CalvaryKalvarienberg

General Information Allgemeine Informationen

A place not far from the walls of Jerusalem where Christ was crucified and near which He was buried (Luke 23:33). Ein Ort, nicht weit von den Mauern von Jerusalem, wo Christus gekreuzigt wurde und in deren Nähe er begraben wurde (Lk 23:33). The exact location is a matter of dispute. Die genaue Lage ist umstritten.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail

Calvary Kalvarienberg

Advanced Information Erweiterte Informationen

Calvary is a word found only in Luke 23:33, the Latin name Calvaria, which was used as a translation of the Greek word Kranion, by which the Hebrew word Gulgoleth was interpreted, "the place of a skull." Calvary ist ein Wort, das nur in Luke 23:33, der lateinische Name Calvaria, die als Übersetzung des griechischen Wortes Kranion, durch die das hebräische Wort Gulgoleth interpretiert wurde verwendet wurde, "der Ort eines Schädels." It probably took this name from its shape, being a hillock or low, rounded, bare elevation somewhat in the form of a human skull. Wahrscheinlich hat diese Namen von seiner Form, ein Hügel oder niedrigen, abgerundeten, blank Höhe etwas in der Form eines menschlichen Schädels. It is nowhere in Scripture called a "hill." Es ist nirgends in der Schrift als "Hügel". The crucifixion of our Lord took place outside the city walls (Heb. 13:11-13) and near the public thoroughfare. Die Kreuzigung des Herrn fand außerhalb der Stadtmauern (Hebr 13,11-13) und in der Nähe öffentlicher Wege. "This thing was not done in a corner." "Das Ding war nicht im Winkel geschehen." (Also called Golgotha in Aramaic.) (Auch als Golgotha ​​in Aramäisch.)

(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)


Calvary Kalvarienberg

Advanced Information Erweiterte Informationen

Calvary, kara, "a head" (Eng., "cranium"), a diminutive of kranon, denotes "a skull" (Latin calvaria), Matt. Kalvarienberg, kara, "ein Kopf" (dt.: "Schädel"), ein Diminutiv von kranon bezeichnet "einen Schädel" (Latin Schädelkalotte), Matt. 27:33; Mark 15:22; Luke 23:33; John 19:17. 27:33; Mark 15:22; Lukas 23.33; John 19:17. The corresponding Aramaic word is Golgotha (Heb. gulgoleth; see Judg. 9:53; 2 Kings 9:35). Die entsprechende aramäische Wort ist Golgatha (Hebr. gulgoleth, siehe Ri 09.53;. 2 Kings 9:35).


Mount Calvary Kalvarienberg

Catholic Information Katholische Informationen

The place of the Crucifixion of Jesus Christ. Der Ort der Kreuzigung von Jesus Christus.

NAME NAMEN

Etymology and Use Etymologie und Formate

The word Calvary (Latin Calvaria) means "a skull". Das Wort Kalvarienberg (Latin Calvaria) bedeutet "Schädel". Calvaria and the Gr. Calvaria und die Gr. Kranion are equivalents for the original Golgotha. Kranion sind Äquivalente für die ursprünglichen Golgatha. The ingenious conjecture that Golgotha may be a contraction for Gol Goatha and may accordingly have signified "mount of execution", and been related to Goatha in Jer., xxxi, 39, has found scarcely any supporters. Die geniale Vermutung, dass Golgotha ​​kann eine Kontraktion für Gol Goatha sein und können dementsprechend "Berg der Ausführung" bedeutet haben, und wurde zu Goatha in Jer verwandt., XXXI, 39, hat kaum Anhänger gefunden. The diminutive monticulus (little mount) was coupled with the name AD 333 by the "Pilgrim of Bordeaux". Der kleine monticulus (wenig mount) wurde mit dem Namen AD 333 von der "Pilger von Bordeaux" gekoppelt.

Towards the beginning of the fifth century Rufinus spoke of "the rock of Golgotha". Gegen Anfang des fünften Jahrhunderts Rufinus sprach von "dem Felsen von Golgatha". Since the sixth century the usage has been to designate Calvary as a mountain. Seit dem sechsten Jahrhundert die Nutzung ist auf den Kalvarienberg als Berg bezeichnen. The Gospel styles it merely a "place", (Matthew 27:33; Mark 15:22; Luke 23:33; John 19:17). Die Gospel Stile es nur ein "Ort" (Matthäus 27:33; Mark 15:22; Lukas 23.33; John 19:17).

Origin of the Name Herkunft des Namens

The following theories have been advanced: Die folgenden Theorien vorgebracht worden:

Calvary may have been a place of public execution, and so named from the skulls strewn over it. Calvary kann ein Ort der öffentlichen Hinrichtung haben, und so aus den Schädeln über sie verstreut benannt. The victims were perhaps abandoned to become a prey to birds and beasts, as Jezabel and Pharao's baker had been (2 Kings 9:35; Genesis 40:19, 22). Die Opfer waren vielleicht aufgegeben, um eine Beute für Vögel und Tiere geworden, wie Jezabel und Pharao Bäcker gewesen (2 Könige 9:35; Genesis 40:19, 22).

Its name may have been derived from a cemetery that may have stood near. Sein Name kann von einem Friedhof gestanden haben können in der Nähe abgeleitet worden. There is no reason for believing that Joseph's tomb, in which the body of Christ was laid, was an isolated one, especially since it was located in the district later on described by Josephus as containing the monument of the high-priest John. Es gibt keinen Grund für die Annahme, dass Josephs Grab, in dem der Leib Christi gelegt wurde, ein Einzelfall war, zumal es im Bezirk später von Josephus als mit dem Denkmal der Hohepriester John beschriebenen befand. This hypothesis has the further advantage of explaining the thinness of the population in this quarter at so late a period as that of the siege of Jerusalem (Jos., Bell. jud., V, vi, 2). Diese Hypothese hat den weiteren Vorteil der Erläuterung der Dünne der Bevölkerung in diesem Quartal so spät einen Zeitraum wie die Belagerung von Jerusalem (Jos, Bell. Jud., V, VI, 2). Moreover, each of the rival Calvaries of today is near a group of ancient Jewish tombs. Darüber hinaus ist jede der rivalisierenden Kalvarienberge von heute in der Nähe einer Gruppe von alten jüdischen Gräbern.

The name may have been occasioned by the physical contour of the place. Der Name kann durch die physische Kontur des Ortes verursacht worden ist. St. Luke (loc. cit.) seems to this by saying it was the place called "a skull" (kranion). St. Luke (aaO.) Scheint dies zu sagen, es war der Ort als "ein Schädel" (kranion). Moreover, Golgotha (from a Hebrew root meaning "to roll"), which borrows its signification from the rounded or rolling form of the skull, might also have been applied to a skull-shaped hillock. Darüber hinaus könnten Golgotha ​​(von einer hebräischen Wurzel Bedeutung "roll"), die seine Bedeutung leiht aus dem gerundeten oder geschwungene Form des Schädels, auch zu einem Schädel-förmigen Hügel angewendet wurden.

There was a tradition current among the Jews that the skull of Adam, after having been confided by Noah to his son Shem, and by the latter to Melchisedech, was finally deposited at the place called, for that reason, Golgotha. Es gab eine Tradition aktuell unter den Juden, dass der Schädel Adams, nachdem Noah worden, um seinen Sohn Shem anvertraut, und von diesem an Melchisedech, wurde schließlich am Ort genannt hinterlegt, aus diesem Grund, Golgatha. The Talmudists and the Fathers of the Church were aware of this tradition, and it survives in the skulls and bones placed at the foot of the crucifix. Die Talmudisten und die Kirchenväter waren sich dieser Tradition, und es überlebt in den Schädel und Knochen am Fuß des Kreuzes platziert. The Evangelists are not opposed to it, inasmuch as they speak of one and not of many skulls. Die Evangelisten sind nicht dagegen, da sie von einem und nicht die von vielen Schädeln sprechen. (Luke, Mark, John, loc. cit.) (Luke, Mark, John, loc. Cit.)

The curious origins of many Biblical names, the twofold and sometimes disagreeing explanations offered for them by the Sacred Writers (Genesis passim) should make us pause before accepting any of the above theories as correct. Die neugierigen Herkunft vieler biblischen Namen, sollten die doppelten und manchmal uneins Erklärungen für sie durch die heiligen Schriftsteller (Genesis passim) bot uns Pause, bevor die Annahme einer der oben genannten Theorien als richtig. Each of them has its weak points: The first seems to be opposed to the Jewish law, which prescribed that the crucified should be buried before sundown (Deuteronomy 21:23). Jeder von ihnen hat seine Schwächen: Die erste scheint auf dem jüdischen Gesetz, was bedeutet, dass der Gekreuzigte vor Sonnenuntergang (Deuteronomium 21:23) begraben werden sollte vorgeschrieben bekämpft werden. Josephus intimates that this enactment was scrupulously observed (Bell. jud., IV, v, 2). Josephus deutet, dass dieser Erlass genauestens beobachtet wurde (Bell. jud., IV, V, 2). The executions cited in support of the opinion are too few, too remote, and too isolated to have the force of proof. Die Hinrichtungen zur Unterstützung der Auffassung zitiert sind zu wenig, zu weit entfernt und zu isoliert, um die Kraft des Beweises haben. Moreover, in this supposition Calvary wold have been called more correctly a place "of skulls" but the Evangelists nowhere use the plural. Darüber hinaus wold in dieser Annahme Calvary genannt worden richtiger einen Platz "der Schädel", aber die Evangelisten nirgendwo den Plural. In the first tow theories no sufficient reason is assigned for selecting the skull in reference to any other member of the body, or the corpse itself, as a name-giver. In den ersten beiden Theorien kein hinreichender Grund für die Auswahl des Schädels in Bezug auf jedes andere Mitglied des Körpers oder der Leiche selbst als Namensgeber zugeordnet. The third theory is plausible and more popular. Die dritte Theorie ist plausibel und mehr populär. Yet it may not be urged a priori, as indicating a requisite for a Calvary otherwise unauthenticated. Doch es kann nicht a priori gedrängt werden, als Hinweis auf eine Voraussetzung für eine Calvary sonst nicht authentifiziert. The Evangelists seem to have been more intent upon giving an intelligible equivalent for the obscure name, Golgotha, than upon vouching for its origin. Die Evangelisten waren anscheinend mehr darauf bedacht, geben einen verständlichen Äquivalent für den obskuren Namen Golgatha, haben als auf bürgt für seine Herkunft. The fourth theory has been characterized as too absurd, though it has many serious adherents. Die vierte Theorie wurde als zu absurd charakterisiert worden, obwohl es viele schwere Anhänger hat. It was not absurd to the uncritical Jew. Es war nicht absurd, die unkritische Jude. It would not seem absurd to untaught Christians. Es wäre nicht absurd erscheinen untaught Christen. Yet it is among the untaught that names arise spontaneously. Doch es gehört zu den untaught dass Namen spontan entstehen. Indeed Christians embellished the legend, as we shall see. Tatsächlich Christen die Legende ausgeschmückt, wie wir sehen werden.

DESCRIPTIVE DATA Beschreibenden Daten

The New Testament Das Neue Testament

The only explicit notices are that the Crucifixion took place outside the city (Hebrews 13:12), but close to it; a newly-hewn tomb stood in a garden not far away (John 19:20, 41); the spot was probably near a frequented road, thus permitting the passers-by to revile the supposed criminal. Die einzige explizite Hinweise sind, dass die Kreuzigung stattfand außerhalb der Stadt (Hebräer 13:12), aber nahe daran, eine neu gehauene Grab lag in einem Garten nicht weit entfernt (John 19:20, 41), die vor Ort war wahrscheinlich in der Nähe einer frequentierten Straße, wodurch eine der Passanten auf den vermeintlichen kriminellen schmähen. That the Cyrenian was coming from the country when he was forced into service seems to exclude only two of the roads entering Jerusalem, the one leading from Bethlehem and the one from Siloe (Matthew 27:30; Mark 15:24, 29; Luke 23:26). Dass die Kyrene wurde aus dem Land kommen, wenn er in Betrieb war gezwungen scheint nur zwei von den Straßen auszuschließen Einzug in Jerusalem, die ein, die von Bethlehem und das von Siloe (Matthäus 27:30; Mark 15:24, 29; Lukas 23 : 26). Any other road entering Jerusalem might fulfil the condition. Jede andere Verkehrsteilnehmer in Jerusalem könnte die Bedingung erfüllen. The incidents recorded along the sorrowful journey are so few that the distance from the praetorium is left a matter of conjecture. Die Vorfälle auf der traurigen Fahrt aufgezeichnet sind so wenige, dass der Abstand von der Prätorium eine Sache der Vermutung übrig ist.

Early Medieval Narratives Early Medieval Narratives

After the Apostolic Age no more is heard of Calvary until the fourth century. Nach der Apostolischen Alter nicht mehr wird von Golgatha bis zum vierten Jahrhundert gehört. Under pagan rule an idol had been place there, and had been later embraced within the same enclosure as the crypt of the Resurrection (Sozomen, Hist. Eccl., II, 1, 2). Unter heidnischen Regel ein Idol war dort, und war später im gleichen Gehäuse wie der Krypta der Auferstehung (Sozomen, Hist. Eccl., II, 1, 2) angenommen. Eustachius, Constantine's architect, separated it from the latter by hewing away a great mass of stone. Eustachius, Konstantin Architekt, trennte es von letzterem durch Hauen weg eine große Masse von Stein. It was St. Melania the Younger who first adorned Mount Calvary with a chapel (436). Es war St. Melania die Jüngere, die erste geschmückt Kalvarienberg mit einer Kapelle (436).

The place is described as a "knoll of scanty size" (deficiens loci tumor -- Eucherius, 427-440), apparently natural, and in the sixth century approached by steps. Der Ort ist als "knoll der spärlichen Größe" (deficiens loci Tumor - Eucherius, 427-440) beschrieben, scheinbar natürlichen und im sechsten Jahrhundert näherte sich durch Schritte. It was fifteen paces from the Holy Sepulchre. Es war fünfzehn Schritte vom Heiligen Grab. It was encircled with silver railings and contained a cell in which the Cross was kept, and a great altar (Theodosius, 530). Es wurde mit Silber Geländer umgeben und enthielt eine Zelle, in der das Kreuz gehalten wurde, und ein großer Altar (Theodosius, 530). Two years after the ravages of the Persians (614), a large church replaced the ruined chapel (Arculfus, 680). Zwei Jahre nach den Verwüstungen der Perser (614) ersetzt, eine große Kirche die zerstörte Kapelle (Arculfus, 680). From its roof a brazen wheel adorned with lamps was suspended over a silver cross that stood in the socket of Our Saviour's gibbet. Von seinem Dach eine dreiste Rad mit Lampen geschmückt wurde über ein silbernes Kreuz, das in die Buchse des Erlöserkirche gibbet stand ausgesetzt. This Church was destroyed in 1010, but was restored in 1048. Diese Kirche wurde im Jahre 1010 zerstört, wurde aber im Jahre 1048 restauriert. The rock beneath is spoken of by Soewulf (1102) as being "much cracked near the fosse of the Cross". Die Felsen unter sich aus durch Soewulf (1102) als "viel in der Nähe des fosse des Kreuzes geknackt" gesprochen. In the traditions, Adam's burial and Abraham's sacrifice are repeatedly located there. In den Traditionen, sind Adam Begräbnis und das Opfer Abrahams wieder dort angesiedelt.

By 1149 the Calvary chapel had been united by the crusaders with the surrounding oratories into a vast basilica. Mit 1149 der Kalvarienberg Kapelle war von den Kreuzfahrern wurde mit den umliegenden Oratorien in eine riesige Basilika vereint. The part of the rock believed to have held the Cross is said to have been removed and lost in a shipwreck on the coast of Syria while being transported to Constantinople (1809). Der Teil des Felsens geglaubt, hielt das Kreuz haben soll entfernt worden und verlor bei einem Schiffbruch an der Küste von Syrien während des Transports nach Konstantinopel (1809). Another fragment is shown in the chapel of Longinus, one of many in the basilica. Ein weiteres Fragment wird in der Kapelle des Longinus, einer von vielen in der Basilika gezeigt.

Contemporary Sources Zeitgenössische Quellen

Wilson, Warren, Fraas, and other eminent topographers engaged in the interests of the English Ordinance Survey (1864-5), declare that the lower part of this traditional Calvary is natural, and that the upper part "may very likely be so". Wilson, Warren, Fraas, und anderen bedeutenden Topographen im Interesse der englischen Ordinance Survey (1864-5) in Eingriff erklären, dass der untere Teil des traditionellen Calvary natürlich ist, und dass der obere Teil "kann sehr wahrscheinlich so sein." The knoll is of soft white limestone (nummulitic) containing nodules, and occupies a position normally required for such a bed in Palestine, viz. Der Hügel ist von weichen, weißen Kalkstein (nummulitic) mit Knötchen, und nimmt eine Position in der Regel für ein solches Bett in Palästina, nämlich erforderlich. above the Missae and Malaki strata respectively. oberhalb der Missae und Malaki Schichten sind. These last beds are seen on lower levels in the basilica. Diese letzten Betten sind auf den unteren Ebenen in der Basilika zu sehen. The direction taken by the rent in the rock, 96 degrees east of north, is practically the same as that of the veining of the rocks roundabout. Die Richtung von der Miete in den Fels, 96 Grad östlich von Norden genommen, ist praktisch die gleiche wie die der Maserung der Steine ​​Kreisverkehr. Other points of similarity have been observed. Andere Punkte der Ähnlichkeit beobachtet worden. The fissure broadens eastwards. Die Spalte erweitert Osten. The rock has been cut away on the side of the Holy Sepulchre, thus bearing out the architectural datum afforded by the period of Constantine. Der Fels wurde entfernt auf der Seite des Heiligen Grabes geschnitten, damit aus denen sich der architektonischen Bezugspunkt um die Dauer der Constantine gewährt. Calvary is 140 feet south- east of the Holy Sepulchre and 13 feet above it. Golgatha ist 140 Meter südöstlich des Heiligen Grabes und 13 Meter über ihm. The early traditions mentioned at the beginning of this article still cling to it. Die frühen Traditionen zu Beginn dieses Artikels erwähnt noch an ihm festhalten. The chapel of Adam beneath that of Calvary stands for the first. Die Kapelle von Adam, dass unterhalb von Golgatha steht für den ersten. A picture in it represents the raising of Adam to life by the Precious Blood trickling down upon his skull. Ein Bild in ihm stellt die Anhebung der Adam zum Leben erweckt durch das kostbare Blut rann auf seinen Schädel. An altar is there dedicated to Melchisedech. Ein Altar ist dort Melchisedech gewidmet. A vestige of the second tradition subsists in a scraggy olive tree a few yards away, religiously guarded, which the Abyssinians still claim to have been the bush in which the ram's horns were caught when the angel stayed the hand of Abraham. Ein Überbleibsel der zweite Tradition ist verwirklicht in einem dürren Olivenbaum ein paar Meter entfernt, religiös bewacht, die die Abessinier noch behaupten, war der Busch, in denen die Widderhörnern gefangen haben, wenn der Engel blieb die Hand des Abraham.

Calvary Chapel Calvary Chapel

The small, low, poorly lighted oratory, built upon the traditional Calvary, is divided into two sections by a pair of massive pillars. Die kleinen, niedrigen, schlecht beleuchteten Kapelle, auf dem traditionellen Kreuzweg gebaut, ist in zwei Abschnitte durch ein Paar von massiven Säulen unterteilt. The chapel of the Exaltation of the Cross comprises the section on the north and belongs to the Orthodox Greeks. Die Kapelle der Kreuzerhöhung umfasst den Abschnitt im Norden und gehört zu den orthodoxen Griechen. That of the Crucifixion on the south is in possession of the Latins. Dass der Kreuzigung auf der Südseite ist im Besitz der Lateiner. At the eastern end, behind a thickly-set row of sanctuary lamps kept constantly burning, there are three altars of the eleventh, twelfth, and thirteenth stations of the Way of the Cross. Am östlichen Ende, hinter einer dicken eingestellt Reihe von Heiligtums Lampen halten ständig brennt, gibt es drei Altäre der elften, zwölften und dreizehnten Stationen des Kreuzweges. That of the twelfth station is in the Greek chapel, and marks the position of Our Saviour's Cross. Dass der zwölften Station ist in der griechischen Kapelle, und markiert die Position unseres Heilands Kreuz. It is near the rent made in the rock by the earthquake. Es ist in der Nähe der Miete in den Felsen durch das Erdbeben aus. Two black marble discs at its sides indicate the presumed positions of the malefactors' crosses. Zwei schwarze Marmor-Discs an den Seiten zeigen die mutmaßlichen Positionen der Übeltäter 'kreuzt. Behind it, among numerous icons, stands a large painted image of the Crucified Saviour. Dahinter, zwischen zahlreichen Symbolen, steht eine große gemalte Bild des Gekreuzigten. The altars of the Crucifixion and Mater Dolorosa (eleventh and thirteenth stations) belong to the Latins. Die Altäre der Kreuzigung und Mater Dolorosa (elften und dreizehnten Stationen) gehören zu den Lateinern. The image on the latter, or middle, altar is screened, and incased with a profusion of votive offerings. Das Bild auf dem letzteren, oder in der Mitte, wird Altar gesiebt und incased mit einer Fülle von Votivgaben. The floor of the chapel, which is on a level with the top of the rock, is covered with coarse mosaics. Der Boden der Kapelle, die auf einer Ebene mit der Spitze des Felsens ist, wird mit grobem Mosaiken bedeckt. A round stone in the pavement on the Latin side, near the eleventh station, marks the place of the tenth. Ein runder Stein im Pflaster auf dem lateinischen Seite, in der Nähe der elften Station, markiert die Stelle des zehnten. In the roof, there is a mosaic representation of Christ. Im Dach befindet sich ein Mosaik Darstellung Christi. Entrance to the chapel is obtained by the stairways. Eingang zur Kapelle wird von den Treppen erhalten. The two most frequently used are at the west end. Die beiden am häufigsten verwendeten sind, am westlichen Ende. The eighteen steps in each stairway, which are narrow, steep and much worn, are mostly of pink Santa Croce marble commonly quarried in Palestine. Die achtzehn Schritte in jedem Treppenhaus, das schmale, steile und viel getragen werden, sind meist rosa Santa Croce Marmor häufigsten in Palästina gebrochen.

AUTHENTICITY AUTHENTIZITÄT

It is beyond doubt that the Calvary we have been considering is the same as that of the Middle Ages, but is it correct to identify it with that of the Gospels? Es steht außer Zweifel, dass der Kalvarienberg wir betrachtet haben die gleiche wie die des Mittelalters, aber ist es richtig, sie mit jener der Evangelien zu identifizieren? It has long been far within the city walls. Es ist seit langem weit innerhalb der Stadtmauern war. But did the city wall which has enclosed it for so many centuries enclose it when Christ was crucified? Aber hat die Stadtmauer, die sie eingeschlossen hat so viele Jahrhunderte umschließen es, wenn Christus gekreuzigt wurde? That is, did the present city wall exist when the Saviour was put to death? Das heißt, hat die heutige Stadt Wand bestehen, wenn der Heiland zu Tode gebracht wurde? If so, this could not have been the place of the crucifixion; for Christ was crucified outside the walls (Hebrews 13:12), St. Willibald (eighth century), Soewulf (twelfth century), and many others asked themselves this question. Wenn ja, könnte dies nicht der Ort der Kreuzigung haben, denn Christus wurde außerhalb der Stadtmauern gekreuzigt (Hebräer 13:12), St. Willibald (achten Jahrhundert), Soewulf (zwölftes Jahrhundert), und viele andere fragten sich diese Frage. But it was not until two centuries ago that an affirmative answer was ventured by Korte, a German bookseller (see below). Aber es war nicht bis vor zwei Jahrhunderten, dass eine positive Antwort von Korte, ein deutscher Buchhändler (siehe unten) wurde gewagt. Not, however, until the last century did the new opinion obtain supporters. Nicht aber hat erst im vergangenen Jahrhundert die neue Stellungnahme zu erhalten Unterstützer. Then a school sprang up which first rejected the old side and eventually set about seeking new ones. Dann eine Schule entstanden, die ersten lehnte die alte Seite und schließlich zu suchen neue eingestellt. Catholics, as a class, with many leading Anglicans support the traditional claims. Katholiken, als eine Klasse, mit vielen führenden Anglikaner unterstützt die traditionellen Ansprüche.

The authenticity of Calvary is intimately bound up with that of the Holy Sepulchre. Die Authentizität von Golgatha ist eng mit der des Heiligen Grabes gebunden. Relative to the authenticity of the sites of both, the ecclesiastical writers who are the first to break silence after the Evangelists seem to leave no room for doubt. Bezogen auf die Echtheit der Seiten von beiden, scheinen die kirchlichen Schriftsteller, der als erster die Stille nach dem Evangelisten brechen keinen Raum für Zweifel lassen. Now it is not easy to see how these, the chief representatives of an apologetical age, could have overlooked the above difficulty advanced by modern writers, especially since simple pilgrims are known to have advanced it. Nun ist es nicht leicht zu sehen, wie diese, die wichtigsten Vertreter einer apologetischen Alter, könnte die obige Schwierigkeit modernen Schriftstellern vorangetrieben übersehen haben, zumal einfache Pilger bekannt sind, vorangetrieben zu haben. The spirit of investigation had awakened in the Church long years previous to them; and the accredited custodians of the tradition, the Jerusalem community, had been ruled by a continuous succession of bishops since Apostolic times. Der Geist der Untersuchung war in der Kirche lange Jahre vor ihnen geweckt, und die akkreditierten Hüter der Tradition, die Gemeinde von Jerusalem, war von einem kontinuierlichen Sukzession der Bischöfe seit apostolischen Zeiten regiert. Under these circumstances, our first available witnesses tell us that a remembrance of the site had actually been transmitted. Unter diesen Umständen sagen unseren ersten verfügbaren Zeugen uns, dass eine Erinnerung an die Website tatsächlich übermittelt wurden. As a telling testimony to the confidence they merit herein, it need only be remarked that of sixteen modern charts of the Holy City collated by Zimmermann (Basle, 1876) only four place Golgotha within the second or outermost wall in the time of Christ Moreover, Dr. Schick, the author of one of these, accepted the traditional view before his death. Als erzählen Zeugnis für die Vertrauen, das sie hier verdienen, brauchen sie nur, dass von sechzehn modernen Karten der Heiligen Stadt durch Zimmermann (Basel, 1876) nur vier statt Golgotha ​​in der zweiten oder äußersten Wand in der Zeit Christi Außerdem zusammengestellt werden, bemerkte Dr. Schick, der Autor einer von ihnen, nahm die traditionelle Sichtweise vor seinem Tod. Dr. Reiss, in his "Bibel-Atlas" (Freiburg im Breisgau, 1895), also agrees with the majority. Dr. Reiss, in seiner "Bibel-Atlas" (Freiburg im Breisgau, 1895), stimmt auch mit der Mehrheit. (See JERUSALEM; HOLY SEPULCHRE.) (Siehe JERUSALEM;. Grabeskirche)

MODERN CALVARIES MODERN Kalvarienberge

The most popular of several sites proposed is that of Otto Thenius (1849), better known as Gordon's Calvary, and styled by the latter, "Skull Hill", because of its shape. Die beliebtesten mehrerer Standorte vorgeschlagen, dass der Otto Then (1849), besser bekannt als Gordon Calvary bekannt und gestylt von den letzteren "Skull Hill", wegen seiner Form. Conder is the chief supporter of this view. Conder ist der Hauptvertreter dieser Ansicht. This site is the elevation over Jeremiah's Grotto, not far from the Damascus Gate. Diese Seite ist die Erhebung über Jeremias Grotte, nicht weit von der Damaskus-Tor. In default of an historic basis, and owing to the insufficiency of the Gospel data -- which may be verified equally well on any side of the city -- the upholders of the new theories usually take for granted one or other of the following statements, viz: that Christ should have been immolated north of the altar, like the typical victims (Leviticus 1:10, 11); that Calvary was a place of public execution; that the place reserved for crucifixion, if there was one, was identical with a presumed stoning-place; that a modern Jewish tradition as to a fixed stoning-place could be substantiated in the time of Christ; and that the violent mob to which Christ was delivered would have conformed to whatever custom prescribed for the occasion. In Ermangelung eines historischen Grundlage und aufgrund der Unzulänglichkeit der Gospel Daten - die ebenso gut auf jeder Seite der Stadt überprüft werden - die Träger der neuen Theorien in der Regel selbstverständlich die eine oder andere der folgenden Aussagen treffen, nämlich: daß Christus hätte geopfert nördlich des Altars haben, wie die typischen Opfer (Levitikus 1:10, 11); dass Calvary war ein Ort der öffentlichen Hinrichtung; dass der Ort zur Kreuzigung vorbehalten, wenn es einen gab, war identisch mit a vermutet Steinigung-Platz; dass eine moderne jüdische Tradition zu einem festen Steinigung-Platz in der Zeit von Christus nachgewiesen werden konnten, und dass die gewalttätigen Mob, zu dem Christus ausgeliefert würde, was speziell für den Anlass vorgeschriebenen Mustern entsprechen haben. These affirmations all bear the mark of fitness; but until documents are produced to confirm them, they must inevitably fall short as proof of facts. Diese Affirmationen alle tragen die Handschrift der Fitness, aber bis Dokumenten hergestellt werden, um zu bestätigen, müssen sie zwangsläufig verfehlen als Beweis von Tatsachen.

Publication information Written by Thomas À K. Reilly. Publication Informationen von Thomas À K. Reilly geschrieben. Transcribed by Michael T. Barrett. Transkribiert von Michael T. Barrett. Dedicated in memory of the Passion of Our Lord The Catholic Encyclopedia, Volume III. Dedicated in Erinnerung an die Passion unseres Herrn Die katholische Enzyklopädie, Band III. Published 1908. Veröffentlicht 1908. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, November 1, 1908. Nihil Obstat, 1. November 1908. Remy Lafort, STD, Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

For Fathers, see article, HOLY SEPULCHRE. Für Väter, siehe Artikel Grabeskirche. Pilgrims.-GLYER, Itinera Hierosolymilana; TOBLER, Descriptions Terrae Sanctae (1874). Pilgrims.-GLYER, Itinera Hierosolymilana; TOBLER, Beschreibungen Terrae Sanctae (1874).

General Treatment.-Dictionaries of the Bible; Quarterly statement PEF (passim, especially 1902-1903); WARREN, Ordinance Survey of Jerusalem in Notes (London, 1865); WARREN and CONDER in Jerusalem (1881). Allgemeine Behandlung: Wörterbücher der Bibel; Quartalsabschluss PEF (passim, vor allem 1902-1903); WARREN, Ordinance Survey of Jerusalem in Notes (London, 1865); WARREN und CONDER in Jerusalem (1881). Controversial (authors marked with an asterisk * oppose the traditional view):- BREEN*, Harm. Umstrittene (Autoren mit einem Stern * gekennzeichneten Felder gegen die traditionelle Auffassung): - BREEN *, Harm. Expos. Expos. of the Four Gospels (Rochester, New York), IV; FERGUSSON*, Essay on Ancient Topography of Jerusalem (London, 1847); FINDLAY, On the Site of the Holy Sepulchre (London, 1847); LEWIN, Siege of Jerusalem (London, 1863); REILLY, Authenticity, etc. in Ecclesiastical Review (Philadelphia), NXXVI, nn. der vier Evangelien (Rochester, New York), IV; FERGUSSON *, Essay über alte Topographie von Jerusalem (London, 1847); FINDLAY, auf dem Gelände des Heiligen Grabes (London, 1847); LEWIN, Belagerung von Jerusalem (London , 1863); REILLY, Authentizität, etc. in Kirchliche Review (Philadelphia), NXXVI, nn. 6 sqq; ROBINSON*, Biblical Researches (Boston, 1840), I; SANDAY, Sacred Sites of the Gospels (Oxford, 1903); THRUPE, Ancient Jerusalem (Cambridge, 855); WILLIAMS, The Holy City (London, 1845); CHATEAUBRIAND, Itineraire de Paris a Jerusalem (Paris, 1811), II;p KORTE*, Reise nach dem gelolden Laude Aeg. 6 ff.; ROBINSON *, biblische Forschungen (Boston, 1840), I; Sanday, heiligen Stätten der Evangelien (Oxford, 1903); THRUPE, Ancient Jerusalem (Cambridge, 855); WILLIAMS, The Holy City (London, 1845); CHATEAUBRIAND, Itineraire de Paris a Jerusalem (Paris, 1811), II, p KORTE * Reise nach DEM gelolden Laude Aeg. Syr. Syr. tr. tr. Mea (Halle, 1751); KRAFFT, Die Topographie Jerusalems (Bonn, 1846); TOBLER*, Topographic von Jerusalem a. Mea (Halle, 1751); KRAFFT, Die Topographie Jerusalems (Bonn, 1846); TOBLER * Topographische von Jerusalem ein. Seinen Ungebungen (Berlin, 1853), I. Seinen Ungebungen (Berlin, 1853), I.



Also, see: Auch hierzu finden Sie unter:
Jesus on the Cross Jesus am Kreuz
The Arising of Jesus Das Erscheinen von Jesus

This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am