Apostolic FathersApostolische Väter

General Information Allgemeine Informationen

The Apostolic Fathers were authors of nonbiblical church writings of the 1st and early 2nd centuries. Die Apostolischen Väter waren Autoren nonbiblical Kirche Schriften der ersten und frühen zweiten Jahrhundert. These works are important because their authors presumably knew the Apostles or their associates. Diese Arbeiten sind wichtig, weil ihre Autoren vermutlich wussten die Apostel oder deren Mitarbeiter. The first list of the Apostolic Fathers was made by 17th-century scholars; it comprised Clement I, Hermas, Ignatius of Antioch, Polycarp, and the author of the Epistle of Barnabas. Die erste Liste der Apostolischen Väter wurde von dem 17. Jahrhundert Gelehrten, es besteht Clement I, Hermas, Ignatius von Antiochien, Polykarp, und die Verfasser des Briefes von Barnabas. Later, other writers such as Papias of Hierapolis and the authors of the Epistle to Diognetus and of the Didache were also considered Apostolic Fathers. Später wurden andere Schriftsteller wie Papias von Hierapolis und die Autoren des Briefes an Diognetus und der Didache auch als Apostolischen Väter. Expressing pastoral concern, their writings are similar in style to the New Testament. Ausdruck pastorale Sorge, ihre Schriften im Stil des Neuen Testaments. Some of their writings, in fact, were venerated as Scripture before the official canon was decided. Einige ihrer Schriften, in der Tat, wurden als Schrift verehrt, bevor die offiziellen Kanon wurde beschlossen.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
Bibliography Bibliographie
Staniforth, Maxwell, trans., Early Christian Writings: The Apostolic Fathers (1975); Willis, John R., A History of Christian Thought: From Apostolic Times to Saint Augustine (1976). Staniforth, Maxwell, trans, Early Christian Writings: Die Apostolischen Väter (1975); Willis, John R., A History of Christian Thought:. Von der apostolischen Zeit in Saint Augustine (1976).


. .

The Patristic Era Die Kirchenväter Era

General Information Allgemeine Informationen

This interval extended from about 100 to 170 AD, when the Apostolic Fathers had replaced the apostles. Dieses Intervall erstreckt sich von etwa 100 bis 170 n. Chr., als die Apostolischen Väter hatten die Apostel ersetzt. This group of individuals included a number of teachers and bishops: eg Clement of Alexandria, Irenaeus, Origen, Polycarp, Tertullian. Diese Gruppe von Personen enthalten eine Reihe von Lehrern und Bischöfe: zB Clemens von Alexandria, Irenäus, Origenes, Polycarp, Tertullian.

Early in this era, the church evolved into a more formal organization, the monarchial episcopate, in which bishops were recognized as having authority over the leaders of the individual congregations. Früh in dieser Zeit, die Kirche in eine formale Organisation, die monarchische Episkopat, in denen Bischöfe als mit Autorität über die Führer der einzelnen Gemeinden erfasst wurden entwickelt. The bishops decided matters of belief and practice within their jurisdiction. Die Bischöfe beschlossen, Fragen des Glaubens und der Praxis im Rahmen ihrer Zuständigkeit.


Fathers of the Church Väter der Kirche

General Information Allgemeine Informationen

During the first three centuries of Christian history, only bishops were called Fathers of the Church. Während der ersten drei Jahrhunderte der christlichen Geschichte, wurden nur Bischöfe genannt Kirchenväter. The title was later extended to all learned church writers of antiquity recognized for their orthodoxy of doctrine and holiness of life. Der Titel wurde später auf alle gelernt Kirche Schriftsteller der Antike für ihre Orthodoxie der Lehre und die Heiligkeit des Lebens erkannt erweitert. The last of the fathers are generally considered to be Saint Isidore of Seville (d. 636) in the West and Saint John Damascene (dc750) in the East. Der letzte der Väter sind in der Regel als St. Isidor von Sevilla (gest. 636) im Westen und Saint John Damascene (dc750) im Osten. Some of the preeminent fathers have also been designated as Doctors of the Church, a title of later origin. Einige der herausragenden Väter haben auch Ärzte der Kirche, ein Titel, der späteren Ursprungs bezeichnet worden.


Fathers of the Church Väter der Kirche

General Information Allgemeine Informationen

Fathers of the Church, name given by the Christian church to the writers who established Christian doctrine before the 8th century. Väter der Kirche, den Namen von der christlichen Kirche zu den Schriftstellern, die christliche Lehre vor dem 8. Jahrhundert gegründet gegeben. The writings of the Fathers, or patristic literature, synthesized Christian doctrine as found in the Bible, especially the Gospels, the writings of the Apostolic Fathers, ecclesiastical dictums, and decisions of church councils (see Council). Die Schriften der Kirchenväter oder patristischen Literatur, synthetisiert christlichen Lehre wie in der Bibel, insbesondere die Evangelien, die Schriften der Apostolischen Väter, kirchliche dictums und Entscheidungen der Konzilien (siehe Council) gefunden. They provided a standardized body of Christian teaching for transmission to the peoples of the Roman Empire. Sie lieferten eine standardisierte Körper der christlichen Lehre für die Übertragung an die Völker des Römischen Reiches. The so-called Doctors of the Church consist of four Western Fathers, including Saints Ambrose, Augustine, Pope Gregory I, and Jerome, and four Eastern Fathers, including Saints Athanasius, Basil, John Chrysostom, and Gregory of Nazianzus. The earlier Eastern Fathers, including Clement of Alexandria, St. Justin Martyr, and Origen, were strongly influenced by Greek philosophy. Die sogenannten Ärzte der Kirche bestehen aus vier westlichen Väter, einschließlich Saints Ambrosius, Augustinus, Papst Gregor I., und Jerome, und vier östlichen Kirchenväter, darunter Saints Athanasius, Basilikum, Johannes Chrysostomos und Gregor von Nazianz. Die früheren östlichen Kirchenväter , darunter Clemens von Alexandria, St. Justin Martyr, und Origenes, waren stark von der griechischen Philosophie beeinflusst. The Western Fathers, however, including Tertullian and Saints Gregory I and Jerome, generally avoided the synthesis of pagan and Christian thought. Die westlichen Väter, aber auch Tertullian und Heiligen Gregor I. und Hieronymus, in der Regel die Synthese von heidnischen und christlichen Denkens vermieden.

The church established four qualifications for bestowing the honorary title of church father on an early writer. Die Kirche wurden vier Qualifikationen für die Verleihung der Ehrentitel des Kirchenvaters an einem frühen Schriftsteller. In addition to belonging to the early period of the church, a Father of the Church must have led a holy life. Neben der Zugehörigkeit zu der Frühzeit der Kirche, muss ein Vater der Kirche ein heiliges Leben geführt haben. His writings must be generally free from doctrinal error and must contain an outstanding defense or explanation of Christian doctrine. Seine Schriften müssen in der Regel frei von dogmatischen Fehler und muss eine hervorragende Verteidigung oder Erklärung der christlichen Lehre enthalten. Finally, his writings must have received the approval of the church. Schließlich muss seinen Schriften die Zustimmung der Kirche erhalten haben.


Fathers of the Church Väter der Kirche

Advanced Information Erweiterte Informationen

Ecclesiastically, the fathers are those who have preceded us in the faith, and are thus able to instruct us in it. Kirchlich sind die Väter, die uns vorausgegangen sind im Glauben, und sind somit in der Lage, uns in ihr zu unterweisen. In this sense, ministers and particularly bishops are often referred to as fathers. In diesem Sinne sind die Minister und insbesondere Bischöfe oft als Väter bezeichnet. More particularly, however, the term has come to be applied to the first Christian writers of acknowledged eminence. Insbesondere aber hat der Begriff gekommen, um den ersten christlichen Schriftsteller anerkannter Eminenz angewendet werden. Already in the fourth century it was used in this way of the teachers of the preceding epoch, and later all the outstanding theologians of at least the first six centuries have come to be regarded as fathers. Bereits im vierten Jahrhundert wurde auf diese Weise der Lehrer der vorhergehenden Epoche verwendet, und später alle die herausragenden Theologen zumindest in den ersten sechs Jahrhunderten sind gekommen, um als Väter betrachtet werden. This is the normal usage of the term today, although sometimes the patristic era is extended and Protestants may also speak of the Reformation fathers (eg, Luther, Zwingli, and Calvin). Dies ist der normale Gebrauch des Begriffs heute, obwohl manchmal die patristischen Ära erweitert und Protestanten auch der Reformation Väter sprechen (zB Luther, Zwingli und Calvin).

The question arises how a given author may be classified as a father. Die Frage stellt sich, wie ein bestimmtes Autor als Vater kann klassifiziert werden. The mere survival of his work is not enough, for many heretical writings have come down to us, together with others of doubtful value. Das bloße Überleben seiner Arbeit nicht genug ist, haben für viele ketzerische Schriften überliefert, zusammen mit anderen von zweifelhaftem Wert. Four main characteristics have been suggested as necessary qualifications: first, substantial orthodoxy; second, holiness of life; third, widespread approval; and fourth, antiquity. , Zweitens die Heiligkeit des Lebens, drittens breite Zustimmung und viertens, Antike erste, wesentliche Orthodoxie: Vier Hauptmerkmale sind als notwendigen Qualifikationen vorgeschlagen worden. It is allowed that fathers may be in error on individual points, as neccessitated by the many disagreements, but they can still be counted and read as fathers so long as they satisfy these general requirements (cf. esp. the cases of Origen and Tertullian). Es ist erlaubt, dass Väter können Fehler auf einzelne Punkte, wie die vielen Meinungsverschiedenheiten neccessitated sein, aber sie können immer noch gezählt und gelesen werden als Väter, so lange sie erfüllen diese allgemeinen Anforderungen (vgl. esp. Die Fälle von Origenes und Tertullian) .

Various answers may be given to the question of patristic authority. Verschiedene Antworten können auf die Frage der patristischen Behörde. From the Roman Catholic standpoint, the fathers are infallible where they display unanimous consent, although even in this regard Aquinas clearly ranks them below Scripture. Von der römisch-katholischen Standpunkt aus sind die Väter unfehlbar, wo sie einhellige Zustimmung, zeigen jedoch auch in dieser Hinsicht von Aquin deutlich rangiert sie unter der Schrift. Otherwise they may err, but are always to be read with respect. Ansonsten können sie irren, aber immer mit Respekt gelesen werden. Protestants naturally insist that the fathers too are subject to the supreme norm of Scripture, so that their statements or interpretations may call for rejection, correction, or amplification. Protestanten natürlich darauf bestehen, dass die Väter sind auch unter der oberste Norm der Schrift, so dass ihre Aussagen oder Interpretationen können für die Ablehnung, Korrektur oder Verstärkung rufen. On the other hand, they deserve serious consideration as those who have preceded us in faith and made a serious attempt to express biblical and apostolic truth. Auf der anderen Seite, verdienen sie ernsthaft in Erwägung gezogen, wie diejenigen, die uns vorausgegangen sind im Glauben und machte einen ernsthaften Versuch zu biblischen und apostolischen Wahrheit auszudrücken. Their support is thus valuable, their opinions demand careful study, they are to be set aside only for good reason, and their work constitutes no less a challenge to us than ours to them. Ihre Unterstützung ist somit wertvolle, ihre Meinungen sorgfältige Untersuchung verlangen, sind sie beiseite nur aus gutem Grund gesetzt werden, und ihre Arbeit stellt nicht weniger eine Herausforderung für uns, als uns um sie.

To list the fathers is hardly possible in so brief a compass, nor is it easy to classify them except perhaps in terms of the broad distinction between Greek and Latin. Um die Väter Liste ist kaum möglich, in einem so kurzen Kompass, noch ist es leicht, sie außer vielleicht im Hinblick auf die breite Unterscheidung zwischen griechischen und lateinischen klassifizieren. Mention may be made of the immediate postapostolic fathers who have given us our earliest Christian literature outside the NT (eg, Clement of Rome, Ignatius of Antioch, and Polycarp). Erwähnt seien die unmittelbaren postapostolic Väter, die uns unsere frühesten christlichen Literatur außerhalb des NT (z. B. Clemens von Rom, Ignatius von Antiochien und Polykarp) vorgenommen werden. The Alexandrian school (Clement and Origen) at the end of the second and early in the third century deserves notice, as do such writers as Irenaeus, Tertullian, Hippolytus, and Cyprian. Die alexandrinische Schule (Clemens und Origenes) am Ende des zweiten und Anfang des dritten Jahrhunderts verdient Beachtung, ebenso wie Autoren wie Irenäus, Tertullian, Hippolyt, und Cyprian. The fourth century, which was already referring to the fathers, provides us with some of the greatest of all in men like Athanasius, Hilary, Basil, Gregory of Nyssa, Gregory of Nazianzus, Ambrose, Augustine, Chrysostom, and Jerome. Das vierte Jahrhundert, die bereits mit Bezug auf die Väter wurde, liefert uns mit einigen der größten aller bei Männern wie Athanasius, Hilarius, Basilius, Gregor von Nyssa, Gregor von Nazianz, Ambrosius, Augustinus, Chrysostomus und Jerome. Among others who may be mentioned are the Cyrils, Theodoret, the two popes Leo I and Gregory I, and at the very end of the patristic period John of Damascus and Isidore of Seville. Unter anderem, die erwähnt werden können, sind die Cyrils, Theodoret, die beiden Päpste Leo I und Gregor I., und ganz am Ende der patristischen Zeit Johannes von Damaskus und Isidor von Sevilla. But these are only a selection from the great company of writers who over a wide and complex front gave to the church its earliest magnificent attempt in theology. Aber diese sind nur eine Auswahl aus der großen Unternehmen von Schriftstellern, die über einen weiten und komplexen vor der Kirche gab seine frühesten herrlichen Versuch in Theologie.

GW Bromiley GW Bromiley
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
LCCI-VIII; ANF and NPNF; GW Bromiley, Historical Theology, Pt. LCCI-VIII; ANF und NPNF; GW Bromiley, Historische Theologie, Pt. I; GWH Lampe in A History of Christian Doctrine, ed. I; GWH Lampe in A History of Christian Doctrine, hrsg. H. Cunliffe-Jones; JND Kelley, Early Christian Doctrines; B. Altaner, Patrology. H. Cunliffe-Jones; JND Kelley, Early Christian Doktrinen; B. Altaner, Patristik.


The Apostolic Fathers Die Apostolischen Väter

Catholic Information Katholische Informationen

Christian writers of the first and second centuries who are known, or are considered, to have had personal relations with some of the Apostles, or to have been so influenced by them that their writings may be held as echoes of genuine Apostolic teaching. Kirchlichen Schriftstellern der ersten und zweiten Jahrhundert, die bekannt sind, oder betrachtet werden, zu haben persönliche Beziehungen mit einigen der Apostel, oder so von ihnen beeinflusst, dass ihre Schriften als Echos von echten apostolischen Lehre gehalten werden können. Though restricted by some to those who were actually disciples of the Apostles, the term applies by extension to certain writers who were previously believed to have been such, and virtually embraces all the remains of primitive Christian literature antedating the great apologies of the second century, and forming the link of tradition that binds these latter writings to those of the New Testament. Obwohl von einigen als diejenigen, die tatsächlich waren Schüler der Apostel beschränkt ist, gilt der Begriff durch Ausweitung auf bestimmte Autoren, die bisher angenommen wurden schon solche haben, und nahezu umfasst alle Überreste der urchristlichen Literatur antedating die großen Entschuldigungen des zweiten Jahrhunderts, und bildet die Verbindung von Tradition, diese letzteren Schriften bindet an die des Neuen Testaments.

The name was apparently unknown in Christian literature before the end of the seventeenth century. Der Name war offenbar unbekannt in der christlichen Literatur vor dem Ende des siebzehnten Jahrhunderts. The term Apostolic, however, was commonly used to qualify Churches, persons, writings, etc. from the early second century, when St. Ignatius, in the exordium of his Epistle to the Trallians, saluted their Church "after the Apostolic manner." Der Begriff Apostolischen wurde jedoch häufig verwendet, um Kirchen, Personen, Schriften, etc. aus dem frühen zweiten Jahrhundert, als St. Ignatius, in der exordium von seinem Brief an die Trallians, grüßte ihre Kirche zu qualifizieren "nach dem Apostolischen Weise." In 1672 Jean Baptiste Cotelier (Cotelerius) published his "SS. Patrum qui temporibus apostolicis floruerunt opera", which title was abbreviated to "Bibliotheca Patrum Apostolicorum" by LJ Ittig in his edition (Leipzig, 1699) of the same writings. Im Jahre 1672 Jean Baptiste Cotelier (Cotelerius) veröffentlichte seine "SS. Patrum qui Temporibus apostolicis floruerunt Oper", die Titel war abgekürzt "Bibliotheca Patrum Apostolicorum" von LJ Ittig in seiner Ausgabe (Leipzig, 1699) der gleichen Schriften. Since then the term has been universally used. Seitdem ist der Begriff wurde universell einsetzbar.

The list of Fathers included under this title has varied, literary criticism having removed some who were formerly considered as second-century writers, while the publication (Constantinople, 1883) of the Didache has added one to the list. Die Liste der Väter unter diesem Titel aufgenommen hat, variiert, Literaturkritik dem Entfernen einige, die früher als zweites Jahrhundert Schriftsteller betrachtet, während die Veröffentlichung (Konstantinopel, 1883) der Didache hat ein in die Liste aufgenommen. Chief in importance are the three first-century Bishops: St. Clement of Rome, St. Ignatius of Antioch, and St. Polycarp of Smyrna, of whose intimate personal relations with the Apostles there is no doubt. Chef Bedeutung sind die drei ersten Jahrhundert Bischöfe: St. Clemens von Rom, St. Ignatius von Antiochien, und St. Polykarp von Smyrna, von deren intime persönliche Beziehungen mit den Aposteln gibt es keinen Zweifel. Clement, Bishop of Rome and third successor of St. Peter in the Papacy, "had seen the blessed Apostles [Peter and Paul] and had been conversant with them" (Irenaeus, Adv. Haer., III, iii, 3). Clement, Bischof von Rom und dritten Nachfolger des heiligen Petrus im Papsttum, "gesehen hatte der selige Apostel [Peter und Paul] und war vertraut mit ihnen" (Irenäus, Adv.. Haer., III, iii, 3). Ignatius was the second successor of St. Peter in the See of Antioch (Eusebius, Hist. Eccl., III, 36) and during his life in that centre of Christian activity may have met with others of the Apostolic band. Ignatius war der zweite Nachfolger des heiligen Petrus in der von Antiochien (Eusebius, Hist. Eccl., III, 36) und im Laufe seines Lebens in diesem Zentrum des christlichen Aktivität kann mit anderen der Apostolische Band getroffen haben. An accepted tradition, substantiated by the similarity of Ignatius's thought with the ideas of the Johannine writings, declares him a disciple of St. John. Eine akzeptierte Tradition, durch die Ähnlichkeit der Ignatius Gedanken mit den Ideen der johanneischen Schriften begründet, erklärt ihm ein Schüler von St. John. Polycarp was "instructed by Apostles" (Irenaeus, op. cit., III, iii, 4) and had been a disciple of St. John (Eusebius, op. cit., III, 36; V, 20) whose contemporary he was for nearly twenty years. Polycarp wurde "von Apostel angewiesen" (Irenäus, aaO, III, iii, 4.). Und war ein Schüler von St. John (Eusebius, aaO, III, 36;.. V, 20), dessen zeitgenössische war er für fast 20 Jahre.

Besides these, whose rank as Apostolic Fathers in the strictest sense is undisputed, there are two first-century writers whose place with them is generally conceded: the author of the Didache and the author of the "Epistle of Barnabas". Neben diesen ist, dessen Rang als Apostolischen Väter im strengsten Sinne unbestritten, gibt es zwei ersten Jahrhundert Schriftsteller, deren Platz mit ihnen wird allgemein eingeräumt: der Autor der Didache und dem Autor der "Brief des Barnabas". The former affirms that his teaching is that of the Apostles, and his work, perhaps the earliest extant piece of uninspired Christian literature, gives colour to his claim; the latter, even if he be not the Apostle and companion of St. Paul, is held by many to have written during the last decade of the first century, and may have come under direct Apostolic influence, though his Epistle does not clearly suggest it. Der ehemalige versichert, dass seine Lehre, daß der Apostel ist, und seine Arbeit, vielleicht das früheste erhaltene Stück uninspiriert christliche Literatur, färbt seine Forderung, die letzteren, auch wenn er nicht der Apostel und Begleiter von St. Paul, wird gehalten von vielen, die während der letzten zehn Jahre des ersten Jahrhunderts geschrieben haben, und kann unter direkter Apostolischen Einfluss gekommen sind, obwohl seine Epistel nicht eindeutig vorschlagen.

By extension of the term to comprise the extant extra-canonical literature of the sub-Apostolic age, it is made to include the "Shepherd" of Hermas, the New Testament prophet, who was believed to be the one referred to by St. Paul (Rom. xvi, 14), but whom a safer tradition makes a brother of Pope Pius I (c. 140-150); the meagre fragments of the "Expositions of the Discourses of the Lord", by Papias, who may have been a disciple of St. John (Irenaeus, Adv. Haer., V, 331-334), though more probably he received his teaching at second hand from a "presbyter" of that name (Eusebius, Hist. Eccl., III, 39); the "Letter to Diognetus", the unknown author of which affirms his discipleship with the Apostles, but his claim must be taken in the broad sense of conformity in spirit and teaching. Durch die Erweiterung des Begriffs, um die vorhandenen extra-kanonischen Literatur der Sub-apostolischen Zeit bestehen, ist es aus, um die "Hirten" des Hermas, das Neue Testament Propheten, die glaubten, die ein im Sinne von St. Paul sein sollte beinhalten (Röm xvi, 14), aber wen ein sicherer Tradition macht einen Bruder von Papst Pius I (c. 140-150), die spärlichen Fragmente der "Expositions der Diskurse des Herrn", von Papias, der auch gewesen sein ein Schüler von St. John (Irenäus, Adv.. Haer., V, 331-334), obwohl mehr wahrscheinlich erhielt er seine Lehrtätigkeit an zweiter Hand von einem "Presbyter" dieses Namens (Eusebius, Hist. Eccl., III, 39 ), die "Letter to Diognetus", bekräftigt der unbekannte Autor, von denen seine Jüngerschaft mit den Aposteln, aber sein Anspruch ist im weitesten Sinne der Übereinstimmung in Geist und der Lehre genommen werden. In addition to these there were formerly included apocryphal writings of some of the above Fathers, the "Constitutions" and "Canons of the Apostles" and the works accredited to Dionysius the Areopagite, who, though himself a disciple of the Apostles, was not the author of the works bearing his name. Zusätzlich zu diesen gab es früher apokryphen Schriften von einigen der oben genannten Väter, die "Verfassungen" und "Canons der Apostel" und das funktioniert akkreditierten die Areopagita Dionysius, der, obwohl selbst ein Schüler der Apostel, war nicht das enthalten Autor der Werke seinen Namen trägt. Though generally rejected, the homily of Pseudo-Clement (Epistola secunda Clementis) is by some considered as being as worthy of a place among the Apostolic Fathers, as is its contemporary, the "Shepherd" of Hermas. Obwohl generell abgelehnt, ist die Predigt von Pseudo-Clement (Epistola secunda Clementis) von einigen als würdig einen Platz unter den Apostolischen Vätern betrachtet, wie seine Zeitgenossen, den "Hirten" des Hermas.

The period of time covered by these writings extends from the last two decades of the first century for the Didache (80-100), Clement (c. 97), and probably Pseudo-Barnabas (96-98), through the first half of the second century, the approximate chronology being Ignatius, 110-117; Polycarp, 110-120; Hermas, in its present form, c.150; Papias, c.150. Die Zeitspanne von diesen Schriften abgedeckt erstreckt sich von den letzten zwei Jahrzehnten des ersten Jahrhunderts für die Didache (80-100), Clement (c. 97), und wahrscheinlich Pseudo-Barnabas (96-98), in der ersten Hälfte des das zweite Jahrhundert, die ungefähre Chronologie ist Ignatius, 110-117; Polycarp, 110-120; Hermas, in seiner jetzigen Form, c.150; Papias, c.150. Geographically, Rome is represented by Clement and Hermas; Polycarp wrote from Smyrna, whence also Ignatius sent four of the seven epistles which he wrote on his way from Antioch through Asia Minor; Papias was Bishop of Hierapolis in Phrygia; the Didache was written in Egypt or Syria; the letter of Barnabas in Alexandria. Geografisch Rom von Clement und Hermas vertreten ist; Polycarp schrieb aus Smyrna, woher auch Ignatius schickte vier der sieben Sendschreiben, die er auf seinem Weg von Antiochia durch Kleinasien schrieb; Papias war Bischof von Hierapolis in Phrygien, der Didache wurde in Ägypten geschrieben oder Syrien, der Brief des Barnabas in Alexandria.

The writings of the Apostolic Fathers are generally epistolary in form, after the fashion of the canonical Epistles, and were written, for the greater part, not for the purpose of instructing Christians at large, but for the guidance of individuals or local churches in some passing need. Die Schriften der Apostolischen Väter sind in der Regel in Form briefliche, nach der Weise der kanonischen Briefe und geschrieben wurden, zum größten Teil, nicht zum Zweck der Unterweisung Christen groß, aber für die Führung von Einzelpersonen oder Gemeinden in einigen vorbei Notwendigkeit. Happily, the writers so amplified their theme that they combine to give a precious picture of the Christian community in the age which follows the death of St. John. Glücklicherweise, die Schriftsteller so ihr Thema, dass sie ein wertvolles Bild der christlichen Gemeinde in der Altersgruppe, die den Tod von Johannes folgt geben kombinieren verstärkt. Thus Clement, in paternal solicitude for the Churches committed to his care, endeavours to heal a dissension at Corinth and insists on the principles of unity and submission to authority, as best conducive to peace; Ignatius, fervent in his gratitude to the Churches which solaced him on his way to martyrdom, sends back letters of recognition, filled with admonitions against the prevailing heresy and highly spiritual exhortations to keep unity of faith in submission to the bishops; Polycarp, in forwarding Ignatian letters to Philippi, sends, as requested, a simple letter of advice and encouragement. So Clement, in väterlicher Fürsorge für die Kirchen verpflichtet, seine Pflege, bemüht sich um eine Uneinigkeit in Korinth zu heilen und beharrt auf den Grundsätzen der Einheit und Unterwerfung unter die Autorität, so gut förderlich für den Frieden; Ignatius, inbrünstig in seine Dankbarkeit gegenüber den Kirchen, die getröstet ihn auf seinem Weg zum Martyrium, sendet Briefe der Anerkennung, mit Ermahnungen gegen den vorherrschenden Häresie und sehr spirituelle Ermahnungen gefüllt Einheit des Glaubens in der Unterordnung unter den Bischöfen zu halten; Polycarp, bei der Weiterleitung Ignatiusbriefe nach Philippi, sendet, wie gefordert, eine einfachen Brief der Beratung und Ermutigung. The letter of Pseudo-Barnabas and that to Diognetus, the one polemical, the other apologetic in tone, while retaining the same form, seem to have in view a wider circle of readers. Der Brief des Pseudo-Barnabas und dass an Diognet, die ein polemisch, die andere apologetische im Ton, unter Beibehaltung der gleichen Form, scheint in Sicht haben einen größeren Kreis von Lesern. The other three are in the form of treatises: the Didache, a manual of moral and liturgical instruction; the "Shepherd", a book of edification, apocalyptic in form, is an allegorical representation of the Church, the faults of her children and their need of penance; the "Expositions" of Papias, an exegetical commentary on the Gospels. Die anderen drei sind in Form von Abhandlungen: die Didache, ein Handbuch der moralischen und liturgischen Anweisungen, die "Shepherd", ein Buch der Erbauung, apokalyptische in der Form, ist eine allegorische Darstellung der Kirche, die Fehler ihrer Kinder und ihre muss der Buße; die "Expositions" des Papias, eine exegetische Kommentar zu den Evangelien.

Written under such circumstances, the works of the Apostolic Fathers are not characterized by systematic expositions of doctrine or brilliancy of style. Geschrieben unter solchen Umständen werden die Werke der Apostolischen Väter nicht durch systematische Ausstellungen von Lehre oder Glanz Stil. "Diognetus" alone evidences literary skill and refinement. "Diognetus" allein Beweise literarische Geschick und Raffinesse. Ignatius stands out in relief by his striking personality and depth of view. Ignatius steht in Relief durch seine markante Persönlichkeit und Tiefe der Ansicht. Each writes for his present purpose, with a view primarily to the actual needs of his auditors, but, in the exuberance of primitive charity and enthusiasm, his heart pours out its message of fidelity to the glorious Apostolic heritage, of encouragement in present difficulties, of solicitude for the future with its threatening dangers. Jeder schreibt für seinen gegenwärtigen Zweck, mit Blick vor allem auf die tatsächlichen Bedürfnisse der seine Zuhörer, aber im Überschwang der primitiven Liebe und Begeisterung, schüttet sein Herz aus seiner Botschaft der Treue zum glorreichen Apostolischen Erbe, der Ermutigung in der gegenwärtigen Schwierigkeiten, der Fürsorge für die Zukunft mit seiner drohenden Gefahren. The dominant tone is that of fervent devotion to the brethren in the Faith, revealing the depth and breadth of the zeal which was imparted to the writers by the Apostles. Der Grundton ist, dass der glühenden Hingabe an die Brüder im Glauben, enthüllen die Tiefe und Breite der Eifer, den Autoren von den Aposteln vermittelt wurde. The letters of the three bishops, together with the Didache, voice sincerest praise of the Apostles, whose memory the writers hold in deep filial devotion; but their recognition of the unapproachable superiority of their masters is equally well borne out by the absence in their letters of that distinctly inspired tone that marks the Apostles' writings. Die Briefe der drei Bischöfe zusammen mit dem Didache, Voice aufrichtiges Lob der Apostel, dessen Andenken die Autoren halten tiefe kindliche Hingabe; wird aber ihre Anerkennung der unnahbaren Überlegenheit ihrer Herren gleichermaßen gut durch die Abwesenheit in ihren Briefen getragen dieser deutlich inspiriert Ton, der Apostel Schriften markiert. More abrupt, however, is the transition between the unpretentious style of the Apostolic Fathers and the scientific form of the treatises of the Fathers of the subsequent periods. Mehr abrupt, jedoch ist der Übergang zwischen dem unprätentiösen Stil der Apostolischen Väter und die wissenschaftliche Form der Abhandlungen der Väter den Folgeperioden.

The fervent piety, the afterglow of the day of Apostolic spirituality, was not to be found again in such fullness and simplicity. Der glühende Frömmigkeit, das Nachglühen des Tages des apostolischen Spiritualität, war nicht wieder in solcher Fülle und Einfachheit zu finden. Letters breathing such sympathy and solicitude were held in high esteem by the early Christians and by some were given an authority little inferior to that of the Scriptures. Briefe atmen wie Mitgefühl und Fürsorge wurden in der hohen Wertschätzung durch die frühen Christen und von einigen gehalten wurden eine Behörde etwas schlechter als die der Heiligen Schrift gegeben. The Epistle of Clement was read in the Sunday assemblies at Corinth during the second century and later (Eusebius, Hist. Eccl., III, xvi; IV, xxiii); the letter of Barnabas was similarly honoured at Alexandria; Hermas was popular throughout Christendom, but particularly in the West. Der Brief von Clement wurde am Sonntag Versammlungen in Korinth während des zweiten Jahrhunderts lesen und später (Eusebius, Hist Eccl, III, xvi;.. IV, xxiii), der Brief des Barnabas wurde in ähnlicher Weise in Alexandria geehrt; Hermas war in der ganzen Christenheit beliebt , sondern vor allem im Westen. Clement of Alexandria quoted the Didache as "Scripture". Clemens von Alexandria zitierte die Didache als "Schrift". Some of the Apostolic Fathers are found in the oldest manuscripts of the New Testament at the end of the canonical writings: Clement was first made known through the "Codex Alexandrinus"; similarly, Hermas and Pseudo-Barnabas are appended to the canonical books in the "Codex Sinaiticus". Einige der Apostolischen Väter sind in den ältesten Handschriften des Neuen Testaments am Ende der kanonischen Schriften gefunden: Clement wurde erst durch den "Codex Alexandrinus" bekannt, ebenso, Hermas und Pseudo-Barnabas an die kanonischen Bücher in den beigefügten "Codex Sinaiticus". Standing between the New Testament era and the literary efflorescence of the late second century, these writers represent the original elements of Christian tradition. Stehend zwischen dem Neuen Testament Ära und der literarischen Ausblühungen des späten zweiten Jahrhundert stellen diese Autoren die ursprünglichen Elemente der christlichen Tradition. They make no pretension to treat of Christian doctrine and practice in a complete and scholarly manner and cannot, therefore, be expected to answer all the problems concerning Christian origins. Sie machen keinen Anspruch auf der christlichen Lehre und Praxis in einem kompletten und wissenschaftliche Weise zu behandeln und kann daher nicht erwartet, dass alle Probleme im Zusammenhang mit christlichen Ursprünge beantworten. Their silence on any point does not imply their ignorance of it, much less its denial; nor do their assertions tell all that might be known. Ihr Schweigen auf einen beliebigen Punkt bedeutet nicht, dass ihre Unkenntnis davon, viel weniger seine Leugnung, noch nicht ihre Behauptungen sagen, alles, was bekannt sein könnte. The dogmatic value of their teaching is, however, of the highest order, considering the high antiquity of the documents and the competence of the authors to transmit the purest Apostolic doctrine. Die dogmatische Wert ihrer Lehre ist jedoch der höchsten Ordnung, wenn man bedenkt das hohe Alter der Dokumente und die Kompetenz der Autoren, die reinste Apostolischen Lehre übertragen.

This fact did not receive its due appreciation even during the period of medieval theological activity. Diese Tatsache nicht erhalten ihr gebührende Wertschätzung auch während der Zeit der mittelalterlichen theologischen Tätigkeit. The increased enthusiasm for positive theology which marked the seventeenth century centred attention on the Apostolic Fathers; since then they have been the eagerly-questioned witnesses to the beliefs and practice of the Church during the first half of the second century. Die erhöhte Begeisterung für positive Theologie, die das siebzehnte Jahrhundert zentriert die Aufmerksamkeit auf die Apostolischen Väter geprägt und seither waren die sehnsüchtig befragt Zeugen für den Glauben und die Praxis der Kirche in der ersten Hälfte des zweiten Jahrhunderts. Their teaching is based on the Scriptures, ie the Old Testament, and on the words of Jesus Christ and His Apostles. Ihre Lehre über die Heilige Schrift basiert, dh das Alte Testament, und auf die Worte von Jesus Christus und seinen Aposteln. The authority of the latter was decisive. Die Behörde des letzteren war entscheidend. Though the New Testament canon was not yet, to judge from these writings, definitively fixed, it is significant that with the exception of the Third Epistle of St. John and possibly that of St. Paul to Philemon, every book of the New Testament is quoted or alluded to more or less clearly by one or another of the Apostolic Fathers, while the citations from the "apocrypha." Obwohl der neutestamentliche Kanon war noch nicht, um aus diesen Schriften zu urteilen, endgültig festgesetzt ist es bezeichnend, dass mit Ausnahme der dritte Brief des Johannes und möglicherweise, dass der St. Paul an Philemon, ist jedes Buch des Neuen Testaments zitiert oder angespielt mehr oder weniger deutlich von dem einen oder anderen der Apostolischen Väter, während die Zitate aus dem "Apokryphen". are extremely rare. sind extrem selten. Of equal authority with the written word is that of oral tradition (Eusebius, Hist. Eccl., III, xxxix; I Clem., vii), to which must be traced certain citations of the "Sayings" of Our Lord and the Apostles not found in the Scriptures. Von gleicher Stelle mit dem geschriebenen Wort ist, dass der mündlichen Überlieferung (Eusebius, Hist Eccl, III, xxxix;... I Clem, vii), auf die müssen bestimmte Zitate der "Sprüche" des Herrn zurückverfolgt werden und die Apostel nicht fand in der Heiligen Schrift.

Meagre as they necessarily are in their testimony, the Apostolic Fathers bear witness to the faith of Christians in the chief mysteries of the Divine Unity and Trinity. Magere, wie sie notwendigerweise in ihrem Zeugnis, tragen die Apostolischen Väter Zeugnis für den Glauben der Christen in den wichtigsten Geheimnisse der göttlichen Einheit und Dreifaltigkeit. The Trinitarian formula occurs frequently. Die trinitarische Formel häufig auftritt. If the Divinity of the Holy Ghost is but once obscurely alluded to in Hermas, it must be remembered that the Church was as yet undisturbed by anti-Trinitarian heresies. Wenn die Göttlichkeit des Heiligen Geistes ist, aber einmal dunkel in Hermas angespielt, muss daran erinnert werden, dass die Kirche noch ungestört war antitrinitarischen Häresien werden. The dominant error of the period was Docetism, and its refutation furnishes these writers with an occasion to deal at greater length with the Person of Jesus Christ. Die dominante Fehler der Zeit war Docetism und ihre Widerlegung liefert diese Schriftsteller mit einer Gelegenheit, um auf eine größere Länge mit der Person Jesu Christi befassen. He is the Redeemer of whom men stood in need. Er ist der Erlöser, von denen Menschen in Not stand. Ignatius unhesitatingly calls Him God (Trall., vii; Eph., i, and passim). Ignatius ohne Zögern nennt ihn Gott (Trall., vii;. Eph, i und passim). The soteriology of the Epistles to the Hebrews forms the basis of their teaching. Die Soteriologie der Briefe an die Hebräer bildet die Grundlage für ihren Unterricht. Jesus Christ is our high-priest (I Clem., xxxvi-lxiv) in whose suffering and death is our redemption (Ignat., Eph., i, Magnes., ix; Barnab., v). Jesus Christus ist unser Hohepriester (I Clem, xxxvi-lxiv.) In deren Leiden und Tod ist unsere Erlösung (Ignat., Eph, i, Magnes, ix;... Barnab, v). Diog., ix); whose blood is our ransom (I Clem., xii-xxi). Diog,) ix;. Deren Blut ist unser Lösegeld (I Clem, xii-xxi).. The fruits of Redemption, while not scientifically treated, are in a general way the destruction of death or of sin, the gift to man of immortal life, and the knowledge of God (Barnab., iv-v, vii, xiv; Did., xvl; I Clem., xxiv-xxv; Hermas, Simil., v, 6). Die Früchte der Erlösung, die zwar nicht wissenschaftlich behandelt werden, sind in einer allgemeinen Weise die Zerstörung des Todes oder der Sünde, das Geschenk an den Menschen des unsterblichen Lebens und der Erkenntnis Gottes (Barnab., iv-v, vii, xiv; Hat. , XVL, ich Clem, xxiv-xxv;.. Hermas, Simil, v, 6). Justification is received by faith and by works as well; and so clearly is the efficacy of good works insisted upon that it is futile to represent the Apostolic Fathers as failing to comprehend the pertinent teaching of St. Paul. Begründung durch den Glauben und durch die Werke so gut aufgenommen, und so klar ist die Wirksamkeit von guten Werken bestand darauf, dass es sinnlos, die Apostolischen Väter als nicht dem einschlägigen Lehre des heiligen Paulus zu verstehen repräsentieren.

The points of view of both St. Paul and St. James are cited and considered complementary (I Clem., xxxi, xxxiii, xxxv; Ignat. to Polyc., vi). Die Standpunkte der beiden St. Paul und St. James zitiert und als komplementär (I Clem, XXXI, XXXIII, xxxv;... Ignat um PolyC, vi). Good works are insisted on by Hermas (Vis., iii, 1 Simil., v, 3), and Barnabas proclaims (c. xix) their necessity for salvation. Gute Werke auf von Hermas (Vis., iii, 1 Simil., V, 3) bestand, und Barnabas verkündet (c. xix) ihre Notwendigkeit für die Erlösung. The Church, the "Catholic" Church, as Ignatius for the first time calls it (Smyrn., viii), takes the place of the chosen people; is the mystical body of Christ, the faithful being the members thereof, united by oneness of faith and hope, and by a charity which prompts to mutual assistance. Die Kirche, die "katholische" Kirche, wie Ignatius zum ersten Mal nennt es (Smyrn., viii), tritt an die Stelle des auserwählten Volkes, ist der mystische Leib Christi, der treue wobei die Mitglieder davon, vereint durch Einheit Glaube und Hoffnung, und durch eine Liebe, die auf die gegenseitige Hilfe auffordert. This unity is secured by the hierarchical organization of the ministry and the due submission of inferiors to authority. Diese Einheit wird durch die hierarchische Organisation des Ministeriums und der durch die Einreichung der Untergebenen die Autorität gesichert. On this point the teaching of the Apostolic Fathers seems to stand for a marked development in advance of the practice of the Apostolic period. In diesem Punkt ist die Lehre der apostolischen Väter scheint für eine deutliche Entwicklung im Vorfeld der Praxis der apostolischen Zeit stehen. But it is to be noted that the familiar tone in which episcopal authority is treated precludes the possibility of its being a novelty. Aber es ist zu beachten, dass die vertraute Ton, in dem bischöflichen Behörde behandelt wird die Möglichkeit seines Seins ein Novum entgegensteht. The Didache may yet deal with "prophets", "Apostles", and itinerant missionaries (x-xi, xiii-xiv), but this is not a stage in development. Die Didache vielleicht noch mit "Propheten", "Apostel" und Wandermissionare (x-xi, XIII-XIV) umgehen, aber dies ist nicht eine Stufe in der Entwicklung. It is anomalous, outside the current of development. Es ist anomal, außerhalb der aktuellen Entwicklung. Clement and Ignatius present the hierarchy, organized and complete, with its orders of bishops, priests, and deacons, ministers of the Eucharistic liturgy and administrators of temporalities. Clement und Ignatius präsentieren die Hierarchie, organisiert und komplett, mit seinen Beschlüssen vom Bischöfe, Priester und Diakone, Minister der eucharistischen Liturgie und Administratoren Zeitlichkeiten. Clement's Epistle is the philosophy of "Apostolicity," and its corollary, episcopal succession. Clement Brief ist die Philosophie des "Apostolizität", und sein Pendant, bischöfliche Sukzession.

Ignatius gives in abundance practical illustrations of what Clement sets forth in principle. Ignatius gibt im Überfluss praktische Beispiele von dem, was Clement legt im Prinzip. For Ignatius the bishop is the centre of unity (Ephesians 4), the authority whom all must obey as they would God, in whose place the bishop rules (Ignat. to Polyc., vi; Magnes., vi, xiii; Smyrn., viii, xi; Trail., xii); for unity with and submission to the bishop is the only security of faith. Für Ignatius der Bischof ist das Zentrum der Einheit (Epheser 4), die Behörde dem alle gehorchen, wie sie Gott muss, an dessen Stelle den Bischof Regeln (Ignat. um PolyC, vi;. Magnes, vi, xiii;.. Smyrn, viii, xi; Trail, xii);. für die Einheit mit und Vorlage an den Bischof ist die einzige Sicherheit des Glaubens. Supreme in the Church is he who holds the seat of St. Peter at Rome. Supreme in der Kirche ist, wer den Sitz von St. Peter in Rom hält. The intervention of Clement in the affairs of Corinth and the language of Ignatius in speaking of the Church of Rome in the exordium of his Epistle to the Romans must be understood in the light of Christ's charge to St. Peter. Das Eingreifen der Clement in die Angelegenheiten von Korinth und der Sprache des Ignatius im Sprechen der Kirche von Rom in der exordium von seinem Brief an die Römer im Licht Christi Ladung zu St. Peter verstanden werden. One rounds out the other. Ein Schuss aus dem anderen. The deepest reverence for the memory of St. Peter is visible in the writings of Clement and Ignatius. Der tiefste Verehrung für die Erinnerung an St. Peter ist sichtbar in den Schriften von Clement und Ignatius. They couple his name with that of St. Paul, and this effectually disproves the antagonism between these two Apostles which the Tübingen theory postulated in tracing the pretended development of a united church from the discordant Petrine and Pauline factions. Sie koppeln seinen Namen mit der St. Paul, und diese wirksam widerlegt den Gegensatz zwischen diesen beiden Apostel, die die Tübinger Theorie in Verfolgung der angeblichen Entwicklung eines geeinten Kirche aus dem diskordanten Petrine und Pauline Fraktionen postuliert. Among the sacraments alluded to is Baptism, to which Ignatius refers (Polyc., ii; Smyrn., viii), and of which Hermas speaks as the necessary way of entrance to the Church and to salvation (Vis., iii, 3, 5; Simil., ix, 16), the way from death to life (Simil., viii, 6), while the Didache deals with it liturgically (vii). Unter den Sakramenten angedeutet ist die Taufe, zu denen Ignatius bezieht (Polyc., ii;. Smyrn, viii), und von denen Hermas spricht als notwendige Voraussetzung dafür, Eingang zur Kirche und zum Heil (Vis., iii, 3, 5 ; Simil, ix, 16), die Art und Weise vom Tod zum Leben (Simil., viii, 6), während die Didache Angebote sind mit liturgisch (vii)..

The Eucharist is mentioned in the Didache (xiv) and by Ignatius, who uses the term to signify the "flesh of Our Saviour Jesus Christ" (Smyrn., vii; Eph., xx; Philad., iv). Die Eucharistie ist in der Didache (xiv) und Ignatius, der den Begriff verwendet, um die "Fleisch unseres Erlösers Jesus Christus" (. Eph, xx;. Philad, iv Smyrn., vii) bedeuten erwähnt. Penance is the theme of Hermas, and is urged as a necessary and a possible recourse for him who sins once after baptism (Vis., iii, 7; Simil., viii, 6, 8, 9, I1). Buße ist das Thema des Hermas, und wird als eine notwendige und eine mögliche Inanspruchnahme für ihn gedrängt, die Sünden einmal nach der Taufe (Vis., iii, 7;. Simil, viii, 6, 8, 9, I1). The Didache refers to a confession of sins (iv, xiv) as does Barnabas (xix). Die Didache bezieht sich auf eine Bekenntnis der Sünden (iv, xiv) ebenso wie Barnabas (xix). An exposition of the dogmatic teaching of individual Fathers will be found under their respective names. Eine Ausstellung der dogmatischen Lehre der einzelnen Väter unter ihrem jeweiligen Namen gefunden werden.


The Apostolic Fathers, as a group, are found in no one manuscript. Die Apostolischen Väter, als eine Gruppe, sind in keiner ein Manuskript gefunden. The literary history of each will be found in connection with the individual studies. Die literarische Geschichte eines jeden wird im Zusammenhang mit den einzelnen Studien. The first edition was that of Cotelerius, above referred to (Paris, 1672). Die erste Auflage war, dass der Cotelerius vor genannten (Paris, 1672). It contained Barnabas, Clement, Hermas, Ignatius, and Polycarp. Es enthielt Barnabas, Clement, Hermas, Ignatius und Polycarp. A reprint (Antwerp, 1698-1700; Amsterdam, 1724), by Jean Leclerc (Clericus), contained much additional matter. Ein Nachdruck (Antwerpen, 1698-1700, Amsterdam, 1724) von Jean Leclerc (Clericus), enthalten viel zusätzliche Materie. The latest editions are those of the Anglican Bishop, JB Lightfoot, "The Apostolic Fathers" (5 vols., London, 1889-1890); abbreviated edition, Lightfoot-Harmer, London, I vol., 1893; Gebhardt, Harnack, and Zahn, "Patrum Apostolicorum Opera" (Leipzig, 1901); and FX von Funk, "Patres Apostolici" (2d ed., Tübingen, 1901), in all of which abundant reference will be found to the literature of the two preceding centuries. Die neuesten Ausgaben sind jene der anglikanische Bischof, JB Lightfoot, "Die Apostolischen Väter" (5 Bde., London, 1889-1890.), Abgekürzt Ausgabe, Lightfoot-Harmer, London, I vol, 1893;. Gebhardt, Harnack und Zahn, "Patrum Apostolicorum Opera" (Leipzig, 1901), und FX von Funk, "Patres Apostolici" (2. Aufl., Tübingen, 1901.), in die alle reichlich auf die Literatur der beiden vorhergehenden Jahrhunderten gefunden werden. The last named work first appeared (Tübingen, vol. I, 1878, 1887; vol. II,,1881) as a fifth edition of Hefele's "Opera Patr. Apostolicorum" (Tübingen, 1839; 4th ed., 1855) enriched with notes (critical, exegetical, historical), prolegomena, indexes, and a Latin version. Die letztgenannte Arbeit erschien zuerst (Tübingen, Bd. I, 1878, 1887;.. Vol. II,, 1881) als fünfte Ausgabe von Hefele die "Opera Patr. Apostolicorum." (Tübingen, 1839;. 4. Aufl., 1855) mit Anmerkungen bereichert (critical, exegetischen, historischen), Prolegomena, Indizes und eine lateinische Version. The second edition meets all just demands of a critical presentation of these ancient and important writings, and in its introduction and notes offers the best Catholic treatise on the subject. Die zweite Auflage erfüllt alle gerechten Forderungen einer kritischen Darstellung dieser ältesten und wichtigsten Schriften und in seiner Einleitung und Anmerkungen bietet die besten katholischen Abhandlung über das Thema.

Publication information Written by John B. Peterson. Publication Informationen von John B. Peterson geschrieben. Transcribed by Nicolette Ormsbee. Transkribiert von Nicolette Ormsbee. The Catholic Encyclopedia, Volume I. Published 1907. Die katholische Enzyklopädie, Veröffentlicht Volume I. 1907. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, March 1, 1907. Nihil Obstat, 1. März 1907. Remy Lafort, STD, Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

PG (Paris, 1857), I, II, V; Eng. PG (Paris, 1857), I, II, V; Eng. tr. tr. in Ante-Nicene Library (Edinburgh, 1866), I, and American ed. in Ante-Nicene Library (Edinburgh, 1866), I, und American ed. (New York, 1903), I, 1-158; Freppel, Les Peres Apostoliques et leur époque (Paris, 1885); Batiffol, La litt. (New York, 1903), I, 1-158; Freppel, Les Peres Apostoliques et leur époque (Paris, 1885); Batiffol, La litt. eccl. eccl. grecque (Paris, 1901); Holland, The Apostolic Fathers (London, 1897); Wake, The Genuine Epistles of the Apostolic Fathers (London, 1893); Fleming, Early Christian Witnesses (London, 1878); Crutwell, A Literary History of Early Christianity (London, 1893), I, 21-127; Oxford Society of Historical Theology, The New Testament in the Apostolic Fathers (Oxford, 1905); Lightfoot in Dict. grecque (Paris, 1901); Holland, Die Apostolischen Väter (London, 1897); Wake, The Genuine Briefe der Apostolischen Väter (London, 1893); Fleming, Early Christian Zeugen (London, 1878); Crutwell, A Literary History of Das frühe Christentum (London, 1893), I, 21-127; Oxford Society of Historical Theology, The New Testament in den Apostolischen Vätern (Oxford, 1905); Lightfoot in Dict. of Chr. von Chr.. Biog., sv; for the doctrine, see Tixeront, Histoire des dogmes (Paris, 1905), I, 115-163; Bareille in Dict. Biog, sv;. Für die Lehre, siehe Tixeront, Histoire des dogmes (Paris, 1905), I, 115-163; Bareille in Dict. de theol. de theol. cath. kath. (Paris, 1903), I, 1634-46; Bardenhewer, Geschichte d. (Paris, 1903), I, 1634-46; Bardenhewer, Geschichte d. altkirchl. altkirchl. Litt., I. Litt., I.


Fathers of the Church Väter der Kirche

Catholic Information Katholische Informationen

The Appeal to the Fathers Der Appell an die Väter

Classification of Patristic Writings Klassifizierung der patristischen Schriften

Apostolic Fathers and the Second Century Apostolische Väter und dem zweiten Jahrhundert

Third Century Third Century

Fourth Century Fourth Century

Fifth Century Fifth Century

Sixth Century Sixth Century

Characteristics of Patristic Writings Merkmale der patristischen Schriften

Commentaries Kommentare

Preachers Preachers

Writers Writers

East and West Ost und West

theology">Theology Theologie "> Theologie

Discipline, Liturgy, Ascetics Disziplin, Liturgie, Asketen

Historical Materials Historische Materialien

Patristic Study Patristischen Study

The word Father is used in the New Testament to mean a teacher of spiritual things, by whose means the soul of man is born again into the likeness of Christ: "For if you have ten thousand instructors in Christ, yet not many fathers. For in Christ Jesus, by the gospel, I have begotten you. Wherefore I beseech you, be ye followers of me, as I also am of Christ" (1 Corinthians 4:15, 16; cf. Galatians 4:19). Das Wort Vater ist im Neuen Testament verwendet, um einen Lehrer von geistlichen Dingen, mit deren Hilfe die Seele des Menschen wird wieder in der Gestalt des Christus geboren bedeuten: "Denn wenn ihr zehntausend Lehrer in Christus, aber nicht viele Väter For. in Christus Jesus, durch das Evangelium, habe ich dich gezeugt Darum ermahne ich euch, seid meine Nachahmer, wie auch ich bin der Christus "(1 Korinther 4:15, 16;. vgl. Galater 4:19).. The first teachers of Christianity seem to be collectively spoken of as "the Fathers" (2 Peter 3:4). Die ersten Lehrer des Christentums scheint kollektiv als "der Väter" (2 Petrus 3:4) gesprochen.

Thus St. Irenæus defines that a teacher is a father, and a disciple is a son (iv, 41,2), and so says Clement of Alexandria (Strom., I, i, 1). So St. Irenäus legt fest, dass ein Lehrer ein Vater ist, und ein Jünger ist ein Sohn (iv, 41,2), und so sagt Clemens von Alexandria (Strom., I, i, 1). A bishop is emphatically a "father in Christ", both because it was he, in early times, who baptized all his flock, and because he is the chief teacher of his church. Ein Bischof ist ausdrücklich ein "Vater in Christus", sowohl weil er es war, in frühen Zeiten, die alle seine Herde getauft, und weil er der Chef Lehrer seiner Kirche. But he is also regarded by the early Fathers, such as Hegesippus, Irenaeus, and Tertullian as the recipient of the tradition of his predecessors in the see, and consequently as the witness and representative of the faith of his Church before Catholicity and the world. Aber er wird auch durch die frühen Kirchenväter, wie Hegesippus, Irenäus und Tertullian als Empfänger der Tradition seiner Vorgänger in der s. betrachtet, und somit als Zeuge und Vertreter der Glauben seiner Kirche vor Katholizität und der Welt. Hence the expression "the Fathers" comes naturally to be applied to the holy bishops of a preceding age, whether of the last generation or further back, since they are the parents at whose knee the Church of today was taught her belief. Daher der Ausdruck "die Väter" kommt natürlich auf den heiligen Bischöfe von einer vorhergehenden Jahren angewendet werden, ob der letzten Generation oder weiter zurück, da sie die Eltern, an dessen Knie die Kirche von heute wurde ihr Glaube gelehrt werden. It is also applicable in an eminent way to bishops sitting in council, "the Fathers of Nicaea", "the Fathers of Trent". Es ist auch in hervorragender Weise an die Bischöfe sitzen im Rat, "die Väter von Nicäa", "die Väter von Trient". Thus Fathers have learnt from Fathers, and in the last resort from the Apostles, who are sometimes called Fathers in this sense: "They are your Fathers", says St. Leo, of the Princes of the Apostles, speaking to the Romans; St. Hilary of Arles calls them sancti patres; Clement of Alexandria says that his teachers, from Greece, Ionia, Coele-Syria, Egypt, the Orient, Assyria, Palestine, respectively, had handed on to him the tradition of blessed teaching from Peter, and James, and John, and Paul, receiving it "as son from father". So Väter wurden von Vätern gelernt, und in letzter Instanz von den Aposteln, die manchmal Väter sind in diesem Sinne rief: "Sie sind Ihre Väter", sagt St. Leo, der Fürsten der Apostel, im Gespräch mit den Römern; St . Hilarius von Arles nennt sie sancti patres; Clemens von Alexandria sagt, dass seine Lehrer, aus Griechenland, Ionia, Koilesyrien, Ägypten, Orient, Assyrien, Palästina, bzw. hatte ihm die Tradition der gesegneten Lehre von Peter übergeben, und Jakobus und Johannes und Paul, Erhalt "als Sohn vom Vater".

It follows that, as our own Fathers are the predecessors who have taught us, so the Fathers of the whole Church are especially the earlier teachers, who instructed her in the teaching of the Apostles, during her infancy and first growth. Daraus folgt, dass, wie unsere eigenen Väter die Vorgänger, die uns gelehrt haben, sind, so die Väter der ganzen Kirche vor allem die früheren Lehrer, die ihr in der Lehre der Apostel angewiesen, während ihrer Kindheit und erste Wachstum sind. It is difficult to define the first age of the Church, or the age of the Fathers. Es ist schwer, den ersten Zeitalter der Kirche, oder das Alter der Väter definieren. It is a common habit to stop the study of the early Church at the Council of Chalcedon in 451. Es ist eine gemeinsame Gewohnheit, das Studium der frühen Kirche auf dem Konzil von Chalcedon zu stoppen in 451. "The Fathers" must undoubtedly include, in the West, St. Gregory the Great (d. 604), and in the East, St. John Damascene (d. about 754). "Die Väter" muss zweifellos auch im Westen, St. Gregor der Große (gest. 604), und im Osten, St. Johannes von Damaskus († ca. 754). It is frequently said that St. Bernard (d. 1153) was the last of the Fathers, and Migne's "Patrologia Latina" extends to Innocent III, halting only on the verge of the thirteenth century, while his "Patrologia Graeca" goes as far as the Council of Florence (1438-9). Es wird häufig gesagt, dass St. Bernard (gest. 1153) die letzte der Väter war, und Migne "Patrologia Latina" erstreckt sich auf Innozenz III, Anhalten nur am Rande des dreizehnten Jahrhunderts, während seine "Patrologia Graeca" geht so weit, wie das Konzil von Florenz (1438-9). These limits are evidently too wide, It will be best to consider that the great merit of St. Bernard as a writer lies in his resemblance in style and matter to the greatest among the Fathers, in spite of the difference of period. Diese Grenzwerte sind offenbar zu groß, wird es am besten zu berücksichtigen, dass das große Verdienst der St. Bernard als Schriftsteller in seiner Ähnlichkeit in der Art liegt, und egal, der größte unter den Patres, trotz der Differenz des Zeitraums. St. Isidore of Seville (d. 636) and the Venerable Bede (d. 735) are to be classed among the Fathers, but they may be said to have been born out of due time, as St. Theodore the Studite was in the East. St. Isidor von Sevilla (gest. 636) und Beda Venerabilis († 735) sind unter den Vätern eingestuft werden, aber sie kann gesagt werden, geboren worden zu sein unzeitigen, wie St. Theodore Studites in der war Osten.

I. THE APPEAL TO THE FATHERS I. Die Berufung auf die Väter

Thus the use of the term Fathers has been continuous, yet it could not at first he employed in precisely the modern sense of Fathers of the Church. So ist die Verwendung des Begriffs Väter hat kontinuierlich, doch konnte zunächst nicht er genau in der modernen Sinne der Väter der Kirche beschäftigt. In early days the expression referred to writers who were then quite recent. In den frühen Tagen der Ausdruck bezeichnet Schriftsteller, die damals ziemlich neu. It is still applied to those writers who are to us the ancients, but no longer in the same way to writers who are now recent. Es ist immer noch zu jenen Autoren, die für uns die Alten angewendet, aber nicht mehr in der gleichen Weise an Schriftsteller, die jetzt neu. Appeals to the Fathers are a subdivision of appeals to tradition. Appelliert an die Väter sind eine Unterteilung von Rechtsbehelfen zur Tradition. In the first half of the second century begin the appeals to the sub-Apostolic age: Papias appeals to the presbyters, and through them to the Apostles. In der ersten Hälfte des zweiten Jahrhunderts beginnen die Appelle an die Sub-Apostolischen Alter: Papias appelliert an die Presbyter, und durch sie zu den Aposteln. Half a century later St. Irenæus supplements this method by an appeal to the tradition handed down in every Church by the succession of its bishops (Adv. Haer., III, i-iii), and Tertullian clinches this argument by the observation that as all the Churches agree, their tradition is secure, for they could not all have strayed by chance into the same error (Praescr., xxviii). Ein halbes Jahrhundert später St. Irenæus ergänzt diese Verfahren durch einen Appell an die Überlieferung in jeder Kirche durch die Abfolge ihrer Bischöfe (Adv. Haer., III, i-iii), und Tertullian holt dieses Argument durch die Beobachtung, dass alle Kirchen einverstanden sind, ist ihre Tradition sicher, denn sie konnten nicht alle durch Zufall in die gleichen Fehler (Praescr., xxviii) verirrt haben. The appeal is thus to Churches and their bishops, none but bishops being the authoritative exponents of the doctrine of their Churches. Die Beschwerde ist somit Kirchen und ihre Bischöfe, niemand außer Bischöfen ist die maßgebliche Vertreter der Lehre von ihren Kirchen. As late as 341 the bishops of the Dedication Council at Antioch declared: "We are not followers of Arius; for how could we, who are bishops, be disciples of a priest?" So spät wie 341 die Bischöfe der Widmung des Rates in Antiochien erklärte: "Wir sind keine Anhänger des Arius, denn wie könnten wir, die Bischöfe sind, Jünger eines Priesters sein?"

Yet slowly, as the appeals to the presbyters died out, there was arising by the side of appeals to the Churches a third method: the custom of appealing to Christian teachers who were not necessarily bishops. Doch langsam, als die Appelle an die Presbyter ausgestorben, wurde dort von der Seite der Berufungen im Zusammenhang mit den Kirchen eine dritte Methode: der Brauch Berufung auf christliche Lehrer, die nicht unbedingt wurden Bischöfe. While, without the Church, Gnostic schools were substituted for churches, within the Church, Catholic schools were growing up. Während ohne die Kirche, gnostischen Schulen für Kirchen ersetzt wurden, innerhalb der Kirche, wurden katholische Schulen aufwachsen. Philosophers like Justin and most of the numerous second-century apologists were reasoning about religion, and the great catechetical school of Alexandria was gathering renown. Philosophen wie Justin und die meisten der zahlreichen zweiten Jahrhundert Apologeten waren Nachdenken über Religion und die große katechetische Schule von Alexandria sammelte Ruhm. Great bishops and saints like Dionysius of Alexandria, Gregory Thaumaturgus of Pontus, Firmilian of Cappadocia, and Alexander of Jerusalem were proud to be disciples of the priest Origen. Große Bischöfe und Heilige wie Dionysius von Alexandria, Gregory Thaumaturgus von Pontus, Firmilian von Kappadokien, und Alexander von Jerusalem waren stolz darauf, Jünger des Priesters Origen sein. The bishop Cyprian called daily for the works of the priest Tertullian with the words "Give me the master". Der Bischof Cyprian als täglich für die Werke des Priesters Tertullian mit den Worten "Gib mir den Meister". The Patriarch Athanasius refers for the ancient use of the word homoousios, not merely to the two Dionysii, but to the priest Theognostus. Der Patriarch Athanasius bezieht sich für die alte Verwendung des Wortes homoousios, nicht nur auf die zwei Dionysios, sondern die Priester Theognostus. Yet these priest-teachers are not yet called Fathers, and the greatest among them, Tertullian, Clement, Origen, Hippolytus, Novatian, Lucian, happen to be tinged with heresy; two became antipopes; one is the father of Arianism; another was condemned by a general council. Doch diese Priester-Lehrer noch nicht genannt Väter, und die größten unter ihnen passieren Tertullian, Clemens, Origenes, Hippolyt, Novatian, Lucian, um mit einer Spur von Häresie, zwei wurden Gegenpäpste, man ist der Vater des Arianismus, der andere wurde verurteilt durch ein allgemeines Konzil. In each case we might apply the words used by St. Hilary of Tertullian: "Sequenti errore detraxit scriptis probabilibus auctoritatem" (Comm. in Matt., v, 1, cited by Vincent of Lérins, 2.4). In jedem Fall könnten wir gelten die Worte von St. Hilarius von Tertullian verwendet: "Sequenti errore detraxit scriptis probabilibus auctoritatem" (Komm. in Matt, v, 1, Vincent von Lérins, 2,4 zitiert.).

A fourth form of appeal was better founded and of enduring value. Eine vierte Form der Beschwerde war besser gegründet und von bleibendem Wert. Eventually it appeared that bishops as well as priests were fallible. Schließlich schien es, dass die Bischöfe sowie Priester fehlbar waren. In the second century the bishops were orthodox. Im zweiten Jahrhundert die Bischöfe waren orthodox. In the third they were often found wanting. In der dritten waren sie oft zu leicht befunden. In the fourth they were the leaders of schisms, and heresies, in the Meletian and Donatist troubles and in the long Arian struggle, in which few were found to stand firm against the insidious persecution of Constantius. In der vierten waren die Führer der Schismen und Häresien in den Meletian und Donatist Schwierigkeiten und in der langen Arian Kampf, in denen nur wenige gefunden, fest gegen die heimtückische Verfolgung von Constantius Stand waren. It came to be seen that the true Fathers of the Church are those Catholic teachers who have persevered in her communion, and whose teaching has been recognized as orthodox. Es kam zu sehen, dass die wahren Väter der Kirche jene katholischen Lehrer, die in ihrer Gemeinschaft durchgehalten haben, und dessen Lehre hat als orthodox anerkannt worden sind. So it came to pass that out of the four "Latin Doctors" one is not a bishop. So begab es sich aus den vier "Latin Doctors" ist man nicht ein Bischof. Two other Fathers who were not bishops have been declared to be Doctors of the Church, Bede and John Damascene, while among the Doctors outside the patristic period we find two more priests, the incomparable St. Bernard and the greatest of all theologians, St. Thomas Aquinas. Zwei weitere Väter, die nicht Bischöfe waren erklärt worden, um Ärzte der Kirche, Bede und Johannes von Damaskus, während unter den Ärzte außerhalb der patristischen Zeit haben wir zwei weitere Priester, die unvergleichliche St. Bernard und die größte aller Theologen, St. finden Thomas von Aquin. Nay, few writers had such great authority in the Schools of the Middle Ages as the layman Boethius, many of whose definitions are still commonplaces of theology. Nein, hatte nur wenige Schriftsteller wie große Autorität in den Schulen des Mittelalters als Laie Boethius, von denen viele Definitionen sind noch Gemeinplätze der Theologie.

Similarly (we may notice in passing) the name "Father", which originally belonged to bishops, has been as it were delegated to priests, especially as ministers of the Sacrament of Penance. Ähnlich (wir können im Vorbeigehen bemerkt) den Namen "Vater", die ursprünglich den Bischöfen gehörte, war, wie es die Priester delegiert wurden, vor allem als Diener des Sakramentes der Buße. it is now a form of address to all priests in Spain, in Ireland, and, of recent years, in England and the United States. es ist jetzt eine Form der Anrede für alle Priester in Spanien, in Irland, und in den letzten Jahren, in England und den Vereinigten Staaten.

Papas or Pappas, Pope, was a term of respect for eminent bishops (eg in letters to St. Cyprian and to St. Augustine -- neither of these writers seems to use it in addressing other bishops, except when St. Augustine writes to Rome). Papas oder Pappas, Papst, war ein Begriff, der Respekt für herausragende Bischöfe (zB in Briefen an St. Cyprian und St. Augustine - keiner dieser Autoren scheint es bei der Bewältigung anderer Bischöfe, außer bei der St. Augustinus schreibt nach Rom ). Eventually the term was reserved to the bishops of Rome and Alexandria; yet in the East today every priest is a "pope". Schließlich wurde der Begriff auf die Bischöfe von Rom und Alexandria vorbehalten, doch in den Osten heute jeder Priester ist ein "Papst". The Aramaic abbe was used from early times for the superiors of religious houses. Die aramäische abbe wurde von den frühen Zeiten für die Vorgesetzten der religiösen Häusern verwendet. But through the abuse of granting abbeys in commendam to seculars, it has become a polite title for all secular clerics, even seminarists in Italy, and especially in France, whereas all religious who are priests are addressed as "Father". Aber durch den Missbrauch der Gewährung Abteien in commendam um seculars, hat es sich ein höflicher Titel für alle weltlichen Geistlichen, auch Seminaristen in Italien und vor allem in Frankreich, während alle Ordensleute, Priester als "Vater" angesprochen werden.

We receive only, says St. Basil, what we have been taught by the holy Fathers; and he adds that in his Church of Caesarea the faith of the holy Fathers of Nicaea has long been implanted (Ep. cxl, 2). Wir erhalten nur, sagt St. Basil, was wir durch die heiligen Väter gelehrt worden, und er fügt hinzu, dass in seiner Kirche von Caesarea der Glaube der heiligen Väter von Nicäa seit langem implantiert (Ep. cxl, 2). St. Gregory Nazianzen declares that he holds fast the teaching which he heard from the holy Oracles, and was taught by the holy Fathers. St. Gregor von Nazianz erklärt, dass er festhält, die Lehre, die er aus den heiligen Orakel gehört, und wurde von der heiligen Väter gelehrt. These Cappadocian saints seem to be the first to appeal to a real catena of Fathers. Diese Cappadocian Heiligen scheint der Erste, der eine echte catena der Väter eingelegt werden. The appeal to one or two was already common enough; but not even the learned Eusebius had thought of a long string of authorities. Der Appell an ein oder zwei war schon häufig genug, aber auch nicht die gelernt Eusebius hatte von einer langen Reihe von Behörden gedacht. St. Basil, for example (De Spir. S., ii, 29), cites for the formula "with the Holy Ghost" in the doxology, the example of Irenaeus, Clement and Dionysius of Alexandria, Dionysius of Rome, Eusebius of Caesarea, Origen, Africanus, the preces lucerariae said at the lighting of lamps, Athenagoras, Gregory Thaumaturgus, Firmilian, Meletius. St. Basil, zum Beispiel (De Spir. S., ii, 29) nennt für die Formel "mit dem Heiligen Geist" in der Doxologie, das Beispiel von Irenäus, Clemens und Dionysius von Alexandria, Dionysius von Rom, Eusebius von Caesarea Origenes, Africanus, der preces lucerariae sagte bei der Beleuchtung von Lampen, Athenagoras, Gregory Thaumaturgus, Firmilian, Meletius.

In the fifth century this method became a stereotyped custom. Im fünften Jahrhundert diese Methode wurde eine stereotype Brauch. St. Jerome is perhaps the first writer to try to establish his interpretation of a text by a string of exegetes (Ep. cxii, ad Aug.). St. Jerome ist vielleicht der erste Schriftsteller zu versuchen, seine Interpretation eines Textes von einer Reihe von Exegeten (Ep. CXII, ad August) zu etablieren. Paulinus, the deacon and biographer of St. Ambrose, in the libellus he presented against the Pelagians to Pope Zosimus in 417, quotes Cyprian, Ambrose, Gregory Nazianzen, and the decrees of the late Pope Innocent. Paulinus, der Diakon und Biograph von St. Ambrose, in der libellus er gegen die Pelagians Papst Zosimus in 417 vorgestellt, zitiert Cyprian, Ambrosius, Gregor von Nazianz, und die Erlasse des verstorbenen Papstes Innozenz. In 420 St. Augustine quotes Cyprian and Ambrose against the same heretics (C. duas Epp. Pel., iv). In 420 St. Augustine Zitate Cyprian und Ambrosius gegen den gleichen Ketzer (C. duas Epp. Pel., Iv). Julian of Eclanum quoted Chrysostom and Basil; St. Augustine replies to him in 421 (Contra Julianum, i) with Irenaeus, Cyprian, Reticius, Olympius, Hilary, Ambrose, the decrees of African councils, and above all Popes Innocent and Zosimus. Julian von Eclanum zitiert Chrysostomus und Basil, St. Augustine antwortet ihm in 421 (Contra Julianum, i) mit Irenäus Cyprian, Reticius, Olympius, Hilary, Ambrose, der Dekrete des afrikanischen Räte, und vor allem Päpste Innozenz und Zosimus. In a celebrated passage he argues that these Western writers are more than sufficient, but as Julian had appealed to the East, to the East, he shall go, and the saint adds Gregory Nazianzen, Basil, Synod of Diospolis, Chrysostom. In einer berühmten Stelle argumentiert er, dass diese westliche Schriftsteller mehr als ausreichend sind, sondern wie Julian im Osten appelliert hatte, in den Osten, er soll gehen, und der Heilige fügt Gregor von Nazianz, Basilius, Synode Diospolis, Chrysostomos. To these he adds Jerome (c. xxxiv): "Nor should you think Jerome, because he was a priest, is to be despised", and adds a eulogy. Um diese, fügt er hinzu Jerome (c. xxxiv): "Auch sollten Sie Jerome denken, weil er ein Priester ist zu verachten war", und fügt eine Laudatio. This is amusing, when we remember that Jerome in a fit of irritation, fifteen before, had written to Augustine (Ep. cxlii) "Do not excite against me the silly crowd of the ignorant, who venerate you as a bishop, and receive you with the honour due to a prelate when you declaim in the Church, whereas they think little of me, an old man, nearly decrepit, in my monastery in the solitude of the country." Das ist lustig, wenn wir uns erinnern, dass Jerome in einem Anfall von Irritation, fünfzehn zuvor hatte Augustinus geschrieben (Ep. cxlii) "Nicht gegen mich erregen die dumme Masse der Unwissenden, die Sie als Bischof verehren und erhalten Sie mit der Ehre wegen eines Prälaten, wenn Sie in der Kirche zu deklamieren, während sie wenig von mir, ein alter Mann, fast altersschwach, in meinem Kloster in der Einsamkeit des Landes denken. "

In the second book "Contra Julianum", St. Augustine again cites Ambrose frequently, and Cyprian, Gregory Nazianzen, Hilary, Chrysostom; in ii, 37, he recapitulates the nine names (omitting councils and popes), adding (iii, 32) Innocent and Jerome. Im zweiten Buch "Contra Julianum", St. Augustine wieder zitiert Ambrose häufig, und Cyprian, Gregor von Nazianz, Hilary, Chrysostomos, in ii, 37, rekapituliert er die neun Namen (Weglassen Räte und Päpste), Hinzufügen (iii, 32) Unschuldig und Jerome. A few years later the Semipelagians of Southern Gaul, who were led by St. Hilary of Arles, St. Vincent of Lérins, and Bl. Ein paar Jahre später die Semipelagians of Southern Gaul, der von St. Hilarius von Arles, St. Vincent von Lérins und Bl geführt wurden. Cassian, refuse to accept St. Augustine's severe view of predestination because "contrarium putant patrum opinioni et ecclesiastico sensui". Cassian, sich weigern, St. Augustinus strenger Blick von der Prädestination zu akzeptieren, weil "contrarium putant patrum opinioni et ecclesiastico Sensui". Their opponent St. Prosper, who was trying to convert them to Augustinianism, complains: "Obstinationem suam vetustate defendunt" (Ep. inter Atig. ccxxv, 2), and they said that no ecclesiastical writer had ever before interpreted Romans quite as St. Augustine did -- which was probably true enough. Ihre Gegner St. Prosper, der versuchte, sie zu Augustinianism konvertieren, klagt: "Obstinationem suam vetustate defendunt" (Ep. inter Atig ccxxv, 2.), Und sie sagte, dass kein kirchlicher Schriftsteller jemals zuvor interpretiert Römer ganz so St. Augustine tat - was wahrscheinlich wahr. The interest of this attitude lies in the fact that it was, if not new at least more definite than any earlier appeal to antiquity. Das Interesse für diese Haltung liegt in der Tatsache, dass es, wenn nicht neue zumindest bestimmter als alle früheren Appell an Antike. Through most of the fourth century, the controversy with the Arians had turned upon Scripture, and appeals to past authority were few. Durch die meisten aus dem vierten Jahrhundert, hatte die Kontroverse mit der Arianer auf Schrift gedreht, und appelliert an vergangenen Autorität waren wenige. But the appeal to the Fathers was never the most imposing locus theologicus, for they could not easily be assembled so as to form an absolutely conclusive test. Aber der Appell an die Väter war nie die imposantesten locus theologicus, denn sie konnten nicht einfach so montiert werden, dass sie eine absolut schlüssige Tests bilden. On the other hand up to the end of the fourth century, there were practically no infallible definitions available, except condemnations of heresies, chiefly by popes. Auf der anderen Seite bis zum Ende des vierten Jahrhunderts, gab es praktisch keine unfehlbare Definitionen verfügbar, außer Verurteilung von Häresien, vor allem von den Päpsten. By the time that the Arian reaction under Valens caused the Eastern conservatives to draw towards the orthodox, and prepared the restoration of orthodoxy to power by Theodosius, the Nicene decisions were beginning to be looked upon as sacrosanct, and that council to be preferred to a unique position above all others. Mit der Zeit, dass die Arian Reaktion unter Valens die östlichen Konservativen zur orthodoxen ziehen verursacht, und bereitete die Wiederherstellung der Orthodoxie an die Macht Theodosius wurden die Nicene Entscheidungen beginnen auf als sakrosankt betrachtet werden, und dass der Rat zu einer bevorzugt werden einzigartige Stellung über allen anderen. By 430, the date we have reached, the Creed we now say at Mass was revered in the East, whether rightly or wrongly, as the work of the 150 Fathers of Constantinople in 381, and there were also new papal decisions, especially the tractoria of Pope Zosimus, which in 418 had been sent to all the bishops of the world to be signed. Mit 430, das Datum haben wir erreicht, das Glaubensbekenntnis wir nun sagen, bei der Messe im Osten verehrt wurde, ob zu Recht oder zu Unrecht, wie die Arbeit der 150 Väter von Konstantinopel im Jahre 381, und es gab auch neue päpstliche Entscheidungen, insbesondere die tractoria von Papst Zosimus, die in 418 an alle Bischöfe der Welt unterzeichnet werden geschickt worden war.

It is to living authority, the idea of which had thus come to the fore, that St. Prosper was appealing in his controversy with the Lerinese school. Es ist zu leben Autorität, hatte die Idee, die so in den Vordergrund gerückt, dass St. Prosper wurde in seiner Kontroverse ansprechend mit der Lerinese Schule. When he went to Gaul, in 431, as papal envoy, just after St. Augustine's death, he replied to their difficulties, not by reiterating that saint's hardest arguments, but by taking with him a letter from Pope St. Celestine, in which St. Augustine is extolled as having been held by the pope's predecessors to be "inter magistros optimos". Als er nach Gallien ging, in 431, als päpstlicher Gesandter, kurz nach St. Augustine Tod, antwortete er auf ihre Schwierigkeiten, nicht durch wiederholte, dass Heiligen härtesten Argumente, sondern durch die mit ihm einen Brief von Papst St. Celestine, in denen St . Augustinus als durch des Papstes Vorgänger gehalten "inter magistros optimos" sein gepriesen. No one is to be allowed to depreciate him, but it is not said that every word of his is to be followed. Keiner ist erlaubt, ihn zu entwerten werden, aber es ist nicht gesagt, daß jedes Wort seiner Bezug genommen. The disturbers had appealed to the Holy See, and the reply is "Desinat incessere novitas vetustatem" (Let novelty cease to attack antiquity!). Die Störer hatten beim Heiligen Stuhl appelliert, und die Antwort ist "Desinat incessere novitas vetustatem" (Lass Neuheit mehr bis in die Antike angreifen!). An appendix is added, not of the opinions of ancient Fathers, but of recent popes, since the very same monks who thought St. Augustine went too far, professed (says the appendix) "that they followed and approved only what the most holy See of the Blessed Apostle Peter sanctioned and taught by the ministry of its prelates". Ein Anhang hinzugefügt wird, nicht die Meinungen der alten Väter, aber der letzten Päpste, da die gleichen Mönche, St. Augustine dachte zu weit gegangen, erklärten (sagt der Anlage) ", dass sie und folgte nur zugelassen, was die meisten Heiligen Stuhl der seligen Apostel Petrus sanktioniert und lehrte von dem Ministerium der Prälaten ". A list therefore follows of "the judgments of the rulers of the Roman Church", to which are added some sentences of African councils, "which indeed the Apostolic bishops made their own when they approved them". Eine Liste folgt daher "der Urteile der Herrscher der römischen Kirche", zu dem werden einige Sätze der afrikanischen Räte ", die in der Tat die Apostolische Bischöfe ihre eigenen, wenn sie sie genehmigt" aufgenommen. To these inviolabiles sanctiones (we might roughly render "infallible utterances") prayers used in the sacraments are appended "ut legem credendi lex statuat supplicandi" -- a frequently misquoted phrase -- and in conclusion, it is declared that these testimonies of the Apostolic See are sufficient, "so that we consider not to be Catholic at all whatever shall appear to be contrary to the decisions we have cited". Zu diesen inviolabiles sanctiones (wir könnten etwa zu machen "unfehlbaren Äußerungen") Gebete in den Sakramenten verwendet werden angehängt "ut legem credendi lex statuat supplicandi" - ein häufig falsch zitiert Phrase - und zum Schluss, es wird erklärt, dass diese Zeugnisse des Apostolischen Siehe ausreichend sind, "so dass wir nicht zu sein überhaupt katholischen was ist zu sein scheinen im Widerspruch zu den Entscheidungen, die wir angeführt haben zu prüfen." Thus the decisions of the Apostolic See are put on a very different level from the views of St. Augustine, just as that saint always drew a sharp distinction between the resolutions of African councils or the extracts from the Fathers, on the one hand, and the decrees of Popes Innocent and Zosimus on the other. So sind die Entscheidungen des Apostolischen Stuhls auf einer ganz anderen Ebene von den Ansichten der St. Augustine stellen, wie dieser Heilige immer zog eine scharfe Unterscheidung zwischen den Auflösungen der afrikanischen Räte oder die Auszüge aus der Väter, auf der einen Seite, und die Dekrete der Päpste Innozenz und Zosimus auf der anderen.

Three years later a famous document on tradition and its use emanated from the Lerinese school, the "Commonitorium" of St. Vincent. Drei Jahre später ein berühmter Dokument auf Tradition und ihre Verwendung von der Lerinese Schule, die "Commonitorium" von St. Vincent ausging. He whole-heartedly accepted the letter of Pope Celestine, and he quoted it as an authoritative and irresistible witness to his own doctrine that where quod ubique, or universitas, is uncertain, we must turn to quod semper, or antiquitas. Er ganzem Herzen nahm den Brief von Papst Coelestin, und er zitiert es als maßgebliche und unwiderstehlich Zeuge seiner eigenen Lehre, daß, wo quod ubique oder universitas, ungewiss ist, müssen wir quod semper oder antiquitas einzuschalten. Nothing could be more to his purpose than the pope's: "Desinat incessere novitas vetustatem." Nichts mehr zu seinem Zweck als der Papst ist sein: ". Desinat incessere novitas vetustatem" The Œcumenical Council of Ephesus had been held in the same year that Celestine wrote. Die Œcumenical Konzil von Ephesus hatte im selben Jahr, dass Celestine schrieb statt. Its Acts were before St. Vincent, and it is clear that he looked upon both pope and council as decisive authorities. Seine Handlungen waren vor St. Vincent, und es ist klar, dass er auf beiden Papst und Konzil als entscheidenden Behörden gesucht. It was necessary to establish this, before turning to his famous canon, quod ubique, quod semper, quod ab omnibus otherwise universitas, antiquitas, consensio. Es war notwendig, um dies festzustellen, bevor er zu seinem berühmten Kanon, quod ubique, quod semper, quod ab omnibus sonst universitas, antiquitas, consensio. It was not a new criterion, else it would have committed suicide by its very expression. Es war nicht ein neues Kriterium, sonst wäre es Selbstmord begangen durch seine sehr Ausdruck haben. But never had the doctrine been so admirably phrased, so limpidly explained, so adequately exemplified. Aber nie hatte die Lehre wurde so bewundernswert formuliert, so limpidly erklärt, so adäquat veranschaulicht. Even the law of the evolution of dogma is defined by Vincent in language which can hardly be surpassed for exactness and vigour. Auch das Gesetz der Evolution des Dogmas von Vincent in der Sprache, die kaum nach Exaktheit und Kraft übertroffen werden kann definiert. St. Vincent's triple test is wholly misunderstood if it is taken to be the ordinary rule of faith. St. Vincent Triple-Test ist ganz falsch verstanden, wenn sie getroffen werden, um die gewöhnliche Regel des Glaubens sein. Like all Catholics he took the ordinary rule to be the living magisterium of the Church, and he assumes that the formal decision in cases of doubt lies with the Apostolic See, or with a general council. Wie alle Katholiken nahm er die gewöhnliche Regel das lebendige Lehramt der Kirche, und er geht davon aus, dass die formale Entscheidung in Zweifelsfällen mit dem Apostolischen Stuhl, oder mit einem allgemeinen Konzil liegt. But cases of doubt arise when no such decision is forthcoming. Aber Zweifel entstehen, wenn eine solche Entscheidung nicht ist in Vorbereitung. Then it is that the three tests are to be applied, not simultaneously, but, if necessary, in succession. Dann ist es, daß die drei Tests angewendet, nicht gleichzeitig, sondern, falls erforderlich, in Folge sind.

When an error is found in one corner of the Church, then the first test, universitas, quod ubique, is an unanswerable refutation, nor is there any need to examine further (iii, 7, 8). Wenn ein Fehler in einer Ecke der Kirche gefunden wird, dann wird der erste Test, universitas, quod ubique, ist eine unlösbare Widerlegung, noch ist es eine Notwendigkeit, weiter zu prüfen (iii, 7, 8). But if an error attacks the whole Church, then antiquitas, quod semper is to be appealed to, that is, a consensus existing before the novelty arose. Aber wenn ein Fehler greift die Gesamtkirche, dann antiquitas ist quod sempre um eingelegt werden, das heißt, ein Konsens die vor die Neuheit entstand. Still, in the previous period one or two teachers, even men of great fame, may have erred. Doch in der Vorperiode ein oder zwei Lehrer, auch Männer von großem Ruhm kann geirrt haben. Then we betake ourselves to quod ab omnibus, consensio, to the many against the few (if possible to a general council; if not, to an examination of writings). Dann haben wir begeben uns auf quod ab omnibus, consensio, der vielen gegen die wenigen (wenn möglich zu einer allgemeinen Rat, wenn nicht, auf eine Prüfung der Schriften). Those few are a trial of faith "ut tentet vos Dominus Deus vester" (Deuteronomy 13:1 sqq.). Die wenigen sind eine Prüfung des Glaubens "ut Tentett vos Dominus Deus vester" (Deuteronomium 13.01 sqq.). So Tertullian was a magna tentatio; so was Origen -- indeed the greatest temptation of all. So Tertullian war ein magna tentatio; so war Origenes - in der Tat die größte Versuchung von allen. We must know that whenever what is new or unheard before is introduced by one man beyond or against all the saints, it pertains not to religion but to temptation (xx, 49). Wir müssen wissen, dass, wann immer, was neu oder unbekannt ist, bevor von einem Mann jenseits oder gegen alle Heiligen eingeführt wird, ist es nicht betrifft Religion, sondern der Versuchung (xx, 49).

Who are the "Saints" to whom we appeal? Wer sind die "Saints", denen wir ansprechen? The reply is a definition of "Fathers of the Church" given with all St. Vincent's inimitable accuracy: "Inter se majorem consulat interrogetque sententias, eorum dumtaxat qui, diversis licet temporibus et locis, in unius tamen ecclesiae Catholicae communione et fide permanentes, magistri probabiles exstiterunt; et quicquid non unus aut duo tantum, sed omnes pariter uno eodemque consensu aperte, frequenter, perseveranter tenuisse, scripsisse, docuisse cognoverit, id sibi quoque intelligat absque ulla dubitatione credendum" (iii, 8). Die Antwort ist eine Definition von "Väter der Kirche" mit unnachahmlichen Genauigkeit alle St. Vincent gegeben: "Inter se majorem consulat interrogetque sententias, eorum dumtaxat qui, diversis licet Temporibus et locis, in unius tamen ecclesiae Catholicae communione et fide permanentes, magistri probabiles exstiterunt; et quicquid non unus aut duo tantum, sed omnes pariter uno eodemque consensu aperte, frequenter, perseveranter tenuisse, scripsisse, docuisse cognoverit, id sibi quoque intelligat absque ulla dubitatione credendum "(III, 8). This unambiguous sentence defines for us what is the right way of appealing to the Fathers, and the italicized words perfectly explain what is a "Father": "Those alone who, though in diverse times and places, yet persevering in time, communion and faith of the one Catholic Church, have been approved teachers." Diese eindeutige Satz wird für uns, was ist der richtige Weg der Appell an die Väter, und die kursiven Worte perfekt erklären, was ist ein "Vater": "Diejenigen, allein, die, obwohl in verschiedenen Zeiten und Orten, aber beharrlich in der Zeit, Gemeinschaft und Glaube der einen katholischen Kirche, wurden Lehrer genehmigt. "


The same result is obtained by modern theologians, in their definitions; eg Fessler thus defines what constitutes a "Father": Das gleiche Ergebnis wird durch moderne Theologen erhalten, in ihren Definitionen, zB Fessler damit definiert, was ein "Vater":

orthodox doctrine and learning; orthodoxe Lehre und Lernen;

holiness of life; Heiligkeit des Lebens;

(at the present day) a certain antiquity. (Am heutigen Tag) eine bestimmte Antike.

The criteria by which we judge whether a writer is a "Father" or not are: Die Kriterien, nach denen wir beurteilen, ob ein Schriftsteller ein "Vater" ist oder nicht, sind:

citation by a general council, or Zitat von einem allgemeinen Konzil oder

in public Acts of popes addressed to the Church or concerning Faith; im öffentlichen Acts der Päpste an die Kirche oder über den Glauben;

encomium in the Roman Martyrology as "sanctitate et doctrina insignis"; encomium in der römischen Martyrologium als "sanctitate et doctrina insignis";

public reading in Churches in early centuries; öffentliche Lesung in Kirchen in frühen Jahrhunderten;

citations, with praise, as an authority as to the Faith by some of the more celebrated Fathers. Zitate, mit Lob, wie eine Behörde des Glaubens durch einige der berühmten Väter.

Early authors, though belonging to the Church, who fail to reach this standard are simply ecclesiastical writers ("Patrologia", ed. Jungmann, ch. i, #11). Frühe Autoren, wenn die Zugehörigkeit zur Kirche, die diesen Standard nicht erreichen, sind einfach kirchlichen Schriftsteller ("Patrologia", hrsg. Jungmann, ch. I, # 11). On the other hand, where the appeal is not to the authority of the writer, but his testimony is merely required to the belief of his time, one writer is as good as another, and if a Father is cited for this purpose, it is not as a Father that he is cited, but merely as a witness to facts well known to him. Auf der anderen Seite, wenn das Rechtsmittel nicht auf die Autorität des Schriftstellers, aber seine Aussage lediglich auf den Glauben seiner Zeit benötigt wird, ist ein Schriftsteller so gut wie der andere, und wenn ein Vater zu diesem Zweck zitiert wird, ist es nicht als Vater, dass er zitiert wird, sondern lediglich als Zeuge Tatsachen ihm wohl bekannt. For the history of dogma, therefore, the works of ecclesiastical writers who are not only not approved, but even heretical, are often just as valuable as those of the Fathers. Für die Geschichte des Dogmas, daher sind die Werke der kirchlichen Schriftstellern, die nicht nur nicht genehmigt, sondern sogar ketzerisch, oft genauso wertvoll wie die der Väter. On the other hand, the witness of one Father is occasionally of great weight for doctrine when taken singly, if he is teaching a subject on which he is recognized by the Church as an especial authority, eg, St. Athanasius on the Divinity of the Son, St. Augustine on the Holy Trinity, etc. Auf der anderen Seite, ist das Zeugnis eines Vaters gelegentlich von großem Gewicht für die Lehre, wenn einzeln genommen, wenn er lehrt ein Thema, an dem er von der Kirche als einer besonderen Behörde, z. B. St. Athanasius auf die Göttlichkeit des anerkannten Son, St. Augustine an der Holy Trinity, etc.

There are a few cases in which a general council has given approbation to the work of a Father, the most important being the two letters of St. Cyril of Alexandria which were read at the Council of Ephesus. Es gibt ein paar Fälle, in denen eine allgemeine Rat Beifall gegeben hat, die Arbeit von einem Vater, die wichtigsten sind die beiden Briefe des heiligen Cyrill von Alexandrien, die auf dem Konzil von Ephesus gelesen wurden. But the authority of single Fathers considered in itself, says Franzelin (De traditione, thesis xv), "is not infallible or peremptory; though piety and sound reason agree that the theological opinions of such individuals should not be treated lightly, and should not without great caution be interpreted in a sense which clashes with the common doctrine of other Fathers." Aber die Autorität der einzelnen Väter an sich betrachtet, sagt Franzelin (De traditione, Diplomarbeit xv), "ist nicht unfehlbar oder Ausschlussfristen, obwohl einverstanden Frömmigkeit und guten Grund, dass die theologischen Meinungen dieser Personen sollte nicht leichtfertig behandelt werden, und sollte nicht ohne großer Vorsicht in einem Sinne, Zusammenstöße mit der gemeinsamen Doktrin der anderen Patres interpretiert werden. " The reason is plain enough; they were holy men, who are not to be presumed to have intended to stray from the doctrine of the Church, and their doubtful utterances are therefore to be taken in the best sense of which they are capable. Der Grund dafür ist einfach genug, sie waren heilige Männer, die nicht zu vermuten, dazu bestimmt, von der Lehre der Kirche abzuweichen haben werden, und ihre zweifelhafte Äußerungen sind daher im besten Sinne, von denen sie in der Lage sind genommen werden. If they cannot be explained in an orthodox sense, we have to admit that not the greatest is immune from ignorance or accidental error or obscurity. Wenn sie nicht in einer orthodoxen Sinne erklärt werden, müssen wir zugeben, dass nicht das größte Immunsystem aus Unwissenheit oder versehentliche Fehler oder Unklarheit ist. But on the use of the Fathers in theological questions, the article TRADITION and the ordinary dogmatic treatises on that subject must be consulted, as it is proper here only to deal with the historical development of their use. Aber über die Verwendung der Väter in theologischen Fragen, muss der Artikel TRADITION und die gewöhnlichen dogmatischen Abhandlungen zu diesem Thema konsultiert werden, wie es sich hier nur um mit der historischen Entwicklung ihrer Nutzung befassen.

The subject was never treated as a part of dogmatic theology until the rise of what is now commonly called "Theologia fundamentalis", in the sixteenth century, the founders of which are Melchior Canus and Bellarmine. Das Thema wurde nie als Teil der dogmatischen Theologie bis zum Aufstieg, was heute gemeinhin als "Theologia fundamentalis", in dem sechzehnten Jahrhundert behandelt, sind die Gründer von denen Melchior Canus und Bellarmin. The former has a discussion of the use of the Fathers in deciding questions of faith (De locis theologicis, vii). Ersterer hat eine Diskussion über die Verwendung der Väter bei der Entscheidung Fragen des Glaubens (De locis theologicis, vii). The Protestant Reformers attacked the authority of the Fathers. Die Reformatoren griffen die Autorität der Väter. The most famous of these opponents is Dalbeus (Jean Daillé, 1594-1670, "Traité de l'emploi des saints Pères", 1632; in Latin "De usu Patrum", 1656). Die berühmteste dieser Gegner ist Dalbeus (Jean Daille, 1594-1670, "Traité de l'emploi des Saints Peres", 1632; in Latin "De usu Patrum", 1656).

But their objections are long since forgotten. Aber ihre Einwände längst vergessen.

Having traced the development of the use of the Fathers up to the period of its frequent employment, and of its formal statement by St. Vincent of Lérins, it will be well to give a glance at the continuation of the practice. Nachdem verfolgte die Entwicklung der Nutzung der Väter bis in die Zeit seiner häufigen Beschäftigung und seiner formalen Erklärung St. Vincent von Lérins, wird es gut sein, um einen Blick auf die Fortsetzung der Praxis geben. We saw that, in 431, it was possible for St. Vincent (in a book which has been most unreasonably taken to be a mere polemic against St. Augustine -- a notion which is amply refuted by the use made in it of St. Celestine's letter) to define the meaning and method of patristic appeals. Wir sahen, dass in 431 war es möglich, für St. Vincent (in einem Buch, das die meisten unangemessen getroffen hat, um eine bloße Polemik gegen St. Augustine sein - ein Begriff, der ausführlich widerlegt wird durch den Einsatz in ihm der St. vorgenommen Celestine Brief) zu definieren, die Bedeutung und Methode der patristischen Rechtsbehelfen. From that time onward they are very common. Ab diesem Zeitpunkt sind sie sehr häufig. In the Council of Ephesus, 431, as St. Vincent points out, St. Cyril presented a series of quotations from the Fathers, tôn hagiôtatôn kai hosiôtatôn paterôn kai episkopôn diaphorôn marturôn, which were read on the motion of Flavian, Bishop of Philippi. In dem Konzil von Ephesus, 431, wie St. Vincent darauf hinweist, stellte St. Cyril eine Reihe von Zitaten aus der Väter, Ton hagiôtatôn kai hosiôtatôn Pateron kai episkopôn diaphorôn marturôn, die auf die Bewegung des Flavian gelesen wurden, Bischof von Philippi. They were from Peter I of Alexandria, Martyr, Athanasius, Popes Julius and Felix (forgeries), Theophilus, Cyprian, Ambrose, Gregory Nazianzen, Basil, Gregory of Nyssa, Atticus, Amphilochius. Sie waren von Peter I. von Alexandria, Märtyrer, Athanasius, Päpste Julius und Felix (Fälschungen), Theophilus, Cyprian, Ambrosius, Gregor von Nazianz, Basilius, Gregor von Nyssa, Atticus, Amphilochius. On the other hand Eutyches, when tried at Constantinople by St. Flavian, in 449, refused to accept either Fathers or councils as authorities, confining himself to Holy Scripture, a position which horrified his judges (see EUTYCHES). Auf der anderen Seite Eutyches, wenn in Konstantinopel von St. Flavian versucht, in 449, weigerte sich entweder Väter oder Räte als Autoritäten zu akzeptieren, beschränkte sich auf die Heilige Schrift, eine Position, die seine Richter entsetzt (siehe Eutyches). In the following year St. Leo sent his legates, Abundius and Asterius, to Constantinople with a list of testimonies from Hilary, Athanasius, Ambrose, Augustine, Chrysostom, Theophilus, Gregory Nazianzen, Basil, Cyril of Alexandria. Im folgenden Jahr St. Leo schickte seine Legaten, Abundius und Asterius, um eine Liste mit Aussagen von Hilary, Athanasius, Ambrosius, Augustinus, Chrysostomus, Theophilus, Gregor von Nazianz, Basilius, Cyrill von Alexandrien Konstantinopel. They were signed in that city, but were not produced at the Council of Chalcedon in the following year. Sie wurden in dieser Stadt unterzeichnet, aber nicht auf dem Konzil von Chalcedon im folgenden Jahr produziert. Thenceforward the custom is fixed, and it is unnecessary to give examples. Thenceforward üblich fixiert ist, und es ist unnötig, um Beispiele zu geben. However, that of the sixth council in 680 is important: Pope St. Agatho sent a long series of extracts from Rome, and the leader of the Monothelites, Macarius of Antioch, presented another. Ist jedoch, dass der Sechsten Richtlinie des Rates in 680 wichtig: Papst St. Agatho schickte eine lange Reihe von Auszügen aus Rom, und der Führer der Monothelites, Makarios von Antiochia, präsentierte eine andere. Both sets were carefully verified from the library of the Patriarchate of Constantinople, and sealed. Beide Sätze wurden sorgfältig aus der Bibliothek des Patriarchats von Konstantinopel überprüft und versiegelt.

It should be noted that it was never in such cases thought necessary to trace a doctrine back to the earliest times; St. Vincent demanded the proof of the Church's belief before a doubt arose -- this is his notion of antiquitas; and in conformity with this view, the Fathers quoted by councils and popes and Fathers are for the most part recent (Petavius, De Incarn., XIV, 15, 2-5). Es wird darauf hingewiesen, dass es nie in solchen Fällen als notwendig erachtet wurde, um eine Doktrin zurück bis in die frühesten Zeiten werden; St. Vincent verlangt den Nachweis der kirchlichen Glaubens, bevor ein Zweifel entstanden - das ist seine Vorstellung von antiquitas; und in Übereinstimmung mit dieser Ansicht sind die Väter von Räten und Päpste und Väter zitiert zum größten Teil vor kurzem (Petavius, De Incarn., XIV, 15, 2-5).

In the last years of the fifth century a famous document, attributed to Popes Gelasius and Hormisdas, adds to decrees of St. Damasus of 382 a list of books which are approved, and another of those disapproved. In den letzten Jahren des fünften Jahrhunderts ein berühmter Dokument zugeschrieben Päpste Gelasius und Hormisdas, fügt Dekrete St. Damasus von 382 eine Liste der Bücher, die zugelassen sind, und weitere von denen abgelehnt. In its present form the list of approved Fathers comprises Cyprian, Gregory Nazianzen, Basil, Athanasius, Chrysostom, Theophilus, Hilary, Cyril of Alexandria (wanting in one manuscript), Ambrose, Augustine, Jerome, Prosper, Leo ("every iota" of the tome to Flavian is to be accepted under anathema), and "also the treatises of all orthodox Fathers, who deviated in nothing from the fellowship of the holy Roman Church, and were not separated from her faith and preaching, but were participators through the grace of God until the end of their life in her communion; also the decretal letters, which most blessed popes have given at various times when consulted by various Fathers, are to be received with veneration". In seiner jetzigen Form die Liste der zugelassenen Fathers umfasst Cyprian, Gregor von Nazianz, Basilius, Athanasius, Chrysostomus, Theophilus, Hilary, Kyrill von Alexandria (wollen in einem Manuskript), Ambrosius, Augustinus, Hieronymus, Prosper, Leo ("jedes Jota" von Der Wälzer zu Flavian ist unter Anathema akzeptiert werden), und "auch die Abhandlungen von allen orthodoxen Väter, die sich in nichts von der Gemeinschaft des heiligen römischen Kirche abwichen, und wurden nicht von ihrem Glauben und Predigen getrennt, waren aber Teilnehmern durch die Gnade Gottes bis zum Ende ihres Lebens in ihrer Gemeinschaft, auch die decretal Briefe, die seligste Päpste zu verschiedenen Zeiten gegeben haben, wenn sie von verschiedenen Vätern konsultiert, sind mit Ehrfurcht empfangen werden ". Orosius, Sedulius, and Juvencus are praised. Orosius, Sedulius und Juvencus gelobt werden.

Rufinus and Origen are rejected. Rufinus und Origenes verworfen. Eusebius's "History" and "Chronicle" are not to be condemned altogether, though in another part of the list they appear as "apocrypha" with Tertullian, Lactantius, Africanus, Commodian, Clement of Alexandria, Arnobius, Cassian, Victorinus of Pettau, Faustus, and the works of heretics, and forged Scriptural documents. Eusebius "Geschichte" und "Chronicle" sind nicht ganz verurteilt werden, wenn auch in einem anderen Teil der Liste, die sie als "Apokryphen" mit Tertullian, Lactantius, Africanus, Commodian, Clemens von Alexandria, Arnobius, Cassian, Victorinus von Pettau, Faustus erscheinen , und die Werke der Ketzer und geschmiedet biblischen Dokumente.

The later Fathers constantly used the writings of the earlier. Die späteren Väter ständig benutzt die Schriften der früheren. For instance, St. Caesarius of Arles drew freely on St. Augustine's sermons, and embodied them in collections of his own; St. Gregory the Great has largely founded himself on St. Augustine; St. Isidore rests upon all his predecessors; St. John Damascene's great work is a synthesis of patristic theology. Zum Beispiel, zog St. Caesarius von Arles frei auf St. Augustine Predigten und verkörperte sie in Sammlungen seiner eigenen; St. Gregor der Große hat sich weitgehend selbst auf St. Augustine gegründet, St. Isidore beruht auf alle seine Vorgänger; St. Johannes von Damaskus großes Werk ist eine Synthese der patristischen Theologie. St. Bede's sermons are a cento from the greater Fathers. St. Bede Predigten sind ein cento aus den größeren Väter. Eugippius made a selection from St. Augustine's writings, which had an immense vogue. Eugippius eine Auswahl aus St. Augustine Schriften, die eine immense vogue war. Cassiodorus made a collection of select commentaries by various writers on all the books of Holy Scripture. Cassiodorus machte eine Sammlung von ausgewählten Kommentaren von verschiedenen Autoren, die über all die Bücher der Heiligen Schrift. St. Benedict especially recommended patristic study, and his sons have observed his advice: "Ad perfectionem conversationis qui festinat, sunt doctrinae sanctorum Patrum, quarum observatio perducat hominem ad celsitudinem perfectionis . . . quis liber sanctorum catholicorum Patrum hoc non resonat, ut recto cursu perveniamus ad creatorem nostrum?" St. Benedict besonders empfehlenswert patristischen Studie, und seine Söhne haben seine Ratschläge beachten: "Ad perfectionem conversationis qui festinat, sunt doctrinae sanctorum Patrum, quarum observatio perducat hominem ad celsitudinem perfectionis ... quis liber sanctorum Catholicorum Patrum hoc non resonat, ut recto cursu perveniamus ad creatorem nostrum? " (Sanet Regula, lxxiii). (Sanet Regula, lxxiii). Florilegia and catenae became common from the fifth century onwards. Florilegien und catenae wurde aus dem fünften Jahrhundert üblich. They are mostly anonymous, but those in the East which go under the name Œcumenius are well known. Sie sind meist anonym, aber die in den Osten, die unter dem Namen Œcumenius gehen, sind bekannt. Most famous of all throughout the Middle Ages was the "Glossa ordinaria" attributed to Walafrid Strabo. Berühmteste von allen während des gesamten Mittelalters wurde die "Glossa ordinaria" zugeschrieben Walahfrid Strabo. The "Catena aurea" of St. Thomas Aquinas is still in use. Die "Catena aurea" von St. Thomas von Aquin ist noch im Einsatz. (See CATENAE, and the valuable matter collected by Turner in Hastings, Dict. of the Bible, V, 521.) St. Augustine was early recognized as the first of the Western Fathers, with St. Ambrose and St. Jerome by his side. (Siehe CATENAE und die wertvolle Angelegenheit Turner in Hastings, Dict gesammelt. Der Bibel, V, 521). St. Augustine Anfang wurde als erste der westlichen Väter anerkannt, mit St. Ambrosius und St. Jerome an seiner Seite . St. Gregory the Great was added, and these four became "the Latin Doctors". St. Gregor der Große wurde zugegeben, und diese vier wurde "die lateinischen Doctors". St. Leo, in some ways the greatest of theologians, was excluded, both on account of the paucity of his writings, and by the fact that his letters had a far higher authority as papal utterances. St. Leo, in mancher Hinsicht das größte von Theologen, wurde ausgeschlossen, sowohl wegen des Mangels an seine Schriften und durch die Tatsache, dass seine Briefe eine weit höhere Autorität als päpstlicher Äußerungen hatten. In the East St. John Chrysostom has always been the most popular, as he is the most voluminous, of the Fathers. Im Osten St. Johannes Chrysostomus schon immer die beliebteste, wie er die umfangreichste, der Väter ist. With the great St. Basil, the father of monachism, and St. Gregory Nazianzen, famous for the purity of his faith, he made up the triumvirate called "the three hierarchs", familiar up to the present day in Eastern art. Mit dem großen St. Basil, der Vater des Mönchtums und St. Gregor von Nazianz, berühmt für die Reinheit seines Glaubens, machte er das Triumvirat als "die drei Hierarchen", vertraute bis auf den heutigen Tag in Ost-Kunst. St. Athanasius was added to these by the Westerns, so that four might answer to four. St. Athanasius wurde diese von den Westerns hinzugefügt, so dass vier Minuten vor vier beantworten könnte. (See DOCTORS OF THE CHURCH.) (Siehe Ärzte der Kirche.)

It will be observed that many of the writers rejected in the Gelasian list lived and died in Catholic communion, but incorrectness in some part of their writings, eg the Semipelagian error attributed to Cassian and Faustus, the chiliasm of the conclusion of Victorinus's commentary on the Apocalypse (St. Jerome issued an expurgated edition, the only one in print as yet), the unsoundness of the lost "Hypotyposes" of Clement, and so forth, prevented such writers from being spoken of, as Hilary was by Jerome, "inoffenso pede percurritur". Es wird beobachtet, dass viele der Autoren in der Gelasian Liste abgelehnt lebte und starb in der katholischen Gemeinschaft, sondern Unrichtigkeit in einem Teil ihrer Schriften, zB die Semipelagian Fehler zugeschrieben Cassian und Faustus, der Chiliasmus des Abschlusses Victorinus Kommentar zu den werden Apocalypse (St. Jerome erteilt eine bereinigte Ausgabe, die einzige in gedruckter Form noch), die Unzurechnungsfähigkeit der verlorenen "Hypotyposes" von Clement, und so weiter, verhindert solche Autoren davor gesprochen, wie Hilary war Jerome, "inoffenso pede percurritur ". As all the more important doctrines of the Church (except that of the Canon and the inspiration of Scripture) may be proved, or at least illustrated, from Scripture, the widest office of tradition is the interpretation of Scripture, and the authority of the Fathers is here of very great importance. Als umso wichtiger Lehren der Kirche (außer, dass der Canon und der Inspiration der Schrift) kann nachgewiesen werden, oder zumindest dargestellt, aus der Heiligen Schrift, ist der breiteste Sitz der Tradition der Auslegung der Heiligen Schrift und die Autorität der Väter hier ist von sehr großer Bedeutung. Nevertheless it is only then necessarily to be followed when all are of one mind: "Nemo . . . contra unanimum consensum Patrum ipsam Scripturam sacram interpretari audeat", says the Council of Trent; and the Creed of Pius IV has similarly: ". . . nec eam unquam nisi juxta unanimum consensum Patrum accipiam et interpretabor". Trotzdem ist es nur dann zwingend zu beachten ist, wenn alle einer Meinung sind: "Nemo ... contra unanimum consensum Patrum Ipsam Scripturam Sacram interpretari audeat", sagt das Konzil von Trient, und das Glaubensbekenntnis von Pius IV hat ähnlich: ".. . ang eam unquam nisi juxta unanimum consensum Patrum accipiam et interpretabor ". The Vatican Council echoes Trent: "nemini licere . . . contra unanimum sensum Patrum ipsam Scripturam sacram interpretari." Das Vatikanische Konzil erinnert an Trent: "nemini licere ... contra unanimum sensum Patrum Ipsam Scripturam Sacram interpretari."

A consensus of the Fathers is not, of course, to be expected in very small matters: "Quae tamen antiqua sanctorum patrum consensio non in omnibus divinae legis quaestiunculis, sed solum certe praecipue in fidei regula magno nobis studio et investiganda est et sequenda" (Vincent, xxviii, 72). Ein Konsens der Väter ist nicht selbstverständlich in sehr kleinen Dingen erwarten: "Quae tamen antiqua sanctorum patrum consensio nicht in omnibus divinae legis quaestiunculis, sed solum Certe praecipue in fidei Vorschriften magno nobis studio et investiganda est et sequenda" ( Vincent, XXVIII, 72). This is not the method, adds St. Vincent, against widespread and inveterate heresies, but rather against novelties, to be applied directly they appear. Dies ist nicht die Methode, fügt St. Vincent, gegen die weit verbreitete und eingefleischte Häresien, sondern gegen Neuerungen, die direkt angewendet werden sie erscheinen. A better instance could hardly be given than the way in which Adoptionism was met by the Council of Frankfort in 794, nor could the principle be better expressed than by the Fathers of the Council: Ein besseres Beispiel kaum als die Art, in der Adoptionism durch den Rat von Frankfurt in 794 erfüllt wurde gegeben werden, noch konnte das Prinzip besser als von den Vätern des Rates ausgedrückt werden:

"Tenete vos intra terminos Patrum, et nolite novas versare quaestiunculas; ad nihilum enim valent nisi ad subversionem audientium. Sufficit enim vobis sanctorum Patrum vestigia sequi, et illorum dicta firma tenere fide. Illi enim in Domino nostri exstiterunt doctores in fide et ductores ad vitam; quorum et sapientia Spiritu Dei plena libris legitur inscripta, et vita meritorum miraculis clara et sanctissima; quorum animae apud Deum Dei Filium, DNJC pro magno pietatis labore regnant in caelis. Hos ergo tota animi virtute, toto caritatis affectu sequimini, beatissimi fratres, ut horum inconcussa firmitate doctrinis adhaerentes, consortium aeternae beatitudinis . . . cum illis habere mereamini in caelis" ("Synodica ad Episc." in Mansi, XIII, 897-8). "Tenete vos intra terminos Patrum, et nolite novas Versare quaestiunculas; ad nihilum enim valenten nisi ad subversionem audientium sufficit enim vobis sanctorum Patrum vestigia sequi, Doctores et illorum dicta firma tenere fide Illi enim in Domino nostri exstiterunt in fide et ductores ad vitam.. ; beschlussfähig et sapientia Spiritu Dei plena libris legitur Inscripta, et vita meritorum miraculis clara et sanctissima;. beschlussfähig animae apud Deum Dei Filium, DNJC pro magno pietatis labore regnant in Caelis Hos ergo tota animi virtute, toto caritatis affectu sequimini, beatissimi fratres, ut Horum inconcussa firmitate doctrinis adhaerentes, Konsortium aeternae beatitudinis ... cum illis habere mereamini in Caelis "(" Synodica ad EpiSC. "in Mansi, XIII, 897-8).

And an excellent act of faith in the tradition of the Church is that of Charlemagne (ibid., 902) made on the same occasion: Und eine ausgezeichnete Akt des Glaubens in der Tradition der Kirche ist, dass Karls des Großen (ebd., 902) machte auf dem gleichen Anlass:

"Apostolicae sedi et antiquis ab initio nascentis ecclesiae et catholicis traditionibus tota mentis intentione, tota cordis alacritate, me conjungo. Quicquid in illorum legitur libris, qui divino Spiritu afflati, toti orbi a Deo Christo dati sunt doctores, indubitanter teneo; hoc ad salutem animae meae sufficere credens, quod sacratissimae evangelicae veritatis pandit historia, quod apostolica in suis epistolis confirmat auctoritas, quod eximii Sacrae Scripturae tractatores et praecipui Christianae fidei doctores ad perpetuam posteris scriptum reliquerunt memoriam." "Apostolicae sedi et antiquis ab initio nascentis ecclesiae et catholicis traditionibus tota mentis intentione, tota cordis alacritate, mich conjungo Quicquid in illorum legitur libris, qui divino Spiritu afflati, toti orbi a Deo Christo dati sunt doctores, indubitanter teneo;. Hoc ad Salutem animae Meae sufficere credens, quod sacratissimae evangelicae veritatis Pandit historia, quod apostolica in suis epistolis Confirmat auctoritas, quod eximii Sacrae Scripturae tractatores et praecipui Christianae fidei doctores ad perpetuam posteris scriptum reliquerunt memoriam. "

II. II. CLASSIFICATION OF PATRISTIC WRITINGS KLASSIFIZIERUNG DER patristischen Schriften

In order to get a good view of the patristic period, the Fathers may be divided in various ways. Um eine gute Sicht auf die patristischen Zeit bekommen, können die Väter auf verschiedene Arten unterteilt werden. One favourite method is by periods; the Ante-Nicene Fathers till 325; the Great Fathers of the fourth century and half the fifth (325-451); and the later Fathers. Eine beliebte Methode ist durch Punkte, die Ante-Nicene Fathers bis 325, die großen Kirchenväter des vierten Jahrhunderts und die Hälfte des fünften (325-451) und die späteren Kirchenväter. A more obvious division is into Easterns and Westerns, and the Easterns will comprise writers in Greek, Syriac, Armenian, and Coptic. Eine offensichtliche Spaltung ist in Easterns und Westerns, und die Orientalen wird Schriftsteller in der griechischen, syrischen, armenischen und koptischen umfassen. A convenient division into smaller groups will be by periods, nationalities and character of writings; for in the East and West there were many races, and some of the ecclesiastical writers are apologists, some preachers, some historians, some commentators, and so forth. Eine praktische Aufteilung in kleinere Gruppen werden durch Punkte, Nationalitäten und Charakter der Schriften sein, denn im Osten und Westen gab es viele Rennen, und einige von den kirchlichen Autoren sind Apologeten, einige Prediger, einige Historiker, einige Kommentatoren, und so weiter.

A. After (1) the Apostolic Fathers come in the second century (2) the Greek apologists, followed by (3) the Western apologists somewhat later, (4) the Gnostic and Marcionite heretics with their apocryphal Scriptures, and (5) the Catholic replies to them. A. Nach (1) die Apostolischen Väter im zweiten Jahrhundert (2) die griechischen Apologeten, gefolgt von (3) die westlichen Apologeten etwas später, (4) die gnostischen und marcionitischen Ketzer mit ihren apokryphen Schriften, und (5) die gekommen Katholische antwortet ihnen.

B. The third century gives us (1) the Alexandrian writers of the catechetical school, (2) the writers of Asia Minor and (3) Palestine, and the first Western writers, (4) at Rome, Hippolytus (in Greek), and Novatian, (5) the great African writers, and a few others. B. Die dritte Jahrhundert gibt uns (1) die alexandrinische Schriftsteller der katechetischen Schule, (2) die Autoren von Kleinasien und (3) Palästina und der ersten westlichen Schriftsteller, (4) in Rom, Hippolytus (in Griechisch), und Novatian, (5) die großen afrikanischen Schriftsteller, und ein paar andere.

C. The fourth century opens with (1) the apologetic and the historical works of Eusebius of Caesarea, with whom we may class St. Cyril of Jerusalem and St. Epiphanius, (2) the Alexandrian writers Athanasius, Didymus, and others, (3) the Cappadocians, (4) the Antiochenes, (5) the Syriac writers. C. Die vierte Jahrhundert öffnet mit (1) der apologetischen und die historischen Werke von Eusebius von Caesarea, mit wem wir class St. Cyril von Jerusalem und St. Epiphanius, (2) die alexandrinische Schriftsteller Athanasius, Didymus, und andere, ( 3) die Kappadozier, (4) die Antiochenes, (5) die syrischen Schriftsteller. In the West we have (6) the opponents of Arianism, (7) the Italians, including Jerome, (8) the Africans, and (9) the Spanish and Gallic writers. Im Westen haben wir (6) die Gegner des Arianismus, (7) die Italiener, einschließlich Jerome (8), die Afrikaner, und (9) die spanischen und gallischen Autoren.

D. The fifth century gives us (1) the Nestorian controversy, (2) the Eutychian controversy, including the Western St. Leo; (3) the historians. D. Das fünfte Jahrhundert gibt uns (1) der nestorianische Kontroverse, (2) die Eutychian Kontroverse, einschließlich der westlichen St. Leo, (3) die Historiker. In the West (4) the school of Lérins, (5) the letters of the popes. Im Westen (4) die Schule von Lérins, (5) die Briefe der Päpste.

E. The sixth century and the seventh give us less important names and they must be grouped in a more mechanical way. E. Das sechste Jahrhundert und die siebte uns weniger wichtigen Namen und sie müssen in einer mechanischen Weise zusammenzufassen.

A A

(1) If we now take these groups in detail we find the letters of the chief Apostolic Fathers, St. Clement, St. Ignatius, and St. Polycarp, venerable not merely for their antiquity, but for a certain simplicity and nobility of thought and style which is very moving to the reader. (1) Wenn wir jetzt diese Gruppen im Detail finden wir die Briefe der Chef Apostolischen Väter, St. Clement, St. Ignatius und St. Polykarp, ehrwürdigen nicht nur für ihr Alter, aber nach einer gewissen Einfachheit und Adel des Denkens und Stil, die sehr bewegend ist für den Leser. Their quotations from the New Testament are quite free. Ihre Zitate aus dem Neuen Testament sind ziemlich frei. They offer most important information to the historian, though in somewhat homoeopathic quantities. Sie bieten die wichtigsten Informationen für den Historiker, wenn auch in etwas homöopathischen Mengen. To these we add the Didache, probably the earliest of all; the curious allegorizing anti-Jewish epistle which goes under the name of Barnabas; the Shepherd of Hermas, a rather dull series of visions chiefly connected with penance and pardon, composed by the brother of Pope Pius I, and long appended to the New Testament as of almost canonical importance. Um diese fügen wir die Didache, wahrscheinlich die älteste von allen, die neugierig allegorizing antijüdischen Epistel, die unter dem Namen Barnabas geht; den Hirten des Hermas, eine eher langweilig Reihe von Visionen hauptsächlich mit Buße und Vergebung verbunden, von dem Bruder zusammen von Papst Pius I, und lange auf das Neue Testament, wie fast kanonische Bedeutung angehängt. The works of Papias, the disciple of St. John and Aristion, are lost, all but a few precious fragments. Die Werke von Papias, der Jünger des Johannes und Aristion, sind verloren, alle aber ein paar kostbare Fragmente.

(2) The apologists are most of them philosophic in their treatment of Christianity. (2) Die Apologeten sind die meisten von ihnen philosophische in ihrer Behandlung des Christentums. Some of their works were presented to emperors in order to disarm persecutions. Einige ihrer Werke wurden Kaiser vorgestellt, um Verfolgungen zu entwaffnen. We must not always accept the view given to outsiders by the apologists, as representing the whole of the Christianity they knew and practised. Wir dürfen nicht immer akzeptieren die Ansicht gegeben Außenstehende von den Apologeten, als Vertreter des gesamten Christentums sie kannten und praktizierten. The apologies of Quadratus to Hadrian, of Aristo of Pella to the Jews, of Miltiades, of Apollinaris of Hierapolis, and of Melito of Sardis are lost to us. Die Entschuldigungen der Quadratus Hadrian, der Aristo von Pella auf die Juden, Miltiades, der Apollinaris von Hierapolis, und Melito von Sardes sind für uns verloren. But we still possess several of greater importance. Aber wir besitzen noch mehrere größere Bedeutung. That of Aristides of Athens was presented to Antoninus Pius, and deals principally with the knowledge of the true God. Das von Aristides von Athen wurde Antoninus Pius vorgestellt, und befasst sich hauptsächlich mit der Erkenntnis des wahren Gottes. The fine apology of St. Justin with its appendix is above all interesting for its description of the liturgy at Rome c. Die feine Entschuldigung von St. Justin mit seinem Anhang ist vor allem interessant für seine Beschreibung der Liturgie in Rom c. 150. 150. His arguments against the Jews are found in the well-composed "Dialogue with Trypho", where he speaks of the Apostolic authorship of the Apocalypse in a manner which is of first-rate importance in the mouth of a man who was converted at Ephesus some time before the year 132. Seine Argumente gegen die Juden werden in der gut komponierten "Dialog mit Tryphon", wo er spricht von der Apostolischen Urheberschaft der Apokalypse in einer Weise, die von erstklassigen Bedeutung in den Mund eines Mannes, der in Ephesus umgewandelt wurde, ist etwas gefunden Zeit vor dem Jahr 132. The "Apology" of Justin's Syrian disciple Tatian is a less conciliatory work, and its author fell into heresy. Die "Entschuldigung" der syrischen Schüler Justins Tatian ist eine weniger versöhnliche Arbeit, und sein Autor fiel in Häresie. Athenagoras, an Athenian (c. 177), addressed to Marcus Aurelius and Commodus an eloquent refutation of the absurd calumnies against Christians. Athenagoras, ein Athener (c. 177), die an Marcus Aurelius und Commodus ein beredtes Widerlegung der absurden Verleumdungen gegen Christen. Theophilus, Bishop of Antioch, about the same date, wrote three books of apology addressed to a certain Autolycus. Theophilus, Bischof von Antiochien, etwa zum gleichen Zeitpunkt, schrieb drei Bücher der Entschuldigung, die an einem bestimmten Autolycus.

(3) All these works are of considerable literary ability. (3) Alle diese Werke sind von großer literarischer Fähigkeit. This is not the case with the great Latin apology which closely follows them in date, the "Apologeticus" of Tertullian, which is in the uncouth and untranslatable language affected by its author. Dies ist nicht der Fall mit dem großen lateinischen Entschuldigung, die eng folgt ihnen liegen, die "Apologeticus" von Tertullian, die in der ungehobelten und unübersetzbar Sprache vom Autor betroffen ist. Nevertheless it is a work of extraordinary genius, in interest and value far above all the rest, and for energy and boldness it is incomparable. Trotzdem ist es ein Werk von außerordentlicher Genie, in Interesse und Wert weit über alle anderen, und für Energie und Kühnheit ist es unvergleichlich. His fierce "Ad Scapulam" is a warning addressed to a persecuting proconsul. Seine heftigen "Ad Scapulam" ist eine Warnung an die Adresse einer Verfolgung Prokonsul. "Adversus Judaeos" is a title which explains itself. "Adversus Judaeos" ist ein Titel, der selbst erklärt. The other Latin apologists are later. Die anderen Latin Apologeten sind später. The "Octavios" of Minucius Felix is as polished and gentle as Tertullian is rough. Die "OctavioS" des Minucius Felix ist wie poliert und sanft wie Tertullian rau ist. Its date is uncertain. Sein Datum ist ungewiss. If the "Apologeticus "was well calculated to infuse courage into the persecuted Christian, the "Octavius" was more likely to impress the inquiring pagan, if so be that more flies are caught with honey than with vinegar. Wenn die "Apologeticus" gut berechnet wurde, den Mut in die verfolgten christlichen einzuflößen, war die "Octavius" eher die anfragende heidnischen beeindrucken, wenn so sein, dass mehr Fliegen mit Honig als mit Essig gefangen. With these works we may mention the much later Lactantius, the most perfect of all in literary form ("Divinae Institutiones", c. 305-10, and "De Mortibus persecutorum", c. 314). Mit diesen Arbeiten können wir erwähnen, die viel später Lactantius, die vollkommenste von allen in literarischer Form ("Divinae Institutiones", c. 305-10, und "De Mortibus persecutorum", c. 314). Greek apologies probably later than the second century are the "Irrisiones" of Hermias, and the very beautiful "Epistle" to Diognetus. Griechische Entschuldigung wahrscheinlich später als das zweite Jahrhundert sind die "Irrisiones" von Hermias und sehr schön "Brief" an Diognet.

(4) The heretical writings of the second century are mostly lost. (4) Die ketzerische Schriften des zweiten Jahrhunderts sind meist verloren. The Gnostics had schools and philosophized; their writers were numerous. Die Gnostiker hatten Schulen und philosophiert, deren Autoren waren zahlreich. Some curious works have come down to us in Coptic. Einige neugierige Werke sind uns in der koptischen kommen. The letter of Ptolemeus to Flora in Epiphanius is almost the only Greek fragment of real importance. Der Brief des Ptolemäus zu Flora in Epiphanius ist fast die einzige griechische Fragment von wirklicher Bedeutung. Marcion founded not a school but a Church, and his New Testament, consisting of St. Luke and St. Paul, is preserved to some extent in the works written against him by Tertullian and Epiphanius. Marcion gründete keine Schule, sondern eine Kirche, und seine New Testament, bestehend aus St. Lukas und St. Paul, ist zu einem gewissen Grad in den Werken gegen ihn von Tertullian und Epiphanius schriftlichen erhalten. Of the writings of Greek Montanists and of other early heretics, almost nothing remains. Von den Schriften der griechischen Montanists und anderen frühen Häretiker, bleibt fast nichts. The Gnostics composed a quantity of apocryphal Gospels amid Acts of individual Apostles, large portions of which are preserved, mostly in fragments, in Latin revisions, or in Syriac, Coptic, Arabic, or Slavonic versions. Die Gnostiker zusammen eine Menge von apokryphen Evangelien inmitten Acts der einzelnen Apostel, sind große Teile davon erhalten, meist in Fragmenten, in Latein Revisionen oder in Syrisch, Koptisch, Arabisch oder slawischen Versionen. To these are to be added such well-known forgeries as the letters of Paul to Seneca, and the Apocalypse of Peter, of which a fragment was recently found in the Fayûm. Um diese zu addieren so bekannte Fälschungen wie die Briefe des Paulus an Seneca und die Apokalypse des Petrus, von denen ein Fragment vor kurzem in der Fayum gefunden werden.

(5) Replies to the attacks of heretics form, next to the apologetic against heathen persecutors on the one hand and Jews on the other, the characteristic Catholic literature of the second century. (5) Antworten auf die Angriffe der Ketzer Form, neben dem apologetischen gegen heidnische Verfolger auf der einen Seite und Juden auf der anderen Seite die charakteristische katholischen Literatur des zweiten Jahrhunderts. The "Syntagma" of St. Justin against all heresies is lost. Die "Syntagma" von St. Justin gegen alle Häresien verloren. Earlier yet, St. Papias (already mentioned) had directed his efforts to the refutation of the rising errors, and the same preoccupation is seen in St. Ignatius and St. Polycarp. Frühere doch hatte St. Papias (bereits erwähnt) seine Bemühungen um die Widerlegung der steigenden Fehler gerichtet, und das gleiche Anliegen in St. Ignatius und St. Polycarp gesehen. Hegesippus, a converted Jew of Palestine, journeyed to Corinth and Rome, where he stayed from the episcopate of Anicetus till that of Eleutherius (c. 160-180), with the intention of refuting the novelties of the Gnostics and Marcionites by an appeal to tradition. Hegesippus, ein konvertierter Jude in Palästina reiste nach Korinth und Rom, wo er aus dem Episkopat Anicetus blieb bis dass der Eleutherius (c. 160-180), mit der Absicht, sie zu widerlegen die Neuheiten der Gnostiker und Marcionites durch einen Appell an Tradition. His work is lost. Seine Arbeit geht verloren. But the great work of St. Irenæus (c. 180) against heresies is founded on Papias, Hegesippus, and Justin, and gives from careful investigation an account of many Gnostic systems, together with their refutation. Aber das große Werk der St. Irenäus (c. 180) gegen die Häresien auf Papias, Hegesippus und Justin gegründet und bietet aus einer sorgfältigen Untersuchung ein Konto von vielen gnostischen Systeme, zusammen mit ihren Widerlegung. His appeal is less to Scripture than to the tradition which the whole Catholic Church has received and handed down from the Apostles, through the ministry of successive bishops, and particularly to the tradition of the Roman Church founded by Peter and Paul. Seine Berufung ist weniger die Schrift als die Tradition, die der ganzen katholischen Kirche erhalten hat und von den Aposteln überliefert, durch den Dienst von aufeinanderfolgenden Bischöfe und besonders in der Tradition der römischen Kirche Peter und Paul gegründet.

By the side of Irenaeus must be put the Latin Tertullian, whose book "Of the Prescriptions Against Heretics" is not only a masterpiece of argument, but is almost as effective against modern heresies as against those of the early Church. Von der Seite des Irenäus muss die lateinische Tertullian, dessen Buch "Von den Vorschriften gegen Ketzer" ist nicht nur ein Meisterwerk der Argumentation, sondern ist fast so wirksam gegen die moderne Häresien als gegen jene der frühen Kirche gestellt werden. It is a witness of extraordinary importance to the principles of unvarying tradition which the Catholic Church has always professed, and to the primitive belief that Holy Scripture must be interpreted by the Church and not by private industry. Es ist ein Zeugnis von außerordentlicher Bedeutung, um den Grundsätzen der unveränderlichen Tradition, die die katholische Kirche hat immer bekannt, und der primitive Glaube, dass die Heilige Schrift von der Kirche auszulegen und nicht von der privaten Industrie. He uses Irenaeus in this work, and his polemical books against the Valentinians and the Marcionites borrow freely from that saint. Er nutzt Irenäus in dieser Arbeit, und seine polemische Bücher gegen die Valentinians und Marcionites leihen frei von diesem Heiligen. He is the less persuasive of the two, because he is too abrupt, too clever, too anxious for the slightest controversial advantage, without thought of the easy replies that might be made. Er ist der weniger überzeugend von den beiden, weil er zu abrupt, zu klug, zu ängstlich für die geringste umstrittenen Vorteil, ohne einen Gedanken an die einfachen Antworten, die gemacht werden könnte, ist. He sometimes prefers wit or hard hitting to solid argument. Er manchmal lieber Witz oder knallharten solide Argument. At this period controversies were beginning within the Church, the most important being the question whether Easter could be celebrated on a weekday. Zu dieser Zeit Kontroversen innerhalb der Kirche beginnen, die wichtigsten sind die Frage, ob Ostern an einem Wochentag gefeiert werden. Another burning question at Rome, at the turn of the century, was the doubt whether the prophesying of the Montanists could be approved, and yet another, in the first years of the third century, was the controversy with a group of opponents of Montanism (so it seems), who denied the authenticity of the writings of St. John, an error then quite new. Ein weiterer brennende Frage in Rom, an der Wende des Jahrhunderts, war der Zweifel, ob die Weissagung der Montanisten genehmigt werden konnten, und noch eine weitere, in den ersten Jahren des dritten Jahrhunderts, war der Streit mit einer Gruppe von Gegnern des Montanismus ( so scheint es), die die Echtheit der Schriften von St. John, ein Fehler dann ganz neue verweigert.

B B

(1) The Church of Alexandria already in the second century showed the note of learning, together with a habit borrowed from the Alexandrian Jews, especially Philo, of an allegorizing interpretation of Scripture. (1) Die Kirche von Alexandria bereits im zweiten Jahrhundert zeigte die Notiz des Lernens, zusammen mit einer Gewohnheit aus der alexandrinischen Juden, vor allem Philo entlehnt, einer allegorizing Auslegung der Schrift. The latter characteristic is already found in the "Epistle of Barnabas", which may be of Alexandrian origin. Die letztere Eigenschaft wird bereits in der "Brief des Barnabas", die der alexandrinischen Ursprungs sein können gefunden. Pantamus was the first to make the Catechetical school of the city famous. Pantamus war der erste, um die Katechese der Schule der Stadt berühmt. No writings of his are extant, but his pupil Clement, who taught in the school with Pantamus, c. Keine Schriften von ihm sind noch vorhanden, aber seine Schüler Clement, der in der Schule mit Pantamus, c gelehrt. 180, and as its head, c. 180, und als sein Kopf, c. 180-202 (died c. 214), has left a considerable amount of rather lengthy disquisitions dealing with mythology, mystical theology, education, social observances, and all other things in heaven and on earth. 180-202 (gest. c. 214), hat eine beträchtliche Menge an ziemlich lange Abhandlungen Umgang mit Mythologie links, mystischen Theologie, Bildung, soziale Bräuche, und alle anderen Dinge im Himmel und auf Erden. He was followed by the great Origen, whose fame spread far and wide even among the heathen. Er wurde von der große Origenes, dessen Ruhm weit und breit, auch unter den Heiden gefolgt. The remains of his works, though they fill several volumes, are to a great extent only in free Latin translations, and bear but a small ratio to the vast amount that has perished. Die Reste seiner Werke, obwohl sie mehrere Bände füllen, sind zu einem großen Teil nur im freien lateinischen Übersetzungen und Bären, aber ein kleines Verhältnis zu der großen Menge, die untergegangen. The Alexandrians held as firmly as any Catholics to tradition as the rule of faith, at least in theory, but beyond tradition they allowed themselves to speculate, so that the "Hypotyposes" of Clement have been almost entirely lost on account of the errors which found a place in them, and Origen's works fell under the ban of the Church, though their author lived the life of a saint, and died, shortly after the Decian persecution, of the sufferings he had undergone in it. Die Alexandriner hielt so fest wie alle Katholiken zur Tradition wie die Regel des Glaubens, zumindest in der Theorie, sondern darüber hinaus Tradition ließen sie sich, darüber zu spekulieren, so dass die "Hypotyposes" von Clement wurden fast gänzlich verloren wegen der Fehler, die gefunden ein Ort, in ihnen, und Origenes Werke fielen unter das Verbot der Kirche, obwohl ihr Autor lebte das Leben eines Heiligen, und starb kurz nach dem Decian Verfolgung, der Leiden, die er in ihm erfahren hatte.

The disciples of Origen were many and eminent. Die Jünger des Origenes waren viele und bedeutende. The library founded by one of them, St. Alexander of Jerusalem, was precious later on to Eusebius. Die Bibliothek, die von ihnen gegründete St. Alexander von Jerusalem, war kostbar später auf Eusebius. The most celebrated of the school were St. Dionysius "the Great" of Alexandria and St. Gregory of Neocaesarea in Pontus, known as the Wonder-Worker, who, like St. Nonnosus in the West, was said to have moved a mountain for short distance by his prayers. Das berühmteste der Schule waren St. Dionysius "der Große" von Alexandria und St. Gregor von Neocaesarea in Pontus, als Wonder-Worker bekannt, die, wie St. Nonnosus im Westen, sagte bewegt einen Berg zu haben war kurze Strecke durch seine Gebete. Of the writings of these two saints not very much is extant. Von den Schriften dieser beiden Heiligen nicht sehr viel ist noch vorhanden.

(2) Montanism and the paschal question brought Asia Minor down from the leading position it held in the second century into a very inferior rank in the third. (2) Montanismus und das österliche Frage gestellt Kleinasien unten von der führenden Position in der zweiten Jahrhundert statt in einem sehr niederen Ranges in der dritten. Besides St. Gregory, St. Methodius at the end of that century was a polished writer and an opponent of Origenism -- his name is consequently passed over without mention by the Origenist historian Eusebius. Neben St. Gregory, St. Methodius am Ende dieses Jahrhunderts war eine polierte Schriftsteller und ein Gegner der Origenism - sein Name wird somit über ohne Erwähnung von den Origenist Eusebius übergeben. We have his "Banquet" in Greek, and some smaller works in Old Slavonic. Wir haben seine "Banquet" in der griechischen und einige kleinere Werke in Old Slavonic.

(3) Antioch was the head see over the "Orient" including Syria and Mesopotamia as well as Palestine and Phoenicia, but at no time did this form a compact patriarchate like that of Alexandria. (3) Antioch war der Kopf über den "Orient", darunter Syrien und Mesopotamien sowie Palästina und Phönizien zu sehen, aber zu keiner Zeit diese Form eine kompakte Patriarchat wie das von Alexandria. We must group here writers who have no connection with one another in matter or style. Wir müssen hier gruppieren Schriftsteller, die keine Verbindung miteinander in Materie oder Stil haben. Julius Africanus lived at Emmaus and composed a chronography, out of which the episcopal lists of Rome, Alexandria, and Antioch, and a great deal of other matter, have been preserved for us in St. Jerome's version of the Chronicle of Eusebius, and in Byzantine chronographers. Julius Africanus lebte in Emmaus und komponierte eine Zeitmessung, aus denen die bischöfliche Listen von Rom, Alexandria, Antiochia und viel andere Sache, für uns wurden in St. Jerome Version der Chronik des Eusebius erhalten, und in byzantinischen Chronographen. Two letters of his are of interest, but the fragments of his "Kestoi" or "Girdles" are of no ecclesiastical value; they contain much curious matter and much that is objectionable. Zwei Briefe von ihm sind von Interesse, sondern die Fragmente seiner "Kestoi" oder "Hüftgürtel" sind keine kirchlichen Wert, sie enthalten viel neugieriger Materie und viel das ist verwerflich. In the second half of the third century, perhaps towards the end of it, a great school was established at Antioch by Lucian, who was martyred at Nicomedia in 312. In der zweiten Hälfte des dritten Jahrhunderts, vielleicht gegen Ende des es war eine große Schule von Antiochien von Lucian, der in Nikomedia in 312 gemartert wurde gegründet. He is said to have been excommunicated under three bishops, but if this is true he had been long restored at the time of his martyrdom. Er soll unter drei Bischöfen exkommuniziert worden, aber wenn das wahr ist er schon lange an der Zeit seines Martyriums restauriert. It is quite uncertain whether he shared the errors of Paul of Samosata (Bishop of Antioch, deposed for heresy in 268-9). Es ist ganz sicher, ob er die Fehler des Paulus von Samosata (Bischof von Antiochien, wegen Ketzerei 268-9 abgesetzt) ​​geteilt. At all events he was -- however unintentionally -- the father of Arianism, and his pupils were the leaders of that heresy: Eusebius of Nicomedia, Arius himself, with Menophantus of Ephesus, Athanasius of Anazarbus, and the only two bishops who refused to sign the new creed at the Council of Nicaea, Theognis of Nicaea and Maris of Chalcedon, besides the scandalous bishop Leontius of Antioch and the Sophist Asterius. Auf alle Fälle war er - allerdings unbeabsichtigt - der Vater des Arianismus, und seine Schüler waren die Führer jener Ketzerei: Eusebius von Nikomedia, Arius selbst, mit Menophantus von Ephesus, Athanasius von Anazarbus, und die nur zwei Bischöfe, die abgelehnt Unterzeichnung des neuen Glaubens auf dem Konzil von Nicäa, Theognis von Nicäa und Maris von Chalcedon, neben dem skandalösen Bischof Leontius von Antiochien und der Sophist Asterius. At Caesarea, an Origenist centre, flourished under another martyr, St. Pamphilus, who with his friend Eusebius, a certain Ammonius, and others, collected the works of Origen in a long-famous library, corrected Origen's "Hexapla", and did much editing of the text both of the Old and the New Testaments. In Cäsarea, ein Origenist Center, unter einem anderen Märtyrer, St. Pamphilus, der mit seinem Freund Eusebius, eine bestimmte Ammonius und andere, sammelte die Werke des Origenes in einer langen berühmten Bibliothek, korrigiert Origenes "Hexapla", und tat viel florierte Bearbeitung des Textes des Alten und Neuen Testaments.

(4) We hear of no writings at Rome except in Greek, until the mention of some small works in Latin, by Pope St. Victor, which still existed in Jerome's day. (4) Wir hören von keinem Schriften in Rom außer in Griechisch, bis der Hinweis auf einige kleine Werke in lateinischer Sprache, von Papst St. Victor, die noch in Jerome Tag existierte. Hippolytus, a Roman priest, wrote from c. Hippolyt, ein römischer Priester, schrieb von c. 200 to 235, and always in Greek, though at Carthage Tertullian had been writing before this in Latin. 200 bis 235, und immer in der griechischen, obwohl in Karthago Tertullian doch zuvor geschrieben in Latein. If Hippolytus is the author of the "Philosophumena" he was an antipope, and full of unreasoning enmity to his rival St. Callistus; his theology makes the Word proceed from God by His Will, distinct from Him in substance, and becoming Son by becoming man. Wenn Hippolyt ist der Autor der "Philosophumena" er war ein Gegenpapst, und voll von unvernünftigen Feindschaft gegen seinen Rivalen Calixtus; seine Theologie macht das Wort von Gott gehen durch Seinen Willen, sich von ihm in der Substanz, und immer Son, indem er Menschen. There is nothing Roman in the theology of this work; it rather connects itself with the Greek apologists. Es ist nichts Roman in der Theologie dieser Arbeit; vielmehr verbindet sich mit den griechischen Apologeten. A great part of a large commentary on Daniel and a work against Noetus are the only other important remains of this writer, who was soon forgotten in the West, though fragments of his works turn up in all the Eastern languages. Ein großer Teil eines großen Kommentar zu Daniel und Arbeit gegen Noetus sind die einzigen anderen wichtigen Überreste dieser Schriftsteller, der bald in den Westen wurde vergessen, obwohl Fragmente seiner Werke tauchen in allen östlichen Sprachen. Parts of his chronography, perhaps his last work, have survived. Teile seines Zeitmessung, vielleicht sein letztes Werk, überlebt haben. Another Roman antipope, Novatian, wrote in ponderous and studied prose with metrical endings. Ein weiterer Roman Gegenpapst, Novatian, schrieb in schwerfälligen und studierte Prosa mit metrischen Endungen. Some of his works have come down to us under the name of St. Cyprian. Einige seiner Werke sind uns unter dem Namen St. Cyprian kommen. Like Hippolytus, he made his rigorist views the pretext for his schism. Wie Hippolyt, machte er seinen rigorist sieht den Vorwand für seine Spaltung. Unlike Hippolytus, he is quite orthodox in his principal work, "De Trinitate". Im Gegensatz zu Hippolytus, er ist ziemlich orthodox in seinem Hauptwerk "De Trinitate".


(5) The apologetic works of Tertullian have been mentioned. (5) Die apologetischen Werke von Tertullian genannt wurden. The earlier were written by him when a priest of the Church of Carthage, but about the year 200 he was led to believe in the Montanist prophets of Phrygia, and he headed a Montanist schism at Carthage. Je früher wurden von ihm geschrieben, wenn ein Priester der Kirche von Karthago, sondern um das Jahr 200 wurde er führte in den Montanist Propheten Phrygien glauben, und leitete er eine Montanist Schisma in Karthago. Many of his treatises are written to defend his position and his rigorist doctrines, and he does so with considerable violence and with the clever and hasty argumentation which is natural to him. Viele seiner Abhandlungen geschrieben, um seine Position und seinen rigorist Lehren zu verteidigen, und er tut dies mit erheblichen Gewalt und mit dem cleveren und hastig Argumentation, die natürlich zu ihm ist. The placid flow of St. Cyprian's eloquence (Bishop of Carthage, 249-58) is a great contrast to that of his "master". Die ruhigen Fluss der St. Cyprian Eloquenz (Bischof von Karthago, 249-58) ist ein großer Gegensatz zu der seines "Meisters". The short treatises and large correspondence of this saint are all concerned with local questions and needs, and he eschews all speculative theology. Die kurzen Abhandlungen und umfangreiche Korrespondenz dieses Heiligen sind alle mit lokalen Fragen und Bedürfnisse, und er meidet alle spekulativen Theologie. From this we gain the more light on the state of the Church, on its government, and on a number of interesting ecclesiastical and social matters. Daraus gewinnen wir die mehr Licht auf den Zustand der Kirche, auf die Regierung und auf einer Reihe von interessanten kirchlichen und sozialen Angelegenheiten. In all the patristic period there is nothing, with the exception of Eusebius's history, which tells us so much about the early Church as the small volume which contains St. Cyprian's works. In all der patristischen Zeit gibt es nichts, mit Ausnahme des Eusebius Geschichte, die uns sagt so viel über die frühe Kirche als das kleine Volumen, das St. Cyprian Werke enthält. At the end of the century Arnobius, like Cyprian a convert in middle age, and like other Africans, Tertullian, Cyprian, Lactantius, and Augustine, a former rhetorician, composed a dull apology. Am Ende des Jahrhunderts Arnobius, wie Cyprian eine im mittleren Alter zu konvertieren, und wie andere Afrikaner, Tertullian, Cyprian, Lactantius und Augustinus, ein ehemaliger Rhetoriker, ein dumpfes Entschuldigung zusammengesetzt. Lactantius carries us into the fourth century. Lactantius führt uns in das vierte Jahrhundert. He was an elegant and eloquent writer, but like Arnobius was not a well-instructed Christian. Er war ein eleganter und eloquenter Schriftsteller, aber wie Arnobius war nicht gut unterrichteten Christian.

C C

(1) The fourth century is the great age of the Fathers. (1) Die vierte Jahrhundert ist die große Zeit der Väter. It was twelve years old when Constantine published his edict of toleration, and a new era for the Christian religion began. Es war zwölf Jahre alt, als Konstantin veröffentlichte seine Toleranzedikt, und eine neue Ära für die christliche Religion begann. It is ushered in by Eusebius of Caesarea, with his great apologetic works "Praeparatio Evangelica" and "Demonstratio Evangelica", which show the transcendent merit of Christianity, and his still greater historical works, the "Chronicle" (the Greek original is lost) and the "History", which has gathered up the fragments of the age of persecutions, and has preserved to us more than half of all we know about the heroic ages of the Faith. Es ist in Eusebius von Caesarea führte, mit seiner großen apologetische Werk "Praeparatio Evangelica" und "Demonstratio Evangelica", die die transzendente Verdienst des Christentums zu zeigen, und seine noch größere historische Werke, die "Chronik" (das griechische Original ist verloren) und die "Geschichte", die die Bruchstücke des Alters der Verfolgungen gesammelt hat, und hat uns mehr als die Hälfte der alles, was wir wissen über die heroischen Zeiten des Glaubens bewahrt. In theology Eusebius was a follower of Origen, but he rejected the eternity of Creation and of the Logos, so that he was able to regard the Arians with considerable cordiality. In der Theologie Eusebius war ein Anhänger des Origenes, aber er wies die Ewigkeit der Schöpfung und des Logos, so dass er in der Lage, die Arianer mit erheblichen Herzlichkeit zu betrachten war. The original form of the pseudo-Clementine romance, with its long and tiresome dialogues, seems to be a work of the very beginning of the century against the new developments of heathenism, and it was written either on the Phoenician coast or not far inland in the Syrian neighbourhood. Die ursprüngliche Form der Pseudo-Clementine Romantik, mit seinen langen und ermüdenden Dialogen, scheint eine Arbeit von Anfang des Jahrhunderts gegen die neuen Entwicklungen des Heidentums, und es wurde entweder auf der phönizischen Küste oder nicht weit im Landesinneren in schriftlicher die syrische Nachbarschaft. Replies to the greatest of the pagan attacks, that of Porphyry, become more frequent after the pagan revival under Julian (361-3), and they occupied the labours of many celebrated writers. Antworten auf die größte der heidnischen Angriffe, die von Porphyr, werden immer häufiger nach dem heidnischen Wiederbelebung unter Julian (361-3), und sie besetzten die Arbeit von vielen berühmten Schriftstellern. St. Cyril of Jerusalem has left us a complete series of instructions to catechumens and the baptized, thus supplying us with an exact knowledge of the religious teaching imparted to the people in an important Church of the East in the middle of the fourth century. St. Cyrill von Jerusalem hat uns eine ganze Reihe von Anweisungen an die Katechumenen und des Getauften, damit versorgen uns mit einer genauen Kenntnis der religiösen Lehre vermittelt den Menschen in einem wichtigen Kirche des Ostens in der Mitte des vierten Jahrhunderts. A Palestinian of the second half of the century, St. Epiphanius, became Bishop of Salamis in Cyprus, and wrote a learned history of all the heresies. Ein palästinensischer der zweiten Hälfte des Jahrhunderts, St. Epiphanius, Bischof von Salamis auf Zypern, und schrieb eine gelehrte Geschichte aller Häresien. He is unfortunately inaccurate, and has further made great difficulties for us by not naming his authorities. Er ist leider ungenau, und hat weiter große Schwierigkeiten für uns nicht Namensgebung seiner Behörden. He was a friend of St. Jerome, and an uncompromising opponent of Origenism. Er war ein Freund des heiligen Hieronymus, und ein kompromissloser Gegner der Origenism.

(2) The Alexandrian priest Arius was not a product of the catechetical school of that city, but of the Lucianic school of Antioch. (2) Die alexandrinischen Priesters Arius war nicht ein Produkt der katechetischen Schule dieser Stadt, sondern der Lucianic Schule von Antiochia. The Alexandrian tendency was quite opposite to the Antiochene, and the Alexandrian bishop, Alexander, condemned Arius in letters still extant, in which we gather the tradition of the Alexandrian Church. Die alexandrinischen Tendenz war so ziemlich das Gegenteil der antiochenischen und die alexandrinische Bischof, Alexander, verurteilte Arius in Briefen noch vorhanden, in denen wir sammeln die Tradition der alexandrinischen Kirche. There is no trace in them of Origenism, the head-quarters of which had long been at Caesarea in Palestine, in the succession Theoctistus, Pamphilus, Eusebius. Es gibt keine Spur in ihnen Origenism, das Hauptquartier von denen lange in Cäsarea in Palästina gewesen war, in den Nachfolgestaaten Theoctistus, Pamphilus, Eusebius. The tradition of Alexandria was rather that which Dionysius the Great had received from Pope Dionysius. Die Tradition von Alexandria war vielmehr, dass die der Große hatte von Papst Dionysius erhalten Dionysius. Three years after the Nicene Council (325), St. Athanasius began his long episcopate of forty-five years. Drei Jahre nach dem Konzil von Nicäa (325), begann St. Athanasius seinen langen Episkopat 45 Jahre. His writings are not very voluminous, being either controversial theology or apologetic memoirs of his own troubles, but their theological and historical value is enormous, on account of the leading part taken by this truly great man in the fifty years of fight with Arianism. Seine Schriften sind nicht sehr umfangreich, entweder umstrittenen Theologie oder apologetischen Memoiren seines eigenen Probleme, aber ihre theologischen und historischen Wert ist enorm, aufgrund der führende Teil dieses wahrhaft großen Mannes in den fünfzig Jahren des Kampfes mit Arianismus übernommen. The head of the catechetical school during this half-century was Didymus the Blind, an Athanasian in his doctrine of the Son, and rather clearer even than his patriarch in his doctrine of the Trinity, but in many other points carrying on the Origenistic tradition. Der Leiter der katechetischen Schule in diesem halben Jahrhundert war Didymus der Blinde, ein Athanasian in seiner Lehre des Sohnes, und ziemlich klarer noch als seinen Patriarchen in seiner Lehre von der Dreieinigkeit, sondern in vielen anderen Punkten Tragen am origenistische Tradition. Here may be also mentioned by the way a rather later writer, Synesius of Cyrene, a man of philosophical and literary habits, who showed energy and sincere piety as a bishop, in spite of the rather pagan character of his culture. Hier kann auch durch die Art und Weise ein eher später Schriftsteller, Synesios von Cyrene, ein Mann von philosophischen und literarischen Gewohnheiten, die Energie und aufrichtige Frömmigkeit als Bischof zeigte, trotz des eher heidnischen Charakter seiner Kultur erwähnt werden. His letters are of great interest. Seine Briefe sind von großem Interesse.

(3) The second half of the century is illustrated by an illustrious triad in Cappadocia, St. Basil, his friend St. Gregory Nazianzen, and his brother St. Gregory of Nyssa. (3) Die zweite Hälfte des Jahrhunderts wird von einer illustren Dreiklang in Kappadokien, St. Basil, sein Freund Gregor von Nazianz, und sein Bruder Gregor von Nyssa dargestellt. They were the main workers in the return of the East to orthodoxy. Sie waren die wichtigsten Arbeitnehmer in der Rückkehr des Ostens zur Orthodoxie. Their doctrine of the Trinity is an advance even upon that of Didymus, and is very near indeed to the Roman doctrine which was later embodied in the Athanasian creed. Ihre Lehre von der Dreieinigkeit ist ein Fortschritt auch bei, dass der Zwilling, und ist sehr nahe der Tat auf die römische Lehre, die später in der Athanasischen Glaubensbekenntnis verkörperte. But it had taken a long while for the East to assimilate the entire meaning of the orthodox view. Aber es war eine lange Weile gedauert für die Ost die gesamte Bedeutung der orthodoxen Sicht zu assimilieren. St. Basil showed great patience with those who had advanced less far on the right road than himself, and he even tempered his language so as to conciliate them. St. Basil zeigte große Geduld mit denen, die weniger weit auf dem richtigen Weg, als sich selbst vorgedrungen, und er selbst seine Sprache so zu versöhnen temperiert. For fame of sanctity scarcely any of the Fathers, save St. Gregory the Wonder-Worker, or St. Augustine, has ever equalled him. Für Ruhm der Heiligkeit kaum der Väter, speichern St. Gregory the Wonder-Worker oder St. Augustine, hat jemals erreicht ihn. He practised extraordinary asceticism, and his family were all saints. Er praktizierte außergewöhnliche Askese, und seine Familie waren alle Heiligen. He composed a rule for monks which has remained practically the only one in the East. Er komponierte eine Regel für Mönche, die praktisch geblieben das einzige im Osten. St. Gregory had far less character, but equal abilities and learning, with greater eloquence. St. Gregory hatten weit weniger Charakter, aber die gleichen Fähigkeiten und Lernen, mit größerer Eloquenz. The love of Origen which persuaded the friends in their youth to publish a book of extracts from his writings had little influence on their later theology; that of St. Gregory in particular is renowned for its accuracy or even inerrancy. Die Liebe des Origenes, die die Freunde in ihrer Jugend überredet, ein Buch mit Auszügen aus seinen Schriften veröffentlicht hatte wenig Einfluss auf ihre späteren Theologie, die des St. Gregory ist vor allem bekannt für ihre Genauigkeit oder sogar Irrtumslosigkeit. St. Gregory of Nyssa is, on the other hand, full of Origenism. St. Gregor von Nyssa ist, auf der anderen Seite, voller Origenism. The classical culture and literary form of the Cappadocians, united to sanctity and orthodoxy, makes them a unique group in the history of the Church. Die klassische Kultur und literarische Form der Kappadozier macht vereint Heiligkeit und Orthodoxie, ihnen eine einzigartige Gruppe in der Geschichte der Kirche.

(4) The Antiochene school of the fourth century seemed given over to Arianism, until the time when the great Alexandrians, Athanasius and Didymus, were dying, when it was just reviving not merely into orthodoxy, but into an efflorescence by which the recent glory of Alexandria and even of Cappadocia was to be surpassed. (4) Die antiochenischen Schule des vierten Jahrhunderts schien über den Arianismus gegeben, bis zu der Zeit, als die großen Alexandriner, Athanasius und Didymus, starben, wenn es nur war die Wiederbelebung nicht nur in Orthodoxie, sondern in einer Ausblühungen, mit dem die letzten Herrlichkeit von Alexandria und sogar von Kappadokien war zu übertreffen. Diodorus, a monk at Antioch and then Bishop of Tarsus, was a noble supporter of Nicene doctrine and a great writer, though the larger part of his works has perished. Diodor, ein Mönch in Antiochia und dann Bischof von Tarsus, war ein edler Anhänger Nicene Doktrin und eines großen Schriftstellers, obwohl der größere Teil seiner Werke ist umgekommen. His friend Theodore of Mopsuestia was a learned and judicious commentator in the literal Antiochene style, but unfortunately his opposition to the heresy of Apollinarius of Laodicea carried him into the opposite extreme of Nestorianism -- indeed the pupil Nestorius scarcely went so far as the master Theodore. Sein Freund Theodor von Mopsuestia war ein gelehrter und vernünftige Kommentator im wörtlichen Antiochene Stil, aber leider seine Opposition gegen die Häresie des Apollinaris von Laodicea trug ihn in das entgegengesetzte Extrem Nestorianismus - in der Tat der Schüler Nestorius kaum ging so weit, wie der Master Theodore . But then Nestorius resisted the judgment of the Church, whereas Theodore died in Catholic communion, and was the friend of saints, including that crowning glory of the Antiochene school, St. John Chrysostom, whose greatest sermons were preached at Antioch, before he became Bishop of Constantinople. Aber dann Nestorius widerstanden dem Urteil der Kirche, während Theodore starb im katholischen Gemeinschaft und war der Freund des Heiligen, einschließlich des Krönung der antiochenischen Schule, St. Johannes Chrysostomus, dessen größte Predigten wurden in Antiochia predigte, bevor er Bischof wurde von Konstantinopel. Chrysostom is of course the chief of the Greek Fathers, the first of all commentators, and the first of all orators whether in East or West. Chrysostomos ist natürlich der Chef der griechischen Väter, die erste von allen Kommentatoren, und die erste aller Redner, ob in Ost oder West. He was for a time a hermit, and remained ascetic in his life; he was also a fervent social reformer. Er war eine Zeit lang als Einsiedler und blieb asketischen in seinem Leben, er war auch ein leidenschaftlicher Sozialreformer. His grandeur of character makes him worthy of a place beside St. Basil and St. Athanasius. Seine Erhabenheit des Charakters macht ihn würdig eines Platz neben St. Basil und St. Athanasius.

As Basil and Gregory were formed to oratory by the Christian Prohaeresius, so was Chrysostom by the heathen orator Libanius. Als Basil und Gregory wurden Oratorium von der christlichen Prohäresius gebildet, so war Chrysostomos von den heidnischen Redner Libanius. In the classical Gregory we may sometimes find the rhetorician; in Chrysostom never; his amazing natural talent prevents his needing the assistance of art, and though training had preceded, it has been lost in the flow of energetic thought and the torrent of words. In der klassischen Gregory können wir manchmal die Rhetoriker; in Chrysostomus nie; seine erstaunliche Begabung verhindert sein brauchen die Hilfe der Kunst, und obwohl Ausbildung vorausgegangen war, hat es in den Fluss der energetischen Denkens und der Redeschwall verloren. He is not afraid of repeating himself and of neglecting the rules, for he never wishes to be admired, but only to instruct or to persuade. Er hat keine Angst, sich zu wiederholen und zu vernachlässigen, die Regeln, denn er will nicht bewundert werden, sondern nur zu belehren oder zu überzeugen. But even so great a man has his limitations. Aber selbst ein so großer Mann hat seine Grenzen. He has no speculative interest in philosophy or theology, though he is learned enough to be absolutely orthodox. Er hat keine spekulative Interesse an der Philosophie oder Theologie, obwohl er genug gelernt, um absolut orthodox. He is a holy man and a practical man, so that his thoughts are full of piety and beauty and wisdom; but he is not a thinker. Er ist ein heiliger Mann und ein Mann der Praxis, so dass seine Gedanken voll von Frömmigkeit und Schönheit und Weisheit sind, aber er ist kein Denker. None of the Fathers has been more imitated or more read; but there is little in his writings which can be said to have moulded his own or future times, and he cannot come for an instant into competition with Origen or Augustine for the first place among ecclesiastical writers. Keiner der Väter wurde mehr nachgeahmt oder mehr zu lesen, aber es gibt wenig in seinen Schriften, die gesagt werden kann, geformt sein eigenes oder zukünftigen Zeiten haben, und er kann nicht für einen Augenblick kommen in Konkurrenz mit Origenes oder Augustinus für den ersten Platz unter den kirchlichen Schriftstellern.

(5) Syria in the fourth century produced one great writer, St. Ephraem, deacon of Edessa (306-73). (5) Syrien im vierten Jahrhundert produziert ein großer Schriftsteller, St. Ephraem, Diakon von Edessa (306-73). Most of his writings are poetry; his commentaries are in prose, but the remains of these are scantier. Die meisten seiner Schriften sind Poesie, seine Kommentare sind in Prosa, aber die Überreste davon sind spärlicher. His homilies and hymns are all in metre, and are of very great beauty. Seine Predigten und Hymnen sind alle in Meter und sind von sehr großer Schönheit. Such tender and loving piety is hardly found elsewhere in the Fathers. Solche liebevoller Frömmigkeit fand kaum anderswo in der Väter. The twenty-three homilies of Aphraates (326-7), a Mesopotamian bishop, are of great interest. Die 23 Homilien Aphrahat (326-7), eine mesopotamische Bischof, sind von großem Interesse.

(6) St. Hilary of Poitiers is the most famous of the earlier opponents of Arianism in the West. (6) St. Hilarius von Poitiers ist die berühmteste der früheren Gegner des Arianismus im Westen. He wrote commentaries and polemical works, including the great treatise "De Trinitate" and a lost historical work. Er schrieb Kommentare und polemische Werke, darunter die große Abhandlung "De Trinitate" und eine verlorene historische Arbeit. His style is affectedly involved and obscure, but he is nevertheless a theologian of considerable merit. Sein Stil ist affectedly beteiligt und dunkel, aber er ist dennoch ein Theologe von großer Verdienst. The very name of his treatise on the Trinity shows that he approached the dogma from the Western point of view of a Trinity in Unity, but he has largely employed the works of Origen, Athanasius, and other Easterns. Der Name seiner Abhandlung über die Dreifaltigkeit zeigt, dass er das Dogma von der westlichen Sicht eines Dreifaltigkeit in der Einheit näherte, aber er hat sich weitgehend die Werke des Origenes, Athanasius und andere Orientalen beschäftigt. His exegesis is of the allegorical type. Seine Exegese ist der allegorischen Typ. Until his day, the only great Latin Father was St. Cyprian, and Hilary had no rival in his own generation. Bis zu seinem Tag war der einzige große Latin Vater St. Cyprian und Hilary hatte keine Rivalen in seiner eigenen Generation. Lucifer, Bishop of Calaris in Sardinia, was a very rude controversialist, who wrote in a popular and almost uneducated manner. Lucifer, Bischof von Calaris in Sardinien, war ein sehr unhöflich controversialist, die in einem beliebten und fast ungebildeten Weise schrieb. The Spaniards Gregory of Illiberis, in Southern Spain, is only now beginning to receive his due, since Dom A. Wilmart restored to him in 1908 the important so-called "Tractatus Origenis de libris SS. Scripturae", which he and Batiffol had published in 1900, as genuine works of Origen translated by Victorinus of Pettau. Die Spanier Gregor von Illiberis, in Südspanien, wird erst jetzt seinen Grund, da Dom A. Wilmart wieder zu ihm im Jahr 1908 die wichtige sogenannte "Tractatus Origenis de libris SS. Scripturae", die er und Batiffol veröffentlicht hatte erhalten im Jahr 1900, als echte Werke des Origenes von Victorinus von Pettau übersetzt. The commentaries and anti-Arian works of the converted rhetorician, Marius Victorinus, were not successful. Die Kommentare und Anti-Arian Werke des konvertierten Rhetoriker, Marius Victorinus, waren nicht erfolgreich. St. Eusebius of Vercellae has left us only a few letters. St. Eusebius von Vercellae hat uns nur ein paar Buchstaben. The date of the short discourses of Zeno of Verona is uncertain. Das Datum der kurzen Diskurse Zeno von Verona, ist ungewiss. The fine letter of Pope Julius I to the Arians and a few letters of Liberius and Damasus are of great interest. Die feine Brief von Papst Julius ich die Arianer und ein paar Buchstaben Liberius und Damasus sind von großem Interesse.

The greatest of the opponents of Arianism in the West is St. Ambrose (d. 397). Die größte der Gegner des Arianismus im Westen St. Ambrose (gest. 397). His sanctity and his great actions make him one of the most imposing figures in the patristic period. Seine Heiligkeit und seine großen Taten machen ihn zu einem der imposantesten Figuren in der patristischen Zeit. Unfortunately the style of his writings is often unpleasant, being affected and intricate, without being correct or artistic. Leider ist der Stil seiner Schriften ist oft unangenehm, dass betroffene und kompliziert, ohne richtig oder künstlerisch. His exegesis is not merely of the most extreme allegorical kind, but so fanciful as to be sometimes positively absurd. Seine Exegese ist nicht nur der extremsten allegorische Art, aber so phantasievoll zu sein manchmal positiv absurd. And yet, when off his guard, he speaks with genuine and touching eloquence; he produces apophthegms of admirable brevity, and without being a deep theologian, he shows a wonderful profundity of thought on ascetical, moral, and devotional matters. Und doch, wenn von seinem Wächter, spricht er mit echten und berührend Beredsamkeit produziert er Apophthegmen von bewundernswerter Kürze und ohne eine tiefe Theologe, zeigt er eine wunderbare Tiefe der Gedanken auf asketische, moralische und hingebungsvollen Angelegenheiten. Just as his character demands our enthusiastic admiration, so his writings gain our affectionate respect, in spite of their very irritating defects. Genau wie sein Charakter unserer enthusiastischer Bewunderung verlangt, so seine Schriften erhalten unsere liebevollen Respekt, trotz ihrer sehr irritierend Mängel. It is easy to see that he is very well read in the classics and in Christian writers of East and West, but his best thoughts are all his own. Es ist leicht zu sehen, dass er sehr gut in den Klassikern und in der christlichen Schriftsteller aus Ost und West zu lesen, aber seine besten Gedanken sind seine eigenen.

(7) At Rome an original, odd, and learned writer composed a commentary on St. Paul's Epistles and a series of questions on the Old and New Testaments. (7) In Rom ein Original, seltsam, und gelehrter Schriftsteller einen Kommentar zu St. Pauls Briefe und eine Reihe von Fragen zu den Alten und Neuen Testaments zusammen. He is usually spoken of as Ambrosiaster, and may perhaps be a converted Jew named Isaac, who later apostatized. Er wird gewöhnlich als Ambrosiaster gesprochen, und vielleicht ein konvertierter Jude namens Isaak, der später vom Glauben abgefallen zu sein. St. Damasus wrote verses which are poor poetry but interesting where they give us information about the martyrs and the catacombs. St. Damasus schrieb Verse, die schlechte Poesie, aber interessant, wo sie uns Informationen über die Märtyrer und die Katakomben sind. His secretary for a time was St. Jerome, a Pannonian by birth, a Roman by baptism. Seine Sekretärin für eine Zeit war St. Jerome, ein pannonischen durch Geburt, ein Roman durch die Taufe. This learned Father, "Doctor maximus in Sacris Scripturis", is very well known to us, for almost all that he wrote is a revelation of himself. Dieser gelehrte Vater, "Doctor maximus in Sacris Scripturis", sehr gut zu uns bekannt ist, für fast alles, was er schrieb, eine Offenbarung von sich selbst ist. He tells the reader of his inclinations and his antipathies, his enthusiasms and his irritations, his friendships and his enmities. Er erzählt dem Leser seine Neigungen und seine Antipathien, seine Begeisterung und seine Irritationen, seine Freundschaften und seine Feindschaften. If he is often out of temper, he is most human, most affectionate, most ascetic, most devoted to orthodoxy, and in many ways a very lovable character; for if he is quick to take offence, he is easily appeased, he is laborious beyond ordinary endurance, and it is against heresy that his anger is usually kindled. Wenn er oft aus Temperament, er die meisten Menschen, die meisten liebevoll, asketischsten, die meisten zur Orthodoxie gewidmet, und in vielerlei Hinsicht ein sehr liebenswerter Charakter ist, denn wenn er schnell beleidigt, er ist leicht beruhigt, er ist aufwendig jenseits der gewöhnlichen Ausdauer, und es ist gegen die Häresie, dass seine Wut ist in der Regel entzündet. He lived all the latter part of his life in a retreat at Bethlehem, surrounded by loving disciples, whose untiring devotion shows that the saint was by no means such a rough diamond, one might say such an ogre, as he is often represented. Er lebte all den letzten Teil seines Lebens in einem Rückzug in Bethlehem, umgeben von liebevoll Jünger, dessen unermüdlicher Hingabe zeigt, dass der Heilige keineswegs wie ein Rohdiamant, könnte man wie einen Oger zu sagen, wie er oft dargestellt wird war. He had no taste for philosophy, and seldom gave himself time to think, but he read and wrote ceaselessly. Er hatte keinen Geschmack für Philosophie, und selten gab sich Zeit zum Nachdenken, aber er las und schrieb unaufhörlich. His many commentaries are brief and to the point, full of information, and the product of wide reading. Seine vielen Kommentaren sind kurz und auf den Punkt, voller Informationen und das Produkt der breiten Lektüre. His greatest work was the translation of the Old Testament from the Hebrew into Latin. Sein größtes Werk war die Übersetzung des Alten Testaments aus dem Hebräischen ins Lateinische. He carried on the textual labours of Origen, Pamphilus, and Eusebius, and his revision of the Latin Gospels shows the use of admirably pure Greek manuscripts, though he seems to have expended less pains on the rest of the New Testament. Er führte den textuellen Arbeit des Origenes, Pamphilus und Eusebius, und seine Überarbeitung des lateinischen Evangelien zeigt die Verwendung von bewundernswerter reinen griechischen Handschriften, obwohl er verbraucht weniger Schmerzen für den Rest des Neuen Testaments zu haben scheint. He attacked heretics with much of the cleverness, all the vivacity, and much more than the eloquence and effectiveness of Tertullian. Er griff Ketzer mit viel von der Klugheit, alle Lebendigkeit, und viel mehr als die Beredsamkeit und Wirksamkeit von Tertullian. He used the like weapons against any who attacked him, and especially against his friend Rufinus during their passing period of hostility. Er nutzte die wie Waffen gegen jeden, der ihn angegriffen, und vor allem gegen seinen Freund Rufinus während ihrer Weitergabe Zeitraum von Feindseligkeit.

If he is only "perhaps" the most learned of the Fathers, he is beyond doubt the greatest of prose writers among them all. Wenn er nur "vielleicht" die meisten von den Vätern gelernt haben, ist, so ist er ohne Zweifel die größte Prosaisten unter ihnen allen. We cannot compare his energy and wit with the originality and polish of Cicero, or with the delicate perfection of Plato, but neither can they or any other writer be compared with Jerome in his own sphere. Wir können nicht zu vergleichen seine Energie und Witz mit der Originalität und Politur von Cicero, oder mit dem zarten Perfektion Plato, aber auch sie können nicht oder jede andere Schriftsteller mit Jerome in seiner eigenen Sphäre verglichen werden. He does not attempt flights of imagination, musical intonation, word-painting; he has no flow of honeyed language like Cyprian, no torrent of phrases like Chrysostom; he is a writer, not an orator, and a learned and classical writer. Er versucht nicht, der Phantasie, musikalische Intonation, Wort-Malerei, er hat keinen Fluss von Honig Sprache wie Cyprian, kein Strom von Phrasen wie Chrysostomus, er ist ein Schriftsteller, kein Redner und ein gelehrter und klassische Schriftsteller. But such letters as his, for astonishing force and liveliness, for point, and wit, and terse expression, were never written before or since. Aber solche Briefe wie seine, für erstaunliche Kraft und Lebendigkeit, für Punkt und Witz, und knapp Expression wurden noch nie oder seit geschrieben. There is no sense of effort, and though we feel that the language must have been studied, we are rarely tempted to call it studied language, for Jerome knows the strange secret of polishing his steel weapons while they are still at a white heat, and of hurling them before they cool. Es gibt kein Gefühl der Anstrengung, und wenn wir, dass die Sprache wurde muss studiert haben das Gefühl, wir sind selten versucht zu rufen studierte er Sprache, für Jerome kennt das seltsame Geheimnis der Polier seinen Stahlwaffen, während sie noch in einem weißen Hitze, und schleudern, bevor sie abkühlen. He was a dangerous adversary, and had few scruples in taking every possible advantage. Er war ein gefährlicher Gegner, und hatte wenig Skrupel in unter jeden möglichen Vorteil. He has the unfortunate defect of his extraordinary swiftness, that he is extremely inaccurate, and his historical statements need careful control. Er hat die unglückliche Defekt seine außergewöhnliche Schnelligkeit, dass er sehr ungenau ist, und seine historischen Aussagen müssen sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle. His biographies of the hermits, his words about monastic life, virginity, Roman faith, our Blessed Lady, relics of saints, have exercised great influence. Seine Biographien der Einsiedler, haben seine Worte über das monastische Leben, Jungfräulichkeit, Roman Glauben, unsere Lieben Frau, Reliquien von Heiligen, großen Einfluss ausgeübt. It has only been known of late years that Jerome was a preacher; the little extempore discourses published by Dom Mona are full of his irrepressible personality and his careless learning. Es wurde nur in den letzten Jahren ist bekannt, dass Jerome ein Prediger war, die kleinen improvisierten Reden von Dom Mona veröffentlicht sind voll von seiner unbändigen Persönlichkeit und seine nachlässige Lernen.

(8) Africa was a stranger to the Arian struggle, being occupied with a battle of its own. (8) Afrika war ein Fremder in der Arian Kampf, mit einem Kampf der eigenen besetzt. Donatism (311-411) was for a long time paramount in Numidia, and sometimes in other parts. Donatism (311-411) war für eine lange Zeit vorrangig in Numidien, und manchmal in anderen Teilen. The writings of the Donatists have mostly perished. Die Schriften der Donatisten haben meist umgekommen. About 370 St. Optatus published an effective controversial work against them. Über 370 St. Optatus veröffentlicht eine effektive umstrittene Arbeit gegen sie. The attack was carried on by a yet greater controversialist, St. Augustine, with a marvellous success, so that the inveterate schism was practically at an end twenty years before that saint's death. Der Angriff wurde von einer noch größeren controversialist, St. Augustine durchgeführt, mit einem wunderbaren Erfolg, so dass die eingefleischte Schisma praktisch zu Ende war vor zwanzig Jahren, dass Saint Tod. So happy an event turned the eyes of all Christendom to the brilliant protagonist of the African Catholics, who had already dealt crushing blows at the Latin Manichaean writers. So glücklich ein Ereignis wandte die Augen der ganzen Christenheit die brillante Protagonist des afrikanischen Katholiken, die bereits vernichtende Schläge an den Latin manichäischen Schriftsteller befasst hatte. From 417 till his death in 431, he was engaged in an even greater conflict with the philosophical and naturalistic heresy of Pelagius and Caelestius. Von 417 bis zu seinem Tod im Jahr 431, wurde er in einem noch größeren Konflikt mit der philosophischen und naturwissenschaftlichen Häresie des Pelagius und Caelestius engagiert. In this he was at first assisted by the aged Jerome; the popes condemned the innovators and the emperor legislated against them. In dieser war er zunächst von der alten Jerome unterstützt; die Päpste verurteilte die Innovatoren und den Kaiser gegen sie gesetzlich festgelegt. If St. Augustine has the unique fame of having prostrated three heresies, it is because he was as anxious to persuade as to refute. Wenn St. Augustine hat die einzigartige Ruhm, warf drei Häresien, ist es, weil er so ängstlich als davon zu überzeugen, zu widerlegen war. He was perhaps the greatest controversialist the world has ever seen. Er war vielleicht der größte controversialist die die Welt je gesehen hat. Besides this he was not merely the greatest philosopher among the Fathers, but he was the only great philosopher. Außerdem war er nicht nur der größte Philosoph unter den Vätern, aber er war der einzige große Philosoph. His purely theological works, especially his "De Trinitate", are unsurpassed for depth, grasp, and clearness, among early ecclesiastical writers, whether Eastern or Western. Seine rein theologische Werke, besonders seine "De Trinitate", sind unübertroffen für Tiefe, Verständnis und Klarheit, unter den frühen kirchlichen Schriftstellern, ob Ost oder West. As a philosophical theologian he has no superior, except his own son and disciple, St. Thomas Aquinas. Als philosophische Theologe hat er keine Vorgesetzten, außer seinem eigenen Sohn und Schüler, St. Thomas von Aquin. It is probably correct to say that no one, except Aristotle, has exercised so vast, so profound, and so beneficial an influence on European thought. Es ist wohl richtig, zu sagen, dass niemand, außer Aristoteles hat so weit, so tiefgründig und so vorteilhaft einen Einfluss auf das europäische Denken ausgeübt.

Augustine was himself a Platonist through and through. Augustine war selbst ein Platoniker durch und durch. As a commentator he cared little for the letter, and everything for the spirit, but his harmony of the Gospels shows that he could attend to history and detail. Als Kommentator er sorgte sich wenig für den Brief, und alles für den Geist, aber seine Harmonie der Evangelien zeigt, dass er sich auf die Geschichte und Details besuchen. The allegorizing tendencies he inherited from his spiritual father, Ambrose, carry him now and then into extravagances, but more often he rather soars than commentates, and his "In Genesim ad litteram", and his treatises on the Psalms and on St. John, are works of extraordinary power and interest, and quite worthy, in a totally different style, to rank with Chrysostom on Matthew. Die allegorizing Tendenzen er von seinem geistigen Vater, Ambrose geerbt, tragen ihn jetzt und dann in Extravaganzen, aber je öfter er eher steigt als auskommentiert, und seine "In GeneSim ad litteram", und seine Abhandlungen über die Psalmen und auf St. John, sind Werke von außerordentlicher Kraft und Interesse, und ganz würdig, in einem völlig anderen Stil, mit Chrysostomus über Matthew Rang. St. Augustine was a professor of rhetoric before his wonderful conversion; but like St. Cyprian, and even more than St. Cyprian, he put aside, as a Christian, all the artifices of oratory which he knew so well. St. Augustine war ein Professor der Rhetorik vor seinem wunderbaren Bekehrung; aber wie St. Cyprian, und sogar mehr als St. Cyprian, legte er beiseite, als Christ, alle Kunstgriffe der Beredsamkeit, die er so gut kannte. He retained correctness of grammar and perfect good taste, together with the power of speaking and writing with ease in a style of masterly simplicity and of dignified though almost colloquial plainness. Er behielt Richtigkeit der Grammatik und perfekten guten Geschmack, zusammen mit der Kraft des Sprechens und Schreibens mit Leichtigkeit in einem Stil, der meisterhafte Einfachheit und würdige obwohl fast umgangssprachlichen Schlichtheit. Nothing could be more individual than this style of St. Augustine's, in which he talks to the reader or to God with perfect openness and with an astonishing, often almost exasperating, subtlety of thought. Nichts könnte individueller als diese Art von St. Augustine, in dem er spricht mit dem Leser oder Gott mit perfekter Offenheit und mit einer erstaunlichen, oft fast ärgerliche, Subtilität des Denkens. He had the power of seeing all round a subject and through and through it, and he was too conscientious not to use this gift to the uttermost. Er hatte die Macht des Sehens rundum ein Thema und durch und durch, und er war zu gewissenhaft nicht dieses Geschenk bis zum Äußersten zu verwenden. Large-minded and far-seeing, he was also very learned. Large-minded und weitsichtigen, er war auch sehr gelehrt. He mastered Greek only in later life, in order to make himself familiar with the works of the Eastern Fathers. Er beherrschte nur Griechisch im späteren Leben, damit sich vertraut mit den Werken der orientalischen Väter. His "De Civitate Dei" shows vast stores of reading; still more, it puts him in the first place among apologists. Sein "De civitate Dei" zeigt große Geschäfte des Lesens, noch mehr, bringt es ihn in den ersten Platz unter den Apologeten. Before his death (431) he was the object of extraordinary veneration. Vor seinem Tod (431) war er der Gegenstand der außerordentlichen Verehrung. He had founded a monastery at Tagaste, which supplied Africa with bishops, and he lived at Hippo with his clergy in a common life, to which the Regular Canons of later days have always looked as their model. Er hatte ein Kloster Tagaste, die Afrika mit Bischöfen versorgt gegründet, und er lebte in Hippo mit seinem Klerus in einem gemeinsamen Leben, die die Regular Canons späterer Tag immer als Vorbild sah. The great Dominican Order, the Augustinians, and numberless congregations of nuns still look to him as their father and legislator. Die großen dominikanischen Ordens, die Augustiner und zahllose Gemeinden von Nonnen sehen immer noch, ihn als ihren Vater und Gesetzgeber. His devotional works have had a vogue second only to that of another of his spiritual sons, Thomas à Kempis. Seine hingebungsvollen Werke hatten einen vogue zweiten nur noch von einem anderen seiner geistlichen Söhne, Thomas à Kempis. He had in his lifetime a reputation for miracles, and his sanctity is felt in all his writings, and breathes in the story of his life. Er hatte in seinem Leben einen Ruf für Wunder, und seine Heiligkeit in allen seinen Schriften war, und atmet in der Geschichte seines Lebens. It has been remarked that there is about this many-sided bishop a certain symmetry which makes him an almost faultless model of a holy, wise, and active man. Es ist bemerkt worden, dass es zu dieser vielseitigen Bischof eine gewisse Symmetrie, die ihm eine fast fehlerfreie Modell eines heiligen, weise und aktive Menschen macht. It is well to remember that he was essentially a penitent. Es ist gut, sich daran zu erinnern, dass er im Grunde genommen ein Büßer.

(9) In Spain, the great poet Prudentius surpassed all his predecessors, of whom the best had been Juvencus and the almost pagan rhetorician Ausonius. (9) In Spanien, der große Dichter Prudentius alle seine Vorgänger übertroffen, von denen der beste gewesen Juvencus und die fast heidnischen Rhetor Ausonius. The curious treatises of the Spanish heretic Priscillian were discovered only in 1889. Die neugierigen Abhandlungen der spanischen Ketzer Priscillian wurden erst 1889 entdeckt. In Gaul Rufinus of Aquileia must be mentioned as the very free translator of Origen, etc., and of Eusebius's "History", which he continued up to his own date. In Gallien Rufinus von Aquileia muss als sehr freie Übersetzerin des Origenes, etc., und Eusebius "Geschichte", die er weiterhin bis zu seinem eigenen Termin zu nennen. In South Italy his friend Paulinus of Nola has left us pious poems and elaborate letters. In Süditalien seinen Freund Paulinus von Nola hat uns fromme Gedichte und ausgefeilte Briefe.

D D

(1) The fragments of Nestorius's writings have been collected by Loofs. (1) Die Fragmente des Nestorius Schriften wurden von Loofs gesammelt. Some of them were preserved by a disciple of St. Augustine, Marius Mercator, who made two collections of documents, concerning Nestorianism and Pelagianism respectively. Einige von ihnen wurden von einem Schüler des heiligen Augustinus, Marius Mercator, die zwei Sammlungen von Dokumenten, betreffend Nestorianismus und Pelagianism bzw. erhalten. The great adversary of Nestorius, St. Cyril of Alexandria, was opposed by a yet greater writer, Theodoret, Bishop of Cyrus. Der große Widersacher des Nestorius, St. Kyrill von Alexandria, wurde von einem noch größeren Schriftsteller, Theodoret, Bischof von Cyrus entgegen. Cyril is a very voluminous writer, and his long commentaries in the mystical Alexandrian vein do not much interest modern readers. Cyril ist ein sehr voluminöses Schriftsteller, und seine langen Kommentaren in der mystischen Alexandria Vene nicht viel Interesse modernen Leser. But his principal letters and treatises on the Nestorian question show him as a theologian who has a deep spiritual insight into the meaning of the Incarnation and its effect upon the human race -- the lifting up of man to union with God. Aber seine wichtigsten Briefe und Abhandlungen über die nestorianischen Frage zeigen ihn als Theologe, der eine tiefe spirituelle Einsicht hat in die Bedeutung der Menschwerdung und seine Wirkung auf die menschliche Rasse - die Aufhebung up des Menschen zur Vereinigung mit Gott. We see here the influence of Egyptian asceticism, from Anthony the Great (whose life St. Athanasius wrote), and the Macarii (one of whom left some valuable works in Greek), and Pachomius, to his own time. Wir sehen hier den Einfluss der ägyptischen Askese, von Anthony des Großen (dessen Leben St. Athanasius schrieb), und der Macarii (von denen einige wertvolle Werke in griechischer links), und Pachomius, in seine eigene Zeit. In their ascetical systems, the union with God by contemplation was naturally the end in view, but one is surprised how little is made by them of meditation on the life and Passion of Christ. In ihrer asketischen Systemen war die Vereinigung mit Gott durch Kontemplation natürlich das Ende in Sicht, aber man ist überrascht, wie wenig von ihnen der Meditation über das Leben und Passion Christi. It is not omitted, but the tendency as with St. Cyril and with the Monophysites who believed they followed him, is to think rather of the Godhead than of the Manhood. Es wird nicht ausgelassen, aber die Tendenz wie bei St. Cyril und mit den Monophysites wer sie folgte ihm glaubte, ist es denke eher der Gottheit als der Männlichkeit. The Antiochene school had exaggerated the contrary tendency, out of opposition to Apollinarianism, which made Christ's Manhood incomplete, and they thought more of man united to God than of God made man. Die Schule Antiochene hatte die gegenläufige Tendenz, aus Opposition gegen Apollinarianism, die Christi Manhood unvollständige gemacht übertrieben, und sie dachte mehr an Menschen mit Gott vereint als Gottes ist Mensch geworden.

Theodoret undoubtedly avoided the excesses of Theodore and Nestorius, and his doctrine was accepted at last by St. Leo as orthodox, in spite of his earlier persistent defence of Nestorius. Theodoret zweifellos vermieden die Exzesse der Theodor und Nestorius und seine Lehre wurde zuletzt geändert durch die St. Leo als orthodox akzeptiert, trotz seiner früheren anhaltenden Verteidigung Nestorius. His history of the monks is less valuable than the earlier writings of eyewitnesses -- Palladius in the East, and Rufinus and afterwards Cassian in the West. Seine Geschichte der Mönche ist weniger wertvoll als die früheren Schriften von Augenzeugen - Palladius im Osten und Rufinus und danach Cassian im Westen. But Theodoret's "History" in continuation of Eusebius contains valuable information. Aber Theodoret "Geschichte" in Fortsetzung des Eusebius enthält wertvolle Informationen. His apologetic and controversial writings are the works of a good theologian. Seine apologetische und kontroversen Schriften sind die Werke eines guten Theologen. His masterpieces are his exegetical works, which are neither oratory like those of Chrysostom, nor exaggeratedly literal like those of Theodore. Seine Meisterwerke sind seine exegetischen Werke, die weder Oratorium wie die von Chrysostomos, noch übertrieben wörtlichen wie die von Theodore sind. With him the great Antiochene school worthily closes, as the Alexandrian does with St. Cyril. Mit ihm ist die große Schule Antiochene würdig geschlossen, wie die alexandrinische macht mit St. Cyril. Together with these great men may be mentioned St. Cyril's spiritual adviser, St. Isidore of Pelusium, whose 2000 letters deal chiefly with allegorical exegesis, the commentary on St. Mark by Victor of Antioch, and the introduction to the interpretation of Scripture by the monk Hadrian, a manual of the Antiochene method. Zusammen mit diesen großen Männern kann St. Cyril Seelsorger, St. Isidor von Pelusium, dessen 2000 Briefe beschäftigen sich hauptsächlich mit allegorischen Exegese, Kommentar zum St. Mark von Victor von Antiochien, und die Einführung in die Interpretation der Heiligen Schrift durch die erwähnt werden Mönch Hadrian, ein Handbuch der antiochenischen Methode.

(2) The Eutychian controversy produced no great works in the East. (2) Die Eutychian Kontroverse ergab keine großen Werke im Osten. Such works of the Monophysites as have survived are in Syriac or Coptic versions. Solche Werke der Monophysites wie sie überlebt haben, sind in syrischen oder koptischen Versionen.

(3) The two Constantinopolitan historians, Socrates and Sozomen, in spite of errors, contain some data which are precious, since many of the sources which they used are lost to us. (3) Die beiden Konstantinopel Historiker, Sokrates und Sozomen, trotz der Fehler, enthalten einige Daten, die wertvoll sind, da viele der Quellen, die sie verwendet, um uns verloren. With Theodoret, their contemporary, they form a triad just in the middle of the century. Mit Theodoret, ihre zeitgenössischen, bilden sie einen Dreiklang genau in der Mitte des Jahrhunderts. St. Nilus of Sinai is the chief among many ascetical writers. St. Nilus vom Sinai ist der Chef unter vielen asketischen Schriftsteller.

(4) St. Sulpicius Severus, a Gallic noble, disciple and biographer of the great St. Martin of Tours, was a classical scholar, and showed himself an elegant writer in his "Ecclesiastical History". (4) St. Sulpicius Severus, ein gallischer edlen, Schüler und Biograph des großen St. Martin von Tours, war ein klassischer Gelehrter, und zeigte sich eine elegante Schriftsteller in seinem "Kirchengeschichte". The school of Lérins produced many writers besides St. Vincent. Die Schule von Lérins produziert viele Schriftsteller neben St. Vincent. We may mention Eucherius, Faustus, and the great St. Caesarius of Arles (543). Wir erwähnen Eucherius, Faustus, und die große St. Caesarius von Arles (543). Other Gallic writers are Salvian, St. Sidonius Apollinaris, Gennadius, St. Avitus of Vienne, and Julianus Pomerius. Andere gallischen Autoren sind Salvian, St. Sidonius Apollinaris, Gennadius, St. Avitus von Vienne und Julianus Pomerius.

(5) In the West, the series of papal decretals begins with Pope Siricius (384-98). (5) Im Westen beginnt die Reihe der päpstlichen Dekrete mit Papst Siricius (384-98). Of the more important popes large numbers of letters have been preserved. Der wichtigeren Päpste eine große Zahl von Briefen erhalten geblieben. Those of the wise St. Innocent I (401-17), the hot-headed St. Zosimus (417-8), and the severe St. Celestine are perhaps the most important in the first half of the century; in the second half those of Hilarus, Simplicius, and above all the learned St. Gelasius (492-6). Diejenigen der Weisen St. Innozenz I. (401-17), die hot-headed St. Zosimus (417-8) und der schweren St. Celestine sind vielleicht die wichtigsten in der ersten Hälfte des Jahrhunderts, in der zweiten Hälfte denen Hilarus, Simplicius, und vor allem die gelernt St. Gelasius (492-6). Midway in the century stands St. Leo, the greatest of the early popes, whose steadfastness and sanctity saved Rome from Attila, and the Romans from Genseric. Midway im Jahrhundert steht St. Leo, der größte der frühen Päpste, deren Standhaftigkeit und Heiligkeit gespeichert Rome von Attila und die Römer aus Genseric. He could be unbending in the enunciation of principle; he was condescending in the condoning of breaches of discipline for the sake of peace, and he was a skilful diplomatist. Er konnte in der Äußerung des Prinzips werden unbeugsame, er wurde in der Duldung von Verletzungen der Disziplin herablassende zum Wohle des Friedens, und er war ein geschickter Diplomat. His sermons and the dogmatic letters in his large correspondence show him to us as the most lucid of all theologians. Seine Predigten und die dogmatischen Briefe in seiner großen Korrespondenz zeigen ihn uns als die klarste aller Theologen. He is clear in his expression, not because he is superficial, but because he has thought clearly and deeply. Er ist klar in seinem Ausdruck nicht, weil er oberflächlich ist, sondern weil er klar und tief gedacht. He steers between Nestorianism and Eutychianism, not by using subtle distinctions or elaborate arguments, but by stating plain definitions in accurate words. Er steuert zwischen Nestorianismus und Eutychianism, nicht mit subtilen Unterscheidungen oder aufwändige Argumente, sondern durch die Angabe einfache Definitionen in genaue Worte. He condemned Monothelitism by anticipation. Er verurteilte Monotheletismus durch Antizipation. His style is careful, with metrical cadences. Sein Stil ist vorsichtig, mit metrischen Kadenzen. Its majestic rhythms and its sonorous closes have invested the Latin language with a new splendour and dignity. Seine majestätische Rhythmen und ihrer klangvollen schließt haben die lateinische Sprache mit einem neuen Glanz und Würde investiert.


E E

(1) In the sixth century the large correspondence of Pope Hormisdas is of the highest interest. (1) Im sechsten Jahrhundert die große Übereinstimmung der Papst Hormisdas ist von höchstem Interesse. That century closes with St. Gregory the Great, whose celebrated "Registrum" exceeds in volume many times over the collections of the letters of other early popes. Das Jahrhundert schließt mit St. Gregor der Große, dessen berühmte "Registrum" übertrifft im Volumen viele Male in den Sammlungen der Briefe von anderen frühen Päpste. The Epistles are of great variety and throw light on the varied interests of the great pope's life and the varied events in the East and West of his time. Die Briefe sind von großer Vielfalt und werfen ein Licht auf die vielfältigen Interessen der großen Papstes Leben und die vielfältigen Veranstaltungen in Ost und West seiner Zeit. His "Morals on the Book of Job" is not a literal commentary, but pretends only to illustrate the moral sense underlying the text. Seine "Moral auf dem Buch Hiob" ist nicht eine wörtliche Kommentar, aber vorgibt, nur die moralischen Sinn zugrunde liegen den Text illustrieren. With all the strangeness it presents to modern notions, it is a work full of wisdom and instruction. Mit all der Fremdheit es präsentiert modernen Vorstellungen, es ist ein Werk voller Weisheit und Zucht. The remarks of St. Gregory on the spiritual life and on contemplation are of special interest. Die Ausführungen des heiligen Gregor auf dem spirituellen Leben und der Kontemplation sind von besonderem Interesse. As a theologian he is original only in that he combines all the traditional theology of the West without adding to it. Als Theologe ist er Original nur, dass er all die traditionelle Theologie des Westens verbindet ohne Zugabe dazu. He commonly follows Augustine as a theologian, a commentator and a preacher. Er gemeinhin folgt Augustine als Theologe, Kommentator und Prediger. His sermons are admirably practical; they are models of what a good sermon should be. Seine Predigten sind bewundernswert praktisch, sie sind Vorbilder, was eine gute Predigt sein sollte. After St. Gregory there are some great popes whose letters are worthy of study, such as Nicholas I and John VIII; but these and the many other late writers of the West belong properly to the medieval period. Nach St. Gregory gibt es einige große Päpste, deren Buchstaben sind eine Untersuchung wert, wie Nikolaus I. und Johannes VIII., aber diese und die vielen anderen späten Schriftsteller des Westens gehören ordnungsgemäß an das Mittelalter. St. Gregory of Tours is certainly medieval, but the learned Bede is quite patristic. St. Gregor von Tours ist sicherlich mittelalterlich, aber der gelehrte Bede ist ganz patristischen. His great history is the most faithful and perfect history to be found in the early centuries. Seine große Geschichte ist der treueste und perfekte Geschichte in den frühen Jahrhunderten gefunden werden.

(2) In the East, the latter half of the fifth century is very barren. (2) Im Osten ist die zweite Hälfte des fünften Jahrhunderts sehr karg. The sixth century is not much better. Das sechste Jahrhundert ist nicht viel besser. The importance of Leontius of Byzantium (died c. 543) for the history of dogma has only lately been realized. Die Bedeutung der Leontius von Byzanz (gest. c. 543) für die Geschichte des Dogmas hat erst in letzter Zeit realisiert worden. Poets and hagiographers, chroniclers, canonists, and ascetical writers succeed each other. Dichter und Ikonenmaler Chronisten canonists, und asketische Schriftsteller aufeinanderfolgen. Catenas by way of commentaries are the order of the day. Catenas durch Kommentare sind die Reihenfolge des Tages. St. Maximus Confessor, Anastasius of Mount Sinai, and Andrew of Caesarea must be named. St. Maximus Confessor, Anastasius des Mount Sinai, und Andreas von Caesarea müssen genannt werden. The first of these commented on the works of the pseudo-Dionysius the Areopagite, which had probably first seen the light towards the end of the fifth century. Das erste von diesen kommentiert den Werken des Pseudo-Dionysius Areopagita, die wahrscheinlich erste hatte das Licht am Ende des fünften Jahrhunderts. St. John of Damascus (c. 750) closes the patristic period with his polemics against heresies, his exegetical and ascetical writings, his beautiful hymns, and above all his "Fountain of Wisdom", which is a compendium of patristic theology and a kind of anticipation of scholasticism. St. Johannes von Damaskus (c. 750) schließt die patristischen Zeit mit seiner Polemik gegen die Häresien, seine exegetischen und asketischen Schriften, seine schönen Lieder und vor allem seine "Brunnen der Weisheit", das ist ein Kompendium der patristischen Theologie und eine Art Vorfreude der Scholastik. Indeed, the "Summae Theologicae" of the Middle Ages were founded on the "Sentences" of Peter Lombard, who had taken the skeleton of his work from this last of the Greek Fathers. Tatsächlich wurden die "summae theologicae" des Mittelalters auf die "Sätze" von Peter Lombard, die das Skelett seine Arbeit aufgenommen von dieser letzten der griechischen Väter gegründet hatte.

III. III. CHARACTERISTICS OF PATRISTIC WRITINGS MERKMALE patristischen Schriften

A. Commentaries A. Kommentare

It has been seen that the literal school of exegesis had its home at Antioch, while the allegorical school was Alexandrian, and the entire West, on the whole, followed the allegorical method, mingling literalism with it in various degrees. Es hat sich gezeigt, dass die wörtliche Schule der Exegese seine Heimat hatte in Antiochia, während der allegorischen Schule war Alexandria und der gesamte Westen, im Großen und Ganzen folgte der allegorischen Methode, Vermischung literalism mit ihm in verschiedenen Graden. The suspicion of Arianism has lost to us the fourth-century writers of the Antiochene school, such as Theodore of Heraclea and Eusebius of Emesa, and the charge of Nestorianism has caused the commentaries of Diodorus and Theodore of Mopsuestia (for the most part) to disappear. Der Verdacht des Arianismus hat uns das vierte Jahrhundert Schriftsteller der antiochenischen Schule, wie Theodor von Heraclea und Eusebius von Emesa verloren, und die Ladung des Nestorianismus hat die Kommentare von Diodor und Theodor von Mopsuestia (zum größten Teil) verursacht verschwinden. The Alexandrian school has lost yet more heavily, for little of the great Origen remains except in fragments and in unreliable versions. Die alexandrinischen Schule noch stärker verloren für wenig der große Origenes bleibt außer in Fragmenten und unzuverlässige Versionen. The great Antiochenes, Chrysostom and Theodoret, have a real grasp of the sense of the sacred text. Die großen Antiochenes, Chrysostomus und Theodoret, haben eine echte Verständnis des Sinnes der heiligen Texte. They treat it with reverence and love, and their explanations are of deep value, because the language of the New Testament was their own tongue, so that we moderns cannot afford to neglect their comments. Sie behandeln sie mit Ehrfurcht und Liebe, und ihre Erklärungen sind von tiefen Wert, weil die Sprache des Neuen Testaments war ihre eigene Zunge, so dass wir Modernen nicht leisten können, ihre Kommentare zu vernachlässigen. On the contrary, Origen, the moulder of the allegorizing type of commentary, who had inherited the Philonic tradition of the Alexandrian Jews, was essentially irreverent to the inspired authors. Im Gegenteil, war Origenes, die Kehlmaschine der allegorizing Art von Kommentaren, die die Philonic Tradition der alexandrinischen Juden geerbt hatte, im Wesentlichen respektlos zu den inspirierten Autoren. The Old Testament was to him full of errors, lies, and blasphemies, so far as the letter was concerned, and his defence of it against the pagans, the Gnostics, and especially the Marcionites, was to point only to the spiritual meaning. Das Alte Testament war für ihn voller Fehler, Lügen und Lästerungen, so weit wie der Brief betraf, und seine Verteidigung gegen die Heiden, war die Gnostiker, und vor allem die Marcionites, nur weisen auf die spirituelle Bedeutung. Theoretically he distinguished a triple sense, the somatic, the psychic, and the pneumatic, following St. Paul's trichotomy; but in practice he mainly gives the spiritual, as opposed to the corporal or literal. Theoretisch zeichnete er einen dreifachen Sinne, die somatische, die psychische und die pneumatische, nach St. Pauls Dreiteilung, aber in der Praxis er vor allem gibt die spirituelle, im Gegensatz zu den körperlichen oder Literal.

St. Augustine sometimes defends the Old Testament against the Manichæans in the same style, and occasionally in a most unconvincing manner, but with great moderation and restraint. St. Augustine manchmal verteidigt das Alte Testament gegen die Manichæans im gleichen Stil, und gelegentlich in einer höchst überzeugend Weise, aber mit großer Mäßigung und Zurückhaltung. In his "De Genesi ad litteram" he has evolved a far more effective method, with his usual brilliant originality, and he shows that the objections brought against the truth of the first chapters of the book invariably rest upon the baseless assumption that the objector has found the true meaning of the text. In seinem "De Genesi ad litteram" hat er eine weit effektivere Methode entwickelt, mit seiner üblichen brillanten Originalität, und er zeigt, dass die Einwände gegen die Wahrheit der ersten Kapitel des Buches brachte immer auf die grundlose Annahme, dass der Kriegsdienstverweigerer hat ruhen fand die wahre Bedeutung des Textes. But Origen applied his method, though partially, even to the New Testament, and regarded the Evangelists as sometimes false in the letter, but as saving the truth in the hidden spiritual meaning. Aber Origenes wandte seine Methode, obwohl teilweise auch auf das Neue Testament, und betrachtete die Evangelisten, wie manchmal falsch in dem Brief, sondern als Rettung der Wahrheit in die verborgene spirituelle Bedeutung. In this point the good feeling of Christians prevented his being followed. In diesem Punkt ist die gute Gefühl der Christen wurde er nicht gefolgt. But the brilliant example he gave, of running riot in the fantastic exegesis which his method encouraged, had an unfortunate influence. Aber der geniale Beispiel, das er gab, laufen Aufruhr in der fantastischen Exegese, die seine Methode ermutigt, hatte eine unglückliche Einfluss. He is fond of giving a variety of applications to a single text, and his promise to hold nothing but what can be proved from Scripture becomes illusory when he shows by example that any part of Scripture may mean anything he pleases. Er ist des Gebens eine Vielzahl von Anwendungen zu einem einzigen Text fond, und sein Versprechen, nichts zu halten, aber was kann aus der Schrift bewiesen werden illusorisch, wenn er durch sein Beispiel zeigt, dass ein Teil der Schrift kann alles, was er gefällt bedeuten. The reverent temper of later writers, and especially of the Westerns, preferred to represent as the true meaning of the sacred writer the allegory which appeared to them to be the most obvious. Die ehrfürchtige Stimmung spätere Schriftsteller und vor allem der Westerns, bevorzugt, als den wahren Sinn des heiligen Schriftsteller der Allegorie, die ihnen schien die naheliegendste zu repräsentieren. St. Ambrose and St. Augustine in their beautiful works on the Psalms rather spiritualize, or moralize, than allegorize, and their imaginative interpretations are chiefly of events, actions, numbers, etc. But almost all allegorical interpretation is so arbitrary and depends so much on the caprice of the exegete that it is difficult to conciliate it with reverence, however one may he dazzled by the beauty of much of it. St. Ambrosius und St. Augustine in ihren schönen Werke über die Psalmen nicht vergeistigen oder moralisieren, als allegorisieren und ihre fantasievollen Interpretationen sind hauptsächlich von Veranstaltungen, Aktionen, Zahlen, etc. Aber fast alle allegorische Deutung ist so willkürlich und hängt so viel von der Laune des Exegeten, dass es schwierig ist, sie mit Ehrfurcht zu versöhnen, aber man kann er von der Schönheit der viel von ihm geblendet. An alternative way of defending the Old Testament was excogitated by the ingenious author of the pseudo-Clementines; he asserts that it has been depraved and interpolated. Ein alternativer Weg zur Verteidigung des Alten Testaments wurde von dem genialen Autor des Pseudo-Clementinen ausgedacht, er behauptet, dass es wurde verdorben und interpoliert. St. Jerome's learning has made his exegesis unique; he frequently gives alternative explanations and refers to the authors who have adopted them. St. Jerome das Lernen hat seine Exegese einzigartig, er gibt regelmäßig alternative Erklärungen und bezieht sich auf die Autoren, die sie übernommen haben. From the middle of the fifth century onwards, second-hand commentaries are universal in East and West, and originality almost entirely disappears. Von der Mitte des fünften Jahrhunderts, sind Second-Hand-Kommentaren in Ost und West universelle und Originalität fast vollständig verschwindet. Andrew of Caesarea is perhaps an exception, for he commented on a book which was scarcely at all read in the East, the Apocalypse. Andreas von Caesarea ist vielleicht eine Ausnahme, denn er an einem Buch, das kaum war überhaupt im Osten, die Apokalypse zu lesen kommentiert.

Discussions of method are not wanting. Diskussionen der Methode werden nicht fehlen. Clement of Alexandria gives "traditional methods", the literal, typical, moral, and prophetical. Clemens von Alexandria gibt "traditionellen Methoden", die wörtliche, typisch, moralischen und prophetischen. The tradition is obviously from Rabbinism. Die Tradition ist offensichtlich von Rabbinism. We must admit that it has in its favour the practice of St. Matthew and St. Paul. Wir müssen zugeben, dass es zu seinen Gunsten die Praxis der St. Matthäus und St. Paul hat. Even more than Origen, St. Augustine theorized on this subject. Noch mehr als Origenes, theoretisiert St. Augustine zu diesem Thema. In his "De Doctrina Christiana" he gives elaborate rules of exegesis. In seinem "De Doctrina Christiana" gibt er aufwendige Regeln der Exegese. Elsewhere he distinguishes four senses of Scripture: historical, aetiological (economic), analogical (where NT explains OT), and allegorical ("De Util. Cred.", 3; cf. "De Vera Rel.", 50). Anderswo unterscheidet er vier Sinne der Heiligen Schrift: historisch, ätiologischen (wirtschaftlichen), analog (wo NT OT erklärt), und allegorischen ("De Util Cred..", 3; cf "De Vera Rel.", 50.). The book of rules composed by the Donatist Tichonius has an analogy in the smaller "canons" of St. Paul's Epistles by Priscillian. Das Buch der Regeln durch die Donatist Tichonius komponiert hat eine Analogie in den kleineren "Kanon" der St. Pauls Briefe von Priscillian. Hadrian of Antioch was mentioned above. Hadrian von Antiochien wurde bereits erwähnt. St. Gregory the Great compares Scripture to a river so shallow that a lamb can walk in it, so deep that an elephant can float. St. Gregory the Great vergleicht Schrift zu einem Fluss so flach, dass ein Lamm in der es gehen, so tief, dass ein Elefant schweben. (Pref. to "Morals on Job"). (Vorzugsw. um "Moral am Job"). He distinguishes the historical or literal sense, the moral, and the allegorical or typical. Er zeichnet die historischen oder wörtlichen Sinn, den moralischen und den allegorischen oder typisch. If the Western Fathers are fanciful, yet this is better than the extreme literalism of Theodore of Mopsuestia, who refused to allegorize even the Canticle of Canticles. Wenn die westlichen Väter phantasievoll sind, aber das ist besser als der extreme literalism von Theodor von Mopsuestia, die noch allegorisieren das Hohelied abgelehnt.

B. Preachers B. Preachers

We have sermons from the Greek Church much earlier than from the Latin. Wir haben Predigten aus der griechischen Kirche viel früher als aus dem Lateinischen. Indeed, Sozomen tells us that, up to his time (c. 450), there were no public sermons in the churches at Rome. In der Tat, sagt Sozomen uns, dass bis zu seiner Zeit (c. 450), gab es keine öffentlichen Predigten in den Kirchen in Rom. This seems almost incredible. Dies scheint fast unglaublich. St. Leo's sermons are, however, the first sermons certainly preached at Rome which have reached us, for those of Hippolytus were all in Greek; unless the homily "Adversus Alcatores" be a sermon by a Novatian antipope. St. Leo Predigten sind jedoch die ersten Predigten sicherlich in Rom, die uns erreicht haben gepredigt, für diejenigen von Hippolytus waren alle in der griechischen, es sei denn die Homilie "Adversus Alcatores" eine Predigt von einem Novatian Gegenpapst sein. The series of Latin preachers begins in the middle of the fourth century. Die Reihe der lateinischen Prediger beginnt in der Mitte des vierten Jahrhunderts. The so-called "Second Epistle of St. Clement" is a homily belonging possibly to the second century. Der sogenannte "Zweite Brief von St. Clement" ist eine Predigt gehört möglicherweise zu dem zweiten Jahrhundert. Many of the commentaries of Origen are a series of sermons, as is the case later with all Chrysostom's commentaries and most of Augustine's. Viele der Kommentare des Origenes sind eine Reihe von Predigten, wie es der Fall später mit allen Chrysostomos Kommentaren und die meisten von Augustinus.

In many cases treatises are composed of a course of sermons, as, for instance, is the case for some of those of Ambrose, who seems to have rewritten his sermons after delivery. In vielen Fällen Abhandlungen einem Kurs von Predigten zusammengesetzt sind, wie zum Beispiel, ist der Fall für einige von denen des Ambrosius, die umgeschrieben seine Predigten nach Lieferung zu haben scheint. The "De Sacramentis" may possibly be the version by a shorthand-writer of the course which the saint himself edited under the title "De Mysteriis". Die "De Sacramentis" möglicherweise die Version werden durch eine Kurzschrift-Autor des Kurses, der Heilige selbst unter dem Titel "De Mysteriis" bearbeitet. In any case the "De Sacramentis" (whether by Ambrose or not) has a freshness and naiveté which is wanting in the certainly authentic "De Mysteriis". In jedem Fall ist die "De Sacramentis" (ob durch Ambrose oder nicht) hat eine Frische und Naivität, die in der mit Sicherheit authentisch "De Mysteriis" wollen wird. Similarly the great courses of sermons preached by St. Chrysostom at Antioch were evidently written or corrected by his own hand, but those he delivered at Constantinople were either hurriedly corrected, or not at all. Ebenso die großen Kurse Predigten von St. Chrysostomus in Antiochia predigte wurden offenbar geschrieben oder korrigiert durch seine eigene Hand, aber diejenigen, die er in Konstantinopel geliefert wurden entweder hastig korrigiert oder überhaupt nicht. His sermons on Acts, which have come down to us in two quite distinct texts in the manuscripts, are probably known to us only in the forms in which they were taken down by two different tachygraphers. Seine Predigten über Apostelgeschichte, die zu uns in zwei ganz verschiedenen Texten in den Handschriften kommen, sind wahrscheinlich für uns nur in den Formen, in denen sie sich durch zwei unterschiedliche tachygraphers genommen wurden bekannt. St. Gregory Nazianzen complains of the importunity of these shorthand-writers (Orat. xxxii), as St. Jerome does of their incapacity (Ep. lxxi, 5). St. Gregor von Nazianz beklagt sich über die Zudringlichkeit dieser Kurzschrift-Schriftsteller (Orat. xxxii), wie St. Jerome hat ihrer Unfähigkeit (Ep. lxxi, 5). Their art was evidently highly perfected, and specimens of it have come down to us. Ihre Kunst war offenbar sehr perfektioniert, und Proben davon auf uns gekommen. They were officially employed at councils (eg at the great conference with the Donatists at Carthage, in 411, we hear of them). Sie wurden offiziell Räte (zB bei der großen Konferenz mit den Donatisten in Karthago, in 411, hören wir von ihnen) beschäftigt. It appears that many or most of the bishops at the Council of Ephesus, in 449, had their own shorthand-writers with them. Es scheint, dass viele oder die meisten der Bischöfe auf dem Konzil von Ephesus, in 449, hatten ihre eigenen Kurzschrift-Schriftsteller mit ihnen. The method of taking notes and of amplifying receives illustration from the Acts of the Council of Constantinople of 27 April, 449, at which the minutes were examined which had been taken down by tachygraphers at the council held a few weeks earlier. Das Verfahren Notizen und zum Verstärken erhält Illustration aus den Akten des Konzils von Konstantinopel vom 27. April, 449, an denen die Minuten wurden untersucht, die bereits unten durch tachygraphers auf dem Konzil hatte statt ein paar Wochen zuvor.

Many of St. Augustine's sermons are certainly from shorthand notes. Viele von St. Augustinus Predigten sind sicherlich von Stenogramme. As to others we are uncertain, for the style of the written ones is often so colloquial that it is difficult to get a criterion. Im Gegensatz zu anderen, die wir unsicher sind, für den Stil der geschriebenen oft so Umgangssprache, dass es schwierig, ein Kriterium zu bekommen. The sermons of St. Jerome at Bethlehem, published by Dom Morin, are from shorthand reports, and the discourses themselves were unprepared conferences on those portions of the Psalms or of the Gospels which had been sung in the liturgy. Die Predigten des heiligen Hieronymus in Bethlehem, von Dom Morin veröffentlicht, sind von Kurzschrift-Berichte und die Diskurse selbst waren unvorbereitet Konferenzen über die Teile der Psalmen oder der Evangelien, die in der Liturgie gesungen hatte. The speaker has clearly often been preceded by another priest, and on the Western Christmas Day, which his community alone is keeping, the bishop is present and will speak last. Der Lautsprecher hat eindeutig oft von einem anderen Priester vorausgegangen, und auf dem westlichen Weihnachten, was seine Gemeinde allein halten, ist der Bischof anwesend und wird letzten sprechen. In fact the pilgrim Ætheria tells us that at Jerusalem, in the fourth century, all the priests present spoke in turn, if they chose, and the bishop last of all. In der Tat der Pilger Aetheria sagt uns, dass in Jerusalem, im vierten Jahrhundert, alle Priester anwesend sprach wiederum, wenn sie wählte und der Bischof zuletzt. Such improvised comments are far indeed from the oratorical discourses of St. Gregory Nazianzen, from the lofty flights of Chrysostom, from the torrent of iteration that characterizes the short sermons of Peter Chrysologus, from the neat phrases of Maximus of Turin, and the ponderous rhythms of Leo the Great. Solche improvisierten Kommentare sind weit davon entfernt den rhetorischen Diskursen der St. Gregor von Nazianz, der Höhenflüge des Chrysostomus, aus der Flut von Iteration, die die kurze Predigten von Peter Chrysologus charakterisiert, von den ordentlichen Formulierungen Maximus von Turin, und die schwerfälligen Rhythmen von Leo dem Großen. The eloquence of these Fathers need not be here described. Die Eloquenz dieser Väter brauchen hier nicht beschrieben werden. In the West we may add in the fourth century Gaudentius of Brescia; several small collections of interesting sermons appear in the fifth century; the sixth opens with the numerous collections made by St. Caesarius for the use of preachers. Im Westen können wir im vierten Jahrhundert Gaudentius von Brescia hinzuzufügen; mehrere kleine Sammlungen von interessanten Predigten erscheinen im fünften Jahrhundert, der sechste wird mit den zahlreichen Sammlungen von St. Caesarius für den Einsatz von Predigern gemacht. There is practically no edition of the works of this eminent and practical bishop. Es gibt praktisch keine Ausgabe der Werke dieses bedeutenden und praktischen Bischof. St. Gregory (apart from some fanciful exegesis) is the most practical preacher of the West. St. Gregory (abgesehen von einigen fantasievollen Exegese) ist die praktischste Prediger des Westens. Nothing could be more admirable for imitation than St. Chrysostom. Nichts könnte bewundernswert Nachahmung als St. Chrysostomos. The more ornate writers are less safe to copy. Je mehr verzierten Autoren sind weniger sicher zu kopieren. St. Augustine's style is too personal to be an example, and few are so learned, so great, and so ready, that they can venture to speak as simply as he often does. St. Augustine Stil ist zu persönlich, um ein Vorbild zu sein, und nur wenige sind so gelernt, so groß und so bereit, dass sie es wagen, so einfach wie er es oft tut sprechen.

C. Writers C. Writers

The Fathers do not belong to the strictly classical period of either the Greek or the Latin language; but this does not imply that they wrote bad Latin or Greek. Die Väter nicht zu den streng klassischen Periode entweder der griechischen oder lateinischen Sprache gehören, aber dies bedeutet nicht, dass sie schlecht Latein oder Griechisch geschrieben. The conversational form of the Koiné or common dialect of Greek, which is found in the New Testament and in many papyri, is not the language of the Fathers, except of the very earliest. Die Konversation Form des Koiné oder gemeinsame Dialekt der griechischen, die im Neuen Testament und in vielen Papyri gefunden wird, ist nicht die Sprache der Väter, mit Ausnahme der frühesten. For the Greek Fathers write in a more classicizing style than most of the New Testament writers; none of them uses quite a vulgar or ungrammatical Greek, while some Atticize, eg the Cappadocians and Synesius. Für die griechischen Väter schreiben in einem klassizistischen Stil als die meisten der Autoren des Neuen Testaments, keiner von ihnen nutzt ziemlich vulgär oder ungrammatical Griechisch, während einige Atticize, zB die Kappadozier und Synesius. The Latin Fathers are often less classical. Die lateinischen Väter sind oft weniger klassisch.

Tertullian is a Latin Carlyle; he knew Greek, and wrote books in that language, and tried to introduce ecclesiastical terms into Latin. Tertullian ist ein lateinisches Carlyle, er wusste, Griechisch und schrieb Bücher in dieser Sprache, und versuchte, kirchlicher Hinsicht ins Lateinische einzuführen. St. Cyprian's "Ad Donatum", probably his first Christian writing, shows an Apuleian preciosity which he eschewed in all his other works, but which his biographer Pontius has imitated and exaggerated. St. Cyprian "Ad Donatum", wahrscheinlich seine erste christliche Schrift, zeigt ein Apuleian preciosity, die er in all seinen anderen Werken verzichtet, aber sein Biograph Pontius nachgeahmt und übertrieben. Men like Jerome and Augustine, who had a thorough knowledge of classical literature, would not employ tricks of style, and cultivated a manner which should be correct, but simple and straightforward; yet their style could not have been what it was but for their previous study. Männer wie Hieronymus und Augustinus, der eine gründliche Kenntnis der klassischen Literatur hätten, würden nicht beschäftigen Tricks des Stils, und kultiviert eine Art und Weise, die korrekt sein sollte, aber einfach und unkompliziert, und doch ihren Stil hätte nicht, was es war, aber für ihre bisherigen Studie. For the spoken Latin of all the patristic centuries was very different from the written. Für das gesprochene Latein aller patristischen Jahrhunderte war sehr verschieden von dem geschrieben. We get examples of the vulgar tongue here and there in the letters of Pope Cornelius as edited by Mercati, for the third century, or in the Rule of St. Benedict in Wölfflin's or Dom Mona's editions, for the sixth. Wir bekommen Beispiele der Volkssprache hier und da in den Briefen von Papst Cornelius herausgegeben von Mercati zum dritten Jahrhundert oder in der Regel des heiligen Benedikt in Wölfflin-oder Dom Mona-Editionen für den sechsten Platz. In the latter we get such modernisms as cor murmurantem, post quibus, cum responsoria sua, which show how the confusing genders and cases of the classics were disappearing into the more reasonable simplicity of Italian. Im letzteren wir solche Modernismen wie cor murmurantem, post quibus, cum responsoria sua, die wie die verwirrende Geschlechter und Fälle von den Klassikern verschwindet in der vernünftigen Einfachheit der italienischen waren zu zeigen. Some of the Fathers use the rhythmical endings of the "cursus" in their prose; some have the later accented endings which were corruptions of the correct prosodical ones. Einige der Väter nutzen die rhythmische Endungen der "cursus" in ihrer Prosa, einige haben die späteren Akzent Endungen, die Verfälschungen der richtige prosodical diejenigen waren. Familiar examples of the former are in the older Collects of the Mass; of the latter the Te Deum is an obvious instance. Bekannte Beispiele für erstere sind in den älteren Sammelt der Messe; der letzteren das Te Deum ist ein offensichtliches Beispiel.

D. East and West D. Ost und West

Before speaking of the theological characteristics of the Fathers, we have to take into account the great division of the Roman Empire into two languages. Bevor er von den theologischen Eigenschaften der Väter, müssen wir berücksichtigen, die große Teilung des Römischen Reiches in zwei Sprachen. Language is the great separator. Sprache ist der große Separator. When two emperors divided the Empire, it was not quite according to language; nor were the ecclesiastical divisions more exact, since the great province of Illyricum, including Macedonia and all Greece, was attached to the West through at least a large part of the patristic period, and was governed by the archbishop of Thessalonica, not as its exarch or patriarch, but as papal legate. Wenn zwei Kaiser das Reich geteilt, war es nicht ganz nach Sprache, noch waren die kirchlichen Spaltungen genauer, da die große Provinz Illyrien, einschließlich Mazedonien und ganz Griechenland, wurde im Westen durch mindestens einen großen Teil der patristischen befestigt Zeit und wurde von dem Erzbischof von Thessaloniki regiert, nicht als seine Exarchen oder Patriarch, sondern als päpstlicher Legat. But in considering the literary productions of the age, we must class them as Latin or Greek, and this is what will be meant here by Western and Eastern. Aber in Anbetracht der literarischen Produktionen des Alters, müssen wir sie als Latein oder Griechisch, und das ist das, was hier von West-und Osteuropa gemeint sein.

The understanding of the relations between Greeks and Latins is often obscured by certain prepossessions. Das Verständnis der Beziehungen zwischen Griechen und Lateinern ist oft von bestimmten Vorurteilen verdeckt. We talk of the "unchanging East", of the philosophical Greeks as opposed to the practical Romans, of the reposeful thought of the Oriental mind over against the rapidity and orderly classification which characterizes Western intelligence. Wir sprechen von der "unveränderlichen Osten", der philosophischen Griechen als die praktischen Römer Gegensatz des reposeful Gedanke des Oriental Geistes gegenüber der Schnelligkeit und geordnete Klassifizierung, die westlichen Geheimdienste charakterisiert. All this is very misleading, and it is important to go back to the facts. All dies ist sehr irreführend, und es ist wichtig zu gehen zurück zu den Fakten. In the first place, the East was converted far more rapidly than the West. Zunächst wurde die Ost weit schneller als der Westen umgewandelt. When Constantine made Christianity the established religion of both empires from 323 onwards, there was a striking contrast between the two. Als Konstantin das Christentum zur Staatsreligion beider Reiche ab 323 ab machte, gab es einen auffallenden Kontrast zwischen den beiden. In the West paganism had everywhere a very large majority, except possibly in Africa. Im Westen Heidentum hatte überall eine sehr große Mehrheit, außer vielleicht in Afrika. But in the Greek world Christianity was quite the equal of the old religions in influence and numbers; in the great cities it might even be predominant, and some towns were practically Christian. Aber in der griechischen Welt war das Christentum genau das gleiche von den alten Religionen an Einfluss und Zahlen; in den großen Städten könnte es sogar vorherrschend, und einige Städte waren praktisch Christian. The story told of St. Gregory the Wonder-Worker, that he found but seventeen Christians in Neocæsarea when he became bishop, and that he left but seventeen pagans in the same city when he died (c. 270-5), must be substantially true. Die Geschichte erzählt von St. Gregory the Wonder-Worker, die er gefunden, aber siebzehn Christen in Neocaesarea wenn er Bischof wurde, und dass er gelassen, aber siebzehn Heiden in der gleichen Stadt, als er starb (c. 270-5), muss deutlich sein true. Such a story in the West would be absurd. Eine solche Geschichte im Westen wäre absurd. The villages of the Latin countries held out for long, and the pagani retained the worship of the old gods even after they were all nominally Christianized. Die Dörfer der lateinischen Ländern für lange gehalten, und die pagani behielt die Verehrung der alten Götter, auch nachdem sie alle nominell christianisierten waren. In Phrygia, on the contrary, entire villages were Christian long before Constantine, though it is true that elsewhere some towns were still heathen in Julian's day -- Gaza in Palestine is an example; but then Maiouma, the port of Gaza, was Christian. In Phrygien, im Gegenteil, die ganze Dörfer waren Christian lange vor Konstantin, obwohl es wahr ist, dass an anderer Stelle einige Städte waren noch in Julians Tage Heiden - Gaza in Palästina ist ein Beispiel, aber dann Maiouma, den Hafen von Gaza, war Christian.

Two consequences, amongst others, of this swift evangelization of the East must be noticed. Zwei Folgen, unter anderem muss dieser raschen Evangelisierung des Ostens wahrgenommen werden. In the first place, while the slow progress of the West was favourable to the preservation of the unchanged tradition, the quick conversion of the East was accompanied by a rapid development which, in the sphere of dogma, was hasty, unequal, and fruitful of error. In den ersten Platz, während die langsamen Fortschritte des Westens war günstig für die Erhaltung der unveränderten Tradition wurde die schnelle Umsetzung des Ostens durch eine rasche Entwicklung, die in der Sphäre des Dogmas war voreilig, ungleich, und fruchtbare begleiteter Fehler. Secondly, the Eastern religion partook, even during the heroic age of persecution, of the evil which the West felt so deeply after Constantine, that is to say, of the crowding into the Church of multitudes who were only half Christianized, because it was the fashionable thing to do, or because a part of the beauties of the new religion and of the absurdities of the old were seen. Zweitens nahmen die östliche Religion, auch während des heroischen Zeitalters der Verfolgung, des Bösen, die der Westen fühlte mich so tief nach Constantine, das heißt, von der Verdrängung in die Kirche Massen, die nur die Hälfte wurden christianisiert ist, weil es die Mode, was zu tun ist, oder weil ein Teil der Schönheit der neuen Religion und der Absurditäten des alten gesehen wurden. We have actually Christian writers, in East and West, such as Arnobius, and to some extent Lactantius and Julius Africanus, who show that they are only half instructed in the Faith. Wir haben die christlichen Schriftsteller, in Ost und West, wie Arnobius, und in gewissem Maße Lactantius und Julius Africanus, der, dass sie nur die Hälfte im Glauben unterwiesen zu zeigen. This must have been largely the case among the people in the East. Dies muss vor allem der Fall gewesen sein unter den Menschen im Osten. Tradition in the East was less regarded, and faith was less deep than in the smaller Western communities. Tradition im Osten war weniger angesehen und Glaubens war weniger tief als in den kleineren westlichen Gemeinschaften. Again, the Latin writers begin in Africa with Tertullian, just before the third century, at Rome with Novatian, just in the middle of the third century, and in Spain and Gaul not till the fourth. Wieder beginnen die lateinischen Schriftsteller in Afrika mit Tertullian, kurz vor dem dritten Jahrhundert in Rom mit Novatian, genau in der Mitte des dritten Jahrhunderts, und in Spanien und Gallien erst die vierte. But the East had writers in the first century, and numbers in the second; there were Gnostic and Christian schools in the second and third. Aber der Osten hatte Schriftsteller im ersten Jahrhundert und Zahlen in der zweiten, es gab gnostischen und christlichen Schulen in der zweiten und dritten. There had been, indeed, Greek writers at Rome in the first and second centuries and part of the third. Es hatte in der Tat griechischen Schriftsteller in Rom in den ersten und zweiten Jahrhundert und ein Teil der dritten. But when the Roman Church became Latin they were forgotten; the Latin writers did not cite Clement and Hermas; they totally forgot Hippolytus, except his chronicle, and his name became merely a theme for legend. Aber wenn die römische Kirche Latein wurde sie vergessen, die lateinischen Schriftsteller nicht nennen Clement und Hermas, sie total vergessen Hippolyt, außer seiner Chronik, und sein Name wurde lediglich ein Thema für Legende.

Though Rome was powerful and venerated in the second century, and though her tradition remained unbroken, the break in her literature is complete. Obwohl Rom war mächtig und verehrt in der zweiten Jahrhundert, und obwohl ihre Tradition ungebrochen ist der Bruch in ihrer Literatur abgeschlossen. Latin literature is thus a century and a half younger than the Greek; indeed it is practically two centuries and a half younger. Lateinischen Literatur ist also ein und ein halbes Jahrhundert jünger als die griechischen, ja es ist praktisch zwei Jahrhunderte und eine Hälfte jünger. Tertullian stands alone, and he became a heretic. Tertullian steht allein, und er wurde ein Ketzer. Until the middle of the fourth century there had appeared but one Latin Father for the spiritual reading of the educated Latin Christian, and it is natural that the stichometry, edited (perhaps semi-officially) under Pope Liberius for the control of booksellers' prices, gives the works of St. Cyprian as well as the books of the Latin Bible. Bis in die Mitte des vierten Jahrhunderts erschienen war, sondern ein Latin Vater für die geistliche Lesung der gebildeten Latin Christian, und es ist natürlich, dass die stichometry, bearbeitet (vielleicht semi-offiziell) unter Papst Liberius für die Kontrolle der Buchhändler Preise, gibt die Werke von St. Cyprian als auch die Bücher der lateinischen Bibel. This unique position of St. Cyprian was still recognized at the beginning of the fifth century. Diese einzigartige Position der St. Cyprian wurde noch am Anfang des fünften Jahrhunderts anerkannt. From Cyprian (d. 258) to Hilary there was scarcely a Latin book that could be recommended for popular reading except Lactantius's "De mortibus persecutorum", and there was no theology at all. Von Cyprian (gest. 258), um Hilary gab es kaum ein lateinisches Buch, das für beliebte Lektüre außer Lactantius "De mortibus persecutorum" empfohlen werden konnte, und es gab keine Theologie überhaupt. Even a little later, the commentaries of Victorinus the Rhetorician were valueless, and those of Isaac the Jew (?) were odd. Sogar ein wenig später waren die Kommentare von Victorinus der Rhetor wertlos, und die der Isaac den Juden (?) Waren seltsam. The one vigorous period of Latin literature is the bare century which ends with Leo (d. 461). Die ein kräftiges Zeitraum der lateinischen Literatur ist das absolute Jahrhunderts, die mit Leo (gest. 461) endet. During that century Rome had been repeatedly captured or threatened by barbarians; Arian Vandals, besides devastating Italy and Gaul, had almost destroyed the Catholicism of Spain and Africa; the Christian British had been murdered in the English invasion. In diesem Jahrhundert war Rom immer wieder gefangen genommen oder von Barbaren bedroht; Arian Vandalen neben verheerenden Italien und Gallien, hatte fast den Katholizismus von Spanien und Afrika zerstört, die christliche Briten hatten in der englischen Invasion ermordet worden. Yet the West had been able to rival the East in output and in eloquence and even to surpass it in learning, depth, and variety. Doch der Westen der Lage gewesen, den Osten der Produktion und in der Beredsamkeit Rivalen und sogar, um es in das Lernen, Tiefe und Vielfalt übertreffen. The elder sister knew little of these productions, but the West was supplied with a considerable body of translations from the Greek, even in the fourth century. Die ältere Schwester wusste wenig von diesen Produktionen, aber der Westen mit einer beachtlichen Zahl von Übersetzungen aus dem Griechischen, auch im vierten Jahrhundert geliefert. In the sixth, Cassiodorus took care that the amount should be increased. In der sechsten, nahm Cassiodorus darauf, dass der Betrag erhöht werden sollte. This gave the Latins a larger outlook, and even the decay of learning which Cassiodorus and Agapetus could not remedy, and which Pope Agatho deplored so humbly in his letter to the Greek council of 680, was resisted with a certain persistent vigour. Dies gab die Lateiner eine größere Aussichten, und auch der Zerfall des Lernens, die Cassiodorus und Agapetus nicht beheben konnte, und dem Papst Agatho beklagte so demütig in seinem Brief an den griechischen Konzil von 680 wurde mit einer gewissen anhaltende Kraft widerstanden.

At Constantinople the means of learning were abundant, and there were many authors; yet there is a gradual decline till the fifteenth century. In Konstantinopel die Mittel des Lernens waren reichlich vorhanden, und es gab viele Autoren, und doch gibt es einen allmählichen Rückgang bis zum fünfzehnten Jahrhundert. The more notable writers are like flickers amid dying embers. Die bemerkenswertesten Schriftsteller sind wie flackert inmitten sterbenden Glut. There were chroniclers and chronographers, but with little originality. Es gab Chronisten und Chronographen, aber mit wenig Originalität. Even the monastery of Studium is hardly a literary revival. Auch das Kloster von Studium gibt kaum ein literarisches Revival. There is in the East no enthusiasm like that of Cassiodorus, of Isidore, of Alcuin, amid a barbarian world. Es gibt im Osten keine Begeisterung wie die Cassiodorus von Isidore, der Alcuin, inmitten einer barbarischen Welt. Photius had wonderful libraries at his disposal, yet Bede had wider learning, and probably knew more of the East than Photius did of the West. Photius hatte wunderbare Bibliotheken zur Verfügung, doch Bede hatte breiteren Lernen und wusste wahrscheinlich mehr von der Osten als Photius des Westens war. The industrious Irish schools which propagated learning in every part of Europe had no parallel in the Oriental world. Die fleißigen irischen Schulen, die das Lernen in allen Teilen Europas propagiert hatte keine Parallele in der orientalischen Welt. It was after the fifth century that the East began to be "unchanging". Es war nach dem fünften Jahrhundert, dass der Osten als "unveränderliche" begann. And as the bond with the West grew less and less continuous, her theology and literature became more and more mummified; whereas the Latin world blossomed anew with an Anselm, subtle as Augustine, a Bernard, rival to Chrysostom, an Aquinas, prince of theologians. Und da die Anleihe mit dem Westen immer weniger kontinuierlich, wurde ihr Theologie und Literatur mehr und mehr mumifizierte; während die lateinische Welt blühte erneut mit einem Anselm, subtil wie Augustinus, Bernard, Rivale Chrysostomus, ein von Aquin, Prinz von Theologen .

Hence we observe in the early centuries a twofold movement, which must be spoken of separately: an Eastward movement of theology, by which the West imposed her dogmas on the reluctant East, and a Westward movement in most practical things -- organization, liturgy, ascetics, devotion -- by which the West assimilated the swifter evolution of the Greeks. Daher haben wir in den ersten Jahrhunderten beobachten eine doppelte Bewegung, die getrennt gesprochen werden muss: ein Eastward Bewegung der Theologie, mit denen der Westen verhängten ihre Dogmen über die ungern Osten und einer Westward Bewegung in den meisten praktischen Dinge - Organisation, Liturgie, Asketen, Hingabe -, mit denen der Westen die schnellere Entwicklung der Griechen assimiliert. We take first the theological movement. Wir nehmen zuerst die theologische Bewegung.

E. Theology E. Theologie

Throughout the second century the Greek portion of Christendom bred heresies. Während des zweiten Jahrhunderts der griechische Teil der Christenheit gezüchtet Häresien. The multitude of Gnostic schools tried to introduce all kinds of foreign elements into Christianity. Die Vielzahl der gnostischen Schulen versucht, alle Arten von fremden Elementen in das Christentum einzuführen. Those who taught and believed them did not start from a belief in the Trinity and the Incarnation such as we are accustomed to. Wer und lehrte glaubten ihnen nicht aus dem Glauben an die Dreifaltigkeit und der Menschwerdung, wie wir gewohnt sind zu starten. Marcion formed not a school, but a Church; his Christology was very far removed from tradition. Marcion gebildet wird, nicht eine Schule, sondern eine Kirche, seine Christologie war sehr weit von der Tradition entfernt. The Montanists made a schism which retained the traditional beliefs and practices, but asserted a new revelation. Die Montanists machte ein Schisma, das die traditionellen Überzeugungen und Praktiken beibehalten, aber behauptet, eine neue Offenbarung. The leaders of all the new views came to Rome, and tried to gain a footing there; all were condemned and excommunicated. Die Führer aller neuen Blick nach Rom kam und versuchte, einen Fuß dort zu gewinnen, alle wurden verurteilt und exkommuniziert. At the end of the century, Rome got all the East to agree with her traditional rule that Easter should be kept on Sunday. Am Ende des Jahrhunderts, hat Rom den ganzen Osten mit ihrem traditionellen Regel, dass Ostern am Sonntag gehalten werden sollte zustimmen. The Churches of Asia Minor had a different custom. Die Kirchen von Kleinasien hatte eine andere Sitte. One of their bishops protested. Einer ihrer Bischöfe protestierten. But they seem to have submitted almost at once. Aber sie scheinen fast sofort abgegeben haben. In the first decades of the third century, Rome impartially repelled opposing heresies, those which identified the three Persons of the Holy Trinity with only a modal distinction (Monarchians, Sabellians, "Patripassians"), and those who, on the contrary, made Christ a mere man, or seemed to ascribe to the Word of God a distinct being from that of the Father. In den ersten Jahrzehnten des dritten Jahrhunderts, Rom unparteiisch abgestoßen gegnerischen Häresien, solche, die die drei Personen der Heiligen Dreifaltigkeit mit nur einem modalen Unterscheidung (Monarchians, Sabellians "Patripassians") identifiziert, und diejenigen, die auf dem Gegenteil, Christ nur ein Mensch, oder schien, um das Wort Gottes eine deutliche dass von dem des Vaters zuzuschreiben. This last conception, to our amazement, is assumed, it would appear, by the early Greek apologists, though in varying language; Athenagoras (who as an Athenian may have been in relation with the West) is the only one who asserts the Unity of the Trinity. Diese letzte Vorstellung, zu unserem Erstaunen, angenommen wird, so scheint es, von den frühen griechischen Apologeten, wenn auch in unterschiedlichem Sprache; Athenagoras (der als einer athenischen kann im Zusammenhang mit dem Westen gewesen) ist der einzige, der die Einheit der behauptet, die Dreifaltigkeit. Hippolytus (somewhat diversely in the "Contra Noetum" and in the "Philosophumena," if they are both his) taught the same division of the Son from the Father as traditional, and he records that Pope Callistus condemned him as a Ditheist. Hippolytus (etwas unterschiedlich in der "Contra Noetum" und in der "Philosophumena," wenn sie seine beiden sind) lehrte die gleiche Aufteilung des Sohnes vom Vater als traditionelle, und er zeichnet, dass Papst Calixtus ihn verurteilt als Ditheist.

Origen, like many of the others, makes the procession of the Word depend upon His office of Creator; and if he is orthodox enough to make the procession an eternal and necessary one, this is only because he regards Creation itself as necessary and eternal. Origenes, wie viele der anderen, macht die Prozession des Wortes sein Amt des Schöpfers ab, und wenn er orthodox genug, um der Prozession eine ewige und notwendige ist, ist dies nur, weil er die Schöpfung selbst für notwendig erachtet und ewig. His pupil, Dionysius of Alexandria, in combating the Sabellians, who admitted no real distinctions in the Godhead, manifested the characteristic weakness of the Greek theology, but some of his own Egyptians were more correct than their patriarch, and appealed to Rome. Sein Schüler, Dionysius von Alexandria, bei der Bekämpfung der Sabellians, die keine wirklichen Unterschiede in der Gottheit gab, manifestiert die charakteristische Schwäche der griechischen Theologie, aber einige seiner eigenen Ägypter waren mehr richtig als ihre Patriarchen, und appellierte an Rom. The Alexandrian listened to the Roman Dionysius, for all respected the unchanging tradition and unblemished orthodoxy of the See of Peter; his apology accepts the word "consubstantial", and he explains, no doubt sincerely, that he had never meant anything else; but he had learnt to see more clearly, without recognizing how unfortunately worded were his earlier arguments. Die alexandrinischen lauschte dem Roman Dionysius, für alle respektiert die unveränderliche Tradition und makellose Orthodoxie der Stuhl Petri, seine Entschuldigung akzeptiert das Wort "wesensgleich", und er erklärt, kein Zweifel aufrichtig, dass er nie etwas anderes gemeint, aber er gelernt hatte, klarer zu sehen, ohne zu erkennen, wie leider formuliert waren seine früheren Argumente. He was not present when a council, mainly of Origenists, justly condemned Paul of Samosata (268); and these bishops, holding the traditional Eastern view, refused to use the word "consubstantial" as being too like Sabellianism. Er war nicht anwesend, als ein Rat, hauptsächlich aus Origenisten, Recht verurteilte Paul von Samosata (268), und diese Bischöfe, hält die traditionellen östlichen Blick, weigerte sich, das Wort "wesensgleich" als zu wie Sabellianismus. The Arians, disciples of Lucian, rejected (as did the more moderate Eusebius of Caesarea) the eternity of Creation, and they were logical enough to argue that consequently "there was (before time was) when the Word was not", and that He was a creature. Die Arianer, Jünger Lucian, abgelehnt (ebenso wie die weitere moderate Eusebius von Caesarea) die Ewigkeit der Schöpfung, und sie waren logisch genug zu behaupten, dass damit "es war (vor der Zeit war), wenn das Wort war nicht", und dass er war ein Geschöpf. All Christendom was horrified; but the East was soon appeased by vague explanations, and after Nicaea, real, undisguised Arianism hardly showed its head for nearly forty years. Ganze Christenheit war entsetzt, aber der Osten war bald beruhigt durch vage Erklärungen, und nach Nicäa, real, unverstellte Arianismus zeigte kaum den Kopf für fast 40 Jahre. The highest point of orthodoxy that the East could reach is shown in the admirable lectures of St. Cyril of Jerusalem. Der höchste Punkt der Orthodoxie, dass der Osten erreichen konnte sich in den bewundernswerten Vorträge von St. Cyrill von Jerusalem gezeigt. There is one God, he teaches, that is the Father, and His Son is equal to Him in all things, and the Holy Ghost is adored with Them; we cannot separate Them in our worship. Es ist ein Gott, er lehrt, das ist der Vater, und sein Sohn ist gleich Ihm in allen Dingen, und der Heilige Geist ist mit ihnen verehrt, und wir können sie nicht trennen in unserer Anbetung. But he does not ask himself how there are not three Gods; he will not use the Nicene word "consubstantial", and he never suggests that there is one Godhead common to the three Persons. Aber er fragt nicht selbst, wie es nicht drei Götter, er wird nicht mit dem Nicene Wort "wesensgleich", und er hat nie suggeriert, dass es eine Gottheit gemeinsam mit den drei Personen.


If we turn to the Latins all is different. Wenn wir den Lateinern machen ist alles anders. The essential Monotheism of Christianity is not saved in the West by saying there is "one God the Father", as in all the Eastern creeds, but the theologians teach the unity of the Divine essence, in which subsist three Persons. Der wesentliche Monotheismus des Christentums im Westen nicht sagen, es ist "ein Gott der Vater", wie in all den östlichen Religionen, aber die Theologen lehren die Einheit des göttlichen Wesens, in denen bestehen drei Personen gespeichert. If Tertullian and Novatian use subordinationist language of the Son (perhaps borrowed from the East), it is of little consequence in comparison with their main doctrine, that there is one substance of the Father and of the Son. Wenn Tertullian und Novatian subordinatianische Sprache des Son (vielleicht aus dem Osten entlehnt) verwenden, ist es von geringer Bedeutung im Vergleich mit ihren wichtigsten Doktrin, dass es eine Substanz des Vaters und des Sohnes. Callistus excommunicates equally those who deny the distinction of Persons, and those who refuse to assert the unity of substance. Callistus exkommuniziert auch diejenigen, die die Unterscheidung von Personen zu verweigern, und diejenigen, die die Einheit der Substanz geltend zu verweigern. Pope Dionysius is shocked that his namesake did not use the word "consubstantial" -- this is more than sixty years before Nicaea. Papst Dionysius ist schockiert, dass sein Namensvetter nicht das Wort "wesensgleich" - das ist mehr als 60 Jahre vor Nicäa. At that great council a Western bishop has the first place, with two Roman priests, and the result of the discussion is that the Roman word "consubstantial" is imposed up on all. Zu diesem großen Rat ein Western Bischof den ersten Platz, mit zwei römischen Priester, und das Ergebnis der Diskussion ist, dass das römische Wort "consubstantial" wird auf allen auferlegt. In the East the council is succeeded by a conspiracy of silence; the Orientals will not use the word. Im Osten des Rates wird durch eine Verschwörung des Schweigens gelungen, die Orientalen nicht das Wort. Even Alexandria, which had kept to the doctrine of Dionysius of Rome, is not convinced that the policy was good and Athanasius spends his life in fighting for Nicaea, yet rarely uses the crucial word. Auch Alexandria, die der Lehre des Dionysius von Rom gehalten hatte, ist nicht davon überzeugt, dass die Politik gut war und Athanasius verbringt sein Leben im Kampf für Nicäa, aber selten verwendet das entscheidende Wort. It takes half a century for the Easterns to digest it; and when they do so, they do not make the most of its meaning. Es dauert ein halbes Jahrhundert für die Orientalen es zu verdauen, und wenn sie es tun, sie machen Sie nicht den größten Teil seiner Bedeutung. It is curious how little interest even Athanasius shows in the Unity of the Trinity, which he scarcely mentions except when quoting the Dionysii; it is Didymus and the Cappadocians who word Trinitarian doctrine in the manner since consecrated by the centuries -- three hypostases, one usia; but this is merely the conventional translation of the ancient Latin formula, though it was new to the East. Es ist merkwürdig, wie wenig Interesse auch Athanasius Shows in der Einheit der Dreifaltigkeit, die er kaum erwähnt, außer wenn unter Angabe der Dionysios, es ist Didymus und die Kappadozier, die Wort Trinitätslehre in der Weise, da durch die Jahrhunderte geweiht - drei Hypostasen, ein usia, aber dies ist nur die herkömmliche Übersetzung des alten lateinischen Formel, obwohl es neu auf dem Osten.

If we look back at the three centuries, second, third, and fourth of which we have been speaking, we shall see that the Greek-speaking Church taught the Divinity of the Son, and Three inseparable Persons, and one God the Father, without being able philosophically to harmonize these conceptions. Wenn wir zurück in den drei Jahrhunderten, zweiten, dritten und vierten, von denen wir gesprochen haben suchen, werden wir sehen, dass die griechisch sprechenden Kirche die Gottheit des Sohnes und drei untrennbare Personen und ein Gott, der Vater gelehrt hat, ohne in der Lage philosophisch, diese Vorstellungen zu harmonisieren. The attempts which were made were sometimes condemned as heresy in the one direction or the other, or at best arrived at unsatisfactory and erroneous explanations, such as the distinction of the logos endiathetos and the logos prophorikos or the assertion of the eternity of Creation. Die Versuche, die gemacht wurden wurden manchmal als Häresie in der ein oder anderen Richtung verurteilt, oder am besten angekommen unbefriedigend und falschen Erklärungen, wie die Unterscheidung der Logos endiathetos und Logos prophorikos oder die Behauptung von der Ewigkeit der Schöpfung. The Latin Church preserved always the simple tradition of three distinct Persons and one divine Essence. Die lateinische Kirche bewahrt immer die einfache Tradition der drei unterschiedlichen Personen und eine göttliche Essenz. We must judge the Easterns to have started from a less perfect tradition, for it would be too harsh to accuse them of wilfully perverting it. Wir müssen beurteilen die Orientalen aus einer weniger vollkommenen Tradition begonnen haben, denn es wäre zu hart zu ihnen vorsätzlich pervertieren sie anzuklagen. But they show their love of subtle distinctions at the same time that they lay bare their want of philosophical grasp. Aber sie zeigen ihre Liebe zur feinen Unterschiede zur gleichen Zeit, dass sie nackte legen ihre Mangel an philosophischer Griff. The common people talked theology in the streets; but the professional theologians did not see that the root of religion is the unity of God, and that, so far, it is better to be a Sabellian than a Semi-Arian. Das gemeine Volk sprach Theologie in den Straßen, aber die professionellen Theologen nicht sehen, dass die Wurzel der Religion die Einheit Gottes ist, und dass, so weit ist es besser, ein Sabellian als ein Semi-Arian sein. There is something mythological about their conceptions, even in the case of Origen, however important a thinker he may be in comparison with other ancients. Es ist etwas mythologischen über ihre Vorstellungen, auch im Falle des Origenes, wie wichtig ein Denker kann er im Vergleich mit anderen Alten sein. His conceptions of Christianity dominated the East for some time, but an Origenist Christianity would never have influenced the modern world. Seine Vorstellungen des Christentums dominiert den Osten seit einiger Zeit, aber ein Origenist Christentums niemals die moderne Welt geprägt haben.

The Latin conception of theological doctrine, on the other hand, was by no means a mere adherence to an uncomprehended tradition. Der lateinische Begriff der theologischen Lehre, auf der anderen Seite, war keineswegs eine bloße Befolgung eines unverstandenen Tradition. The Latins in each controversy of these early centuries seized the main point, and preserved it at all hazards. Die Lateiner in jeder Kontroverse über diese frühen Jahrhunderten nutzten die Hauptsache, und bewahrt es auf alle Fälle. Never for an instant did they allow the unity of God to be obscured. Nie einen Augenblick ließen sie die Einheit Gottes verdeckt werden. The equality of the Son and his consubstantiality were seen to be necessary to that unity. Die Gleichheit des Sohnes und seine Wesenseinheit wurden als notwendig, um jene Einheit. The Platonist idea of the need of a mediator between the transcendent God and Creation does not entangle them, for they were too clear-headed to suppose that there could be anything half-way between the finite and the infinite. Die Platoniker Idee von der Notwendigkeit eines Vermittlers zwischen dem transzendenten Gott und die Schöpfung nicht verwickeln sie, denn auch sie einen klaren Kopf zu glauben, dass es könnte alles auf halbem Weg zwischen dem Endlichen und dem Unendlichen sein sollten. In a word, the Latins are philosophers, and the Easterns are not. In einem Wort, die Lateiner Philosophen, und die Orientalen nicht. The East can speculate and wrangle about theology, but it cannot grasp a large view. Der Osten kann spekulieren und streiten über Theologie, aber es kann nicht begreifen, eine große Ansicht. It is in accordance with this that it was in the West, after all the struggle was over, that the Trinitarian doctrine was completely systematized by Augustine; in the West, that the Athanasian creed was formulated. Es ist in Übereinstimmung mit diesem, dass es im Westen war, nach all der Kampf vorbei war, dass die Trinitätslehre komplett systematisierte Augustinus war, im Westen, dass die Athanasischen Glaubensbekenntnis formuliert wurde. The same story repeats itself in the fifth century. Die gleiche Geschichte wiederholt sich im fünften Jahrhundert. The philosophical heresy of Pelagius arose in the West, and in the West only could it have been exorcized. Die philosophische Häresie des Pelagius entstand im Westen und im Westen nur könnte es wurden ausgetrieben. The schools of Antioch and Alexandria each insisted on one side of the question as to the union of the two Natures in the Incarnation; the one School fell into Nestorianism, the other into Eutychianism, though the leaders were orthodox. Die Schulen von Antiochien und Alexandrien jeder beharrte auf einer Seite der Frage nach der Vereinigung der beiden Naturen in der Menschwerdung, die einer Schule fiel in Nestorianismus, der andere in Eutychianism, obwohl die Führer waren orthodox. But neither Cyril nor the great Theodoret was able to rise above the controversy, and express the two complementary truths in one consistent doctrine. Aber weder Cyril noch die große Theodoret konnte über die Kontroverse steigen, und drücken die beiden komplementären Wahrheiten in einem konsistenten Lehre. They held what St. Leo held; but, omitting their interminable arguments and proofs, the Latin writer words the true doctrine once for all, because he sees it philosophically. Sie hielten, was St. Leo gehalten, aber unter Auslassung ihrer endlosen Argumente und Beweise, die lateinische Schriftsteller Worten die wahre Lehre für alle Mal, weil er es versteht philosophisch. No wonder that the most popular of the Eastern Fathers has always been untheological Chrysostom, whereas the most popular of the Western Fathers is the philosopher Augustine. Kein Wunder, dass die beliebteste der östlichen Kirchenväter seit jeher untheologisch Chrysostomus, während die beliebteste der westlichen Väter ist der Philosoph Augustinus. Whenever the East was severed from the West, it contributed nothing to the elucidation and development of dogma, and when united, its contribution was mostly to make difficulties for the West to unravel. Wenn der Osten vom Westen wurde abgetrennt, trug nichts zur Aufklärung und Entwicklung des Dogmas, und wenn vereinten, war ihr Beitrag meist zu Schwierigkeiten für den Westen zu entwirren machen.

But the West has continued without ceasing its work of exposition and evolution. Aber der Westen hat ohne Unterlass seine Arbeit der Exposition und Entwicklung fortgesetzt. After the fifth century there is not much development or definition in the patristic period; the dogmas defined needed only a reference to antiquity. Nach dem fünften Jahrhundert gibt es nicht viel Entwicklung oder Definition in der patristischen Zeit, die Dogmen definiert brauchte nur einen Verweis auf die Antike. But again and again Rome had to impose her dogmas on Byzantium -- 519, 680, and 786 are famous dates, when the whole Eastern Church had to accept a papal document for the sake of reunion, and the intervals between these dates supply lesser instances. Aber immer wieder Rom hatte ihre Dogmen auf Byzanz zu verhängen - 519, 680, und 786 sind berühmt Datteln, wenn die ganze Ostkirche musste ein päpstliches Dokument zum Wohle der Wiedervereinigung zu akzeptieren, und die Intervalle zwischen diesen Daten liefern weniger Fällen . The Eastern Church had always possessed a traditional belief in Roman tradition and in the duty of recourse to the See of Peter; the Arians expressed it when they wrote to Pope Julius to deprecate interference -- Rome, they said, was "the metropolis of the faith from the beginning". Die östliche Kirche hatte immer einen traditionellen Glauben in der römischen Tradition und in der Pflicht Rückgriff besaß, um dem Stuhl Petri, die Arianer es ausdrückte, wenn sie an Papst Julius schrieb Störungen verbitten - Rom, sagten sie, sei "die Metropole des Glauben von Anfang an ". In the sixth, seventh, and eighth centuries the lesson had been learnt thoroughly, and the East proclaimed the papal prerogatives, and appealed to them with a fervour which experience had taught to be in place. In der sechsten, siebten und achten Jahrhundert die Lektion war gelernt, gründlich, und der Osten verkündete die päpstlichen Vorrechte, und appellierte an sie mit einer Inbrunst die Erfahrung gelehrt, um im Platz zu sein hatte. In such a sketch as this, all elements cannot be taken into consideration. In einem solchen Skizze als diese können alle Elemente nicht in Betracht gezogen werden. It is obvious that Eastern theology had a great and varied influence on Latin Christendom. Es ist offensichtlich, dass orientalische Theologie eine große und vielfältige Einfluss auf die lateinische Christenheit hatte. But the essential truth remains that the West thought more clearly than the East, while preserving with greater faithfulness a more explicit tradition as to cardinal dogmas, and that the West imposed her doctrines and her definitions on the East, and repeatedly, if necessary, reasserted and reimposed them. Aber die wesentliche Wahrheit bleibt, dass der Westen mehr klar gedacht als der Osten, unter Beibehaltung mit größerer Treue eine explizite Tradition als zum Kardinal Dogmen, und dass der Westen verhängten ihre Lehren und ihre Definitionen auf dem Osten, und wiederholt, falls nötig, bekräftigte und erlegte sie.

F. Discipline, Liturgy, Ascetics F. Disziplin, Liturgie, Asketen

According to tradition, the multiplication of bishoprics, so that each city had its own bishop, began in the province of Asia, under the direction of St. John. Nach der Tradition, die Vermehrung der Bistümer, so dass jede Stadt ihren eigenen Bischof hatte, begann in der Provinz Asien, unter der Leitung von St. John. The development was uneven. Die Entwicklung war uneinheitlich. There may have been but one see in Egypt at the end of the second century, though there were large numbers in all the provinces of Asia Minor, and a great many in Phoenicia and Palestine. Es mag aber man sieht in Ägypten am Ende des zweiten Jahrhunderts, aber es gab eine große Zahl in allen Provinzen Kleinasiens, und sehr viele in Phönizien und Palästina. Groupings under metropolitan sees began in that century in the East, and in the third century this organization was recognized as a matter of course. Gruppierungen unter Metropolitansitze begann in diesem Jahrhundert im Osten und im dritten Jahrhundert diese Organisation wurde als selbstverständlich anerkannt. Over metropolitans are the patriarchs. Über Metropoliten sind die Patriarchen. This method of grouping spread to the West. Diese Methode der Gruppierung in den Westen zu verbreiten. At first Africa had the most numerous sees; in the middle of the third century there were about a hundred, and they quickly increased to more than four times that number. Auf den ersten Afrika hatten die zahlreichen sieht, in der Mitte des dritten Jahrhunderts gab es etwa hundert, und sie schnell auf mehr als vier Mal so viele. But each province of Africa had not a metropolitan see; only a presidency was accorded to the senior bishop, except in Proconsularis, where Carthage was the metropolis of the province and her bishop was the first of all Africa. Aber jeder Provinz Africa hatte nicht eine Metropole zu sehen, nur eine Präsidentschaft wurde der leitende Bischof gewährt, außer in Proconsularis, wo Carthage die Metropole der Provinz und ihr Bischof war, wurde die erste von ganz Afrika. His rights are undefined, though his influence was great. Seine Rechte sind undefiniert, obwohl sein Einfluss war groß. But Rome was near, and the pope had certainly far more actual power, as well as more recognized right, than the primate; we see this in Tertullian's time, and it remains true in spite of the resistance of Cyprian. Aber Rom war in der Nähe, und der Papst hatte sicherlich weit mehr tatsächliche Macht sowie mehr Recht, als die Primaten erkannt, wir sehen dies in Tertullian Zeit, und es bleibt trotz des Widerstandes von Cyprian wahr. The other countries, Italy, Spain, Gaul, were gradually organized according to the Greek model, and the Greek metropolis, patriarch, were adapted. Die anderen Länder, Italien, Spanien, Gallien, wurden allmählich nach dem griechischen Vorbild organisiert, und die griechischen Metropole, Patriarch, wurden angepasst. Councils were held early in the West. Räte wurden früh im Westen statt. But disciplinary canons were first enacted in the East. Aber disziplinären Kanon wurden zuerst im Osten verabschiedet. St. Cyprian's large councils passed no canons, and that saint considered that each bishop is answerable to God alone for the government of his diocese; in other words, he knows no canon law. St. Cyprian großen Räten verabschiedet keine Kanonen, und dass Heiligen der Auffassung, dass jeder Bischof Rechenschaft zu Gott allein ist für die Regierung seines Bistums, mit anderen Worten, er kennt keine kanonischen Rechts. The foundation of Latin canon law is in the canons of Eastern councils, which open the Western collections. Die Gründung von Latin kanonische Recht ist in den Kanon der Ost-Räte, die die westlichen Sammlungen zu öffnen. in spite of this, we need not suppose the East was more regular, or better governed, than the West, where the popes guarded order and justice. Trotz dieser, müssen wir nicht annehmen, der Osten war mehr regelmäßig oder besser regiert, als der Westen, wo die Päpste Ordnung und Gerechtigkeit bewacht. But the East had larger communities, and they had developed more fully, and therefore the need arose earlier there to commit definite rules to writing. Aber der Osten hatte größeren Gemeinden, und sie hatten mehr voll entwickelt, und damit die Notwendigkeit entstanden früher da, um bestimmte Regeln zum Schreiben zu begehen. The florid taste of the East soon decorated the liturgy with beautiful excrescences. Die blumigen Geschmack des Ostens bald dekoriert die Liturgie mit schönen Auswüchse. Many such excellent practices moved Westward; the Latin rites borrowed prayers and songs, antiphons, antiphonal singing, the use of the alleluia, of the doxology, etc. If the East adopted the Latin Christmas Day, the West imported not merely the Greek Epiphany, but feast after feast, in the fourth, fifth, sixth, and seventh centuries. Viele solcher exzellenter Verfahren verschoben Westward, die lateinischen Riten entlehnt Gebete und Lieder, Antiphonen, Wechselgesang singen, die Verwendung des halleluja, der Doxologie, etc. Wenn der Osten hat den Latin Christmas Day, der Westen nicht nur die griechische Epiphany importiert, aber Fest nach Fest, in der vierten, fünften, sechsten und siebten Jahrhundert. The West joined in devotion to Eastern martyrs. Der Westen trat in der Hingabe an Eastern Märtyrer. The special honour and love of Our Lady is at first characteristic of the East (except Antioch), and then conquers the West. Die besondere Ehre und Liebe der Jungfrau Maria ist auf den ersten Merkmal der Osten (außer Antiochien), und dann erobert die West. The parcelling of the bodies of the saints as relics for devotional purposes, spread all over the West from the East; only Rome held out, until the time of St. Gregory the Great, against what might be thought an irreverence rather than an honour to the saints. Die Parzellierung der Körper der Heiligen als Reliquien für devotional Zwecke, verteilt über den ganzen Westen aus dem Osten; nur Rom hielt, bis zum Zeitpunkt der St. Gregor der Große, gegen das, was möglicherweise eine Respektlosigkeit als eine Ehre angesehen werden die Heiligen.

If the first three centuries are full of pilgrimages to Rome from the East, yet from the fourth century onward West joins with East in making Jerusalem the principal goal of such pious journeys; and these voyagers brought back much knowledge of the East to the most distant parts of the West. Wenn die ersten drei Jahrhunderte voller Pilgerfahrten nach Rom aus dem Osten sind, aber ab dem vierten Jahrhundert an Westen verbindet sich mit East bei der Herstellung Jerusalem das Hauptziel solcher frommen Reisen, und diese Seefahrer brachten viel Wissen des Ostens zum entferntesten Teile des Westens. Monasticism began in Egypt with Paul and Anthony, and spread from Egypt to Syria; St. Athanasius brought the knowledge of it to the West, and the Western monachism of Jerome and Augustine, of Honoratus and Martin, of Benedict and Columba, always looked to the East, to Anthony and Pachomius and Hilarion, and above all to Basil, for its most perfect models. Mönchtum begann in Ägypten mit Paul und Anthony, und verbreitete sich von Ägypten nach Syrien; St. Athanasius brachte das Wissen über sie in den Westen, und die westliche Mönchtum des Hieronymus und Augustinus, der Honoratus und Martin, von Benedict und Columba, sah immer zu der Osten, Anthony und Pachomius und Hilarion, und vor allem Basilikum, für seine vollkommenste Modelle. Edifying literature in the form of the lives of the saints began with Athanasius, and was imitated by Jerome. Erbauliche Literatur in Form des Lebens der Heiligen begann mit Athanasius, und wurde von Jerome nachgeahmt. But the Latin writers, Rufinus and Cassian, gave accounts of Eastern monachism, and Palladius and the later Greek writers were early translated into Latin. Aber die lateinischen Schriftsteller, Rufinus und Cassian, gab Konten der Eastern monachism und Palladius und die späteren griechischen Schriftsteller waren früh ins Lateinische übersetzt. Soon indeed there were lives of Latin saints, of which that of St. Martin was the most famous, but the year 600 had almost come when St. Gregory the Great felt it still necessary to protest that as good might be found in Italy as in Egypt and Syria, and published his dialogues to prove his point, by supplying edifying stories of his own country to put beside the older histories of the monks. Bald Tat gab es Leben Latin Heiligen, von denen die von St. Martin war der berühmteste, aber das Jahr 600 hatte fast kommen, wenn St. Gregor der Große war es noch notwendig, um zu protestieren, dass so gut in Italien könnte wie in gefunden werden Ägypten und Syrien, und seine Dialoge, um seinen Standpunkt zu beweisen veröffentlicht, indem erbauliche Geschichten aus seinem eigenen Land, neben den älteren Geschichten der Mönche setzen. It would be out of place here to go more into detail in these subjects. Es wäre hier fehl am Platz, um mehr ins Detail gehen in diesen Fächern. Enough has been said to show that the West borrowed, with open-minded simplicity and humility, from the elder East all kinds of practical and useful ways in ecclesiastical affairs and in the Christian life. Ist genug gesagt worden zu zeigen, dass der Westen, lieh mit aufgeschlossenen Einfachheit und Demut, von der älteren East alle Arten von praktischer und nützlicher Weise in kirchlichen Angelegenheiten und des christlichen Lebens. The converse influence in practical matters of West on East was naturally very small. Der umgekehrte Einfluss in praktischen Dingen von West auf Ost war natürlich sehr klein.

G. Historical Materials G. Historische Materialien

The principal ancient historians of the patristic period were mentioned above. Die wichtigsten antiken Historiker der patristischen Zeit wurden bereits erwähnt. They cannot always be completely trusted. Sie können nicht immer vollständig vertraut. The continuators of Eusebius, that is, Rufinus, Socrates, Sozomen, Theodoret, are not to be compared to Eusebius himself, for that industrious prelate has fortunately bequeathed to us rather a collection of invaluable materials than a history. Die Fortsetzer Eusebius, das heißt, Rufinus, Sokrates, Sozomenos Theodoret, sind nicht zu vergleichen, um sich Eusebius, für die fleißige Prälat hat zum Glück für uns eher eine Sammlung von unschätzbarem Wert Materialien als eine Geschichte vererbt werden. His "Life" or rather "Panegyric of Constantine" is less remarkable for its contents than for its politic omissions. Seine "Life" oder vielmehr "Panegyric von Constantine" ist weniger bemerkenswert für ihren Inhalt als für seine politische Auslassungen. Eusebius found his materials in the library of Pamphilus at Caesarea, and still more in that left by Bishop Alexander at Jerusalem. Eusebius fand seine Materialien in der Bibliothek des Pamphilus in Cäsarea, und noch mehr in diesem nach links Bischof Alexander in Jerusalem. He cites earlier collections of documents, the letters of Dionysius of Corinth, Dionysius of Alexandria, Serapion of Antioch, some of the epistles sent to Pope Victor by councils throughout the Church, besides employing earlier writers of history or memoirs such as Papias, Hegesippus, Apollonius, an anonymous opponent of the Montanists, the "Little Labyrinth" of Hippolytus (?), etc. Er zitiert frühere Sammlungen von Dokumenten, schickte die Briefe des Dionysius von Korinth, Dionysius von Alexandria, Serapion von Antiochien, einige der Briefe an Papst Victor von Räten in der Kirche, neben den Einsatz früherer Schriftsteller der Geschichte oder Memoiren, wie Papias, Hegesippus, Apollonius, eine anonyme Gegner der Montanists, die "Little Labyrinth" von Hippolyt (?), etc.

The principal additions we can still make to these precious remnants are, first, St. Irenæus on the heresies; then the works of Tertullian, full of valuable information about the controversies of his own time and place and the customs of the Western Church, and containing also some less valuable information about earlier matters -- less valuable, because Tertullian is singularly careless and deficient in historical sense. Dann die Werke von Tertullian, voll von wertvollen Informationen über die Kontroversen seiner Zeit und Ort und den Gewohnheiten der westlichen Kirche, und; Die Zugänge können wir immer noch auf diese kostbaren Überreste sind erstens, St. Irenæus auf den Häresien machen enthält auch einige weniger wertvolle Informationen über frühere Fragen - weniger wertvoll, weil Tertullian ist einzigartig nachlässig und Mangel an historischem Sinn. Next, we possess the correspondence of St. Cyprian, comprising letters of African councils, of St. Cornelius and others, besides those of the saint himself. Weiter verfügen wir über die Korrespondenz der St. Cyprian, bestehend aus Buchstaben des afrikanischen Räte, von St. Cornelius und andere, neben denen der Heilige selbst. To all this fragmentary information we can add much from St. Epiphanius, something from St. Jerome and also from Photius and Byzantine chronographers. Für alle diese fragmentarischen Informationen können wir viel hinzufügen von St. Epiphanius, etwas von St. Jerome und auch von Photius und byzantinischen Chronographen. The whole Ante-Nicene evidence has been catalogued with wonderful industry by Harnack, with the help of Preuschen and others, in a book of 1021 pages, the first volume of his invaluable "History of Early Christian Literature". Die ganze Ante-Nicene Beweise mit wunderbaren Industrie von Harnack katalogisiert, mit Hilfe von Preuschen und andere, in einem Buch von 1021 Seiten, der erste Band seiner unschätzbaren "History of Early Christian Literature". In the middle of the fourth century, St. Epiphanius's book on heresies is learned but confused; it is most annoying to think how useful it would have been had its pious author quoted his authorities by name, as Eusebius did. In der Mitte des vierten Jahrhunderts, St. Epiphanius Buch über Häresien gelernt, aber verwirrt, ist es sehr ärgerlich, zu denken, wie nützlich es wäre worden hatte seine fromme Autor zitierte seine Behörden Namen, wie Eusebius tat. As it is, we can with difficulty, if at all, discover whether his sources are to be depended on or not. Wie es ist, können wir nur mit Mühe, wenn überhaupt, herauszufinden, ob seine Quellen auf oder nicht angewiesen sind. St. Jerome's lives of illustrious men are carelessly put together, mainly from Eusebius, but with additional information of great value, where we can trust its accuracy. St. Jerome das Leben berühmter Männer nachlässig zusammen, hauptsächlich aus Eusebius, aber mit zusätzlichen Informationen von großem Wert, wo wir die Richtigkeit vertrauen können. Gennadius of Marseilles continued this work with great profit to us. Gennadius von Marseille setzte diese Arbeit mit großem Gewinn für uns. The Western cataloguers of heresies, such as Philastrius, Praedestinatus, and St. Augustine, are less useful. Die westlichen Katalogisierer von Häresien, wie Philastrius, Praedestinatus und St. Augustine, sind weniger nützlich.

Collections of documents are the most important matter of all. Sammlungen von Dokumenten sind die wichtigste Sache überhaupt. In the Arian controversy the collections published by St. Athanasius in his apologetic works are first-rate authorities. In der Kontroverse Arian die Sammlungen von St. Athanasius in seiner apologetischen Werke veröffentlicht sind erstklassig Behörden. Of those put together by St. Hilary only fragments survive. Von denen, zusammengestellt von St. Hilary nur Fragmente überleben. Another dossier by the Homoiousian Sabinus, Bishop of Heraclea, was known to Socrates, and we can trace its use by him. Ein weiteres Dossier des Homoiousian Sabinus, Bischof von Heraclea, wurde Sokrates bekannt, und wir können den Einsatz von ihm zu verfolgen. A collection of documents connected with the origins of Donatism was made towards the beginning of the fourth century, and was appended by St. Optatus to his great work. Eine Sammlung von Dokumenten mit den Ursprüngen des Donatism verbunden war gegen Anfang des vierten Jahrhunderts, und wurde von St. Optatus sein großes Werk angehängt. Unfortunately only a part is preserved; but much of the lost matter is quoted by Optatus and Augustine. Leider nur ein Teil erhalten ist, aber viel von dem verloren Materie wird durch Optatus und Augustinus zitiert. A pupil of St. Augustine, Marius Mercator, happened to be at Constantinople during the Nestorian controversy, and he formed an interesting collection of pièces justificatives. Ein Schüler des heiligen Augustinus, Marius Mercator, passiert in Konstantinopel während des nestorianischen Kontroverse zu sein, und er bildete eine interessante Sammlung von pièces justificatives. He put together a corresponding set of papers bearing on the Pelagian controversy. Er stellte einen entsprechenden Satz von Papieren trägt auf der Pelagian Kontroverse. Irenaeus, Bishop of Tyre, amassed documents bearing on Nestorianism, as a brief in his own defence. Irenäus, Bischof von Tyrus, angehäuft Unterlagen zum Thema Nestorianismus, als kurz in seiner eigenen Verteidigung. These have been preserved to us in the reply of an opponent, who has added a great number. Diese wurden uns in der Antwort des Gegners, die eine große Zahl hinzugefügt bewahrt hat. Another kind of collection is that of letters. Eine andere Art der Sammlung ist, dass von Briefen. St. Isidore's and St. Augustine's are immensely numerous, but bear little upon history. St. Isidor und St. Augustinus sind immens zahlreich, aber nur noch wenig auf die Geschichte. There is far more historical matter in those (for instance) of Ambrose and Jerome, Basil and Chrysostom. Es ist weit mehr historische Angelegenheit in die (zum Beispiel) des Ambrosius und Jerome, Basil und Chrysostomus. Those of the popes are numerous, and of first-rate value; and the large collections of them also contain letters addressed to the popes. Diejenigen der Päpste sind zahlreich, und von erstklassigen Wert und die großen Sammlungen von ihnen enthalten auch Briefe an die Päpste. The correspondence of Leo and of Hormisdas is very complete. Die Korrespondenz von Leo und Hormisdas ist sehr komplett. Besides these collections of papal letters and the decretals, we have separate collections, of which two are important, the Collectio Avellana, and that of Stephen of Larissa. Neben diesen Sammlungen von päpstlichen Buchstaben und decretals haben wir getrennte Sammlungen, von denen zwei wichtig, die Collectio Avellana, und dass von Stephen Larissa sind.

Councils supply another great historical source. Räte liefern einen weiteren großen historischen Quelle. Those of Nicaea, Sardica, Constantinople, have left us no Acts, only some letters and canons. Diejenigen von Nicäa, Sardica, Konstantinopel, haben uns keine Gesetze, nur einige Buchstaben und Kanonen. Of the later œcumenical councils we have not only the detailed Acts, but also numbers of letters connected with them. Der späteren Œcumenical Räte haben wir nicht nur die detaillierten Acts, sondern auch Zahlen von Buchstaben mit ihnen verbunden. Many smaller councils have also been preserved in the later collections; those made by Ferrandus of Carthage and Dionysius the Little deserve special mention. Viele kleinere Gemeinden haben auch in den späteren Sammlungen bewahrt worden; diese durch Ferrandus von Karthago und Dionysius der Kleine verdienen besondere Erwähnung gemacht. In many cases the Acts of one council are preserved by another at which they were read. In vielen Fällen sind die Acts von einem Rat von anderen, an dem sie gelesen wurden erhalten. For example, in 418, a Council of Carthage recited all the canons of former African plenary council in the presence of a papal legate; the Council of Chalcedon embodies all the Acts of the first session of the Robber Council of Ephesus, and the Acts of that session contained the Acts of two synods of Constantinople. Zum Beispiel, in 418, rezitierte ein Rat von Karthago alle Regeln der ehemaligen afrikanischen Plenum Rat in Anwesenheit eines päpstlichen Legat, das Konzil von Chalcedon verkörpert all die Handlungen der ersten Sitzung der Räuber Konzil von Ephesus, und die Akten das Sitzung enthalten die Handlungen der beiden Synoden von Konstantinopel. The later sessions of the Robber Council (preserved only in Syriac) contain a number of documents concerning inquiries and trials of prelates. Die späteren Sitzungen des Robber Rat (nur in syrischer erhalten) enthalten eine Reihe von Dokumenten über Anfragen und Studien der Prälaten. Much information of various kinds has been derived of late years from Syriac and Coptic sources, and even from the Arabic, Armenian, Persian, Ethiopia and Slavonic. Viele Informationen verschiedener Art hat in den letzten Jahren wurde von syrischen und koptischen Quellen, und sogar aus dem Arabisch, Armenisch, Persisch, Äthiopien und slawischen abgeleitet. It is not necessary to speak here of the patristic writings as sources for our knowledge of Church organization, ecclesiastical geography, liturgies. Es ist nicht nötig, hier zu sprechen von den patristischen Schriften als Quellen für unsere Kenntnis der Organisation der Kirche, kirchliche Geographie, Liturgien. canon law and procedure, archaeology, etc. The sources are, however, much the same for all these branches as for history proper. kanonischen Recht und Verfahren, Archäologie, etc. Die Quellen sind jedoch viel das gleiche für all diesen Zweigstellen als für eigentlichen Geschichte.

IV. IV. PATRISTIC STUDY Patristischen STUDIE

A. Editors of the Fathers A. Redaktion der Väter

The earliest histories of patristic literature are those contained in Eusebius and in Jerome's "De viris illustribus". Die frühesten Geschichte der patristischen Literatur sind solche, bei Eusebius und Hieronymus "De viris illustribus" enthalten. They were followed by Gennadius, who continued Eusebius, by St. Isidore of Seville, and by St. Ildephonsus of Toledo. Sie wurden von Gennadius, die Eusebius fort, von St. Isidor von Sevilla, und St. Ildephonsus von Toledo folgte. In the Middle Ages the best known are Sigebert of the monastery of Gembloux (d. 1112), and Trithemius, Abbot of Sponheim and of Würzburg (d. 1516). Im Mittelalter das bekannteste aus dem Kloster Gembloux (gest. 1112), und Trithemius, Abt von Sponheim und Würzburg (gest. 1516) Sigebert. Between these come an anonymous monk of Melk (Mellicensis, c. 1135) and Honorius of Autun (1122-5). Zwischen diesen kommt ein anonymer Mönch Melk (Mellicensis, c. 1135) und Honorius von Autun (1122-5). Ancient editors are not wanting; for instance, many anonymous works, like the Pseudo-Clementines and Apostolic Constitutions, have been remodelled more than once; the translators of Origen (Jerome, Rufinus, and unknown persons) cut out, altered, added; St. Jerome published an expurgated edition of Victorinus "On the Apocalypse". Alte Redakteure werden nicht wollen, zum Beispiel, viele anonyme Werke, wie die Pseudo-Clementinen und Apostolischen Konstitutionen, wurden mehr als einmal umgebaut; die Übersetzer des Origenes (Jerome, Rufinus, und unbekannte Personen) ausgeschnitten, geändert, hinzugefügt; St . Jerome veröffentlicht eine bereinigte Ausgabe des Victorinus "On the Apocalypse". Pamphilus made a list of Origen's writings, and Possidius did the same for those of Augustine. Pamphilus machte eine Liste von Origenes Schriften und Possidius tat das gleiche für diejenigen von Augustine. The great editions of the Fathers began when printing had become common. Die großen Ausgaben der Väter begann, als Druck war üblich geworden. One of the earliest editors was Faber Stapulensis (Lefèvre d'Estaples), whose edition of Dionysius the Areopagite was published in 1498. Eines der frühesten Redaktion war Faber Stapulensis (Lefèvre d'Estaples), dessen Ausgabe des Dionysius Areopagita wurde 1498 veröffentlicht. The Belgian Pamèle (1536-87) published much. Die belgische Pamèle (1536-1587) veröffentlicht viel. The controversialist Feuardent, a Franciscan (1539-1610) did some good editing. Die controversialist Feuardent, ein Franziskaner (1539-1610) haben einige gute Bearbeitung. The sixteenth century produced gigantic works of history. Das sechzehnte Jahrhundert produziert gigantische Werke der Geschichte. The Protestant "Centuriators" of Magdeburg described thirteen centuries in as many volumes (1559-74). Die protestantischen "Centuriatoren" Magdeburg beschriebenen dreizehn Jahrhunderten in so vielen Bänden (1559-1574). Cardinal Baronius (1538-1607) replied with his famous "Annales Ecclesiastici", reaching to the year 1198 (12 vols., 1588-1607). Kardinal Baronius (1538-1607) antwortete mit seinem berühmten "Annales Ecclesiastici", bis zu dem Jahr 1198 (12 vols., 1588-1607). Marguerin de la Bigne, a doctor of the Sorbonne (1546-89), published his "Bibliotheca veterum Patrum" (9 vols., 1577-9) to assist in refuting the Centuriators. Marguerin de la Bigne, ein Arzt der Sorbonne (1546-1589), veröffentlichte seine "Bibliotheca veterum Patrum" (9 vols., 1577-9), die in der Widerlegung der Centuriatoren unterstützen.

The great Jesuit editors were almost in the seventeenth century; Gretserus (1562-1625), Fronto Ducaeus (Fronton du Duc, 1558-1624), Andreas Schott (1552-1629), were diligent editors of the Greek Fathers. Die großen Jesuiten Redakteure waren fast im siebzehnten Jahrhundert; Gretserus (1562-1625), Fronto Ducaeus (Fronton du Duc, 1558-1624), Andreas Schott (1552-1629), waren fleißige Redakteure der griechischen Väter. The celebrated Sirmond (1559-1651) continued to publish Greek Fathers and councils and much else, from the age of 51 to 92. Der berühmte Sirmond (1559-1651) weiter griechischen Kirchenväter und Konzilien veröffentlichen und vieles mehr, ab dem Alter von 51 bis 92. Denis Pétau (Petavius, 1583-1652) edited Greek Fathers, wrote on chronology, and produced an incomparable book of historical theology, "De theologicis dogmatibus" (1044). Denis Petau (Petavius, 1583-1652) bearbeitet griechischen Väter, schrieb am Chronologie, und produziert eine unvergleichliche Buch historische Theologie, "De theologicis dogmatibus" (1044). To these may be added the ascetic Halloix (1572-1656), the uncritical Chifflet (1592-1682), and Jean Garnier, the historian of the Pelagians (d. 1681). Dazu kommen die asketische Halloix (1572-1656), die unkritische Chifflet (1592-1682) und Jean Garnier, der Historiker der Pelagians (gest. 1681) hinzugefügt werden. The greatest work of the Society of Jesus is the publication of the "Acta Sanctorum", which has now reached the beginning of November, in 64 volumes. Die größte Arbeit der Gesellschaft Jesu ist die Veröffentlichung der "Acta Sanctorum", die nun Anfang November erreicht hat, in 64 Bänden. It was planned by Rosweyde (1570-1629) as a large collection of lives of saints; but the founder of the work as we have it is the famous John van Bolland (1596-1665). Es wurde von Rosweyde (1570-1629) als eine große Sammlung von Leben der Heiligen geplant, aber der Gründer des Werkes, wie wir sie haben, ist der berühmte John van Bolland (1596-1665). He was joined in 1643 by Henschenius and Papebrochius (1628-1714), and thus the Society of Bollandists began, and continued, in spite of the suppression of the Jesuits, until the French Revolution, 1794. Er wurde im Jahre 1643 durch Henschenius und Papebrochius (1628-1714) verbunden, und damit die Society of Bollandists begann, und fuhr fort, trotz der Unterdrückung der Jesuiten, bis die Französisch Revolution, 1794. It was happily revived in 1836 (see BOLLANDISTS). Es war glücklich im Jahre 1836 (siehe Bollandists) wiederbelebt. Other Catholic editors were Gerhard Voss (d. 1609), Albaspinaeus (De l'Aubespine, Bishop of Orléans, 1579-1630), Rigault (1577-1654), and the Sorbonne doctor Cotelier (1629-86). Andere katholische Redakteure waren Gerhard Voss (gest. 1609), Albaspinaeus (De l'Aubespine, Bischof von Orléans, 1579 bis 1630), Rigault (1577-1654) und der Sorbonne Arzt Cotelier (1629-1686). The Dominican Combéfis (1605-79) edited Greek Fathers, added two volumes to de la Bigne's collection, and made collections of patristic sermons. Die Dominikanische Combéfis (1605-1679) bearbeitet griechischen Väter, noch zwei Bände de la Bigne Sammlung und machte Sammlungen von patristischen Predigten. The layman Valesius (de Valois, 1603-70) was of great eminence. Der Laie Valesius (de Valois, 1603-1670) war von großer Überlegenheit.

Among Protestants may be mentioned the controversialist Clericus (Le Clerc, 1657-1736); Bishop Fell of Oxford (1625-86), the editor of Cyprian, with whom must be classed Bishop Pearson and Dodwell; Grabe (1666-1711), a Prussian who settled in England; the Calvinist Basnage (1653-1723). Unter Protestanten genannt die controversialist Clericus (Le Clerc, 1657-1736) werden; Bischof Fell of Oxford (1625-1686), der Herausgeber der Cyprian, mit wem muss Bischof Pearson und Dodwell eingestuft werden; Grabe (1666-1711), ein Preuße, der in England angesiedelt; die reformierte Basnage (1653-1723). The famous Gallican Etienne Baluze (1630-1718), was an editor of great industry. Der berühmte Gallican Etienne Baluze (1630-1718), war ein Redakteur der großen Industrie. The Provençal Franciscan, Pagi, published an invaluable commentary on Baronius in 1689-1705. Das provenzalische Franziskaner, Pagi, veröffentlichte einen unschätzbaren Kommentar Baronius in 1689-1705. But the greatest historical achievement was that of a secular priest, Louis Le Nain de Tillemont, whose "Histoire des Empereurs" (6 vols., 1690) and "Mémoires pour servir à l'histoire ecclésiastique des six premiers siècles" (16 vols., 1693) have never been superseded or equalled. Aber die größte historische Leistung war der eines Weltpriester, Louis Le Nain de Tillemont, dessen "Histoire des Empereurs" (6 vols., 1690) und "Mémoires pour servir à l'histoire ecclésiastique des sechs Premieren siècles" (16 vols. , 1693) wurden nie ersetzt oder erreicht. Other historians are Cardinal H. Noris (1631-1704); Natalis Alexander (1639-1725), a Dominican; Fleury (in French, 1690-1719). Andere Historiker sind Kardinal H. Noris (1631-1704); Natalis Alexander (1639-1725), ein Dominikaner, Fleury (in Französisch, 1690-1719). To these must be added the Protestant Archbishop Ussher of Dublin (1580-1656), and many canonists, such as Van Espen, Du Pin, La Marca, and Christianus Lupus. Dazu kommen die evangelische Erzbischof Ussher von Dublin (1580-1656), und viele canonists, wie Van Espen, Du Pin, La Marca, und Christianus Lupus hinzugefügt werden. The Oratorian Thomassin wrote on Christian antiquities (1619-95); the English Bingham composed a great work on the same subject (1708-22). Die Oratorianer Thomassin schrieb am christlichen Altertümer (1619-1695), die englische Bingham komponierte eine große Arbeit über das gleiche Thema (1708-1722). Holstein (1596-1661), a convert from Protestantism, was librarian at the Vatican, and published collections of documents. Holstein (1596-1661), ein Konvertit aus dem Protestantismus, war Bibliothekar an der Vatikan und veröffentlichten Sammlungen von Dokumenten. The Oratorian J. Morin (1597-1659) published a famous work on the history of Holy orders, and a confused one on that of penance. Die Oratorianer J. Morin (1597-1659) veröffentlichte eine berühmte Arbeit über die Geschichte der Heiligen Bestellungen, und ein verwirrter ein auf, dass der Buße. The chief patristic theologian among English Protestants is Bishop Bull, who wrote a reply to Petavius's views on the development of dogma, entitled "Defensio fidei Nicaenae" (1685). Der Chef patristischen Theologen unter den englischen Protestanten ist Bischof Bull, die eine Antwort auf Petavius ​​Ansichten über die Entwicklung des Dogmas mit dem Titel "Defensio fidei Nicaenae" (1685) schrieb. The Greek Leo Allatius (1586-1669), custos of the Vatican Library, was almost a second Bessarion. Die griechische Leo Allatius (1586-1669), Kustos der Vatikanischen Bibliothek, war fast eine Sekunde Bessarion. He wrote on dogma and on the ecclesiastical books of the Greeks. Er schrieb über Dogma und auf die kirchlichen Bücher der Griechen. A century later the Maronite JS Assemani (1687-1768) published amongst other works a "Bibliotheca Orientalis" and an edition of Ephrem Syrus. Ein Jahrhundert später maronitischen JS Assemani (1687-1768) unter anderem veröffentlichten Arbeiten wird ein "Bibliotheca Orientalis" und eine Ausgabe von Ephrem Syrus. His nephew edited an immense collection of liturgies. Sein Neffe bearbeitet eine immense Sammlung von Liturgien. The chief liturgiologist of the seventeenth century is the Blessed Cardinal Tommasi, a Theatine (1649-1713, beatified 1803), the type of a saintly savant. Der Chef liturgiologist des siebzehnten Jahrhunderts ist die selige Kardinal Tommasi, ein Theatiner (1649-1713, seliggesprochen 1803), die Art eines heiligen Gelehrten.

The great Benedictines form a group by themselves, for (apart from Dom Calmet, a Biblical scholar, and Dom Ceillier, who belonged to the Congregation of St-Vannes) all were of the Congregation of St-Maur, the learned men of which were drafted into the Abbey of St-Germain-des-Prés at Paris. Die großen Benediktiner bilden eine Gruppe für sich, für die (abgesehen von Dom Calmet, ein biblischer Gelehrter und Dom Ceillier, die der Kongregation von St.-Vannes gehörte) waren alle von der Kongregation der St.-Maur, die Gelehrten davon waren verfasst in der Abtei von St-Germain-des-Prés in Paris. Dom Luc d'Achéry (1605-85) is the founder ("Spicilegium", 13 vols.); Dom Mabillon (1632-1707) is the greatest name, but he was mainly occupied with the early Middle Ages. Dom Luc d'Achery (1605-1685) ist der Gründer ("Spicilegium", 13 vols.); Dom Mabillon (1632-1707) ist der größte Name, aber er war vor allem mit dem frühen Mittelalter belegt. Bernard de Montfaucon (1655-1741) has almost equal fame (Athanasius, Hexapla of Origen, Chrysostom, Antiquities, Palaeography). Bernard de Montfaucon (1655-1741) hat fast gleich Ruhm (Athanasius, Hexapla des Origenes, Chrysostomus, Antiquities, Paläographie). Dom Coustant (1654-1721) was the principal collaborator, it seems, in the great edition of St. Augustine (1679-1700; also letters of the Popes, Hilary). Dom Coustant (1654-1721) war der wichtigste Mitarbeiter, so scheint es, in der großen Ausgabe von St. Augustine (1679-1700, auch Briefe der Päpste, Hilary). Dom Garet (Cassiodorus, 1679), Du Friche (St. Ambrose, 1686-90), Martianay (St. Jerome, 1693-1706, less successful), Delarue (Origen, 1733-59), Maran (with Toutée, Cyril of Jerusalem, 1720; alone, the Apologists, 1742; Gregory Nazianzen, unfinished), Massuet (Irenaeus, 1710), Ste-Marthe (Gregory the Great, 1705), Julien Garnier (St. Basil, 1721-2), Ruinart (Acta Martyrum sincera, 1689, Victor Vitensis, 1694, and Gregory of Tours and Fredegar, 1699), are all well-known names. Dom Garet (Cassiodorus, 1679), Du Friche (St. Ambrose, 1686-1690), Martianay (St. Jerome, 1693-1706, weniger erfolgreich), Delarue (Origenes, 1733-1759), Maran (mit Toutée, Cyrill von Jerusalem, 1720, allein, die Apologeten, 1742; Gregor von Nazianz, unvollendet), Massuet (Irenäus, 1710), Ste-Marthe (Gregor der Große, 1705), Julien Garnier (St. Basil, 1721-2), Ruinart (Acta Martyrum sincera, 1689, Victor Vitensis, 1694, und Gregor von Tours und Fredegar, 1699), sind alle bekannten Namen. The works of Martène (1654-1739) on ecclesiastical and monastic rites (1690 and 1700-2) and his collections of anecdota (1700, 1717, and 1724-33) are most voluminous; he was assisted by Durand. Die Werke von Martène (1654-1739) am kirchlichen und klösterlichen Riten (1690 und 1700-2) und seine Sammlungen Anecdota (1700, 1717 und 1724 bis 1733) sind die meisten voluminösen, er wurde von Durand unterstützt. The great historical works of the Benedictines of St-Maur need not be mentioned here, but Dom Sabatier's edition of the Old Latin Bible, and the new editions of Du Cange's glossaries must be noted. Die großen historischen Werke der Benediktiner von St-Maur braucht hier nicht erwähnt werden, aber Dom Sabatier Ausgabe des alten lateinischen Bibel, und die Neuauflagen von Du Cange Glossare zu beachten. For the great editors of collections of councils see under the names mentioned in the bibliography of the article on COUNCILS. Für den großen Redaktionen der Sammlungen der Räte zu sehen unter den Namen in der Bibliographie des Artikels auf VERLEGUNGSRATE erwähnt.

In the eighteenth century may be noted Archbishop Potter (1674-1747, Clement of Alexandria). Im achtzehnten Jahrhundert sei darauf hingewiesen, Erzbischof Potter (1674-1747, Clemens von Alexandria) werden. At Rome Arévalo (Isidore of Seville, 1797-1803); Gallandi, a Venetian Oratorian (Bibliotheca veterum Patrum, 1765-81). In Rom Arévalo (Isidor von Sevilla, 1797-1803); Gallandi, ein venezianischer Oratorianer (Bibliotheca veterum Patrum, 1765-1781). The Veronese scholars form a remarkable group. Die Veronese Wissenschaftler bilden eine bemerkenswerte Gruppe. The historian Maffei (for our purpose his "anecdota of Cassiodorus" are to be noted, 1702), Vallarsi (St. Jerome, 1734-42, a great work, and Rufinus, 1745), the brothers Ballerini (St. Zeno, 1739; St. Leo, 1753-7, a most remarkable production), not to speak of Bianchini, who published codices of the Old Latin Gospels, and the Dominican Mansi, Archbishop of Lucca, who re-edited Baronius, Fabricius, Thomassinus, Baluze, etc., as well as the "Collectio Amplissima" of councils. Der Historiker Maffei (für unsere Zwecke seiner "Anecdota der Cassiodorus" sind zu beachten, 1702), Vallarsi (St. Jerome, 1734-42, ein großes Werk, und Rufinus, 1745), die Brüder Ballerini (St. Zeno, 1739 , St. Leo, 1753-7, eine höchst bemerkenswerte Produktion), um nicht von Bianchini, die Codices der alten lateinischen Evangelien veröffentlicht, und der Dominikanischen Mansi, Erzbischof von Lucca, die neu bearbeitet Baronius, Fabricius, Thomassinus, Baluze sprechen , etc., sowie die "Collectio Amplissima" der Räte. A general conspectus shows us the Jesuits taking the lead c. Eine allgemeine Zusammenschau zeigt uns die Jesuiten die Führung c. 1590-1650, and the Benedictines working about 1680-1750. 1590-1650 und die Benediktiner arbeiten etwa 1680-1750. The French are always in the first place. Die Französisch sind immer in den ersten Platz. There are some sparse names of eminence in Protestant England; a few in Germany; Italy takes the lead in the second half of the eighteenth century. Es gibt einige spärliche Namen Eminenz im protestantischen England, ein paar in Deutschland, Italien übernimmt die Führung in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts. The great literary histories of Bellarmine, Fabricius, Du Pin, Cave, Oudin, Schram, Lumper, Ziegelbauer, and Schoenemann will be found below in the bibliography. Die großen literarischen Geschichten von Bellarmin, Fabricius, Du Pin, Cave, Oudin, Schram, Lumper, Ziegelbauer und Schoenemann wird unten im Literaturverzeichnis zu finden. The first half of the nineteenth century was singularly barren of patristic study; nevertheless there were marks of the commencement of the new era in which Germany takes the head. Die erste Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts war einzigartig kargen der patristischen Studien, dennoch gab es Zeichen der Beginn der neuen Ära, in der Deutschland nimmt den Kopf. The second half of the nineteenth was exceptionally and increasingly prolific. Die zweite Hälfte des neunzehnten war außergewöhnlich und immer fruchtbar. It is impossible to enumerate the chief editors and critics. Es ist unmöglich, die Chefredakteure und Kritiker aufzuzählen. New matter was poured forth by Cardinal Mai (1782-1854) and Cardinal Pitra (1812-89), both prefects of the Vatican Library. New Angelegenheit wurde hervorgerufen durch Kardinal Mai (1782-1854) und Kardinal Pitra (1812-1889), beide Präfekten der Vatikanischen Bibliothek gegossen. Inedita in such quantities seem to be found no more, but isolated discoveries have come frequently and still come; Eastern libraries, such as those of Mount Athos and Patmos, Constantinople, and Jerusalem, and Mount Sinai, have yielded unknown treasures, while the Syriac, Coptic, Armenian, etc., have supplied many losses supposed to be irrecoverable. Inedita in solchen Mengen scheinen nicht mehr gefunden werden, aber isolierten Entdeckungen häufig und kommen noch kommen; Eastern Bibliotheken, wie die von Berg Athos und Patmos, Konstantinopel und Jerusalem, und der Berg Sinai, haben unbekannte Schätze ergab, während die syrischen , koptisch, armenisch, etc., haben viele Verluste sollen uneinbringlich geliefert. The sands of Egypt have given something, but not much, to patrology. Der Sand von Ägypten haben etwas gegeben, aber nicht viel, um Patrologie.


The greatest boon in the way of editing has been the two great patrologies of the Abbé Migne (1800-75). Der größte Segen in die Art und Weise der Bearbeitung hat die beiden großen patrologies des Abbé Migne (1800-1875). This energetic man put the works of all the Greek and Latin Fathers within easy reach by the "Patrologia Latina" (222 vols., including 4 vols. of indexes) and the "Patrologia Graeca" (161 vols). Diese energetische Mann legte die Werke aller griechischen und lateinischen Väter in Reichweite der "Patrologia Latina" (222 vols., Darunter 4 vols. Von Indizes) und der "Patrologia Graeca" (161 Bände). The Ateliers Catholiques which he founded produced wood-carving, pictures, organs, etc., but printing was the special work. Die Ateliers Catholiques die er gründete produziert Holzschnitzerei, Bildern, Organe usw., aber der Druckvorgang war die besondere Arbeit. The workshops were destroyed by a disastrous fire in 1868, and the recommencement of the work was made impossible by the Franco-German war. Die Workshops wurden von einem verheerenden Brand im Jahre 1868 zerstört, und die Wiederaufnahme der Arbeit unmöglich gemacht wurde durch den Deutsch-Französischen Krieg. The "Monumenta Germaniae", begun by the Berlin librarian Pertz, was continued with vigour under the most celebrated scholar of the century, Theodor Mommsen. Die "Monumenta Germaniae", der Berliner Bibliothekar Pertz begonnen, wurde mit Nachdruck unter der berühmtesten Gelehrten des Jahrhunderts, Theodor Mommsen fortgesetzt. Small collections of patristic works are catalogued below. Kleine Sammlungen von patristischen Werke sind unten katalogisiert. A new edition of the Latin Fathers was undertaken in the sixties by the Academy of Vienna. Eine neue Ausgabe der lateinischen Väter wurde in den sechziger Jahren von der Akademie Wien durchgeführt. The volumes published up till now have been uniformly creditable works which call up no particular enthusiasm. Die Volumina bis jetzt veröffentlicht wurden einheitlich verdienstvolle Werke, die rufen keine besondere Begeisterung. At the present rate of progress some centuries will be needed for the great work. Beim derzeitigen Tempo des Fortschritts einige Jahrhunderte werden für die tolle Arbeit benötigt werden. The Berlin Academy has commenced a more modest task, the re-editing of the Greek Ante-Nicene writers, and the energy of Adolf Harnack is ensuring rapid publication and real success. Die Berliner Akademie begonnen hat eine bescheidene Aufgabe, die Nachbearbeitung der griechischen Ante-Nicene Schriftsteller, und die Energie von Adolf Harnack wird Sicherstellung einer schnellen Veröffentlichung und echter Erfolg. The same indefatigable student, with von Gebhardt, edits a series of "Texte und Untersuchungen", which have for a part of their object to be the organ of the Berlin editors of the Fathers. Das gleiche unermüdlichen Student, mit von Gebhardt, bearbeitet eine Reihe von "Texte und Untersuchungen", die für einen Teil ihrer Aufgabe, die Orgel der Berliner Redaktion der Väter sein müssen. The series contains many valuable studies, with much that would hardly have been published in other countries. Die Serie enthält viele wertvolle Studien, mit viel, die kaum in anderen Ländern würden veröffentlicht worden sein. The Cambridge series of "Texts and Studies" is younger and proceeds more slowly, but keeps at a rather higher level. The Cambridge Reihe "Texte und Studien" ist jünger und fährt langsamer, aber hält an einem etwas höheren Niveau. There should be mentioned also the Italian "Studii e Testi", in which Mercati and Pio Franchi de' Cavalieri collaborate. Es sollte auch erwähnt werden, die italienische "Studii e Testi", in dem Mercati und Pio Franchi de 'Cavalieri zusammenarbeiten. In England, in spite of the slight revival of interest in patristic studies caused by the Oxford Movement, the amount of work has not been great. In England, trotz der leichten Wiederbelebung des Interesses an patristischen Studien von der Oxford-Bewegung verursacht werden, hat die Menge der Arbeit nicht groß gewesen. For learning perhaps Newman is really first in the theological questions. Für das Lernen vielleicht Newman ist wirklich zuerst in den theologischen Fragen. As critics the Cambridge School, Westcott, Hort, and above all Lightfoot, are second to none. Als Kritiker der Cambridge School, Westcott, Hort, und vor allem Lightfoot, sind unübertroffen. But the amount edited has been very small, and the excellent "Dictionary of Christian Biography" is the only great work published. Aber die Menge bearbeitet war sehr klein, und die hervorragende "Dictionary of Christian Biography" ist das einzige große Werk veröffentlicht. Until 1898 there was absolutely no organ for patristic studies, and the "Journal of Theological Studies" founded in that year would have found it difficult to survive financially without the help of the Oxford University Press. Bis 1898 gab es absolut kein Organ zur patristischen Studien, und das "Journal of Theological Studies" in diesem Jahr gegründet hätte es schwer, finanziell zu überleben, ohne die Hilfe der Oxford University Press haben. But there has been an increase of interest in these subjects of late years, both among Protestants and Catholics, in England and in the United States. Aber es ist eine Zunahme des Interesses an diesen Fächern in den letzten Jahren, sowohl bei Protestanten und Katholiken in England und in den Vereinigten Staaten. Catholic France has lately been coming once more to the fore, and is very nearly level with Germany even in output. Katholischen Frankreich neuerdings wieder in den Vordergrund treten, und ist sehr knapp mit Deutschland auch im Ausgang. In the last fifty years, archaeology has added much to patristic studies; in this sphere the greatest name is that of De Rossi. In den letzten fünfzig Jahren hat sich der Archäologie viel hinzugefügt patristischen Studien, in diesem Bereich der größte Name ist der De Rossi.

B. The Study of the Fathers B. das Studium der Väter

The helps to study, such as Patrologies, lexical information, literary histories, are mentioned below. Das hilft, um zu studieren, wie Patrologies, lexikalische Informationen Literaturgeschichten, sind unten aufgeführt.

Publication information Publication Informationen

Written by John Chapman. Geschrieben von John Chapman. Transcribed by Kevin Cawley. Transkribiert von Kevin Cawley. The Catholic Encyclopedia, Volume VI. Die katholische Enzyklopädie, Band VI. Published 1909. Veröffentlicht 1909. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, September 1, 1909. Nihil Obstat, 1. September 1909. Remy Lafort, Censor. Remy Lafort, Zensor. Imprimatur. Imprimatur. +John M. Farley, Archbishop of New York + John M. Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie
COLLECTIONS:-- The chief collections of the Fathers are the following: DE LA BIGNE, Bibliotheca SS. COLLECTIONS: - Die wichtigsten Sammlungen der Väter sind die folgenden: DE LA Bigne, Bibliotheca SS. PP. PP. (5 vols. fol., Paris, 1575, and App., 1579; 4th ed., 10 vols., 1624, with Auctarium, 2 vols., 1624, and Suppl., 1639, 5th and 6th edd., 17 vols. fol., 1644 and 1654); this great work is a supplement of over 200 writings to the editions till then published of the Fathers; enlarged ed. (5 Bde. fol, Paris, 1575, und App, 1579;... 4. Aufl., 10 Bde., 1624, mit Auctarium, 2 Bde., 1624 und Suppl., 1639, 5. und 6. edd, 17 vols..... . fol, 1644 und 1654);. dieses große Werk ist eine Ergänzung von über 200 Schriften zu den Ausgaben bis dahin der Väter veröffentlicht; vergrößerten ed. hy UNIV. hy UNIV. OF COLOGNE (Cologne, 1618, 14 vols., and App., 1622); the Cologne ed. Köln (Köln, 1618, 14 Bde. und App, 1622.).; Die Kölner ed. enlarged by 100 writings, in 27 folio vols. erweitert um 100 Schriften in 27 folio vols. (Lyons, 1677). (Lyons, 1677). COMBEFIS, Graeco-Latinae Patrum Bibliothecae novum Auctarium (2 vols., Paris, 1648), and Auctarium novissimum (2 vols., Paris, 1672); D'Achéry, Veterum aliquot scriptorum Spicilegium (13 vols. 4to, Paris, 1655-77, and 3 vols. fol., 1723), mostly of writings later than patristic period, as is also the case with BALUZE, Miscellanea (7 vols. 8vo, Paris, 1678-1715); re-ed. COMBEFIS, griechisch-Latinae Patrum Bibliothecae novum Auctarium (2 Bde., Paris, 1648.) Und Auctarium novissimum (2 Bde., Paris, 1672.); D'Achery, veterum Aliquot Scriptorum Spicilegium (13 vols 4to, Paris, 1655 -. .. 77 und 3 Bde. fol, 1723), meist von Schriften später als patristischen Zeit, wie es auch der Fall mit Baluze, Miscellanea (7 Bde. 8vo, Paris, 1678-1715);. re-ed. by MANSI (4 vols. fol., Lucca, 1761-4); SIRMOND, Opera varia nunc primum collecta (5 vols. fol., Paris, 1696, and Venice, 1728); MURATORI, Anecdota from the Ambrosian Libr. von Mansi (4 Bde. fol, Lucca, 1761-4.).; Sirmond, Opera varia nunc primum collecta (5 Bde. fol, Paris, 1696, und Venedig, 1728.).; MURATORI, Anecdota aus dem Ambrosian Libr. at Milan (4 vols. 4to, Milan, 1697-8; Padua, 1713); IDEM, Anecdota graeca (Padua, 1709); GRABE, Spicilegium of Fathers of the first and second centuries (Oxford, 1698-9, 1700, and enlarged, 1714); GALLANDI, Bibl. in Mailand (4 vols 4to, Mailand, 1697-8;. Padua, 1713); IDEM, Anecdota graeca (Padua, 1709); Grabe, Spicilegium der Väter der ersten und zweiten Jahrhundert (Oxford, 1698-9, 1700 und vergrößert, 1714); GALLANDI, Bibl. vet. vet. PP., an enlarged edition of the Lyons ed. PP., Eine vergrößerte Ausgabe des Lyons ed. of de la Bigne (14 vols. fol., Venice, 1765-88, and index puhl. at Bologna, 1863) -- nearly all the contents are reprinted in MIGNE; OBERTHÜR, SS. von de la Bigne (14 Bde. fol, Venedig, 1765-88, und der Index puhl in Bologna, 1863...) - fast alle Inhalte werden in MIGNE nachgedruckt; Oberthür, SS. Patrum opera polemica de veriate religionis christ. Patrum Oper polémica de veriate religionis christ. c. c. Gent. Gent. et Jud. et Jud. (21 vols. 8vo, Würzburg, 1777-94); IDEM, Opera omnia SS. (21 Bde. 8vo, Würzburg, 1777-94.); IDEM, Opera omnia SS. Patrum Latinorum (13 vols., Würzburg, 1789-91); ROUTH, Reliquiae sacrae, second and third centuries (4 vols., Oxford, 1814-18; in 5 vols., 1846-8); IDEM, Scriptorum eccl. Patrum Latinorum (13 Bde., Würzburg, 1789-91.); Routh, Reliquiae sacrae, zweiten und dritten Jahrhundert (4 Bde., Oxford, 1814-18;.. In 5 Bde., 1846-8); IDEM, Scriptorum eccl. opuscula praeipua (2 vols., Oxford, 1832, 3rd vol., 1858); MAT, Scriptorum veterum nova collectio (unpubl. matter from Vatican MSS., 10 vols. 4to, 1825-38); IDEM, Spicileqium Romanum (10 vols. Svo, Rome, 1839-44); IDEM, Nova Patrum Bibtiotheca (7 vols. 4to, Rome, 1844-54; vol. 8 completed by COZZA-LUZI, 1871, vol. 9 by COZZA-LUZI, 1888, App. ad opera ed. ab A. Maio, Rome, 1871, App. altera, 1871). opuscula praeipua (2 Bde., Oxford, 1832, 3. Bd., 1858.).; MAT, Scriptorum veterum nova collectio (unpubl. Angelegenheit vom Vatikan MSS, 10 Bde. 4to, 1825-38.).; IDEM, Spicileqium Romanum (10 Bde. . Svo, Rom, 1839-1844); IDEM, Nova Patrum Bibtiotheca (7 Bde. 4to, Rom, 1844-54;. vol 8 von COZZA-LUZI abgeschlossen, 1871, vol 9 von COZZA-LUZI, 1888, App... ad Oper ed. ab A. Maio, Rom, 1871, App. altera, 1871). A few eccl. Ein paar eccl. writings in MAI's Classici auctores (10 vols., Rome, 1828-38); CAILLAU, Collectio selecta SS. Schriften MAI Classici Auctores (10 Bde., Rom, 1828-1838.); CAILLAU, Collectio selecta SS. Ecclesia Patrum (133 vols. em. 8vo, Paris, 1829-42); GERSDORF, Bibl. Ecclesia Patrum (133 vols em 8vo, Paris, 1829-42.).; GERSDORF, Bibl. Patrum eccl. Patrum eccl. lat. lat. selecta (13 vols., Leipzig, 1838-47); the Oxford Bibliotheca Patrum reached 10 vols. selecta (13 Bde., Leipzig, 1838-47.), die Oxford Bibliotheca Patrum erreicht 10 vols. (Oxford, 1838-55); PITRA, Spicilegium Solesmense (4 vols. 4to, Paris, 1852-8). (Oxford, 1838-1855); Pitra, Spicilegium Solesmense (4 vols 4to, Paris, 1852-8.). The number of these various collections, in addition to the works of the great Fathers, made it difficult to obtain a complete set of patristic writings. Die Anzahl dieser verschiedenen Sammlungen, zusätzlich zu den Werken der großen Kirchenväter, machte es schwierig, einen vollständigen Satz von patristischen Schriften erhalten. MIGNE supplied the want by collecting almost all the foregoing (except the end of the last mentioned work, and Mais later volumes) into his complete editions: Patrologiae cursus completus, Series latine (to Innocent III, AD 1300, 221 vols. 4to, including four vols. of indexes, 1844-55), Series graeco-latine (to the Council of Florence, AD 1438-9, 161 vols. 4to, 1857-66, and another rare vol. of additions, 1866); the Series graece was also published, in Latin only, in 81 vols.; there is no index in the Series grace; an alphabetical list of contents by SCHOLAREOS (Athens, 1879, useful); other publications, not included in Migne, by PITRA, are Juris ecclesiastici Graecarum hist. MIGNE lieferte die möchten, indem Sie sammeln fast alle vorstehenden (außer dem Ende der zuletzt genannten Arbeit und Mais späteren Bänden) in seiner gesamten Ausgaben:. Patrologiae cursus completus, Serie latine (Innozenz III, AD 1300, 221 vols 4to, einschließlich vier Bände von Indizes, 1844-1855), Serie griechisch-lateinisch (auf dem Konzil von Florenz, AD 1438-9, 161 vols 4to, 1857-66 und anderen seltenen vol Ergänzungen, 1866);... die Serie graece wurde ebenfalls veröffentlicht, in Latein nur in 81 Bde.;. kein Index vorhanden ist in der Serie Gnade; eine alphabetische Liste von Inhalten durch SCHOLAREOS (Athen, 1879, nützlich); anderen Publikationen, nicht in Migne inbegriffen, Pitra sind Juris ecclesiastici Graecarum hist. et monum. et monum. (2 vols., Rome, 1864-8); Analecta sacra (6 vols., numbered I, II, III, IV, VI, VIII, Paris, 1876-84); Analecta sacra et classica (Paris, 1888); Analecta novissima, medieval (2 vols., 1885-8); the new edition of Latin Fathers is called Corpus scriptorum ecclesiasticorum latinorum, editum consilio et impensis Academiae litterarum Caesarea Vindobonensis (Vienna, 1866, 8vo, in progress); and of the Greek Fathers: Die griechischen christlichen Schriftsteller der ersten drei Jahrhunderten, herausgegeben von der Kirchenvätter-Kommission den Königl. (2 Bde., Rom, 1864-8.); Analecta sacra (. 6 Bde., nummeriert I, II, III, IV, VI, VIII, Paris, 1876-1884); Analecta sacra et classica (Paris, 1888); Analecta Novissima, mittelalterliche (2 Bde., 1885-8.), die neue Ausgabe des lateinischen Väter nennt Corpus Scriptorum ecclesiasticorum Latinorum, editum consilio et impensis Academiae litterarum Caesarea Vindobonensis (Wien, 1866, 8vo, in progress) und der griechischen Väter : Die Griechischen Christlichen Schriftsteller der Ersten Drei Jahrhunderten, Herausgegeben von der Kirchenvätter-Kommission Den Königl. preussiechen Akad. preussiechen AKAD. den Wise. Den Wise. (Berlin, 1897, large 8vo, in progress). (Berlin, 1897, große 8vo, in progress). Of the Monumenta Germaniae historica, one portion, the Auctores antiquissimi (Berlin, 1877-98), contains works of the sixth century which connect themselves with patrology. Der Monumenta Germaniae Historica, enthält einen Abschnitt, der Auctores antiquissimi (Berlin, 1877-1898), Werke des sechsten Jahrhunderts, die sich mit Patrologie verbinden. Small modern collections are HURTER, SS. Kleine moderne Kollektionen sind Hurter, SS. Patrum opuscula selecta, with a few good notes (Innebruck, 1st series, 48 vols., 1868-85, 2nd series, 6 vols.. 1884-92) -- these little books have been deservedly popular; KRÜGER, Semmlung ausgewählter kirchen- und dogmengeschichtlicher Quellenechriften (Freiburg, 1891-); RAUSCHEN, Florilegium patristicum, of first and second centuries (3 fasc., Bonn, 1904-5); Cambridge patristic texts (I, The Five Theol. Orat. of Greg. Naz., ed. MASON, 1899; II, The Catech. Or. of Greg. Nyssen., ed. SRAWLEY, 1903; Dionysius Alex., ed. FELTRE, 1904, in progress); VIZZINI, Bibl. Patrum opuscula selecta, mit ein paar guten Noten (Innebruck, 1. Serie, 48 Bde., 1868-85, 2. Serie, 6 Bde. .. 1884-92.) - Diese kleinen Bücher wurden verdientermaßen beliebt; KRÜGER, Semmlung Ausgewählter kirchen- und dogmengeschichtlicher Quellenechriften (Freiburg, 1891 -);.... RAUSCHEN, Florilegium patristicum, der ersten und zweiten Jahrhundert (. 3 fasc, Bonn, 1904-5), Cambridge patristische Texte (I, The Five Theol Orat von Greg Naz, . ed MASON, 1899; II, The Catech Oder von Greg Nyssen, ed SRAWLEY, 1903;..... Dionysius Alex, ed FELTRE 1904, im Gange);.. VIZZINI, Bibl. SS. SS. PP. PP. Theologiae tironibus et universo clero accomodata (Rome, 1901- in progress); LIETZMANN, Kleine Texte, für theol. Theologiae tironibus et universo clero accomodata (Rom, 1901 - in progress); Lietzmann, Kleine Texte, für theol. Vorlesungen und Uebungen (twenty-five numbers have appeared of about 16 pp. each, Bonn, 1902- in progress); an English ed. Vorlesungen und Uebungen (25 Zahlen haben von etwa 16 S. jeder, Bonn, 1902 erschienen - in progress), eine englische Ausgabe. of the same (Cambridge, 1903-); Textes et documents pour l'étude historique du chrietienisme, ed. aus dem gleichen (Cambridge, 1903 -); Textes et pour l'Dokumenten étude historique du chrietienisme, hrsg. HEMMER AND LEJAY (texts, French tr., and notes, Paris, in progress -- an admirable series). HEMMER UND Lejay (Texte, Französisch tr und Notizen, Paris, in progress -. Eine bewundernswerte Reihe).

INITIA:-- For Greek and Latin writers up to Eusebius, the index to HARNACK, Gesch. INITIA: - Für griechischen und lateinischen Schriftsteller bis Eusebius, der Index HARNACK, Gesch. der altchr. der altchr. Litt., I; for the Latin writers of first six centuries, AUMERS, Initia libronum PP. Litt, I;. Für die lateinischen Schriftsteller der ersten sechs Jahrhunderten, Aumers, Initia libronum PP. lat. lat. (Vienna, 1865); and up to 1200, VATASSO, Initia PP. (Wien, 1865), und bis zu 1200, VATASSO, Initia PP. aliorumque scriptorum sect, lat. aliorumque Scriptorum Sekte, lat. (2 vols., Vatican press, 1906-8). (2 vols., Vatikan Presse, 1906-8).

LITERARY HISTORIES:-- The first is BELLARMINE, De Scriptoribus ecclesiasticis (Rome, 1613, often reprinted; with additions by LABBE, Paris, 1660, and by OUDEN, Paris, 1686); DE PIN, Bibliothèque universelle des auteurs eccles. Literaturgeschichten: - Die erste ist Bellarmin, De Scriptoribus ecclesiasticis (Rom, 1613, oft nachgedruckt, mit Ergänzungen durch LABBE, Paris, 1660, und durch Ouden, Paris, 1686); DE PIN, Bibliothèque universelle des auteurs eccles. (61 vols. 8vo, or 19 vols. 4to, Paris, 1686, etc.); this was severely criticized by the Benedictine PETITDIDIER and by the Oratorian SIMON (Critique de la Bibl. des auteurs eccl. publ. pen ill. E. Dupin, Paris, 1730), and Du Pin's work was put on the Index in 1757; FABACCEUS, Bibliotheca Graece, sive edititia Scriptorum veterum Graecorum (Hamburg, 1705-28, 14 vols.; new ed. by HARLES, Hamburg, 1790-1809, 12 vols., embraces not quite 11 vole, of the original ed.; index to this ed., Leipzig, 1838) -- this great work is really a vast collection of materials; Fabricius was a Protestant (d. 1736); he made a smaller collection of the Latin lit. (61 Bde. 8vo, oder 19 vols 4to, Paris, 1686, etc..).;.... Wurde dies stark von der Benediktiner-PETITDIDIER und durch die Oratorianer SIMON (Critique de la Bibl des auteurs eccl publ pen krank E. kritisiert Dupin, Paris, 1730), und Du Pin Arbeit wurde auf den Index im Jahre 1757 setzen; FABACCEUS, Bibliotheca Graece, sive edititia Scriptorum veterum Graecorum (Hamburg, 1705-28, 14 Bde.;.. neue ed. by HARLES, Hamburg, 1790 - . 1809, 12 Bde., umfasst nicht ganz 11 Wühlmaus, der ursprünglichen ed; Index dieser ed, Leipzig, 1838) - dieses große Werk ist wirklich eine große Sammlung von Materialien;.. Fabricius war ein protestantischer (gest. 1736) , er machte eine kleinere Sammlung der lateinischen lit. hist., Bibl. hist., Bibl. Latina, sive non. Latina, sive nicht. scr. scr. vett, latt. vett, Latt. (1697, 1708, 1712, etc., ed. by ERNESTI, 3 vols., Leipzig, 1773-4), and a continuation for the Middle Ages (1734-6, 5 vols.); the whole was re-edited by MANSI (6 vols., Padua, 1754, and Florence, 1858-9); LE NOURRY, Apparatus ad Biblioth. (1697, 1708, 1712, etc., herausgegeben von Ernesti, 3 Bde., Leipzig, 1773-4.)., Und eine Fortsetzung für das Mittelalter (1734-6, 5 vols.); Das Ganze wurde durch neu bearbeitet Mansi (6 Bde., Padua, 1754, und Florenz, 1858-9.); LE Nourry, Apparatus ad Biblioth. Max. Max. vett. vett. Patr. Patr.. (2 vols. fol., Paris, 1703-15), deals with Greek Fathers of the second century and with Latin apologists; CEILLIER, Hist. , Beschäftigt sich mit griechischen Kirchenväter des zweiten Jahrhunderts und mit lateinischen Apologeten (2 Bde. fol, Paris, 1703-15.).; Ceillier, Hist. générale des auteurs sacrés et ecclés. générale des auteurs sacrés et Eccles. (from Moses to 1248, 23 vols., Paris, 1729-63; Table gén. des Met., by RONDET, Paris, 1782; new ed. 16 vols., Paris, 1858-69); SCHRAM, Analysis Operum SS. (Von Moses bis 1248, 23 Bde., Paris, 1729-63;.. Tabelle gén des Met, durch Rondet, Paris, 1782;. New ed 16 Bde., Paris, 1858-69.).; SCHRAM, Analysis operum SS. PP. PP. et Scriptorum eccles. et Scriptorum eccles. (Vienna, 1780-96, 18 vols., a valuable work); LUMPER, Hist. (Wien, 1780-96, 18 Bde., eine wertvolle Arbeit.); Lumper, Hist. Theologico-critica de vitâ scriptis atque doctrina SS. Theologisch-critica de Vita scriptis atque doctrina SS. PP. PP. at scr. bei scr. eccl. eccl. trium primorum saec. trium primorum SAEC. (Vienna, 1783-99, 13 vols.; a compilation, but good); the Anglican CAVE published a fine work, Scriptorum eccl. (Wien, 1783-99, 13 Bde.;. Eine Zusammenstellung, aber gut); die anglikanische CAVE veröffentlichte eine feine Arbeit, Scriptorum eccl. historia literaria (London, 1688; best ed., Oxford, 1740-3); OUDIN, a Premonstratensian, who became a Protestant, Commentarius de Scriptoribus eccl. historia literaria (London, 1688;. besten ed, Oxford, 1740-3); OUDIN ein Prämonstratenser, der ein Protestant, Commentarius de Scriptoribus eccl wurde. (founded on Bellarmine, 3 vols. fol., Leipzig, 1722). (Gegründet am Bellarmin, 3 vols. Fol., Leipzig, 1722). On the editions of the Latin Fathers, SCHOENEMANN, Bibliotheca historico-litteraria Patrum Latinorum a Tert, ad Greg. Auf den Ausgaben der lateinischen Väter, Schoenemann, Bibliotheca historisch-litteraria Patrum Latinorum einer Tert, ad Greg. M. at Isid. M. am Isid. Hisp. Hisp. (2 vols., Leipzig, 1792-4). (2 vols., Leipzig, 1792-4).

PATROLOGIES (smaller works):-- GERHARD, Patrologia (Jena, 1653); HÜLSEMANN, Patrologia (Leipzig, 1670); OLEARIUS, Abacus Patrologicus (Jena, 1673); these are old-fashioned Protestant books. PATROLOGIES (kleinere Werke): - GERHARD, Patrologia (Jena, 1653); Hülsemann, Patrologia (Leipzig, 1670); Olearius, Abacus Patrologicus (Jena, 1673), das sind altmodische protestantische Bücher. German Catholic works are: GOLDWITZER, Bibliographie der Kirchenväter und Kirchenlehrer (Landshut, 1828); IDEM, Patrologie verbunden mi Patristik (Nuremberg, 1833-4); the older distinction in Germany between patrology, the knowledge of the Fathers and their use, and patristic, the science of the theology of the Fathers, is now somewhat antiquated; BUSSE, Grundriss der chr. Deutsch katholischen Werke sind: GOLDWITZER, Bibliographie der Kirchenväter und Kirchenlehrer (Landshut, 1828); IDEM, Patrologie verbunden mi Patristik (Nürnberg, 1833-4), die ältere Unterscheidung in Deutschland zwischen Patrologie, das Wissen der Väter und deren Verwendung und Patristik, die Wissenschaft von der Theologie der Kirchenväter, ist jetzt etwas antiquiert; BUSSE, Grundriss der chr. Lit. Lit. (Münster, 1828-9); MÖHLER, Patrologie, an important posthumous work of this great man, giving the first three centuries (Ratisbon, 1840); PERMANEDER, Bibliotheca patristica (2 vols., Landshut, 1841-4); FESSLER, Institutiones Patrologiae (Innsbruck, 1851), a new ed. (Münster, 1828-9); Mohler, Patrologie, eine wichtige posthume Werk dieses großen Mannes, so dass die ersten drei Jahrhunderte (Regensburg 1840); Permaneder Bibliotheca patristica (2 Bde., Landshut, 1841-4.); FESSLER, Institutiones Patrologiae (Innsbruck, 1851), eine neue ed. by JUNGMANN is most valuable (Innsbruck, 1890-6); ALZOG, Grundriss der Patrologie (Freiburg im Br., 1866 and 1888); same in French by BELET (Paris, 1867); NIRSCHL, Handbuch der Patrologie und Patristik (Mainz, 1881-5); RESBÁNYAY, Compendium Patrologiae et Patristicae (Funfkirchen in Hungary, 1894); CARVAJAL, Institutiones Patrologiae (Oviedo, 1906); BARDENHEWER, Patrologie (Freiburg im Br., 1894; new ed. 1901) -- this is at present by far the best handbook; the author is a professor in the Cath. von Jungmann ist sehr wertvoll (Innsbruck, 1890-6); ALZOG, Grundriss der Patrologie (Freiburg im Br., 1866 und 1888.); gleichen in Französisch von BELET (Paris, 1867); Nirschl, Handbuch der Patrologie und Patristik (Mainz, 1881-5); RESBÁNYAY, Compendium Patrologiae et Patristicae (Fünfkirchen in Ungarn, 1894); CARVAJAL, Institutiones Patrologiae (Oviedo, 1906); Bardenhewer, Patrologie (Freiburg im Br., 1894;.. neue ed 1901) - dies ist präsentieren mit Abstand die beste Handbuch, der Autor ist Professor in der kath. theo. theo. faculty of the Univ. Fakultät der Univ. of Munich; a French tr. München, ein Französisch tr. by GODET AND VERSCHAFFEL, Les Pères de l'Église (3 vols., Paris, 1899); an Italian tr. von GODET UND Verschaffel, Les Pères de l'Église (3 Bde., Paris, 1899.); eine italienische tr. by A. MERCATI (Rome, 1903); and an English tr. von A. Mercati (Rom, 1903); und einer englischen tr. with the bibliography brought up to date, by SHAHAN (Freiburg im Br. and St. Louis, 1908); smaller works, insufficient for advanced students, but excellent for ordinary purposes, are: SCHMID, Grundlinien der Patrologie (1879; 4th ed., Freiburg im Br., 1895); an Engl. mit der Bibliographie den neuesten Stand gebracht, indem Shahan (. Freiburg im Br und St. Louis, 1908), kleinere Arbeiten, unzureichende für Fortgeschrittene, aber hervorragend für normale Zwecke sind: SCHMID, Grundlinien der Patrologie (1879; 4. Aufl.. , Freiburg im Br., 1895);. ein Engl. tr. tr. revised by SCHOBEL (Freiburg, 1900); SWETE of Cambridge, Patristic Study (London, 1902). revidiert von Schöbel (Freiburg, 1900); Swete of Cambridge, patristischen Study (London, 1902).

HISTORIES OF THE FATHERS:-- It is unnecessary to catalogue here all the general histories of the Church, large and small, from Baronius onwards; it will be sufficient to give some of those which deal specially with the Fathers and with ecclesiastical literature. Geschichten der Väter: - Es ist unnötig, Katalog hier alle allgemeinen Geschichte der Kirche, große und kleine, von Baronius ab, es wird ausreichend sein, um einige von denen, die speziell Umgang mit den Vätern und mit kirchlichen Literatur geben. The first and chief is the incomparable work of TILLEMONT, Mémoires pour servir à l'histoire eccl. Die erste und wichtigste ist die unvergleichliche Arbeit Tillemont, gießen Mémoires servir à l'histoire eccl. des six premiers siècles (Paris, 1693-1712, 16 vols., and other editions); MARÉCHAL, Concordance des SS. des sechs Premieren siècles (Paris, 1693-1712, 16 Bände, und andere Ausgaben.); MARÉCHAL, Konkordanz des SS. Pères de l'Eglise, Grecs at Latins, a harmony of their theology (2 vols., Paris, 1739); BÄHR, Die christlich-römische Litteratur (4th vol. of Gesch. der römischen Litt., Karlsruhe, 1837; a new ed. of the first portion, 1872); SCHANZ, Gesch. Pères de l'Eglise, Grecs am Lateiner, eine Harmonie ihrer Theologie (2 Bde., Paris, 1739.); BÄHR, Die christlich-römische Litteratur (4. vol Gesch der Römischen Litt, Karlsruhe, 1837;... Ein neues ed des ersten Abschnitts, 1872);. SCHANZ, Gesch. der röm. der röm. Litt., Part III (Munich, 1896), 117-324; EBERT, Gech. Litt, Teil III (München, 1896), 117-324;. EBERT, Gech. der christlich-lateinischen Litt. der christlich-lateinischen Litt. (Leipzig, 1874; 2nd ed., 1889); Anciennes littératunes chrétiennes (in Bibliothèque de l'enseignement de l'hist. eccl., Paris): I; BATIFFOL, La littérature grecque, a useful sketch (4th ed., 1908), II; DUVAL, La littérature syriaque (3rd ed., 1908); LECLERCQ, L'Afrique chrétienne (in same Bibl. de l'ens. da l'h. eccl., 2nd ed., Paris, 1904); IDEM, L'Espagne chrétienne (2nd ed., 1906); BATIFFOL, L'église naissante et le Catholicisme, a fine apologetic account of the development of the Church, from the witness of the Fathers of the first three centuries (Paris, 1909); of general histories the best is Ducesesrese, Hist. (Leipzig, 1874; 2. Aufl., 1889.); Anciennes littératunes chrétiennes (in Bibliothèque de l'enseignement de l'hist eccl, Paris..): I; Batiffol, La littérature grecque, ein nützliches Skizze (4. Aufl., 1908. ), II; DUVAL, La littérature syriaque (3. Aufl., 1908);. LECLERCQ, L'Afrique chrétienne (in gleichen Bibl de l'ens da l'h eccl, 2. Aufl., Paris, 1904)..... IDEM, L'Espagne chrétienne (2. Aufl., 1906.); Batiffol, L'église Naissante et le Catholicisme, ein feines apologetische Darstellung der Entwicklung der Kirche, aus dem Zeugnis der Väter der ersten drei Jahrhunderte (Paris, 1909 ); der allgemeinen Geschichte die beste ist Ducesesrese, Hist. ancienne eta tEglisa (2 vols. have appeared, Paris, 1906-7); finally, the first place is being taken among histories of the Fathers by a work to be completed in six volumes, BARDENHEWER, Geschichte der altkirchlichen Litteratur (I, to AD 200, Freiburg im Br., 1902; II, to AD 300, 1903). ancienne eta tEglisa (2 Bde. erschienen, Paris, 1906-7.), und schließlich wird der erste Platz wird unter den Geschichten der Väter durch eine Arbeit in sechs Bänden abgeschlossen werden, Bardenhewer, Geschichte der altkirchlichen Litteratur (I, ergriffen AD 200, Freiburg im Br., 1902;. II, AD 300, 1903). The following are Protestant: NEWMAN, The Church of the Fathers (London, 1840, etc.); DONALDSON, A critical history of Christian lit. Die folgenden Protestant: NEWMAN, Die Kirche der Väter (London, 1840, etc.); DONALDSON, Eine kritische Geschichte der christlichen leuchtet. . . . . . . to the Nicene Council: I; The Apostolic Fathers, II and III; The Apologists (London, 1864-6 -- unsympathetic); BRICHY, The Age of the Fathers (2 vols., London, 1903); ZÖCKLER, Gesch. dem Konzil zu Nizäa: I; den Apostolischen Vätern, II und III; die Apologeten (London, 1864-6 - unsympathisch); BRICHY, das Alter der Väter (2 Bde., London, 1903.); Zöckler, Gesch. der theologischen Litt. der Theologischen Litt. (Patristik) (Nördlingen, 1889); CRUTTWELL, A Literary History of Early Christianity . (Patristik) (Nördlingen, 1889); Cruttwell, A Literaturgeschichte des frühen Christentums. . . . . Nicene Period (2 vols., London, 1893); KRÜGER, Gesch. Nicene Zeitraum (2 Bde., London, 1893.); KRÜGER, Gesch. der altchristlichen Litt, in den ersten 3 Jahrh. der altchristlichen Litt, in Den Ersten 3 Jahrh.. (Freiburg im Br. and Leipzig, 1895-7); tr. (Freiburg im Br. und Leipzig, 1895-7.); Tr. GILLET (New York, 1897) -- this is the beet modern German Prot. GILLET (New York, 1897) - das ist die Rüben modernen deutschen Prot. history. Geschichte. The following consists of materials: A. HARNACK, Gechichte der altchr. Die folgende besteht aus Materialien: A. HARNACK, Gechichte der altchr. Litt, bis Eusebius, I, Die Ueberlieferung (Leipzig, 1893; this vol. enumerates all the known works of each writer, and all ancient references to them, and notices the MSS.); II, 1 (1897), and II, 2 (1904), Die Chronologie, discussing the date of each writing; the latter Greek period is dealt with by KRUMBACHER, Geschichte der byzantinischen Litt. Litt, bis Eusebius, I, Die Ueberlieferung (Leipzig, 1893;.. Diese vol listet alle bekannten Arbeiten von jedem Schriftsteller, und alle alten Verweise auf sie, und bemerkt das MSS); II, 1 (1897) und II, 2 (1904), Die Chronologie, diskutieren Sie das Datum jedes Schreiben, das letztere griechischen Zeit mit durch KRUMBACHER, Geschichte der byzantinischen Litt behandelt. 527-1453 (2nd ed. with assistance from EHRHARD, Munich, 1897). 527-1453 (2nd Ed. Mit Hilfe von EHRHARD, München, 1897). The following collected series of studies must be added: Textd und Untersuschungen zur Geschichte der altchristlichen Litt., ed. Die folgende gesammelten Reihe von Studien muss hinzugefügt werden: Textd und Untersuschungen zur Geschichte der altchristlichen Litt, hrsg.. VON GEBHARDT AND A. HARNAcK (1st series, 15 vols., Leipzig, 1883-97, 2nd series, Neue Folge, 14 vols., 1897-1907, in progress) -- the editors are now HARNACK AND SCHMIDT; ROBINSON, Texts and Studies (Cambridge, 1891 -- in progress); EHRHARD AND MÜLLER, Strassburger theologische Studien (12 vols., Freiburg im Br., 1894 -- in progress); EHRHARD AND KIRSCH, Forschungen zur christl. VON GEBHARDT UND A. Harnack (1. Reihe, 15 Bde., Leipzig, 1883-97, 2. Reihe, Neue Folge, 14 Bde., 1897-1907, im Gange..) - Die Redakteure sind jetzt Harnack und SCHMIDT, ROBINSON, Texte und Studien (Cambridge, 1891 - in progress); EHRHARD UND MÜLLER, Strassburger theologische Studien (12 Bde., Freiburg im Br., 1894 - im Gange.).; EHRHARD UND KIRSCH, Forschungen zur christl. Litt. Litt. und Dogmengeschichte (7 vols., Paderborn, in progress); La Pensée chrétienne (Paris, in progress); Studii e Testi (Vatican press, in progress). und Dogmengeschichte (7 Bde., Paderborn, im Gange.); La Pensée chrétienne (Paris, im Gange); Studii e Testi (Vatikan Presse, in progress). Of histories of development of dogma, HARNACK, Dogmengeschichte (3 vols., 3rd ed., 1894-7, a new ed. is in the press; French tr., Paris, 1898; Engl. tr., 7 vols., Edinburgh, 1894-9), a very clever and rather "viewy" work; LOOFS, Leitfaden zum Studium der DG (Halle, 1889; 3rd ed., 1893); SEEBERG, Lehrb. Der Geschichte der Entwicklung des Dogmas ist HARNACK, Dogmengeschichte (3 Bde., 3. Aufl., 1894-7, eine neue ed in der Presse;... Französisch tr, Paris, 1898;.... Engl tr, 7 Bde., Edinburgh , 1894-9), eine sehr kluge und eher "viewy" Arbeit; Loofs, Leitfaden zum Studium der DG (Halle, 1889;. 3. Aufl., 1893); SEEBERG, Lehrb. der DG (2 vols., Erlangen, 1895), conservative Protestant; IDEM, Grundriss der DG (1900; 2nd ed., 1905), a smaller work: SCHWANE, Dogmengeschichte, Catholic (2nd ed., 1892, etc.; French tr., Paris, 1903-4); BETHUNE-BAKER, Introduction to early History of Doctrine (London, 1903); TIXERONT, Histoire des Dogmas: I, La théologie anti-nicéenne (Paris, 1905 -- excellent); and others. der DG (. 2 Bde., Erlangen, 1895), konservativen protestantischen; IDEM, Grundriss der DG (1900; 2. Aufl., 1905.), eine kleinere Arbeit: Schwäne, Dogmengeschichte, katholische (2. Aufl., 1892, etc.; Französisch. tr, Paris, 1903-4); BETHUNE-BAKER, Einführung in die frühen Geschichte der Lehre (London, 1903); TIXERONT, Histoire des Dogmas:. I, La théologie anti-nicéenne (Paris, 1905 - sehr gut), und andere .

PHILOLOGICAL:-- On the common Greek of the early period see MOULTON, Grammar of NT Greek: I, Prolegomena (3rd ed., Edinburgh, 1909), and references; on the literary Greek, AD 1-250, SCHMIDT, Den Atticismus von Dion. SPRACHWISSENSCHAFTLICHES: - Auf der gemeinsamen griechischen des frühen Zeitraum MOULTON, Grammatik NT Griechisch: I, Prolegomena (3. Aufl., Edinburgh, 1909.) Und Referenzen, auf der literarischen Griechisch, AD 1-250, SCHMIDT, Den Atticismus von Dion. Hal. Hal. bis auf den zweiten Philostratus (4 vols., Stuttgart, 1887-9); THUMB, Die griechieche Sprache im Zeitalter des Hellenismus (Strasburg, 1901). Bis auf Den second Philostratus (4 Bde., Stuttgart, 1887-9.); DAUMEN, Die griechieche Sprache im Zeitalter des Hellenismus (Strasburg, 1901). Besides the Thesaurus of STEPHANUS (latest ed., 8 vols., fol., Paris, 1831-65) and lexicons of classical and Biblical Greek, special dictionaries of later Greek are DU CANGE, Glossarium ad scriptores mediae et infimae graecitatis (2 vols., Lyons, 1688, and new ed., Breslan, 1890-1); SOPHOCLES, Greek Lexicon of the Roman and Byzantine Periods, 146-1100 (3rd ed., New York, 1888); words wanting in Stephanus and in Sophocles are collected by KUMANUDES (SA Koumanoudes), Sunagôgê lexeôn athêsauristôn en tois heggênikois lexikois (Athens, 1883); general remarks on Byzantine Greek in KNUMBACHER, op. Neben dem Thesaurus des Stephanus (neueste ed., 8 vols., Fol., Paris, 1831-1865) und Lexika der klassischen und biblischen Griechisch, spezielle Wörterbücher der späteren griechischen sind DU CANGE, Glossarium ad Scriptores mediae et infimae graecitatis (2 Bde. ., Lyons, 1688, und neue ed, Breslan, 1890-1);. SOPHOCLES, Griechisch Lexikon der römischen und byzantinischen Zeit, 146-1100 (3. Aufl., New York, 1888);. Worten wollen in Stephanus und Sophokles allgemeine Bemerkungen zu byzantinischen Griechisch in KNUMBACHER, op; durch KUMANUDES (SA Koumanoudes), Sunagôgê lexeôn athêsauristôn en tois heggênikois lexikois (Athen, 1883) gesammelt. cit. cit. On patristic Latin, KOFFMANE, Gesch. Auf patristischen Latin, Koffmane, Gesch. des Kinchenlateins: I, Entstehung . des Kinchenlateins: Ich, Entstehung. . . . . bis auf Augustinus-Hieronymus (Breslau, 1879-81); NORDEN, Die antika Kunstprosa (Leipzig, 1898), II; there is an immense number of studies of the language of particular Fathers [eg HOPPE on Tertullian (1897); WATSON (1896) and BAYARD (1902) on Cyprian; GOELTZER on Jerome (1884); REGNER on Augustine (1886), etc.], and indices latinitatis to the volumes of the Vienna Corpus PP. Bis auf Augustinus-Hieronymus (Breslau, 1879-1881); NORDEN, Die antika Kunstprosa (Leipzig, 1898), II, es gibt eine Unzahl von Studien der Sprache von besonderer Fathers [zB HOPPE auf Tertullian (1897); WATSON ( 1896) und BAYARD (1902) auf Cyprian; GOELTZER auf Jerome (1884); REGNER auf Augustinus (1886), etc.] und Indizes latinitatis den Volumina der Wiener Corpus PP. latt.; TRAUBE, Quellen and Untensuchungen zur lat. Latt;. TRAUBE, Quellen und Untensuchungen zur lat. Phil. Phil. des Mittelalters, I (Munich, 1906); much will be found in Archiv für lat. des Mittelalters, I (München, 1906); viel wird in Archiv für lat gefunden werden. Lexicographie, ed. Lexicographie, hrsg. WÖLFFLIN (Munich, began 1884). Wölfflin (München, begann 1884).

TRANSLATIONS:-- Library of the Fathers of the Holy Catholic Church, translated by members of the English Ch. ÜBERSETZUNGEN: - Bibliothek der Kirchenväter der heiligen katholischen Kirche, die von Mitgliedern der Deutsch Ch übersetzt. (by PUSEY, NEWMAN, etc.), (45 vols., Oxford, 1832-). (Durch PUSEY, NEWMAN, etc.), (45 Bde., Oxford, 1832 -.). ROBERTS AND DONALDSON, The Ante-Nicene Christian Library (24 vols., Edinburgh, 1866-72; new ed. by COXE, Buffalo, 1884-6, with RICHARDSON's excellent Bibliographical Synopsis as a Suppl., 1887); SCHAFF AND WAGE, A Select Library of Nicene and post-Nicene Fathers of the Chr. ROBERTS und Donaldson, The Ante-Nicene Christian Bibliothek (24 Bde., Edinburgh, 1866-72;... Neue ed. by Coxe, Buffalo, 1884-6, mit ausgezeichneten Bibliografische RICHARDSON Synopsis als Suppl., 1887); SCHAFF und Lohn, A Select Library of Nicene und Post-Nicene Väter der Chr. Ch., with good notes (14 vols., Buffalo and New York, 1886-90, and 2nd series, 1900, in progress). Ch., Mit guten Noten (14 vols., Buffalo und New York, 1886-90 und zweiten Reihe, 1900, in Vorbereitung). ENCYCLOPEDIAS AND DICTIONARIES:-- SUICER, Thesaurus ecclesiasticus, a patribus graecis ordine alphabetico exhibens quaecumqua phrases, ritus, dogmata, haereses et hujusmodi alia spectant (2 vols., Amsterdam, 1682; again 1728; and Utrecht, 1746); HOFFMANNS, Bibliographisches Lexicon der gesammten Litt. Enzyklopädien und Wörterbücher: - SUICER, Thesaurus ecclesiasticus, ein patribus Graecis ordine alphabetico exhibens quaecumqua Phrasen, ritus, Dogmen, haereses et hujusmodi anderem spectant (2 Bde., Amsterdam, 1682, wieder 1728, und Utrecht, 1746.); HOFFMANNS, Bibliographisches Lexikon der gesammten Litt. der Griechen (3 vols., 2nd ed., Leipzig, 1838-45); the articles on early Fathers and heresies in the Encyclopadia Britannica (8th ed.) are, many of them, by Harnack and still worth reading; WETZER AND WELTE, Kirchenlex., ed. der Griechen (3 Bde., 2. Aufl., Leipzig, 1838-45.).; die Artikel über die frühen Kirchenväter und Häresien in der Encyclopadia Britannica (8. Aufl.). sind, viele von ihnen, die von Harnack und noch lesenswert; Wetzer und Welte , Kirchenlex., hrsg. HERGENRÖTHER, and then by KAULEN and others, 12 vols., one vol. Hergenröther und dann durch Kaulen und andere, 12 vols., Einer vol. of index (Freiburg im Br., 1882-1903); HERZOG, Realencylopädie für prot. der Index (Freiburg im Br., 1882-1903.); HERZOG, Realencylopädie für prot. Theol. Theol. und Kirche, 3rd ed. und Kirche, 3. Aufl.. by HAUCK (21 vols., 1896-1908); VACANT AND MANGENOT, Dict. von HAUCK (21 Bde., 1896-1908.); leer und MANGENOT, Dict. de Théol. de Theol. cath. kath. (Paris, in progress); CABROL, Dict. (Paris, im Gange); CABROL, Dict. d'archéologie chr. d'archéologie chr. et de liturgie (Paris, in progress); BAUDRILLART, Dict. et de liturgie (Paris, im Gange); Baudrillart, Dict. d'hist. d'hist. at de géogr. bei de Geogr. ecclésiastiques (Paris, in progress); SMITH AND WACE, A Dictionary of Christian Biography, is very full and valuable (4 vols., London, 1877-87). ecclésiastiques (Paris, im Gange); SMITH UND WACE, A Dictionary of Christian Biographie, ist sehr voll und wertvolle (4 Bde., London, 1877-87.).

GENERAL BOOKS OF REFERENCE:-- ITTIG, De Bibliothecis et Catenis Patrum, gives the contents of the older collections of Fathers which were enumerated above (Leipzig, 1707); IDEM, Schediasma de auctoribus qui de scriptoribus ecclesiasticis egerunt (Leipzig, 1711); DOWLING, Notitia scriptorum SS. GENERAL Nachschlagewerke: - Ittig, De Bibliothecis et Catenis Patrum, gibt den Inhalt der älteren Sammlungen der Väter, die oben aufgezählten wurden (Leipzig, 1707); IDEM, Schediasma de auctoribus qui de scriptoribus ecclesiasticis egerunt (Leipzig, 1711); DOWLING, Notitia Scriptorum SS. PP. PP. . . . . . . quae in collectionibus Anecdotorum post annum MDCC in lucem editis continentur (a continuation of ITTIG's De Bibl. et Cat., Oxford, 1839); an admirable modern work is EHRHARD, Die alt christliche Litt, und ihre Erforschung seit 1880: I, Allgemeine Uebersicht, 1880-4 (Freiburg im Br., 1894); II, Ante-Nicene lit., 1884-1900 (1900); the bibliographies in the works of HARNACK and of BARDENHEWER (see above) are excellent; for Ante-Nicene period, RICHARDSON, Bibliographical Synopsis (in extra vol. of Ante-Nicene. Fathers, Buffalo, 1887); for the whole period. quae in collectionibus Anecdotorum Beitrag annum MDCC in lucem Editis continentur (.. eine Fortsetzung der Ittig die De Bibl et Cat, Oxford, 1839); eine bewundernswerte moderne Arbeit ist EHRHARD, Die alt christliche Litt, und their Erforschung seit 1880: I, Allgemeine Uebersicht , 1880-4 (Freiburg im Br., 1894.); II, Ante-Nicene beleuchtet, 1884-1900 (1900); sind die Bibliographien in den Werken von Harnack und der Bardenhewer (siehe oben) ausgezeichnet;. für Ante-Nicene Zeitraum , RICHARDSON, Bibliographisches Synopsis (in extra Vol. Ante-Nicene Fathers, Buffalo, 1887..), für den gesamten Zeitraum. CHEVALIER, Répertoire des sources historiques du moyen-âge: Bio-bibliographie, gives names of persons (2nd ed., Paris, 1905-07); Topo-bibliographie gives names of places and subjects (2nd ed., Paris, 1894-1903); progress each year is recorded in HOLTZMANN AND KRÜGER's Theologischer Jahresbericht from 1881; KROLL AND GURLITT, Jahresbericht für kleseische Alterthumewissenschaft (both Protestant); BIHLMEYER, Hagiagraphischer Jahresbericht for 1904-6 (Kempten and Munich, 1908). CHEVALIER, Répertoire des sources historiques du moyen-âge: Bio-bibliographie, gibt Namen von Personen (. 2nd ed., Paris, 1905-1907); Topo-bibliographie gibt Namen von Orten und Themen (2nd ed., Paris, 1894-1903. ), Fortschritte jedes Jahr im Holtzmann und KRÜGER die Theologischer Jahresbericht von 1881 aufgenommen; KROLL und Gurlitt, Jahresbericht für kleseische Alterthumewissenschaft (beide evangelisch); Bihlmeyer, Hagiagraphischer Jahresbericht für 1904-6 (Kempten und München, 1908). A very complete bibliography appears quarterly in the Revue d'hist. Eine sehr vollständige Bibliographie erscheint vierteljährlich in der Revue d'hist. eccl. eccl. (Louvain, since 1900), with index at end of year; in this publ. (Louvain, seit 1900), mit dem Index am Ende des Jahres, in diesem publ. the names of all Reviews dealing with patristic matters will be found. die Namen aller Bewertungen Umgang mit patristischen Fragen gefunden werden.


Church Fathers Kirchenväter

Jewish Perspective Jüdische Perspektive

Their Importance to Judaism. Ihre Bedeutung für das Judentum.

The early teachers and defenders of Christianity. Die frühen Lehrer und Verteidiger des Christentums. The most important of the fathers lived and worked in a period when Christianity still had many points of contact with Judaism, and they found that the latter was a splendid support in the contest against paganism, although it had to be combated in the development of Christian doctrine. Die wichtigste der Väter lebte und arbeitete in einer Zeit, als das Christentum noch viele Berührungspunkte mit dem Judentum, und sie fanden, dass das letztere eine großartige Unterstützung im Wettbewerb gegen das Heidentum war, obwohl es in der Entwicklung der christlichen bekämpft werden musste Lehre. So the Fathers of the Church are seen at one time holding to a Jewish conception of the universe and making use of Jewish arguments, at another rejecting a part of such teaching and formulating a new one. So sind die Väter der Kirche sind auf einmal gesehen Festhalten an einer jüdischen Konzeption des Universums und die Nutzung der jüdischen Argumente, an einem anderen die Ablehnung eines Teils eines solchen Lehr-und formulieren einen neuen. In the contest of Christianity against paganism the Church Fathers employ the language of the Hellenistic literature as found in Philo, Josephus, the Apocrypha, and the Sibylline Books, all of which draw upon the Prophets of the Old Testament. Im Wettbewerb des Christentums gegen das Heidentum die Kirchenväter die Sprache der hellenistischen Literatur wie in Philo, Josephus, den Apokryphen und der Sibyllinischen Bücher, von denen alle auf die Propheten des Alten Testaments zu ziehen gefunden. Thus, practically, only the polemic features in the activity of the Church Fathers directed against Judaism can be considered as new and original. So praktisch, können nur die Polemik Funktionen in der Aktivität der Kirchenväter gegen das Judentum gerichtet, wie neue und originelle berücksichtigt werden. But in order to wage successful war against paganism, they, as well as Christians in general, had to acquaint themselves with the religious documents of Judaism; and this was possible only if they entered into personal relations with the Jews: through these personal relations the Church Fathers become of signal importance to Judaism. Aber um erfolgreichen Krieg gegen das Heidentum zu führen, hatten sie, wie Christen im Allgemeinen, um sich mit den religiösen Dokumente des Judentums vertraut zu machen, und das war nur möglich, wenn sie in persönlichen Beziehungen mit den Juden gemacht haben: durch diese persönlichen Beziehungen, die die Kirchenväter des Signals Bedeutung des Judentums geworden. The contemporaries and, in part, the coworkers of those men who are known from the Talmud and the Midrash as the depositaries of the Jewish doctrine, were the instructors who transmitted this doctrine to the Church Fathers also. Die Zeitgenossen und zum Teil waren die Mitarbeiter von jenen Männern, die aus dem Talmud und Midrasch als Verwahrer der jüdischen Lehre bekannt sind, die Lehrer, die diese Lehre der Kirchenväter übertragen auch. Hence such a mass of haggadic material is found in the work of the fathers as to constitute an important part of Jewish theological lore. Daher eine solche Masse von haggadic Material wird in der Arbeit der Väter fanden, um einen wichtigen Teil der jüdisch-theologischen Überlieferungen darstellen. This article is primarily concerned with their interpreration of the texts of the Bible and of the Apocrypha, which differs in essential points from those of the Jews. Dieser Artikel ist in erster Linie mit ihren interpreration der Texte der Bibel und der Apokryphen, die in wesentlichen Punkten unterscheidet sich von denen der Juden betrifft.

Personal Relations with Jews: Persönliche Beziehungen mit den Juden:

Justin Martyr. Justin der Märtyrer.

After the Bar Kokba war against the Romans, Ariston of Pella, a converted Jew, wrote, as is generally accepted, a dialogue in which the Christian Jason and the Jew Papiscus are made the speakers, and in which the nature of Jesus is discussed (Ιάσουος ιαμ Παπίσκου ἀυτιλογία Χριστοῦ). Nach der Bar Kokba Krieg gegen die Römer schrieb Ariston von Pella, ein konvertierter Jude, wie allgemein angenommen, einen Dialog, in dem die christliche Jason und der Jude Papiscus die Lautsprecher vorgenommen werden, und in dem die Natur Jesu diskutiert wird ( Ιάσουος ιαμ Παπίσκου ἀυτιλογία Χριστοῦ). This dialogue, already mentioned by Celsus, may be wholly imaginary and without historical basis. Dieser Dialog, bereits von Celsus erwähnt, kann ganz imaginären und ohne historische Grundlage. But the famous dialogue of Justin Martyr with the Jew Tryphon, which took place at Ephesus (Eusebius, "Historia Ecclesiastica," iv. 18) at the time of the Bar Kokba war, is strictly historical, as certain details show; for instance, the statement that on the first day no strangers were present, while on the second day some Jews of Ephesus accompanied Tryphon and took part in the discussion (Justin, "Dialogus cum Tryphone," cxviii.), a certain Mnaseas being expressly mentioned (ib. lxxxv.). Aber der berühmte Dialog Justin Martyr mit dem Juden Tryphon, der um Ephesus (. Eusebius, "Historia Ecclesiastica," iv 18) nahm an der Zeit des Bar Kokba Krieg ist streng historisch, da bestimmte Details zeigen, zum Beispiel, die Aussage, dass am ersten Tag keine Fremden anwesend waren, während am zweiten Tag einige Juden von Ephesus begleitet Tryphon und beteiligte sich an der Diskussion (Justin, "Dialogus cum Tryphone" CXVIII.), ein gewisser Mnaseas wird ausdrücklich erwähnt (ib . lxxxv.). The Jewish auditors are not only able to follow the intricate discussion intelligently, but their demeanor also is seemly; Tryphon especially proves himself a true disciple of Greek philosophy, and his scholarship is freely acknowledged by Justin (ib. lxxx.). Die jüdischen Wirtschaftsprüfer sind nicht nur in der Lage, die komplizierte Diskussion intelligent zu folgen, aber ihr Verhalten ist auch geziemt; Tryphon allem erweist sich ein wahrer Jünger der griechischen Philosophie, und sein Stipendium ist frei von Justin (ib. lxxx.) Anerkannt. At the close of, the debate, Jew and Christian confess that they have learned much from each other, and part with expressions of mutual good-will (ib. at the end). Am Ende, der Debatte, bekennen Juden und Christen, dass sie viel voneinander, und ein Teil gelernt mit Ausdrücken der gegenseitigen guten Willen (ib. am Ende). Justin was born and reared in proximity to Jews; for he calls himself a Samaritan (ib. cxx.), meaning thereby probably not that he professed the religion of the Samaritans, but that he came from Samaria. Justin geboren wurde und in der Nähe Juden erzogen, denn er bezeichnet sich selbst als Samariter (ib. cxx.), Worunter wohl nicht, dass er die Religion der Samaritaner bekennen, sondern dass er kam aus Samaria. Of the relations of Clement of Alexandria to Judaism nothing positive is known. Der Beziehungen des Klemens von Alexandrien zum Judentum nichts Positives bekannt ist. During the persecutions of the Christians of Alexandria, in 202 or 203, Clement sought refuge for a short time in Syria (Eusebius, lc vi. 11). Während der Verfolgungen der Christen von Alexandria, in 202 oder 203, suchte Clement Zuflucht für eine kurze Zeit in Syrien (Eusebius, lc vi. 11). Here he may have learned much at first hand from the Jews. Hier kann er viel aus erster Hand von den Juden gelernt haben. He knew a little Hebrew, also some Jewish traditions; both of 'which facts point to personal relations with Jews. Er wusste, ein wenig Hebräisch, auch einige jüdische Traditionen, beide 'der Fakten deuten auf persönliche Beziehungen mit den Juden.

Clement's contemporary, Origen, probably also born in Alexandria about 185, may possibly have been on his mother's side of Jewish descent, if one may judge from the fact that while his father is mentioned as Leonides, the name of his mother is passed over in silence. Clement Zeitgenosse, Origenes, wahrscheinlich auch in Alexandria ungefähr 185 geboren, möglicherweise auf der Seite seiner Mutter jüdischer Abstammung gewesen sein, wenn man von der Tatsache, dass, während sein Vater als Leonides erwähnt wird, der Name seiner Mutter über sich übergeben kann beurteilen Stille. A Jewish mother could readily have taught her son the Hebrew language, so that they might sing the Psalms together (Jerome, "Epistola xxxix. ad Paulam"). Eine jüdische Mutter konnte leicht ihren Sohn gelehrt haben die hebräische Sprache, damit sie die Psalmen zu singen (Jerome, "Epistola XXXIX. Ad Paulam"). [Both his father and his motherwere, however, Christian in faith.T. [Beide seinem Vater und seinem motherwere jedoch, Christian in faith.T.


Clement and Origen. Clement und Origenes.

In his capacity of presbyter at Cæsarea in Palestine, Origen must have come into frequent contact with learned Jews, as indeed appears from his writings. In seiner Eigenschaft als Presbyter in Cäsarea in Palästina, müssen Origenes in häufigem Kontakt mit gelehrten Juden gekommen sind, wie sich aus seinen Schriften. He mentions again and again his "magister Hebræus" (ὁ Εβραῖος in the Greek fragment), on whose authority he gives several haggadot ("De Principiis," i. 3, 4; iv. 26). Er erwähnt immer wieder sein "magister hebraeus" (ὁ Εβραῖος in der griechischen Fragment), auf deren Autorität er gibt mehrere haggadot ("De Principiis," i 3, 4;.. Iv 26). His dependence on the Jews is sufficiently emphasized by Jerome ("Adversus Rufinum," I. xiii.) in the passage wherein Clement and Eusebius are named among those who did not disdain to learn from Jews. Seine Abhängigkeit von den Juden ist ausreichend durch Jerome ("Adversus Rufinum," I. xiii.) In der Passage bei Clement und Eusebius sind unter denen, die nicht verschmäht hat, um von den Juden lernen, benannt betont. Origen often mentions the views of Jews, meaning thereby not the teaching of certain individuals, but the method of exegesis prevalent among the Jews of his time. Origenes oft erwähnt die Ansichten der Juden, worunter nicht die Lehre von bestimmten Individuen, sondern die Methode der Exegese weit verbreitet unter den Juden seiner Zeit. The Jews with whom he maintained personal intercourse were men of distinguished scientific attainments. Die Juden, mit denen er behauptete, persönlichen Umgang waren Männer von aufstrebenden wissenschaftlichen Errungenschaften. The one Jew whom he mentions by name was no less a personage than Hillel, the patriarch's son, or "Jullos," as Origen calls him (Grätz,"Monatsschrift," 1881, xxx. 433 et seq.). Die ein Jude, den er mit Namen nennt kein Geringerer als Hillel, des Patriarchen Sohn oder "Jullos", wie Origenes nennt ihn (Grätz, "Monatsschrift", 1881, xxx. 433 ff..). His other Jewish acquaintances either were closely related to the patriarch's family, or occupied high positions on account of their erudition. Seine anderen jüdischen Bekannten waren entweder eng mit dem Patriarchen der Familie, oder belegt hohe Positionen aufgrund ihrer Gelehrsamkeit verwandt. Grätz ("Gesch. der Juden," 3d ed., iv. 231) thinks indeed that some passages in Origen's writings are directed against the contemporary amora of Palestine, Simlaï. Grätz ("Gesch. Der Juden," 3d ed., Iv. 231) glaubt zwar, dass einige Passagen in Origenes Schriften gegen die zeitgenössische amora von Palästina, Simlai gerichtet sind. Origen seems, moreover, to have had intercourse with Hoshaya of Cæsarea (Bacher, "Agada der Palästinensischen. Amoräer," i. 92). Origenes scheint darüber hinaus gehabt zu haben Geschlechtsverkehr mit Hoshaya von Caesarea (Bacher, "Agada der Palästinensischen. Amoräer," i. 92).

Eusebius, Ephraem Syrus, Epiphanius. Eusebius, Ephraem Syrus, Epiphanius.

Eusebius, the celebrated Church historian, also learned from the Jews, as has already been mentioned, and was under the influence of Jewish tradition. Eusebius, der berühmte Geschichtsschreiber der Kirche, auch gelernt, von den Juden, wie bereits erwähnt, und stand unter dem Einfluss der jüdischen Tradition. In Cæsarea, where he lived, he met many Jews, with whom he had discussions. In Cæsarea, wo er lebte, traf er viele Juden, mit denen er Gespräche hatte. Nevertheless he uses the word "Jew" as a term of reproach, calling his opponent, Marcellus, "a Jew" ("De Ecclesiastica Theologia," ii. 2, 3). Dennoch ist er benutzt das Wort "Jude" als Schimpfwort, ruft seine Gegner, Marcellus, "ein Jude" ("De Ecclesiastica Theologia," ii. 2, 3). He likewise thinks it a disgrace to be one of the "circumcised" (τις τῶυ ἐκ περιτομῆς, "Demonstratio Evangelica," i. 6). Auch er denkt, dass es eine Schande für eines der "beschnitten" werden (τις τῶυ ἐκ περιτομῆς "Demonstratio Evangelica," i. 6). This last expression is also used regularly by Ephraem Syrus to designate Jews (, "Opera Syriaca," ii. 469). Dieser letzte Ausdruck wird auch regelmäßig von Ephraem Syrus verwendet, um Juden ("Opera Syriaca," ii. 469) zu bezeichnen. Ephraem distances all his ecclesiasticalpredecessors in his hatred of the Jews, displaying a bitterness that is explicable only on the ground that he at one time had personal relations with them, and had formed an adverse opinion of them. Ephraem Distanzen alle seine ecclesiasticalpredecessors in seinem Hass auf die Juden und zeigt eine Bitterkeit, erklärbar nur auf dem Boden, dass er auf einmal hatte persönliche Beziehungen zu ihnen und gebildet hatte ein negatives Gutachten von ihnen ist. Epiphanius, too, shows his dependence on the Jews, especially in the book, perhaps wrongly ascribed to him, "De Prophetarum Vitis"; which contains, besides many extraneous inventions, numerous Jewish traditions of the lives of the Prophets. Epiphanius, zeigt auch seine Abhängigkeit von den Juden, vor allem in dem Buch, vielleicht zu Unrecht, die ihm zugeschrieben, "De prophetarum Vitis"; die enthält neben vielen fremden Erfindungen, zahlreiche jüdische Traditionen das Leben der Propheten. In this it was followed by a Syrian work ("The Book of the Bee," published in "Auecdota Oxoniensia," Semitic series, i., part 2). In diesem wurde es von einem syrischen Arbeit ("Das Buch der Biene", veröffentlicht in "Auecdota Oxoniensia" semitischen Serie, i., Teil 2).

Jerome. Jerome.

Jerome surpasses all other Church Fathers in his erudition as well as in his importance for Judaism. Jerome übertrifft alle anderen Kirchenväter in seiner Gelehrsamkeit als auch in seiner Bedeutung für das Judentum. It must be emphasized, in spite of Christian assertions to the contrary (eg, B. Baue, "Vorlesungen," ii. 36), that he learned much not only from baptized but also from loyal Jews. Es muss betont werden, trotz der christlichen gegenteiliger Behauptungen (zB B. Baue, "Vorlesungen", ii. 36), dass er viel gelernt nicht nur getauft, sondern auch von treuen Juden. He sought his information in many quarters, especially among the educated Jews (Preface to Hosea; compare "Epistola lxxiii. ad Evangelum"). Er suchte seine Informationen in vielen Vierteln, besonders unter den gebildeten Juden (Vorwort zu Hosea; Vergleichen ". Epistola lxxiii ad Evangelum"). Hence he always cites the opinions of several Jews ("quidam Hebræorum"), not that of one Jew; and these Jewish friends of his accompany him on his journeys (Preface to I Chronicles), though he has one particular guide ("circumducens," Preface to Nahum). Daher er immer zitiert die Meinungen von einigen Juden ("quidam Hebraeorum"), nicht die eines Juden, und diese jüdische Freunde von ihm begleiten ihn auf seinen Reisen (Vorwort zu I Chronicles), obwohl er eine besondere Führung ("circumducens hat, ", um Nahum Vorwort). Of only three of his Jewish teachers is anything known. Von nur drei seiner jüdischen Lehrern ist alles bekannt. A Jew from Lydda, whom Jerome calls "Lyddæus," explained to him the Book of Job, translating it into Greek, and expounding it in Latin. Ein Jude aus Lydda, den Jerome ruft "Lyddæus", erklärte ihm, das Buch Hiob, Übersetzung ins Griechische und Darlegung in Latein. Although he has much to say in praise of this man, Jerome will not admit that he learned much from him (Preface to Job), designating him often as one who merely read the Scriptures to him ("Onomastica Sacra," xc. 12; commentary on Eccles. iv. 14, v. 3). Obwohl er viel zu Lob dieses Mannes zu sagen hat, wird Jerome nicht zugeben, dass er viel von ihm gelernt (Vorwort zu Job), bezeichnet ihn oft als eine, die nur lesen Sie die Schrift zu ihm ("Onomastica Sacra", xc 12. Kommentar zum Eccles. iv. 14, Vers 3). But from this Lyddan Jerome acquired not only the material for his philological notes, but also the Hebrew pronunciation that gives him a unique importance for Old Testament criticism (Siegfried, in Stade's "Zeitschrift," 1884, p. 34; Krauss, in "Magyár Zsidó Szémle," 1900, vii. 513). Aber von diesem Lyddan Jerome erworbenen nicht nur das Material für seine philologische Anmerkungen, sondern auch die hebräische Aussprache, das ihm eine einzigartige Bedeutung für Altes Testament Kritik (Siegfried, in Stade "Zeitschrift", 1884, S. 34;. Krauss, in "Magyar Zsidó Szemle ", 1900, vii. 513).

Jerome was more attached to his second teacher, Bar Ḥanina, who, however, can not be identical with R. Ḥama b. Jerome war mehr an seinem zweiten Lehrer, Bar Ḥanina, die jedoch nicht identisch sein kann mit R. Hama b. Ḥanina, as Rahmer insists (compare Weiss, in "Bet-Talmud," i. 131, note 3); nor can he possibly be identified until his Midrashim, quoted by Jerome, have been compared with the known sayings of the authors of the Talmud and the Midrash. Ḥanina, wie Rahmer besteht (vgl. Weiss, in "Bet-Talmud," i 131, Anmerkung 3)., Noch kann er möglicherweise identifiziert bis zu seinem Midrashim von Jerome zitiert, mit den bekannten Aussprüche der Autoren der verglichen worden sein Talmud und der Midrasch. This Bar Ḥanina must have been an eminent teacher of the Law, for Jerome spent much time and money before he could secure him as teacher. Diese Bar Ḥanina muss ein bedeutender Lehrer des Gesetzes, denn Jerome verbrachte viel Zeit und Geld, bevor er ihn als Lehrer sichern konnte. Since Jerome would not visit his teacher by day, for fear of the Jews, he went to Bar Ḥanina, by night ("Epistola lxxxiv. ad Pammachium et Occanum"). Da Jerome nicht besuchen würde seinem Lehrer bis zum Tag, aus Furcht vor den Juden, ging er zu Bar Ḥanina, in der Nacht ("Epistola lxxxiv. Ad Pammachium et Occanum"). Bar Ḥanina came from Tiberias, as is shown by the Hebrew traditions communicated by him to Jerome; for one particular prophecy was held to apply to Tiberias (Jerome, "Quæstiones Hebraicæ in Genesin," xlix. 21). Bar Ḥanina kamen aus Tiberias, wie die hebräischen Traditionen von ihm Jerome kommuniziert wird gezeigt, für eine bestimmte Prophezeiung wurde abgehalten, um Tiberias gelten (Jerome, "Quæstiones Hebraicæ in Genesin" xlix 21.). Jerome's third teacher, whom he required especially for the Aramaic portions of the Bible, knew both Hebrew and Aramaic, and was considered by the Jewish scribes as a "Chaldæus" (Preface to Tobit; compare "Epistola xviii. ad Damasum"). Jerome dritte Lehrer, den er eigens für den aramäischen Teile der Bibel benötigt, wusste sowohl Hebräisch und Aramäisch, und wurde von den jüdischen Schriftgelehrten als "Chaldæus" (Vorwort zu Tobit; Vergleichen ". Epistola xviii ad Damasum") betrachtet.

Jerome lived about forty years in Palestine, apparently studying all the time under Jews (commentary on Nahum ii. 1: "a quibus non modico tempore eruditus"). Jerome lebte etwa 40 Jahre in Palästina, offenbar studieren die ganze Zeit unter Juden (Kommentar zu Nahum ii 1:. "A quibus non modico tempore eruditus"). His enemies severely censured him for his intercourse with the Jews, but he was proud of it. Seine Feinde stark zensiert ihm für seinen Umgang mit den Juden, aber er war stolz darauf. He asks how it could be held to impugn his faith in the Church, that he informs his readers in how many ways the Jews construe a single error. Er fragt, wie es stattfinden konnte, seinen Glauben in der Kirche antasten werden, dass er seine Leser informiert, auf wie viele Arten die Juden zu konstruieren einen einzigen Fehler. ("Adversus Rufinum," book i.). ("Adversus Rufinum," Buch, das ich.). "Why should I not be permitted to inform the Latins of what I have learned from the Hebrews. . . . It is most useful to cross the threshold of the masters, and to learn the art directly from the artists" (ib.). "Warum sollte ich nicht gestattet, die Lateiner, was ich von den Hebräern gelernt zu informieren .... Es ist sehr nützlich, um die Schwelle der Meister zu überqueren, und die Kunst direkt zu lernen von den Künstlern" (ebd.).

Augustine. Augustine.

Jerome's contemporary, the great teacher Augustine, did not fare so well in Africa. Jerome Zeitgenosse, der große Lehrer Augustine, hat nicht so gut in Afrika. When he questioned the Jews on Biblical matters, they often either did not answer at all, or, at least from the standpoint of the Church Fathers, "lied" (Jerome, "Epistola cxii. ad Augustinum"), meaning probably that they gave an answer different from what the Christians desired ("Epistola civ. Augustini ad Hieronymum"). Als er die Juden befragt über biblische Themen, sie oft entweder gar nicht beantworten, oder zumindest aus der Sicht der Kirchenväter ", log" (Jerome, "Epistola CXII. Ad Augustinum"), was bedeutet wahrscheinlich, dass sie gaben eine Antwort anders aus, was die Christen gewünscht ("Epistola civ. Augustini ad Hieronymum"). An alleged letter from Jerome, probably forged by Rufinus, was sent to the Christian communities in Africa, in which Jerome professed to admit that, misled by the Jews, he had translated erroneously ("Adversus Rufinum," book iii., ii. 554, ed. Vallarsi). Ein angeblicher Brief von Jerome, wahrscheinlich durch Rufinus geschmiedet wurde, um den christlichen Gemeinden in Afrika geschickt, in denen Jerome zugeben, dass irregeführt von den Juden, er hatte irrtümlich ("Adversus Rufinum", Buch III., Ii. 554 übersetzte Profess , hrsg. Vallarsi). It mortified Jerome that his translation of the Bible, the Vulgate, so famous later on, should be passed over in silence by all the Jews, and that there was no one who knew enough Hebrew to appreciate the merits of the new translation ("Epistola cxii. ad Augustinum"). Es beschämt Jerome, dass seine Übersetzung der Bibel, die Vulgata, später so berühmt auf, über sollte mit Stillschweigen übergangen werden von allen Juden, und dass niemand da war, der genug wusste, Hebräisch, die Vorzüge der neuen Übersetzung schätzen ("Epistola CXII. ad Augustinum "). He even believed that all the Jews of Africa had conspired to oppose him, as actually happened in one place. Er glaubte sogar, daß alle Juden von Afrika verschworen hatten sich ihm zu widersetzen, als tatsächlich an einem Ort passiert. In a certain African town-so Augustine wrote to Jerome (Jerome's works, "Epistola civ. Augustini ad Hieronymum")-the new translation was read in the church, by order of the bishop. In einem gewissen afrikanischen Stadt-so Augustine schrieb Jerome (Jerome Werke, "Epistola civ. Augustini ad Hieronymum")-die neue Übersetzung wurde in der Kirche zu lesen, im Auftrag des Bischofs. When they came to the passage in Jonah containing the word "ḳiḳayon" (iv. 6), which differed from the interpretation hitherto accepted, such a tumult arose that the bishop had to ask the Jews for a verification, and they declared, to the great annoyance of both Jerome and Augustine, that Jerome's rendering did not agree with the He brew, or Greek, or (old) Latin codices. Als sie zu der Stelle in Jonah, die das Wort "ḳiḳayon" (IV, 6), die sich aus der Auslegung bisher angenommen unterschied kam, entstand ein solcher Tumult, dass der Bischof die Juden für eine Überprüfung bitten musste, und sie erklärten, die großen Ärger der beiden Hieronymus und Augustinus, das Hieronymus-Rendering nicht mit dem er brauen, oder Griechisch oder (alt) Latin Codices zustimmen. The bishop had to strike it out as "a lie," being in danger of losing his congregation. Der Bischof musste es streichen als "Lüge", ist in der Gefahr des Verlierens seiner Gemeinde. Before this, Tertullian of Carthage (165-245) had spoken of the impertinence and derision shown by a Jew ("Apologia," xvi.; "Ad Nationes," i. 11; compare Assworship). Zuvor hatte Tertullian von Karthago (165-245) der Frechheit und Spott von einem Juden (. "Ad Nationes," i 11;. Vergleichen assworship "Apologia" xvi) gezeigt gesprochen.

Chrysostom, Cyril, and Ambrose. Chrysostomus, Cyril und Ambrose.

Among the Greek Church Fathers, Basil the Great hardly knew Hebrew (H. Weiss, "Die Grossen Kappadocier Exegeten," p. 32, Braunsberg, 1872); yet his ability to distinguish between Amos, the prophet, and Amoz, the father of Isaiah (whose names are written alike in the Septuagint), as well as other similar facts, points to his having received oral instruction from Jews [or from some one who knew Hebrew.-T.]. Unter den griechischen Kirchenvätern, Basilius der Große wusste kaum Hebräisch (H. Weiss, "Die Grossen Kappadocier Exegeten", S. 32, Braunsberg, 1872.), Doch seine Fähigkeit, zwischen Amos, der Prophet, und Amoz unterscheiden, der Vater Jesaja (deren Namen sowohl in der Septuaginta geschrieben), sowie andere ähnliche Tatsachen, deutet auf seinen Erhalt mündliche Anweisung von Juden [oder von jemandem Hebrew.-T kannte.]. Gregory of Nyssa (c. 331-396), who did not recognize the rending of the garments on the occasion of a death as being a Jewish custom (περὶ τοῦ βίου τῆς Μακαρίας Μακαρίνης, in Oehler, "Bibliothek der Kirchenväter," i. 188), does not seem to have known much about Judaism. Gregor von Nyssa (ca. 331-396), der nicht erkannte das Zerreißen der Kleidungsstücke anlässlich eines Todesfalls als ein jüdischer Brauch (περὶ τοῦ βίου τῆς Μακαρίας Μακαρίνης, in Oehler, "Bibliothek der Kirchenväter," i. 188), scheint nicht zu viel über das Judentum wissen müssen. The same maybe said of the other Church Fathers who lived in Europe; that is, in sections sparsely settled by Jews. Das gleiche vielleicht sagte der andere Kirchenväter, die in Europa leben, das heißt, in den Abschnitten spärlich von Juden besiedelt. Irenæus, for instance, who suffered as a martyr in 202 in Lyons, knew nothing of Judaism outside of the Scriptures, although he was reared in Asia Minor. Irenæus, zum Beispiel erlitten, die als Märtyrer in 202 in Lyon, wusste nichts vom Judentum außerhalb der Bibel, obwohl er in Kleinasien aufgezogen wurde. In the paschal controversy he advocated separation from Judaism. In der österlichen Kontroverse er die Trennung von Judentum befürwortet. But the Greek fathers John Chrysostom and Cyril of Alexandria (see Byzantine Empire) potently affected the fate of the Jewish people, as did Bishop Ambrose of Milan (c. 340-397). Aber die griechischen Väter Johannes Chrysostomus und Cyrill von Alexandrien (siehe Byzantinische Reich) potently das Schicksal des jüdischen Volkes betroffen, ebenso wie Bischof Ambrosius von Mailand (c. 340-397).

The Syrian Church, on the whole, was even in the fourth century dependent upon Jewish traditions (Wellhausen, in Bleek's "Einleitung in das Alte Testament," 4th ed., p. 601). Die syrische Kirche, im Großen und Ganzen war sogar im vierten Jahrhundert abhängig jüdischen Traditionen (Wellhausen, in Bleek die "Einleitung in Das Alte Testament", 4. Aufl.., P. 601). This appears especially in the "Homilies" of Aphraates (c. 337-345). Dies scheint vor allem in den "Predigten" des Aphrahat (c. 337-345). He complains (Hom. xix.) that the monks are led astray and ensnared by the Jewish arguments; he himself had a disputation with one "who is called a wise man among the Jews." Er beklagt (Hom. xix.), Dass die Mönche die Irre und führte umgarnt von den jüdischen Argumente, er selbst hatte eine Disputation mit einem "Wer wird als ein weiser Mann unter den Juden." Aphraates, who, under the name "Mar-Jacob," was abbot of the monastery of Mar Mattai, and a bishop, gives such a number of Jewish traditions as to place him, in this regard, beside Ephraem Syrus (see Aphraates). Aphrahat, die unter dem Namen "Mar-Jacob," war Abt des Klosters Mar Mattai und ein Bischof, gibt eine solche Anzahl von jüdischen Traditionen, um ihn zu platzieren, in dieser Hinsicht, neben Ephraem Syrus (siehe Aphrahat).

The Haggadah: Die Haggada:

The Church Fathers adopted from the Jews a mass of interpolations, interpretations, and illustrative anecdotes, which may best be designated by the well-known term, "Haggadah," but which they themselves called variously. Die Kirchenväter von den Juden eine Masse von Interpolationen, Interpretationen und anschauliche Anekdoten, die am besten durch den bekannten Begriff, bezeichnet werden kann "Haggada", aber was sie sich selbst nannten verschiedentlich angenommen. Goldfahn has counted in Justin Martyr ("Dialogus cum Tryphone") twenty-six Hebrew traditions and six polemico-apologetic Haggadot. Goldfahn in Justin Martyr ("Dialogus cum Tryphone") 26 hebräischen Traditionen und sechs polemico-apologetischen Haggadot gezählt. Among these may be mentioned: the eating by the three angels who appeared to Abraham; the Messiah's concealment and anointment by Elijah; the violent death of Isaiah (a Haggadah found already in the oldest apocrypha, and in nearly all the earlier fathers); Melchizedek's identity with Shem (compare especially Epiphanius, "Adversus Hæreses," xxxv., and the Syriac "Cave of Treasures," translated by Bezold, p. 36). Darunter sind zu nennen: das Essen durch die drei Engel, die Abraham erschienen; des Messias Verschleierung und Salbung durch Elia, der gewaltsame Tod des Propheten Jesaja (a Haggadah gefunden bereits in der ältesten Apokryphen, und in fast allen älteren Väter); Melchisedeks Identität mit Shem (vgl. insbesondere Epiphanius, "Adversus Haereses", XXXV., und die Syrisch "Cave of Treasures" von Bezold, S. übersetzt. 36).

Clement and Origen. Clement und Origenes.

Clement calls the Jewish haggadists "mystæ" (μύσται "persons initiated"), a term that was probably current in Alexandria; for the writings of all the Church Fathers agree in regarding Jewish tradition as a kind of esoteric doctrine understood only by the initiated. Clement nennt die jüdische haggadists "mystæ" (μύσται "Personen initiiert"), ein Begriff, der vermutlich in Alexandria aktuell war, denn die Schriften aller Kirchenväter stimmen in Bezug auf jüdische Tradition als eine Art esoterische Lehre verstehen nur Eingeweihte. Clement is acquainted with the old Haggadah to Ex. Clement ist mit dem alten Haggada, um Ex vertraut. ii. ii. 14, according to which Moses killed the Egyptian by merely pronouncing the name of God. 14, wonach Moses tötete den ägyptischen lediglich durch Aussprechen des Namens Gottes. Moses is called also "Joiakim" and "Melch" by the mystæ ("Stromata," ed. Migne, viii. 897), and "Melchiel" in Pseudo-Philo, "Antiq. Bibl." Moses wird auch "Jojakim" und "Melch" durch die mystæ ("Stromata", hrsg. Migne, viii. 897), und "Melchiel" in Pseudo-Philo, genannt "Antiq. Bibl." ("Jewish Quarterly Review," x. 228; compare x. 726). ("Jewish Quarterly Review," x 228;. Vergleichen x 726.). A relation between Clement and the Seder 'Olam Rabba is shown by the fact that both give the same figure, sixty years, as the period of the prophet Elisha's activity (ib. v. 138). Eine Beziehung zwischen Clement und der Seder "Olam Rabba wird durch die Tatsache, dass beide die gleiche Zahl, 60 Jahre, als die Zeit des Propheten Elisa Tätigkeit (ib. v. 138) gezeigt.

Origen's Debt to the Haggadah. Origenes Debt der Haggada.

Origen derives still more from the Haggadot. Origenes stammt noch aus der Haggadot. For instance: the Garden of Eden is the center of the world ("Selecta in Genesin," ii. 8; compare 'Erub. 19a; Zion is so called in Enoch, xxvi. 1, 2; and Jubilees, viii.); division of the Red Sea into twelve parts (homily to Ex. v. 5; see also Eusebius, commentary on Ps. lxxvii. 13, and Epiphanius, in the notes to "Adversus Hæreses," pp. 262 et seq.; compare Mekilta on Ex. xiv. 16, and other Jewish sources ["Jewish Quarterly Review," v. 151], and Ḳimḥi on Ps. cxxxvi.); repentance of the sons of Korah (commentary on the Epistle to the Romans x. 7; compare Midrash on Ps. xlv. 4); Israel's strength lies in prayer (homily on Num. xiii. 5; compare Sifre, Num. 157); Phineas and Elijah are identical (com. on John vi. 7; Jerome adopts the same opinion from the Apocrypha [v. 813, ed. Vallarsi; compare Yalḳ., Num. 772, but the earliest sources are lacking]); Daniel, Hananiah, Michael, and Azariah are eunuchs (commentary on Matt. xv. 5; compare homily on Ezek. iv. 8; catena on Ezek. xiv. 5; Jerome, "Adversus Jovin," book i., xxv.; com. on Dan. i. 3; Epiphanius, "De Vitis Prophetarum," ed. Migne, xliv. 424; further Sanh. 93b; Gen. R. xcix.); Moses is the author of eleven Psalms ("Selecta" to Ps. xii., ed. Migne, p. 1055; so also Jerome ["Adversus Rufinum," xiii.; compare Pesiḳ., ed. Buber, p. 198a]); wild beasts are the instruments of divine punishment, as in II Kings xvii. Zum Beispiel: der Garten Eden ist das Zentrum der Welt ("Selecta in Genesin," ii 8, vgl. 'Erub 19a; Zion wird so in Enoch genannt, xxvi 1, 2, und Jubiläen, viii....); Teilung des Roten Meeres in zwölf Teile (Homilie zum Ex v. 5;. siehe auch Eusebius, Kommentar zu Ps lxxvii 13 und Epiphanius, in den Anmerkungen zu "Adversus Haereses", S. 262 ff.;... vergleichen Mekhilta .. auf Ex xiv 16 und andere jüdische Quellen ["Jewish Quarterly Review", v. 151] und Ḳimḥi auf Ps cxxxvi);.. Umkehr der Söhne von Korah (Kommentar zum Römerbrief x 7. Vergleichen Midrasch zu Ps xlv 4);.. Israels Stärke liegt im Gebet (Predigt am Num xiii 5;.. vergleichen Sifre, Num 157);. Phineas und Elia sind identisch (com. auf John vi 7;. Jerome nimmt die gleiche Stellungnahme der Apokryphen [v. 813, ed Vallarsi;. vergleichen Yalk, Num 772, aber die frühesten Quellen fehlen..]); Daniel, Hananja, Michael, und Asarja sind Eunuchen (Kommentar zu Matt xv 5;.. vergleichen Predigt am Hes iv 8;.... catena am Hes xiv 5; Jerome, "Adversus Jovin", Buch I, xxv;.... com auf Dan i 3;. Epiphanius, "De Vitis prophetarum", hrsg Migne. , xliv 424;.. weitere Sanh 93b; Gen. R. XCIX);. Moses ist der Autor von elf Psalmen ("Selecta" Ps xii, ed Migne, S. 1055;.... so auch Jerome ["Adversus Rufinum "xiii;. vergleichen Pesik, ed. Buber, S. 198a]);... Raubtiere sind die Instrumente der göttlichen Strafe, wie in II Könige xvii. 2 (homily on Ezek. iv. 7, xiv. 4; compare Mishnah Ta'anit iii. 6; Shab. 33a). 2 (Predigt am Hes iv 7, xiv 4;... Vergleichen Mischna Ta'anit iii 6;.. Shab 33a).

Eusebius. Eusebius.

Eusebius recognizes Jewish tradition as an authority almost equal to the Scriptures, and calls it ἅγρσΦος παράδοσις; ie, "unwritten tradition" ("Historia Ecclesiastica," iv. 22). Eusebius erkennt jüdischen Tradition als Autorität fast gleich auf die Heilige Schrift, und nennt es ἅγρσΦος παράδοσις, dh "ungeschriebenen Tradition" ("Historia Ecclesiastica," iv 22.). Its depositaries he terms "deuterotæ" (δευτερωταί, "Præparatio Evangelica," xi. 5), and he characterizes them aptly as men of an uncommon strength of intellect, whose faculties have been trained to penetrate to the very heart of Scripture. Seine Verwahrstellen er "deuterotæ" (δευτερωταί "praeparatio Evangelica" xi. 5), und er charakterisiert sie treffend als Männer von einer ungewöhnlichen Kraft des Intellekts, deren Fähigkeiten wurden geschult, um die Herzen der Heiligen Schrift zu durchdringen. The Hebrews, he says, call them δευτερωταί (ie, "tannaim"), because they expound Holy Writ (ib. xii. 1). Die Hebräer, sagt er, nennen sie δευτερωταί (dh "tannaim"), weil erläutern sie die Heilige Schrift (ib. xii. 1). "Deuterosis" (δευτύρωσις, "mishnah") is commonly used by the ecclesiastical writers for the Jewish tradition, and is also found in Justinian's novellæ. "Deuterosis" (δευτύρωσις, "mishnah") wird häufig von den kirchlichen Schriftstellern der jüdischen Tradition verwendet, und wird auch in Justinians Novellen gefunden.

Eusebius makes a distinction between esoteric and exoteric exegesis; the Haggadot he often classes with the exoteric interpretation, contrary to Clement and others, who see therein a secret doctrine. Eusebius macht einen Unterschied zwischen esoterischen und exoterischen Exegese, die Haggadot er oft Klassen mit dem exoterischen Auslegung, im Gegensatz zu Clement und andere, die darin sehen eine Geheimlehre. Among his Haggadot may be mentioned the following: Abraham observed the precepts of the Torah before it had been revealed ("Demonstratio Evangelica," i. 6; compare Yoma 28b); King Hezekiah's sin in omitting a hymn of praise to God after Sennacherib's defeat (commentary on Isa. xxxix. 1; Jerome, ad loc., quotes the same tradition; compare Sanh. 94a; Cant. R. iv. 8; Lam. R. iv. 15); Merodach-baladan's relations to Hezekiah (com. on Isa. xxxix. 1; the same Haggadah is given in Ephraem Syrus' commentary on II Kings xx. 10 ["Opera Syriaca," i. 562], as in one of Jacob of Edessa's scholia; compare Sanh. 96a). Zu seinen Haggadot können die folgenden genannt werden: Abraham beobachtete die Gebote der Torah, bevor es offenbart worden war (". Demonstratio Evangelica," i 6; vergleichen Yoma 28b); König Hiskias Sünde in Weglassen einer Lobeshymne auf Gott nach Sanheribs Niederlage (Kommentar zu Isa xxxix 1;... Jerome, ad loc, zitiert die gleiche Tradition, vgl. Sanh 94a;.. Cant R. iv 8;... Lam R. iv 15); Merodach-baladan Beziehungen zu Hiskia (com ... auf Isa xxxix 1, das gleiche Haggadah in Ephraem Syrus 'Kommentar zu II Kings xx gegeben wird 10 ["Opera Syriaca," i 562.], wie in einem der Jakob von Edessa die scholia;. vergleichen Sanh 96a).. The traitor Shebna was a high priest (compare Lev. R. v.), treacherous (compare Sanh. 26a) and sensual (ib.), as Eusebius asserts in the name of δ Εβραῖος (com. on Isa. xii. 10, 11; Jerome makes the same statement ad loc.). Der Verräter Schebna war ein Hohepriester (vgl. Lev. R. v.), tückisch (vgl. Sanh. 26a) und sinnlich (ib.), wie Eusebius behauptet, im Namen der δ Εβραῖος (com. auf Isa. Xii. 10, 11; Jerome macht die gleiche Aussage ad loc).. The passage Zech. Die Passage Zech. xi. xi. 8 received very early the following Christological interpretation: After the advent of Jesus, the three powerful estates, kings, priests, and prophets, disappeared from Israel ("Demonstratio Evangelica," x. 1). 8 erhielt sehr früh die folgenden christologische Interpretation: Nach dem Aufkommen von Jesus, die drei mächtigen Stände, Könige, Priester und Propheten, aus Israel verschwunden ("Demonstratio Evangelica" x 1.). Jerome, on Zech. Jerome, auf Zech. xi. xi. 8, quotes it only to reject it, preferring the Jewishexegesis, which applies the text to Moses, Aaron, and Miriam; but he does not credit it to the Jews; compare also Pseudo-Philo ("Jewish Quarterly Review," x. 321), and Mekilta xvi. 8, zitiert es nur, um es abzulehnen, lieber die Jewishexegesis, die den Text zu Mose, Aaron und Miriam gilt, aber er hat es nicht glauben mit den Juden; vgl. auch Pseudo-Philo ("Jewish Quarterly Review" x 321. ) und Mekhilta xvi. 35; Seder 'Olam Rabba x.; Ta'anit 9a. 35; Seder "Olam Rabba x;. Ta'anit 9a. Something similar is found in Aphraates on Num. Ähnliches wird in Aphrahat Num gefunden. xx. xx. 1. Ein.

Acceptance by Church Fathers of Haggadot. Akzeptanz durch Kirchenväter Haggadot.

Aphraates gives the above as a self-evident exegesis without mentioning its Jewish origin. Aphrahat gibt die oben als Selbstverständlichkeit Exegese ohne Nennung seiner jüdischen Herkunft. He does the same with his numerous other Haggadot, which were doubtless derived from the Jews. Er tut das gleiche mit seinen zahlreichen anderen Haggadot, die zweifellos von den Juden abgeleitet wurden. Ephraem Syrus likewise gives his Haggadot in the name of scholars (, expounders , etc., but never in the name of Jews. The Haggadot, however, were so generally accepted, that their Jewish origin gradually came to be forgotten. Ephraem Syrus, for instance, says, on Gen. xi. 29, that Sarah was called "Iscah" on account of her beauty; but this Haggadah is already found in Seder 'Olam R. ii. His explanation of Gen. xxxvi. 24 is similar to that found in Onkelos and the Samaritan Version. On II Kings iv. he has the same Haggadah about Obadiah's wife that is found in the Targum Yerushalmi and in part in Ex. R. xxxi. These and similar passages prove Ephraem's knowledge of Hebrew-a knowledge which many investigators have unjustly disputed. Ephraem Syrus ebenfalls gibt seine Haggadot im Namen von Wissenschaftlern (, Erklärer, etc., aber nie im Namen der Juden. Die Haggadot waren jedoch so allgemein akzeptiert, dass ihre jüdische Herkunft allmählich in Vergessenheit geraten. Ephraem Syrus, für Beispiel sagt, auf Gen xi 29, dass Sarah hieß "Iscah" wegen ihrer Schönheit;... aber Haggada ist bereits in Seder "Olam R. ii fand Seine Erklärung von General xxxvi 24 ist ähnlich wie gefunden in Onkelos und der Samariterin Version. On II Kings iv. hat er die gleiche Haggadah zu Obadiah Frau, die in der Targum Yerushalmi und teilweise in Ex. R. xxxi gefunden wird. Diese und ähnliche Passagen beweisen Ephraem die Kenntnis des Hebräischen-Erkenntnis was viele Forscher haben Unrecht umstritten.

Jerome's Wide Knowledge of Hebrew Tradition. Jerome breites Wissen der hebräischen Tradition.

But the one most conversant with Jewish traditions, and their greatest admirer, is Jerome. Aber die meist vertraut mit jüdischen Traditionen, und ihre größten Bewunderer, ist Jerome. His "Quæstiones Hebraicæ in Genesin" form an almost uninterrupted series of such traditions; and he quotes them frequently in his other writings also. Seine "Quæstiones Hebraicæ in Genesin" bilden eine fast ununterbrochene Reihe von solchen Traditionen, und er zitiert sie häufig in seinen anderen Schriften auch. They are mostly historical episodes as additions to Bible history, which he calls either "traditiones" or frequently "fabulæ." Sie sind meist historischen Episoden als Ergänzungen zu biblischen Geschichte, die er als entweder "Traditiones" oder häufig "Fabulae." These Haggadot were not only imparted to him orally by his Jewish teachers, but, remarkably enough, he also read Midrashic works himself. Diese Haggadot wurden nicht nur ihm mündlich von seinem jüdischen Lehrer vermittelt, aber merkwürdigerweise er las auch Midrashic Werke selber. He says, for example, on Jer. Er sagt zum Beispiel auf Jer. xxix. XXIX. 21: "Nec legitur in synagogis corum"; on Zech. 21: "Nec legitur in synagogis corum", auf Zech. iv. iv. 2: "Hæc ab Hebrís dicta reperimus." 2: ". Haec ab Hebris dicta reperimus" Yet he speaks of these traditions as if they were a secret doctrine, "arcanæ eruditionis Hebraicæ et magistrorum synagogæ recondita disciplina" (Zech. vi. 9). Doch er dieser Traditionen spricht, als ob sie eine Geheimlehre waren ", arcanæ eruditionis Hebraicæ et magistrorum synagogæ recondita disciplina" (Sacharja vi. 9). He is also the only Church Father who is acquainted with the technical terms of the Hebrew tradition; for instance: "hoc Scriptura nunc dicit" ; "hoc est quod dicitur" ; "non debemus legere," or "non legi potest" . Er ist auch der einzige Kirchenvater, die mit den technischen Bedingungen der hebräischen Tradition vertraut ist, zum Beispiel: "hoc Scriptura nunc dicit"; "hoc est quod dicitur"; "non debemus legere" oder "non legi potest". He knows and applies the method of "notarikon" or "gemaṭria" (on Nahum iii. 8, on Haggai i. 1). Er kennt und wendet die Methode der "Notarikon" oder "Gematria" (auf Nahum iii. 8, auf Haggai i. 1). This technical knowledge has so far been noted only in Barnabas' writings. Dieses technische Wissen ist bisher nur in Barnabas 'Schriften festgestellt.

The haggadic elements in Jerome are so numerous that they would fill volumes; some of the more noteworthy ones may be mentioned here. Die haggadic Elemente in Jerome sind so zahlreich, dass sie würde Bände füllen; einige der bemerkenswerten diejenigen können hier erwähnt werden. On Eccles. Auf Eccles. iv. iv. 13 he quotes a lost Midrash of R. Akiba, which has come down only anonymously (compare Eccl. R. iv. 13; Abot de-R. Nathan, version ii., ch. 4; Midr. Ps. ix. 5) and in secondary sources. 13 zitiert er einen verlorenen Midrasch R. Akiba, die sich nur anonym (vgl. Prediger R. iv 13... Abot de-R Nathan, Version II, Kap. 4;..... Midr Ps ix 5) gekommen und sekundären Quellen. He is entirely unsupported, however, in his view that Elihu (in Job) and Balaam are identical ("Quæst. Hebr. in Gen." xxii. 21). Er ist völlig freitragend, aber in seiner Ansicht, dass Elihu (in Job) und Bileam identisch sind ("quaest. Hebr. In Gen" xxii. 21). On Ezek. Auf Hes. xlv. xlv. 13, 14 Jerome quotes a halakic Midrash which treats of the heave-offering (compare Yer. Terumot vi. 1, 42d). 13, zitiert 14 Jerome eine halakic Midrasch, der Hebopfer (vgl. Yer. Terumot vi. 1, 42d) behandelt. Epiphanius also knew this; the Pharisees are said to have offered τριακοντάδες τε καὶ πεντηκοντάδες (Hilgenfeld, "Judenthum und Juden-Christenthum," p. 73, Leipsic, 1886). Epiphanius wusste auch dies; die Pharisäer sagte angeboten τριακοντάδες τε καὶ πεντηκοντάδες haben (Hilgenfeld, "Judenthum und Juden-Christenthum", S. 73, Leipzig, 1886.). On Zech. Auf Zech. xi. xi. 13 he has a curious Haggadah on the number of the affirmative and negative precepts; a closer investigation shows that he has preserved this Haggadah more correctly than it is found in Jewish sources ("Jewish Quarterly Review," vi. 258; Jacob Bernays, "Abhandlungen," i. 252). 13 hat er ein merkwürdiges Haggadah über die Anzahl der positiven und negativen Gebote, eine nähere Untersuchung zeigt, dass er diese Haggadah mehr richtig, als es in der jüdischen Quellen gefunden wird beibehalten ("Jewish Quarterly Review," vi 258;. Jacob Bernays " Abhandlungen, "i. 252). The Church Fathers who lived after Jerome knew less and less about Judaism, so that, the history of the later periods is no longer of any interest in this connection. Die Kirchenväter, die nach Jerome wusste weniger über das Judentum, lebte so, dass die Geschichte der späteren Perioden ist nicht mehr von Interesse in diesem Zusammenhang.

Polemics: Polemik:

The dialogue between Justin and the Jew Tryphon is remarkable for the politeness with which Jews and Christians speak of one another; later on, however, examples are not wanting of passionate and bitter language used by Christians and Jews in their disputations. Der Dialog zwischen Justin und dem Juden Tryphon ist bemerkenswert für die Höflichkeit, mit denen Juden und Christen sprechen von einem anderen, später jedoch Beispiele fehlen nicht leidenschaftlich und bittere Sprache von Christen und Juden in ihren Disputationen verwendet. Origen complains of the stubbornness of the Jews (Homily x., on Jer. viii.), and accuses them of no longer possessing sound knowledge (lc iii.). Origenes beklagt sich über die Sturheit der Juden (Predigt x., Auf Jer. Viii.), Und wirft ihnen vor, nicht mehr zu besitzen fundierte Kenntnisse (lc iii.). Ephraem Syrus assumes a very insulting tone toward the Jews; he calls them by opprobrious names, and sees in them the worthless vineyard that bears no good fruit. Ephraem Syrus nimmt einen sehr beleidigend Ton gegenüber den Juden, er nennt sie durch opprobrious Namen, und sieht in ihnen die wertlosen Weinberg, keine gute Früchte trägt. Like Eusebius, who used the misfortunes of the Jews for polemic purposes (com. on Ps. lviii. 7-12), Ephraem sees in their wretched condition the visitation of God (on Gen. xlix. 8); because the Jews "betrayed Christ," they were driven from their country and condemned to perpetual wandering (on II Kings ii., toward the end). Wie Eusebius, der das Unglück der Juden für Polemik Zwecke (.. Com. auf Ps lviii 7-12) verwendet, sieht Ephraem in ihrem erbärmlichen Zustand der Heimsuchung Gottes (auf Mos 8.), Weil die Juden "verraten Christus, "sie wurden aus ihrem Land vertrieben und verurteilt zu ewiger Wanderschaft (auf II Kings ii., gegen Ende). After Jerome has enumerated all the countries whither the Jews had been dispersed, he exclaims: "Hæe est, Judæe, tuarum longitudo et latitudo terrarum" ("Epistola cxxix. ad Dardanum"). Nach Jerome hat aufgezählten alle Länder, wohin die Juden verstreut worden war, ruft er: "Hæe est, Judæe, tuarum longitudo et latitudo terrarum" ("Epistola CXXIX ad Dardanum.").

What especially angered the Christians was the fact that the Jews persisted in their Messianic hopes. Was vor allem verärgert die Christen war die Tatsache, dass die Juden in ihrer messianischen Hoffnungen anhielt. In his sermon against the Jews Ephraem says: "Behold! this people fancies that it will return; after having provoked God by all its ways, it awaits and expects a time when it shall be comforted." In seiner Predigt gegen die Juden Ephraem sagt: "Seht dieses Volk liebt, dass er zurückkehren; nachdem provoziert Gott durch alle seine Möglichkeiten, erwartet sie und erwartet eine Zeit, als es sollen getröstet werden!". Ephraem, as well as Justin and Origen, mentions that at this period Judaism was receiving numerous accessions from the ranks of paganism, a phenomenon ascribed by the Church Fathers to the machinations of Satan. Ephraem sowie Justin und Origenes erwähnt, dass in dieser Zeit das Judentum erhielt zahlreiche Beitritte aus den Reihen des Heidentums, ein Phänomen, das von den Kirchenvätern auf die Machenschaften des Satans zugeschrieben.

Jerome, on the other hand, speaks with great eloquence of the Messianic hopes of the Jews. Jerome, auf der anderen Seite, spricht mit großer Beredsamkeit der messianischen Hoffnungen der Juden. Many Messianic passages of the Bible were applied by the latter to the emperor Julian, others to the distant future, differences which resulted in interminable polemics. Viele messianische Passagen der Bibel wurden von diesem an den Kaiser Julian, andere in die ferne Zukunft, Unterschiede, die in endlosen Polemiken geführt angewendet. The Church Fathers looked upon the Jews as demons, upon their synagogues as houses of Satan; Rufinus mockingly styles Bar Ḥanina, Jerome's Jewish teacher, "Barabbas," and Jerome himself a rabbi. Die Kirchenväter betrachteten die Juden als Dämonen, auf ihren Synagogen als Häuser des Satans; Rufinus spöttisch Stile Bar Ḥanina, Jerome jüdische Lehrerin, "Barabbas", und Jerome selbst ein Rabbi. The one word "circumcisio" was used to condemn the whole of Judaism; the Jews, they said, took everything carnally (σωματικῶς), the Christians took all things spiritually (πνευματικῶς). Das eine Wort "circumcisio" wurde verwendet, um die gesamte Judentum verurteilen; die Juden, sagten sie, nahm alles fleischlich (σωματικῶς), nahmen die Christen alle Dinge geistlich (πνευματικῶς).

Disputations Between Jews and Christians. Disputationen zwischen Juden und Christen.


Disputations Between Jews and Christians. Disputationen zwischen Juden und Christen.

The writings of Jerome vividly portray the character of the polemics of that period. Die Schriften von Jerome anschaulich darzustellen, den Charakter der Polemik jener Zeit. The Christian who should undertake to dispute with the Jews hadto be learned in doctrine (Preface to Psalms). Der Christ, der Streit mit den Juden hadto in der Lehre gelernt werden (Vorwort zu Psalmen) verpflichten sollte. But these disputations must be held lest the Jews should consider the Christians ignorant (on Isa. vii. 14). Aber diese Disputationen festzustellen, damit die Juden die Christen unwissend in Betracht ziehen sollten (auf Isa. Vii. 14). The proceedings were very lively. Das Verfahren war sehr lebhaft. Reference is made, even if only figuratively, to the planting of the feet against each other, to the pulling of the rope, etc. (lc). Bezug genommen wird, wenn auch nur im übertragenen Sinne, den Anbau von den Füßen gegen einander, um das Ziehen des Seils, etc. (lc). It is incredible that the Jews were so frantic as to "scream with unbridled tongues, foaming at the mouth, and hoarse of voice" (on the Epistle to Titus, iii. 9). Es ist unglaublich, dass die Juden so hektisch zu "mit ungezügelter Zunge schreien, mit Schaum vor dem Mund, und heiser der Stimme" waren (auf dem Brief an Titus, iii. 9). Nor is it probable that the Jews "regretted when they had no opportunity to slander and vilify the Christians" (Preface to Joshua), although the Jews of that age show no diffidence in sustaining their part in these discussions. Auch ist es wahrscheinlich, dass die Juden ", bedauerte, wenn sie keine Gelegenheit hatten zu verleumden und zu diffamieren, die Christen" (Vorwort zu Joshua), obwohl die Juden der damaligen Zeit keine Scheu bei der Aufrechterhaltung ihrer Teilnahme an diesen Diskussionen zeigen. They were accused of avoiding questions that arose on the more difficult passages of the Bible (on Isa. xliv. 6), which proved simply that they wanted to avoid disputations altogether. Sie wurden zur Vermeidung von Fragen, die auf den schwierigeren Passagen der Bibel (auf Isa. Xliv. 6), die einfach bewiesen, dass sie zu Disputationen ganz vermeiden wollten entstanden vorgeworfen. But the Jews had allies in their opinions; for pagans and Christian sectaries agreed with them on many points, drawing upon themselves the polemics of the Church Fathers. Aber die Juden hatten Verbündete in ihren Meinungen, für Heiden und christlichen Sektierer vereinbarten mit ihnen in vielen Punkten, Zeichnung auf sich die Polemik der Kirchenväter.

Avowed Attacks on Jews. Bekennender Angriffe auf Juden.

Of the numerous polemical works directed against the Jews, only a few can be mentioned here. Von den zahlreichen polemischen Werken gegen die Juden gerichtet ist, kann hier nur einige erwähnt werden. Of Clement's work, "Canon of the Church, or Against the Judaizers" (Κανὼν 'Εκκλησιαστικὸς ἢ Πρὸς τονς 'Ιουδαιζοντας; Eusebius, "Historia Ecclesiastica," vi. 13), only a few fragments have been preserved. Von Clement Arbeit, "Canon der Kirche, oder gegen die Judaisten" (Κανὼν 'Εκκλησιαστικὸς ἢ Πρὸς τονς' Ιουδαιζοντας;. Eusebius, "Historia Ecclesiastica," vi 13) haben nur wenige Fragmente erhalten geblieben. Origen's famous work, "Contra Celsum," is directed no less against the Jews than against the pagans, since Celsus had brought forward many Jewish doctrines. Origenes berühmtestes Werk, "Contra Celsum," ist nicht weniger gegen die Juden als gegen die Heiden gerichtet, da Celsus hatte uns viele jüdische Lehre gebracht. Eusebius' "Demonstratio Evangelica" was avowedly a direct attack on the Jews (see i. 1, 11). Eusebius '"Demonstratio Evangelica" war erklärtermaßen ein direkter Angriff auf die Juden (siehe i. 1, 11). Aphraates' Homily xix. Aphrahats Predigt xix. is largely directed against the Jews, and Homilies xi., xiii., xv. weitgehend gegen die Juden, und Homilien xi., xiii., xv gerichtet. denounce circumcision, the Sabbath, and the discrimination between clean and unclean food, "of which they are proud." kündigen Beschneidung, den Sabbat, und die Unterscheidung zwischen reinen und unreinen Speisen ", von denen sie stolz sind."

A little work of Novatian, formerly ascribed to Tertullian ("Epistola de Cibis Judaicis," Leipsie, 1898, ed. G. Landgraf and C. Weyman, reprinted from "Archiv für Lateinische Lexicographie und Grammatik," xi.), is also directed against the Jewish dietary laws. Ein wenig Arbeit Novatian, früher Tertullian ("Epistola de Cibis Judaicis" Leipsie, 1898, hrsg. G. Landgraf und C. Weyman von "Archiv für Lateinische Lexicographie und Grammatik", xi. Nachgedruckt) zugeschrieben wird auch Regie gegen die jüdischen Speisegesetze. Isidore of Seville has copied this work almost verbatim in his "Quæstiones in Leviticum," ix. Isidor von Sevilla kopiert wurde diese Arbeit fast wörtlich in seinem "Quæstiones in Leviticum," ix. Presumably also by Novatian, and thus of the fourth century, is the treatise "Adversus Judæos," often ascribed to Cyprian; this is, however, somewhat conciliatory in tone (Landgraf, in "Archiv," xi. 1897). Vermutlich auch durch Novatian und damit des vierten Jahrhunderts, ist die Abhandlung "Adversus Judaeos," oft Cyprian zugeschrieben; dies ist jedoch etwas versöhnlich im Ton (Landgraf, in "Archiv", xi 1897.). In Tertullian's works there is also found a treatise, "Adversus Judæos," similar in many ways to Cyprian's "Testimonia," both having drawn upon the older work, "Altercatio Simonis Judæi et Theophili Christiani" (P. Corssen, Berlin, 1890); in the "Altercatio" the Jew is converted. In Tertullian Arbeiten wird auch eine Abhandlung gefunden, "Adversus Judaeos," in vieler Hinsicht ähnlich zu Cyprian "Testimonia", wobei beide auf die älteren Arbeit gezogen, "Altercatio Simonis Judæi et Theophili Christiani" (S. Corssen, Berlin, 1890) , in der "Altercatio" der Jude umgewandelt wird.

After Julian's death Ephraem composed four hymns: against Emperor Julian the Apostate, against heresies, and against the Jews (in "S. Ephraemi Syri Carmina Nisibena," ed. Bickell, Latin transl., Leipsic, 1866; and Overbeck, "S. Ephraemi Syri Aliorumque Opera Selecta," Syriac text, Oxford, 1865). .. Und Overbeck, "S. gegen Kaiser Julian dem Apostaten, gegen Häresien und gegen die Juden (in" S. Ephraemi Syri Carmina Nisibena ", hrsg Bickell, Latin transl, Leipzig, 1866: Nach dem Tod von Julian Ephraem vier Hymnen Ephraemi Syri Aliorumque Opera Selecta, "syrischen Text, Oxford, 1865). Connected with these in time as well as in subject are the six sermons of John Chrysostom against the Jews ("Homilies," i.). Verbunden mit diesen in der Zeit als auch im Betreff sind die sechs Predigten von Johannes Chrysostomus gegen die Juden ("Predigten" i.). In these he bitterly complains of the Christians for still clinging to Jewish customs, a circumstance mentioned by other Church Fathers as well. In denen er sich bitter beklagt der Christen für immer noch an jüdische Bräuche, ein Umstand durch andere Kirchenväter auch erwähnt. Jerome gives striking examples in his commentaries on Matt. Jerome gibt eindrucksvolle Beispiele in seinen Kommentaren auf Matt. xxiii. xxiii. 5 and on Ezek. 5 und Hesekiel. xxxiii., and more characteristic still are the following words of his: "The Jewish laws appear to the ignorant and the common people as the very ideals of wisdom and human reason" ("Epistola cxxi. ad Algasiam"). . xxxiii und charakteristischer noch die folgenden Worte von ihm: "Die jüdischen Gesetze scheinen den Unwissenden und das gemeine Volk wie die sehr Idealen der Weisheit und der menschlichen Vernunft" ("Epistola cxxi ad Algasiam."). This attitude of the multitude was of course earnestly combated by the Church Fathers; thus an anonymous work mentioned by Photius ("Myriobiblion," ed. Migne, p. 390) is directed against the Jews and against those who, like the Jews, celebrated Easter on the 14th of Nisan. Diese Haltung der Menge war natürlich ernsthaft von den Kirchenvätern bekämpft, so eine anonyme Arbeit von Photius erwähnt (.. "Myriobiblion", hrsg Migne, S. 390) gegen die Juden gerichtet und gegen diejenigen, die wie die Juden feierten Ostern am 14. Nisan. Epiphanius' celebrated work "Adversus Hæreses," as also his "Ancoratus," treats of the Jewish faith; regarding it only as a third religious system, to be reckoned alongside of Scythism and Hellenisin, while the only divine revelation is Christianity. Epiphanius 'berühmtes Werk "Adversus Haereses", wie auch seine "Ancoratus" handelt von dem jüdischen Glauben, betrachtet es nur als ein Drittel religiösen System, an der Seite der Scythism und Hellenisin gerechnet werden, während die einzige göttliche Offenbarung ist das Christentum. The founder of Christian dogmatics, Augustine, in defiance of all dogmatic principles of classification, groups Jews, heathens, and Arians in one class ("Concio ad Catechumenos"). Der Gründer der christlichen Dogmatik, Augustine, trotz aller dogmatischen Prinzipien der Klassifizierung, Gruppen Juden, Heiden und Arianer in einer Klasse ("Concio ad Catechumenos").

The points animadverted upon by the Church Fathers are manifold; they include such fundamental laws as those of the Sabbath, concerning the transfer of which to Sunday Justin already treats ("Dialogue," ch. 24)-a change which was opposed by Origen (compare Diestel, "Geschichte des Alten Testaments," p. 37), and which Origen (commentary on Rom. vi. 2) and Jerome ("Epistola cxxi. ad Algasiam") seek to prove to be impossible of observance ("Grätz Jubelschrift," p. 191). Die Punkte, auf die von den Kirchenvätern animadverted sind vielfältig, sie umfassen auch solche fundamentalen Gesetze wie die der Sabbat, über die Übertragung von denen bis Sonntag Justin bereits behandelt (. "Dialogue", ch 24)-eine Veränderung, die von Origenes entgegengesetzt war ( Vergleichen Diestel, "Geschichte des Alten Testaments", S. 37)., und die Origenes (Kommentar zu Rom. vi. 2) und Jerome ("Epistola cxxi. ad Algasiam") versuchen, als unmöglich erweisen der Einhaltung ("Grätz Jubelschrift , "p. 191). Circumcision, which is also violently assailed by Origen (see Diestel, "Gesch. des Alten Testaments," p. 37), the dietary laws, and many minor matters, such, for instance, as the washing of the hands, are made in turn to serve as subjects of polemical writing (Origen, commentary on Matt. xi. 8). Beschneidung, die auch gewaltsam von Origenes angegriffen (siehe Diestel, "Gesch. Des Alten Testaments", S. 37)., Die Speisegesetze, und viele Kleinigkeiten, wie zum Beispiel, wie das Waschen der Hände, in aus wiederum als Subjekte der polemischen Schrift dienen (Origenes, Kommentar zu Matt. xi. 8). Indeed, the Church Fathers even in the fourth century afford more information concerning the observance of the Levitical laws of purity than the rabbinical sources, Neubürger (in "Monatsschrift," 1873, p. 433) to the contrary notwithstanding. Tatsächlich leisten die Kirchenväter auch im vierten Jahrhundert mehr Informationen über die Einhaltung der levitischen Gesetze der Reinheit als die rabbinischen Quellen, Neubürger (in "Monatsschrift", 1873, p. 433) zum Trotz.

Baseless Charges Against the Jews. Grundlose Anschuldigungen gegen die Juden.

Jerome says ("Epistola cix. ad Riparium") that the Samaritans and the Jews considered not only the bodies of the dead as unclean, but also the utensils in the house containing a corpse. Jerome sagt ("Epistola cix. Ad Riparium"), dass die Samariter und die Juden nicht nur die Körper der Toten als unrein, sondern auch die Utensilien im Haus mit einer Leiche betrachtet. Probably in consequence of the Levitical laws of purification the Jews, as well as the Samaritans and heretics, avoided contact with the Christians, a fact of which Jerome bitterly but most unjustly complains (on Isa. lxv. 4). Wahrscheinlich in Folge der levitischen Gesetze der Reinigung die Juden, als auch die Samariter und Ketzer, mied den Kontakt mit den Christen, eine Tatsache, von denen Jerome bitter, aber die meisten zu Unrecht beschwert (auf Isa. Lxv. 4). Equally preposterous is it when Justin accuses the Jews, even their rabbis and sages, of immorality ("Dialogus cum Tryphone," cxxxiv., cxli.). Ebenso absurd ist es, wenn Justin wirft der Juden, auch ihre Schriftgelehrten und Weisen, der Unmoral ("Dialogus cum Tryphone" CXXXIV., CXLI.). A characteristic polemical sentence of Tertullian may well be added in this connection: "We have everything in common, except our women; you have community only in that respect" (see Hefele, "Beiträge zur Kirchengesch." i. 16, Tübingen, 1864). Ein charakteristisches polemischen Satz Tertullian kann auch in diesem Zusammenhang ergänzt: "Wir haben alles gemeinsam, außer unseren Frauen, Sie haben Gemeinschaft nur in dieser Hinsicht" (siehe Hefele, "Beiträge zur Kirchengesch." I 16, Tübingen, 1864. ). Perhaps more plausible, though often discussed and denied in more recent times, is the charge of the Church Fathers Justin, Origen, Epiphanius, andJerome that the Jews revile and curse Jesus-that is, Christianity-three times a day in their prayers ("Jewish Quarterly Review," v. 130, ix. 515; compare Wulfer, "Adnot. Theriaca Judaica," p. 305; Krauss, "Das Leben Jesu," p. 254, Berlin, 1902). Vielleicht mehr plausibel, wenn auch oft diskutiert und in neuerer Zeit verweigert, ist die Ladung der Kirchenväter Justin, Origenes, Epiphanius, andJerome, dass die Juden beschimpfen und verfluchen Jesus-das heißt, Christentum dreimal am Tag in ihren Gebeten (" Jewish Quarterly Review ", v. 130, ix 515; vergleichen Wulfer." Adnot Theriaca Judaica ", S. 305;. Krauss,". Das Leben Jesu ", S. 254, Berlin, 1902).. Dogmatic questions, of course, were the subject of controversy-never-ending questions on the abrogation of the Mosaic law, the person of the Messiah, etc. Yet there was some agreement between Christians and Jews in such matters as Antichrist (see Irenæus, passim; Hippolytus, "De Antichristo"; compare "Revue Etudes Juives," xxxviii. 28, and Bousset, "Der Antichrist," Göttingen, 1895), chiliasm (Ephraem Syrus on II Kings iv. 35; compare Sanh. 97a; 'Ab. Zarah 9a; and other Church Fathers), angelology, the Resurrection, etc. Dogmatischen Fragen, natürlich, waren Gegenstand der Kontroverse nie endenden Fragen nach der Aufhebung des mosaischen Gesetzes, die Person des Messias, etc. Doch es gab einige Vereinbarung zwischen Christen und Juden in solchen Dingen als Antichrist (siehe Irenæus, passim; Hippolytus, "De Antichristo", vgl. "Revue Etudes Juives" xxxviii 28 und Bousset, "Der Antichrist", Göttingen, 1895), Chiliasmus (Ephraem Syrus auf II Kings iv 35;.. vergleichen Sanh 97a;. . Ab Zarah 9a und andere Kirchenväter), angelology, die Auferstehung, etc.

Skill of Jews in Controversy. Geschick der Juden in Streit.

The ability of the Jews to cope successfully with the Christians in these controversies is due to the fact that they were well versed in all the questions under discussion. Die Fähigkeit der Juden, um erfolgreich zu bewältigen mit den Christen in diesen Kontroversen ist aufgrund der Tatsache, dass sie gut waren in all den Fragen in der Diskussion vertraut. Jerome assumes that in Scriptural questions every Jew is able to give satisfactory replies (Preface to Samuel). Jerome davon aus, dass in biblischen Fragen jeder Jude in der Lage, zufriedenstellende Antworten geben (Vorwort zu Samuel) ist. The Jews, moreover, were acquainted not only with the original text, but also with the Septuagint, the Apocrypha, Aquila's version, and in general with all works relating to Holy Writ. Die Juden wurden zudem nicht nur mit dem ursprünglichen Text vertraut, sondern auch mit der Septuaginta, die Apokryphen, Aquila-Version, und im Allgemeinen mit allen Arbeiten im Zusammenhang mit der Heiligen Schrift. No sooner had Apollinaris Laodicinus' writings appeared than the Jews read and discussed them (Jerome on Eccl. v. 17). Kaum hatte Apollinaris Laodicinus Schriften erschienen als die Juden lasen und diskutierten sie (Jerome am Eccl. V. 17). Especially noteworthy is the fact that the Jews were as well versed in the New Testament as in the Old, being able to explain difficulties therein that puzzled even the officially appointed Christian teachers (idem on Isa. xi. 1). Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Juden als auch im Neuen Testament im Alten versiert, in der Lage zu Schwierigkeiten darin, die selbst verwundert die offiziell ernannten christlichen Lehrer (idem auf Isa. Xi. 1) zu erklären waren. Ephraem Syrus asserts, curiously enough (Sermon xxv., in Zingerle, "Bibliothek der Kirchenväter," ii. 271), that the Jews admitted that John the Baptist really had appeared. Ephraem Syrus behauptet, seltsamerweise (Sermon xxv., In Zingerle, "Bibliothek der Kirchenväter," ii. 271), dass die Juden räumte ein, dass Johannes der Täufer wirklich erschienen war. Origen relates a Jewish tradition concerning Judas Iscariot (on Matt., Com. ser., § 78). Origenes bezieht eine jüdische Tradition über Judas Iskariot (auf Matt., Com. Ser., § 78). Jerome is therefore to be believed when he says that the Jews were often in a position to applaud their own champions (on Ezek. xxxiii. 33), which they did in a sensational way (ib. xxxiv. 3). Jerome ist daher zu glauben, wenn er, dass die Juden waren oft in der Lage, ihre eigenen Meister applaudieren, sagt sein (auf Hes. XXXIII. 33), die sie in einer sensationellen Weise (ib. XXXIV. 3) tat. Chrysostom also taxes the Jews with their theatrical manner ("Opera," ed. Montfaucon, i. 656), and before him the just and cautious Justin says the same thing ("Dialogus cum Tryphone," cxxii.). Chrysostomus besteuert auch die Juden mit ihrer theatralischen Art und Weise ("Opera", hrsg. Montfaucon, i. 656), und vor ihm die Gerechten und vorsichtig Justin sagt das Gleiche ("Dialogus cum Tryphone" CXXII.).

The Old Testament and the Apocrypha: Das Alte Testament und die Apokryphen:

Christians and the Jewish Hellenists. Christen und dem jüdischen Hellenisten.

The main object of the Christian endeavor was to wrest the Old Testament from the Jews and to make of it a Christian weapon. Das Hauptziel der christlichen Bestreben war, das Alte Testament von den Juden zu entreißen und es eine christliche Waffe machen. Therefore, as Jerome says (on Micah vii. 9), the Jews were hoping that in the Messianic times the Law and the Prophets would be taken away from the Christians and given to the Jews exclusively (compare the polemic passage in Ex. R. xlvii.). Daher ist, wie Jerome sagt (auf Micah vii. 9), wurden die Juden in der Hoffnung, dass in den messianischen Zeiten das Gesetz und die Propheten weg wäre von den Christen übernommen werden und an die Juden ausschließlich (vgl. die Polemik Passage in Ex. R. xlvii.). To accomplish their purpose the Christians made use of the allegorical exegesis as developed by Philo and other Jewish Hellenists. Um ihren Zweck zu erreichen die Christen nutzten die allegorische Exegese wie Philo und anderen jüdischen Hellenisten entwickelt. The literal meaning, says Origen, is good enough only for the Jews, in order that nothing may be applied to Jesus. Die wörtliche Bedeutung, sagt Origenes, ist gut genug, nur für die Juden, damit nichts zu Jesus angewendet werden kann. Only Isidor of Pelusium had sense enough to warn against applying the whole of the Old Testament to Jesus, lest the Jews and pagans find cause for ridicule (Epistles, i., ep. cvi.; ii., ep. cxcv.). Nur Isidor von Pelusium hatte Sinn genug, um gegen die Anwendung das gesamte Alte Testament auf Jesus zu warnen, damit die Juden und Heiden Ursache für Spott (Briefe, i, ep cvi...... Ii, ep CXCV) zu finden. Nevertheless the whole Christian Church fell into this exaggeration; and into what absurdities they were led is shown by the following examples: Sarah and Hagar, already explained allegorically by Paul (Gal. iv. 24), are, according to Clement ("Stromata," i. 5), wisdom and the world. Dennoch ist die ganze christliche Kirche fiel in dieser Übertreibung, und in das, was Absurditäten wurden sie geführt wird durch die folgenden Beispiele zeigen: Sarah und Hagar, bereits erläutert allegorisch von Paul (Gal. iv 24.), Werden nach Clement ("Stromata, "i. 5), Weisheit und der Welt. The two women who appeared before Solomon symbolize the Synagogue and the Church; to the former belongs the dead child; to the latter, the living one, that is, the Jewish faith is dead; the Christian faith is living (Ephraem Syrus on I Kings iii. 6). Die beiden Frauen, die vor Salomo erschienen symbolisieren die Synagoge und der Kirche; der ehemaligen gehört das tote Kind; der letzteren, die Lebenden ein, das heißt, ist der jüdische Glaube tot; der christliche Glaube ist lebendig (Ephraem Syrus auf I Könige iii. 6). These might pass; but it becomes mere childishness when David is made to signify old and worn-out Israel, but Abishag Jesus (on I Kings i. 1). Dies könnte passieren, aber es wird nur Kinderei, wenn David wird, um alte und abgenutzte Israel bedeuten, aber Abishag Jesus (auf I Könige i 1.). Equally unnatural is the assertion of Fulgentius in his "Epistola Synodica" (in Hefele, "Conciliengesch," 2d ed., ii. 699), that Esau represents the "figura populi Judæorum," and Jacob the people destined to be saved. Ebenso unnatürlich ist die Geltendmachung von Fulgentius in seiner "Epistola Synodica" (in Hefele, "Conciliengesch," 2d ed.., Ii. 699), die Esau stellt die "figura populi Judaeorum", und Jacob die Menschen bestimmt, um gerettet zu werden. The Jews made things much more easy by looking upon themselves as Jacob, and upon the Christians as Esau or Edom. Die Juden machte die Sache viel einfacher Dazu suchen sich selbst als Jacob, und auf die Christen als Esau oder Edom. At disputations the Christians knew in advance how the Jews would interpret certain passages. Bei Disputationen die Christen wussten im Voraus, wie die Juden würden bestimmte Passagen zu interpretieren. "If we ask the Jews who that daughter is [Ps. xlv.], I do not doubt that they will answer: the synagogue" (Jerome, "Epistola xlii. ad Principiam"). "Wenn wir die Juden fragen, wer die Tochter ist [Ps xlv..], Ich zweifle nicht daran, dass sie zu beantworten: die Synagoge" (Jerome, "Epistola xlii ad Principiam."). The Jews therefore not only opposed the Christian exegesis with the literal sense, but also had ready allegorical interpretations of their own. Die Juden also nicht nur die christliche Exegese mit dem wörtlichen Sinn entgegen, sondern hatte auch bereit allegorische Interpretationen ihrer eigenen.

Only Tertullian and Irenæus were rational enough to follow the simple literal meaning. Nur Tertullian und Irenäus waren vernünftig genug, um den einfachen Wortsinn folgen. The so-called school of Antioch, whose most eminent representatives were Theodore of Mopsuestia and Theodoret, also taught a wholly rational exegesis; although the disciples of this school, such as Cosmas Indicopleustes, used the allegorical and typical methods extensively (Barjean, "L'Ecole Exégétique d'Antioche," Paris, 1898). Die sogenannte Schule von Antiochia, dessen bedeutendsten Vertreter waren Theodor von Mopsuestia und Theodoret, lehrte auch eine ganz rationale Exegese, obwohl die Jünger dieser Schule, wie Cosmas Indicopleustes, verwendet die allegorischen und typische Methoden ausführlich (Barjean, "L 'Ecole Exégétique d'Antioche, "Paris, 1898). Still, it can not be denied that other Church Fathers, and above all Jerome, did excellent work in simple exegesis. Dennoch kann es nicht, dass andere Kirchenväter und vor allem Jerome verweigert werden, haben hervorragende Arbeit in einfachen Exegese.

Corrupted Texts of the Bible. Beschädigte Texte der Bibel.

Good exegesis depends upon a good text, and this the Christians did not possess; for the copies of the Bible circulating among them were corrupt in a number of passages. Gute Exegese hängt von einer guten Text, und das die Christen nicht besitzen, für die Kopien der Bibel zirkulierenden unter ihnen waren korrupt in einer Reihe von Passagen. At a certain disputation between Jews and Christians, the former, naturally enough, referred to these mistakes, and mocked their opponents for allowing such obvious blunders. An einem bestimmten Streitgespräch zwischen Juden und Christen, der ehemalige, natürlich genug, nach diesen Fehlern, und verspottet ihre Gegner zu ermöglichen solche offensichtlichen Fehler. Jewish arguments of that kind are often quoted by Justin, Origen, Jerome, and other fathers. Jüdischen Argumente dieser Art werden häufig von Justin, Origenes, Hieronymus und andere Väter zitiert. In order to free the Church from the just reproaches of the Jews on this score, Origen undertook his gigantic work, the Hexapla (Epiphanius, "De Ponderibus et Mensuris," ii.), in which he frequently restores the Jewish reading (eg, homily on Num. xvi. 4; Com. on Rom., books ii., xiii.; compare Rufinus, "Apologia s. Invectiv. in Hieronymum," book v., chap. iv.). Um die Kirche von den nur Vorwürfe der Juden in dieser Hinsicht zu befreien, führte Origenes seine gigantische Arbeit, die Hexapla (Epiphanius, "De Ponderibus et Mensuris," ii.), In denen er häufig wieder die jüdische Lesung (zB Predigt am Num xvi 4;.. Com auf Rom, Bücher ii, xiii;..... vergleichen Rufinus, ".. Apologia s Invectiv in Hieronymum," Buch v., Kap. IV).. Justin is honest enough to reject a manifest Christological gloss, the notorious ἀπῗ8 τοῦξύλου, which was said to be the reading in Ps. Justin ist ehrlich genug, um einen offenkundigen christologischen Glanz, den berüchtigten ἀπῗ8 τοῦξύλου, die angeblich das Lesen in Ps sein sollte abzulehnen. xcvi. XCVI. (xcv. 10), interpolated in the Greek version ("the Lord reigned from the wood"). (Xcv. 10), interpoliert in der griechischen Version ("Der Herr regiert aus dem Holz"). Aside from Justin ("Dial. cum Tryphone," lxxiii.), this interpolation is found only in the Latin fathers-Tertullian, Ambrose, Augustine, Leo, and Gregory the Great-who indulge in much nonsense concerningthe words "a ligno." Abgesehen von Justin ("Dial. Cum Tryphone" lxxiii.), Wird diese Interpolation nur in der lateinischen Väter Tertullian, Ambrosius, Augustinus, Leo und Gregor dem Großen, die in viel Unsinn concerningthe Worten schwelgen gefunden "a ligno." Augustine ("De Civitate Dei," xvi. 3) had a text in Gen. x. Augustine ("De civitate Dei", xvi. 3) hatte einen Text in Gen x. 2 in which not seven but eight sons of Japheth were mentioned, a reading that is found in none of the known texts. 2, in denen nicht sieben, sondern acht Söhne Japhet erwähnt wurden, eine Lesung, in keines der bekannten Texten zu finden ist. Hence the Jews rejected all translations, recognizing at most Aquila's "secunda editio," because this was correct (κατὰ U7+1F00κρίβειαν; Jerome on Ezek. iv. 15). Daraus ergibt sich die Juden verworfen alle Übersetzungen, die Anerkennung in den meisten Aquila "secunda editio," denn es war richtig (κατὰ U7 ein F00κρίβειαν;.. Jerome am Hes iv 15). Jerome is the only Church Father who, as against the Septuagint, constantly refers to the "Hebraica veritas." Jerome ist der einzige Kirchenvater, der gegenüber der Septuaginta, ständig bezieht sich auf die "Hebraica veritas." At great cost he had a Bible copied for himself by his Jewish friend ("Adversus Rufinum," book ii.), who borrowed for him, although with "pia fraus," the copies belonging to the synagogue ("Epistola xxxvi. ad Damasum"). Mit großem Aufwand hatte er eine Bibel für sich selbst von seinem jüdischen Freund ("Adversus Rufinum," buch ii.), Die für ihn ausgeliehen kopiert, wenn auch mit "pia fraus", die Kopien aus der Synagoge ("Epistola xxxvi. Ad Damasum "). Nevertheless, even Jerome accuses the Jews of tampering with the text of the Bible (Mal. ii. 2); and thereafter the accusation constantly recurs. Dennoch wirft auch Jerome die Juden von Manipulation mit dem Text der Bibel (Mal. ii 2.) Und danach der Vorwurf ständig wiederkehrt.

The Christians fared no better with the Apocrypha, which they rated altogether too high, although these at times offended good taste. Die Christen erging es nicht besser mit den Apokryphen, die sie bewertet allzu hoch, obwohl diese manchmal beleidigt guten Geschmack. Origen fared badly at the hands of the Jews with his apocryphon Susanna ("Epistola ad Africanum de Historia Susannæ," v.) nor was Jerome's obscene legend to Jer. Origenes erging es schlecht in den Händen der Juden mit seiner Apocryphon Susanna ("Epistola ad Africanum de Historia Susannæ," v.) noch war Jerome obszöne Legende Jer. xxix. XXIX. 21-a legend which is evidently connected with this apocryphon (see N. Brüll's "Jahrbücher," iii. 2), favorably received by the Jews. 21-eine Legende, die offenbar mit diesem Apocryphon (siehe N. Brüll die "Jahrbücher", iii. 2), positiv von den Juden empfangen wird verbunden. Jerome (on Matt. xxvii. 9) claims to have received an apocryphon on Jeremiah from a Jewish Nazarite, and to have found in a Hebrew book ("Epistola xxxvi. ad Damasum," "in quodam Hebræo volumine") a history of Lamech; but his Jewish teacher speaks contemptuously of the additions to Daniel, as having been written by some Greek (Preface to Daniel). Jerome (auf Matt. Xxvii. 9) behauptet, erhalten eine Apocryphon auf Jeremia aus einer jüdischen Nasiräer zu haben, und in einem hebräischen Buch ("Epistola xxxvi. Ad Damasum", "in quodam Hebræo volumine") eine Geschichte von Lamech gefunden haben , aber seine jüdische Lehrer spricht verächtlich von den Zuführungen zu Daniel, als von einigen griechischen geschrieben worden (Vorwort zu Daniel). See Bible Canons. Siehe Bible Canons.

The importance of the Church Fathers for Jewish learning, already recognized by David Ḳimḥi and Azariah dei Rossi, becomes evident, if one considers that many sentences of Talmud and Midrash can be brought into the right perspective only by the light of the exegesis and the polemics of these Christian writers. Die Bedeutung der Kirchenväter für jüdische Lernen, die bereits von David Ḳimḥi und Asarja dei Rossi erkannt, wird deutlich, wenn man bedenkt, dass viele Sätze Talmud und Midrasch in die richtige Perspektive kann nur durch das Licht der Exegese und der Polemik gebracht werden dieser christlichen Schriftstellern. Therefore modern Jewish learning turns, although not yet with sufficient eagerness, to the investigation of the works of the Church Fathers. Deshalb modernen jüdischen Lernens wird, obwohl noch nicht mit ausreichender Eifer auf die Untersuchung von den Werken der Kirchenväter.

Crawford Howell Toy, Samuel Krauss Crawford Howell Toy, Samuel Krauss
Jewish Encyclopedia Jüdische Enzyklopädie

Bibliography: M. Rahmer, Die Hebräischen Traditionen in den Werken des Hieronymos, i.: Quœstiones in Genesin, Breslau, 1861; idem, Die Hebräischen Traditionen in dem Bibelcommentar des Hieronymos, in Ben Chananja, 1864, vii.; idem, Die Hebräischen Traditionen des Hieronymos, in Frankel's Monatsschrift, 1865, 1866, 1867, 1868; in the Grätz Jubelschrift, 1887; in Monatsschrift, 1897, pp. 625-639, 691-692; 1898, pp. 1-16; S. Krauss, Die Juden in den Werken des Heiligen Hieronymos, in Magyár Zsidó Szémle, vii., 1890; Grätz, Haggadische Elemente bei den Kirchenvätern, in Monatsschrift, 1854, iii.; Goldfahn, Justin Martyr und die Agada, ib. Bibliografie: M. Rahmer, Die Hebräischen Traditionen in Den Werken des Hieronymos, i: Quœstiones in Genesin, Breslau, 1861; idem, Die Hebräischen Traditionen in DEM Bibelcommentar des Hieronymos, in Ben Chananja 1864, vii; idem, Die Hebräischen.. Traditionen des Hieronymos, in Frankel Monatsschrift, 1865, 1866, 1867, 1868, im Grätz Jubelschrift, 1887; in Monatsschrift, 1897, S. 625-639, 691-692; 1898, S. 1-16; S. Krauss, Die Juden in Den Werken des Heiligen Hieronymus, in Magyar Zsidó Szemle, vii, 1890;. Grätz, Haggadische Elemente bei Den Kirchenvätern, in Monatsschrift, 1854, iii;. Goldfahn, Justin Martyr und sterben Agada, ib. 1873, xxvii., and reprinted; Gerson, Die Commentarien des Ephraem Syrus im Ihrem Verhältniss zur Jüdischen Exegese, Breslau, 1868; Grünwald, Das Verhältniss der Kirchenväter zur Talmudischen und Midraschischen Literatur, in Königsberger's Monatsblätter, and reprinted, Jung-Bunzlau, 1891; S. Funk, Die Haggadischen Elemente in den Homilien des Aphraates, des Persischen Weisen, Vienna, 1891; S. Krauss, The Jews in the Works of the Church Fathers, in Jewish Quarterly Review, 1892, v. 122-157; 1893, vi. 1873, XXVII, und nachgedruckt;. Gerson, Die Commentarien des Ephraem Syrus im Ihrem Verhältniss zur Jüdischen Exegese, Breslau, 1868; Grünwald, Das Verhältniss der Kirchenväter zur Talmudischen und Midraschischen Literatur, in Königsberger die Monatsblätter und nachgedruckt, Jung-Bunzlau, 1891 , S. Funk, Die Haggadischen Elemente in Den Homilien des Aphrahat, des Persischen Weisen, Wien, 1891; S. Krauss, Die Juden in den Werken der Kirchenväter, in Jewish Quarterly Review, 1892, v. 122-157; 1893 , vi. 82-99, 225-261. 82-99, 225-261. A very thorough investigation is the treatise of L. Ginzberg, Die Haggada bei den Kirchenvätern und in der Apokryphischen Litteratur, in Monatsschrift, 1898, xlii. Eine sehr gründliche Untersuchung ist die Abhandlung von L. Ginzberg, Die Haggada bei Den Kirchenvätern und in der Apokryphischen Litteratur, in Monatsschrift, 1898, XLII. et seq., and reprinted, Berlin, 1900; idem, Die Haggada bei den Kirchenvätern, vol. ff., und nachgedruckt, Berlin, 1900;. idem, Die Haggada bei Den Kirchenvätern, vol. i., Amsterdam, 1809.TS Kr. i., Amsterdam, 1809.TS Kr.



This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am