Apokryph Neues Testament

Allgemeine Informationen

Die apokryph Neue Testament ist eine undefinierte Gruppe von frühen christlichen Schriften ähnlich in allgemeiner Form auf die biblischen Bücher, aber nicht in den Kanon der Bibel. Einige, wie die Evangelien nach der Hebräer, Nazarenes, und Ägypter (verloren, mit Ausnahme von Fragmente), waren auf einmal in bestimmten Kirchen als Schrift. Die Kinder Evangelium von James beeinflusst hat christlichen Tradition und Kunst.

Es gibt Handlungen zurückzuführen Apostel Petrus, Paulus und Jakobus, und Apokalypsen, oder Bücher von Enthüllungen, wie die von Peter. Diese zugeschrieben Paul (3 Korinther und Laodiceans) und anderen Apostel sind offensichtlich gefälscht.

Viele der koptischen Werke entdeckte in den letzten Jahren wurden Produkte von Gnosticism.

Nur wenige von ihnen, mit Ausnahme der koptischen Evangelium von Thomas, enthält wertvolle Traditionen über Jesus' Lehre, sondern der apokryph Werke werfen etwas Licht in die Geschichte des frühen Christentums, vor allem in seinen populären Formen und ketzerisch.

Die Schriften der Apostolischen Väter nicht richtig gehört zu den apokryph Neues Testament.

GLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
GLAUBEN Religiös Information Quelle
Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mail
Sherman E. Johnson

Bibliographie:


Cameron, R., hrsg., Den anderen Evangelien (1982); Jeremias, Joachim, Unknown Sayings of Jesus, 2d ed..

(1974); Hennecke, Edgar, und Schneemelcher, Wilhelm, Neues Testament Apokryphen, vol.

I (2d ed., 1968) und vol.

II (1964).

Haardt, Robert, Gnosis: Art und Testimony, in: Ders.

von JF Hendry (1971); Pagels, Elaine, The Gnostic Gospels (1981).

Apokryph Neues Testament

Erweitert Informationen

Die apokryph Neue Testament ist eine umfangreiche Sammlung von Werken, erschienen unter dem Namen der apostolischen Schriftsteller in der zweiten und den nachfolgenden Jahrhunderten. Zum größten Teil wurden sie absichtliche Fabrikationen und hatten auch nie irgendwelche ernsthaften Anspruch auf canonicity. Daher in diesem Zusammenhang das Wort "Apokryphen" wird in seinem Sinne von falschen oder falsch.

Offenbar der NT-Apokryphen entstand vor allem aus zwei Gründen.

Zuerst werden einige versucht, die Neugier befriedigen, die durch das Scheitern der kanonischen Evangelien zu beschreiben Christi frühen Leben oder die zahlreichen Aspekte seiner Persönlichkeit.

Andere versuchten zu liefern Details über die Apostel fehlen in der Apostelgeschichte.

Zweitens, diejenigen mit ketzerische Tendenzen sich die Mühe gemacht hat sich einen Akzeptanz für ihre Ansichten durch die Einbettung in Werken zurückzuführen auf Christus und die Apostel.

Gerade hat die Gnostics wollen vorab ihre Sache in dieser Art und Weise.

Schriftsteller NT apokryph Werke zu produzieren versucht literarischen Formen parallel zu denen der NT-Bücher.

Daher ihre Bemühungen kann eine Einstufung als Evangelien, Handlungen, epistles und Apokalypsen.

Die Popularität des NT Apokryphen wird durch die Anzahl dieser Werke noch in Existenz im Ganzen oder in Teilen und die weite Verbreitung ihrer Nutzung.

Um sicher zu sein, die politischen Führer in der Kirche dafür gesorgt, dass die Apokryphen nie offiziell Sanktion, sondern in mehr unwissend Gemeinden waren sie manchmal verwendet, ohne Verdacht in der Kirche, und ihr Inhalt fortgesetzt, um eine weitreichende Auswirkungen auf die Volksfrömmigkeit.

Diese Tatsache wird durch eine Studie des Reliefs auf Sarkophagen in West-Europa im Mittelalter, als auch der Mosaiken und Glasmalereien von Kirchen und Kathedralen, die Kunst der illuminierten Handschriften, und Themen der Mysterienspiele.

All dies hat einige Anregungen aus dem NT Apokryphen.

Deshalb, wenn man verstehen, dass viele Aspekte des mittelalterlichen Lebens, es ist notwendig, um die Apokryphen.

Darüber hinaus erhalten wichtige Einblicke in das Wesen des Christentums während der postapostolic Zeitraum.

Ketzerische Tendenzen und populären Glauben und Aberglauben eine wichtige Rolle in diesen Werken.

Man kann erkennen, die "Lücke" von den Lehren der Gnade und einen entsprechenden Anstieg der Legalismus, eine wachsende Verehrung von Maria, und eine Erhöhung der sacramentalism.

Ferner wurde eine Untersuchung dieser apokryph Werke nachgewiesen werden, dass die Überlegenheit der NT-Bücher in Inhalt und Form und wird erhöhen Respekt für die Canon und die Gültigkeit des kanonischen Prozess.

Wie bereits erwähnt, NT apokryph Werke parallel in Form der NT-Bücher.

Etwas ist bekannt über mehr als fünfzig apokryph Evangelien.

Einige davon wurden in ihrer Gesamtheit, andere in Fragmenten, und nur die Namen bekannt sind noch der andere.

In diesen allgemein der Autor verheimlicht seinen Namen und seine Arbeit zurückzuführen auf ein Apostel oder Jünger.

Diese in ihrer Gesamtheit sind die Protevangelium des Jakobus (Bruder des Herrn), Pseudo-Matthäus-Evangelium, Evangelium der Geburt Mariens, Geschichte von Joseph dem Carpenter, Thomas-Evangelium, das Evangelium von Kinderschuhen steckt, Evangelium des Nikodemus, Gospel von Philip, Evangelium der Ägypter.

Zahlreiche Handlungen der Apostel waren auch komponiert.

Unter den bekannteren ist die Sammlung namens Leucian der Apostelgeschichte, denn sie wurden zusammengestellt von Leucius.

Fünf an der Zahl, diese fragmentarische Werke umfassen die Akten über Paul, John, Andrew, Peter und Thomas.

Apokryph epistles sind nicht so zahlreich, denn es war schwieriger zu fabrizieren sie haben jeden Anschein von Authentizität.

Unter den bekannteren sind der Brief von den Aposteln, die sich mit ketzerische Tendenzen, der Brief des Paulus an die Laodiceans (vgl. Kolosser 4:16), Auszüge aus Briefen Paul's (vor allem Philipper), drittens Korinther, und der Korrespondenz von Paul und Seneca.

Apokalypsen modelliert wurden etwas über das Buch der Offenbarung.

Die bekanntesten sind die Apokalypse des Petrus (zweites Jahrhundert) und die Apokalypse des Paulus (vierte Jahrhundert).

Unter anderem haben beide Visionen von Himmel und Hölle mit Szenen der Seligkeit und lurid Beschreibungen der Strafe.

Einer der bedeutendsten Funde aus NT apokryph Werke in 1946 in Nag Hammadi, etwa dreißig Kilometer nördlich von Luxor in Ägypten.

Dazu zählte siebenunddreißig vollständige und fünf fragmentarischen Werke, in der Regel mit einem Gnostic Voreingenommenheit.

Alles in Koptisch, waren sie aus dem Griechischen übersetzt Originale.

HF Vos

(Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliographie


EJ Goodspeed, Strange New Evangelien; A. Helmbold, The Nag Hammadi Gnostic Texte und die Bibel, Herr James, The apokryph NT; RM Wilson, hrsg., NT Apokryphen, 2 Bde..; JM Robinson, The Nag Hammadi Library.

Apokryph Neues Testament

Erweitert Informationen

Ein weiteres umfangreiches Erweitert Informationen Artikel zu diesem Thema ist in den Apokryphen Präsentation.


Auch hierzu finden Sie unter:


Protevangelium des Jakobus


Apokalypse des Petrus


Evangelium von Thomas


Hirte von Hermas

und


Apokryphen (Altes Testament)


Pseudepigrapha

Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Schicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am