Pseudepigrapha Pseudepigrapha

General InformationAllgemeine Informationen

The word pseudepigrapha, meaning "books with false titles," refers to books similar in type to those of the Bible whose authors gave them the names of persons of a much earlier period in order to enhance their authority. Among the best known are 3 and 4 Esdras and the Prayer of Manasses, which are included in the Apocrypha.Das Wort Pseudepigraphen, was "Bücher mit falschen Titeln" bezieht sich auf Bücher wie bei Typ mit denen der Bibel, deren Autoren gab ihnen die Namen von Personen, die einer viel früheren Zeit, um ihre Autorität zu verbessern. Unter den bekanntesten sind 3 und 4 Esdras und das Gebet von Manasses, die in den Apokryphen enthalten sind.

The term is applied to many Jewish and Jewish - Christian books written in the period 200 BC - 200 AD.Christliche Bücher in der Zeit 200 v. Chr. geschrieben - - 200 n. Chr. Der Begriff ist vielen jüdischen und jüdischen angewendet.The Jewish books include Jubilees, Enoch, Psalms of Solomon, Assumption (or Testament) of Moses, Testaments of the Twelve Patriarchs, the Sibylline Oracles, and the Apocalypse of Baruch. Die jüdischen Bücher sind Jubiläen, Enoch, Psalmen Salomos, Mariä Himmelfahrt (oder Testament) von Moses, Testamente der Zwölf Patriarchen, die Sib, und die Apokalypse des Baruch.Fragments of the Damascus Document have been found among the Dead Sea Scrolls.Fragmente der Damaskus-Dokument wurden unter den Schriftrollen vom Toten Meer gefunden worden.

Other pseudepigrapha exist in Greek, Slavonic, and other languages, many of them revisions of Jewish books.Andere Pseudepigraphen in der griechischen, slawischen und anderen Sprachen, von denen viele Revisionen der jüdischen Bücher existieren.These include the Apocalypse of Peter, the Shepherd of Hermas, and the Ascension of Isaiah. Dazu gehören die Apokalypse des Petrus, den Hirten des Hermas und die Himmelfahrt des Jesaja.The Gospel of Thomas and the Protevangelium of James contain many legends about Jesus and Mary and show the influence of Gnosticism, as does the Apocalypse of Adam.Das Evangelium des Thomas und der Protevangelium von James enthalten viele Legenden über Jesus und Maria und zeigen den Einfluss der Gnosis, ebenso wie die Apokalypse des Adam.The Gospel of Nicodemus is composed of the Acts of Pilate and the Harrowing of Hell. Das Evangelium des Nikodemus ist der Apostelgeschichte des Pilatus und dem Harrowing der Hölle zusammen.

The pseudepigrapha are important for the light they throw on Judaism and early Christianity.Die Pseudepigraphen sind für das Licht werfen sie über das Judentum und das frühe Christentum wichtig.The Epistle of Jude, for example, reflects a knowledge of Enoch and the Assumption of Moses.Der Brief des Judas, zum Beispiel spiegelt ein Wissen von Enoch und die Himmelfahrt des Mose.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
Sherman E JohnsonSherman E Johnson

Bibliography Bibliographie
IH Brockington, A Critical Introduction to the Apocrypha (1961); RH Charles, ed., Apocrypha and Pseudepigrapha of the Old Testament (1913); JH Charlesworth, ed., Old Testament Pseudepigrapha (1986); O Eissfeldt, The Old Testament: An Introduction (1965); PD Hanson, Old Testament Apocalyptic (1987); JT Milik, ed., The Aramaic Books of Enoch (1968); GW Nickelsburg, Jewish Literature between the Bible and the Mishnah (1981); CC Torrey, The Apocryphal Literature (1945).IH Brockington, A Critical Einführung in die Apokryphen (1961); RH Charles, ed, Apokryphen und Pseudepigraphen des Alten Testaments (1913); JH Charlesworth, ed, Altes Testament Pseudepigrapha (1986); O Eissfeldt, The Old Testament..: Eine Einführung (1965); PD Hanson, Altes Testament Apocalyptic (1987); JT Milik, ed, Die aramäischen Bücher von Enoch (1968);. GW Nickelsburg, jüdische Literatur zwischen der Bibel und der Mischna (1981); CC Torrey, The apokryphen Literatur (1945).


Pseudepigraphic WritingsPseudepigraphic Writings

Advanced InformationErweiterte Informationen

(See vol. i. pp. 37, 38, and other places.)(Siehe vol. I. S. 37, 38, und an anderen Orten.)

ONLY the briefest account of these can be given in this place; barely more than an enumeration.NUR die kürzeste Konto von ihnen können an dieser Stelle gegeben werden; kaum mehr als eine Aufzählung.

I. The Book of Enoch. As the contents and the literature of this remarkable book, which is quoted by St. Jude (vv. 14, 15), have been fully described in Dr. Smith's and Wace's Dictionary of Christian Biography (vol. ii. pp. 124-128), we may here refer to it the more shortly.I. Das Buch Henoch. Da die Inhalte und die Literatur dieses bemerkenswerten Buches, das von St. Jude (Verse 14, 15) zitiert wird, wurden vollständig in Dr. Smith beschrieben und Waces Dictionary of Christian Biography (Bd. ii. S. 124-128), können wir hier, um es desto Kürze beziehen.

It comes to us from Palestine, but has only been preserved in an Ethiopic translation (published by Archbishop Laurence [Oxford, 1838; in English transl. 3rd ed. 1821-1838; German transl. by AG Hoffmann], then from five different MSS. by Professor Dillmann [Leipzig, 1851; in German transl. Leipzig, 1853]).Es kommt zu uns aus Palästina, hat aber nur in einem äthiopischen Übersetzung (veröffentlicht von Erzbischof Laurence erhalten [Oxford, 1838; in Englisch transl 3. Aufl. 1821-1838;... German transl by AG Hoffmann], dann aus fünf verschiedenen MSS . Prof. Dillmann [Leipzig, 1851;. in deutscher transl Leipzig, 1853]).But even the Ethiopic translation is not from the original Hebrew or Aramaic, but from a Greek version, of which a small fragment has been discovered (ch. lxxxix. 42-49;published by Cardinal Mai. Comp. also Gildemeister, Zeitschr. d. D. Morg. Ges. for 1855, pp. 621-624, and Gebhardt, Merx' Arch. ii. 1872, p. 243). Aber auch die äthiopische Übersetzung ist nicht von der ursprünglichen Hebräisch oder Aramäisch, sondern aus einer griechischen Version, von denen ein kleines Fragment entdeckt worden (Kap. lxxxix 42-49;. Veröffentlicht von Kardinal Mai Comp auch Gildemeister, Zeitschr d... . D. Morg. Ges. für 1855, S. 621-624, und Gebhardt, Merx 'Arch. ii. 1872, p. 243).

As regards the contents of the work: An Introduction of five brief chapters, and the book (which, however, contains not a few spurious passages) consists of fiveparts, followed by a suitable Epilogue.Im Hinblick auf den Inhalt der Arbeit: Eine Einführung von fünf kurzen Kapiteln, und das Buch (die enthält jedoch nicht ein paar falsche Passagen) besteht aus fiveparts durch eine geeignete Epilog folgen.The most interesting portions are those which tell of the Fall of the Angels and its consequences, of Enoch's rapt journeys through heaven and earth, and of what he saw and heard (ch. vi.-xxxvi.); the Apocalyptic portions about the Kingdom of Heaven and the Advent of the Messiah (lxxxiii-xci.); and, lastly, the hortatory discourses (xci.-cv.).Die interessantesten Teile sind diejenigen, die der Fall der Engel und ihre Folgen zu erzählen, der rapt Reisen Henoch durch Himmel und Erde, und von dem, was er sah und hörte (Kap. VI,-xxxvi.), Die apokalyptische Portionen über das Königreich des Himmels und der Advent des Messias (lxxxiii-xci.), und schließlich die mahnenden Diskurse (xci.-cv.).When we add, that it is pervaded by a tone of intense faith and earnestness about the Messiah, 'the last things,' and other doctrines specially brought out in the New Testament, its importance will be understood.Wenn wir hinzufügen, dass es von einem Ton der intensiven Glauben und Ernsthaftigkeit über den Messias, "die letzten Dinge", und andere Lehren speziell im Neuen Testament gebracht wird durchdrungen, wird seine Bedeutung verstanden werden.Altogether the Book of Enoch contains 108 chapters.Insgesamt ist das Buch Henoch enthält 108 Kapiteln.

From a literary point of view, it has been arranged (by Schurer and others) into three parts:,1.Aus literarischer Sicht wurde angeordnet (durch Schurer und andere) in drei Teile:, 1.The Original Work (Grundschrift), ch.Das Original Work (Grundschrift), ch. i.-xxxvi.; lxxii.-cv.i.-xxxvi;. lxxii.-cv.This portion is supposed to date from about 175 BC 2.Dieser Teil soll von etwa 175 BC 2 Laufenden.The Parables, ch.Die Gleichnisse, ch. xxxvii.- liv.xxxvii -. liv.6; lv.6; lv.3-lix.; lxi.-lxiv.; lxix.3-lix;. Lxi.-lxiv;. Lxix. 26-lxxi.26-lxxi. This part also dates previous to the Birth of Christ, perhaps from the time of Herod the Great.Dieser Teil stammt auch vor der Geburt Christi, vielleicht aus der Zeit von Herodes dem Großen.3. 3.The so-called Noachian Sections, ch.Die sogenannten Noachian Sections, ch. liv.liv. 7-lv.7-lv. 2; lx.; lxv.-lxix.2; lx;. Lxv.-lxix.25. 25.To these must be added ch.Um diese muss ch hinzugefügt werden. cvi., and the later conclusion in ch.cvi., und die spätere Abschluss in ch. cviii.CVIII. On the dates of all these portions it is impossible to speak definitely.Zu den Daten aller dieser Teile ist es unmöglich, auf jeden Fall zu sprechen.

II. II.Even greater, though a different interest, attaches to the Sibylline Oracles, written in Greek hexameters.Noch größer, wenn ein anderes Interesse, legt den Sib, in griechischen Hexametern geschrieben.[1 We have in the main accepted the learned criticism of Professor Friedlieb (Oracula Sibyllina, 1852.] In their present form they consist of twelve books, together with several fragments. Passing over two large fragments, which seem to have originally formed the chief part of the introduction to Book III., we have (1) the two first Books. These contain part of an older and Hellenist Jewish Sibyl, as well as of a poem by the Jewish Pseudo-Phocylides, in which heathen myths concerning the first ages of man are curiously welded with Old Testament views. The rest of these two books was composed, and the whole put together, not earlier than the close of the second century, perhaps by a Jewish Christian. (2) The third Book is by far the most interesting. Besides the fragments already referred to, vv. 97-807 are the work of a Hellenist Jew, deeply imbued with the Messianic hope. This part dates from about 160 before our era, while vv. 49-96 seem to belong to the year 31 BC[1 Wir haben in den hauptsächlich das Gelernte Kritik an Professor Friedlieb (Oracula Sibyllina, 1852.] In ihrer jetzigen Form bestehen sie aus zwölf Bücher zusammen mit mehreren Fragmenten. Passing über zwei große Fragmente, die ursprünglich gebildet haben den Chef scheint Teil der Einführung in Buch III., haben wir (1) die beiden ersten Bücher. Diese enthalten Teil eines älteren und hellenistischen jüdischen Sibyl, sowie ein Gedicht von den jüdischen Pseudo-Phokylides, in dem heidnischen Mythen der ersten über die Lebensalter des Menschen sind neugierig aus dem Alten Testament views verschweißt. Der Rest dieser beiden Bücher komponiert wurde, und das ganze zusammen, nicht vor dem Ende des zweiten Jahrhunderts, vielleicht von einem jüdischen Christen. (2) Das dritte Buch von ist weitem die interessanteste. Neben den Fragmenten bereits, vv bezeichnet. 97-807 sind das Werk eines hellenistischen Juden, tief mit der messianischen Hoffnung durchdrungen. Dieser Teil stammt aus dem etwa 160 vor unserer Zeitrechnung, während vv. 49-96 scheinen gehören zum Jahre 31 v. Chr.

The rest (vv. 1-45, 818-828) dates from a later period.Der Rest (Verse 1-45, 818-828) stammt aus einer späteren Periode.We must here confine our attention to the most ancient portion of the work.Wir müssen hier unsere Aufmerksamkeit auf den ältesten Teil der Arbeit.For our present purpose, we may arrange it into three parts.Für unsere Zwecke können wir es in drei Teile zu arrangieren.In the first, the ancient heathen theogony is recast in a Jewish mould, Uranus becomes Noah; Shem, Ham, and Japheth are Saturn, Titan, and Japetus, while the building of the Tower of Babylon is the rebellion of the Titans.In der ersten, der alten heidnischen Theogonie ist in einer jüdischen Form Neufassung wird Uranus Noah; Sem, Ham und Japhet sind Saturn, Titan und Iapetus, während der Turmbau von Babylon ist der Aufstand der Titanen.Then the history of the world is told, the Kingdom of Israel and of David forming the centre of all.Dann wird die Geschichte der Welt erzählt wird, das Königreich Israel und David bildet das Zentrum von allem.What we have called the second is the most curious part of the work.Was wir als die zweite ist die merkwürdigste Teil der Arbeit.It embodies ancient heathen oracles, so to speak, in aJewish recension, and interwoven with Jewish elements.Er verkörpert alten heidnischen Orakel, so zu sprechen, in aJewish Rezension, und verwoben mit jüdischen Elementen.The third part may be generally described as anti-heathen, polemical, and Apocalyptic.Der dritte Teil kann allgemein als Anti-Heiden, polemisch und Apocalyptic beschrieben werden.

The Sibyl is thoroughly Hellenistic in spirit.Die Sibylle ist durchaus Hellenistische im Geiste.She is loud and earnest in her appeals, bold and defiant in the tone of her Jewish pride, self-conscious and triumphant in her anticipations.Sie ist laut und ernsthaft ihre Appelle, kühn und trotzig im Ton ihrer jüdischen Stolz, selbstbewusst und triumphierend in ihrer Erwartungen.But the most remarkable circumstance is, that this Judaising and Jewish Sibyl seems to have passed, though possibly only in parts, as the oracles of the ancient Erythraean Sibyl, which had predicted to the Greeks the fall of Troy, and those of the Sibyl of Cumae, which, in the infancy of Rome, Tarquinius Superbus had deposited in the Capitol, and that as such it is quoted from by Virgil (in his 4th Eclogue) in his description of the Golden Age.Aber das merkwürdigste Umstand ist, dass diese Judaising und jüdische Sibyl bestanden, haben aber möglicherweise nur in Teilen, wie die Orakel der antiken Erythräische Sibylle, die den Griechen der Fall Troy vorhergesagt hatte scheint, und denen der Sibylle von Cumae, die in der Kindheit von Rom, Tarquinius Superbus im Capitol deponiert hatte, und als solche ist es aus von Virgil (in seiner vierten Ekloge) in seiner Beschreibung des Golden Age zitiert.

Of the other Sibylline Books little need be said.Von den anderen Sibylline Books wenig Bedürfnis gesagt werden.The 4th, 5th, 9th, and 12th Books were written by Egyptian Jews at dates varying from the year 80 to the third century of our era.Die 4., 5., 9., und 12. Die Bücher wurden von der ägyptischen Juden Terminen unterschiedlichen aus dem Jahr 80 bis dritten Jahrhundert unserer Zeitrechnung geschrieben.Book VI.Buch VI. is of the Christian origin, the work of a Judaising Christian, about the second half of the second century.ist der christlichen Ursprungs, die Arbeit eines Judaising Christian, über die zweite Hälfte des zweiten Jahrhunderts.Book VIII., which embodies Jewish portions, is also of Christian authorship, and so are Books X. and XI. Buch VIII., Die jüdischen Anteile verkörpert, ist auch der christlichen Autorschaft, und so sind Bücher X. und XI.

III. III.The collection of eighteen hymns, which in their Greek version bear the name of the Psalter of Solomon, must originally have been written in Hebrew, and dates from more than half a century before our era.Die Sammlung von achtzehn Hymnen, die in ihrer griechischen Version trägt den Namen der Psalter von Solomon, müssen ursprünglich in Hebräisch geschrieben worden, und stammt aus mehr als einem halben Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung.They are the outcome of a soul intensely earnest, although we not unfrequently meet expressions of Pharisiac self-religiousness.Sie sind das Ergebnis einer Seele intensiv ernst, obwohl wir selten nicht erfüllen Ausdrücke Pharisiac selbst Religiosität. [1 Comp.[1 Comp. for example, ix.beispielsweise ix.7, 9.]7, 9.]

It is a time of national sorrow in which the poet sings, and it almost seems as if these 'Psalms' had been intended to take up one or another of the leading thoughts in the corresponding Davidic Psalms, and to make, as it were, application of them to the existing circumstances.Es ist eine Zeit der nationalen Trauer in dem der Dichter singt, und es scheint fast, als ob diese "Psalmen" wurde beabsichtigt hatte, nehmen einen oder anderen der führenden Gedanken in der entsprechenden davidischen Psalmen und zu machen, wie es war, Anwendung von ihnen zu den bestehenden Umständen.[2 This view which, so far as I know, has not been suggested by critics, will be confirmed by an attentive perusal of almost every 'Psalm' in the collection (comp. the first three with the three opening Psalms in the Davidic Psalter).[2 Diese Auffassung, die, so weit ich weiß, nicht von den Kritikern wurde vorgeschlagen, wird von einem aufmerksamen Lektüre fast jeder "Psalm" in der Sammlung (bestätigt vgl. die ersten drei mit den drei Öffnung Psalmen in der Davidpsalter ).Is our 'Psalter of Solomon,' as it were, an historical commentary by the typical 'sage?'Ist unser "Psalter von Solomon," wie es war, eine historische Kommentierung durch die typische 'sage? "And is our collection only a fragment?] Though somewhat Hellenistic in its cast, the collection breathes ardent Messianic expectancy, and firm faith in the resurrection, and eternal reward and punishment (iii. 16; xiii. 9, 10; xiv. 2, 6, 7; xv. 11 to the end).Und ist unsere Sammlung nur ein Fragment] Obwohl etwas Hellenistische in seiner Besetzung, die Sammlung glühender messianischen Erwartung und festen Glauben an die Auferstehung und das ewige Belohnung und Bestrafung atmet (III. 16;? Xiii 9, 10;.. Xiv 2, 6, 7; xv 11 bis Ende)..

IV. IV.Another work of that class, 'Little Genesis,' or 'The Book of Jubilees' , has been preserved to us in its Ethiopic translation (though a Latin version of part of it has lately been discovered) and is a Haggadic Commentary on Genesis. Ein weiteres Werk dieser Klasse, 'Little Genesis "oder" Das Buch der Jubiläen ", wurde uns in der äthiopischen Übersetzung (obwohl eine Latin-Version von Teil davon in letzter Zeit entdeckt worden) erhalten und ist ein Haggadic Commentary on Genesis.Professing to be a revelation to Moses during the forty days on Mount Sinai, it seeks to fill lacunae in the sacred history, specially in reference to its chronology.Bekennende eine Offenbarung an Moses während der 40 Tage auf dem Berg Sinai zu sein, sucht sie die Lücken in der heiligen Geschichte zu füllen, besonders in Bezug auf ihre Chronologie.Its character is hortatory and warning, and it breathes a strong anti-Roman spirit.Sein Charakter ist hortatory und Warnung, und es atmet eine starke anti-römischen Geist.It was written by a Palestinian in Hebrew, or rather Aramaean, probably about the time of Christ.Es wurde von einem palästinensischen geschrieben in hebräischer, bzw. aramäischen, wahrscheinlich über die Zeit Christi.The name, 'Book of Jubilees,' is derived from the circumstance that the Scripture-chronology is arranged according to Jubilee periods of forty-nine years, fifty of these (or 2,450 years) being counted from the Creation to the entrance into Canaan.Der Name "Buch der Jubiläen", wird aus dem Umstand, dass die Schrift-Chronologie nach Jubilee Zeiten 49 Jahre, 50 von ihnen (oder 2.450 Jahre) von der Schöpfung bis zum Eintritt in Canaan gezählt wird angeordnet werden.

V. Among the Pseudepigraphic Writings we also include the 4th Book of Esdras, which appears among our Apocrypha as 2 Esdras ch.V. Unter den Pseudepigraphic Writings wir auch das 4. Buch Esra, die zu unseren Apocrypha erscheint als 2 Esdras ch.iii.-xiv.iii.-xiv. (the two first and the two last chapters being spurious additions).(Die beiden ersten und die beiden letzten Kapiteln ist unechten Ergänzungen).The work, originally written in Greek, has only been preserved in translation into five different languages (Latin, Arabic, Syriac, Ethiopic, and Armenian).Die Arbeit, die ursprünglich in Griechisch geschrieben, nur in der Übersetzung wurden in fünf verschiedenen Sprachen (Latein, Arabisch, Syrisch, Äthiopisch, und Armenisch) erhalten. It was composed probably about the end of the first century after Christ.Es war wahrscheinlich das Ende des ersten Jahrhunderts nach Christus zusammen.From this circumstance, and the influence of Christianity on the mind of the writer, who, however, is an earnest Jew, its interest and importance can be scarcely exaggerated.Aus diesem Umstand und dem Einfluss des Christentums auf den Geist des Schriftstellers, der aber, ist eine ernste Jude, können ihr Interesse und Bedeutung sein kaum übertrieben.The name of Ezra was probably assumed, because the writer wished to treat mainly of the mystery of Israel's fall and restoration.Der Name des Ezra wurde vermutlich angenommen, weil der Schriftsteller wollte vor allem das Geheimnis Israels Sturz und Restaurierung zu behandeln.

The other Pseudepigraphic Writings are:Die anderen Pseudepigraphic Schriften sind:

VI. The Ascension (ch. i.-v.) and Vision (ch. vi.-xi.) of Isaiah, which describes the martyrdom of the prophet (with a Christian interpolation [ch. iii. 14-iv. 22] ascribing his death to prophecy of Christ, and containing Apocalyptic portions), and then what he saw in heaven.VI. Die Himmelfahrt (Kap. i.-v.) und Vision (Kap. vi.-xi.) von Jesaja, die das Martyrium des Propheten (mit einer christlichen Interpolation [ch. Iii. 14-iv. 22] beschreibt zuzuschreiben seinem Tod zu prophezeien von Christus, und mit Apocalyptic Portionen), und dann, was er in den Himmel sah.The book is probably based on an older Jewish account, but is chiefly of Christian heretical authorship.Das Buch ist wahrscheinlich auf einem älteren jüdischen Konto, sondern ist vor allem der christlichen ketzerischen Autorschaft.It exists only in translations, of which that in Ethiopic (with Latin and English versions) has been edited by Archbishop Laurence.Es existiert nur in Übersetzungen, von denen die in Äthiopisch (mit Latein und Englisch) von Erzbischof Laurence bearbeitet wurde.

VII. The Assumption of Moses (probably quoted in St. Jude ver. 9) also exists only in translation, and is really a fragment.VII. Die Himmelfahrt des Mose (wahrscheinlich in St. Jude ver zitiert. 9) existiert nur in der Übersetzung, und ist wirklich ein Fragment.It consists of twelve chapters. Es besteht aus zwölf Kapiteln.After an Introduction (ch. i.), containing an address of Moses to Joshua, the former, professedly, opens to Joshua the future of Israel to the time of Varus.Nach einer Einführung (Kap. i.), Eine Adresse enthält Mose zu Josua, dem ehemaligen, angeblich, öffnet sich Joshua die Zukunft Israels in die Zeit der Varus.

This is followed by an Apocalyptic portion, beginning at ch.Dies wird durch ein Apocalyptic Abschnitt gefolgt, beginnend bei ch.vii.vii. and ending with ch.und endend mit ch.x. x.The two concluding chapters are dialogues between Joshua and Moses.Die beiden abschließenden Kapitel sind Dialoge zwischen Josua und Moses.The book dates probably from about the year 2 BC, or shortly afterwards.Das Buch stammt wahrscheinlich um das Jahr 2 v. Chr. oder kurz danach.Besides the Apocalyptic portions the interest lies chiefly in the fact that the writer seems to belong to the Nationalist party, and that we gain some glimpses of the Apocalyptic views and hopes, the highest spiritual tendency, of that deeply interesting movement.Neben den Apocalyptic Teile das Interesse liegt vor allem in der Tatsache, dass der Schriftsteller an die nationalistische Partei zu gehören scheint, und dass wir gewinnen einige Einblicke in die apokalyptische Ansichten und Hoffnungen, die höchste geistige Tendenz, dieser tief interessante Bewegung.Most markedly, this Book at least is strongly anti-Pharisaic, especially in its opposition to their purifications (ch. vii.).Die meisten deutlich, dieses Buch ist zumindest stark anti-pharisäischen, insbesondere in seiner Opposition gegen ihre Reinigungen (Kap. vii.).We would here specially note a remarkable resemblance between 2 Tim.Wir würden hier speziell beachten Sie eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zwischen 2 Tim.iii.iii. 1-5 and this in Assump.1-5 und dies in Maria Himmel.Mos.Mos. vii.vii. 3-10:3-10:

(3) 'Et regnabunt de his homines pestilentiosi et impii, dicentes se esse iustos, (4) et hi suscitabunt iram animorum suorum, qui erunt homines dolosi, sibi placentes, ficti in omnibus suiset onmi hora diei amantes convivia, devoratores gulae (5) ...(3) "Et regnabunt de seine homines pestilentiosi et impii, dicentes se esse iustos, (4) et hallo suscitabunt iram animorum suorum, qui ERUNT homines dolosi, sibi placentes, ficti in omnibus suiset onmi hora Diei amantes Convivien, devoratores gulae (5 ) ...(6) [paupe] rum bonorum comestores, dicentes se haec facere propter misericordiam eorum, (7) sed et exterminatores, queruli et fallaces, celantes se ne possint cognosci, impii in scelere, pleni et inquitate ab oriente usque ad occidentem, (8) dicentes: habebimus discubitiones et luxurian edentes et bibentes, et potabimus nos, tamquam principes erimus.(6) [Paupe] rum bonorum comestores, sed dicentes se haec facere propter Misericordiam eorum, (7) et exterminatores, queruli et fallaces, celantes se ne possint cognosci, impii in scelere, Pleni et inquitate ab oriente usque ad occidentem, (8 ) dicentes: habebimus discubitiones et luxurian edentes et bibentes, et potabimus nag, tamquam principes erimus.(9) Et manus eorum et dentes inmunda tractabunt, et os eorum loquetur ingentia, et superdicent: (10) noli [tu me] tangere, ne inquines me ...'(9) Et manus eorum et dentes inmunda tractabunt, et os eorum loquetur ingentia, et superdicent: (10) noli [tu me] tangere, ne inquines me ... 'But it is very significant, that instead of the denunciation of the Pharisees in vv.Aber es ist sehr wichtig, dass anstelle der Kündigung der Pharisäer in vv.9,10 of the Assumptio, we have in 2 Tim.9,10 der Assumptio, haben wir in 2 Tim. iii.iii. 5.5. the words 'having the form of godliness, but denying the power thereof.'die Worte ", die die Form der Frömmigkeit, aber seine Kraft verleugnen."

VIII. The Apocalypse of Baruch. This also exists only in Syriac translation, and is apparently fragmentary, since the vision promised in ch lxxvi.VIII. Die Apokalypse des Baruch. Dieses existiert nur in syrischer Übersetzung, und ist offenbar lückenhaft, da die Vision versprochen ch lxxvi.3 is not reported, while the Epistle of Baruch to the two and a half tribes in Babylon, referred to in lxxvii.3 wird nicht berichtet, während der Brief von Baruch der zweieinhalb Stämme in Babylon, nach lxxvii.19, is also missing.19, fehlt ebenfalls.The book had been divided into seven sections(i.-xii.; xiii.-xx.; xxi.-xxxxiv.; xxxv.-xlvi.; xlvii.-lii.; liii.-lxxvi.; lxxvii.-lxxxvii.).. Xiii.-xx.;; xxi.-XXXXIV;. XXXV.-xlvi;. Xlvii.-lii;. Liii.-lxxvi;. Lxxvii.-lxxxvii Das Buch war in sieben Abschnitte (i.-xii aufgeteilt. ).

The whole is in a form of revelation to Baruch, and of his replies, and questions, or of notices about his bearing, fast, prayers, &c.Das Ganze ist in einer Form der Offenbarung zu Baruch und seine Antworten und Fragen, oder Hinweise zu seiner Haltung, schnell, Gebete, & c.The most interesting parts are in sections v. and vi.Die interessantesten Teile sind in den Abschnitten V und VI.In the former we mark (ch. xlviii. 31-41) the reference to the consequence of the sin of our first parents (ver. 42; comp. also xvii. 3; xxiii. 4; liv. 15, 19), and in ch.In der ehemaligen wir mark (Kap. xlviii 31-41.) Der Verweis auf die Folge der Sünde unserer ersten Eltern (Version 42; vgl. auch xvii 3;.. Xxiii 4;.. Liv 15, 19), und in ch.xlix.XLIX. the discussion and information; with what body and in what form the dead shall rise, which is answered, not as by St. Paul in 1 Cor.die Diskussion und Information, mit welchem ​​Körper und in welcher Form die Toten werden auferstehen, die beantwortet wird, nicht wie von St. Paul in 1 Kor.xv., though the question raised (1 Cor. xv. 35) is precisely the same, but in the strictly Rabbinic manner, described by us in Vol.xv., obwohl die Frage aufgeworfen (1 Kor. xv. 35) ist genau das gleiche, aber im streng rabbinische Weise von uns in Vol beschrieben. ii.ii. pp. 398, 399.S. 398, 399.In section vi.In Abschnitt VI. we specially mark (ch. lxix.-lxxiv.) the Apocalyptic descriptions of the Last Days, and of the Reign and Judgment of Messiah.wir speziell mark (Kap. lxix.-lxxiv.) Die apokalyptischen Beschreibungen der letzten Tage und der Herrschaft und Urteil des Messias.

In general, the figurative language in that Book is instructive in regard to the phraseology used in the Apocalyptic portions of the New Testament.Im Allgemeinen ist die bildhafte Sprache in diesem Buch lehrreich im Hinblick auf die Phraseologie in der apokalyptischen Teile des Neuen Testaments verwendet.Lastly, we mark that the views on the consequences of the Fall are much more limited than those expressed in 4 Esdras.Schließlich feiern wir, dass die Ansichten über die Folgen des Sündenfalls viel begrenzter als die in 4 Esdras exprimiert werden.Indeed, they do not go beyond physical death as the consequence of the sin of our first parents (see especially liv. 19: Non est ergo Adam causa, nisi animae suaetantum; nos vero unusquisque fuit animae suae Adam).In der Tat, sie nicht über den physischen Tod zu gehen als Folge der Sünde unserer ersten Eltern (siehe insbesondere liv 19:. Non est ergo Adam causa, nisi animae suaetantum; nos vero unusquisque fuit animae suae Adam).At the same time, it seems to use, as if perhaps the reasoning rather than the language of the writer indicated hesitation on his part (liv. 14-19; comp. also first clause of xlviii. 43).Zur gleichen Zeit, so scheint es zu benutzen, als ob vielleicht die Überlegung, statt der Sprache des Schriftstellers angegeben Zögern seinen Teil (Liv. 14-19;. Vgl. auch erste Klausel xlviii 43.). It almost seems as if liv.Es scheint fast so, als ob liv.14-19 were inteded as against the reasoning of St. Paul, Rom.14-19 wurden gegen die Begründung des St. Paul, Rom Bindemittelsysteme, welche Messwerte.v. 12 to the end.v. 12 bis zum Ende.

In this respect the passage in Baruch is most interesting, not only in itself (see for ex. ver. 16: Certo enim qui credit recipiet mercedem), but in reference to the teaching of 4 Esdrasm which, as regards original sin, takes another direction than Baruch.In dieser Hinsicht ist die Passage in Baruch ist sehr interessant, nicht nur an sich (siehe zB ver 16:.. Certo enim qui Kredit recipiet mercedem), aber in Bezug auf die Lehre von 4 Esdrasm, die in Bezug auf die Erbsünde, übernimmt ein anderer Richtung als Baruch.But I have little doubt that both allude to the, to them, novel teaching of St. Paul on that doctrine.Aber ich habe wenig Zweifel, dass beide verweisen auf die zu ihnen, neue Lehre des heiligen Paulus auf dieser Doktrin.Lastly, as regards the question when this remarkable work was written, we would place its composition after the destruction of Jerusalem.Was schließlich die Frage, wann diese bemerkenswerte Arbeit geschrieben wurde, möchten wir ihrer Zusammensetzung nach der Zerstörung Jerusalems platzieren.Most writers date if before the publication of 4 Esdras, Even the appearance of a Pseudo-Baruch and Pseudo-Esdras are significant of the political circumstances and the religious hopes of the nation.Die meisten Schriftsteller heute, wenn vor der Veröffentlichung von 4 Esdras, Selbst der Anschein eines Pseudo-Baruch und Pseudo-Esdras sind signifikant von den politischen Umständen und der religiösen Hoffnungen der Nation.

For criticism and fragments of other Old Testament Pseudepigrapha, comp.Für Kritik und Fragmente von anderen alttestamentlichen Pseudepigrapha, comp.Fabricius, Codex Pseudepigraphus Vet.Fabricius, Codex Pseudepigraphus Vet. Test., 2 vols.Test., 2 vols.(ed. 2, 1722).(Ed. 2, 1722). The Psalter of Sol., IV.Der Psalter von Sol., IV.Esdr.ESDR. (or, as he puts it, IV. and V. Esd.), the Apocal of Baruch, and the Assumption of Mos., have been edited by Fritzsche (Lips. 1871); other Jewish (Hebrew) OT Pseudepigraphs, though of a later date, in Jellinek's beth haMidrash (6 vols.), passin.. Andere jüdische (Hebräisch) OT Pseudepigraphs, obwohl; (.. Oder, wie er es ausdrückt, IV und V. Esd), die Apocal des Baruch, und die Übernahme von Mos, durch Fritzsche (Lips. 1871) bearbeitet zu einem späteren Zeitpunkt, in Jellinek beth Hamidrasch (6 vols.), passin.A critical review of the literature of the subject would here be out of place.Eine kritische Durchsicht der Literatur des Themas wäre hier fehl am Platz.

From Appendix 1, Life and Times of Jesus the MessiahAus Anhang 1, Life and Times of Jesus, dem Messias
by Alfred Edersheim, 1886von Alfred Edersheim, 1886




Also, see:Auch hierzu finden Sie unter:
Apocrypha (Old Testament)Apokryphen (Altes Testament)
New Testament ApocryphaNeue Testament Apokryphen

This subject presentation in the original English languageDieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am