The Episcopal Confession of FaithBischöflichen Geständnis

Episcopal 39 Articles of ReligionEpiscopal 39 Articles of Religion

General InformationAllgemeine Informationen

As established by the Bishops, the Clergy, and the Laity of the Protestant Episcopal Church in the United States of America, in Convention, on the twelfth day of September, in the Year of our Lord, 1801.Da durch die Bischöfe, den Klerus, und die Laien der evangelischen Episcopal Church in den Vereinigten Staaten von Amerika, im Übereinkommen über den zwölften Tag im September, im Jahr unseres Herrn, 1801.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
  1. Of Faith in the Holy Trinity. There is but one living and true God, everlasting, without body, parts, or passions; of infinite power, wisdom, and goodness; the Maker, and Preserver of all things both visible and invisible.Der Glaube an die Heilige Dreifaltigkeit. Es ist aber ein Wohn-und wahrer Gott, ewig, ohne Körper, Teile oder Leidenschaften, der unendlichen Macht, Weisheit und Güte, die Maker, Preserver und von allen Dingen auch sichtbar und unsichtbar.And in the unity of this Godhead there be three Persons, of one substance, power, and eternity; the Father, the Son, and the Holy Ghost.Und in der Einheit dieser Gottheit gibt drei Personen, ein Stoff, Macht und Ewigkeit, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

  2. Of the Word or Son of God, which was made very Man. The Son, which is the Word of the Father, begotten from everlasting of the Father, the very and eternal God, and of one substance with the Father, took Man's nature in the womb of the blessed Virgin, of her substance: so that two whole and perfect Natures, that is to say, the Godhead and Manhood, were joined together in one Person, never to be divided, whereof is one Christ, very God, and very Man; who truly suffered, was crucified, dead, and buried, to reconcile his Father to us, and to be a sacrifice, not only for original guilt, but also for actual sins of men.Word oder der Sohn Gottes, der Mensch wurde sehr. Der Sohn, der das Wort des Vaters, gezeugt aus der ewigen Vater, der sehr und ewige Gott, und einer Substanz mit dem Vater, nahm Man's in der Natur Die Gebärmutter der seligen Jungfrau Maria, ihrer Substanz: so dass zwei ganze und vollkommene Natur, das ist zu sagen, dass die Gottheit und Manhood, waren zusammen in einer Person, nicht geteilt werden, wovon ein Christ ist, ganz Gott, und Sehr Mensch, wer wirklich gelitten, gekreuzigt, tot und begraben, die die Vereinbarkeit von seinem Vater zu uns, und als Opfer, nicht nur für die ursprüngliche Schuld, sondern auch für tatsächliche Sünden der Männer.

  3. Of the going down of Christ into Hell. As Christ died for us, and was buried; so also it is to be believed, that he went down into Hell.Von den going down Christi in die Hölle. Wie Christus für uns gestorben ist, und ist begraben worden, so ist es auch zu sein glaubte, dass er ging in die Hölle.

  4. Of the Resurrection of Christ. Christ did truly rise again from death, and took again his body, with flesh, bones, and all things appertaining to the perfection of Man's nature; wherewith he ascended into Heaven, and there sitteth, until he return to judge all Men at the last day.Von der Auferstehung Christi. Christus hat wirklich wieder aus Tod, und nahm wieder seinen Körper, mit Fleisch, Knochen, und alle Dinge beizutragen, die die Vollkommenheit der Natur des Menschen, womit er stieg in den Himmel, und dort sitzt, bis er wieder auf Richter alle Männer in der letzten Tage.

  5. Of the Holy Ghost. The Holy Ghost, proceeding from the Father and the Son, is of one substance, majesty, and glory, with the Father and the Son, very and eternal God.Des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist, die von der Vater und der Sohn, ist ein Stoff, Majestät und Ehre, mit dem Vater und dem Sohn und sehr ewigen Gott.

  6. Of the Sufficiency of the Holy Scriptures for Salvation. Holy Scripture containeth all things necessary to salvation: so that whatsoever is not read therein, nor may be proved thereby, is not to be required of any man, that it should be believed as an article of the Faith, or be thought requisite or necessary to salvation.Von den Sufficiency der Heiligen Schrift für die Erlösung. Heilige Schrift containeth allen Dingen notwendig, um Erlösung: damit ist, was dort nicht lesen, noch kann dadurch bewiesen, ist nicht erforderlich, jeder Mann, dass er glaubte, sollte wie ein Artikel Der Glaube, oder gedacht werden oder notwendige Voraussetzung zur Erlösung. In the name of the Holy Scripture we do understand those canonical Books of the Old and New Testament, of whose authority was never any doubt in the Church.Im Namen der Heiligen Schrift, wir verstehen die kanonischen Bücher des Alten und Neuen Testaments, deren Autorität war nie einen Zweifel in der Kirche.

    Of the Names and Number of the Canonical BooksVon den Namen und die Anzahl der Bücher Canonical

    And the other Books (as Hierome saith) the Church doth read for example of life and instruction of manners; but yet doth it not apply them to establish any doctrine; such are these following:Und die anderen Bücher (wie Hierome spricht) die Kirche fürwahr lesen zum Beispiel Lebens-und Benimm-Unterricht, aber noch fürwahr es nicht anzuwenden, die die Feststellung einer Doktrin, wie diese sind folgende:

    All the Books of the New Testament, as they are commonly received, we do receive, and account them Canonical.Alle Bücher des Neuen Testaments, wie sie üblicherweise erhalten, erhalten wir tun, und tragen sie Canonical.

  7. Of the Old Testament. The Old Testament is not contrary to the New: for both in the Old and New Testament everlasting life is offered to Mankind by Christ, who is the only Mediator between God and Man, being both God and Man.Des Alten Testaments. Das Alte Testament steht nicht im Widerspruch zu den Neu: für die beiden in der Alten und Neuen Testament ist das ewige Leben angeboten Menschheit durch Christus, der ist der einzige Mittler zwischen Gott und den Menschen, die beide Gott und Mensch.Wherefore they are not to be heard, which feign that the old Fathers did look only for transitory promises. Darum sind sie nicht gehört zu werden, die heucheln, dass die alten Väter haben sich nur für die Übergangszeit verspricht.Although the Law given from God by Moses, as touching Ceremonies and Rites, do not bind Christian men, nor the Civil precepts thereof ought of necessity to be received in any commonwealth; yet notwithstanding, no Christian man whatsoever is free from the obedience of the Commandments which are called Moral.Obwohl das Gesetz, die von Gott durch Moses, wie berührend Zeremonien und Riten, nicht binden Christian Männer, noch die bürgerliche Gebote davon sollte der Notwendigkeit zu empfangen sein, damit in jedem Commonwealth; trotz noch kein Mensch ist, was Christian kostenlos von der Gehorsam der Gebote sind aufgerufen, die Moral.

  8. Of the Creeds. The Nicene Creed, and that which is commonly called the Apostles' Creed, ought thoroughly to be received and believed: for they may be proved by most certain warrants of Holy Scripture.Der Glaubenssätze. Nicene Creed, und dem, was gemeinhin als das Apostolische Glaubensbekenntnis, sollte gründlich zu erhalten und glaubte, denn sie können sich von den meisten bestimmte Optionsscheine der Heiligen Schrift.

    The original Article given Royal assent in 1571 and reaffirmed in 1662, was entitled, "Of the Three Creeds" and began as follows, "The Three Creeds, Nicene Creed, Athanasius's Creed, and that which is commonly called the Apostles' Creed..."Die Original-Artikel erhalten Royal Zustimmung in 1571 und 1662 und bekräftigte, trug den Titel "Von den drei Glaubenssätze" und begann wie folgt: "Die Drei Glaubenssätze, Nicene Creed, Athanasius's Creed, und dem, was gemeinhin als das Apostolische Glaubensbekenntnis .. . "

  9. Of Original or Birth Sin. Original sin standeth not in the following of Adam, (as the Pelagians do vainly talk;) but it is the fault and corruption of the Nature of every man, that naturally is engendered of the offspring of Adam; whereby man is very far gone from original righteousness, and is of his own nature inclined to evil, so that the flesh lusteth always contrary to the Spirit; and therefore in every person born into this world, it deserveth God's wrath and damnation.Original oder Birth Of Sin. Originaldokument Sünde steht nicht in den folgenden von Adam, (wie die Pelagians tun vergeblich reden;), aber es ist die Schuld der Korruption und der Natur eines jeden Menschen, die natürlich entsteht der Nachkommen von Adam, wobei Der Mensch ist sehr weit weg von der ursprünglichen Gerechtigkeit, und ist von seinem eigenen Wesen dazu neigen, das Böse, so dass das Fleisch lusteth immer im Widerspruch zu dem Geist, und deshalb in jedem Menschen geboren in dieser Welt, es deserveth Gottes Zorn und Verdammnis.And this infection of nature doth remain, yea in them that are regenerated; whereby the lust of the flesh, called in Greek, *fro/nhma sarko/s*, (which some do expound the wisdom, some sensuality, some the affection, some the desire, of the flesh), is not subject to the Law of God.Und diese Art der Infektion fürwahr bleiben, ja in ihnen, die regeneriert, wobei die Lust des Fleisches, forderte in Griechisch, * fro / nhma sarko / s *, (von denen einige bis zu der die Weisheit, einige Sinnlichkeit, einige der Zuneigung, Einige den Wunsch, der das Fleisch), ist nicht Gegenstand des Gesetzes Gottes.And although there is no condemnation for them that believe and are baptized; yet the Apostle doth confess, that concupiscence and lust hath of itself the nature of sin.Und obwohl es keine Verurteilung, dass für sie glauben und getauft sind, aber der Apostel fürwahr gestehen, dass Begehrlichkeit und Lust hat sich von der Natur der Sünde.

  10. Of Free Will. The condition of Man after the fall of Adam is such, that he cannot turn and prepare himself, by his own natural strength and good works, to faith, and calling upon God.Of Free Will. Der Zustand des Menschen nach dem Fall von Adam ist so, dass er sich nicht einschalten können und bereiten sich, von seinem eigenen natürlichen Kraft und gute Werke, zum Glauben, und mit der Aufforderung an Gott.Wherefore we have no power to do good works pleasant and acceptable to God, without the grace of God by Christ preventing us, that we may have a good will, and working with us, when we have that good will.Darum haben wir keine Macht, um gute Werke tun, angenehm und akzeptabel zu Gott, ohne die Gnade Gottes durch Christus hindert uns, daß wir einen guten Willen und die Zusammenarbeit mit uns, wenn wir die guten Willens.

  11. Of the Justification of Man. We are accounted righteous before God, only for the merit of our Lord and Saviour Jesus Christ by Faith, and not for our own works or deservings.Der Begründung des Menschen. Wir sind nach Rechtschaffenen vor Gott, sondern nur für das Verdienst unseres Herrn und Heilands Jesus Christus durch Glauben, und nicht für unseren eigenen Werken oder deservings.Wherefore, that we are justified by Faith only, is a most wholesome Doctrine, and very full of comfort, as more largely expressed in the Homily of Justification.Darum, dass wir nur durch Glauben, ist eine sehr gesunde Lehre, und sehr reich an Komfort, mehr als weitgehend in der Predigt der Begründung.

  12. Of Good Works. Albeit that Good Works, which are the fruits of Faith, and follow after Justification, cannot put away our sins, and endure the severity of God's judgment; yet are they pleasing and acceptable to God in Christ, and do spring out necessarily of a true and lively Faith; insomuch that by them a lively Faith may be as evidently known as a tree discerned by the fruit.Für gute Werke. Wenn auch, dass gute Werke, die die Früchte des Glaubens, und nach der Begründung, kann nicht entfernt unsere Sünden, und ertragen den Schweregrad von Gottes Urteil; noch sind sie angenehm und annehmbar zu Gott in Christus, und bis zum Frühjahr aus Unbedingt von einer echten und lebendigen Glauben; dermaßen, dass von ihnen eine lebendige Glaube kann als weithin bekannt als Baum erkennen von der Frucht.

  13. Of Works before Justification. Works done before the grace of Christ, and the Inspiration of the Spirit, are not pleasant to God, forasmuch as they spring not of faith in Jesus Christ; neither do they make men meet to receive grace, or (as the School-authors say) deserve grace of congruity: yea rather, for that they are not done as God hath willed and commanded them to be done, we doubt not but they have the nature of sin.Begründung der Werke vor. Werke tun, bevor die Gnade Christi und die Inspiration des Heiligen Geistes, sind nicht angenehm zu Gott, forasmuch, da sie nicht Frühling des Glaubens an Jesus Christus; weder machen sie Männer treffen Gnade zu empfangen, oder (wie Die Schul-Autoren sagen), verdienen Gnade der Übereinstimmung: ja recht, denn das sind sie nicht getan hat, wie Gott gewollt und befahl ihnen zu tun, wir zweifeln nicht, aber sie haben das Wesen der Sünde.

  14. Of Works of Supererogation. Voluntary Works besides, over and above, God's Commandments, which they call Works of Supererogation, cannot be taught without arrogancy and impiety: for by them men do declare, that they not only render unto God as much as they are bound to, but that they do more for his sake, than of bounden duty is required: whereas Christ saith plainly, When ye have done all that are commanded to you, say, We are unprofitable servants.Werkverzeichnis der Supererogation. Freiwillige Werke neben, über, Gottes Gebote, die sie anrufen Werke von Supererogation, kann nicht vermittelt werden, ohne Arroganz und impiety: für die Männer von ihnen erklären, dass sie nicht nur zu Gott machen so viel, wie sie sind Gebunden, sondern dass sie mehr tun für seinen Willen, als der Pflicht ist erforderlich: Während Christus spricht Klartext, wenn ihr alles getan haben, die Ihnen geboten, sagen, wir sind unrentabel Diener.

  15. Of Christ alone without Sin. Christ in the truth of our nature was made like unto us in all things, sin only except, from which he was clearly void, both in his flesh, and in his spirit.Christus allein ohne Sünde. Christus und die Wahrheit unserer Natur wurde wie zu uns in allen Dingen, nur außer der Sünde, von denen er eindeutig ungültig, die beide in seinem Fleisch und in seinem Geist.He came to be the Lamb without spot, who, by sacrifice of himself once made, should take away the sins of the world; and sin (as Saint John saith) was not in him.Er kam zu dem Lamm, ohne vor Ort, der von sich selbst einmal Opfer gemacht, sollte das die Sünden der Welt, und sin (wie Saint John spricht) war nicht in ihm.But all we the rest, although baptized, and born again in Christ, yet offend in many things; and if we say we have no sin, we deceive ourselves, and the truth is not in us.Aber alles, was wir den Rest, obwohl getauft, und wieder in Christus geboren, noch beleidigen, in vielen Dingen, und wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.

  16. Of Sin after Baptism. Not every deadly sin willingly committed after Baptism is sin against the Holy Ghost, and unpardonable.Of Sin nach Taufe. Nicht jeder gerne Todsünde, die nach der Taufe ist die Sünde gegen den Heiligen Geist, und unverzeihlich.Wherefore the grant of repentance is not be denied to such as fall into sin after Baptism.Darum die Gewährung von Reue ist nicht zu leugnen, wie Sturz in die Sünde nach der Taufe.After we have received the Holy Ghost, we may depart from grace given, and fall into sin, and by the grace of God we may arise again, and amend our lives.Danach haben wir den Heiligen Geist empfangen, können wir von der Gnade, und im Herbst in die Sünde, und durch die Gnade Gottes können wir wieder auftauchen, und unser Leben ändern.And therefore they are to be condemned, which say, they can no more sin as long as they live here, or deny the place of forgiveness to such as truly repent.Und deshalb sind sie zu verurteilen, die sagen, sie können nicht mehr Sünde, solange sie hier leben, oder leugnen, der Ort der Vergebung, wie wirklich zu bereuen.

  17. Of Predestination and Election Predestination to Life is the everlasting purpose of God, whereby (before the foundations of the world were laid) he hath constantly decreed by his counsel secret to us, to deliver from curse and damnation those whom he hath chosen in Christ out of mankind, and to bring them by Christ to everlasting salvation, as vessels made to honour. Wahl der Prädestination und Prädestination to Life ist der Zweck des ewigen Gott, wobei (vor der Fundamente der Welt wurden) verfügte er hat ständig von seinem Geheimnis zu uns, um von Fluch und Verdammnis derjenigen, die er ausgewählt hat in Christus, Der Menschheit, und um sie von Christus zum ewigen Heils, wie Schiffe, die zu Ehren.Wherefore, they which be endued with so excellent a benefit of God, be called according to God's purpose by his Spirit working in due season: they through Grace obey the calling: they be justified freely: they be made sons of God by adoption: they be made like the image of his only- begotten Son Jesus Christ: they walk religiously in good works, and at length, by God's mercy, they attain to everlasting felicity.Darum haben sie sich gekleidet, die mit so hervorragenden eine Leistung von Gott, werden nach Gottes Zweck von seinem Geist arbeiten und aufgrund Saison: Grace gehorchen sie durch den Aufruf: sie gerechtfertigt werden frei: sie werden Söhne Gottes durch die Annahme: sie Gemacht werden, wie das Bild von seinen eingeborenen Sohn Jesus Christus: sie religiös zu Fuß in guten Werken und in Länge, durch die Barmherzigkeit Gottes, die sie zur ewigen Glückseligkeit erlangen.

    As the godly consideration of Predestination, and our Election in Christ, is full of sweet, pleasant, and unspeakable comfort to godly persons, and such as feel in themselves the working of the Spirit of Christ, mortifying the works of the flesh, and their earthly members, and drawing up their mind to high and heavenly things, as well because it doth greatly establish and confirm their faith of eternal Salvation to be enjoyed through Christ, as because it doth fervently kindle their love towards God: So, for curious and carnal persons, lacking the Spirit of Christ, to have continually before their eyes the sentence of God's Predestination, is a most dangerous downfall, whereby the Devil doth thrust them either into desperation, or into wrethchlessness of most unclean living, no less perilous than desperation.Da die göttliche Prüfung der Prädestination, und unsere Wahl in Christus, der ist voll süß, angenehm, und unsäglichen Komfort göttliche Personen, und wie das Gefühl, sich in das Wirken des Geistes Christi, kränkend die Werke des Fleisches, und ihre Irdischen Mitglieder und der Ausarbeitung ihrer Meinung zu hoch und himmlischen Dinge, aber auch, weil sie fürwahr stark etablieren und bestätigen ihren Glauben an das ewige Erlösung durch Christus genossen werden, denn fürwahr, weil es heiß nehmt ihr die Liebe zu Gott: Also, für Neugierige und Fleischeslust Personen, die nicht über die Spirit of Christ, haben ständig vor den Augen der Satz von Gottes Prädestination, ist ein äußerst gefährlicher Sturz, bei dem der Teufel fürwahr Schub sie entweder in die Verzweiflung oder in wrethchlessness der meisten unrein leben, nicht weniger gefährlich als die Verzweiflung .

    Furthermore, we must receive God's promises in such wise, as they be generally set forth to us in Holy Scripture: and, in our doings, that Will of God is to be followed, which we have expressly declared unto us in the word of God.Darüber hinaus müssen wir erhalten Gottes Verheißungen wie klug, wie sie allgemein festgelegt werden, um uns in der Heiligen Schrift:, und in unseren Taten, die von Will Gott ist zu beachten, die wir haben ausdrücklich erklärt, zu uns in das Wort Gottes .

  18. Of obtaining eternal Salvation only by the Name of Christ They also are to be had accursed that presume to say, That every man shall be saved by the Law or Sect which he professeth, so that he be diligent to frame his life according to that Law, and the light of Nature.Erhalt der ewige Erlösung nur durch den Namen Christi, sie sind auch zu vermuten, dass verflucht hatte zu sagen, Dass jeder Mensch gerettet werden durch das Gesetz oder Sekte, die er professeth, so dass er fleißig an seinem Leben Rahmen dieses Gesetzes nach , Und das Licht der Natur.For Holy Scripture doth set out unto us only the Name of Jesus Christ, whereby men must be saved.Für die Heilige Schrift fürwahr, die zu uns nur noch der Name von Jesus Christus, wobei Männer müssen gespeichert werden.

  19. Of the Church. The visible Church of Christ is a congregation of faithful men, in which the pure Word of God is preached, and the Sacraments be duly ministered according to Christ's ordinance, in all those things that of necessity are requisite to the same.Der Kirche. Die sichtbare Kirche Christi ist eine Gemeinde der Gläubigen Männer, in denen die reinen Wort Gottes gepredigt wird und die Sakramente ordnungsgemäß hielt nach Christi Verordnung, die in allen Dingen, dass der Notwendigkeit sind Voraussetzung, um das gleiche.

    As the Church of Jerusalem, Alexandria, and Antioch, have erred; so also the Church of Rome hath erred, not only in their living and manner of Ceremonies, but also in matters of Faith.Da die Kirche von Jerusalem, Alexandria, Antiochia und haben Unrecht, so auch die Kirche von Rom begangen hat, und zwar nicht nur in ihrer Lebens-und Art und Weise der Zeremonien, sondern auch in Fragen des Glaubens.

  20. Of the Authority of the Church. The Church hath power to decree Rites or Ceremonies, and authority in Controversies of Faith: and yet it is not lawful for the Church to ordain anything that is contrary to God's Word written, neither may it so expound one place of Scripture, that it be repugnant to another.Der Behörde der Kirche. Die Kirche hat Macht Dekret Riten oder Zeremonien, und Autorität in Controversies of Faith: und doch ist es nicht erlaubt, die Kirche zu ordinieren alles, was im Widerspruch zu Gottes Wort geschrieben, so kann es weder die ein Platz der Heiligen Schrift, dass es zu einer anderen abstoßend.Wherefore, although the Church be a witness and a keeper of Holy Writ, yet, as it ought not to decree any thing against the same, so besides the same ought not to enforce any thing to be believed for necessity of Salvation.Darum, obwohl die Kirche ein Zeugnis und ein Hüter der Heiligen Schrift, noch, wie sie sollte nicht zu jedem Ding Dekret gegen die gleichen, so dass neben den gleichen sollte nicht zur Durchsetzung jeder Sache zu sein glaubte, für die Notwendigkeit der Erlösung.

  21. Of the Authority of General Councils. [The Twenty-first of the former Articles is omitted; because it is partly of a local and civil nature, and is provided for, as to the remaining parts of it, in other Articles.]Der Behörde von General Councils. [The Twenty-first der ehemaligen Artikel ist weggelassen, denn es ist Teil eines lokalen Natur-und Bürgerrechte, und ist vorgesehen, um die übrigen Teile davon, in anderen Artikeln.]

    The original 1571, 1662 text of this Article, omitted in the version of 1801, reads as follows: "General Councils may not be gathered together without the commandment and will of Princes. And when they be gathered together, (forasmuch as they be an assembly of men, whereof all be not governed with the Spirit and Word of God,) they may err, and sometimes have erred, even in things pertaining unto God. Wherefore things ordained by them as necessary to salvation have neither strength nor authority, unless it may be declared that they be taken out of holy Scripture."Die ursprüngliche 1571, 1662 Wortlaut dieses Artikels, verzichtet in der Fassung von 1801, lautet wie folgt: "General Räte dürfen nicht zusammengefasst werden, ohne das Gebot und wird von Princes. Und wenn sie sich versammelt, (forasmuch, da sie eine Montage von Männern, wovon alle, die nicht mit dem Geist und Wort Gottes), sie können irren, und manchmal Unrecht haben, die Dinge selbst in Bezug zu Gott. Darum ordiniert Dinge, die sie als notwendig zur Erlösung haben weder Kraft noch Autorität, es sei denn, So kann erklärt werden, dass sie sich aus der Heiligen Schrift. "

  22. Of Purgatory. The Romish Doctrine concerning Purgatory, Pardons, Worshipping and Adoration, as well of Images as of Relics, and also Invocation of Saints, is a fond thing, vainly invented, and grounded upon no warranty of Scripture, but rather repugnant to the Word of God.Des Fegefeuers. Romish Die Lehre über das Fegefeuer, Pardons, Worshipping und Anbetung, aber auch der Bilder, wie der Reliquien, und auch Anrufung der Heiligen, ist eine Sache fond, vergeblich erfunden und geerdet sind keine Garantie auf der Heiligen Schrift, sondern eher abstoßend auf die Wort Gottes.

  23. Of Ministering in the Congregation It is not lawful for any man to take upon him the office of public preaching, or ministering the Sacraments in the Congregation, before he be lawfully called, and sent to execute the same.Von Wirken in der Kongregation Es ist nicht erlaubt für jeden Mann, um auf ihm das Amt der öffentlichen Verkündigung, Gottesdienst haltend oder die Sakramente in der Kongregation, bevor er sich rechtmäßig genannt wird, und an der gleichen Ausführung.And those we ought to judge lawfully called and sent, which be chosen and called to this work by men who have public authority given unto them in the Congregation, to call and send Ministers into the Lord's vineyard.Und die sollten wir rechtmäßig zu beurteilen, und forderte gesendet, die gewählt werden, und fordert diese auf der Arbeit von Männern, die öffentliche Behörde erteilt ihnen in der Kongregation, zu senden und Minister in der Lord's Weinberg.

  24. Of Speaking in the Congregation in such a Tongue as the people understandeth. It is a thing plainly repugnant to the Word of God, and the custom of the Primitive Church, to have public Prayer in the Church, or to minister the Sacraments, in a tongue not understanded of the people.Of Speaking in der Kongregation in einem solchen Tongue, wie die Menschen, understandeth. Es ist eine Sache klar abstoßend auf das Wort Gottes, und der Brauch der Kirche Primitive, die öffentliche Gebet in der Kirche, oder Minister zu den Sakramenten, in einem Zunge nicht begriff der Menschen.

  25. Of the Sacraments. Sacraments ordained of Christ be not only badges or tokens of Christian men's profession, but rather they be certain sure witnesses, and effectual signs of grace, and God's good will towards us, by the which he doth work invisibly in us, and doth not only quicken, but also strengthen and confirm our Faith in him.Von den Sakramenten. Sakramente Christi ordiniert werden nicht nur Abzeichen oder Tokens der christlichen Männern geweckt werden, sondern sie werden sicher einige Zeugen, und wirksamen Zeichen der Gnade Gottes und des guten Willens uns gegenüber, die er durch die Arbeit fürwahr unsichtbar in uns, Und fürwahr nicht nur schneller, sondern auch stärken und bestätigen unseren Glauben in ihm.

    There are two Sacraments ordained of Christ our Lord in the Gospel, that is to say, Baptism, and the Supper of the Lord.Es gibt zwei Sakramente ordiniert von Christus, unseren Herrn und das Evangelium, das heißt, die Taufe und das Abendmahl des Herrn.

    Those five commonly called Sacraments, that is to say, Confirmation, Penance, Orders, Matrimony, and Extreme Unction, are not to be counted for Sacraments of the Gospel, being such as have grown partly of the corrupt following of the Apostles, partly are states of life allowed in the Scriptures; but yet have not like nature of Sacraments with Baptism, and the Lord's Supper, for that they have not any visible sign or ceremony ordained of God.Die fünf häufigsten genannt Sakramente, das heißt, Bestätigung, Buße, Orden, Ehe und Extreme Unction, werden nicht gezählt, für die Sakramente des Evangeliums, die, wie inzwischen Teil der korrupten folgenden der Apostel, teilweise sind Zustände des Lebens dürfen in der heiligen Schriften, aber noch nicht, wie die Natur mit den Sakramenten der Taufe und das Abendmahl, für die sie nicht alle sichtbares Zeichen oder Zeremonie ordiniert von Gott.

    The Sacraments are not ordained of Christ to be gazed upon, or to be carried about, but that we should duly use them.Die Sakramente sind nicht ordiniert Christi zu sein blickte auf, oder durchgeführt werden, aber, wir sollten ordnungsgemäß verwendet werden.And in such only as worthily receive the same, they have a wholesome effect or operation: but they that receive them unworthily, purchase to themselves damnation, as Saint Paul saith. Und in diesen nur als würdig erhalten die gleichen, sie haben einen heilsamen Effekt oder den Betrieb, sondern sie erhalten, dass sie unwürdig, Kauf, um sich Verdammnis, wie Paulus sagt.

  26. Of the Unworthiness of the Ministers, which hinders not the effect of the Sacraments. Although in the visible Church the evil be ever mingled with the good, and sometimes the evil have chief authority in the Ministration of the Word and Sacraments, yet forasmuch as they do not the same in their own name, but in Christ's, and do minister by his commission and authority, we may use their Ministry, both in hearing the Word of God, and in receiving the Sacraments.Von den Unworthiness der Minister, die behindert nicht die Wirkung der Sakramente. Obwohl in der sichtbaren Kirche das Böse ist immer vermischte sich mit den guten und manchmal haben die bösen Chef der Behörde in Ministration des Wortes und der Sakramente, wie sie noch forasmuch Nicht den gleichen in ihrem eigenen Namen, sondern in Christus, und von seinem Minister Kommissions-und Behörde, wir können ihre Ministerium, die beide in der mündlichen Verhandlung das Wort Gottes, und in den Sakramenten empfangen.Neither is the effect of Christ's ordinance taken away by their wickedness, nor the grace of God's gifts diminished from such as by faith, and rightly, do receive the Sacraments ministered unto them; which be effectual, because of Christ's institution and promise, although they be ministered by evil men.Weder ist die Wirkung von Christi Verordnung weggenommen durch ihre Schlechtigkeit, noch die Gnade Gottes Gaben verringert aus, wie durch den Glauben, und das zu Recht, die Sakramente zu erhalten, hielt ihnen, die wirksam werden, weil die Einrichtung von Christus und versprechen, auch wenn sie Hielt sich von bösen Männern.

    Nevertheless, it appertaineth to the discipline of the Church, that inquiry be made of evil Ministers, and that they be accused by those that have knowledge of their offences; and finally, being found guilty, by just judgment be deposed. Dennoch ist es ein auf die Disziplin der Kirche, dass die Untersuchung gemacht werden Ministerkomitee des Bösen, und dass sie angeklagt werden, indem diejenigen, die ihre Kenntnisse über Straftaten, und schließlich, da sie für schuldig befunden, nur durch Urteil abgesetzt werden.

  27. Of Baptism Baptism is not only a sign of profession, and mark of difference, whereby Christian men are discerned from others that be not christened, but it is also a sign of Regeneration or New-Birth, whereby, as by an instrument, they that receive Baptism rightly are grafted into the Church; the promises of the forgiveness of sin, and of our adoption to be the sons of God by the Holy Ghost, are visibly signed and sealed; Faith is confirmed, and Grace increased by virtue of prayer unto God.Der Taufe Die Taufe ist nicht nur ein Zeichen von Beruf, und die Marke von Differenz, wobei Christian Männer erkennen, dass von den anderen nicht getauft werden, aber es ist auch ein Zeichen der Regeneration oder Neu-Geburt, wobei, wie durch ein Instrument, dass sie Taufe empfangen sind veredelte Recht in der Kirche, die Versprechungen der Vergebung der Sünde, und unsere Annahme als Söhne Gottes durch den Heiligen Geist, sichtbar sind unterzeichnet und besiegelt; Glaube ist bestätigt, und Grace stieg aufgrund von Gebet « Gott.

    The Baptism of young Children is in any wise to be retained in the Church, as most agreeable with the institution of Christ.Die Taufe der kleinen Kinder in irgendeiner weise zum Verbleib in der Kirche, wie die meisten angenehm mit der Einrichtung von Christus.

  28. Of the Lord's Supper. The Supper of the Lord is not only a sign of the love that Christians ought to have among themselves one to another; but rather it is a Sacrament of our Redemption by Christ's death: insomuch that to such as rightly, worthily, and with faith, receive the same, the Bread which we break is a partaking of the Body of Christ; and likewise the Cup of Blessing is a partaking of the Blood of Christ.Der Lord's Supper. Das Abendmahl des Herrn ist nicht nur ein Zeichen der Liebe, die Christen hätten sich bei einem zum anderen, sondern es ist ein Sakrament unserer Erlösung durch den Tod Christi: dermaßen zu, dass wie Recht, würdig , Und mit dem Glauben, die gleiche, die wir das Brot brechen ist ein Teil des Leibes Christi, und auch die Fußball-Segen ist ein Teil des Blutes Christi.

    >Transubstantiation (or the change of the substance of Bread and Wine) in the Supper of the Lord, cannot be proved by Holy Writ; but is repugnant to the plain words of Scripture, overthroweth the nature of a Sacrament, and hath given occasion to many superstitions.Transsubstantiation (oder die Änderung der Substanz von Brot und Wein) und das Abendmahl des Herrn, kann nicht nachgewiesen werden, durch die Heilige Schrift, sondern ist schlicht abstoßend auf die Worte der Heiligen Schrift, overthroweth den Charakter einer Sakrament, und da hat Anlass zu vielen Aberglaube.

    The Body of Christ is given, taken, and eaten, in the Supper, only after an heavenly and spiritual manner.Der Leib Christi ist, genommen und gegessen, im Abendmahl, nur nach einer himmlischen und spirituelle Weise.And the mean whereby the Body of Christ is received and eaten in the Supper, is Faith.Und das bedeutet, daß der Leib Christi empfangen wird gegessen und in der Abendmahl, ist Glaube.

    The Sacrament of the Lord's Supper was not by Christ's ordinance reserved, carried about, lifted up, or worshipped.Das Sakrament der Lord's Supper war nicht von Christ's Verordnung vorbehalten, die über, emporgehoben, oder verehrt.

  29. Of the Wicked, which eat not the Body of Christ in the use of the Lord's Supper. The Wicked, and such as be void of a lively faith, although they do carnally and visibly press with their teeth (as Saint Augustine saith) the Sacrament of the Body and Blood of Christ; yet in no wise are they partakers of Christ: but rather, to their condemnation, do eat and drink the sign or Sacrament of so great a thing.Von den Wicked, die nicht essen, der Leib Christi in der Verwendung der Lord's Supper. Die Wicked, und wie nichtig eines lebendigen Glaubens, obwohl sie fleischlich und sichtbar mit ihren Zähnen drücken (wie Saint Augustine spricht) das Sakrament Des Leibes und Blutes Christi, aber in keiner weise teilhaftig werden sie von Christus:, sondern eher, um ihre Verurteilung, zu essen und zu trinken das Zeichen oder Sakrament der so große Sache.

  30. Of both Kinds. The Cup of the Lord is not to be denied to the Lay-people: for both the parts of the Lord's Sacrament, by Christ's ordinance and commandment, ought to be ministered to all Christian men alike.Von beiden Arten. Der Cup des Herrn ist nicht zu leugnen, zu den Lay-Personen: für die beiden Teile der Lord's Sakrament, von Christus und der Verordnung Gebot, sollte hielt an alle christlichen Männer gleichermaßen.

  31. Of the one Oblation of Christ finished upon the Cross. The Offering of Christ once made in that perfect redemption, propitiation, and satisfaction, for all the sins of the whole world, both original and actual; and there is none other satisfaction for sin, but that alone.Der ein Oblation von Christus auf dem Kreuz fertig. Offering Christi einmal in dieser vollkommenen Erlösung, Versöhnung und Genugtuung für alle Sünden der ganzen Welt, sowohl Originale als auch tatsächliche, und es gibt keine andere Genugtuung für die Sünde, Aber das allein.Wherefore the sacrifices of Masses, in the which it was commonly said, that the Priest did offer Christ for the quick and the dead, to have remission of pain or guilt, were blasphemous fables, and dangerous deceits.Darum die Opfer der Massen, in der sie wurde häufig gesagt, daß die Priester bieten hat Christus für die schnelle und die Toten, um den Erlass von Schmerzen oder Schuldgefühle, wurden blasphemischen Fabeln, Täuschungen und gefährlich.

  32. Of the Marriage of Priests. Bishops, Priests, and Deacons, are not commanded by God's Law, either to vow the estate of single life, or to abstain from marriage: therefore it is lawful for them, as for all other Christian men, to marry at their own discretion, as they shall judge the same to serve better to godliness.Der Ehe der Priester. Bischöfe, Priester und Diakone, die nicht dem Kommando von Gottes Gesetz, die entweder zu geloben dem Nachlass von Einzel-Leben, sich der Stimme zu enthalten oder aus der Ehe: daher ist es für sie rechtmäßig, wie für alle anderen christlichen Männern, Heiraten, nach eigenem Ermessen, wie sie die gleichen Richter zu dienen, besser zu Gottesfurcht.

  33. Of excommunicate Persons, how they are to be avoided. That person which by open denunciation of the Church is rightly cut off from the unity of the Church, and excommunicated, ought to be taken of the whole multitude of the faithful, as an Heathen and Publican, until he be openly reconciled by penance, and received into the Church by a Judge that hath the authority thereunto.Exkommunizieren von Personen, wie sie vermieden werden können. Diese Person, die durch eine offene Kündigung der Kirche ist richtig abgeschnitten von der Einheit der Kirche, und excommunicated, sollte auch an die gesamte Vielfalt der Gläubigen, und als Heathen Publicani, bis er sich offen versöhnten durch Buße, und erhielt in der Kirche von einem Richter, hat die Behörde thereunto.

  34. Of the Traditions of the Church. It is not necessary that the Traditions and Ceremonies be in all places one, or utterly like; for at all times they have been divers, and may be changed according to the diversity of countries, times, and men's manners, so that nothing be ordained against God's Word.Von den Traditionen der Kirche. Es ist nicht notwendig, dass die Traditionen und Zeremonien werden in allen Orten ein, oder gar, wie, für die zu allen Zeiten wurden sie Taucher und kann geändert werden, entsprechend der Vielfalt der Länder, Zeiten und Männer Manieren, so dass nichts ordiniert werden gegen Gottes Wort.Whosoever, through his private judgment, willingly and purposely, doth openly break the Traditions and Ceremonies of the Church, which be not repugnant to the Word of God, and be ordained and approved by common authority, ought to be rebuked openly, (that others may fear to do the like,) as he that offendeth against the common order of the Church, and hurteth the authority of the Magistrate, and woundeth the consciences of the weak brethren.Wer durch seine private Entscheidung, willig und absichtlich, fürwahr offen gegen die Traditionen und Zeremonien der Kirche, die sich nicht gegen das Wort Gottes, und ordiniert werden und durch gemeinsame Behörde, sollte zurechtgewiesen offen, (, die andere Mai Angst zu tun, wie die,), als er, dass offendeth gegen den gemeinsamen Auftrag der Kirche und hurteth die Autorität der Richter, und woundeth das Gewissen der schwachen Brüder.

    Every particular or national Church hath authority to ordain, change, and abolish, Ceremonies or Rites of the Church ordained only by man's authority, so that all things be done to edifying.Jeder insbesondere oder nationale Behörde hat Kirche zu ordinieren, ändern und abschaffen, Zeremonien oder Riten der Kirche ordiniert, indem man nur die Autorität, so dass alle Dinge getan werden, um erbaulich.

  35. Of the Homilies. The Second Book of Homilies, the several titles whereof we have joined under this Article, doth contain a godly and wholesome Doctrine, and necessary for these times, as doth the former Book of Homilies, which were set forth in the time of Edward the Sixth; and therefore we judge them to be read in Churches by the Ministers, diligently and distinctly, that they may be understanded of the people.Von den Predigten. The Second Book of Predigten, die mehrere Titel wovon wir haben sich nach diesem Artikel, fürwahr eine göttliche und gesunde Lehre, die für diese Zeiten, als fürwahr das Buch des ehemaligen Predigten, die, die in der Zeit Von Edward des Sechsten, und daher sind wir beurteilen sie zu lesen und Kirchen von den Ministern, fleißig und deutlich, dass sie auch sein mögen begriff der Menschen.

    Of the Names of the HomiliesVon den Namen der Predigten

    1. Of the right Use of the Church.Verwenden Sie das Recht der Kirche.
    2. Against Peril of Idolatry.Gegen die Gefahr von Götzendienst.
    3. Of repairing and keeping clean of Churches.Für die Behebung sauber zu halten und der Kirchen.
    4. Of good Works: first of Fasting.Der guten Werke: erste Fasten.
    5. Against Gluttony and Drunkenness.Vor Gluttony und Drunkenness.
    6. Against Excess of Apparel.Gegen Übersäuerung von Antiquitäten.
    7. Of Prayer.Des Gebets.
    8. Of the Place and Time of Prayer.Der Ort und Zeit des Gebets.
    9. That Common Prayers and Sacraments ought to be ministered in a known tongue.Das Gemeinsame Gebete und Sakramente sollte hielt in einem bekannten Zunge.
    10. Of the reverend Estimation of God's Word.Der Geistliche Estimation of God's Word.
    11. Of Alms-doing.Von Alms-doing.
    12. Of the Nativity of Christ.Von der Geburt Christi.
    13. Of the Passion of Christ.Der Passion Christi.
    14. Of the Resurrection of Christ.Von der Auferstehung Christi.
    15. Of the worthy receiving of the Sacrament of the Body and Blood of Christ.Von den würdigen Empfang des Sakraments des Leibes und Blutes Christi.
    16. Of the Gifts of the Holy Ghost.Von den Gaben des Heiligen Geistes.
    17. For the Rogation-days.Für die Rogation-Tag.
    18. Of the State of Matrimony.Von den Stand der Ehe.
    19. Of Repentance.Von Reue.
    20. Against Idleness.Vor Idleness.
    21. Against Rebellion.Vor Rebellion.

    [This Article is received in this Church, so far as it declares the Book of Homilies to be an explication of Christian doctrine, and instructive in piety and morals.[Dieser Artikel ist, die in dieser Kirche, soweit sie erklärt, das Buch der Predigten als Explikation der christlichen Lehre und lehrreich in Frömmigkeit und Moral.But all references to the constitution and laws of England are considered as inapplicable to the circumstances of this Church; which also suspends the order for the reading of said Homilies in churches, until a revision of them may be conveniently made, for the clearing of them, as well from obsolete words and phrases, as from the local references.]Aber alle Verweise auf die Verfassung und die Gesetze von England gelten als nicht anwendbar auf die Umstände des vorliegenden Kirche, die auch die Reihenfolge setzt für die Lesung sagte Predigten in Kirchen, bis eine Revision von ihnen können bequem gemacht, die für das Clearing von ihnen , Aber auch von veralteten Wörtern und Phrasen, wie von der lokalen Bezüge.]

  36. Of Consecration of Bishops and Ministers. The Book of Consecration of Bishops, and Ordering of Priests and Deacons, as set forth by the General Convention of this Church in 1792, doth contain all things necessary to such Consecration and Ordering; neither hath it any thing that, of itself, is superstitious and ungodly.Der Weihe von Bischöfen und Ministern. 1792, fürwahr alle Dinge notwendig, um solche Weihe-und Bestelldaten; weder hat es jedes Ding Dass von selbst, ist abergläubisch und Gottlosen.And, therefore, whosoever are consecrated or ordered according to said Form, we decree all such to be rightly, orderly, and lawfully consecrated and ordered.Und daher, wer sind geweihte oder bestellt nach Form gesagt, wir alle diese Verordnung zu Recht, ordentlich und rechtmäßig geweihte und bestellt.

    The original 1571, 1662 text of this Article reads as follows: "The Book of Consecration of Archbishops and Bishops, and Ordering of Priests and Deacons, lately set forth in the time of Edward the Sixth, and confirmed at the same time by authority of Parliament, doth contain all things necessary to such Consecration and Ordering; neither hath it any thing, that of itself is superstitious and ungodly. And therefore whosoever are consecrated or ordered according to the Rites of that Book, since the second year of the forenamed King Edwand unto this time, or hereafter shall be consecrated or ordered according to the same Rites; we decree all such to be rightly, orderly, and lawfully consecrated and ordered."Die ursprüngliche 1571, 1662 Text dieses Artikels lautet wie folgt: "Das Buch der Weihe der Erzbischöfe und Bischöfe, Priester und Bestellung von und Diakone, die in letzter Zeit die Zeit von Edward des Sechsten, und in der gleichen Zeit von der Behörde Parlament, fürwahr alle Dinge notwendig, um solche Weihe-und Bestellinformationen, hat es weder Sache jeder, der selbst ist abergläubisch und Gottlosen. Und wer sind daher geweihte bestellt oder nach dem Ritus der Buch, seit dem zweiten Jahr des Königs forenamed Edwand zu dieser Zeit, im Folgenden werden geweihte oder bestellt nach den gleichen Riten, wir alle diese Verordnung zu Recht, ordentlich und rechtmäßig geweihte und bestellt. "

  37. Of the Power of the Civil Magistrates. The Power of the Civil Magistrate extendeth to all men, as well Clergy as Laity, in all things temporal; but hath no authority in things purely spiritual.Der Power des Bürgerlichen Magistrates. Die Macht des Bürgerlichen Magistrat extendeth an alle Männer, aber auch Geistliche wie Laien, in allen Dingen zeitlich, aber hat keine Autorität in Sachen rein spirituell.And we hold it to be the duty of all men who are professors of the Gospel, to pay respectful obedience to the Civil Authority, regularly and legitimately constituted.Und wir halten es für die Pflicht aller Menschen, die Professoren des Evangeliums, zu zahlen respektvollen Gehorsam gegenüber den öffentlichen Behörde, die regelmäßig und rechtmäßig konstituierte.

    The original 1571, 1662 text of this Article reads as follows: "The King's Majesty hath the chief power in this Realm of England, and other his Dominions, unto whom the chief Government of all Estates of this Realm, whether they be Ecclesiastical or Civil, in all causes doth appertain, and is not, nor ought to be, subject to any foreign Jurisdiction. Where we attribute to the King's Majesty the chief government, by which Titles we understand the minds of some slanderous folks to be offended; we give not our Princes the ministering either of God's Word, or of the Sacraments, the which thing the Injunctions also lately set forth by Elizabeth our Queen do most plainly testify; but that only prerogative, which we see to have been given always to all godly Princes in holy Scriptures by God himself; that is, that they should rule all estates and degrees committed to their charge by God, whether they be Ecclesiastical or Temporal, and restrain with the civil sword the stubborn and evil-doers.Die ursprüngliche 1571, 1662 Text dieses Artikels lautet wie folgt: "Die Majestät der König hat der oberste Macht in diesem Realm von England, und seine anderen Dominions, zu dem der Chef der Regierung alle Estates dieses Reich, unabhängig davon, ob sie kirchliche oder bürgerliche , In der alle Ursachen gehören fürwahr, und nicht ist, noch werden sollten, vorbehaltlich einer etwaigen ausländischen Gerichtsstand. Wo wir Attribut an die King's chief Majestät der Regierung, mit dem Titel Wir verstehen den Köpfen einiger Leute verleumderisch beleidigt zu werden, wir geben Nicht unsere Princes der Gottesdienst haltend entweder des Wortes Gottes oder der Sakramente, die die Sache in letzter Zeit auch die Unterlassungsklagen, die von unserer Königin Elizabeth die meisten Zeugen klar, aber dass nur Vorrecht, die wir zu sehen, wurden schon immer für alle göttliche Princes In der Heiligen Schrift von Gott selbst, das heißt, dass sie der Regel sollten alle Wohnsitzen und Grad verpflichtet, ihre Ladung von Gott, unabhängig davon, ob sie kirchliche oder Temporal, und beschränke mit dem Schwert die hartnäckige Zivil-und Frevler.

    "The Bishop of Rome hath no jurisdiction in this Realm of England."Der Bischof von Rom hat keine Zuständigkeit in diesem Realm of England.

    "The Laws of the Realm may punish Christian men with death, for heinous and grievous offenses."The Laws of the Realm Mai bestrafen Christian Männer mit dem Tod, für die abscheulichen und schwere Delikte.

    "It is lawful for Christian men, at the commandment of the Magistrate, to wear weapons, and serve in the wars.""Es ist erlaubt, Christian Männer, die auf Befehl des Magistrats, Waffen zu tragen, und in den Kriegen dienen."

  38. Of Christian Men's Goods, which are not common. The Riches and Goods of Christians are not common, as touching the right, title, and possession of the same; as certain Anabaptists do falsely boast.Von Christian Men's Waren, die nicht üblich sind. Die Riches und Güter der Christen sind nicht üblich, so berührt das Recht, den Titel, und der Besitz von der gleichen, wie bestimmte Habaner bis fälschlicherweise rühmen.Notwithstanding, every man ought, of such things as he possesseth, liberally to give alms to the poor, according to his ability.Ungeachtet, sollte jeder Mann, der solche Dinge wie er possesseth, liberal zu geben Almosen für die Armen, nach seinen Fähigkeiten.

  39. Of a Christian Man's Oath. As we confess that vain and rash Swearing is forbidden Christian men by our Lord Jesus Christ, and James his Apostle, so we judge, that Christian Religion doth not prohibit, but that a man may swear when the Magistrate requireth, in a cause of faith and charity, so it be done according to the Prophet's teaching in justice, judgment, and truth. Von Christian Man's Oath. Da wir gestehen, daß vergeblich und Hautausschlag Vereidigung ist verboten Christian Männer von unserem Herrn Jesus Christus, James und seine Apostel, die wir urteilen, dass die christliche Religion fürwahr nicht verbieten, sondern dass auch ein Mann Mai schwören, wenn der Magistrat requireth , In eine Sache des Glaubens und der Nächstenliebe, so dass es nach getan werden, um die Lehre des Propheten in den Bereichen Justiz, Urteil und Wahrheit.


This subject presentation in the original English languageDieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am