Jesus as a ChildJesus als Kind

Advanced Information Erweitert Informationen

(Several Chapters From Book II of Life and Times of Jesus the (Mehrere Kapitel aus Buch II des menschlichen Lebens und Zeiten von Jesus, dem
Messiah by Alfred Edersheim, 1886) Messias von Alfred Edersheim, 1886)

. Werden. . Werden. . Werden. beginning in Chapter 4 Beginn in Kapitel 4

The Annunciation of Jesus the Messiah Die Verkündigung von Jesus der Messias

The assurance, which Joseph could scarcely dare to hope for, was miraculously conveyed to him in a dream-vision. Die Zusicherung, die Joseph könnte kaum wage zu hoffen, war ein Wunder, wenn sie ihm im Traum-Vision. All would now be clear; even the terms in which he was addressed ('thou son of David'), so utterly unusual in ordinary circumstances, would prepare him for the Angel's message. Alle würden jetzt klar sein, auch die Bedingungen, unter denen er behandelt wurde ( "du Sohn Davids'), so dass völlig unüblich in normalen Umständen würde vorbereiten ihm für die Angel's Nachricht. The naming of the unborn Messiah would accord with popular notions; [3 See a former note.] the symbolism of such a name was deeply rooted in Jewish belief; [1 Thus we read in (Shocher Tobh) the Midrash on Prov. Die Namensgebung des ungeborenen Messias würde Einklang mit den gängigen Vorstellungen; [3 Siehe einem ehemaligen beachten.] Die Symbolik eines solchen Namens war tief in der jüdischen Glauben; [1 So lesen wir in (Shocher Tobh) der Midrasch in Prov. xix. XIX. 21 (closing part; ed. Lemberg. p. 16 b) of eight names given to the Messiah, viz. Yinnon (Ps. xxii. 17, 'His name shall sprout [bear sprouts] before the Sun;' comp. also Pirqe de R. El. c. 2); Jehovah ; Our Righteousness ; Tsemach (the Branch, Zech. iii. 8); Menachem (the Comforter, Is. li. 3); David (Ps. xviii. 50); Shiloh (Gen. xlix. 10); Elijah (Mal. iv. 5). 21 (Schlusskurs Teil; hg. Lemberg. S. 16 b) von acht Namen auf den Messias, viz. Yinnon (Psalm xxii. 17, "Sein Name wird sprießen [Sprossen tragen], bevor die Sonne," comp. Pirqe auch R. de El. c. 2); Jehova, unsere Gerechtigkeit; Tsemach (Branch, Zech. iii. 8); Menachem (der Tröster, Ist. li. 3), David (Psalm xviii. 50); Shiloh ( Gen XLIX. 10); Elijah (Mal. iv. 5). The Messiah is also called Anani (He that cometh in the clouds, Dan. vii. 13; see Tanch. Par. Toledoth 14); Chaninah, with reference to Jer. Der Messias wird auch als Anani (Er kommt, dass in den Wolken, Dan. Vii. 13, siehe Tanch. Par. Toledoth 14); Chaninah, mit Verweis auf Jer. xvi. XVI. 13; the Leprous, with reference to Is. 13; die Lepra, mit Verweis auf Ist. liii. LIII. 4 (Sanh. 96 b). 4 (Sanh. 96 b). It is a curious instance of the Jewish mode of explaining a meaning by gimatreya, or numerical calculation, that they prove Tsemach (Branch) and Menachem (Comforter) to be the same, because the numerical equivalents of the one word are equal to those of the other:] while the explanation of Jehoshua or Jeshua (Jesus), as He who would save His people (primarily, as he would understand it, Israel) from their sins, described at least one generally expected aspect of His Mission, [2 Professor Wunsche (Erlauter. d. Evang. p. 10) proposes to strike out the words 'from their sins' as an un-Jewish interpolation. Es ist ein merkwürdiges Beispiel der jüdischen Modus zu erklären, einen Sinn von gimatreya oder numerischen Berechnung, dass sie beweisen, Tsemach (Branch) und Menachem (Tröster) werden die gleichen, da die numerischen Äquivalente der ein Wort gleich sind mit denen von die andere:], während die Erklärung von Jehoshua oder Jeshua (Jesus), wie er, würde sein Volk retten (vor allem, wie er es verstanden habe, Israel) von ihren Sünden, beschrieb mindestens ein allgemein davon ausgegangen Aspekt seiner Mission, [2 Professor FIRMA WÜNSCHE (Erlauter. d. Evang. S. 10) schlägt vor, Streik hin, die Worte "von ihren Sünden" als un-jüdisch-Interpolation. In answer, it would suffice to point him to the passages on this very subject which he has collated in a previous work: Die Leiden des Messias, pp. In der Antwort, es würde ausreichen, um ihm zu zeigen Sie die Passagen zu diesem Thema, die er gesammelt hat in einer früheren Arbeit: Die Leiden des Messias, pp. 63-108. To these I will only add a comment in the Midrash on Cant. Dazu möchte ich nur hinzufügen, einen Kommentar in der Midrasch in Cant. i. 14 (ed. Warshau, p. 11 a and b), where the reference is undoubtedly to the Messiah (in the words of R. Berakhyah, line 8 from bottom; and again in the words of R. Levi, 11 b, line 5 from top, &c.). 14 (ed. Warshau, S. 11 a und b), in denen die Fundstelle ist zweifellos auf den Messias (in den Worten von R. Berakhyah, Zeile 8 von unten und wieder in den Worten von R. Levi, 11 b, Line 5 von oben, & c.). The expression is there explained as meaning 'He Who makes expiation for the sins of Israel,' and it is distinctly added that this expiation bears reference to the transgressions and evil deeds of the children of Abraham, for which God provides this Man as the Atonement.] although Joseph may not have known that it was the basis of all the rest. Der Ausdruck wird erläutert, wie es der Bedeutung "Wer macht er Sühne für die Sünden von Israel," und es ist deutlich fügte hinzu, dass diese Sühne Bezug nimmt auf die Übertretungen und böse Taten der Kinder Abrahams, für die Gott sieht dies als Mann der Buße .] Obwohl Joseph uns noch nicht bekannt war, dass sie die Grundlage aller Ruhe. And perhaps it was not without deeper meaning and insight into His character, that the Angel laid stress on this very element in His communication to Joseph, and not to Mary. Und vielleicht war es nicht ohne tiefere Bedeutung und Einblicke in das Sein Charakter, dass der Engel betonte in diesem sehr in seinem Element Mitteilung an Joseph, und nicht zu Maria.

The fact that such an announcement came to Him in a dream, would dispose Joseph all the more readily to receive it. Die Tatsache, dass eine solche Ankündigung kam zu Ihm in einem Traum, würde entsorgen Joseph umso leichter zu erhalten. 'A good dream' was one of the three things [3 'A good king, a fruitful year, and a good dream.'] popularly regarded as marks of God's favour; and so general was the belief in their significance, as to have passed into this popular saying: 'If any one sleeps seven days without dreaming (or rather, remembering his dream for interpretation), call him wicked' (as being unremembered of God [a Ber. 55 b] [4 Rabbi Zera proves this by a reference to Prov. xix. 23, the reading Sabhea (satisfied) being altered into Shebha, both written, while is understood as of spending the night. Ber. 55 a to 57 b contains a long, and sometimes very coarse, discussion of dreams, giving their various interpretations, rules for avoiding the consequences of evil dreams, &c. The fundamental principle is, that 'a dream is according to its interpretation' (Ber. 55 b). Such views about dreams would, no doubt, have long been matter of popular belief, before being formally expressed in the Talmud.]). "Ein guter Traum" war eines der drei Dinge [3 "Ein guter König, ein fruchtbares Jahr, und ein guter Traum."] Im Volksmund als Zeichen von Gottes dafür, und so war der allgemeine Glaube an ihre Bedeutung, als zu haben vergangen, in dieser populären Sprichwort: "Wenn einer schläft sieben Tagen ohne träumen (oder besser gesagt, erinnern seinen Traum für die Auslegung), nenne ihn böse" (als unremembered Gottes [a Ber. 55 b] [4 Rabbi Zera beweist dies, indem einen Verweis auf Prov. xix. 23, die Lesung Sabhea (zufrieden) ändern in Shebha, beide geschrieben, während verstanden als der Ausgaben der Nacht. Ber. 55 a bis 57 B enthält ein langer und manchmal sehr grob, Diskussion Träume, dass sie ihren verschiedenen Interpretationen, Regeln zur Vermeidung der Folgen des Bösen Träume, & c. Das grundlegende Prinzip ist, dass "ein Traum ist nach seiner Interpretation" (BER. 55 b). Solche Ansichten über Träume würde, kein Zweifel, längst Sache des populären Glauben, bevor er offiziell in die Talmud.]). Thus Divinely set at rest, Joseph could no longer hesitate. So göttlich Set in Ruhe, Joseph konnte nicht mehr zögern. The highest duty towards the Virgin-Mother and the unborn Jesus demanded an immediate marriage, which would afford not only outward, but moral protection to both. Die höchste Pflicht gegenüber der Jungfrau-Mutter und das ungeborene Jesus verlangt eine sofortige Ehe, die leisten würde nicht nur nach außen, aber moralischen Schutz für beide. [5 The objection, that the account of Joseph and Mary's immediate marriage is inconsistent with the designation of Mary in St. Luke ii. [5 Der Einwand, dass das Konto von Joseph und Maria's sofortige Ehe ist nicht mit der Ausweisung von Mary in St. Luke ii. 5, is sufficiently refuted by the consideration that, in any other case, Jewish custom would not have allowed Mary to travel to Bethlehem in company with Joseph. 5, ist hinreichend widerlegt durch die Erwägung, dass in jedem anderen Fall, jüdischen Brauch wäre nicht zulässig, Mary die Reise nach Bethlehem in Unternehmen mit Joseph. The expression used in St. Luke ii. Der Ausdruck in St. Luke ii. 5, must be read in connection with St. Matt. 5, muss gelesen werden in Verbindung mit St. Matt. i. 25.]

Viewing events, not as isolated, but as links welded in the golden chain of the history of the Kingdom of God, 'all this', not only the birth of Jesus from a Virgin, nor even His symbolic Name with its import, but also the unrestful questioning of Joseph, 'happened' [1 Haupt (Alttestam. Citate in d. vier Evang. pp. 207-215) rightly lays stress on the words, 'all this was done.' Anzeigen von Ereignissen, nicht als isoliert, sondern als geschweißte Verbindungen in die goldene Kette der Geschichte des Reiches Gottes, "all dies", nicht nur die Geburt von Jesus von einer Jungfrau, noch einmal seine symbolischen Namen mit seiner Einfuhr, sondern auch unrestful die Vernehmung von Joseph, 'passiert' [1 Haupt (Alttestam. Citate in vier d. Evang. pp. 207-215) sieht vor, betonen zu Recht auf die Wörter, "all das wurde getan." He even extends its reference to the threefold arrangement of the genealogy by St. Matthew, as implying the ascending splendour of the line of David, its midday glory, and its decline.] in fulfilment [2 The correct Hebrew equivalent of the expression 'that it might be fulfilled' is not, as Surenhusius (Biblos Katallages, p. 151) and other writers have it, still loss (Wunsche) but, as Professor Delitzsch renders it, in his new translation of St. Matthew, The difference is important, and Delitzsch's translation completely established by the similar rendering of the LXX. Er erstreckt sich sogar seinem Verweis auf die dreifache Anordnung der Genealogie von St. Matthäus, was bedeutet, als aufsteigender Pracht der Leitung von David, seine Herrlichkeit Mittag, und dessen Niedergang.] In Erfüllung [2 Die richtige Hebräisch Äquivalent der Ausdruck "das es könnte erfüllt werden "ist nicht, wie Surenhusius (Biblos Katallages, S. 151) und andere Autoren haben es immer noch Verlust (FIRMA WÜNSCHE), sondern, wie Professor Delitzsch macht es, in seiner neuen Übersetzung von St. Matthäus, der Unterschied ist wichtig Und Delitzsch-Übersetzung völlig von der ähnliche Erbringung der LXX. of 1 Kings ii. von 1 Kings ii. 27 and 2 Chron. 27 und 2 chron. xxxvi. XXXVI. 22.] of what had been prefigured. 22.] Von dem, was war voreingestellete. [a Is. [A ist. vii. 14.] The promise of a Virgin-born son as a sign of the firmness of God's covenant of old with David and his house; the now unfolded meaning of the former symbolic name Immanuel; even the unbelief of Ahaz, with its counterpart in the questioning of Joseph, 'all this' could now be clearly read in the light of the breaking day. 14.] Das Versprechen einer Jungfrau geboren-Sohn als ein Zeichen der Entschlossenheit von Gottes Bund mit der alten David und sein Haus, das jetzt entfaltet Sinne des ehemaligen symbolischen Namen Immanuel, auch die Unglauben von Ahas, mit seinem Pendant auf der Befragung von Joseph, "alle diese" konnten nun deutlich zu lesen ist im Lichte der bahnbrechenden Tag. Never had the house of David sunk morally lower than when, in the words of Ahaz, it seemed to renounce the very foundation of its claim to continuance; never had the fortunes of the house of David fallen lower, than when a Herod sat on its throne, and its lineal representative was a humble village carpenter, from whose heart doubts of the Virgin-Mother had to be Divinely chased. Nie war das Haus von David versenkt moralisch niedriger als wenn in den Worten von Ahas, es schien zu verzichten, die Grundlage für ihren Anspruch auf Fortsetzung; nie hatte die Geschicke des Hauses von David gefallen niedriger, als wenn ein Herodes saß auf seinem Thron, und seine direkten Vertreter war ein bescheidenes Dorf Schreiner, aus deren Herzen Zweifel der Jungfrau-Mutter musste göttlich gejagt. And never, not even when God gave to the doubts of Moses this as the sign of Israel's future deliverance, that in that mountain they should worship [b Ex. Und nie, auch nicht, wenn Gott hat auf die Zweifel des Mose dies als Zeichen für die Zukunft Israels Erlösung, dass in diesem Berg sollten sie verehren [b Ex. iii. III. 12.] had unbelief been answered by more strange evidence. 12.] Hatte Unglauben beantwortet wurde von mehr seltsame Beweise. But as, nevertheless, the stability of the Davidic house was ensured by the future advent of Immanuel, and with such certainty, that before even such a child could discern between choice of good and evil, the land would be freed of its dangers; so now all that was then prefigured was to become literally true, and Israel to be saved from its real danger by the Advent of Jesus, Immanuel. Aber da jedoch die Stabilität des davidischen Haus wurde durch die künftige Einführung von Immanuel, und mit solchen Gewissheit, dass auch vor einem solchen Kind konnte erkennen, zwischen Wahl des Guten und des Bösen, das Land wäre frei von Gefahren, so Nun ist alles, was damals war voreingestellete zu wahren Sinne des Wortes, und Israel um gerettet zu werden aus ihrem wirklichen Gefahr durch das Aufkommen von Jesus, Immanuel. [3 A critical discussion of Is. [3 Eine kritische Diskussion von Ist. vii. 14 would here be out of place; though I have attempted to express my views in the text. 14 werden würde hier fehl am Platz, obwohl ich habe versucht, meine Ansichten in den Text. (The nearest approach to them is that by Engelhardt in the Zeitschr. fur Luth. Theol. fur 1872, Heft iv.). (Der nächste Ansatz zu ihnen ist, dass von Engelhardt in der Zeitschr. Pelz Luth. Theol. Pelz 1872, Heft iv.). The quotation of St. Matthew follows, with scarcely any variation, the rendering of the LXX. Die Notierung von St. Matthäus folgt, mit kaum Unterschiede, die Erbringung der LXX. That they should have translated the Hebrew by, 'a Virgin,' is surely sufficient evidence of the admissibility of such a rendering. Das sollten sie übersetzt haben von der Hebräischen, 'a Virgin ", ist sicherlich ausreichende Beweise für die Zulässigkeit einer solchen Rendering. The idea that the promised Son was to be either that of Ahaz, or else of the prophet, cannot stand the test of critical investigation (see Haupt, us, and Bohl, Alttest. Citate im NT pp. 3-6). Die Idee, dass die versprochene Sohn war es, dass es sich entweder um von Ahas, sonst des Propheten, nicht ausstehen können den Test der kritischen Untersuchung (siehe Haupt, uns, und Bohl, Alttest. Citate im NT pp. 3-6). Our difficulties of interpretation are, in great part, due to the abruptness of Isaiah's prophetic language, and to our ignorance of surrounding circumstances. Unsere Schwierigkeiten bei der Auslegung sind, zum großen Teil wegen der Plötzlichkeit des Jesajas prophetische Sprache, und unsere Unkenntnis der umgebenden Umstände. Steinmeyer ingeniously argues against the mythical theory that, since Is. Steinmeyer genial argumentiert gegen die mythische Theorie, dass, da ist. vii. 14 was not interpreted by the ancient Synagogue in a Messianic sense, that passage could not have led to the origination of 'the legend' about the 'Virgin's Son' (Gesch. d. Geb. d. Herrn, p. 95). 14 war nicht der Auslegung durch den alten Synagoge in einem messianischen Sinn, dass Durchgang konnte nicht haben dazu geführt, dass die Entstehung von "The Legend" über die "Virgin's Son" (Gesch. d. Geb.. D. Herrn, S. 95). We add this further question, Whence did it originate?] And so it had all been intended. Wir fügen eine weitere Frage, von wo sie ihren Ursprung haben?] Und so hatten sie alle dienen. The golden cup of prophecy which Isaiah had placed empty on the Holy Table, waiting for the time of the end, was now full filled, up to its brim, with the new wine of the Kingdom. Die goldene Tasse Prophezeiung der Jesaja hatte leer in der Heilig-Tabelle, warten auf die Zeit des Endes, war nun voll gefüllt, bis zu seinem Rand, mit dem neuen Wein des Königreichs.

Meanwhile the long-looked-for event had taken place in the home of Zacharias. Inzwischen ist die seit langem sah für Event-stattgefunden hatte in der Heimat des Zacharias. No domestic solemnity so important or so joyous as that in which, by circumcision, the child had, as it were, laid upon it the yoke of the Law, with all of duty and privilege which this implied. Nr. inländischen Feierlichkeit so wichtig oder so fröhlich, in dem, durch die Beschneidung, das Kind hatte, sozusagen, legte ihm das Joch des Gesetzes, mit allen Pflicht und Ehre der Dies bedeutete. Even the circumstance, that it took place at early morning [a Pes. Auch der Umstand, dass es fand im frühen Morgenstunden [a PES. 4 a.] might indicate this. 4 A], darauf hindeuten. It was, so tradition has it, as if the father had acted sacrificially as High-Priest, [b Yalkut Sh. Es war, so hat es Tradition, als ob der Vater gehandelt habe sacrificially als High-Priest, [b Yalkut Sh. i. par. 81.] offering his child to God in gratitude and love; [c Tanch. 81.] Bietet seinem Kind zu Gott in Dankbarkeit und Liebe; [c Tanch. P Tetsavveh, at the beginning, ed. P Tetsavveh, am Anfang, hrsg. Warshau, p. Warshau, P. 111 a.] and it symbolised this deeper moral truth, that man must by his own act complete what God had first instituted. 111 A], und es symbolisiert diese tiefere moralische Wahrheit, daß der Mensch muss von seinem eigenen handeln vollständig was Gott hatte zunächst ein gerichtliches. [d Tanch. [d Tanch. us] To Zacharias and Elisabeth the rite would have even more than this significance, as administered to the child of their old age, so miraculously given, and who was connected with such a future. us] Um Zacharias und Elisabeth die Ritus hätte sogar mehr als diese Bedeutung, als Gabe an das Kind ihres Alters, so dass da ein Wunder, und, verbunden war mit einer solchen Zukunft. Besides, the legend which associates circumcision with Elijah, as the restorer of this rite in the apostate period of the Kings of Israel, [e Pirq de R. Elies. Außerdem ist die Legende der Mitarbeiter Beschneidung mit Elijah, wie der Restaurator dieser Ritus in der abtrünnigen Zeit der Könige von Israel, [e Pirq de R. Elies. c. C. 29.] was probably in circulation at the time. 29.] Wurde wahrscheinlich in Umlauf zu dieser Zeit. [1 Probably the designation of 'chair' or 'throne of Elijah,' for the chair on which the godparent holding the child sits, and certainly the invocation of Elijah, are of later date. [1 wahrscheinlich die Ausweisung von "Stuhl" oder "Thron des Elija," für den Stuhl, auf dem die Pate hält das Kind sitzt, und erst recht der Aufruf von Elijah, sind von späteren Zeitpunkt. Indeed, the institution of godparents is itself of later origin. Tatsächlich ist die Institution der Paten ist selbst einer späteren Ursprungs. Curiously enough, the Council of Terracina, in 1330 had to interdict Christians acting as godparents at circumcision! Neugierig genug, den Rat von Terracina, in 1330 mussten verboten Christen als Paten an die Beschneidung! Even the great Buxtorf acted as godparent in 1619 to a Jewish child, and was condemned to a fine of 100 florins for his offence. Selbst die großen Buxtorf fungierte als Pate in 1619 auf ein jüdisches Kind, und wurde verurteilt zu einer Geldstrafe von 100 Gulden für seine Straftat. See Low, Lebensalter, p. Siehe Minimal, Lebensalter, S. 86.] We can scarcely be mistaken in supposing, that then, as now, a benediction was spoken before circumcision, and that the ceremony closed with the usual grace over the cup of wine, [2 According to Josephus (Ag. Ap. ii. 26) circumcision was not followed by a feast. 86.] Wir können kaum falsch angenommen, dass dann, wie jetzt, ein Segen gesprochen wurde, bevor die Beschneidung, und dass die Zeremonie endete mit der üblichen Gnade über die Tasse Wein, [2 Laut Josephus (Ag. Ap. Ii . 26) wurde die Beschneidung nicht gefolgt von einem Fest. But, if this be true, the practice was soon altered, and the feast took place on the eve of circumcision (Jer. Keth. i. 5; B. Kama 80 a; B. Bath. 60 b, &c.). Aber wenn dies wahr ist, die Praxis wurde schnell verändert, und das Fest fand am Vorabend der Beschneidung (Jer. Keth. I. 5; B. Kama 80 a; B. Bad. 60 b, & c.). Later Midrashim traced it up to the history of Abraham and the feast at the weaning of Isaac, which they represented as one at circumcision (Pirqe d. R. Eliez. 29).] when the child received his name in a prayer that probably did not much differ from this at present in use: 'Our God, and the God of our fathers, raise up this child to his father and mother, and let his name be called in Israel Zacharias, the son of Zacharias. Später Midrashim verfolgt es bis zu der Geschichte von Abraham und das Fest in der Entwöhnung Isaaks, die sie vertreten, wie ein auf die Beschneidung (Pirqe d. R. Eliez. 29).], Wenn das Kind erhielt seinen Namen in ein Gebet, dass wahrscheinlich haben unterscheiden sich nicht viel von dieser derzeit im Einsatz: "Unser Gott und Gott unserer Väter, erhöhen sich dieses Kind zu seinem Vater und Mutter, und ließ seinen Namen genannt werden, in Israel Zacharias, der Sohn von Zacharias. [3 Wunsche reiterates the groundless objection of Rabbi Low (usp96), that a family-name was only given in remembrance of the grandfather, deceased father, or other member of the family! [3 FIRMA WÜNSCHE erneut auf die Einrede der grundlos Rabbi Niedrig (usp96), dass eine Familie-Name war nur in Erinnerung an den Großvater, verstorbenen Vater, oder andere Familienmitglied! Strange, that such a statement should ever have been hazarded; stranger still, that it should be repeated after having been fully refuted by Delitzsch. Seltsam, dass eine solche Erklärung sollte immer wurden hazarded; Fremde noch, dass es wiederholt werden sollte, nachdem sie vollständig widerlegt von Delitzsch. It certainly is contrary to Josephus (War iv. 3, 9), and to the circumstance that both the father and brother of Josephus bore the name of Mattias. Es ist sicherlich im Gegensatz zu Josephus (War iv. 3, 9), und der Umstand, dass sowohl der Vater und Bruder von Josephus trug den Namen von Mattias. See also Zunz (Z. Gesch. u. Liter. p. 318).] Let his father rejoice in the issue of his loins, and his mother in the fruit of her womb, as it is written in Prov. Siehe auch Zunz (Z. Gesch. U. Liter. S. 318).] Lassen Sie sich freuen seinem Vater in der Ausgabe seiner Lenden, und seine Mutter in die Frucht ihres Leibes, wie es geschrieben in Prov. xxiii. XXIII. 25, and as it is said in Ezek. 25, und so heißt es in Hesekiel. xvi. XVI. 6, and again in Ps. 6, und wieder in PS. cv. 8, and Gen. xxi. 8, und Gen XXI. 4;' the passages being, of course, quoted in full. 4, "die Passagen wird, natürlich, zitiert in vollem Umfang. The prayer closed with the hope that the child might grow up, and successfully, 'attain to the Torah, the marriagebaldachino, and good works.' Das Gebet schließt mit der Hoffnung, dass das Kind könnte aufwachsen und erfolgreich "zu erreichen, die Thora, die marriagebaldachino, und gute Werke." [1 The reader will find BH Auerbach's Berith Abraham (with a Hebrew introduction) an interesting tractate on the subject. [1 findet der Leser Auerbach BH's Berith Abraham (mit einer Einführung Hebräisch) eine interessante tractate zum Thema. For another and younger version of these prayers, see Low, usp 102.] Zum anderen und jüngeren Version dieser Gebete, siehe Minimal, USP 102.]

Of all this Zacharias was, though a deeply interested, yet a deaf and dumb [2 From St. Luke i. Von all diesen Zacharias war, wenn auch ein zutiefst interessiert, noch taub und stumm [2 Von St. Luke i. 62 we gather, that Zacharias was what the Rabbis understood by, one deaf as well as dumb. 62, sammeln wir, dass Zacharias war, was die Rabbinen verstanden, indem sie ein taub als auch stumm. Accordingly they communicated with him by 'signs', as Delitzsch correctly renders it:] witness. Dementsprechend sie kommuniziert mit ihm durch "Zeichen", wie Delitzsch macht es richtig:] Zeuge. This only had he noticed, that, in the benediction in which the child's name was inserted, the mother had interrupted the prayer. Dies hatte er nur festgestellt, dass bei der Segnung, in dem das Kind den Namen eingefügt wurde, die Mutter hatte das Gebet unterbrochen. Without explaining her reason, she insisted that his name should not be that of his aged father, as in the peculiar circumstances might have been expected, but John (Jochanan). Ohne zu erklären, ihr Grund, sie bestand darauf, dass sein Name sollte nicht sein, dass von seinem Vater im Alter, wie in der besonderen Umstände hätte erwarten können, aber John (Jochanan). A reference to the father only deepened the general astonishment, when he also gave the same name. Ein Verweis auf den Vater nur vertieft die allgemeinen Erstaunen, als er gab auch die gleichen Namen. But this was not the sole cause for marvel. Aber dies war nicht die einzige Ursache für Wunder. For, forthwith the tongue of the dumb was loosed, and he, who could not utter the name of the child, now burst into praise of the name of the Lord. Denn, unverzüglich die Zunge des stumm war gelöst, und er konnte nicht, äußern den Namen des Kindes, jetzt brach in loben den Namen des Herrn. His last words had been those of unbelief, his first were those of praise; his last words had been a question of doubt, his first were a hymn of assurance. Seine letzten Worte waren jene des Unglaubens, seiner ersten waren die des Lobes, seine letzten Worte waren eine Frage der Zweifel, sein erstes wurden eine Hymne über die Zuverlässigkeit. Strictly Hebrew in its cast, and closely following Old Testament prophecy, it is remarkable and yet almost natural, that this hymn of the Priest closely follows, and, if the expression be allowable, spiritualises a great part of the most ancient Jewish prayer: the so-called Eighteen Benedictions; rather perhaps, that it transforms the expectancy of that prayer into praise of its realisation. Streng Hebräisch in seiner Besetzung, und aufmerksam Alten Testament Prophezeiung, es ist bemerkenswert, und doch fast natürlich, dass diese Hymne des Priesters folgt eng, und wenn die zulässige Meinungsäußerung werden, spiritualises ein großer Teil der ältesten jüdischen Gebet: sogenannte Eighteen Benedictions, sondern vielleicht, dass es verwandelt die erwartung dieses Gebet in Lob seiner Realisierung. And if we bear in mind, that a great portion of these prayers was said by the Priests before the lot was cast for incensing, or by the people in the time of incensing, it almost seems as if, during the long period of his enforced solitude, the aged Priest had meditated on, and learned to understand, what so often he had repeated. Und wenn wir bedenken, dass ein großer Teil dieser Gebete gesagt wurde durch die Priester vor der Partie war auch für incensing, oder durch den Menschen in der Zeit von incensing, es scheint fast so, als ob während der langen Zeit seiner erzwungenen Einsamkeit, der im Alter von Priester meditiert hatte, und gelernt zu verstehen, was so oft er wiederholt werden. Opening with the common form of benediction, his hymn struck, one by one, the deepest chords of that prayer, specially this the most significant of all (the fifteenth Eulogy), 'Speedily make to shoot forth the Branch [3 Although almost all modern authorities are against me, I cannot persuade myself that the expression (St. Luke i. 78) rendered 'dayspring' in our AV is here not the equivalent of the Hebrew 'Branch.' Eröffnung mit der gemeinsamen Form der Segnung, seine Hymne Struck, eins nach dem anderen, die tiefste Akkorde dieses Gebet, das speziell die bedeutendste aller (zum fünfzehnten Laudatio), "schnell zu machen, schießen in dem die Filiale [3 Obwohl fast alle modernen Behörden sind gegen mich, ich kann mich nicht überzeugen, dass der Ausdruck (St. Luke i. 78) gerendert "dayspring 'in unserem AV ist hier nicht das Äquivalent des hebräischen" Branch ". The LXX at any rate rendered in Jer. Die LXX jedenfalls gerendert in Jer. xxiii. XXIII. 5; Ezek. 5; Hesekiel. xvi. XVI. 7; xvii. 7; XVII. 10; Zech. 10; Zech. iii. III. 8; vi. 8; VI. 12, by.] of David, Thy servant, and exalt Thou his horn by Thy salvation, for in Thy salvation we trust all the day long. 12, durch.] David, dein Knecht, verherrlichen und seinem Horn Du durch Deine Erlösung, die in Dein Heil vertrauen wir den ganzen Tag lang. Blessed art Thou, Jehovah! Selig bist du, Jehova! Who causeth to spring forth the Horn of Salvation' (literally, to branch forth). Wer läßt zum Frühjahr weiter am Horn of Salvation "(wörtlich, dass Zweig ua). This analogy between the hymn of Zacharias and the prayers of Israel will best appear from the benedictions with which these eulogies closed. Diese Analogie zwischen der Hymne des Zacharias und die Gebete von Israel wird am besten aus den benedictions, mit der diese eulogies geschlossen. For, when thus examined, their leading thoughts will be found to be as follows: God as the Shield of Abraham; He that raises the dead, and causes salvation to shoot forth; the Holy One; Who graciously giveth knowledge; Who taketh pleasure in repentance; Who multiplieth forgiveness; Who redeemeth Israel; Who healeth their (spiritual) diseases; Who blesseth the years; Who gathereth the outcasts of His people; Who loveth righteousness and judgment; Who is the abode and stay of the righteous; Who buildeth Jerusalem; Who causeth the Horn of Salvation to shoot forth; Who heareth prayer; Who bringeth back His Shekhinah to Zion; God the Gracious One, to Whom praise is due; Who blesseth His people Israel with peace. Denn, wenn geprüft, damit ihre führende Gedanken wird gefunden werden, um sich wie folgt zusammen: Gott als das Schild Abrahams; Er wirft den Toten, und die Ursachen Erlösung her zu schießen; der Heilige, wer gnädig gibt Wissen, wer nimmt Freude Buße; Wer multiplieth Vergebung; Wer redeemeth Israel; Wer healeth ihrer (geistlichen) Krankheiten; Wer blesseth den Jahren; Wer gathereth die Ausgestoßenen seines Volkes; Wer liebt Gerechtigkeit und Urteil; Wer ist der Wohnsitz und Aufenthalt des Gerechten, wer buildeth Jerusalem ; Wer läßt das Horn des Heils zu schießen weiter, wer hört Gebet; Wer bringt zurück Seine Schechinah zu Zion; Gott die reizvolle One, dem Lob gebührt; blesseth Wer sein Volk Israel mit Frieden.

It was all most fitting. Es war alles meisten Montage. The question of unbelief had struck the Priest dumb, for most truly unbelief cannot speak; and the answer of faith restored to him speech, for most truly does faith loosen the tongue. Die Frage des Unglaubens geschlagen hatte der Priester stumm, für die meisten wirklich Unglaube kann nicht sprechen und die Antwort des Glaubens wieder zu ihm Rede, für die meisten wirklich noch Glauben lockern die Zunge. The first evidence of his dumbness had been, that his tongue refused to speak the benediction to the people; and the first evidence of his restored power was, that he spoke the benediction of God in a rapturous burst of praise and thanksgiving. Der erste Nachweis seiner dumbness worden war, dass seine Zunge zu sprechen, verweigerte der Segen zu den Menschen, und der erste Nachweis seiner Macht restauriert wurde, dass er sprach die Segnung Gottes in einer stürmisch Platzen des Lobes und Dankes. The sign of the unbelieving Priest standing before the awe-struck people, vainly essaying to make himself understood by signs, was most fitting; most fitting also that, when 'they made signs' to him, the believing father should burst in their hearing into a prophetic hymn. Das Vorzeichen der ungläubige Priester stand die Ehrfurcht vor dem betroffenen Menschen, vergeblich essaying um sich selbst verstanden durch Zeichen, war sehr passend, die meisten Montage auch, dass, wenn "sie Zeichen" für ihn, den gläubigen Vater sollte platzte in ihrer Sitzung in Ein prophetisches Hymne.

But far and wide, as these marvellous tidings spread throughout the hill-country of Judaea, fear fell on all, the fear also of a nameless hope. Aber weit und breit, da diese wunderbare Botschaft verteilt über das ganze Hügel-Land von Judaea, Angst fiel auf alle, auch die Angst vor einer namenlosen Hoffnung. The silence of a long-clouded day had been broken, and the light which had suddenly riven its gloom, laid itself on their hearts in expectancy: 'What then shall this Child be? Die Stille eines langen getrübten-Tag war gebrochen, und das Licht, das hatte plötzlich seine riven Finsternis, legte sich auf ihre Herzen in Erwartung: "Was dann wird dieses Kind sein? For the Hand of the Lord also was with Him!' Für die Hand des Herrn war auch mit ihm! " [2 The insertion of seems critically established, and gives the fuller meaning.] [2 Die Aufnahme scheint kritisch festgestellt werden, und gibt dem umfassenderen Sinne.]

FROM THE MANGER IN BETHLEHEM TO THE BAPTISM IN JORDAN Aus der Krippe in Bethlehem auf die Taufe in Jordanien

Chapter 5 Kapitel 5

What Messiah Did the Jews Expect? Was hat der Messias Juden erwarten?

It were an extremely narrow, and, indeed, false view, to regard the difference between Judaism and Christianity as confined to the question of the fulfillment of certain prophecies in Jesus of Nazareth. Es waren ein extrem schmal, und, ja, falsche Ansicht, dass hinsichtlich der Unterschied zwischen Judentum und Christentum als auf die Frage nach der Erfüllung bestimmter Prophezeiungen in Jesus von Nazareth. These predictions could only outline individual features in the Person and history of the Messiah. Diese Prognosen könnten nur umreißen einzelnen Merkmale in der Person und der Geschichte des Messias. It is not thus that a likeness is recognised, but rather by the combination of the various features into a unity, and by the expression which gives it meaning. Es ist nicht so, dass ein Gleichnis ist anerkannt, sondern durch die Kombination der verschiedenen Funktionen in einer Einheit, und durch den Begriff, der ihr Sinn. So far as we can gather from the Gospel narratives, no objection was ever taken to the fulfillment of individual prophecies in Jesus. Was können wir sammeln, aus dem Evangelium Erzählungen, keine Einwände wurde jemals getroffen hat, um die Erfüllung der einzelnen Prophezeiungen in Jesus. But the general conception which the Rabbis had formed of the Messiah, differed totally from what was presented by the Prophet of Nazareth. Aber die allgemeine Konzeption der die Rabbinen hatte sich der Messias, unterschied sich völlig von dem, was von der Prophet von Nazareth. Thus, what is the fundamental divergence between the two may be said to have existed long before the events which finally divided them. So, was ist die grundlegende Divergenz zwischen den beiden kann sagen, daß es sich schon lange vor den Ereignissen, die schließlich geteilt. It is the combination of letters which constitute words, and the same letters may be combined into different words. Es ist die Kombination von Buchstaben, die Worte und die gleichen Buchstaben können kombiniert werden in verschiedene Wörter. Similarly, both Rabbinism and, what, by anticipation, we designate, Christianity might regard the same predictions as Messianic, and look for their fulfillment; while at the same time the Messianic ideal of the Synagogue might be quite other than that, to which the faith and hope of the Church have clung. In ähnlicher Weise, und beide Rabbinism, was, durch die Erwartung, wir benennen, Christentum könnte hinsichtlich der gleichen Vorhersagen als messianisch, und suchen für ihre Erfüllung, während gleichzeitig die messianische Ideal der Synagoge könnte ganz andere als diejenige, auf die sich die Glaube und Hoffnung der Kirche haben angeschmiegt.

1. 1 werden. The most important point here is to keep in mind the organic unity of the Old Testament. Der wichtigste Punkt hier ist zu beachten, die organische Einheit des Alten Testaments. Its predictions are not isolated, but features of one grand prophetic picture; its ritual and institutions parts of one great system; its history, not loosely connected events, but an organic development tending towards a definite end. Seine Vorhersagen sind nicht isoliert, sondern verfügt über ein großes prophetisches Bild, dessen Ritual und Institutionen über Teile eines großen Systems, seine Geschichte, nicht lose verbundenen Ereignisse, sondern eine organische Entwicklung eher in Richtung einer definitiven Ende. Viewed in its innermost substance, the history of the Old Testament is not different from its typical institutions, nor yet these two from its predictions. Zu sehen in seiner innersten Substanz, die Geschichte des Alten Testaments ist nicht verschieden von ihrer typischen Institutionen, noch die beiden von ihren Vorhersagen. The idea, underlying all, is God's gracious manifestation in the world, the Kingdom of God; the meaning of all, the establishment of this Kingdom upon earth. Die Idee, alle zugrunde, ist Gottes gnädige Manifestation in der Welt, das Reich Gottes, im Sinne aller, die Einrichtung dieses Königreich auf Erden. That gracious purpose was, so to speak, individualized, and the Kingdom actually established in the Messiah. Das Ziel war gnädig, so zu sprechen, individualisierten und dem Königreich tatsächlich mit Sitz in der Messias. Both the fundamental and the final relationship in view was that of God towards man, and of man towards God: the former as expressed by the word Father; the latter by that of Servant, or rather the combination of the two ideas: 'Son-Servant.' Sowohl die fundamentale und die endgültige Beziehung im Hinblick war, dass Gottes gegenüber den Menschen und des Menschen zu Gott: das ehemalige, wie sie durch das Wort Vater; letztere durch den Diener, oder vielmehr die Kombination der beiden Ideen: "Son - Servant ". This was already implied in the so-called Protevangel; [a Gen. iii. Dies war bereits in der sogenannten Protevangel; [a Gen iii. 13 ] and in this sense also the words of Jesus hold true: 'Before Abraham came into being, I am.' 13] und in diesem Sinne auch die Worte Jesu gilt: "Bevor Abraham gekommen ist, bin ich."

But, narrowing our survey to where the history of the Kingdom of God begins with that of Abraham, it was indeed as Jesus said: 'Your father Abraham rejoiced that he should see My day, and he saw it, and was glad.' Aber, um unserer Umfrage, wo die Geschichte des Reiches Gottes beginnt mit dem von Abraham, es war tatsächlich wie Jesus sagte: «Euer Vater Abraham freute sich, daß er meinen Tag sehen, und er sah ihn und war froh." [b St. John viii. [b St. Johannes VIII.. 56] For, all that followed from Abraham to the Messiah was one, and bore this twofold impress: heavenwards, that of Son; earthwards, that of Servant. 56] Für alle, gefolgt von Abraham auf den Messias war, und trug diese doppelte Impressum: himmelwärts, dass der Sohn; earthwards, dass der Diener. Israel was God's Son, His 'first-born'; their history that of the children of God; their institutions those of the family of God; their predictions those of the household of God. Israel war Gottes Sohn, seine "erste geboren '; ihre Geschichte, dass der Kinder Gottes; ihre Institutionen die der Familie Gottes; ihre Prognosen denen der Haushalt Gottes. And Israel was also the Servant of God, 'Jacob My Servant'; and its history, institutions, and predictions those of the Servant of the Lord. Und Israel wurde auch der Diener Gottes ", Jakob mein Knecht '; und seine Geschichte, Institutionen, und die Vorhersagen des Dieners des Herrn. Yet not merely Servant, but Son-Servant, 'anointed' to such service. Doch nicht nur Diener, sondern Son-Diener, "gesalbt", um diese Dienstleistung zu verzichten. This idea was, so to speak, crystallised in the three great representative institutions of Israel. Diese Idee war, so zu sprechen, kristallisiert in den drei großen repräsentativen Institutionen in Israel. The 'Servant of the Lord' in relation to Israel's history was Kingship in Israel; the 'Servant of the Lord' in relation to Israel's ritual ordinances was the Priesthood in Israel; the 'Servant of the Lord' in relation to prediction was the Prophetic order. Die "Diener des Herrn" in Bezug auf Israel der Geschichte war Königtum in Israel, "Diener des Herrn" in Bezug auf Israel's Ritual Verordnungen wurde das Priestertum in Israel, "Diener des Herrn" in Bezug auf die Vorhersage war die prophetische Auftrag. But all sprang from the same fundamental idea: that of the 'Servant of Jehovah.' Aber alle sprangen aus dem gleichen Grundgedanken: die des "Dieners Jehova".

One step still remains. Ein Schritt nach wie vor. The Messiah and His history are not presented in the Old Testament as something separate from, or superadded to, Israel. Der Messias und seine Geschichte sind nicht in das Alte Testament als etwas getrennt von oder zu superadded, Israel. The history, the institutions, and the predictions of Israel run up into Him. Die Geschichte, die Institutionen und die Vorhersage von Israel Vorfeld in Ihm. [1 In this respect there is deep significance in the Jewish legend (frequently introduced; see, for example, Tanch. ii. 99 a; Deb. R. 1), that all the miracles which God had shown to Israel in the wilderness would be done again to redeemed Zion in the 'latter days.'] He is the typical Israelite, nay, typical Israel itself, alike the crown, the completion, and the representative of Israel. [1 In dieser Hinsicht gibt es tiefe Bedeutung in der jüdischen Legende (häufig eingeführt; siehe zum Beispiel Tanch. Ii. 99 a; Deb. R. 1), dass alle Wunder der Gott hatte gezeigt, dass Israel in der Wildnis würden wiederholt werden, bis Zion erlöst in der "letzteren Tage."] Er ist der typische Israelit, nein, typische Israel selbst, ebenso wie die Krone, die Vollendung, und der Vertreter Israels. He is the Son of God and the Servant of the Lord; but in that highest and only true sense, which had given its meaning to all the preparatory development. Er ist der Sohn Gottes und der Diener des Herrn, aber in diesem höchsten und einzig wahre Sinn, der hatte seine Bedeutung auf, alle vorbereitenden Entwicklung. As He was 'anointed' to be the 'Servant of the Lord,' not with the typical oil, but by 'the Spirit of Jehovah' 'upon' Him, so was He also the 'Son' in a unique sense. Er war als "gesalbt" zu der "Diener des Herrn," nicht mit den typischen Öl, sondern von "Spirit of Jehovah '' auf 'Ihm, so war er auch der" Sohn "in einem einzigartigen Sinn. His organic connection with Israel is marked by the designations 'Seed of Abraham' and 'Son of David,' while at the same time He was essentially, what Israel was subordinately and typically: 'Thou art My Son, this day have I begotten Thee.' Seine organische Verbindung mit Israel ist geprägt durch die Bezeichnungen "Seed of Abraham" und "Sohn Davids", während zur gleichen Zeit war er im Wesentlichen, was Israel wurde subordinately und typisch: "Du bist mein Sohn, heute habe ich gezeugt Thee ". Hence also, in strictest truthfulness, the Evangelist could apply to the Messiah what referred to Israel, and see it fulfilled in His history: 'Out of Egypt have I called my Son.' Damit auch im strengsten Wahrhaftigkeit, der Evangelist zur Anwendung kommen könnte auf den Messias, was nach Israel, und es erfüllt seine Geschichte: "Aus Ägypten habe ich meinen Sohn namens". [a St. Matt. [a St. Matt. ii. 15] And this other correlate idea, of Israel as 'the Servant of the Lord,' is also fully concentrated in the Messiah as the Representative Israelite, so that the Book of Isaiah, as the series of predictions in which His picture is most fully outlined, might be summarised as that concerning 'the Servant of Jehovah.' 15] und diese korrelieren andere Idee, von Israel als "Der Diener des Herrn," ist auch voll konzentriert auf den Messias als Vertreter der Israelitischen, so dass das Buch Jesaja, wie die Reihe von Prognosen, in denen sein Bild ist sehr voll skizziert, ließe sich folgendermaßen zusammenfassen, dass über "Der Diener von Jehova". Moreover, the Messiah, as Representative Israelite, combined in Himself as 'the Servant of the Lord' the threefold office of Prophet, Priest, and King, and joined together the two ideas of 'Son' and 'Servant'. Darüber hinaus ist der Messias, als Vertreter Israelit, kombiniert in sich selbst als "Der Diener des Herrn" die dreifache Amt des Propheten, Priester und König, und trat gemeinsam die beiden Vorstellungen von "Son" und "Diener". [b Phil. [b Phil. ii. 6-11] And the final combination and full exhibition of these two ideas was the fulfillment of the typical mission of Israel, and the establishment of the Kingdom of God among men. 6-11] und die endgültige und vollständige Kombination Ausstellung dieser beiden Ideen war die Erfüllung der typischen Mission Israels und die Errichtung des Reiches Gottes unter den Menschen.

(Chapter 9, 10, 11 continues ... This text in English is around 20 times as long.) (Kapitel 9, 10, 11 weiter ... Dieser Text ist in englischer Sprache liegt bei etwa 20 mal so lange.)


Author Edersheim refers to MANY reference sources in his works. Autor Edersheim bezieht sich auf viele Bezugsquellen in seinen Werken. As a Bibliography resource, we have created a separate Edersheim References list. Als Bibliographie Ressource, haben wir eine separate Edersheim Referenzen Liste. All of his bracketed references indicate the page numbers in the works referenced. Alle seine Bezüge in Klammern geben die Seitenzahlen in den Werken verwiesen.


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am