Zweite Helvetische Bekenntnis

Allgemeine Informationen

Kapitel 1 - Von der Heiligen Schrift Being the True Word of God

Canonical Schrift. Wir glauben und bekennen, die kanonischen Schriften der heiligen Propheten und Apostel der beiden Testamente als der wahre Wort Gottes, und über genügend Autorität, um sich selbst, nicht für Männer.

Denn Gott selbst hat zu den Vätern, Propheten, Apostel, und trotzdem spricht zu uns durch die Heilige Schrift.

Und in dieser Heiligen Schrift, der universalen Kirche Christi hat die umfassendste Ausstellung von allen, die sich zu einem rettenden Glauben, und auch für die Gestaltung eines Lebens akzeptabel zu Gott, und in dieser Hinsicht ist es ausdrücklich von Gott befahl, dass nichts entweder Hinzugefügt werden oder aus der gleichen.

Unterrichtet Schrift Fully Alle Güte. Wir richten deshalb, dass aus diesen Schriften werden abgeleitet wahre Weisheit und Gottesfurcht, der Reformation und der Regierung, den Kirchen, aber auch Unterricht in allen Pflichten der Frömmigkeit, und zu kurz, die Bestätigung der Doktrinen , Und die Ablehnung aller Fehler, zudem alle Ermahnungen nach, dass das Wort des Apostels, "Alle Schrift ist von Gott inspiriert und profitabel für den Unterricht, für Tadel", usw. (2 Tim. 3:16-17).

Auch "Ich schreibe diese Anweisungen, um Sie", sagt der Apostel an Timotheus, "so dass Sie wissen, wie man sich verhalten sollte in den Haushalt Gottes", usw. (1 Tim. 3:14-15).

Schrift ist das Wort Gottes. Again, genau die gleiche Apostel an die Thessalonicher: "Wenn", sagt er, "Sie erhalten das Wort Gottes hören, die Sie von uns, Sie akzeptieren es, nicht als das Wort der Männer, sondern als das, was sie Wirklich ist, das Wort Gottes ", usw. (1 Thess. 2:13.) Denn der Herr selbst im Evangelium sagt:" Es ist euch, die nicht sprechen, sondern der Geist meines Vaters sprechen Sie über "; daher "Wer sie hört, hört mich, und wer mich ablehnt, lehnt ihn, der mich gesandt hat" (Mt 10:20; Luke 10:16; John 13:20).

GLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
GLAUBEN Religiös Information Quelle
Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mail
Die Verkündigung des Wortes Gottes ist das Wort Gottes. Darum, wenn dieses Wort Gottes gepredigt wird nun in der Kirche von rechtmäßig Prediger genannt wird, glauben wir, die sehr Wort Gottes verkündet wird, und erhielt von den Gläubigen, und dass weder Andere Wort Gottes wird erfunden noch ist zu erwarten, vom Himmel, und dass jetzt das Wort gepredigt wird, die sich zu betrachten ist, nicht der Minister, dass predigt, denn selbst wenn er ein Sünder und böse, doch das Wort Gott bleibt immer noch wahr und gut.

Weder wollen wir daher der Meinung, dass der nach außen zu predigen ist gedacht als fruchtlos, weil der Unterricht in wahre Religion ist abhängig von der aktiven Beleuchtung der Geist, oder weil es geschrieben steht: "Und wird nicht mehr jeder Mensch seinen Nachbarn lernen..., Nehmen sie alle kennen mich "(Jer. 31:34), und" Weder er noch, die Pflanzen, die er Gewässer ist alles andere, aber nur Gott, der das Wachstum gibt "(1 Kor. 3:7).

Denn obwohl die "niemand kann zu Christus kommen, es sei denn, er ist gezeichnet durch den Vater" (Joh 6:4), es sei denn, der Heilige Geist ihn innerlich beleuchtet, aber wir wissen, dass es sicher ist der Wille Gottes, sein Wort zu predigen Auch nach außen.

Gott könnte, von seinem Heiligen Geist, oder durch das Ministerium von einem Engel, ohne das Ministerium für St. Peter, haben gelehrt, Cornelius in der Apostelgeschichte, aber dennoch bezieht er sich ihm zu Peter, von denen der Engel spricht, sagt, " Er wird Ihnen sagen, was Sie tun sollten. "

Inward Beleuchtung nicht Eliminieren Externe Predigt. Denn er innerlich beleuchtet, dass die Männer von der Heilige Geist, der gleiche, im Wege des Gebotes, sprach zu seinen Jüngern: "Geht in alle Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung" (Markus 16:15).

Und dies in Philippi, Paul predigte das Wort nach außen zu Lydia, ein Verkäufer von Waren violett, aber der Herr innerlich eröffnet die Frau das Herz (Apg 16:14).

Und die gleichen Paul, der nach einer schönen Entwicklung seines Denkens, in Rom.

10:17 an Länge kommt zu dem Schluss, "So kommt der Glaube vom Hören und Hören von Gottes Wort durch die Predigt von Jesus Christus."

Gleichzeitig erkennen wir, dass Gott kann beleuchten wem und wann er will, auch ohne die externe Ministerium, für die, die sich in seiner Macht, aber wir sprechen von der üblichen Art und Weise der Männer instruiert, geliefert von Gott zu uns, die beide von Gebot und Beispiele.

Häresien. Wir hassen alle Häresien des Artemon, der Manichäer, die Valentinians, der Cerdon, Marcionites und die, die leugnen, dass die heiligen Schriften vorgegangen aus dem Heiligen Geist, oder nicht akzeptieren, einige Teile von ihnen, oder interpoliert und beschädigten sie.

Apokryphen. Und wir noch nicht darüber hinwegtäuschen, dass einige Bücher des Alten Testaments wurden von den antiken Autoren genannt Apocryphal, und andere kirchliche; da einige hätte sie in den Kirchen, aber nicht fortschrittlich wie eine Behörde, aus denen die Glaube ist festgelegt werden.

Als Augustinus auch, in seinem De Civitate Dei, Buch 18, ch.

38, bemerkt, dass das "in den Büchern der Könige, die Namen und Bücher gewisser Propheten zitiert werden", aber er fügt hinzu, dass "sie sich nicht in den Kanon", und dass "die Bücher, die wir haben, ausreichend zu Gottesfurcht."

Kapitel 2 - Die Interpretation der Heiligen Schrift und der Väter, Räte und Traditionen

Die wahre Interpretation der Heiligen Schrift. Der Apostel Peter hat gesagt, dass die Heilige Schrift nicht von privaten Interpretation (II Peter 1:20), und damit wir nicht zulassen, dass alle möglichen Interpretationen.

Auch deshalb müssen wir anerkennen, wie die echte Wahrheit oder Auslegung der heiligen Schriften, was heißt die Konzeption der römischen Kirche, das ist, was die Verteidiger der römischen Kirche deutlich Schub erhalten sollte auf alle für die Akzeptanz.

Aber wir halten diese Auslegung der Heiligen Schrift zu orthodoxen und echte, die aus den heiligen Schriften selbst (aus der Natur der Sprache, in der sie geschrieben wurden, ebenfalls je nach den Umständen, in denen sie waren, und die, die wir in das Licht Und im Gegensatz zu der, wie von vielen Passagen und klarer und Passagen), die sich mit der Regel des Glaubens und der Liebe, und trägt viel zur Ehre Gottes und das Heil des Menschen.

Auslegungen der heiligen Väter. Darum verachten wir nicht die Auslegungen der heiligen griechischen und lateinischen Väter, noch ablehnen, ihre Disputationen und Abhandlungen über heilige Dinge, soweit sie stimme mit der Schrift, aber wir Dissens bescheiden aus, wenn sie gefunden werden, um Festgelegten unterschiedliche Dinge aus, oder ganz im Gegensatz zu der heiligen Schriften.

Weder können wir denken, dass wir ihnen in dieser Angelegenheit falsch, zu sehen, dass sie alle, mit einer Zustimmung, die nicht über ihre Schriften gleichgesetzt mit den kanonischen Schriften, aber Befehl uns zu beweisen, wie weit sie zustimmen oder nicht mit ihnen, und Akzeptieren, was ist in Absprache und zu verwerfen, was in Uneinigkeit.

Räte. Und in der gleichen Reihenfolge auch wir die Dekrete und Kanonen der Räte.

Darum machen wir uns nicht erlauben, in Kontroversen über Fragen der Religion oder des Glaubens, zu fordern unserem Fall nur mit den Stellungnahmen der Väter oder Erlasse der Räte; viel weniger eingegangen Zoll, oder durch die große Zahl der Aktien, die gleiche Meinung, oder Durch die Verschreibung von einer langen Zeit.

Wer ist der Richter? Aus diesem Grund können wir nicht zugeben, alle anderen Richter als Gott selbst, verkündet von der Heiligen Schrift, was wahr ist, was falsch ist, was ist zu beachten, oder was sollte vermieden werden.

Also wir tun Zustimmung zu den Urteilen des geistlichen Männer, die aus dem Wort Gottes.

Sicherlich Propheten Jeremia und andere vehement verurteilt die Versammlungen der Priester, die eingerichtet wurden gegen das Gesetz Gottes, fleißig und ermahnt uns, dass wir nicht auf die Väter hören, oder Lauffläche in ihrem Pfad, der zu Fuß in ihren eigenen Erfindungen, die wich aus Gesetz Gottes.

Traditionen der Männer. Ebenso lehnen wir den menschlichen Traditionen, auch wenn sie geschmückt mit hohen klingenden Titel, als wären sie göttlich und apostolische, an der Kirche von der lebendigen Stimme der Apostel, und wie es durch die Hände Der apostolische Männer zu Bischöfen gelingt, die, wenn sie im Vergleich mit der Schrift, mit der sie nicht einverstanden sind, und durch ihre Uneinigkeit zeigen, dass sie nicht auf allen apostolischen.

Denn wie die Apostel nicht widersprechen sich in Lehre, so dass die apostolische Männer nicht festgelegt, was im Gegensatz zu den Aposteln.

Im Gegenteil, es wäre böse zu behaupten, dass die Apostel durch eine lebendige Stimme lieferte etwas im Gegensatz zu ihrer Schriften.

Paul bestätigt ausdrücklich, dass er die gleichen Dinge in allen Kirchen (1 Kor. 4:17).

Und wieder: "Denn wir schreiben Ihnen, aber nichts, was Sie lesen und verstehen können."

(2 Kor. 1:13).

Auch in einem anderen Ort, er beweist, dass er und seine Jünger - das heißt, apostolischen Männer - gingen in der gleichen Weise, und gemeinsam durch den gleichen Geist haben alle Dinge (2 Kor. 12.18).

Auch die Juden in früheren Zeiten hatten die Traditionen ihrer Ältesten, aber diese Traditionen wurden stark abgelehnt, der Herr, was darauf hinweist, dass die Führung von ihnen behindert Gottes Gesetz, und dass Gott anbeteten vergeblich von solchen Traditionen (Matth. 15:1 ff. .; Mark 7:1 ff.)..

Kapitel 3 - Von Gott, Seine Einheit und Dreifaltigkeit

God Is One. Wir glauben und lehren, dass Gott ist ein Wesen oder in der Natur, in sich selbst bestand, die alle in sich selbst ausreichend, unsichtbar, unkörperlich, unermeßliche, ewige, der Schöpfer aller Dinge, die sichtbare und unsichtbare, das kostbarste Gut, das Leben, beschleunigend Und die Erhaltung aller Dinge, allmächtig und äußerst klug, freundlich und barmherzig, einfach und wahr ist.

Wahrlich, wir hassen viele Götter, weil es ausdrücklich geschrieben: "Der Herr, dein Gott, ist ein Herr" (Mose 6:4).

"Ich bin der Herr, euer Gott. Du sollst keine anderen Götter haben vor mir" (Ex. 20:2-3).

"Ich bin der Herr, und es gibt keinen anderen Gott neben mir. Bin ich nicht der Herr, und es gibt keinen anderen Gott neben mir? A Gerechten Gott und Erlöser; da ist keiner außer mir" (Isa. 45:5, 21).

"Der Herr, der Herr, Gott, barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn, und strotzend standhaft in der Liebe und Treue" (Ex 34:6).

God Is Drei. Ungeachtet wir glauben und lehren, dass die gleichen immens, und ein Gott ist unteilbar und untrennbar Person und ohne Verwirrung zeichnet sich als Vater, Sohn und Heiliger Geist, denn der Vater hat den Sohn gezeugt aus der Ewigkeit, der Sohn ist gezeugt von Ein unbeschreiblich Generation, und der Heilige Geist wirklich Erlöse aus sie beide, und das Gleiche von Ewigkeit und wird mit den beiden verehrt.

So gibt es nicht drei Götter, sondern drei Personen, consubstantial, coeternal und ebenbürtig, in Bezug auf verschiedene hypostases, und mit Respekt zu bestellen, der einen vor dem anderen noch ohne Ungleichheit.

Für nach dem Wesen der Natur oder sie sind so miteinander verbunden, dass sie einen Gott, und die göttliche Natur gemeinsam ist der Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Für Schrift hat uns einen offensichtlichen Unterscheidung von Personen, die sagen, Engel, die unter anderem an die selige Jungfrau Maria, "Der Heilige Geist wird über euch kommen, und die Kraft des Höchsten wird Ihnen überschatten, daher ist das Kind zu Geboren wird, heilig, der Sohn Gottes "(Lukas 1:35).

Und auch in der Taufe von Christus zu hören ist eine Stimme vom Himmel über Christus, und sagte: "Dies ist mein geliebter Sohn" (Mt 3,17).

Der Heilige Geist auch in der Form einer Taube (John 1:32).

Und wenn der Herr selbst befahl den Aposteln zu taufen, er befahl sie zu taufen "auf den Namen des Vaters und des Sohnes, und des Heiligen Geistes" (Mt 28:19).

Anderswo im Evangelium sagte er: "Wenn die Beraterin kommt, den werde ich Ihnen aus dem Vater, auch der Geist der Wahrheit, die Erlöse aus dem Vater, er wird zeugen von mir" usw. (John 15:26 ).

Kurzum, die wir erhalten, an das Apostolische Glaubensbekenntnis, denn es liefert uns den wahren Glauben.

Häresien. Deshalb verurteilen wir die Juden und Mohammedanern, und alle diejenigen, die lästern, die heilige Dreifaltigkeit und liebenswert.

Wir verurteilen alle Häresien und Häretiker, die lehren, dass der Sohn und der Heilige Geist sind nur im Namen Gottes, und auch, dass es etwas gibt, erstellt und unterwürfig, oder zu einem anderen untergeordneten in der Dreifaltigkeit, und dass es etwas gibt es in der ungleichen, eine größere Oder eine weniger, etwas körperlichen oder körperliches gedacht, etwas anderes in Bezug auf Charakter oder werden, oder etwas gemischten einsamer, als ob der Sohn und der Heilige Geist waren die Neigungen und Eigenschaften von einem Gott, der Vater, der als Monarchians, Novatians, Praxeas, Patripassians, Sabellius, Paul von Samosata, Aetius, Macedonius, Antropomorphites, Arius, und dergleichen, gedacht haben.

Kapitel 4 - Of Idole oder Bilder von Gott, Christus und dem Heiligen

Bilder von Gott. Da Gott als Geist ist im Grunde unsichtbar und immens, kann er nicht wirklich zum Ausdruck gebracht werden, indem jede Kunst oder das Bild.

Aus diesem Grund haben wir keine Angst, die Aussprache mit der Heiligen Schrift, dass die Bilder von Gott sind reine Lügen.

Daher lehnen wir nicht nur die Götzen der Heiden, aber auch die Bilder der Christen.

Bilder von Christus. Obwohl davon ausgegangen, Christus in der Natur des Menschen, aber er hat nicht auf Konto gehen davon aus, dass es um ein Modell für Carver und Maler.

Er bestritt, dass er gekommen ist "die Abschaffung des Gesetzes und der Propheten" (Mt 5.17).

Aber die Bilder sind verboten durch das Gesetz und die Propheten (Mose 4:15; Isa. 44:9).

Er bestritt, dass seine körperliche Präsenz wäre profitabel für die Kirche, und versprach, er werde in der Nähe von uns von seinem Geist ewig (John 16:7).

Wer daher würde glauben, dass ein Schatten oder Abbild seines Körpers beitragen würde jeden Nutzen für die frommen?

(2 Kor. 5:5).

Da er hält sich in uns durch seinen Geist, wir sind daher der Tempel Gottes (2 Kor. 3:16).

Aber "was Vereinbarung hat der Tempel Gottes mit den Götzen?"

(2 Kor. 6:16).

Bilder von Heiligen. Und seit den seligen Geister und die Heiligen im Himmel, während sie hier auf der Erde lebten, alle abgelehnt Anbetung ihrer selbst (Apg 3:12 f.; 14:11 ff.; Rev. 14:7, 22:9) und verurteilt Bilder, irgendjemand wird es wahrscheinlich, dass die himmlischen Heiligen und Engel sind froh, mit ihren eigenen Bildern, die Männer knien vor, entdecken ihre Köpfe, und geben anderen Ehrungen?

Aber in der Tat, um Männer anweisen, in der Religion und zu daran erinnern, der göttlichen Dingen und ihrer Heil, der Herr, befahl der Verkündigung des Evangeliums (Mark 16.15) - nicht zu malen und zu lehren, die Laien mit Hilfe von Bildern .

Außerdem hat er ein gerichtliches Sakramente, aber nirgends hat er eingerichtet Bilder.

Die heiligen Schriften der Laien. Außerdem, wo auch immer wir unsere Augen, sehen wir die lebendige und wahre Geschöpfe Gottes, die, wenn sie beobachtet werden, wie es richtig, dass ein weitaus lebendiger Eindruck über die beholders als alle Bilder oder vergeblich, Regungslos, schwach und Bilder von toten Männern, von denen der Prophet wirklich gesagt: "Sie haben Augen, aber nicht sehen" (Ps 115:5).

Lactantius. Deshalb haben wir das Urteil des Lactantius, ein alter Schriftsteller, der sagt: "Ohne Zweifel gibt keine Religion, wo gibt es ein Bild."

Epiphanius und Hieronymus. Wir behaupten auch, dass die seligen Bischof Epiphanius hat Recht, wenn die Türen auf der Suche nach einer Kirche einen Schleier, auf dem ein Bild gemalt wurde angeblich von Christus oder ein Heiliger, er riss ihn nieder und nahm es weg, denn um zu sehen, Ein Bild von einem Mann hängen in der Kirche Christi war im Gegensatz zu der Autorität der Heiligen Schrift.

Darum belastet, dass er von nun an keine solchen Schleiern, die im Gegensatz zu unserer Religion, sollte hing in der Kirche Christi, und solche, die eher fragwürdige Dinge, unwürdig der Kirche von Christus und den Gläubigen Menschen, sollten abgeschafft werden.

Darüber hinaus befürworten wir diese Stellungnahme des Heiligen Augustinus über die wahre Religion: "Lassen Sie nicht die Anbetung der Werke von Männern eine Religion für uns. Für den Künstler selbst, die solche Dinge sind besser, aber wir sollten sie nicht zu verehren" (De Vera Religione, cap. 55).

Kapitel 5 - Von der Anbetung, Lobpreis und Anrufung Gottes durch den Mediator Nur Jesus Christus

God Is To Be Alone Adored und Worshipped. Wir lehren, dass der wahre Gott allein wird angebetet und verehrt.

Diese Ehre zu vermitteln wir keine anderen, nach dem Gebot des Herrn, "Du sollst den Herrn, deinen Gott, und stellen Sie ihn nur dienen" (Mt 4.10).

Denn alle Propheten stark geschimpft gegen die Menschen in Israel, wenn sie bewundert und verehrt seltsame Götter, und nicht der einzig wahre Gott.

Aber wir lernen, dass Gott angebetet zu werden, und verehrt wie er selbst hat uns gelehrt, in der Anbetung, nämlich, "in Geist und Wahrheit" (Joh 4:23 f.), nicht mit einem Aberglauben, sondern mit Aufrichtigkeit, nach seinem Word; damit zu jeder Zeit sollte er sagen zu uns: "Wer hat diese Dinge benötigt, aus deinen Händen?"

(Isa. 1:12; Jer. 6:20).

Für Paulus sagt auch: "Gott ist nicht durch menschliche Hände, als ob er brauchte etwas," etc. (Apg 17:25).

God Is To Be Alone Aufgerufen Durch die Vermittlung von Christ Alone. In allen Krisen und Studien unseres Lebens fordern wir ihn allein, und dass durch die Vermittlung unserer nur Vermittler und Fürsprecher, Jesus Christus.

Denn wir haben ausdrücklich befahl: "Rufen Sie mich in den Tag Ärger; Ich liefere Ihnen, und du sollst mich verherrlichen" (Ps 1.15).

Darüber hinaus haben wir eine großzügige Versprechen aus der Lord Wer sagte: "Wenn Sie fragen, was der Vater, er wird es Ihnen" (Johannes 16:23), und: "Komm zu mir, alle, die Arbeits-und Schwerindustrie sind Beladen und ich will euch erquicken "(Mt 11.28).

Und da es steht geschrieben: "Wie sind die Menschen zu rufen, bei denen sie ihm nicht geglaubt haben?"

(Röm 10,14), und da wir glauben an Gott allein, wir gewiß fordere ihn allein, und das tun wir durch Christus.

Denn wie der Apostel sagt: "Es gibt einen Gott, und es ist ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus" (1 Tim. 2:5), und: "Wenn eine Sünde tut, haben wir einen Anwalt mit der Vater, Jesus Christus, den Gerechten "usw. (1 John 2:1).

The Saints Are Not To Be Adored, oder Worshipped aufgerufen. Aus diesem Grund haben wir nicht anbeten, Anbetung, beten oder an die Heiligen im Himmel oder auf andere Götter, und wir nicht anerkennen, sie als unsere Fürsprecher oder Vermittler vor dem Vater in Himmel.

Für Gott und Christus, der Mittler sind für uns ausreichend; weder geben wir den anderen die Ehre ist darauf zurückzuführen, dass allein Gott und seinem Sohn, denn er hat ausdrücklich gesagt: "Meine Ehre gebe ich zu keinem anderen" (Isa. 42: 8), und weil Peter hat gesagt: "Es ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir gerettet werden müssen", außer dem Namen Christi (Apg 4,12).

In ihm, diejenigen, die ihre Zustimmung geben, durch den Glauben nicht versuchen etwas außerhalb Christus.

Die Due Honor To Be Rendered der Heiligen. In der gleichen Zeit haben wir nicht verachten die Heiligen oder zu denken basely von ihnen.

Denn wir anerkennen, sie zu leben, die Mitglieder und Freunde der Christus Gottes, die das Fleisch glorreich zu überwinden und die Welt.

Deshalb lieben wir sie als Brüder und ehren sie auch, aber nicht mit jeder Art von Verehrung, sondern durch eine lobende Stellungnahme von ihnen und von ihnen nur lobt.

Darüber hinaus imitieren sie.

Denn mit glühender Sehnsucht und Gebete wir ernsthaft Wunsch nach Nachahmer von ihrem Glauben und Tugenden, das ewige Heil zu teilen mit ihnen zu weilen ewig mit ihnen in der Gegenwart Gottes, zur Freude und mit ihnen in Christus.

Und in diesem Zusammenhang billigen wir der Meinung, der St. Augustine in De Vera Religione: "Lassen Sie nicht unsere Religion ist der Kult der Männer, die zu Tode gekommen. Denn wenn sie heiliges Leben gelebt haben, sind sie nicht zu denken, wie der Suche nach solchen Ehrungen, im Gegenteil, sie wollen, dass wir ihn zu verehren, indem sie deren Beleuchtung freuen, dass wir uns Kolleginnen und-Diener seiner Verdienste. Sie sind daher geehrt, im Wege der Nachahmung, aber nicht vergöttert und in einer religiösen Weise ", etc .

Reliquien der Heiligen. Viel weniger glauben wir, dass die Reliquien der Heiligen werden angebetet und reverenced.

Diese uralte Heiligen zu haben schien ausreichend honoriert ihre Toten, wenn sie anständig verpflichtet, ihre noch auf der Erde nach dem Geist hatte stieg auf hoch.

Und sie dachten, dass die meisten edlen Relikte ihrer Vorfahren waren ihre Tugenden, ihrer Lehre und ihrem Glauben.

Darüber hinaus loben, da sie diese "Reliquien" loben, wenn die Toten, so dass sie danach streben, sie während ihres Lebens auf der Erde.

Vereidigung von Gottes Name Alone. Diese alten Männer nicht schwören, außer durch den Namen des einzigen Gott, Jahwe, wie sie durch das göttliche Gesetz.

Deshalb, so ist es verboten, sie zu schwören auf den Namen des fremden Götter (Ex 23:13; Deut. 10.20), die wir nicht erfüllen Eide zu den Heiligen, die von uns gefordert werden.

Deshalb lehnen wir in allen diesen Fragen eine Doktrin zuschreibt, dass viel zu viel, um die Heiligen im Himmel.

Kapitel 6 - Von der Vorsehung Gottes

All Things Are Stadtrat von der Vorsehung Gottes. Wir glauben, dass alle Dinge im Himmel und auf der Erde, und in allen Kreaturen, sind erhalten und durch die Vorsehung dieses weisen, ewigen und allmächtigen Gott.

Für David bezeugt und sagt: "Der Herr ist hoch über alle Völker, und seine Herrlichkeit über den Himmeln! Wer ist wie der Herr, unser Gott, die sitzt auf hohen, der sich weit hinunter auf den Himmeln und auf der Erde?"

(Ps 113:4 ff.).

Wieder: "Du searchest... Alle meine Wege. Noch bevor ein Wort ist auf meiner Zunge, lo, O Herr, Du weißt es insgesamt" (Ps 139:3 f.).

Paul auch bezeugt und erklärt: "In ihm leben wir, bewegen und haben unser Sein" (Apostelgeschichte 17,28), und "aus ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge" (Röm 11:36).

Daher Augustine meisten wirklich und nach der Heiligen Schrift erklärt in seinem Buch "De Agone Christi, cap.

8, "Der Herr sagte:" Sind nicht zwei Spatzen für einen Pfennig verkauft? Und nicht einer von ihnen wird auf den Boden fallen, ohne dass Sie Vaters wird ' "(Mt 10.29).

Mit dem Sprechen so, er wollte zeigen, dass das, was Männer als der am wenigsten Wert wird regiert von Gottes Allmacht.

Denn er ist, wer die Wahrheit sagt, dass die Vögel der Luft werden von ihm und den Lilien des Feldes sind von ihm bekleideten, er sagt auch, dass die Zahl der Haare auf unserem Kopf sind nummeriert (Mat. 6:26 ff.).

Die Epicureans. Wir verurteilen daher die Epicureans leugnen, die die Vorsehung Gottes, und alle diejenigen, die sagen, verletzenden, dass Gott ist besetzt mit den Himmeln und weder sieht noch Sorgen über uns und unsere Angelegenheiten.

David, der königliche Prophet, verurteilte auch dieser, als er sagte: "O Herr, wie lange sind die Schlechten frohlocken? Sie sagen:" Der Herr sieht nicht, der Gott Jakobs nicht wahrnehmen. "

Verstehen, O geistloseste des Volkes! Narren, wann wird man klug werden? Er, der das Ohr gepflanzt, tut er nicht hören? Er bildete, die das Auge, hat er nicht sehen? "

(Ps 94:3,7-9).

Nicht Means To Be Verachtete. Dennoch sind wir nicht ablehnen, wie nutzlos die Mittel, durch die göttliche Vorsehung arbeitet, aber wir lehren, dass wir uns anpassen, um sie so weit sind, wie sie uns empfohlen und das Wort Gottes.

Darum lehnen wir von den Ausschlag Aussagen derjenigen, die sagen, dass, wenn alle Dinge werden durch die Vorsehung Gottes, dann werden unsere Anstrengungen und Bemühungen sind vergebens.

Es reicht, wenn wir alles für die Leitung der göttlichen Vorsehung, und wir werden nicht darum kümmern oder etwas tun.

Denn auch wenn Paul verstanden, dass er segelte unter der Vorsehung Gottes, der zu ihm gesagt hatte: "Sie müssen zeugen auch in Rom" (Apg 23:11), und außerdem hatte ihm das Versprechen, "Es wird keinen Verlust an Leben unter euch... Und nicht ein Haar ist, vergehen von der Spitze einer von euch "(Apg 27:22, 34), noch, wenn die Matrosen waren dennoch denken aufgegeben Schiff der gleichen Paul sagte der Hauptmann und die Soldaten : "Wenn diese Männer Aufenthalt in das Schiff, können nicht gespeichert werden" (Apg 27:31).

Für Gott, der alles hat zu seinem Ende, zum Priester geweiht hat den Anfang und das bedeutet, mit der sie ihr Ziel erreicht.

Die heidnischen zuschreiben Dinge zu blinden Glück und Zufall ungewiss.

Aber St. James möchte nicht, dass uns zu sagen: "Heute oder morgen werden wir in diese oder jene Stadt und Handel", sondern fügt hinzu: "Stattdessen sollte man sagen:" Wenn der Herr will, werden wir leben, und wir werden Dieses oder jenes tun "(James 4:13,15).

Und Augustinus sagt: "Alles, was Männer vergeblich zu geschehen scheint in der Natur durch Unfall, tritt nur durch sein Wort, denn es geschieht nur in seinem Kommando" (Enarrationes in Psalmos 148). So schien es passieren, durch Zufall, als Saul, Während der Suche nach seinem Vater Esel, unerwartet fiel mit dem Propheten Samuel.

Doch zuvor hatte der Herr sprach zu den Propheten: "Morgen werde ich Ihnen ein Mann aus dem Land des Benjamin" (1 Sam. 9.16).

Kapitel 7 - von der Erstellung von All Things: Of Angels, der Teufel, und der Mann

Gott Erstellt All Things. Diese gute und allmächtige Gott alle Dinge, die sichtbare und unsichtbare, von seinem coeternal Word, und bewahrt sie durch seinen Ko-ewige Geist, als David bezeugte, als er sagte: "Durch das Wort des Herrn, der Himmel Gemacht wurden, und alle ihre Gastgeber durch den Atem seines Mundes "(Ps 33:6).

Und wie Schrift sagt, dass Gott alles gemacht hatte war sehr gut, und wurde für die Gewinn-und Gebrauch des Menschen.

Nun haben wir behaupten, dass all diese Dinge gehen von einem Anfang.

Manichäer und Marcionites. Deshalb verurteilen wir den Manichäern und Marcionites pietätlose vorstellen, die beiden Substanzen und Natur, eine gute, die andere böse; auch zwei Anfänge und zwei Götter im Gegensatz zu jedem anderen, eine gute und eine böse.

Der Engel und der Teufel. Unter allen Kreaturen, die Engel und die meisten Männer sind hervorragend.

Was die Engel, Heilige Schrift erklärt: "Wer den Wind machst deine Boten, Feuer und Flamme, dein Minister" (Ps 104:4).

Auch sie sagt: "Sind sie nicht alle Geister gesendet Gottesdienst haltend weiter zu dienen, im Interesse derjenigen, die Erlösung zu erlangen?"

(Heb. 1:14).

Was zum Teufel, der Herr Jesus selbst bezeugt: "Er war ein Mörder von Anfang an und hat nichts zu tun mit der Wahrheit, denn es gibt keine Wahrheit in ihm. Wenn er spricht, dann lügt er nach seinen eigenen Charakter, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lügen "(John 8:44).

Deshalb lehren wir, dass einige Engel persistiert in Gehorsam und ernannt wurden für treue Dienst an Gott und den Menschen, aber auch andere, fiel von ihrem eigenen freien Willen und gegossen wurden in der Zerstörung, zu der alle Feinde gut und der Gläubigen, etc.

Man. Jetzt über Mann, der Heiligen Schrift sagt, dass er am Anfang war gut nach dem Bild und Gleichnis Gottes, dass Gott ihn im Paradies und alle Dinge zu ihm (Gen., ch. 2).

Das ist es, was David herrlich setzt in Psalm 8.

Darüber hinaus hat Gott ihm eine Frau und segnete sie.

Wir bekräftigen außerdem, dass der Mensch besteht aus zwei verschiedenen Substanzen in einer Person: eine unsterbliche Seele, die, wenn sie getrennt vom Körper, weder Personen noch stirbt, und einen sterblichen Körper, die jedoch auferweckt werden von den Toten auf dem letzten Urteil in der Reihenfolge, Dann den ganzen Menschen, die entweder im Leben oder im Tod, halten ewig.

Die Sekten. Wir verurteilen alle, Spott oder durch subtile Argumente bezweifeln auf die Unsterblichkeit der Seele, oder, die sagen, dass die Seele schläft oder ist ein Teil Gottes.

Kurz gesagt, wir verurteilen alle Stellungnahmen aller Männer, aber viele, dass abweichen von dem, was euch geliefert wurde uns von der Heiligen Schrift in der apostolischen Kirche Christi über die Schöpfung, Engel und Dämonen, und der Mensch.

Kapitel 8 - Of Man's Fall, und die Ursache Sin Sin

The Fall of Man. Am Anfang, der Mensch wurde nach dem Bilde Gottes geschaffen, in der Gerechtigkeit und Heiligkeit wahr, gut und aufrecht.

Aber wenn auf Betreiben der Schlange und durch eigenes Verschulden er aufgegeben Güte und Rechtschaffenheit, er wurde unter der Sünde, Tod und sonstige Nöte.

Und was er von dem Fall, das heißt, unter der Sünde, Tod und verschiedenen Katastrophen, so sind alle diejenigen, die von ihm abstammen.

Sin. Mit sin wir verstehen, dass der Mensch angeborene Korruption wurde abgeleitet oder propagiert und uns alle von unseren ersten Eltern, von denen wir, mitten in der perversen Wünsche und abgeneigt sind, um alle guten geneigt zu allen Übels.

Voller alle Schlechtigkeit, Misstrauen, Verachtung und Hass auf Gott, wir sind nicht in der Lage zu tun oder gar zu denken, alles gut von uns.

Außerdem, selbst wenn wir älter werden, die von bösen Gedanken, Worten und Taten, die gegen Gottes Gesetz, wir bringen korrupte Obst verdient ein böser Baum (Mt 12:33 ff.).

Aus diesem Grund, von unseren eigenen Wüsten, dass sie den Zorn Gottes, haften wir nur Strafe, so dass alle von uns hätte cast weg von Gott, wenn Christus, der Lieferant, hatte nicht brachte uns zurück.

Death. Mit dem Tod verstehen wir nicht nur die körperlichen Tod, die uns alle einmal leiden müssen wegen der Sünden, sondern auch ewige Strafe wegen unserer Sünden und Korruption.

Für die Apostel sagt: "Wir waren tot und dringt durch Sünden... Und waren von Natur Kinder des Zorns, wie der Rest der Menschheit. Aber Gott, der reich an Erbarmen... Auch wenn wir tot waren durch unsere dringt, Macht uns lebendig zusammen mit Christus "(Eph 2:1 ff.)..

Auch: "Wie kam die Sünde in die Welt durch einen Mann und Tod durch Sünde, Tod und die Ausbreitung zu allen Männern, weil alle Männer gesündigt" (Röm 5:12).

Original Sin. Wir erkennen an, dass es in allen Erbsünde Männer.

Aktuelle Sins. Wir erkennen an, dass alle anderen Sünden, die sich aus dem Namen und es sind wirklich Sünden sind, egal von welchem Namen sie aufgerufen werden, unabhängig davon, ob sterblich, verzeihlich oder das, was gesagt wird, die Sünde gegen den Heiligen Geist, der nie Vergeben (Mark 3:29; 1 John 5:16).

Wir gestehen, dass auch Sünden sind nicht gleich, obwohl sie aus der gleichen Quelle der Korruption und Unglauben, einige sind schwerer als andere.

Wie der Herr gesagt hat, es wird mehr erträglich für Sodom als für die Stadt, lehnt das Wort des Evangeliums (Mt 10:14 f.; 11:20 ff.).

Die Sekten. Wir verurteilen daher alle, die gelernt haben, im Gegensatz zu diesem, vor allem Pelagius und alle Pelagians, zusammen mit den Jovinians, die mit dem Stoics, hinsichtlich aller Sünden als gleichberechtigte.

In dieser ganzen Sache sind wir uns einig mit St. Augustine, die abgeleitet und verteidigte seine Ansicht von der Heiligen Schrift.

Darüber hinaus verurteilen wir Florinus und Blastus, gegen wen Irenäus schrieb, und alle, die sich Gott, der Autor der Sünde.

Gott ist nicht der Autor von Sin, and How Far He Is Said zu Harden. Es ist ausdrücklich geschrieben: "Du bist nicht ein Gott, der Freuden und Bosheit. Hatest Du alle Übeltäter. Destroyest Du diejenigen, die sich in Lügen" (Ps 5: 4 FF.).

Und weiter: "Wenn der Teufel liegt, spricht er nach seinen eigenen Charakter, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lügen" (John 8:44).

Darüber hinaus gibt es genug Sündhaftigkeit und Korruption in uns, dass es nicht notwendig ist, für Gott zu uns Infusion in eine neue oder noch größere Perversität.

Wenn also gesagt wird, dass Gott in der Heiligen Schrift härtet, Jalousien und liefert bis zu einem Geist verkommen, ist es zu verstehen, dass Gott sie nicht nur durch ein Urteil als einen gerechten Richter und Avenger.

Schließlich, so oft wie Gott in der Heiligen Schrift wird gesagt, oder scheint etwas zu tun, das Böse, es ist nicht gesagt, dass der Mensch nicht zu böse ist, sondern dass Gott es zulässt, und nicht verhindern, dass es nach seinem Urteil nur, wer könnte es verhindern, Wenn er wollte, oder weil er sich in das Böse Mann's gut, wie er es im Fall von Joseph's Brüder, oder weil er regelt Sünden damit sie ausbrechen und Wut mehr als angemessen ist.

St. Augustinus schreibt in seinem Enchiridion: "Was passiert, im Gegensatz zu seinem Willen geschieht, in einem wunderschönen und unaussprechliche Weise, nicht abgesehen von seinem Willen. Denn es würde nicht passieren, wenn er sich nicht erlauben. Und doch er ist es nicht möglich, es widerwillig Aber gerne. Aber er ist gut, wer würde nicht zulassen, das Böse zu tun, es sei denn, die allmächtig, er könnte zu guter von dem Bösen. "

So schrieb Augustinus.

Neugierig Fragen. Andere Fragen, wie etwa, ob Gott gewollt Adam zu fallen, oder warum er nicht verhindern, dass der Sturz, und ähnliche Fragen, rechnen wir bei den neugierigen Fragen (es sei denn vielleicht die Schlechtigkeit der Ketzer oder von anderen Männern kleinlich, zwingt uns aber auch zu erklären, Sie aus dem Wort Gottes, wie die göttliche Lehrer der Kirche häufig getan haben), wissen, dass der Herr den Menschen zu essen verbot der verbotenen Frucht und bestraft seine Übertretung.

Wir wissen auch, dass das, was die Dinge erledigt sind nicht das Böse im Hinblick auf die Vorsehung, Willen und Macht von Gott, sondern auch in Bezug auf Satan und unseren Willen gegen den Willen Gottes.

Kapitel 9 - Of Free Will, und somit von Mensch Powers

In dieser Angelegenheit, die schon immer viele Konflikte in der Kirche, wir lehren, dass eine dreifache Bedingung oder Zustand des Menschen ist zu berücksichtigen.

Was Man War Vor der Fall. Es ist der Zustand, in dem Mann war in der Anfangsphase vor dem Fall, nämlich aufrecht und frei, so dass er auch weiterhin in der Güte und der Rückgang auf das Böse.

Allerdings ging er an das Böse und hat an sich selbst und die ganze Menschheit in Sünde und Tod, wie bereits gesagt wurde.

Was Man War After the Fall. Dann sind wir zu prüfen, was der Mensch wurde nach dem Sturz.

Um sicher zu gehen, sein Grund war, nicht von ihm, noch war er beraubt werden, und er war nicht völlig verändert in einen Stein oder einen Baum.

Aber sie waren so verändert und geschwächt, dass sie nicht mehr tun können, was sie könnten vor dem Fall.

Für das Verständnis ist abgedunkelt, und der Wille, das frei ist zu einem versklavt werden.

Jetzt dient es Sünde, nicht widerwillig, sondern bereitwillig.

Und in der Tat, es ist ein Wille, kein unwill (ing).

Man Does Evil von His Own Free Will. Daher ist im Hinblick auf das Böse oder die Sünde, der Mensch ist nicht gezwungen, von Gott oder der Teufel, aber böse von seinem eigenen freien Willen, und in dieser Hinsicht hat er die meisten freien Willen.

Aber wenn wir sehen, dass oft die schlimmsten Verbrechen und Entwürfe von Männern daran gehindert werden, von Gott aus ihren Zweck zu erreichen, dies nicht wegnehmen Menschen Freiheit und tun das Böse, sondern Gott durch seine eigene Macht verhindert, was der Mensch frei anders geplant.

So Joseph Brüder frei entschlossen, ihn loszuwerden, aber sie waren nicht in der Lage zu tun, weil es etwas anderes schien gut, die Beratung von Gott.

Man Is Not Capable of Good Pro werden. In Bezug auf die Güte und Tugend des Menschen Grund nicht richtig beurteilen, der sich über die göttlichen Dinge.

Für die evangelische und apostolische Erneuerung der Schrift verlangt von uns, wer möchte, gespeichert werden.

Deswegen unsere erste Geburt von Adam trägt nichts zu unserem Heil.

Paulus sagt: "Der Mensch nicht geistig nicht erhalten, die Gaben des Geistes Gottes," usw. (1 Kor. 2:14).

Und in einem anderen Ort, er bestreitet, dass wir von uns selbst in der Lage sind, alles gute Denken (2 Kor. 3:5).

Nun ist es bekannt, dass der Geist oder Intellekt ist der Führer des Willens, und wenn der Führer blind ist, es liegt auf der Hand, wie weit die erreicht werden.

Darum, Mensch noch nicht regeneriert hat keinen freien Willen für eine gute, keine Stärke zu führen, was gut ist.

Der Herr sagt im Evangelium: "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, alle, die verpflichtet Sünde ist ein Sklave der Sünde" (John 8:34).

Und der Apostel sagt: "Der Geist, der sich auf dem Fleisch ist feindlich zu Gott, er unterwirft sich nicht auf Gottes Gesetz, in der Tat kann es nicht" (Röm 8,7).

Doch im Hinblick auf die irdischen Dinge, der Mensch ist sich nicht ganz im Verständnis fehlt.

Verständnis für die Kunst. Denn Gott hat in seiner Barmherzigkeit gestattet, die Befugnisse des Intellekts zu bleiben, wenn auch unterschiedlich stark von dem, was in den Menschen vor dem Fall.

Gottes Befehle uns zu kultivieren unsere natürlichen Begabungen, und fügt hinzu, mittlerweile beide Geschenke und Erfolg.

Und es liegt auf der Hand, dass wir keine Fortschritte in allen Künsten ohne Gottes Segen.

In jedem Fall, Schrift bezieht alle Künste zu Gott, und, ja, die Heiden die Herkunft der Kunst zu den Göttern, die sie erfunden.

What Kind Of Sind die Befugnisse des Regenerieren und Was Way Ihre Wills Are Free. Schließlich müssen wir sehen, ob die Regeneration haben freien Willen, und in welchem Ausmaß.

In Regeneration des Verständnisses ist Licht durch den Heiligen Geist, um zu verstehen, dass sie sowohl die Geheimnisse und den Willen Gottes.

Und das wird sich nicht nur durch den Geist, aber es ist auch mit Fakultäten, so dass er will und in der Lage ist zu tun, die gut von selbst (Röm 8:1 ff.)..

Es sei denn, wir erteilen, werden wir leugnen, christliche Freiheit und die Einführung einer gesetzlichen Fesseln.

Aber der Prophet hat Gott sagt: "Ich will mein Gesetz in ihnen, und ich werde schreiben sie auf ihr Herz" (Jer. 31:33; Diese. 36:26 f.).

Der Herr sagt auch, dass im Evangelium: "Wenn der Sohn macht frei, werden Sie kostenlos Tat" (John 8:36).

Paul schreibt auch an die Philipper: "Es erteilt worden, dass sie im Interesse der Christus sollten Sie glauben nicht nur an ihn, sondern auch für seine leiden willen" (Phil 1.29).

Auch: "Ich bin mir sicher, dass er begann, die eine gute Arbeit und bringen Sie sie bis zur Fertigstellung auf die Tage von Jesus Christus" (v. 6).

Auch: "Gott ist in dir bei der Arbeit, die beide zu werden und sich für seine guten Vergnügen" (ch. 2.13).

Das Erneuern der Arbeit nicht nur aktiv, sondern Passively. Aber in diesem Zusammenhang, dass wir lehren, gibt es zwei Dinge zu beachten: Erstens, dass die regenerieren, in der Auswahl und Gutes tun, nicht nur passiv, sondern auch aktiv.

Für sie sind bewegt von Gott, dass sie selbst tun können, was sie tun.

Für Augustinus Recht erbringt das Sprichwort, dass "Gott sprach zu werden unsere Helfer. Aber niemand kann geholfen werden, es sei denn, er tut etwas."

Die Manichäer beraubten Menschen aller Aktivitäten und machte ihn wie einen Stein oder Holzklotz.

Der Freie Wille ist Schwache in der Regenerieren. Zweitens, in der eine Schwachstelle bleibt regenerieren.

Denn da die Sünde wohnt in uns, und in den Kämpfen regenerieren das Fleisch wider den Geist bis zum Ende unseres Lebens, die sie nicht leicht zu erreichen in allen Dingen, was sie geplant hatte.

Diese Dinge werden durch die Apostel in Rom., Ch.

7 und Gal., Ch.

5. Daher, dass freie Wille ist schwach in uns wegen der Reste des alten Adam und der angeborenen menschlichen Korruption in uns bleiben bis zum Ende unseres Lebens.

Inzwischen, da die Macht des Fleisches und die Überreste des alten Mannes sind nicht so wirksam, dass sie ganz erlischt das Wirken des Heiligen Geistes, aus diesem Grund sind die Gläubigen sprach, frei zu sein, aber so, dass sie anerkennen, ihre inffrmity und nicht Ruhm auf allen in ihrem freien Willen.

Für Gläubige sollte immer im Hinterkopf behalten, was St. Augustinus so viele Male eingeschärft nach der Apostel: "Was haben Sie, die Sie nicht erhalten haben? Wenn dann erhalten Sie, warum Sie stolz, als wäre es nicht ein Geschenk?"

Dazu fügt er hinzu, dass das, was wir geplant haben, nicht sofort in Erfüllung gehen.

Für die Frage der Dinge liegt in der Hand Gottes.

Dies ist der Grund, Paul betete zum Herrn zu gedeihen seiner Reise (Röm 1,10).

Und dies ist auch der Grund, der freie Wille ist schwach.

In Externe Things There Is Liberty. Überdies, niemand bestreitet, dass in den beiden äußeren Dinge regenerieren und den freien Willen nicht aufgearbeitetes genießen.

Für Mann hat gemeinsam mit anderen Lebewesen (zu denen er sich nicht minderwertig) dieser Art zu werden einige Dinge und nicht auf die anderen.

Damit er in der Lage ist zu sprechen oder zu schweigen, zu gehen, oder von seinem Haus bleiben zu Hause, etc. Aber auch hier Gottes Macht ist immer zu beachten, denn es war die Ursache, dass Bileam könne nicht so weit gehen, wie Er wollte (Num, ch. 24), und Zacharias nach der Rückkehr aus dem Tempel nicht sprechen konnte, wie er wollte (Lukas, ch. 1).

Häresien. In dieser Angelegenheit verurteilen wir die Manichäer, die leugnen, dass der Anfang des Bösen war für die Menschen [die] gut, aus seinem freien Willen.

Wir verurteilen auch die Pelagians, die behaupten, dass ein böser Mensch verfügt über genügend freien Willen zu tun, das ist gut, dass kommandiert.

Beide sind widerlegt durch die Heilige Schrift sagt, die auf die ehemalige, "Gott schuf den Menschen aufrecht" und zu den letzteren, "Wenn der Sohn macht frei, werden Sie kostenlos Tat" (John 8:36).

Kapitel 10 - Von der Prädestination Gottes und die Wahl des Heiligen

Gott hat uns Gewählt Out of Grace. Von der Ewigkeit Gottes ist frei, und seine reine Gnade, ohne Respekt zu den Männern, prädestiniert gewählt oder die Heiligen, die er will, zu speichern und Christus, nach den Worten des Apostels, "Gott wählte Uns in ihm vor der Gründung der Welt "(Eph 1,4).

Und weiter: "Wer uns gespeichert und rief uns mit einer heiligen Berufung, nicht aufgrund unserer Werke, sondern kraft seiner eigenen Zwecke und für die Gnade, die er uns in Jesus Christus Alters her, und jetzt hat manifestiert sich durch das Erscheinen unseres Heilandes Jesus Christus "(2 Tim. 1:9 f.).

We Are Gewählt oder Predestinated in Christus. Deshalb, auch wenn nicht auf jedem Konto der Verdienst von uns, Gott hat uns gewählt, die nicht direkt, sondern in Christus, und auf Grund von Christus, damit diejenigen, die jetzt ingrafted in Christus durch den Glauben Kann auch gewählt werden.

Aber jene, die außerhalb Christus wurden abgelehnt, nach dem Wort des Apostels, "Überprüfen Sie, um zu sehen, ob Sie sich zu Ihrem Glauben halten. Testen Sie. Sind Sie nicht erkennen, dass Jesus Christus in euch ist? - Ja, es sei denn, Sie Nicht, um den Test! "

(2 Kor. 13:5).

Wir sind gewählt für eine Definite Einsatzmöglichkeiten. Schließlich ist der Heilige werden von Gott für einen bestimmten Zweck, die die Apostel selbst erklärt, wenn er sagt: "Er hat uns in ihm für die Annahme, dass wir sollten heilig und untadelig vor ihm in Liebe. Er bestimmt uns für die Annahme zu seinen Söhnen durch Jesus Christus, dass sie sein sollten, um das Lob der Herrlichkeit seiner Gnade "(Eph 1:4 ff.)..

Sind Wir haben einen guten Hoffnung für alle. Und obwohl Gott weiß, wer es sein, und hier und da erwähnen ist aus der kleinen Zahl der Auserwählten, aber wir müssen hoffen, dass auch für alle, und nicht voreilig urteilen jeder Mensch als verkommen .

Für Paulus an die Philipper sagt: "Ich danke meinem Gott für euch alle" (jetzt spricht er von der ganzen Kirche in Philippi), "weil der Gemeinschaft im Evangelium, die davon überzeugt, dass er begann, die eine gute Arbeit und Sie gelangen Es bis zur Fertigstellung an die Tage von Jesus Christus. Es ist auch richtig, dass ich diese Meinung von euch alle "(Phil 1:3 ff.)..

Ob Wenige Sind Elect. Und wenn der Herr gefragt wurde, ob es gab einige, die gespeichert werden soll, die er nicht beantworten und ihnen sagen, dass nur wenige oder viele gespeichert werden sollen oder verdammt, sondern er ermahnt jeden Menschen zu "streben in der Schmale Tür "(Lukas 13:24): so, als ob er sagen sollte, Es ist für Sie nicht merkwürdig, um sich über diese Fragen, sondern auch zu bemühen, können Sie in den Himmel durch den geraden Weg.

Was in dieser Materie Is To Be Condemned. Dadurch ist es uns nicht genehmigen der pietätlos Reden von einigen, die sagen, "Nur wenige sind gewählt, und da ich nicht weiß, ob ich bei der Anzahl der wenigen, ich werde mich genießen."

Andere sagen: "Wenn ich gewählt und kommen von Gott, nichts kann mich von Heil behindern, die bereits bestellt sicherlich für mich, egal, was ich tue. Aber wenn ich mich in die Reihe der verkommen, kein Glaube oder Reue wird Helfen Sie mir, da das Dekret vom Gott kann nicht verändert werden. Daher werden alle Lehren und Ermahnungen sind nutzlos. "

Jetzt den Spruch des Apostels widerspricht diese Männer: "The Lord's Diener muss bereit sein, zu lehren, indem er denjenigen, die gegen ihn, so dass, wenn Gott gewähren sollte, dass sie bereuen, dass man die Wahrheit kennt, können sie wieder aus der Schlinge des Teufels, Nach gefangen gehalten, indem er seinen Willen zu tun "(2 Tim. 2:23 ff.).

Ermahnungen sind nicht in Vain Da Salvation Erlöse aus dem Wahlausschuss. Augustine zeigt auch, dass beide die Gnade der freien Wahl und Prädestination, und auch heilsamen Ermahnungen und Doktrinen, werden gepredigt (Lib. de Dono Perseverantiae, cap. 14 ff.)..

Ob wir sind Gewählte. Wir bemängeln daher mit denjenigen, die außerhalb von Christus fragen, ob sie gewählt worden sind.

Und was hat Gott verfügte über sie, bevor alle Ewigkeit?

Für die Verkündigung des Evangeliums ist, gehört zu werden, und es wird geglaubt, und es ist, gehalten werden, da außer Zweifel, dass, wenn Sie glauben, und in Christus, die Sie gewählt werden.

Für den Vater hat ergeben, zu uns in Christus den ewigen Zweck seiner Prädestination, wie ich gerade jetzt gezeigt, aus der Apostel in 2 Tim.

1:9-10. Dies ist vor allem deshalb zu gelehrt und geprüft, was große Liebe des Vaters zu uns gezeigt und uns in Christus.

Wir müssen hören, was der Herr selbst täglich predigt, um uns in das Evangelium, wie er sie nennt und sagt: "Komm zu mir alle, die Arbeits-und Heavy-beladen sind, und ich will euch erquicken" (Mt 11.28).

"Gott die Welt so geliebt, daß er seinen einzigen Sohn gab, dass, wer an ihn glaubt, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben" (Johannes 3,16).

Also, "Es ist nicht der Wille meines Vaters, dass einer von diesen Kleinen verloren werden sollte" (Mt 18.14).

Lassen Sie Christus, daher werden die Lupe, in denen wir unsere contemplate Prädestination.

Wir müssen eine ausreichend klare und sichere Beweis, dass wir uns in das Buch des Lebens, wenn wir Gemeinschaft mit Christus, und er ist bei uns und wir sind in seiner wahren Glauben.

Temptation im Hinblick auf die Prädestination. In der Versuchung, im Hinblick auf die Prädestination, über die es kaum andere mehr gefährlich ist, sind wir konfrontiert mit der Tatsache, dass Gottes Versprechen gelten für alle Gläubigen, denn er sagt: "Bittet, und jeder, der will , Erhält "(Lukas 11:9 f.).

Dies schließlich wir beten, mit der ganzen Kirche Gottes, "Unser Vater, der Kunst im Himmel" (Mt 6:9), die beide, weil wir durch die Taufe sind ingrafted in den Leib Christi, und wir sind oft genug in seiner Kirche mit Sein Fleisch und Blut zu ewigem Leben.

Dabei wird gestärkt, wir sind geboten, um herauszufinden, unser Heil mit Furcht und Zittern, nach dem Gebot von Paul.

Kapitel 11 - Of Jesus Christus, wahren Gott und Mensch, der nur Erlöser der Welt

Christ Is True Gott. Weitere Wir glauben und lehren, dass der Sohn Gottes, unseren Herrn Jesus Christus, war prädestiniert oder vorher aus der Ewigkeit von dem Vater zu sein, der Retter der Welt.

Und wir glauben, dass er geboren wurde, nicht nur, wenn er davon ausgegangen, Fleisch von der Jungfrau Maria, und das nicht nur vor der Gründung der Welt gelegt wurde, sondern von dem Vater, bevor alle Ewigkeit in einer unaussprechlichen Weise.

Für Jesaja sagte: "Wer kann sagen, seiner Generation? (Kap. 53:8). Micah Und sagt:" Seine Herkunft ist aus der alten, aus alten Tagen "(Micah 4:2). Und John sagt im Evangelium" " Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott ", etc. (Ch. 1:1).

Daher ist im Hinblick auf seine Göttlichkeit, der Sohn ist ebenbürtig und consubstantial mit dem Vater, wahrer Gott (Phil 2,11), und zwar nicht nur im Namen oder durch Annahme oder durch eine Verdienst, aber in der Substanz und der Art, wie der Apostel Johannes hat oft Sagte: "Dies ist der wahre Gott und das ewige Leben" (1 John 5:20).

Paulus sagt auch: "Er ernannte den Sohn der Erbe aller Dinge, durch den er auch die Welt. Er spiegelt die Herrlichkeit Gottes und trägt den Stempel seiner Natur, die Wahrung aller Dinge durch sein Wort der Macht" (Heb. 1:2 f.).

Für das Evangelium in der Herr selbst gesagt: "Vater, verherrliche Du mich in Deine eigene Präsenz mit der Herrlichkeit, die ich mit Dir hatte, bevor die Welt war" (Joh 17:5).

Und an anderer Stelle im Evangelium geschrieben steht: "Die Juden gesucht umso mehr um ihn zu töten, weil er... Nennt Gott seinen Vater macht sich gleich mit Gott" (Joh 5.18).

Die Sekten. Wir verabscheuen die pietätlos Doktrin des Arius und gegen die Arianer der Sohn Gottes ist, und vor allem die Gotteslästerungen der Spanier, Michael Servetus, und alle seine Gefolgsleute, die durch Satan sie hat, wie sie waren, schleppte sich aus Hölle und hat die meisten kühn und pietätlose Verbreitung im Ausland in der Welt.

Christ Is True Man, nach Real Flesh. Wir glauben auch, und lehren, dass das ewige Sohn des ewigen Gottes wurde der Sohn des Menschen, die aus dem Saatgut von Abraham und David, nicht aus dem Geschlechtsakt von einem Mann, wie die Ebionites sagte, Aber die meisten keusche konzipiert wurde durch den Heiligen Geist und geboren von der Jungfrau Maria immer, wie der evangelischen Geschichte sorgfältig erklärt uns (Matth., ch. 1).

Und Paulus sagt: "Er hat ihn nicht auf die Art der Engel, sondern der Samen von Abraham."

Auch der Apostel Johannes sagt, dass wer nicht glauben, dass Jesus Christus ist gekommen, und das Fleisch, das ist nicht von Gott.

Daher ist das Fleisch von Christus war weder imaginären brachte noch vom Himmel, wie Valentinus Marcion und Unrecht vorstellen.

A Rational Soul in Christus. Außerdem, unseren Herrn Jesus Christus nicht eine Seele beraubte Sinn und Vernunft, wie Apollinaris dachte, noch Fleisch ohne Seele, wie Eunomius lehrte, aber eine Seele mit seinem Grund und Fleisch mit seinen Sinnen, Durch die in der Zeit seiner Leidenschaft er nachhaltig echte körperliche Schmerzen, wie er selbst bezeugt, als er sagte: "Meine Seele ist sehr traurig, sogar zu Tode" (Mt 26:38).

Und: "Jetzt ist meine Seele beunruhigt" (Johannes 12:27).

Zwei Natures in Christus. Wir erkennen also zwei Naturen oder Substanzen, die göttliche und die menschliche, in ein und demselben Jesus Christus, unseren Herrn (Heb., ch. 2).

Und wir sind, so dass diese gebunden und vereint mit einem anderen in einer Weise, dass sie nicht absorbiert, oder verwirrt, oder gemischt, sind aber vereint oder miteinander in einer Person - die Eigenschaften der ungestörten Natur, und dauerhaft.

Nicht zwei, sondern ein Christus. Verehren wir also nicht zwei, sondern ein Christus, den Herrn.

Wir wiederholen: ein wahrer Gott und Mensch.

Im Hinblick auf seine göttliche Natur consubstantial er ist mit dem Vater und mit Bezug auf die Natur des Menschen ist er consubstantial mit uns Menschen, und wie wir in allen Dingen, die Sünde ausgenommen (Heb. 4:15).

Die Sekten. Und in der Tat das wir hassen das Dogma des Nestorianismus, die zwei der Christus ein und lösen die Einheit der Person.

Auch wir gründlich verwünschen den Wahnsinn des Eutyches und der Monothelites oder Monophysites zerstören, die Eigentum der menschlichen Natur.

Die göttliche Natur Christi ist nicht Passible, und die Human Nature Is Not Everywhere. Deshalb sind wir nicht in irgendeiner Weise zu unterrichten, dass die göttliche Natur in Christus gelitten hat oder dass Christus nach seiner menschlichen Natur ist immer noch in der Welt und somit überall .

Denn weder glaube, wir tun oder lehren, dass der Leib Christi nicht mehr als ein wahrer Körper nach seiner Verherrlichung, oder war vergötterte, vergötterte und in der Weise, dass sie beiseite gelegt seine Eigenschaften in Bezug auf den Körper und die Seele, völlig verändert und in eine göttliche Natur und fing an nur ein Stoff.

Die Sekten. Deshalb wollen wir in keiner Weise billigen oder akzeptieren angespannt, verwirrt und obskuren Feinheiten der Schwenkfeldt und ähnliche Sophisten mit ihren selbst widersprüchliche Argumente, weder sind wir Schwenkfeldians.

Unser Herr Truly Suffered. Wir glauben, dass unser Herr Jesus Christus wirklich litt und starb für uns im Fleische, sagt Peter (1 Peter 4:1).

Wir verabscheuen die meisten pietätlos Wahnsinn des Jacobites und alle Türken, verwünschen das Leiden des Herrn.

Gleichzeitig haben wir nicht leugnen, dass der Herr der Herrlichkeit für uns gekreuzigt wurde, nach den Worten von Paul (1 Kor. 2:8).

Mitteilung der Eigenschaften. Fromm und ehrfürchtig Wir akzeptieren und verwenden Sie die Mitteilung von Eigenschaften, welche sich aus der Heiligen Schrift und die wurde von allen in der Antike zu erklären und für die Vereinbarkeit von scheinbar widersprüchliche Passagen.

Christus ist wahrhaft auferstanden von den Toten. Wir glauben und lehren, dass der gleiche Jesus Christus, unseren Herrn, der seine wahre Fleisch, in dem er gekreuzigt wurde und starb, stieg wieder von den Toten auferstanden, und dass keine weiteren Fleisch wurde als die anderen begraben , Oder dass ein Geist aufgenommen wurde anstelle des Fleisches, sondern dass er behielt seine wahre Körper.

Deshalb, während seine Jünger dachte, sie sah den Geist des Herrn, er zeigte ihnen ihnen seine Hände und Füße, die waren geprägt durch den Druck der Nägel und Wunden, und hinzugefügt: "Sehen Sie meine Hände und meine Füße, dass ich es selbst ; Handle mir, und siehe, ein Geist hat nicht Fleisch und Knochen, wie Sie sehen, daß ich habe "(Lukas 24:39).

Christus ist wahrhaft Ascended Into Heaven. Wir glauben, dass unser Herr Jesus Christus, in seinem gleichen Fleisch, stieg über alle sichtbaren Himmel in den höchsten Himmel, das heißt, die Wohnung-Platz, der Gott und die gesegnet sind, in der rechten Hand Gottes Der Vater.

Auch wenn es bedeutet, eine gleichberechtigte Beteiligung an der Herrlichkeit und Majestät, es ist auch zu einem bestimmten Ort, zu denen der Herr, spricht im Evangelium sagt: "Ich gehe, um einen Platz für euch" (Joh 14:2).

Der Apostel Petrus sagt auch: "Der Himmel muss Christus bis in die Zeit der Wiederherstellung aller Dinge" (Apg 3:21).

Und vom Himmel die gleichen Christus wird im Urteil zurück, wenn Bosheit wird dann am größten in der Welt und, wenn der Antichrist, die wahre Religion beschädigt, füllen Sie alle Dinge mit Aberglauben und impiety und wird grausam Abfall lag die Kirche mit Blutvergießen Und Flammen (Dan., ch. 11).

Aber Christus kommt wieder zu seinem eigenen Anspruch, und von seinem Kommen zu zerstören, der Antichrist, und, zu richten die Lebenden und die Toten (Apg 17:31).

Für die Toten werden wieder ansteigen lassen (1 Thess. 4:14 ff.), Und diejenigen, die an diesem Tag (die ist nicht bekannt, auf alle Kreaturen [Mark 13:32]), werden lebendig wird geändert "in einem Augenblick ", Und alle Gläubigen wird gefangen, um Christus in der Luft, so dass sie dann können Sie ihn mit in die Wohnung gesegnet-Orte, die ewig leben (1. Kor. 15.51 f.).

Aber die Ungläubigen und Gottlosen wird Abstieg mit dem Teufel in der Hölle brennen immer und nie eingelöst werden von Qualen (Mt 25:46).

Die Sekten. Wir verurteilen daher alle, die nicht eine echte Auferstehung des Fleisches (2 Tim. 2:18), oder wer mit Johannes von Jerusalem, gegen wen Jerome schrieb, nicht über eine korrekte Sicht der Verherrlichung von Körpern.

Wir verurteilen diejenigen, die dachten, dass der Teufel, und alle die Gottlosen würde einige Zeit gespeichert werden, und es wäre zu Ende und Strafen.

Denn der Herr hat eindeutig erklärt: "Die Feuerwehr ist nicht gelöscht, und ihre Wurm nicht sterben" (Markus 9:44).

Wir verurteilen weiteren jüdischen Träume, dass es ein goldenes Zeitalter auf der Erde, bevor der Tag der Auferstehung, und dass der fromme, mit gedämpften alle ihre gottlosen Feinden, wird über alle Reiche der Erde.

Für die evangelischen Wahrheit in Matth., Chs.

24 und 25, und Lukas, ch.

18, und apostolischen Lehre in 2 Thess., Ch.

2, 2 und Tim., Chs.

3 und 4, Gegenwart etwas ganz anderes.

Die Frucht von Christi Tod und Auferstehung. Weitere von seiner Leidenschaft und Tod und alles, was er tat und ertrug für unsere willen von seinem Kommen im Fleische, unseren Herrn versöhnten alle Gläubigen zum himmlischen Vater, die Sühne für unsere Sünden, entwaffnet Tod , Überwanden die Hölle und Verdammnis, und durch seine Auferstehung von den Toten wieder auf und brachte wieder Leben und Unsterblichkeit.

Denn er ist unsere Gerechtigkeit, das Leben und die Auferstehung, in einem Wort, die Fülle und Perfektion aller Gläubigen, alle Heil-und Selbstversorgung.

Für die Apostel sagt: "In ihm alle, die Fülle Gottes war erfreut zu wohnen", und: "Sie sind gekommen, um Fülle des Lebens in ihm" (Col., chs. 1 und 2).

Jesus Christus ist die einzige Erlöser der Welt, und die True Awaited Messias. Denn wir lehren und glauben, dass Jesus Christus, unseren Herrn, ist die einzigartige und ewige Erlöser der Menschheit, und somit der ganzen Welt, in denen es durch den Glauben gerettet Alle, die vor dem Gesetz, unter dem Gesetz, nach dem Evangelium und gespeichert wurden, und wie viele werden gespeichert, am Ende der Welt.

Denn der Herr selbst sagt im Evangelium: "Wer nicht in den Schafstall durch die Tür, sondern steigt in der von einer anderen Art und Weise, dass der Mensch ist ein Dieb und ein Räuber.... Ich bin die Tür der Schafe" (Joh 10 : 1 und 7).

Und auch in einem anderen Ort in der gleichen Evangelium sagt er: "Abraham sah meine Tage und war froh," (ch. 8.56).

Der Apostel Petrus sagt auch: "Es ist das Heil und sonst niemand, denn es ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden."

Wir sind daher der Meinung, dass wir gerettet werden durch die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, wie unsere Väter waren (Apg 4:12, 10:43, 15:11).

Für Paulus sagt auch: "Alle unsere Väter aßen das gleiche geistige Nahrung und alle tranken den gleichen spirituellen trinken. Für sie tranken aus dem geistlichen Rock, folgte ihnen, und der Rock war Christus") 1 Kor.

10:3 f.).

Und so lesen wir, dass Johannes sagt: "Christus ist das Lamm, das erschlagen von der Gründung der Welt" (Rev. 13:8), Johannes der Täufer und bezeugen, dass Christus ist, dass "Lamm Gottes, das die Sünde Der Welt "(John 1:29).

Darum haben wir ganz offen bekennen und predigen, dass Jesus Christus ist der einzige Erlöser und Retter der Welt, der König und Hohepriester, der wahre und erwartete Messias, die heilig und ein gesegnetes denen alle Arten von Gesetz und Voraussagen der Propheten Voreingestellete und versprach, und dass Gott ihn vorher und schickte ihn zu uns, so dass wir jetzt nicht die Suche nach einem anderen.

Jetzt bleibt es nur für uns alle zu geben, alle Herrlichkeit, zu Christus, an ihn glaubten, Rest in ihm allein, und verachtender Ablehnung aller anderen Hilfsmitteln im Leben.

Für aber viele suchen das Heil in einer anderen als in Christus allein, verglichen mit der Gnade Gottes und Christi gemacht haben, null und nichtig für sich (Gal. 5:4).

Die Glaubenssätze der Vier Räte Received. Und viele Dinge zu sagen, mit ein paar Worten, mit einer ehrlichen Herzens glauben wir, und frei gestehen, mit offenem Mund, was Dinge sind aus der Heiligen Schrift über das Geheimnis der Menschwerdung unseres Herrn Jesus Christus, und sind zusammengefasst in der Glaubenssätze und Verordnungen der ersten vier meisten ausgezeichnete Synoden einberufen auf Nicäa, Konstantinopel, Ephesus und Chalcedon - zusammen mit dem Glaubensbekenntnis des Athanasius gesegnet, und alle ähnlichen Symbolen, und wir verurteilen, was im Widerspruch zu diesen.

Die Sekten. Und auf diese Weise behalten wir uns das christliche, orthodoxe und katholische Glaube insgesamt und ungestörten; zu wissen, dass nichts ist in der oben genannten Symbole, das ist nicht angenehm, um das Wort Gottes, und nicht ganz die für eine aufrichtige Darstellung der Glauben.

Kapitel 12 - Von dem Gesetz Gottes

The Will of God Is Explained für uns und das Gesetz Gottes. Wir lehren, dass der Wille Gottes ist für uns und erklärt das Gesetz Gottes, was er will oder nicht wird uns zu tun, was gut ist und gerecht, oder was Ist böse und ungerecht.

Deshalb bekennen wir, dass das Gesetz ist gut und heilig.

Das Gesetz der Natur. Und dieses Gesetz wurde zu einem Zeitpunkt in die Herzen der Menschen durch die Finger Gottes (Röm. 2:15), und nennt das Gesetz der Natur (dem Gesetz des Mose ist in zwei Tabellen), und An einem anderen eingeschrieben war es durch seine Finger auf die beiden Tabellen von Moses, eloquent und die, die wir in den Büchern Mose (Ex 20:1 ff.; Deut. 5:6 ff.)..

Aus Gründen der Klarheit unterscheiden wir das moralische Gesetz, das in der Dekalog oder zwei Tabellen und die, die wir in den Büchern Moses, die Zeremonialgesetz, die bestimmt, die Zeremonien und der Anbetung Gottes, und die gesetzlich, die sich mit der politischen und inländischen Fragen.

Das Gesetz ist Vollständige und Perfekt. Wir glauben, dass die ganze Wille Gottes und alle notwendigen Gebote für jeden Bereich des Lebens werden in diesem Gesetz.

Für sonst würde der Herr nicht verboten haben uns auf das Hinzufügen oder zum Mitnehmen etwas von diesem Recht, würde er weder geboten haben uns zu Fuß in einer geraden Weg, bevor dieses Gesetz, und nicht beiseite zu drehen, sei es durch Drehen nach rechts oder Links (Mose 4:2; 12:32).

Warum das Gesetz Angesichts War. Wir lehren, dass dieses Gesetz nicht zu den Männern, dass sie gerechtfertigt werden könnte, indem sie es, aber das eher aus dem, was er lehrt, die wir kennen (unsere) Schwäche, Sünde und Verurteilung, und der verzweifelte unsere Stärke , Könnte umgewandelt werden zu Christus im Glauben.

Für die Apostel offen erklärt: "Das Gesetz bringt Zorn" und "Durch das Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde" (Röm 4:15, 3:20), und: "Wenn ein Gesetz erhalten hatte, rechtfertigen könnte oder machen Lebendig, dann Rechtschaffenheit wäre in der Tat durch das Gesetz. Aber das Buch (das heißt, das Gesetz) zu dem Schluss, alle unter der Sünde, dass das Versprechen, das war der Glauben von Jesus könnte an jene, die glauben... Daher ist die Recht war unser Schulmeister zu Christus, dass wir möglicherweise gerechtfertigt durch den Glauben "(Gal. 3:21 ff.).

The Flesh nicht Erfüllen des Gesetzes. Für Fleisch konnte nicht befriedigen können oder das Gesetz Gottes und erfüllen sie, aufgrund der Schwäche in unserem Fleisch, und hält sich nach wie vor in uns bis zu unserem letzten Atemzug.

Für die Apostel sagt wieder: "Gott hat getan, was das Gesetz, durch das Fleisch geschwächt, konnte nicht tun: Senden von seinem eigenen Sohn in der Ähnlichkeit des sündigen Fleisches und für die Sünde" (Röm 8:3).

Deshalb, Christus ist die Perfektionierung des Gesetzes und unsere Erfüllung (Röm. 10:4), die, um zum Mitnehmen der Fluch des Gesetzes, wurde ein Fluch für uns (Gal. 3:13).

So vermittelt er uns durch den Glauben seiner Erfüllung des Gesetzes, und seine Rechtschaffenheit und Gehorsam sind uns zugeschrieben.

Wie Weit Ist das Gesetz Abrogated. Das Gesetz Gottes ist daher außer in dem Maße, dass es uns nicht mehr verurteilt, noch funktioniert Zorn in uns.

Denn wir sind unter Gnade und nicht unter das Gesetz.

Darüber hinaus Christus erfüllt hat alle Zahlen des Gesetzes.

Deshalb, mit dem Kommen des Körpers, die Schatten nicht mehr, so dass wir jetzt in Christus haben, die Wahrheit und alle Fülle.

Aber wir tun noch nicht auf dieses Konto verächtlich das Gesetz abzulehnen.

Denn wir daran erinnern, die Worte des Herrn, als er sagte: "Ich habe nicht die Abschaffung des Gesetzes und der Propheten, sondern zu erfüllen" (Matth. 5.17).

Wir wissen, dass in dem Gesetz ist bei uns die Muster der Tugenden und Laster.

Wir wissen, dass das Gesetz geschrieben, wenn erklärt sich durch das Evangelium ist nützlich für die Kirche, und deshalb ist seine Lesung nicht aus der Kirche verbannt.

Denn obwohl die Moses' Gesicht war bedeckt mit einem Schleier, noch der Apostel sagt, dass der Schleier weggenommen wurde abgeschafft und durch Christus.

Die Sekten. Wir verurteilen, dass alles Ketzer alten und neuen gelehrt haben, gegen das Gesetz verstößt.

Kapitel 13 - mit dem Evangelium von Jesus Christus, der das Gelobte Land, und der Geist und Letter

Die Ahnen Hätte Evangelische Promises. Das Evangelium, ist in der Tat, gegen das Gesetz.

Für das Gesetz arbeitet Zorn und kündigt ein Fluch, der Erwägung, dass das Evangelium predigt Gnade und Segen.

John sagt: "Für das Gesetz wurde durch Mose gegeben, Gnade und Wahrheit kamen durch Jesus Christus" (Joh 1,17).

Doch nicht widersetzen ist es in den meisten sicher, dass jene, die vor dem Gesetz und nach dem Recht, sich nicht völlig mittellos des Evangeliums.

Für sie hatte außerordentliche evangelischen Versprechungen wie diese sind: "Der Samen der Frau wird Bluterguss den Kopf der Schlange" (Gen. 3.15).

"In deinem Samen werden alle Völker der Erde gesegnet werden" (Gen. 22:18).

"Das Zepter wird nicht von Juda..., Bis er kommt" (Gen. 49:10).

"Der Herr wird eine Erhöhung Propheten aus den Reihen seiner eigenen Brüder" (Mose 18:15; Apg 3:22), etc.

Die doppelte Promises. Und wir erkennen an, dass zwei Arten von Versprechungen wurden offenbart die Väter, als auch für uns.

Für einige waren anwesend oder irdischen Dinge, wie die Versprechungen des Landes Kanaan und die Siege, und wie heute noch das Versprechen des täglichen Brot.

Andere waren damals und sind heute immer noch der himmlischen und ewigen Dinge, nämlich die göttliche Gnade, der Erlass der Sünden und das ewige Leben durch den Glauben an Jesus Christus.

Die Väter Auch Hätte aber nicht nur Carnal Spiritual Promises. Überdies, die Alten hatten nicht nur die externe, sondern auch und irdischen und himmlischen spirituellen Versprechungen in Christus.

Peter sagt: "Die Propheten, prophezeit der Gnade, die zu dir gesucht und erkundigte sich nach dieser Erlösung" (I Peter 1:10).

Darum auch der Apostel Paulus sagte: "Das Evangelium von Gott versprochen wurde zuvor durch seine Propheten in den heiligen Schriften" (Röm 1:2).

Dabei ist klar, dass die Alten nicht völlig mittellos des gesamten Evangeliums.

Was ist das Evangelium richtig sprechen? Und obwohl unsere Väter hatte das Evangelium in dieser Art und Weise, in den Schriften der Propheten, durch die sie erreicht Heil in Christus durch den Glauben, noch das Evangelium ist richtig froh, genannt und freudvollen Nachrichten, in der ersten von John Der Täufer, dann durch den Herrn Christus selbst, und danach durch die Apostel und ihre Nachfolger, ist für uns predigte in der Welt, dass Gott jetzt durchgeführt hat, was er versprach, vom Anfang der Welt, und hat, nein mehr, hat Uns seinen einzigen Sohn und in ihm die Versöhnung mit dem Vater, Vergebung der Sünden, alle Fülle und das ewige Leben.

Deshalb ist die Geschichte abgegrenzt von den vier Evangelisten und erklären, wie diese Dinge wurden oder erfüllt von Christus, was die Dinge Christus gelehrt und getan hat, und jene, die glauben, dass in ihm alle Fülle haben, ist das Evangelium zu Recht genannt.

Die Predigten und Schriften von den Aposteln, die Apostel, in der für uns erklären, wie der Sohn wurde uns von dem Vater, und in ihm alles, was zu tun hat mit dem Leben und Heil, ist auch zu Recht genannt evangelischen Lehre, so dass nicht einmal Heute, wenn aufrichtig predigte, hat er verliert seine illustren Titel.

Des Geistes und der Brief. Das gleiche Verkündigung des Evangeliums wird auch durch die Apostel der "Geist" und "das Ministerium für den Geist", weil sie durch den Glauben zu leben und kräftig in den Ohren, nein mehr, in den Herzen der Gläubigen durch die Erleuchtung des Heiligen Geistes (II Cor. 3:6).

Für das Schreiben, die sich gegen den Geist, bedeutet alles extern, sondern vor allem auch die Doktrin des Gesetzes, ohne den Geist und den Glauben, arbeitet Zorn und provoziert Sünde in den Köpfen derjenigen, die noch nicht über ein lebendigen Glauben.

Aus diesem Grund fordert der Apostel "des Ministeriums des Todes."

In diesem Zusammenhang das Wort des Apostels ist relevant: "Der Buchstabe tötet, aber der Geist gibt Leben."

Und falsche Apostel eine beschädigte Evangelium gepredigt, dass es in Verbindung mit dem Gesetz, wie wenn Christus nicht speichern kann, ohne das Gesetz.

Die Sekten. Das waren die Ebionites gesagt werden, die sich aus abstammen Ebion der Ketzer, und die Nazarites, die früher als Mineans.

Alle diese verurteilen wir, während das reine Evangelium predigen und Lehre, die Gläubigen sind gerechtfertigt durch den Geist allein und nicht durch das Gesetz.

Eine detailliertere Ausführungen zu dieser Frage wird derzeit unter der Überschrift der Rechtfertigung.

Die Lehre des Evangeliums ist nicht Neues, aber die meisten alten Lehre. Und obwohl die Lehre des Evangeliums, im Vergleich mit der Lehre der Pharisäer über dem Gesetz, schien sich eine neue Doktrin bei der ersten von Christus predigte (Jeremia, die auch über prophezeit Das Neue Testament), aber eigentlich war es nicht nur immer noch und ist eine alte Doktrin (auch wenn es heute heißt der neue Papists im Vergleich mit der Lehre erhielt jetzt unter ihnen), sondern sie ist die älteste von allen in der Welt.

Denn Gott von Ewigkeit prädestiniert, die Welt zu retten durch Christus, und er ist offen für die Welt durch das Evangelium dieser seine Prädestination und ewige Counsel (II Tim. 2:9 f.).

Daher liegt es auf der Hand, dass die Religion und der Lehre des Evangeliums unter allen, die jemals waren, sind und werden, ist die älteste von allen.

Darum behaupten, dass wir alle, die sagen, dass die Religion und der Lehre des Evangeliums ist ein Glaube, das vor kurzem entstanden, die kaum dreißig Jahre alt, err schändlich und Schande sprechen, der ewigen Rat Gottes.

Für sie gilt das Sprichwort von dem Propheten Jesaja: "Wehe denen, die Böses gut und rufen guten Bösen, die die Finsternis für Licht und Licht für Finsternis, die die für süß und bitter für bitter sweet!"

(Isa. 5.20).

Kapitel 14 - Von Reue und die Conversion of Man

Die Lehre von der Buße ist verbunden mit dem Evangelium.

Für sie hat der Herr sagt im Evangelium: "Reue und Vergebung der Sünden gepredigt werden sollte in meinem Namen für alle Nationen" (Lk 24,27).

Was ist die Reue? Mit Reue verstehen wir (1) die Wiederherstellung eines rechten Geist in sündigen Menschen geweckt durch das Wort des Evangeliums und des Heiligen Geistes, und erhielt durch wahren Glauben, durch die die Sünder sofort erkennt seine angeborene Korruption und alle seine Sünden beschuldigt, durch das Wort Gottes, und (2) trauert für sie aus seinem Herzen, und das nicht nur beklagt und offen bekennt sie vor Gott mit einem Gefühl der Scham, aber auch (3) mit Empörung verabscheut sie, und (4) jetzt Eifrig Auffassung, die Änderung seiner Art und ist ständig bemüht für Unschuld und Tugend und gewissenhaft auszuüben, die sich alle den Rest seines Lebens.

Wahre Reue ist Umstellung auf Gott. Und das ist wahr, Buße, nämlich eine aufrichtige Hinwendung zu Gott und alle guten und ernsthaften Abkehr von dem Teufel und allen Übels.

1. Reue ist ein Geschenk von Gott.

Jetzt sagen wir ausdrücklich, dass diese Reue ist eine reine Gabe Gottes und nicht ein Werk der unsere Stärke.

Für die Apostel Befehle ein treuer Minister sorgfältig zu instruieren diejenigen, die gegen die Wahrheit, wenn "Gott vielleicht gewähren, dass sie bereuen und kommen zu wissen, die Wahrheit" (II Tim. 2:25).

2. Beklagt Sünden.

Nun, da sündigen Frau, die die Füße gewaschen des Herrn mit ihren Tränen, und Peter, weinte bitterlich und beklagte seine Leugnung des Herrn (Lukas 7:38, 22:62) zeigen deutlich, wie der Geist eines Menschen bußfertig sollte ernst Sünden, die er zu beklagen hat.

3. Sünden bekennt sich zu Gott.

Außerdem, der verlorene Sohn und der Wirt im Evangelium, im Vergleich mit der Pharisäer, uns mit den am besten geeigneten Muster, wie unsere Sünden werden gestanden zu Gott.

Der ehemalige sprach: "Vater, ich habe mich gegen den Himmel und vor Ihnen, und ich bin nicht mehr wert, die aufgerufen wird Ihr Sohn; behandeln mich wie einen Ihrer gemieteten Diener" (Lukas 15:8 ff.)..

Und letztere, nicht gewagt, um seine Augen zum Himmel, schlugen seine Brust und sprach: "Gott sei mir gnädig ein Sünder" (ch. 18:13).

Und wir machen keinen Zweifel daran, dass sie von Gott in Gnaden.

Für den Apostel Johannes sagt: "Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, und wird unsere Sünden vergeben und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt, machen wir ihn zum Lügner, und sein Wort ist nicht In uns "(I John 1:9 f.).

Sacerdotal Beichte und Absolution. Aber wir glauben, dass dies das aufrichtige Bekenntnis zu Gott allein, entweder privat zwischen Gott und dem Sünder, öffentlich oder in der Kirche, wo das allgemeine Bekenntnis der Sünden gesagt wird, ist ausreichend, und das um Vergebung der Sünden ist es nicht notwendig, für alle seine Sünden zu bekennen, zu einem Priester, Murmeln ihnen in den Ohren, dass er wiederum könnte erhalten Absolution von der Priester mit seiner Verlegung auf der Hand, denn es ist weder ein Gebot noch ein Beispiel dafür, Dies in der Heiligen Schrift.

David bezeugt und sagt: "Ich erkannte meine Sünde zu dir, und nicht verbergen meine Missetat, und ich sagte:" Ich werde meine Übertretungen zu bekennen, der Herr ", dann hast du vergeben die Schuld meiner Sünde" (Ps 32:5 ).

Und der Herr, der uns gelehrt, zu beten und in der gleichen Zeit, um unsere Sünden bekennen, sagte: "Betet dann wie folgt aus: Unser Vater, die Kunst in den Himmel,... Vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern" (Mt . 6:12).

Daher ist es notwendig, dass wir unsere Sünden bekennen, zu Gott, unserem Vater, und miteinander in Einklang gebracht werden mit unseren Nachbarn, wenn wir ihn beleidigt haben.

Was diese Art von Bekenntnis, der Apostel Jakobus sagt: "Finden Sie Ihre Sünden zu einem anderen" (James 5:16).

Wenn aber jeder ist überwältigt von der Last seiner Sünden und Versuchungen durch verwirrend, und wird sich darum bemühen, Beratung und Anleitung Komfort und privat, und zwar entweder von einem Minister der Kirche, oder aus einem anderen Bruder, die beauftragt ist, in Gottes Gesetz, wir machen Nicht ablehnen, genauso wie wir auch voll und ganz zustimmen, dass die allgemeine und öffentliche Bekenntnis der Sünden, die in der Regel in der Kirche und sagte den Sitzungen für Anbetung, wie wir bereits festgestellt, da ist es angenehm zu Schrift.

Von den Schlüssel des Königreichs des Himmels. In Bezug auf die Schlüssel des Königreichs des Himmels, die der Herr gab, die Apostel, viele stammeln viele erstaunliche Dinge, und aus ihnen schmieden Schwerter, Speere, scepters und Kronen, und die komplette Macht über die größten Königreichen, in der Tat, über Seelen und Körpern.

Beurteilen Sie einfach nach dem Wort des Herrn, wir sagen, dass alle Namen richtig Minister besitzen und Ausübung der Schlüssel oder die Verwendung von ihnen, wenn sie das Evangelium verkünden, das heißt, wenn sie lehren, ermahnen, Komfort, zurechtweisen, und zu halten und Disziplin Die Menschen, die ihr Vertrauen.

Eröffnungs-und Ausschalten (Königreich). Für die auf diese Weise öffnen sie das Königreich des Himmels auf die gehorsam und schließen ihn an die Ungehorsamen.

Der Herr versprach diesen Schlüssel zu den Aposteln und Matt., Ch.

16, und gab sie in John, ch.

20, Mark, ch.

16, und Lukas, ch.

24, als er sandte seine Jünger und befahl ihnen das Evangelium zu predigen in der ganzen Welt, und die Aufgabe Sünden.

Das Ministerium der Versöhnung. In dem Brief an die Korinther der Apostel sagt, dass der Herr den Dienst der Versöhnung zu seinem Minister (II Kor. 5:18 ff.).

Und was ist er dann erklärt, dass es die Verkündigung und Lehre der Versöhnung.

Und erklärt seinen Worten noch mehr deutlich, fügt er hinzu, dass Christus der Entlastung Minister im Büro des Botschafters in Christi Namen, als ob Gott selbst durch Minister ermahnte die Menschen, um sich zu Gott, zweifellos von Gläubigen Gehorsam.

Daher, üben sie die Tasten, wenn sie überzeugen [Männer] glauben und zu bereuen.

Damit sie die Vereinbarkeit von Männern zu Gott.

Minister Zuständig Sins. Also, sie erlassen Sünden.

So öffnen sie das Königreich des Himmels, und die Gläubigen hinein: sehr verschieden von denjenigen, von denen der Herr sagt im Evangelium: "Wehe Sie Rechtsanwälte! Sie haben den Schlüssel weg von Wissen, die Sie nicht selbst geben, und Sie behindert waren diejenigen, die die Eingabe. "

Wie Minister Absolve. Minister daher richtig und wirksam absolvieren, wenn sie predigen das Evangelium Christi und damit Vergebung der Sünden, die versprach, jeder, der glaubt, genauso wie jedes einzelne getauft ist, und wenn sie bezeugen, dass es sich auf Jeweils eigentümlich.

Weder wollen wir der Meinung, dass diese Absolution wird wirksam, indem sie murmelte im Ohr oder von jemandem, indem sie murmelte einzeln über jemandes Kopf.

Wir sind jedoch der Meinung, dass die Vergebung der Sünden und das Blut Christi wird fleißig proklamiert, und dass jeder Einzelne wird monierte, dass die Vergebung der Sünden bezieht sich auf ihn.

Diligence in der Erneuerung des Lebens. Aber die Beispiele im Evangelium lehrt uns, wie wachsam sein und fleißig die bußfertig sollte im Streben nach Neuheit des Lebens und kränkend der alte Mann und die neue beschleunigend.

Denn der Herr sprach zu dem Mann der Lähmung heilte er: "Sehen Sie, Sie sind gut! Sin nicht mehr, dass nichts Schlimmeres widerfahren euch" (Joh 5.14).

Auch auf die Ehebrecherin, die er frei sagte er: "Geh hin, und sündige nicht mehr" (ch. 8.11).

Um sicher zu gehen, indem er diese Worte nicht bedeuten, dass jeder Mensch, solange er lebte im Fleische, konnte nicht Sünde, er empfiehlt, nur Fleiß und eine sorgfältige Hingabe, so dass wir danach streben sollten, mit allen Mitteln, und flehen Gott in Gebete, damit wir nicht wieder in Sünden, von denen, wie sie waren, haben wir auferstehen, und damit wir überwunden werden, indem das Fleisch, der Welt und der Teufel.

Zachäus der Zollbeamte, die den Herrn erhalten hatte, zurück in favor, ruft im Evangelium: "Siehe, Herr, die Hälfte meiner Güter gebe ich den Armen, und wenn ich betrogen jedem etwas, ich wiederherstellen vervierfacht" ( Lukas 19:8).

Daher ist in der gleichen Art, wie wir predigen, dass Restitution und Mitgefühl, und sogar Almosen, sind notwendig für diejenigen, die wirklich bereuen, und wir ermahnen alle Menschen überall in den Worten des Apostels: "Lassen Sie nicht die Sünde daher in Ihrer Regierungszeit sterblichen Körper, Sie gehorchen ihren Leidenschaften. Don't Ertrag Ihrer Mitglieder zur Sünde als Instrumente der Bosheit, sondern ihr Ertrag zu Gott als Männer, wurden vom Tod zum Leben, und Ihre Mitglieder zu Gott als Instrumente der Gerechtigkeit "(Röm. 6:12 F.).

Fehler. Darum verurteilen wir alle pietätlos Äußerungen einiger falsch verwenden, die die Predigt des Evangeliums und sagen, dass es einfach ist, zu Gott zurückzukehren.

Christus hat für alle Sünden gebüßt.

Vergebung der Sünden ist einfach.

Deshalb, was es in der Schaden ist Sünde?

Auch müssen wir sehr besorgt über die Reue, usw. Trotz immer lehren, dass wir einen Zugang zu Gott ist offen für alle Sünder, und dass er alle Sünder vergibt alle Sünden mit Ausnahme der Sünde gegen den Heiligen Geist (Mark 3:29).

Die Sekten. Darum verurteilen wir den alten und neuen Novatians und Catharists.

Papal Indulgences. Wir verurteilen insbesondere den lukrativen Doktrin der Papst über Buße, und gegen seine Simonie und seine simoniacal Nachsicht avail wir uns von Peter's Urteil über Simon: "Dein Silber vergehen mit Ihnen, weil Sie dachten, Sie könnten das Geschenk Gottes mit Geld! Sie haben weder Teil noch viel in dieser Angelegenheit, für die Ihr Herz ist nicht in Ordnung vor Gott "(Apg 8:20 f.).

Zufriedenheiten. Wir lehnen auch der Meinung, dass diejenigen, die von ihren eigenen Zufriedenheiten sie ändert für die Sünden.

Denn wir lehren, dass Christus allein durch seinen Tod oder Leidenschaft ist die Zufriedenheit, Versöhnung und Sühne aller Sünden (Isa., ch. 53, I Kor. 1:30).

Doch wie wir bereits gesagt haben, wir nicht aufhören, um die Tötung des Leibes.

Wir fügen jedoch, dass diese Demütigung ist nicht zu stolz draengte auf Gott als Genugtuung für die Sünden, sondern demütig zu werden, im Einklang mit der Natur der Kinder Gottes, als einen neuen Gehorsam aus Dankbarkeit für die Erlösung Und vollen Zufriedenheit, die durch den Tod und die Zufriedenheit des Sohnes Gottes.

Kapitel 15 - Von den True Begründung für die getreue

Was ist die Begründung? Nach der Apostel in seiner Behandlung der Rechtfertigung, zu rechtfertigen Mittel zur Aufgabe Sünden zu entbinden, von Schuld und Strafe, zu erhalten, zu begünstigen, und nur ein Mann aussprechen.

Denn in seinem Brief an die Römer der Apostel sagt: "Es ist Gott, der rechtfertigt, wer ist zu verurteilen?"

(Röm 8.33).

Zu rechtfertigen und zu verurteilen sind dagegen.

Und in Die Apostelgeschichte die Apostel heißt es: "Durch Christus Vergebung der Sünden verkündet wird zu Ihnen, und von ihm ist der Auffassung, dass alle befreit von allem, von der aus Sie konnte nicht freigegeben werden durch das Gesetz des Mose" (Apg 13:38 F.).

Denn in dem Gesetz und auch in den Propheten lesen wir: "Wenn es einen Streit zwischen Männern, und sie vor Gericht kommen... Die Richter entscheiden, zwischen ihnen, den unschuldigen freisprechend und Verurteilung der Schuldigen" (Mose 25:1) .

Und in Isa., Ch.

5: "Wehe denen... Freisprechen, die Schuldigen für eine Bestechung."

Wir sind ausgerichtet auf Konto Christi. Jetzt ist es sicher, dass die meisten von uns sind alle von Natur Sünder und gottlos, und vor Gottes Urteil Sitze sind wegen Gottlosigkeit und des Todes schuldig sind, sondern dass einzig und allein durch die Gnade Christi und Nicht aus irgendwelchen Verdienst von uns oder Prüfung für uns, wir sind gerechtfertigt, das heißt, frei von Sünde und Tod durch Gott, der Richter.

Denn was ist klarer, als das, was Paul gesagt: "Da alle haben gesündigt und hinter der Herrlichkeit Gottes, sie sind gerechtfertigt durch seine Gnade, ein Geschenk, durch die Erlösung, die in Christus Jesus" (Röm 3:23 f. ).

Unterstellte Rechtschaffenheit. Christus hat auf sich und trug die Sünden der Welt, und zufriedene göttlichen Gerechtigkeit.

Deshalb, nur auf Grund von Christi Leiden und Auferstehung Gott ist gnädig mit Bezug auf unsere Sünden und unterstellen sie nicht zu uns, sondern schreibt Christi Rechtschaffenheit zu uns als unsere eigene (II Kor. 5:19 ff.; Rom. 4:25 ), So dass wir jetzt nicht nur gereinigt und von Sünden gereinigt oder heilig sind, sondern auch, gewährt der Rechtschaffenheit Christi, und so ist der von der Sünde, Tod und verurteilt, sind endlich rechtschaffen und Erben des ewigen Lebens.

Richtig sprechen, also Gott allein rechtfertigt uns, und es werden nur auf Grund von Christus, unterstellend Sünden nicht zu uns, sondern unterstellend seine Rechtschaffenheit zu uns.

Wir Sind Berechtigte von Faith Alone. Aber weil wir diese Rechtfertigung nicht durch alle Werke, sondern durch den Glauben an die Barmherzigkeit Gottes und in Christus, wir lehren und daher glaube, dass mit dem Apostel sündigen Menschen gerechtfertigt ist, allein durch den Glauben an Christus, Nicht durch das Gesetz oder arbeitet.

Für die Apostel sagt: "Wir halten, dass ein Mann durch den Glauben gerechtfertigt ist, abgesehen von Werken des Gesetzes" (Röm 3:28).

Auch: "Wenn Abraham war gerechtfertigt durch die Werke, er hat etwas zu bieten, aber nicht vor Gott. Für was die Schrift sagen? Abraham Gott geglaubt, und es war ihm zu rechnen als Rechtschaffenheit.... Und derjenige, Nicht aber der Auffassung, dass in ihm gerechtfertigt, die die Gottlosen, seinen Glauben als Gerechtigkeit zu rechnen ist "(Röm 4:2 ff.; Gen. 15:6).

Und weiter: "Durch die Gnade Sie wurden gerettet durch den Glauben, und das ist nicht Ihre eigenen tun, es ist das Geschenk Gottes - nicht, weil der Arbeiten, damit jeder Mann sollte stolz," etc. (Eph 2:8 f .).

Deshalb, weil Christus, unseren Glauben erhält Rechtschaffenheit und Attribute alles auf die Gnade Gottes in Christus, auf dieses Konto Rechtfertigung ist zurückzuführen auf den Glauben, vor allem, weil von Christus und nicht deshalb, weil es unsere Arbeit.

Denn es ist das Geschenk Gottes.

Wir empfangen Christus By Faith. Überdies, der Herr reichlich zeigt, dass wir Christus durch den Glauben empfangen, und John, ch.

6, wo er für die Annahme essen, zu essen und zu glauben.

Für Lebensmittel erhalten, wie wir durch das Essen, so dass wir an Christus durch den Glauben.

Begründung ist nicht teilweise auf christ oder zum Glauben, die teilweise USA.

Aus diesem Grund können wir nicht teilen, in den Genuss der Rechtfertigung zum Teil, weil der Gnade Gottes und Christi, und zum Teil, weil von uns selbst, unsere Liebe, Werke oder Verdienste, aber wir Attribut es ganz auf die Gnade Gottes in Christus durch den Glauben.

Für unsere Liebe und unsere Werke könnten Sie sich bitte nicht, wenn sie von Gott verworfen Männer.

Daher ist es für uns notwendig zu sein, bevor wir rechtschaffen Mai Liebe und gute Werke tun.

Wir sind wirklich die Rechtschaffenen, als wir gesagt haben, durch den Glauben an Christus allein durch die Gnade Gottes, der nicht unterstellen uns unsere Sünden, sondern die Gerechtigkeit Christi, oder besser gesagt, er schreibt den Glauben an Christus zu uns für Rechtschaffenheit.

Außerdem, der Apostel der Liebe ergibt sich ganz klar aus Glauben, wenn er sagt: "Das Ziel unserer Befehl ist die Liebe, dass die Fragen von einem reinen Herzen, ein gutes Gewissen, und ein aufrichtiger Glaube" (I Tim. 1:5).

Verglichen mit James Paul. Darum, in dieser Frage sind wir nicht sprechen von einer fiktiven, leer, faul und toten Glauben, sondern eine lebendige, beschleunigend Glauben.

Es ist und wird als lebendigen Glauben, weil er begreift, die Christus ist, das Leben und macht lebendig, und zeigt, dass es lebendig von Lebewesen funktioniert.

Und so James steht nicht im Widerspruch zu irgendetwas in dieser Doktrin von uns.

Denn er spricht von einer leeren, toten Glauben, von denen einige aber geprahlt, die nicht über das Leben in ihnen Christus durch den Glauben (James 2:14 ff.).

James sagt, dass Arbeiten rechtfertigen, aber ohne Widerspruch der Apostel (sonst würde er abgelehnt werden), sondern zeigen, dass Abraham seinen Lebensunterhalt als Rechtfertigung und Glauben durch Werke.

Das alles tun die fromme, aber sie Vertrauen in Christus und nicht allein in ihrer eigenen Werke.

Für wieder der Apostel sagt: "Es ist nicht mehr, wer ich lebe, sondern Christus lebt in mir; und das Leben Ich lebe jetzt im Fleische lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich gab. Ich bin nicht gegen die Gnade Gottes, für die Rechtfertigung, wenn die durch das Gesetz, dann starb Christus zu keinen Sinn ", usw. (Gal. 2:20 f.).

Kapitel 16 - Of Faith and Good Works, und Ihr Belohnungssystem, und der Mensch ist Merit

Was ist Glaube? Der christliche Glaube ist nicht eine Meinung oder menschliche Überzeugung, sondern ein Vertrauen und die meisten Unternehmen eine klare und standhaft Zustimmung des Geistes, und dann eine gewisse Befürchtung der meisten, die Wahrheit Gottes in der Heiligen Schrift und in das Apostolische Glaubensbekenntnis , Und damit auch von Gott selbst, die größte gut, und vor allem von Gottes Verheißung und der Christus, ist die Erfüllung aller Versprechungen.

Der Glauben ist das Geschenk Gottes. Doch dieser Glaube ist ein reines Geschenk Gottes, die Gott allein von seiner Gnade schenkt seiner Wahl nach seinem Maß, wann, an wen und in dem Maße er will.

Und er tut dies, indem der Heilige Geist durch die Verkündigung des Evangeliums und standhaft Gebet.

Die Zunahme des Glaubens.

Dieser Glaube hat auch seine Erhöhung, und es sei denn, sie wurden von Gott, die Apostel nicht gesagt haben: "Herr, unser Glaube" (Lukas 17:5).

Und all diese Dinge, die bis zu diesem Punkt haben wir gesagt, über den Glauben, die Apostel haben uns gelehrt, vor.

Für Paul sagte: "Für den Glauben ist die [HYPOSTASIS] oder sicher Aufenthaltskosten, die Dinge erhofft, und die [ELEGXOS], das heißt, die klare und bestimmte Befürchtung" (Heb. 11:1).

Und wieder sagt er, dass alle Zusagen Gottes sind ja durch Christus und durch Christus sind Amen (II Kor. 1:20).

Und an die Philipper, sagte, dass er es war, die ihnen zu glauben, in Christus (Phil 1:29).

Auch Gott zugewiesen jede Maßnahme des Glaubens (Röm 12:3).

Nochmals: "Nicht alle haben den Glauben" und "Nicht alle gehorchen dem Evangelium" (II Thess. 3:2; Rom. 10.16).

Aber auch Lukas bezeugt, sagt: "So viele waren der Ansicht, ordiniert zum Leben" (Apg 13:48).

Darum fordert auch Paul Glauben "den Glauben der Auserwählten Gottes" (Titus 1:1), und wieder: "Der Glaube kommt vom Hören und Hören kommt durch das Wort Gottes" (Röm 10,17).

Anderswo er oft Befehle Männer für den Glauben zu beten.

Glaube und Active Efficacious. Apostels Das gleiche fordert Glauben wirksam und aktiv durch die Liebe (Gal. 5:6).

Es beruhigt auch das Gewissen und eröffnet einen freien Zugang zu Gott, so dass wir in der Nähe von Zug mit Vertrauen zu ihm und kann sich von ihm, was ist nützlich und notwendig.

Das gleiche [Glauben] hält uns in den Dienst verdanken wir zu Gott und unseren Nächsten, stärkt unsere Geduld in Widrigkeiten, Moden und macht ein echtes Bekenntnis, in einem Wort, bringt gute Früchte aller Art, und gute Werke.

Was Good Works. Denn wir lehren, dass wirklich gute Werke wachsen aus einem lebendigen Glauben durch den Heiligen Geist und werden von den Gläubigen nach dem Willen und der Herrschaft Gottes Wort.

Jetzt sind die Apostel Petrus sagt: "Machen Sie alles zu tun, um zu ergänzen Ihren Glauben mit Tugend, und Tugend mit Wissen und Know-how mit self-control", usw. (Peter II 1:5 ff.)..

Aber wir haben gesagt, dass das Gesetz Gottes, die seinen Willen, für uns vor, die Muster von guten Werken.

Und der Apostel sagt: "Dies ist der Wille Gottes, Heiligung, der Stimme enthalten, die Sie von Unmoral... Dass kein Mensch übertreten, und falsch sein Bruder in der Wirtschaft" (I Thess. 4:3 ff.)..

Works of Human Choice. Und in der Tat funktioniert und Verehrung, die wir wählen, nicht willkürlich sind erfreulich zu Gott.

Diese fordert Paul [THLEEOTHRASKEIAS] (Col. 2:23 - "selbst erarbeitet Anbetung").

Von solchen sagt der Herr im Evangelium: "Vergeblich verehren sie mich, Lehre als Doktrinen der Gebote der Männer" (Matth. 15:9).

Deshalb lehnen wir für solche Werke, und billigen und fordere diejenigen, die nach dem Willen Gottes und Provisionen.

The End of Good Works. Diese Arbeiten sollten nicht zu tun, damit wir das ewige Leben verdienen, indem sie, für die, wie der Apostel sagt, das ewige Leben ist die Gabe Gottes.

Sie sind auch nicht zu tun, für die Zurschaustellung der Herr lehnt in Matth., Ch.

6, für die noch gewinnen, die er ablehnt, und auch Matt., Ch.

23, sondern für die Herrlichkeit Gottes, unseren Aufruf zu schmücken, um zu zeigen, Dankbarkeit zu Gott, und für den Gewinn der Nachbar.

Für unser Herr sagt im Evangelium wieder: "Lassen Sie Ihr Licht leuchten vor den Menschen so, dass sie eure guten Werke sehen und Ruhm zu Ihrem Vater, der im Himmel ist" (Mt 5.16).

Und der Apostel Paulus sagt: "Führen Sie ein Leben würdig der Berufung zu, die Sie genannt haben (Eph 4:1). Auch:" Und was tun Sie, in Wort und Tat, alles im Namen des Herrn Jesus , Dankt Gott und dem Vater durch ihn "(Kol 3,17), und" Let jedem von euch sich nicht an seine eigenen Interessen, sondern um die Interessen der anderen "(Phil 2,4), und "Lassen Sie sich von unseren Menschen lernen, um sich zu guten Taten, damit sich die dringende Notwendigkeit, Fälle und nicht unfruchtbar zu sein" (Titus 3,14).

Good Works nicht abgelehnt. Deshalb, obwohl wir mit dem Apostel lehren, dass ein Mensch ist gerechtfertigt durch Gnade durch den Glauben an Christus und nicht durch gute Werke, aber wir glauben nicht, dass gute Werke sind von geringem Wert und verurteilen sie.

Wir wissen, dass der Mensch nicht oder regeneriert durch den Glauben, um Leerlauf, sondern vielmehr, dass ohne aufzuhören, er sollte solche Dinge, die sind gut und nützlich.

Denn im Evangelium sagt der Herr, dass ein guter Baum bringt gute Früchte (Mt 12.33), und dass er in mir bleibt, trägt viel Obst (John 15:5).

Der Apostel sagt: "Denn wir sind seine Verarbeitung, die in Christus Jesus für gute Werke, die Gott vorbereitet vorher, daß wir zu Fuß in ihnen" (Eph 2:10), und wieder: "Wer hat sich für uns zu erlösen Uns aus aller Ungerechtigkeit zu reinigen und für sich selbst ein Volk von seinem eigenen, die sich eifrig für gute Taten "(Titus 2,14).

Wir verurteilen daher alle, die gute Werke verachten und stammeln, dass sie unbrauchbar sind und dass wir nicht brauchen, um Aufmerksamkeit zu ihnen.

Wir werden nicht gespeichert von Good Works. Dennoch, wie oben gesagt wurde, wir glauben nicht, dass wir durch gute Werke gerettet, und sie sind so für unsere Rettung nötig war, dass niemand jemals ohne sie gespeichert.

Denn wir sind gerettet durch die Gnade und die Gunst von Christus allein.

Works unbedingt weiter aus Glauben.

Und Erlösung ist falsch zugeschrieben, aber ist das eigentlich zugeschrieben Gnade.

Der Apostel der Satz ist bekannt: "Wenn es durch die Gnade, dann ist es nicht mehr funktioniert, sonst würde Gnade nicht mehr Gnade. Aber wenn es der Arbeiten ist, dann ist es nicht mehr Gnade, weil sonst der Arbeit ist nicht mehr "(Röm 11,6).

Good Works Bitte Gott. Jetzt sind die Arbeiten, die wir durch den Glauben an Gott angenehm sind und von ihm genehmigt werden.

Aufgrund des Glaubens an Christus, diejenigen, die gute Werke tun, die im übrigen fertig sind aus Gottes Gnade durch den Heiligen Geist, sind erfreulich zu Gott.

Für St. Peter sagte: "In jeder Nation einer, der Gott fürchtet und tut, was recht ist akzeptabel ist für ihn" (Apg 10:35).

Und Paul sagte: "Wir haben nicht aufgehört zu beten für Sie... Dass Sie vielleicht zu Fuß würdig des Herrn, voll und ganz erfreulich für ihn, Früchte trägt in jedem guten Werk" (Col. 1:9 f.).

Wir Teach True, False Nicht Philosophische und Tugenden. Und so lernen wir gewissenhaft wahr, nicht falsch und philosophische Tugenden, wirklich gut funktioniert, und die echten Dienst eines Christen.

Und wie können wir uns sorgfältig und eifrig drücken sie auf alle Menschen, während Zensurmaßnahme das Faultier und Heuchelei all derer, die Lob und bekennen das Evangelium mit ihren Lippen und entehren, indem sie ihre Schande lebt.

In diesem Bereich stellen wir vor ihnen Gottes schrecklichen Bedrohungen und dann seine reiche und großzügige Belohnung verspricht - ermahnend, tröstend und tadelnd.

Gott gibt ein Belohnungssystem für die gute Werke. Denn wir lehren, dass Gott gibt eine reiche Belohnung für denjenigen, die gute Werke tun, so daß der Prophet sagte: "Halten Sie Ihre Stimme ab weinend,... Für Ihre Arbeit wird belohnt" ( Jer. 31:16; Isa., Ch. 4).

Der Herr sagte auch im Evangelium: "Freue dich und sei froh, denn euer Lohn ist groß im Himmel" (Mt 5:12), und "Wer gibt einem dieser meiner Kleinen eine Tasse kaltes Wasser, wahrlich, Ich sage euch, er wird seinen Lohn nicht verlieren "(ch. 10:42).

Da wir jedoch keinen Hinweis auf diese Belohnung, die der Herr gibt, die das Verdienst der Menschen, die es erhält, sondern auf die Güte, Großzügigkeit und Wahrhaftigkeit Gottes, und verspricht ihm, und das, obwohl er verdankt nichts zu jedermann, Dennoch verspricht, dass er eine Belohnung für seine treuen Gläubigen; mittlerweile auch er ihnen, dass sie ihm Ehre.

Darüber hinaus auch in den Werken der Heiligen gibt es vieles, was Gottes unwürdig und das ist sehr mangelhaft.

Aber weil Gott erhält in favor und umfasst jene, die Arbeiten für Christus willen, er räumt ihnen die versprochene Belohnung.

Für die in anderer Hinsicht unsere righteousnesses sind im Vergleich zu einem filthy wrap (Isa. 64:6).

Und der Herr sagt im Evangelium: "Wenn Sie getan haben, ist, dass alle kommandiert Sie sagen:" Wir sind unwürdig Knechte, wir haben nur getan, was unsere Pflicht ' "(Lukas 17:10).

There Are No Vorzüge der Männer. Auch wenn wir lehren, dass Gott belohnt unsere guten Taten, noch in der gleichen Zeit, dass wir lernen, mit Augustinus, dass Gott nicht in der Krone uns unsere Verdienste, sondern seine Geschenke.

Daher sagen wir, dass das, was wir erhalten Belohnung ist auch Gnade, und Gnade ist mehr als Belohnung, denn die gute wir tun, tun wir mehr über Gott als über uns selbst, und weil Paulus sagt: "Was haben Sie, die Sie nicht erhalten haben? Falls Sie erhalten ihn dann, warum Sie stolz, als hätte man es nicht empfangen? "

(I Cor. 4:7).

Und das ist es, was die Märtyrer Cyprian Schluss, aus diesem Vers: Wir sind nicht zu Ruhm und etwas in uns, denn nichts ist unsere eigene.

Wir verurteilen daher diejenigen, die sich für die Verdienste der Männer in der Weise, dass sie ungültig die Gnade Gottes.

Kapitel 17 - Von der katholischen Kirche und der Heilige Gottes, und von The Only One Leiter der Kirche

Die Kirche hat immer Existed und Will Always vorhanden. Aber weil Gott von Anfang an hätte Männer, die gespeichert werden müssen, und kommen zur Erkenntnis der Wahrheit (I Tim. 2:4), ist es notwendig, dass es insgesamt immer sollte Worden, und sollte jetzt, und bis zum Ende der Welt, eine Kirche.

Was ist die Kirche? Die Kirche ist eine Versammlung der Gläubigen aufgerufen oder gesammelt aus der Welt, eine Kommunion, sage ich, aller Heiligen, nämlich derjenigen, die wirklich wissen, und das zu Recht Anbetung und wahrer Gott dienen, die in Christus, der Retter, , Die von Word und Heiligen Geist, und wer durch den Glauben teilhaftig sind alle Leistungen, die angeboten werden, sind frei durch Christus.

Ein Bürger der Commonwealth. Sie sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt ein, leben unter den gleichen Herrn, unter den gleichen Gesetzen und in der gleichen Gemeinschaft aller guten Dinge.

Für die Apostel nennt sie "Mitbürger mit den Heiligen und die Mitglieder des Haushalts Gottes" (Eph 2:19), ruft die Gläubigen auf der Erde Heiligen (I Cor. 4:1), die geheiligt durch das Blut der Sohn Gottes.

Die Artikel des Glaubensbekenntnisses: "Ich glaube an die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen," ist zu verstehen, ganz wie zu diesen Heiligen.

Nur eine Kirche für alle Zeiten. Und da gibt es immer, aber einen Gott, und es ist ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, Jesus der Messias ist, und ein Hirte der gesamten Herde, ein Leiter dieser Stelle, und zum Schluß ein Spirit, eine Erlösung, ein Glaube, ein Testament oder Bund, es folgt zwangsläufig, dass es nur eine Kirche.

Die katholische Kirche. Wir, daher nennen das katholische Kirche, weil sie universell ist, verstreut in allen Teilen der Welt, erweitert und zu allen Zeiten, und beschränkt sich nicht auf alle Zeiten oder Orte.

Deshalb verurteilen wir die Donatists, die nur die Kirche zu Ich weiß nicht, was Ecken Afrikas.

Wir sind auch nicht der Zustimmung des römischen Klerus, die erst kürzlich aus der römischen Kirche als katholisch.

Teile der Formulare der Kirche. Die Kirche gliedert sich in verschiedene Teile oder Formen, nicht, weil es geteilt oder in sich selbst spalten, sondern vielmehr, weil es sich durch die Vielfalt der Zahlen, die sich in ihn.

Militanten und Siegeszug.

Für den einen ist die Kirche Militante, die andere den Triumph der Kirche.

Die ehemalige Löhne noch Krieg auf der Erde, und kämpft gegen das Fleisch, der Welt und dem Fürsten dieser Welt, der Teufel, gegen die Sünde und den Tod.

Aber die letzteren, wurde jetzt entlassen, siegt im Himmel sofort nach Überwindung all diese Dinge und freut sich vor dem Herrn.

Ungeachtet beide haben ein Stipendium, und mit einer anderen Gewerkschaft.

Das Besondere Kirche. Darüber hinaus ist die Kirche Militante auf der Erde schon immer besonders viele Kirchen.

Doch alle diese werden nach der Einheit der katholischen Kirche.

Diese [Militante] Kirche gegründet wurde, anders vor dem Gesetz unter den Patriarchen, sonst unter Moses durch das Gesetz und anders von Christus durch das Evangelium.

Die zwei Völker. In der Regel sind in der Regel zwei Völker gezählt, nämlich die Israeliten und Heiden, oder diejenigen, die sich aus den Juden und Heiden in der Kirche.

Es gibt auch zwei Testamente, das Alte und das Neue.

Der gleichen Kirche für die alten und die neuen Menschen.

Doch aus all diesen Menschen, die es war und ist ein Stipendium, ein Heil in der ein Messias, in denen, wie die Mitglieder von einem Körper unter einem Leiter, die alle vereint zusammen in der gleichen Glauben, Teilhabe auch von der gleichen spirituellen Essen und Trinken.

Aber wir erkennen hier eine Vielfalt von Zeiten, und eine Vielfalt im Zeichen der Christus versprochen und geliefert wird, und dass jetzt die Zeremonien werden abgeschafft, die Licht zu uns deutlich mehr, und die Segnungen sind, die uns mehr reichlich, und eine vollständigere Liberty.

Die Kirche der Tempel des Lebendigen Gott. Diese heilige Kirche Gottes ist der Tempel des lebendigen Gottes, gebaut von Lebens-und spirituellen Steine auf und gründete eine Firma Fels, auf eine Stiftung, die kein anderer legen kann, und daher heißt es "Bollwerk der Säule und der Wahrheit" (I Tim. 3:15).

Die Kirche nicht irren.

Es ist nicht irren, solange es ruht auf dem Felsen Christus, und auf das Fundament der Apostel und Propheten.

Und es ist kein Wunder, wenn er irrt, so oft, wie es Wüsten, die ihm allein ist die Wahrheit.

Die Kirche als Braut und Jungfrau.

Diese Kirche wird auch als Jungfrau und die Braut Christi, und sogar die einzige Geliebte.

Für die Apostel sagt: "Ich Verlobten Sie zu Christus zu präsentieren Ihnen als reine Braut Christi" (II Cor. 11:2).

Die Kirche als eine Herde von Schafen.

Die Kirche ist eine Herde von Schafen unter der ein Hirte, Christus, nach Diese., Ch.

34, und John, ch.

10. Die Kirche als der Körper.

Es wird auch der Leib Christi, weil die Gläubigen leben die Mitglieder der Christus unter der Leitung Christi.

Christus, der Sole Leiter der Kirche. Er ist der Kopf, der die Überlegenheit in den Körper, und aus ihr den ganzen Körper erhält das Leben, durch seinen Geist den Körper ist, die in allen Dingen, von der es auch, der Körper erhält erhöhen, Dass sie aufwachsen.

Auch gibt es einen Kopf des Körpers, und es eignet sich für den Körper.

Deshalb kann die Kirche keine andere Kopf neben Christus.

Für die Kirche ist ein spiritueller Körper, so muss es auch einen geistlichen Leiter in Harmonie mit sich selbst lebt.

Weder kann sie sich nach einem anderen Geist als dem Geist Christi.

Darum sagt Paulus: "Er ist der Kopf des Körpers, der Kirche, er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, und dass alles, was er kann hervorragend" (Col. 1:18).

Und an anderer Stelle: "Christus ist das Haupt der Kirche, sein Körper, und ist sich seiner Retter" (Eph 5:23).

Und wieder: er ist "der Chef über alle Dinge für die Kirche, die sein Körper ist, die Fülle, die ihn füllt alles in allem" (Eph 1:22 f.).

Auch: "Wir wachsen in jeder Art und Weise ist, wer ihn in den Kopf, in Christus, von dem der ganze Körper, zusammengesetzt und gemeinsam stricken, macht körperliche Wachstum" (Eph 4:15 f.).

Und damit wir nicht billigen der Lehre des römischen Klerus, die ihren Papst in Rom die universelle und obersten Hirten der Kirche Kopf Militante hier auf der Erde, und so sehr der Vikar Jesu Christi, der hat (wie sie sagen) Aller Fülle der Macht und souveräner Autorität in der Kirche.

Christus der einzige Pfarrer der Kirche.

Denn wir lehren, dass Christus der Herr ist und bleibt die einzige universelle Pfarrer, der Papst vor dem höchsten Gott, der Vater, und dass er in der Kirche selbst führt alle Aufgaben eines Bischofs oder Pfarrer, auch zu den weltweit end; Vikar () Und daher braucht nicht als Ersatz für eine, die nicht vorhanden ist.

Für Christus ist mit seiner Kirche, und es ist ihr Leben spendenden Head.

Kein Primat in der Kirche.

Er ist streng verboten, seine Apostel und ihre Nachfolger zu haben Vorrang und Herrschaft in der Kirche.

Wer nicht sieht daher vor, dass derjenige, widerspricht und sich gegen diese einfache Wahrheit ist eher zu zählen unter der Zahl der Personen, von denen der Apostel Christus prophezeit: Peter Peter und II, ch.

2, und Paul in Acts 20:2; II Cor.

11:2; II Thess., Ch.

2, und auch in anderen Orten?

Keine Störung in der Kirche. Allerdings, indem Sie sich mit einer römisch-Kopf wir nicht alle bringen Verwirrung oder Störung in der Kirche, da wir lehren, dass die Regierung der Kirche, die den Aposteln überliefert ist ausreichend, um die Kirche in der richtigen Reihenfolge .

Am Anfang, wenn der Kirche war ohne eine solche römischen Kopf ist jetzt wie gesagt, um es in Ordnung ist, die Kirche war nicht in ungeordneten oder Verwirrung.

Der Roman ist in der Tat ein Kopf bewahren seine Tyrannei und der Korruption, wurde in der Kirche, und in der Zwischenzeit er behindert, widersteht, und mit aller Kraft kann er muster schneidet die ordnungsgemäße Reformation der Kirche.

Strife und Uneinigkeit in der Kirche. Wir sind vorwerfen, denn es wurden vielfältige Uneinigkeit und Zwietracht in unseren Kirchen getrennt, da sie sich von der Kirche von Rom, und kann daher nicht wahr sein Kirchen.

So als ob es nie in der Kirche von Rom alle Sekten, noch Kämpfen und Streitereien über Religion, und in der Tat, die auf nicht so viel in den Schulen ab Kanzeln in der Mitte der Menschen.

Wir wissen, um sicher zu sein, dass der Apostel sagt: "Gott ist nicht ein Gott der Verwirrung, sondern des Friedens" (I Cor. 14:33), und "Es gibt zwar Eifersucht und Streit unter euch, sind Sie nicht auch der Fleisch? "

Aber wir können nicht leugnen, dass Gott war in der apostolischen Kirche, und es war eine wahre Kirche, obwohl es wranglings und in der es Meinungsverschiedenheiten.

Der Apostel Paulus getadelt Peter, ein Apostel (Gal. 2:11 ff.), Und Barnabas von Paul widersprochen.

Great Anstoßes entstand in der Kirche von Antiochien zwischen ihnen gepredigt, dass das ein Christ, wie Datensätze in Lukas Die Apostelgeschichte, ch.

15. Und es haben zu allen Zeiten wurden große Streitigkeiten in der Kirche, und die meisten ausgezeichneten Lehrer der Kirche haben, unterschied sich zwischen den sich über wichtige Dinge, ohne die Kirche mittlerweile nicht mehr, weil sich die Kirche von diesen Kämpfen.

Für so Gott es will, die Meinungsverschiedenheiten, die sich in der Kirche zur Ehre seines Namens, die Wahrheit zu zeigen, und damit jene, die in die richtige könnte manifestieren (I Cor. 11.19).

Von den Notes oder Zeichen des True Kirche. Außerdem, wenn wir erkennen, kein anderes Haupt der Kirche als Christus, damit wir nicht anerkennen, zu jeder Kirche die wahre Kirche, die sich rühmt, wie, aber wir lernen, dass die wahre Kirche Ist, in dem die Zeichen oder Marken der wahren Kirche zu finden sind, vor allem die rechtmäßige und aufrichtige Verkündigung des Wortes Gottes, wie es geliefert wurde, um uns in den Büchern der Propheten und der Apostel, die alle führen uns zu Christus , Die im Evangelium sagt: "Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir, und ich gebe ihnen ewiges Leben. Ein Fremder sie nicht folgen, aber sie fliehen von ihm, denn sie wissen nicht, Die Stimme des Fremden "(Johannes 10:5, 27, 28).

Und diejenigen, die wie in der Kirche haben einen Glauben und ein Geist, und deshalb verehren sie doch einen Gott, und ihm allein verehren sie in Geist und Wahrheit, ihn allein zu lieben mit ganzem Herzen und mit all ihrer Kraft, zu ihm beten, Allein durch Jesus Christus, dem einzigen Mittler und Intercessor, und sie zielen nicht darauf ab Rechtschaffenheit und das Leben außerhalb Christus und den Glauben an ihn.

Weil Christus erkennen sie nur den Kopf und die Gründung der Kirche, und auf ihm ruhen, täglich erneuern sich durch Reue und geduldig ertragen, die das Kreuz auf sie.

Außerdem, zusammen mit allen Mitgliedern der Christus durch eine echt Liebe, die sie zeigen, dass sie die Jünger Christi durch die beharrlich in der Bindung des Friedens und der heiligen Einheit.

Gleichzeitig partizipieren sie in den Sakramenten die von Christus, und lieferte zu uns durch seine Apostel, mit ihnen in keiner anderen Weise als sie erhielt sie von dem Herrn.

Das sagt der Apostel Paulus ist ja allen bekannt: "Ich habe von dem Herrn, was ich auch an Ihnen" (I Cor. 11:23 ff.).

Daher verurteilen wir alle diese Kirchen als Fremden aus der wahren Kirche Christi, die nicht, wie wir gehört haben, sie sollten, egal, wie viel sie prahlen von einer Reihe von Bischöfen, der Einheit und der Antike.

Darüber hinaus haben wir eine Belastung auf die Apostel von Christus "zu meiden, die Anbetung der Götzen" (I Cor. 10:14, I John 5:21), und "Come Out of Babylon" und haben keine Gemeinschaft mit ihrem , Es sei denn, wir wollen teilhaftig zu werden, mit der sie alle Gottes Plagen (Rev. 18:4; II Kor. 6:17).

Außerhalb der Kirche Gottes gibt es keine Erlösung. Aber wir schätzen Stipendium mit der wahre Kirche Christi so sehr, dass wir leugnen, dass diese leben können vor Gott stehen, die sich nicht in Gemeinschaft mit der wahren Kirche Gottes, sondern trennen sich von ihr.

Denn wie es keine Erlösung außerhalb der Arche Noah, wenn die Welt, die in der Flut, so glauben wir, dass es keine Erlösung außerhalb bestimmter Christus, der sich bietet, die man von den Auserwählten in der Kirche, und damit auch wir lernen, dass diejenigen, die wünschen, Zu leben, sollte nicht getrennt von der wahren Kirche Christi.

Die Kirche ist nicht gebunden an Seine Zeichen. Dennoch, die von den Zeichen [der wahren Kirche] oben erwähnt, haben wir nicht so eng, wie die Kirche zu lehren, dass alle, die sich außerhalb der Kirche, die entweder nicht an den Sakramenten, Zumindest nicht willentlich und durch Verachtung, sondern durch die Notwendigkeit gezwungen, widerwillig von ihnen enthalten sind oder von ihnen vorenthalten, oder bei denen der Glaube manchmal nicht, aber es ist nicht ganz erloschen und nicht ganz aufhören, oder bei denen Mängel und Fehler aufgrund der Schwäche gefunden werden.

Denn wir wissen, dass Gott hatte einige Freunde in der Welt außerhalb des Commonwealth of Israel.

Wir wissen, was widerfuhr das Volk Gottes in der Gefangenschaft von Babylon, wo sie ihre Opfer beraubt siebzig Jahre.

Wir wissen, was passiert, St. Peter, verweigert seinem Meister, und was gar nicht passieren täglich Gottes Auserwählten und Gläubigen, die Menschen in die Irre und sind zu schwach.

Wir wissen, welche Art von Kirchen, die Kirchen in Galatia und Korinth waren die Apostel in die Zeit, in der der Fehler gefunden Apostel mit vielen schweren Straftaten begangen, doch er nennt sie heiligen Kirchen Christ (I Cor. 1:2; Gal . 1:2).

Die Kirche erscheint Times To Be Extinct. Ja, und deshalb passiert es manchmal, dass Gott in seinem Urteil erlaubt nur die Wahrheit sein Wort, und der katholische Glaube und die ordnungsgemäße Anbetung Gottes zu stürzen und so verdeckt, dass die Kirche scheint fast Ausgestorben, und nicht mehr zu existieren, wie wir sehen, dass es in den Tagen des Elia (I Könige 19:10, 14), und zu anderen Zeiten.

Inzwischen hat Gott in dieser Welt und in dieser Dunkelheit seine wahre Gläubige, und denjenigen, die nicht weniger, sondern sogar siebentausend und mehr (I Könige 19:18; Rev. 7:3 ff.)..

Für die Apostel: "Gottes festen Fundament steht, wobei dieser Dichtung," Der Herr kennt jene, die seine, "etc. (II Tim. 2:19).

Woher die Kirche Gottes kann als unsichtbare, nicht, weil die Männer, von denen die Kirche gesammelt sind unsichtbar, aber da, die von unseren Augen verborgen bekannt und nur zu Gott, sondern oft heimlich entkommt menschlichen Urteils.

Alle Who Are Not in der Kirche sind von der Kirche. Auch sind nicht alle gerechnet, dass die Zahl der Heiligen der Kirche sind, und die Lebens-und wahre Glieder der Kirche.

Denn es gibt viele Heuchler, die nach außen hören, das Wort Gottes, und öffentlich die Sakramente, und scheinen zu beten zu Gott durch Christus allein, zu Christus zu bekennen, nur ihre Rechtschaffenheit, und in der Anbetung Gottes, und die Ausübung der Aufgaben des Almosen, und für einige Zeit mit Geduld zu ertragen und Unglück.

Und dennoch sind sie innerlich Elend der wahre Erleuchtung des Geistes, des Glaubens und der Aufrichtigkeit des Herzens und der Beharrlichkeit bis zum Ende.

Aber auch der Charakter dieser Männer, zum größten Teil, offengelegt werden.

Für den Apostel Johannes sagt: "Sie ging von uns, aber sie waren nicht von uns, denn wenn sie von uns waren, sie wäre in der Tat haben Sie mit uns" (I John 2:19).

Und obwohl sie simulieren Frömmigkeit, während sie sich nicht von der Kirche, aber sie werden als in der Kirche, genauso wie Verräter in einem Zustand sind nummeriert bei den Bürgern, bevor sie entdeckt und als Unkraut oder darnel Spreu und finden unter Weizen, und wie Schwellungen und Tumoren gefunden werden in einem gesunden Körper, wenn sie eher Krankheiten und Missbildungen als echte Mitglieder des Körpers.

Und daher die Kirche Gottes ist zu Recht im Vergleich zu einem Netto-der Fänge von Fischen aller Art, und in einem Bereich, in dem beide Weizen und Unkraut gefunden werden (Mt 13:24 ff., 47 ff.)..

Wir müssen nicht der Richter Rashly vorzeitig. Deshalb müssen wir sehr vorsichtig zu beurteilen, bevor nicht die Zeit, noch verpflichten sich ausschließen, abzulehnen oder abgeschnitten jene, die den Herrn nicht haben wollen ausgeschlossen oder abgelehnt werden, und jene, die können wir nicht beseitigen, ohne Verlust für die Kirche.

Auf der anderen Seite, wir müssen wachsam sein, damit während der frommen schnarchen die Bösen gewinnen Boden und die Schaden für die Kirche.

Die Einheit der Kirche ist nicht in Externer Rites. Darüber hinaus sind wir fleißig lehren, dass Pflege zu treffenden daß die Wahrheit und die Einheit der Kirche ist vor allem, damit wir leichtfertig provozieren und zu fördern Spaltungen in der Kirche.

Einheit besteht nicht in äußeren Riten und Zeremonien, sondern in der Wahrheit und der Einheit des katholischen Glaubens.

Der katholische Glaube ist nicht an uns, indem menschliche Gesetze, sondern durch die Heilige Schrift, die an das Apostolische Glaubensbekenntnis ist ein Kompendium.

Und deshalb haben wir in den antiken Schriftstellern, dass es eine Vielfalt von vielfältigen Riten, sondern dass sie frei waren, und niemand jemals gedacht, dass die Einheit der Kirche wurde damit aufgelöst.

So lernen wir, dass die wahre Harmonie der Kirche besteht in der Lehre und in den wahren und harmonische Verkündigung des Evangeliums Christi und Riten, wurden ausdrücklich von den Herrn.

Und hier stehen wir vor allem darauf drängen, daß der Apostel sagt: "Laßt diejenigen unter uns, die perfekte diesem Geist haben, und wenn in irgendeiner Sache, die Sie sonst sind aufgeschlossen, Gott wird zeigen, dass auch für Sie. Doch lassen Sie uns zu Fuß durch die gleiche Regel nach Zu dem, was wir erreicht haben, und lassen uns von den gleichen Geist "(Phil 3:15 f.).

Kapitel 18 - Von den Ministern der Kirche, ihre Einrichtungen und Aufgaben

Gott benutzt Minister in den Bau der Kirche. Gott hat immer Minister für die Sammlung oder zur Gründung einer Kirche für sich selbst und für die Regierungsparteien und die Erhaltung der gleiche, und er funktioniert immer noch und immer wird sie so lange wie Die Kirche bleibt auf der Erde.

Daher ist der erste Anfang, einer Institution, Büro-und der Minister ist eine sehr alte Anordnung von Gott selbst, und nicht eine neue Männer.

Einrichtung und Herkunft der Minister.

Es ist wahr, dass Gott kann, von seiner Kraft, ohne Mittel, um sich selbst aus einer Kirche bei Männern, aber er bevorzugt zur Behandlung von Männern mit dem Ministerium für Männer.

Daher sind die Minister zu betrachten, nicht als Minister von sich allein, sondern auch die Minister der Gott, da Gott Auswirkungen der Erlösung der Menschen durch sie hindurch.

Das Ministerium Is Not To Be Verachtete. Daher warnen wir Männer zur Vorsicht, damit wir Attribut, was zu tun hat mit unserer Umstellung und Beauftragung der geheimen Kraft des Heiligen Geistes in der Weise, dass wir zum Erlöschen der kirchlichen Dienst.

Denn es ist passend, dass wir immer vor Augen haben, mit den Worten des Apostel: "Wie sind sie zu glauben, in ihm, von denen sie noch nicht gehört? Und wie sind sie zu hören ohne Prediger? So kommt der Glaube aus mündlichen Verhandlung und Anhörung kommt Durch das Wort Gottes "(Röm 10:14, 17).

Und auch das, was der Herr sagt im Evangelium: "Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wer erhält eine, die ich mir schicken erhält, und er erhält, die mich erhält, die ihn mir" (Johannes 13:20).

Auch ein Mann von Mazedonien, die offenbar Paul in einer Vision, während er in Asien, heimlich ermahnt ihn, indem er sagte: "Komm nach Mazedonien und hilf uns" (Apg 16:9).

Und an anderer Stelle die gleiche Apostel sagt: "Wir sind Kolleginnen und Arbeiter von Gott, Sie sind Gottes Bodenbearbeitung, Gottes Bau" (I Cor. 3:9).

Doch auf der anderen Seite müssen wir aufpassen, dass wir nicht zu viel Attribut den Ministern und dem Ministerium; Erinnerung hier auch die Worte des Herrn im Evangelium: "Niemand kann zu mir kommen, es sei denn, mein Vater zieht ihn" (John 6.44), und die Worte des Apostels: "Was ist dann, Paul? Was ist Apollos? Diener durch wen Sie glaubten, dass, wie der Herr zugeteilt. Ich gepflanzt, Apollos begossen, aber nur Gott gibt das Wachstum" (I Cor. 3:5 ff.)..

Gott bewegt die Herzen der Männer.

Deshalb lassen Sie uns glauben, dass Gott lehrt uns durch sein Wort, durch seine Minister nach außen und nach innen bewegt die Herzen seiner Wahl zum Glauben durch den Heiligen Geist, und deshalb sollten wir machen alle Herrlichkeit Gott für diese ganze Gunsten.

Aber diese Frage wurde in das erste Kapitel dieser Ausstellung.

Wer sind die Minister und von dem, was Gott Sortieren Hat Angesichts der Welt. Und auch aus dem Anfang der Welt Gott hat die meisten ausgezeichnete Männer in der ganzen Welt (auch wenn viele von ihnen waren einfache und weltliche Weisheit und Philosophie, sondern sich in Umlauf befinden, In wahrer Theologie), nämlich der Patriarchen, mit denen er häufig von Engeln sprach.

Für die Patriarchen waren die Propheten oder Lehrer, die ihrem Alter, dem Gott aus diesem Grund wollte leben seit mehreren Jahrhunderten, damit sie auch sein mag, wie sie waren, Väter und Licht der Welt.

Sie wurden gefolgt von Moses und die Propheten in allen renommierten der Welt.

Christus, der Lehrer. Nach diesen himmlischen Vater schickte sogar seinen eingeborenen Sohn, der perfekte Lehrer der Welt, in denen sich die verborgene Weisheit Gottes, und die kommen zu uns durch die heiligen, einfache und vollkommensten Lehre von allen.

Für Schüler wählte er für sich selbst gemacht, die er Apostel.

Diese gingen in die ganze Welt, und überall zusammengefasst Kirchen durch die Verkündigung des Evangeliums, und dann in allen Kirchen in der Welt, die sie ernannt Pastoren oder Lehrer nach Christi Befehl, durch ihre Nachfolger hat er gelehrt und regiert die Kirche zu Dieser Tage.

Deshalb, so Gott hat zu seinem alten Menschen den Patriarchen zusammen mit Moses und die Propheten, die auch zu seinem Volk des Neuen Testaments sandte er seinen eingeborenen Sohn, und mit ihm, die Apostel und Lehrer der Kirche.

Minister des Neuen Testaments. Außerdem haben die Minister der neuen Menschen, die durch verschiedene Namen.

Für sie sind Apostel, Propheten, Evangelisten, Bischöfe und Ältesten, Pastoren und Lehrer (I Cor. 12:28; Eph. 4:11).

DIE APOSTEL.

Die Apostel haben nicht den Aufenthalt in einem bestimmten Ort, sondern in der ganzen Welt versammelten sich verschiedene Kirchen.

Wenn sie einmal eingerichtet wurden, nicht mehr dort zu Aposteln, Pastoren und nahm ihren Platz, jeder in seiner Kirche.

PROPHETEN.

In früheren Zeiten waren die Propheten Seher, die Zukunft zu kennen, sondern sie auch interpretiert die Heilige Schrift.

Solche Männer gibt es auch noch heute.

EVANGELISTS. Die Autoren der Geschichte des Evangelisten Evangelium genannt wurden, aber sie waren auch die Boten des Evangeliums Christi, wie auch Paul Timothy lobte: "Sind die Arbeit eines Evangelisten" (II Tim. 4:5).

BISHOPS. Bischöfe sind die Aufseher und Wächter der Kirche, die Verwaltung der Lebens-und Bedürfnisse des Lebens der Kirche.

PRESBYTERS. Die Presbyter sind die Ältesten, und wie sie waren, Senatoren und Väter der Kirche, die ihn mit gesunden beraten.

PASTORS. Die beiden Pastoren, die Lord's Schafstall, und auch für seine Bedürfnisse.

LEHRER.

Die Lehrer unterrichten und anweisen, die wahren Glaubens und der Gottesfurcht.

Daher haben die Minister der Kirchen können nun aufgerufen werden Bischöfe und Ältesten, Pastoren und Lehrer.

Papal Bestellungen. Dann mal in den Folgejahren viele weitere Namen der Minister in der Kirche wurden in der Kirche Gottes.

Für einige waren ernannt Patriarchen, andere Erzbischöfe, die anderen Weihbischöfe; auch, Metropoliten, archdeacons, Diakone, subdeacons, acolytes, Exorzisten, Kantoren, Gepäckträger, und ich weiß nicht, was andere, wie Kardinäle, Vorsteher und priors; mehr und weniger Väter, Größere und kleinere Aufträge.

Aber wir sind nicht beunruhigt über all diese darüber, wie sie einmal waren und heute sind.

Für uns ist das apostolische Lehre über Minister ist ausreichend.

Was die Mönche. Da wir sicher wissen, dass die Mönche, und die Aufträge oder Sekten von Mönchen, die ein gerichtliches weder von Christus noch von den Aposteln, wir lehren, dass sie von keinerlei Nutzen für die Kirche von Gott, nein besser gesagt, sie sind verderblich.

Denn obwohl sie in früheren Zeiten waren erträglich (wenn sie Eremiten, verdienen ihren Lebensunterhalt mit ihren eigenen Händen, und nicht eine Belastung für alle, aber wie die Laien waren überall gehorsam zu den Hirten der Kirche), noch heute die ganze Welt versteht und weiß, was sie wollen.

Sie formulieren, ich weiß nicht, was Gelübde, aber sie führen ein Leben ganz im Gegensatz zu ihrer Gelübde, so dass die besten von ihnen verdient nummeriert werden sollen unter denjenigen, von denen der Apostel sagt: "Wir haben gehört, dass einige von euch leben eine unregelmäßige Leben, Nur Wichtigtuer, nicht jede Arbeit machen "usw. (II Thess. 3:11).

Deshalb haben wir diese weder in unseren Kirchen, auch nicht lehren, dass wir sollten sie in den Kirchen Christi.

Minister Sind Called To Be-und Gewählten. Darüber hinaus sollte kein Mensch an sich zu reißen die Ehre des kirchlichen Dienst, das heißt, sie zu ergreifen sich durch Bestechung oder Täuschungen oder durch seine eigene freie Wahl.

Aber lasst die Minister der Kirche gewählt werden, und mit legalen und kirchlichen Wahl, das ist zu sagen, laßt sie werden sorgfältig ausgewählt, von der Kirche oder von diesen delegiert von der Kirche zu diesem Zweck in einer geeigneten Ordnung ohne Aufruhr, Zwietracht und Rivalität.

Nicht jeder kann gewählt werden, aber fähig Männern zeichnet sich durch ausreichende geweihte Lernen, fromme Beredsamkeit, einfache Weisheit, schließlich durch die Moderation und eine ehrenvolle Ruf laut, dass die apostolische Regel ist, die von dem Apostel und I Tim., Ch.

3, und Titus, ch.

1.

Ordination. Und diejenigen, die gewählt werden, indem die Ältesten ordiniert mit öffentlichen Gebet und Handauflegen.

Wir verurteilen alle diejenigen, die gehen von selbst, die weder gewählt, gesendet, noch ordiniert (Jer., ch. 23).

Wir verurteilen ungeeignet Minister und diejenigen, die nicht mit der notwendigen Geschenke für eine Pfarrersfamilie.

In der Zwischenzeit haben wir erkennen an, dass die Einfachheit der harmlose einige Pastoren in der Urkirche manchmal profitierte die Kirche mehr als die vielen-seitig, verfeinert und anspruchsvolle, aber ein wenig zu esoterischen Lernen von anderen.

Aus diesem Grund haben wir bis heute noch nicht ablehnen, die ehrlich gesagt, noch nicht ignorant, Einfachheit einiger.

Priestertum aller Gläubigen. Um sicher zu gehen, die Apostel Christus rufen alle, die an Christus glauben, "Priester", aber nicht auf der Rechnung ein Büro, sondern auch, weil alle die Gläubigen gestellt worden Könige und Priester, wir sind in der Lage, bis geistlichen Opfer Zu Gott durch Christus (Ex 19:6; ich Peter 2:9; Rev. 1:6).

Daher ist das Priestertum und das Ministerium sind sehr unterschiedlich voneinander.

Für die Priester, wie wir soeben gesagt haben, ist für alle Christen; nicht so ist das Ministerium.

Auch haben wir abgeschafft, die Ministerien für die Kirche, weil wir lehnte die päpstliche Priestertum von der Kirche Christi.

Priester und Priestertum. Sicherlich in den neuen Bund Christi ist es nicht mehr als solche Priesterschaft war unter den alten Menschen, die sich eine externe Salbung, heilige Gewänder, und sehr viele Zeremonien, die von Christus, abgeschafft, die sie alle von seinem Kommen und sie erfüllen.

Aber er bleibt der einzige Priester auf ewig, und damit wir nicht von ihm abweichen, vermitteln wir nicht die Namen der Priester zu jeder Minister.

Denn der Herr selbst hat nicht ernennen jeder Priester in der Kirche des Neuen Testaments, die nach dem Empfang von der Behörde Weihbischof, Mai täglich bieten sich das Opfer, das heißt, die sehr Fleisch und Blut des Herrn, für die Lebenden und die Toten , Aber wer kann sie lehren, die Minister und die Verwaltung der Sakramente.

Die Natur der Minister für das Neue Testament. Paulus einfach und kurz erklärt, was wir zu denken, der Minister des Neuen Testaments und der christlichen Kirche, und dem, was wir sind Attribut zu ihnen.

"Dies ist, wie man sollten uns als Diener Christi und Verwalter der Geheimnisse Gottes" (I Cor. 4:1).

Deshalb will uns der Apostel zu denken, der Minister als Minister.

Jetzt nennt sie der Apostel, [HUPERETAS], Ruderer, die ihre Augen fest auf der Steuermann, und die Männer, die ihren Wohnsitz nicht für sich selbst oder nach ihrem eigenen Willen, sondern auch für andere - nämlich ihre Meister, auf dessen Befehl Sie insgesamt abhängen.

Denn in all seinen Aufgaben jeder Minister der Kirche ist geboten, nur, was er erhalten hat, in Gebot von seinem Herrn, und nicht zu vergessen seine eigene freie Wahl.

Und in diesem Fall ist es ausdrücklich erklärt, der ist dem Herrn, nämlich Christus, zu denen die Minister sind in allen Angelegenheiten des Ministeriums.

Minister als Stewards der Geheimnisse Gottes. Darüber hinaus bis zum Ende, dass er vielleicht die des Ministeriums mehr voll, der Apostel fügt hinzu, dass die Minister der Kirche sind Administratoren und Verwalter der Geheimnisse Gottes.

Jetzt in vielen Passagen, vor allem in Eph., Ch.

3, Paul forderte die Geheimnisse Gottes, das Evangelium von Jesus Christus.

Und die Sakramente sind von Christus auch durch die Geheimnisse der antiken Schriftsteller.

Daher zu diesem Zweck sind die Minister der Kirche genannt - nämlich, zu predigen das Evangelium Christi zu den Gläubigen, und zur Verwaltung der Sakramente.

Wir lesen, auch an anderer Stelle im Evangelium, der "treue und kluge Verwalter," denen "seines Meisters wird über seinen Haushalt, um ihnen ihren Anteil an der Nahrung zur richtigen Zeit" (Lukas 12:42).

Auch an anderer Stelle im Evangelium ein Mann eine Reise in ein fremdes Land, und sein Haus verlässt, gibt Stoff und seine Autorität über ihn zu seinem Diener, und jeder seine Arbeit.

Die Macht der Minister der Kirche. Nun, es ist daher angebracht, dass wir auch etwas darüber sagen, die Macht und die Pflicht der Minister der Kirche.

Was diese Macht haben einige argumentiert, fleißig, und sie haben alles, was unter der Erde, selbst die größten Dinge, und sie haben dies getan, im Gegensatz zu dem Gebot des Herrn, hat die Herrschaft für seine Jünger und hat sehr lobend Demut (Lukas 22: 24 ff.; Matt. 18:3 f.; 20:25 ff.).

Es ist in der Tat eine andere Macht, die reine und absolute, das heißt die Macht der rechten Seite.

Nach dieser Macht über alle Dinge in der ganzen Welt sind nach Christus, der Herr, der alle, wie er selbst bezeugt hat, als er sagte: "Alle Autorität im Himmel und auf der Erde hat zu mir" (Mt 28:18 ), Und wieder: "Ich bin der erste und der letzte, und siehe, ich bin lebendig für immer, und ich habe die Schlüssel des Hades und der Tod" (Rev. 1.18), auch: "Er hat den Schlüssel von David, Die öffnet, und niemand wird geschlossen, die beendet und niemand öffnet "(Rev. 3:7).

Der Herr Reserven True Power für sich. Diese Macht behält sich der Fürst zu sich selbst, und nicht, sie an einem anderen, so dass er sich vielleicht zusehen, wie ein Zuschauer, während seine Minister.

Für Jesaja sagt: "Ich will auf seiner Schulter den Schlüssel für das Haus von David" (Isa. 22:22), und wieder: "Die Regierung wird auf seinen Schultern" (Isa. 9:6).

Denn er spiegelt sich nicht die Regierung auf andere Schultern der Männer, aber noch hält und nutzt seine eigene Macht, über alle Dinge.

Die Macht des Amtes und der Minister. Dann gibt es noch eine andere Macht aus einem Büro des Ministeriums oder beschränkt, die von ihm die volle und absolute Macht.

Und das ist eher eine Dienstleistung als eine Herrschaft.

DER SCHLÜSSEL.

Für ein Fürst gibt seine Macht an die Vertreter in seinem Haus, und aus diesem Grund gibt ihm die Schlüssel, damit er zugeben, in ausschließen oder von denen, die das Haus seines Herrn zugelassen wird oder nicht.

Aufgrund dieser Macht der Minister, weil sein Büro, hat das, was der Herr hat ihm zu tun, und der Herr bestätigt, was er tut, und will, dass das, was seine Diener getan hat, wird anerkannt, und so betrachtet, als ob er Er hatte es geschafft.

Zweifellos ist es dieser, dass diese evangelischen Sätze beziehen: "Ich gebe dir die Schlüssel des Himmelreichs, und was immer du auf Erden binden, wird im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden verlieren gelöst werden im Himmel" ( Matt. 16.19).

Auch "Wenn man verzeihe die Sünden aller, sind sie vergeben; wenn Sie behalten die Sünden aller, die sie beibehalten werden" (Johannes 20:23).

Aber wenn der Minister nicht durchführen, da alles, was der Herr ihm geboten hat, sondern überschreitet die Grenzen des Glaubens, der Herr, dann sicherlich nichtig macht, was er getan hat.

Darum der kirchlichen Macht der Minister der Kirche ist, dass sie funktionieren, wobei der Tat regieren die Kirche Gottes, aber noch sind alle Dinge in der Kirche, wie der Herr vorgeschrieben hat in seinem Wort.

Wenn diese Dinge geschehen sind, schätzen sie den Gläubigen als erledigt sich von dem Herrn.

Aber erwähnt wurde bereits die Tasten oben.

The Power of One und Minister ist die Gleiche, und Chancengleichheit. Nun einerseits und einer gleichen Macht oder Funktion ist für alle Minister in der Kirche.

Sicher, am Anfang, in der die Bischöfe oder Presbyter, die die Kirche in gemeinsamen, kein Mann hob sich vor anderen, bemächtigte sich keine größere Macht oder Autorität über seine Mitmenschen-Bischöfe.

Zur Erinnerung an die Worte des Herrn: "Lasst die Marktführer unter den Sie sich als derjenige, der dient" (Lukas 22:26), hielt sie sich in Demut und im gegenseitigen Dienstleistungen, die sie halfen einander in der Regierungspartei und der Erhaltung der Kirche.

Bestell-To Be Konserviert. Dennoch, im Interesse der Erhaltung, um ein paar der Minister forderte die Versammlung zusammen, vorgeschlagenen Fragen zu regeln, bevor sie, sammelte die Meinungen der anderen, kurz, zu den besten der Mensch die Fähigkeit hat, damit Vorsorge Keine Verwirrung entstehen sollte.

So hat St. Peter, so lesen wir in Die Apostelgeschichte, die jedoch nicht aus diesem Grund vorgezogen, die anderen, noch mit mehr Autorität als die anderen.

Dann richtig funktioniert Cyprian das Martyrium sagen, in seinem De Simplicitate Clericorum: "Die anderen Apostel waren gewiß, was Peter war, wie mit einem Stipendium der Ehre und Macht, aber seine () Primat Erlös aus der Einheit, damit die Kirche kann gezeigt Zu werden. "

Wann und wie man war, bevor die anderen. St.

Jerome auch in seinem Kommentar auf Der Brief von Paulus an Titus, sagt etwas, was nicht im Gegensatz dazu: "Vor der Bindung an Personen in der Religion begonnen wurde auf Betreiben der Teufel, der Kirchen wurden durch die gemeinsame Anhörung der Ältesten, aber nach jedem Ein Gedanke, dass diejenigen, die er getauft waren seine eigenen, und nicht Christus, sie wurde verordnet, dass einer der Ältesten gewählt werden sollte, und über den Rest, auf denen fallen sollten die Pflege der ganzen Kirche, und alle Samen sollten schismatischen Entfernt werden. "

St. Jerome noch nicht empfehlen, da dieses Dekret göttliche, für die er sofort fügt hinzu: "Als die Ältesten wussten aus dem Brauch der Kirche, dass sie sich unter ihm, wurde über sie, so die Bischöfe, dass sie wussten, wurden über die Ältesten Mehr von benutzerdefinierten als die Wahrheit von einer Anordnung durch den Herrn, und sie sollten in der Regel die Kirche mit ihnen gemeinsam haben. "

Bisher St. Jerome.

Deshalb kann man zu Recht nicht verbieten, eine Rückkehr zu den alten Verfassung der Kirche von Gott, und zu haben, bevor es den Rückgriff auf die menschliche Gewohnheit.

Die Aufgaben der Minister. Die Aufgaben der einzelnen Minister sind, aber zum größten Teil sind sie auf zwei beschränkt, in denen der Rest sind alle begriffen: die Lehre des Evangeliums Christi und für die ordnungsgemäße Verwaltung der Sakramente.

Denn es ist die Pflicht der Minister zusammen, um eine Versammlung für die Gottesdienste, in denen erklären Gottes Wort und die gesamte Doktrin der Pflege und Nutzung der Kirche, so dass das, was gelehrt wird, können die Zuhörer und die Gläubigen erbauen.

Es fällt den Ministern, sage ich, die Unwissenden zu lehren und zu ermahnen, und fordere die Faulenzer und lingerers, Fortschritte zu machen und den Weg des Herrn.

Darüber hinaus sind sie zu trösten und zu stärken, die kleinmütig, und sie zu arm gegen die vielfältigen Versuchungen des Satans zu tadeln Straftäter; daran erinnern, die Irrenden in den Weg, um die Gefallenen zu überzeugen, die gainsayers fahren weg von der Wolf Den Schafstall des Herrn zu tadeln Schlechtigkeit und böse Männer klug und stark; nicht zublinzeln noch um über große Schlechtigkeit.

Und außerdem sind sie für die Verwaltung der Sakramente, und zu loben, die richtige Verwendung von ihnen, und für die Vorbereitung aller Männer durch gesunde Lehre zu erhalten, um die Gläubigen in einer heiligen Einheit, und zu prüfen, Spaltungen, die zu katechisieren verlernte , Zu loben, die Bedürfnisse der Armen, um die Kirche zu besuchen, anweisen, und zu halten und das Leben der Kranken und Betroffenen mit verschiedenen Versuchungen.

Darüber hinaus sind sie zur Teilnahme an der öffentlichen Gebete oder Gebete in Zeiten der Not, zusammen mit gemeinsamen Fasten, das heißt, eine heilige Abstinenz und so sorgfältig wie möglich zu sehen, dass alles, was sich auf die Ruhe, Frieden und Wohlergehen der Kirchen .

Aber in Ordnung, dass der Minister Mai alle diese Dinge besser und leichter, es ist vor allem von ihm verlangt, dass er Angst vor Gott, werden ständig im Gebet, geistliche Lesung zu besuchen, und in allen Dingen und zu allen Zeiten wachsam sein, und durch Einer Reinheit von Leben zu lassen, um sein Licht leuchten vor allem Männer.

Disziplin. Und da Disziplin ist eine absolute Notwendigkeit, in der Kirche und Exkommunikation war einst in der Zeit der frühen Väter, und es gab kirchlichen Entscheidungen unter das Volk Gottes, in dieser Disziplin wurde durch kluge und gottesfürchtige Männer, sondern auch fällt Den Ministern zur Regelung dieser Disziplin für die Erbauung, je nach den Umständen der Zeit, die öffentliche Staat und Notwendigkeit.

Zu allen Zeiten und an allen Orten die Regel ist zu beachten, dass alles, was zu tun ist, für die Erbauung, anständig und ehrenhaft, ohne Unterdrückung und Streit.

Für die Apostel bezeugt, dass Autorität in der Kirche wurde ihm von dem Herrn für den Aufbau und nicht für die Zerstörung (II Cor. 10:8).

Und der Herr selbst verbot das Unkraut gezupft werden in der Lord's Feld, denn es wäre Gefahr, daß der Weizen auch gezupft werden mit ihr (Mt 13:29 f.).

Selbst Evil Minister Sind To Be Heard. Darüber hinaus sind wir stark hassen die Fehler der Donatists Wertschätzung, die die Lehre und Verwaltung der Sakramente werden entweder wirksam oder nicht wirksam, nach der guten oder bösen Leben der Minister.

Denn wir wissen, dass die Stimme von Christus ist, gehört zu werden, wenn es aus dem Munde des Bösen Minister, weil der Herr selbst gesagt: "Praxis und beobachten Sie, was sie sagen, aber nicht, was sie tun" (Matth. 23: 3).

Wir wissen, dass die Sakramente geheiligt sind von der Institution und das Wort Christi, und dass sie wirksam sind, um die göttliche, obwohl sie werden von Ministern unwürdig.

In Bezug auf diese Angelegenheit, Augustinus, der selige Diener Gottes, oft argumentiert, aus der Heiligen Schrift gegen die Donatists.

Synoden. Dennoch sollte richtige Disziplin unter den Ministern.

In Synoden die Lehre und das Leben der Minister wird sorgfältig geprüft.

Straftäter, die geheilt werden können zurechtgewiesen werden von den Ältesten und wieder in den richtigen Weg, und wenn sie unheilbar sind, sie werden abgesetzt, und wie Wölfe verjagt aus der Herde des Herrn von den wahren Hirten.

Denn, wenn sie falsche Lehrer, sie sind nicht geduldet werden wird.

Weder können wir missbilligen ökumenische Räte, wenn sie einberufen werden, um nach dem Vorbild der Apostel, für das Wohl der Kirche und nicht für dessen Zerstörung.

Die Worker Ist Worthy von Sein Lohn. Alle Gläubigen Minister, als gute Arbeiter, sind auch verdient ihren Lohn, und keine Sünde, wenn sie ein Stipendium erhalten, und alle Dinge, die notwendig sind für sich und ihre Familie.

Für die Apostel zeigt in I Cor., Ch.

9, und ich Tim., Ch.

5, und anderswo, dass diese Dinge richtig sein, die von der Kirche und von den Ministern.

Die Wiedertäufer, die zu verurteilen und diffamieren Minister, die live aus ihrem Ministerium sind auch widerlegt durch die apostolische Lehre.

Kapitel 19 - Von den Sakramenten der Kirche von Christus

Die Sakramente [sind] Hinzugefügt zum Word and What They Are. Von Anfang an, Gott in die Verkündigung der sein Wort in seiner Kirche Sakramente oder sakramentalen Zeichen.

Für alle nicht so eindeutig der Heiligen Schrift bezeugen.

Sakramente sind mystische Symbole oder heiligen Riten oder heilige Handlungen, die von Gott selbst, bestehend aus seinem Word-, Zeichen-und der Dinge bedeutete, wobei er in der Kirche immer im Hinterkopf und von Zeit zu Zeit erinnert an die großen Vorteile er hat gezeigt, Zu dem der Männer, wobei er auch seine Dichtungen verspricht, und nach außen vertritt, und, wie sie waren, bietet euch unseren Augen die Dinge, die er innerlich führt für uns, und sie stärkt und steigert unseren Glauben durch die Arbeiten von Gottes Geist in unseren Herzen.

Schließlich hat er dadurch unterscheidet uns von allen anderen Menschen und Religionen, und segnet und bindet uns ganz zu sich selbst, und zeigt, was er von uns verlangt.

Einige Sind Sakramente des Alten, der andere Neue, Testamente. Sakramente sind einige der alten, andere der neuen Menschen.

Die Sakramente der alten Menschen waren die Beschneidung und die Paschal Lamb, die angeboten wurde; aus diesem Grund ist es im Sinne der Opfer, die praktiziert wurden von Anfang an von der Welt.

Die Zahl der Sakramente des Neuen Menschen. Die Sakramente der Taufe sind neue Leute und das Abendmahl.

Es gibt einige, die zählen sieben Sakramente des neuen Menschen.

Davon sind wir erkennen an, dass Reue, die Weihe der Minister (nicht wirklich, aber die päpstliche apostolischen Koordination), und die Ehe sind profitabel Verordnungen von Gott, aber nicht Sakramente.

Bestätigung und extreme Salbung sind menschliche Erfindungen, die die Kirche verzichten kann, ohne jegliche Verluste, und in der Tat haben wir nicht in unseren Kirchen.

Denn sie enthält einige Dinge, von denen können wir in keiner Weise billigen.

Vor allem das wir hassen alle Menschenhandel, in denen die Abgabe Papists sich in den Sakramenten.

Der Autor der Sakramente. Der Autor aller Sakramente ist nicht der Mensch, sondern Gott allein.

Männer können nicht Institut Sakramente.

Denn sie beziehen sich auf die Anbetung Gottes, und es ist nicht für die Menschen zu benennen und nicht eine Anbetung Gottes, sondern zu akzeptieren und zu bewahren, die er von Gott empfangen hat.

Außerdem sind die Symbole haben Gottes Verheißungen im Anhang zu ihnen, die den Glauben benötigen.

Nun Glauben ruht nur auf das Wort Gottes und das Wort Gottes ist wie Papiere oder Briefe, und die Sakramente sind wie Dichtungen, die nur Gott fügt zu den Buchstaben.

Still Works in Christus Sakramente. Und wie Gott ist der Autor der Sakramente, die er kontinuierlich arbeitet in der Kirche, in dem sie sich zu Recht durchgeführt, so dass die Gläubigen, die sie erhalten, wenn sie von den Ministern, wissen, dass Gott in seinen Werken Eigene Verordnung, die sie erhalten, und damit sie als aus der Hand Gottes, und die Minister der Fehler (auch wenn sie sehr groß werden), kann nicht beeinflussen, da sie anerkennen, die Integrität der Sakramente zu hängen von der Institution des Herrn.

Der Autor und der Minister der Sakramente To Be Distinguished. Somit sind in der Verwaltung der Sakramente sie auch klar unterscheiden zwischen dem Herrn selbst und den Ministern des Herrn, gestehend, dass die Substanz der Sakramente ist ihnen durch den Herrn, und der Hin-Zeichen von den Ministern des Herrn.

Der Stoff oder Chief Thing in den Sakramenten. Aber das Prinzip, was Gott verspricht in allen Sakramenten und in den sich alle die göttliche in allen Altersklassen ihre Aufmerksamkeit (manche nennen es den Stoff und Materie der Sakramente) ist Christ, der Retter, -- Nur opfern, und das Lamm Gottes erschlagen von der Gründung der Welt, dass Rock, auch, von dem aus alle unsere Väter tranken, von denen alle die Auserwählten beschnitten sind, ohne die Hände durch den Heiligen Geist, gewaschen und von allen ihren Sünden, Und genährt werden mit dem sehr Leib und das Blut Christi, das ewige Leben zu.

Die Ähnlichkeit und Differenz in den Sakramenten des Alten und Neuen Völker. Nun, in Bezug auf das, was ist die wichtigste Sache, die Sache selbst in den Sakramenten, die Sakramente der beiden Völker gleich sind.

Für Christus, dem einzigen Mittler und Erlöser der Gläubigen, ist der Chef-Sache und sehr Substanz der Sakramente in den beiden, für die ein Gott ist der Autor der sie beide.

Sie erhielten beide Völker als Zeichen und Siegel der Gnade und der Verheißungen Gottes, die erinnern an und erneuern die Erinnerung an Gottes große Vorteile, und sollten die Gläubigen aus allen Religionen in der Welt, schließlich werden sollten Geistlich durch den Glauben empfangen, und sollte rechtsverbindlich für die Empfänger der Kirche, und ermahne sie an ihre Pflicht.

In diesen und ähnlichen Punkten, sage ich, die Sakramente der beiden Menschen nicht unähnlich, wenn auch in der äußeren Anzeichen sie anders sind.

Und, ja, im Hinblick auf die Beschilderung wir einen großen Unterschied machen.

Für uns sind mehr tragfähigen und dauerhaften, da sie nie verändert werden, um das Ende der Welt.

Darüber hinaus bezeugen, dass uns sowohl die Substanz und das Versprechen erfüllt worden sind oder perfektioniert in Christus, der ehemaligen bedeutete, was zu erfüllen.

Unsere sind auch einfacher und weniger mühsam, weniger kostspielig und mit Zeremonien.

Darüber hinaus gehören sie zu einer Vielzahl von Menschen, die es verstreut in der ganzen Erde.

Und da sie mehr sind hervorragend, und durch den Heiligen Geist nehmt mehr Glauben, eine größere Fülle des Geistes sich auch.

Unsere Sakramente Succeed der Alten Welche Sind Abrogated. Aber jetzt, da Christus ist der wahre Messias zu uns gezeigt, und die Fülle der Gnade ist gegossen her auf die Menschen in das Neue Testament, die Sakramente der alten Menschen sind sicher aufgehoben und haben aufgehört; Und in ihrer Stelle die Symbole des Neuen Testaments sind - Taufe in den Ort der Beschneidung, die Lord's Supper in der Paschal Lamb und Opfer.

Was in den Sakramenten Consist. Und wie einst die Sakramente aus dem Wort, das Zeichen, und das, was bedeutete, so dass nun auch sie sich zusammensetzen, wie sie waren, von der gleichen Teilen.

Für das Wort Gottes macht sie Sakramente, die, bevor sie waren nicht.

Die Weihe der Sakramente.

Denn sie sind von den geweihten Word, und gezeigt, dass die von ihm geheiligt, die eingeleitet werden.

Um heiligt segnen oder irgendetwas zu Gott zu widmen, ist sie zu heiligen verwendet, das heißt, sie aus der gemeinsamen und einfachen Gebrauch, zu benennen und sie zu einer heiligen.

Für die Beschilderung und die Sakramente sind, die aus den gemeinsamen Gebrauch, die Dinge Außen-und sichtbar.

Für die Taufe und das Zeichen ist das Element Wasser, Wasch-und sichtbar, dass die durch den Minister, aber die Sache ist die Regeneration und bedeutete die Reinigung von Sünden.

Auch in der Lord's Supper, der nach außen Zeichen Brot und Wein, von den Dingen, die für häufig verwendete Fleisch und trinken, aber das, was bedeutete ist der Leib Christi, erhielt, und sein Blut, die Halle war für uns, oder die Kommunion Der Leib und das Blut des Herrn.

Darum ist das Wasser, Brot und Wein, nach ihrer Art und abgesehen von der göttlichen und heiligen Institution nutzen, sind nur das, was sie sind, und wir erleben.

Aber wenn das Wort Gottes wird zu ihnen, zusammen mit der Anrufung des göttlichen Namens und der Erneuerung ihrer ersten Institution und Heiligung, dann werden diese Zeichen geweiht sind, gezeigt zu werden und geheiligt durch Christus.

Für Christ's erste Institution und Weihe der Sakramente bleibt immer wirksam in der Kirche Gottes, so dass diejenigen, die sich nicht in der Feier der Sakramente eine andere Art und Weise als der Herr selbst ein gerichtliches von Anfang an bis heute genießen, die zuerst und übertraf damit alle-Weihe.

Und damit auch in der Feier der Sakramente die Worte Christi wiederholt werden.

Nehmen Name Signs of Things Signified. Und wie wir lernen aus dem Wort Gottes, dass diese Zeichen wurden eingerichtet für einen anderen Zweck als den üblichen Gebrauch, daher sind wir lehren, dass sie nun in ihren heiligen bedienen, die ihnen die Namen der Dinge bedeutete , Und sind nicht mehr nur Wasser, Brot und Wein, sondern auch die Regeneration oder die Reinigung von Wasser und den Leib und das Blut des Herrn oder Symbole und Sakramente der Lord's Leib und das Blut.

Nicht, dass die Symbole werden in dem, was bedeutete, oder nicht mehr sein, was sie in ihren eigenen Charakter.

Für sonst würden sie nicht Sakramente.

Wenn sie nur das, was bedeutete, sie wäre nicht unterzeichnet.

Die Sacramental Union. Deshalb ist die Beschilderung erwerben die Namen der Dinge, denn sie sind mystische Zeichen der heiligen Dinge, und weil die Zeichen und die Dinge sind gnadebringend bedeutete zusammen; zusammen, sage ich, oder durch eine mystische Signifikation, und durch die Zweck oder die von ihm eingeleitet, die die Sakramente.

Für das Wasser, Brot und Wein sind nicht üblich, aber heiligen Zeichen.

Und er, dass ein gerichtliches Wasser in der Taufe nicht Institut mit dem Willen und der Absicht, die Gläubigen sollten nur berieselte durch das Wasser der Taufe, und er befahl, die das Brot zu essen und den Wein zu trinken und das Abendessen wollten nicht, dass Die Gläubigen zu erhalten, nur Brot und Wein, ohne Geheimnis, wie sie Brot in ihren Häusern, sondern dass sie geistig teilnehmen sollten von dem, was bedeutete, und durch den Glauben wirklich von ihren Sünden gereinigt, und Christi teilnehmen.

Die Sekten. Und deshalb sind wir nicht in allen billigen diejenigen, die das Attribut Heiligung der Sakramente zu ich weiß nicht, welche Eigenschaften und Formel oder die Macht der Worte, die von einer ausgeprägten geweiht ist und wer die Absicht hat, der segnend, Und andere zufällige Dinge, die weder Christus oder die Apostel an uns durch Wort oder Beispiel.

Weder können wir zustimmen der Doktrin der diejenigen, die sich in der Sakramente nur als Zeichen der gemeinsamen, nicht geheiligt und wirksam.

Wir sind auch nicht der Zustimmung derjenigen, die verachte die sichtbare Seite der Sakramente, weil der unsichtbar, und so glauben die Zeichen für überflüssig, weil sie der Meinung, dass sie bereits genießen, die Sache selbst, wie die Messalians sind sagte zu haben.

The Thing Signified Ist Weder Included in Bound oder zu den Sakramenten. Wir sind nicht genehmigen der Doktrin der lehren, dass diejenigen, die Gnade und die Dinge sind so bedeutete gebunden sind und in die Anzeichen dafür, dass, wer teilnehmen äußerlich in der Beschilderung, egal, was Art von Personen, die sie sind, auch innerlich an der Gnade und Dinge bedeutete.

Aber, da wir nicht schätzen den Wert der Sakramente durch den Wert oder Unwürdigkeit der Minister, so dass wir nicht schätzen, indem sie die Bedingung derjenigen, die sie erhalten haben.

Denn wir wissen, dass der Wert der Sakramente hängt von Glauben und auf die Wahrhaftigkeit und reinen Güte Gottes.

Denn wie das Wort Gottes bleibt das wahre Wort Gottes, in der, wenn er predigte, nicht nur die nackten Worte wiederholen, aber gleichzeitig das, was bedeutete oder angekündigt in Worten sind von Gott, selbst wenn die Gottlosen und Ungläubigen hören und verstehen, die Worte noch nicht in den Genuss der Dinge bedeutete, weil sie nicht erhalten sie durch wahren Glauben, so dass die Sakramente, die von der Word aus Zeichen und das, was bedeutete, treu bleiben unberührt und Sakramente, das anzeigt, nicht nur heilig Dinge, sondern von Gott bietet, die Dinge bedeutete, auch wenn Ungläubigen haben keinen Anspruch auf die Dinge angeboten.

Dies ist nicht die Schuld von Gott, der gibt, und bietet ihnen, aber die Schuld der Männer, die sie erhalten, ohne Glauben und unrechtmässig, aber deren Unglauben nicht ungültig, die Treue Gottes (Röm. 3:3 f.)

Die Einsatzmöglichkeiten für Welche Sakramente Were Instituted. Da der Zweck, für die Sakramente wurden eingerichtet wurde auch erklärt, die Weitergabe, wenn gleich zu Beginn unserer Ausstellung wurde gezeigt, was Sakramente sind, gibt es keine Notwendigkeit, sich durch langweilige einmal wiederholen, was gesagt wurde, .

Logisch, deshalb haben wir jetzt sprechen, gesamtschuldnerisch der Sakramente des neuen Menschen.

Kapitel 20 - Die Heilige Taufe

Die Institution der Taufe. Taufe wurde und von Gott geweiht.

Erste John getauft, getaucht, die Christus in das Wasser in Jordanien.

Von ihm kam es zu den Aposteln, die auch mit Wasser getauft.

Der Herr ausdrücklich befahl ihnen das Evangelium zu predigen und zu taufen "auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes" (Mt 28:19).

Und in der Apostelgeschichte, Petrus sprach zu den Juden, der fragte, was sie tun sollten: "Sei getauft jedem von euch auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, und ihr werdet empfangen die Gabe des Heiligen Geistes" ( Apg 2:37 f.).

Daher wird von einigen der Taufe als Zeichen für die Einleitung des Gottesvolkes, da durch sie die Auserwählten Gottes zu Gott geweiht sind.

Eine Taufe. Es ist aber eine Taufe in der Kirche Gottes, und es genügt, einmal getauft zu werden oder zu Gott geweiht.

Für die Taufe empfangen einmal weiterhin für das ganze Leben, und ist ein immerwährender Abdichtung unserer Annahme.

Was es Means To Be Baptized. Jetzt werden getauft auf den Namen Christi zu eingeschrieben, eingegeben, und erhielt in den Bund und die Familie, und so in das Erbe der Söhne Gottes, ja, und in diesem Leben zu sein Benannt nach dem Namen Gottes, das heißt, genannt zu werden ein Sohn Gottes; gereinigt werden auch aus der Schmutzigkeit der Sünden, und die gewährt werden, die vielfältigen Gnade Gottes, um ein neues zu führen und unschuldige Leben.

Taufe, fordert deshalb in den Sinn und beschwört die großen Gefallen Gott hat gezeigt, dass die Rasse der sterblichen Männer.

Denn wir sind alle geboren in der Verschmutzung der Sünde und die Kinder des Zorns.

Aber Gott, der reich an Erbarmen ist, frei reinigt uns von unseren Sünden durch das Blut seines Sohnes, und in ihm nimmt uns zu seinen Söhnen, und ein heiliger Bund mit uns zu sich selbst, und bereichert uns mit verschiedenen Geschenken, die Könnten wir leben, ein neues Leben.

Alle diese Dinge sind versichert durch die Taufe.

Für innerlich sind wir regeneriert, gereinigt, erneuert und von Gott durch den Heiligen Geist, und nach außen erhalten wir den Ausdruck der größten Geschenke im Wasser, von denen auch die großen Vorteile sind vertreten, und, wie sie waren, die vor unseren Augen Zu sah.

We Are Baptized mit Wasser. Und deshalb sind wir getauft, das heißt, gewaschen oder mit sichtbarem Wasser berieselte.

Für das Wasser wäscht Schmutz entfernt, und kühlt und erfrischt heiße und müde Körper.

Und die Gnade Gottes führt diese Dinge für die Seelen, und zwar unsichtbar oder spirituell.

Die Verpflichtung der Taufe. Übrigen auch Gott trennt uns von allen Religionen und Völkern merkwürdig durch das Symbol der Taufe, und segnet uns zu sich selbst, als sein Eigentum.

Wir daher, unseren Glauben bekennen, wenn wir getauft werden, und verpflichten uns zu Gott für Gehorsam, die Tötung des Leibes, und der Neuheit des Lebens.

Daher sind wir in den heiligen beigezogenen Wehrdienst Christi, dass alle unser Leben lang, wir sollten Kampf gegen die Welt, Satan, und unsere eigene Fleisch.

Darüber hinaus sind wir getauft in einem Organ der Kirche, die mit allen Mitgliedern der Kirche können wir in der wunderschön schließe eine Religion und die gegenseitige Dienstleistungen.

Die Form der Taufe. Wir sind der Meinung, dass die perfekte Form der Taufe ist, dass durch die Christus getauft wurde, und durch welche die Apostel getauft.

Diese Dinge also, die von Menschen Gerät hinzugefügt und anschließend in der Kirche wir nicht als notwendig erachten, um die Perfektion der Taufe.

Von dieser Art ist Exorzismus, der Einsatz von brennenden Lichter, Öl, Salz, Speichel und andere solche Dinge wie die Taufe gefeiert wird zwei Mal pro Jahr mit einer Vielzahl von Zeremonien.

Denn wir glauben, dass eine Taufe der Kirche wurde geheiligt in Gottes erste Institution, und dass es durch die Word geweiht und ist auch heute kräftig in der Tugend der ersten Gottes Segen.

Die Minister der Taufe. Wir lehren, dass die Taufe sollte nicht verabreicht werden in der Kirche von Frauen oder Hebammen.

Für Paul benachteiligten Frauen von kirchlichen Aufgaben, die Taufe und hat zu tun mit diesen.

Wiedertäufer. Wir verurteilen die Wiedertäufer, die leugnen, dass die Neugeborenen der Gläubigen zu taufen.

Denn nach evangelischen Lehre, der solche ist das Reich Gottes, und sie sind in den Bund Gottes.

Warum also sollte das Zeichen von Gottes Bund nicht an ihnen?

Warum sollten diejenigen, die zu Gott gehören, und die in seiner Kirche nicht begonnen werden durch die heilige Taufe?

Wir verurteilen auch die Wiedertäufer und den Rest ihres eigentümlichen Lehren, die sie halten, im Gegensatz zu dem Wort Gottes.

Wir sind also nicht Wiedertäufer und haben nichts gemeinsam mit ihnen.

Kapitel 21 - Von den Heiligen Abendmahl des Herrn

Das Abendmahl des Herrn. Das Abendmahl des Herrn (das heißt der Lord's Table, und die Eucharistie, das heißt, eine Thanksgiving), ist es, die in der Regel als Abendbrot, weil er wurde von Christus bei seinem letzten Abendmahl, Und immer noch ist, und weil in ihr die Gläubigen spirituell gespeist und trinken gegeben.

Der Autor und Consecrator des Abendmahls. Für den Autor des Abendmahl des Herrn ist nicht ein Engel oder ein Mann, aber der Sohn Gottes selbst, unseren Herrn Jesus Christus, der erste geweihte ihn an seine Kirche.

Und die gleiche Weihe oder Segen bleibt an all diejenigen, die keine andere feiern, aber sehr, dass das Abendmahl des Herrn eingeleitet, und in denen sie wiederhole die Worte des Abendmahls, und in allen Dingen sehen, die mit dem Christus durch einen wahren Glauben, Aus deren Händen die sie erhalten, wie sie waren, was sie erhalten durch das Amt der Minister der Kirche.

Ein Denkmal von Gottes Vorteile. Mit diesem heiligen Ritus der Herr will, halten an der frischen Erinnerung, dass die größten Nutzen zeigte er sterblich zu Männern, nämlich, dass, nachdem er seinen Körper und sein Blut Schuppen hat er begnadigt alle unsere Sünden, und uns erlöst Vom ewigen Tod und die Macht des Teufels, und jetzt RSS-Feeds mit uns sein Fleisch, und geben Sie uns sein Blut zu trinken, die, da sie erhielt spirituell durch wahren Glauben, nähren uns das ewige Leben.

Und dies so große Vorteil ist erneuert so oft wie das Abendmahl gefeiert wird.

Denn der Herr sagt: "Tut dies zu meinem Gedächtnis."

Diese heilige Abendmahl auch Dichtungen für uns sehr, dass der Leib Christi war wirklich für uns, und sein Blut Schuppen für den Erlass unserer Sünden, damit unser Glaube sollte in irgendeiner Weise ins Wanken.

Die Anmeldung und Thing Signified. Und das ist sichtbar vertreten durch das Sakrament äußerlich durch den Minister, und, wie sie waren, präsentiert unseren Augen zu sehen, was unsichtbar ist, wrought durch den Heiligen Geist innerlich in der Seele.

Brot ist äußerlich durch den Minister, und die Worte des Herrn zu hören: "Nehmen wir essen, das ist mein Leib", und "Take-und Kluft zwischen euch zu richten. Trinken es, alle von Ihnen, das ist mein Blut. "

Daher erhalten die Gläubigen, was ist, die von den Ministern des Herrn, und sie essen das Brot des Herrn trinken und der Lord's Cup.

Gleichzeitig wird durch die Arbeit von Christus durch den Heiligen Geist empfangen sie auch innerlich das Fleisch und Blut des Herrn, und sind dadurch genährt «ewige Leben.

Für das Fleisch und Blut Christi ist das wahre Lebensmittel-und Getränkeindustrie zu ewige Leben, und Christus selbst, denn er war für uns und ist unser Erlöser, ist die wichtigste Sache im Abendmahl, und wir lassen es nicht zu, etwas anderes ersetzt werden An seinem Platz ist.

Aber um besser zu verstehen und mehr deutlich, wie das Fleisch und Blut Christi werden die Speisen und Getränke der Gläubigen, und werden von den Gläubigen das ewige Leben zu, würden wir diese paar Dinge hinzufügen.

Es gibt mehr als eine Art des Essens.

Es ist körperlichen essen, wonach Lebensmittelunternehmer ist in den Mund genommen, mit den Zähnen gekaut, geschluckt und in den Magen.

In Zeiten der Vergangenheit Capernaites gedacht, dass das Fleisch des Herrn gegessen werden sollte auf diese Weise, aber sie sind widerlegt, die von ihm und John, ch.

6. Denn wie das Fleisch Christi kann nicht gefressen werden, ohne körperliches infamy und Barbarei, so ist es nicht Nahrung für den Magen.

Alle Männer sind gezwungen, zuzugeben.

Wir lehnen daher, dass der Kanon in der Papst-Dekrete, Ego Berengarius (De Consecrat., Dist. 2).

Denn weder haben göttliche Antike glaube, wir glauben auch nicht, dass der Leib Christi ist es, körperliches und gefressen werden im Wesentlichen mit einem körperlichen Mund.

Spirituelle Essen des Herrn. Es gibt auch eine spirituelle Essen von Christ's body; nicht so stark, daß wir glauben, daß damit die Lebensmittel selbst wird sich in Geist, sondern bei dem der Leib und das Blut des Herrn, während die übrigen in ihrem eigenen Wesen und Eigentum, sind geistig, die uns sicherlich nicht in der körperlichen, sondern in einem spirituellen Weg, durch den Heiligen Geist, der gilt und verleiht uns auf diese Dinge, die haben für uns vorbereitet, indem das Opfer der Lord's Leib und Blut für uns, Nämlich, Vergebung der Sünden, Erlösung und ewiges Leben, so dass Christus lebt in uns und wir leben in ihm, und er führt uns zu empfangen und ihm durch wahren Glauben zu diesem Zweck, dass er sich für uns wie geistige Nahrung und Getränke, Das heißt, unser Leben.

Christus als unser Essen Sustains Us in Life. Körperliche als auch für Speis und Trank nicht nur erfrischen und stärken unseren Körper, sondern auch hält sie am Leben, so dass das Fleisch von Christus für uns geliefert, Schuppen und sein Blut für uns, nicht nur aktualisiert und Stärken unsere Seelen, aber auch sie am Leben erhalten, nicht so weit, wie sie gegessen und körperliches drunken, aber so weit sind, wie sie kommuniziert zu uns spirituell durch den Geist Gottes, wie der Herr sagt: "Das Brot, das ich so Geben werde für das Leben der Welt ist mein Leib "(John 6:51), und" das Fleisch "(und zwar, was gegessen körperliche)" ist nicht verfügbar, es ist der Geist, der Leben "(V. 63).

Und: "Die Worte, die ich gesprochen haben, sind Sie Geist und Leben."

Christus Received von Faith. Und da müssen wir durch Essen erhalten Nahrung in unseren Körper in Ordnung, dass es in uns, und seine Wirksamkeit bei uns - Gewinn, da es uns nichts, wenn es nach wie vor außerhalb uns - so ist es erforderlich, dass Erhalten wir Christus durch den Glauben, dass er zu uns, und er lebt in uns und wir in ihm.

Denn er sagt: "Ich bin das Brot des Lebens; sei, der da kommt mir so nicht hungern, und wer an mich glaubt, wird nie Durst" (John 6:35), und auch: "Wer mich isst, der wird leben, weil Mir... Er hält sich in mir, ich in ihm "(Vers 57, 56).

Spiritual Food. Aus all diesem ist es klar, dass wir durch geistige Nahrung nicht bedeuten, einige imaginäre Speisen Ich weiß nicht, was, aber die sehr Körper des Herrn, die uns, die dennoch von den Gläubigen nicht körperliches, sondern geistlich durch den Glauben .

In diesem Punkt folgen wir der Lehre des Heilandes selbst, Christus, der Herr, nach John, ch.

6.

Essen Notwendige für die Erlösung. Und das Essen von Fleisch und Trinken des Blutes des Herrn ist so notwendig für das Heil, dass ohne sie kein Mensch kann gespeichert werden.

Aber das geistliche Essen und Trinken tritt auch auf, abgesehen von dem Abendmahl des Herrn, und so oft und wo immer ein Mensch an Christus glaubt.

Um diesen Satz, der St. Augustine's vielleicht gilt: "Warum tun Sie für Ihre Zähne und Ihr Magen? Glauben Sie, und Sie gegessen haben."

Sakramentale Essen des Herrn. Neben der höheren spirituellen essen gibt es auch eine sakramentale Essen von den Körper des Herrn, mit dem nicht nur geistig und intern die Gläubigen wirklich beteiligt sich an den wahren Leib und das Blut des Herrn, sondern auch, indem man auf Die Tabelle der Herr, erhält äußerlich sichtbaren Sakrament der Leib und das Blut des Herrn.

Um sicher zu gehen, wenn die Gläubigen glaubten, er erhielt den ersten Lebens-Nahrung geben, und immer noch genießt.

Aber deshalb, wenn er jetzt erhält das Sakrament, die er nicht erhalten nichts.

Denn er weiter fortschreitet und kommunizieren in den Leib und das Blut des Herrn, und sein Glaube ist entbrannt und wächst mehr und mehr, und erfrischt durch geistige Nahrung.

Denn während wir leben, der Glaube ist kontinuierlich gestiegen.

Und wer nach außen erhält das Sakrament durch wahren Glauben, nicht nur das Zeichen erhält, sondern auch, wie wir sagen, die Sache selbst genießt.

Außerdem, er gehorcht der Lord's Institution und Gebot, und mit einem freudigen Geist Dank für seine Erlösung und die ganze Menschheit, und macht einen treuen Gedenken an den Tod des Herrn, und gibt ein Zeuge vor der Kirche, an deren Stelle er ist ein Mitglied.

Assurance ist auch für diejenigen, die das Sakrament empfangen, dass der Körper des Herrn erhielt und sein Blut Schuppen, nicht nur für die Männer im Allgemeinen, sondern vor allem für jeden Gläubigen Kommunikant, denen es Essen und Trinken zu ewigem Leben.

Nehmen Sie die Ungläubigen zu Sakrament Ihr Urteil. Aber wer kommt an diesem heiligen Tisch des Herrn, ohne Glauben, kommuniziert nur im Sakrament und nicht die Substanz des Sakraments woher kommt das Leben und Erlösung, und solche Männer unwürdig essen, der Lord's Tabelle.

Wer das Brot isst oder trinkt den Kelch des Herrn, in einer unwürdigen Art und Weise wird für schuldig befunden, der Leib und das Blut des Herrn, und isst und trinkt Urteil auf sich (I Cor. 11:26-29).

Denn wenn sie nicht Ansatz mit wahren Glauben, sie Schande den Tod Christi, und deshalb essen und trinken sich selbst verurteilt.

Die Präsenz Christi im Abendmahl. Wir tun also nicht, so dass sich der Körper des Herrn und sein Blut mit Brot und Wein, zu sagen, dass das Brot selbst ist der Leib Christi, außer in einer sakramentalen Weise, oder dass die Leib Christi verborgen ist körperliches unter das Brot, so dass er verehrt werden sollte in Form von Brot, oder wer auch immer noch, dass das Zeichen erhält, erhält auch die Sache selber.

Der Leib Christi ist im Himmel an der rechten Hand des Vaters, und unsere Herzen sind daher aufgehoben werden bis zu hoch und nicht zu fest auf dem Brot, weder ist der Herr zu werden verehrt und das Brot.

Dennoch ist der Herr nicht abwesend sein, wenn sie Kirche feiert das Abendmahl.

Die Sonne, das ist nicht von uns in den Himmeln, ist trotz wirksam Gegenwart unter uns.

Wie viel ist die Sonne der Gerechtigkeit, Christus, auch wenn er in seinem Körper ist, fehlt uns in den Himmel, Gegenwart mit uns, noch körperliches, sondern spirituell, durch seine belebende Betrieb, und wie er selbst erklärte in seinem Letzten Abendmahl, dass er Anwesend sein mit uns (John, chs. 14, 15 und 16).

Woraus folgt, dass wir nicht über das Abendmahl ohne Christus, und noch am gleichen Zeit haben unbloody und mystischen Abendmahl, wie sie allgemein genannt wurde durch die Antike.

Andere Zwecke der Lord's Supper. Außerdem sind wir ermahnt in der Feier des Abendmahls des Herrn zu werden, die darauf achten, die wir haben, deren Körper zu Mitglieder, und dass deshalb können wir einer Meinung mit allen Brüdern, ein Live - Heiliges Leben, und nicht verschmutzen uns mit Bosheit und seltsame Religionen, aber beharrlich in den wahren Glauben bis zum Ende unseres Lebens, streben excel in Heiligkeit des Lebens.

Vorbereitung für die Supper. Es ist daher angebracht, dass, wenn wir kämen zu dem Abendessen haben wir uns zunächst nach dem Gebot des Apostels, vor allem in Bezug auf die Art von Glauben haben wir, ob wir glauben, dass Christus ist gekommen, Sünder zu retten Und rufen sie zur Buße, und jeder, ob Mann glaubt, dass er sich in die Reihe derjenigen, die bereits ausgeliefert sind von Christus und gespeichert, und ob er entschlossen ist, seine bösen Leben ändern, um ein heiliges Leben führen, und mit der Lord's Hilfe zu beharren und die wahre Religion und im Einklang mit den Brüdern, und sie gebührend zu danken Gott für seine Erlösung.

Die Einhaltung der beiden Abendmahl mit Brot und Wein. Wir sind der Meinung, dass die Rituale und Weise oder Form des Abendmahls zu den meisten einfachen und ausgezeichneten nächsten kommt, die auf die erste Einrichtung des Herrn und der Apostel "-Doktrin.

Es besteht in der Verkündigung des Wortes Gottes, in göttliche Gebete, in der Aktion der Herr selbst, und ihre Wiederholung, in der Ernährung der Lord's Leib und sein Blut trinkt aus, und eine passende Erinnerung an die Lord's Tod, und ein treuer Danksagung und in einer heiligen Gemeinschaft in der Einheit des Körpers der Kirche.

Wir missbilligen daher diejenigen, die von den Gläubigen eine Art der das Sakrament, das heißt, der Herr der Tasse.

Für diese ernsthaft gegen die Institution des Herrn, der sagt: "Trinken ihr all dies", die er nicht so ausdrücklich sagen, der das Brot.

Wir sind jetzt nicht diskutieren, welche Art von Masse einmal bestanden zwischen den Vätern, ob es sich um geduldet werden oder nicht.

Aber wir sagen, dass die Masse frei, die jetzt überall in der römischen Kirche wurde abgeschafft, in unseren Kirchen für viele und sehr gute Gründe, die für die Kürze willen, tun wir jetzt nicht im Detail aufzulisten.

Wir konnten nicht zustimmen, eine Aktion in eine gesunde vergeblich Spektakel und ein Mittel zur Erlangung der Verdienst, und feiert ihn für einen Preis.

Ebenso wenig können wir akzeptieren, dass es in den Priester gesagt wird die Wirkung sehr Körper des Herrn, und es wirklich zu bieten für den Erlass der Sünden der Lebenden und die Toten, und darüber hinaus, für die Ehre, Verehrung und Gedenken an die Heiligen im Himmel, usw.

Kapitel 22 - Of Religiöse und kirchliche Versammlung

Was Ought To Be Geschehen in Meetings für Worship. Es ist zwar zulässig, alle Männer, die Heilige Schrift lesen, privat zu Hause, und durch die Beauftragung erbauen einander in die wahre Religion, noch in Ordnung, dass das Wort Gottes predigte Mai richtig zu Die Menschen, und Gebete Gebet und öffentlich gemacht, dass auch die Sakramente recht verwaltet werden können, und dass die Sammlungen können für die Armen und für die Kosten der alle Kosten der Kirche, und im Hinblick auf die Erhaltung der sozialen Geschlechtsverkehr, ist es in den meisten Notwendig, dass die Kirche oder religiösen Versammlungen abgehalten werden.

Denn es ist sicher, dass in der apostolischen Kirche und primitiv, gab es solche Baugruppen, die von allen die göttliche.

Meetings für Worship Not To Be Vernachlässigte. Als solche ablehnen, wie viele Sitzungen und Aufenthalt weg von ihnen, verachte wahre Religion, und werden dringend von den Pastoren und göttliche Richter zu verzichten hartnäckig fernbleibend sich von heiligen Baugruppen.

Sind Öffentliche Versammlung. Aber Kirche Sitzungen sind nicht geheim und versteckt, sondern öffentlich und gut besucht, es sei denn, Verfolgung durch die Feinde Christi und der Kirche erlaubt es nicht, sie zu veröffentlichen.

Denn wir wissen, wie unter der Tyrannei des römischen Kaisern den Sitzungen der Urkirche wurden in geheimen Orten.

Menschenwürdige Begegnungsstätten. Überdies, die Orte, an denen die Gläubigen gerecht zu werden, sind anständig, und in jeder Hinsicht fit für Gottes Kirche.

Deshalb, geräumige Gebäude oder Tempel sind zu wählen, sondern sie werden entfernt von allem, was nicht gut ist für eine Kirche.

Und alles wird arrangiert für Anstand, Notwendigkeit und göttliche Anstand, daß etwas fehlt, der benötigt wird, für die Anbetung und die notwendigen Arbeiten der Kirche.

Bescheidenheit und Demut To Be Observed in Meetings. Und weil wir glauben, dass Gott nicht in Tempeln wohnen, die mit Händen, so wissen wir, dass auf Grund des Wortes Gottes und heilige Orte engagierten Einsatz für Gott und seine Verehrung sind nicht profan, sondern heilig, Und dass diejenigen, die anwesend sind, um sie in seinem Verhalten ehrfürchtig und bescheiden, zu sehen, dass sie in einem heiligen Ort, in der Gegenwart Gottes und seiner heiligen Engel.

Die Dekoration der True Sanktuarien. Somit sind alle luxuriöse Kleidung, die alle stolz, und alles, was zu unkleidsam Christian Bescheidenheit, Disziplin und Bescheidenheit, werden verbannt aus den Heiligtümern und Orte der Gebete der Christen.

Für die wahre Ornamentik der Kirchen besteht nicht in Elfenbein, Gold und Edelsteinen, sondern in der Genügsamkeit, Frömmigkeit und Tugenden denjenigen, die sich in der Kirche.

Lassen Sie alle Dinge getan werden, um anständig und in der Kirche, und schließlich, lassen Sie alle Dinge getan werden für die Erbauung.

Worship in der Common Language. Deshalb sollten wir alle Zungen seltsame Stille zu halten und Versammlungen für Anbetung, und lassen Sie alle Dinge, die in einer gemeinsamen Sprache, die verstanden wird, indem die Menschen an diesem Ort versammelt.

Kapitel 23 - Für die Gebete der Kirche, der Gesang, und der Canonical Hours

Common Language. Es ist wahr, dass ein Mann ist zulässig, um zu beten privat in jeder beliebigen Sprache, die er versteht, sondern öffentliche Gebete an den Sitzungen für Anbetung sind in der gemeinsamen Sprache bekannt.

GEBET.

Lassen Sie all die Gebete der Gläubigen gegossen werden weiter zu Gott allein durch die Vermittlung von Christus nur, die des Glaubens und der Liebe.

Das Priestertum Christi, des Herrn, und wahre Religion verbieten, die Anrufung der Heiligen im Himmel oder sie als Fürsprecher.

Das Gebet ist für die Justiz, für die Könige und alle, die sich in der Behörde, für die Minister der Kirche, und für alle Bedürfnisse der Kirchen.

In Katastrophen, vor allem der Kirche, unaufhörliche Gebet gemacht werden soll, sowohl privat als auch öffentlich.

Free Gebet. Darüber hinaus Gebet gemacht werden soll, freiwillig, ohne Zwang oder Belohnung für alle.

Auch ist es für die ordnungsgemäße Gebet zu abergläubische beschränkt sich auf einem Platz, als wäre es nicht zulässig, um zu beten überall außer in ein Heiligtum.

Weder ist es notwendig, für die öffentliche Gebete zu sein, wie in allen Kirchen in Bezug auf Form und Zeit.

Jede Kirche ist aufgerufen, ihre eigene Freiheit.

Sokrates, in seiner Geschichte, sagt: "In allen Regionen der Welt werden Sie nicht finden, die beiden Kirchen ganz einig im Gebet" (Hist. ecclesiast. V.22, 57).

Die Autoren dieser Unterschied, glaube ich, waren jene, die in der Kirchen zu bestimmten Zeiten.

Doch wenn sie damit einverstanden sind, ist zu hoch lobte und von anderen nachgeahmt werden.

Die Methode To Be Angestellte im öffentlichen Gebete. Wie in allem, so auch in der Öffentlichkeit gibt es Gebete zu einem Standard werden, damit sie übermäßig lang und ermüdend.

Der größte Teil der Sitzungen für Anbetung ist daher zu den evangelischen Lehre und Betreuung ist zu ergreifen, damit die Gemeinde ist müde von Gebeten und zu langwierig, wenn sie zu hören, die Verkündigung des Evangeliums sie entweder verlassen oder die Sitzung, die Erschöpft sind, wollen sie gänzlich.

Um solche Menschen die Predigt zu sein scheint übermäßig, die sonst ist kurz genug.

Und deshalb ist es geeignet für Prediger zu halten, um einen Standard.

Singen. Ebenso Moderation ausgeübt wird, wo Gesang wird in einer Sitzung für Anbetung.

Das Lied, die sie rufen die Gregorian Chant hat viele Dinge in der es töricht, daher ist es zu Recht abgelehnt, von vielen unserer Kirchen.

Wenn es Kirchen, die eine wahre und richtige Predigt aber nicht singen, sie sollten nicht zu verurteilen.

Für alle Kirchen haben nicht den Vorteil des Singens.

Und es ist bekannt, Zeugnisse aus der Antike, dass die Sitte der Gesang ist sehr alt und die Ostkirchen Es wurde spät, wenn es wurde ausführlich in den Westen.

Canonical Hours. Antike wusste nichts von kanonischen Stunden, das heißt, Gebete arrangiert für bestimmte Stunden des Tages, und gesungen oder rezitiert von der Papists, wie sich erwies aus ihrer breviaries und von vielen Argumenten.

Aber sie haben auch nicht ein paar Ungereimtheiten, von denen ich nichts anderes sagen, dementsprechend sind sie richtig ausgelassen durch Kirchen, die an ihrer Stelle Ersatz Dinge, die von Nutzen für die ganze Kirche Gottes.

Kapitel 24 - Of Holy Days, Fasts und die Wahl der Lebensmittel

The Time Notwendige für Worship. Religion ist zwar nicht verpflichtet, der Zeit, aber es kann nicht ausgeübt werden kultiviert und ohne eine ordnungsgemäße Verteilung und Anordnung der Zeit.

Jede Kirche, daher entscheidet sich für eine bestimmte Zeit für eine öffentliche Gebete und für die Verkündigung des Evangeliums, und für die Feier der Sakramente, und niemand ist gestattet, die auf den Sturz dieser Ernennung der Kirche an seinem eigenen Vergnügen.

Für einige, es sei denn, zu gegebener Zeit und Freizeit ist für die Hin-Ausübung der Religion, der Mann würde ohne Zweifel zu ziehen weg, sei es durch ihre eigenen Angelegenheiten.

Die Lord's Day. So sehen wir, dass in der alten Kirchen gab es nicht nur bestimmte Stunden in der Woche für Sitzungen ernannt, sondern dass auch die Lord's Day selbst, seit den Aposteln "Zeit war, die für sie und für ein heiliges Ruhe, eine Praxis heute mit Fug und Recht von uns erhaltenen Kirchen aus Gründen der Verehrung und Liebe.

Superstition. In diesem Zusammenhang haben wir keinen Ertrag der jüdischen Einhaltung und Aberglauben.

Denn wir glauben nicht, dass ein Tag ist heiliger als alle anderen, oder denken, dass Rest ist an sich akzeptabel zu Gott.

Darüber hinaus feiern wir den Tag des Herrn und nicht den Sabbat als freie Begehung.

Die Festivals Christi und der Heiligen. Außerdem, wenn die Freiheit in der christlichen Kirchen religiös feiern die Erinnerung an die Lord's Geburt, Beschneidung, Passion, Auferstehung und seiner Himmelfahrt in den Himmel, und das Versenden von dem Heiligen Geist auf seine Jünger, Billigen sie hoch.

Aber wir nicht gutheißen Feste gerichtliches für Männer und für die Heiligen.

Heilige Tag zu tun haben mit der ersten Tabelle des Gesetzes und gehören zu Gott allein.

Schließlich heiligen Tage wurden eingeleitet, die für die Heiligen und die wir abgeschafft haben, haben viel, ist absurd und nutzlos, und werden nicht geduldet.

In der Zwischenzeit haben wir gestehen, dass die Erinnerung an die Heiligen, zu einem geeigneten Zeitpunkt und Ort, ist profitabel lobte den Menschen in Predigten und der heiligen Beispiele der Heiligen festgelegt werden von allen nachgeahmt.

Fasten. Nun, die mehr ernst die Kirche Christi verurteilt übersättigend, Trunkenheit, und alle Arten von Lust und Unmäßigkeit, um so stärker geht es empfehle uns Christian Fasten.

Für Fasten ist nichts anderes als die Enthaltsamkeit und Mäßigung der Gottesfürchtigen, und eine Disziplin, Sorgfalt und Strafe unseres Fleisches, die wie eine Notwendigkeit für die Zeit zum Wohlfühlen, wobei wir gedemütigt vor Gott, und wir berauben, das Fleisch der Brennstoff, so dass So kann die gerne mehr gehorchen und einfach den Geist.

Deshalb, diejenigen, die zahlen keine Aufmerksamkeit auf solche Dinge nicht schnell, aber vorstellen, dass sie schnell, wenn sie ihre Mägen Zeug einmal am Tag, und in einer bestimmten vorgegebenen Zeit oder von bestimmten Lebensmitteln enthalten, zu denken, daß durch diese Arbeit, die sie geleistet bitte Gott Und etwas Gutes tun.

Fasten ist eine Hilfe für die Gebete der Heiligen und für alle Tugenden.

Aber wie wird man in den Büchern der Propheten, die schnell von den Juden, die nüchterne aus der Nahrung, aber nicht aus Bosheit nicht bitte Gott.

Öffentliche und Private Fasten. Jetzt gibt es einen öffentlichen und einen privaten Fasten.

In alten Zeiten feierten sie in der Öffentlichkeit fastet verhängnisvolle Zeiten und in der Not der Kirche.

Sie enthielten sich der Stimme ganz aus der Nahrung bis in den Abend hinein, und verbrachte diese Zeit in allen heiligen Gebete, die Anbetung Gottes, und Reue.

Diese unterschieden sich nur geringfügig von der Trauer, und es gibt häufige Erwähnung von ihnen in die Propheten und vor allem von Joel in Ch.

2. Solch eine schnelle sollte an diesem Tag, als die Kirche ist in Seenot.

Private fastet sind, die von jedem einzelnen von uns, da fühlt er sich selbst aus dem Geist.

Für die auf diese Art und Weise er sich das Fleisch von seinen Kraftstoff.

Merkmale des Fasten. Fastet Alle müssen gehen von einem Geist frei und bereit, und aus echter Demut, und nicht geheuchelt zu gewinnen oder den Applaus zugunsten der Männer, viel weniger, dass ein Mann sollte wollen Gerechtigkeit, die sie verdienen.

Aber lassen Sie jeden schnell zu Ende, daß er entzieht dem Fleisch der Brennstoff in Ordnung, dass er mehr kann der eifrige Gott dienen.

Fastenzeit. Die schnelle der Fastenzeit ist, bescheinigt durch die Antike, aber nicht auf alle in den Schriften der Apostel.

Daher sollte es nicht, und kann nicht auferlegt werden, die Gläubigen.

Es ist sicher, dass früher gab es verschiedene Formen und Gebräuche des Fastens.

Deshalb, Irenäus, die meisten antiken Schriftsteller, sagt: "Einige denken, dass eine schnelle sollte nur ein Tag, die anderen zwei Tage, aber andere mehr, und etwa vierzig Tage. Diese Vielfalt im Einklang diesem schnell nicht beginnen in unseren ersten mal , Aber lange vor uns von diesen, wie ich vermute, die nicht einfach zu halten, was geliefert worden ist, um sie von Anfang an, fiel aber im Nachhinein in einem anderen benutzerdefinierten entweder durch Fahrlässigkeit oder Unwissenheit "(Fragm. 3, hg. Stieren, ich . 824 f.).

Außerdem, Sokrates, der Historiker sagt: "Weil keine alten Text findet sich zu diesem Thema, ich denke, der Apostel links dies jeder Mann eigene Urteil, dass jeder machen kann, was gut ist, ohne Angst oder Zwang" (Hist. ecclesiast. V .22, 40).

Choice of Food. Nun über die Wahl der Lebensmittel, und wir denken, dass Fasten sollten alle Dinge vorenthalten werden, wobei das Fleisch das Fleisch ist mehr frech, und mit der sie sehr zufrieden ist, und von dem sie entzündeten Wunsch mit, ob durch Fisch oder Fleisch oder Gewürze oder Köstlichkeiten und ausgezeichnete Weine.

Darüber hinaus wissen wir, dass alle Geschöpfe Gottes wurden für die Nutzung der Dienste der Männer.

Alle Dinge, die Gott gemacht sind gut, und ohne Unterscheidung verwendet werden sollen und die Angst vor Gott und mit den richtigen Maßen (Gen. 2:15 f.).

Für die Apostel sagt: "Um die reine alle Dinge sind reine" (Titus 1:15), und auch: "Essen Sie, was verkauft wird in der Fleisch-Markt ohne jegliche Erhöhung der Frage auf den Grund des Gewissens" (I Cor. 10:25 ).

Das gleiche Apostel nennt die Lehre derer, die lehren, sich der Stimme zu enthalten aus Fleisch "die Lehre von der Dämonen", für "Gott schuf den Lebensmitteln, mit Danksagung empfangen werden von denen, die glauben und wissen, diese Wahrheit, dass alles, was von Gott geschaffen ist gut, und nichts ist Zurückgewiesen werden, wenn es mit Danksagung empfangen "(I Tim. 4:1 ff.)..

Das gleiche Apostel, der Brief an die Kolosser, tadelt diejenigen, die einen Ruf zu erwerben, für die Heiligkeit durch übermäßige Abstinenz (Col. 2:18 ff.).

Sekten. Daher lehnen wir voll und ganz der Tatians und die Encratites, und alle die Jünger von Eustathius, gegen die die Synode Gangrian hieß.

Kapitel 25 - Of Catechizing und Comforting und Besichtigung des Sick

Jugend in Instructed To Be Strafe Gottes. Der Herr machen seine alten Menschen zur Ausübung der größten Sorgfalt, dass junge Menschen, auch aus der Kindheit, richtig instruiert werden.

Außerdem kommandierte er ausdrücklich in seinem Recht, dass sie ihnen beibringen sollten, und dass die Geheimnisse der Sakramente sollte erklärt werden.

Nun, da bekannt ist, aus den Schriften der Evangelisten und Apostel, die Gott hat keine Sorge weniger für die Jugend von seinem neuen Menschen, wenn er öffentlich bezeugt und sagt: "Lasst die Kinder zu mir kommen, denn solchen gehört das Reich Himmel "(Mk 10,14), die Pastoren der Kirchen am meisten klug handeln, wenn sie frühzeitig und sorgfältig katechisieren der Jugend, mit der ersten Gründen des Glaubens, und getreu der Lehre Rudimente unserer Religion erklärend durch die Zehn Gebote, die Apostel" Glaubensbekenntnis, das Vaterunser, und die Lehre von den Sakramenten, mit anderen derartigen Grundsätzen und Chief Köpfen unserer Religion.

Hier zeigen wir die Kirche ihren Glauben und Sorgfalt, um die Kinder zu katechisiert, dem Wunsche zu haben und froh, ihre Kinder gut instruiert.

Die Visitation der Sick. Da Männer ausgesetzt sind nie mehr als schmerzliche Versuchungen, wenn sie belästigt Gebrechen, sind krank und geschwächt durch Krankheiten von Seele und Körper, sicherlich ist es nie mehr passend für Pastoren der Kirchen zu beobachten sorgfältig mehr Für das Wohlergehen ihrer Herden als in solche Krankheiten und Gebrechen.

Daher ließ sie bald die Kranken besuchen, und lassen Sie sie genannt werden in guter Zeit von der krank ist, selbst wenn die Umstände es erforderlich gewesen wäre.

Lassen sie Komfort und bestätigen sie im wahren Glauben, dann Arm und sie gegen die gefährliche Vorschläge des Satans.

Sie sollten auch das Gebet für die Kranken zu Hause und in der, wenn es sein muß, Gebete sollten auch für die Kranken in der öffentlichen Sitzung, und sie sollen sehen, dass sie glücklich abreisen diesem Leben.

Wir sprachen über das, was wir nicht billigen Popish der Visitation der Kranken mit extremen Öl, weil es absurd ist und nicht von kanonischen Schriften.

Kapitel 26 - Für die Bestattung der Gläubigen und der Pflege To Be Sichtbar für die Toten; der Hölle, und das Auftreten der Geister

Die Bestattung der Einrichtungen. In den Gremien der Gläubigen sind der Tempel des Heiligen Geistes, die wir wirklich glauben, wird sich wieder an den Jüngsten Tag, Schrift Befehl, dass sie ehrenhaft und ohne Aberglauben verpflichtet, die Erde, und auch die lobende Erwähnung werden Aus den Heiligen, die, schläft in den Herrn, und dass alle familiären Pflichten der Frömmigkeit gezeigt werden diejenigen hinterlassen, ihre Witwen und Waisen.

Wir sind nicht lehren, dass jede andere Pflege genommen werden für die Toten.

Deshalb lehnen wir stark von der Zyniker, die vernachlässigt die Körper der Toten oder die meisten achtlos verachtungsvolle gegossen und sie in die Erde, niemals sagen, ein gutes Wort über die Verstorbenen oder die Pflege ein wenig über jene, die sie zurückließen.

Die Care of the Dead. Auf der anderen Seite sind wir nicht einverstanden sind diejenigen, die allzu absurde und Ohr für die Verstorbenen, die, wie die Heiden, beklagen ihre Toten (obwohl wir nicht schuld, dass moderate Trauer, die die Apostel und erlaubt Ich Thess. 4:13, urteilen sie zu unmenschlichen nicht zu trauern überhaupt), und die Opfer für die Toten, und murmeln Gebete für bestimmte zahlen, um von solchen Zeremonien, um ihre Lieben aus der Qualen, in dem sie Inmitten von Tod, und dann denken, sie sind in der Lage zu befreien, indem sie solche Beschwörungen.

Die State of the Soul Departed aus dem Körper. Denn wir glauben, dass die Gläubigen, nach dem körperlichen Tod, gehen Sie direkt zu Christus, und deshalb brauchen nicht die eulogies und Gebete der Lebenden für die Toten und ihre Dienstleistungen.

Ebenso glauben wir, dass die Ungläubigen werden sofort in die Hölle werfen, aus denen keine Ausfahrt ist geöffnet für die Schlechten, indem alle Dienste der Lebenden.

Fegefeuer. Aber was einige lehren über das Feuer der Fegefeuer ist gegen den christlichen Glauben, und zwar, "Ich glaube an die Vergebung der Sünden und das ewige Leben", und die perfekte Reinigung durch Christus, und auf diese Worte von Christus, unseren Lord: "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer mein Wort hört und glaubt ihm, der mich gesandt hat, hat das ewige Leben, und er darf nicht in Berührung kommen, Urteil, aber hat vom Tod zum Leben" (Joh 5.24).

Nochmal: "Wer hat gebadet braucht nicht zu waschen, außer für seine Füße, aber er ist ganz sauber, und Sie sind sauber" (Johannes 13:10).

Die Erscheinung der Geister. Nun, was ist mit der die Geister oder Seelen der Toten erscheinen manchmal zu denjenigen, die noch am Leben sind, und Betteln bestimmte Aufgaben von ihnen, wobei sie freigesetzt werden, zählen wir diese Erscheinungen unter den laughingstocks, Handwerk und Täuschungen Der Teufel, der, wie er kann verwandeln sich in einen Engel des Lichts, so dass er entweder Streiks zum Sturz des wahren Glaubens oder rufen Sie ihn in Zweifel.

Im Alten Testament der Herr verbot die Suche nach der Wahrheit von den Toten, und jegliche Art von Handel mit Spirituosen (Mose 18:11).

Tatsächlich ist, wie evangelischen Wahrheit erklärt, die Fresser, die in der Qual, verweigert eine Rückkehr zu seinen Brüdern, wie die göttliche Orakel erklärt, mit den Worten: "Sie haben Moses und die Propheten, lass sie hören können. Wenn sie nicht hören und Moses Die Propheten, noch werden sie davon überzeugt werden, wenn einige sollte man sich von den Toten "(Lukas 16:29 ff.).

Kapitel 27 - Rites Of, Zeremonien und Dinge gleichgültig

Riten und Zeremonien. Zu den antiken Menschen erhielten in einer bestimmten Zeit Zeremonien, als eine Art Anleitung für jene, die unter das Gesetz gehalten, als unter einem Schulmeister oder Tutor.

Aber wenn Christus, der Lieferant kam und das Gesetz abgeschafft wurde, sind wir der Meinung, die nicht mehr unter das Gesetz (Röm 6.14), und die Zeremonien sind verschwunden, damit die Apostel nicht behalten wollen oder sie wieder in Christus-Kirche zu einem solchen Ausmaß, dass sie offen bezeugen, dass sie nicht wollen, um jegliche Belastung auf die Kirche.

Daher würden wir zu sein scheinen und die Wiederherstellung des Judentums, wenn wir zur Erhöhung der Riten und Zeremonien in der Kirche Christi nach dem Brauch in der alten Kirche.

Daher sind wir in keiner Weise billigen die Meinung derer, die glauben, dass die Kirche Christi muss in Schach gehalten werden von vielen verschiedenen Riten, wie durch eine Art von Ausbildung.

Denn wenn die Apostel wollte nicht auferlegen, auf christlichen Menschen Zeremonien oder Riten, die von Gott berufen wurden, die, ich bete, in seiner rechten Geist aufdrängen würde er ihnen die Erfindungen von Menschen erdacht?

Je mehr die Masse der Riten erhöht sich in der Kirche, die mehr ist lenkte nicht nur aus christlichen Freiheit, sondern auch von Christus und von Vertrauen in ihn, solange die Menschen wollen die Dinge in Zeremonien, die sie sollten nur in der Sohn Gottes, Jesus Christus, durch den Glauben.

Darum ein paar moderate und einfache Rituale, die nicht im Widerspruch zu dem Wort Gottes, sind ausreichend für die Gottesfürchtigen.

Vielfalt der Riten. Wenn verschiedene Riten finden sich in Kirchen, sollte niemand denken, aus diesem Grund haben die Kirchen nicht einverstanden sind.

Sokrates sagt: "Es wäre unmöglich, zusammen schriftlich alle Riten der Kirchen im ganzen Städten und Ländern. Keine Religion beobachtet die gleichen Riten, obwohl sie sich auf die gleiche Doktrin über sie. Für diejenigen, die von der gleichen Glauben widersprechen unter Sich über Riten "(Hist. ecclesiast. V.22, 30, 62).

Dies sagt viel Sokrates.

Und wir heute in unseren Kirchen mit verschiedenen Riten in der Feier des Abendmahls und in einigen anderen Dingen, jedoch nicht einverstanden und Doktrin und des Glaubens, und ebenso wenig ist, die Einheit und Gemeinschaft unserer Kirchen damit spalten.

Für die Kirchen haben immer ihre Freiheit in solchen Riten, als die Dinge gleichgültig.

Wir tun auch die gleiche Sache heute.

Things gleichgültig. Aber gleichzeitig warnen wir Männer werden auf der Hut, damit sie damit rechnen, bei den Dingen, was indifferent sind in der Tat nicht gleichgültig, wie einige sind gar nicht dazu zu bewegen, die Masse und die Verwendung von Bildern in Orten der Anbetung, wie die Dinge gleichgültig.

"Gleichgültig", schrieb Hieronymus zu Augustinus, "das ist das, was weder gut noch schlecht, so dass, unabhängig davon, ob Sie es oder nicht, Sie sind weder einfach noch ungerecht."

Deshalb, wenn die Dinge gleichgültig sind entriss dem Bekenntnis des Glaubens, die sie nicht mehr frei zu sein, als Paul zeigt, dass es rechtmäßig ist, für einen Mann zu essen Fleisch, wenn jemand nicht daran erinnern, dass es ihm angeboten wurde Idole, denn dann ist es rechtswidrig , Weil er isst, scheint es, die Genehmigung durch Götzendienst Essen (I Cor. 8:9 ff.; 10:25 ff.).

Kapitel 28 - Von den Besitzungen der Kirche

Die Besitzungen der Kirche und ihre ordnungsgemäße Verwendung. Die Kirche Christi besitzt Reichtümer durch die Freigebigkeit der Fürsten und die Liberalität der Gläubigen, die ihre Mittel für die Kirche.

Für die Kirche braucht solche Ressourcen und aus der antiken Zeit hat Ressourcen für die Aufrechterhaltung der Dinge, die für die Kirche.

Nun ist die wahre Nutzung der Kirche Reichtum war, und ist nun, zu erhalten Unterricht in den Schulen und in religiösen Versammlungen, zusammen mit all den Kultstätten, Riten, und die Gebäude der Kirche, und schließlich, um Lehrer, Wissenschaftler und Minister, Andere notwendige Dinge, und vor allem für die Nothilfe beizustehen und für die Armen.

MANAGEMENT. Darüber hinaus gottesfürchtiger und Weisen, die für die Verwaltung der inneren Angelegenheiten, gewählt werden sollte ordnungsgemäß zu verwalten Besitz der Kirche.

Der Missbrauch der kirchlichen Besitzungen. Aber wenn durch Unglück oder durch die Kühnheit, Unwissenheit oder Habsucht einiger Personen, die Kirche Reichtum missbraucht wird, so wird sie wieder zu einer heiligen Nutzung durch göttliche und Weisen.

Denn weder ist ein Missbrauch, das ist der größte Frevel, zu zugeblinzelt.

Aus diesem Grund können wir lernen, dass die Schulen und die Organe, die beschädigt worden sind in der Lehre, Anbetung und Moral muss reformiert werden, und dass die Befreiung der Armen muss organisiert werden pflichtbewussten, klug, und nach Treu und Glauben.

Kapitel 29 - Of Zölibat, Ehe und Management von Domestic Affairs

Single People. Diejenigen, die über das Geschenk des Zölibats vom Himmel, so dass aus dem Herzen oder mit ihrer ganzen Seele und sind reine Kontinent und sind nicht in Flammen mit Leidenschaft, lass sie dienen dem Herrn und fordern, dass, solange sie das Gefühl begabt mit Dass die göttliche Gabe, und lassen Sie sie nicht heben Sie sich über die anderen, aber lass sie dienen dem Herrn ständig in der Einfachheit und Bescheidenheit (I Cor. 7:7 ff.)..

Für diese sind zur Teilnahme an apt göttlichen Dinge, als diejenigen, die sich ablenken mit dem privaten Angelegenheiten der Familie.

Aber wenn, wieder, das Geschenk weggenommen, und sie fühlen, eine ständige Brennen, laßt sie erinnern an die Worte des Apostel: "Es ist besser zu heiraten als sich in Flammen" (I Cor. 7:9).

Ehe. Ehe (das ist die Medizin der incontinency und continency selbst), die von Gott selbst gesegnet, die sie am meisten freigiebige, gewollt und Mann und Frau zu spalten einem zum anderen untrennbar, und leben zusammen in voller Liebe Und concord (Matth. 19:4 ff.).

Wobei wir wissen, dass der Apostel sagt: "Ehe wir in Ehren gehalten werden bei allen und das Ehebett Jahren werden rein" (Heb. 13:4).

Und noch einmal: "Wenn ein Mädchen heiratet, sie nicht Sünde" (I Kor. 7:28).

Die Sekten. Wir verurteilen Polygamie, und diejenigen, die zweite Ehe verurteilen.

Wie Hochzeit Sind To Be Auftragsentwicklung. Wir lehren, dass Ehen werden vertraglich rechtmäßig in der Furcht des Herrn, und nicht gegen die Gesetze, die verbieten bestimmten Grad der Blutsverwandtschaft, damit der inzestuösen Ehen sollten.

Lassen Ehen werden, die mit Zustimmung der Eltern, oder diejenigen, die an die Stelle der Eltern und vor allem für den Zweck, für den der Herr ein gerichtliches Ehen.

Darüber hinaus sollen sie heilig gehalten werden mit größter Treue, Frömmigkeit, Liebe und Reinheit dieser zusammengeschlossen.

Daher lassen sie sich gegen Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten, Lust und Ehebruch.

Matrimonial Forum. Lassen rechtmäßigen Gerichte werden in der Kirche, und der heilige Richter, die vielleicht Pflege für Hochzeiten, Repression und kann alle Unkeuschheit und Schändlichkeit, und vor dem ehelichen Streitigkeiten, die Schadenregulierung.

Die Aufzucht von Kindern. Kinder werden erzogen von den Eltern in der Furcht vor dem Herrn, und die Eltern sind für ihre Kinder, erinnert sich an den Spruch des Apostels: "Wenn jemand nicht für seine Verwandten, er hat abgelehnt Den Glauben und ist schlimmer als ein Ungläubiger "(I Tim. 5:8).

Aber vor allem sollten sie ihre Kinder ehrlich Handwerks oder von Berufen, die sie unterstützen kann.

Sie sollten sie aus Trägheit und all diese Dinge in ihnen anerziehen wahren Glauben an Gott, damit durch einen Mangel an Vertrauen und Sicherheit zu viel oder schmutzige Gier verstreuten und sie werden keinen Erfolg erzielen.

Und es ist sicher, daß die meisten dieser Werke, die von Eltern und wahren Glauben durch die Art und Weise der häuslichen Pflichten und die Verwaltung ihrer Haushalte sind in den Augen Gottes heilig und wahrhaft gute Werke.

Sie sind nicht weniger erfreulich zu Gott als Gebete, Fasten und Almosen.

Für so der Apostel gelehrt hat, in seiner Briefe, vor allem an Timotheus und Titus.

Und mit dem gleichen Apostel wir die Lehre von der Ehe verbieten diejenigen, die offen oder züchtigen oder indirekt diskreditieren sie, als ob sie nicht heilig und rein, die Lehre von den Dämonen.

Wir hassen auch ein unreiner einzige Leben, das Geheimnis und offene Begierden und Unzucht der Heuchler vorgab zu sein, wenn sie Kontinent sind die meisten aller inkontinent.

All dies wird Gott richten.

Wir lehnen nicht von Reichtum oder reiche Männer, wenn sie die göttliche und die Nutzung ihrer Reichtümer.

Aber wir lehnen die Sekte der Apostolicals, etc.

Kapitel 30 - Von den Richterrat

Die Magistratur ist von Gott. Magistratur jeder Art ist die von Gott selbst für den Frieden und die Ruhe der menschlichen Rasse, und so sollte es die wichtigste Platz in der Welt.

Wenn der Richter sich gegen die Kirche, er kann stören und behindern sie sehr viel, aber wenn er ist ein Freund und sogar ein Mitglied der Kirche, er ist ein sehr nützliches und hervorragendes Mitglied ist, wer ist in der Lage, sie profitieren stark , Und die, die ihn am besten von allen.

Die Pflicht der Richter. Der oberste Pflicht der Richter ist die Sicherung und Erhaltung des Friedens und der öffentlichen Ruhe.

Zweifellos wird er dies nie tun, mehr als erfolgreich, wenn er wirklich Gott fürchten und religiösen, das ist zu sagen, wann, nach dem Beispiel der heiligen Könige und Fürsten der Menschen in den Herrn, er fördert die Verkündigung des Wahrheit und aufrichtigen Glauben, Wurzeln, alle Lügen und Aberglaube, zusammen mit allen impiety und Götzendienst, und verteidigt die Kirche Gottes.

Wir lehren, dass die Pflege der Religion gehört vor allem zu den heiligen Magistrat.

Lassen Sie ihn daher, halten Sie das Wort Gottes in seinen Händen, und kümmern uns um alles, damit es sich im Gegensatz zu gelehrt.

Ebenso ließ ihn regieren die Menschen anvertraut, die ihm von Gott mit guten Gesetze, die nach dem Wort Gottes, und lassen Sie ihn halten und ihnen Disziplin, Pflichterfüllung und Gehorsam.

Lassen Sie ihn ausüben Urteil aufrecht zu urteilen.

Lassen Sie ihn nicht respektieren alle Menschen Person oder Bestechungsgelder annehmen.

Lassen Sie ihn schützen, Witwen, Waisen und den Betroffenen.

Lassen Sie ihn bestrafen verbannen und sogar Kriminelle, Betrüger und Barbaren.

Denn er nicht mit dem Schwert vergeblich (Röm 13:4).

Deshalb sollten wir ihn ziehen dieses Schwert Gottes gegen alle Übeltäter, aufrührerischen Personen, Diebe, Mörder, Unterdrücker, Lästerer, meineidig Personen, und alle jene, die Gott hat ihm zu bestrafen und sogar zu führen.

Lassen Sie ihn unterdrücken hartnäckige Ketzer (die sind wirklich Ketzer), die nicht aufhören zu lästern die Majestät Gottes und zu Mühe, und sogar zur Zerstörung der Kirche Gottes.

War. Und wenn es notwendig ist, die Erhaltung der Sicherheit der Menschen durch den Krieg, Krieg ließ ihn im Namen Gottes, die er gesucht hat erste Frieden mit allen Mitteln möglich ist, und kann nicht gespeichert sein Volk in irgendeiner anderen Art und Weise, außer durch Krieg .

Und wenn der Richter hat diese Dinge im Glauben, er dient Gott durch die sehr Arbeiten, die wirklich gut sind, und erhält ein Segen vom Herrn.

Wir verurteilen die Wiedertäufer, die, wenn sie leugnen, dass ein Christ könnte das Amt des Friedensrichters, leugnen, dass auch ein Mann kann zu Recht den Tod durch den Magistrat, oder dass der Magistrat Mai Krieg, oder dass Eide werden Leistungen an einen Richter, und dergleichen Dinge.

Die Duty of Science. So Gott will Wirkung die Sicherheit seines Volkes durch den Magistrat, die er hat, um der Welt zu sein, wie es war, ein Vater, so dass alle Themen sind kommandiert eine Bestätigung Gunsten von Gott in der Magistrat.

Deshalb sollen sie Ehre und Ehrfurcht dem Magistrat als Minister für Gott, lass sie lieben ihn, zugunsten ihn und beten für ihn, wie ihr Vater, und lassen Sie sie gehorchen alle seine gerechte und faire Befehle.

Schließlich sollen sie zahlen alle Steuern und Zoll, und alle anderen Abgaben treu und willig.

Und wenn die öffentliche Sicherheit des Staates und des Rechts erforderlich ist, und der Magistrat der Notwendigkeit, die Löhne Krieg, laßt sie selbst festsetzen, um ihr Leben und ihr Blut für die öffentliche Sicherheit und die der Magistrat.

Und lassen Sie sie tun dies im Namen Gottes bereitwillig, mutig und fröhlich.

Für die, die er gegen den Magistrat provoziert den schweren Zorn Gottes gegen sich.

Sekten und Seditions. Wir, also alle verurteilen, die verächtliche der Magistrat - Rebellen, Feinde des Staates, aufrührerischen Bösewichte, schließlich alle, die offen oder listige ablehnen, was sie Abgaben schulden.

Wir flehen Gott, unser Vater im Himmel barmherzig, er will den Herrscher des Volkes, und uns, und sein ganzes Volk, durch Jesus Christus, unseren Herrn und Heiland nur, an wen werden Lob und Ehre und Danksagung für alle Altersgruppen.

Amen.


Hinweise:

Nachdruck aus reformierten Bekenntnisses des 16. Jahrhunderts von Arthur C. Cochrane.

© Copyright 1966 WL Jenkins.

The Westminster Press.

Die so genannte Athanasian Creed war nicht von Athanasius, sondern stammt aus dem neunten Jahrhundert.

Es ist die so genannte "Quicunque" aus der Eröffnung Wort des lateinischen Textes.

Die Apostolicals waren Anhänger einer religiösen Fanatiker, Gherardo Segarelli, Parma, die in der dreizehnten Jahrhunderts wollte wieder die Armut der apostolischen Lebens.


Auch hierzu finden Sie unter:


Helvetic Confession

Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Schicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am