Engel

Allgemeine Informationen

Ein Engel (griechisch: Angelos, "Messenger") ist ein Himmelskörper wird geglaubt, dass Funktion als Bote oder Vertreter von Gott in Christentum, Islam, Judentum und Zoroastrismus.

Im Nahen Ostens Vorgeschichte zum Judentum, Engel waren oft verstanden zu werden Götter oder weniger Gottheiten.

Ihre Existenz war für selbstverständlich von der biblischen Autoren.

Die Verwendung des Wortes Engel sich möglicherweise um einen Weg zu beschreiben, was geglaubt zu werden, eine Erscheinung von Gott selbst in der menschlichen Form.

Im Alten Testament, Engel werden als "Boten", "Männer", "Macht", "Prinzen", "Söhne Gottes" und der "himmlischen Heerscharen".

Sie haben entweder keine oder eine Stelle, die nur scheinbare.

Sie kommen als Boten Gottes auf Beihilfe oder bestrafen, zugeordnet sind einzelne Personen oder Nationen, und haben oft einen Namen (Michael, Gabriel, Raphael, Uriel).

Neue Testament Aussagen über Engel tragen jüdische Blick auf diese Wesen.

Engel, zum Beispiel angekündigt, Christi Geburt (Lukas 2) und Auferstehung (Mt 28).

Antike und Mittelalter Völker weithin akzeptiert der Einfluss von guter Laune, oder Engel und böse Geister, oder gefallenen Engel (siehe Demon; Satan).

Während des Mittelalters, Theologen entwickelt eine Hierarchie der Engel.

Sie wurden in den folgenden neun Reihen (beginnend mit der niedrigsten): Engel, Erzengel, Fürstentümer, die Befugnisse, die Tugenden, Herrschaften, Throne, Cherubim und Seraphim.

GLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
GLAUBEN Religiös Information Quelle
Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mail
Anthony J. Saldarini

Bibliographie


Davidson, Gustav, A Dictionary of Angels (1967); Field, MJ, Engel und Minister of Grace (1972); Heidt, WG, Angelology des Alten Testaments (1949); Regamey, Raymond, Was ist ein Engel?, In: Ders.

von Mark Pontifex (1960).


Angels

Allgemeine Informationen


An'gel

Erweitert Informationen

Angel ist ein Wort, das anzeigt, sowohl in der hebräischen und griechischen, eine "Messenger", und damit beschäftigt zu bezeichnen jeder Agent sendet Gott her zur Ausführung seiner Zwecke.

Es wird von einer ordentlichen Bote (Job 1:14: 1 Sam. 11:3; Lukas 7:24, 9:52), der Propheten (Jesaja 42:19; Hag. 1:13), Priester (MAL . 2:7), und Minister des Neuen Testamentes (Offenbarung 1:20).

Es ist auch für diese unpersönliche Agenten als die Pest (2 Sam. 24: 16, 17; 2 Kings 19:35), der Wind (Psalm 104:4).

Aber ihr unverwechselbares Anwendung ist auf bestimmte himmlischen Intelligenzen denen Gott beschäftigt bei der Durchführung seiner Regierung auf der Welt.

Der Name nicht bezeichnen ihre Natur, sondern ihr Amt als Boten.

Die Erscheinungen zu Abraham in Mamre (Gen. 18:2, 22. Comp. 19:1), Jacob in Peniel (Gen. 32:24, 30), Joshua in Gilgal (Josh. 5:13, 15), der Engel des Herrn, waren zweifellos Erscheinungsformen der göttlichen Präsenz ", foreshadowings der Inkarnation," Enthüllungen vor dem "Fülle der Zeit" des Sohnes Gottes.

Von nun an gibt es häufig Hinweise auf ihr Ministerium auf der Erde (Gen. 18, 19; 24:7, 40, 28:12, 32:1).

Sie scheinen zu tadeln Götzendienst (Judg. 2:1-4), zu nennen Gideon (Judg. 6:11, 12), und zu segnen Samson (13:3).

In den Tagen des Propheten, von Samuel nach unten, die Engel erscheinen nur in ihrem Namen (1 Könige 19: 5; 2 Kings 6:17; Zech. 1-6; Dan. 4:13, 23; 10:10, 13 , 20, 21).

Die Menschwerdung führt eine neue Ära in der ministrations der Engel.

Sie kommen mit ihrem Herrn auf Erden zu tun, während ihn hier Dienst.

Sie vorhersagen, seinen Advent (Mt 1:20; Luke 1:26-38), Minister für ihn nach seinem Versuchung und Agonie (Matth. 4:11; Lukas 22:43), und erklärt, seine Auferstehung und Himmelfahrt (Matth. 28 :2-8; John 20:12, 13; Apg 1:10, 11).

Sie sind jetzt ministering Geister zu den Menschen von Gott (Hebräer 1:14; Ps. 34:7; 91:11; Matt. 18:10; Apg 5:19, 8:26, 10:3, 12:7; 27:23).

Sie freuen über einen Sünder Büßerin (Lukas 15:10).

Sie tragen die Seelen der Erlösten zum Paradies (Lukas 16:22); und sie werden von den Ministern Urteil im Folgenden auf den großen Tag (Mt 13:39, 41, 49; 16:27; 24:31).

Die Passagen (Psalm 34:7, Matt. 18:10) in der Regel nach zur Unterstützung der Idee, dass jeder einzelne hat eine besondere Schutzengel haben keine solche Bedeutung. Sie weisen darauf hin, dass nur Gott beschäftigt das Ministerium der Engel zu seinem Volk von Not und Gefahr, und dass die Engel glaube nicht, dass es unter ihrer Würde Minister auch an Kinder und die am wenigsten unter den Jüngern Christi.

Der "Engel der seine Anwesenheit" (Jesaja 63:9. Comp. Ex. 23:20, 21; 32:34; 33:2; Nu, m. 20:16) ist wohl richtig interpretiert der Messias als Leitfaden seines Volkes.

Andere haben die vermeintlichen Ausdruck bezieht sich auf Gabriel (Lukas 1:19).

(Easton Illustrated Dictionary)

Engel

Erweitert Informationen

Angelos, aus denen sich die "Engel" stammt, ist an sich schon ein farbloses Wort wie seine wichtigsten hebräischen Äquivalent.

Es kann bedeuten entweder ein menschliches oder ein himmlisches "Messenger".

Doch im NT, außer in Lukas 7:24, 9:52 und 1:20 Rev. vielleicht ist es nur für himmlische Wesen.

Zu Recht, so dass der Vulgata eine Unterscheidung zwischen angelus und Anzeige der modernen Renderings und Nutzung gepflegt haben.

Der Begriff gewählt, von Schrift zu bezeichnen Engel gibt uns der Hinweis auf die Funktion, durch die sie in erster Linie bekannt zu sein und verstanden.

Sie sind Boten Gottes oder Botschafter.

Sie gehören zu seinem himmlischen Gericht und serice.

Ihre Mission im Himmel ist, ihn zu loben (Offenbarung 4:5).

Sie widmen sich zu tun, seinen Willen (Psalm 103:20) und in dieser Aktivität sie behold sein Gesicht (Mt 18:10).

Da kommt der Himmel auf die Erde, sondern sie haben auch eine Mission auf der Erde.

Sie begleiten Gott in seinem Werk der Schöpfung (Job 38:7), obwohl sie selbst sind auch Kreaturen (Psalm 148:2, 5).

Sie helfen auch in Gottes Vorsehung Bestellung von Angelegenheiten (Dan. 12:1).

Vor allem sind sie aktiv in das göttliche Werk der Versöhnung (von Gen 19:1-2 Weiterreise).

In Erfüllung ihrer Mission zu erklären sie Gottes Wort (zB Lukas 1:26-27) und seine Arbeit tun (zB Matt. 28:2).

Es scheint eine gewisse Bestellung in ihren Reihen, einige werden als Erzengel, da mehr als gegen diejenigen, werden als einfach Engel (1 Thess. 4:16; Jude 9).

Die Funktion der Engel kann man eindeutig aus ihrer Teilnahme an der Mission Einsparung von Jesus Christus.

Sie sind von Natur aus, wenn diese beiden beginnt mit der Geburt (Mt 1; Luke 1-3) und endet mit der Auferstehung (Mt 28:2 und pars.) Und Himmelfahrt (Apg 1:10 ff.).

Darüber hinaus unterstützt die Kirche in seiner frühen Ministerium (zB Apg 5:19, 10:3).

Sie spielen eine wichtige Rolle bei den Ereignissen der Endzeit (Offenbarung 7:1 ff.. Usw.).

Schließlich kommen sie mit Christus, wenn er zurückkommt in Herrlichkeit (Mt 24:31) und trennen Sie die Gerechten und die Bösen (Mt 13:41, 49).

Sie geben nicht die eigentliche Arbeit der Versöhnung, die Christus ist's Vorrecht.

Aber sie begleiten und erklären, diese Arbeit, lobt der Gott der Gnade und Herrlichkeit und Herbeirufen von Männern und Frauen zur Teilnahme an ihrer Anbetung (Lukas 1:46).

Interessanterweise scheint es nur zwei Auftritte angelic zwischen Christi Geburt und Auferstehung: am Anfang von seinem Weg zum Kreuz in der Versuchung (Markus 1:12) und dann vor der Kreuzigung selbst in Gethsemane (Lukas 22:43).

Dies ist vielleicht, weil Jesus hatte auf seinem Weg Lauffläche der atoning Selbst-geben allein, und in seiner Demütigung ist er ein wenig niedriger als die Engel (Hebräer 2:9), obwohl weit erhaben über ihnen von der Natur (Hebräer 1) Werden.

Doch Engel nicht Rückzug aus der Szene, für sie zu frohlocken Sünder repenting (Lukas 15:10) und wird hören, der Sohn des Menschen bekennen, gestehen die ihm (Lukas 12:8-9).

Die Bibel bietet nur ein paar Hinweise über die Art der Engel.

Die Mitgliedschaft in der himmlischen Sphäre, sie kann nicht richtig konzipiert, der in irdischen Bedingungen.

Sie sind meist in Bezug auf Gott, als seine Engel (zB Ps. 104:4).

Die beiden angelic Namen, Michael und Gabriel, betonen diese Beziehung mit der EL Endung.

Es ist, als Gottes Engel, vielleicht, dass sie in sogenannten "Auserwählten" in 1 Tim.

5:21. Hebr.

1:14 beschreibt sie als "ministering Spirituosen" in einem conflation der beiden Teile von ps.

104:4. Anderswo, im Job und Psalmen, wie sie die Figur "himmlischen Einsen" (Psalm 29:1) oder dem "heiligen Einsen" (Job 5:1), unterscheiden sich für den Dienst Gottes; diese beiden Begriffe vorkommen in PS.

89:6-7, wenn "Söhne Gottes" ist hier eine andere Darstellung von "himmlischen Einsen" in Vers 6 (vgl. Ps. 29:1).

Die "Götter" PS.

82:1, in dessen Mitte Gottes Urteil hält, sind oft gedacht, dass Engel zu werden.

Da können auch Christen aufgerufen werden Gottes Kinder, wir brauchen nicht ableiten, aus dieser Nutzung, wie auch einige der Apologeten, dass die Engel sind weniger Gottheiten.

Denn die Bibel deutlich warnt uns nicht zu verehren sie (Kolosser 2:18; Rev. 19:10).

Unter den himmlischen Wesen darauf hingewiesen wird, daß die Seraphim (Jesaja 6:2) und häufiger, die Cherubim.

Cherubim bewacht Eden nach der Vertreibung von Adam und Eva (Gen. 3:24).

Sie bilden Gottes in seinem Wagen Abstieg (Psalm 18:10).

Zahlenangaben über die Cherubim geschmückt Ark (Exod. 25:17 ff.) Und Solomon's Temple (I Könige 6:23 ff..), So dass der Herr sei thront über dem Cherubim (I Sam. 4:4; Ps. 80:1 ).

Hesekiel bietet ein ausgeklügeltes visionäre Beschreibung (Ezek. 1:10, 9:3; 10:15-22), in dem ihre Form ist menschlich (1:5), aber symbolische Züge betonen ihre Herrlichkeit und spirituellen excellence.

Gemeinsame Paradies Traditionen Mai zugrunde Assyro-Babylonian Parallelen.

Von den Engeln benannt, Michael heißt "die große Prinz" (Dan. 12:1) und die anderen Engel zu sein scheinen Leitung von ihm (Rev. 12:7), wenn Gott selbst, natürlich, ist der Herr der Heerscharen und Prinz des Gastlandes (Dan. 8:11).

Der Mann, erschien Joshua in Josh.

5:13 ff.., In der Regel getroffen werden, um ein Engel, sagt, dass er gekommen ist als Kommandant der Armee des Herrn, Gabriel, der andere Engel namens im kanonischen Schriften, ist der Engel der Verkündigung (Lukas 1:26).

Auszeichnungen zu sein scheinen, die in Rev. 4-5 mit den Hinweisen auf die Tiere und die Ältesten, aber die genaue Bedeutung dieser Begriffe ist umstritten.

Die apokryph Schriften bieten drei weitere angelic Namen, Raphael, Uriel, und Jermiel.

Tob. 12:15 fordert Raphael einer der heiligen Engel, die Gebete der Heiligen (vgl. die sieben, stehen vor Gott in der Offenbarung 8:2 und die mögliche Verbindung zwischen diesen sieben und der "Chef Prinzen" von Dan. 10: 13).

Aus den verschiedenen Aussagen über die Art der Engel, und Paul's Verwendung der Begriffe "Fürstentümer", "Macht", "Throne", "Herrschaften" und "Kräfte", frühen und mittelalterlichen Theologie entwickelte sich eine komplexe spekulative der Welt angelic Werden.

Pseudo-Dionysius gefunden getrennte Einheiten in diesen, und er gruppiert sie mit der Seraphim, Cherubim, Erzengel, Engel und in eine dreifache Hierarchie von neun Chören.

Aquin, der Angelic Doktor, hat eine ähnliche Regelung in seinem vollen und akute Diskussion wurde aber mehr Interesse an der Natur der Engel als individuelle, räumliche, spirituelle Stoffe, die in erster Linie auf die Arbeit der Aufklärung und in der Lage, rationalen Demonstration (Summa contra Gentiles 91; Summa Theologica 50-64).

Als Calvin sah, den Fehler in angelology so viel war zu tun mit Engeln abgesehen von den biblischen Zeugen.

Auch im Hinblick auf ihre Funktion gab es eine Tendenz zu rationalisieren oder zu konzentrieren Interesse an der Idee der Schutzengel (vgl. Matth. 18:10 und vielleicht Apostelgeschichte 12:15).

Eine unvermeidliche Reaktion kam im Zeitalter der Aufklärung und der liberalen Protestantismus, wenn Engel wurden entweder entlassen fantastisch, vorgelegt Neuinterpretation, oder wegdiskutiert als Relikte einer ursprünglichen Polytheismus.

Einige berechtigten Abzüge Mai sicherlich aus der biblischen Daten.

Dabei kommen sie in der menschlichen Form, die Engel sind im Wesentlichen noncorporeal.

An Schöpfung, sie sind immer noch Kreaturen (Psalm 148:2, 5).

Sie bilden eine geordnete Einheit, aber ihre Pluralität bedeutet die Existenz des Einzelnen innerhalb der Gesamtheit, mit einer möglichen Abstufung in der Funktion.

Im Vergleich mit den Menschen haben sie den Vorteil, dass sie in Gottes unmittelbare Präsenz und dienen als seine direkten Boten.

Sie bewachen auch die Eigenschaften, wenn dies im Sinne von I Cor.

11:10, und zu spielen scheinen einige Rolle in oder über der Nationen (Dan. 10).

Aber wenn Männer und Frauen reagieren auf Gottes spart Arbeit in Christus auferweckt werden sie über ihnen, ihr Ministerium (Hebräer I: 14), und schließlich werden sie Richter (I Cor. 6:3), auch für Engel sind nicht fehlerfrei auf Gottes Augen (Job 4:18; 15:15).

Gab es einen Rückgang der Engel?

Jude 6 schlägt vor, und Irenäus (gegen Häresien iv. 37,1) und viele Väter hat diese Auffassung.

Gewiß ist die Bibel spricht von der Drache und seine Engel (Rev. 12:7) und auch der Befugnisse des Bösen (Epheser 6:12), so dass während wir können nicht zu dogmatisch zu diesem Thema, müssen wir davon ausgehen, dass es ein echtes Reich des Bösen in groteske Karikatur der angelic Reich.

Diese Engel und ihre Führer wurden besiegt am Kreuz (Kolosser 2:15) und wird schließlich verurteilt werden (Mt 25:41).

Eine letzte Frage betrifft die so genannte Engel des Herrn.

In Judg.

13:2-3 diese zu sein scheint identisch mit Gott.

Viele haben gedacht, dass in der OT mindestens Die Bezugsgröße ist die preincarnate Logos.

Die Liberalen haben erklärt, es als eine Erweichung des theophany zu angelophany aber ohne ausgesucht, warum dies nicht immer gelten.

Eine weitere mögliche Interpretation ist, dass Gott spricht, so voll durch die Engel, dass er selbst ist praktisch gesprochen.

Sicherlich der "Engel des Herrn" von Lukas 2:9 ist nicht Christus, aber dies nicht in sich selbst aus einer solchen Gleichung in der OT.

GW Bromiley

(Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliographie


K. Barth, Kirche Dogmatik III / 3, 51; Cremer H. et al., SHERK, I, 174-78; HDB, I, 93; W. Grundmann et al., TDNT, I, 74-87; JM Wilson , ISBE (rev.), I, 124-27.

Engel des Herrn

Erweitert Informationen

In der OT NT und der Engel des Herrn (mal'ak yhwh) vertreten ist als die im Namen der Nation von Israel als auch von Einzelpersonen.

Der Mangel an präzisen Daten in der OT im Hinblick auf die Ermittlung dieser Zahl und seine Beziehung zum Herrn hat eine Reihe von Schlussfolgerungen.

Eichrodt versteht das Vorhandensein dieser Figur in der Literatur der OT als Versuch zum Ausdruck bringen, das Konzept der theophany in einer weniger direkte Weise, weil der frühen Erkenntnis, dass es unmöglich ist, Gott zu sehen.

Von Rad schlägt vor, dass die Zahl Mai wurden in einigen der älteren Traditionen an Stelle einer originellen kanaanäische Numen.

Dies setzt jedoch voraus, ein bereits konkrete Idee über das Konzept und nicht erklären, ihre Herkunft oder der Natur des Begriffes in der frühen israelitischen Religion.

Viele verstehen, der Engel des Herrn als wahr theophany.

Aus der Zeit von Justin, der Wert wurde als preincarnate Logos.

Es steht außer Frage, dass der Engel des Herrn gekennzeichnet werden müssen, in irgendeiner Weise mit Gott (Gen. 16:13; Judg. 6:14; 13:21-22), aber er unterscheidet sich von Gott in das Gott bezieht sich auf die Engel (Exod. 23:23; 32:34), spricht mit ihm (II Sam. 24:16, ich Chr. 21:27), und der Engel spricht mit Herrn (Sacharja 1:12).

Der Nachweis für die Auffassung, dass der Engel des Herrn ist ein preincarnate Erscheinung Christi ist im Grunde analogen und bleibt hinter dem zurück, als schlüssig.

Die NT nicht klar machen, dass die Identifikation.

Am besten ist es, zu sehen, die Engel als eigenständige Erscheinung des Herrn in einer Form vor, würde seine Immanenz und unmittelbar betroffen sind diejenigen, denen er ministered.

TE McComiskey

(Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliographie


H. Bietenhard et al., NIDNTT, I, 101-5; W. Eichrodt, Theologie des OT; S. Heinisch, Theologie des OT; G. von Rad, OT Theologie.

Engel

Erweitert Informationen

Angel ", ein Gesandter" (aus Angello ", um eine Nachricht"), gesendet, ob von Gott oder von Menschen oder von Satan ", wird auch von einem Vormund oder Vertreter in Rev. 1:20, vgl.. Matt. 18 : 10; Apostelgeschichte 12:15 (wo es besser ist, verstanden als "Gespenst"), überlegen Mann, Heb. 2:7; Ps. 8:5, der Zugehörigkeit zum Himmel, Matth. 24:36, Mark 12:25, und zu Gott, Lukas 12:8, und in seinem Dienst, ps. 103:20. "Angels" sind Spirituosen, Hebr. 1:14, dh sie haben keine materielle Körper wie Männer haben, sie sind entweder in Form menschlicher , Oder kann davon ausgehen, die menschliche Form, wenn notwendig, vgl.. Lukas 24:4, mit V. 23, Apg 10:3 mit v. 30. "Sie werden als" heilig "in Mark 8:38, und" Auserwählten ", 1 Tim.

5:21, im Gegensatz zu einigen ihrer ursprünglichen Zahl, Matt.

25:41,, 'gesündigt, "2 PET.

2:4, 'links ihre ordnungsgemäße habitation,' Jude 6, oiketerion, ein Wort, das erneut auftritt, im NT, nur in 2 Kor.

5:2. Engel sind immer gesprochen in der männlichen Geschlechts, die weibliche Form des Wortes nicht mehr auftritt. "

Aus Lotus Notes auf Thessalonicher, durch Hogg und Rebe, S.

229.

Hinweis: Isangelos, "gleich zu den Engeln", tritt in Lukas 20:36.

Jüdische Angelology und Dämonologie
Der Fall der Engel

Erweitert Informationen

(von Anlage XIII Vom Leben und Zeiten von Jesus der Messias


von Alfred Edersheim, 1886)

(Siehe vol. I. Buch III. Ch. IP 306).

OHNE Eingabe hier in eine Diskussion über die Doktrin der Engel der Teufel, wie sie in der Heiligen Schrift, die Apokryphen, und die Pseudepigrapha, wird er räumte ein, dass erhebliche Progression markiert werden können, wie wir vorher auch von den neuesten Canonical zu apokryph, und wieder aus diese an die Pseudepigraphic Schriften.

Die gleiche Bemerkung gilt noch stärker zu einem Vergleich der später mit Rabbinische Literatur.

Dort haben wir vergleichsweise wenig von der biblischen in ihrer Reinheit.

Aber, ergänzt er, dass wir jetzt viel finden, dass ist das Ergebnis der Ost-oder prurient Phantasie, der nationalen Einbildung, von ignoranten Aberglauben, und der Außen-, vor allem persische Elemente.

In diesem Zusammenhang ist wahr, nicht, ja, im Hinblick auf die Lehre von der guten und bösen Engel, aber viel von ihrer Rabbinische Ausarbeitung, dass "die Namen der Engel (und der Monate) wurden Form Babylon" (Jer. Rosh. HASH. 56 d; Ber. R. 48), und mit dem Namen 'nicht einige der Begriffe, die das Thema betreffen.

Zur gleichen Zeit, es wäre ungerecht zu leugnen, dass der Brei der Symbolik ist es offenbar zu vermitteln ist einzigartig schön.

I. ANGELOLOGY.

1 werden.

Gestaltung, Anzahl, Dauer und Ort der Engel.

Wir sind jetzt erwägt, nicht die Angel-Prinzen, sondern das überwiegende unnummerierte "Host" allgemein als "die ministering Angels".

Die Meinungen unterscheiden (BER. R. 3), ob sie erstellt wurden am zweiten Tag als "Geist" Winde "(Psalm civ. 4), oder am fünften Tag (Is. vi. 2) in Übereinstimmung mit den Worten der Schöpfung in jenen Tagen.

Zu sehen in Bezug auf Dienst Gottes und Lob, sind sie "ein brennendes Feuer": in Bezug auf ihre Büro-, geflügelten Boten (Pirge de R. El. 4).

Aber nicht nur dies: täglich ministering Angels geschaffen werden, deren scheinbare Schicksal ist nur zu erhöhen das Lob Gottes, nach der sie weg in die feurige Stream (Nahar deNur) aus dem sie ursprünglich ausgestellt [1 Dieser Strom ausgestellt unter dem Thron Gottes, und ist wirklich der Schweiß von der "lebenden Kreaturen in ihre Ehrfurcht in die Herrlichkeit Gottes (BER. R. 78).] (Chag. 14a; Ber. R. 78).

Mehr als dieser eine neue Angel erstellt ausführen zu jedem Geheiß Gottes, und dann passeth entfernt (Chag. us).

Dieses ständige neue Schöpfung der Engel, der Gott, und dann passeth Allegorie, teilweise Geschmack der Doktrin der "Ausstrahlung", biblische unterstützt durch einen Appell an Lament.

III.

23. Somit lässt sich sagen, dass täglich ein Kath, oder ein Unternehmen der Engel geschaffen für den täglichen Dienst Gottes, und dass jedes Wort der proceedeth aus seinem Munde zu einem 'Angel' [Messenger, markieren Sie hier die ideale Einheit von Wort und Tat] (Chang. 14 a).

Die überwiegende Zahl dieser Angelic Host, und die damit verbundene Sicherheit von Israel als gegen seine Feinde, wurde in den meisten hyperbolische Sprache.

Es gab 12 Mazzaloth (Zeichen des Tierkreises), die jeweils 30 Chefs der Armee, jeder Chef mit 30 Legionen, jeder Legion mit 30 Führern, die jeweils Marktführer mit 30 Kapitänen, jeder Kapitän mit 30 unter ihm, und jeder von diesen Dingen mit 365000 Sterne, und alle wurden im Interesse Israels!

(BER. 32. B.)

Auch wenn Nebukadnezar vorgeschlagen, in den Himmel aufsteigen, zu verherrlichen und seinen Thron über die Sterne, und werden wie die meisten hoch, die Bad QoL antwortete auf diese Enkel von Nimrod, dass der Mensch das Alter war 70 oder höchstens 80 Jahre, während die Art und Weise Von der Erde zum Firmament der besetzten 500 Jahren, [a In Jer.

Ber 2 c ist es 50 Jahre.] Einer Dicke von der Firmament war 500 Jahre, die Füße des lebendigen Kreaturen waren gleich alles, was vorausgegangen war, und die Gelenke von den Füßen auf so viele wie vorausgegangen war, und immer so weiter durch alle ihre Mitglieder bis zu ihrer Hörner, die nach den Thron kam of Glory, die Füße der wieder erreicht alles, was vorausgegangen war, und so weiter (Chag. 13 a [b Siehe auch PES. b. 94]).

[1 Einige fügen Sie die Cherubim, wie ein anderer und eigenen Gattung.] In diesem Zusammenhang lesen wir in Chag.

12 b, dass es sieben Himmel: die Vdon, in denen es die Sonne; Riqia, in dem die Sonne scheint, und der Mond, Sterne und Planeten sind Festpreise; Shechaqim, in denen sich die Mühlsteine, die Manna für die frommen; Aebhul, in dem die Ober-Jerusalems und des Tempels und der Altar, und in der Michael, der Chef-Angel-Prince, bietet Opfer; Maon, in denen die Engel des Ministeriums sind, singen, bei Nacht und sind schweigen von Tag für das Interesse der Ehre, Israel (, haben jetzt ihre Dienste); Machon, in denen sind die Schatzkammern der Schnee, Hagel, der Kammern von schädlichen dews, und der Behälter des Wassers, der Kammer der Wind, und die Höhle der Nebel, und ihre Türen sind von Feuer; schließlich Araboth, bei Justiz, Urteil und Gerechtigkeit sind, die Schätze des Lebens, des Friedens und der Segen, die Seele des Gerechten, und die Geister und Seelen derjenigen, sind zu geboren in die Zukunft, und der Tau, mit dem die Toten sind zu erhöhen.

Es gibt auch die Ophanim, und die Seraphim, und die Lebewesen und die ministering Engel und den Thron des Ruhms und über ihnen thront der Große König.

[Für eine Beschreibung von diesem Thron und der Erscheinung der seine King, siehe Pirqe de R. Eliez.

4.] Auf der anderen Seite, manchmal jede Macht und Phänomen in der Natur ist hypostatised in eine Angel, wie Hagel, Regen, Wind, Meer & C.; ähnlich, jedes Vorkommnis, wie Leben, Tod, Ernährung, Armut, nein, wie es ausgedrückt: Es ist nicht Stiel von Gras auf Erden, aber es hat seine Engel im Himmel "Ber R. 10).

Dies scheint die Angleichung der Standpunkte der alexandrinischen Mystizismus.

Also auch vielleicht die Idee, dass bestimmte biblischen Helden wurde nach dem Tod Engel.

Aber wie kann dies bedeutet, als ihren Dienst als Boten Gottes, verlassen wir ihn für die Gegenwart.

2. Die Angel-Prinzessin, deren Standort, Namen und Büros.

Jede Einschränkung, wie auf Dauer oder in anderer Form, der Ministering Angels gilt nicht, entweder auf die Ophanim (oder Rad-Engel), die Seraphim, die Cayoth (oder Lebewesen), noch auf die Angel-Prinzen (BER. R. 78 ).

[2 Laut Jer Ber.

IX.

1, der Wohnstätte des lebendigen Kreaturen war in einem Ausmaß von 515 Jahren Reise, die bewiesen, aus dem Zahlenwert des Wortes "Straight" (Ezek. i. 7).] In Chag.

13 a, b den Namen Chashamal wird der "Lebewesen".

Das Wort wird erläutert, wie sich aus zwei anderen der "Stille-und Meinungsfreiheit, es wird schön erklärt, dass sie tiefe Schweigen, wenn das Word-Erlöse aus dem Mund Gottes, und sprechen, wenn er aufgehört hat.

Es wäre schwierig, genau auf die Anzahl der Angel-Prinzen.

Die 70 Länder, von denen die Welt besteht, hatte jede ihre Angel-Prince (Targ. Jer.on Gen xi.7, 8; comp. Ber. R. 56; Shem. R. 21; Vayyi. R. 29; Ruth R. ed.. Warsh. S. 36 b), plädieren, ihre Sache mit Gott.

Daher sind diese Engel wirklich feindselig gegenüber Israel, und kann als nicht ganz gute Engel, und gegossen werden, wenn die Staatsangehörigkeit, den sie vertreten ist zerstört.

Vielleicht wurde sie als Reflexion über die christliche Lehre, dass Israel wurde als nicht erforderlich jeden Vertreter mit Gott, wie die Heiden.

Denn, so wird bald erscheinen, aber das war nicht die allgemeine Auffassung, unterhalten.

Neben diesen Heiden Angel-Prinzen gab es andere Chefs, dessen Büro wird in der Fortsetzung. Von diesen 5 sind speziell erwähnt, von denen vier umgeben den Thron Gottes: Michael, Gabriel, Raphael und Uriel.

Aber die größte von allen ist Metatron, ist, unter dem Thron, und bevor er. Diese Engel sind privilegiert werden innerhalb der Pargod oder bewölkt Schleier, während die andere nur hören, die Göttliche Befehle oder Räte außerhalb dieser Vorhang (Chag. 16 a , Pirque d. R. El. Iv.).

Es ist eine leichte Variation, wenn die Targum Pseudo-Jonathan in Deut.

XXXIV.

6 listet die folgenden als die 6 wichtigsten Angels: Michael, Gabriel, Metatron, Yopheil, Uriel, und Yophyophyah.

The Book of Enoch (ch. xx.) Spricht auch der 6 wichtigsten Angels, während Pirque d.

R. Eliez.

iv. nennt sieben.

In diesem sehr neugierig Passage (Berakhoth 51 a) Wir lesen aus drei Richtungen, die von Suriel, Prinz des Gesichts, zur Erhaltung der Rabbiner von der Techaspith (Firma of Evil Angels), oder nach anderen Form Istalganith (ein weiteres Unternehmen der Evik Angels. Chag. 132 b lesen wir eines Engels namens Sandalpon,, steht auf der Erde, während sein Kopf reicht 500 Jahre weit über die Lebewesen. Er soll sich hinter der Merkabah (Thron-Wagen), und machen Kronen für den Schöpfer, der Anstieg von sich aus. Wir lesen auch von Sagsagel, Moses, lehrte der heilige Name Gottes, und war bei seinem Tod. Aber selbst beschränkt sich auf die fünf wichtigsten Angel-Chefs, die wir haben,

a. Metatron, [1 Auf die Kontroverse über die Bedeutung des Namens Metatron, ob es bedeutet, unter dem Thron, oder hinter dem Thron, oder ist das gleiche wie Meatator, Teiler, Arrangeur, Vertreter, werden wir nicht geben.], erscheint am ehesten zu entsprechen den Engel des Gesichts oder der Logos.

Er ist der Vertreter Gottes.

Im Talmud (Sanh. 38 b) ein Christ wird als ungeschickt angefangen eine Kontroverse in diesem Punkt, dass nach dem jüdischen Behauptung, Exod.

xxiv. 1 gelesen haben sollte, "Komm zu mir."

Auf dieser R. Idith erklärt, dass der Begriff im Sinne der Metatron (Exod. XXXIII. 21, verweigert aber den Schluss, dass Metatron war entweder zu liebte, oder hatte Macht Sünden zu vergeben, oder dass er als Vermittler. In Fortsetzung dieser Kontroverse sind wir erzählten (Chang. 15 a, b) dass, wenn ein abtrünnigen Rabbi gesehen hatte Metatron Sitzung im Himmel, und eingemischt hätte, dass es aus gab es zwei obersten Befugnisse, Metatron aus einem anderen feurige Engel 60 Streifen um so zu beweisen, seine Unterlegenheit! In Targ. Ps-Jon. Gen auf 24 v. nennt er den Großen Schreiber, und auch der Prinz von dieser Welt.

Er ist auch als "die Jugend" und in der Kabbala als "der kleine Gott", hatte 7 Namen wie der Allmächtige, und teilte seine Majestät.

er ist auch als "Prince of the Face" und beschrieben, wie der Engel, sitzt in der innersten Kammer (Chang. 5 b), während die anderen Engel ihre Befehle hören, außerhalb der Veil (Chang. 16 a).

Er ist vertreten, die zeige, ungesehen zu Moses (Siphre. S. 141 a) und instruiert, wie Säuglinge auf der Midrasch in Lamentation gibt es eine revoltierende Geschichte in der Metatron vertreten ist, wie vorgeschlagen zu Tränen vergießen, damit Gott vielleicht nicht zu haben weinen über die Zerstörung von Jerusalem, an der jedoch der Allmächtige wird auf seine Zustimmung verweigern.

Wir zögern, weitere Zitat aus der Passage.

In Siphre in Deut.

(ed. freidm. S. 141 a) Metatron wird gesagt haben gezeigt, dass Moses die gesamte Palästina.

Er ist alos gesagt haben, bevor Israel in der Wüste.

b. Michael ( ', ist wie Gott? "), oder der Große Prince (Chag. 12b).

Er steht an der rechten Hand des Gottes Thron.

Nach Targ.

Psalm-Jon.

in Exod.

xxiv. 1, er ist der Prince of Wisdom.

Nach Angaben der Targum in Ps.

CXXXVII.

7, 8, der Prinz von Jerusalem, in dem ein Vertreter Israels.

Nach Sebach.

62 a bietet er auf der himmlischen Altar; nach einigen, die Seele des frommen; nach anderen Lämmer des Feuers.

Aber, obwohl Michael ist der Prinz von Israel, er ist nicht geltend gemacht werden, von ihnen (Jer. Ber. Ix. 13 a).

In Yoma 77 A Wir haben ein fall von seinem wirkungslos Fürsprache für Israel vor der Zerstörung von Jerusalem.

Der Ursprung seines Namens als im Zusammenhang mit dem Lied von Moses am Roten Meer ist in Bemidb.

R. 2.

Viele fall von seiner Tätigkeit miteinander verbunden sind.

So lieferte er Abraham aus dem feurigen Ofen von Nimrod, und danach, auch die drei Kinder aus dem feurigen Ofen.

Er war der Haupt-oder Angel Mitte der drei, kommen zu verkünden, dass Abraham die Geburt des Isaak, Gabriel wird auf sein Recht, und Raphael an seiner linken Seite.

Michael ebenfalls gespeichert Lot.

Michael und Gabriel schrieb, dass die Primogenitur gehörte Jacob, und Gott bestätigt es.

Michael und Gabriel als "Freunde der Bräutigam" in den nuptials von Adam.

Doch könnten sie nicht tragen, um auf die Herrlichkeit des Mose.

Michael soll auch gewesen zu der Angel in the Bush (nach anderen, Gabriel).

Auf dem Tod von Moses, Michael vorbereitet sein bier, Gabriel Ausbreitung ein Tuch über dem Kopf von Moses und Sagsagel über seine Füße.

In der Welt zu kommen Michael aussprechen würde den Segen über die Früchte der Ewigkeit, dann Hand an Gabriel, würde ihnen zum Patriarchen, und so weiter zu David.

Die Überlegenheit von Michael über Gabriel ist behauptet in Ber.

4 b, wo, durch eine ausgeklügelte Kombination mit Dan.

X.

13, es wird nachgewiesen, das ist.

VI.

6 gilt für ihn (beide haben das Wort, ein).

Es wird hinzugefügt, dass Michael fliegt in einem Kampf, Gabriel in zwei, Elijah in vier, und die Angel of Death in acht Flüge (außer Zweifel, dass die Zeit für Reue).

c. Gabriel ( "der Held Gottes") ist eher Urteil, während Michael Barmherzigkeit repräsentiert.

So zerstörte er Skodom (Bab. Mex. 86 b, sowie an anderen Orten).

Er restauriert Tamar die Zusagen von Juda, die Sammael hatte weggenommen (Sot. 10 b).

Er schlug die Bediensteten der ägyptischen Prinzessin, hätte gehalten, ihre Herrin von der Moses aus dem Wasser (Sot. 12 b); auch Moses, dass er vielleicht weinen und wecken so schade.

Nach einigen, es war, lieferte er die drei Kinder, aber alle sind sich einig, dass er die Männer getötet, standen außerhalb des Ofens.

Er smote auch die Armee des Sanherib.

Die Passage in Hesekiel.

X.

2, 7 wurde auf Gabriel, erhalten hatte, aus dem Chureb zwei Kohlen, die jedoch behielt er für sechs Jahre, in der Hoffnung, dass Israel vielleicht bereuen.

[a Gabriel war auch Itmon benannt, weil er stoppt die singen von Israel (Sanh. 45 b).] Er ist angeblich im Sinne des Hesekiel.

IX.

4, wie die Anbringung der Markierung auf der Stirn der ist ein gezogen, auf die Schlechten, im Blut (Shabb. 55 a).

Wir sind auch erzählt, dass er beauftragt Moses darum, die Candlestick, in der er Gelegenheit hat, auf eine Schürze, wie ein Goldschmied, und dass er mit Michael streitigen über die Sitzung eines Wortes.

Zu seiner Tätigkeit, bei der die Früchte von Salzen-to-Maturity zugeschrieben wird, vielleicht, weil er als aus Feuer, während Michael wurde aus Schnee (Deb. R. 5).

Diese Engel sind angeblich zu stehen neben einander, ohne das Feuer der ein verletzt den Schnee von der anderen Seite.

Die neugierigen Legende verbunden ist mit ihm (Shabb. 56 b, Sanh. 21 b), dass bei der Solomon heiratete die Tochter des Pharao, Gabriel Abstieg ins Meer, und Festnetz auf ein Blatt, um den herum ein mudbank gesammelt, auf die Wald sprang.

Auf dieser Seite kaiserlichen Rom errichtet wurde.

Die Bedeutung der Legende, oder vielleicht eher Allegorie, scheint (wie in anderen Teilen dieses Buches), dass, wenn Israel begann Rückgang von Gott, die Bestrafung durch seinen Feinden war bereit, die ihren Höhepunkt in der Herrschaft von Rom.

In Zukunft Alter Gabriel würde jagen und töten Leviathan.

Dies kann auch ein Parabol Vertretung der Zerstörung Israels Feinde.

D.

Von Uriel ( "Gott ist mein Licht") und Raphael ( "Gott heilt") es muss nur gesagt werden, daß das eine steht auf der linken Seite der Thron der Herrlichkeit, der andere dahinter.

[1 Die Namen der vier Angel-Prinzessin, Michael, Gabriel, Uriel und Raphael, werden in Bemid.

R. 2.]

3. Die Ministering Angels und deren Ministerium.

Das Ministerium der Engel lässt sich in zwei Teile, nämlich die lobten Gott, und dass der Vollstreckungsstaat Seine behests.

In Bezug auf die ehemalige, gibt es 684000 myriads, täglich Lob der Name Gottes.

Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, sagen sie: «Heilig, heilig, heilig, und von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang: Selig trug die Herrlichkeit Gottes von seinen Platz.

In diesem Zusammenhang können wir erwähnen, die schöne Allegorie (Shem. R. 21), daß der Engel des Gebets Wellen Kronen für Gott aus dem Gebet von Israel.

Da die Ausführung des Göttlichen Befehle von den Engeln, wird vorgeschlagen (Aboth d. R. Nathan 8, dass ihre allgemeine Bezeichnung wie ministering Angels hätten führen können zu Eifersucht unter ihnen.

Dementsprechend wurden ihre Namen immer eine Komposition aus, dass Gottes mit der Sonderkommission, die ihnen (Shem. R. 29), so dass die Namen der einzelnen Angel hing in Yalkut (Bd. ii. Par. 797), wo wir sind erzählte, dass jeder Engel hat eine Tablette in seinem Herzen, in dem der Name Gottes und der Engel kombiniert wird.

Diese Änderung der Namen erklärt die Antwort der Angel zu Manoach (Bemidb. R. 10).

Es ist unmöglich, alle aufzuzählen, die Instanz von Angelic Tätigkeit in talmudischen Schriften.

Angels durchgeführt hatte die Musik zu den ersten Opfern von Adam, sie hatte die Folgen seiner Strafe, sie hatten abgeschnitten die Hände und Füße der Schlange, sie hatte offenbar Abraham in Form von ein Bäcker, ein Seemann, und ein Arab.

120000 von ihnen hatten getanzt, bevor Jacob als er Laban; 4000 myriads von ihnen waren bereit, für ihn Kampf gegen Esau, 22000 von ihnen abstammen auf dem Berg Sinai und stand neben Israel, wenn in ihren Terror auf die Stimme Gottes, sie floh nach zwölf Meilen.

Angels waren zum Schließen der Tore des Himmels, wenn das Gebet des Moses mit dem All-mächtigen, Ineffable Name in ihm, er habe die Lehren aus Sagsagel, hätte verhindert zu seinem Tod.

Schließlich, als sie sich verpflichtet zu helfen Israel, so würden sie auch bestrafen jeden abtrünnigen israelitischen.

Besonders würden sie ausführen, dass die meisten schrecklichen Strafe des werfenden Seelen zueinander von einem Wort zum anderen.

Mit der Seite dieser debasing Aberglauben kommen wir auf schöne Allegorien, wie sa, dass eine gute und eine böse Engel immer begleitet Menschen, vor allem aber am Vorabend des Sabbat, als er zurückkehrte, aus der Synagoge, und dass für jedes Gebot er beobachtet Gott sandte ihm ein Engel zu schützen.

Dies ist realistisch entwickelt Pirke d.

R. El.

15, wo die verschiedenen Modi und Zeit der Gott der Engel halten Mann aus Zerstörung sind festgelegt.

Es ist ganz im Einklang mit dem, was wir wissen, des Systems der Rabbinism, dass die himmlischen Heerscharen vertreten sein sollte als eine Art von beratenden Sanhedrin.

Da Gott hat nie etwas, ohne vorher die Beratung mit der Familie vor (Sanh. 38 b) [2 Laut Jer.

Ber. IX.

7 (S. 14 b), Gott nur Parteivertreter mit Seiner Sanhedrin, wenn Er nimmt weg, wenn er nicht gibt (Job i. 21), und es wird argumentiert, dass, wo immer der Ausdruck "und Jehova" auftritt, wie in den letzten Klausel 1 Könige xxii.

23m ut n eabs Gott Seine Sanhedrin.] Es war so, wenn er entschlossen, den Menschen schaffen.

Danach hatte der Engel interceded für Adam, und, wenn Gott auf seinem Ungehorsam, hatten sie darauf gedrängt, dass damit der Tod würde auch auf Moses und Aron, sinless, waren, da ein Schicksal zu kommen, muss der Gerechte und ungerecht.

Ebenso hatten sie für Isaac intervenieren, wenn Abraham war über ihn zu bieten und schließlich fiel es Tränen in die Opfer-Messer, und damit dessen Rand wurde stumpf.

Und so durch den Rest der israelischen Geschichte, wo auf alle kritischen Gelegenheit jüdische Legende führt den Engeln in der Szene.

4 werden.

Beschränkung der Macht der Engel.

Nach jüdischer Ideen, die Fakultäten, die Befugnisse, und auch das Wissen der Engel waren begrenzt.

Sie sind, ja, rein spirituellen Wesen (Vayyikra R. 24), ohne sinnliche Anforderungen (Yoma 75 b), ohne Hass, Neid oder Eifersucht (Clhag. 14), und ohne Sünde (Pirqe d. R. El. 46) Werden.

Sie wissen viel, vor allem die Zukunft (Ab. d. R. Nath. 37), und haben in der göttlichen Licht.

Tyey live auf dem Balken des Göttlichen Glory (Bem. R. 21), sind nicht Gegenstand unserer t limitatious zu Bewegung, sehen aber nicht gesehen (A bd R. Nath. Us), kann sich ihr Gesicht auf einer Seite ( Ab. D. R. Nath. 37), und nur mit ihm zu teilen in unserer Art und Weise, wie in Essen (Bar. R. 48).

Still, in vielerlei Hinsicht sind sie minderwertig gegenüber Israel, und wurde im Ministerium beschäftigt (BER. R. 75).

Sie waren nicht in der Lage, seinen Namen auf die Tiere, die Adam hat (Priqe d. R. El. 13).

Jocob hatte gerungen mit der Angel und setzte sich über ihn, als der Engel weinte (Chull. 95 a).

So war es vielmehr die Natur als ihre Befugnisse oder die Würde unterscheiden sie von MAN.

No Angel tun könnten, zwei Nachrichten in der gleichen Zeit (BER. R. 50).

In der Regel sind sie nur blind Instrumente, um eine bestimmte Arbeit, nicht einmal den Thron beholding of Glory (Bemidb. R. 14), sondern benötigt die gegenseitige Unterstützung (Vayyikia R. 31).

Sie sind auch geeignet, Strafen (Chag. 16 a).

So waren sie verbannt aus ihrer Station für 138 Jahre, denn sie hatte gesagt, Lot, dass Gott Sodom zerstören würde, während die Angel-Fürsten von der Heiden wurden in Ketten gehalten, bis die Tage des Jeremia.

Im Hinblick auf ihre begrenzte Kenntnisse, mit Ausnahme von Gabriel, sie verstehe nicht, Chaldee oder Syrisch (Sot. 33 a).

Die realistische Anwendung ihrer vermeintlichen Unwissenheit in diesem Punkt braucht hier nicht wiederholt werden (siehe Shabb. 12 b).

Wie die Engel sind weniger als die Rechtschaffenen, folgt daraus, dass sie so nach Israel.

Gott hat mitgeteilt, den Engeln, dass die Schaffung des Menschen war ihnen überlegen, und es war aufgeregt ihre Neid.

Adam erreicht ein Ort viel näher, als sie Gott, und Gott liebte Israel mehr als die Engel.

Und Gott ließ alle die ministering Angels, um zu kommen zu Moses, und wenn Er kommuniziert mit ihm war es direkt, und die Engel stehend zwischen ihnen nicht hören, was passiert.

In Verbindung mit diesem Dienst der Engel im Namen des biblischen Helden eine merkwürdige Legende Mai hier seinen Platz finden.

Aus einer Kombination von Ex.

XVIII.

4 mit Ex.

ii. 15 der seltsamen Inferenz wurde, dass Moses hatte tatsächlich beschlagnahmt wurden von Pharao.

Zwei verschiedene Konten, wie er flüchtete aus seiner Macht erhält.

Nach der einen, das Schwert, mit dem er war, die ausgeführt werden soll wieder aus dem Hals des Mose, und war gebrochen, nach der Cant.

vii. 5 war zu beziehen, wobei fügte hinzu, dass der Rebound getötet der Möchtegern-Henker.

Nach ein anderes Konto, ein Engel hat der Ort des Moses, und so konnte er fliegen, seine Flucht wird erleichtert durch die Umstände, dass alle Teilnehmer des Königs waren auf wundersame Weise erbracht entweder dumm, taub oder blind, so dass sie konnte nicht führen Sie das Geheiß ihres Meisters.

Von diesem Wunder interposition Moses angeblich wurden daran erinnert, im Ex.

iv. 11, für versteckte Förderung bei der Durchführung seiner Mission ot Pharao.

In der Übertreibung der jüdischen boastfulness im Gesetz, hieß es, dass der Engel hatte wollte das Gesetz erhalten, sondern dass sie noch nicht gewährt wurde dieses Privileg (Job XXVIII. 21).

Und sechzig myriads der Engel hatte gekrönt mit zwei Kronen jeder Israelit, am Mount Sinai hatte sich nach dem Gesetz (Shabb. 88 a).

In Anbetracht aller VOL.

ii. Dazu brauchen wir kaum Erwähnung der Rabbinische Verbot der Adresse zu den Engeln sprach Gebete, obwohl sie trug sie zum Himmel (Jer. Ber. ix. 1), oder um bildliche Darstellungen von ihnen (Targ. PS-Jon. in Ex. xx . 23; Mechilta in der Passage, hrsg. Weiss, S. 80 a).

5. Die Engel sind nicht unbedingt gut.

Seltsam, wie es scheinen mag, ist dies wirklich die Auffassung der Rabbiner.

So wird gesagt, dass, wenn Gott konsultiert die Engel, sie gegen die Schöpfung des Menschen, und dass aus diesem Grund, Gott habe verdeckt von ihnen, dass der Mensch wäre Sünde.

aber mehr als diesen, den Engeln hatte eigentlich conspired für Sündenfall (die gesamte Dies hängt auch mit in Pirqe d. R. El. 13).

Auch hatten ihre eifersüchtig und Neid wurde auf dieser Gelegenheit.

Sie waren angeklagt Abraham, dass, wenn er ein großes Fest auf die Entwöhnung von Isaac, er hat nicht einmal bieten zu Gott ein Ochse oder eine Ziege.

Auch sie hatten Anklage gegen Ismael, in der Hoffnung, dass er sein könnte links nach der Durst zugrunde gehen.

Sie hatten protestierte mit Jacob, weil er sich zum Schlafen in Bethel.

Aber vor allem hatten sie, aus Neid, gegen Moses' Aufstieg in den Himmel, sie hatte sich gegen seine ihm gestattet wird, schreiben Sie an das Gesetz, das fälschlicherweise Drängen Moses würde behaupten, die Herrlichkeit es für sich selbst, und sie vertreten sind, in einer seltsam blasphemischen Art und Weise, wie wurde mit Schwierigkeiten erschien von Gott.

In Shabb.

88 b wir über ein Konto verfügen, wie Mosses befriedete den Engeln, indem sie zeigen, dass das Gesetz nicht geeignet war für sie, da sie nicht Gegenstand sündigen Wünsche, auf denen sie zu den Freunden des Mose, und jede brachte ihm einige geheime unter andere Der Engel des Todes, wie die Festnahme der Pest.

Auch hier, so heißt es, dass die Angels waren gewohnt, um Anklage gegen Israel, und dass, wenn Manasse wollte umkehren, den Engeln Abschaltung der Eingang zum Himmel, so dass sein Gebet nicht durchdringen könnten in die Gegenwart Gottes.

Ebenso profan, aber in eine andere Richtung, ist die Vorstellung, dass Angels könnten beschäftigt werden für magische Zwecke.

Dies sei geschehen bei der Belagerung von Jerusalem unter Nebukadnezar, wann, nach dem Tod des mächtigen Abika Held, der Sohn von Gaphteri, Chananeel, der Onkel von Jeremia hatte beschworen ministering Engel, affrighted, Chaldees in die Flucht.

Auf dieser Gott hatte ihren Namen geändert, wenn Chananeel, nicht mehr auf Befehl ihrer Dienste, hatte Ladung bis der Prinz von der Welt, indem Sie die Ineffable Name, und hob Jerusalem in die Luft, aber Gott hatte getreten er wieder, dass alle die Lam.

ii. 1 genannt (Yalk. vol. Ii. S. 166 c und d, Par. 1001).

Die gleiche Geschichte wiederholt sich in einem anderen Ort (S. 167, letzte Zeile von col. C, und col. D), mit dem Zusatz, daß die führenden Einwohner von Jerusalem hatte vorgeschlagen, zur Verteidigung der Stadt durch beschwörend die Engel von Wasser und Feuer , Und die umliegenden ihre Stadt mit Wänden aus Wasser, Feuer, oder aus Eisen, doch ihre Hoffnungen wurden enttäuscht, wenn Gott für die Angel Namen unterscheiden sich von denen, die sie zuvor besaß, so dass, wenn sie aufgerufen, nicht in der Lage waren zu tun, was war von ihnen erwartet.

6 werden.

Die Namen der Engel.

Neben den bereits aufgezählt, können wir hier erwähnen, [1 Akhtariel, vielleicht "die Krone der Gott," scheint zu sein, der Name für die Gottheit (BER. 7 a).] Der SAR-ha-Olam, oder "Prinz der Welt "(Yeb. 16 b); der Prince of the Sea, dessen Name angeblich wurden Rahab, und wem Gott vernichtet, weil er sich weigerte zu erhalten, die die Gewässer erfasst hatte die Welt, und die kleine dessen Leiche würde jeden töten, wenn sie nicht unter Wasser. Dumah ist der Engel der das Reich der Toten (BER. 18 b).

Wenn die Seele des Gerechten verlässt den Körper, der ministering Engel verkünden es vor Gott, der Abgeordnete sie zu erreichen.

Drei Gastgeber der Engel dann gehen Sie auf dieser Besorgung, jedes Zitat nacheinander ein-Klausel ist.

LVII.

2 werden.

Andererseits, wenn die bösen verlassen den Körper, sie sind erfüllt von drei Hosts zu zerstören Angels, von denen der eine Ist-Wiederholungen.

XLVIII.

22, ein anderes ist.

1 werden.

11, und die dritte Hesekiel.

XXXII.

19 (Keth. 104 a).

Dann werden die Seelen aller Toten, gut oder schlecht, werden an Dumah. Yorqemi ist der Prinz von Hagel.

Er hatte vorgeschlagen, cool Der Fiery Ofen in der die drei Kinder wurden gegossen, aber Gabriel hatte beanstandet, dass dies klingen mag, ein Erlösung durch natürliche Mittel, und als sich der Prinz von der Feuerwehr, hatte vorgeschlagen, anstelle dieser, um den Ofen kalte und warme innerhalb ohne, um beide zu liefern die drei Kinder und zu zerstören, die außerhalb beobachtet (Pes. 118 a und b) [1 Es wird gesagt, dass Gabriel hatte vorgeschlagen, auf diese Weise von Abraham liefern, wenn in einer ähnlichen Gefahr in der Hände von Nimrod.

Und obwohl Gott hatte von seiner eigenen Hand geliefert der Patriarch, aber Gabriel erhalten hatte dies als die Belohnung von seinem Vorschlag, dass er durfte liefern die drei Kinder aus dem feurigen Ofen.] Ridya oder Rayda ist der Engel der Regen.

Einer der Rabbiner Profess zu beschreiben ihn von den tatsächlichen Vision als wie ein Kalb, dessen Lippen waren offen, stehend zwischen der oberen und der unteren, Lassen Sie sich Gewässer Federn.

Die Darstellung dieser Engel wie ein Kalb mag daran liegen, dass die Verbindung zwischen Regen und Pflügen, und im Zusammenhang mit diesem Möge es Hinweise, dass Rayda bedeutet sowohl ein Pflug und Pflügen (TAan. 25 b).

Von anderen Angels werden wir nur die Namen Ruach Pisqonith, oder Geist der Entscheidung, soll zu haben kühnsten Einwände zu dem, was Gott gesagt hatte, Hesekiel.

XVI.

3, in dem er sich verteidigt, indem der Rabbiner, seit seiner Tätigkeit wurde im Auftrag von Israel (Sanh. 44 b); Naqid, der Engel von Lebensmitteln; Nabhel, der Engel der Armut; die zwei Engel der Heilung; Der Engel des Träume, Lailah, und selbst die Engel der Lust.

[a Siehe auch die Namen der fünf Engel der Zerstörung von denen Moses hatte Angst, in seinem Abstieg aus der Halterung.

Gegen drei von ihnen die dreimal Patriarchen waren zu kämpfen, Gott selbst wird gebeten, sonst schlägt vor, zur Bekämpfung der zusammen mit Moses gegen die beiden anderen (Sanh. R. 41, 44)

Es ist natürlich nicht behauptet, dass all diese grob materialistischen abergläubisch und profane Ansichten unterhalten wurden in Palästina oder in die Zeit unseres Herrn, und noch weniger, dass sie geteilt werden von ausgebildeten Juden in den Westen.

Aber sie bestimmt, ab wann talmudischen Zeiten, sie verkörpern die einzige Lehre der Rabbinische Schriften über den Engeln der besitzen und somit whencesoever einführen, oder aber entwickelt werden, müssen ihre Wurzeln zurückverfolgt werden zu weit früheren Zeiten als die, wenn sie waren propounded in Rabbinische Akademien.

Um so mehr, dass moderne Judentum würde empört sie zu widerlegen, sie zeugen gegen Rabbinische Lehre.

Und eine Sache zumindest muss offensichtlich, wegen der, die wir unternommen haben, die Aufgabe der Aufnahme so lange Ansichten und Aussagen abstoßend auf alle ehrfürchtigen Gefühl.

Die Behauptung einiger moderner Schriftsteller, dass der Unterricht über die Engel im Neuen Testament ergibt sich aus, und vertritt jüdische Begriffe muss wahrgenommen werden, absolut unbegründet und im Widerspruch zu der Tat.

In Wahrheit, die Lehre des Neuen Testaments zu den Themen der Engel repräsentiert, im Vergleich mit denen der Rabbiner, nicht nur eine Rückkehr in die Reinheit der Lehre Alten Testament, aber wir könnten fast sagen, eine neue Offenbarung.

II. SATANOLOGY und Fall der Engel.

Der Unterschied zwischen den Satanology der Rabbiner und des Neuen Testamentes ist, wenn möglich, sogar noch ausgeprägter als in ihrer Angelology.

In der Regel stellen wir fest, dass mit Ausnahme des Wortes Satan, keiner der Namen zu den großen Feind im Neuen Testament tritt in Rabbinische schriftlich.

Noch wichtiger noch, die letzteren enthalten keine Erwähnung von A Kingdom of Satan.

Mit anderen Worten: die Macht des Bösen ist nicht kontrastiert mit der guten, noch Satan zu Gott.

Der Teufel wird eher als der Feind des Menschen, als Gottes und des Guten.

Dies ist ein grundlegender Unterschied.

Das Neue Testament stellt uns vor zwei gegensätzliche Königreiche, oder Prinzipien, die Ausübung absoluter Herrschaft über Menschen.

Christus ist "Je stärker ein", overcometh "der starke Mann bewaffnet," und die von ihm nicht nur seine Beute, aber seine Rüstung (St. Luke xi. 21, 22).

Es ist eine moralische Wettbewerb, in dem Satan ist besiegt, und die Befreiung seiner Untertanen ist die Konsequenz seiner eigenen subdual.

Dies bedeutet, die Erlösung des Menschen von der Macht des Feindes, und zwar nicht nur intern, sondern nach außen, und der Substitution von einem neuen Prinzip des geistlichen Lebens für die alten.

Es wird ein moralisches Element, als der Boden und als Ergebnis des Wettbewerbs.

Von diesem Gesichtspunkt aus der Differenz zwischen dem Neuen Testament und Rabbinism kann nicht zu viel betont, und es ist keine Übertreibung zu sagen, dass dies allein die Frage hier zu einem der grundsätzlich nicht von Details, würde die Lehre von Christus als grundlegend abweichenden aus, und unvergleichlich überlegen, dass der Rabbinism.

'Whence hat dieser Mann diese Weisheit? "

Wahrlich, so kann beantwortet werden, nicht von seinen Zeitgenossen.

Seit Rabbinism gesehen die "große Feind" nur als neidisch und bösartige Gegner des Menschen, die spirituelle Element wurde vollständig eliminiert.

[1 Eine ähnliche Bemerkung gilt für jüdische Lehre über die guten Engel,, sind eher jüdischen Elfen als die hohen geistigen Wesen der Bibel.] Anstelle der personifizierte Prinzip des Bösen, um die Antwort gibt es in uns, und von denen alle haben einige Erfahrung haben wir nur eine ungeschickte und deutlich zu sprechen, oft ein dummer Hasser.

Dies gilt gleichermaßen auch im Hinblick auf den dreifachen Aspekt, unter denen Rabbinism präsentiert der Teufel: wie Satan (auch Sammael); als Yester Hara, Impuls-oder personifizierte Böse, und als der Engel des Todes, mit anderen Worten, wie die Anklager, Versucher, und Punisher.

Bevor wir uns die Rabbinische Ansichten zu jedem dieser Punkte ist es notwendig, geben sie in Bezug auf:

1 werden.

Der Fall des Satans und seiner Engel.

Dies geschah, nicht antecedently, aber später mit der Schaffung des Menschen.

Wie im Zusammenhang Pirqe de R. Eliezer, CH 13, die Hauptursache für sie war eifersüchtig und Neid auf den Teil der Engel.

[2 Als Illustration neugierig, wie Extremen treffen wir die folgenden subjoin von Jonathan Edwards.

Nach der Beschreibung, wie "Satan, vor seinem Sturz, wurde der Chef aller Engel ...

nein, ...

der Messias oder Christus (!), denn er war der Gesalbte, so dass die Achtung, Jesus Christus ist erhaben zu seinem Platz im Himmel "und das" Luzifer oder Satan, während ein heiliger Engel ...

war eine Art von Christus, "der großen amerikanischen göttlichen erklärt seinen Sturz wie folgt:" Aber wenn es wurde ihm offenbart, Hoch-und ruhmreiche wie er war, dass er muss ein ministering Geist ot das Rennen der Menschheit, die er gesehen hatte neu erstellt, die offenbar so schwach, Mittelwert, und jämmerlich, der weitaus schlechtere nicht nur für ihn, den Prinzen der Engel, und Leiter des Universum geschaffen, sondern auch auf die minderwertigen Engel, und er muss zu einem dieser Rasse sollte die im Folgenden werden geboren, er könnte es nicht ertragen, Diese Mehrkosten, seine fallen "(Tractate zum Thema" Der Fall der Engel ", Werke, vol. ii. pp. 608, 609, 610).

Könnte Jonathan Edwards habe gehört, der Rabbinische Legenden, oder ist dies nur ein seltsamer Zufall?

Das neugierige Leser finden viel malerische Informationen, aber ich fürchte, wenig hilfreich, Prof. W. Scott 's vol.

"Die Existenz von bösen Geistern", London, 1843.] Ihre Opposition gegen Mann Schöpfung ist auch in Ber.

R. 8, obwohl es Sündenfall ist nicht zurückverfolgt zu satanischen Agentur.

Aber wir haben (wie zuvor angegeben) eine etwas blasphemischen Konto der Diskussionen in den himmlischen Sanhedrin, unabhängig davon, ob der Mensch geschaffen werden sollten.

Während des Streits war noch Verfahren tatsächlich Gott den Menschen, und an die ministering Angels: 'Warum Streit nicht mehr?

Der Mensch ist bereits erstellt. "

In den Pirqe de R. Eliezer, sind wir nur gesagt, dass der Engel hatte vergeblich versucht, gegen die Schöpfung des Menschen.

Der Umstand, dass seine Überlegenheit zeigte sich durch seine Fähigkeit zu geben, seinen Namen auf alle Geschöpfe, induzierten sie "lag ein Komplott gegen Adam," so dass von seinem Sturz könnten sie erlangen Vorherrschaft.

Jetzt aller Angel-Prinzen im Himmel Sammael war der erste, die sich vor der Einnahme von Unternehmen unterliegt der Engel zu ihm, er kam auf Erden, und als das einzige Instrument fit für seine Entwürfe die Schlange, die zu diesem Zeitpunkt hatte nicht nur Rede, aber Hände und Füße, und wurde in Statur und Aussehen wie das Kamel.

In der Sprache der Pirqe de R. Eliezer, Sammael nahm vollständige Besitz der Schlange, auch als demoniacs handelt unter der absoluten Kontrolle der bösen Geister.

Dann Sammael, in der Schlange, täuschen die erste Frau, und neben ihr auferlegt, indem Sie den Baum des Lebens (auch wenn der Baum rief), sagte, dass er wirklich "berührt" den Baum, von denen er behauptet hatte das Berühren verboten wurde unter Androhung des Todes (Gen. iii. 3) [1 Die Rabbiner darauf hinweisen, wie Eve hatte hinzugefügt, die Worte Gottes.

Er hatte nur befahl ihnen nicht zu essen des Baumes, während Eve ergänzt sie, dass sie nicht zu berühren.

So gehören neben den Worten von Gott hatte dazu geführt, dass die erste Sünde mit all den schrecklichen Folgen verbunden mit ihr.], Und doch hatte er nicht gestorben!

Auf diese Eve hi Beispiel gefolgt, und berührte den Baum, als sie sah, sofort die Angel of Death kommenden gegen sie.

Angst, dass sie sterben würde, und Gott geben, zu einer anderen Frau Adam, führte sie ihren Mann in die Sünde des Ungehorsams.

Die Geschichte der Fall ist etwas anders im Zusammenhang mit Ber.

R. 18, 19.

Nicht erwähnt wird es von früheren Sammael oder seine Agentur, und die Schlange vertreten ist als betörende Eve von einem wollen heiraten, und zu diesem Zweck zu Compass dem Tod von Adam.

Kritische Einfallsreichtum möglicherweise versuchen, um eine symbolische Bedeutung in vielen der Einzelheiten des jüdischen Legende der Fall, obwohl die Verwendung moderate Sprache,.

sie scheinen gleichermaßen profanen und abstoßend.

Aber dies wird sicherlich zugelassen werden von allen, dass die Rabbinische Konto der Sturz der Engel, wie im Zusammenhang mit Fall des Menschen, gleichermaßen kontrastiert mit der ehrfürchtigen Zurückhaltung des Alten Testaments und die Erzählung Erhabenen Lehre des Neuen Testaments über Sünde und des Bösen Werden.

2 werden.

Satan, der Sammael, wie der Ankläger des Menschen.

Und ungeschickt, ja, sind seine Vorwürfe.

So die Aussage (Gen. xxii. 1), dass "Gott versucht Abraham" ist in der jüdischen Legende, transformiert (Sanh. 89 b) in einer Szene, wo in der großen oberen Sanhedrin (BER. R. 56), Satan bringt Anklage gegen den Patriarchen.

[2 In Berr.

56 der Anklage heißt, wurden durch den ministering engel] Alle seine früheren Frömmigkeit waren nur daran interessiert, und wenn jetzt, im Alter von hundert, Gott hatte ihm einen Sohn, er hatte ein großes Fest und nicht angeboten aught auf der Allmächtige.

Auf dieser Gott ist vertreten, wie die Beantwortung, dass Abraham war bereit zu opfern nicht nur ein Tier, sondern seinen eigenen Sohn, und dies war der Anlass der Versuchung Abrahams.

Dass diese Legende ist sehr alt, in der Tat vor, Christian (ein Umstand von erheblicher Bedeutung für die Schüler von dieser Geschichte) scheint von seinem Auftreten, wenn auch in allgemeinerer Form in das Buch der Jubiläen, ch.

XVII.

In Ber.R.

55 und in Tacchuma (Hrsg. Warsh S. 29 a und b), der Legende steht im Zusammenhang mit einem Streit zwischen Isaac und Ishmeal hinsichtlich ihrer jeweiligen Vorteile, wenn ehemalige erklärt sich bereit, sein Leben zu Gott.

In Tanchuma (us), so sind wir gesagt, dass es sich um eines der großen Verdienste des Menschen, auf die der Allmächtige und darauf, wenn die Engel gemacht Einwand gegen seine Schöpfung.

3 werden.

Satan, oder Sammael, als die Verführer des Menschen.

Diese Aussage in Baba B. 16 identifiziert, die ein Satan mit dem Tester Hara, Impuls-oder Bösen im Menschen, betrachtet werden müssen rationalistischen sind ein Versuch, über den Glanz der alten Lehre über Sammael, vertreten durch ihn als Personifizierung des Bösen Neigung in uns Werden.

Denn der Talmud nicht nur unterscheidet zwischen einem persönlichen Satan, ohne Neigung und das Böse im Menschen, sondern ausdrücklich an Gott schreibt die Schaffung des Yester Hara beim Menschen als er vor dem Fall, das Auftreten von zwei in das Wort ( 'und Er gebildet, "Gen ii. 7), darf sie als Hinweis auf die Existenz zweier Impulse in uns, die Yester Tobh und die Yester Hara (BER. 61 a).

Und es heißt, dass diese Existenz des Bösen im Menschen die ursprüngliche Natur war unendlich Komfort in der Angst der ansonsten kämpfen uns in Schwierigkeiten (BER. R. 14).

More Than This (wie wird derzeit gezeigt werden), die Existenz dieses böse Prinzip in uns erklärt wurde als absolut notwendig für den Fortbestand der Welt (Yoma 69 b, Sanh. 64 a)

Satan, oder Sammael, wird als der Verführer des Menschen in allen großen Veranstaltungen der israelischen Geschichte.

Mit unterschiedlichem legendären Ergänzungen der Geschichte von Satan's versucht zu verhindern, dass der Gehorsam Abrahams und der Opferung Isaaks wird erzählt in Sanh.

89 b, Ber.

R. 56, und Tanchuma, S.

30 a und b.

Doch es gibt nichts, auch klug, nur eine grobe Realismus, über die Beschreibung des unbeholfenen Versuche des Satans, um Abraham aus, zu behindern oder ihn in seiner Zweckbestimmung; Isaac zu beeinflussen, oder zu erschrecken Sarah.

Ebenso wenig sind die anderen Persönlichkeiten in der Legende mehr erfolgreich skizziert.

Es besteht ein Mangel an alle höheren Konzeption auf die Fundstellen der Allmächtige, eine schmerzliche Höhe von untruthfulness regelrecht über Abraham.

Traurige boastfulness und Kleinkriminalität trotz über Isaac, während der Sarah der jüdischen Legende ist eher eine schwache alte Ost-Frau, dass die Mutter in Israel, Um Perversionen des Alten Testaments von der Seite des Neuen Testaments Konzeption der Motive Leben der Helden der alten oder der Lehre Folgerungen und Lehren der Rabbiner von denen Christus und Seine Apostel, waren zu vergleichen Dunkelheit mit Licht.

Das gleiche gilt ebenfalls für die anderen Legenden, in denen Satan wird als Verführer.

Alles, was mehr kindisch könnte kaum erfunden werden, als dies, dass, wenn Sammael konnte nicht anders überzeugen, dass Moses Israel würde nicht wieder vom Berg Sinai, er endlich aus seinem bier erscheinen, bevor sie in die Wolken (Shab. 89a), es sei denn, sie werden diese Geschichte, dass Satan David, wenn er die Form eines Vogels, und dass, wenn David Schuss auf ihn, Bade-Sheba plötzlich sah, so gewinnt der König von ihrer Schönheit (Sanh. 107 a).

In diesen beiden Fällen die offensichtliche Ziel ist es palliate die Schuld, ob in Israel oder von David, der, ja, ist in anderen Orten ganz wegdiskutiert nicht wegen Ungehorsam oder Lust (Komp. Ab.. ZAR. 4 b, 5 a ).

4 werden.

Da der Feind des Menschen, Satan versucht, verletzt und zerstört


ihm, und er ist der Engel des Todes.

So, als Satan habe es in Schütteln der Konstanz von Abraham und Isaak, er attackiert Sarah (Yalkut, I. Par. Letzten Zeilen S. 28 b).

Zu seiner Anregungen, oder besser gesagt falsche Berichte, zu ihrem Tod war fällig, entweder aus Angst zu werden gesagt, dass Isaac angeboten worden war (Pirqe de R. El. 32, und Targum Ps .- Jon.), Oder sonst von dem Schock, wenn sie, nachdem alle gelernt, dass Isaac war nicht tot (BER. R. 58).

Auch Satan hatte versucht, sich von Tamar die Zusagen der Juda hatte ihr.

Er erschien wie ein alter Mann zu zeigen, wie Nimrod zu haben Abraham Besetzung in die feurigen Ofen, gleichzeitig Überzeugung Abraham nicht widerstehen, & c.

Ebenso puerile sind die Darstellungen von Satan als der Engel des Todes.

Nach Abod.

ZAR.

20 b, die sterben sieht seinen Feind mit einem Schwert gezogen, auf den Punkt, von denen ein Rückgang von Galle zittert.

In seinem Schrecken er seinen Mund öffnet und dieser Rückgang Schwalben, die Konten für die Blässe des Gesichts und der Korruption, die folgt.

Laut einem anderen Rabbi, der Engel des Todes wirklich sein Schwert benutzt, obwohl auf Grund der Würde der Menschheit, die Wunde, die er fügt darf nicht sichtbar.

Es ist schwer vorstellbar, eine Erzählung mehr als abstoßend, dass der Tod von Moses nach Deb.

R. 11.

Beginnend mit dem Sieg von Sammael über Michael auf der Veranstaltung erwartet, erzählt er, wie Moses hatte und nicht geändert werden soll in ein Tier oder einen Vogel als zu sterben, wie Gabriel und Michael nacheinander geweigert hatte, um die Seele des Moses, wie Moses, zu wissen, dass Sammael wurde für die kommenden Zweck hatten bewaffnete sich mit dem Ineffable Name, wie Moses hatte in boastfulness erzählte zu Sammael alle seine Errungenschaften, echte legendäre; und wie im letzten Moses hatte verfolgten die Feinde mit der Ineffable Name, und in seiner Wut genommen eines seiner Hörner und der Herrlichkeit geblendet Satan auf einem Auge.

Wir müssen aus folgenden entschuldigt diese Geschichte durch seine revoltierende Details.

Aber, ob als der Engel des Todes oder als Verführer des Menschen, Sammael hat keine absolute Macht.

Als Israel auf sich nahm am Mount Sinai, wurden sie völlig frei von hie Sway, und hätte so blieb, sondern für die Sünde des Goldenen Kalb.

Auch in der Zeit von Ezra, das Objekt von Israel Gebet (Neh. vii.) War es Satan geliefert haben, zu ihnen.

Nach einer drei Tage ist schnell es gewährt wurde, und die Yetser Hara von Götzendienst, in der Form eines jungen Löwen, wurde bei ihnen.

Es würde keinen guten Zweck zu wiederholen, die Geschichte von dem, was geschah mit dem Feind gebunden, oder jetzt seine Schreie wurden hörbar gemacht im Himmel.

Es genügt, dass im Hinblick auf die Anforderungen der heutigen Welt, Israel befreite ihn aus der ephah mit Blei (Sacharja v. 8), unter denen, durch Beratung der Prophet Sacharja, hatten sie nur ihn, obwohl sie für Vorsorge zunächst seine Augen (Yoam, 69 b).

Und doch, in Anbetracht, oder wahrscheinlich, sondern in Unkenntnis über derartige Lehre, moderne Kritik würde die Satanology des Neuen Testaments an der Geschichte von der Versuchung aus jüdischen Quellen!

Im Laufe dieser sechs Personen, Abraham, Isaak und Jakob, Moses, Aaron, und Miriam, mit denen einige offenbar Rang Benjamin, Der Engel des Todes, hatte keine Macht (Baba. B. 17 a).

Benjamin, Amram, Jesse, und Chileb (der Sohn von David) wird gesagt, ums Leben gekommen (nur durch "die Sünde der Schlange." In anderen Fällen, auch Sammael möglicherweise nicht in der Lage, sein Gewicht bis zum Beispiel er hat von einigen List umgeleitet ein Theologe aus seinem heiligen Studie. So unterbrach er die fromme Meditationen von David, indem Sie sich in einem Baum und schüttelt es, wenn, wie David ging es zu prüfen, eine Sprosse der Leiter, auf der er stand , Gebrochen, und so unterbrochen David's heilige Gedanken.

Auch Rabbi Chasda, durch Beschäftigung mit heiligen Studie, warded off the Angel of Death "bis zum Knistern eines Strahl umgeleitet seine Aufmerksamkeit.

Instanzen der Ungeschicklichkeit des Feindes sind Verwandte (Kethub. 77 b) und ein Rabbi, Joshua, tatsächlich weg nahm sein Schwert, nur wieder durch direkten Befehl von Gott.

Wo solche Ansichten des Satans könnten sogar vorübergehende Ausdruck finden, abergläubische Ängste Mai wurden begeistert, aber der Gedanke an die moralischen Übel und eine moralische Bekämpfung mit ihm konnte nie gefunden haben Anmeldung.

III. Evil Spirits (Shedim, Ruchin, Rucoth, Lilin).

Auch hier, wie überall, markieren wir die Anwesenheit von Parsee Elemente des Aberglaubens.

In der Regel sind diese Geister ähneln die Kobolde, hobgoblins, Elfen und Geister unserer Märchen.

Sie sind hinterhältig und böse, und Kontakt mit ihnen ist gefährlich, aber sie kann kaum beschrieben werden als absolut Böse.

Tatsächlich haben sie oft beweisen, Art und nützlich; und kann jederzeit erbracht werden harmlos und sogar repariert.

1 werden.

Ihre Herkunft, Art und Ziffern bestehen.

Die Meinungen über ihre Herkunft, der in der Tat, sie verschiedentlich stammt.

Nach Ab..

12 b, Ber.

R. 7, sie erstellt wurden am Vorabend des ersten Sabbat.

Aber seit dieser Zeit ihre Zahl stark zugenommen haben.

Denn nach der Erub.

18 b.

Ber. R. 20 (ed. Warsh. S. 40 b), Multituden von ihnen waren die Nachkommen von Eve und der männlichen Geistern, von Adam und mit weiblichen Geister, oder mit Lilith (die Königin der weiblichen Geister), während der 130 Jahre, in denen Adam war unter das Verbot, und vor Seth geboren wurde (Gen. v. 3): [1 Von der Ausdruck "einen Sohn in seinem Gleichnis, '& c., ist es gefolgert, dass seine früheren Nachkommen während der 138 Jahre war nicht in seinem Gleichnis.] comp.

Erub. 18 b.

Auch ihre Zahl ist kaum begrenzt werden, da sie sich vermehren (Chag. 16 a), die an Männern in diesem wie auch in ihrer Einnahme von Nahrung und Sterben.

Auf der anderen Seite, wie sie die Engel haben Flügel, Pass ungehindert durch den Raum, und kennen die Zukunft.

Noch weiter, sie werden durch einen Prozess der Transformation von Vipern, die im Laufe von vier mal sieben Jahren sukzessive durch die Formen der Vampire, Disteln und Dornen, Shedim in (Bab. K 16 a), vielleicht ein Parabol Form der Angabe der Entstehung von Shedim durch Sündenfall.

Eine weitere Idee Parabol kann stillschweigend in das Sprichwort, dass Shedim Frühjahr aus dem Rückgrat, die noch nicht gebogen in Gnaden (us).

Obwohl Shedim tragen, wenn sie angezeigt werden, die Form des Menschenhandels, können sie davon ausgehen, jede andere Form.

Diejenigen von ihrer Zahl, sind mit schmutzigen Orten vertreten sind als selbst schwarz (Kidd. 72 a).

Aber die Reflexion ihrer Ähnlichkeit ist nicht dasselbe wie das des Menschen.

Wenn beschworen, ihre Position (unabhängig davon, ob mit dem Kopf oder Fuß der obersten) hängt von der Art der beschwörend.

Einige der Shedim haben Mängel.

So, diejenigen von ihnen, in die Hütte, Kapern Sträucher sind blind, und eine Instanz steht im Zusammenhang, wenn einer ihrer Zahl, bei der Verfolgung eines Rabbi, fiel über die Wurzel eines Baumes und verloren (Pes. 111 b).

Bäume, Gärten, Weinberge, und auch ruiniert und trostlose Häuser, vor allem aber schmutzigen Orten, waren ihre bevorzugten Wohnen, und die Nacht-oder vor-Hahn krähen, ihre besondere Zeit des Erscheinens.

[2 Die folgenden Haggadah auflegt sowohl die Macht der bösen Geister in der Nacht und wie amenable sie sind auf Argumentation.

Ein Rabbi war die Verteilung seiner Gaben für die Armen in der Nacht, als er konfrontiert mit der Prinz von der Ruchin mit der Kotierung Deut.

XIX.

34 ( "Du sollst nicht entfernen dein Nachbar Wahrzeichen '), der anscheinend die" Seele "eines Haftbefehls für ihn angreift.

Aber wenn der Rabbi antwortete mit einem Zitat Prov.

XXI.

14 ( "ein Geschenk im Geheimen appeaseth Zorn"), der 'Geist' flohen in Verwirrung (Jer. Peah viii. 9, S. 21 b).] Daraus ergibt sich die Gefahr, zu gehen allein in solchen Plätzen (BER. 3 a, b ; 62 a).

Ein Unternehmen von zwei entkam der Gefahr, während vor drei Der Schuppen war gar nicht erscheinen (BER. 43 b).

Aus dem gleichen Grund war es gefährlich zu schlafen allein in einem Haus (Shabb. 151 b), während der Mann, ging vor Hahn-Crow, ohne zumindest die Durchführung für den Schutz einer brennenden Fackel (obwohl Mondlicht war viel sicherer) hatte sein Blut in seinem eigenen Kopf.

Wenn Sie begrüßte jedermann im Dunkeln können Sie unawares Gebot Godspeed zu einem Schuppen (Sanh. 44 a).

Auch war die Gefahr dieses unerhebliche, da eine der schlimmsten dieser Shedim, besonders verletzend zu Rabbiner, war wie ein Drache mit sieben Köpfen, von denen jede abgesetzt mit jedem aufeinanderfolgenden gering Biegen während Rabbi Auf's Andachten (Kidd. 29 b) Werden.

Besonders gefährlich waren die Augen der Mittwoch und der Sabbat.

Aber es war ein Komfort zu wissen, dass die Shedim konnte nicht erstellt oder etwas produzieren, noch hatten sie Macht über das, was war gezählt, gemessen, gebunden und versiegelt (Chull, 105 b); sie könnten erobert durch die "Ineffable Name , "Und sie verbannt werden könnten durch die Verwendung von bestimmten Formeln, die bei der schriftlichen und getragen, dienten als Amulette.

Die Zahl dieser Spirituosen war wie die Erde geworfen, die sich rund um ein Bett, das gesät.

Denn niemand würde es überleben, wenn er sah, ihre Anzahl.

Ein Tausend in der rechten Hand und zehntausend auf der linken Seite, wie Verdrängung in der Akademie oder von der Seite einer Braut; wie Müdigkeit und Ohnmacht durch ihre bösartigen Touch, der die Miete sehr Kleid der Träger!

(BER. 6 a) Die Königin der weiblichen Geister hatten nicht weniger als ein folgenden 180000 (Pres. 112 b).

Wenig wie wir sie vorstellen, diese Geister lauern überall um uns herum: In der Krümel auf dem Boden, im Öl in den Gefäßen, in das Wasser, das wir trinken würde, in der Krankheiten, die uns angreifen, in die auch nummeriert-Tassen unserer Trinken, in der Luft im Zimmer, bei Tag und bei Nacht.

2 werden.

Deren Anordnung.

Im Allgemeinen, so können arrangiert werden in männlichen und weiblichen Geister, die unter ihrem ehemaligen König Ashmedai, letzteres unter ihrer Königin Lilispirits, die unter ihrem ehemaligen König Ashmedai, letzteres unter ihrer Königin Lilith, wahrscheinlich das gleiche wie Agrath Bad Machlath, sondern nur, dass so kann nore voll präsent verletzend Aspekt der Dämonin.

Die Geister verletzend sind speziell als Ruchin, Mazziqin (Harmers), Malakhey Chabbalath (Engel des Schadens), & c.

Aus einem anderen Aspekt sind sie in vier Klassen (Targ. Pseudo-Jon. Numb. Vi. 24): die Tsaphrire, am frühen Morgen oder Spirituosen (Targ. in Ps. CXXI. 6; Targ. Cant. Iv. 6); die tihare , Mittag oder Spirituosen (Targ. Pesudo-Jon. Deut. Xxxii 24; Targ. Cant. Iv. 6); die Telane, oder abends Spirituosen (Targ. Pseuod-Jon. In Deut. XXXII. 34; Targ. Ist. Xxxiv . 14).

(Nach 2 Targ. Esther ii. 1, 3, Solomon hatte solche Macht über sie, dass in seinem biding sie ausgeführt Tänze vor ihm.)

a. Ashmedai
Ashmedai (vielleicht ein Parsee Name), Ashmodi, Ashmedon oder Shamdon, der König der Dämonen (Gitt. 68 a, b; Pes. 110 a).

Es verdient Hinweis, dass dieser Name nicht mehr auftritt, in der Jerusalem Talmud noch in älteren palästinensischen Quellen.

[1 Hamburger zuschreibt dass es sich hierbei um die Angst der Palästinenser zum Schutz von Judentum Gnostic Elemente.

Wir sind jedoch bereit, zu erkennen in ihm einen indirekten Einfluss des Christentums.] Er ist dargestellt als von immenser Größe und Stärke, wie listig, bösartige und verstreuten.

In Zeiten, aber er ist auch bekannt zu machen Werke von Güte, wie zum Beispiel dazu führen, dass der blinde oder zu zeigen, der Weg zu einem betrunkenen Mannes.

Natürlich, er sieht voraus die Zukunft tun kann, Magie, kann aber repariert werden kann, durch die Verwendung der "Ineffable Name" und vor allem durch die Siegel von König Salomo, auf denen er graven.

The story of Solomon's Macht über ihn ist bekannt und kann hier nur dann im Sinne des kürzeste skizzieren.

Es wird gesagt, dass da kein Eisen zu rechnen war, die beim Bau des Tempels, Solomon war bestrebt, sich von den Leistungen des Wurms Shamir, der im Besitz der Macht der Steine schneiden (siehe Ab Abou ihn. Z. 12 a; Sot . 48 b; Gitt. 68 a, b).

Durch die Beratung des Sanhedrin, Salomon beschworen zu diesem Zweck ein Männchen und ein Weibchen Schuppen, Regie, ihn zu Ashmedai.

Letztere lebten auf dem Boden eines tiefen Zisterne auf einem hohen Berg.

Jeden Morgen beim Verlassen gehen sie in den Himmel und hören den Dekreten des Oberen Sanhedrin, er erfasst die Zisterne mit einem Stein, und versiegelt.

Auf dieser Benayah, bewaffnet mit einer Kette, und Solomon's signet mit dem Ineffable Name, ging und füllte die Zisterne mit Wein, der Ashmedai, wie alle anderen Spirituosen, gehasst.

Aber er konnte nicht anders sein Durst stillen, Ashmedai wurde getrunken, als dass es einfach ist, mit Hilfe der magischen Siegel, um die Kette um ihn herum.

Ohne auf die Geschichte seiner Heldentaten, oder wie er angegeben, das Sorgerecht für Shamir, und wie letztlich der Wurm (die sich im Gewahrsam des Moor-Hahn [2 Die Tarnegol BERA, ein mythisches Tier zu erreichen Von der Erde zum Himmel (Targ . In Ps. 1, 11), auch genannt Naggar Tura (Gitt. 68 b) aus seiner Tätigkeit in Spalten Berge.]) Gesichert wurde, geht hervor, dass von seinem listigen, Ashmedai endlich freigegeben, wenn er sofort geschleudert zu Solomon eine große Distanz, davon auszugehen, seine Form, und regierte an seiner Stelle, bis endlich, nach einer Reihe von Abenteuern, Solomon erholt seinem Signet, die Ashmedai hatte verstreuten weg, und ein Fisch verschluckt.

Solomon wurde von der Sanhedrin und Ashmedai flohen in den Augen der signet.

(Vielleicht ist dies der gesamte dies ist nur ein Parabol-Form für die Geschichte von Solomon's spirituelle Deklination, Reue und endgültig.)

b. Lilith
Lilith, die Königin der weiblichen Geister, zu unterscheiden von der Lilin oder Nacht-Spirituosen, und von Lela oder Laila, ein Engel, begleitet Abraham über seine Expedition gegen Chedorlaomer (Sanh. 96 a).

Hier erkennen wir noch deutlich die Parsee Elemente.

Lilith ist "die Königin der Zemargad" (Targ. in Jobi. 15), 'Zemargad "vertritt alle grünen Kristalle, Malachit, Smaragd, und das Land der Zemargad Sein" Sheba ".

Lilith ist beschrieben, wie die Mutter von Hormuz Hormiz oder [2 der Aberglaube "There's Glück in ungeraden Zahlen" hat an allen Nationen.] (Baba!. 73 a).

Manchmal ist sie vertreten als sehr fair Frau, sondern meist mit langen, wild-fließenden Haaren, und geflügelt (Nidd. 24 b; Erub. 100 b).

In PES.

111 A Wir haben eine Formel für exorcising Lillith.

In Pes 112b gegen Ende) sind wir, wie gesagt, Agrath Bad Machlath (wahrscheinlich die Zend Wort Agra, 'smiting, sehr böse "Bad Machlath" Tänzerin ") bedroht Rabbi Chanina mit schweren Unfug, hatte es nicht gewesen, dass seine Größe war proklamierte in bewohnten Plätze, aber schließlich gab ihr die Freiheit am Vorabend des vierten Tages und des Sabbat, die Nächte sind entsprechend der gefährlichsten Jahreszeiten.

3 werden.

Charakter und Gewohnheiten der Shedim.

Wie viele von den Engeln, so dass viele der Shedim, sind nur Personifikationen.

So, wie Krankheiten zugeschrieben wurden oft an ihre Stelle gab es Shedim bestimmter Krankheiten, wie von Asthma, Kruppe, Hunde-Tollwut, Wahnsinn, stomachic Krankheiten, & c.

Auch hier gab es lokale Shedim, wie von Samaria, Tiberias, & c.

Auf der anderen Seite könnte Shedim Beschäftigten in die magische Heilung von Krankheiten (Shabb. 67 a).

In der Tat, beschworen und die Verwendung von Dämonen wurde als rechtmäßige obwohl gefährlich (Sanh. 101 a), während ein wenig Kenntnis von der Thematik würde es ermöglichen, eine Person zur Vermeidung jeglicher Gefahr von ihnen.

So, obwohl Chamath, der Dämon von Öl, bringt Eruptionen im Gesicht, noch ist die Gefahr vermieden werden, wenn das Öl wird aus der Nische der Hand und nicht aus einem Schiff.

Schuppen Joseph (Pes. 110 a) und der Schuppen Jonathan (Yeb. 122 a).

Rabbiner Papa hatte eine junge Schuppen warten auf ihm (Vhull. 105 b).

Es kann jedoch keine Schwierigkeiten bei der Sie sicher, dass ihre tatsächliche Existenz.

Wie haben Shedim Hahn die Füße, nicht mehr erforderlich ist als für strew Asche von der Seite ein Bett, wenn am Morgen ihre Marken wahrgenommen werden (BER. 6 a; Gitt. 68 b).

Es war durch die Form seiner Füße, dass der Sanhedrin gehofft, zu erkennen, ob da wirklich Ashmedia Solomon, oder nicht, aber es wurde festgestellt, dass er nie erschien mit seiner Füße unbedeckt.

Der Talmud (BER. 6 a) beschreibt die folgenden als unfehlbare Mittel für die tatsächlich sehen diese Spirituosen: Nehmen Sie die Nachgeburt der eine schwarze Katze, die ist die Tochter eines schwarzen Katze, Mutter und Tochter wird Erstgeborenen, brennen sie im Feuer, und wie man es von der Asche in Ihren Augen.

Bevor sie die Asche muss ihren Niederschlag in einem Eisen-Rohr, und versiegelt mit einer Eisen-Siegel.

Es wird hinzugefügt, dass Rabbi Bibi erfolgreich versucht dieses Experiment, wurde aber verletzt, indem die Dämonen, in der er wieder auf die Gesundheit durch die Gebete der Rabbiner.

[1 Dr. Kohut's Vergleich der Rabbinische Angelology und Dämonologie mit Parseeism (Ueber d. jud. Angelol u. Damonol. In Ihrer Abhang. Vom Parsismus) ist äußerst interessant, wenn auch nicht vollständig und seine Schlussfolgerungen manchmal angespannt.

Die negativen Argumente aus jüdischen Angelology und Satanology vom Autor von "Supernatural Religion" basieren auf falschen und unkritischen Informationen, und erfordern keine detaillierte Diskussion.

Anderes und verwandten Fragen, wie jene von Amuletten, & c., behandelt werden unter dämonischen Besitztümer.

Aber dürfen wir hier nicht einmal mehr sicher und unparteiische Appell an Studenten, ob in Anbetracht dieser Skizze der jüdischen Angelology und Satanology, die Behauptung aufrechterhalten werden kann, dass die Lehre Christi zu diesem Thema wurde aus jüdischen Quellen?


Autor Edersheim bezieht sich auf viele Bezugsquellen in seinen Werken.

Als Bibliographie Ressource, haben wir eine separate Edersheim Referenzen Liste.

Alle seine Bezüge in Klammern geben die Seitenzahlen in den Werken verwiesen.


Angels

Katholische Informationen

(Angelus Latein, Griechisch Aggelos; aus dem Hebräischen für "one gehen" oder "ein gesendet"; Messenger).

Das Wort wird in Hebräisch zu bezeichnen gleichgültig entweder ein göttliches oder menschliches Bote.

Die Septuaginta macht es durch die Aggelos hat auch beide Bedeutungen.

Die lateinische Version, jedoch unterscheidet sich der göttliche Geist oder-Bote aus der Human-, Rendering-das Original in dem einen Fall von angelus und in den anderen von Legatus oder ganz allgemein durch die Anzeige.

In einigen Passagen der lateinischen Version ist irreführend, das Wort angelus wird verwendet, wenn die Anzeige hätte besser zum Ausdruck der Bedeutung, zB Jesaja 18:2, 33:3, 6.

Es ist mit dem Geist-Bote allein, dass wir hier sind.

Wir haben zu diskutieren

die Bedeutung des Begriffs in der Bibel,

die Büros der Engel,

die Namen zugeordnet zu den Engeln,

die Unterscheidung zwischen guten und bösen Geistern,

die Abteilungen des angelic Chöre,

die Frage der angelic Erscheinungen, und

die Entwicklung der Schrifttraditionen Idee von Engeln.

Die Engel sind vertreten in der gesamten Bibel als einem Gremium von spirituellen Wesen Vermittler zwischen Gott und den Menschen: "Sie haben ihn (den Menschen) ein wenig weniger als die Engel" (Psalm 8:6).

Sie, ebenso mit den Menschen, Wesen geschaffen werden, "Lob ihr Ihn, alle Seine Engel: Lob ihr Ihn, alle seine Heerscharen... Denn er sprach und sie gemacht wurden. Er kommandierte und sie erstellt wurden" (Psalm 148:2, 5; Kolosser 1:16-17).

Dass die Engel geschaffen wurde gemäß der Vierten Laterankonzil (1215).

Das Dekret "Firmiter" gegen die Albigenses erklärt sowohl die Tatsache, dass sie erstellt wurden und dass Männer wurden nach ihnen.

Dieser Erlass wurde wiederholt von den Vatikanischen Konzils "Dei filius".

Wir nennen es hier, weil die Worte: "Er dass liveth für immer erstellt alle Dinge gemeinsam" (Ecclesiasticus 18:1) gehalten wurden, um eine gleichzeitige Schaffung aller Dinge, aber es wird allgemein zugegeben, dass "gemeinsam" (gleichzeitig) können Hier bedeuten "gleichermaßen", in dem Sinne, dass alle Dinge seien "gleichermaßen" erstellt.

Sie sind Geister, die Schriftsteller der Brief des Paulus an die Hebräer heißt es: "Sind sie nicht alle ministering Spirituosen, an Minister zu ihnen, erhält das Erbe des Heils?"

(Hebräer 1,14).

Teilnehmer an Gottes Thron

Es ist, als Boten, dass sie am häufigsten Figur in der Bibel, sondern, wie St. Augustinus und nach ihm St. Gregory, drückt es: Angelus nomen est officii ( "Angel ist der Name des Amtes") und bekundet ihre wesentlichen weder Natur noch ihre Hauptfunktion, dh.: dass der Begleiter auf Gottes Thron in das Gericht des Himmels, von denen Daniel hat uns ein lebendiges Bild:

Ich behold bis Thron gebracht wurden, und der Alte saß of Days: Sein Gewand war weiß wie Schnee, und das Haar von Sein Kopf sauber wie Wolle: Sein Thron wie Flammen des Feuers: die Räder der es wie ein brennendes Feuer.

Eine zügige stream of fire ausgestellt her aus der Zeit vor Ihm: Tausende von Tausenden ministered zu Ihm, und zehntausend mal hundert tausend stand vor ihm: das Urteil saß und die Bücher wurden geöffnet.

(Daniel 7:9-10; mn. Auch Psalm 96:7; Psalm 102:20; Jesaja 6, usw.)

Diese Funktion der angelic Host wird ausgedrückt durch das Wort "Hilfe" (Hiob 1:6, 2:1), und unseren Herrn bezieht sich auf es als ihre unbefristete Besetzung (Matthäus 18:10).

Mehr als einmal gesagt, wir sind von sieben Engel, deren spezielle Funktion ist es somit auf "stand vor dem Thron Gottes" (Tobit 12:15; Offenbarung 8:2-5).

Das Gleiche dachte bestimmt werden kann durch "die Engel Seiner Gegenwart" (Jesaja 63:9) ein Ausdruck der auch in der Pseudo-epigraphical "Testament der Zwölf Patriarchen".

Boten Gottes für die Menschheit

Aber diese Einblicke in das Leben jenseits der Schleier sind nur gelegentlich.

Die Engel der Bibel im Allgemeinen erscheinen in der Rolle des Gesandten Gottes für die Menschheit.

Sie sind seine Instrumente, von wem er kommuniziert Sein Wille, Männer, und in Jacob's Vision sind sie dargestellt, wie auf-und absteigender der Leiter, das sich von der Erde zum Himmel, während der Ewige Vater blickt auf die Wanderer.

Es war ein Engel, gefunden Agar in der Wildnis (Genesis 16); Engel zog Lot aus Sodom; ein Engel verkündet Gideon, dass er sich an sein Volk retten; ein Engel voraus die Geburt von Samson (Richter 13), und der Engel Gabriel beauftragt Daniel (Daniel 8:16), aber er ist nicht ein Engel in einer dieser Passagen, sondern "der Mann Gabriel" (9:21).

Das gleiche himmlischen Geist der Bekanntgabe der Geburt von St. John the Baptist und der Menschwerdung des Erlösers, während die Tradition zuschreibt, die ihm sowohl die Botschaft an die Hirten (Lukas 2:9), und die meisten glorreiche Aufgabe aller, die zur Stärkung der King of Angels in Seinem Agony (Lukas 22:43).

Der spirituelle Natur der Engel manifestiert sich sehr deutlich auf das Konto der Zacharias gibt der Enthüllungen verlieh ihm durch das Ministerium für ein Engel.

Der Prophet schildert, wie der Engel spricht "in ihm".

Er scheint zu implizieren, dass er bewusst ein Interieur der Stimme war nicht so, dass der Gott, sondern Seinem Gesandten.

Die Massoretic Text, der Septuaginta und der Vulgata alle einig in der Beschreibung damit die Kommunikation von der Engel zum Propheten.

Es ist schade, dass die "überarbeitete Version" sollte in scheinbaren Missachtung der oben genannten Texten, obskuren dieser Eigenschaft durch anhaltend Angabe der Tierkörperverwertung: "Der Engel sprach, dass mit mir: Statt" in mir "(vgl. Sacharja 1 : 9, 13, 14; 2:3, 4:5, 5:10).

Solche Erscheinungen von Engeln dauern in der Regel nur so lange, wie die Auslieferung von ihrer Botschaft erfordert, sondern häufig auch ihre Mission verlängert wird, und sie vertreten sind, wie die Zusammensetzung Hüter der Nationen in einer bestimmten Krise, zB während des Exodus (Exodus 14:19; Baruch 6:6).

Ebenso ist es die gemeinsame Auffassung der Väter, die von "der Prinz des Königreichs der Perser" (Dan., x, 13 x, 21) sind wir zu verstehen, die Engel zu ihnen anvertraut wurde die spirituelle Betreuung dieses Reich, und vielleicht können wir sehen in der "Mann von Mazedonien", erschien nach St. Paul in Troas, der Schutzengel des Landes (Apostelgeschichte 16:9).

Die Septuaginta (Deuteronomium 32:8), erhalten hat für uns ein Fragment von Informationen auf dieser Kopf, aber es ist schwer einzuschätzen sind seine genaue Bedeutung: "Wenn die meisten High gliedert sich die Nationen, wenn Er zerstreut die Kinder von Adam gründete er die Grenzen der Völker nach der Zahl der Engel Gottes ".

Wie groß ein Teil des Ministeriums der Engel gespielt, nicht nur auf Hebräisch Theologie, sondern in der religiösen Ideen von anderen Nationen auch, sich aus den Ausdruck "gern ein Engel Gottes".

Es ist drei Mal verwendet Davids (2 Samuel 14:17, 20; 14:27) und einmal von Achis von Geth (1 Samuel 29:9).

Es ist sogar von Esther zu Assuerus (Esther 15:16), und St. Stephen's Gesicht gesagt habe "wie das Gesicht eines Engels", wie er stand vor dem Sanhedrin (Apg 6:15).

Persönliche Wächter

Überall in der Bibel finden wir es immer wieder angedeutet, dass jeder einzelne hat seine Seele tutelary Engel.

So Abraham, die beim Versenden von seinem Steward die Suche nach einer Frau für Isaak, sagt: "Er wird senden Seine Engel vor dir" (Genesis 24:7).

Die Worte des neunzigsten Psalm der den Teufel zitiert zu unserem Herrn (Matthäus 4:6) sind bekannt, und Judith Konten für ihre heldenhafte Tat mit den Worten: "Als der Herr liveth, Seine Engel hat seit meiner Halter" (xiii, 20 ).

Diese und viele Passagen wie sie (Genesis 16:6-32; Hosea 12:4; 1 Könige 19:5; Apostelgeschichte 12:7; Psalm 33:8), auch wenn sie nicht von sich selbst zeigen, die Lehre, dass jeder einzelne hat seine ernannt Schutzengel, erhalten ihre Ergänzung in unserem Erlöser den Worten: "Sehen Sie, dass Sie verachten nicht in dieser Kleinen, denn ich sage euch, dass ihr Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines Vaters Wer ist im Himmel" (Matthäus 18: 10), Worte, die veranschaulichen die Bemerkung des Heiligen Augustinus: "Was liegt versteckt im Alten Testament, wird sich in der neuen".

Tatsächlich ist das Buch von Tobias scheint zu lehren, diese Wahrheit mehr als jeder andere, und St. Hieronymus in seinem Kommentar auf die obigen Worte unseres Herrn, sagt: "Die Würde der Seele ist so groß, dass jeder hat einen Schutzengel aus seiner Geburt. "

Die allgemeine Lehrmeinung, dass die Engel sind unsere Vormund bestellt ist als ein Punkt des Glaubens, sondern dass jedes einzelne Mitglied der menschlichen Rasse hat seine eigenen individuellen Schutzengel ist nicht des Glaubens (de fide); die Auffassung, hat jedoch, wie starke Unterstützung von den Ärzten der Kirche wäre es voreilig zu leugnen (vgl. St. Jerome, siehe oben).

Peter der Lombard (Sätze, lib. II, Dist. Xi) war geneigt zu glauben, dass ein Engel hatte Gebühr von mehreren einzelnen Menschen.

St. Bernard's schöne Predigten (11-14) am neunzigsten Psalm atmen den Geist der Kirche, ohne jedoch die Frage zu entscheiden.

Die Bibel stellt die Engel nicht nur als unser Hüter, sondern auch als tatsächlich interceding für uns.

"Der Engel Raphael (Tob., XII, 12) sagt:" Ich bot dein Gebet zum Herrn "(vgl. Job, v, 1 (Septuaginta) und 33:23 (Vulgata); Apocalypse 8:4). Katholische Kult der Engel ist somit gründlich Giralgeld. Vielleicht ist die früheste ausdrückliche Erklärung von ihr ist zu finden in St. Ambrose's Worten: "Wir sollten beten, dass die Engel sind, die uns als Wächter" (De Viduis, IX), ( mn. St. Aug., Contra Faustum, XX, 21). eine unzulässige Kult der Engel war verwarf von St. Paul (Kolosser 2:18), und dass eine solche Tendenz blieb lange im selben Bezirk wird durch Canon von 35 die Synode von Laodicea.

Wie göttlichen Agenten für die Welt

Die vorstehenden Passagen, vor allem im Hinblick auf die Engel, haben für die verschiedenen Bezirke, uns in die Lage zu verstehen, die praktisch einhellige Ansicht der Väter, dass es die Engel, in Ausführung Gottes Gesetz in Bezug auf die physische Welt.

Die semitischen Glauben an Genies und Spirituosen in der Sache gut oder böse ist allgemein bekannt, und Spuren davon finden sich in der Bibel.

Damit die Pest der verwüsteten Israel für Davids Sünde in die Nummerierung der Menschen ist zurückzuführen auf ein Engel denen David sagt, dass tatsächlich gesehen haben (2 Samuel 24:15-17), und mehr ausdrücklich, ich Par., XXI, 14-18) Werden.

Selbst der Wind Rascheln im Baum-Tops galt als ein Engel (2 Samuel 5:23, 24; 1 Chronicles 14:14, 15).

Das ist mehr ausdrücklich erklärt, im Hinblick auf den Pool von Probatica (Johannes 5:1-4), wenn diese eine gewisse Zweifel über den Text: In diesem Durchgang der Störung des Wasser wird gesagt, dass aufgrund der regelmäßigen Besuche eines Engels Werden.

Die Semiten deutlich spüren, dass alle die geordnete Harmonie des Universums, sowie Unterbrechungen der Harmonie, wurden aufgrund Gott als ihren Urheber, sondern wurden durch seine Minister.

Diese Ansicht ist stark geprägt im "Buch der Jubiläen", wo die himmlischen Heerscharen von guten und bösen Engel ist jede Einmischung in die materielle Universum.

Maimonides (Direktorium Perplexorum, IV und VI) wird angegeben, von St. Thomas Aquinas (Summa Theol., I: 1:3) als Holding, dass die Bibel Begriffe häufig die Kräfte der Natur Engeln, da sie manifestieren die Allmacht Gottes (vgl. St. Jerome, in Mich, vi, 1, 2, PL, IV, col. 1206).

Hierarchische Organisation

Obwohl die Engel, in den früheren Werken des Alten Testaments sind seltsam unpersönlich und werden überschattet von der Bedeutung der Botschaft, die sie mitbringen oder die Arbeit, die sie tun, gibt es nicht will Hinweise auf die Existenz von bestimmten Rängen in der himmlischen Armee.

Nach Adam's Fall ist Paradies bewacht gegen unsere ersten Eltern von Cherubim, die eindeutig Gottes Minister, aber nichts wird gesagt, ihrer Natur.

Nur noch einmal tun, die Cherubim Figur in der Bibel zu tun haben, dh., In Ezechiel's wunderbare Vision, wo sie sind beschrieben sehr ausführlich (Hesekiel 1), und wird eigentlich nennt Putto in Ezechiel 10.

Die Arche war bewacht von zwei Cherubim, aber wir sind von links nach Vermutungen, was sie wollen.

Es wurde vorgeschlagen, mit großer Wahrscheinlichkeit, dass wir ihre Entsprechung in der geflügelten Löwen Stiere und die Bewachung der assyrischen Paläste, und auch in der seltsamen geflügelten Männer mit Falken "Köpfe sind, dargestellt an den Wänden einiger ihrer Gebäude.

Die Seraphim erscheinen nur in der Vision des Isaias 6:6.

Erwähnt wurde bereits von der mystischen sieben, stehen vor Gott, und wir haben anscheinend in ihnen einen Hinweis auf eine innere Cordon, dass umgibt den Thron.

Der Begriff Erzengel tritt nur in St. Jude und 1 Thessalonicher 4:15; aber St. Paul hat unterrichtete uns mit zwei anderen Listen der Namen des himmlischen Kohorten.

Er erzählt uns (Epheser 1:21), dass Christus erhöht up "-vor allem Fürstentum, und Macht, und Tugend, und Herrschaft", und schriftlich an die Kolosser (1:16), sagt er: "In Ihm wurden alle Dinge erstellt im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und unsichtbare, ob Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Mächte. "

Es ist darauf hinzuweisen, dass er mit den beiden Namen der Mächte der Dunkelheit, wenn (2:15) er spricht von Christus als "despoiling die Fürstentümer und Befugnisse... Triumphierend über sie in sich".

Und es ist nicht wenig bemerkenswert, dass nur zwei Verse später warnt er seine Leser nicht zu verführen in eine "Religion der Engel".

Er scheint, seine Dichtung auf eine bestimmte rechtmäßige angelology, und gleichzeitig warnen sie vor Verwöhn-Aberglauben zu diesem Thema.

Wir haben einen Hauch von solchen Exzessen im Book of Enoch, daß, wie bereits erwähnt, die Engel spielen eine ganz unverhältnismäßig.

Ebenso sagt uns, Josephus (Bel. Jud., II, VIII, 7), dass die Essenes musste ein Gelübde zu bewahren die Namen der Engel.

Wir haben bereits gesehen, wie (Daniel 10:12-21) sind verschiedene Bezirke für die verschiedenen Engel, sind als ihre Prinzen, und die gleiche Funktion wieder auftaucht noch deutlich mehr in die apokalyptischen "Engel der sieben Kirchen", auch wenn es unmöglich ist, entscheiden, was ist die genaue Bedeutung des Wortes.

Diese sieben Engel der Kirchen sind in der Regel als die Bischöfe diese besetzt sieht.

St. Gregory Nazianzen in seiner Ansprache an die Bischöfe in Konstantinopel zweimal Bedingungen sie "Angels", in der Sprache der Apokalypse.

Die Abhandlung "De Coelesti Hierarchia", die zurückzuführen ist auf der St. Denis Areopagite, und die Ausübung so stark, einen Einfluss auf die Scholastics, behandelt sehr ausführlich über die Hierarchien und einem Auftragseingang von den Engeln.

Es wird allgemein zugegeben, dass diese Arbeit war nicht darauf zurückzuführen, St. Denis, sondern muss Zeitpunkt einige Jahrhunderte später.

Obwohl die Doktrin es enthält in Bezug auf die Chöre der Engel empfangen wurde in der Kirche mit außergewöhnlichen Einstimmigkeit, keine Aussage zu berühren die angelic Hierarchien ist bindend für unseren Glauben.

Die folgenden Passagen aus St. Gregor der Große (Hom. 34, In Evang.) Gibt uns eine klare Vorstellung von der Auffassung der kirchlichen Ärzte auf den Punkt:

Wir wissen, auf die Autorität der Heiligen Schrift, gibt es neun Aufträge von Engeln, dh., Engel, Erzengel, Tugenden, Powers, Principalities, Herrschaften, Throne, Cherubim und Seraphim.

Dass es Engel und Erzengel fast jeder Seite der Bibel erzählen uns, und die Bücher der Propheten sprechen von Cherubim und Seraphim.

St. Paul, auch schriftlich an die Epheser zählt vier Aufträge, wenn er sagt: "vor allem Fürstentum, und Power, und Tugend, und Herrschaft", und wieder, schriftlich an die Kolosser sagt er: "ob Thrones, oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Mächte '.

Wenn wir jetzt gemeinsam diese beiden Listen zusammen haben wir fünf Aufträge, und das Hinzufügen Engel und Erzengel, Cherubim und Seraphim, finden wir neun Bestellungen der Engel.

St. Thomas (Summa Theologica I: 108), nach St. Denis (De Coelesti Hierarchia, VI, VII), teilt die Engel in drei Hierarchien von denen jede enthält drei Aufträge.

Ihre Nähe zu den Obersten Being dient als Grundlage für diese Aufteilung.

In der ersten Hierarchie er die Seraphim, Cherubim, und Thrones, im zweiten, die Herrschaften, Tugenden, und Befugnisse; im dritten, der Principalities, Erzengel und Engel.

Die einzige Schrifttraditionen Namen der einzelnen eingerichtet sind Engel Raphael, Michael und Gabriel, bedeuten die Namen ihrer jeweiligen Attribute.

Apokryph jüdischen Büchern, wie zum Beispiel das Buch von Enoch, die Versorgung von Uriel und Jeremiel, während viele von ihnen in anderen apokryph Quellen, wie Milton Namen in "Paradise Lost".

(Auf abergläubisch Verwendung solcher Namen, siehe oben).

Die Zahl der Engel

Die Zahl der Engel ist häufig als erstaunlichen (Daniel 7:10; Apocalypse 5:11; Psalm 67:18; Matthäus 26:53).

Aus der Verwendung des Wortes Host (sabaoth) als Synonym für die himmlischen Armee ist es schwer zu widerstehen, den Eindruck, dass der Begriff "Herr der Heerscharen" bezieht sich auf Gottes Oberbefehl über die Vielzahl angelic (vgl. Deuteronomium 33:2; 32 : 43; Septuaginta).

Die Väter sehen einen Verweis auf die relative Anzahl von Männern und Engeln in das Gleichnis der hundert Schafe (Lukas 15:1-3), obwohl dieser auch sein mag phantasievoll.

Die Scholastics, wieder Anschluss an die Abhandlung "De Coelesti Hierarchia" von St. Denis, betrachten die Vorherrschaft von Zahlen als eine notwendige Perfektion der angelic Host (vgl. St. Thomas, Summa Theologica I: 1:3).

Der böse Engel

Die Unterscheidung von gut und böse Engel ständig erscheint in der Bibel, aber es ist lehrreich zu beachten, dass es keine Anzeichen einer Dualismus oder Konflikt zwischen zwei gleichen Grundsätze, ein guter und der andere böse.

Der Konflikt dargestellt ist vielmehr, dass auf der Erde geführt zwischen dem Reich Gottes und das Königreich der Satan, sondern deren Minderwertigkeit ist immer vermutete.

Die Existenz also, dieses minderwertig, und deshalb erstellt, Geist, hat erklärt werden.

Die schrittweise Entwicklung von Hebräisch Bewusstsein in diesem Punkt sehr deutlich in den Schriften inspiriert.

Das Konto der Sturz von unseren ersten Eltern (Genesis 3) ist couched in solchen Begriffen, dass es unmöglich ist, zu sehen in ihm etwas mehr als die Bestätigung der Existenz eines Prinzips des Bösen, war eifersüchtig auf die menschliche Rasse.

Die Aussage (Genesis 6:1), dass die "Söhne Gottes" heiratete die Töchter der Männer erklärt sich der Fall der Engel, in Enoch, vi-xi, und Codices, D, EF, und A der Septuaginta häufig gelesen , Für "Söhne Gottes", oi aggeloi tou theou.

Leider, Codices B und C sind defekt in der Genesis 6, aber es ist wahrscheinlich, dass auch sie lesen oi aggeloi In dieser Passage, denn sie machen sich ständig, so der Ausdruck "Söhne Gottes"; cf.

Job, I, 6; II, 1; XXXVIII, 7, aber auf der anderen Seite, siehe Ps., II, 1; LXXXVIII, & (Septuaginta).

Philo, kommentiert die Passage in seinem Traktat "Und immutabilis sit Deus", i, folgt die Septuaginta.

Für Philo's Doktrin der Engel, vgl..

"De Vita Mosis", III, 2, "De Somniis", VI: "De Incorrupta Manna", i, "De Sacrificis" und II, "de lege Allegorica", I, 12; III, 73; und für die Ansicht von Gen, vi, 1, vgl..

St. Justin, Apol., 5 ii.

Es sei zudem darauf hingewiesen, dass das hebräische Wort Nephilim gerendert gigantes, 6:4, kann bedeuten, "gefallen sind".

Die Väter der Regel verweisen sie auf die Söhne von Seth, dem von Ihnen gewählten Lager.

In 1 Samuel 19:9, ein böser Geist ist, sagte Saul zu besitzen, obwohl dies ist wahrscheinlich ein metaphorischer Ausdruck, mehr ist ausdrücklich 1 Kings 22:19-23, wo ein Geist ist dargestellt, wie sie in der Mitte der himmlischen Armee und Anbieten, in der Lord's Einladung zu einem liegenden Geist, in der Mündung des Achab die falschen Propheten.

Wir könnten mit Scholastics, erklären dies Malum poenae, das ist tatsächlich durch Gottes aufgrund des Menschen Schuld.

Ein wahrhafter Exegese würde jedoch näher auf die rein fantasievolle Ton der gesamten Episode, es ist nicht so sehr die Form, in denen die Botschaft ist gegossen, als die tatsächliche Inhalt der Meldung ist das bedeutete zu besetzen unsere Aufmerksamkeit.

Das Bild bietet, uns in Job 1 und 2 ist ebenso phantasievoll, aber Satan, vielleicht frühestens Individualisierung der gefallenen Engel, wird als ein Eindringling, ist eifersüchtig auf Job.

Er ist eindeutig ein schlechter als auf die Gottheit und kann nur berühren Job mit Gottes Erlaubnis.

Wie theologic dachte fortgeschrittenen als die Summe der Offenbarung wuchs sich aus einem Vergleich von 2 Samuel 24:1, mit 1 Chronicles 21:1.

Während in der ehemaligen Passage David's Sünde war, sagte darauf zurückzuführen sein "den Zorn des Herrn", die "durch Aufwirbelung David", in letzterem wir lesen, dass "Satan zog David number Israel".

Im Job.

iv, 18, scheinen wir zu finden, eine eindeutige Erklärung des Rückgangs: "In seiner Engel Er fand Bosheit."

Der Job der Septuaginta enthält einige lehrreiche Passagen über avenging Angels in denen wir vielleicht sehen zurückgegangen Spirituosen, damit xxxiii, 23: "Wenn tausend Tode-Angels Umgang sollte (gegen ihn) nicht einer von ihnen wird ihn Wunde"; und XXXVI, 14: "Wenn ihre Seelen zugrunde gehen sollte in ihrer Jugend (durch rashness) noch ihr Leben wird verwundet von den Engeln" und XXI, 15: "Die akkumulierten Reichtum zu Unrecht wird vomited, ein Engel so ziehen Sie ihn aus sein Haus; "CF.

Prov., XVII, 11; Ps., XXXIV, 5, 6; LXXVII, 49, und vor allem, Ecclesiasticus, xxxix, 33, einen Text, so weit wie möglich aus dem gegenwärtigen Stand des Manuskripts, wurde in der Hebräisch Original.

In einigen dieser Passagen, es ist wahr, die Engel können als Avengers von Gottes Gerechtigkeit somit zwar keine bösen Geistern.

In Zach., Iii, 1-3, Satan heißt der Gegner, plädiert vor dem Herrn Jesus vor dem Hohen Priester.

Isaias, XIV, und Ezech., XXVIII, sind für die Väter der loci classici in Bezug auf den Fall des Satans (vgl. Tertull., Adv. Marc., II, x); und «Unser Herr selbst hat bestimmten Farbe zu dieser Ansicht, indem Sie Das Gestaltungskonzept des letzteren Durchgang, wenn sagen, dass Seine Apostel: "Ich sah Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen" (Lukas 10:18).

Im Neuen Testament mal die Idee der beiden spirituellen Königreiche ist eindeutig bestimmt.

Der Teufel ist ein gefallener Engel, in seinem Fall hat die Multituden von den himmlischen Heerscharen in seinem Zug.

Unser Herr Begriffe ihn "der Prinz von dieser Welt" (John xiv, 30); er ist der Versucher der Menschheit und versucht, sie in seinem Fall (Matthäus 25:41; 2 Peter 2:4; Epheser 6:12 ; 2 Korinther 11:14, 12:7).

Christian Bildmaterial der Teufel, wie der Drache ist in erster Linie aus der Apokalypse (ix, 11-15; xii, 7-9), wo er als "der Engel des Fass ohne Boden", "the Dragon", "die alte Schlange ", Usw., und wird vertreten, dass sie tatsächlich im Kampf mit den Erzengel Michael.

Die Ähnlichkeit zwischen den Szenen wie diese und die frühen babylonischen Rechnungen der Kampf zwischen Merodach und der Drache Tiamat ist sehr auffällig.

Ob wir zur Rückverfolgung seiner Herkunft zu vage Erinnerungen an die mächtigen saurians Menschen, die einst die Erde ist eine Frage umstritten, aber die neugierigen Leser die Möglichkeit, Bousett, "Der Anti-Christus Legende" (Anm. ST von Keane, London, 1896).

Der Übersetzer hat zwar solche, die ihm eine interessante Diskussion über die Herkunft des babylonischen Dragon-Mythos.

Der Begriff "Angel" in die Septuaginta

Wir hatten Gelegenheit zu schweigen von der Septuaginta-Version mehr als einmal, und es kann nicht übel, dass ein paar Passagen, wo es ist unsere einzige Quelle von Informationen über die Engel.

Die bekannteste Passage IS ist., IX, 6, wo die Septuaginta gibt den Namen des Messias, als "Der Engel des großen Counsel".

Wir haben bereits darauf hingewiesen, Job, XX, 15, wo die Septuaginta liest "Angel" anstelle von "Gott", und XXXVI, 14, wo es zu sein scheint Frage der bösen Engel.

Im ix 7, Septuaginta (B) fügt hinzu: "Er ist der Hebrew (v, 19) sagen" Behemoth ":" Er ist der Anfang der Wege Gottes, dass er ihn treffen sein Schwert an ihm:, der Septuaginta heißt es: "Er ist der Beginn von Gottes Schöpfung, für seine Engel zu verhöhnen", und genau die gleiche Bemerkung gemacht über "Leviathan", xli, 24.

Wir haben bereits gesehen, dass die Septuaginta der Regel macht der Begriff "Söhne Gottes" durch "Business Angels", aber in Deut., XXXII, 43, der Septuaginta hat einen Zusatz, in denen beide Begriffe erscheinen: "Freut euch an ihm ihr Himmel, und Ihn lieben alle ihr Engel Gottes; freuen ihr Nationen mit seinem Volk, und vergrößern ihm alles ihr Söhne Gottes. "

Auch die Septuaginta nur geben Sie uns diese zusätzlichen Hinweise auf Engel, sondern ermöglicht es uns manchmal zu korrigieren schwierige Passagen, die sie betreffen, in der Vulgata und Massoretic Text.

So schwer die Elim von MT im Job, xli, 17, der die Vulgata macht durch "Business Angels", wird "wilden Tieren" in der Septuaginta-Version.

Die frühen Vorstellungen hinsichtlich der Persönlichkeit des einzelnen angelic Erscheinungen sind, wie wir gesehen haben, bemerkenswert vage.

Auf den ersten Engel gelten in ganz eine unpersönliche Art und Weise (Genesis 16:7).

Sie sind Gottes Vize-Regenten und sind oft mit dem Autor von ihrer Botschaft (Genesis 48:15-16).

Aber während wir lesen, der "Engel Gottes"-Treffen Jacob (Genesis 32:1) wir zu anderen Zeiten lesen von einem, wird als "die Engel Gottes" par excellence, zB Gen, XXXI, 11.

Es ist richtig, dass aufgrund der hebräischen Sprache, kann dies bedeuten, nicht mehr als "ein Engel Gottes", und die Septuaginta macht es mit oder ohne den Artikel zu werden, doch die drei Besucher in Mambre Offenbar wurden von verschiedenen Reihen , Obwohl St. Paul (Hebräer 13:2) betrachten sie alle gleichermaßen als Engel, als die Geschichte in GE., XIII, entwickelt, der Lautsprecher ist immer "der Herr".

So wird in das Konto der Engel des Herrn, besuchte Gideon (Richter 6), der Besucher wird abwechselnd gesprochen wie "Der Engel des Herrn" und als "der Herr".

Auch in Richter 13, XIII, der Engel des Herrn erscheint, und beide manue und seine Frau rufen: "Wir werden sicherlich sterben, weil wir gesehen haben Gott."

Dieser Mangel an Klarheit wird besonders deutlich in den verschiedenen Konten der Angel of Exodus.

In Richter 6, gerade jetzt nach, der Septuaginta ist sehr vorsichtig, um die Hebräisch "Fürst" von "Der Engel des Herrn", aber in der Geschichte des Exodus ist es dem Herrn geht, bevor sie in die Säule einer Wolke (Exodus 13:21), der Septuaginta und macht keine Veränderung (vgl. auch num., XIV, 14, und Nehemia., IX, 7-20. Doch in Exod., XIV, 19, ihren Leitfaden ist als "die Angel of God ". Wenn wir wiederum auf Exod., Xxxiii, wo Gott ist wütend mit seinem Volk für ihren Glauben das goldene Kalb, ist es schwer, nicht den Eindruck, dass es Gott selbst, hat bisher ihre Führer, aber jetzt, weigert sich begleiten sie nicht mehr. Gott bietet ein Engel statt, sondern in Moses' Petition Er sagt (14) "Mein Gesicht wird vor dir", die die Septuaginta liest von autos wenn die folgenden Vers zeigt, dass diese Darstellung klar ist unmöglich, für die Moses-Objekte : "Wenn Du dich du nicht gehen, bevor Sie uns, bringen uns nicht aus diesem Ort." Aber was ist Gott bedeutet "mein Gesicht"? Ist es möglich, dass einige Engel von hohem Rang speziell ist, wie in Is., LXIII , 9 (vgl. Tobias, XII, 15)? Mai dieses nicht das sein, was bedeutet "die Engel Gottes" (vgl. Nummern 20.16)?

Dass ein Prozess der Evolution in theologischen Denkens begleitete die schrittweise Entfaltung von Gottes Offenbarung brauchen kaum zu sagen, aber es ist besonders ausgeprägt in den verschiedenen Ansichten unterhalten über die Person des Giver des Gesetzes.

Die Massoretic Text sowie der Vulgata von Exod., III und XIX-XX klar stellen das Oberste nicht so erscheinen, dass Moses im Busch und auf dem Berg Sinai, aber die Septuaginta-Version, während die Vereinbarung, dass es Gott selbst, gab das Gesetz , Noch macht es "der Engel des Herrn", erschienen im Busch.

Mit dem Neuen Testament mal die Septuaginta Sichtweise hat sich durchgesetzt, und es ist jetzt nicht nur auf den heißen Brei herum, dass der Engel des Herrn, und nicht Gott selbst erscheint, sondern die Angel ist auch der Geber des Gesetzes (vgl. Galater 3:19; Hebräer 2:2; Apostelgeschichte 7:30).

Die Person des "Engel des Herrn" findet ein Pendant in der Personifikation der Weisheit in der Sapiential Büchern und in mindestens einem Durchgang (Sacharja 3:1) scheint es, steht für das "Menschensohn", welchen Daniel (VII, 13) sah vor "Ancient of Days".

Zacharias sagt: "Und der Herr Jesus hat mir gezeigt, der Hohepriester stand vor dem Engel des Herrn, und Satan stand auf seine rechte Hand auf seine Gegner".

Tertullian Bezug auf viele dieser Passagen als Vorspiele zu der Menschwerdung, als das Wort Gottes adumbrating der erhabenen Charakter, in dem er sich eines Tages zeigen sich Männer (vgl. ADV, Prax., XVI; adv. Marc., II, 27 ; III, 9: I, 10, 21, 22).

Es ist möglich, dass in diesen Ansichten verwechseln können wir vage Spur gropings nach bestimmten dogmatischen Wahrheiten in Bezug auf die Dreifaltigkeit, Erinnerungen vielleicht der Anfang der Offenbarung der Protevangelium in Genesis 3 ist, sondern ein Relikt.

Je früher Väter, sich von dem Schreiben des Textes, instand zu halten, dass es tatsächlich Gott selbst, erschienen.

er erschien, hieß Gott und fungierte als Gott.

Es war nicht unnatürlich dann für Tertullian, wie wir bereits gesehen haben, auf solche Manifestationen im Lichte der Präludien auf die Menschwerdung, und der größte Teil der östlichen Väter folgten der gleichen Zeile des Denkens.

Es fand erst 1851 durch Vandenbroeck, "Dissertatio Theologica de Theophaniis sub Tierarzt Testamento" (Louvain).

Aber die große Lateiner, St. Jerome, St. Augustinus und St. Gregor der Große, hielt dagegen der Meinung, und die Scholastics als einem Gremium folgte ihnen.

St. Augustinus (Sermo vii, de Scripturis, PG V) bei der Behandlung der brennende Dornbusch (Exodus 3) sagt: "Dass die gleiche Person, sprach zu Mose sollte als beide den Herrn und ein Engel des Herrn, ist sehr schwer zu verstehen. Es ist eine Frage der Hautausschlag verbietet jegliche Behauptungen, sondern verlangt eine sorgfältige Untersuchung... Manche behaupten, er nennt sich auch der Herr und der Engel des Herrn, denn er war Christ, ja sogar der Prophet (Jesaja 9:6, Septuaginta Version) deutlich Stile Christus der "Engel von großer Counsel." "Der Heilige Erlöse um zu zeigen, dass eine solche Auffassung ist haltbar wenn wir müssen aufpassen, nicht zu fallen in Arianismus fest.

Er weist jedoch darauf hin, dass, wenn wir halten, es sei ein Engel erschienen, müssen wir erklären, wie er kam mit der Bezeichnung "der Herr," und er Erlöse um zu zeigen, wie dies auch sein mag: "An anderer Stelle in der Bibel, wenn ein Prophet spricht, ist es doch gesagt, dass der Herr, spricht, natürlich nicht, weil der Prophet ist der Herr, sondern weil der Herr ist in der Prophet, und damit in gleicher Weise, wenn der Herr condescends zu sprechen durch den Mund ein Prophet oder ein Engel, es ist das gleiche, als wenn er spricht von einem Propheten oder Apostel, und die Angel ist richtig bezeichnet ein Engel, wenn man bedenkt, ihn selbst, aber ebenso richtig ist er als "der Herr", denn Gott wohnt in ihm. "

Er schließt: "Es ist der Name des indweller, nicht des Tempels."

Und ein wenig weiter: "Es scheint mir, daß wir den meisten richtig sagen, dass unsere Vorfahren erkannten den Herrn in der Engel", und er adduces die Autorität des Neuen Testaments Schriftsteller, deutlich, so verstanden es, und doch manchmal erlaubt die gleiche Verwirrung von Begriffen (vgl. Hebräer 2:2, und Apostelgeschichte 7:31-33).

Der Heilige wird die gleiche Frage noch aufwändig, "In Heptateuchum," lib.

vii, 54, PG III, 558.

Als Beispiel, wie sich davon überzeugt, einige der Väter in Betrieb waren dagegen der Meinung, wir können beachten Theodoret Worte (In Exod.): "Die ganze Passage (Exodus 3) zeigt, dass es Gott war, erschien ihm. Aber (Moses) rief ihn ein Engel, um zu lassen Sie uns wissen, dass es sich nicht um Gott den Vater, den er sah, -, für deren Engel könnte der Vater sein? -, aber die eingeborenen Sohn, der Engel von großer Counsel "(vgl. Eusebius, Hist. Eccles., I, II, 7; St. Irenäus, HAER., III, 6).

Aber die Aussicht propounded von dem lateinischen Väter bestimmt war auf ein Leben in der Kirche, und die Scholastics reduziert es auf ein System (vgl. St. Thomas, QUAEST., Disp., De Potentia, vi, 8, ad 3); und für eine sehr gute Ausstellung von beiden Seiten der Frage, vgl..

"Revue Biblique", 1894, 232-247.

Engel im babylonischen Literatur

Die Bibel hat uns gezeigt, dass der Glaube an die Engel, oder Spirituosen Vermittler zwischen Gott und Mensch, ist ein Merkmal der semitischen Menschen.

Es ist daher interessant, diese Glauben an die Semiten von Babylonia.

Nach Sayce (Die Religionen des alten Ägypten und Babylonien, Gifford Lectures, 1901), die engrafting der semitischen Überzeugungen in den frühesten sumerischen Religion von Babylonia ist geprägt durch den Eingang von Engeln oder sukallin in ihrer Theosophie.

So finden wir eine interessante Parallele zu "die Engel des Herrn" in Nebo ", so die Ministerin der Merodach" (ebd., 355).

Er ist auch als der "Engel" oder Dolmetscher des Willens oder Merodach (ebd., 456) und Hommel Sayce akzeptiert die Erklärung, dass nachgewiesen werden kann, aus der Minean Inschriften, dass primitive semitischen Religion bestand aus Mond und Sterne-Gottesdienst, den Mond - Gott Athtar und ein "Engel" Gott stand an der Spitze des Pantheon (ebd., 315).

Die biblische Konflikt zwischen den Königreichen von Gut und Böse findet seine Parallele in der "Geister des Himmels" oder die Igigi - konstituiert, der "Host" von der Ninip war der Meister (und ab, erhielt er den Titel "Oberbefehlshaber der Angels ") und die" Geister der Erde "oder Annuna-Ki, wohnte im Hades (ebd. 355).

Die babylonischen sukalli entsprach dem Geist-Boten der Bibel; erklärten sie ihrem Herrn Willen und ausgeführt sein behests (ebd., 361).

Einige von ihnen scheinen wurden mehr als Boten, sie waren die Dolmetscher und vicegerents der oberste Gottheit, damit Nebo ist "der Prophet des Borsippa".

Diese Engel sind auch als "die Söhne" der Gottheit, deren vicegerents sie sind, so Ninip, auf einmal der Bote von En-lil, ist in seinem Sohn nur als Merodach wird der Sohn von EA (ebd., 496).

Die babylonischen Konten der Schöpfung und die Flut nicht sehr günstig Kontrast mit der biblischen Konten, und das Gleiche muss gesagt werden, der chaotischen Hierarchien der Götter und Engel der modernen Forschung hat ergeben.

vielleicht sind wir gerechtfertigt sehen alle Formen von Religion Überreste eines primitiven Natur-Verehrung hat in der Zeit gelang es debasing die reinere Offenbarung, und das, wo das primitive Offenbarung nicht erhalten hat aufeinanderfolgenden Schritten wie bei den Hebräern, die Ergebnisse in einer reichlichen Ernte von Unkraut.

Damit die Bibel sicherlich Sanktionen die Idee einiger Engel, die für die speziellen Bezirke (vgl. Dan., X, und oben).

Dieser Glaube bleibt debased in einer Form, in der arabischen Begriff des Genies, oder Dschinn, verfolgen, insbesondere Spots.

Ein Verweis auf ist es vielleicht zu finden in der Genesis 32:1-2: "Jakob ging auch auf die Reise hatte er begonnen, und die Engel Gottes erfüllt ihn: Und als er sah, dann sagte er: Dies sind die Lager von Gott , Rief er den Namen dieses Ortes Mahanaim, das heißt, "Camps".

"Die jüngsten Entdeckungen in der arabischen Viertel über Petra haben ergeben, bestimmte precincts markierte mit Steinen, wie die andauernde-Spitzen der Engel, und die Nomaden-Stämme häufiger sie für das Gebet und Opfer.

Diese Orte tragen einen Namen, entspricht genau mit dem "Mahanaim" der oben genannten Passage in der Genesis (vgl. Lagrange, Religionen Semitques, 184, und Robertson Smith, Religion der Semiten, 445).

Jacob's Vision in Bethel (Genesis 28:12) vielleicht kommen unter dieser Rubrik.

Es genügt zu sagen, dass nicht alles, was in der Bibel Offenbarung ist, und dass das Ziel der inspirierten Schriften ist nicht nur, um uns neue Wahrheiten, sondern auch klarer zu machen, bestimmte Wahrheiten lehrte uns von der Natur.

Die moderne Auffassung, die tendenziell auf, alles babylonischen als absolut primitiv und das scheint zu glauben, dass da Kritiker bringt eine späte Zeitpunkt der biblischen Schriften der Religion darin enthaltenen muss auch spät, kann man in Haag, "Theologie Biblique" (339 ).

Dieser Schriftsteller sieht in der biblischen Engel nur primitive Gottheiten debased in demi-Götter durch den Siegeszug des Monotheismus.

Angels in der Zend-Avesta

Versuche wurden auch für die Rückverfolgung eines Zusammenhangs zwischen den Engeln der Bibel und der "großen Erzengel" oder "Amesha-Spentas" der Zend-Avesta.

Dass die persische Herrschaft und der babylonischen Gefangenschaft übten einen großen Einfluss auf die Hebräisch Konzeption der Engel ist anerkannt in den Talmud von Jerusalem, Rosch Haschanna, 56, wo gesagt wird, dass die Namen der Engel wurden von Babylon.

Es ist jedoch keineswegs klar, dass die angelic Wesen, Gestalt, so weitgehend auf den Seiten des Avesta werden sollen verwies auf die älteren Persisch Neo-Zoroastrismus des Sassanides.

Wenn dies der Fall sein, wie Darmesteter hält, sollten wir lieber umkehren und die Position Attribut der zoroastrischen Engel auf den Einfluss der Bibel und der Philo.

Schwerpunkt wurde gelegt auf die Ähnlichkeit zwischen dem biblischen "sieben, stehen vor Gott" und den sieben Amesha-Spentas des Zend-Avesta.

Aber es muss darauf hingewiesen werden, dass diese letzteren sind wirklich sechs, die Zahl sieben ist nur durch Zählen "ihren Vater,-Ahura Mazda," unter ihnen, wie ihre Chefin.

Darüber hinaus bieten die zoroastrischen Erzengel sind eher abstrakt, konkret, sie sind nicht Einzelpersonen, die mit gewichtigen Missionen wie in der Bibel.

Engel im Neuen Testament

Bisher haben wir wohnten fast ausschließlich auf die Engel des Alten Testaments, deren Besuche und Nachrichten wurden keineswegs selten, aber wenn wir auf das Neue Testament erscheint ihr Name auf jeder Seite und die Zahl der Verweise auf sie entspricht derjenigen in der Alte angebracht wird.

Es ist ihr Privileg zu verkünden, dass Zachary und Mary den Anfängen der Erlösung, und an die Hirten ihre tatsächliche Leistung.

Unser Herr, in seinen Gesprächen von ihnen als ein, tatsächlich sah sie, und, und gleichzeitig "Gespräch unter Männern", war noch Erhalt der stillen Anbetung ungesehenen der Gastgeber des Himmels.

Er beschreibt ihr Leben im Himmel (Matthäus 22:30; Luke 20:36); Er erzählt uns, wie sie ein Leibwächter Runde Ihn und in ein Wort von ihm rächen ihn auf seine Feinde (Matthäus 26:53); es ist die Privileg, einer von ihnen zu helfen, ihn in seinem Pein und Schweiß von Blut.

Mehr als einmal Er spricht von ihnen als Hilfskräfte und der Zeugen in dem Endurteil (Matthäus 16:27), die sie ausarbeiten wird (ebd., XIII, 39-49), und schließlich sind sie die freudigen Zeugen seiner triumphalen Auferstehung (ebd., XXVIII, 2).

Es ist ganz einfach skeptische Geister sehen in diesen angelic Gastgeber die bloße Wiedergabe der Hebräischen Lust und den Rang Wachstum von Aberglauben, aber nicht die Aufzeichnungen der Engel, Figur in der Bibel liefern eine sehr natürliche und harmonische Progression?

In der sich öffnenden Seite der heilige Geschichte der jüdischen Nation wählte aus unter anderem als Verwahrer von Gottes Verheißung, wie die Menschen, aus deren Lager Er würde ein Tag erhöhen, einen Erlöser.

Die Engel erscheinen im Laufe dieses auserwähltes Volk der Geschichte, jetzt als Boten Gottes, wie jetzt, dass die Menschen, Handbücher; auf einmal sind sie die Verleiher von Gottes Gesetz, an einem anderen sie tatsächlich prefigure der göttlichen Erlöser Wessen Zweck sie tragen dazu bei, um zu reifen.

Sie umgekehrt mit Seiner Propheten, mit David und Elias, mit Daniel und Zacharias, sie tötet die Gastgeber gegen Israel lagerten, sie dienen als Leitlinien für Gottes Diener, und der letzte Prophet, Maleachi, trägt einen Namen der eigentümlichen Bedeutung, "Der Engel des Jehova. "

Er scheint auf den Punkt bringen in seinem Namen den früheren "Ministry durch die Hände der Engel", als ob Gott würde somit erinnern an die alte Zeit-Herrlichkeiten des Exodus und Sinai.

Die Septuaginta, ja, scheint nicht zu wissen, seinen Namen als die eines einzelnen Propheten und seine Erbringung der Eröffnung Vers seiner Prophezeiung ist besonders feierlichen: "Die Belastung durch das Wort des Herrn von Israel durch die Hand Seiner Engel; legen it up in euren Herzen. "

All dies liebend Ministerium auf den Teil der Engel ist einzig und allein im Interesse der Erlöser, in dessen Gesicht sie begehren, um zu sehen.

Daher, wenn die Fülle der Zeit gekommen ist, sie bringen die Nachricht froh, und singen "Gloria in Excelsis Deo".

Sie führen den neugeborenen König der Engel in seinem hektischen Flucht nach Ägypten, und Minister zu ihm in der Wüste.

Sein zweites Kommen und die katastrophale Ereignisse, die vorausgehen muss, dass es offenbart seiner Wahlheimat Diener auf der Insel Patmos, Es ist eine Frage der Offenbarung wieder, und damit die Minister und Boten des alten einmal mehr in der heiligen Geschichte und den Rekord von Gottes Liebe, aus denen die Enden passend fast so, als es begonnen hatte: "Ich, Jesus, habe meinen Engel zu bezeugen Sie diese Dinge in den Kirchen" (Offenbarung 22:16).

Es ist einfach für die Studenten zur Rückverfolgung der Einfluss der umgebenden Nationen und der anderen Religionen in der biblischen Konto der Engel.

Tatsächlich ist es notwendig und lehrreich zu tun, aber es wäre falsch zu schließen unsere Augen auf die Linie der höheren Entwicklung, die wir haben gezeigt, und das bringt so auffallend die wunderbare Einheit und Harmonie des gesamten göttlichen Geschichte der Bibel.

(Siehe auch ANGELS Anfang Christliche Kunst.)

Impressum Geschrieben von Hugh T. Pope.

Transkribiert von Jim Holden.

Die katholische Enzyklopädie, Band I Veröffentlicht 1907.

New York: Robert Appleton Company.

Nihil obstat, 1. März 1907.

Remy Lafort, STD, Zensor.

Imprimatur. + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliographie

Zusätzlich zu diesen Werken bereits erwähnt, siehe St. Thomas, Summa Theol., I, QQ.

50-54 und 106-114; Suarez De Angelis, lib.

I-IV.

Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Schicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am