Creed Glaubensbekenntnis

General InformationAllgemeine Informationen

A creed is a brief, authorized summary of the Christian doctrine that is sometimes recited in church services as an affirmation of faith.Ein Glaubensbekenntnis ist eine kurze, autorisierte Zusammenfassung der christlichen Lehre, die manchmal im Gottesdienst wird als Bestätigung des Glaubens vorgetragen.Formulations of the Christian faith, presumably taken as the basis of teaching and evangelization, are to be found in the New Testament, although in a rudimentary form as in 1 Cor. Formulierungen des christlichen Glaubens, vermutlich als Grundlage der Lehre und der Evangelisierung genommen, sind im Neuen Testament gefunden werden, obwohl in einer rudimentären Form wie in 1 Kor.12:3.00.03. St. Paul wrote of believers who submitted without reservation to the creed that they were taught (Rom. 6:17).St. Paulus schrieb von Gläubigen, die ohne Vorbehalt dem Credo, dass sie gelehrt wurden (Röm 6:17) vorgelegt.

Of the two classical creeds, the Apostles' Creed belongs in its essential content to the apostolic age, although it is not the work of the Apostles.Von den beiden klassischen Glaubensbekenntnisse, gehört das Apostolische Glaubensbekenntnis in seinen wesentlichen Inhalt der apostolischen Zeit, aber es ist nicht das Werk der Apostel.It had its origin in the form of a confession of faith used in the instruction of catechumens and in the liturgy of Baptism.Es hatte seinen Ursprung in der Form eines Glaubensbekenntnisses in den Unterricht der Katechumenen und in der Liturgie der Taufe verwendet.The creed may have been learned by heart and at first transmitted orally (to protect it from profanation).Das Credo kann durch Herz und auf den ersten oral übertragen (um es von Entweihung zu schützen) gelernt haben.It is based on a formula current at Rome c.Es basiert auf einer Formel aktuellen in Rom c basiert. 200, although the present form of the text did not appear before the 6th century.200, obwohl die vorliegende Form des Textes nicht vor dem 6. Jahrhundert erscheinen.It is used by Roman Catholics and many Protestant churches but has never been accepted by the Eastern Orthodox churches.Es wird von Katholiken und viele protestantische Kirchen verwendet, aber nie von den östlichen orthodoxen Kirchen angenommen worden.

The other classical creed, the Nicene, was an expression of the faith of the church as defined at the Councils of Nicaea (325) and Constantinople (381), and later reaffirmed at the Councils of Ephesus (431) and Chalcedon (451).Das andere klassische Glaubensbekenntnis, die Nicene, war ein Ausdruck des Glaubens der Kirche als in den Räten von Nicäa (325) und Konstantinopel (381) definiert, und später bekräftigte in den Räten von Ephesus (431) und Chalcedon (451).Based probably on the baptismal creed of Jerusalem, the Niceno - Constantinopolitan Creed contained a fuller statement concerning Christ and the Holy Spirit than the earlier formula.Constantinopolitan Creed enthielt eine ausführlichere Erklärung über Christus und den Heiligen Geist als der frühere Formel - auf der wahrscheinlich Taufe Credo von Jerusalem, die Niceno basiert.Its use in eucharistic worship is not much earlier than the 5th century.Seine Verwendung in der eucharistischen Anbetung ist nicht viel älter als das 5. Jahrhundert. The so - called Filioque ("and the Son") clause, expressing the double procession of the Spirit, was added at the Third Council of Toledo (589).Die so - genannte Filioque ("und dem Sohn")-Klausel, mit dem Ausdruck der doppelten Prozession des Heiligen Geistes, wurde auf dem dritten Konzil von Toledo (589) aufgenommen.The Nicene Creed is used by Roman Catholics, many Protestants, and the Eastern Orthodox; the last, however, reject the Filioque clause.Die Nicene Creed wird von römischen Katholiken, Protestanten viele, und der orthodoxen verwendet, die letzte, jedoch lehnen die Filioque-Klausel.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
The Athanasian Creed (sometimes known as the Quicunque, from the opening Latin word) was first clearly referred to in the 6th century, and the attribution to Athanasius is untenable. Die Athanasian Creed (manchmal als Quicunque bekannt, von der Öffnung lateinischen Wort) wurde zum ersten Mal klar im 6. Jahrhundert bezeichnet, und die Zuordnung zu Athanasius ist unhaltbar.It is Latin in origin, and in the Middle Ages it was regularly used in church services.Es kommt aus dem Lateinischen Ursprungs, und im Mittelalter wurde es regelmäßig Gottesdienste genutzt.Since the Reformation the liturgical use of the Athanasian Creed has been confined mainly to the Roman Catholic church and the Anglican Communion, although it is now infrequently recited.Seit der Reformation die liturgische Nutzung des Athanasian Creed hat vor allem der römisch-katholischen Kirche und der anglikanischen Gemeinschaft beschränkt, obwohl es jetzt selten rezitiert.

Ross MacKenzieRoss MacKenzie

Bibliography Bibliographie
JND Kelly, Early Christian Creeds (1972); JH Leith, ed., Creeds of the Churches (1982); P Schaff, The Creeds of Christendom (1977).JND Kelly, Early Christian Glaubensbekenntnisse (1972); JH Leith, ed, Glaubensbekenntnisse der Kirchen (1982);. P Schaff, Die Glaubensbekenntnisse des Christentums (1977).


Creed, CreedsCreed, Glaubensbekenntnisse

Advanced InformationErweiterte Informationen

"Creed" derives from the Latin credo, "I believe.""Creed" leitet sich vom lateinischen Credo: "Ich glaube."The form is active, denoting not just a body of beliefs but confession of faith.Die Form aktiv ist, bezeichnet nicht nur einen Körper von Überzeugungen, sondern Bekenntnis des Glaubens.This faith is trust: not "I believe that" (though this is included) but "I believe in." Dieser Glaube ist Vertrauen: nicht: "Ich glaube, dass" (obwohl dies enthalten ist), sondern "Ich in. glauben"It is also individual; creeds may take the plural form of "we believe," but the term itself comes from the first person singular of the Latin: "I believe."Es ist auch individuelle, Glaubensbekenntnisse kann die Pluralform zu nehmen: "Wir glauben", aber der Begriff selbst stammt aus der ersten Person Singular des lateinischen: "Ich glaube."

Biblical BasisBiblische Basis

Creeds in the developed sense plainly do not occur in Scripture.Glaubensbekenntnisse in der entwickelten Sinn offenbar nicht in der Bibel vorkommen.Yet this does not put them in antithesis to Scripture, for creeds have always been meant to express essential biblical truths.Doch das bedeutet nicht steckte sie in Antithese zur Schrift, zum Glaubensbekenntnisse haben immer gemeint, wesentliche biblische Wahrheiten auszudrücken.Furthermore, Scripture itself offers some rudimentary creedal forms that provide models for later statements. Darüber hinaus bietet der Schrift selbst einige rudimentäre creedal Formen, Modelle zur späteren Aussagen.The Shema of the OT (Deut. 6:4 - 9) falls in this category, and many scholars regard Deut.Das Shema der OT (Deut. 6:4 - 9) fällt in diese Kategorie, und viele Gelehrte betrachten Deut.26:5 - 9 as a little credo.26:5 - 9 wie ein kleines Credo. In the NT many references to "traditions" (2 Thess. 2:15), the "word of the Lord" (Gal. 6:6), and the "preaching" (Rom. 16:25) suggest that a common message already formed a focus for faith, while confession of Jesus as Christ (John 1:41), Son of God (Acts 8:37), Lord (Rom. 10:9), and God (John 20:28; Rom. 9:5; Titus 2:13) constitutes an obvious starting point for the development of creeds in public confession.In der NT viele Verweise auf "Traditionen" (2 Thess. 2:15), schlage das "Wort des Herrn" (Gal 6:6), und die "Verkündigung" (Röm 16:25), dass eine gemeinsame Botschaft bereits gebildeten einen Schwerpunkt für den Glauben, während Bekenntnis zu Jesus als Christus (Johannes 1:41), der Sohn Gottes (Apg 8:37), Lord (Röm 10:9), und Gott (John 20:28;. Rom 9 : 5; Titus 2:13) stellt eine offensichtliche Ausgangspunkt für die Entwicklung von Glaubensbekenntnissen im öffentlichen Bekenntnis.

Indeed, if Acts 8:37 is authentic, it offers at the very first a simple creedal confession in baptism.In der Tat, wenn Apg 8:37 authentisch ist, bietet es auf den ersten einfachen creedal Geständnis in der Taufe.This is, of course, exclusively Christological (cf. baptism in Christ's name in Acts 8:16; 10:48), leading to the theory that creeds consisted originally only of the second article. Dies ist, natürlich, exklusiv christologischen (vgl. Taufe im Namen Christi in der Apostelgeschichte 8:16; 10:48), was zu der Theorie, dass Religionen ursprünglich nur aus dem zweiten Artikel.Nevertheless, the NT also contains many passages, culminating in Matt.Dennoch ist die NT enthält auch viele Passagen, die ihren Höhepunkt in Matt.28:19, which include either the Father or the Father and the Holy Spirit in a more comprehensive Trinitarian formulation of a doctrinal, confessional, or liturgical type.28:19, die entweder den Vater oder den Vater und den Heiligen Geist in einem umfassenderen trinitarische Formulierung einer Lehre, konfessionellen oder liturgische Art gehören.

Creedal FunctionsCreedal Funktionen

Baptismal Tauf-

When more fixed creedal forms began to emerge out of the biblical materials, they probably did so first in the context of baptism.Wenn mehrere feste creedal Formen entstehen aus der biblischen Materialien begann sie wohl tat dies zunächst im Kontext der Taufe.A creed offered the candidates the opportunity to make the confession of the lips demanded in Rom.Ein Glaubensbekenntnis bot den Kandidaten die Möglichkeit, das Bekenntnis der Lippen in Rom forderte machen.10:9 - 10.10.09 - 10. At first the form of words would vary, but familiar patterns soon began to develop.Zunächst wird die Form von Worten würde variieren, aber vertraute Muster bald begann sich zu entwickeln.Fragmentary creeds from the second century, eg, the DerBalyzeh Papyrus, support the thesis that creeds quickly became Trinitarian, or were so from the outset. Fragmentarische Bekenntnisse aus dem zweiten Jahrhundert, zB die DerBalyzeh Papyrus, unterstützt die These, dass Religionen wurde schnell trinitarischen oder waren so von Anfang an.This is implied also in Didache VII.1 and substantiated by the Apostolic Tradition of Hippolytus.Dies wird auch in Didache VII.1 impliziert und begründet durch den Apostolischen Tradition des Hippolyt.The common view is that the mode of confession was responsive rather than declaratory. Die allgemeine Ansicht ist, dass der Modus der Beichte reagieren anstatt Feststellungsklage war.

Instructional Instructional

With a view to the baptismal confession, creeds soon came to serve as a syllabus for catechetical instruction in Christian doctrine.Mit Blick auf die Taufbekenntnis, Glaubensbekenntnisse bald als ein Lehrplan für die katechetische Unterweisung in der christlichen Lehre dienen.The level of teaching might vary from simple exposition to the advanced theological presentation of the Catecheses of Cyril of Jerusalem in the fourth century.Das Niveau der Lehre könnte von der einfachen Darstellung der fortschrittlichen theologischen Darstellung der Katechesen des Cyrill von Jerusalem im vierten Jahrhundert variieren. All candidates, however, were to acquire and display some understanding of the profession they would make. Alle Kandidaten waren jedoch zu erwerben und zeigen ein gewisses Verständnis der Beruf, den sie machen würde.A sincere commitment was demanded as well as intellectual apprehension.Ein aufrichtiges Engagement wurde ebenso wie intellektuelle Angst gefordert.

Doctrinal Doktrinär

The rise of heresies helped to expand the first rudimentary statements into the more developed formulas of later centuries.Der Anstieg der Häresien geholfen, die ersten rudimentären Aussagen in den stärker entwickelten Formeln der späteren Jahrhunderten zu erweitern.A phrase like "maker of heaven and earth" was probably inserted to counteract the Gnostic separation of the true God from the creator, while the reference to the virgin birth and the stress on Christ's death safeguarded the reality of Jesus' human life and ministry. Ein Satz wie "Schöpfer des Himmels und der Erde" wurde vermutlich eingefügt, um die gnostische Trennung von dem wahren Gott vom Schöpfer zu begegnen, und der Verweis auf die jungfräuliche Geburt und den Stress auf den Tod Christi die Wirklichkeit des menschlichen Lebens Jesu und des Dienstes gesichert. The Arian heresy produced another crop of additions (notably "of one substance with the Father") designed predominantly to express Christ's essential deity.Die arianischen Irrlehre produziert eine Ernte von Ergänzungen (insbesondere "eines Wesens mit dem Vater") überwiegend auf wesentliche Gottheit ausdrückliche Christi konzipiert. These modifications gave the creeds a new function as a key to the proper understanding of Scripture (Tertullian) and as tests of orthodoxy for the clergy.Diese Änderungen gab den Glaubensbekenntnissen eine neue Funktion als Schlüssel zum richtigen Verständnis der Heiligen Schrift (Tertullian) und als Tests der Orthodoxie für den Klerus.

Liturgical Liturgisch

Being used in baptism, creeds had from the very first a liturgical function.Wird in der Taufe verwendet hatte Glaubensbekenntnisse vom ersten liturgischen Funktion.It was seen, however, that confession of faith is a constituent of all true worship. Es ist zu erkennen war, ist jedoch, dass Glaubensbekenntnis ein Bestandteil aller wahren Anbetung.This led to the incorporation of the Nicene Creed into the regular eucharistic sequence, first in the East, then in Spain, and finally in Rome.Dies führte zur Gründung der Nicene Creed in den regulären eucharistischen Sequenz, zuerst im Osten, dann in Spanien und schließlich in Rom.Placing the creed after the reading of Scripture made it possible for believers to respond to the gospel with an individual or congregational affirmation of faith.Platzieren des Glaubens nach der Lektüre der Schrift machte es möglich für die Gläubigen, um das Evangelium mit einem individuellen oder Gemeinde Bekenntnis des Glaubens zu reagieren.

The Three CreedsDie drei Glaubensbekenntnisse

Apostles' Apostel '

In Christian history three creeds from the early church have achieved particular prominence.In der Geschichte des Christentums drei Bekenntnisse aus der frühen Kirche wurden besonders hervorgehoben erreicht.The first was supposedly written by the apostles under special inspiration and thus came to be called the Apostles' Symbol or Creed (Synod of Milan, 390).Die erste wurde angeblich von den Aposteln unter besonderen Inspiration geschrieben und somit kam mit der Bezeichnung der Apostel 'Symbol oder Creed (Synode von Mailand, 390) werden.Lorenzo Valla finally refuted the story of its origin, which the East never accepted, and scholars now recognize that while the old Roman Creed (expounded by Rufinus, 404) no doubt underlies it, it derives from various sources.Lorenzo Valla endgültig widerlegt die Geschichte seiner Herkunft, die der Osten nie akzeptiert und Wissenschaftler erkennen jetzt, dass, während die alten römischen Glaubensbekenntnis (dargelegt von Rufinus, 404) keine Zweifel zugrunde liegt, ist es aus verschiedenen Quellen stammt.In its present form it is known only from the eighth century and seems to have come from Gaul or Spain.In seiner jetzigen Form wird es erst ab dem achten Jahrhundert bekannt und scheint aus Gallien und Spanien gekommen.Nevertheless it came into regular use in the West, and the Reformers gave it their sanction in catechisms, confessions, and liturgies.Dennoch kam es in regelmäßigen Einsatz im Westen, und die Reformatoren gab es ihre Sanktion in Katechismen, Konfessionen und Liturgien.

Nicene Nicene

Despite its name, the Nicene Creed must be distinguished from the creed of Nicaea (325). Trotz seines Namens ist der Nicene Creed aus dem Glaubensbekenntnis von Nizäa (325) unterschieden werden.Yet it embodies in altered form, and without the anathemas, the Christological teaching which Nicaea adopted in answer to Arianism.Doch er verkörpert in veränderter Form und ohne die anathemas, die christologische Lehre, die in Nicäa Antwort auf Arianismus angenommen.It probably rests on creeds from Jerusalem and Antioch.Sie beruht vermutlich auf Glaubensbekenntnisse von Jerusalem und Antiochien.Whether it was subscribed at Constantinople I in 381 has been much debated, but Chalcedon recognized it (451) and Constantinople II (553) accepted it as a revision of Nicaea.Ob es in Konstantinopel I in 381 gezeichneten wurde viel diskutiert, aber Chalcedon erkannte sie (451) und Konstantinopel II (553) nahm es als eine Revision von Nicäa.The West on its own added the filioque clause ("and from the Son") to the statement on the Holy Spirit, but the East never conceded its orthodoxy or the validity of its mode of insertion.Der Westen auf eigene fügte der filioque Klausel ("und dem Sohn") auf die Erklärung des Heiligen Geistes, aber der Osten nie zugegeben ihrer Orthodoxie oder die Gültigkeit ihrer Art der Insertion.In both East and West this creed became the primary eucharistic confession.In Ost und West dieses Credo wurde der primäre eucharistischen Geständnis.

Athanasian Athanasian

The creed popularly attributed to Athanasius is commonly thought to be a fourth or fifth century canticle of unknown authorship.Das Credo Volksmund zugeschrieben Athanasius wird allgemein angenommen, dass ein vierten oder fünften Jahrhundert Canticum unbekannter Urheberschaft sein.As a more direct statement on the Trinity it became a test of the orthodoxy and competence of the clergy in the West at least from the seventh century.Als weitere direkte Aussage über die Dreifaltigkeit wurde ein Test der Orthodoxie und der Kompetenz der Geistlichen im Westen mindestens aus dem siebten Jahrhundert.It differs from the other two main creeds in structure, in its more complex doctrinal character, and in its inclusion of opening and closing monitions.Es unterscheidet sich von den anderen zwei Glaubensbekenntnisse in der Struktur, in ihrer komplexeren doktrinäre Charakter, und in seiner Aufnahme des Öffnens und Schließens monitions.The Reformers valued it highly, the Anglicans even making some liturgical use of it, but the East did not recognize it, and in general its catechetical and liturgical usefulness has been limited.Die Reformatoren bewertet es sehr, die Anglikaner sogar machen einige liturgischen Gebrauch davon, aber der Osten erkannte sie nicht, und im allgemeinen ihre katechetische und liturgische Nützlichkeit begrenzt wurde.

Conclusion Abschluss

The dangers of creed - making are obvious.Die Gefahren des Glaubens - so sind offensichtlich.Creeds can become formal, complex, and abstract.Glaubensbekenntnisse kann sich formal, komplex und abstrakt.They can be almost illimitably expanded.Sie können fast grenzenlos erweitert werden. They can be superimposed on Scripture.Sie können auf die Schrift überlagert werden. Properly handled, however, they facilitate public confession, form a succinct basis of teaching, safeguard pure doctrine, and constitute an appropriate focus for the church's fellowship in faith.Richtig behandelt, aber sie öffentliches Bekenntnis zu erleichtern, bilden eine knappe Grundlage der Lehre, sichern reine Lehre und bilden einen geeigneten Fokus für die kirchliche Gemeinschaft im Glauben.

GW BromileyGW Bromiley
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
FJ Badcock, History of the Creeds; WA Curtis, History of the Creeds and Confessions of Faith; O Cullmann, The Earliest Christian Confessions; JND Kelly, Early Christian Creeds and Athanasian Creed; AC McGiffert, Apostles' Creed; P Schaff, The Creeds of Christendom; HB Swete, Apostles' Creed.FJ Badcock, Geschichte der Glaubensbekenntnisse, WA Curtis, Geschichte der Glaubensbekenntnisse und Confessions of Faith, O Cullmann, Die frühesten christlichen Konfessionen; JND Kelly, Early Christian Glaubensbekenntnisse und Athanasisches Glaubensbekenntnis; AC McGiffert, Apostel 'Creed; P Schaff, Die Glaubensbekenntnisse der Christenheit; HB Swete, Apostel 'Creed.


Creed Glaubensbekenntnis

Catholic InformationKatholische Informationen

(Latin credo, I believe).(Latin Credo, glaube ich).

In general, a form of belief.Im Allgemeinen ist eine Form des Glaubens. The work, however, as applied to religious belief has received a variety of meanings, two of which are specially important.Die Arbeit hat sich jedoch als den religiösen Glauben angewendet eine Vielzahl von Bedeutungen, von denen zwei besonders wichtig sind erhalten.(1) It signifies the entire body of beliefs held by the adherents of a given religion; and in this sense it is equivalent doctrine or to faith where the latter is used in its objective meaning.(1) Es bedeutet, den ganzen Körper von Überzeugungen von den Anhängern einer bestimmten Religion gehalten werden, und in diesem Sinne ist gleichbedeutend Lehre oder den Glauben, wenn dieser in seiner objektiven Bedeutung verwendet wird.Such is its signification in expressions like "the conflict of creeds", "charitable works irrespective of creed", "the ethics of conformity of creed", etc. (2) In a somewhat narrower sense, a creed is a summary of the principal articles of faith professed by church or community of believers.So ist seine Bedeutung in Ausdrücken wie "Konflikt der Religionen", "gemeinnützige Arbeiten, unabhängig von Glauben", "Ethik der Konformität des Glaubens", etc. (2) In einem etwas engeren Sinne ist ein Glaubensbekenntnis eine Zusammenfassung der wichtigsten Artikel des Glaubens Profess von der Kirche oder Gemeinschaft der Gläubigen.Thus by the "creeds of Christendom" are understood those formulations of the Christian faith which at various times have been drawn up and accepted by one or the other of the Christian churches. Somit wird durch die "Bekenntnisse des Christentums" werden solche Formulierungen des christlichen Glaubens, die zu verschiedenen Zeiten eingerichtet wurden und durch die eine oder andere der christlichen Kirchen gezogen akzeptiert verstanden.The Latins designate the creed in this sense by the name symbolum which means either a sign (symbolon) or a collection (symbole).Die Lateiner bezeichnen das Glaubensbekenntnis in diesem Sinne mit dem Namen Symbolum, die entweder ein Zeichen (symbolon) oder eine Sammlung (symbole) bedeutet.A creed, then, would be the distinctive mark of those who hold a given belief, or a formula made up of the principal articles of that belief.Ein Glaubensbekenntnis, dann würde die Unterscheidungskraft der Marke diejenigen, die einen bestimmten Glauben oder eine Formel aus den wichtigsten Artikel dieser Gewissen zu halten sein. A "profession of faith" is enjoined by the Church on special occasions, as at the consecration of a bishop; while the phrase "confession of faith" is commonly applied to Protestant formularies, such as the "Augsburg Confession", the "Confession of Basle", etc. It should be noted, however, that the role of Faith is not identical with creed, but, in its formal signification, means the norm or standard by which one ascertains what doctrines are to be believed.A "Bekenntnis des Glaubens" wird von der Kirche zu besonderen Anlässen auferlegt, wie bei der Weihe eines Bischofs, während der Begriff "Bekenntnis des Glaubens" wird gemeinhin protestantischen Formelsammlungen, wie die "Confessio Augustana", die "Confession of angewendet Basel ", etc. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Rolle des Glaubens nicht identisch ist mit Glauben, sondern in ihrer formalen Bedeutung, bedeutet die Norm oder Standard, nach dem ein fest welche Lehren sind zu glauben. The principal creeds of the Catholic Church, The Apostles', Athanasian, and the Nicene, are treated in special articles which enter into the historical details and the content of each. Die wichtigsten Religionen der katholischen Kirche, die Apostel ', Athanasian und die Nicene werden in speziellen Artikeln, die in die historischen Details und die Inhalte der jeweils Geben behandelt.The liturgical use of the Creed is also explained in a separate article.Die liturgischen Gebrauch des Glaubensbekenntnisses ist auch in einem separaten Artikel erläutert. For the present purpose it is chiefly important to indicate the function of the creed in the life of religion and especially in the work of the Catholic Church.Für den vorliegenden Zweck ist es vor allem wichtig, die Funktion des Glaubens im Leben der Religion und vor allem in der Arbeit der katholischen Kirche geben.That the teachings of Christianity were to be cast in some definite form is evidently implied in the commission given the Apostles (Matthew 28:19-20).Dass die Lehren des Christentums in bestimmter Form gegossen werden sollten offenbar in der Kommission die Apostel (Matthäus 28:19-20) impliziert.Since they were to teach all nations to observe whatsoever Christ had commanded, and since this teaching was to carry the weight of authority, not merely of opinion, it was necessary to formulate at last the essential doctrines.Da sie alle Völker zu lehren, alles zu beobachten, Christus befohlen war, und da diese Lehre, um das Gewicht der Autorität führen sollte, nicht nur der Meinung, es war notwendig, um endlich die wesentlichen Lehren zu formulieren.Such formulation was all the more needful because Christianity was destined for all men and for all ages. Eine solche Formulierung war umso nötig, weil das Christentum für alle Menschen und für alle Altersgruppen bestimmt war.To preserve unity of belief itself was quite clearly stated.Um die Einheit des Glaubens selbst zu erhalten war ganz klar gesagt.The creed, therefore, is fundamentally an authoritative declaration of the truths that are to be believed.Das Credo ist daher grundsätzlich eine maßgebliche Erklärung der Wahrheiten, die geglaubt werden.

The Church, moreover, was organized as a visible society (see CHURCH).Die Kirche wurde zudem als sichtbares Gesellschaft (siehe CHURCH) organisiert.Its members were called on not only to hold fast the teaching they had received, but also to express their beliefs.Seine Mitglieder wurden gerufen, nicht nur festhalten, die Lehre die sie erhalten hatten, sondern auch, um ihren Glauben auszudrücken. As St. Paul says: "With her heart we believe unto justice; but, with the mouth, confession is made unto salvation" (Romans x, 10).Wie Paulus sagt: "Mit ihrem Herzen glauben wir zu Recht; aber mit dem Mund, ist Bekenntnis und Heil erlangen" (Röm x, 10).Nor is the Apostle content with vague or indefinite statements; he insists that his followers shall "hold the form of sound words which thou hast heard of me in faith" (II Tim. i, 13), "embracing that faithful word which is according to doctrine, that he (the bishop) may be able to exhort in sound doctrine and to convince the gainsayers (Titus i, 9). Hence we can understand that a profession of faith was required of those who were to be baptized, as in the case of the eunuch (Acts 8:37); in fact the baptismal formula prescribed by Christ himself is an expression of faith in the Blessed Trinity. Apart then from the question regarding the composition of the Apostles' Creed, it is clear that from the beginning, and even before the New Testament had been written, some doctrinal formula, however concise, would have been employed both to secure uniformity in teaching and to place beyond doubt the belief of those who were admitted into the Church.Auch ist der Apostel Inhalte mit vagen oder unbestimmte Aussagen, er besteht darauf, dass seine Anhänger sind "halten die Form der gesunden Worte, die du von mir im Glauben gehört hast" (II Tim i, 13). "Umarmen, dass treue Wort, das nach die Lehre, die er (der Bischof) in der Lage sein in gesunden Lehre zu ermahnen und strafen die Widersprecher (Titus i, 9) überzeugen kann. Daher können wir verstehen, dass ein Bekenntnis des Glaubens derer, die getauft werden sollten wurde erforderlich, da in der Fall des Eunuchen (Apg 8:37);. in der Tat die Taufformel von Christus selbst verordnet ist ein Ausdruck des Glaubens in der Heiligsten Dreifaltigkeit Abgesehen dann von der Frage nach der Zusammensetzung des Apostolischen Glaubensbekenntnisses, ist es klar, dass von der Anfang, und noch bevor das Neue Testament geschrieben worden war, einige dogmatische Formel aber prägnant, hätte eingesetzt haben sowohl die Einheitlichkeit in der Lehre zu sichern und über jeden Zweifel erhaben stellen den Glauben derer, die in die Kirche aufgenommen wurden.

Along with the diffusion of Christianity there sprang up in the course of time various heretical views regarding the doctrines of faith.Zusammen mit der Verbreitung des Christentums entstanden im Laufe der Zeit verschiedene ketzerische Ansichten über die Lehren des Glaubens.It thus became necessary to define the truth of revelation more clearly.Damit wurde notwendig, um die Wahrheit der Offenbarung klarer zu definieren.The creed, in consequence, underwent modification, not by the introduction of new doctrines, but by the expression of the traditional belief in terms that left no room for error or misunderstanding.Das Credo, in Folge unterzog Änderung, durch die Einführung von neuen Lehren, sondern durch den Ausdruck des traditionellen Glaubens in Bezug auf die keinen Raum für Fehler oder Missverständnisse übrig.In this way the "Filioque" was added to the Nicene and the Tridentine Profession forth in full and definite statements the Catholic Faith on those points especially which the Reformers of the sixteenth century had assailed.Auf diese Weise "Filioque" wurde dem Nicene und der tridentinischen Beruf her vollständig und definitive Aussagen der katholische Glaube in diesen Punkten besonders denen die Reformatoren des sechzehnten Jahrhunderts angegriffen aufgenommen.At other times the circumstances required that special formulas should be drawn up in order to have the teaching of the Church explicitly stated and accepted; such was the profession of faith prescribed For the Greeks by Gregory XIII and that which Urban VIII and Benedict XIV prescribed for the Orientals(cf. Denzinger, Enchiridion).Zu anderen Zeiten die Umstände erforderlich, dass spezielle Formeln aufgestellt werden sollte, um die Lehre der Kirche ausdrücklich und akzeptiert zu haben; so war das Bekenntnis des Glaubens Für die Griechen von Gregor XIII und das, was Urban VIII. und Benedikt XIV. verschrieben verschrieben die Orientalen (vgl. Denzinger, Enchiridion).The creed therefore, is to be regarded not as a lifeless formula, but rather as a manifestation of the Church's vitality.Das Credo ist es daher, nicht als leblose Formel betrachtet werden, sondern als eine Manifestation der die Vitalität der Kirche. As these formulas preserve intact the faith once delivered to the saints, they are also an effectual means of warding off the incessant attacks of error.Da diese Formeln intakten der Glaube einmal den Heiligen übergeben zu bewahren, sie sind auch ein wirksames Mittel zur Abwehr der unaufhörlichen Angriffe der Fehler.

On the other hand it should be remarked that the authoritative promulgation of a creed and its acceptance imply no infringement of the rights of reason.Auf der anderen Seite ist anzumerken, dass die maßgebliche Verkündung eines Glaubens und dessen Annahme keine Verletzung der Rechte der Vernunft implizieren.The mind tents naturally to express itself and especially to utter its thought in the form of language.Der Verstand Zelten natürlich äußern und vor allem seine Gedanken in Form von Sprache auszusprechen.Such expression, again, results in greater clearness and a firmer possession of the mental content.Solche Ausdruck, wieder zu einer größeren Klarheit und eine festere Besitz der geistigen Inhalte.Whoever, then, really believes in the truths of Christianity cannot consistently object to such manifestation of his belief as the use of the creed implies It is also obviously illogical to condemn this use on the ground that is makes religion simply an affair of repeating or subscribing empty formulas.Wer also wirklich glaubt, in den Wahrheiten des Christentums nicht konsequent auf solche Manifestation seines Glaubens wie der Einsatz des Glaubensbekenntnisses widersprechen impliziert Es ist auch offensichtlich unlogisch, diese Verwendung auf dem Boden, macht die Religion einfach eine Sache von sich wiederholenden oder abonniert ist zu verurteilen Leerformeln.The Church insists that the internal belief is the essential element, but this must find its outward expression.Die Kirche besteht darauf, dass die interne Glauben das wesentliche Element ist, aber dies muss seine äußere Ausdruck finden.While the duty of believing rests on each individual, there are further obligations resulting from the social organization of the Church.Während die Pflicht des Glaubens ruht auf jeden einzelnen gibt es weitere Verpflichtungen aus der sozialen Organisation der Kirche.Not only is each member obliged to refrain from what would weaken the faith of his fellow-believers, he is also bound, so far as he is able, to uphold and quicken their belief, The profession of his faith as set forth in the creed is at once an object-lesson in loyalty and a means of strengthening the bonds which unite the followers of Christ in "one Lord, one faith, one baptism".Nicht nur, dass jedes Mitglied verpflichtet, von dem, was würde den Glauben seiner Glaubensgenossen zu schwächen zu unterlassen, wird er auch, soweit er in der Lage ist, zu wahren und zu beschleunigen, ihren Glauben, Der Beruf seines Glaubens, wie sie im Credo gesetzt ist zugleich ein Anschauungsunterricht in Loyalität und ein Mittel zur Stärkung der Bindungen, die die Nachfolger Christi in "ein Herr, ein Glaube, eine Taufe" zu vereinen.

Such motives are plainly of no avail where the selection of his beliefs is left to the individual.Solche Motive sind schlicht nutzlos, wenn die Auswahl seines Glaubens dem Einzelnen überlassen wird.He may, of course, adopt a series of articles or propositions and call it a creed; but it remains his private possession, and any attempt on this part to demonstrate its correctness can only result in disagreement.Er kann natürlich, nehmen eine Reihe von Artikeln oder Vorschläge und nennen es ein Glaubensbekenntnis, aber es bleibt seinem privaten Besitz, und jeder Versuch, auf diesem Teil auf ihre Richtigkeit beweisen können nur im Widerspruch führen.But the attempt itself would be inconsistent, since he must concede to every one else the same right in the matter of framing a creed.Aber der Versuch, sich selbst unvereinbar wäre, da er jeder andere das gleiche Recht in der Frage der Gestaltung ein Glaubensbekenntnis muss zugestehen.The final consequence must be, therefore, that faith is reduced to the level of views, opinions, or theories such as are entertained on purely scientific matters.In letzter Konsequenz muss daher sein, dass der Glaube auf das Niveau von Ansichten, Meinungen oder Theorien wie reduziert werden auf rein wissenschaftlichen Fragen unterhalten.Hence it is not easy to explain, on the basis of consistence, the action of the Protestant Reformers.Daher ist es nicht leicht zu erklären, auf der Grundlage der Konsistenz, die Aktion der evangelischen Reformatoren.Had the principle of private judgment been fully and strictly carried out, the formulation of creeds would have been unnecessary and, logically, impossible.War das Prinzip der privaten Urteil voll und streng durchgeführt, die Formulierung von Glaubensbekenntnissen wäre unnötig gewesen und logischerweise unmöglich.The subsequent course of events has shown how little was to be accomplished by confession of faith, once the essential element of authority was rejected, From the inevitable multiplication of creeds has developed, in large measure, that demand for a "creedless Gospel" which contrasts so strongly with the claim that the Bible is the sole rule and the only source of faith.Der weitere Verlauf der Ereignisse hat gezeigt, wie wenig war durch Bekenntnis des Glaubens erreicht werden, wenn das wesentliche Element der Behörde abgelehnt wurde, von den unvermeidlichen Vermehrung von Glaubensbekenntnissen entwickelt hat, in hohem Maße, dass die Nachfrage nach einem "creedless Gospel", die im Gegensatz so stark mit der Behauptung, dass die Bibel die einzige Regel und die einzige Quelle des Glaubens ist.(See DOGMA, FAITH, PROTESTANTISM.)(Siehe DOGMA, GLAUBE, Protestantismus.)

Publication information Written by George J. Lucas.Publication Informationen von George J. Lucas geschrieben.Transcribed by Suzanne Plaisted. Transkribiert von Suzanne Plaisted.In Memory of Reese Jackson The Catholic Encyclopedia, Volume IV.In Memory of Reese Jackson Die katholische Enzyklopädie, Band IV.Published 1908.Veröffentlicht 1908.New York: Robert Appleton Company.New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat.Nihil Obstat.Remy Lafort, Censor.Remy Lafort, Zensor. Imprimatur.Imprimatur. +John M. Farley, Archbishop of New York+ John M. Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

DENZINGER, Enchiridion (Freiburg, 1908); MOHLER, Symbolism (NEW YORK, 1984); DUNLOP, Account of All the Ends and Uses of Creeds and Confessions of Faith, etc. (London, 1724); BUTLER, An Historical and Literary Account of the Formularies, etc., (London, 1816); SCHAFF, The History of the Creeds of Christendom (London, 1878); GRANDMAISON, L'Estasticite des formules de Foi in Etudes 1898; CALKINS, Creeds and Tests of Church Membership in Andover Review (1890), 13; STERRETT, the Ethics of Creed Conformity (1890), ibid.Denzinger, Enchiridion (Freiburg, 1908); MOHLER, Symbolismus (NEW YORK, 1984); DUNLOP, Account von allen Enden und Verwendung der Glaubensbekenntnisse und Confessions of Faith, etc. (London, 1724); BUTLER, An historischen und literarischen Konto der Formelsammlungen, etc., (London, 1816); Schaff, Die Geschichte der Glaubensbekenntnisse des Christentums (London, 1878); GRANDMAISON, L'Estasticite des formules de Foi in Etudes 1898; Calkins, Glaubensbekenntnisse und Tests der Kirche Mitgliedschaft in Andover Bewertung (1890), 13; Sterrett, die Ethik von Creed Conformity (1890), ibid.





Also, see:Auch hierzu finden Sie unter:
Apostles' CreedApostles' Creed

Nicene CreedNicene Creed

Athanasian CreedAthanasisches Glaubensbekenntnis


This subject presentation in the original English languageDieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am