Book of GenesisBuch der Genesis

General Information Allgemeine Informationen

Genesis, the first book of the Old Testament in the Bible, is so named because it opens with an account of the creation of the world. Genesis, das erste Buch des Alten Testaments in der Bibel, heißt so, weil es öffnet sich mit einem Konto der Erschaffung der Welt. The first 11 chapters, which are heavily indebted to Mesopotamian tradition, trace the gradual expansion of humankind and the development of human culture. Die ersten 11 Kapiteln, die sich hoch verschuldet, um Mesopotamien Tradition, Spuren der schrittweisen Ausbau der Menschheit und der Entwicklung der menschlichen Kultur. But they show the ambiguity of this development by incorporating stories about the sin of Adam and Eve and about the Deluge, both of which illustrate humankind's growing alienation from God and one another. Aber sie zeigen die Doppeldeutigkeit dieser Entwicklung durch die Einbeziehung Geschichten über die Sünde von Adam und Eva und über die Sintflut, die beide der Menschheit verdeutlichen die wachsende Entfremdung von Gott und einander.

Following the call of Abraham in chapter 12, this universal outlook appears to be lost; the focus narrows to one man and his family. Nach dem Aufruf von Abraham in Kapitel 12, diese universelle Perspektive zu sein scheint verloren; verengt den Fokus auf ein Mann und seine Familie. Yet the traditions about Abraham, Isaac, Jacob, and Jacob's 12 sons are linked to the earlier chapters by God's promise to bless the whole world through Abraham's descendants. Furthermore, the Covenant established with Israel through the promise made to Abraham (22:15 - 18) is fundamentally the same as the covenant established with all of humankind through Noah (9:1 - 17). Doch die Traditionen über Abraham, Isaak und Jakob und Jakobs 12 Söhne sind mit den früheren Kapiteln durch Gottes Versprechen, segne die ganze Welt durch Abrahams Nachkommen. Außerdem ist die Pakt mit Israel durch das Versprechen, dass Abraham (22:15 -- 18) ist im Grunde der gleiche wie der Bund mit allen Menschen durch Noah (9:1 - 17).

Although Moses has traditionally been considered the author of Genesis, modern scholars generally agree that the book is a composite of at least three different literary strands: J (10th century BC), E (9th century), and P (5th century). Obwohl Moses seit jeher als der Autor des Buches Genesis, modernen Gelehrten allgemein einig, dass das Buch setzt sich aus mindestens drei verschiedene literarische Stränge: J (10. Jh. v. Chr.), E (9. Jahrhundert) und P (5. Jahrhundert). The interpretation of the book has led to many controversies. Die Interpretation des Buches hat dazu geführt, dass viele Kontroversen. One of the most difficult problems has been distinguishing historical fact from symbolic narration intended to convey a religious message. Eines der schwierigsten Probleme war die Unterscheidung historische Tatsache aus symbolischen Erzählung zu vermitteln, eine religiöse Botschaft.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
JJM Roberts JJM Roberts

Bibliography Bibliographie
H Bloom, Book of J (1990); G von Rad, Genesis: A Commentary (1972); EA Speiser, ed., Genesis (1964); R Youngblood, ed., The Genesis Debate (1986). H Bloom, Book of J (1990), G von Rad, Genesis: A Commentary (1972); EA Speiser, hg. Genesis (1964); R Youngblood, hrsg., The Genesis Debate (1986).


Book of Genesis Buch der Genesis

Brief Outline Kurzporträt

  1. The beginning of physical life (1-2) Der Beginn des physischen Lebens (1-2)
  2. The growth of civilization to the Flood (3-8) Das Wachstum der Zivilisation nach der Sintflut (3-8)
  3. The descendants of Noah to Abraham (9-11:26) Die Nachkommen von Noah auf Abraham (9-11:26)
  4. The history of Abraham and Lot; Ishmael and Isaac; Jacob and Esau; and Joseph and his brethren in Egypt (11:27-50:26) Die Geschichte von Abraham und Lot; Ismael und Isaak, Jakob und Esau, und Joseph und seinen Brüdern in Ägypten (11:27-50:26)


BELIEVE Editor's Note regarding the next article BELIEVE Anmerkung des Herausgebers über die nächsten Artikel

The next two articles first appear to be in direct contradiction, where the first says that a "number of authors" wrote Genesis, while the second simply says that Moses did. Die nächsten beiden Artikel scheinen zunächst in direktem Widerspruch, wenn der erste sagt, dass "eine Reihe von Autoren", schrieb Genesis, während der zweite einfach sagt, dass Moses tat. This fact seems to have caused many Christian writers to become ferociously against the general concept of this first article! Diese Tatsache scheint verursacht haben viele christliche Schriftsteller zu werden grimmig gegen das allgemeine Konzept dieser ersten Artikel! However, it seems to us that their reaction might be an "over-reaction". Aber es scheint uns, dass ihre Reaktion könnte ein "Über-Reaktion".

Consider the practical issues of that ancient time. Betrachten Sie das praktische Fragen von dieser alten Zeit. At Moses' time (maybe around 1600 BC), there were actually not yet even any organized written languages yet! Auf Moses' Zeit (vielleicht um 1600 v. Chr.) gab es eigentlich noch nicht einmal eine organisierte schriftliche Sprachen noch! (They would develop around 400 to 600 years later. Only symbol systems such as Egyptian hieroglyphics yet existed, and they were not languages at all. Worse, they were not capable of expressing sophisticated concepts such as the Sabbath. It would likely take hundreds of picture symbols to express the single sentence, Honor the Sabbath. ) It would be hard to imagine Moses taking the time to carve thousands of picture symbols into blocks of stone, along the lines of the heiroglyphics that existed at that time. So, for very practical reasons, it seems almost certain that (a) Moses was certainly the "author" of the First Five Books of the Bible, but that (b) he did not actually write them down. After all, he was leading a group of people across a desert and in even more dire situations, and had many more urgent things to be dealing with that carving symbols into stones! (Entwickeln Sie würden rund 400 bis 600 Jahre später. Nur Symbol-Systeme wie ägyptische Hieroglyphen noch existierte, und sie waren nicht in allen Sprachen. Schlimmer noch, sie waren nicht in der Lage zum Ausdruck bringen ausgereifte Konzepte wie den Sabbat. Es wäre wahrscheinlich erst in Hunderten von Bild Symbolen zum Ausdruck bringen, der einzige Satz, Honor den Sabbat.) Es wäre schwer vorstellbar, Moses sich die Zeit nehmen, schnitzen Tausende von Bild-Symbole in Blöcke aus Stein, nach dem Vorbild der Hieroglyphen, die es zu jener Zeit. Also, für sehr Aus praktischen Gründen scheint es fast sicher, dass (a) Moses war sicherlich der "Autor" der ersten fünf Bücher der Bibel, sondern dass (b) er gar nicht schreiben sie. Immerhin war er führendes eine Gruppe von Menschen in einer Wüste und in noch mehr Situationen dire, und hatte viele weitere dringende Dinge zu Umgang mit Symbolen, Carving in Steine! (And then carrying large numbers of such stones with them through the desert!) (Und dann führt eine große Zahl solcher Steine mit ihnen durch die Wüste!)

So it seems almost certain that Moses (physically) did NOT write down those texts, but instead passed them along orally, in the same way that countless societies before and since have done. By around 1000 BC, written language had developed in the region, including Ancient Hebrew, and it seems clear that people thought it important to then write down, in a permanent form, the words of Moses. So scheint es fast sicher, dass Moses (körperlich) nicht schreiben die Texte, sondern ihnen vorbei entlang mündlich, in der gleichen Art und Weise, wie zahllose Gesellschaften vor und da getan haben. Mit rund 1000 v. Chr. geschriebenen Sprache entwickelt hatten in der Region, einschließlich Ancient Hebräisch, und es scheint klar zu sein, dass die Leute dachten, es wichtig, dann schreiben Sie, in einem permanenten Form, die Worte von Moses. Over the 600-year period between Moses and them (around 30 generations of people) many people had had to memorize and repeat, exactly, all the thousands of words of Moses to the next generation. Im Laufe der 600-Jahres-Zeitraum zwischen Moses und ihnen (rund 30 Generationen von Menschen) viele Menschen hatten zu speichern und zu wiederholen, genau, alle die Tausende von Wörtern des Mose an die nächste Generation. They were certainly extremely good at preserving those "oral traditions" but human beings are not perfect. Sie waren sicherlich sehr gute Erhaltung dieser "mündliche Traditionen", sondern Menschen sind nicht perfekt. And so it seems very reasonable to me that (at least) two SLIGHTLY different oral traditions of Moses' words could easily have existed by thirty generations later in 1000 BC. Und so scheint es sehr vernünftig zu mir, dass (mindestens) zwei leicht abweichende mündliche Traditionen von Moses' Worten könnte leicht gibt es von dreißig Generationen später in 1000 v.Chr.

It therefore seems reasonable to me that two separate people (around that time) would have written down slightly different texts. Daher scheint es mir vernünftig, dass zwei getrennte Menschen (etwa jener Zeit) hätte abgeschrieben etwas anderen Texten. One of those people might easily have heard the oral tradition where God was referred to as Elohim, and so he might easily have written down a text that only refers to Elohim. Einer dieser Menschen könnten einfach gehört haben, die mündliche Tradition, wo Gott war auch als Elohim, und so könnte er leicht geschrieben haben einen Text, bezieht sich nur auf Elohim. The other might have heard and memorized an oral tradition where God was referred to as Jehovah/Yahweh. Die anderen haben vielleicht gehört, gespeichert und eine mündliche Tradition, wo Gott war nach wie Jehova / Jahwe. (both of which are in our Bibles today.) (Beide sind in unseren Bibeln heute.)

Note that this reasoning does NOT ever question or even doubt that Moses was the actual source author of the texts! It is really just noting that humans are not perfect, but that the Scribes of that time each wanted to record EXACTLY what they had been told and memorized. Beachten Sie, dass diese Argumentation noch nie Frage oder sogar Zweifel daran, dass Moses war die eigentliche Quelle Autor der Texte! Es ist wirklich nur der Feststellung, dass Menschen nicht perfekt sind, sondern dass die Schriftgelehrten dieser Zeit wollte jeder Datensatz genau, was sie gesagt hatte und gespeichert. If they knew each other, they might not have been able to figure out which of the two was actually correct, regarding the small details where they seem to slightly disagree. Wenn sie kannten einander, sie könnten nicht in der Lage gewesen, um herauszufinden, welche der beiden war eigentlich richtig ist, in Bezug auf die kleinen Details, wo sie anscheinend etwas anderer Meinung. So both texts were written down and then preserved. Also beide Texte wurden schriftlich festgehalten und dann konserviert. It seems to me that this reasoning is totally compatible with Moses being the actual author, but that there were two slightly different texts finally written down, and that, for want of an actual name for those Scribes, we tend to call them J and E. In my opinion, to call them "authors" or "writers" is inappropriate, but to see them as Scribes seems to make excellent sense. Es scheint mir, daß diese Argumentation ist vollkommen kompatibel mit Moses als der eigentliche Autor, aber das gab es zwei leicht unterschiedlichen Texten schließlich schriftlich niedergelegt, und dass in Ermangelung einer tatsächlichen Namen für die Scribes, wir neigen dazu nennen sie J und E . Meiner Meinung nach, zu nennen sie "Autoren" oder "Schriftsteller" ist unangebracht, sondern sehen sie als Scribes scheint ausgezeichneten Sinn machen.

Continue this reasoning a little further and we would have a situation where two slightly different (written) texts of Moses' words were being circulated. Weiter diese Argumentation ein wenig weiter, und wir hätten eine Situation, wo zwei leicht unterschiedlichen (schriftliche) Texte von Moses' Worten wurden in Umlauf gebracht. It seems reasonable to think that someone would have decided to combine them. Es scheint vernünftig zu denken, dass jemand würde sich entschieden haben, zu kombinieren. A logical move would be to select which of the two precise texts was actually correct, but there was no way of knowing that. Ein logischer Schritt wäre zu wählen, welche der beiden genaue Wortlaut war eigentlich richtig, aber es gab keine Möglichkeit zu wissen, dass. Therefore, the text was threaded together in a manner as it is today, where both texts were therefore included, and which therefore certainly includes whichever happens to be the precisely correct wording. Deshalb wurde der Text fädelte zusammen in einer Art und Weise, wie es heute ist, wenn beide Texte wurden deshalb enthalten, und die daher sicherlich auch was passiert, werden die genau richtige Formulierung.

We included a portion of the actual Bible text below, along with the way that some analysts have divided it up, alternately, between the nearly identical texts. Wir haben einen Teil der tatsächlichen Bibel Text unten, zusammen mit der Art und Weise, wie einige Analysten haben es geteilt, abwechselnd zwischen den fast identischen Texten. (Genesis 7 and 8 excellently show the duplication of story and the slight differences.) To look at this from another view, if there is some other explanation, then there needs to be an explanation for why the story is so clearly duplicated in those Bible Verses, as well as why there are slight differences. (Genesis 7 und 8 hervorragend zeigen die Wiederholung von Geschichte und die leichte Unterschiede.) Auf, diese aus einer anderen Sicht, wenn es eine andere Erklärung gibt, dann muss es eine Erklärung dafür, warum die Geschichte ist so klar dupliziert in diesen Bibel Verse, sowie warum gibt es leichte Unterschiede. In this the JEDPR concept seems to provide a logical explanation. In diesem Konzept der JEDPR scheint eine logische Erklärung.

By the way, we encourage that you also read the Genesis presentation from the 1911 Catholic Encyclopedia (nearly 100 years ago) (presented below) which contains an extensive discussion of J, E, D and P, so this is not just a frivolous idea of some recent people. Übrigens, wir ermutigen, dass Sie auch lesen, die Genesis der Präsentation von 1911 katholischen Enzyklopädie (fast 100 Jahre alt) (unten) enthält, die einer ausführlichen Diskussion der J, E, D und P, so dass dies nicht nur eine leichtfertige Idee über einige neuere Menschen. The duplication of so many wordings, particularly in Genesis, has had the attention of Biblical scholars for a long time, and the JEDP reasoning has been around for a long time. Die Vervielfältigung von so vielen Formulierungen, vor allem in der Genesis, hat die Aufmerksamkeit der biblischen Gelehrten seit langem, und die JEDP Argumentation gibt es schon seit langer Zeit. However, the 1911 Catholic Encyclopedia article describes the JEDP concept as eliminating Moses as the actual author, which seems not to be the situation. There seems no doubt whatever that Moses was the source of these texts. Allerdings ist die 1911 katholischen Enzyklopädie Artikel beschreibt die JEDP Konzept wie Moses zu beseitigen, als die tatsächliche Autor, der offenbar nicht zu der Situation. Es scheint kein Zweifel, dass unabhängig von Moses war die Quelle dieser Texte.

Also included below is the 1906 Genesis article from the Jewish Encyclopedia, which discusses extensively these matters, and even expands them to include additional sources, such as P1, P2 and P3. Ebenfalls enthalten ist die unten Genesis 1906 Artikel aus der jüdischen Enzyklopädie, die ausgiebig diskutiert diese Fragen, und sogar erweitert sie um zusätzliche Quellen, wie P1, P2 und P3. Many of the other Jewish Encyclopedia articles from a hundred years ago (on other Bible Books) also extensively discuss these subjects. Viele der anderen jüdischen Enzyklopädie Texte von vor hundert Jahren (in anderen Bibel Bücher) auch ausgiebig diskutieren diese Themen.

Grammatical analysis has shown that the Book of Deuteronomy appears to have been (actually) written down by an early Scribe that was not either J or E, and so a third, D, is suggested. Grammatischen Analyse hat gezeigt, dass das Buch Deuteronomium angezeigt worden (eigentlich) die schriftliche Festlegung durch eine frühzeitige Scribe, der nicht entweder J oder E, und so eine dritte, D, vorgeschlagen. The reasoning regarding a fourth source, P, allegedly Priests of several hundred years later, has not been deeply pursued by me, so I can offer no opinion. Die Argumentation in Bezug auf eine vierte Quelle, P, Priester angeblich von mehreren hundert Jahre später, wurde nicht tief verfolgt von mir, so ich anbieten kann keine Stellungnahme. However, I see great logic in there having been 'R', a redactor (which means editor). Allerdings sehe ich große Logik dort wurde "R", ein Redakteur (was bedeutet, Editor). Devout Jews by then must have been troubled by the fact that there seemed to be two slightly different texts. Frommen Juden bis dahin müssen beunruhigt über die Tatsache, dass es offenbar zwei leicht unterschiedlichen Texten. Keep in mind that this was all WAY before any Books were collected to form a Bible or even a Torah. Denken Sie daran, dass es sich um alle Weg, bevor alle Bücher gesammelt wurden, um eine Bibel oder sogar eine Thora. Early Jews were known for being fanatical about details, and so it seems to make sense that a Redactor would (later) combine the J, E, D and P (possibly then still separate accounts) into the "inter-threaded" text that we see today. Frühe Juden waren bekannt für seine fanatischen über Details, und so erscheint es sinnvoll, dass ein Redactor würde (später) verbinden die J, E, D und P (eventuell dann noch eine getrennte Buchführung) in der "Inter-threaded" text, dass wir heute sehen. Again, I do not see such a Redactor as an "author" but more as a Scribe who attempted to combine two nearly identical texts, and related texts. Auch hier sehe ich nicht ein solches Redactor als "Autor", sondern eher als Schreiber, versuchte zu kombinieren zwei fast identischen Texten und verwandte Texte.

In recent years, there seem to be absolutely ferocious Christian attacks on the JEDP approach. In den letzten Jahren scheint es absolut wild Christian Angriffe auf die JEDP Ansatz. Rather than even trying to see that the words clearly seem to have been written by two separate people (as seems obvious in Genesis 7 or 8 below, if you read each column separately), there appears to just be an assumption that "anything different from what I believe must be an attack!" Anstatt selbst zu sehen, dass die Worte deutlich zu haben scheinen geschrieben worden von zwei getrennten Menschen (wie offensichtlich in der Genesis 7 oder 8 unten, wenn Sie lesen, jede Spalte getrennt), es scheint nur eine Annahme, dass "alles anders aus was ich glaube, muss ein Angriff! " It seems to me that if those Christian counter-attackers could just calm down (and consider my comments here), they might see that there is NO attack on Moses' being the one and only source of those texts, and so most of their criticisms lose all their steam! Es scheint mir, daß, wenn diese christlichen counter-Angreifer könnte nur beruhigen (und prüfen, meine Ausführungen hier), könnten sie sehen, dass es keinen Angriff auf Moses' ist die einzige Quelle für diese Texte, und so die meisten ihrer Kritik verlieren alle ihre Dampf!

In conclusion, I am tempted to think that BOTH of the following two articles are absolutely correct! Abschließend möchte ich bin versucht zu denken, dass die beiden folgenden Artikel sind absolut korrekt! Yes, Moses DID author it so "The author of this Book was Moses." Ja, Moses DID Autor es so "Der Autor dieses Buches war Moses." is absolutely true! ist absolut wahr! However, for logistical reasons, two or more "strands" got eventually written down hundreds of years later. Doch aus logistischen Gründen, zwei oder mehr "Teilbereiche" bekam schließlich niedergeschrieben Hunderte von Jahren später. I do not really see why this (scholarly) concept is taken as so offensive by so many Christian writers!< Ich weiss nicht wirklich, warum dieser (für Studenten) Konzept wird als so anstößig von so vielen christlichen Schriftstellern! <


Book of Genesis Buch der Genesis

Advanced Information Erweitert Informationen

Modern analysis indicates that the book of Genesis (and the other four Books of the Pentateuch) were written by a number of authors who assembled material from three traditions: Moderne Analyse deutet darauf hin, dass das Buch der Genesis (und die anderen vier Bücher des Pentateuch) wurden von einer Reihe von Autoren, montiert Material aus drei Traditionen:

Two of the additional authors are: Zwei der weiteren Autoren sind:

RE Friedman suggests that when the Assyrians conquered the northern kingdom in 722 BC, many refugees streamed south into Judea, bringing their sacred writing "E" with them. RE Friedman deutet darauf hin, dass, wenn die Assyrer erobert den nördlichen Königreiches in 722 BC, viele Flüchtlinge strömten nach Süden in Judäa, wodurch sich die heilige Schrift "E" mit ihnen. Subsequently, E and J were combined into a single document, referred to as "JE." Anschließend, E und J wurden kombiniert in einem einzigen Dokument, genannt "JE."

D was written perhaps a century later. D geschrieben wurde vielleicht ein Jahrhundert später. It was conveniently "discovered" in the temple by the priest Hilkiah in 622 BC, shortly after it was written. Es war bequem "entdeckt" im Tempel durch die Priester Hilkiah in 622 v. Chr., kurz nachdem sie geschrieben wurde. D was then joined with JE. D wurde dann gemeinsam mit JE.

P was written before the death of King Josiah in 609 BCE, probably during the reign of King Hezekiah. P wurde vor dem Tod des Königs Josiah in 609 v. Chr., vermutlich während der Regierungszeit von König Hiskija. It was written as an alternate to JE. Es wurde als Alternative zu JE.

R combined J, E, P and other documents together into the first four books of the Hebrew Scriptures. R kombiniert J, E, P und anderen Dokumenten gemeinsam bis in die ersten vier Bücher der Hebräischen Bibel. To this, he added D's writings, the book of Deuteronomy, to complete the Pentateuch. Zu diesem, fügte er hinzu D's Schriften, das Buch des Deuteronomium, zur Vollendung des Pentateuch. By the time that he did the editing, the JE, D and P documents were in wide circulation. Mit der Zeit, dass er die Redaktion, das JE, D-und P-Dokumente wurden auf weite Verbreitung. Each was supported by various factions. Jeder wurde von verschiedenen Splittergruppen. R saw his task as attempting to join these sources together into a more or less cohesive, single document. R sah seine Aufgabe als Versuch, sich diese Quellen zusammen in eine mehr oder weniger geschlossenen, einziges Dokument. Friedmann suspects that Ezra was the redactor. Friedmann vermutet, dass Esra war der Redakteur.


During the 18th Century, three investigators (Witter, Astruc and Eichhorn) independently concluded that doublets in the Torah were written by two different authors. Im 18. Jahrhundert, drei Ermittler (Witter, Astruc und Eichhorn) unabhängig der Schluss gezogen, dass Dubletten in der Thora geschrieben wurden von zwei verschiedenen Autoren. A doublet is a story that is described twice, as in: Ein Doppel ist eine Geschichte beschrieben wird zweimal, wie in:

These doublets sometimes appear to contradict each other. Diese Dubletten anscheinend manchmal widersprechen einander. In most cases, one referred to God as Yahweh while the other used the term Elohim . In den meisten Fällen, ein nach Gott als Herrn, während der andere den Begriff Elohim.

During the 19th Century, scholars noticed that there were a few triplets in the Torah. Im 19. Jahrhundert, Wissenschaftler festgestellt, dass es ein paar Drillinge in der Thora. This indicated that a third author was involved. Diese zeigten, dass ein dritter Autor beteiligt war. Then, they determined that the book of Deuteronomy was written in a different language style from the remaining 4 books in the Pentateuch (implying a fourth author). Dann, sie festgestellt, dass das Buch Deuteronomium wurde in eine andere Sprache Stil aus den verbleibenden 4 Bücher im Pentateuch (dies beinhaltet eine vierte Verf.). Finally, by the end of the 19th Century, liberal scholars reached a consensus that 4 authors and one redactor (editor) had been actively involved in the writing of the Pentateuch. Schließlich, am Ende des 19. Jh., liberale Gelehrte haben einen Konsens, dass 4 Autoren und ein Redakteur (Editor) war aktiv involviert in die Erstellung des Pentateuch.

During the 20th Century, academics identified which verses (and parts of verses) were authored by the various writers. Im Laufe des 20. Jahrhundert, Wissenschaftler identifizierten die Verse (und Teile der Verse) wurden die von den verschiedenen Schriftstellern. They have also attempted to uncover the names of the authors. Sie haben auch versucht, aufdecken die Namen der Autoren. In 1943, Pope Pius XII issued an encyclical Divino Afflante Spiritu in which he urged academics to study the sources of Biblical texts. In 1943, Pope Pius XII eine Enzyklika Divino afflante Spiritu, in dem er forderte die Wissenschaftler zur Untersuchung der Quellen der biblischen Texte. Recent archeological discoveries and new linguistic analysis tools have facilitated the research. Die jüngsten archäologischen Entdeckungen und neue sprachliche Analyse-Tools haben, erleichtert die Forschung.


(BELIEVE Editor's Note:) (BELIEVE Anmerkung des Herausgebers:)

Moses was quite likely the original source for the information in the first five Books of the Bible, but these various "strands" or (unknown) ancient authors apparently actually wrote down various portions of what we not have as our Bible. Moses war sehr wahrscheinlich die ursprüngliche Quelle für die Angaben in den ersten fünf Bücher der Bibel, aber diese verschiedenen "Teilbereiche" oder (unbekannt) antiken Autoren offenbar tatsächlich schrieb verschiedene Teile von dem, was wir nicht haben, wie unsere Bibel. To give an idea of how these various strands intertwine, the first ten chapters of the King James Authorized Version of the book of Genesis are presented here, with the original authors, according to the modern analyst RE Friedman, indicated in color: J E P R. Um eine Vorstellung davon, wie diese verschiedenen Bereiche ineinander, die ersten zehn Kapiteln des Königs James Authorized Version des Buches Genesis werden hier vorgestellt, mit der Original-Autoren, entsprechend den modernen Analytiker RE Friedman, die in Farbe: E J P R. ('E' did not contribute to this excerpt.) ( 'E' keinen Beitrag zu dieser Auszug.)

CHAPTER 1 KAPITEL 1

1 (P) In the beginning God created the heaven and the earth. 1 (P) Im Anfang schuf Gott den Himmel und der Erde.
2 And the earth was without form, and void; and darkness was upon the face of the deep. 2 Und die Erde war ohne Form, und nichtig; und Dunkelheit war auf dem Antlitz der Tiefe. And the Spirit of God moved upon the face of the waters. Und der Geist Gottes bewegt auf dem Antlitz der Gewässer.
3 And God said, Let there be light: and there was light. 3 Und Gott sprach: Es werde Licht, und es wurde Licht.
4 And God saw the light, that it was good: and God divided the light from the darkness. 4 Und Gott sah das Licht, daß es gut war: Gott und gliedert sich das Licht von der Finsternis.
5 And God called the light Day, and the darkness he called Night. 5 Und Gott nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht rief er. And the evening and the morning were the first day. Und am Abend und am Morgen waren die ersten Tage.
6 And God said, Let there be a firmament in the midst of the waters, and let it divide the waters from the waters. 6 Und Gott sprach: Es werde ein Firmament inmitten der Gewässer, und lassen Sie sie teilen die Gewässer aus den Gewässern.
7 And God made the firmament, and divided the waters which were under the firmament from the waters which were above the firmament: and it was so. 7 Und Gott machte das Firmament, und teilte den Gewässern, die unter dem Firmament von den Gewässern, die über dem Firmament, und es war so.
8 And God called the firmament Heaven. 8 Und Gott nannte das Firmament Himmel. And the evening and the morning were the second day. Und am Abend und am Morgen waren die zweiten Tag.
9 And God said, Let the waters under the heaven be gathered together unto one place, and let the dry land appear: and it was so. 9 Und Gott sprach: Lassen Sie das Wasser unter dem Himmel werden zusammengefasst zu einem Ort, und lassen Sie das trockene Land erscheinen, und es war so.
10 And God called the dry land Earth; and the gathering together of the waters called he Seas: and God saw that it was good. 10 Und Gott nannte das trockene Land Erde, und die Sammlung zusammen der Gewässer forderte er Seas: Und Gott sah, dass es gut war.
11 And God said, Let the earth bring forth grass, the herb yielding seed, and the fruit tree yielding fruit after his kind, whose seed is in itself, upon the earth: and it was so. 11 Und Gott sprach: Lasst die Erde hervorbringen Gras, das Kraut ertragreiche Saatgut, und die Frucht bringt Obst Baum nach seiner Art, dessen Saatgut ist in sich selbst, auf der Erde, und es war so.
12 And the earth brought forth grass, and herb yielding seed after his kind, and the tree yielding fruit, whose seed was in itself, after his kind: and God saw that it was good. 12 Und die Erde brachte Gras, Kräuter und ertragreiche Saatgut nach seiner Art, und der Baum bringt Früchte, deren Samen in sich selbst war, nach seiner Art: Und Gott sah, dass es gut war.
13 And the evening and the morning were the third day. 13 Und am Abend und am Morgen waren die dritten Tag.
14 And God said, Let there be lights in the firmament of the heaven to divide the day from the night; and let them be for signs, and for seasons, and for days, and years: 14 Und Gott sprach: Es werde Licht am Firmament des Himmels, um den Tag von der Nacht, und lassen Sie sie für Zeichen und für Jahreszeiten und für Tage und Jahre:
15 And let them be for lights in the firmament of the heaven to give light upon the earth: and it was so. 15 und lassen Sie sie für Lichter am Firmament des Himmels zu geben, Licht auf die Erde, und es war so.
16 And God made two great lights; the greater light to rule the day, and the lesser light to rule the night: he made the stars also. 16 Und Gott machte zwei große Lichter, desto größer ist angesichts der Regel zu Tag, und das kleinere Licht zur Herrschaft der Nacht: er machte auch den Sternen.
17 And God set them in the firmament of the heaven to give light upon the earth, 17 Und Gott sie am Firmament des Himmels zu geben, Licht auf die Erde,
18 And to rule over the day and over the night, and to divide the light from the darkness: and God saw that it was good. 18 und Artikel über den Tag und die Nacht über, sich zu teilen und das Licht von der Finsternis Und Gott sah, dass es gut war.
19 And the evening and the morning were the fourth day. 19 Und am Abend und am Morgen waren die vierten Tag.
20 And God said, Let the waters bring forth abundantly the moving creature that hath life, and fowl that may fly above the earth in the open firmament of heaven. 20 Und Gott sprach: Lassen Sie das Wasser bringe reichlich beweglichen Wesen, das Leben hat, und Geflügel, die möglicherweise fliegen über der Erde in die offene Firmament des Himmels.
21 And God created great whales, and every living creature that moveth, which the waters brought forth abundantly, after their kind, and every winged fowl after his kind: and God saw that it was good. 21 Und Gott schuf große Wale, und jedem lebenden Wesen, das moveth, die den Gewässern brachte reichlich, nach ihrer Art, und alle geflügelten Geflügel nach seiner Art: Und Gott sah, dass es gut war.
22 And God blessed them, saying, Be fruitful, and multiply, and fill the waters in the seas, and let fowl multiply in the earth. 22 Und Gott segnete sie und sprach: Sei fruchtbar und multiplizieren, und füllen Sie das Wasser in die Meere, und lassen Sie Geflügel vermehren auf der Erde.
23 And the evening and the morning were the fifth day. 23 Und am Abend und am Morgen war der fünfte Tag.
24 And God said, Let the earth bring forth the living creature after his kind, cattle, and creeping thing, and beast of the earth after his kind: and it was so. 24 Und Gott sprach: Lasst die Erde hervorbringen die lebende Kreatur nach seiner Art, Vieh, und schleichende Sache, und Tier der Erde nach seiner Art, und es war so.
25 And God made the beast of the earth after his kind, and cattle after their kind, and every thing that creepeth upon the earth after his kind: and God saw that it was good. 25 Und Gott machte das Tier der Erde nach seiner Art, und Vieh nach ihrer Art, und jeder, was creepeth auf der Erde nach seiner Art: Und Gott sah, dass es gut war.
26 And God said, Let us make man in our image, after our likeness: and let them have dominion over the fish of the sea, and over the fowl of the air, and over the cattle, and over all the earth, and over every creeping thing that creepeth upon the earth. 26 Und Gott sprach: Lasst uns Menschen machen in unserem Bild, nach unserem Gleichnis: und lassen Sie sie haben die Herrschaft über die Fische des Meeres, und über das Huhn der Luft, und über das Vieh und über alle Länder der Erde, und über jeder schleichenden creepeth, was auf der Erde.
27 So God created man in his own image, in the image of God created he him; male and female created he them. 27 Gott schuf also den Menschen in seinem eigenen Bild, nach dem Bilde Gottes geschaffen er ihn, männlich und weiblich geschaffen er ihnen.
28 And God blessed them, and God said unto them, Be fruitful, and multiply, and replenish the earth, and subdue it: and have dominion over the fish of the sea, and over the fowl of the air, and over every living thing that moveth upon the earth. 28 Und Gott segnete sie und Gott sprach zu ihnen, als fruchtbar und multiplizieren, und Auffüllung der Erde, und bändigen es: und haben die Herrschaft über die Fische des Meeres, und über das Huhn der Luft, und über alle Lebewesen moveth, dass auf der Erde.
29 And God said, Behold, I have given you every herb bearing seed, which is upon the face of all the earth, and every tree, in the which is the fruit of a tree yielding seed; to you it shall be for meat. 29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe Ihnen jedes Kraut mit Saatgut, das auf dem Antlitz der ganzen Erde, und jeden Baum, an dem der ist die Frucht eines Baumes ertragreiche Saatgut; Ihnen wird sie für Fleisch.
30 And to every beast of the earth, and to every fowl of the air, and to every thing that creepeth upon the earth, wherein there is life, I have given every green herb for meat: and it was so. 30 Und zu jedem Tier der Erde, und zu jedem Geflügel der Luft, und zu jedem Ding, dass creepeth auf der Erde, wobei es ist das Leben, ich habe da jedes grüne Kraut für Fleisch, und es war so.
31 And God saw every thing that he had made, and, behold, it was very good. 31 Und Gott sah jedes Ding, dass er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. And the evening and the morning were the sixth day. Und am Abend und am Morgen war der sechste Tag.

CHAPTER 2 KAPITEL 2

(P) 1 Thus the heavens and the earth were finished, and all the host of them. (P) 1 also die Himmel und die Erde wurden abgeschlossen, und alle Gastgeber von ihnen.
2 And on the seventh day God ended his work which he had made; and he rested on the seventh day from all his work which he had made. 2 Und am siebten Tag Gott beendete seine Arbeit, die er gemacht hatte, und er ruhte am siebenten Tage von allen seinen Arbeiten, die er gemacht hatte.
3 And God blessed the seventh day, and sanctified it: because that in it he had rested from all his work which God created and made. 3 Und Gott segnete den siebten Tag und geheiligt: weil das in ihm ruhte er von allen seinen Arbeiten, die Gott geschaffen und gemacht.
4 (R) These are the generations of the heavens and of the earth when they were created, (J) in the day that the LORD God made the earth and the heavens, 4 (R) Dies sind die Generationen der Himmel und der Erde, wenn sie erstellt wurden, (J) in den Tag, an dem der Herr, Gott die Erde und der Himmel,
5 And every plant of the field before it was in the earth, and every herb of the field before it grew: for the LORD God had not caused it to rain upon the earth, and there was not a man to till the ground. 5 Und jede Pflanze des Feldes, bevor es in die Erde, und jedes Kraut des Feldes, bevor er wuchs: Denn der Herr Gott hatte nicht verursacht hat, zu regnen auf die Erde, und es gab nicht ein Mann bis zum Boden.
6 But there went up a mist from the earth, and watered the whole face of the ground. 6 Aber es ging, ein Nebel aus der Erde, und gießen das ganze Gesicht der Erde.
7 And the LORD God formed man of the dust of the ground, and breathed into his nostrils the breath of life; and man became a living soul. 7 Und Gott der HERR bildete Mann der Staub der Erde, und hauchte in seine Nasenlöcher den Atem des Lebens und der Mensch wurde eine lebendige Seele.
8 And the LORD God planted a garden eastward in Eden; and there he put the man whom he had formed. 8 Und Gott der HERR pflanzte einen Garten Eden im Osten, und es stellte er den Mann, den er gebildet hatte.
9 And out of the ground made the LORD God to grow every tree that is pleasant to the sight, and good for food; the tree of life also in the midst of the garden, and the tree of knowledge of good and evil. 9 Und aus dem Boden aus der Herr, Gott zu wachsen, dass jeder Baum ist angenehm auf die Augen, und gut für Lebensmittel; der Baum des Lebens auch in der Mitte des Gartens, und der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse.
10 And a river went out of Eden to water the garden; and from thence it was parted, and became into four heads. 10 Und einen Fluss ging von Eden zu Wasser im Garten, und von dort aus war es parted, und wurde in vier Köpfe.
11 The name of the first is Pison: that is it which compasseth the whole land of Havilah, where there is gold; 11 Der Name des ersten ist Pison: Das ist es, die compasseth das gesamte Land Hawila, wo es Gold;
12 And the gold of that land is good: there is bdellium and the onyx stone. 12 und das Gold für das Land ist gut: Es gibt bdellium und die onyx Stein.
13 And the name of the second river is Gihon: the same is it that compasseth the whole land of Ethiopia. 13 Und der Name des zweiten Flusses ist Gihon: Das Gleiche ist es, dass compasseth das ganze Land von Äthiopien.
14 And the name of the third river is Hiddekel: that is it which goeth toward the east of Assyria. 14 Und der Name des dritten Flusses ist Hiddekel: Das ist es, die goeth in Richtung der östlich von Assyrien. And the fourth river is Euphrates. Und der vierte Fluss Euphrat.
15 And the LORD God took the man, and put him into the garden of Eden to dress it and to keep it. 15 Und der Herr, Gott hat die Menschen, und ihn in den Garten Eden zu kleiden und zu halten.
16 And the LORD God commanded the man, saying, Of every tree of the garden thou mayest freely eat: 16 Und der Herr, Gott befahl der Mann und sprach: Von jedem Baum des Gartens du frei essen:
17 But of the tree of the knowledge of good and evil, thou shalt not eat of it: for in the day that thou eatest thereof thou shalt surely die. 17 Aber der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse, du sollst nicht davon essen: in den Tag, daß du davon ißt du wirst sicherlich sterben.
18 And the LORD God said, It is not good that the man should be alone; I will make him an help meet for him. 18 Und der Herr, Gott sprach: Es ist nicht gut, dass der Mann sollte allein; ich werde ihm helfen, ein für ihn.
19 And out of the ground the LORD God formed every beast of the field, and every fowl of the air; and brought them unto Adam to see what he would call them: and whatsoever Adam called every living creature, that was the name thereof. 19 Und aus dem Boden der Herr, Gott bildete allen Tieren des Feldes, und jedes Huhn der Luft, und brachte sie zu Adam zu sehen, wie er sie nennen würde: und was Adam forderte jedem lebenden Wesen, das war der Name.
20 And Adam gave names to all cattle, and to the fowl of the air, and to every beast of the field; but for Adam there was not found an help meet for him. 20 Und Adam gab seinen Namen auf alle Rinder, und zu den Vögeln der Luft, und zu jedem Tier des Feldes, aber für Adam gab es nicht gefunden eine Hilfe für ihn treffen.
21 And the LORD God caused a deep sleep to fall upon Adam, and he slept: and he took one of his ribs, and closed up the flesh instead thereof; 21 Und der Herr, Gott verursachte einen tiefen Schlaf fallen auf Adam, und er schlief, und er nahm eine seiner Rippen und schloss sich dem Fleisch statt;
22 And the rib, which the LORD God had taken from man, made he a woman, and brought her unto the man. 22 Und die Rippe, die der Herr, Gott habe von MAN, machte er eine Frau, und brachte sie zu den Menschen.
23 And Adam said, This is now bone of my bones, and flesh of my flesh: she shall be called Woman, because she was taken out of Man. 23 Und Adam gesagt, das ist nun Bein von meinem Knochen und Fleisch von meinem Fleisch: sie trägt die Bezeichnung "Frau, denn sie wurde von Menschen.
24 Therefore shall a man leave his father and his mother, and shall cleave unto his wife: and they shall be one flesh. 24 Darum wird ein Mann seinen Vater verlassen und seine Mutter, und so spalten zu seiner Frau: und sie werden ein Fleisch sein.
25 And they were both naked, the man and his wife, and were not ashamed. 25 Und sie waren beide nackt, der Mann und seine Frau, und waren nicht schämen.

CHAPTER 3 KAPITEL 3

1 (J) Now the serpent was more subtil than any beast of the field which the LORD God had made. 1 (J) Nun ist die Schlange war mehr als jede subtile Tier des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte. And he said unto the woman, Yea, hath God said, Ye shall not eat of every tree of the garden? Und er sprach zu der Frau, ja, Gott hat gesagt: Ihr werdet nicht essen von jedem Baum des Gartens?
2 And the woman said unto the serpent, We may eat of the fruit of the trees of the garden: 2 Und die Frau sprach zu der Schlange, können wir essen von den Früchten der Bäume des Gartens:
3 But of the fruit of the tree which is in the midst of the garden, God hath said, Ye shall not eat of it, neither shall ye touch it, lest ye die. 3 Aber von den Früchten des Baumes, die sich in der Mitte des Gartens, Gott hat gesagt: Ihr werdet nicht essen davon, weder sollt ihr sie berühren, damit ihr nicht sterben.
4 And the serpent said unto the woman, Ye shall not surely die: 4 Und die Schlange sprach zu der Frau, Ihr werdet sicherlich nicht sterben:
5 For God doth know that in the day ye eat thereof, then your eyes shall be opened, and ye shall be as gods, knowing good and evil. 5 Denn Gott doth wissen, dass an diesem Tag ihr essen, dann die Augen geöffnet werden, und ihr werdet sein wie Götter, zu wissen, das Gute und das Böse.
6 And when the woman saw that the tree was good for food, and that it was pleasant to the eyes, and a tree to be desired to make one wise, she took of the fruit thereof, and did eat, and gave also unto her husband with her; and he did eat. 6 Und wenn die Frau sah, dass der Baum gut war für Lebensmittel, und das war es angenehmer für die Augen, und ein Baum zu wünschen, dass ein weiser, nahm sie aus der Frucht, und hat essen, und gab auch zu ihrem mit ihrem Ehemann, und er tat essen.
7 And the eyes of them both were opened, and they knew that they were naked; and they sewed fig leaves together, and made themselves aprons. 7 Und die Augen von ihnen waren beide geöffnet, und sie wusste, dass sie nackt waren, und sie nähte Abb. Blätter zusammen und machten sich Schürzen.
8 And they heard the voice of the LORD God walking in the garden in the cool of the day: and Adam and his wife hid themselves from the presence of the LORD God amongst the trees of the garden. 8 Und sie hörte die Stimme des Herrn Gott zu Fuß auf den Garten im kühlen des Tages: Adam und seine Frau und versteckte sich von der Gegenwart des Herrn Gott unter den Bäumen des Gartens.
9 And the LORD God called unto Adam, and said unto him, Where art thou? 9 Und Gott der Herr rief Adam zu und sprach zu ihm: Wo bist du?
10 And he said, I heard thy voice in the garden, and I was afraid, because I was naked; and I hid myself. 10 Und er sagte: Ich hörte deine Stimme im Garten, und ich hatte Angst, denn ich war nackt, und ich versteckte mich.
11 And he said, Who told thee that thou wast naked? 11 Und er sprach: Wer sagt dir, dass du nackt? Hast thou eaten of the tree, whereof I commanded thee that thou shouldest not eat? Hast du gegessen von dem Baum, wovon ich dir geboten, dass du shouldest nicht essen?
12 And the man said, The woman whom thou gavest to be with me, she gave me of the tree, and I did eat. 12 Und der Mann sagte, die Frau wen du gavest zu sein mit mir, sie gab mir von dem Baum, und ich habe essen.
13 And the LORD God said unto the woman, What is this that thou hast done? 13 Und Gott der HERR sprach zu der Frau, Was ist das, daß du getan hast? And the woman said, The serpent beguiled me, and I did eat. Und die Frau sagte, die Schlange betörte mich, und ich habe essen.
14 And the LORD God said unto the serpent, Because thou hast done this, thou art cursed above all cattle, and above every beast of the field; upon thy belly shalt thou go, and dust shalt thou eat all the days of thy life: 14 Und Gott der HERR sprach zu der Schlange, weil du dies getan hast, bist du verflucht vor allem Vieh und vor allen Tieren des Feldes, auf deinem Bauch sollst du gehen und Staub sollst du essen alle Tage deines Lebens:
15 And I will put enmity between thee and the woman, and between thy seed and her seed; it shall bruise thy head, and thou shalt bruise his heel. 15 Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, und zwischen deinem Samen und ihr Saatgut; so Bluterguss deinem Kopf, und du sollst Bluterguss seiner Ferse.
16 Unto the woman he said, I will greatly multiply thy sorrow and thy conception; in sorrow thou shalt bring forth children; and thy desire shall be to thy husband, and he shall rule over thee. 16 Zu der Frau, die er sagte, werde ich stark vermehren dein Leid und deine Vorstellung, in Trauer, du sollst bringe Kindern; und dein Wunsch ist es, deinen Mann, und er entscheidet über dich.
17 And unto Adam he said, Because thou hast hearkened unto the voice of thy wife, and hast eaten of the tree, of which I commanded thee, saying, Thou shalt not eat of it: cursed is the ground for thy sake; in sorrow shalt thou eat of it all the days of thy life; 17 Und zu Adam sprach er, weil du hast hearkened «die Stimme deiner Frau, und hast gegessen von dem Baum, von dem ich dir geboten, und sagte: Du sollst nicht davon essen: verflucht ist der Grund für dein Interesse, in Trauer sollst du davon essen alle Tage deines Lebens;
18 Thorns also and thistles shall it bring forth to thee; and thou shalt eat the herb of the field; 18 Thorns auch und Disteln wird es bringe dir, und du sollst essen Das Kraut des Feldes;
19 In the sweat of thy face shalt thou eat bread, till thou return unto the ground; for out of it wast thou taken: for dust thou art, and unto dust shalt thou return. 19 Im Schweiße deines Angesichts sollst du Brot essen, bis du zurück zu dem Boden, denn aus ihm heraus wast du getroffen: für Staub bist du und zu Staub sollst du zurückkehren.
20 And Adam called his wife's name Eve; because she was the mother of all living. 20 Und Adam nannte seine Frau den Namen Eva, denn sie war die Mutter aller Lebewesen.
21 Unto Adam also and to his wife did the LORD God make coats of skins, and clothed them. 21 Zu Adam und auch zu seiner Frau hat der Herr, Gott machen Mäntel von Fellen und bekleidete sie.
22 And the LORD God said, Behold, the man is become as one of us, to know good and evil: and now, lest he put forth his hand, and take also of the tree of life, and eat, and live for ever: 22 Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch geworden ist als einer von uns, zu wissen, Gut und Böse: und jetzt, damit er seine Hand hervor, und auch der Baum des Lebens, und essen, und leben für immer :
23 Therefore the LORD God sent him forth from the garden of Eden, to till the ground from whence he was taken. 23 Daher der Herr, Gott schickte ihn aus dem Garten von Eden, bis auf den Boden, von wo er gefasst wurde.
24 So he drove out the man; and he placed at the east of the garden of Eden Cherubims, and a flaming sword which turned every way, to keep the way of the tree of life. 24 Und er fuhr hin, der Mann, und er an den Osten des Gartens Eden Cherubims, und einer flammenden Schwert der sich jeder Weise zu halten, wie der Baum des Lebens.

CHAPTER 4 KAPITEL 4

1 (J) And Adam knew Eve his wife; and she conceived, and bare Cain, and said, I have gotten a man from the LORD. 1 (j) und Adam wusste, dass seine Frau Eva, und sie konzipiert und nackten Kain und sprach: Ich habe mittlerweile ein Mann aus der HERR.
2 And she again bare his brother Abel. 2 Und sie wieder nackten seinem Bruder Abel. And Abel was a keeper of sheep, but Cain was a tiller of the ground. Und Abel war ein Halter von Schafen, aber Kain war ein Konjugat des Bodens.
3 And in process of time it came to pass, that Cain brought of the fruit of the ground an offering unto the LORD. 3 Und im Prozess der Zeit kam es passieren, dass Kain brachte der Frucht der Erde ein Angebot zu der HERR.
4 And Abel, he also brought of the firstlings of his flock and of the fat thereof. 4 Und Abel, auch er brachte der ERSTLINGE seiner Herde und des Fettgehalts. And the LORD had respect unto Abel and to his offering: Und der HERR hatte zu respektieren und Abel zu seinem Angebot:
5 But unto Cain and to his offering he had not respect. 5 Aber «Kain und zu seinem Angebot hatte er nicht. And Cain was very wroth, and his countenance fell. Und Kain war sehr wroth, und sein Antlitz fiel.
6 And the LORD said unto Cain, Why art thou wroth? 6 Und der HERR sprach zu Kain, warum bist du wroth? and why is thy countenance fallen? und warum ist dein Antlitz gefallen?
7 If thou doest well, shalt thou not be accepted? 7 Wenn du Doest gut, sollst du nicht akzeptiert werden? and if thou doest not well, sin lieth at the door. und wenn du Doest nicht gut, sin wer an der Tür. And unto thee shall be his desire, and thou shalt rule over him. Und dir wird sein Wunsch, und du sollst Herrschaft über ihn.
8 And Cain talked with Abel his brother: and it came to pass, when they were in the field, that Cain rose up against Abel his brother, and slew him. 8 Und Kain sprach mit seinem Bruder Abel: und es begab sich, als sie auf dem Gebiet, das erhob sich Kain gegen seinen Bruder Abel und erschlug ihn.
9 And the LORD said unto Cain, Where is Abel thy brother? 9 Und der HERR sprach zu Kain, wo ist dein Bruder Abel? And he said, I know not: Am I my brother's keeper? Und er sagte, ich weiß nicht: Bin ich meines Bruders Hüter's?
10 And he said, What hast thou done? 10 Und er sprach: Was hast du getan? the voice of thy brother's blood crieth unto me from the ground. die Stimme deines Bruders Blut crieth mir aus dem Boden.
11 And now art thou cursed from the earth, which hath opened her mouth to receive thy brother's blood from thy hand; 11 Und jetzt bist du verflucht aus der Erde, der hat den Mund geöffnet zu erhalten deines Bruders Blut von deinem Hand;
12 When thou tillest the ground, it shall not henceforth yield unto thee her strength; a fugitive and a vagabond shalt thou be in the earth. 12 Wenn du tillest den Boden, so bleibt sie künftig Ertrag dir ihre Stärke, ein Flüchtling und ein Vagabund sollst du sein auf Erden.
13 And Cain said unto the LORD, My punishment is greater than I can bear. 13 Und Kain sprach zu den Herrn, meine Strafe ist größer, als ich ertragen kann.
14 Behold, thou hast driven me out this day from the face of the earth; and from thy face shall I be hid; and I shall be a fugitive and a vagabond in the earth; and it shall come to pass, that every one that findeth me shall slay me. 14 Siehe, du hast mich getrieben, diesen Tag nach dem Gesicht der Erde, und von deinem Angesicht soll ich werden versteckte, und ich werde ein Flüchtling und ein Vagabund auf der Erde, und es wird sich begeben, dass jeder ein, dass findet mich so tötet mich.
15 And the LORD said unto him, Therefore whosoever slayeth Cain, vengeance shall be taken on him sevenfold. 15 Und der HERR sprach zu ihm: Darum, wer slayeth Cain, Rache zu tragen, die ihm das Siebenfache. And the LORD set a mark upon Cain, lest any finding him should kill him. Und der HERR eine Marke auf Kain, damit ihn jeder finden, sollte ihn töten.
16 And Cain went out from the presence of the LORD, and dwelt in the land of Nod, on the east of Eden. 16 Und Kain ging aus der Gegenwart des Herrn, und wohnte im Land Nod, in der östlich von Eden.
17 And Cain knew his wife; and she conceived, and bare Enoch: and he builded a city, and called the name of the city, after the name of his son, Enoch. 17 Und Kain wusste, dass seine Frau, und sie konzipiert und nackten Enoch: und er builded einer Stadt, und rief den Namen der Stadt, nach dem Namen seines Sohnes, Enoch.
18 And unto Enoch was born Irad: and Irad begat Mehujael: and Mehujael begat Methusael: and Methusael begat Lamech. 18 Und zu Enoch geboren wurde Irad: und Irad zeugte Mehujael: und Mehujael zeugte Methusael: und Methusael zeugte Lamech.
19 And Lamech took unto him two wives: the name of the one was Adah, and the name of the other Zillah. 19 Und Lamech nahm ihm zwei Frauen: der Name des einen war Adah, und der Name der anderen Zilla.
20 And Adah bare Jabal: he was the father of such as dwell in tents, and of such as have cattle. 20 Und Adah nackten Jabal: Er war der Vater von wie wohnen in Zelten, und wie haben Vieh.
21 And his brother's name was Jubal: he was the father of all such as handle the harp and organ. 21 Und sein Bruder hieß Jubal: Er war der Vater aller handhaben wie die Harfe und Orgel.
22 And Zillah, she also bare Tubalcain, an instructer of every artificer in brass and iron: and the sister of Tubalcain was Naamah. 22 Und Zilla, auch sie nackte Tubal-Kain, ein instructer jeder artificer aus Messing und Eisen, und die Schwester von Tubal-Kain war Naamah.
23 And Lamech said unto his wives, Adah and Zillah, Hear my voice; ye wives of Lamech, hearken unto my speech: for I have slain a man to my wounding, and a young man to my hurt. 23 Und Lamech sprach zu seinen Ehefrauen, Adah und Zilla, hört meine Stimme; ihr Ehefrauen von Lamech, hören zu meiner Rede: Ich habe einen Mann getötet zu meiner Verwundung, und ein junger Mann zu meinem verletzt.
24 If Cain shall be avenged sevenfold, truly Lamech seventy and sevenfold. 24 Wenn Kain wird Avenged Sevenfold, wirklich Lamech siebzig und das Siebenfache.
25 And Adam knew his wife again; and she bare a son, and called his name Seth: For God, said she, hath appointed me another seed instead of Abel, whom Cain slew. 25 Und Adam wusste, dass seine Frau wieder, und sie kahl einen Sohn, und rief seinen Namen Seth: Für Gott, sagte sie, ernannt hat mir stattdessen ein anderes Saatgut von Abel, den Kain erschlug.
26 And to Seth, to him also there was born a son; and he called his name Enos: then began men to call upon the name of the LORD. 26 Und zu Seth, um ihn auch dort wurde ein Sohn geboren, und er nannte seinen Namen Enosch: Dann begann Männer zu fordern den Namen des Herrn.

CHAPTER 5 KAPITEL 5

1 (R) This is the book of the generations of Adam. 1 (R) Dies ist das Buch der Generationen von Adam. In the day that God created man, in the likeness of God made he him; In der Tag, an Gott schuf den Menschen, in der Ebenbild Gottes machte er ihn;
2 Male and female created he them; and blessed them, and called their name Adam, in the day when they were created. 2 Männliche und weibliche erstellt er sie, und segnete sie, und rief ihren Namen Adam, auf den Tag, an dem sie erstellt wurden.
3 And Adam lived an hundred and thirty years, and begat a son in his own likeness, after his image; and called his name Seth: 3 Und Adam lebte ein hundert und dreißig Jahre und zeugte einen Sohn in seinem Gleichnis, nach seinem Bild, und rief seinen Namen Seth:
4 And the days of Adam after he had begotten Seth were eight hundred years: and he begat sons and daughters: 4 Und die Tage Adams, nachdem er Seth gezeugt wurden achthundert Jahre: und er zeugte Söhne und Töchter:
5 And all the days that Adam lived were nine hundred and thirty years: and he died. 5 Und alle Tage, dass Adam lebte waren neun hundert und dreißig Jahre: und er starb.
6 And Seth lived an hundred and five years, and begat Enos: 6 Und Seth lebte ein hundert und fünf Jahren und zeugte Enos:
7 And Seth lived after he begat Enos eight hundred and seven years, and begat sons and daughters: 7 Und Seth lebte, nachdem er zeugte Enos achthundertsieben Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
8 And all the days of Seth were nine hundred and twelve years: and he died. 8 Und alle die Tage von Seth waren neunhundertzwölf Jahre: und er starb.
9 And Enos lived ninety years, and begat Cainan: 9 Und Enosch lebte neunzig Jahre und zeugte Cainan:
10 And Enos lived after he begat Cainan eight hundred and fifteen years, and begat sons and daughters: 10 Und Enosch lebte, nachdem er zeugte Cainan achthundertfünfzehn Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
11 And all the days of Enos were nine hundred and five years: and he died. 11 Und alle Tage Enos waren neunhundert und fünf Jahre: und er starb.
12 And Cainan lived seventy years, and begat Mahalaleel: 12 Und Cainan lebte siebzig Jahre und zeugte Mahalaleel:
13 And Cainan lived after he begat Mahalaleel eight hundred and forty years, and begat sons and daughters: 13 Und Cainan lebte, nachdem er zeugte Mahalaleel achthundertvierzig Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
14 And all the days of Cainan were nine hundred and ten years: and he died. 14 Und alle Tage Cainan wurden neunhundertzehn Jahre: und er starb.
15 And Mahalaleel lived sixty and five years, and begat Jared: 15 Und Mahalaleel lebte sechzig und fünf Jahre und zeugte Jared:
16 And Mahalaleel lived after he begat Jared eight hundred and thirty years, and begat sons and daughters: 16 Und Mahalaleel lebte, nachdem er zeugte Jared achthundert und dreißig Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
17 And all the days of Mahalaleel were eight hundred ninety and five years: and he died. 17 Und alle Tage Mahalaleel wurden achthundertneunzig und fünf Jahre: und er starb.
18 And Jared lived an hundred sixty and two years, and he begat Enoch: 18 und Jared lebte ein hundert sechzig und zwei Jahre, und er zeugte Enoch:
19 And Jared lived after he begat Enoch eight hundred years, and begat sons and daughters: 19 und Jared lebte, nachdem er zeugte Enoch achthundert Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
20 And all the days of Jared were nine hundred sixty and two years: and he died. 20 Und alle Tage Jared wurden neunhundertsechzig und zwei Jahre: und er starb.
21 And Enoch lived sixty and five years, and begat Methuselah: 21 Und Henoch lebte sechzig und fünf Jahre und zeugte Methusalem:
22 And Enoch walked with God after he begat Methuselah three hundred years, and begat sons and daughters: 22 Und Enoch ging mit Gott, nachdem er zeugte Methusalem dreihundert Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
23 And all the days of Enoch were three hundred sixty and five years: 23 Und alle Tage Enoch waren dreihundertsechzig und fünf Jahren:
24 And Enoch walked with God: and he was not; for God took him. 24 Und Enoch ging mit Gott, und er war nicht, denn Gott hat ihn.
25 And Methuselah lived an hundred eighty and seven years, and begat Lamech: 25 Und Methusalem lebte ein hundert achtzig und sieben Jahre und zeugte Lamech:
26 And Methuselah lived after he begat Lamech seven hundred eighty and two years, and begat sons and daughters: 26 Und Methusalem lebte, nachdem er zeugte Lamech siebenhundertachtzig und zwei Jahre und zeugte Söhne und Töchter:
27 And all the days of Methuselah were nine hundred sixty and nine years: and he died. 27 Und alle Tage Methusalem wurden neunhundertsechzig und neun Jahre: und er starb.
28 And Lamech lived an hundred eighty and two years, and begat a son: 28 Und Lamech lebte ein hundert achtzig und zwei Jahre, und zeugte einen Sohn:
29 (J) And he called his name Noah, saying, This same shall comfort us concerning our work and toil of our hands, because of the ground which the LORD hath cursed. 29 (j) und er nannte seinen Namen Noah und sprach: Das gleiche gilt Komfort uns über unsere Arbeit und Mühe unserer Hände, weil der Boden, die der Herr verflucht hat.
30 (R) And Lamech lived after he begat Noah five hundred ninety and five years, and begat sons and daughters: 30 (R) und Lamech lebte, nachdem er zeugte Noah fünfhundertneunzig und fünf Jahren und zeugte Söhne und Töchter:
31 And all the days of Lamech were seven hundred seventy and seven years: and he died. 31 Und alle Tage Lamech wurden siebenhundertsiebzig und sieben Jahre: und er starb.
32 And Noah was five hundred years old: and Noah begat Shem, Ham, and Japheth. 32 Und Noah war fünfhundert Jahre alt, und Noah zeugte Sem, Ham und Jafet.

CHAPTER 6 KAPITEL 6

1 (J) And it came to pass, when men began to multiply on the face of the earth, and daughters were born unto them, 1 (J) Und es begab sich, als Männer begannen zu vermehren und auf das Gesicht der Erde, und Töchter wurden ihnen geboren,
2 That the sons of God saw the daughters of men that they were fair; and they took them wives of all which they chose. 2 Dass die Söhne Gottes sahen die Töchter der Männer, dass sie fair waren, und sie nahm sie Ehefrauen von allen, die sie wählten.
3 And the LORD said, My spirit shall not always strive with man, for that he also is flesh: yet his days shall be an hundred and twenty years. 3 Und der HERR sprach: Mein Geist ist nicht immer danach streben mit Menschen, für das er auch Fleisch ist: noch seine Tage wird ein hundert und zwanzig Jahren.
4 There were giants in the earth in those days; and also after that, when the sons of God came in unto the daughters of men, and they bare children to them, the same became mighty men which were of old, men of renown. 4 Es gab Riesen auf der Erde in jenen Tagen, und auch danach, wenn die Söhne Gottes in euch kamen die Töchter der Männer, und sie nackten Kindern, die ihnen die gleichen wurde der mächtigen Männer waren alt, Männer von Ansehen.
5 And GOD saw that the wickedness of man was great in the earth, and that every imagination of the thoughts of his heart was only evil continually. 5 Und Gott sah, dass die Schlechtigkeit des Menschen war groß in der Erde, und dass jede Vorstellungskraft der Gedanken seines Herzens war nur böse kontinuierlich.
6 And it repented the LORD that he had made man on the earth, and it grieved him at his heart. 6 Und der HERR repented, die er gemacht hatte Mann auf der Erde, und es grieved ihn in seinem Herzen.
7 And the LORD said, I will destroy man whom I have created from the face of the earth; both man, and beast, and the creeping thing, and the fowls of the air; for it repenteth me that I have made them. 7 Und der HERR sprach: Ich werde zerstören Mann, den ich aus dem Gesicht der Erde, Mensch und Tier, und die schleichende Sache, und die Hühner der Luft; repenteth es für mich, dass ich sie gemacht haben.
8 But Noah found grace in the eyes of the LORD. 8 Aber Noah fand Gnade in den Augen des Herrn.
9 (P) These are the generations of Noah: Noah was a just man and perfect in his generations, and Noah walked with God. 9 (P) Dies sind die Generationen von Noah: Noah war ein gerechter Mann und perfekt in seiner Generationen, und Noah ging mit Gott.
10 And Noah begat three sons, Shem, Ham, and Japheth. 10 Und Noah zeugte drei Söhne, Sem, Ham und Jafet.
11 The earth also was corrupt before God, and the earth was filled with violence. 11 Die Erde war auch korrupte vor Gott, und die Erde war gefüllt mit Gewalt.
12 And God looked upon the earth, and, behold, it was corrupt; for all flesh had corrupted his way upon the earth. 12 Und Gott sah, auf der Erde, und siehe, es war korrupt, für alles Fleisch hatte seinen Weg beschädigt auf der Erde.
13 And God said unto Noah, The end of all flesh is come before me; for the earth is filled with violence through them; and, behold, I will destroy them with the earth. 13 Und Gott sprach zu Noah, das Ende aller Fleisch ist vor mir kommen, denn die Erde ist voller Gewalt über sie, und siehe, ich werde zerstören sie mit der Erde.
14 Make thee an ark of gopher wood; rooms shalt thou make in the ark, and shalt pitch it within and without with pitch. 14 Stellen dir ein Arche des Gopher-Holz; Zimmer sollst du machen in der Arche, und sollst es innerhalb von Tonhöhe und ohne mit Pech.
15 And this is the fashion which thou shalt make it of: The length of the ark shall be three hundred cubits, the breadth of it fifty cubits, and the height of it thirty cubits. 15 Und das ist die Mode der sollst du machen: Die Länge der Arche wird auf drei hundert Ellen, die Breite der es fünfzig Ellen, und die Höhe der er dreißig Ellen.
16 A window shalt thou make to the ark, and in a cubit shalt thou finish it above; and the door of the ark shalt thou set in the side thereof; with lower, second, and third stories shalt thou make it. 16 Ein Fenster sollst du machen, um die Arche, und in einer Elle sollst du sie beenden oben, und die Tür der Arche sollst du in die Seite; mit niedrigeren, zweiten und dritten Geschichten sollst du machen.
17 And, behold, I, even I, do bring a flood of waters upon the earth, to destroy all flesh, wherein is the breath of life, from under heaven; and every thing that is in the earth shall die. 17 Und siehe, ich, auch ich, tun, um eine Flut von Wasser auf der Erde, zu zerstören alles Fleisch, dadurch ist der Atem des Lebens, von der unter dem Himmel; und jede Sache, die sich in der Erde sterben.
18 But with thee will I establish my covenant; and thou shalt come into the ark, thou, and thy sons, and thy wife, and thy sons' wives with thee. 18 Aber mit dir will ich meinen Bund errichten, und du sollst in die Arche, du und deine Söhne, und deine Frau und deine Söhne "Ehefrauen mit dir.
19 And of every living thing of all flesh, two of every sort shalt thou bring into the ark, to keep them alive with thee; they shall be male and female. 19 Und alles Lebendige, was von allem Fleisch, zwei von jeder Art sollst du bringen in der Arche, um sie am Leben mit dir, so werden sie männlich und weiblich.
20 Of fowls after their kind, and of cattle after their kind, of every creeping thing of the earth after his kind, two of every sort shall come unto thee, to keep them alive. Von 20 Hühner nach ihrer Art, und von Rindern nach ihrer Art, jeder schleichenden Sache der Erde nach seiner Art, zwei von jeder Art komme zu dir, um sie am Leben zu erhalten.
21 And take thou unto thee of all food that is eaten, and thou shalt gather it to thee; and it shall be for food for thee, and for them. 21 Und du dir von allen Nahrungsmitteln, die gegessen, und du sollst sammeln sie zu dir, und es wird für Lebensmittel für dich und für sie.
22 Thus did Noah; according to all that God commanded him, so did he. 22 So hat Noah; nach allen, dass Gott befahl ihm, so tat er.

CHAPTER 7 KAPITEL 7

[Note: Chapter 7 and 8 are of particular interest, as the text switches frequently between the two main authors. [Anmerkung: Kapitel 7 und 8 sind von besonderem Interesse, da der Text häufig wechselt zwischen den beiden wichtigsten Autoren. The Redactor seems to have wanted to preserve both the J and P accounts more or less intact. Die Redactor zu haben scheint wollte bewahren die beiden J und P-Konten mehr oder weniger intakt. As a result, the text is quite repetitious: Als Ergebnis wird der Text ist recht Wiederholungen:

A slight conflict seems to exist: Eine leichte Konflikt scheint zu existieren:

One or more verses from J are followed by one or more verses from P. If you read only the J verses, then you will get a coherent story. Ein oder mehrere Verse von J sind, gefolgt von einem oder mehreren Versen von P. Wenn Sie nur die J Verse, dann erhalten Sie eine kohärente Geschichte. If you read just the P verses, you will see a consistent but slightly different story. Wenn Sie lesen gerade die P Verse, sehen Sie eine konsequente, aber etwas andere Geschichte.

Verses by J Verse von J Verses by P and by R Verse von P und R
1 And the LORD said unto Noah, Come thou and all thy house into the ark; for thee have I seen righteous before me in this generation. 1 Und der HERR sprach zu Noah, Komm du und alle deine Haus in die Arche; zu dir habe ich gesehen Gerechten vor mir in dieser Generation.
2 Of every clean beast thou shalt take to thee by sevens, the male and his female: and of beasts that are not clean by two, the male and his female. 2 von jedem Tier sauber du sollst dich treffen, um durch die Siebener, die männlich und weiblich sein: und der Tiere, die nicht sauber von zwei, die männlichen und sein Weibchen.
3 Of fowls also of the air by sevens, the male and the female; to keep seed alive upon the face of all the earth. 3 Of Hühner auch der Luft durch Siebener, die männliche und die weibliche; zu halten Saatgut lebendig auf dem Antlitz der ganzen Erde.
4 For yet seven days, and I will cause it to rain upon the earth forty days and forty nights; and every living substance that I have made will I destroy from off the face of the earth. 4 Für noch sieben Tage, und ich werde dazu führen, dass es zu regnen auf Erden vierzig Tage und vierzig Nächte; und jedem lebenden Substanz, die ich gemacht habe werde ich zerstören off aus dem Antlitz der Erde.
5 And Noah did according unto all that the LORD commanded him. 5 Und Noah tat nach zu allen, die der Herr ihm befahl.
6 (R) And Noah was six hundred years old when the flood of waters was upon the earth. 6 (R) und Noah war sechshundert Jahre alt, als die Flut der Gewässer wurde auf der Erde.
7 And Noah went in, and his sons, and his wife, and his sons' wives with him, into the ark, because of the waters of the flood. 7 Und Noah ging auf, und seine Söhne, und seine Frau und seine Söhne "Ehefrauen mit ihm, in die Arche, weil die Gewässer der Flut.
8 Of clean beasts, and of beasts that are not clean, and of fowls, and of every thing that creepeth upon the earth, 8 von sauberen Tiere und der Tiere, die nicht sauber, und die Hühner, und jedes Ding, dass creepeth auf der Erde,
9 There went in two and two unto Noah into the ark, the male and the female, as God had commanded Noah. 9 Es ging in zwei und zwei zu Noah in der Arche, das männliche und das weibliche, wie Gott Noah kommandiert hatte.
10 And it came to pass after seven days, that the waters of the flood were upon the earth. 10 Und es begab sich nach sieben Tagen, dass das Wasser der Flut waren auf der Erde.
11 In the six hundredth year of Noah's life, in the second month, the seventeenth day of the month, the same day were all the fountains of the great deep broken up, and the windows of heaven were opened. 11 In den sechs Jahre ein Hundertel von Noah's Leben, im zweiten Monat, der siebzehnten Tag des Monats, am gleichen Tag wurden alle Brunnen der großen Tiefe aufgebrochen, und die Fenster des Himmels wurden geöffnet.
12 And the rain was upon the earth forty days and forty nights. 12 Und der Regen war auf Erden vierzig Tage und vierzig Nächte.
13 In the selfsame day entered Noah, and Shem, and Ham, and Japheth, the sons of Noah, and Noah's wife, and the three wives of his sons with them, into the ark; 13 In der gleiche Tag eingegeben Noah und Sem, Ham und Jafet, die Söhne Noahs, und Noah's Frau und den drei Frauen seiner Söhne mit ihnen in die Arche;
14 They, and every beast after his kind, and all the cattle after their kind, and every creeping thing that creepeth upon the earth after his kind, and every fowl after his kind, every bird of every sort. 14 Sie, und jedes Tier nach seiner Art, und alle Rinder nach ihrer Art, und jeder schleichenden creepeth, was auf der Erde nach seiner Art, und jedes Huhn nach seiner Art, jeder Vogel von jeder Art.
15 And they went in unto Noah into the ark, two and two of all flesh, wherein is the breath of life. 15 Und sie gingen in der «Arche Noah in der Arche, zwei und zwei von allem Fleisch, dadurch ist der Atem des Lebens.
16 And they that went in, went in male and female of all flesh, as God had commanded him: 16 Und sie gingen in das, ging in männlich und weiblich über alles Fleisch, wie Gott hatte ihm befahl:
16 (Cont'd) and the LORD shut him in. 16 (Fortsetzung) und der Herr schalten ihn in.
17 And the flood was forty days upon the earth; and the waters increased, and bare up the ark, and it was lift up above the earth. 17 Und die Flut war vierzig Tage auf der Erde, und die Gewässer erhöht und kahl bis die Arche, und es war Aufzug oben auf der Erde ist.
18 And the waters prevailed, and were increased greatly upon the earth; and the ark went upon the face of the waters. 18 Und die Gewässer vorherrschte, und waren enorm an, auf der Erde, und die Arche ging auf dem Antlitz der Gewässer.
19 And the waters prevailed exceedingly upon the earth; and all the high hills, that were under the whole heaven, were covered. 19 Und das Wasser herrschte überaus auf der Erde, und alle hohen Berge, das waren unter den gesamten Himmel, wurden abgedeckt.
20 Fifteen cubits upward did the waters prevail; and the mountains were covered. 20 Fünfzehn Ellen nach oben hat den Gewässern herrschen, und die Berge waren.
21 And all flesh died that moved upon the earth, both of fowl, and of cattle, and of beast, and of every creeping thing that creepeth upon the earth, and every man: 21 Und alles Fleisch starb, zog auf der Erde, die beide von Geflügel und Rinder, und der Bestie, und jeder schleichenden creepeth Sache, die auf der Erde, und jeder Mann:
22 All in whose nostrils was the breath of life, of all that was in the dry land, died. Alle 22, in dessen Nasenlöcher war der Atem des Lebens, von allen, die sich in den trockenen Böden, starb.
23 And every living substance was destroyed which was upon the face of the ground, both man, and cattle, and the creeping things, and the fowl of the heaven; and they were destroyed from the earth: and Noah only remained alive, and they that were with him in the ark. 23 und jedem lebenden Substanz zerstört wurde, wurde auf dem Antlitz der Erde, Mensch und Vieh, und die schleichende Dinge, und den Vögeln des Himmels, und sie zerstört wurden aus der Erde, und nur Noah blieb lebendig, und sie dass die mit ihm waren in der Arche.
24 And the waters prevailed upon the earth an hundred and fifty days. 24 Und das Wasser herrschte auf der Erde ein hundert und fünfzig Tage.

CHAPTER 8 KAPITEL 8

[Note: Again, we see frequent alterations between J and P. [Anmerkung: Auch hier sehen wir, häufige Änderungen zwischen J und P.

Verses by J Verse von J Verses by P and by R Verse von P und R
1 And God remembered Noah, and every living thing, and all the cattle that was with him in the ark: and God made a wind to pass over the earth, and the waters asswaged; 1 Und Gott Noah erinnert, und jedes Lebewesen, und alle Rinder, die mit ihm in der Arche, und Gott machte ein Wind, um über die Erde und die Gewässer asswaged;
2 The fountains also of the deep and the windows of heaven were stopped, 2 Der Brunnen auch die tiefen und die Fenster des Himmels wurden gestoppt,
2 (Cont'd) and the rain from heaven was restrained; 2 (Fortsetzung) und der Regen vom Himmel war zurückhaltend;
3 And the waters returned from off the earth continually: 3 Und die Wasser Rückkehr aus der Erde kontinuierlich:
3 (Cont'd) and after the end of the hundred and fifty days the waters were abated. 3 (Fortsetzung) und nach dem Ende der hundert und fünfzig Tage der Gewässer wurden nachgelassen.
4 And the ark rested in the seventh month, on the seventeenth day of the month, upon the mountains of Ararat. 4 Und die Arche ruhte im siebten Monat, am siebzehnten Tag des Monats, auf den Bergen von Ararat.
5 And the waters decreased continually until the tenth month: in the tenth month, on the first day of the month, were the tops of the mountains seen. 5 Und die Wasser sank kontinuierlich bis zum zehnten Monat: In der zehnten Monat, am ersten Tag des Monats, wurden die Spitzen der Berge gesehen.
6 And it came to pass at the end of forty days, that Noah opened the window of the ark which he had made: 6 Und es begab sich am Ende von vierzig Tagen, daß Noah öffnete das Fenster der Arche, die er gemacht hatte:
7 And he sent forth a raven, which went forth to and fro, until the waters were dried up from off the earth. 7 Und er sandte her ein Rabe, der ging weiter hin und her, bis die Gewässer waren ausgetrocknet von der Erde.
8 Also he sent forth a dove from him, to see if the waters were abated from off the face of the ground; 8 Auch er hat nicht zuletzt eine Taube von ihm, um zu sehen, wenn die Gewässer wurden nachgelassen off aus dem Gesicht der Erde;
9 But the dove found no rest for the sole of her foot, and she returned unto him into the ark, for the waters were on the face of the whole earth: then he put forth his hand, and took her, and pulled her in unto him into the ark. 9 Aber die Taube fand keine Ruhe für die Sole in ihrem Maul, und sie zu ihm zurückgekehrt in die Arche, für die Gewässer wurden in das Gesicht der ganzen Erde: Dann setzte er seine Hand hervor, und nahm sie und zog sie in zu ihm in die Arche.
10 And he stayed yet other seven days; and again he sent forth the dove out of the ark; 10 Und er blieb noch weitere sieben Tage, und er sandte wieder her die Taube aus der Arche;
11 And the dove came in to him in the evening; and, lo, in her mouth was an olive leaf pluckt off: so Noah knew that the waters were abated from off the earth. 11 Und die Taube kam zu ihm in den Abend, und siehe, in ihrem Mund war ein Olive Leaf pluckt off: so Noah wusste, dass die Gewässer wurden nachgelassen von der Erde.
12 And he stayed yet other seven days; and sent forth the dove; which returned not again unto him any more. 12 Und er blieb noch weitere sieben Tage, und schickte die Taube her; die Rückgabe nicht wieder zu ihm nicht mehr.
13 And it came to pass in the six hundredth and first year, in the first month, the first day of the month, the waters were dried up from off the earth: 13 Und es begab sich in den sechs und ein Hundertel ersten Jahr, im ersten Monat, am ersten Tag des Monats, die Gewässer waren ausgetrocknet von der Erde:
13 (Cont'd)...and Noah removed the covering of the ark, and looked, and, behold, the face of the ground was dry. 13 (Fortsetzung) ... und Noah entfernt die Abdeckung der Arche, und sah, und siehe, das Gesicht der Erde war trocken.
14 And in the second month, on the seven and twentieth day of the month, was the earth dried. 14 und im zweiten Monat, in dem sieben und zwanzigsten Tag des Monats, war die Erde getrocknet.
15 And God spake unto Noah, saying, 15 Und Gott sprach zu Noah und sprach:
16 Go forth of the ark, thou, and thy wife, and thy sons, and thy sons' wives with thee. 16 Gehe hin der Arche, du und deine Frau und dein Sohn und deine Söhne "Ehefrauen mit dir.
17 Bring forth with thee every living thing that is with thee, of all flesh, both of fowl, and of cattle, and of every creeping thing that creepeth upon the earth; that they may breed abundantly in the earth, and be fruitful, and multiply upon the earth. 17 bringe dich mit jedem Lebewesen, was ist mit dir, über alles Fleisch, die beide von Geflügel und Rinder, und jeder schleichenden creepeth Sache, die auf der Erde, dass sie reichlich Rasse auf der Erde, und als fruchtbar, und Multiplizieren Sie auf der Erde.
18 And Noah went forth, and his sons, and his wife, and his sons' wives with him: 18 Und Noah ging fort, und seine Söhne, und seine Frau und seine Söhne "Ehefrauen mit ihm:
19 Every beast, every creeping thing, and every fowl, and whatsoever creepeth upon the earth, after their kinds, went forth out of the ark. 19 Jedes Tier, jede schleichende Sache, und jedes Huhn, und was creepeth auf Erden, nach ihrer Art, ging hervor aus der Arche.
20 And Noah builded an altar unto the LORD; and took of every clean beast, and of every clean fowl, and offered burnt offerings on the altar. 20 Und Noah builded ein Altar zu dem Herrn, und nahm jedes Tier sauber, und jeder sauberen Hühner, und bot verbrannt Angebote auf dem Altar.
21 And the LORD smelled a sweet savour; and the LORD said in his heart, I will not again curse the ground any more for man's sake; for the imagination of man's heart is evil from his youth; neither will I again smite any more every thing living, as I have done. 21 Und der HERR roch einen süßen Geschmack, und der HERR sprach in seinem Herzen, ich werde nicht noch einmal Fluch der Boden nicht mehr für den Menschen willen, für die Phantasie des Menschen Herz ist böse von seiner Jugend, weder werde ich wieder smite nicht mehr jeden Ding leben, wie ich es getan haben.
22 While the earth remaineth, seedtime and harvest, and cold and heat, and summer and winter, and day and night shall not cease. 22 Während der Erde bleibt, seedtime und Ernte und Kälte und Hitze, und im Sommer und Winter, und Tag und Nacht wird nicht aufhören.

CHAPTER 9 KAPITEL 9

1 (P) And God blessed Noah and his sons, and said unto them, Be fruitful, and multiply, and replenish the earth. 1 (P) Und Gott segnete Noah und seine Söhne, und sprach zu ihnen, als fruchtbar und multiplizieren, und Auffüllung der Erde.
2 And the fear of you and the dread of you shall be upon every beast of the earth, and upon every fowl of the air, upon all that moveth upon the earth, and upon all the fishes of the sea; into your hand are they delivered. 2 und die Angst vor Ihnen und die Furcht von euch wird auf jedem Tier der Erde, und auf jedem Geflügel der Luft, auf alles, was moveth auf der Erde, und auf alle Fische des Meeres, in deiner Hand sind sie geliefert.
3 Every moving thing that liveth shall be meat for you; even as the green herb have I given you all things. 3 Jedes bewegte, was liveth Fleisch wird für Sie, auch als das grüne Kraut habe ich euch alle Dinge.
4 But flesh with the life thereof, which is the blood thereof, shall ye not eat. 4 Aber Fleisch mit dem Leben davon, das Blut, sollt ihr nicht essen.
5 And surely your blood of your lives will I require; at the hand of every beast will I require it, and at the hand of man; at the hand of every man's brother will I require the life of man. 5 Und sicherlich Ihrem Blut von Ihrem Leben werde ich verlangen, direkt an der Hand jedes Tier werde ich es benötigen, und in der Hand des Menschen, direkt an der Hand eines jeden Menschen Bruder werde ich verlangen, das Leben des Menschen.
6 Whoso sheddeth man's blood, by man shall his blood be shed: for in the image of God made he man. 6 Wer sheddeth Mann's Blut, durch den Menschen wird sein Blut werden Schuppen: in das Bild von Gott schuf er den Menschen.
7 And you, be ye fruitful, and multiply; bring forth abundantly in the earth, and multiply therein. 7 Und ihr, seid fruchtbar und multiplizieren; bringe reichlich in der Erde, und vermehren sich dort.
8 And God spake unto Noah, and to his sons with him, saying, 8 Und Gott sprach zu Noah und seinen Söhnen mit ihm und sprach:
9 And I, behold, I establish my covenant with you, and with your seed after you; 9 Und ich, siehe, ich festzustellen, meinen Bund mit euch, und mit dem Saatgut, nachdem Sie;
10 And with every living creature that is with you, of the fowl, of the cattle, and of every beast of the earth with you; from all that go out of the ark, to every beast of the earth. 10 Und mit jedem lebenden Wesen ist, dass mit Ihnen über das Huhn, das Vieh, und von allen Tieren der Erde mit Ihnen, von allen, die aus der Arche, zu jedem Tier der Erde.
11 And I will establish my covenant with you; neither shall all flesh be cut off any more by the waters of a flood; neither shall there any more be a flood to destroy the earth. 11 Und ich werde meine etablieren Bund mit euch, noch sollen alles Fleisch abgeschnitten werden nicht mehr von den Gewässern von einer Flut; noch sollen es mehr als eine Flut auf der Erde zerstören.
12 And God said, This is the token of the covenant which I make between me and you and every living creature that is with you, for perpetual generations: 12 Und Gott sprach: Dies ist das Zeichen des Bundes, die ich zwischen mir und euch und jedem lebenden Wesen, das mit Ihnen, für ewige Generationen:
13 I do set my bow in the cloud, and it shall be for a token of a covenant between me and the earth. 13 Ich habe meinen Bogen in die Wolken, und es wird für ein Zeichen der einen Bund zwischen mir und der Erde.
14 And it shall come to pass, when I bring a cloud over the earth, that the bow shall be seen in the cloud: 14 Und es wird sich begeben, wenn ich eine Wolke über die Erde, dass der Bogen wird in der Wolke:
15 And I will remember my covenant, which is between me and you and every living creature of all flesh; and the waters shall no more become a flood to destroy all flesh. 15 Und ich werde meinen Bund nicht vergessen, was zwischen mir und euch und jedem lebenden Wesen von allem Fleisch, und das Wasser wird nicht mehr zu einer Flut zu zerstören alles Fleisch.
16 And the bow shall be in the cloud; and I will look upon it, that I may remember the everlasting covenant between God and every living creature of all flesh that is upon the earth. 16 Und der Bogen wird in der Wolke, und ich werde schauen, die ihm, daß ich erinnern sich vielleicht an die ewigen Bundes zwischen Gott und jedem lebenden Wesen von allem Fleisch, das auf der Erde.
17 And God said unto Noah, This is the token of the covenant, which I have established between me and all flesh that is upon the earth. 17 Und Gott sprach zu Noah, Dies ist das Zeichen des Bundes, die ich zwischen mir und alles Fleisch, das auf der Erde.
18 (J) And the sons of Noah, that went forth of the ark, were Shem, and Ham, and Japheth: and Ham is the father of Canaan. 18 (j) und die Söhne Noahs, ging hervor, dass der Arche, waren Sem, Ham und Jafet: und Ham ist der Vater von Kanaan.
19 These are the three sons of Noah: and of them was the whole earth overspread. 19 Dies sind die drei Söhne Noahs, und von ihnen war die ganze Erde overspread.
20 And Noah began to be an husbandman, and he planted a vineyard: 20 Und Noah begann als ein husbandman, und er pflanzte einen Weinberg:
21 And he drank of the wine, and was drunken; and he was uncovered within his tent. 21 Und er trank des Weines, und war betrunken, und er wurde entdeckt in seinem Zelt.
22 And Ham, the father of Canaan, saw the nakedness of his father, and told his two brethren without. 22 Und Ham, der Vater Kanaans, sah die Blöße seines Vaters, und erzählte seinen beiden Brüdern ohne.
23 And Shem and Japheth took a garment, and laid it upon both their shoulders, and went backward, and covered the nakedness of their father; and their faces were backward, and they saw not their father's nakedness. 23 Und Sem und Jafet hat ein Kleidungsstück, und legte es auf ihre Schultern, und ging nach hinten, und die in der Nacktheit ihres Vaters, und ihre Gesichter waren nach hinten, und sie sahen nicht ihr Vater Nacktheit.
24 And Noah awoke from his wine, and knew what his younger son had done unto him. 24 Und Noah erwachte aus seinem Wein, und wusste, was sein jüngerer Sohn getan hatte zu ihm.
25 And he said, Cursed be Canaan; a servant of servants shall he be unto his brethren. 25 Und er sprach: Verflucht werden Kanaan, ein Diener der Diener soll er sich zu seinen Brüdern.
26 And he said, Blessed be the LORD God of Shem; and Canaan shall be his servant. 26 Und er sagte: Gepriesen sei der Herr, Gott von Shem; und Kanaan wird seine Diener.
27 God shall enlarge Japheth, and he shall dwell in the tents of Shem; and Canaan shall be his servant. 27 Gott wird vergrößern Jafet, und er wird wohnen in den Zelten von Shem; und Kanaan wird seine Diener.
28 (R) And Noah lived after the flood three hundred and fifty years. 28 (R) und Noah lebte nach der Flut dreihundertfünfzig Jahren.
29 And all the days of Noah were nine hundred and fifty years: and he died. 29 Und alle die Tage von Noah waren neun hundert und fünfzig Jahre: und er starb.

CHAPTER 10 KAPITEL 10

1 (R) Now these are the generations of the sons of Noah, Shem, Ham, and Japheth: (P) and unto them were sons born after the flood. 1 (R) Jetzt sind die Generationen der Söhne Noahs, Sem, Ham und Jafet: (P) und zu ihnen wurden Söhne geboren nach der Flut.
2 The sons of Japheth; Gomer, and Magog, and Madai, and Javan, and Tubal, and Meshech, and Tiras. 2 Die Söhne von Jafet; Gomer, Magog, Madai, und Java, und Tubal, und Meshech, und Tiras.
3 And the sons of Gomer; Ashkenaz, and Riphath, and Togarmah. 3 Und die Söhne von Gomer; Ashkenaz, und Riphath, und Togarmah.
4 And the sons of Javan; Elishah, and Tarshish, Kittim, and Dodanim. 4 Und die Söhne von Java; Elishah und Tarsis, Kittim, und Dodanim.
5 By these were the isles of the Gentiles divided in their lands; every one after his tongue, after their families, in their nations. 5 Durch diesen wurden die Inseln der Heiden in ihren Ländern; jeder nach seiner Zunge, nach ihren Familien, in ihren Nationen.
6 And the sons of Ham; Cush, and Mizraim, and Phut, and Canaan. 6 Und die Söhne von Ham; Cush, und Mizraim, und Phut und Kanaan.
7 And the sons of Cush; Seba, and Havilah, and Sabtah, and Raamah, and Sabtecha: and the sons of Raamah; Sheba, and Dedan. 7 Und die Söhne von Cush, Seba, und Hawila, und Sabtah und Raamah und Sabtecha: und die Söhne von Raamah; Sheba und Dedan.
8 (J) And Cush begat Nimrod: he began to be a mighty one in the earth. 8 (j) und Cush zeugte Nimrod: Er begann zu einem mächtigen ein auf der Erde.
9 He was a mighty hunter before the LORD: wherefore it is said, Even as Nimrod the mighty hunter before the LORD. 9 Er war ein mächtiger Jäger vor dem Herrn: darum ist es gesagt, ja, wie Nimrod der mächtigen Jäger vor dem HERRN.
10 And the beginning of his kingdom was Babel, and Erech, and Accad, and Calneh, in the land of Shinar. 10 Und der Anfang seines Königreiches war Babel und Erech, und Accad, und Calneh, im Lande Schinar.
11 Out of that land went forth Asshur, and builded Nineveh, and the city Rehoboth, and Calah, 11 aus diesem Land ging hervor Asshur und builded Ninive, und die Stadt Rehoboth und Calah,
12 And Resen between Nineveh and Calah: the same is a great city. 12 Und Resen zwischen Ninive und Calah: der gleiche ist eine tolle Stadt.
13 And Mizraim begat Ludim, and Anamim, and Lehabim, and Naphtuhim, 13 Und Mizraim zeugte Ludim, und Anamim, und Lehabim und Naphtuhim,
14 And Pathrusim, and Casluhim, (out of whom came Philistim,) and Caphtorim. 14 Und Pathrusim und Casluhim, (von wem kam Philistim,) und Caphtorim.
15 And Canaan begat Sidon his firstborn, and Heth, 15 Und Kanaan zeugte Sidon seinen Erstgeborenen, und Heth,
16 And the Jebusite, and the Amorite, and the Girgasite, 16 Und die Jebusiter, und die Amorite, und die Girgasite,
17 And the Hivite, and the Arkite, and the Sinite, 17 Und die Hivite, und die Arkite, und der Sinite,
18 And the Arvadite, and the Zemarite, and the Hamathite: and afterward were the families of the Canaanites spread abroad. 18 Und die Arvadite, und die Zemarite, und die Hamathite: und danach waren die Familien der Canaanites Ausbreitung im Ausland.
19 And the border of the Canaanites was from Sidon, as thou comest to Gerar, unto Gaza; as thou goest, unto Sodom, and Gomorrah, and Admah, and Zeboim, even unto Lasha. 19 Und die Grenze der Canaanites wurde von Sidon, wie kommst du auf gerar, zu dem Gazastreifen, wie du goest, «Sodom und Gomorrha, und Admah und Zeboim, selbst zu Lasha.
20 (P) These are the sons of Ham, after their families, after their tongues, in their countries, and in their nations. 20 (P) Dies sind die Söhne von Ham, nach ihren Familien, nach ihren Zungen, in ihren Ländern, und in ihrer Nationen.
21 (J) Unto Shem also, the father of all the children of Eber, the brother of Japheth the elder, even to him were children born. 21 (J) Unto Shem auch, der Vater aller Kinder von Eber, der Bruder von Jafet der ältere, auch ihm wurden Kinder geboren.
22 (P) The children of Shem; Elam, and Asshur, and Arphaxad, and Lud, and Aram. 22 (P) die Kinder von Sem; Elam, und Asshur und Arphaxad, und Lud und Aram.
23 And the children of Aram; Uz, and Hul, and Gether, and Mash. 23 Und die Kinder von Aram, Uz, Hul, und zusammen, und Mash.
24 (J) And Arphaxad begat Salah; and Salah begat Eber. 24 (j) und Arphaxad zeugte Salah und Salah zeugte Eber.
25 And unto Eber were born two sons: the name of one was Peleg; for in his days was the earth divided; and his brother's name was Joktan. Und zu 25 Eber wurden zwei Söhne geboren: der Name einer war Peleg, denn in seinem Tag war die Erde gespalten, und sein Bruder hieß Joktan.
26 And Joktan begat Almodad, and Sheleph, and Hazar-maveth, and Jerah, 26 Und Joktan zeugte Almodad und Sheleph, und Hazar-maveth und Jerah,
27 And Hadoram, and Uzal, and Diklah, 27 Und Hadoram und Uzal und Diklah,
28 And Obal, and Abimael, and Sheba, 28 Und Obal, Abimael, und Sheba,
29 And Ophir, and Havilah, and Jobab: all these were the sons of Joktan. 29 und Ophir, und Hawila, und Jobab: all das waren die Söhne von Joktan.
30 And their dwelling was from Mesha, as thou goest unto Sephar a mount of the east. 30 Und ihre Wohnung war von Mescha, wie du goest zu Sephar ein Berg von der Osten.
31 (P) These are the sons of Shem, after their families, after their tongues, in their lands, after their nations. 31 (P) Dies sind die Söhne von Shem, nach ihren Familien, nach ihren Zungen, in ihren Ländern, nach ihren Nationen.
32 These are the families of the sons of Noah, after their generations, in their nations: and by these were the nations divided in the earth after the flood. 32 Dies sind die Familien der Söhne Noahs nach ihrer Generationen, in ihren Nationen, und von diesen waren die Nationen gliedert sich in die Erde nach der Flut.


Gen'esis

Advanced Information Erweitert Informationen

The five books of Moses were collectively called the Pentateuch, a word of Greek origin meaning "the five-fold book." Die fünf Bücher Mose wurden kollektiv als Pentateuch, ein Wort griechischen Ursprungs mit der Bedeutung "der fünf-fache Buch." The Jews called them the Torah, ie, "the law." Die Juden nannten sie die Thora, das heißt, "das Gesetz". It is probable that the division of the Torah into five books proceeded from the Greek translators of the Old Testament. Es ist wahrscheinlich, dass die Teilung der Thora in fünf Büchern vorgegangen aus der griechischen Übersetzer des Alten Testaments. The names by which these several books are generally known are Greek. Die Namen, unter denen diese mehrere Bücher sind in der Regel bekannt sind Griechisch. The first book of the Pentateuch (qv) is called by the Jews Bereshith, ie, "in the beginning", because this is the first word of the book. Das erste Buch des Pentateuch (qv) wird von den Juden Bereshith, das heißt, "am Anfang", denn dies ist das erste Wort des Buches. It is generally known among Christians by the name of Genesis, ie, "creation" or "generation," being the name given to it in the LXX. Es ist allgemein bekannt unter den Christen durch den Namen der Genesis, das heißt, "Schöpfung" oder "Generation", wobei die Namen, die ihm in der LXX. as designating its character, because it gives an account of the origin of all things. wie die Bestimmung ihres Charakters, denn es gibt einen Überblick über den Ursprung aller Dinge. It contains, according to the usual computation, the history of about two thousand three hundred and sixty-nine years. Es enthält, nach den üblichen Berechnung, die Geschichte von etwa zweitausenddreihundertneunundsechzig Jahren.

Genesis is divided into two principal parts. Genesis gliedert sich in zwei wesentlichen Teilen. The first part (1-11) gives a general history of mankind down to the time of the Dispersion. Der erste Teil (1-11) gibt eine generelle Geschichte der Menschheit bis in die Zeit der Dispersion. The second part presents the early history of Israel down to the death and burial of Joseph (12-50). Der zweite Teil stellt die frühe Geschichte von Israel bis zum Tod und Begräbnis von Joseph (12-50). There are five principal persons brought in succession under our notice in this book, and around these persons the history of the successive periods is grouped, viz., Adam (1-3), Noah (4-9), Abraham (10-25:18), Isaac (25:19-35:29), and Jacob (36-50). Es gibt fünf wichtigsten Personen in Folge brachte unter unseren Hinweis in diesem Buch, und um diese Personen die Geschichte der aufeinander folgenden Perioden gruppiert, dh., Adam (1-3), Noah (4-9), Abraham (10-25 : 18), Isaac (25:19-35:29) und Jakob (36-50). In this book we have several prophecies concerning Christ (3:15; 12:3; 18:18; 22:18; 26:4; 28:14; 49:10). In diesem Buch haben wir mehrere Prophezeiungen über Christus (3:15, 12:3, 18:18, 22:18, 26:4, 28:14, 49:10). The author of this book was Moses. Der Autor dieses Buches war Moses. Under divine guidance he may indeed have been led to make use of materials already existing in primeval documents, or even of traditions in a trustworthy form that had come down to his time, purifying them from all that was unworthy; but the hand of Moses is clearly seen throughout in its composition. Unter göttliche Führung kann er ja haben dazu geführt, dass die Verwendung von Materialien bereits in Ur-Dokumente, oder sogar von Traditionen in einer vertrauenswürdigen Form, hatte sich bis seine Zeit, reinigen sie von allen, war unwürdig, aber die Hand des Mose ist gesehen ganz klar in ihrer Zusammensetzung.

(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)


Genesis Chapter 1 Genesis Kapitel 1

Advanced Information Erweitert Informationen

From: Home Bible Study Commentary by James M. Gray Von: Home Bible Commentary Studie von James M. Gray

CREATION OF THE WORLD Schöpfung der Welt

Creation of Heaven and Earth Creation of Heaven and Earth

v. 1 Here are three facts. v. 1 Hier sind drei Tatsachen. What was done? Was war geschehen? Who did it? Wer hat es? When did it occur? Wann sind sie aufgetreten? There are two words that require explanation, "created" and "beginning." Es gibt zwei Worte, die Erklärung, "erzeugt" und "Anfang". Does the former mean that heaven and earth were created out of nothing? Ist die ehemalige bedeuten, dass Himmel und Erde geschaffen wurden aus dem Nichts? The word ("bara," in Hebrew) does not necessarily mean that, but its peculiar use in this chapter suggests that it means that here. It occurs three times, here in v. 1, at the introduction of life on the fifth day, and at the creation of man on the sixth day. Elsewhere, where only transformations are meant, another word ("asah" in Hebrew) is used, translated "made." "Bara" (created) is thus reserved for marking the introduction of each of the three great spheres of existence, the world of matter, of animal life and of spirit, all three of which, though intimately associated, are distinct in essence, and constitute all the universe known to us. Das Wort ( "bara", in Hebräisch) bedeutet nicht unbedingt, dass, aber seine eigentümliche Verwendung in diesem Kapitel deutet darauf hin, dass es bedeutet, dass Sie hier. Es tritt drei Mal hier in v. 1, bei der Einführung des Lebens auf dem fünften Tag , Und an der Schaffung des Menschen auf den sechsten Tag. Anderswo, wo nur Transformationen sind gemeint, ein anderes Wort ( "asah" auf Hebräisch) verwendet wird, übersetzt "gemacht". "Bara" (erstellt) ist somit für die Kennzeichnung der Einführung Für jede der drei großen Bereiche der Existenz, die Welt der Materie, der Tierwelt und der Geist, alle drei von denen, obwohl eng verbundenen, unterscheiden sich im Wesentlichen wissen, und sind allen bekannt, das Universum zu uns.

Professor Guyot adds that whenever the simple form of "bara" is used in the Bible it always refers to work made by God and never by man. Professor Guyot fügt hinzu, dass immer dann, wenn die einfache Form von "bara" wird in der Bibel sie bezieht sich immer auf Arbeit, die von Gott und niemals durch den Menschen. These considerations, with others, justify the statement that "created" here means created out of nothing. Diese Überlegungen, mit anderen, rechtfertigen die Aussage, dass "erstellt" bedeutet hier geschaffen aus dem Nichts. But when was the "beginning"? Aber wann wurde der "Anfang"? The margin indicates a period about 4,000 years before Christ, but these marginal notes are not part of the divine text, but the work of uninspired minds and therefore open to debate. Should science ultimately determine on millions of years ago as the period of the creation there is nothing in this verse of the Bible it would contradict. Die Marge zeigt einen Zeitraum von etwa 4000 Jahre vor Christus, aber diese marginalen Notizen sind nicht Teil des göttlichen Text, sondern die Arbeit von uninspired Geist und daher offen zu diskutieren. Sollten die Wissenschaft letztlich bestimmen, in Millionen von Jahren als der Zeitraum von der Gründung Es gibt nichts in diesem Vers der Bibel widersprechen würde.

Making Day Making Tag

vv. VV. 2-5 What was the condition of inert matter as represented in verse 2? 2-5 Was war die Bedingung der unschädlichen Verunreinigungen, wie in Vers 2? The first verb "was" has sometimes been translated "became." Das erste Verb "war" wurde gelegentlich übersetzt "wurde." Read it thus and you get the idea that originally the earth was otherwise than void and waste, but that some catastrophe took place resulting in that state. Lies mal so und du bekommst die Idee, dass ursprünglich die Erde war, anders als nichtig und Abfall, sondern dass einige Katastrophe stattgefunden hat daraus in diesem Zustand. This means, if true, that a period elapsed between verses 1 and 2, long enough to account for the geological formations of which some scientists speak, and a race of pre-Adamite men of which others speculate. Dies bedeutet, wenn wahr, dass ein Zeitraum verstrichen zwischen Verse 1 und 2, lange genug, um die geologischen Formationen, von denen einige Wissenschaftler sprechen, und ein Rennen der Pre-Adamin Männer, von denen andere spekulieren. It suggests too that the earth as we now know it may not be much older than tradition places it. Sie schlägt vor, dass auch die Erde, wie wir jetzt wissen, dass es möglicherweise nicht viel älter als die Tradition Plätze.

The word "earth" in this verse, however, must not be understood to mean our globe with its land and seas, which was not made till the third day, but simply matter in general, that is, the cosmic material out of which the Holy Spirit organized the whole universe, including the earth of to-day. Das Wort "Erde" in diesem Vers, darf jedoch nicht so zu verstehen, dass unsere Welt mit seinem Land und See, der war nicht bis zum dritten Tag, sondern einfach darum in der Regel, dh die kosmischen Material, aus dem die Heilige Geist organisiert das ganze Universum, einschließlich der Erde zu-Tag. "And the Spirit of God moved upon the face of the waters." "Und der Geist Gottes bewegt auf dem Antlitz der Gewässer." "Moved upon" means brooded over as a bird on its nest. "Verschoben nach" brooded über wie ein Vogel in seinem Nest. "Waters" means not the oceans and seas as we know them, but the gaseous condition of the matter before spoken of. "Gewässer" bedeutet nicht die Ozeane und Meere, wie wir sie kennen sie, aber die gasförmigen Zustand der Materie, bevor gesprochen. The Spirit of God moved "upon" the waters, and not "inside of" them, showing that God is a personal Being separate from His work. Der Geist Gottes bewegt "auf" der Gewässer, und nicht "von innen", die zeigen, dass Gott ist ein persönlicher Being getrennt von seiner Arbeit. As the result of this brooding, what appeared? Als Ergebnis dieses Brüten, was erschien?

We need not suppose that God spake just as a human being speaks, but the coming forth of light out of thick darkness would have seemed to a spectator as the effect of a divine command (Ps. 33:6-9). Wir brauchen nicht annehmen, dass Gott redete wie ein Mensch spricht, sondern den kommenden her von Licht aus dicken Dunkelheit hätte schien ein Zuschauer als die Wirkung einer göttlichen Befehl (Psalm 33:6-9). On the natural plane of things vibration is light or produces light, which illustrates the relation between the moving of the Spirit upon inert matter and the effect it produced. Auf der Ebene der natürlichen Dinge Vibration ist hell oder erzeugt Licht, das zeigt das Verhältnis zwischen der Bewegung des Geistes auf inerte Substanz und den Effekt produzierte. "And God called the light day." "Und Gott nannte das Licht Tag." The Hebrew word "yom," translated "day," is used in five different senses in the first two chapters of Genesis. Das hebräische Wort "Yom", übersetzt "Tag" wird in fünf verschiedenen Sinnen in den ersten beiden Kapitel der Genesis. Here it means light without reference to time. Hier bedeutet es, Licht ohne Bezug zu Zeit. Later in the same verse it means the period covered by "the evening and the morning" mentioned, the exact duration of which we do not know. Später im selben Vers heißt es im Zeitraum von "Am Abend und am Morgen" erwähnt, die genaue Dauer von denen wir wissen es nicht.

At verse 14 it stands for what we know as 24 hours, at verse 16 it means the light part of the day of 24 hours, and at 2:4 the whole period during which the heaven and the earth were created. In Vers 14 steht für das, was wir wissen, wie 24 Stunden, in Vers 16 heißt es angesichts Teil des Tages über 24 Stunden, und bei 2:4 den gesamten Zeitraum, während dessen die Himmel und die Erde geschaffen wurden. All this bears on the question whether creation was wrought in 6 days of 24 hours or 6 day-periods of unknown length; and it will be seen that one does not necessarily contradict the Bible if he believes the latter. All dies trägt zu der Frage, ob die Schaffung war verursachtes in 6 Tagen 24 Stunden oder 6 Tage-Zeitraum von unbekannter Länge, und es wird gesehen, dass man nicht unbedingt im Widerspruch zur Bibel, wenn er glaubt, dass die Letzteren. When we recall that days of 12 and 24 hours were altogether excluded before the appearance of the sun on the fourth day, the latter hypothesis receives the stronger confirmation. Wenn wir daran erinnern, dass der 12 Tage und 24 Stunden wurden insgesamt ausgeschlossen werden, bevor das Aussehen der Sonne am vierten Tag, wobei letztere Hypothese erhält die stärkere Bestätigung.

Making Heaven Making Heaven

vv. VV. 6-8 What does God call forth in verse 6? 6-8 Was bedeutet Gott rufen in Vers 6? "Firmament" might be translated by "expanse." "Firmament" übersetzt werden könnte durch "Weite". What was it to divide? Was war es zu teilen? Notice that according to our definition of "waters" this means a separation of the gaseous matter into which light had now come. Beachten Sie, dass nach unserer Definition von "Gewässern" bedeutet dies, dass eine Trennung der gasförmigen Materie in der Licht hatte jetzt kommen. What did God call this expanse? Was hat Gott nennen diese Weite? "Heaven" here means not simply the atmosphere around the earth but the greater chamber of immensity where the sun, moon and stars are located. "Heaven" bedeutet hier nicht einfach die Atmosphäre rund um die Erde, sondern die größere Kammer der Unermesslichkeit, wo die Sonne, Mond und Sterne befinden. In connection with this read Psalm 148, and notice that there are "waters," that is, gaseous matter above the heaven of which this verse speaks, and that the "waters" below it include the clouds of our atmosphere as well as the oceans and seas we navigate. In Verbindung mit diesem gelesen Psalm 148, und Hinweis, dass es "Gewässer", das heißt, gasförmigen Angelegenheit über dem Himmel von der dieser Vers spricht, und dass die "Gewässer" unter diesem Wert liegen die Wolken unserer Atmosphäre sowie der Ozeane Meere und wir navigieren.

Making Earth and Seas Making Erde und Meere

vv. VV. 9-13 What command goes forth from God on the third day (v. 9)? 9-13 Was Befehl geht weiter von Gott am dritten Tag (V. 9)? What did He call the result (v. 10)? Was hat er der Aufforderung Folge (V. 10)? Heaven, or the firmament, had divided the cosmic or gaseous matter on the second day. Heaven, oder die Firmament, geteilt hatte der kosmischen Materie oder gasförmigen am zweiten Tag. Motion was now everywhere, and gravition and chemical forces tended to concentrate this matter under the firmament around particular centres, one of which became our globe. Motion war nun überall, und gravition und chemische Kräfte konzentrieren sich eher auf diese Angelegenheit im Rahmen der Firmament um bestimmte Zentren, von denen sich unsere Welt. A cooling process set in, shrinking and folding its surface into great wrinkles, the shrinking of some parts furnishing basins for oceans or seas and the projection of other parts bringing continents into view. Eine Abkühlung in, schrumpfenden und Falten seiner Oberfläche in großen Falten, das Schrumpfen von einigen Teilen Ausstattung Becken für Ozeane und Meere oder die Projektion von anderen Teilen bringen Kontinenten zu sehen. Thus would astronomers and geologists comment on these verses. So würde Astronomen und Geologen Kommentar zu diesen Versen. But another work than the formation of the globe was accomplished on this day (vv. 11, 12). Aber eine andere Arbeit als die Entstehung der Welt wurde an diesem Tag (vv. 11, 12). A principle superior to matter begins to govern its particles, and they assume new forms. Ein Grundsatz überlegen Angelegenheit zu regieren beginnt seine Teilchen, und sie davon ausgehen, neue Formen. What does the earth put forth? Was bedeutet die Erde gebracht her? Which came first, the plant or the seed? Welches war zuerst da, der Pflanze oder den Samen? "The plant is not yet life," says Guyot, "but the bridge between matter and life." "Die Anlage ist noch nicht das Leben", sagt Guyot, "aber die Brücke zwischen Materie und des Lebens."

Making Lights Making Lights

vv. VV. 14-19 What command went forth on the fourth day? 14-19 Was Befehl ging weiter auf den vierten Tag? For what six purposes were these lights made (v. 14, 15)? Für welche Zwecke wurden sechs dieser Lichter aus (V. 14, 15)? What discrimination is made between the two greater lights (v. 16)? Was Diskriminierung gibt es zwischen den beiden größeren Lichter (V. 16)? Where were the lights placed (v. 17)? Wo waren die Lichter in der Lage (V. 17)? What special purpose of their making is emphasized in verses 17 and 18? Welche besonderen Zweck ihrer Herstellung wird darauf hingewiesen, in den Versen 17 und 18? It is well to keep in mind that light itself was made on the first day, and that these "lights" of the fourth day were (so to speak) light-holders. Es ist gut, daran zu denken, dass Licht selbst war am ersten Tag, und dass diese "Lichter" des vierten Tag wurden (sozusagen) Licht-Inhaber. It is of course unnecessary to state how they divide the day from the night, and in what sense they are for signs and seasons, as every one knows the first result is secured by the daily rotation of the earth among them on its own axis, and the second by its annual revolution around the sun. Es ist natürlich überflüssig zu erklären, wie sie die Kluft Tag von der Nacht, und in welchem Sinne sind sie für Zeichen und Jahreszeiten, wie jeder weiß, ein erstes Ergebnis ist gesichert durch die tägliche Rotation der Erde unter ihnen über ihre eigene Achse, und die zweite von seiner jährlichen Revolution um die Sonne. It is presumable that originally their light was merged in that of the earth's own outer covering of light, and that as her luminous envelope disappeared they became visible, and she came to depend on them for both light and heat. Es ist wahrscheinlich, dass die ursprünglich ihr Licht verschmolzen wurde auf der Erde die eigene äußere Hülle des Lichts, und dass sie als leuchtende Hülle verschwand sie sichtbar, und sie kamen auf die von ihnen abhängen für Licht und Wärme.

Creating Animal Life Erstellen Tierwelt

vv. VV. 20-25 What is the command of verse 20? 20-25 Was ist der Befehl von Vers 20? The "waters" here referred to are our oceans and seas. Die "Gewässer" hier im Sinne sind unsere Ozeane und Meere. The Revised Version corrects the misapprehension that "fowl" came forth from the water. Die überarbeitete Version korrigiert den Irrtum, dass "Geflügel", kam aus dem Wasser. What word in verse 21 indicates that we have now entered on a new sphere of existence? Was Wort in Vers 21 deutet darauf hin, dass wir jetzt auf eine neue Sphäre der Existenz? What was the nature of the blessing on the fish and fowl (v. 22)? Was war die Art der Segnung in der Fisch und Geflügel (V. 22)? What was the further work of creation on this day (v. 24, 25)? Was war die weitere Arbeit der Schöpfung an diesem Tag (V. 24, 25)?

It is interesting to note: (a) that this peopling of the water, the air and the land is in the precise order indicated by the science of geology; (b) that the plant life of the third day was the preparation for the animal life of the fifth day; (c) that the plant is now in the animal shaped into new forms, and subservient to higher functions than it could ever perform by itself; (d) that two powers which place the animal on a higher platform than the lower grades of existence are sensation, by which it perceives the world around it, and will, by which it reacts upon it. This is life, and is not the result of chemical elements left to themselves, but the effect of previously existing life. Es ist interessant zu beobachten: (a) dass diese peopling des Wassers, der Luft und das Land ist in der genauen Reihenfolge durch die Wissenschaft der Geologie, (b) dass die Pflanzenwelt des dritten Tages war die Vorbereitung für das Tier Leben der fünften Tag, (c) dass die Anlage nun in der tierischen Form in neue Formen, und unterwürfig zu höheren Funktionen, als sie jemals selbst erfüllen, (d) dass zwei Befugnisse der Ort das Tier auf eine höhere Plattform als die unteren Besoldungsgruppen des Bestehens sind Sensation, mit der sie versteht die Welt um es herum, und wird, mit der sie reagiert auf sie. Dies ist das Leben, und ist nicht das Ergebnis der chemischen Elemente nach links auf sich selbst, sondern die Wirkung von vorher bestehenden Leben . In other words, the Bible and science agree in declaring that "spontaneous generation is an untenable hypothesis," and life only begets life. Mit anderen Worten, die Bibel und Wissenschaft vereinbaren erklärt, dass "spontane Generation ist eine unhaltbare Hypothese", und das Leben nur begets Leben.

Creating Man Creating Man

vv. VV. 26-31 What word in verse 26 suggests more than one person in the Godhead? 26-31 Was Wort in Vers 26 schlägt vor, mehr als eine Person in der Gottheit? What dignity is given to man above every other work of creation? Was Würde ist dem Menschen gegeben über alle anderen Arbeiten der Schöpfung? What dignity in his position? Was Würde in seiner Position? What word in verse 27 shows that in his creation we have entered another new sphere of existence? Was Wort in Vers 27 geht hervor, dass in seiner Einrichtung haben wir wieder eine neue Sphäre der Existenz? What blessing is bestowed on man in verse 28? Was Segen ist ein Geschenk auf den Menschen in Vers 28? How does it differ from that bestowed on the lower animals? Wie wirkt sie sich aus dieser verlieh auf der niederen Tieren? What provision has God made for the sustenance of man and beast? Welche Bestimmung hat Gott für den Unterhalt von Mensch und Tier?

Note: (a) that the consultation in the Godhead regarding man's creation foreshadows the New Testament doctrine of the Trinity; (b) that the "image of God" may mean the trinity in man represented by body, soul and spirit (2:7; 1 Thess. 5:23), but especially that moral image suggested in Colossians 3:10; (c) that the dominion of man over the lower creation has in some measure been lost through sin, but will be restored again in Christ (Psalm 8); (d) that the creation of matter, of life and of man are three distinct creations out of nothing, and that God's action in them is direct, hence evolution from one into the other is impossible. Anmerkung: (a) dass die Beratung in Bezug auf die Gottheit der Mensch Schöpfung ahnen das Neue Testament Doktrin der Trinität, (b) dass die "Bild Gottes" kann bedeuten, die Dreifaltigkeit im Menschen vertreten durch Körper, Seele und Geist (2:7 ; 1 Thess. 5:23), aber vor allem das moralische Bild vorgeschlagen, in Kolosser 3:10, (c), dass die Herrschaft des Menschen über die untere Schaffung hat in gewissem Maße verloren gegangen durch die Sünde, aber sie wird erst wieder in Christus ( Psalm 8), (d) dass die Schaffung der Materie, des Lebens und des Menschen sind drei verschiedene Kreationen aus dem Nichts, und das Handeln Gottes in ihnen ist direkt, damit Evolution von einem in das andere ist unmöglich. There may be evolution within any one of these systems of existence considered by itself, but this is different from that other evolution which would make man the descendant of an ape and rule God out of the universe which He made. Es kann jede Entwicklung innerhalb eines dieser Systeme für die Existenz von selbst, aber dies ist anders als andere Entwicklung würde der Mann der Nachfahre von Affen und Herrschaft Gottes, des Universums, die er gemacht.

Questions 1. Antwort 1. What does "create" probably mean in this chapter, and why do you think so? Was bedeutet "schaffen" wahrscheinlich "in diesem Kapitel, und warum denkst du so? 2. When may "the beginning" have been? Wann dürfen "der anfang" wurden? 3. What does "earth" mean in verse 2? Was bedeutet "Erde" in Vers 2? 4. What word in verse 2 opposes pantheism by showing God to be a Person? Was Wort in Vers 2 gegen Pantheismus, indem sie zeigen, dass Gott eine Person? 5. If the creation days were not limited to 24 hours, why do you think so? Wenn die Schaffung Tage waren nicht beschränkt auf 24 Stunden, warum denkst du so? 6. What does "heaven" of the second day stand for? Was bedeutet "Himmel" des zweiten Tages stehen? 7. What two works were accomplished on the third day? Was zwei Werke wurden umgesetzt am dritten Tag? 8. What two powers in the animal define life? Was beiden Mächten in der tierischen Lebens definieren? 9. Quote Colossians 3:10. Zitat Kolosser 3:10. 10. How would you distinguish between a rationalistic and a possibly Biblical evolution? Wie würden Sie unterscheiden zwischen einem rationalistischen und einem möglicherweise biblischen Evolution?


Crea'tion

Advanced Information Erweitert Informationen

"In the beginning" God created, ie, called into being, all things out of nothing. "Am Anfang" schuf Gott, das heißt, in Wesen, alle Dinge aus dem Nichts. This creative act on the part of God was absolutely free, and for infinitely wise reasons. Dieser kreative Akt der Gott war absolut kostenlos, und für unendlich weise Gründen. The cause of all things exists only in the will of God. Die Ursache aller Dinge gibt es nur in den Willen Gottes. The work of creation is attributed (1) to the Godhead (Gen. 1:1, 26); (2) to the Father (1 Cor. 8:6); (3) to the Son (John 1:3; Col. 1:16, 17); (4) to the Holy Spirit (Gen. 1:2; Job 26:13; Ps. 104:30). Die Arbeit der Schöpfung zurückzuführen ist (1) auf die Gottheit (Gen. 1:1, 26), (2) zum Vater (1 Kor. 8:6), (3) auf den Sohn (Joh 1:3; Col . 1:16, 17), (4) auf den Heiligen Geist (Gen. 1:2; Job 26:13; Ps. 104:30). The fact that he is the Creator distinguishes Jehovah as the true God (Isa. 37:16; 40:12, 13; 54:5; Ps. 96:5; Jer. 10:11, 12). Die Tatsache, dass er den Schöpfer unterscheidet Jehova als der wahre Gott (Jesaja 37:16, 40:12, 13; 54:5; Ps. 96:5; Jer. 10:11, 12). The one great end in the work of creation is the manifestation of the glory of the Creator (Col. 1:16; Rev. 4:11; Rom. 11:36). Das Ende einer großen in die Arbeit der Schöpfung ist die Manifestation der Herrlichkeit des Schöpfers (Kolosser 1:16; Rev. 4:11; Rom. 11:36).

God's works, equally with God's word, are a revelation from him; and between the teachings of the one and those of the other, when rightly understood, there can be no contradiction. Gottes Werke, gleichermaßen mit Gottes Wort ist, ist eine Offenbarung von ihm, und zwischen den Lehren der einen und denen der anderen, wenn richtig verstanden, kann es sich kein Widerspruch. Traditions of the creation, disfigured by corruptions, are found among the records of ancient Eastern nations. Traditionen der Schöpfung, entstellt durch corruptions, finden sich unter den Aufzeichnungen aus östlichen Ländern. (See ACCAD.) A peculiar interest belongs to the traditions of the Accadians, the primitive inhabitants of the plains of Lower Mesopotamia. (Siehe ACCAD.) Eine eigentümliche Interesse gehört zu den Traditionen der Accadians, die primitiven Bewohner der Hochebene von Niederösterreich Mesopotamien. These within the last few years have been brought to light in the tablets and cylinders which have been rescued from the long-buried palaces and temples of Assyria. Diese in den letzten Jahren zur Kenntnis gebracht wurden, Licht in die Tabletten und die Zylinder wurden gerettet, der seit langem begraben Paläste und Tempel von Assyrien. They bear a remarkable resemblance to the record of Genesis. Sie tragen eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zu den Aufzeichnungen der Genesis.


Genesis

Catholic Information Katholische Informationen

The Book of Genesis prepares the reader for the Pentateuchal legislation; it tells us how God chose a particular family to keep His Revelation, and how He trained the Chosen People to fulfil its mission. The Book of Genesis bereitet den Leser für die Pentateuchal Rechtsvorschriften; sie erzählt uns, wie Gott wählte eine bestimmte Familie zu halten Seine Offenbarung, und wie er trainiert die auserwähltes Volk zur Erfüllung ihres Auftrags. From the nature of its contents the book consists of two rather unequal parts; cc. Von der Art ihrer Inhalte des Buches besteht aus zwei ungleichen Teilen statt; cc. i-xi present the features of a general history, while cc. i-xi, die Merkmale einer allgemeinen Geschichte, während cc. xii-1 contain the particular history of the Chosen People. xii-1 enthalten, die besondere Geschichte des auserwähltes Volk. By a literary device, each of these parts is subdivided into five sections differing in length. Mit einem literarischen Gerät, jedes dieser Teile gliedert sich in fünf Abschnitte unterschiedlicher Länge. The sections are introduced by the phrase elleh tholedhoth (these are the generations) or its variant zeh sepher toledhoth (this is the book of the generations). Die Abschnitte sind durch die Worte elleh tholedhoth (dies sind die Generationen) oder seine Variante Zeh sepher toledhoth (dies ist das Buch der Generationen). "Generations", however, is only the etymological meaning of the Hebrew toledhoth; in its context the formula can hardly signify a mere genealogical table, for it is neither preceded nor followed by such tables. "Generationen" ist jedoch nur die etymologische Bedeutung des hebräischen toledhoth, in ihrem Kontext der Formel bedeuten kann kaum eine bloße genealogischen Tisch, denn es ist weder voraus, noch gefolgt von solchen Tabellen. As early Oriental history usually begins with genealogical records, and consists to a large extend of such records, one naturally interprets the above introductory formula and its variant as meaning, "this is the history" or "this is the book of the history." Bereits Oriental Geschichte beginnt in der Regel mit genealogischen Aufzeichnungen, und besteht zu einem großen Teil von dieser Aufzeichnungen, ein natürlich interpretiert die oben einleitenden Formel und ihre Variante im Sinne von: "Dies ist die Geschichte" oder "dies ist das Buch der Geschichte." History in these phrases is not to be understood as a narrative resting on folklore, as Fr. Geschichte in diesen Sätzen ist nicht zu verstehen als eine Erzählung, die auf Folklore, als Fr. Von Hummelauer believes ("Exegetisches zur Inspirationsfrage, Biblische Studien", Freiburg, 1904, IX, 4, pp. 26-32); but as a record based on genealogies. Von Hummelauer glaubt ( "Exegetisches zur Inspirationsfrage, Biblische Studien", Freiburg, 1904, IX, 4, pp. 26-32); sondern als Aufzeichnung auf der Grundlage von Genealogien. Moreover, the introductory formula often refers back to some principal feature of the preceding section, thus forming a transition and connection between the successive parts. Darüber hinaus ist die einleitende Formel bezieht sich oft zurück, um einige der wichtigsten Features der vorhergehenden Abschnitt, wodurch ein Übergang und Verbindung zwischen den aufeinander folgenden Teilen. Gen., v, 1, eg, refers back to Gen., ii, 7 sqq.; vi, 9 to v, 29 sqq. Gen, v, 1, zB bezieht sich auf Gen, II, 7 sqq.; Vi, 9 bis V, 29 sqq. and vi, 8; x, 1 to ix, 18, 19, etc. Finally, the sacred writer deals very briefly with the non-chosen families or tribes, and he always considers them before the chosen branch of the family. und VI 8; x, 1 bis IX, 18, 19, usw. Schließlich werden die heiligen Schriftsteller befasst sich kurz mit den nicht-gewählten Familien oder Stämme, und er immer der Ansicht, sie vor dem gewählten Zweig der Familie. He treats of Cain before he speaks of Seth; similarly, Cham and Japhet precede Sem; the rest of Sem's posterity precedes Abraham; Ismael precedes Isaac; Esau precedes Jacob. Er behandelt von Kain, bevor er spricht von Seth; ähnlich, Cham und Japhet vorausgehen Sem, der Rest des Sem's Nachwelt vor Abraham, Isaak vor Ismael, Esau vor Jakob. Bearing in mind these general outlines of the contents and the literary structure of Genesis, we shall easily understand the following analytical table. In Anbetracht der Tatsache, diese Grundzüge der Inhalte und die literarische Struktur der Genesis, werden wir leicht verstehen, die folgenden analytischen Tabelle.

Introduction (Genesis 1:1-2:3) -- Consists of the Hexaemeron; it teaches the power and goodness of God as manifested in the creation of the world, and also the dependence of creatures on the dominion of the Creator. Einleitung (Genesis 1:1-2:3) - besteht aus dem Hexaemeron, sie lehrt die Macht und Güte Gottes, wie sich in der Erschaffung der Welt, und auch die Abhängigkeit der Geschöpfe auf der Herrschaft des Schöpfers.

General History (2:4-11:26) -- Man did not acknowledge his dependence on God. Allgemeine Geschichte (2:4-11:26) - Der Mensch hat nicht anerkennen, seine Abhängigkeit von Gott. Hence, leaving the disobedient to their own devices, God chose one special family or one individual as the depositary of His Revelation. Deshalb, so dass die Ungehorsamen zu ihren eigenen Geräten, Gott wählte eine besondere Familie oder ein individuell wie die Verwahrstelle Seiner Offenbarung.

History of Heaven and Earth (2:4-4:26) -- Here we have the story of the fall of our first parents, ii, 5-iii, 24; of the fratricide of Cain, iv, 1-16; the posterity of Cain and its elimination, iv, 17-26. Geschichte des Himmels und der Erde (2:4-4:26) - Hier haben wir die Geschichte von dem Fall unserer ersten Eltern, II, 5-III, 24; der Brudermord des Kain, IV, 1-16; Nachwelt von Kain und ihre Beseitigung, IV, 17-26.

History of Adam (5:1-6:8) -- The writer enumerates the Sethites, another line of Adam's descendants, v, 1-32, but shows that they too became so corrupt that only one among them found favour before God, vi, 1-8. Die Geschichte von Adam (5:1-6:8) - Der Schriftsteller zählt die Sethites, eine weitere Linie von Adam's Nachkommen, v, 1-32, sondern zeigt, dass auch sie wurde so beschädigt, dass nur einer von ihnen gefunden zugunsten vor Gott, VI, 1-8.

History of Noah (6:9-9:29) -- Neither the Deluge which destroyed the whole human race excepting Noah's family, vi, 11-viii, 19, nor God's covenant with Noah and his sons, viii, 20-ix, 17, brought about the amendment of the human family, and only one of Noah's sons was chosen as the bearer of the Divine blessings, ix, 18-29. Die Geschichte der Arche Noah (6:9-9:29) - Weder die Sintflut, die Vernichtung der gesamten menschlichen Rasse mit Ausnahme von Noah's family, vi, 11-VIII, 19, noch Gottes Bund mit Noah und seine Söhne, VIII, 20-IX, 17, brachten über die Änderung der menschlichen Familie, und nur einer von Noah's Söhne wurde als Träger des Göttlichen Segen, IX, 18-29.

History of the Sons of Noah (10:1-11:9) -- The posterity of the non-chosen sons, x, 1-32, brought a new punishment on the human race by its pride, xi, 1-9. Geschichte der Söhne Noahs (10:1-11:9) - Die Nachwelt der nicht-gewählten Söhne, x, 1-32, brachte eine neue Strafe über die Menschheit durch seinen Stolz, XI, 1-9.

History of Sem (11:10-26) -- The posterity of Sem is enumerated down to Thare the father of Abraham, in whose seed all the nations of the earth shall be blessed. Die Geschichte von Sem (11:10-26) - Die Nachwelt von SEM ist aufgelistet nach Thare der Vater Abraham, in dessen Samen alle Völker der Erde gesegnet werden.

Special History (11:27-50:26) -- Here the inspired writer describes the special Providence watching over Abraham and his offspring which developed in Egypt into a large nation. Special Geschichte (11:27-50:26) - Hier der Schriftsteller inspiriert beschreibt die besonderen Providence beobachten über Abraham und seine Nachkommen, die in Ägypten in eine große Nation. At the same time, he eliminates the sons of Abraham who were not children of God's promise. Gleichzeitig ist er eliminiert die Söhne Abrahams, Kinder waren nicht von Gottes Verheißung. This teaches the Israelites that carnal descent from Abraham does not suffice to make them true sons of Abraham. Dies lehrt die Israeliten das fleischliche Abstammung von Abraham nicht ausreicht, um ihnen wahre Söhne Abrahams.

History of Thare (11:27-25:11) -- This section tells of the call of Abraham, his transmigration into Chanaan, his covenant with God, and His promises. Geschichte der Thare (11:27-25:11) - Dieser Abschnitt erzählt von der Aufforderung zur Einreichung von Abraham und seinem Transmigration in Chanaan, seinen Bund mit Gott, und seine Versprechen.

History of Ismael (25:12-28) -- This section eliminates the tribes springing from Ismael. History of Ismael (25:12-28) - Dieser Abschnitt schließt die Stämme federnden von Ismael.

History of Isaac (25:19-35:29 -- Here we have the history of Isaac's sons, Esau and Jacob. History of Isaac (25:19-35:29 - Hier haben wir die Geschichte von Isaac's Söhne, Esau und Jakob.

History of Esau (36:1-37:1) -- The sacred writer gives a list of Esau's posterity; it does not belong to the number of the Chosen People. Geschichte der Esau (36:1-37:1) - Die heiligen Schriftsteller gibt eine Liste von Esau die Nachwelt, sie gehört nicht auf die Anzahl der ausgewählten Personen.

History of Jacob (37:2-50:26) -- This final portion of Genesis tells of the fate of Jacob's family down to the death of the Patriarch and of Joseph. Die Geschichte von Jakob (37:2-50:26) - Dieser letzte Teil der Genesis erzählt von dem Schicksal der Familie Jacob's hinunter nach dem Tod des Patriarchen und von Joseph.

What has been said shows a uniform plan in the structure of Genesis, which some scholars prefer to call "schematism". Was gesagt wurde, zeigt einen einheitlichen Plan in der Struktur der Genesis, die von einigen Gelehrten lieber als "Schematismus". (i) The whole book is divided into ten sections. (i) Das gesamte Buch ist aufgeteilt in zehn Abteilungen. (ii) Each section is introduced by the same formula. (ii) Jeder Abschnitt wird durch die gleiche Formel. (iii) The sections are arranged according to a definite plan, the history of the lateral genealogical branches always preceding that of the corresponding part of the main line. (iii) Die Abschnitte sind nach einem bestimmten Plan, die Geschichte der seitlichen genealogischen Filialen immer vor dieser von den entsprechenden Teil der Hauptstrecke. (iv) Within the sections, the introductory formula or the title is usually followed by a brief repetition of some prominent feature of the preceding section, a fact duly noted and explained by as early a writer as Rhabanus Maurus (Comment. In Gen., II, xii; PG, CVII, 531-2), but misconstrued by our recent critics into an argument for a diversity of sources. (iv) Innerhalb der Sektionen der einleitende Formel oder der Titel ist in der Regel gefolgt von einer kurzen Wiederholung einiger prominenter Funktion der vorhergehenden Abschnitt, eine Tatsache gebührend zur Kenntnis genommen und erklärt sich so früh wie ein Schriftsteller Rhabanus Maurus (Comment. In Gen, II, XII, PG, CVII, 531-2), aber falsch von unserem letzten Kritiker in ein Argument für eine Vielfalt von Quellen. (v) The history of each Patriarch tells of the development of his family during his lifetime, while the account of his life varies between a bare notice consisting of a few words or lines, and a more lengthy description. (v) Die Geschichte der einzelnen Patriarchen erzählt von der Entwicklung seiner Familie zu seinen Lebzeiten, während das Konto seines Lebens variiert zwischen einem bloßen Hinweis, bestehend aus ein paar Worte oder Zeilen, und eine lange Beschreibung. (vi) When the life of the Patriarch is given more in detail, the account usually ends in an almost uniform way, indicating the length of his life and his burial with his ancestors (cf. ix, 29; xi, 32; xxv, 7; xxxv, 28; xlvii, 28). (vi) Wenn das Leben des Patriarchen wird mehr im Detail, das Konto in der Regel endet ein fast einheitlicher Form unter Angabe der Länge seines Lebens und seiner Beerdigung mit seiner Vorfahren (vgl. ix, 29; xi, 32; XXV, 7; XXXV, 28; xlvii, 28). Such a definite plan of the book shows that it was written with a definite end in view and according to preconceived arrangement. Eine solche endgültige Plan des Buches zeigt, dass es geschrieben wurde mit absehbarem Ende in Sicht und nach vorgefassten Vereinbarung. The critics attribute this to the final "redactor" of the Pentateuch who adopted, according to their views, the genealogical framework and the "schematism" from the Priestly Code. Die Kritiker dieses Attribut auf die endgültige "Redakteur" des Pentateuch, angenommen, nach ihren Ansichten, die genealogischen Rahmen und die "Schematismus" aus der Priesterweihen Code. The value of these views will be discussed later; for the present, it suffices to know that a striking unity prevails throughout the Book of Genesis (cf. Kurtrz, "Die Einheit der Genesis", Berlin, 1846; Delattre, "Plan de la Genèse" in "Revue des quest. hist.", July, 1876; XX, pp. 5-43; Delattre, "Le plan de la Genese et les generations du ciel et de la terre" in "La science cath.", 15 Oct., 1891, V, pp. 978-89; de Broglie, "Etude sur les genealogies bibliques" in "Le congres scientif. internat. des catholiques de 1888", Paris, 1889, I, pp. 94-101; Julian, "Etude critique sur la composition de la Genese", Paris, 1888, pp. 232-50). Der Wert dieser Ansichten werden später besprochen, für die Gegenwart, es genügt zu wissen, dass eine auffallende Einheit herrscht in der gesamten Book of Genesis (vgl. Kurtrz, "Die Einheit der Genesis", Berlin, 1846; Delattre, "Plan de la Genèse "in" Revue des Quest. Hist. ", Juli, 1876; XX, pp. 5-43; Delattre," Le Plan de la Genese et les Generationen du ciel et de la terre "in" La science kath. " Oct 15, 1891, V, pp. 978-89, de Broglie, "Etude sur les Genealogien bibliques" in "Le congres Scientif. Internat. Catholiques des de 1888", Paris, 1889, I, pp. 94-101; Julian, "Etude sur la critique de la Zusammensetzung Genese", Paris, 1888, pp. 232-50).

III. AUTHENTICITY ECHTHEIT

The contents of the Pentateuch furnish the basis for the history, the law, the worship, and the life of the Chosen People of God. Der Inhalt des Pentateuch liefern die Grundlage für die Geschichte, das Gesetz, die Anbetung und das Leben der auserwähltes Volk Gottes. Hence the authorship of the work, the time and manner of its origin, and its historicity are of paramount importance. Daraus ergibt sich die Urheberschaft der Arbeit, die Zeit und die Art und Weise ihrer Herkunft, ihrer Historizität und sind von größter Bedeutung. These are not merely literary problems, but questions belonging to the fields of history of religion and theology. Dabei handelt es sich nicht nur literarische Probleme, aber die Fragen aus den Bereichen Geschichte der Religion und Theologie. The Mosaic authorship of the Pentateuch is inseparably connected with the question, whether and in what sense Moses was the author or intermediary of the Old-Testament legislation, and the bearer of pre-Mosaic tradition. Die Mosaische Urheberschaft des Pentateuch ist untrennbar verbunden mit der Frage, ob und in welchem Sinne Moses war der Autor oder Vermittler des Alten Testaments-Gesetzgebung, und die Träger von Vor-Mosaic Tradition. According to the trend of both Old and New Testament, and according to Jewish and Christian theology, the work of the great lawgiver Moses is the origin of the history of Israel and the basis of its development down to the time of Jesus Christ; but modern criticism sees in all this only the result, or the precipitate, of a purely natural historical development. Nach Angaben der Trend der beiden Alten und Neuen Testament, und nach jüdischer und christlicher Theologie, die Arbeit der großen Gesetzgeber Moses ist der Ursprung der Geschichte von Israel und der Grundlage ihrer Entwicklung bis in die Zeit von Jesus Christus, aber moderne Kritik sieht in all dem nur das Ergebnis oder den Niederschlag, mit einem rein natürlichen historischen Entwicklung. The question of the Mosaic authorship of the Pentateuch leads us, therefore, to the alternative, revelation or historical evolution; it touches the historical and theological foundation of both the Jewish and the Christian dispensation. Die Frage des Mosaiks Urheberschaft der Pentateuch führt uns daher, dass die Alternative, Offenbarung oder historische Entwicklung, sie berührt die historischen und theologischen Grundlagen des jüdischen und der christlichen Befreiung. We shall consider the subject first in the light of Scripture; secondly, in the light of Jewish and Christian tradition; thirdly, in the light of internal evidence, furnished by the Pentateuch; finally, in the light of ecclesiastical decisions. Wir werden prüfen, das Thema zunächst in das Licht der Heiligen Schrift, zweitens, im Lichte der jüdischen und christlichen Tradition, drittens, im Lichte der internen Beweise, eingerichtet von der Pentateuch, und schließlich, im Lichte der kirchlichen Entscheidungen.

A. TESTIMONY OF SACRED SCRIPTURE A. Zeugnis der Heiligen Schrift

It will be found convenient to divide the Biblical evidence for the Mosaic authorship of the Pentateuch into three parts: (1) Testimony of the Pentateuch; Es wird festgestellt, bequemer zu teilen die biblischen Beweise für die Urheberschaft Mosaic des Pentateuch in drei Teile: (1) Zeugnis der Pentateuch;

(2) Testimony of the other Old-Testament books; (3) Testimony of the New Testament. (2) Zeugnis der anderen Alten Testament-Bücher, (3) Zeugnis des Neuen Testaments.

(1) Witness of the Pentateuch (1) Zeuge des Pentateuch

The Pentateuch in its present form does not present itself as a complete literary production of Moses. Der Pentateuch in seiner jetzigen Form nicht präsentieren sich als eine komplette literarische Produktion von Moses. It contains an account of Moses' death, it tells the story of his life in the third person and in an indirect form, and the last four books do not exhibit the literary form of memoirs of the great lawgiver; besides, the expression "God said to Moses" shows only the Divine origin of the Mosaic laws but does not prove that Moses himself codified in the Pentateuch the various laws promulgated by him. Es enthält ein Konto von Moses' Tod, es erzählt die Geschichte seines Lebens in der dritten Person und in eine indirekte Form, und die letzten vier Bücher nicht ausstellen die literarische Form der Memoiren des großen Gesetzgeber; neben der Ausdruck "Gott sprach zu Mose "zeigt nur die göttlichen Ursprung der mosaischen Gesetzen, aber nicht beweisen, dass Moses selbst kodifiziert in der Pentateuch die verschiedenen Gesetze verkündet von ihm. On the other hand, the Pentateuch ascribes to Moses the literary authorship of at least four sections, partly historical, partly legal, partly poetical. Auf der anderen Seite der Pentateuch zuschreibt zu Moses die literarische Autorschaft von mindestens vier Abschnitte, teils historischen, teils legal, teils poetischen. (a) After Israel's victory over the Amalecites near Raphidim, the Lord said to Moses (Exodus 17:14): "Write this for a memorial in a book, and deliver it to the ears of Josue." (a) Nach dem israelischen Sieg über die Amalecites in der Nähe von Raphidim, der Herr sprach zu Mose (Exodus 17:14): "Schreiben Sie das für ein Mahnmal in einem Buch, und liefern sie an den Ohren von Josue." This order is naturally restricted to Amalec's defeat, a benefit which God wished to keep alive in the memory of the people (Deuteronomy 25:17-19). Diese Reihenfolge ist natürlich beschränkt sich auf Amalec Niederlage, eine Leistung, die Gott wollte Bewahrung der Erinnerung an die Menschen (Deuteronomium 25:17-19). The present pointing of the Hebrew text reads "in the book", but the Septuagint version omits the definite article. Der vorliegende Hinweis des hebräischen Text liest "im Buch", aber die Septuaginta-Version lässt der bestimmte Artikel. Even if we suppose that the Massoretic pointing gives the original text, we can hardly prove that the book referred to is the Pentateuch, though this is highly probable (cf. von Hummelauer "Exodus et Leviticus", Paris, 1897, p. 182; Idem, "Deuteronomium", Paris, 1901, p. 152; Kley, "Die Pentateuchfrage", Munster, 1903, p. 217). Selbst wenn wir annehmen, dass die Massoretic darauf gibt der ursprüngliche Text, können wir kaum beweisen, dass das Buch genannt, ist der Pentateuch, obwohl dies mit hoher Wahrscheinlichkeit (vgl. Hummelauer von "Exodus und Levitikus", Paris, 1897, S. 182; Idem, "Deuteronomium", Paris, 1901, S. 152; Kley, "Die Pentateuchfrage", Münster, 1903, S. 217). (b) Again, Ex., xxiv, 4: "And Moses wrote all the words of the Lord." (b) Auch Ex., XXIV, 4: "Und Mose schrieb alle Worte des Herrn." The context does not allow us to understand these words in an indefinite manner, but as referring to the words of the Lord immediately preceding or to the so-called "Book of the Covenant", Ex., xx-xxiii. Der Kontext macht nicht zulassen, dass uns zu verstehen, diese Worte auf unbestimmte Weise, sondern als Hinweis auf die Worte des Herrn unmittelbar vor oder nach dem so genannten "Buch des Paktes", Ex., Xx-xxiii. (c) Ex., xxxiv, 27: "And the Lord said to Moses: Write thee these words by which I have made a covenant both with thee and with Israel." (c) Ex., XXXIV, 27: "Und der HERR sprach zu Mose: Schreib dir diese Worte, mit denen ich haben beide einen Bund mit dir und mit Israel." The next verse adds: "and he wrote upon the tables the ten words of the covenant." Die nächste Strophe fügt hinzu: "und er schrieb auf die Tabellen der zehn Wörtern des Bundes." Ex., xxxiv, 1, 4, shows how Moses had prepared the tables, and Ex., xxxiv, 10-26, gives us the contents of the ten words. Ex., XXXIV, 1, 4, zeigt, wie Moses vorbereitet hatte der Tabellen und Ex., XXXIV, 10-26, gibt uns die Inhalte der zehn Wörtern. (d) Num., xxxiii, 1-2: "These are the mansions of the children of Israel, who went out of Egypt by their troops under the conduct of Moses and Aaron, which Moses wrote down according to the places of their encamping." (d) Anz., xxxiii, 1-2: "Das sind die Villen der Kinder Israel, ging, aus Ägypten durch ihre Truppen im Rahmen der Durchführung von Moses und Aaron, die Moses schrieb nach den Orten ihrer lagernd . " Here we are informed that Moses wrote the list of the people's encampments in the desert; but where it this list to be found? Hier sind wir informiert, dass Moses schrieb die Liste der Menschen Lager in der Wüste, aber wo es diese Liste zu finden? Most probably it is given in Num., xxxiii, 3-49, or the immediate context of the passage telling of Moses' literary activity; there are, however, scholars who understand this latter passage as referring to the history of Israel's departure from Egypt written in the order of the people's encampments, so that it would be our present Book of Exodus. Wahrscheinlich ist es in Anz., Xxxiii, 3-49, oder der unmittelbaren Zusammenhang mit der Passage von Moses zu sagen "literarische Aktivität, es gibt jedoch Wissenschaftler zu verstehen, diese letzteren Passage als Bezugnahme auf die Geschichte Israels Abgang aus Ägypten geschrieben in der Reihenfolge des Volkes Lager, so dass es verfrüht wäre unsere Gegenwart Book of Exodus. But this view is hardly probable; for its assumption that Num., xxxiii, 3-49, is a summary of Exodus cannot be upheld, as the chapter of Numbers mentions several encampments not occurring in Exodus. Doch diese Ansicht ist kaum wahrscheinlich, für seine Annahme, dass Anz., Xxxiii, 3-49, ist eine Zusammenfassung der Exodus kann nicht gefolgt werden, da die Kapitel über Zahlen nennt mehrere Lager nicht mit Exodus.

Besides these four passages there are certain indications in Deuteronomy which point to the literary activity of Moses. Neben diesen vier Passagen gibt es gewisse Hinweise im Deuteronomium die auf die literarische Tätigkeit von Moses. Deut., i, 5: "And Moses began to expound the law and to say"; even if the "law" in this text refer to the whole of the Pentateuchal legislation, which is not very probable, it shows only that Moses promulgated the whole law, but not that he necessarily wrote it. Deut., I, 5: "Und Moses begann expound dem Gesetz und zu sagen", auch wenn das "Gesetz" in diesem Text beziehen sich auf die Gesamtheit der Pentateuchal Rechtsvorschriften, die ist nicht sehr wahrscheinlich, es zeigt nur, dass Moses verkündet das ganze Gesetz, aber nicht notwendigerweise, dass er es schrieb. Practically the entire Book of Deuteronomy claims to be a special legislation promulgated by Moses in the land of Moab: iv, 1-40; 44-49; v, 1 sqq.; xii, 1 sqq. Praktisch das gesamte Buch Deuteronomium behauptet, sie sei eine spezielle Gesetzgebung, die von Moses im Lande Moab: IV, 1-40, 44-49, v, 1 sqq.; Xii, 1 sqq. But there is a suggestion of writing too: xvii, 18-9, enjoins that the future kings are to receive a copy of this law from the priests in order to read and observe it; xxvii, 1-8, commands that on the west side of the Jordan "all the words of this law" be written on stones set up in Mount Hebal; xxviii, 58, speaks of "all the words of this law, that are written in this volume" after enumerating the blessings and curses which will come upon the observers and violators of the law respectively, and which are again referred to as written in a book in xxix, 20, 21, 27, and xxxii, 46, 47; now, the law repeatedly referred to as written in a book must be at least the Deuteronomic legislation. Aber es gibt eine Anregung des Schreibens zu: xvii, 18-9, enjoins, dass die künftige Könige sind um eine Kopie von diesem Gesetz von den Priestern, um zu lesen und zu beobachten; XXVII, 1-8, Befehle, die im Westen Seite des Jordan "alle Worte dieses Gesetzes" geschrieben werden auf Steinen errichtet in Mount Hebal; XXVIII, 58, spricht von "all die Worte dieses Gesetzes, das sind in diesem Band" nach der Aufzählung von den Segnungen und die Flüche kommen auf den Beobachter und verletzen des Gesetzes bzw., und das sind noch einmal nach, wie sie in einem Buch in xxix, 20, 21, 27, und XXXII, 46, 47, jetzt das Gesetz immer wieder genannt, in einer schriftlichen Buch muss mindestens der Gesetzgebung Deuteronomic. Moreover, xxxi, 9-13 states, "and Moses wrote this law", and xxxi, 26, adds, "take this book, and put it in the side of the ark. . .that it may be there for a testimony against thee"; to explain these texts as fiction or as anachronisms is hardly compatible with the inerrancy of Sacred Scripture. Darüber hinaus xxxi, 9-13 heißt es, "Moses und schrieb dieses Gesetz", und XXXI, 26, fügt hinzu: "Nimm dieses Buch, und lege es auf der Seite der Arche... Das kann es dort für eine Zeugenaussage gegen dich "; zu erklären, diese Texte als Fiktion oder als Anachronismen ist kaum kompatibel mit der Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift. Finally, xxxi, 19, commands Moses to write the canticle contained in Deut., xxxii, 1-43. Schließlich, XXXI, 19, Befehle Moses zu schreiben das Canticum in Deut., XXXII, 1-43.

The Scriptural scholar will not complain that there are so few express indications in the Pentateuch of Moses' literary activity; he will rather be surprised at their number. Die Schrifttraditionen Gelehrter wird nicht beschweren, dass es so wenige ausdrückliche Hinweise im Pentateuch von Moses' literarische Tätigkeit, er wird ziemlich überrascht sein, zu deren Anzahl. As far as explicit testimony for its own, at least partial, authorship is concerned, the Pentateuch compares rather favourably with many other books of the Old Testament. Was die explizite Zeugnis für seine eigenen, zumindest teilweise, Urheberschaft betrifft, so ist die Pentateuch vergleicht eher positiv mit vielen anderen Büchern des Alten Testaments.

(2) Witness of other Old-Testament Books (2) Zeuge der anderen Old-Testament Bücher

(a) Josue.-The narrative of the Book of Josue presupposes not merely the facts and essential ordinances contained in the Pentateuch, but also the law given by Moses and written in the book of the law of Moses: Jos., i, 7-8; viii, 31; xxii, 5; xxiii, 6. (a) Josue.-Die Erzählung des Buches Josue setzt nicht nur die wesentlichen Fakten und Verordnungen im Pentateuch, sondern auch das Gesetz durch Moses und geschrieben in dem Buch des Gesetzes des Mose: Jos, i, 7 -8; VIII, 31; XXII, 5; xxiii, 6. Josue himself "wrote all these things in the volume of the law of the Lord" (xxiv, 26). Josue selbst ", schrieb all diese Dinge in die Lautstärke des Gesetzes des Herrn" (XXIV, 26). Prof. Hobverg maintains that this "volume of the law of the Lord" is the Pentateuch ("Über den Ursprung des Pentateuchs" in "Biblische Zeitschrift", 1906, IV, 340); Mangenot believes that it refers at least to Deuteronomy (Dict. de la Bible, V, 66). Prof. Hobverg behauptet, dass dieser "Volumen des Gesetzes des Herrn" ist der Pentateuch ( "Über den Ursprung des Pentateuchs" in "Biblische Zeitschrift", 1906, IV, 340); Mangenot ist der Auffassung, dass es sich bezieht, mindestens zu Deuteronomium (Dict . De la Bible, V, 66). At any rate, Josue and his contemporaries were acquainted with a written Mosaic legislation, which was divinely revealed. Auf jeden Fall, Josue und seine Zeitgenossen waren sich mit einer schriftlichen Mosaic Rechtsvorschriften, die von Gott offenbart wurde.

(b) Judges; I, II Kings.-In the Book of Judges and the first two Books of Kings there is no explicit reference to Moses and the book of the law, but a number of incidents and statements presuppose the existence of the Pentateuchal legislation and institutions. (b) Richter, I, II Kings.-Im Buch der Richter und die ersten beiden Bücher der Könige gibt es keine ausdrückliche Bezugnahme auf Moses und das Buch des Gesetzes, sondern eine Reihe von Vorfällen und Aussagen setzen die Existenz der Pentateuchal Gesetzgebung und Institutionen. Thus Judges, xv, 8-10, recalls Israel's delivery from Egypt and its conquest of the Promised Land; Judges, xi, 12-28, states incidents recorded in Num., xx, 14; xxi, 13,24; xxii, 2; Judges, xiii, 4, states a practice founded on the law of the Nazarites in Num., vi, 1-21; Judges, xviii, 31, speaks of the tabernacle existing in the times when there was no king in Israel; Judges, xx, 26-8 mentions the ark of the covenant, the various kinds of sacrifices, and the Aaronic priesthood. So Richter, XV, 8-10, erinnert sich die Auslieferung Israel aus Ägypten und der Eroberung des Promised Land; Richter, XI, 12-28, heißt es Vorfälle in Anz., XX, 14; XXI, 13,24; XXII, 2 ; Richter, XIII, 4, besagt eine Praxis gründet sich auf das Recht des Nazarites in Anz., Vi, 1-21; Richter, XVIII, 31, spricht von der bestehenden Tabernakel in die Zeiten, als es war kein König in Israel; Richter , Xx, 26-8 erwähnt, die Bundeslade, die verschiedenen Arten von Opfern, und die Aaronisches Priestertum. The Pentateuchal history and laws are similarly presupposed in 1 Samuel 10:18; 15:1-10; 10:25; 21:1-6; 22:6 sqq.; 23:6-9; 2 Samuel 6. Die Pentateuchal Geschichte und Gesetze sind ebenso vorausgesetzt in 1 Samuel 10:18; 15:1-10; 10:25; 21:1-6; 22:6 sqq.; 23:6-9; 2 Samuel 6.

(c) 1 and 2 Kings.-The last two Books of Kings repeatedly speak of the law of Moses. (c) 1 und 2 Kings.-Die letzten beiden Bücher der Könige sprechen immer wieder von dem Gesetz des Mose. To restrict the meaning of this term to Deuteronomy is an arbitrary exegesis (cf. 1 Kings 2:3; 10:31); Amasias showed mercy to the children of the murderers "according to that which is written in the book of the law of Moses" (2 Kings 14:6); the sacred writer records the Divine promise of protecting the Israelites "Only if they will observe to do all that I have commanded them according to the law which my servant Moses commanded them" (2 Kings 21:8). Um die Bedeutung dieses Begriffs zu Deuteronomium ist eine willkürliche Exegese (vgl. 1 Könige 2:3; 10:31); Amasias zeigte Barmherzigkeit für die Kinder der Mörder "nach dem, was geschrieben wird in dem Buch des Gesetzes vom Moses "(2 Könige 14:6); die heiligen Schriftsteller Aufzeichnungen der göttlichen Verheißung des Schutzes der Israeliten" Nur, wenn sie beobachtet werden alles tun, was ich habe ihnen nach dem Recht der mein Knecht Moses befahl ihnen "(2 Könige 21 : 8). In the eighteenth year of the reign of Josias was found the book of the law (2 Kings 22:8, 11), or the book of the covenant (2 Kings 23:2), according to which he conducted his religious reform (2 Kings 23:10-24), and which is identified with "the law of Moses" (2 Kings 23:25). Im achtzehnten Jahr der Herrschaft von Josias wurde festgestellt, das Buch des Gesetzes (2 Könige 22:8, 11), oder das Buch des Bundes (2 Kings 23:2), wonach er seine religiöse Reform (2 Kings 23:10-24), und das mit "das Gesetz des Mose" (2 Kings 23:25). Catholic commentators are not at one whether this law-book was Deuteronomy (von Hummelauer, "Deuteronomium", Paris, 1901, p. 40-60, 83-7) or the entire Pentateuch (Clair, "Les livres des Rois", Paris, 1884, II, p. 557 seq.; Hoberg, "Moses und der Pentateuch", Frieburg, 1905, p. 17 seq.; "uber den Ursprung des Pentateuchs" in "Biblische Zeitschrift", 1906, IV, pp. 338-40). Katholische Kommentatoren sind nicht in ein, ob dieses Gesetz-Buch Deuteronomium (von Hummelauer, "Deuteronomium", Paris, 1901, S. 40-60, 83-7) oder den gesamten Pentateuch (Clair, "Les livres des Rois", Paris , 1884, II, S. 557 ff.; Hoberg, "Moses und der Pentateuch", Frieburg, 1905, S. 17 ff.. "Produkt den Ursprung des Pentateuchs" in "Biblische Zeitschrift", 1906, IV, pp. 338 -40).

(d) Paralipomenon.-The inspired writer of Paralipomenon refers to the law and the book of Moses much more frequently and clearly. (d) Paralipomenon.-Der Schriftsteller inspiriert von Paralipomenon bezieht sich auf das Gesetz und das Buch Moses' viel häufiger und deutlich. The objectionable names and numbers occurring in these books are mostly due to transcribers. Die anstößigen Namen und Nummern, die in diesen Büchern sind meist aufgrund zu übersetzen. The omission of incidents which would detract from the glory of the Israelite kings or would not edify the reader is not detrimental to the credibility or veracity of the work. Die Unterlassung von Vorfällen, die würde die Herrlichkeit des israelitischen Königen oder nicht erbauen der Leser sich nicht nachteilig auf die Glaubwürdigkeit oder Richtigkeit der Arbeit. Otherwise one should have to place among works of fiction a number of biographical or patriotic publications intended for the young or for the common reader. Ansonsten sollte man haben, um Platz unter den Werken der Fiktion einer Reihe von biographischen oder patriotische Publikationen, die für die junge oder für die gemeinsame Leser. On their part, the modern critics are too eager to discredit the authority of Paralipomena. Jeweils für ihren Bereich, der moderne Kritiker sind zu diskreditieren wollen die Autorität der Paralipomena. "After removing the account of Paralipomena", writes de Wette (Beitrage, I, 135), "the whole Jewish history assumes another form, and the Pentateuchal investigations take another turn; a number of strong proofs, hard to explain away, for the early existence of the Mosaic books have disappeared, the other vestiges of their existence are placed in a different light." "Nach dem Entfernen der Rechnung Paralipomena", schreibt de Wette (Beitrage, I, 135), "die ganze jüdische Geschichte wird davon ausgegangen, eine andere Form, und die Pentateuchal Untersuchungen nehmen einen anderen wiederum, eine Reihe von starken Beweis, schwer zu erklären, weg, für die Anfang der Existenz des Mosaiks Bücher sind verschwunden, das andere Spuren ihrer Existenz sind in ein anderes Licht. " A glance at the contents of Parlipomenon suffices to explain the efforts of de Witte and Wellhausen to disprove the historicity of the books. Ein Blick auf den Inhalt der Parlipomenon genügt, um zu erklären, die Bemühungen der De Witte und Wellhausen zu widerlegen die Historizität der Bücher. Not only are the genealogies (1 Chronicles 1-9) and the descriptions of worship traced after the data and laws of the Pentateuch, but the sacred writer expressly points out their conformity with what is written in the law of the Lord (1 Chronicles 16:40), in the law of Moses (2 Chronicles 23:18; 31:3), thus identifying the law of the Lord with that written by Moses (cf. 2 Chronicles 25:4). Nicht nur sind die Genealogien (1 Chronicles 1-9) und die Beschreibungen der Anbetung verfolgt, nachdem die Daten und das Recht der Pentateuch, sondern die heiligen Schriftsteller ausdrücklich darauf hin, ihre Übereinstimmung mit dem, was geschrieben ist im Gesetz des Herrn (1 Chronicles 16 : 40), im Gesetz des Mose (2 Chronicles 23:18, 31:3) und damit die Ermittlung des Rechts des Herrn mit diesem geschrieben von Moses (vgl. 2 Chronicles 25:4). The reader will find similar indications of the existence and the Mosaic origin of the Pentateuch in I Par., xxii, 12 seq.; II Par., xvii, 9; xxxiii, 4; xxxiv, 14; xxv, 12. Findet der Leser ähnliche Hinweise auf die Existenz und die Mosaic Ursprung des Pentateuch I Par., XXII, 12 ff..; II Par., XVII, 9; xxxiii, 4; XXXIV, 14; XXV, 12. By an artificial interpretation, indeed, the Books of Paralipomenon may be construed to represent the Pentateuch as a book containing the law promulgated by Moses; but the natural sense of the foregoing passages regards the Pentateuch as a book edited by Moses. Durch eine künstliche Auslegung der Tat, die Bücher von Paralipomenon werden kann, als Vertreter des Pentateuch als Buch mit dem Gesetz durch Moses verkündet, aber die natürlichen Sinne der vorstehenden Passagen Bezug auf die Pentateuch als Buch herausgegeben von Moses.

(e) I, II Esdras.-The Books of Esdras and Nehemias, too, taken in their natural and commonly accepted sense, consider the Pentateuch as the book of Moses, not merely as a book containing the law of Moses. (e) I, II Esdras.-Die Bücher von Esdras und Nehemias, auch in ihrer natürlichen und allgemein anerkannten Sinn, die Pentateuch wie das Buch Moses', nicht nur als Buch mit dem Gesetz des Mose. This contention is based on the study of the following texts: I Esd., iii, 2 sqq.; vi, 18; vii, 14; II Esd., i, 7 sqq.; viii, 1, 8, 14; ix, 3; x, 34, 36; xiii, 1-3. Diese Behauptung stützt sich auf die Studie der folgenden Wortlaut: Ich ESD., III, 2 sqq.; Vi, 18; vii, 14; II ESD., I, 7 sqq.; VIII, 1, 8, 14; ix, 3, x, 34, 36; xiii, 1-3. Graf and his followers expressed the view that the book of Moses referred to in these texts is not the Pentateuch, but only the Priestly Code; but when we keep in mind that the book in question contained the laws of Lev., xxiii, and Deut., vii, 2-4; xv, 2, we perceive at once that the book of Moses cannot be restricted to the Priestly Code. Graf und seine Anhänger äußerten die Ansicht, dass das Buch Moses' im Sinne dieser Texte ist nicht der Pentateuch, sondern nur die Priesterweihen Code, aber wenn wir bedenken Sie, dass das betreffende Buch enthielt die Gesetze von Lev., XXIII, und Deut ., VII, 2-4; xv, 2, empfinden wir auf einmal, dass das Buch Moses' kann nicht beschränkt auf die Priesterweihen Code. To the witness of the historical books we may add II Mach., ii, 4; vii, 6; Judith, viii, 23; Ecclus., xxiv, 33; xlv, 1-6; xlv, 18, and especially the Preface of Ecclus. Um die Zeugen der historischen Büchern können wir hinzufügen, II Mach., II, 4; vii, 6; Judith, VIII, 23; Ecclus., XXIV, 33; xlv, 1-6; xlv, 18, und vor allem die Einleitung von Ecclus.

(f) Prophetic Books.-Express reference to the written law of Moses is found only in the later Prophets: Bar., ii, 2, 28; Dan., ix, 11, 13; Mal., iv, 4. (f) Die Prophetischen Books.-ausdrücklichen Verweis auf die schriftliche Gesetz des Mose ist nur in den späteren Propheten: Bar., II, 2, 28; Dan., IX, 11, 13; Mal., IV, 4. Among these, Baruch knows that Moses has been commanded to write the law, and though his expressions run parallel to those of Deut., xxviii, 15, 53, 62-64, his threats contain allusions to those contained in other parts of the Pentateuch. Unter diesen, Baruch weiß, dass Moses wurde kommandiert zu schreiben, das Gesetz, und obwohl seine Ausdrücke laufen parallel zu denen der Deut., XXVIII, 15, 53, 62-64, seine Drohungen enthalten Anspielungen auf die in anderen Teilen des Pentateuch . The other Prophets frequently refer to the law of the Lord guarded by the priests (cf. Deuteronomy 31:9), and they put it on the same level with Divine Revelation and the eternal covenant of the Lord. Die anderen Propheten häufig beziehen sich auf das Gesetz des Herrn, bewacht von den Priestern (vgl. Deuteronomium 31:9), und sie setzen es auf die gleiche Ebene mit göttlichen Offenbarung und der ewigen Bund des Herrn. They appeal to God's covenant, the sacrificial laws the calendar of feasts, and other laws of the Pentateuch in such a way as to render it probable that a written legislation formed the basis of their prophetic admonitions (cf. Hosea 8:12), and that they were acquainted with verbal expressions of the book of the law. Sie appellieren an Gottes Bund, die Opfer Gesetze der Kalender der Feste und andere Gesetze des Pentateuch in einer solchen Art und Weise zu machen, wie es wahrscheinlich, dass eine schriftliche Rechtsvorschriften bildeten die Grundlage ihrer prophetischen Ermahnungen (vgl. Hosea 8:12), und dass sie sich mit verbalen Ausdrücke des Buches des Gesetzes. Thus in the northern kingdom Amos (iv, 4-5; v, 22 sqq.) and Isaias in the south (i, 11 sqq.) employ expressions which are practically technical words for sacrifice occurring in Lev., i-iii; vii, 12, 16; and Deut., xii, 6. So ist in den nördlichen Reich Amos (IV, 4-5, v, 22 sqq.) Isaias und im Süden (i, 11 sqq.) Beschäftigen Ausdrücke, die praktisch technische Worte zu opfern, die in Lev., I-III; vii , 12, 16 und Deut., XII, 6.

(3) Witness of the New Testament (3) Zeuge des Neuen Testaments

We need not show that Jesus and the Apostles quoted the whole of the Pentateuch as written by Moses. Wir brauchen nicht zeigen, dass Jesus und die Apostel zitiert die Gesamtheit des Pentateuch wie geschrieben von Moses. If they attributed to Moses all the passages which they happen to cite, if they ascribe the Pentateuch to Moses whenever there is question of its authorship, even the most exacting critics must admit that they express their conviction that the work was indeed written by Moses. Wenn sie auf Moses alle Passagen, die sie passieren zu zitieren, wenn sie der Pentateuch zuschreiben zu Moses, wann immer es darum, seine Autorschaft, selbst die anspruchsvollsten Kritiker müssen zugeben, dass sie ihre Überzeugung zum Ausdruck bringen, dass die Arbeit war in der Tat geschrieben von Moses. When the Sadducees quote against Jesus the marriage law of Deut., xxv, 5, as written by Moses (Matthew 22:24; Mark 12:19; Luke 20:28), Jesus does not deny the Mosaic authorship, but appeals to Ex., iii, 6, as equally written by Moses (Mark 12:26; Matthew 22:31; Luke 20:37). Wenn die Sadduzäer Zitat gegen Jesus die Ehe Gesetz der Deut., XXV, 5, wie geschrieben von Moses (Matthäus 22:24; Mark 12:19; Lukas 20:28) Jesus stellt nicht in Abrede, die Mosaic Urheberschaft, sondern appelliert an die Ex - . Iii, 6, ebenso geschrieben von Moses (Mark 12:26; Matthäus 22:31; Lukas 20:37). Again, in the parable of Dives and Lazarus (Luke 16:29), He speaks of "Moses and the prophets", while on other occasions He speaks of "the law and the prophets" (Luke 16:16), thus showing that in His mind the law, or the Pentateuch, and Moses are identical. Auch im Gleichnis vom Dives und Lazarus (Lukas 16:29), Er spricht von "Moses und der Propheten", während bei anderen Gelegenheiten Er spricht von "das Gesetz und die Propheten" (Lukas 16:16), was zeigt, dass in seinen Augen das Gesetz oder die Pentateuch, und Moses sind identisch. The same expressions reappear in the last discourse addressed by Christ to His disciples (Luke 24:44-6; cf. 27): "which are written in the law of Moses, and in the prophets, and in the psalms concerning me". Das gleiche Ausdruecke wieder in den letzten Diskurs durch Christus seinen Jüngern (Lukas 24:44-6; mn. 27): "die sind in dem Gesetz des Mose, und in den Propheten, und in den Psalmen über mich". Finally, in John, v, 45-7, Jesus is more explicit in asserting the Mosaic authorship of the Pentateuch: "There is one that accuseth you, Moses. . .for he wrote of me. But if you do not believe his writings, how will you believe my words?" Schließlich, in John, v, 45-7, Jesus ist mehr explizit auf die Bejahung des Mosaic Urheberschaft des Pentateuch: "Es ist ein accuseth, dass Sie, Moses... Denn er schrieb über mich. Aber wenn Sie glauben nicht, seine Schriften Wie werden Sie der Meinung sind meine Worte? " Nor can it be maintained that Christ merely accommodated himself to the current beliefs of his contemporaries who considered Moses as the author of the Pentateuch not merely in a moral but also in the literary sense of authorship. Auch kann es sein, dass Christus nur untergebracht sich die gegenwärtigen Einschätzungen von seinen Zeitgenossen, als Moses als Verfasser des Pentateuch nicht nur in eine moralische, sondern auch im literarischen Sinne der Urheberschaft. Jesus did not need to enter into the critical study of the nature of Mosaic authorship, but He could not expressly endorse the popular belief, if it was erroneous. Jesus war es nicht erforderlich, geben Sie in die kritische Studie über die Art der Urheberschaft Mosaic, aber er konnte sich nicht ausdrücklich unterstütze die landläufigen Meinung, wenn er falsch.

The Apostles too felt convinced of, and testified to, the Mosaic authorship. Die Apostel zu spüren überzeugt, und zeigte sich, die Urheberschaft Mosaic. "Philip findeth Nathanael, and saith to him: We have found him of whom Moses in the law, and the prophets did write." "Philip findet Nathanael und spricht zu ihm: Wir haben ihn gefunden, von denen Moses im Gesetz und die Propheten haben schreiben." St. Peter introduces a quotation from Deut., xviii, 15, with the words: "For Moses said" (Acts 3:22). St. Peter führt ein Zitat aus Deut., XVIII, 15, mit den Worten: "Für Moses sprach" (Apg 3:22). St. James and St. Paul relate that Moses is read in the synagogues on the Sabbath day (Acts 15:21; 2 Corinthians 3:15). St. Jakobus und St. Paul beziehen sich, dass Moses gelesen wird in den Synagogen in den Sabbat Tag (Apostelgeschichte 15:21; 2 Korinther 3:15). The great Apostle speaks in other passages of the law of Moses (Acts 13:33; 1 Corinthians 9:9); he preaches Jesus according to the law of Moses and the Prophets (Acts 28:23), and cites passages from the Pentateuch as words written by Moses (Romans 10:5-8; 19). Der große Apostel spricht in anderen Passagen des Gesetzes des Mose (Apg 13:33; 1 Korinther 9:9), er predigt Jesus nach dem Gesetz des Mose und die Propheten (Apostelgeschichte 28:23), und zitiert Passagen aus dem Pentateuch als Worte geschrieben von Moses (Römer 10:5-8; 19). St. John mentions the canticle of Moses (Revelation 15:3). St. John nennt das Canticum von Moses (Offenbarung 15:3).

B. WITNESS OF TRADITION B. Zeuge der Tradition

The voice of tradition, both Jewish and Christian, is so unanimous and constant in proclaiming the Mosaic authorship of the Pentateuch that down to the seventeenth century it did not allow the rise of any serious doubt. Die Stimme der Tradition, die beide Juden und Christen, ist so einhellig und Konstante in der sie den Mosaic Urheberschaft der Pentateuch, dass bis zum siebzehnten Jahrhundert hat es nicht zulassen, dass der Anstieg von allen ernsthaften Zweifel. The following paragraphs are only a meagre outline of this living tradition. Die folgenden Absätze sind nur einen mageren Überblick über diese lebendige Tradition.

(1) Jewish Tradition (1) jüdische Tradition

It has been seen that the books of the Old Testament, beginning with those of the Pentateuch, present Moses as the author of at least parts of the Pentateuch. Es hat sich gezeigt, dass die Bücher des Alten Testaments, beginnend mit denen des Pentateuch, Gegenwart Moses als Autor von mindestens Teile des Pentateuch. The writer of the Books of Kings believes that Moses is the author of Deuteronomy at least. Die Autorin der Bücher der Könige ist der Auffassung, dass Moses ist der Autor von mindestens Deuteronomium. Esdras, Nehemias, Malachias, the author of Paralipomena, and the Greek authors of the Septuagint Version consider Moses as the author of the whole Pentateuch. Esdras, Nehemias, Malachias, der Autor Paralipomena, und die griechischen Autoren der Septuaginta-Version prüfen, Moses als Verfasser des gesamten Pentateuch. At the time of Jesus Christ and the Apostles friend and foe take the Mosaic authorship of the Pentateuch for granted; neither our Lord nor His enemies take exception to this assumption. In der Zeit von Jesus Christus und die Apostel Freund und Feind die Mosaic Urheberschaft des Pentateuch für selbstverständlich, weder unseres Herrn noch seine Feinde treffen Ausnahme von dieser Annahme. In the first century of the Christian era, Josephus ascribes to Moses the authorship of the entire Pentateuch, not excepting the account of the lawgiver's death ("Antiq. Jud.", IV, viii, 3-48; cf. I Procem., 4; "Contra Apion.", I, 8). Im ersten Jahrhundert der christlichen Ära, Josephus schreibt Moses auf die Urheberschaft der gesamten Pentateuch, nicht außer das Konto der Gesetzgeber dem Tod ( "Antiq. Jud.", IV, VIII, 3-48; vgl.. Ich Procem., 4, "Contra Apion.", I, 8). The Alexandrian philosopher Philo is convinced that the entire Pentateuch is the work of Moses, and that the latter wrote a prophetic account of his death under the influence of a special divine inspiration ("De vita Mosis", ll. II, III in "Opera", Geneva, 1613, pp. 511, 538). Der Philosoph Philo von Alexandria ist davon überzeugt, dass der gesamte Pentateuch ist das Werk von Moses, und dass letztere schrieb eine prophetische Rechnung zu seinem Tod unter dem Einfluss eines speziellen göttliche Eingebung ( "De vita Mosis", LL. II, III in "Opera ", Genf, 1613, pp. 511, 538). The Babylonian Talmud ("Baba-Bathra", II, col. 140; "Makkoth", fol. IIa; "Menachoth", fol. 30a; cf. Vogue, "Hist. de la Bible et de l'exegese biblique jusqua'a nos jours", Paris, 1881, p. 21), the Talmud of Jerusalem (Sota, v, 5), the rabbis, and the doctors of Israel (cf. Furst, "Der Kanon des Alten Testaments nach den Überlieferungen im Talmud und Midrasch", Leipzig, 1868, pp. 7-9) bear testimony to the continuance of this tradition for the first thousand years. Der babylonische Talmud ( "Baba-Bathra", II, col. 140; "Makkoth", fol. IIa; "Menachoth", fol. 30a; vgl.. Vogue ", Hist. De la Bible et de l'exegese Biblique jusqua" ein nos jours ", Paris, 1881, S. 21), den Talmud von Jerusalem (Sota, v, 5), der Rabbiner, und die Ärzte über Israel (vgl. Furst," Der Kanon des Alten Testaments nach den Überlieferungen im Talmud und Midrasch ", Leipzig, 1868, pp. 7-9) bezeugen die Fortsetzung dieser Tradition zu den ersten tausend Jahren. Though Isaac ben Jasus in the eleventh century and Abenesra in the twelfth admitted certain post-Mosaic additions in the Pentateuch, still they as well as Maimonides upheld its Mosaic authorship, and did not substantially differ in this point from the teaching of R. Becchai (thirteenth cent.), Joseph Karo, and Abarbanel (fifteenth cent.; cf. Richard Simon, "Critique de la Bibl. des aut. eccles. de E. Dupin", Paris, 1730, III, pp. 215-20). Obwohl Isaak ben Jasus im elften Jahrhundert und Abenesra im zwölften zugelassen bestimmte Post-Mosaic Ergänzungen im Pentateuch, noch sie ebenso wie Maimonides bestätigte seine Urheberschaft Mosaic, und nicht im Wesentlichen unterscheiden sich in diesem Punkt von der Lehre von R. Becchai ( dreizehnten Cent.), Joseph Karo, und Abarbanel (Fünfzehnte Cent.; vgl.. Richard Simon, "Critique de la Bibl. des aut. Eccles. Dupin de E.", Paris, 1730, III, pp. 215-20). Only in the seventeenth century, Baruch Spinoza rejected the Mosaic authorship of the Pentateuch, pointing out the possibility that the work might have been written by Esdras ("Tract. Theol.-politicus", c. viii, ed. Tauchnitz, III, p. 125). Nur im siebzehnten Jahrhundert, Baruch Spinoza lehnt den Mosaic Urheberschaft des Pentateuch und weist darauf hin, die Möglichkeit, dass die Arbeit worden sein könnte geschrieben von Esdras ( "Tract. Theol.-politicus", c. VIII, hrsg. Tauchnitz, III, p . 125). Among the more recent Jewish writers several have adopted the results of the critics, thus abandoning the tradition of their forefathers. Unter den neueren jüdischen Schriftstellern mehrere haben die Ergebnisse der Kritiker, also Verzicht auf die Tradition ihrer Vorfahren.

(2) Christian Tradition (2) Christian Tradition

The Jewish tradition concerning the Mosaic authorship of the Pentateuch was brought in to the Christian Church by Christ Himself and the Apostles. Die jüdische Tradition über die Mosaic Urheberschaft der Pentateuch wurde in der christlichen Kirche von Christus selbst und die Apostel. No one will seriously deny the existence and continuance of such a tradition from the patristic period onward; one might indeed be curious about the interval between the time of the Apostles and beginning of the third century. Niemand wird ernsthaft bestreiten, die Existenz und Weiterführung eines solchen Tradition aus der Zeit patristic Weiterreise, man könnte sogar neugierig auf das Intervall zwischen der Zeit der Apostel und Anfang des dritten Jahrhunderts. For this period we may appeal to the "Epistle of Barnabus" (x, 1-12; Funk, "Patres apostol.", 2nd ed., Tübingen, 1901, I, p. 66-70; xii, 2-9k; ibid., p. 74-6), to St. Clement of Rome (1 Corinthians 41:1; ibid., p. 152), St. Justin ("Apol. I", 59; PG, VI, 416; I, 32, 54; ibid., 377, 409; "Dial.", 29; ibid., 537), to the author of "Cohort. Ad Graec." Für diesen Zeitraum können wir appellieren an den "Brief von Barnabus" (x, 1-12; Funk, "Pater Apostol.", 2nd ed.., Tübingen, 1901, I, S. 66-70; xii, 2-9k; Ebd., S. 74-6), nach St. Clement von Rom (1 Korinther 41:1; Ebd., S. 152), St. Justin ( "Apol. I", 59; PG, VI, 416; ich , 32, 54; Ebd., 377, 409; "Wählen". ", 29; Ebd., 537), dem Autor von" Kohorte. Ad Graec. " (9, 28, 30, 33, 34; ibid., 257, 293, 296-7, 361), to St. Theophilus ("Ad Autol.", III, 23; ibid., 1156; 11, 30; ibid., 1100), to St. Irenæus (Cont. haer., I, ii, 6; PG, VII, 715-6), to St. Hippolytus of Rome ("Comment. In Deut.", xxxi, 9, 31, 35; cf. Achelis, "Arabische Fragmente etc.", Leipzig, 1897, I, 118; "Philosophumena", VIII, 8; X, 33; PG, XVI, 3350, 3448), to Tertullian of Carthage (Adv. Hermog., XIX; PL, II, 214), to Origen of Alexandria (Contra. Cels., III, 5-6; PG, XI, 928; etc.), to St. Eusthatius of Antioch (De engastrimytha c. Orig., 21; PG, XVIII, 656); for all these writers, and others might be added, bear witness to the continuance of the Christian tradition that Moses wrote the Pentateuch. (9, 28, 30, 33, 34; Ebd., 257, 293, 296-7, 361), nach St. Theophilus ( "Ad Autol.", III, 23; Ebd., 1156; 11, 30; ders. ., 1100), nach St. Irenæus (Forts. HAER., I, II, 6; PG, VII, 715-6), nach St. Hippolyt von Rom ( "Kommentar. Deut.", XXXI, 9, 31 , 35; vgl.. Achelis, "Arabische Fragmente etc.", Leipzig 1897, I, 118; "Philosophumena", VIII, 8; X, 33; PG, XVI, 3350, 3448), Tertullian von Karthago (Adv. Hermog., XIX, PL, II, 214), dass Origenes von Alexandria (Contra. Cels., III, 5-6; PG, XI, 928 usw.), nach St. Eusthatius von Antiochien (De engastrimytha c. Orig. ., 21; PG, XVIII, 656); Für alle diese Schriftsteller, und andere hinzugefügt werden könnten, zeugen von der Weiterführung der christlichen Tradition, dass Moses schrieb der Pentateuch. A list of the later Fathers who bear witness to the same truth may be found in Mangenot's article in the "Dict. de la Bible" (V, 74 seq.). Eine Liste der Väter später, zeugen von der gleichen Wahrheit kann man in Mangenot's Artikel in der "Dict. De la Bible" (V, 74 ff..). Hoberg (Moses und der Pentateuch, 72 seq.) has collected the testimony for the existence of the tradition during the Middle Ages and in more recent times. Hoberg (Moses und der Pentateuch, 72 ff..) Gesammelt hat, das Zeugnis für die Existenz der Tradition im Mittelalter und in neuerer Zeit.

But Catholic tradition does not necessarily maintain that Moses wrote every letter of the Pentateuch as it is today, and that the work has come down to us in an absolutely unchanged form. Aber katholischen Tradition nicht unbedingt behaupten, dass Moses schrieb alle Buchstaben des Pentateuch wie es heute ist, und dass die Arbeit hat sich bis sie uns in einem absolut unveränderter Form. This rigid view of the Mosaic authorship began to develop in the eighteenth century, and practically gained the upper hand in the nineteenth. Diese starre Blick auf die Urheberschaft Mosaic begann zu entwickeln, im achtzehnten Jahrhundert, und gewann praktisch die Oberhand im neunzehnten. The arbitrary treatment of Scripture on the part of Protestants, and the succession of the various destructive systems advanced by Biblical criticism, caused this change of front in the Catholic camp. Die willkürliche Behandlung der Heiligen Schrift auf Seiten der Protestanten, und die Abfolge der verschiedenen Systeme destruktiven erweiterte von biblischen Kritik, verursacht diese Änderung der Vorderseite in der katholischen Lagers. In the sixteenth century Card. Im sechzehnten Jahrhundert Card. Bellarmine, who may be considered as a reliable exponent of Catholic tradition, expressed the opinion that Esdras had collected, readjusted, and corrected the scattered parts of the Pentateuch, and had even added the parts necessary for the completion of the Pentateuchal history (De verbo Dei, II, I; cf. III, iv). Bellarmin,, kann als eine zuverlässige Exponenten der katholischen Tradition, äußerte die Ansicht, dass Esdras gesammelt hatte, justiert und korrigiert die verstreuten Teile des Pentateuch, und hatten sogar noch die Teile, die für die Erfüllung der Pentateuchal Geschichte (De verbo Dei, II, I; mn. III, IV). The views of Génebrard, Pereira, Bonfrere, a Lapide, Masius, Jansenius, and of other notable Biblicists of the sixteenth and seventeenth centuries are equally elastic with regard to the Mosaic authorship of the Pentateuch. Die Ansichten der Génebrard, Pereira, Bonfrere, Lapide, Masius, Jansenius, und der andere bemerkenswerte Biblicists des sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert sind ebenso elastisch im Hinblick auf die Mosaic Urheberschaft des Pentateuch. Not that they agree with the contentions of our modern Biblical criticism; but they show that today's Pentateuchal problems were not wholly unknown to Catholic scholars, and that the Mosaic authorship of the Pentateuch as determined by the Biblical Commission is no concession forced on the Church by unbelieving Bible students. Nicht, dass sie stimme mit der Behauptungen unserer modernen biblischen Kritik, aber sie zeigen, dass die heutige Pentateuchal Probleme waren nicht ganz unbekannt katholischen Gelehrten, und dass die Mosaic Urheberschaft der Pentateuch, bestimmt nach dem biblischen Kommission ist keine Konzession gezwungen, in die Kirche von ungläubig Bibel Studenten.

C. VOICE OF INTERNAL EVIDENCE C. Stimme der internen Beweise

The possibility of producing a written record at the time of Moses is no longer contested. Die Möglichkeit, eine schriftliche Aufzeichnung in der Zeit des Mose ist nicht mehr anfechtbar. The art of writing was known long before the time of the great lawgiver, and was extensively practised both in Egypt and Babylon. Die Kunst des Schreibens bekannt war, lange bevor die Zeit der großen Gesetzgeber, und wurde ausgiebig praktiziert sowohl in Ägypten und Babylon. As to the Israelites, Flinders Petrie infers from certain Semitic inscriptions found in 1905 on the Sinaitic peninsula, that they kept written accounts of their national history from the time of their captivity under Ramses II. Was die Israeliten, Flinders Petrie folgert aus bestimmten semitische Inschriften gefunden in 1905 auf der Halbinsel Sinaitic, dass sie gehalten schriftliche Konten ihrer nationalen Geschichte aus der Zeit ihrer Gefangenschaft unter Ramses II.. The Tell-el-Amarna tablets show the language of Babylon was in a way the official language at the time of Moses, known in Western Asia, Palestine, and Egypt; the finds of Taanek have confirmed this fact. Der Tell-el-Amarna Tabletten zeigen, die Sprache von Babylon wurde in einer Art und Weise die offizielle Sprache in der Zeit des Mose, bekannt in Westasien, Palästina und Ägypten, Funde aus der Taanek haben bestätigt diese Tatsache. But it cannot be inferred from this that the Egyptians and Israelites employed this sacred or official language among themselves and in their religious documents (cf. Benzinger, "Hebraische Archaologie", 2nd ed., Tübingen, 1907, p. 172 sqq.). Aber es kann nicht entnommen werden, dass die Ägypter und Israeliten Beschäftigten dieser heilig oder Amtssprache untereinander und in ihren religiösen Dokumente (vgl. Benzinger, "Hebraische Archaologie", 2nd ed.., Tübingen, 1907, S. 172 sqq.). It is not merely the possibility of writing at the time of Moses and the question of language that confronts us here; there is the further problem of the kind of written signs used in the Mosaic documents. Es ist nicht nur die Möglichkeit, schriftlich zum Zeitpunkt des Mose und die Frage der Sprache, konfrontiert uns hier, es ist das weitere Problem der Art der schriftlichen Zeichen, die in der Mosaic Dokumente. The hieroglyphic and cuneiform signs were widely employed at that early date; the oldest inscriptions written in alphabetical characters date only from the ninth century BC But there can hardly be any doubt as to the higher antiquity of alphabetic writing, and there seems to be nothing to prevent our extending it back to the time of Moses. Die Hieroglyphen und Keilschriftzeichen Zeichen beschäftigt waren weithin zu diesem frühen Zeitpunkt; die ältesten Inschriften in alphabetischer Zeichen bislang nur aus dem neunten Jahrhundert v. Chr., aber es kann wohl kaum, dass Zweifel an den höheren Alter alphabetische Schrift, und es scheint zu sein, nichts zu verhindern, dass unser Ausweitung zurück in die Zeit des Mose. Finally, the Code of Hammurabi, discovered in Susa in 1901 by the French expedition funded by Mr. And Mrs. Dieulafoy, shows that even in pre-Mosaic times legal enactments were committed to, and preserved in, writing; for the Code antedates Moses some five centuries, and contains about 282 regulations concerning various contingencies in the civic life. Schließlich ist der Codex Hammurapi, entdeckt in Susa im Jahre 1901 von der französischen Expedition finanziert von Herrn und Frau Dieulafoy, zeigt, dass sogar in Vor-Mosaic mal rechtliche Erlasse wurden verpflichtet, und erhalten, schriftlich, für die Code antedates Moses etwa fünf Jahrhunderte, und enthält über 282 verschiedene Regelungen in Bezug auf unvorhergesehene Ereignisse im bürgerlichen Leben.

Thus far it has been shown negatively that an historic and legal document claiming to be written at the time of Moses involves no antecedent improbability of its authenticity. So weit es hat sich gezeigt, dass ein negativ historischen und rechtlichen Anspruch Dokument geschrieben werden, die zum Zeitpunkt des Mose beinhaltet keine vorgängigen Unwahrscheinlichkeit seiner Authentizität. But the internal characteristics of the Pentateuch show also positively that the work is at least probably Mosaic. Aber die internen Eigenschaften des Pentateuch zeigen auch positiv, dass die Arbeit zumindest wahrscheinlich Mosaic. It is true that the Pentateuch contains no express declaration of its entire Mosaic authorship; but even the most exacting of critics will hardly require such testimony. Es ist wahr, dass der Pentateuch enthält keine ausdrückliche Erklärung über seine gesamte Mosaic Autorschaft, aber auch die anspruchsvollsten der Kritiker wird kaum eine solche Zeugenaussage. It is practically lacking in all other books, whether sacred or profane. Es ist praktisch fehlt in allen anderen Büchern, ob heilig oder profan. On the other hand, it has already been shown that four distinct passages of the Pentateuch are expressly ascribed to the authorship of Moses. Andererseits hat sie bereits gezeigt, dass vier verschiedene Passagen des Pentateuch zugeschrieben werden ausdrücklich auf die Urheberschaft von Moses. Deut., xxxi, 24-9, is especially noted; for it knows that Moses wrote the "words of this law in a volume" and commanded it to be placed in the ark of the covenant as a testimony against the people who have been so rebellious during the lawgiver's life and will "do wickedly" after his death. Deut., XXXI, 24-9, ist besonders zur Kenntnis genommen, denn sie weiß, dass Moses schrieb die "Worte dieses Gesetzes in einem Volumen" und befahl ihn an sie werden in der Bundeslade als Zeugnis gegen das Volk, wurden so rebellischen während der Gesetzgeber das Leben und wird mit "ich sündhaft" nach seinem Tod. Again, a number of legal sections, though not explicitly ascribed to the writing of Moses, are distinctly derived from Moses as the lawgiver. Auch eine Reihe von rechtlichen Abschnitte, wenn auch nicht explizit zugeschrieben das Schreiben von Moses, sind deutlich aus Moses als Gesetzgeber. Besides, many of the Pentateuchal laws bear evidence of their origin in the desert; hence they too lay an indirect claim to Mosaic origin. Außerdem sind viele der Pentateuchal Gesetze tragen Spuren ihrer Herkunft in der Wüste, damit auch sie legen eine indirekte Anspruch auf Mosaic Herkunft. What has been said of a number of Pentateuchal laws is equally true of several historical sections. Was gesagt wurde, eine Reihe von Gesetzen Pentateuchal gilt auch über mehrere historische Abschnitte. These contain in the Book of Numbers, for instance, so many names and numbers that they must have been handed down in writing. Diese enthalten in dem Buch von Zahlen, zum Beispiel, so viele Namen und Nummern, dass sie gewesen sein muss, die in Schriftform. Unless the critics can bring irrefutable evidence showing that in these sections we have only fiction, they must grant that these historical details were written down in contemporary documents, and not transmitted by mere oral tradition. Es sei denn, die Kritiker bringen kann unwiderlegbare Beweise zeigen, dass in diesen Bereichen haben wir nur die Fiktion, sie gewähren müssen, dass diese historische Details wurden niedergeschrieben in der zeitgenössischen Dokumenten, und nicht durch bloße mündliche Tradition. Moreover, Hommel ("Die altisraelitische Überlieferung in inschriftlicher Beleuchtung", p. 302) has shown that the names in the lists of the Book of Numbers bear the character of the Arabian names of the second millennium before Christ, and can have originated only in the time of Moses, though it must be admitted that the text of certain portions, eg, Num., xiii, has suffered in its transmission. Darüber hinaus Hommel ( "Die altisraelitische Überlieferung in inschriftlicher Beleuchtung", S. 302) hat gezeigt, dass die Namen in den Listen des Book of Numbers tragen den Charakter der arabischen Namen des zweiten Jahrtausends vor Christus, und ihren Ursprung haben können nur in die Zeit des Mose, obwohl es muss zugegeben, dass der Text bestimmter Teile, zB Anz., XIII, erlitten hat, in seiner Übertragung. We need not remind the reader that numerous Pentateuchal laws and data imply the conditions of a nomadic life of Israel. Wir brauchen nicht daran erinnern, dass der Leser zahlreiche Gesetze und Pentateuchal Daten implizieren die Bedingungen eines nomadischen Lebens von Israel. Finally, both the author of the Pentateuch and its first readers must have been more familiar with the topography and the social conditions of Egypt and with the Sinaitic peninsula than with the land of Chanaan. Und schließlich, die beiden Verfasser des Pentateuch und seine ersten Leser müssen seit mehr vertraut mit der Topographie und der sozialen Bedingungen für Ägypten und mit der Halbinsel Sinaitic als mit dem Land Chanaan. Cf., eg, Deut., viii, 7-10; xi, 10 sqq. Vgl.., Z. B. Deut., VIII, 7-10; XI, 10 sqq. These internal characteristics of the Pentateuch have been developed at greater length by Smith, "The Book of Moses or the Pentateuch in its Authorship, Credibility, and Civilisation", London, 1868; Vigouroux, "La Bible et les decouvertes modernes", 6th ed., Paris, 1896, I, 453-80; II, 1-213, 529-47, 586-91; Idem, "Les Livres Saints et la critique rationaliste", Paris, 1902, III, 28-46, 79-99, 122-6; Heyes, "Bibel und Ægypten", Munster, 1904, p. Diese internen Merkmale des Pentateuch wurden auf eine größere Länge von Smith, "The Book of Moses oder der Pentateuch in seiner Urheberschaft, Glaubwürdigkeit, und Zivilisation", London, 1868; Vigouroux, "La Bible et les decouvertes modernes", 6. Aufl. ., Paris 1896, I, 453-80; II, 1-213, 529-47, 586-91; Idem, "Les Livres Saints et la critique rationaliste", Paris, 1902, III, 28-46, 79 -- 99, 122-6; Heyes, "Bibel und Ægypten", Münster, 1904, S. 142; Cornely, "Introductio specialis in histor. Vet. Test. libros", I, Paris, 1887, pp. 142; Cornely, "Introductio specialis Histor. Vet. Test. Libros", I, Paris, 1887, pp. 57-60; Poole, "Ancient Egypt" in "Contemporary Review", March, 1879, pp. 57-60; Poole, "Altes Ägypten" in "Contemporary Review", März, 1879, pp. 757-9.

D. ECCLESIASTICAL DECISIONS D. kirchlichen Entscheidungen

In accordance with the voice of the triple argument thus far advanced for the Mosaic authorship of the Pentateuch, the Biblical Commission on 27 June, 1906, answered a series of questions concerning this subject in the following way: Im Einklang mit der Stimme des dreifachen Argument so weit fortgeschritten, für die Mosaic Urheberschaft der Pentateuch, die biblische Kommission am 27. Juni, 1906, beantwortet eine Reihe von Fragen zu diesem Thema in folgender Weise:

(1) The arguments accumulated by the critics to impugn the Mosaic authenticity of the sacred books designated by the name Pentateuch are not of such weight as to give us the right, after setting aside numerous passages of both Testaments taken collectively, the continuous consensus of the Jewish people, the constant tradition of the Church, and internal indications derived from the text itself, to maintain that these books have not Moses as their author, but are compiled from sources for the greatest part later than the Mosaic age. (1) Die Argumente, die von den Kritikern zu impugn der Mosaic Echtheit der heiligen Bücher durch die Bezeichnung Pentateuch sind nicht von solcher Gewicht zu geben, wie uns das Recht vor, nach der Aufhebung zahlreiche Passagen der beiden Testamente kollektiv getroffen, die kontinuierliche Konsens das jüdische Volk, das konstante Tradition der Kirche, und der internen Angaben aus dem Text selbst, zu behaupten, dass diese Bücher noch nicht Moses als ihr Autor, sondern werden aus Quellen zusammengestellt für den größten Teil später als der Mosaic Alter.

(2) The Mosaic authenticity of the Pentateuch does not necessarily require such a redaction of the whole work as to render it absolutely imperative to maintain that Moses wrote all and everything with his own hand or dictated it to his secretaries; the hypothesis of those can be admitted who believe that he entrusted the composition of the work itself, conceived by him under the influence of Divine inspiration, to others, but in such a way that they were to express faithfully his own thoughts, were to write nothing against his will, were to omit nothing; and that finally the work thus produced should be approved by the same Moses, its principal and inspired author, and published under his name. (2) Die Mosaische Echtheit des Pentateuch erfordert nicht unbedingt eine solche Redaktion der gesamten Arbeit als um es absolut unumgänglich, zu behaupten, dass Moses schrieb alle und alles, was mit seiner eigenen Hand oder diktierte er zu seiner Sekretärinnen, die diese Hypothese kann zugelassen werden, glauben, dass er beauftragt die Zusammensetzung der Arbeit selbst, konzipiert von ihm unter dem Einfluss der göttlichen Inspiration, für andere, aber in einer solchen Art und Weise, wie sie zum Ausdruck bringen, getreu seinem eigenen Gedanken, waren zu schreiben, nichts gegen seinen Willen, wurden zu nichts weglassen, und dass schließlich die Arbeit so erzeugten sollte genehmigt werden von der gleichen Moses, ihren Haupt-und inspirierte den Autor und veröffentlichte unter seinem Namen.

(3) It may be granted without prejudice to the Mosaic authenticity of the Pentateuch, that Moses employed sources in the production of his work, ie, written documents or oral traditions, from which he may have drawn a number of things in accordance with the end he had in view and under the influence of Divine inspiration, and inserted them in his work either literally or according to their sense, in an abbreviated or amplified form. (3) Es kann gewährt werden, unbeschadet der Mosaic Echtheit des Pentateuch, dass Moses beschäftigt Quellen in der Produktion seines Werkes, das heißt, schriftliche Unterlagen oder mündlichen Traditionen, von denen so kann er haben eine Reihe von Dingen im Einklang mit den Ende hatte er im Blick und unter dem Einfluss der göttlichen Inspiration, und fügte sie in seiner Arbeit entweder wörtlich oder nach ihrem Sinn, in einem verkürzten oder verstärkt.

(4) The substantial Mosaic authenticity and integrity of the Pentateuch remains intact if it be granted that in the long course of centuries the work has suffered several modifications, as; post-Mosaic additions either appended by an inspired author or inserted into the text as glosses and explanations; the translation of certain words and forms out of an antiquated language into the recent form of speech; finally, wrong readings due to the fault of transcribers, which one may investigate and pass sentence on according to the laws of criticism. (4) Die wesentlichen Mosaic Authentizität und Integrität des Pentateuch nach wie vor intakt, wenn sie gewährt werden, dass in der langen Laufe der Jahrhunderte die Arbeit gelitten hat mehrere Änderungen, as; Post-Mosaic Ergänzungen entweder angehängt, inspiriert von einem Autor oder in den Text eingefügt, wie Glossen und Erläuterungen; die Übersetzung bestimmter Wörter und Formen aus einer antiquierten Sprache, in der jüngsten Form der Rede, und schließlich, falsche Lesungen wegen Verschuldens der zu übersetzen, das kann man untersuchen, und pass auf Satz nach den Gesetzen der Kritik.

The post-Mosaic additions and modifications allowed by the Biblical Commission in the Pentateuch without removing it from the range of substantial integrity and Mosaic authenticity are variously interpreted by Catholic scholars. Die Post-Mosaic Ergänzungen und Änderungen von dem biblischen Kommission im Pentateuch ohne Herausnahme aus dem Spektrum der wesentlichen Mosaic Integrität und Authentizität sind unterschiedlich interpretiert von katholischen Gelehrten.

(1) We should have to understand them in a rather wide sense, if we were to defend the views of von Hummelauer or Vetter. (1) Wir hätten sie zu verstehen und nicht in einem weiten Sinne, wenn wir zu verteidigen, die Ansichten der von Hummelauer oder Vetter. This latter writer admits legal and historical documents based on Mosaic tradition, but written only in the times of the Judges; he places the first redaction of the Pentateuch in the time of the erection of Solomon's temple, and its last redaction in the time of Esdras. Letzteres Schriftsteller räumt rechtliche und historische Dokumente, für die Mosaic Tradition, sondern nur schriftlich in den Zeiten der Richter, er stellt die erste Redaktion des Pentateuch in der Zeit der Errichtung von Salomos Tempel, und seine letzte Redaktion in der Zeit von Esdras . Vetter died in 1906, the year in which the Biblical Commission issued the above Decree; it is an interesting question, whether and how the scholar would have modified his theory, if time had been granted him to do so. Vetter starb 1906, dem Jahr, in dem der biblische Kommission hat den oben genannten Dekret, das ist eine interessante Frage, ob und wie sich die Gelehrten hätten veränderte seine Theorie, wenn Zeit gewährt worden waren, ihn zu tun.

(2) A less liberal interpretation of the Decree is implied in the Pentateuchal hypotheses advanced by Hobert ("Moses und der Pentateuch; Die Pentateuch Frage" in "Biblische Studien", X, 4, Freiburg, 1907; "Erklarung des Genesis", 1908, Freiburg, IL), Schopfer (Geschichte des Alten Testamentes, 4th ed., 226 sqq.), Hopfl ("Die hohere Bibelkritik", 2nd ed., Paderborn, 1906), Brucker ("L'eglise et la critique", Paris, 1907, 103 sqq.), and Selbst (Schuster and Holzammer's "Handbuch zur Biblischen Geschichte", 7th ed., Freiburg, 1910, II, 94, 96). (2) Eine weniger liberale Auslegung des Dekrets wird angedeutet, in der Pentateuchal Hypothesen durch erweiterte Hobert ( "Moses und der Pentateuch; Die Frage Pentateuch" in "Biblische Studien", x, 4, Freiburg, 1907; "Erklarung des Genesis", 1908, Freiburg, IL), Schopfer (Geschichte des Alten Testamentes, 4th ed.., 226 sqq.), Hopfl ( "Die hohere Bibelkritik", 2nd ed.., Paderborn, 1906), Brucker ( "l'Eglise et la critique" , Paris, 1907, 103 sqq.), Und Selbst (Schuster und Holzammer's "Handbuch zur Biblischen Geschichte", 7. Aufl.., Freiburg, 1910, II, 94, 96). The last-named writer believes that Moses left a written law-book to which Josue and Samuel added supplementary sections and regulations, while David and Solomon supplied new statutes concerning worship and priesthood, and other kings introduced certain religious reforms, until Esdras promulgated the whole law and made it the basis of Israel's restoration after the Exile. Die letzte-Schriftsteller namens Moses ist der Auffassung, dass links eine schriftliche Gesetz-Buch auf der Josue und Samuel hinzugefügt ergänzende Abschnitte und Vorschriften, während David und Salomo mitgelieferten neuen Statuten in Bezug auf Gottesdienst und Priestertum und andere Könige eingeführt bestimmten religiösen Reformen, Esdras verkündet, bis die gesamte Recht und machte es der Grundlage der Wiederherstellung Israels nach dem Exil. Our present Pentateuch is, therefore, an Esdrine edition of the work. Unsere Gegenwart Pentateuch ist daher ein Esdrine Ausgabe des Werkes. Dr. Selbst feels convinced that his admission of both textual changes and material additions in the Pentateuch agrees with the law of historical development and with the results of literary criticism. Dr. Selbst fühlt sich davon überzeugt, dass seine Aufnahme der beiden textliche Änderungen und Ergänzungen Material im Pentateuch stimmt mit dem Gesetz der historischen Entwicklung und mit den Ergebnissen der Literaturkritik. Historical development adapts laws and regulations to the religious, civil, and social conditions of successive ages, while literary criticism discovers in our actual Pentateuch peculiarities of words and phrases which can hardly have been original, and also historical additions or notices, legal modifications, and signs of more recent administration of justice and of later forms of worship. Historische Entwicklung passt Gesetze und Verordnungen auf die religiösen, bürgerlichen, sozialen Bedingungen und der nachfolgenden Altersgruppen, während Literaturkritik entdeckt, in unserer aktuellen Pentateuch Besonderheiten von Wörtern und Phrasen, die kaum originell, und auch historische Ergänzungen oder Hinweise, rechtliche Änderungen, und Anzeichen einer jüngeren Justizverwaltung und späterer Formen der Anbetung. But Dr. Selbst believes that these peculiarities do not offer a sufficient basis for a distinction of different sources in the Pentateuch. Aber Dr. Selbst ist der Auffassung, dass diese Besonderheiten bieten keine ausreichende Grundlage für eine Unterscheidung von verschiedenen Quellen im Pentateuch.

(3) A strict interpretation of the words of the Decree is implied in the views of Kaulen (Einleitung, n. 193 sqq.), Key ("Die Pentateuchfrage, ihre Geschichte un ihre System", Munster, 1903), Flunk (Kirchenlexicon, IX, 1782 sqq.), and Mangenot ("L'authenticite mosaique du Pentateuque", Paris, 1907; Idem, "Dict. de la Bible", V, 50-119. With the exception of those portions that belong to the time after the death of Moses, and of certain accidental changes of the text due to transcribers, the whole of the Pentateuch is the work of Moses who composed the work in one of the ways suggested by the Biblical Commission. Finally, there is the question as the theological certainty of the thesis maintaining the Mosaic authenticity of the Pentateuch. (3) Eine strenge Auslegung der Worte des Dekrets wird angedeutet, auf die Ansichten der Kaulen (Einleitung, n. 193 sqq.), Schlüssel ( "Die Pentateuchfrage, ihre Geschichte un ihre System", Münster, 1903), Flunk (Kirchenlexicon , IX, 1782 sqq.), Und Mangenot ( "L'authenticite mosaique du Pentateuque", Paris, 1907; Idem, "Dict. De la Bible", V, 50-119. Mit Ausnahme derjenigen Teile, die dem Zeit nach dem Tod des Mose, sowie bestimmten versehentliche Änderungen des Textes aufgrund zu übersetzen, die Gesamtheit des Pentateuch ist das Werk von Moses, unterstützt die Arbeit in einer der Art und Weise von der Bibelkommission. Schließlich gibt es noch die Frage wie die theologische Gewissheit der Dissertation Aufrechterhaltung der Mosaic Echtheit des Pentateuch.

(1) Certain Catholic scholars who wrote between 1887 and 1906 expressed their opinion that the thesis in question is not revealed in Scripture nor taught by the Church; that it expresses a truth not contained in Revelation, but a tenet which may be freely contested and discussed. (1) Bestimmte katholischen Gelehrten, schrieb zwischen 1887 und 1906 ihre Meinung zum Ausdruck gebracht, dass die These in Frage ist nicht, zeigt sich in Schrift gelehrt, noch von der Kirche, dass es ausdrückt, eine Wahrheit nicht in Offenbarung, aber ein Grundsatz werden können und frei angefochtenen diskutiert. At that time, ecclesiastical authority had issued no pronouncement on the question. Zu dieser Zeit, kirchlichen Behörde ausgestellt hatte keine Äußerung auf die Frage.

(2) Other writers grant that the Mosaic authenticity of the Pentateuch is not explicitly revealed, but they consider it as a truth revealed formally implicitly, being derived from the revealed formulae not by a syllogism in the strict sense of the word, but by a simple explanation of the terms. (2) Andere Autoren gewähren, dass die Mosaic Echtheit des Pentateuch ist nicht explizit gezeigt, aber sie betrachten es als eine Wahrheit offenbart förmlich implizit, dass aus den Formeln ergeben, nicht von einem Syllogismus im strengen Sinne des Wortes, sondern von einem einfache Erklärung der Begriffe. The denial of the Mosaic authenticity of the Pentateuch is an error, and the contradictory of the thesis maintaining the Mosaic authenticity of the Pentateuch is considered erronea in fide (cf. Mechineau, "L'origine mosaique du Pentateuque", p. 34). Die Verweigerung des Mosaiks Echtheit des Pentateuch um einen Fehler handelt, und der Widerspruch der These, die Aufrechterhaltung der Mosaic Echtheit des Pentateuch gilt als erronea im Glauben (vgl. Mechineau, "L'origine du Pentateuque mosaique", S. 34).

(3) A third class of scholars considers the Mosaic authenticity of the Pentateuch neither as a freely debatable tenet, nor as a truth formally implicitly revealed; they believe it has been virtually revealed, or that it is inferred from revealed truth by truly syllogistic deduction. (3) Eine dritte Gruppe von Gelehrten der Auffassung, dass die Mosaic Echtheit des Pentateuch weder als frei fragwürdig Grundsatz, noch als Wahrheit förmlich implizit offenbart, sie glaube, es wurde praktisch gezeigt, oder dass es aus ergab Wahrheit wirklich von syllogistic Abzug . It is, therefore, a theologically certain truth, and its contradictory is a rash (temeraria) or even erroneous proposition (cf. Brucker, "Authenticite des livres de Moise" in "Etudes", March, 1888, p. 327; ibid., January, 1897, p. 122-3; Mangenot, "L'authenticité mosaïque du Pentateuque", pp. 267-310. Es ist daher eine theologisch bestimmte Wahrheit, und seine widersprüchlichen ist ein Hautausschlag (temeraria) oder sogar falsche Proposition (vgl. Brucker, "Authenticite des livres de Moise" in "Etudes", März, 1888, S. 327; Ebd. , Januar, 1897, S. 122-3; Mangenot, "L'authenticité mosaïque du Pentateuque", pp. 267-310.

Whatever effect the ecclesiastical decision concerning the Mosaic authenticity of the Pentateuch may have had, or will have, on the opinion of students of the Pentateuchal question, it cannot be said to have occasioned the conservative attitude of scholars who wrote before the promulgation of the Decree. Was auch immer Wirkung der kirchlichen Entscheidung über die Mosaic Echtheit des Pentateuch haben könnte oder haben wird, in der Stellungnahme des Ausschusses für Studenten der Pentateuchal Frage, man kann nicht sagen, dass Mehrkosten, die konservative Haltung der Gelehrten, schrieb vor der Verkündung des Dekrets . The following list contains the names of the principal recent defenders of Mosaic authenticity: Hengstenberg, "Die Bucher Moses und Aegypten", Berlin, 1841; Smith, "The Book of Moses or the Pentateuch in its Authorship, Credibility, and Civilisation", London, 1868; C. Schobel, "Demonstration de l'authenticite du Deuteronome", Paris, 1868; Idem, "Demonstration de l'authenticite mosaique de l'Exode", Paris, 1871; Idem, "Demonstration de l'authenticite mosaique du Levitique et des Nombres", Paris, 1869; Idem, "Demonstration de l'authenticite de la Genese", Paris, 1872; Idem, "Le Moise historique et la redaction mosaique du Pentateuque", Paris, 1875; Knabenbauer, "Der Pentateuch und die unglaubige Bibelkritik" in "Stimmen aus Maria-Laach", 1873, IV; Bredenkamp, "Gesetz und Propheten", Erlangen, 1881; Green, "Moses and the Prophets", New York, 1883; Idem, "The Hebrew Feasts", New York, 1885; Idem, "The Pentateuchal Question" in "Hebraica", 1889-92; Idem, "The Higher Criticism of the Pentateuch", New York, 1895; Idem, "The Unity of the Book of Genesis", New York, 1895; C. Elliot, "Vindication of the Mosaic Authorship of the Pentateuch", Cincinnati, 1884; Bissel, "The Pentateuch, its Origin and Structure", New York, 1885; Ubaldi, "Introductio in Sacram Scripturam", 2nd ed., Rome, 1882, I, 452- 509; Cornely, "Introductio specialis in historicos VT libros", Paris, 1887, pp. Die folgende Liste enthält die Namen der wichtigsten Verteidiger der letzten Mosaic Authentizität: Hengstenberg, "Die Bucher Moses und Aegypten", Berlin, 1841; Smith, "The Book of Moses oder der Pentateuch in seiner Urheberschaft, Glaubwürdigkeit, und Zivilisation", London , 1868; C. Schobel, "Demonstration de l'authenticite du Deuteronome", Paris, 1868; Idem, "Demonstration de l'authenticite mosaique de l'Exode", Paris, 1871; Idem, "Demonstration de l'authenticite mosaique du Levitique et des Zahlen ", Paris, 1869; Idem," Demonstration de l'authenticite de la Genese ", Paris, 1872; Idem," Le Moise historique et la Redaktion mosaique du Pentateuque ", Paris, 1875; Knabenbauer," Der Pentateuch und die unglaubige Bibelkritik "in" Stimmen aus Maria-Laach ", 1873, IV; Bredenkamp," Gesetz und Propheten ", Erlangen, 1881; Green," Moses und die Propheten ", New York, 1883; Idem," Das hebräische Feste ", New York, 1885; Idem," Die Pentateuchal Frage "in" Hebraica ", 1889-92; Idem," Je höher die Kritik an der Pentateuch ", New York, 1895; Idem," die Einheit des Buches Genesis " , New York, 1895; C. Elliot, "Rechtfertigung des Mosaiks Urheberschaft der Pentateuch", Cincinnati, 1884; Bissel, "Der Pentateuch, seine Entstehung und Struktur", New York, 1885; Ubaldi, "Introductio in Sacram Scripturam" , 2nd ed.., Rom, 1882, I, 452 - 509; Cornely, "Introductio specialis historicos VT libros", Paris, 1887, pp. 19-160; Vos, "Mosaic Origin of the Pentateuchal Codes", London, 1886; Bohl, "Zum Gesetz und zum Zeugniss", Vienna, 1883; Zah, "Erneste Blicke in den Wahn der modernen Kritik des AT", Gutersloh, 1893; Idem, "Das Deuteronomium", 1890; Idem, "Israelitische und judische Geschichte", 1895; Rupprecht, "Die Anschauung der kritischen Schule Wellhausens vom Pentateuch", Leipzig, 1893; Idem, "Das Rathsel des Funfbuches Mose und seine falsche Losung", Gutersloh, 1894; Idem, "Des Rathsels Losung order Beitrage zur richtigen Losung des Pentateuchrathsels", 1897; Idem, "Die Kritik nach ihrem Recht uknd Unrecht", 1897; "Lex Mosaica, or the Law of Moses and the Higher Criticism" (by Sayce, Rawlinson, Trench, Lias, Wace, etc.), London, 1894; Card. 19-160; Vos, "Mosaic Herkunft des Pentateuchal Codes", London, 1886; Bohl, "Zum Gesetz und zum Zeugniss", Wien, 1883; ZAH, "Erneste Blicke in den Wahn der modernen Kritik des AT", Gütersloh, 1893; Idem, "Das Deuteronomium", 1890; Idem, "Israelitische und judische Geschichte", 1895; Rupprecht, "Die Anschauung der kritischen Schule Wellhausens vom Pentateuch", Leipzig, 1893; Idem, "Das Rathsel des Funfbuches Mose und seine falsche Losung ", Gütersloh, 1894; Idem," Des Rathsels Losung, um Beitrage zur richtigen Losung des Pentateuchrathsels ", 1897; Idem," Die Kritik nach ihrem Recht uknd Unrecht ", 1897;" Lex Mosaica, oder das Gesetz des Mose und die höheren Criticism "(von Sayce, Rawlinson, Graben, lias, Wace, usw.), London, 1894; Card. Meignan, "De L'Eden a Moise", Paris, 1895, 1-88; Baxter, "Sanctuary and Sacrifice", London, 1896; Abbé de Broglie, "Questions bibliques", Paris, 1897, pp. Meignan, "De L'Eden ein Moise", Paris, 1895, 1-88; Baxter, "Sanctuary und Opfer", London, 1896; Abbé de Broglie, "Fragen bibliques", Paris, 1897, pp. 89-169; Pelt, "Histoire de l'AT", 3rd ed., Paris, 1901, I, pp. 89-169; Pelt, "Histoire de l'AT", 3rd Ed., Paris 1901, I, pp. 291-326; Vigouroux, "Les Livres Saints et la critique ratioinaliste", Paris, 1902, III, 1-226; IV, 239-53, 405-15; Idem, "Manuel biblique", 12th ed., Paris, 1906, I, 397-478; Kley, "Die Pentateuchfrage, ihre Geschichte und ihre Systeme", Munster, 1903; Hopfl, "Die hohere Bibelkritik", Paderborn, 1902; Thomas, "The Organic Unity of the Pentateuch", London, 1904; Wiener, "Studies in Biblical Law", London, 1904; Rouse, "The Old Testament in New Testament Light", London, 1905; Redpath, "Modern Criticism and the Book of Genesis", London, 1905; Hoberg, "Moses und der Pentateuch", Freiburg, 1905; Orr, "The Problem of the Old Testament considered with reference to Recent Criticism", London, 1906. 291-326; Vigouroux, "Les Livres Saints et la critique ratioinaliste", Paris, 1902, III, 1-226; IV, 239-53, 405-15; Idem, "Manuel Biblique", 12th ed.., Paris, 1906 , I, 397-478; Kley, "Die Pentateuchfrage, ihre Geschichte und ihre Systeme", Münster, 1903; Hopfl, "Die hohere Bibelkritik", Paderborn, 1902; Thomas, "Die Bio-Einheit des Pentateuch", London, 1904 ; Wiener, "Studies in Biblical Law", London, 1904; Rouse, "Das Alte Testament im Neuen Testament Light", London, 1905; Redpath, "Moderne und der Kritik Book of Genesis", London, 1905; Hoberg, "Moses und der Pentateuch ", Freiburg, 1905; Orr," Das Problem des Alten Testaments als mit Verweis auf die jüngste Kritik ", London, 1906.

E. OPPONENTS OF THE MOSAIC AUTHORSHIP OF THE PENTATEUCH E. Gegner des Mosaiks Urheberschaft der Pentateuch

A detailed account of the opposition to the Mosaic authorship of the Pentateuch is neither desirable nor necessary in this article. Eine detaillierte Übersicht über den Widerspruch gegen die Mosaic Urheberschaft des Pentateuch ist weder wünschenswert noch notwendig in diesem Artikel. In itself it would form only a noisome history of human errors; each little system has had its day, and its successors have tried their best to bury it in hushed oblivion. An und für sich wäre es nur eine Form noisome Geschichte der menschlichen Fehler, jedes kleine System hat seine Tage und seine Nachfolger haben versucht ihr Bestes zu beerdigen sie in Vergessenheit totgeschwiegen. The actual difficulties we have to consider are those advanced by our actual opponents of today; only the fact that the systems of the past show us the fleeting and transitory character of the actual theories now in vogue can induce us to briefly enumerate the successive views upheld by the opponents of the Mosaic authorship. Die tatsächlichen Schwierigkeiten, die wir haben, zu prüfen, sind die fortschrittlichen von unseren aktuellen Gegner von heute, nur die Tatsache, dass die Systeme der Vergangenheit zeigen uns die flüchtigen und vergänglichen Charakter der tatsächlichen Theorien jetzt in Mode induzieren können Sie uns kurz aufzählen die Ansichten aufeinander gefolgt von den Gegnern des Mosaiks Urheberschaft.

(1) Abandoned Theories (1) Abandoned Theorien

The views advanced by the Valentinian Ptolemy, the Nazarites, Abenesra, Carlstadt, Isaac Peyrerius, Baruch Spinoza, Jean Leclerc are sporadic phenomena. Die Ansichten von der Valentinian Ptolemäus, der Nazarites, Abenesra, Carlstadt, Isaac Peyrerius, Baruch Spinoza, Jean Leclerc sind sporadisch Phänomene. Not all of them were wholly incompatible with the Mosaic authorship as now understood, and the others have found their answer in their own time.-With the work of John Astrue, published in 1753, began the so-called Hypothesis of Documents which was further developed by Eichhorn and Ilgen. Nicht alle von ihnen waren völlig unvereinbar mit dem Mosaic Urheberschaft wie heute verstanden wird, und die anderen gefunden haben, ihre Antwort in ihrer eigenen time.-mit den Arbeiten von John Astrue, veröffentlicht in 1753, begann die sogenannte Hypothese der Dokumente, wurde weiter entwickelt von Eichhorn und Ilgen. But the works of the suspended priest, Alexander Geddes, published in 1792 and 1800, introduced the Hypothesis of Fragments, which in its day was elaborated and championed by Vater, de Wette (temporarily at least), Berthold, Hartmann, and von Bohlen. Doch die Werke des Priesters ausgesetzt, Alexander Geddes, veröffentlicht in 1792 und 1800, wurde die Hypothese von Fragmenten, die in seinem Tag war ausgearbeitet und Liebeserklärung von Vater, de Wette (zumindest temporär), Berthold, Hartmann, und von Bohlen. This theory was soon confronted by, and had to yield to the Hypothesis of Complements or Interpolations which numbered among its patrons Kelle, Ewald, Stahelin, Bleek, Tuch, de Wette, von Lengerke, and for a brief period also Franz Delitzsch. Diese Theorie wurde bald konfrontiert und musste Rendite auf die Hypothese von Ergänzungen oder Interpolationen der nummerierten unter seinen Gönnern Kelle, Ewald, Stahelin, Bleek, Tuch, de Wette, von Lengerke, und für einen kurzen Zeitraum auch Franz Delitzsch. The theory of interpolations again had hardly found any adherents before Gramberg (1828), Stahelin (1830), and Bleek (1831) returned to the Hypothesis of Documents, proposing it in a somewhat modified form. Die Theorie der Interpolationen wieder gefunden hatte kaum alle Anhänger vor Gramberg (1828), Stahelin (1830), und Bleek (1831) wieder auf die Hypothese von Dokumenten, schlägt sie in einer etwas modifizierten Form. Subsequently, Ewald, Knobel, Hupfeld, Noldeke, and Schrader advanced each a different explanation of the documentary hypothesis. Anschließend, Ewald, Knobel, Hupfeld, Noldeke, Schrader und erweiterte jedem eine andere Erklärung des Dokumentarischen Hypothese. But all of these are at present only of an historical interest. Aber alle diese sind derzeit nur eines historischen Interesse.

(2) Present Hypothesis of Documents (2) Hypothesis Präsentieren von Dokumenten

A course of religious development in Israel had been proposed by Reuss in 1830 and 1834, by Vatke in 1835, and by George in the same year. Ein Kurs der religiösen Entwicklung in Israel hatte vorgeschlagen durch Reuss in 1830 und 1834, von Vatke in 1835, und von George im selben Jahr. In 1865-66 Graf took up this idea and applied it to the literary criticism of the Hexateuch; for the critics had begun to consider the Book of Josue as belonging to the preceding five books, so that the collection formed a Hexateuch instead of a Pentateuch. In 1865-66 Graf griff diese Idee und wenden sie auf die literarische Kritik an der Hexateuch, für die Kritiker begonnen hatte zu prüfen, das Buch der Josue als Zugehörigkeit zu den vorangegangenen fünf Büchern, so dass die Sammlung einen Hexateuch anstelle eines Pentateuch . The same application was made by Merx in 1869. Das gleiche Antrag wurde von Merx im Jahr 1869. Thus modified the documentary theory continued in its development until it reached the state described in the translation of the Bible by Kautzsch (3rd ed., with Introduction and Annotations, Tübingen, 1908 sqq.). So verändert die dokumentarische Theorie weiterhin in ihrer Entwicklung erreicht, bis er den Zustand in der Übersetzung der Bibel von Kautzsch (3rd Ed., Mit Einleitung und Anmerkungen, Tübingen, 1908 sqq.). In itself there is nothing against the assumption of documents written by Moses; but we cannot ascribe with certainty anything of our literary remains to the hands of the Hebrew lawgiver. An und für sich spricht nichts gegen die Annahme der Dokumente geschrieben von Moses, aber wir können nicht mit Sicherheit zuschreiben etwas über unsere literarische nach wie vor in die Hände der Gesetzgeber Hebräisch. The beginning of written accounts must be placed towards the end of the time of Judges; only then were fulfilled the conditions which must precede the origin of a literature properly so called, ie, a general acquaintance with the art of writing and reading, stationary settlement of the people, and national prosperity. Der Beginn der schriftlichen Konten müssen in der Lage gegen Ende der Zeit der Richter, nur dann erfüllt waren die Voraussetzungen vor dem Ursprung eines Literatur im eigentlichen Sinn genannt wird, dh, eine allgemeine Bekanntschaft mit der Kunst des Schreibens und des Lesens, stationäre Lösung des Volkes, und den nationalen Wohlstand. What then are the oldest literary remains of the Hebrews? Was sind nun die älteste literarische Reste der Hebräer? They are the collections of the songs dating from the heroic time of the nation, eg, the Book of the Wars of the Lord (Numbers 21:14), the Book of the Just (Joshua 10:12 sqq.), the Book of Songs (1 Kings 8:53; cf. Budde, "Geschichte der althebr. Literature", Leipzig, 1906, 17). Sie sind die Sammlungen der Songs aus der heroischen Zeit der Nation, wie zB das Buch der Kriege des Herrn (Zahlen 21:14), das Buch der Gerechten (Joshua 10:12 sqq.), Das Buch der Songs (1 Kings 8:53; mn. Budde, "Geschichte der althebr. Literatur", Leipzig, 1906, 17). The Book of the Covenant (Exodus 20:24-23:19) too must have existed before the other sources of the Pentateuch. Das Buch des Paktes (Exodus 20:24-23:19) zu haben, müssen vorher die anderen Quellen des Pentateuch. The oldest historical work is probably the book of the Yahwist, designated by J, and ascribed to the priesthood of Juda, belonging most probably to the ninth century BC Die älteste historische Arbeit ist wahrscheinlich das Buch des Yahwist, die von J, und zwar für das Priestertum von Juda, gehören wohl zu dem neunten Jahrhundert v. Chr.

Akin to this is the Elohim document, designated by E, and written probably in the northern kingdom (Ephraim) about a century after the production of the Yahweh document. Akin dazu ist der Elohim Dokument, das von E und schriftliche wahrscheinlich in die nördlichen Königreich (Ephraim) über ein Jahrhundert nach der Produktion der Herr-Dokument. These two sources were combined by a redactor into one work soon after the middle of the sixth century. Diese beiden Quellen wurden von einem Redakteur in einem Werk bald nach der Mitte des sechsten Jahrhunderts. Next follows the law-book, almost entirely embodied in our actual Book of Deuteronomy, discovered in the temple 621 BC, and containing the precipitate of the prophetic teaching which advocated the abolition of the sacrifices in the so- called high places and the centralization of worship in the temple of Jerusalem. Danach folgt das Gesetz-Buch, fast ausschließlich verkörperte in unserer aktuellen Buch Deuteronomium, entdeckt im Tempel 621 v. Chr., und mit dem Niederschlag der prophetischen Lehre befürwortet die Abschaffung der Opfer in den sogenannten hohen Orte und die Zentralisierung der Gottesdienst im Tempel von Jerusalem. During the Exile originated the Priestly Code, P, based on the so-called law of holiness, Lev., xvii-xxvi, and the programme of Ezechiel, xl-xlviii; the substance of P was read before the post-exilic community by Esdras about 444 BC (Nehemiah 8-10), and was accepted by the multitude. Während der Exil entstand die Priesterweihen Code, P, basierend auf dem sogenannten Gesetz der Heiligkeit, Lev., XVII-XXVI, und das Programm von Ezechiel, XL-XLVIII; die Substanz P wurde gelesen, bevor die post-exilic Gemeinschaft von Esdras ca. 444 v. Chr. (Nehemiah 8-10), und wurde von der Multitude. History does not tell us when and how these divers historical and legal sources were combined into our present Pentateuch; but it is generally assumed that there was an urgent call for a compilation of the tradition and pre-exilic history of the people. Geschichte nicht sagen uns, wann und wie diese Taucher historischen und juristischen Quellen kombiniert wurden in unsere Gegenwart Pentateuch, aber es wird allgemein davon ausgegangen, dass es eine dringende Forderung nach einer Zusammenstellung der Tradition und der pre-exilic Geschichte des Volkes. The only indication of time may be found in the fact that the Samaritans accepted the Pentateuch as a sacred book probably in the fourth century BC Considering their hatred for the Jews, one must conclude that they would not have taken this step, unless they had felt certain of the Mosaic origin of the Pentateuch. Der einzige Hinweis auf Zeit kann man in der Tatsache, dass die Samariter akzeptiert der Pentateuch als heilige Buch wahrscheinlich im vierten Jahrhundert vor Christus der Erwägung, ihren Hass für die Juden, muss man schließen, dass sie nicht getroffen hätte diesen Schritt, es sei denn, sie hätten gefühlt einige der Mosaic Ursprung des Pentateuch. Hence a considerable time must have intervened between the compilation of the Pentateuch and its acceptance by the Samaritans, so that the work of combining must be placed in the fifth century. Somit wird eine erhebliche Zeit muss zwischen intervenierte die Erstellung des Pentateuch und ihre Akzeptanz bei den Samaritern, so dass die Arbeit der Kombination müssen im fünften Jahrhundert. It is quite generally agreed that the last redactor of the Pentateuch completed his task with great adroitness. Es ist ganz allgemein anerkannt, dass der letzte Redakteur des Pentateuch seine Aufgabe mit großem adroitness. Without altering the text of the older sources, he did all within man's power to fuse the heterogeneous elements into one apparent (?) whole, with such success that not only the Jews after the fourth century BC, but also the Christians for many centuries could maintain their conviction that the entire Pentateuch was written by Moses. Ohne Änderung des Textes der älteren Quellen, er habe alle innerhalb des Menschen Macht zu Sicherung der heterogenen Elemente zu einer scheinbaren (?) Insgesamt, mit solchen Erfolg, dass nicht nur die Juden nach dem vierten Jahrhundert vor Christus, aber auch die Christen über viele Jahrhunderte könnte ihre Überzeugung, dass der gesamte Pentateuch wurde von Moses.

(3) Deficiencies of the Critical Hypothesis (3) Mängel des Critical-Hypothese

As several Pentateuchal critics have endeavoured to assign the last redaction of the Pentateuch to more recent dates, its placement in the fifth century may be regarded as rather favourable to conservative views. Wie mehrere Pentateuchal Kritiker haben sich bemüht, um die letzte Redaktion des Pentateuch auf neuere Daten, ihre Platzierung in der fünften Jahrhundert kann als eher günstig zu konservativ angesehen. But it is hard to understand why the patrons of this opinion should not agree in considering Esdras as the last editor. Aber es ist schwer zu verstehen, warum die Schirmherrschaft für diese Stellungnahme nicht zustimmen sollten bei der Prüfung Esdras als letzte Editor. Again, it is quite certain that the last editor of the Pentateuch must have notably preceded its acceptance on the part of the Samaritans as a sacred book; bit is it probably that the Samaritans would have accepted the Pentateuch as such in the fourth century BC, when the national and religious opposition between them and Jews was well developed? Auch hier ist es ziemlich sicher, dass der letzte Herausgeber des Pentateuch muss vor allem voraus, dessen Akzeptanz seitens der Samariter als heilige Buch; Bit ist es wahrscheinlich, dass die Samariter hätte der Pentateuch als solche im vierten Jahrhundert vor Christus, wenn die nationalen und religiösen Opposition zwischen ihnen und den Juden war gut entwickelt? Is it not more probable that the mixed nation of Samaria received the Pentateuch through the priest sent to them from Assyria? Ist es nicht mehr wahrscheinlich, dass das gemischte Volk von Samaria erhielt den Pentateuch durch die Priester an ihnen aus Assyrien? Cf. 2 Kings 17:27. 2 Kings 17:27. Or again, as this priest instructed the Samaritan population in the law of the god of the country, is it not reasonable to suppose that he taught them the Pentateuchal law which the ten tribes carried with them when they separated from Juda? Oder noch einmal, wie dieser Priester beauftragt, die Samariter Bevölkerung in das Gesetz des Gottes des Landes, ist es nicht zumutbar zu der Vermutung, dass er lehrte sie das Recht der Pentateuchal die zehn Stämme führte mit ihnen, wenn sie getrennt von Juda? At any rate, the fact that the Samaritans accepted as sacred only the Pentateuch, but not the Prophets, leads us to infer that the Pentateuch existed among the Jews before a collection of the prophetic writings was made, and that Samaria chose its sacred book before even Juda placed the works of the Prophets on the same level with the work of Moses. Auf jeden Fall ist die Tatsache, dass die Samariter als heilig nur die Pentateuch, aber nicht die Propheten, führt uns zu folgern, dass der Pentateuch gab es zwischen den Juden, bevor eine Sammlung der prophetischen Schriften wurde, und dass Samaria wählte seine heilige Buch vor Juda in der Lage, auch die Werke des Propheten auf die gleiche Stufe mit den Arbeiten von Moses. But this natural inference finds no favour among the critics; for it implies that the historical and legal traditions codified in the Pentateuch, described the beginning, and not the end, of Israel's religious development. Aber diese natürliche Inferenz findet keine zugunsten unter den Kritikern, denn es bedeutet, dass die historischen und rechtlichen Traditionen kodifiziert in der Pentateuch, beschrieb den Anfang, und nicht das Ende der israelischen religiösen Entwicklung. The view of Israel's religious development prevalent among the critics implies that the Pentateuch is later than the Prophets, and that the Psalms are later than both. Der Blick auf Israel's religiöse Entwicklung weit verbreitete unter den Kritikern bedeutet, dass der Pentateuch ist später als die Propheten, und dass die Psalmen sind später als beides. After these general considerations, we shall briefly examine the main principles, the methods, the results, and the arguments of the critical theory. Nach diesen allgemeinen Erwägungen, werden wir kurz die wichtigsten Grundsätze, die Methoden, die Ergebnisse und die Argumente der kritischen Theorie.

(a) Principles of the Critics (a) Grundsätze der Kritiker

Without pretending to review all the principles involved in the theories of the critics, we draw attention to two: the historical development of religion, and the comparative value of internal evidence and tradition. Ohne so zu tun, dass alle die Grundsätze, die in die Theorien der Kritiker, Wir weisen darauf hin, zwei: die historische Entwicklung der Religion und der Vergleichswert der internen Beweise und Tradition.

(i) The theory of the historical evolution of Israelitic religions leads us from Mosaic Yahwehism to the ethical monotheism of the Prophets, from this to the universalist conception of God developed during the Exile, and from this again to the ossified Phariseeism of later days. (i) Die Theorie der historischen Entwicklung der Israelitic Religionen führt uns von Mosaic Yahwehism zu den ethischen Monotheismus der Propheten, von dieser an die universalistische Vorstellung von Gott entwickelt, während der Verbannung, und von diesem wieder an die verknöcherte Phariseeism späterer Tage. This religion of the Jews is codified in our actual Pentateuch, but has been fictitiously projected backwards in the historical books into the Mosaic and pre-prophetic times. Diese Religion der Juden ist kodifiziert in unserer aktuellen Pentateuch, wurde aber fiktive projiziert rückwärts in der historischen Bücher in das Mosaic und Pre-prophetischen Zeiten. The idea of development is not a purely modern discovery. Die Idee der Entwicklung ist nicht eine rein modernen Entdeckung. Meyer ("Der Entwicklungsgedanke bei Aristoteles", Bonn, 1909) shows that Aristotle was acquainted with it; Gunkel ("Weiterbildung der Religion", Munich, 1905, 64) maintains that its application to religion is as old as Christianity, and that St. Paul has enunciated this principle; Diestel ("Geschichte des AT in der chrislichen Kirche", Jena, 1869, 56 sqq.), Willmann ("Geschichte des Idealismus", 2nd ed., II, 23 sqq.), and Schanz ("Apologie des Christentums", 3rd ed. II, 4 sqq., 376) find the same application in the writings of the Fathers, though Hoberg ("Die Forschritte der bibl. Wissenschaften", Freiburg, 1902, 10) grants that the patristic writers often neglect the external forms which influenced the ideas the Chosen People. Meyer ( "Der Entwicklungsgedanke bei Aristoteles", Bonn, 1909) zeigt, dass Aristoteles war mit ihm vertraut; Gunkel ( "Weiterbildung der Religion", München, 1905, 64) behauptet, dass seine Anwendung auf die Religion ist so alt wie das Christentum, und das St . Formulierte Paul hat dieses Prinzip; Diestel ( "Geschichte des AT in der chrislichen Kirche", Jena, 1869, 56 sqq.), Willmann ( "Geschichte des Idealismus", 2nd ed.., II, 23 sqq.), Und Schanz ( "Apologie des Christentums", 3rd Ed. II, 4 sqq., 376) finden die gleiche Anwendung in den Schriften der Väter, wenn Hoberg ( "Die Forschritte der bibl. Wissenschaften", Freiburg, 1902, 10) gewährt, dass die patristic Schriftsteller oft vernachlässigt dabei die Formen der externen Einfluss auf die Ideen der Chosen People. The Fathers were not fully acquainted with profane history, and were more concerned about the contents of Revelation than about its historical development. Die Väter waren nicht vollständig vertraut mit profanen Geschichte, und waren besorgt über die Inhalte der Offenbarung als über ihre historische Entwicklung. Pesch ("Glaube, Dogmen und geschichtliche Thatsachen" in "Theol. Zeitfragen", IV, Freiburg, 1908, 183) discovers that St. Thomas, too, admits the principle of development in his "Summa" (II-II, Q. i, a. 9, 10; Q. ii, a. 3; etc.). Pesch ( "Glaube, Dogmen und Geschichtliche Thatsachen" in "Theol. Zeitfragen", IV, Freiburg, 1908, 183) fest, dass St. Thomas, zu, räumt das Prinzip der Entwicklung in seiner "Summa" (II-II, F. i, a. 9, 10; ii F., a. 3; usw.). But the Catholic conception of this principle avoids two extremes: Aber die katholische Vorstellung von diesem Prinzip vermeidet zwei Extremen:

the theory of degeneracy, based on the teaching of the early Lutheran theologians (cf. Giesebrecht, "Die Degradationshypothese und die altl. Geschichte", Leipzig, 1905; Steude, "Entwicklung und Offenbarung", Stuttgart, 1905, 18 sqq.); die Theorie der Degeneriertheit, basierend auf der Lehre der frühen lutherischen Theologen (vgl. Giesebrecht, "Die Degradationshypothese und die altl. Geschichte", Leipzig, 1905; Steude, "Entwicklung und Offenbarung", Stuttgart, 1905, 18 sqq.);

the theory of evolution which dissolves all truth and history into purely natural development to the exclusion of everything supernatural. die Theorie der Evolution der löst alle Wahrheit und Geschichte in rein natürliche Entwicklung auf die Ausgrenzung von allem Übernatürlichen.

It is this latter extreme that is advocated by the Biblical critics. Es ist diese letztere extremen befürwortet wird, dass von der biblischen Kritik. Their description of the early religion of Israel is contradicted by the testimony of the oldest Prophets whose authority is not questioned by them. Ihre Beschreibung der frühen Religion Israel wird widersprochen durch das Zeugnis der ältesten Propheten ist, deren Behörde nicht in Frage gestellt, indem ihnen. These inspired seers know of the fall of Adam (Hosea 6:7), the call of Abraham (Isaiah 29:23; Micah 7:20), the destruction of Sodom and Gomorrha (Hosea 11:8; Isaiah 1:9; Amos 4:11), the history of Jacob and his struggle with the angel (Hosea 12:2 sqq.), Israel's exodus from Egypt and dwelling in the desert (Hosea 2:14; 7:16; 11:1; 12:9, 13; 13:4, 5; Amos 2:10; 3:1; 9:7), the activity of Moses (Hosea 12:13; Micah 6:4; Isaiah 63:11-12), a written legislation (Hosea 8:12), and a number of particular statutes (cf. Kley, "Die Pentateuchfrage", Munster, 1903, 223 sqq.). Diese inspirierte Seher wissen von dem Fall von Adam (Hosea 6:7), der Aufruf von Abraham (Jesaja 29:23; Micah 7:20), die Zerstörung von Sodom und Gomorrha (Hosea 11:8; Jesaja 1:9; Amos 4:11), die Geschichte von Jakob und seinem Kampf mit dem Engel (Hosea 12:2 sqq.), Israel's Exodus aus Ägypten und Wohnung in der Wüste (Hosea 2:14, 7:16, 11:1, 12:9 , 13; 13:4, 5; Amos 2:10, 3:1, 9:7), die Aktivität von Moses (Hosea 12:13; Micah 6:4; Jesaja 63:11-12), eine schriftliche Rechtsvorschriften ( Hosea 8:12), und eine Reihe von besonderen Satzung (vgl. Kley, "Die Pentateuchfrage", Münster, 1903, 223 sqq.). Again, the theory of development is more and more contradicted by the results of historical investigation. Auch die Theorie der Entwicklung ist mehr und mehr im Widerspruch zu den Ergebnissen der historischen Untersuchung. Weber ("Theologie und Assyriologie im Streit um Babel und Bibel", Leipzig, 1904, 17) points out that the recent historical results imply decadence rather than development in ancient oriental art, science, and religion; Winckler ("Religionsgeschichtler und geschichtl. Orient", Leipzig, 1906, 33) considers the evolutionary view of the primitive state of man as false, and believes that the development theory has, at least, been badly shaken, if not actually destroyed by recent Oriental research (cf. Bantsch, "Altorientalischer und israelitischer Monothesismus", Tübingen, 1906). Weber ( "Theologie und Assyriologie im Streit um Babel und Bibel", Leipzig, 1904, 17) weist darauf hin, dass die jüngsten historischen Ergebnisse implizieren, Dekadenz, anstatt die Entwicklung in der Antike orientalische Kunst, Wissenschaft und Religion; Winckler ( "Religionsgeschichtler und geschichtl. Orient ", Leipzig, 1906, 33) der Auffassung, dass die evolutionäre Sicht auf die primitiven Zustand des Menschen als falsch, und ist der Ansicht, dass die Entwicklung der Theorie hat, zumindest stark erschüttert, wenn nicht sogar zerstört durch die jüngsten Oriental Forschung (vgl. Bantsch" Altorientalischer und israelitischer Monothesismus ", Tübingen, 1906). Köberle ("Die Theologie der Gegenwart", Leipzig, 1907, I, 2) says that the development theory has exhausted itself, reproducing only the thoughts of Wellhausen, and deciding particular questions not in the light of facts, but according to the postulates of the theory. Köberle ( "Die Theologie der Gegenwart", Leipzig 1907, I, 2) sagt, dass die Entwicklung der Theorie hat sich erschöpft, Vervielfältigung nur die Gedanken von Wellhausen, und zu entscheiden, vor allem Fragen, die nicht im Lichte der Tatsachen, sondern nach den Postulaten von die Theorie. Finally, even the rationalistic writers have thought it necessary to replace the development theory by another more in agreement with historical facts. Schließlich, auch das rationalistische Autoren haben gedacht, es für notwendig, ersetzen die Entwicklung der Theorie von einem anderen mehr im Einvernehmen mit den historischen Tatsachen. Hence Winckler ("Ex Oriente lux", Leipzig, 1905- 6; Idem, "Der Alte Orient", III, 2-3; Idem, "Die babylonische Geisteskultur in ihren Beziehungen zur Kulturentwicklung der Menschheit" in "Wissenschaft und Bildung", Leipzig, 1907; cf. Landersdorfer in "Historisch-Politische Blatter", 1909, 144) has originated the theory of pan-Babelism according to which Biblical religion is conceived as a conscious and express reaction against the Babylonian polytheistic state religion. Daher Winckler ( "Ex Oriente Lux", Leipzig, 1905 - 6; Idem, "Der Alte Orient", III, 2-3; Idem, "Die babylonische Geisteskultur in ihren Beziehungen zur Kulturentwicklung der Menschheit" in "Wissenschaft und Bildung", Leipzig, 1907; vgl.. Landersdorfer in "Historisch-Politische Blatter", 1909, 144) hat seinen Ursprung der Theorie der pan-Babelism nach der biblischen Religion ist konzipiert als eine bewusste und ausdrückliche Reaktion gegen den babylonischen polytheistischen Staatsreligion. It was not the common property of Israel, but of a religious sect which was supported in Babylon by certain monotheistic circles irrespective of nationality. Es war nicht das gemeinsame Eigentum von Israel, sondern von einer religiösen Sekte, die unterstützt wurde in Babylon von bestimmten Kreisen monotheistischen unabhängig von ihrer Nationalität. This theory has found powerful opponents in Budde, Stade, Bezold, Köberle, Kugler, Wilke, and others; but it has also a number of adherents. Diese Theorie hat festgestellt, mächtige Gegner in Budde, Stade, Bezold, Köberle, Kugler, Wilke, und andere, aber es hat auch eine Reihe von Anhängern. Though wholly untenable from a Christian point of view, it shows at least the weakness of the historical development theory. Obwohl ganz unhaltbar aus christlicher Sicht, es zeigt zumindest die Schwäche der historischen Entwicklung der Theorie.

(ii) Another principle involved in the critical theory of the Pentateuch supposes that the internal evidence of literary criticism is of higher value than the evidence of tradition. (ii) Ein weiterer Grundsatz in die kritische Theorie des Pentateuch setzt voraus, dass die internen Beweise für literarische Kritik ist der Wert höher als die Beweise für Tradition. But thus far the results of excavations and historical research have been favourable to tradition rather than to internal evidence. Aber so weit die Ergebnisse der Ausgrabungen und historische Forschungen wurden zu günstigen Tradition, anstatt auf interne Beweise. Let the reader only remember the case of Troy, Tiryns, Mycenae, and Orchomenos (in Greece); the excavations of the English explorer Evans in Crete have shown the historical character of King Minos and his labyrinth; Assyrian inscriptions have re-established the historical credit of King Midas of Phrygia; similarly, Menes of Thebes and Sargon of Agade have been shown to belong to history; in general, the more accurate have been the scientific investigations, the more clearly have they shown the reliability of even the most slender traditions. Lassen Sie den Leser daran erinnern, nur der Fall von Troja, Tiryns, Mykene, Orchomenos und (in Griechenland), die Ausgrabungen des englischen Entdecker Evans auf Kreta haben gezeigt, der historische Charakter des Königs Minos und seinem Labyrinth; assyrische Inschriften haben wieder einen historischen Kredit von König Midas von Phrygien; ähnlich, bedeutet von Theben und Sargon von Agade sich gezeigt hat, gehören zur Geschichte; im Allgemeinen, desto genauer wurden die wissenschaftlichen Untersuchungen, desto mehr haben sie deutlich gezeigt, die Zuverlässigkeit der auch die meisten schlanken Traditionen . In the field of New-Testament criticism the call "back to tradition" has begun to be heeded, and has been endorsed by such authorities as Harnack and Deissmann. Im Bereich der Neuen Testament-Kritik die Forderung "zurück zur Tradition" hat begonnen zu beachten, und wurde von diesen Behörden als Harnack und Deissmann. In the study of the Old Testament too there are unmistakable signs of a coming change. In der Studie des Alten Testaments gibt es auch unverwechselbare Zeichen einer kommenden Veränderung. Hommel ("Die altisrealitische Überlieferung in inschriftlicher Beleuchtung", Munich, 1897) maintains that Old- Testament tradition, both as a whole and in its details, proves to be reliable, even in the light of critical research. Hommel ( "Die altisrealitische Überlieferung in inschriftlicher Beleuchtung", München, 1897) behauptet, dass Alte Testament-Tradition, die beide als Ganzes und in ihren Details, erweist sich als zuverlässig, auch im Lichte der kritischen Forschung. Meyer ("Die Entstehung des Judentums", Halle, 1896) comes to the conclusion that the foundations of the critical Pentateuchal theory are destroyed, if it can be proved that even part of the impugned Hebrew tradition is reliable; the same writer proves the credibility of the sources of the Books of Esdras (cf. "Grundriss der Geographie und Geschichte des alten Orientes", Munich, 1904, 167 sqq.). Meyer ( "Die Entstehung des Judentums", Halle, 1896) kommt zu dem Schluss, dass die Fundamente der kritischen Theorie Pentateuchal vernichtet werden, wenn bewiesen werden kann, dass selbst Teil der beanstandeten hebräischen Tradition zuverlässig ist, die gleichen Schriftsteller beweist die Glaubwürdigkeit der Quellen der Bücher von Esdras (vgl. "Grundriss der Geographie und Geschichte des alten Orientes", München, 1904, 167 sqq.). SA Fries has been led by his critical studies, and without being influenced by dogmatic bias, to accept the whole traditional view of the history of Israel. SA Fries war vor allem durch seine kritischen Studien, und ohne Einfluss durch dogmatische Voreingenommenheit, um die gesamte traditionelle Blick auf die Geschichte Israels. Cornill and Oettli express the conviction that Israel's traditions concerning even its earliest history are reliable and will withstand the bitterest attacks of criticism; Dawson (cf. Fonck, "Kritik und Tradition im AT" in "Zeitschrift fur katholische Theologie", 1899, 262-81) and others apply to tradition the old principle which has been so frequently misapplied, "magna est veritas, et praevalebit"; Gunkel ("Religionsgeschichtliche Volksbucher", II, Tübingen, 1906, 8) grants that Old-Testament criticism has gone a little too far, and that many Biblical traditions now rejected will be re-established. Cornill Oettli und drücken die Überzeugung, dass Israel den Traditionen auch in Bezug auf seine frühesten Geschichte sind zuverlässige und widersteht der bitterest Angriffe der Kritik; Dawson (vgl. Fonck, "Kritik und Tradition im AT" in "Zeitschrift fur Katholische Theologie", 1899, 262 -- 81) und andere Anwendung auf die Tradition der alten Prinzip wurde so oft falsch, "magna est veritas, et praevalebit"; Gunkel ( "Religionsgeschichtliche Volksbucher", II, Tübingen, 1906, 8) Zuschüsse That Old Testament-Kritik hat sich ein wenig zu weit, und dass viele der biblischen Traditionen jetzt abgelehnt wird wieder hergestellt.

(b) Critical Method (b) kritische Methode

The falsehood of the critical method does not consist in the use of criticism as such, but in its illegitimate use. Die Lüge der kritischen Methode nicht bestehen bei der Nutzung der Kritik als solche, sondern in ihrer unehelichen verwenden. Criticism became more common in the sixteenth and seventeenth centuries; at the end of the eighteenth it was applied to classical antiquity. Kritik wurde häufiger im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert, am Ende des achtzehnten angewendet wurde die klassische Antike. Bernheim ("Lehrbuch der historischen Methode", Leipzig, 1903, 296) believes that by this means alone history first became a science. Bernheim ( "Lehrbuch der historischen Methode", Leipzig 1903, 296) ist der Auffassung, dass auf diese Weise allein erste Geschichte wurde eine Wissenschaft. In the application of criticism to the Bible was are limited, indeed, by the inspiration and the canonicity of its books; but there is an ample field left for our critical investigations (Pesch, "Theol. Zeitfragen", III, 48). Bei der Anwendung von Kritik an der Bibel ist begrenzt sind, in der Tat, von der Inspiration und der canonicity seiner Bücher, aber es gibt eine große Feld links für unsere kritische Untersuchungen (Pesch, "Theol. Zeitfragen", III, 48).

Some of the principal sins of the critics in their treatment of Sacred Scripture are the following: Einige der wichtigsten Sünden der Kritiker in ihrer Behandlung der Heiligen Schrift sind die folgenden:

They deny everything supernatural, so that they reject not merely inspiration and canonicity, but also prophecy and miracle a priori (cf. Metzler, "Das Wunder vor dem Forum der modernen Geschichtswissenschaft" in "Katholik", 1908, II, 241 sqq.). Sie leugnen alles Übernatürliche, so dass sie nicht nur ablehnen, Inspiration und canonicity, sondern auch Prophetie und Wunder a priori (vgl. Metzler, "Das Wunder vor dem Forum der modernen Geschichtswissenschaft" in "Katholik", 1908, II, 241 sqq.) .

They seem to be convinced a priori of the credibility of non-Biblical historical documents, while they are prejudiced against the truthfulness of Biblical accounts. Sie scheinen davon überzeugt werden, dass a priori von der Glaubwürdigkeit der Nicht-biblische historischen Dokumenten, während sie sind voreingenommen gegen die Wahrhaftigkeit der biblischen Konten. (Cf. Stade, "Geschichte Israel's", I, 86 seq., 88, 101.) Depreciating external evidence almost entirely, they consider the questions of the origin, the integrity, and the authenticity of the sacred books in the light of internal evidence (Encycl. Prov. Deus, 52). (Vgl. Stade, "Geschichte Israels", I, 86 ff.., 88, 101.) Abschreibung externe Beweise fast vollständig sind sie der Auffassung, die Fragen des Ursprungs, die Integrität und die Authentizität der heiligen Bücher im Lichte der internen Beweise (Encycl. Prov. Deus, 52).

They overestimate the critical analysis of the sources, without considering the chief point, ie, the credibility of the sources (Lorenz, "Die Geschichtswissenschaft in ihren Hauptrichtungen und Aufgaben", ii, 329 sqq.). Sie überschätzen die kritische Analyse der Quellen, ohne Berücksichtigung der Chef-Punkt, dh die Glaubwürdigkeit der Quellen (Lorenz, "Die Geschichtswissenschaft in Hauptrichtungen und ihren Aufgaben", II, 329 sqq.). Recent documents may contain reliable reports of ancient history. Die jüngsten Dokumente enthalten können zuverlässige Berichte über die alte Geschichte. Some of the critics begin to acknowledge that the historical credibility of the sources is of greater importance than their division and dating (Stark, "Die Entstehung des AT", Leipzig, 1905, 29; cf. Vetter, "Tübinger theologische Quartalschrift", 1899, 552). Einige der Kritiker beginnen zu erkennen an, dass die historische Glaubwürdigkeit der Quellen ist von größerer Bedeutung als ihre Teilung und Datierung (Stark, "Die Entstehung des AT", Leipzig, 1905, 29; vgl.. Vetter, "Tübinger theologische Quartalschrift", 1899 , 552).

The critical division of sources is based on the Hebrew text, though it is not certain how far the present Massoretic text differs from that, for instance, followed by the Septuagint translators, and how far the latter differed form the Hebrew text before its redaction in the fifth century BC Dahse ("Textkritische Bedenken gegen den Ausgangspunkt der heutigen Pentateuchkritik" in "Archiv fur Religionsgeschichte", VI, 1903, 305 sqq.) shows that the Divine names in the Greek translation of the Pentateuch differ in about 180 cases from those of the Hebrew text (cf. Hoberg, "Die Genesis", 2nd ed., p. xxii sqq.); in other words and phrases the changes may be fewer, but it would be unreasonable to deny the existence of any. Die kritische Spaltung von Quellen basiert auf der hebräischen Text, aber es ist nicht sicher, wie weit die derzeitige Massoretic Text unterscheidet sich von diesem, zum Beispiel, gefolgt von der Septuaginta Übersetzer, und wie weit die letzteren unterschieden Form der hebräischen Text vor seiner Redaktion im das fünfte Jahrhundert v. Chr. Dahse ( "Textkritische Bedenken gegen den Ausgangspunkt der heutigen Pentateuchkritik" in "Archiv Fell Religionsgeschichte", VI, 1903, 305 sqq.) zeigt, dass die Göttliche Namen in der griechischen Übersetzung des Pentateuch unterscheiden sich in über 180 Fällen, von denen der hebräische Text (vgl. Hoberg, "Die Genesis", 2nd ed.., S. xxii sqq.), in anderen Worten und Phrasen die Veränderungen können weniger, aber es wäre unvernünftig zu leugnen die Existenz jeglicher. Again, it is antecedently probable that the Septuagint text differs less from the Massoretic than from the ante-Esdrine text, which must have been closer to the original. Auch hier ist es wahrscheinlich, dass antecedently der Septuaginta Text unterscheidet sich weniger von den Massoretic als aus der Schlachttier-Esdrine Text, der muss näher an das Original. The starting point of literary criticism is therefore uncertain. Der Ausgangspunkt der Literaturkritik ist daher ungewiss. It is not an inherent fault of literary criticism that it was applied to the Pentateuch after it had become practically antiquated in the study of Homer and the Nibelungenlied (cf. Katholik, 1896, I, 303, 306 sqq.), nor that Reuss considered it as more productive of difference of opinion than of results (cf. Katholik, 1896, I, 304 seq.), nor again that Wellhausen thought it had degenerated into childish play. Es ist nicht von vorneherein eine Schuld der Literaturkritik, dass es auf den Pentateuch, nachdem sie festgestellt hatte sich fast antiquiert in der Studie von Homer und das Nibelungenlied (vgl. Katholik, 1896, I, 303, 306 sqq.), Noch der Auffassung, dass Reuss es als produktiver von Differenz der Stellungnahme als der Ergebnisse (vgl. Katholik, 1896, I, 304 ff..), noch einmal, dass Wellhausen dachte, es sei entartete in kindliche Spiel. Among Bible students, Klostermann ("Der Pentateuch", Leipzig, 1893), Konig ("Falsche Extreme im Gebiete der neueren Kritik des AT", Leipzig, 1885; "Neueste Prinzipien der alt. Kritik", Berlin, 1902; "Im Kampfe um das AT", Berlin, 1903), Bugge ("Die Hauptparabeln Jesu", Giessen, 1903) are sceptical as to the results of literary criticism, while Orelli ("Der Prophet Jesaja", 1904, V), Jeremias ("Das alte Testament im Lichte des Alten Orients", 1906, VIII), and Oettli ("Geschichte Israels", V) wish to insist more on the exegesis of the text than on the criss-cross roads of criticism. Unter Bibel Studenten, Klostermann ( "Der Pentateuch", Leipzig, 1893), Konig ( "Falsche Extreme im Gebiete der neueren Kritik des AT", Leipzig, 1885; "Neueste Prinzipien der alt. Kritik", Berlin, 1902; "Im Kampfe um das AT ", Berlin, 1903), Bugge (" Die Hauptparabeln Jesu ", Gießen, 1903) sind skeptisch in Bezug auf die Ergebnisse der Literaturkritik, während Orelli (" Der Prophet Jesaja ", 1904, V), Jeremias (" Das alte Testament im Lichte des Alten Orients ", 1906, VIII) und Oettli (" Geschichte Israels ", V) möchte darauf bestehen, mehr auf die Exegese des Textes als auf dem Criss-Cross-Straßen der Kritik. G. Jacob ("Der Pentateuch", Göttingen, 1905) thinks that the past Pentateuchal criticism needs a thorough revision; Eerdmans ("Die Komposition der Genesis", Giessen, 1908) feels convinced that criticism has been misled into wrong paths by Astrue. G. Jacob ( "Der Pentateuch", Göttingen, 1905) ist der Auffassung, dass die Vergangenheit Pentateuchal Kritik braucht eine gründliche Überarbeitung; Eerdmans ( "Die Komposition der Genesis", Gießen, 1908) fühlt sich davon überzeugt, dass die Kritik wurde in die Irre geführt falsche Pfade durch Astrue. Merx expresses the opinion that the next generation will have to revise backwards many of the present historico-literary views of the Old Testament ("Religionsgeschichtliche Volksbucher", II, 1907, 3, 132 sqq.). Merx vertritt die Auffassung, dass die nächste Generation wird sich nach hinten zu revidieren, viele der gegenwärtigen historisch-literarischen Blick auf das Alte Testament ( "Religionsgeschichtliche Volksbucher", II, 1907, 3, 132 sqq.).

(c) Critical Results (c) Kritische Ergebnisse

Here we must distinguish between the principles of criticism and its results; the principles of the historical development of religion, for instance, and of the inferiority of tradition to internal evidence, are not the outcome of literary analysis, but are its partial basis. Hier müssen wir unterscheiden zwischen den Grundsätzen der Kritik und ihre Ergebnisse, die Grundsätze der historischen Entwicklung der Religion, zum Beispiel, und der Minderwertigkeit der Tradition der internen Beweise, sind nicht das Ergebnis der literarischen Analyse, sondern sind seine teilweise Grundlage. Again, we must distinguish between those results of literary criticism which are compatible with the Mosaic authenticity of the Pentateuch and those that contradict it. Auch hier müssen wir unterscheiden zwischen den Ergebnissen der Literaturkritik, die mit dem Mosaic Echtheit des Pentateuch und diejenigen, die im Widerspruch. The patrons of the Mosaic authorship of the Pentateuch, and even the ecclesiastical Decree relating to this subject, plainly admit that Moses or his secretaries may have utilized sources or documents in the composition of the Pentateuch; both admit also that the sacred text has suffered in its transmission and may have received additions, in the form of either inspired appendices or exegetical glosses. Die Schirmherren des Mosaiks Urheberschaft der Pentateuch, und sogar der kirchlichen Dekret im Zusammenhang mit diesem Thema, klar zugeben, dass Moses oder seiner Sekretärinnen haben können genutzt Quellen oder Dokumente in der Zusammensetzung des Pentateuch; beide auch zugeben, dass die heiligen Text erlitten hat, in ihrer Übertragung und Mai erhalten haben, Ergänzungen in Form von Anlagen entweder inspiriert oder exegetischen Glossen. If the critics, therefore, can succeed in determining the number and the limits of the documentary sources, and of the post-Mosaic additions, whether inspired or profane, they render an important service to the traditional tenet of Pentateuchal authenticity. Wenn die Kritiker, deshalb kann nur erfolgreich sein bei der Bestimmung der Anzahl und die Grenzen des dokumentarischen Quellen, und der Post-Mosaic Ergänzungen, ob inspiriert oder profan, machen sie einen wichtigen Dienst an der traditionellen Lehre der Pentateuchal Authentizität. The same must be said with regard to the successive laws established by Moses, and the gradual fidelity of the Jewish people to the Mosaic law. Das gleiche muss gesagt werden, im Hinblick auf die aufeinander folgenden Gesetze, die von Moses, und die schrittweise Treue des jüdischen Volkes auf die Mosaic Gesetz. Here again the certain or even probable results of sane literary and historical criticism will aid greatly the conservative commentator of the Pentateuch. Hier noch einmal die bestimmte oder sogar wahrscheinlichen Ergebnisse der sane literarischen und historischen Kritik wird die Beihilfe sehr konservative Kommentator des Pentateuch. We do not quarrel with the legitimate conclusions of the critics, if the critics do not quarrel with each other. Wir sind nicht der Streit mit den legitimen Schlussfolgerungen der Kritiker, wenn die Kritiker nicht streiten miteinander. But they do quarrel with each other. Aber sie streiten miteinander. According to Merx (loc. cit.) there is nothing certain in the field of criticism except its uncertainty; each critic proclaims his views with the greatest self-reliance, but without any regard to the consistency of the whole. Nach Merx (aaO.) Gibt es nichts bestimmte im Bereich der Kritik ausgenommen seine Unsicherheit, jeder Kritiker verkündet seine Ansichten mit der größten-Selbständigkeit, aber ohne Bezug auf die Kohärenz des Ganzen. Former views are simply killed by silence; even Reuss and Dillmann are junk-iron, and there is a noticeable lack of judgment as to what can or cannot be known. Ehemalige Ansichten sind einfach getötet durch die Stille, selbst Reuss und Dillmann sind Junk-Eisen, und es gibt einen spürbaren Mangel an Urteilsvermögen, was kann oder nicht bekannt ist. Hence the critical results, in as far as they consist merely in the distinction of documentary sources, in the determination of post-Mosaic materials, eg, textual changes, and profane or inspired additions, in the description of various legal codes, are not at variance with the Mosaic authenticity of the Pentateuch. Daraus ergibt sich die kritische Ergebnisse, soweit sie bestehen lediglich in der Unterscheidung von dokumentarischen Quellen, bei der Ermittlung des Post-Mosaic Materialien, zB textuelle Änderungen und profanen oder Ergänzungen inspiriert, in der Beschreibung der verschiedenen rechtlichen Codes, sind nicht auf Varianz mit dem Mosaic Echtheit des Pentateuch. Nor can an anti-Mosaic character be pointed out in the facts or phenomena from which criticism legitimately infers the foregoing conclusions; such facts or phenomena are, for instance, the change of the Divine names in the text, the use of certain words, the difference of style, the so-called double accounts of really, not merely apparently, identical events; the truth of falsehood of these and similar details does not directly affect the Mosaic authorship of the Pentateuch. Auch kann ein Anti-Mosaic Charakter darauf hingewiesen werden, in der Tatsachen und Phänomene aus der Kritik zu Recht schließt die vorstehenden Schlussfolgerungen; solche Tatsachen oder Phänomene sind, zum Beispiel die Änderung des Göttlichen in das Textfeld, die Verwendung bestimmter Wörter, die Differenz von Stil, der so genannten doppelten Buchführung wirklich, nicht nur scheinbar, identische Veranstaltungen, die Wahrheit der Lüge über diese und ähnliche Informationen nicht unmittelbar auf die Mosaic Urheberschaft des Pentateuch. In which results then does criticism clash with tradition? In die Ergebnisse dann noch Kritik Kampf mit Tradition? Criticism and tradition are incompatible in their views as to the age and sequence of the documentary sources, as to the origin of the various legal codes, and as to the time and manner of the redaction of the Pentateuch. Kritik und Tradition unvereinbar sind in ihren Ansichten über das Alter und die Abfolge der dokumentarischen Quellen, wie nach der Herkunft der verschiedenen rechtlichen Codes, sowie dazu, die Zeit und die Art und Weise der Redaktion des Pentateuch.

(i) Pentateuchal Documents.-As to the age and sequence of the various documents, the critics do not agree. (i) Pentateuchal Documents.-As auf das Alter und die Abfolge der verschiedenen Dokumente, die Kritiker nicht einverstanden sind. Dillmann, Kittel, Konig, and Winckler place the Elohist, who is subdivided by several writers into the first, second, and third Elohist, before the Yahwist, who also is divided into the first and second Yahwist; but Wellhausen and most critics believe that the Elohist is about a century younger than the Yahwist. Dillmann, Kittel, Konig, Winckler und Ort der Elohist, unterteilt, ist von mehreren Autoren in der ersten, zweiten und dritten Elohist, bevor die Yahwist, auch, gliedert sich in der ersten und zweiten Yahwist, aber Wellhausen, und die meisten Kritiker glauben, dass der Elohist ist etwa ein Jahrhundert jünger als die Yahwist. At any rate, both are assigned to about the ninth and eight centuries BC; both too incorporate earlier traditions or even documents. Auf jeden Fall, beide sind zugeordnet über den neunten und acht Jahrhunderten v. Chr.; beide zu früheren Traditionen aufzunehmen oder sogar Dokumente.

All critics appear to agree as to the composite character of Deuteronomy; they admit rather a Deuteronomist school than single writers. Alle Kritiker offenbar einig über die Composite-Charakter Deuteronomium; sie zugeben, eher ein Deuteronomist Schule als einziger Schriftsteller. Still, the successive layers composing the whole book are briefly designated by D1, D2, D3, etc. As to the character of these layers, the critics do not agree: Montet and Driver, for instance, assigned to the first Deuteronomist cc. Still, die aufeinanderfolgenden Schichten, die die ganze Buch sind kurz, die von D1, D2, D3, usw. Was den Charakter dieser Schichten, die Kritiker nicht einverstanden: Montet und Treiber, beispielsweise für die erste Deuteronomist cc. i-xxi; Kuenen, Konig, Reuss, Renan, Westphal ascribe to DN, iv, 45-9, and v-xxvi; a third class of critics reduce D1 to xii, 1-xxvi, 19, allowing it a double edition: according to Wellhausen, the first edition contained i, 1-iv, 44; xii-xxvi; xxvii, while the second comprised iv, 45-xi, 39; xii-xxvi; xxviii-xxx; both editions were combined by the redactor who inserted Deuteronomy into the Hexateuch. i-XXI; Kuenen, Konig, Reuss, Renan, Westphal zuschreiben bis DN, IV, 45-9, und V-xxvi; eine dritte Klasse von Kritikern reduzieren D1 bis XII, 1-XXVI, 19, die es ihm ermöglichen, eine doppelte Ausgabe: nach Wellhausen, die erste Ausgabe enthaltenen i, 1-IV, 44; XII-xxvi; XXVII, während die zweite umfasste iv, 45-XI, 39; XII-xxvi; xxviii-xxx; beide Ausgaben wurden von der Redakteur, Deuteronomium eingefügt in die Hexateuch. Cornill arranges the two editions somewhat differently. Cornill vermittelt den beiden Editionen etwas anders. Horst considers even cc. Horst sogar der Auffassung, CC. xii-xxvi as a compilation of pre-existing elements, gathered together without order and often by chance. XII-xxvi als eine Zusammenstellung von bereits bestehenden Elemente, versammelten sich ohne Ordnung und oft zufällig. Wellhausen and his adherents do not wish to assign to D1 a higher age than 621 BC, Cornill and Bertholet consider the document as a summary of the prophetic teaching, Colenso and Renan ascribe it to Jeremias, others place its origin in the reign of Ezechias or Manasses, Klostermann identifies the document with the book read before the people in the time of Josaphat, while Kleinert refers it back to the end of the time of the Judges. Wellhausen und seine Anhänger nicht zuweisen wollen D1 einen höheren Alter als 621 v. Chr., Cornill und Bertholet prüfen, das Dokument als eine Zusammenfassung der prophetischen Lehre, Colenso und Renan zuschreiben es Jeremias, die anderen Ort ihren Ursprung in der Regierungszeit von Ezechias oder Manasses, Klostermann nennt das Dokument mit dem Buch lesen, bevor die Menschen in der Zeit von Josaphat, während Kleinert verweist er auf das Ende der Zeit der Richter. The Deuteronomist depends on the two preceding documents, J and E, both for his history land his legislation; the historical details not found in these may have been derived from other sources not known to us, and the laws not contained in the Sinaitic legislation and the decalogue are either pure fiction or a crystallization of the prophetic teaching. Der Deuteronomist hängt von den beiden vorangegangenen Dokumenten, J und E, und zwar sowohl für seine Geschichte Land seine Rechtsvorschriften, die historischen Details nicht in dieser Mai wurden aus anderen Quellen nicht bekannt zu uns, und den Gesetzen nicht in der Gesetzgebung und Sinaitic der Dekalog sind entweder reine Fiktion oder eine Kristallisation des prophetischen Lehre.

Finally, the Priestly Code, P, is also a compilation: the first stratum of the book, both historical and legal in its character, is designated by P1 or P2; the second stratum is the law of holiness, H or Lev., xvii-xxvi, and is the work of a contemporary of Ezechiel, or perhaps of the Prophet himself (H, P2, Ph); besides, there are additional elements springing rather from a school than from any single writer, and designated by Kunen as P3, P4, P5, but by other critics as Ps and Px. Schließlich ist die Priesterweihen Code, P, ist auch eine Zusammenstellung: Die erste Schicht des Buches, sowohl historische und rechtliche in seinem Charakter, wird von P1 und P2; die zweite Schicht ist das Gesetz der Heiligkeit, H oder Lev., XVII - XXVI, und ist das Werk eines zeitgenössischen von Ezechiel, oder vielleicht der Prophet selbst (H, P2, pH-Wert); darüber hinaus gibt es zusätzliche Elemente federnden vielmehr aus einer Schule als von einem einzigen Schriftsteller, und von Kunen als P3 , P4, P5, sondern von anderen Kritikern als PS und PX. Bertholet and Bantsch speak of two other collections of laws: the law of sacrifices, Lev., i-vii, designated as Po; and the law of purity, Lev., xi-xv, designated as Pr. Bertholet und Bantsch sprechen von zwei anderen Sammlungen der Gesetze: das Gesetz der Opfer, Lev., I-VII, als Po; und das Gesetz der Reinheit, Lew., Xi-xv, als Pr. The first documentary hypothesis considered PN as the oldest part of the Pentateuch; Duston and Dillmann place it before the Deuteronomic code, but most recent critics regard it as more recent than the other documents of the Pentateuch, and even later than Ezech., xliv, 10-xlvi, 15 (573-2 BC); the followers of Wellhausen date the Priestly Code after the return from the Babylonian Captivity, while Wildeboer places it either after or towards the end of the captivity. Die erste urkundliche Hypothese als PN als der älteste Teil des Pentateuch; Duston Dillmann und legen Sie sie vor dem Deuteronomic Code, aber die meisten den letzten Kritiker betrachten es als aktueller als die anderen Dokumente des Pentateuch, und sogar später als Ezech., XLIV, 10-xlvi, 15 (573-2 v. Chr.), die Anhänger des Wellhausen Datum der Priesterweihen Code nach der Rückkehr aus der babylonischen Gefangenschaft, während Wildeboer Plätze es entweder nach oder gegen Ende der Gefangenschaft. The historical parts of the Priestly Code depend on the Yahwistic and the Elohistic documents, but Wellhausen's adherents believe that the material of these documents has been manipulated so as to fit it for the special purpose of the Priestly Code; Dillmann and Drive maintain that facts have not been invented or falsified by P, but that the latter had at hand other historical documents besides J and E. As to the legal part of P, Wellhausen considers it as an a priori programme for the Jewish priesthood after the return from the captivity, projected backwards into the past, and attributed to Moses; but other critics believe that P has systematized the pre-exilic customs of worship, developing then, and adapting them to the new circumstances. Die historischen Teile der Priesterweihen Code, hängt von der Yahwistic und die Elohistic Dokumente, sondern Wellhausen-Anhänger glauben, dass das Material dieser Dokumente manipuliert wurde, um es fit für die besonderen Zwecke der Priesterweihen Code; Dillmann-und Antriebstechnik behaupten, dass Tatsachen haben nicht erfunden oder gefälscht von P, sondern dass diese in der Hand hatte andere historische Dokumente neben J und E. Im Hinblick auf den rechtlichen Teil der P, Wellhausen hält es als A-priori-Programm für die jüdische Priesterschaft nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft, projiziert rückwärts in die Vergangenheit, und zurückzuführen auf Moses, aber auch andere Kritiker glauben, dass P hat systematisierte die Pre-exilic Bräuche Kultstätten, die Entwicklung dann, und ihre Anpassung an die neuen Umstände anzupassen.

What has been said clearly shows that the critics are at variance in many respects, but they are at one in maintaining the post- Mosaic origin of the Pentateuchal documents. Was gesagt wurde, zeigt deutlich, dass die Kritiker sind in Varianz in vielerlei Hinsicht, aber sie sind auf ein für die Erhaltung der Post-Mosaic Herkunft der Pentateuchal Dokumente. What is the weight of the reasons on which they base their opinion? Was ist das Gewicht der Gründe, auf denen sie ihre Meinung?

The conditions laid down by the critics as prerequisites to literature do not prove that the sources of the Pentateuch must be post-Mosaic. Die Bedingungen von den Kritikern als Voraussetzung zur Literatur nicht beweisen, dass die Quellen des Pentateuch muss Post-Mosaic. The Hebrew people had lived for, at least, two hundred years in Egypt; besides, most of the forty years spent in the desert were passed in the neighbourhood of Cades, so that the Israelites were not longer a nomadic people. Das hebräische Menschen gelebt hatte, für mindestens zweihundert Jahren in Ägypten; abgesehen, die meisten von den vierzig Jahren verbrachten in der Wüste waren vergangen, in der Nähe von Cades, so dass die Israeliten waren nicht länger ein Nomadenvolk. Whatever may be said of their material prosperity, or of their proficiency in writing and reading, the above-mentioned researches of Flinders Petrie show that they kept records of their national traditions at the time of Moses. Was auch gesagt werden, ihrer materiellen Wohlstand, oder ihre Kenntnisse in Schreiben und Lesen, die oben genannten Untersuchungen von Flinders Petrie zeigen, dass sie gehalten Aufzeichnungen über ihre nationalen Traditionen in der Zeit von Moses.

If the Hebrew contemporaries of Moses kept written records, why should not the Pentateuchal sources be among these documents? Wenn der Hebräischen Zeitgenossen des Moses schriftliche Aufzeichnungen geführt, warum sollte nicht die Pentateuchal Quellen werden unter diesen Dokumenten? It is true that in our actual Pentateuch we find non-Mosaic and post- Mosaic indications; but, then, the non-Mosaic, impersonal style may be due to a literary device, or to the pen of secretaries; the post-Mosaic geographical and historical indications may have crept into the text by way of glosses, or errors of the transcribers, or even inspired additions. Es ist wahr, dass Sie in unserer aktuellen Pentateuch finden wir nicht Mosaic-und Post-Mosaic Angaben; aber feststellen, dass die Nicht-Mosaik, unpersönlichen Stil kann folgende Gründe haben: eine literarische Gerät oder mit der Feder von Sekretärinnen, die Post-Mosaic geografischen und historischen Angaben haben können kroch in den Text in Form von Glossen oder Fehler der zu übersetzen, oder sogar inspiriert Ergänzungen. The critics cannot reject these suggestions as mere subterfuges; for they should have to grant a continuous miracle in the preservation of the Pentateuchal text, if they were to deny the moral certainty of the presence of such textual changes. Die Kritiker nicht ablehnen kann, diese Vorschläge als bloße subterfuges, denn sie hätte gewähren eine kontinuierliche Wunder bei der Erhaltung der Pentateuchal Text, wenn sie zu leugnen, die moralische Gewissheit über das Vorhandensein solcher textlichen Änderungen.

But would not the Pentateuch have been known to the earlier Prophets, if it had been handed down from the time of Moses? Aber hieße das nicht der Pentateuch wurde bekannt, dass die früheren Propheten, wären sie Bewährung aus der Zeit des Mose? This critical exception is really an argument e silentio which is very apt to be fallacious, unless it be most carefully handled. Diese kritische Ausnahme ist wirklich ein Argument e silentio das ist sehr treffend zu sein trügerisch, es sei denn, es werden die meisten sorgfältig behandelt. Besides, if we keep in mind the labour involved in multiplying copies of the Pentateuch, we cannot be wrong in assuming that they were very rare in the interval between Moses and the Prophets, so that few were able to read the actual text. Außerdem wird, wenn wir im Kopf behalten, die den Arbeitsmarkt zu vervielfachen Kopien des Pentateuch, können wir nicht falsch in der Annahme, sie seien sehr selten in dem Intervall zwischen Moses und die Propheten, so dass nur wenige konnten lesen Sie die tatsächlichen Text. Again, it has been pointed out that at least one of the earlier Prophets appeals to a written mosaic law, and that all appeal to such a national conscience as presupposes the Pentateuchal history and law. Auch hier wurde darauf hingewiesen, dass zumindest einer der früheren Propheten appelliert an eine schriftliche Mosaik Recht, und dass alle Appell an ein solches nationales Gewissen als Pentateuchal setzt die Geschichte und Rechtswissenschaften. Finally, some of the critics maintain the J views the history of man and of Israel according to the religious and the moral ideas of the Prophets; if there be such an agreement, why not say that the Prophets write according to the religious and moral ideas of the Pentateuch? Schließlich sind einige der Kritiker die J sieht die Geschichte des Mannes und der Israel nach den religiösen und moralischen Vorstellungen der Propheten, und wenn es zu einer solchen Vereinbarung, warum nicht sagen, dass die Propheten schreiben nach den religiösen und moralischen Vorstellungen des Pentateuch?

The critics urge the fact that the Pentateuchal laws concerning the sanctuary, the sacrifices, the feasts, and the priesthood agree with different stages of post-Mosaic historical development; that the second stage agrees with the reform of Josias, and the third with the enactments enforced after the time of the Babylonian Exile. Die Kritiker fordern die Tatsache, dass die Pentateuchal Gesetze über das Heiligtum, das Opfer, die Feste und das Priestertum stimme mit verschiedenen Stufen der post-Mosaik historischen Entwicklung, dass die zweite Phase stimmt mit der Reform des Josias, und der dritte mit der Erlasse durchgesetzt werden nach der Zeit des babylonischen Exils. But it must be kept in mind that the Mosaic law was intended for Israel as the Christian law is intended for the whole world; if then 1900 years after Christ the greater part of the world is still un-Christian, it is not astonishing that the Mosaic law required centuries before it penetrated the whole nation. Aber es muss im Auge behalten, dass die Mosaic Gesetz war für Israel als das christliche Gesetz ist für die ganze Welt, und wenn dann 1900 Jahre nach Christi den größten Teil der Welt ist immer noch un-Christian, ist es nicht erstaunlich, dass die Mosaic Gesetz erforderlich Jahrhunderte, bevor sie drangen die ganze Nation. Besides, there were, no doubt, many violations of the law, just as the Ten Commandments are violated today without detriment to their legal promulgation. Außerdem gab es keine Zweifel, viele Verstöße gegen das Gesetz, ebenso wie die Zehn Gebote verletzt werden heute ohne Beeinträchtigung ihrer Rechtsform Verkündung. Again there were times of religious reforms and disasters as there are periods of religious fervour and coldness in the history of the Christian Church; but such human frailties do not imply the non-existence of the law, either Mosaic or Christian. Auch hier gab es Zeiten des religiösen Reformen und Katastrophen, denn es gibt einen Zeitraum von religiösem Fanatismus und Kälte in der Geschichte der christlichen Kirche, aber solche menschlichen Schwächen bedeuten nicht, die Nicht-Existenz des Gesetzes, und zwar entweder Mosaic oder Christian. As to the particular laws in question, it will be found more satisfactory to examine them more in detail. Im Hinblick auf die besonderen Gesetze in Frage, wird es gefunden mehr zufriedenstellend zu prüfen, sie im Detail.

(ii) Pentateuchal Codes.-The critics endeavour to establish a triple Pentateuchal code: the Book of the Covenant, Deuteronomy, and the Priestly Code. (ii) Pentateuchal Codes.-Die Kritiker bemühen sich um eine Dreifach-Pentateuchal Code: Das Buch des Paktes, Deuteronomium, und die Priesterweihen Code. Instead of regarding this legislation as applying to different phases in the forty years' wandering in the desert, they consider it as agreeing with three historical stages in the national history. Statt in Bezug auf dieses Gesetz, wie die Anwendung auf unterschiedliche Phasen in den vierzig Jahren Wanderschaft in der Wüste, sie halte es wie die Vereinbarung mit drei historischen Phasen in der nationalen Geschichte. As stated above, the main objects of this triple legislation are the sanctuary, the feast, and the priesthood. Wie bereits erwähnt, die wichtigsten Objekte dieser dreifachen Rechtsvorschriften sind das Heiligtum, das Fest, und das Priestertum.

(a) The Sanctuary (a) The Sanctuary

At first, so the critics say, sacrifices were allowed to be offered in any place where the Lord had manifested his name (Exodus 20:24-6); then the sanctuary was limited to the one place chosen by God (Deuteronomy 12:5); thirdly, the Priestly Code supposes the unity of sanctuary, and prescribes the proper religious rites to be observed. Auf den ersten, so die Kritiker sagen, Opfer konnten angeboten werden, in jedem Ort, an dem der Herr manifestiert hatte seinen Namen (Exodus 20:24-6), dann das Heiligtum beschränkte sich auf den einzigen Ort, die von Gott (Deuteronomium 12:5 ), Drittens, die Priesterweihen Code setzt die Einheit des Heiligtums, und schreibt die ordnungsgemäße religiösen Riten zu beachten. Moreover, the critics point out historical incidents showing that before the enforcement of the Deuteronomic law sacrifices were offered in various places quite distinct from the resting place of the ark. Darüber hinaus ist die Kritiker weisen darauf hin, historische Ereignisse zeigen, dass vor der Durchsetzung des Rechts Deuteronomic Opfer wurden an verschiedenen Orten die sich von der Ruhestätte der Arche. What do the defenders of the Mosaic authorship of the Pentateuch answer? Was bedeuten die Verteidiger des Mosaiks Urheberschaft der Pentateuch Antwort? First, as to the triple law, it points to three different stages in Israel's desert life: before the erection of the tabernacle at the foot of Mt. Sinai, the people were allowed to erect altars and to offer sacrifices everywhere provided the name of the Lord had been manifested; next, after the people had adored the golden calf, and the tabernacle had been erected, sacrifice could be offered only before the tabernacle, and even the cattle killed for consumption had to be slaughtered in the same place, in order to prevent a relapse into idolatry; finally, when the people were about to enter the promised land, the last law was abolished, being then quite impossible, but the unity of sanctuary was kept in the place which God would choose. Zunächst ist, wie auf der Dreifach-Recht verweist er auf drei verschiedenen Bühnen in Israel's Desert Life: vor der Errichtung der Tabernakel am Fuße des Berges. Sinai, die Menschen durften errichten Altäre und Opfer zu bieten überall den Namen der Lord war manifestiert; nächsten, nach der Menschen hatte liebte das goldene Kalb, und der Tabernakel errichtet worden war, opfern könnten nur vor dem Tabernakel, und sogar das Vieh zum Verzehr getötet werden mussten geschlachtet an der gleichen Stelle, um zu verhindern, dass ein Rückfall in den Götzendienst, und schließlich, wenn die Leute waren dabei, in das gelobte Land, das letzte diesbezügliche Gesetz wurde abgeschafft, da sie dann ganz unmöglich, sondern die Einheit des Heiligtums gehalten wurde an der Stelle, die Gott wählen würde. Secondly, as to the historical facts urged by the critics, some of them are caused by direct Divine intervention, miracle or prophetic inspiration, and as such are fully legitimate; others are evidently violations of the law, and are not sanctioned by the inspired writers; a third class of facts may be explained in one of three ways: Zweitens, wie auf den historischen Tatsachen forderte von der Kritik, einige von ihnen werden durch direkte göttliche Intervention, Wunder oder prophetische Inspiration, und als solche sind völlig legitim, andere sind offenbar Verstöße gegen das Gesetz, und werden nicht sanktioniert durch die Schriftsteller inspiriert ; Eine dritte Klasse von Fakten lässt sich zu einem der drei Möglichkeiten zur Verfügung:

Poels ("Le sanctuaire de Kirjath Jeraim", Louvain, 1894; "Examen critique de l'histoire du sanctuaire de l'arche", Louvain, 1897) endeavours to prove that Gabaon, Masphath, and Kiriath-Jarim denote the same place, so that the multiplicity of sanctuaries is only apparent, not real. Poels ( "Le sanctuaire de Kirjath Jeraim", Louvain, 1894; "Examen critique de l'histoire du sanctuaire de l'Arche", Louvain, 1897) ist bestrebt, zu beweisen, dass Gabaon, Masphath und Kiriath-Jarim Bezeichnung der gleichen Stelle, so dass die Vielfalt der Heiligtümer ist nur scheinbare, nicht echt.

Van Hoonacker ("Le Lieu du culte dans la legislation rituelle des Hebreux" in "Musceeon", April-Oct., 1894, XIII, 195-204, 299- 320, 533-41; XIV, 17-38) distinguishes between private and public altars; the public and national worship is legally centralized in one sanctuary and around one altar, while private altars may be had for domestic worship. Van Hoonacker ( "Le Lieu du culte dans la Rechtsvorschriften rituelle des Hebreux" in "Musceeon", April-Okt., 1894, XIII, 195-204, 299 - 320, 533-41; XIV, 17-38) unterscheidet zwischen privaten und öffentliche Altäre; der Öffentlichkeit und der nationalen Anbetung ist rechtlich in einer zentralen Heiligtums und etwa ein Altar, während die privaten Altäre werden kann hatten für inländische Gnaden.

But more commonly it is admitted that before God had chosen the site of national sanctuary, it was not forbidden by law to sacrifice anywhere, even away from the place of the ark. Doch häufiger ist es zugelassen, dass vor Gott gewählt hatte die Website der nationalen Heiligtum, war es nicht per Gesetz verboten zu opfern überall, sogar weg von dem Ort der Arche. After the building of the temple the law was not considered so stringent as to bind under all circumstances. Nach dem Bau des Tempels das Gesetz wurde nicht in Erwägung gezogen, so streng sind wie die Bindung unter allen Umständen gewährleistet. Thus far then the argument of the critics is not conclusive. So weit so das Argument der Kritiker ist nicht schlüssig.

(b) The Sacrifices (b) die Opfer

According to the critics, the Book of the Covenant enjoined only the offering of the first-fruits and the first-born of animals, the redemption of the first-born of men, and a free-will offering on visiting the sanctuary (Ex., xxii, 28-9; xxiii, 15, [Heb., xxiii, 19]); Deuteronomy more clearly defines some of these laws (xv, 19-23; xxvi, 1-11), and imposes the law of tithes for the benefit of the poor, the widows, the orphans, and the Levites (xxvi, 12-5); the Priestly Code distinguishes different kinds of sacrifices, determines their rites, and introduces also incense offering. Nach Ansicht der Kritiker, das Buch des Paktes auferlegt nur das Angebot der ersten Früchte-und die ersten Tiere geboren, die Einlösung der ersten geboren von Männern, und eine Free-Angebot wird über den Besuch des Heiligtums (Ex , XXII, 28-9; xxiii, 15, [Heb., XXIII, 19]); Deuteronomium mehr klar definiert einige dieser Gesetze (xv, 19-23; XXVI, 1-11), und erlegt das Gesetz der Zehnt zu Gunsten der Armen, Witwen, die Waisen, und die Leviten (XXVI, 12-5), die Priesterweihen Code unterscheidet verschiedene Arten von Opfern, bestimmt ihre Riten, und führt auch Weihrauch anbieten. But history hardly bears out this view: as there existed a permanent priesthood in Silo, and later on in Jerusalem, we may safely infer that there existed a permanent sacrifice. Aber die Geschichte kaum bestätigt diese Ansicht: Da gab es einen ständigen Priester in Silo, und später in Jerusalem, können wir sicher ableiten, dass es existierte eine ständige opfern. The earliest prophets are acquainted with an excess of care bestowed on the sacrificial rites (cf. Amos 4:4, 5; 5:21-22, 25; Hosea passim). Die frühesten Propheten sind mit einem Überdruck von Betreuungseinrichtungen verlieh über die Opfer Riten (vgl. Amos 4:4, 5; 5:21-22, 25; Hosea passim). The expressions of Jeremias (vii, 21-3) may be explained in the same sense. Die Äußerungen von Jeremias (VII, 21-3) lässt sich im gleichen Sinn. Sin offering was known long before the critics introduce their Priestly Code (Osee, iv, 8; Mich., vi, 7; Ps., xxxix [xl], 7; 1 Kings, iii, 14). Sühneopfer bekannt war, lange bevor die Kritiker stellen ihre Priesterweihen Code (Osee, IV, 8; Mich, vi, 7; Ps., Xxxix [xl], 7, 1 Kings, iii, 14). Trespass offering is formally distinguished from sin offering in 2 Kings 13:16 (cf. 1 Samuel 6:3-15; Isaiah 53:10). Trespass Angebot ist formell von Sühneopfer in 2 Kings 13:16 (vgl. 1 Samuel 6:3-15; Jesaja 53:10). Hence the distinction between the different kinds of sacrifice is due neither to Ezekiel 45:22-5, nor to the Priestly Code. Daraus ergibt sich die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Arten von Opfern ist weder zu Hesekiel 45:22-5, noch auf die Priesterweihen Code.

(c) The Feasts (c) Die Feste

The Book of the Covenant, so the critics tell us, knows only three feasts: the seven-days feast of the azymes in memory of the exodus form Egypt, the feast of the harvest, and that of the end of the harvest (Exodus 23:14-7); Deuteronomy ordains the keeping of the feasts at the central sanctuary adds to Pasch to the feast of the azymes, places the second feast seven weeks after the first, and calls the third, "feast of tabernacles", extending its duration to seven days (Deuteronomy 16:1-17); the Priestly Code prescribes the exact ritual for five feasts, adding the feast of trumpets and of atonement, all of which must be kept at the central sanctuary. Das Buch des Bundes, so die Kritiker sagen uns, kennt nur drei Feste: Die sieben Tage des Festes azymes in Erinnerung an den Exodus Form Ägypten, das Fest der Ernte, und dass nach dem Ende der Ernte (Exodus 23 :14-7); Deuteronomium ordains die Führung der Feste in die zentrale Heiligtum fügt hinzu, dass Pasch auf das Fest der azymes, Orte der zweite Fest sieben Wochen nach dem ersten, und fordert die dritte, "Fest der Tabernakel", die Ausweitung seiner Dauer bis sieben Tagen (Deuteronomium 16:1-17), die Priesterweihen Code schreibt vor, die genaue Ritual für einen Zeitraum von fünf Festen und fügte hinzu das Fest der Trompeten und der Sühne, die alle müssen in die zentrale Heiligtum. Moreover, history appears to endorse the contention of the critics: Judges, xxi, 19 knows of only one annual feast in Silo; 1 Samuel 1:3, 7, 21 testifies that the parents of Samuel went every year to Silo to the sanctuary; Jeroboam I established in his kingdom one annual feast similar to that celebrated in Jerusalem (1 Kings 12:32-3); the earliest Prophets do not mention the names of the religious feasts; the Pasch is celebrated for the first time after the discovery of Deuteronomy (2 Kings 23:21-3); Ezechiel knows only three feasts and a sin offering on the first day of the first and the seventh month. Darüber hinaus scheint die Geschichte zu bestätigen die Behauptung der Kritiker: Richter, XXI, 19 kennt nur ein jährliches Fest im Silo; 1 Samuel 1:3, 7, 21 bezeugt, dass die Eltern von Samuel ging jedes Jahr zu Silo zum Heiligtum; Jerobeam habe ich in seinem Reich ein jährliches Fest ähnlich gefeiert, dass in Jerusalem (1 Kings 12:32-3); der frühesten Propheten nicht erwähnen die Namen der religiösen Feste, die Pasch gefeiert wird für die erste Zeit nach der Entdeckung der Deuteronomium (2 Kings 23:21-3); Ezechiel kennt nur drei Feste und ein Sühneopfer am ersten Tag des ersten und siebten Monat. But here again, the critics use the argument e silentio which is not conclusive in this case. Aber auch hier wieder, die Kritiker nutzen das Argument e silentio das ist nicht schlüssig in diesem Fall. The feast of atonement, for instance, is not mentioned in the Old Testament outside the Pentateuch; only Josephus refers to its celebration in the time of John Hyrcanus or Herod. Das Fest der Sühne, zum Beispiel, nicht erwähnt wird im Alten Testament außerhalb des Pentateuch; nur Josephus verweist auf seine Feier in der Zeit von John Hyrcanus oder Herodes. Will the critics infer from this, that the feast was not kept throughout the Old Testament? Wird die Kritiker entnehmen, daß das Fest war nicht ganz gehalten werden das Alte Testament? History does not record facts generally known. Geschichte läßt sich nicht bespielen Tatsachen allgemein bekannt. As to the one annual feast mentioned in the early records, weighty commentators are of opinion that after the settlement of the people in the promised land, the custom was gradually introduced of going to the central sanctuary only once a year. Was die ein jährliches Fest in den frühen Aufzeichnungen, gewichtig Kommentatoren sind der Meinung, dass nach der Beilegung des Menschen in das gelobte Land, das benutzerdefinierte wurde schrittweise eingeführt, zu gehen, um die zentrale Heiligtum nur einmal im Jahr. This custom prevailed before the critics allow the existence of the Deuteronomic law (1 Kings 12:26-31), so that the latter cannot have introduced it. Dieser Brauch setzte sich vor den Kritikern damit die Existenz der Deuteronomic Recht (1 Kings 12:26-31), so daß diese nicht eingeführt haben. Isaias (xxix, 1; xxx, 29) speaks of a cycle of feasts, but Osee, xii, 9 alludes already to the feast of tabernacles, so that its establishment cannot be due to the Priestly Code as the critics describe it. Isaias (xxix, 1; xxx, 29) spricht von einem Zyklus von Festen, aber Osee, XII, 9 spielt bereits auf das Fest der Tabernakel, so dass seine Einrichtung kann nicht darauf zurückzuführen sein, die Priesterweihen Code als Kritiker beschreiben. Ezechiel (xlv, 18-25) speaks only of the three feasts which had to be kept at the central sanctuary. Ezechiel (XLV, 18-25) spricht nur von den drei Festen, die gehalten werden in das zentrale Heiligtum.

(d) The Priesthood (d) Das Priestertum

The critics contend that the Book of the Covenant knows nothing of an Aaronitic priesthood (Exodus 24:5); that Deuteronomy mentions priests and Levites without any hierarchical distinction and without any high priest, determines their rights, and distinguishes only between the Levite living in the country and the Levite attached to the central sanctuary; finally, that the Priestly Code represents the priesthood as a social and hierarchical institution, with legally determined duties, rights, and revenues. Die Kritiker behaupten, dass das Buch des Paktes weiß nichts über ein Aaronitic Priestertum (Exodus 24:5); Deuteronomium erwähnt, dass Priester und Leviten ohne hierarchische Unterscheidung und ohne Hohepriester, bestimmt ihre Rechte, und unterscheidet nur zwischen den Lebenshaltungskosten in Levit des Landes und der Levit an das zentrale Heiligtum, und schließlich, dass die Priesterweihen Code stellt das Priestertum als soziales und hierarchische Institution, mit gesetzlich festgelegten Aufgaben, Rechte und Einnahmen. This theory is said to be borne out by the evidence of history. Diese Theorie wird gesagt, dass durch die Erkenntnisse der Geschichte. But the testimony of history points in the opposite direction. Aber das Zeugnis der Geschichte weist in die entgegengesetzte Richtung. At the time of Josue and the early Judges, Eleazar and Phinees, the son and nephew of Aaron, were priests (Numbers 26:1; Deuteronomy 10:6; Joshua 14:1 sqq.; 22:13, 21; 24:33; Judges 20:28). Zum Zeitpunkt der Josue und der frühen Richter, Eleazar und Phinees, der Sohn und Neffe von Aaron, Priester waren (Zahlen 26:1; Deuteronomium 10:6; Joshua 14:1 sqq.; 22:13, 21; 24:33 ; Richter 20:28). From the end of the time of Judges to Solomon, the priesthood was in the hands of Heli and his descendants (1 Samuel 1:3 sqq.; 14:3; 21:1; 22:1) who sprang from Ithamar the younger son of Aaron (1 Chronicles 24:3; cf. 1 Samuel 22:29; 14:3; 2:7 sqq.). Ab dem Ende der Zeit der Richter zu Salomo, der Priester war in den Händen von Heli und seine Nachkommen (1 Samuel 1:3 sqq.; 14:3, 21:1, 22:1), sprang aus Ithamar der jüngere Sohn Aarons (1 Chronik 24:3; mn. 1 Samuel 22:29, 14:3, 2:7 sqq.). Solomon raised Sadoc, the son of Achitob, to the dignity of the high priesthood, and his descendants held the office down to the time of the Babylonian Captivity (2 Samuel 8:17; 15:24 sqq.; 20:25; 1 Kings 2:26, 27, 35; Ezekiel 44:15); that Sadoc too was of Aaronic descent is attested by I Par., vi, 8. Solomon angehoben Sadoc, der Sohn von Achitob, dass die Würde des hohen Priester, und seine Nachkommen hielt das Büro bis zum Zeitpunkt der babylonischen Gefangenschaft (2 Samuel 8:17, 15:24 sqq.; 20:25; 1 Kings 2:26, 27, 35; Hesekiel 44:15); Sadoc, dass auch das war der Abstieg Aaronisches ist, bescheinigt durch Par ich., Vi, 8. Besides the Books of Josue and Paralipomenon acknowledge the distinction between priests and Levites; according to 1 Samuel 6:15, the Levites handled the ark, but the Bethsamites, the inhabitants of a priestly city (Joshua 21:13-6), offered sacrifice. Neben den Büchern von Josue und Paralipomenon erkennen die Unterscheidung zwischen Priester und Leviten, nach 1 Samuel 6:15, die Leviten behandelt die Arche, aber die Bethsamites, der Bewohner eines priesterlichen Stadt (Joshua 21:13-6), angeboten opfern . A similar distinction is made in 2 Samuel 15:24; 1 Kings 8:3 sq.; Isaiah 66:21. Eine ähnliche Unterscheidung wird in 2 Samuel 15:24; 1 Kings 8:3 ²; Jesaja 66:21. Van Hoonacker ("Les pretres et les levites dans le livre d'Ezechiel" in "Revue biblique", 1899, VIII, 180-189, 192-194) shows that Ezechiel did not create the distinction between priests and Levites, but that supposing the traditional distinction in existence, he suggested a divisions in to these classes according to merit, and not according to birth (xliv, 15-xlv, 5). Van Hoonacker ( "Les pretres et les Leviten dans le livre d'Ezechiel" in "Revue Biblique", 1899, VIII, 180-189, 192-194) zeigt, dass Ezechiel nicht schaffen, die Unterscheidung zwischen Priester und Leviten, aber ich unterstelle, dass die traditionelle Unterscheidung in der Existenz, er schlug eine Spaltung zu diesen Klassen nach Verdienst und nicht nach der Geburt (XLIV, 15-XLV, 5). Unless the critics simply set aside all this historical evidence, they must grant the existence of an Aaronitic priesthood in Israel, and its division into priests and Levites, long before the D and P codes were promulgated according to the critical theory. Sofern die Kritiker einfach beiseite alle diese historische Beweise, müssen sie gewähren, die Existenz eines Aaronitic Priestertum in Israel, und seine Aufteilung in Priester und Leviten, lange bevor die E-und P-Codes wurden verkündet nach der kritischen Theorie. It is true that in a number of passages persons are said to offer sacrifice who are not of Aaronitic descent: Judges, vi, 25 sqq.; xiii, 9; 1 Samuel 7:9; 10:8; 13:9; 2 Samuel 6:17; 24:25; 1 Kings 8:5, 62; etc. But in the first place, the phrase "to offer sacrifice" means either to furnish the victim (Leviticus 1:2, 5) or to perform the sacrificial rite; the victim might be furnished by any devout layman; secondly, it would be hard to prove that God committed the priestly office in such a way to Aaron and his sons as not to reserve to himself the liberty of delegating in extraordinary cases a non-Aaronite to perform the priestly functions. Es ist wahr, dass in einer Reihe von Passagen sind Personen sprach zu bieten opfern, sind nicht von Aaronitic Abstieg: Richter, vi, 25 sqq.; Xiii, 9; 1 Samuel 7:9, 10:8, 13:9; 2 Samuel 6:17, 24:25; 1 Kings 8:5, 62; etc. Aber in erster Linie die Formulierung "zu bieten opfern" entweder zu möblieren das Opfer (Mose 1:2, 5) oder um die Opfer Ritus; das Opfer kann erbracht werden durch eine gläubige Laien, zweitens, wäre es schwer zu beweisen, dass Gott verpflichtet die priesterliche Amt in einer Weise zu Aaron und seine Söhne nicht auf Reserve zu sich selbst die Freiheit der Übertragung in außergewöhnlichen Fällen eine nicht - Aaronite zur Ausführung des priesterlichen Funktionen.

(iii) Pentateuchal Redaction.-The four documentary sources of the Pentateuch thus far descried were combined not by any one individual; critics require rather three different stages of combination: first, a Yahwistic redactor RXX or RX combined J and E with a view of harmonizing them, and adapting them to Deuteronomic ideas; this happened either before or after the redaction of D. Secondly, after D had been completed in the sixth century BC, a redactor, or perhaps a school of redactors, imbued with the spirit of D combined the documents JE into JED, introducing however the modifications necessary to secure consistency. (iii) Pentateuchal Redaction.-Die vier dokumentarischen Quellen des Pentateuch bisher descried kombiniert wurden nicht von einem Einzelnen; Kritiker verlangen, eher drei verschiedenen Stufen der Kombination: erstens eine Yahwistic Redakteur RXX oder kombiniert RX J und E mit Blick auf Harmonisierung sie, und ihre Anpassung an Deuteronomic Ideen; geschah dies entweder vor oder nach der Redaktion von D. Zweitens, nach D abgeschlossen hatte im sechsten Jahrhundert vor Christus, ein Redakteur, oder vielleicht eine Schule des redactors, erfüllt mit dem Geist der D kombiniert die Dokumente JE in jed, aber die Einführung der notwendigen Änderungen zu sichern Konsistenz. Thirdly, a last redactor RX imbued with the letter and the spirit of P, combined this document with JED, introducing again the necessary changes. Drittens, ein letztes Redakteur RX erfüllt mit dem Buchstaben und dem Geist von P, kombiniert dieses Dokument mit jed, erneut die Einführung der notwendigen Änderungen. The table of nations in Gen., xiv was according to Kunen added by this last redactor. Die Tabelle der Völker im Gen, XIV war nach Kunen hinzugefügt von diesem letzten Redakteur.

At first sight, one is struck by the complex character of this theory; as a rule, truth is of a more simple texture. Auf den ersten Blick ist man beeindruckt von den komplexen Charakter dieser Theorie, in der Regel, die Wahrheit ist eine einfache Textur. Secondly, one is impressed by the unique nature of the hypothesis; antiquity has nothing to equal it. Zweitens ist man beeindruckt von der einzigartigen Natur der Hypothese; Antike hat das nichts zu gleich. Thirdly, if one reads or studies the Pentateuch in the light of this theory, one is impressed by the whimsical character of the redactor; he often retained what should have been omitted, and omitted what should have been retained. Drittens, wenn man liest oder Studien der Pentateuch im Lichte dieser Theorie ist man beeindruckt von den skurrilen Charakter der Redakteur, er oft, was sollte beibehalten wurden ausgelassen, und was sollte weggelassen wurden beibehalten. The critics themselves have to take refuge, time and time again, in the work of the redactor, in order save their own views of the Pentateuch. Die Kritiker haben sich zu nehmen Zuflucht, immer und immer wieder in die Arbeit der Redakteur, um speichern ihre eigenen Ansichten des Pentateuch. A recent writer does not hesitate to call the complex redactor ein genialer Esel. Eine kürzlich Schriftsteller zögert nicht, um die komplexen Redakteur ein genialer Esel. Fourthly, a truth-loving, straightforward reader is naturally shocked by the literary fictions and forgeries, the editorial changes and subterfuges implied in the critical theory of the Pentateuchal documents and redaction. Viertens, eine Wahrheit-liebenden, unkompliziert Leser ist natürlich schockiert über die literarische Fiktionen und Fälschungen, die redaktionellen Änderungen und subterfuges stillschweigend in der kritischen Theorie der Pentateuchal Dokumente und Redaktion. The more moderate critics endeavour to escape this inconvenience: some appeal to the difference between the ancient and the modern standard of literary property and editorial accuracy; others practically sanctify the means by the end. Die gemäßigteren Kritiker bemühen zu entkommen diese Unbequemlichkeit: Einige Appell an die Differenz zwischen dem alten und dem modernen Standard der literarischen Eigentums und die redaktionelle Richtigkeit, andere praktisch heiligt die Mittel bis zum Ende. Oettli considers the dilemma "either the work of Moses or the work of a deceiver" as the expression of sheer imprudence; Kautzsch unctuously points to the depth of the wisdom and knowledge of God whose ways we cannot fathom, but must admire. Oettli der Auffassung, das Dilemma "entweder die Arbeit des Mose oder die Arbeit eines Betrüger" als Ausdruck schierer Unvorsichtigkeit; Kautzsch salbungsvoll verweist auf die Tiefe der Weisheit und Wissen von Gott, dessen Art und Weise können wir nicht ergründen, sondern muss bewundern. The left wing of criticism openly acknowledges that there is no use in hushing up matters; it actually is the result of scientific research that both form and contents of a great part of the Old Testament are based on conscious fiction and forgery. Der linke Flügel der Kritik offen räumt ein, dass es keinen Einsatz in vertuschend bis Fragen; es tatsächlich ist das Ergebnis der wissenschaftlichen Forschung, dass beide Form und Inhalt eines großen Teil des alten Testaments beruht auf bewusster Fiktion und Fälschung.

IV. STYLE OF THE PENTATEUCH Stil des Pentateuch

In some general introductions to the Pentateuch its messianic prophecies are specially considered, ie, the so-called proto-evangelium, Gen., iii, 15; the blessing of Sem, Gen., ix, 26-7; the patriarchal promises, Gen., xii, 2; xiii, 16; xv, 5; xvii, 4-6, 16; xviii, 10-15; xxii, 17; xxvi, 4; xxviii, 14; the blessing of the dying Jacob, Gen., xlix, 8-10; the Prophecy of Balaam, Num., xxiv, 15 sqq.; and the great Prophet announced by Moses, Deut., xviii, 15-19. In einigen allgemeinen Einführungen zum Pentateuch seiner messianischen Prophezeiungen sind speziell berücksichtigt, dh die so genannte Proto-evangelium, Gen, iii, 15; den Segen des Sem, Gen, IX, 26-7; der patriarchalischen Versprechungen, Gen ., Xii, 2; xiii, 16; xv, 5; xvii, 4-6, 16; xviii, 10-15; XXII, 17; XXVI, 4; XXVIII, 14; den Segen des sterbenden Jakob, Gen, XLIX, 8-10; die Prophezeiung von Bileam, Anz., XXIV, 15 sqq.; und der große Prophet der Bekanntgabe von Moses, Deut., XVIII, 15-19. But these prophecies belong rather to the province of exegesis than introduction. Aber diese Prophezeiungen gehören eher zu der Provinz Exegese als Einführung. Again, the text of the Pentateuch has been considered in some general introductions to the work. Auch der Text des Pentateuch wurde in einigen allgemeinen Einführungen in die Arbeit. We have seen already that besides the Massoretic Text we have to take into account the earlier text followed by the Septuagint translators, and the still earlier readings of the Samaritan Pentateuch; a detailed investigation of this subject belongs to the field of textual or lower criticism. Wir haben bereits gesehen, dass neben dem Text Massoretic müssen wir berücksichtigen, die älteren Text, gefolgt von der Septuaginta Übersetzer, und die noch älteren Lesungen der samaritanischen Pentateuch; eine detaillierte Untersuchung zu diesem Thema gehört auf den Bereich der Text-oder niedriger Kritik. But the style of the Pentateuch can hardly be referred to any other department of Pentateuchal study. Aber der Stil des Pentateuch kann wohl kaum im Sinne einer anderen Abteilung Pentateuchal Studie.

As Moses employed no doubt pre-existent documents in the composition of his work, and as he must have made use too of the aid of secretaries, we expect antecedently a variety of style in the Pentateuch. Als Moses Beschäftigten kein Zweifel präexistent Dokumente in der Zusammensetzung seines Werkes, und wie muss er Gebrauch gemacht wurde, zu der Beihilfe von Sekretärinnen, antecedently erwarten wir eine Vielzahl von Stil im Pentateuch. It is no doubt due to the presence of this literary phenomenon that the critics have found so many points of support in their minute analysis. Es besteht kein Zweifel, aufgrund des Vorhandenseins dieser literarischen Phänomen, dass die Kritiker gefunden haben, so viele Punkte der Unterstützung in ihrer Analyse Minuten. But in general, the style of the work is in keeping with its contents. Aber im Allgemeinen, den Stil der Arbeit steht im Einklang mit seinem Inhalt. There are three kinds of material in the Pentateuch: first, there are statistics, genealogies, and legal formularies; secondly, there are narrative portions; thirdly, there are parenthetic sections. Es gibt drei Arten von Material im Pentateuch: Erstens, es gibt Statistiken, Genealogien und rechtliche Formelsammlungen, und zweitens gibt es Erzählung Portionen, drittens gibt es parenthetic Abschnitte.

No reader will find fault with the writer's dry and simple style in his genealogical and ethnographic lists, in his table of encampments in the desert, or his legal enactments. Kein Leser wird bemängeln mit dem Schriftsteller's trocken und einfachen Stil in seiner ethnographischen und genealogische Listen, in seiner Tabelle der Lager in der Wüste, oder sein gesetzlicher Erlasse. Any other literary expression would be out of place in records of this kind. Jede andere literarische Ausdruck wäre fehl am Platze in Aufzeichnungen über solche. The narrative style of the Pentateuch is simple and natural, but also lively and picturesque. Die Erzählweise des Pentateuch ist einfach und natürlich, aber auch lebendige und malerische. It abounds in simple character sketches, dialogues, and anecdotes. Es ist reich an einfachen Charakter Skizzen, Dialoge und Anekdoten. The accounts of Abraham's purchase of a burying-ground, of the history of Joseph, and of the Egyptian plagues are also dramatic. Die Rechnungen von Abrahams Kauf eines Vergraben-Boden, der Geschichte von Joseph und der ägyptischen Plagen sind ebenfalls dramatisch. Deuteronomy has its peculiar style on account of the exhortations it contains. Deuteronomium hat seinen eigentümlichen Stil wegen der Ermahnungen es enthält. Moses explains the laws he promulgates, but urges also, and mainly, their practice. Moses erklärt, die er verkündet die Gesetze, fordert aber auch und vor allem, ihre Praxis. As an orator, he shows a great deal of unction and persuasiveness, but is not destitute of the earnestness of the Prophets. Als Redner, er zeigt eine große Salbung und Überzeugungskraft, ist aber nicht mittellos der Ernsthaftigkeit des Propheten. His long sentences remain at times incomplete, thus giving rise to so-called anacolutha (cf. Deuteronomy 6:10-12; 8:11-17; 9:9-11; 11:2-7; 24:1-4). Seine langen Sätze bleiben in Zeiten unvollständig, damit die so genannte anacolutha (vgl. Deuteronomium 6:10-12, 8:11-17; 9:9-11; 11:2-7; 24:1-4) . Being necessarily a popular preacher, he is not lacking in repetitions. Als unbedingt ein beliebter Prediger, er ist nicht wenig Wiederholungen. But his earnestness, persuasiveness, and unction do not interfere with the clearness of his statements. Aber seine Ernsthaftigkeit, Überzeugungskraft und Salbung nicht die Klarheit seiner Aussagen. He is not merely a rigid legislator, but he shows his love for the people, and in turn wins their love and confidence. Er ist nicht nur ein starres Gesetzgeber, aber er zeigt seine Liebe für die Menschen, und wiederum gewinnt ihre Liebe und Vertrauen.

Decisions of the Biblical Commission Die Entscheidungen der Bibelkommission

Some decisions of the Biblical Commission in regards to the chief subject of this article, viz., Genesis, are as follows: The various exegetical systems which exclude the literal and historical sense of the first three chapters of the Book of Genesis are not based on solid foundation. Einige Entscheidungen der Bibelkommission in Bezug auf den Chief Betreff dieses Artikels, nämlich., Genesis, sind wie folgt: Die verschiedenen exegetischen Systeme, die aus historischen und wörtlichen Sinne der ersten drei Kapitel des Buches Genesis nicht auf solides Fundament. It should not be taught that these three chapters do not contain true narrations of facts, but only fables derived from the mythologies and cosmogonies of earlier peoples, purged of the polytheistic errors and accommodated to monotheism; or allegories and symbols, with no objective reality, set forth in the guise of history to inculcate religious and philosophical truths; or, finally, legends partly historical and partly fictitious put together for instruction and edification. Es sollte nicht gelehrt, dass diese drei Kapitel enthalten keine wahre Erzählungen von Fakten, sondern nur Fabeln aus den Mythologien und cosmogonies früherer Völker, spülen, der polytheistischen Fehler und untergebracht zu Monotheismus, oder Allegorien und Symbole, ohne objektive Realität, , die in dem Deckmantel der Geschichte zu inculcate religiösen und philosophischen Wahrheiten, oder schließlich, zum Teil historischen Legenden und zum Teil fiktiv zusammen für Unterricht und Erbauung. In particular, doubt should not be cast on the literal and historical sense of passages which touch on the foundations of the Christian religion, as, for instance, the creation of the universe by God at the beginning of time; the special creation of man; the formation of the first woman from the first man; the unity of the human race; the original happiness, integrity, and immortality of our first parents in the state of justice; the precept given by God to man to try his obedience; the transgression of the Divine precept, at the suggestion of the Devil, under the form of a serpent; the fall of our first parents from their original state of justice; the promise of a future Redeemer. Insbesondere Zweifel sollte nicht auf die Besetzung wörtlichen und historischen Sinne von Passagen, die die Grundlagen der christlichen Religion, wie zum Beispiel die Schaffung des Universums durch Gott am Anfang der Zeit, die Schaffung von besonderen Menschen; die Bildung der ersten Frau aus der erste Mensch, die Einheit der menschlichen Rasse, die ursprüngliche Freude, Integrität und Unsterblichkeit unserer ersten Eltern in den Stand der Gerechtigkeit; die Gebot von Gott zu den Menschen zu versuchen seinen Gehorsam, der Transgression des göttlichen Gebot, auf Anregung des Teufels, unter der Form einer Schlange, dem Fall unserer ersten Eltern von ihren ursprünglichen Zustand der Gerechtigkeit; das Versprechen eines künftigen Erlösers.

In explaining such passages in these chapters as the Fathers and Doctors interpreted differently, one may follow and defend the opinion which meets his approval. In solchen Passagen erklären in diesen Kapiteln, wie die Väter und Ärzte unterschiedlich interpretiert, kann man verfolgen und zu verteidigen, die Stellungnahme der erfüllt seine Zustimmung erteilt. Not every word or phrase in these chapters is always necessarily to be taken in its literal sense so that it may never have another, as when it is manifestly used metaphorically or anthropomorphically. Nicht jedes Wort oder eine Phrase in diesen Kapiteln ist immer unbedingt zu treffenden in seiner wörtlichen Sinn, so daß es vielleicht nie einen anderen, als wenn es offensichtlich metaphorisch verwendet oder anthropomorphically. The literal and historical meaning of some passages in these chapters presupposed, an allegorical and prophetical meaning may wisely and usefully be employed. Die wörtliche und die historische Bedeutung einiger Passagen in diesen Kapiteln vorausgesetzt, eine allegorische und prophetical Sinne Mai vernünftig und sinnvoll beschäftigt werden. As in writing the first chapter of Genesis the purpose of the sacred author was not to expound in a scientific manner the constitution of the universe or the complete order of creation, but rather to give to the people popular information in the ordinary language of the day, adapted to the intelligence of all, the strict propriety of scientific language is not always to be looked for in their terminology. Wie in den Schreiben der ersten Kapitel der Genesis der Zweck der heiligen Autor war nicht zu expound in einer wissenschaftlichen Weise die Verfassung des Universums oder das gesamte Ordnung der Schöpfung, sondern um den Menschen beliebt Informationen in der normalen Sprache des Tages , Angepasst an die Intelligenz von allen, die strenge Korrektheit der wissenschaftlichen Sprache ist nicht immer zu suchenden in ihrer Terminologie. The expression six days and their division may be taken in the ordinary sense of a natural day, or for a certain period of time, and exegetes may dispute about this question. Der Ausdruck sechs Tage und ihre Aufteilung können getroffen werden, im normalen Sinne einer natürlichen Tag oder für eine bestimmte Zeit, und Exegeten Mai Streit über diese Frage.

Publication information Written by AJ Moss. Impressum Geschrieben von AJ Moss. Transcribed by Thomas M. Barrett & Michael T. Barrett. Transkribiert von Thomas M. Barrett & Michael T. Barrett. Dedicated to the Poor Souls in Purgatory The Catholic Encyclopedia, Volume XI. Speziell für die armen Seelen im Fegefeuer Die katholische Enzyklopädie, Band XI. Published 1911. Veröffentlicht 1911. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, February 1, 1911. Nihil obstat, 1. Februar 1911. Remy Lafort, STD, Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

Many works referring to the Pentateuch have been cited throughout the course of this article. Viele Werke mit Bezug auf die Pentateuch zitiert wurden im Laufe dieses Artikels. We shall here add a list of mainly exegetical works, both ancient and modern, without attempting to give a complete catalogue. Wir werden hier "um eine Liste der vor allem exegetischen Werke, die beide antiken und modernen, ohne den Versuch, einen kompletten Katalog.

PATRISTIC WRITERS."Eastern Church:--ORIGEN, Selecta in Gen., PG, XII, 91- 145; IDEM, Homil. in Gen., ibid., 145-62; IDEM, Selecta et homil, in Ex., Lev., Num., Deut., ibid., 263-818; IDEM, Fragmenta in PG, XVII, 11-36; ST. BASIL, Homil. in Hexaemer. in PG, XXIX, 3-208; ST. GREGORY OF NYSSA, In Hexaemer. in PG, XLIV, 61-124; IDEM, De homin. Opific., ibid., 124-297; IDEM, De vita Moysis, ibid., 297-430; ST. JOHN CHRYS., Homil. in Gen. in PG, LIII, LIV, 23- 580; IDEM, Serm. In Gen. in PG, LIV, 581-630; ST. EPHR., Comment in Pentat. in Oper. Syr., I, 1-115; ST. CYRIL OF ALEX., De adoratione in spiritu in PG, LXVIII, 133-1125; Glaphyra in PG, LXIX, 13-677; THEODORETUS, Quaest. in Gen., Ex., Lev., Num., Deut. in PG, LXXX, 76-456; PROCOPIUS OF GAZA, Comment. in Octateuch. in PG, LXXXVII, 21-992; NICEPHORUS, Catena in Octateuch. et libros Reg. (Leipzig, 1772). PATRISTIC Schriftsteller. "Ost-Kirche: - Origenes, Selecta in Gen, PG, XII, 91 - 145; idem, Homil. Gen auf, ibid., 145-62; idem, Selecta et homil, im Ex-., Lew ., Anz., Deut., Ibid., 263-818; idem, Fragmenta in PG, XVII, 11-36; ST. Basilikum, Homil. Hexaemer an. In PG, XXIX, 3-208; ST. Gregor von Nyssa In Hexaemer. In PG, XLIV, 61-124; Idem, De homin. Opific., Ibid., 124-297; Idem, De Vita Moysis, ibid., 297-430; ST. JOHN Chrys., Homil. In Gen in PG, LIII, Liv, 23 - 580; idem, SERM. Gen in PG, LIV, 581-630; ST. EPHR., Kommentar in Pentat. Oper auf. Syr., I, 1-115; ST. Kyrill von Alex., De adoratione in Spiritu in PG, LXVIII, 133-1125; Glaphyra in PG, LXIX, 13-677; THEODORETUS, QUAEST. Gen auf, Ex., Lev., Anz., Deut. In PG, LXXX, 76-456; Prokop von Gaza, Kommentar. Octateuch an. In PG, LXXXVII, 21-992; Nicephorus, Catena in Octateuch. Et libros Verordn. (Leipzig, 1772).

Western Church: ST. Western Kirche: ST. AMBROSE, In Hexaemer. Ambrose, In Hexaemer. in PL, XIV, 123-274; IDEM, De Paradiso terrestri, ibid., 275-314; IDEM, De Cain et Abel, ibid., 315-60; IDEM, De Noe et arca, ibid., 361-416; IDEM, De Abraham, ibid., 419-500; IDEM, De Isaac et anima, ibid., 501-34; IDEM, De Joseph patriarcha, ibid., 641-72; IDEM, De benedictionibus patriarcharum, ibid., 673-94; ST. in PL, XIV, 123-274; Idem, De Paradiso terrestrischen, ibid., 275-314; Idem, De Cain und Abel, ibid., 315-60; Idem, De Noe et Arca, ibid., 361-416; Idem, De Abraham, ibid., 419-500; Idem, De Isaac et anima, ibid., 501-34; idem, Joseph De patriarcha, ibid., 641-72; Idem, De benedictionibus patriarcharum, ibid., 673 -- 94; ST. JEROME, Liber quaest. Jerome, Liber QUAEST. hebraic. hebräischen. in Gen. in PL, XXIII, 935-1010; ST. in Gen in PL, XXIII, 935-1010; ST. AUGUSTINE, De Gen. c. Augustinus, De Gen C. Manich. ll. LL. due in PL, XXXIV, 173-220; IDEM, De Ger. fällig PL, XXXIV, 173-220; Idem, De Deutschland. ad lit., ibid., 219-46; IDEM, De Ger. Ad-lit., ibid., 219-46; Idem, De Deutschland. ad lit. Ad lit. ll. LL. duodecim, ibid., 245-486; IDEM, Quaest in Heptateuch., ibid., 547-776; RUFINUS, De benedictionibus patriarcharum in PL, XXI, 295-336; ST. Duodecim, ibid., 245-486; idem, QUAEST in Heptateuch., ibid., 547-776; Rufinus, De benedictionibus patriarcharum in PL, XXI, 295-336; ST. VEN. BEDE, Hexaemeron in PL, XCI, 9-190; IDEM, In Pentateuch. Bede, Hexaemeron in PL, XCI, 9-190; IDEM, Im Pentateuch. Commentarii, ibid., 189-394; IDEM, De tabernaculo et vasibus ejus, ibid., 393-498; RHABANUS MAURUS, Comm. Commentarii, ibid., 189-394; Idem, De tabernaculo et vasibus ejus, ibid., 393-498; RHABANUS Maurus, Comm. in Gen. in PL, CVII, 443-670; IDEM, Comment. in Gen in PL, CVII, 443-670; idem, Kommentar. in Ez., Lev., Num., Deut. in Ez., Lev., Anz., Deut. in PL, CVIII, 9-998; WALAFRID STRABO, Glossa ordinaria in PL, CXIII, 67-506. in PL, CVIII, 9-998; Walahfrid Strabo, Glossa ordinaria in PL, CXIII, 67-506.

MIDDLE AGES:-ST. Mittelalter:-ST. BRUNO OF ASTI, Expositio in Pentateuch. Bruno von Asti, Expositio in Pentateuch. in PL, RUPERT OF DEUTZ, De SS. in PL, Rupert von Deutz, De SS. Trinitate et operib. Trinitate et operib. Ejus in PL, CLXVII, 197-1000; HUGH OF ST. Ejus in PL, CLXVII, 197-1000; Hugo von ST. VICTOR, Adnotationes elucidatoriae in Pent. Victor, Adnotationes in elucidatoriae Pent. in PL, CLXXV, 29-86; HONORIUS OF AUTUN, Hexameron in PL, CLXXII, 253-66; IDEM, De decem plagis Aegypti, ibid., 265-70; ABELARD, Expositio in Hexaemeron in PL, CLXXVII, 731-84; HUGH OF ST. in PL, CLXXV, 29-86; Honorius Autun, Hexameron in PL, CLXXII, 253-66; Idem, De Dezem plagis aegypti, ibid., 265-70; Abaelardus, Expositio in Hexaemeron in PL, CLXXVII, 731-84 ; Hugo von ST. CHER, Postilla (Venice, 1588); NICOLAUS OF LYRA, Postilla (Rome, 1471); TOSTATUS, Opera, I-IV (Venice, 1728); DIONYSIUS THE CARTHUSIAN, Comment. Cher, Postilla (Venedig, 1588); Nicolaus VON Lyra, Postilla (Rom, 1471); TOSTATUS, Oper, I-IV (Venedig, 1728); Dionysius DIE Kartäuser, Kommentar. in Pentateuch. im Pentateuch. in Opera omnia, I, II (Montreuil, 1896-7). in Opera omnia, I, II (Montreuil, 1896-7).

MORE RECENT WORKS.-Jewish Writers:-The Commentaries of RASHI (1040-1150), ABENASRA (1092-1167), and DAVID KIMCHI, (1160-1235) are contained in the Rabbinic Bibles; ABARBANEL, Comment. Weitere JÜNGSTE WORKS.-jüdische Schriftsteller:-Die Kommentare des Raschi (1040-1150), ABENASRA (1092-1167) und David Kimchi, (1160-1235) sind in die Rabbinische Bibeln; ABARBANEL, Kommentar. (Venice, 5539 AM; 1579 BC); CAHEN, French tr. (Venedig, 5539 AM; 1579 v. Chr.); Cahen, Französisch tr. of Pent. von Pent. (Paris, 1831); KALISCH, Historical and Critical Comment on the Old Test. (Paris, 1831); Kalisch, historischen und kritischer Kommentar in der Alten Test. (London), Gen. (1885); Lev. (London), Gen (1885); Lev. (1867, 1872); Ez. (1867, 1872); Ez. (1855); HIRSCH, Der Pent. (1855); Hirsch, Der Pent. ubersetzt und erklart (2nd ed., Frankfurt, 1893, 1895); HOFFMANN, Das Buch Lev. ubersetzt und erklart (2nd ed.., Frankfurt, 1893, 1895); Hoffmann, Das Buch Lev. ubersetz und erklart (Berlin, 1906). ubersetz und erklart (Berlin, 1906).

Protestant Writers:-The works of LUTHER, MELANCHTHON, CALVIN, GERHART, CALOVIUS, DRUSIUS, DE DIEU, CAPPEL, COCCEIUS, MICHAELIS, LE CLERC, ROSENMULLER, and even of TUCH and BAUMGARTEN, are of minor importance in our days; KNOBEL, Gen. (6th ed., by DILLMANN, 1892; tr., Edinburgh, 1897); RYSSEL, Ez. Protestantischen Writers:-Die Werke von Luther, Melanchthon, Calvin, Gerhart, CALOVIUS, DRUSIUS, de Dieu, CAPPEL, COCCEIUS, Michaelis, LE CLERC, ROSENMULLER, und sogar von Tuch und Baumgarten, sind von untergeordneter Bedeutung in unseren Tagen, Knobel, Gen (6. Aufl.., Von Dillmann, 1892; tr., Edinburgh, 1897); RYSSEL, EZ. and Lev. und Lew. (3rd ed., 1897); DILLMANN, Numbers, deut., Jos. (2nd ed., 1886); LANGE, Theologisch-homiletisches Bibelwerk (Bielefeld and Leipzig); IDEM, Gen. (2nd ed., 1877); IDEM, Ez., Lev., and Numbers (1874); STOSCH, Deut. (3rd Ed., 1897); Dillmann, Zahlen, Deut., Jos (2nd ed.., 1886); LANGE, Theologisch-homiletisches Bibelwerk (Bielefeld und Leipzig); idem, Gen (2nd ed.., 1877); IDEM , EZ., Lev., And Numbers (1874); Stosch, Deut. (2nd ed., 1902); KEIL and FRANZ DELITZSCH, Biblischer Comment. (2nd ed.., 1902); Keil und Franz Delitzsch, Biblischer Kommentar. uber das AT; KEIL, Gen. and Ex. das Produkt AT; Keil, und Ex-Gen. (3rd ed., Leipzig, 1878); IDEM, Lev., Numbers, Deut. (3rd Ed., Leipzig, 1878); idem, Lew., Zahlen, Deut. (2nd ed., 1870; tr., Edinburgh, 1881, 1885); STRACK and ZOCKLER, Kurzgefasster Komment. (2nd ed.., 1870; tr., Edinburgh, 1881, 1885); STRACK und ZOCKLER, Kurzgefasster Komment. zu den h. zu den H. Schriften A. und NT (Munich); STRACK, Gen. (2nd ed., 1905); IDEM, Ez., Lev., Numbers (1894); OETTLI, Deut. Schriften A. und NT (München); STRACK, Gen (2nd ed.., 1905); IDEM, EZ., Lev., Numbers (1894); Oettli, Deut. (1893); NOWACK, Handkomment. (1893); Nowack, Handkomment. zum AT (Gottingen); GUNKEL, Gen. (1901); BANTSCH, Ez., Lev., Numbers (1903); Deut. zum AT (Göttingen); Gunkel, Gen (1901); BANTSCH, EZ., Lev., Numbers (1903); Deut. by STEUERNAGEL (1900); MARTI, Kurtzer Handommentar z. von STEUERNAGEL (1900); Marti, Kurtzer Handommentar z. AT (Freiburg): HOLZINGER, Gen. (1898), Ez. AT (Freiburg): Holzinger, Gen (1898), EZ. (1900), Numbers (1903); BERTHOLET, Lev. (1900), Numbers (1903); Bertholet, Lew. (1901), Deut. (1901), Deut. (1899); BOHMER, Das erste Buch Mose (Stuttgart, 1905); COOK, The Holy Bible according to the Authorized Version, I-II (London, 1877); SPENCE and EXELL, The Pulpit Commentary (London): WHITELAW, Gen.; RAWLINSON, Ex.; MEYRICK, Lev.; WINTERBOTHAM, Numbers; ALEXANDER, Deut.; The Expositor's Bible (London): DODS, Gen. (1887); CHADWICK, Exod. (1899); BOHMER, Das erste Buch Mose (Stuttgart, 1905); COOK, der heiligen Bibel nach der autorisierten Version, I-II (London, 1877); SPENCE und EXELL, die Kanzel Commentary (London): Whitelaw, Gen .; RAWLINSON, Ex.; Meyrick, Lev.; WINTERBOTHAM, Zahlen; ALEXANDER, Deut.; Der Expositor's Bible (London): DODS, Gen (1887); Chadwick, Exod. (1890); KELLOGG, Lev. (1890); Kellogg, Lev. (1891); WATSON, Numbers (1889); HARPER, Deut. (1891); WATSON, Numbers (1889); Harper, Deut. (1895); The International Critical Commentary (Edinburgh): GRAY, Numbers (1903); DRIVER, Deut. (1895), das Internationale Critical Commentary (Edinburgh): Gray, Numbers (1903); Fahrer, Deut. (1895); SPURRELL, Notes on the Hebrew Text of Gen. (2nd ed., Oxford, 1896); GINSBURG, The Third Book of Moses (London, 1904); MACLAREN, The Books of Ex., Lev., and Numbers (London, 1906); IDEM, Deut. (1895); SPURRELL, Hinweise auf die hebräische Text der Gen (2nd ed.., Oxford, 1896); Ginsburg, das dritte Buch Mose (London, 1904); Maclaren, Die Bücher von Ex., Lev. Und Zahlen (London, 1906); idem, Deut. (London, 1906); REUSS, L'histoire sainte et la loi (Paris, 1879); KUENEN, HOSYKAAS, and OORT, Het Oude Testament (Leyden, 1900-1). (London, 1906); Reuss, L'Histoire sainte et la loi (Paris, 1879); Kuenen, HOSYKAAS und Oort, Het Oude Testament (Leyden, 1900-1).

Catholic Works:-The works of CAJETAN, OLEASTER, STEUCHUS EUGUBINUS, SANTE PAGINO, LIPPOMANNUS, HAMMER, B. POREIRA, ASORIUS MARTINENGUS, LORINUS, TIRINUS, A LAPIDE, CORN, JANSENIUS, BONFRERE, FRASSEN, CALMET, BRENTANO, DERESER, and SCHOLZ are either too well known or too unimportant to need further notice. Katholische Werke:-Die Werke von CAJETAN, OLEASTER, STEUCHUS EUGUBINUS, SANTE PAGINO, LIPPOMANNUS, Hammer, B. POREIRA, ASORIUS MARTINENGUS, LORINUS, TIRINUS, A Lapide, Mais, JANSENIUS, BONFRERE, FRASSEN, Calmet, Brentano, DERESER, und SCHOLZ sind entweder zu gut bekannt oder zu unbedeutend, um weitere Hinweise. La Sainte Bible (Paris); CHELIER, La Genese (1889); IDEM, l'Exode et la Levitique (1886); TROCHON, Les Nombres et le Deuteronome (1887-8); Cursus Scripturae Sacrae (Paris); VON HUMMELAUER, Gen. (1895); Ex., Lev. La Sainte Bible (Paris); CHELIER, La Genese (1889); idem, l'Exode et la Levitique (1886); TROCHON, Les Zahlen et le Deuteronome (1887-8); Cursus Scripturae Sacrae (Paris); VON HUMMELAUER, Gen (1895); Ex., Lev. (1897); Num. (1897); Anz. (1899); Deut. (1899); Deut. (1901); SCHRANK, Comment. (1901); SCHRANK, Kommentar. literal. Literal. in Gen. (1835); LAMY, Comment in l. im Gen (1835); LAMY, Kommentar in L. Gen. (Mechlin, 1883-4); TAPPEHORN, Erklarung der Gen. (Paderborn, 1888); HOBERG, Die Gen. nach dem Literalsinn erklart (Freiburg, 1899); FILLION, La Sainte Bible, I (Paris, 1888); NETELER, Das Buch Genesis der Vulgata und des hebraischen Textes ubersetzt und erklart (Munster, 1905); GIGOT, Special Introduction to the Study of the Old Testament, I (New York, 1901). Gen (Mecheln, 1883-4); TAPPEHORN, Erklarung der Gen (Paderborn, 1888); HOBERG, Die Gen nach dem Literalsinn erklart (Freiburg, 1899); Fillion, La Sainte Bible, I (Paris, 1888); Neteler, Das Buch Genesis der Vulgata und des hebraischen Textes ubersetzt und erklart (Münster, 1905); Gigot, Special Introduction to the Study of the Old Testament, I (New York, 1901). Biblical Commission: Acta Apostolicoe Sedis (15 July, 1908); Rome (17 July, 1909). Bibelkommission: Acta Apostolicoe Sedis (15. Juli 1908), Rom (17. Juli 1909).


Book of Genesis or Bereshit Book of Genesis oder Bereshit

Jewish Perspective Information Jüdische Perspektive Informationen

§ 1. § 1. -Biblical Data: - Biblische Daten:

The first book of the Torah, and therefore of the whole Bible, is called by the Jews "Bereshit," after the initial word; by the Septuagint and by Philo it is called Γύνεσις (κόσμου) = "origin" (of the world), after the contents, and hence "Genesis" has become the usual non-Hebrew designation for it. Das erste Buch der Thora, und somit der gesamten Bibel, wird von den Juden "Bereshit", nach dem ersten Wort; von der Septuaginta und von Philo heißt es Γύνεσις (κόσμου) = "Herkunft" (der Welt) , Nach dem Inhalt, und damit "Genesis" hat sich zu den üblichen Nicht-Hebräisch Bezeichnung für ihn. According to the Masorah, it is divided into ninety-one sections ("parashiyyot"), forty-three of which have open or broken lines ("petuḥot"), and forty-eight closed lines ("setumot"); or into forty-three chapters ("sedarim") and twenty-nine sections ("pisḳot"); for reading on the Sabbath, into twelve lessons; according to the division adopted from the Vulgate, into fifty chapters with 1,543 verses. Nach Angaben der Masorah, es ist eingeteilt in einundneunzig Abschnitte ( "parashiyyot"), dreiundvierzig davon haben offenen oder gebrochenen Linien ( "petuḥot"), und achtundvierzig geschlossenen Linien ( "setumot"), oder in vierzig - drei Kapitel ( "sedarim") und neunundzwanzig Abschnitte ( "pisḳot"); zum Lesen auf den Sabbat, in zwölf Stunden; nach der Teilung der Annahme aus der Vulgata, in fünfzig Kapiteln mit 1543 Versen.

§ 2. § 2. Nature and Plan. Natur und Plan.

Genesis is a historical work. Genesis ist eine historische Arbeit. Beginning with the creation of the world, it recounts the primal history of humanity and the early history of the people of Israel as exemplified in the lives of its patriarchs, Abraham, Isaac, and Jacob, and their families. Beginnend mit der Erschaffung der Welt, es erzählt die ursprüngliche Geschichte der Menschheit und die frühe Geschichte des Volkes Israel als Beispiel auf das Leben der Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob und ihre Familien. It contains the historical presupposition and basis of the national religious ideas and institutions of Israel, and serves as an introduction to its history and legislation. Es enthält die historische Voraussetzung und Grundlage der nationalen religiösen Ideen und Institutionen in Israel, und dient als Einführung in seine Geschichte und Rechtsvorschriften. It is a well-planned and well-executed composition of a single writer, who has recounted the traditions of his people with masterly skill, combining them into a uniform work, without contradictions or useless repetitions, but preserving the textual and formal peculiarities incident to their difference in origin and mode of transmission. Es handelt sich um eine gut geplante und gut ausgeführte Zusammensetzung eines einzigen Schriftsteller, erzählte, hat die Traditionen seines Volkes mit meisterhaftem Geschick und verbindet sie zu einem einheitlichen Arbeit, ohne Widersprüche oder nutzlos Wiederholungen, doch die Bewahrung der Textkritik und formalen Besonderheiten Vorfall zu Unterschied in ihrer Herkunft und Art der Übertragung.

§ 3. § 3. The author has treated the story as a series of ten "generations" ("toledot"); namely, (1) of heaven and earth, ch. Der Autor hat behandelt die Geschichte als eine Serie von zehn "Generationen" ( "toledot"), nämlich (1) des Himmels und der Erde, ch. ii. 4-iv.; (2) of Adam, v.-vi. 4-iv., (2) von Adam, v.-vi. 8; (3) of Noah, vi. 8, (3) Noahs, VI. 9-ix.; (4) of Noah's sons, x.-xi. 9-ix., (4) von Noah's Söhne, x.-xi. 9; (5) of Shem, xi. 9, (5) von Shem, XI. 10-26; (6) of Terah, xi. 10-26; (6) von Terach, XI. 27-xxv. 27-XXV. 11; (7) of Ishmael, xxv. 11, (7) von Ismael, XXV. 12-18; (8) of Isaac, xxv. 12-18; (8) von Isaac, XXV. 19-xxxv.; (9) of Esau, xxxvi.; (10) of Jacob, xxxvii.-1. 19-XXXV.; (9) von Esau, XXXVI.; (10) von Jacob, xxxvii.-1.

§ 4. § 4. Contents. Zum Inhalt.

In the beginning God created heaven and earth (i. 1), and set them in order in six days. Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde (i. 1), und stellen Sie sie ab, um in sechs Tagen. He spoke, and on the first day there appeared the light; on the second, the firmament of heaven; on the third, the separation between water and land, with vegetation upon the latter; on the fourth, sun, moon, and stars; on the fifth, the marine animals and birds; on the sixth, the land animals; and, finally, God created man in His image, man and woman together, blessing them and giving them dominion over all beings. Er sprach, und am ersten Tag dort erschien das Licht, auf das zweite, das Firmament des Himmels, auf die dritte, die Trennung zwischen Wasser und Land, mit Vegetation mit der letzten, auf der vierten, Sonne, Mond und Sternen; am fünften, der Meerestiere und Vögel, auf dem sechsten, das Land der Tiere, und schließlich Gott schuf den Menschen in seinem Bild, Mann und Frau zusammen, sie Segen und ihnen die Herrschaft über alle Wesen. On the seventh day God rested, and blessed and sanctified the day (i. 2-ii. 3). Am siebten Tag ruhte Gott, und gesegnet und geheiligt Tag (2-i. ii. 3). As regards the creation and subsequent story of man (Adam), God forms him out of earth ("adama"), and breathes into him the breath of life. Im Hinblick auf die Schaffung und anschließende Geschichte des Menschen (Adam), Formen Gott ihn aus Erde ( "Adama"), und atmet in ihm den Atem des Lebens. Then He sets him in a pleasure-garden (Eden), to cultivate and watch over it. Dann legt er ihn in ein Vergnügen-Garten (Eden), zu pflegen und beobachten Sie übernehmen könnte. Adam is allowed to eat of all the fruit therein except that of the "tree of the knowledge of good and evil." Adam ist erlaubt zu essen von allen Früchten dort außer dass der "Baum der Erkenntnis von Gut und Böse." God then brings all the animals to Adam, to serve as company for and to receive names from him. Gott bringt dann alle Tiere zu Adam, um als Unternehmen zu erhalten und zu Namen von ihm. When Adam can find no being like himself among all these creatures, God puts him into a deep sleep, takes a rib from his side, and forms a woman (called later "Eve"), to be a companion to him. Wenn Adam finden nicht, wie ein sich unter all diesen Kreaturen, die Gott stellt ihn in einen tiefen Schlaf, nimmt eine Rippe aus seiner Seite, und bildet eine Frau (später genannt "Eve"), sich als Begleiter zu ihm. The woman is seduced by the artful serpent to eat of the forbidden fruit, and the man also partakes of the same. Die Frau wird verführt durch die kunstvollen Schlange zu essen von der verbotenen Frucht, und der Mann auch teil der gleiche. As punishment they are driven out of Eden (ii. 4-iii.). Zur Strafe werden sie aus der Ewigkeit (4 II.-III.). Adam and Eve have two sons, Cain and Abel. Adam und Eva haben zwei Söhne, Kain und Abel. Cain grows envious of the favor found by his brother before God, and slays him; he then wanders over the earth as a fugitive, and finally settles in the land of Nod. Kain wächst neidisch auf die Gunst gefunden von seinem Bruder vor Gott, und tötet ihn, dann wandert er über die Erde als Flüchtling, und schließlich richtet sich in das Land Nod. Enoch, one of his sons, builds the first city, and Lamech takes two wives, whose sons are the first dwellers in tents and owners of herds and the earliest inventors of musical instruments and workers in brass and iron. Enoch, einer seiner Söhne, baut die erste Stadt, und nimmt Lamech zwei Frauen, deren Söhne sind die ersten Bewohner in Zelten und Eigentümer der Herden und die frühesten Erfinder von Musikinstrumenten und Arbeitnehmer in Messing und Eisen. Cain's descendants know nothing about God (iv.). Cain's Nachkommen wissen nichts über Gott (IV.). Another son, Seth, has in the meantime been born to Adam and Eve in place of the slain Abel. Ein weiterer Sohn, Seth, hat in der Zwischenzeit geboren worden zu Adam und Eva an Stelle des Abel erschlagen. Seth's descendants never lose thought of God. Seth's Nachkommen nie verlieren dachte an Gott. The tenth in regular descent is the pious Noah (v.). Der zehnte in regelmäßigen Abstieg ist der fromme Noah (V.).

§ 5. § 5. As mankind has become wicked, indulging in cruelties and excesses, God determines to destroy it entirely. Wie die Menschheit geworden ist böse, Verwöhn-in Grausamkeiten und Exzesse, Gott legt fest, dass es völlig zerstört. Noah only, on account of his piety, will escape the general ruin; and God commands him to build a large ark, since the work of destruction is to be accomplished by means of a great flood. Noah nur, wegen seiner Frömmigkeit, wird die allgemeine Flucht Ruine, und Gott ihm Befehle zum Bau einer großen Arche, da die Arbeit der Zerstörung wird durch eine große Flut. Noah obeys the command, entering the ark together with his wife, his three sons, Shem, Ham, and Japheth, their wives, and, by God's instructions, with one couple of each kind of animal on the earth. Noah gehorcht den Befehl, in der Arche zusammen mit seiner Ehefrau, seine drei Söhne, Sem, Ham und Jafet, ihre Frauen, und durch Gottes Anweisungen, mit ein Paar von jeder Art von Tieren auf der Erde. Then the flood comes, destroying all living beings save those in the ark. Dann wird die Flut kommt, Vernichtung aller Lebewesen speichern diese in der Arche. When it has subsided, the latter leave the ark, and God enters into a covenant with Noah and his descendants. Wann hat es Umfang, letztere aus der Arche, und Gott tritt in einen Bund mit Noah und seine Nachkommen. Noah begins to cultivate the field that has been cursed during Adam's lifetime (iii. 17-19; v. 29), and plants a vineyard (ix. 20). Noah beginnt zu kultivieren das Feld, wurde verflucht während Adam's Lebensdauer (III. 17-19; v. 29), Pflanzen und einem Weinberg (IX. 20). When, in a fit of intoxication, Noah is shamelessly treated by his son Ham, he curses the latter in the person of Ham's son Canaan, while the reverential Shem and Japheth are blessed (ix. 21-27). Als in einem Anfall von Rausch, Noah ist schamlos behandelt, von seinem Sohn Ham, er Flüche der letzteren in der Person von Ham's Sohn Kanaan, während die reverential Sem und Jafet sind gesegnet (IX. 21-27). Ch. x. X. contains a review of the peoples that are descended fromJapheth, Ham, and Shem (down to the chief branch of the last-named), and are living dispersed over the whole earth. enthält eine Überprüfung der Völker, die fromJapheth abstammen, Schinken, und Sem (bis zum Chef-Zweig der letzten Namen), und leben verstreut über die ganze Erde. The dispersion was due to the "confusion of tongues," which God brought about when men attempted to build a tower that should reach up to heaven (xi. 1-9). Die Streuung ist darauf zurückzuführen, die "Verwirrung der Zungen", die Gott gebracht, wenn Männer versucht, einen Turm bauen, die bis zum Himmel (XI. 1-9). A genealogy is given of Shem's descendants in regular line, the tenth generation of whom is represented by Terah (xi. 10-25). Eine Genealogie ist angesichts der Shem's Nachkommen in regelmäßigen Linie, die zehnte Generation von ihnen wird vertreten durch Terach (XI. 10-25).

§ 6. § 6. Terah, who lives at Ur of the Chaldees, has three sons, Abram, Nahor, and Haran. Terach,, Leben in der Ur Chaldees, hat drei Söhne, Abram, Nahor, und Haran. Haran's son is Lot. Haran ist der Sohn von Lot. Nahor is married to Milcah, and Abram to Sarai, who has no children (xi. 26-32). Nahor ist verheiratet mit Milcah, dass Abram und Sarai,, hat keine Kinder (XI. 26-32). God directs Abram to leave his home and kindred because He intends to bless him. Gott leitet Abram zu verlassen seiner Wohnung und Gleichgesinnte, weil er beabsichtigt, segne ihn. Abram obeys, emigrating with his entire household and Lot, his brother's son, to the land of Canaan. Abram gehorcht, auszuwandern mit seiner gesamten Haushalts-und Lot, seines Bruders Sohn, dass das Land Kanaan. Here God appears to him and promises that the land shall become the property of his descendants. Hier erscheint Gott zu ihm und verspricht, dass das Land so in den Besitz seiner Nachkommen. Abram is forced by a famine to leave the country and go to Egypt. Abram gezwungen ist, durch eine Hungersnot, das Land zu verlassen und zu Ägypten. The King of Egypt takes possession of the beautiful Sarai (whom Abram has represented as his sister), but, smitten by God, is compelled to restore her (xii.). Der König von Ägypten nimmt Besitz der schönen Sarai (wen Abram vertreten hat, wie seine Schwester), aber, smitten von Gott, ist gezwungen, zur Wiederherstellung ihrer (XII.). Abram returns to Canaan, and separates from Lot in order to put an end to disputes about pasturage, leaving to Lot the beautiful country in the valley of the Jordan near Sodom. Abram kehrt zum Kanaan, und trennt sich von Lot, um ein Ende zu setzen Streitigkeiten über Weiden, so dass die Partie schönes Land im Tal des Jordan in der Nähe von Sodom. God thereupon again appears to Abram, and again promises him the whole country (xiii.). Gott erscheint daraufhin wieder auf Abram, und wieder verspricht ihm das ganze Land (XIII.). Lot is taken prisoner during a war between Amraphel, King of Shinar, and Bera, King of Sodom, with their respective allies, whereupon Abram pursues the victors with his armed servants, liberates Lot, and seizes the booty, refusing his share of the same (xiv.). Lot ist gefangen in einem Krieg zwischen Amraphel, König von Schinar, und Bera, König von Sodom, mit ihren jeweiligen Verbündeten, woraufhin Abram verfolgt die Sieger mit seinem bewaffneten Knechte, befreit Lot, und ergreift die Beute, die Ablehnung seiner Aktien von der gleichen (XIV.). After this exploit God again appears to Abram and promises him protection, a rich reward, and, in spite of the fact that Abram still has no children, a numerous progeny. Nach diesem Exploit Gott wieder erscheint Abram und verspricht ihm Schutz, eine reiche Belohnung, und trotz der Tatsache, dass Abram hat noch keine Kinder, eine zahlreiche Nachkommenschaft. These descendants must pass four hundred years in servitude in a strange land; but after God has judged their oppressors they, in the possession of great wealth, shall leave the land of their affliction, and the fourth generation shall return to the same land (xv.). Diese Nachkommen müssen vierhundert Jahre in Knechtschaft in einem fremden Land, aber nach Gott hat beurteilt sie ihre Unterdrücker, die sich im Besitz von großem Reichtum, so verlässt das Land ihrer Not, und die vierte Generation wird wieder in die gleichen Land (xv .).

Sarai being still childless, Abram gets a son, Ishmael, by her Egyptian handmaid, Hagar (xvi.). Sarai ist noch kinderlos, Abram bekommt einen Sohn, Ismael, von ihrem ägyptischen handmaid, Hagar (XVI.). God again appears to Abram, and enters into a personal covenant with him securing Abram's future: God promises him a numerous progeny, changes his name to "Abraham" and that of Sarai to "Sarah," and institutes the circumcision of all males as an eternal sign of the covenant. Gott erscheint wieder auf Abram, und tritt in einen persönlichen Bund mit Abram ihm die Sicherung der Zukunft: Gott verspricht ihm eine zahlreiche Nachkommenschaft, ändert seinen Namen zu "Abraham" und das des Sarai zu "Sarah" und Instituten der Beschneidung aller Männer als ewigen Zeichen des Bundes. Abraham, together with his whole house, immediately fulfils the rite (xvii.). Abraham, zusammen mit seinem ganzen Haus, sofort erfüllt der Ritus (XVII.). God once more appears to Abraham in the person of three messengers, whom Abraham receives hospitably, and who announce to him that he will have a son within a year, although he and his wife are already very old. Gott einmal mehr scheint Abraham in der Person von drei Gesandten, wen Abraham empfängt gastfreundlich, und ankündigen, dass ihm, dass er einen Sohn haben innerhalb eines Jahres, obwohl er und seine Frau sind schon sehr alt. Abraham also hears that God's messengers intend to execute judgment upon the wicked inhabitants of Sodom and Gomorrah, whereupon he intercedes for the sinners, and endeavors to have their fate set aside (xviii.). Abraham hört auch, dass Gottes Boten zu führen Urteil auf die bösen Einwohner von Sodom und Gomorrha, woraufhin er intercedes für die Sünder, und bemüht zu haben, ihr Schicksal Stillgelegte Flächen (xviii.). Two of the messengers go to Sodom, where they are hospitably received by Lot. Zwei der Gesandten zu Sodom, wo sie gastfreundlich empfangen durch das Los bestimmt. The men of the city wish to lay shameless hands upon them, and, having thus shown that they have deserved their fate, Sodom and Gomorrah are destroyed by fire and brimstone, only Lot and his two daughters being saved. Die Männer der Stadt wollen, legen schamlosen Hände auf sie, und so haben gezeigt, dass sie über ihr Schicksal verdient, Sodom und Gomorra sind durch einen Brand zerstört und Schwefel, nur Lot und seine beiden Töchter werden gespeichert. The circumstances of the birth of Ammon and Moab are set forth (xix.). Die Umstände der Geburt von Ammon und Moab sind festgelegt (xix.). Abraham journeys to Gerar, the country of Abimelech. Abraham gerar Reisen in das Land der Abimelech. Here also he represents Sarah as his sister, and Abimelech plans to gain possession of her, but desists on being warned by God (xx.). Hier vertritt er auch Sarah als seine Schwester, und Abimelech Pläne zu gewinnen Besitz von ihr, aber desists zum Zeitpunkt gewarnt, von Gott (XX.). At last the long-expected son is born, and receives the name of "Isaac." Endlich die lang erwartete Sohn ist geboren, und erhält den Namen "Isaac". At the instance of Sarah, the boy Ishmael, together with his mother, Hagar, is driven out of the house, but they also have a great future promised to them. Am Beispiel von Sarah, den Jungen Ismael, zusammen mit seiner Mutter, Hagar, ist aus dem Haus, aber sie haben auch eine große Zukunft versprochen zu ihnen. Abraham, during the banquet that he gives in honor of Isaac's birth, enters into a covenant with Abimelech, who confirms his right to the well Beer-sheba (xxi.). Abraham, während das Bankett, dass er zu Ehren von Isaac's Geburt, tritt in einen Bund mit Abimelech, bestätigt, sein Recht auf die gut Beer-Sheba (xxi.). Now that Abraham seems to have all his desires fulfilled, having even provided for the future of his son, God subjects him to the greatest trial of his faith by demanding Isaac as a sacrifice. Nun, da Abraham zu haben scheint all seine Wünsche erfüllt, nachdem auch für die Zukunft seines Sohnes, Gott ihm zu Themen der größte Prozess gegen seinen Glauben durch anspruchsvolle Isaac als Opfer. Abraham obeys; but, as he is about to lay the knife upon his son, God restrains him, promising him numberless descendants. Abraham gehorcht, aber, wie er ist etwa zu legen das Messer auf seinen Sohn, Gott restrains ihn, ihm unzählige vielversprechende Nachkommen. On the death of Sarah Abraham acquires Machpelah for a family tomb (xxiii.). Auf dem Tod von Sarah Abraham erwirbt Machpelah für eine Familie Grab (xxiii.). Then he sends his servant to Mesopotamia, Nahor's home, to find among his relations a wife for Isaac; and Rebekah, Nahor's granddaughter, is chosen (xxiv.). Dann schickt er seinen Diener nach Mesopotamien, Nahor's Haus ist, zu finden unter seinen Beziehungen eine Frau für Isaak und Rebekah, Nahor Enkelin, ist gewählt (xxiv.). Other children are born to Abraham by another wife, Keturah, among whose descendants are the Midianites; and he dies in a prosperous old age (xxv. 1-18). Andere Kinder werden geboren, um Abraham von einer anderen Frau, Ketura, unter deren Nachkommen sind die Midianites, und er stirbt in einer wohlhabenden Alter (xxv. 1-18).

§ 7. § 7. After being married for twenty years Rebekah has twins by Isaac: Esau, who becomes a hunter, and Jacob, who becomes a herdsman. Nachdem er verheiratet seit zwanzig Jahren hat Rebekah von Isaac Zwillinge: Esau,, wird ein Jäger, und Jakob, wird zu einem Hirten. Jacob persuades Esau to sell him his birthright, for which the latter does not care (xxv. 19-34); notwithstanding this bargain, God appears to Isaac and repeats the promises given to Abraham. Jacob Esau überredet ihn zu verkaufen sein Geburtsrecht, für die diese nicht Versorgung (xxv. 19-34); ungeachtet dieser Bargain, Gott erscheint Isaak und wiederholt das Versprechen an Abraham. His wife, whom he represents as his sister, is endangered in the country of the Philistines, but King Abimelech himself averts disaster. Seine Frau, die er repräsentiert, wie seine Schwester, gefährdet ist im Land der Philister, aber selbst König Abimelech averts Katastrophe. In spite of the hostility of Abimelech's people, Isaac is fortunate in all his undertakings in that country, especially in digging wells. Trotz der Feindseligkeit der Abimelech's Menschen, Isaac hat das Glück, alle seine Verpflichtungen in diesem Land, insbesondere in den Brunnen zu graben. God appears to him at Beer-sheba, encourages him, and promises him blessings and numerous descendants; and Abimelech enters into a covenant with him at the same place. Gott erscheint ihm in Beer-Sheba, ermutigt ihn, und verspricht ihm Segen und zahlreiche Nachkommen; Abimelech und tritt in einen Bund mit ihm am gleichen Ort. Esau marries Canaanite women, to the regret of his parents (xxvi.). Esau heiratet kanaanäische Frauen, die bedauern, dass von seinen Eltern (xxvi.). Rebekah persuades Jacob to dress himself as Esau, and thus obtain from his senile father the blessing intended for Esau (xxvii.). Rebekah überredet Jacob zu kleiden sich als Esau, und erhalten somit aus seiner senilen Vater den Segen für Esau (xxvii.). To escape his brother's vengeance, Jacob is sent to relations in Haran, being charged by Isaac to find a wife there. Zu entkommen seines Bruders Rache, Jacob an Beziehungen in Haran, die von Isaac zu finden, eine Frau gibt. On the way God appears to him at night, promising protection and aid for himself and the land for his numerous descendants (xxviii.). Auf dem Weg zu Gott erscheint ihm in der Nacht, viel versprechenden Schutz und Hilfe für sich und das Land für seine zahlreichen Nachkommen (xxviii.). Arrived at Haran, Jacob hires himself to Laban, his mother's brother, on condition that, after having served for seven years as herdsman, he shall have for wife the younger daughter, Rachel, with whom he is in love. Angekommen in Haran, Jacob Mitarbeiter selbst zu Laban, seine Mutter Bruder, unter der Bedingung, dass, nachdem diente für sieben Jahre als Hirten, so hat er für die Frau die jüngere Tochter, Rachel, mit denen er sich in Liebe. At the end of this period Laban gives him the elder daughter, Leah; Jacob therefore serves another seven years for Rachel, and after that six years more for cattle. Am Ende dieses Zeitraums Laban gibt ihm die ältere Tochter, Leah; Jacob dient daher weitere sieben Jahre für Rachel, und nach, dass sechs Jahre mehr für Rinder. In the meantime Leah bears him Reuben, Simeon, Levi, and Judah; by Rachel's maid Bilhah he has Dan and Naphtali; by Zilpah, Leah's maid, Gad and Asher; then, by Leah again, Issachar, Zebulun, and Dinah; and finally, by Rachel, Joseph. In der Zwischenzeit Leah trägt ihn Reuben, Simeon, Levi und Juda; von Rachel's maid Bilhah er hat Dan und Naphtali; von Zilpah, Leah's Magd, Gad und Asher, dann wieder von Leah, Issaschar, Sebulon, und Dinah, und schließlich , Von Rachel, Joseph. He also acquires much wealth in flocks (xxix.-xxx.). Er erwirbt auch viel Reichtum in Herden (xxix.-xxx.).

In fear of Laban, Jacob flees with his family and all his possessions, but becomes reconciled with Laban, who overtakes him (xxxi.). In Furcht vor Laban, Jakob flieht mit seiner Familie und all seine Besitztümer, sondern wird mit Laban,, überholt ihn (xxxi.). On approaching his home he is in fear of Esau, to whom he sends presents; and with the worst apprehensions he turns at night to God in prayer. Auf seiner Wohnung nähert er sich in Furcht vor Esau, an wen er sendet präsentiert und mit den schlimmsten Befürchtungen dreht er in der Nacht zu Gott im Gebet. An angel of God appears to Jacob, is vanquished in wrestling, and announces to him that he shall bear the name "Israel," ie, "the combatant of God" (xxxii.). Ein Engel Gottes erscheint Jacob, ist besiegt im Ringkampf, und kündigt an ihm, dass er trägt den Namen "Israel", das heißt, "der Kämpfer Gottes" (xxxii.). The meeting with Esau proves a friendly one, and the brothers separate reconciled. Das Treffen mit Esau beweist eine freundliche ein, und die getrennten Brüder versöhnen. Jacob settles at Shalem (xxxiii.). Jacob setzt auf Shalem (xxxiii.). His sons Simeon and Levi take bloody vengeance on the city of Shechem, whose prince has dishonored their sister Dinah (xxxiv.). Seine Söhne Simeon und Levi nehmen blutige Rache an der Stadt sichem, dessen "Fürst entehrt hat ihre Schwester Dinah (xxxiv.). Jacob moves to Beth-el, where God bestows upon him the promised name of "Israel," and repeats His other promises. Jacob zieht nach Beth-el, wo Gott verleiht ihm die versprochene Namen "Israel", und wiederholt seine anderen verspricht. On the road from Beth-el Rachel gives birth to a son, Benjamin, and dies (xxxv.). Auf dem Weg von Beth-El Rachel bringt einen Sohn, Benjamin, und stirbt (XXXV.). A genealogy of Esau and the inhabitants and rulers of his country, Edom, is given in ch. Eine Genealogie der Esau und die Bewohner und Herrscher seines Landes, Edom, ist in der ch. xxxvi. XXXVI.

§ 8. § 8. Joseph, Jacob's favorite, is hated by his brothers on account of his dreams prognosticating his future dominion, and on the advice of Judah is secretly sold to a caravan of Ishmaelitic merchants going to Egypt. Joseph, Jacob's favorite, ist gehasst von seinen Brüdern wegen seiner Träume prognosticating seine zukünftige Herrschaft, und auf Anraten von Juda ist heimlich an eine Karawane von Ishmaelitic Händler gehen nach Ägypten. His brothers tell their father that a wild animal has devoured Joseph (xxxvii.). Seine Brüder erzählen, dass ihr Vater ein wildes Tier hat fraß Joseph (xxxvii.). Joseph, carried to Egypt, is there sold as a slave to Potiphar, one of Pharaoh's officials. Joseph, durchgeführt nach Ägypten, wird es verkauft als Slave an Potiphar, ein von Pharao's Beamten. He gains his master's confidence; but when the latter's wife, unable to seduce him, accuses him falsely, he is cast into prison (xxxix.). Er gewinnt His Master's Vertrauen, aber wenn dessen Ehefrau, nicht in der Lage ihn zu verführen, ihn fälschlicherweise beschuldigt, er ist ins Gefängnis (xxxix.). Here he correctly interprets the dreams of two of his fellow prisoners, the king's butler and baker (xl.). Hier er richtig interpretiert die Träume von zwei seiner Kolleginnen und Gefangenen, King's Butler und Baker (xl.). When Pharaoh is troubled by dreams that no one is able to interpret, the butler draws attention to Joseph. Wenn Pharao ist besorgt über Träume, dass niemand in der Lage ist, zu interpretieren, der Butler macht darauf aufmerksam, Joseph. The latter is thereupon brought before Pharaoh, whose dreams he interprets to mean that seven years of abundance will be followed by seven years of famine. Letzteres ist daraufhin vor Pharao, dessen Träume interpretiert er zu bedeuten, dass sieben Jahre des Überflusses wird gefolgt von sieben Jahren Hungersnot. He advises the king to make provision accordingly, and is empowered to take the necessary steps, being appointed second in the kingdom. Er berät den König zu machen Bestimmung erlaubt es daher, und ist befugt, die erforderlichen Maßnahmen treffen, die als zweiter in das Reich. Joseph marries Asenath, the daughter of the priest Poti-pherah, by whom he has two sons, Manasseh and Ephraim (xli.). Joseph heiratet Asenath, die Tochter des Priesters Poti-pherah, von wem er hat zwei Söhne, Ephraim und Manasse (xli.).

When the famine comes it is felt even in Canaan; and Jacob sends his sons to Egypt to buy corn. Wenn der Hunger kommt es besteht die Auffassung, auch in Kanaan; und Jakob schickt seine Söhne nach Ägypten zu kaufen Mais. The brothers appear before Joseph, who recognizes them, but does not discover himself. Die Brüder vor Joseph,, erkennt sie, aber nicht sich selbst entdecken. After having proved them on this and on a second journey, and they having shown themselves so fearful and penitent that Judah even offers himself as slave, Joseph reveals his identity, forgives his brothers the wrong they did him, and promises to settle in Egypt both them and his father (xlii.-xlv.). Nachdem sie sich in dieser und in einer zweiten Reise, und sie haben gezeigt, sich so ängstlich und Büßerin, dass Juda bietet sogar selbst als Slave, Joseph offenbart seine Identität, verzeiht seinen Brüdern die falsche sie haben ihn, und verspricht, sich sowohl in Ägypten sie und sein Vater (xlii.-XLV.). Jacob brings his whole family, numbering 66 persons, to Egypt, this making, inclusive of Joseph and his sons and himself, 70 persons. Jacob bringt seine ganze Familie, Nummerierung 66 Personen, nach Ägypten, das sind, inklusive von Joseph und seine Söhne und sich selbst, 70 Personen. Pharaoh receives them amicably and assigns to them the land of Goshen (xlvi.-xlvii.). Pharao erhält sie freundschaftlich und ordnet ihnen das Land von Goshen (xlvi.-XLVII.). When Jacob feels the approach of death he sends for Joseph and his sons, and receives Ephraim and Manasseh among his own sons (xlviii.). Wenn Jacob fühlt sich der Ansatz der Tod sendet er für Joseph und seine Söhne, und erhält von Ephraim und Manasse unter seinen eigenen Söhnen (xlviii.). Then he calls his sons to his bedside and reveals their future to them (xlix.). Dann ruft er seine Söhne zu seinem Krankenbett und zeigt ihre Zukunft zu ihnen (xlix.). Jacob dies, and is solemnly interred in the family tomb at Machpelah. Jacob stirbt und wird feierlich begraben in der Familie Grab in Machpelah. Joseph lives to see his great-grandchildren, and on his death-bed he exhorts his brethren, if God should remember them and lead them out of the country, to take his bones with them (1.). Joseph lebt, um zu sehen, sein Ur-Enkel, und auf seinem Tod-Bett ermahnt er seine Brüder, wenn Gott sei daran erinnert, sie und führen sie aus dem Land, um seine Knochen mit ihnen (1.).

§ 9. § 9. Aim of Work. Ziel der Arbeit.

In the choice, connection, and presentation of his material the narrator has followed certain principles incident to the purpose and scope of his work. Bei der Wahl, Verbindung, und Präsentation seines Materials die Erzählerin hat bestimmte Grundsätze Vorfall mit dem Zweck und Umfang seiner Arbeit. Although he adopts the universal view-point of history, beginning with the Creation and giving a review of the entire human race, he yet intends to deal particularly with Israel, the people subsequently chosen by God, and to give an account of its origin and of its election, which is based on its religious and moral character. Obwohl er nimmt die universelle Sicht-Punkt der Geschichte, beginnend mit der Gründung und geben einen Überblick über das gesamte menschliche Rasse, der er noch zu behandeln beabsichtigt insbesondere mit Israel, das Volk gewählt, später von Gott, und geben einen Überblick über seine Herkunft und seiner Wahl, die sich auf ihre religiösen und moralischen Charakters. His chief point of view, therefore, is that of narrator of tribal and religious history; and only the details that bear on this history are reported. Sein Chef Sicht ist es daher, dass der Erzähler der Stammesführer und religiöse Geschichte, und nur die Informationen tragen, dass in dieser Geschichte berichtet.

§ 10. § 10. It is his primary intention to show that the people of Israel are descended in a direct line from Adam, the first man created by God, through legitimate marriages in conformity with Israelitish moral ideals, ie, monandric marriages. Es ist seine primäre Absicht zu zeigen, dass die Menschen in Israel sind abstammen in einer direkten Linie von Adam, der erste Mensch von Gott geschaffen, durch legitime Ehen in Übereinstimmung mit Israelitish moralischen Idealen, dh monandric Ehen. Offshoots branch from this main line at central points represented by Adam, Noah, Shem, Eber, Abraham, and Isaac, though their subsequent legitimacy can not be guaranteed. Ausläufer aus diesem Zweig Hauptstrecke an zentralen Punkten vertreten durch Adam, Noah, Shem, Eber, Abraham und Isaak, wenn ihre spätere Legitimität kann nicht garantiert werden. Linguistically the descent from the main line is always indicated by the word , vouching for the paternity; while descent in a branch line is indicated by . Sprachlich den Abstieg aus der Haupt-Linie wird immer durch das Wort, vouching für die Vaterschaft, während Abstieg in eine Filiale Linie ist durch das Symbol gekennzeichnet. This is the explanation of the interchange of these two words, a phenomenon which has never yet been correctly interpreted. Dies ist die Erklärung der Austausch von diesen beiden Worten, ein Phänomen, das hat noch nie richtig interpretiert worden. The line branching off at any one central point is always fully treated before the next member of the main line is mentioned. Die Linie Verzweigung Sie an einem zentralen Punkt ist immer vollständig behandelt, bevor das nächste Mitglied der Haupt-Linie genannt wird. Only such matters are related in regard to the branch lines as are important for the history of humanity or that of Israel. Nur solche Fragen sind im Zusammenhang in Bezug auf die Nebenstrecken, wie wichtig für die Geschichte der Menschheit oder dass Israel. No fact is ever introduced merely on account of its historical or antiquarian value. Nr. Tatsache ist, jemals eingeführt nur wegen seiner historischen oder antiquarisch Wert. In the main line the interest is concentrated upon the promised, long-expected generations of Isaac-Jacob, his sons and grandsons-who safely pass through all dangers and tribulations, emphasis being laid on their religious and moral character. In der Haupt-Linie das Interesse konzentriert sich auf die versprochene, lange erwartete Generationen von Isaac-Jacob, seine Söhne und Enkel-, sicher durch alle Gefahren und Drangsal, wobei die auf ihrer religiösen und moralischen Charakters.

§ 11. § 11. The events are related in definite chronological order, the chief dates being as follows: Die Ereignisse beziehen sich auf konkrete chronologischer Reihenfolge, Chef der Daten wird wie folgt:

see table siehe Tabelle

The year of the Creation is the year 3949 before the common era. Das Jahr der Gründung ist das Jahr 3949 vor der Zeitrechnung. The ten generations before the Flood attain to ages varying between 777 years (Lamech) and 969 years (Methuselah), with the exception of Enoch (365 years). Die zehn Generationen vor der Sintflut zu erreichen Altersgruppen zwischen 777 Jahren (Lamech) und 969 Jahren (Methusalem), mit Ausnahme von Enoch (365 Jahre). Those of the ten generations after the Flood vary between 600 years (Shem) and 148 (Nahor). Diejenigen unter den zehn Generationen nach der Flut schwanken zwischen 600 Jahren (Sem) und 148 (Nahor). All the reasons for the details of this chronology have not yet been discovered. Alle die Gründe für die Details dieses Chronologie wurden noch nicht entdeckt. Oppert has declared (in "REJ" 1895, and in Chronology) that the figures are connected with ancient Babylonian chronological systems. Oppert erklärt hat (in "Rej" 1895, und in Chronologie), dass die Zahlen sind mit antiken babylonischen chronologisch Systeme. The variations found in the Septuagint and in the Samaritan Pentateuch were introduced for certain purposes (see Jacob in "JQR" xii. 434 et seq.). Die Variationen in der Septuaginta und in der samaritanischen Pentateuch wurden für bestimmte Zwecke (vgl. Jacob in "JQR" xii. 434 ff.).. The correctness of the Masoretic figures, however, is evident from the context. Die Richtigkeit der Masoretic Zahlen, jedoch ergibt sich aus dem Kontext.

§ 12. § 12. Anachronisms such as various critics allege are found in Genesis do not in reality exist; and their assumption is based on a misunderstanding of the historiographic principles of the book. Anachronismen wie verschiedene Kritiker behaupten, finden sich in Genesis nicht in der Realität existieren, und ihre Annahme beruht auf einem Missverständnis der historiographic Grundsätze des Buches. Thus the history of a generation no longer of importance is closed and the death of its last member noted, although it may not be contemporaneous with the next succeeding generation, to which the attention is then exclusively directed. So die Geschichte einer Generation nicht mehr von Bedeutung ist geschlossen und der Tod des letzten Mitglieds zur Kenntnis genommen, obwohl es möglicherweise nicht zeitgleich mit der nächsten Generation gelingt, auf die sich die Aufmerksamkeit richtet sich dann ausschließlich. This view explains the apparent contradictions between xi. Diese Ansicht erklärt die scheinbaren Widersprüche zwischen xi. 32 and xi. 32 und XI. 26, xii. 26, XII. 4; also between xxv. 4; auch zwischen XXV. 7 and xxv. 7 und XXV. 26; xxi. 26; XXI. 5 and xxv. 5 und XXV. 20; xxxv. 20; XXXV. 28 (Jacob was at that time 120 years old) and xlvii. 28 (Jakob war zu diesem Zeitpunkt 120 Jahre alt) und XLVII. 9; xxxvii. 9; XXXVII. 2, xli. 2, XLI. 46; etc. In ch. 46; etc. in CH. xxxiv. XXXIV. Dinah is not six to seven years old, nor Simeon and Levi eleven and ten respectively, but (xxxv. 27, xxxvii. 1 et seq., xxxiii. 17) each is ten years older. Dinah ist nicht sechs bis sieben Jahre alt, noch Simeon und Levi und elf bzw. zehn, sondern (XXXV. 27, XXXVII. 1 ff.., XXXIII. 17) jeder ist zehn Jahre älter. The events in ch. Die Ereignisse in CH. xxxviii. XXXVIII. do not cover twenty-three years-from the sale of Joseph in his seventeenth year to the arrival of Judah's grandsons in Egypt (xlvi. 12) in Joseph's fortieth year-but thirty-three years, as the words (elsewhere only in xxi. 22 and I Kings xi. 29) refer back in this case to xxxiii. nicht dreiundzwanzig Jahre aus dem Verkauf von Joseph in seinem siebzehnten Jahr auf die Ankunft von Juda's Enkel in Ägypten (xlvi. 12) in Joseph's ein Vierzig Jahre-aber dreiunddreißig Jahre, als die Worte (anderswo nur im XXI. 22, und ich Kings xi. 29) zurück verweisen in diesem Fall an XXXIII. 17. The story is introduced at this point to provide a pause after ch. Die Geschichte wird an dieser Stelle eine Pause nach ch. xxxvii. XXXVII.

§ 13. § 13. Nor are there any repetitions or unnecessary doublets. Ebenso wenig gibt es jede unnötige Wiederholungen oder Dubletten. If ch. Wenn ch. ii. were an account of the Creation differing from that found in ch. waren ein Konto der Schöpfung aus, dass unterschiedliche gefunden in CH. i., nearly all the events would have been omitted; it is, however, the story in detail of the creation of man, introduced by a summary of what preceded. I., fast alle Ereignisse gewesen wäre, fehlt; ist es jedoch, die Geschichte im Einzelnen über die Schaffung des Menschen, die durch eine Zusammenfassung dessen, was vorausgegangen. Neither are there two accounts of the Flood in ch. Weder gibt es zwei Konten von der Flut in ch. vi.-ix., in which no detail is superfluous. vi.-ix., in denen kein Detail ist überflüssig. The three accounts of the danger of Sarah and Rebekah, ch. Die drei Konten der Gefahr von Sarah und Rebekah, ch. xii., xx., and xxvi., are not repetitions, as the circumstances are different in each case; and ch. xii., xx., und XXVI., sind Wiederholungen nicht, wie die Umstände sind je nach Fall unterschiedlich; und CH. xxvi. XXVI. refers expressly to ch. bezieht sich ausdrücklich auf Kan. xx. XX. The account in xix. Das Konto im XIX. 29 of the destruction of Sodom and Gomorrah and the rescue of Lot, is but a summary introducing the story that follows, which would not be comprehensible without xix. 29 über die Zerstörung von Sodom und Gomorra und die Rettung des Lot, ist aber eine Zusammenfassung der Einführung der Geschichte, die folgt, das wäre nicht nachvollziehbar ohne xix. 14, 23, 28. 14, 23, 28. Repeated references to the same place (Beth-el, xxviii. 19, xxxv. 15), or renewed attempts to explain the same name (Beer-sheba, xxi. 31, xxvi. 33; comp. xxx. 20 et seq.), or several names for the same person (xxvi. 34, xxvii. 46-xxxvi. 2 for Esau's wives) are not contradictions. Wiederholte Verweise auf der gleichen Stelle (Beth-El, XXVIII. 19, xxxv. 15), oder erneuert versucht zu erklären, den gleichen Namen (Beer-Sheba, XXI. 31, XXVI. 33; comp. Xxx. 20 ff.). Oder mehrere Bezeichnungen für ein und dieselbe Person (xxvi. 34, XXVII. 46-XXXVI. 2 Esau's für Ehefrauen) sind keine Widersprüche. The change of Jacob's name into that of "Israel" is not narrated twice; for xxxii. Der Wechsel von Jacob's Namen in das "Israel" ist nicht zweimal erzählt, für XXXII. 29 contains only the announcement by the messenger of God. 29 enthält nur die Ankündigung des Gesandten Gottes.

Apparently no exegete has noted that is a parenthesis often found in prophetic speeches ("Not Jacob-thus it will be said [ie, in xxxv. 10]-shall be thy name"); is an impossible construction in Hebrew; xxxii. Offenbar keine Exegeten hat festgestellt, dass eine Klammer oft in prophetische Reden ( "Nicht-Jacob somit wird es gesagt [dh in XXXV. 10]-wird dein Name"); ist eine unmögliche Konstruktion auf Hebräisch; XXXII. 4 et seq. 4 ff.. and xxxiii. und XXXIII. 1 et seq. 1 ff.. do not prove, contrary to xxxvi. nicht beweisen, im Gegensatz zu XXXVI. 6-7, that Esau was living at Seir before Jacob's return. 6-7, dass Esau lebte in Seir, bevor Jacob's Hin-und Rückflug. The account of the sale of Joseph as found in xxxvii. Das Konto des Verkaufs von Joseph wie er in der XXXVII. 1-25, 28, 29-36; xl. 1-25, 28, 29-36; XL. 1 et seq. 1 ff.. does not contradict xxxvii. steht nicht im Widerspruch zu XXXVII. 25-27, 28; xxxix. 25-27, 28; XXXIX. ; forthe Midianites were the middlemen between the brothers and the Ishmaelites, on the one hand, and between the latter and Potiphar, on the other. ; Forthe Midianites waren die Zwischenhändler zwischen den Brüdern und der Ishmaelites, einerseits, und zwischen diesen und Potiphar, auf der anderen Seite. Potiphar is a different person from the overseer of the prison; and Joseph could very well say that he had been stolen, ie, that he had been put out of the way (xl. 15). Potiphar ist eine andere Person aus der Aufseher des Gefängnisses; und Joseph könnte sehr wohl sagen, dass er gestohlen worden waren, dh, dass er gebracht worden ist aus dem Weg (xl. 15).

§ 14. § 14. It is the purpose of the book, on its religious as well as its historic side, to portray the relation of God to humanity and the behavior of the latter toward Him; His gracious guidance of the history of the Patriarchs, and the promises given to them; their faith in Him in spite of all dangers, tribulations, and temptations; and, finally, the religious and moral contrasts with Hamitic (Egyptian and Canaanite) behavior. Es ist der Zweck des Buches, in seiner religiösen sowie ihrer historischen Seite, zu porträtieren die Beziehung Gottes für die Menschheit und das Verhalten des letzteren gegenüber Ihn, seine gnädige Führung der Geschichte der Patriarchen, und die gegebenen Versprechen zu ; ihren Glauben an Ihn trotz aller Gefahren, Drangsal, und Versuchungen, und schließlich die religiöse und moralische Kontraste mit Hamitic (ägyptischen und kanaanäische) Verhalten.

§ 15. § 15. Religion of Genesis. Religion von Genesis.

Being a historical narrative, no formal explanations of its religious views are found in Genesis; but the stories it contains are founded on such views, and the author furthermore looks upon history as a means of teaching religion. Als historische Erzählung, keine formelle Erklärungen seiner religiösen Ansichten sind in Genesis, aber die darin enthaltenen Geschichten sind auf solche Ansichten, und der Autor darüber hinaus blickt auf die Geschichte als ein Mittel der Lehre der Religion. He is a historian only in virtue of being a theologian. Er ist ein Historiker nur in Kraft, ein Theologe. He inculcates religious doctrines in the form of stories. Er inculcates religiöse Doktrinen in Form von Geschichten. Instead of propounding a system he describes the religious life. Statt propounding ein System beschreibt er das religiöse Leben. The book therefore contains an inexhaustible fund of ideas. Das Buch enthält daher ein unerschöpflicher Fundus an Ideen. The most important among these, regarding God, the Creation, humanity, and Israel's Patriarchs, may be mentioned here. Der wichtigste unter ihnen, in Bezug auf Gott, die Schöpfung, der Menschlichkeit, und Israel's Patriarchen ist, kann hier erwähnt werden.

§ 16. § 16. There is only one God, who has created heaven and earth (that is, the world), and has called all objects and living beings into existence by His word. Es gibt nur einen Gott, geschaffen hat, Himmel und Erde (das heißt, die Welt), und hat alle Gegenstände und Lebewesen in die Existenz von Seinem Wort. The most important point of the theology of Genesis, after this fundamental fact, is the intentional variation in the name of God. Der wichtigste Punkt der Theologie der Genesis, nachdem diese grundlegende Tatsache, ist das absichtliche Variation im Namen Gottes. It is the most striking point of the book that the same God is now called "Elohim" and now "Yhwh." Es ist der auffälligste Punkt des Buches, dass derselbe Gott ist jetzt als "Elohim" und jetzt "Yhwh." In this variation is found the key to the whole book and even to the whole Pentateuch. In dieser Variante befindet sich der Schlüssel für das ganze Buch und sogar für den gesamten Pentateuch. It is not accidental; nor are the names used indifferently by the author, though the principle he follows can not be reduced to a simple formula, nor the special intention in each case be made evident. Es ist kein Zufall, noch sind die Namen, die gleichgültig durch den Autor, wenn der Grundsatz folgt er kann nicht reduziert werden auf eine einfache Formel, noch die besondere Absicht in jedem Fall deutlich gemacht werden.

§ 17. § 17. "Yhwh" is the proper name of God (= "the Almighty"; see Ex. iii. 12 et seq., vi. 2), used wherever the personality of God is to be emphasized. "Yhwh" ist der richtige Name Gottes (= "der Allmächtige", siehe Ex. Iii. 12 ff.., VI. 2), überall dort eingesetzt, wo die Persönlichkeit Gottes wird betont. Hence only such expressions are used in connection with "Yhwh" as convey the impression of personality, ie, anthropomorphisms. Daher nur solche Ausdrücke werden in Verbindung mit "Yhwh" vermitteln den Eindruck der Persönlichkeit, dh anthropomorphisms. Eyes, ears, nose, mouth, face, hand, heart are ascribed only to "Yhwh," never to "Elohim." Augen, Ohren, Nase, Mund-, Gesichts-, Hand-, Herz-zugeschrieben werden nur auf "Yhwh," nie "Elohim". These anthropomorphisms are used merely to suggest the personal life and activity of God, and are not literal personifications, as is conclusively proved by the fact that phrases which would be actual anthropomorphisms-eg, "God sees with His eyes"; "He hears with His ears"; "one sees God's face" ("head," "body," etc.)-never occur. Diese anthropomorphisms verwendet werden lediglich darauf hin, das persönliche Leben und Tätigkeit von Gott und sind nicht wörtliche Personifikationen, wie schlüssig bewiesen durch die Tatsache, dass die Sätze wäre tatsächlichen anthropomorphisms-zB "Gott sieht mit seinen Augen", "Er hört mit Seine Ohren "," sieht man das Gesicht Gottes "(" Kopf "," Körper ", usw.)-nie auftreten. The expression "Yhwh's eyes" indicates divine knowledge of what may be seen through personal apperception; "Yhwh's ears," what may be heard; = "God's anger" indicates the reaction of God's moral nature against evil; "Yhwh's mouth" indicates the utterances of the God who speaks personally; "Yhwh's face" indicates immediate personal intercourse with the God who is felt to be present; "Yhwh's hand" indicates His sensible manifestations of power; "Yhwh's heart" indicates His thoughts and designs. Der Ausdruck "Yhwh's Augen" bedeutet, göttlichen Wissen von dem, was gezeigt werden können, durch persönliche Apperzeption; "Yhwh's Ohren," was gehört werden kann, = "Gottes Zorn" zeigt die Reaktion von Gottes moralischer Natur gegen das Böse; "Yhwh's Maul" zeigt die Äußerungen des Gottes, spricht persönlich; "Yhwh's Gesicht" zeigt unmittelbaren persönlichen Umgang mit Gott, der ist spürbar präsent zu sein, "Yhwh's Hand" bedeutet Seine sensible Manifestationen der Macht; "Yhwh's Herz" bedeutet, seine Gedanken und Entwürfe. The phrase "Yhwh, a personal God," characterizes fully the use of this name. Die Formulierung "Yhwh, einen persönlichen Gott," vollständig charakterisiert die Verwendung dieses Namens. A person or a nation can have personal relations with the personal Yhwh only; and only He can plan and guide the fate of either with a personal interest. Eine Person oder eine Nation kann sich persönliche Beziehungen mit der persönlichen Yhwh nur, und nur er kann planen und leiten das Schicksal der entweder mit einem persönlichen Interesse. Yhwh is the God of history and of the education of the human race. Yhwh ist der Gott der Geschichte und der Bildung des menschlichen Rasse. Only Yhwh can exact a positive attitude toward Himself, and make demands upon man that are adequate, ie, moral: Yhwh is the God of positive morality. Nur Yhwh kann genaue eine positive Haltung gegenüber sich selbst, und stellen Forderungen auf, dass der Mensch angemessen sind, dh, moralische: Yhwh ist der Gott der positiven Moral. A personal, inner life longing for expression can be organized into definite form and find response only if Yhwh be a personal, living God. Eine persönliche, innere Sehnsucht nach Leben Ausdruck kann organisiert werden, in die endgültige Form gefunden und Antwort nur dann, wenn Yhwh zu einer persönlichen, lebendigen Gott. Yhwh is the God of ritual, worship, aspiration, and love. Yhwh ist der Gott der rituellen, Anbetung, Aspiration, und Liebe.

§ 18. § 18. "Elohim" is an appellative, and the general name for the divinity, the superhuman, extramundane being, whose existence is felt by all men-a being that possesses intelligence and will, exists in the world and beyond human power, and is the final cause of all that exists and happens. "Elohim" ist ein appellatives, und die allgemeine Bezeichnung für die Gottheit, die übermenschliche, extramundane Wesen, deren Existenz damals von allen Männern-ein Wesen, dass Intelligenz besitzt, und wird, existiert in der Welt und darüber hinaus menschliche Macht, und ist die letzte Ursache für alles, was existiert und geschieht. "Yhwh" is concrete; "Elohim" is abstract. "Yhwh" ist Beton; "Elohim" ist abstrakt. "Yhwh" is the special," Elohim" the general, God. "Yhwh" ist der besondere, "Elohim" die allgemeine, Gott. "Yhwh" is personal; "Elohim." "Yhwh" ist persönlich, "Elohim". impersonal. unpersönlich. Yet there is no other Elohim but Yhwh, who is "ha-Elohim" (the Elohim). Doch es gibt keinen anderen Elohim aber Yhwh, ist, "ha-Elohim" (Elohim).

The following points may be observed in particular: Die folgenden Punkte können beobachtet werden insbesondere:

(a) "Elohim," as genitive of a person, indicates that the latter has superhuman relations (xxiii. 6; similarly of an object, xxviii. 17, 22). (a) "Elohim", wie Genitiv einer Person, deutet darauf hin, dass der letztere hat übermenschliche Beziehungen (xxiii. 6; ähnlich eines Objekts, XXVIII. 17, 22).

(b) It also indicates ideal humanity (xxxiii. 10; comp. xxxii. 29). (b) Es weist auch darauf hin, ideale die Menschlichkeit (xxxiii. 10; comp. XXXII. 29).

(c) "Elohim" expresses the fate imposed by a higher power. (c) "Elohim" drückt das Schicksal von einer höheren Macht. The statement "A person is prosperous" is paraphrased by "Elohim is with him," which is distinctly different from "Yhwh is with him." Die Aussage "Ein Mensch ist wohlhabend" ist paraphrasiert von "Elohim ist mit ihm," der ist deutlich verschieden von "Yhwh ist mit ihm." While the former indicates objectively a person's prosperity with regard to a single event, the latter expresses the higher intentions and consecutive plans of the personal God in regard to the person in question. Während erstere zeigt objektiv eine Person den Wohlstand im Hinblick auf ein einmaliges Ereignis, letzteres drückt die höheren Absichten und Pläne in Folge der persönlichen Gott in Bezug auf die Person in Frage stellen. Abimelech says to Abraham, "Elohim is with thee in all that thou doest" (xxi. 22), while he says to Isaac, "Yhwh is with thee," and "thou art now the blessed of Yhwh" (xxvi. 28, 29). Abimelech, sagt Abraham, "Elohim ist mit dir in allem, was du Doest" (xxi. 22), während er sagt, dass Isaac, "Yhwh ist mit dir" und "du bist jetzt die gesegnet von Yhwh" (xxvi. 28, 29). For Abimelech had at first tried in vain to injure Isaac; but later he convinced himself () that evidently () it was the Yhwh worshiped by Isaac that designedly protected and blessed the latter. Für Abimelech hatte in erster versuchte vergeblich zu verletzen Isaac, aber später wurde er selbst davon überzeugt, (), dass offenbar () war es die Yhwh worshiped von Isaac dass designedly geschützt und segnete die letztere. Again, in xxi. Auch im XXI. 20: "And Elohim was with the lad"; for Ishmael did not belong to the chosen line, concerning which God had special plans. 20: "Und Elohim wurde mit dem Jüngling", für Ismael nicht gehören zu dem von Ihnen gewählten Linie, über die Gott hatte besondere Pläne. Yhwh, however, is always with Israel and its heroes (xxvi. 3, 28; xxviii. 15 [xxxii. 10, 13]; xlvi. 4; Ex. iii. 12; Num. xxiii. 21; Deut. ii. 7; xx. 1; xxxi. 8, 23; Josh. i. 5, 9, 17; iii. 7; Judges ii. 18; vi. 12, 16; I Sam. iii. 19; xvi. 18; xviii. 12, 14; xx. 13; II Sam. vii. 3, v. 10; I Kings i. 37; II Kings xviii. 7). Yhwh ist jedoch immer mit Israel und seinen Helden (xxvi. 3, 28; XXVIII. 15 [XXXII. 10, 13]; XLVI. 4; Ex. Iii. 12; Anz. Xxiii. 21; Deut. Ii. 7 ; Xx. 1; XXXI. 8, 23; Josh. I. 5, 9, 17, iii. 7; Richter ii. 18, vi. 12, 16; ich Sam. Iii. 19; xvi. 18; xviii. 12 , 14; xx. 13; II Sam. Vii. 3, v. 10, ich Könige i. 37; II Kings xviii. 7). Particularly instructive is Jacob's vow, xxviii. Besonders aufschlussreich ist Jacob's Gelübde, XXVIII. 20 et seq., "If Elohim will be with me . . . then shall Yhwh be my Elohim." 20 ff.. "Wenn Elohim wird mit mir... Dann wird Yhwh mein Elohim." Adverse fate especially is, out of fear, euphemistically ascribed to the general Elohim, the impersonal God, rather than to Yhwh xlii. Unerwünschte Schicksal ist vor allem, aus Angst, euphemistisch zurückzuführen auf die allgemeine Elohim, der unpersönlichen Gott, anstatt zu Yhwh XLII. 28).

(d) As "Elohim" designates the universal ruler of the world, that term is used in ch. (d) als "Elohim" bezeichnet die universelle Herrscher der Welt, dieser Begriff wird in ch. i. in the story of the Creation; but in order to designate this Elohim as the true God the word "Yhwh" is always addedin the following chapters (ii., iii.). in der Geschichte der Schöpfung, sondern um zu benennen, diese Elohim als der wahre Gott das Wort "Yhwh" ist immer addedin den folgenden Kapiteln (II., iii.). (e) In so far as man feels himself dependent upon Elohim, whom he needs, the latter becomes his Elohim. (e) Soweit der Mensch fühlt sich abhängig von Elohim, die er braucht, so wird seine Elohim. As the term "Elohim" includes the idea of beneficent power, this relation becomes, on the part of God, that of the omnipotent patron, and, on the part of man, that of the protégé, the one who needs protection and offers respect and obedience (xvii. 7, xxviii. 22). Da der Begriff "Elohim" beinhaltet die Idee der segensreichen Macht, diese Relation wird, in der ein Teil Gottes, das von der allmächtigen Patron, und der Mann, dass der Schützling, der einen braucht, bietet Schutz und Respekt und Gehorsam (XVII. 7, XXVIII. 22). The same interpretation applies to "Elohim" followed by the genitive of a person. Die gleiche Interpretation handelt es sich um eine "Elohim", gefolgt von dem Genitiv einer Person. (f) Elohim is the religious meeting-ground between the believer in Yhwh and persons of a different faith (xiv. 22; xx. 13; xxi. 23; xxxix. 9; xli. 16, 25, 28, 32, 38). (f) Elohim ist die religiöse Begegnung zwischen den Gläubigen in Yhwh und Personen mit einer anderen Glauben (XIV. 22; xx. 13; XXI. 23; XXXIX. 9; XLI. 16, 25, 28, 32, 38) . (g) "Elohim" is the appellation of God used in connection with the person who is inclined toward Yhwh, but whose faith is not yet fully developed; for the one who is on the way to religion, as Melchizedek (ch. xiv.) and Abraham's servant (ch. xxiv.; comp. Jethro in Exodus and Balaam in Numbers; see §§ 28, 31). (g) "Elohim" ist die Bezeichnung Gottes, die in Verbindung mit der Person, ist geneigt zu Yhwh, sondern dessen Glaube ist noch nicht voll entwickelt, für das ein, ist auf dem Weg zur Religion, als Melchisedek (ch. xiv. ) Und Abraham's Diener (ch. xxiv.; Comp. Jethro in Exodus und Bileam in Zahlen, siehe § § 28, 31).

(h) "Elohim" represents God for those whose moral perception has been blunted by sin (iii. 3, 5); from the mouths of the serpent and the woman instead of "Jahweh" is heard "Elohim"; they desire to change the idea of a living God, who says, "Thou shalt," into a blurred concept of an impersonal and indefinite God. (h) "Elohim" ist Gott für diejenigen, deren moralische Wahrnehmung wurde stumpf von der Sünde (III. 3, 5); aus den Mündern der Schlange und die Frau anstelle von "Jahweh" zu hören ist "Elohim"; sie den Wunsch nach Veränderung die Idee einer lebendigen Gott,, sagt: "Du sollst" in ein verschwommenes Konzept eines unpersönlichen und unbestimmte Gott. But the God who pronounces judgment is Yhwh (ch. ii., iii.; on Cain, ch. iv.; in connection with the Flood, vi. 3-8; the tower of Babel, xi. 5 et seq.; Sodom and Gomorrah, xviii. 19; Er and Onan, xxxviii. 7, 10). Aber Gott, der spricht Urteil ist Yhwh (ch. ii. Iii.; Auf Cain, ch. Iv.; Im Zusammenhang mit der Flut, VI. 3-8; der Turm von Babel, XI. 5 ff..; Sodom und Gomorra, XVIII. 19; ER "und" Onan, XXXVIII. 7, 10). (i) Although the personality of Elohim is indistinct, he yet is felt to be a moral power making moral demands. (i) Obwohl die Persönlichkeit der Elohim ist nicht ausgeprägt, aber er wird als eine moralische Macht die moralischen Ansprüche. The moral obligation toward him is the negative virtue of the "fear of God," the fear of murder (xx. 11), unchastity (xxxix. 9), injustice (xlii. 18), and renunciation (xxii. 12). Die moralische Verpflichtung gegenüber Ihm ist die negative Kraft der "Angst vor Gott," die Angst vor dem Mord (XX. 11), unchastity (xxxix. 9), Ungerechtigkeit (xlii. 18), und Entsagung (XXII. 12). (k) "Elohim" also means the appearance of the Deity, and hence may be synonymous with "mal'ak." (k) "Elohim" bedeutet auch, das Aussehen der Gottheit, und damit kann gleichbedeutend mit "mal'ak." It may also designate an object of the ritual representing or symbolizing the Deity (xxxv. 2). Es können auch ein Objekt des Rituals darstellen oder symbolisieren die Gottheit (XXXV. 2).

§ 19. § 19. "Elohim" is more explicitly defined by the article; "ha-Elohim," ie, "the Elohim" or "of the Elohim," is sometimes used to identify an "Elohim" previously mentioned (xvii. 18; comp. verse 17; xx. 6, 17; comp. verse 3). "Elohim" ist mehr explizit definiert durch die Artikel, "ha-Elohim", dh "der Elohim" oder "der Elohim", wird manchmal zur Identifizierung ein "Elohim" bereits erwähnt (XVII. 18; comp. Vers 17 ; Xx. 6, 17; comp. Vers 3). The single, definite, previously mentioned appearance of an Elohim is called "ha-Elohim," being as such synonymous with "Mal'ak Yhwh" (xxii. 1, 3, 9, 11, 15), both speaking for Yhwh (verse 16; comp. xlviii. 15). Die einheitliche, klare, die zuvor erwähnten Auftritt eines Elohim heißt "ha-Elohim", wird als solche gleichbedeutend mit "Mal'ak Yhwh" (XXII. 1, 3, 9, 11, 15), beide sprechen für Yhwh (Vers 16; comp. XLVIII. 15). "Ha-Elohim," when derived from "Elohim," is a preparation for "Yhwh"; when derived from "Yhwh" it is a weakening of the idea of God (see §§ 31 et seq.). "Ha-Elohim", wenn aus "Elohim", ist eine Vorbereitung für "Yhwh"; wenn aus "Yhwh:" Es ist eine Schwächung der Idee Gottes (vgl. § § 31 ff..). Although these examples do not exhaust the different uses of these two names, they are sufficient to show the author's intentions. Obwohl diese Beispiele nicht erschöpfen die verschiedenen Verwendungen von diesen beiden Namen, sie sind ausreichend, um die Absichten des Autors.

§ 20. § 20. A rare term for "God" is "El Shaddai" (xvii. 1, xxviii. 3, xxxv. 11, xliii. 13, xlviii. 13; "Shaddai" in xlix. 25). Eine seltene Bezeichnung für "Gott" ist "El Shaddai" (XVII. 1, XXVIII. 3, XXXV. 11, XLIII. 13, XLVIII. 13; "Shaddai" in XLIX. 25). The usual translation and interpretation, "Almighty," is entirely unsupported. Die übliche Übersetzung und Interpretation "Allmächtige," ist völlig nicht unterstützt. The term, when closely examined, means "the God of faith," ie, the God who faithfully fulfils His promises. Der Begriff, wenn genau untersucht, bedeutet "der Gott des Glaubens", dh, der Gott treu, seine Versprechen erfüllt. Perhaps it also means a God of love who is inclined to show abundant love. Vielleicht liegt es bedeutet auch ein Gott der Liebe, ist geneigt, zu zeigen, reichlich Liebe.

§ 21. § 21. God as a personal being is not only referred to in anthropomorphistic and anthropopathic terms, but He also appears to man and speaks with him. Gott als ein persönliches Wesen ist nicht nur im Sinne des anthropomorphistic und anthropopathic Begriffe, aber er erscheint auch auf den Menschen und spricht mit ihm. Thus He speaks with Adam and Eve, Cain, Noah, Abraham, Hagar, Abimelech, Isaac, Jacob, and Laban. So Er spricht mit Adam und Eva, Kain, Noah, Abraham, Hagar, Abimelech und Isaak und Jakob und Laban. But He appears only from the time of Abraham, and in different ways. Aber er wird nur angezeigt, aus der Zeit Abrahams, und in unterschiedlicher Weise. An Elohim "appears" to Abimelech and Laban in a dream at night (xx. 3, xxxi. 24); a mal'ak Yhwh appears to Hagar (xvi. 7 et seq.), being called in verse 13 simply "Yhwh." Ein Elohim "erscheint" zu Abimelech und Laban in einem Traum bei Nacht (XX. 3, XXXI. 24); ein mal'ak Yhwh erscheint Hagar (XVI. 7 ff..), Wird auf dem in Vers 13 einfach "Yhwh. " Yhwh appears to Abram (xii. 7, xv. 1); in a vision (xii. 1, 7) apparently accompanied by darkness, a pillar of smoke, and fire; in xvii. Yhwh scheint Abram (XII. 7, XV. 1), in einer Vision (XII. 1, 7) offenbar begleitet von Dunkelheit, eine Säule von Rauch und Feuer, in xvii. Yhwh, who is subsequently called "Elohim" (verses 9, 15, 19), appears, and then ascends (verse 22); in xviii. Yhwh, ist später, als "Elohim" (Verse 9, 15, 19), erscheint, und dann steigt (Vers 22); im xviii. Yhwh appears in the form of three men who visit Abraham, but these speak as one Yhwh in verses 13, 17, 20, 26, and 33, who then leaves, while the two messengers go to Sodom. Yhwh erscheint in der Form von drei Männern, besuchen Abraham, sondern diese mit einer Stimme gesprochen werden Yhwh in den Versen 13, 17, 20, 26 und 33, dann, Blätter, während die beiden Gesandten zu Sodom. Yhwh appears to Isaac on a certain day (xxvi. 2), and again that night (verse 24). Yhwh scheint Isaac auf einen bestimmten Tag (xxvi. 2), und erneut, dass die Nacht (Vers 24). Jacob is addressed in a dream by Yhwh (xxviii. 12 et seq.). Jacob wird in einen Traum von Yhwh (xxviii. 12 ff..). In xxxi. In XXXI. 3 Yhwh speaks to Jacob; Jacob says (verse 11) that a mal'ak of Elohim appeared to him in a dream. 3 Yhwh spricht Jacob; sagt Jacob (Vers 11), dass ein mal'ak der Elohim erschien ihm im Traum. In xxxv. In XXXV. 9 Elohim again appears to him, in reference to the nocturnal encounter with a "man" (xxxii. 14 et seq.), and ascends (xxxv. 13). 9 Elohim wieder erscheint ihm, in Anspielung auf den nächtlichen Begegnung mit einem "Mann" (xxxii. 14 ff..), Und steigt (XXXV. 13). In xlvi. In XLVI. 2 Elohim speaks to him in a vision of the night. 2 Elohim spricht mit ihm in einer Vision der Nacht.

Hence, the appearance of God means either a dream-vision, or the appearance of a messenger sent by God, who speaks in His name, and may therefore himself be called "Elohim of Yhwh." Daher ist die Erscheinung Gottes bedeutet entweder eine Traum-Vision, oder das Aussehen eines per Boten Gottes, spricht in seinem Namen, und kann daher selbst die Bezeichnung "Elohim von Yhwh."

§ 22. § 22. "Mal'ak of God" signifies, in the first place, the fortunate disposition of circumstances (xxiv. 7, 40; comp. xlviii. 16), in which case it is parallel to "ha-Elohim," the divine guidance of human life; more often, however, it denotes the "angels" ("mal'akim"), messengers of God in human shape who carry His behests to men and who seem to enter and leave heaven through a gate (xxviii. 11); eg, "Yhwh's messenger" (xvi. 7, 11; xxii. 11, 15); "Elohim's messenger" (xxi. 17; in the plural, xix. 1, 15; xxviii. 12; xxxii. 2); or "ha-Elohim's messenger" (xxxi. 11). "Mal'ak Gottes" bedeutet in erster Linie, die das Glück Disposition der Umstände (xxiv. 7, 40; comp. XLVIII. 16), in diesem Fall ist es parallel zum "Ha-Elohim," die göttliche Führung menschlichen Lebens; öfter, aber es bezeichnet die "Angels" ( "mal'akim"), Boten Gottes in menschlicher Gestalt, führt Seine behests auf Männer, und scheinen zu betreten und verlassen Himmel durch ein Tor (xxviii. 11) ; ZB "Yhwh's Messenger" (XVI. 7, 11; xxii. 11, 15); "Elohim's Messenger" (xxi. 17; im Plural, XIX. 1, 15; XXVIII. 12; XXXII. 2); oder "Ha-Elohim's Messenger" (xxxi. 11). The "man" who wrestled with Jacob likewise seems to have been a mal'ak (xxxii. 25, 29, 31), and the men whom Abraham entertained and who saved Lot were also mal'akim (xviii., xix.). Der "Mann" gerungen, mit Jacob ebenfalls es sich scheinbar um einen mal'ak (xxxii. 25, 29, 31), und die Männer, die Abraham und unterhalten, gespeichert Los wurden auch mal'akim (xviii., XIX.). According to the popular belief, it is disastrous to meet them (xvi. 13, xxxii. 31). Nach der landläufigen Meinung ist es verhängnisvoll, um ihnen (XVI. 13, XXXII. 31). On this point, more than on any other, the author seems to have followed popular ideas. In diesem Punkt mehr als in jedem anderen, den Autor zu haben scheint, gefolgt populären Ideen.

§ 23. § 23. It appears from the foregoing that the conception of God found in Genesis is throughout a practical, religious one. Es hat den Anschein, aus dem Vorstehenden, dass die Vorstellung von Gott in Genesis ist in einem praktischen, religiösen ein. God is treated exclusively with reference to His dealings with the world and with man, and to the interest that He takes in man's fate and behavior. Gott behandelt wird ausschließlich mit Hinweis auf seine Beziehungen mit der Welt und mit den Menschen, und das Interesse, dass Er nimmt beim Menschen das Schicksal und das Verhalten. He guides, educates, and punishes. Er leitet, erzieht und bestraft. He assigns to the first of mankind a habitation in Eden, sets them a task, and commands them not to do a certain thing. Er weist auf die erste der Menschheit ein Wohnung in Eden, setzt ihnen eine Aufgabe, und sie Befehle nicht zu tun, eine bestimmte Sache. When they break this command He punishes them; but even after that He cares for them. Wenn sie brechen Sie diesen Befehl Er straft sie, aber auch nach, dass er für sie sorgt. Although punishing the murderer Cain, He affords him protection; the cruelties and unnatural sins of the generation of the Flood arouse His sorrow and anger; He humiliates the pride of the men who are planning to build a tower that shall reach to heaven; He utterly destroys with fire and brimstone the sinful generation of Sodom and Gomorrah. Obwohl die Bestrafung der Mörder Kain, Er bietet ihm Schutz, die Grausamkeiten und unnatürlichen Sünden der Generation der Flut wecken Seine Trauer und Wut; Er demütigt den Stolz der Männer sind, plant den Bau eines Turms, die Reichweite in den Himmel; Er völlig zerstört mit Feuer und Schwefel der sündigen Generation von Sodom und Gomorrha. The punishments are either the natural consequences of sin-the first of mankind haverobbed the earth, which had willingly offered the fruit of its trees, hence it is cursed and paralyzed, and can no longer give its fruit freely, so long as Adam is living; Eve has succumbed to desire, hence she has become the slave of desire; Cain has defiled the earth by murder, hence he has deprived it of its strength-or they correspond exactly to the sins; eg, men build a tower in order to remain united, hence they are dispersed; Jacob wishes to rule his brother, therefore he must humiliate himself before that brother; he deceives, and is deceived in return; he dresses up in a goatskin in order to obtain a blessing fraudulently, therefore he is terribly deceived and plunged in sorrow through a goatskin; Judah advises the sale of Joseph as a slave, therefore he himself is forced to offer himself as a slave. Die Strafen sind entweder die natürlichen Folgen der Sünde-die erste der Menschheit haverobbed der Erde, die angeboten hatte bereitwillig die Früchte ihrer Bäume, damit sie verflucht und gelähmt und kann nicht mehr geben, seine Frucht frei, so lange, wie Adam lebt ; Eve hat erlag Wunsch, damit auch sie hat sich zu der Sklavin des Begehrens; Cain hat defilierte die Erde durch Mord, daher hat er beraubt sie ihrer Stärke-oder sie entsprechen genau den Sünden; zB Männer einen Turm bauen, um vereint bleiben, damit sie verstreut sind; Jacob möchte Regel sein Bruder, daher muss er sich demütigen vor diesem Bruder, er täuscht, getäuscht und wird im Gegenzug, er kleidet sich in einem Ziegenfell, um ein Segen betrügerisch, daher ist er furchtbar getäuscht und stürzte in Trauer über ein Ziegenfell; Juda berät den Verkauf von Joseph als Sklave, daher ist er gezwungen, bieten sich als Slave.

God, on the other hand, is pleased with the pious, with Enoch and Noah, and especially with Abraham's unshakable faith (xv. 6); his righteousness and justice, which he recommends to his children and household (xviii. 19); his implicit obedience, which is ready to make the supreme sacrifice (xxii. 12, 16). Gott, auf der anderen Seite, ist zufrieden mit der frommen, Enoch und mit Noah und Abraham vor allem mit dem unerschütterlichen Glauben (XV. 6), seine Rechtschaffenheit und Gerechtigkeit, die er empfiehlt, dass seine Kinder und Haushalt (xviii. 19), seine impliziten Gehorsam, der bereit ist, um das höchste Opfer (XXII. 12, 16). For Abraham's sake God saves Lot (xix. 19); blesses Abraham's son Isaac (xxvi. 5), his children, and his children's children; protects them through all dangers; prevents others from doing evil to them (xii. 17, xiv., xv., xx. 3, xxvi., xxxi. 24); and leads them in a marvelous manner. Für Abraham willen Gott rettet Lot (xix. 19); segnet Abrahams Sohn Isaac (xxvi. 5), seine Kinder und seine Kindeskinder; schützt sie durch alle Gefahren; verhindert, dass andere tun, das Böse zu ihnen (XII. 17, XIV. , XV., Xx. 3, XXVI., XXXI. 24) und führt sie in eine wunderbare Art und Weise. He gives commands to men, and binds them to Himself by covenants and promises. Er gibt Befehle an Männer, und bindet sie sich selbst durch die Pakte und Versprechungen. They are the objects of His designs, as they are His work. Sie sind die Objekte der Seine Entwürfe, da sie seine Arbeit.

§ 24. § 24. The Creation. Die Schöpfung.

The entire universe is the work of God; this proposition is the necessary consequence of the idea of God as found in Genesis and the Pentateuch and in the whole Bible generally. Das gesamte Universum ist das Werk Gottes; diesem Vorschlag ist die notwendige Folge der Idee Gottes, wie in Genesis und den Pentateuch und in der ganzen Bibel im Allgemeinen. From this arises doubtless the author's belief that God created the world out of nothing. Aus dieser ergibt sich zweifellos die Autorin Überzeugung, dass Gott die Welt aus dem Nichts. He does not say how this primal act of creation was accomplished. Er sagt nicht, wie diese ursprüngliche Akt der Schöpfung wurde. In the beginning the earth was a desolate watery chaos ("tohu wa bohu"), over which the spirit of God brooded, and which God divided into heaven and earth and arranged and peopled in six days. Am Anfang die Erde war eine trostlose tränende Chaos ( "tohu wa bohu"), über die der Geist Gottes brooded, und der Gott in den Himmel und der Erde und arrangiert und bevölkert in sechs Tagen. The living beings are created in an orderly sequence, proceeding from the inorganic to the organic, from the incomplete to the complete, man being the crown. Die Lebewesen werden in einer geordneten Sequenz, die von der anorganischen zum organischen, aus der unvollständigen Sie sich die komplette, dass der Mensch die Krone. In the beginning God creates light together with time and the day. Im Anfang schuf Gott Licht schafft zusammen mit der Zeit und den Tag. The outer firmament separates the waters above and below it; then when the lower waters recede the land appears; the earth produces grass and trees; and plants and animals are created, each "after its kind," and endowed with the faculty of propagating within their kind in their respective elements. Der äußere Firmament trennt den Gewässern oben und unten; dann, wenn die untere Gewässer recede das Land erscheint; der Erde produziert Gras und Bäume und Pflanzen und Tiere geschaffen werden, jeder "nach seiner Art", und mit der Fähigkeit zur Vermehrung innerhalb ihrer Art in ihrer jeweiligen Elemente. Every organic being, therefore, is endowed with a nature of its own, which the Creator intends it to keep by pairing only with its own kind. Jedes organische Wesen, daher ist mit einer Art ihrer eigenen, der der Schöpfer beabsichtigt sie zu halten, indem Paarung nur mit seiner eigenen Art. The lights that God has fixed in the firmament serve to separate the day from the night; they shall be for "signs, periods, seasons, and years," and shall give light to the earth. Die Lichter, die Gott festgesetzt hat am Firmament dienen zur Trennung der Tag von der Nacht, so werden sie für "Zeichen, Zeiten, Jahreszeiten und Jahren", und gibt Licht für die Erde. The sun is the greater light, that rules the day; the moon is the lesser light, that rules the night. Die Sonne ist, desto größer ist Licht, dass die Regeln der Tag; dem Mond ist das kleinere Licht, dass die Regeln der Nacht.

§ 25. § 25. The Creation is, in the judgment of God, good in particular, and very good in general, ie, fit for life, commensurate to its purpose, salutary, harmonic, and pleasing. Die Schöpfung ist, auf das Urteil Gottes, insbesondere gute und sehr gut im Allgemeinen, das heißt, FIT FOR LIFE, bemessen nach ihrer Zweckbestimmung, heilsame, harmonisch und angenehm. The book expresses an optimistic satisfaction and pleasure in the world, a lively veneration for God's arrangements and the peculiar dignity of each being as determined by God. Das Buch bringt eine optimistische Zufriedenheit und Freude in der Welt, eine lebendige Verehrung für Gott-Vereinbarungen und die besondere Würde jedes einzelnen werden als von Gott bestimmt. The simplicity, sublimity, depth, and moral grandeur of this story of the Creation and its superiority to every other story dealing with the subject are universally recognized. Die Einfachheit, sublimity, Tiefe und moralischer Erhabenheit dieser Geschichte von der Schöpfung und seine Überlegenheit zu jedem anderen Geschichte rund um das Thema sind allgemein anerkannt.

§ 26. § 26. Humanity. Die Menschheit.

Man, the crown of Creation, as a pair including man and woman, has been made in God's image. Der Mensch, die Krone der Schöpfung, wie ein Paar einschließlich Mann und Frau, wurde in Gottes Bild. God forms the first man, Adam, out of earth ("adamah"). Gott ist der erste Mensch, Adam, aus Erde ( "adamah"). This indicates his relation to it in a manner that is fundamental for many later laws. Dies zeigt, in welcher Beziehung sie ihn in einer Weise, ist von grundlegender Bedeutung für viele spätere Gesetze. Man is a child of the earth, from which he has been taken, and to which he shall return. Der Mensch ist ein Kind der Erde, aus der er getroffen wurde, und dass er die Hin-und Rückflug. It possesses for him a certain moral grandeur: he serves it; it does not serve him. Er besitzt für ihn eine gewisse moralische Größe: er dient es, es tut ihm nicht dienen. He must include God's creatures in the respect that it demands in general, by not exploiting them for his own selfish uses. Er muss auch Gottes Geschöpfe in der Hinsicht, dass sie die Anforderungen in der Regel nicht von ihnen für die Nutzung seiner eigenen egoistischen verwendet. Unlawful robbery of its gifts (as in paradise), murder, and unchastity anger it, paralyze its power and delight in producing, and defile it. Rechtswidrige Raub ihrer Gaben (wie im Paradies), Mord, und es unchastity Wut, lähmen ihre Kraft und Freude an der Erstellung, und defile. God breathed the breath of life into the nostrils of man, whom He formed out of earth. Gott hauchte den Atem des Lebens in die Nasenlöcher des Menschen, denen er aus der Erde. Therefore that part of him that is contrasted with his corporeal nature or supplements it-his life, soul, spirit, and reason-is not, as with the animals, of earthly origin, existing in consequence of the body, but is of divine, heavenly origin. Daher, dass ein Teil von ihm ist, dass im Gegensatz zu seiner körperlichen Natur oder ergänzt sie-sein Leben, Seele, Geist und Grund-ist nicht, wie mit den Tieren, von irdischen Ursprungs, die in Folge des Körpers, sondern des göttlichen, himmlischen Ursprungs. Man is "toledot" (ii. 4) of heaven and earth. Der Mensch ist "toledot" (II. 4) des Himmels und der Erde. The creation of man also is good, in the judgment of God; the book, therefore, is cognizant of nothing that is naturally evil, within man or outside of him. Die Schaffung des Menschen ist auch gut, auf das Urteil Gottes, das Buch ist also bewusst, nichts ist selbstverständlich, dass das Böse, den Menschen innerhalb oder außerhalb von ihm. After God has created man, He says: "It is not good that the man should be alone; I will make him an help meet for him" (ii. 18). Nach Gott hat den Menschen, sagt er: "Es ist nicht gut, dass der Mann sollte allein; ich werde ihm helfen, ein für ihn" (II. 18). In order that man may convince himself that there is no being similar to him among all the creatures that have been made, God brings all the animals unto Adam, that he may name them, ie, make clear to himself their different characteristics. Um Mai, dass der Mensch sich selbst davon überzeugen, dass es keine gleichgestellten ihm unter allen Kreaturen, die vorgenommen wurden, bringt Gott alle Tiere zu Adam, daß er ihnen Namen, das heißt, deutlich machen, dass sich ihre verschiedenen Eigenschaften. Hence man, looking for a being like unto himself among the animals, finds language. Deshalb Mann, der Suche nach ein Wesen wie euch selbst unter den Tieren, findet Sprache. God thereupon creates woman out of the rib of man, who gladly recognizes her as bone of his bone and flesh of his flesh. Gott schafft daraufhin Frau aus der Rippe des Menschen, die gerne, erkennt sie als Knochen seiner Knochen und Fleisch von seinem Fleisch. "Therefore shall a man leave his father and his mother, and shall cleave unto his wife: and they shall be one flesh"; meaning that the mature man may and shall leave the paternal house, where he has been merely a dependent member of the family, and, urged by the longing for a sympathetic being that will supplement him, shall live with the woman of his choice, and found with her a family of his own, where the two shall be combined in an actual and a spiritual unity. "Darum wird ein Mann seinen Vater verlassen und seine Mutter, und so spalten zu seiner Frau: und sie werden ein Fleisch sein", was bedeutet, dass der reife Mann kann und so verlässt das väterliche Haus, wo er wurde lediglich ein abhängiges Mitglied des Familie, und forderte von der Sehnsucht nach einer sympathischen Wesen, ergänzt ihn, so leben die Frau seiner Wahl gefunden und mit ihr eine Familie von seinem eigenen, wo die beiden so miteinander kombiniert werden in einer tatsächlichen und eine spirituelle Einheit. In this passage the relation between man and woman is expressed, and also the nature of marriage, which is a life partnership in which one helps and supplements the other. In dieser Passage der Beziehung zwischen Mann und Frau zum Ausdruck, und auch die Natur der Ehe, das Leben ist eine Partnerschaft, in der ein hilft und ergänzt die anderen. Procreation is not its purpose, but its consequence. Fortpflanzung ist nicht ihren Zweck, aber die Folge. God has given to man, as to all living beings, the faculty of multiplying. Gott dem Menschen gegeben hat, wie zu allen Lebewesen, die Fakultät der Multiplikation.

§ 27. § 27. God gives to man dominion over the earth and over all living beings. Gott gibt dem Menschen die Herrschaft über die Erde und über alle Lebewesen. The food of the first man consists solely of the fruits of the field, that of the animals being grass (i. 29). Das Essen der erste Mensch besteht ausschließlich aus den Früchten des Feldes, das von den Tieren als Gras (i. 29). His occupation is to cultivate and watch over the Garden of Eden (ii. 15), the only restriction placed upon its enjoymentbeing that he shall not eat of the fruit of the tree of the knowledge of good and evil. Sein Beruf ist zu kultivieren und schauen auf den Garten von Eden (II. 15), die einzige Beschränkung in der Lage, auf seine enjoymentbeing, dass er nicht essen von den Früchten des Baumes der Erkenntnis von Gut und Böse. In the Garden of Eden men go naked and know no shame; this feeling is aroused only after they have broken God's command, and then He makes them garments of skins to cover their nakedness. Im Garten von Eden Männer gehen nackt und kennen keine Scham, dieses Gefühl ist weckte erst, nachdem sie gebrochen haben Gottes Befehl, und dann macht er ihnen Kleidungsstücke von Fellen zur Deckung ihrer Nacktheit.

§ 28. § 28. All men on earth are descended from the first pair, Adam and Eve, and are therefore also of the image of God. Alle Menschen auf der Erde sind abstammen ab dem ersten Paar, Adam und Eva, und sind daher auch das Bild von Gott. This statement expresses the unity of the whole human race. Diese Aussage drückt die Einheit der ganzen Menschheit. Man is a created being, made in the image of God, and all men are related: these doctrines are among the most fundamental and weighty of the whole Bible. Der Mensch ist ein erstellt werden, in das Bild von Gott, und alle Männer stehen im Zusammenhang: diese Doktrinen gehören zu den grundlegendsten und gewichtig über die gesamte Bibel.

The branch descended from Cain, the fratricide, the eldest son of the first pair, is the founder of civic and nomadic culture. Die Filiale von Kain abstammen, der Brudermord, der älteste Sohn des ersten Paares, ist der Gründer der staatsbürgerlichen und nomadischen Kultur. The branch descended from Seth develops along religious lines: from Elohim (Seth, in iv. 25) through ha-Elohim (Enoch, in v. 22) to Yhwh (Noah, in vi. 8). Die Filiale von Seth abstammen entwickelt sich entlang religiöser Linien: von Elohim (Seth, in iv. 25) durch ha-Elohim (Enoch, in V. 22) zu Yhwh (Noah, in VI. 8). But punishment has been made necessary on account of Adam's sin; the human race must be destroyed on account of its cruelties and excesses. Aber Strafe gestellt wurde notwendig wegen der Sünde Adams; die menschliche Rasse vernichtet werden müssen wegen seiner Grausamkeiten und Exzesse. A new race begins with Noah and his sons, and God promises that He will neither curse the earth again, nor destroy all living beings, but that, on the contrary, "seed-time and harvest, and cold and heat, and summer and winter, and day and night shall not cease" (viii. 22). Ein neues Rennen beginnt mit Noah und seine Söhne, und Gott verspricht, dass er weder Fluch der Erde wieder, noch zerstören, alle Lebewesen, sondern dass im Gegenteil ", Saatgut-Zeit und der Ernte, und Kälte und Hitze, und Sommer-und Winter, und Tag und Nacht wird nicht aufhören "(VIII. 22). He blesses Noah and his family, that they may multiply and fill the earth and be spiritually above the animals. Er segnet Noah und seine Familie, dass sie multiplizieren und füllt die Erde und spirituell über den Tieren. He permits men to eat meat, but forbids them to eat blood, or meat with the blood thereof. Er ermöglicht Männer Fleisch zu essen, sondern verbietet ihnen zu essen, Blut, Fleisch oder mit dem Blut. God will demand the blood (life) of every man or animal that spills it. Gott wird die Nachfrage das Blut (Leben) jeder Mensch oder Tier, dass Leckagen. "Whoso sheddeth man's blood, by man shall his blood be shed" (ix. 6). "Wer sheddeth Mann's Blut, durch den Menschen wird sein Blut zu erhellen" (IX. 6). God enters into a covenant with Noah and his descendants, promising them that He will not again send a general flood upon the earth, and instituting the rainbow as a token thereof (ch. ix.). Gott tritt in einen Bund mit Noah und seine Nachkommen, dass sie viel versprechenden Er wird nicht erneut senden Sie bitte eine allgemeine Flut auf der Erde, und das Betreiben der Regenbogen als Zeichen davon (ch. ix.). The God whom all the Noachidæ worship is Elohim (ix. 1, 7, 8, 12, 16, 17), Yhwh being worshiped by Shem and his descendants. Der Gott, den alle Noachidæ Gnaden Elohim (IX. 1, 7, 8, 12, 16, 17), Yhwh werden worshiped von Shem und seine Nachkommen. All the peoples dispersed over the earth are grouped as descendants of Shem, Ham, and Japheth. Alle Völker verstreut über der Erde sind gegliedert in Nachkommen von Sem, Ham und Jafet. The genealogy of these peoples which the author draws up in ch. Die Genealogie dieser Völker, die der Autor erstellt in CH. x. X. according to the ethnographic knowledge of his time, finds no parallel in its universality, which includes all men in one bond of brotherhood. nach der ethnographischen Wissens seiner Zeit, findet keine Parallele in seiner Universalität, die alle Männer in einem Band der Brüderlichkeit begegnen. In this way have originated the peoples that shall be blessed in Abraham. Auf diese Weise ihren Ursprung haben, dass die Völker werden in Abraham gesegnet.

§ 29. § 29. Israel's Patriarchs. Israel's Patriarchen.

Terah, the descendant of Shem and Eber, has three sons, one of whom, Abraham, is destined by God for momentous events. Terach, der Nachkomme von Sem und Eber, hat drei Söhne, von denen einer, Abraham, dazu bestimmt ist, von Gott für bedeutsame Ereignisse. He shall leave his home; and God says to him: "I will make of thee a great nation, and I will bless thee and make thy name great; and thou shalt be a blessing: And I will bless them that bless thee, and curse him that curseth thee; and in thee shall all families of the earth be blessed" (xii. 2-3). So verlässt er seine Heimat und Gott sagt zu ihm: "Ich werde dich eine große Nation, und ich werde dich segnen und deinen Namen groß, und du sollst ein Segen sein: Und ich werde sie segnen, dass dich segnen, und Fluch ihm, dass curseth dir und in dir sollen alle Familien der Erde gesegnet werden "(XII. 2-3). God often repeats the promise that Abraham's descendants shall be as numerous as the stars in heaven and as the sand on the seashore (xv. 5, xxii. 17); that He will make him a father of many nations, and cause him to be exceedingly fruitful; that kings and nations shall be descendants of him and Sarah (xvii. 5, 6, 16); that he shall become a great people; that all nations of the earth shall be blessed in him (xviii. 18, xxii. 18); and that his descendants shall receive the entire land of Canaan as a hereditary possession (xiii. 14 et seq., xv. 7, xvii. 18). Gott oft wiederholt das Versprechen, dass Abrahams Nachkommen sind so zahlreich wie die Sterne im Himmel und wie der Sand am Meer (XV. 5, XXII. 17); daß Er macht ihn zu einem Vater vieler Nationen, und dazu führen, dass mit ihm zu kommunizieren überaus fruchtbar, dass Könige und Nationen werden Nachkommen von ihm und Sarah (XVII. 5, 6, 16); dass er sich ein großes Volk, das alle Völker der Erde gesegnet werden in ihm (xviii. 18, XXII. 18), und dass seine Nachkommen erhält das gesamte Land Kanaan als erblichen Besitz (XIII. 14 ff.., XV. 7, XVII. 18). But before all this comes to pass Israel shall be sorely oppressed for four hundred years as servants in a strange land, after which they shall go out with rich possessions, and God shall judge their oppressors (xv. 13 et seq.). Doch bevor all dies kommt nach Israel passieren wird dringend Unterdrückten für vierhundert Jahre als Diener in einem fremden Land, nach der sie gehen mit reichen Besitz, und Gott wird Richter ihre Unterdrücker (XV. 13 ff..). In confirmation of these promises God enters twice into a covenant with Abraham: the first time (xv. 18 et seq.) as an assurance that his descendants shall possess Canaan; and the second time, before Isaac's birth, as a sign that He will be their God. In Bestätigung dieser Versprechen Gottes tritt zweimal in einen Bund mit Abraham: das erste Mal (XV. 18 ff..) Als Zusicherung, dass seine Nachkommen müssen über Kanaan, und das zweite Mal, bevor Isaac's Geburt, als ein Zeichen dafür, dass Er wird ihr Gott sein. In token thereof God changes Abram's and Sarai's names into "Abraham" and "Sarah" (), combining His own name with theirs, and institutes the circumcision of all the men of Abraham's household and their male descendants as an eternal sign of the covenant between Himself and Abraham. In Token davon Gott Änderungen Abram und Sarai's Namen in "Abraham" und "Sarah" () und verbindet seinen Namen mit ihnen, und Institute der Beschneidung aller Männer von Abrahams Haushalt und ihre männlichen Nachkommen als Zeichen des ewigen Bundes zwischen der Sich selbst und Abraham. Abraham acknowledges Yhwh (xiv. 22), builds altars to Him (xii. 7, 8; xiii. 18); calls upon His name (xii. 8, xiii. 4, xxi. 33); shows an invincible faith in His promises, whatever present circumstances may be; is ready for the greatest sacrifice; and proves himself, by his human virtues-his helpfulness, unselfishness, hospitality, humanity, uprightness, dignity, and love of peace-worthy of divine guidance. Abraham erkennt Yhwh (XIV. 22), baut Altäre zu Ihm (XII. 7, 8, xiii. 18); fordert Sein Name (XII. 8, XIII. 4, XXI. 33); zeigt einen unbesiegbaren Glauben an seine Versprechen Unabhängig von den gegenwärtigen Umständen kann; ist bereit für das größte Opfer, und beweist sich selbst, von seinem menschlichen Tugenden-seine Hilfsbereitschaft, Selbstlosigkeit, Gastfreundschaft, Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Würde, Liebe und des Friedens-würdig göttliche Führung.

§ 30. § 30. Of Abraham's two sons Ishmael shall be blessed, and become the father of twelve princes and the progenitor of a great people (xvi. 10, xvii. 20, xxi. 18). Von Abrahams zwei Söhne Ismael wird gesegnet, und sich der Vater von zwölf Prinzen und der Stammvater eines großen Volkes (XVI. 10, XVII. 20, XXI. 18). Ishmael himself becomes an archer, lives in the wilderness, and marries an Egyptian woman (xxi. 20 et seq.). Ismael selbst wird ein Bogenschütze, lebt in der Wildnis, und heiratet eine ägyptische Frau (xxi. 20 ff..). But the one to inherit the promises and the land is Isaac (xvii. 21, xxi. 12), Sarah's son. Aber einerseits zu erben die Versprechen und das Land ist Isaac (XVII. 21, XXI. 12), Sarah's Sohn. Therefore his father chooses for him a wife from among his own relations (ch. xxiv.). Daher entscheidet sich sein Vater für ihn eine Frau aus den Reihen seiner eigenen Beziehungen (ch. xxiv.). God renews to him the promises given to Abraham (xxvi. 3, 24). Gott erneuert, die ihm das Versprechen an Abraham (xxvi. 3, 24). Isaac is truly the son of his great father, though he has a somewhat passive nature. Isaac ist wirklich der Sohn von seinem großen Vater, obwohl er hat eine etwas passive Natur. He also builds an altar to Yhwh, and calls upon His name (xxvi. 2). Er baut auch ein Altar zu Yhwh, und fordert Sein Name (xxvi. 2).

§ 31. § 31. Isaac's sons are twins; Esau, the elder, scorns the rights of the first-born, leaving them to Jacob (xxv. 34). Isaac's Söhne sind Zwillinge, Esau, der Ältere, scorns die Rechte der ersten geboren, so dass sie auf Jacob (xxv. 34). Esau is a hunter, whose fate it is to live by the sword and be subject to his brother, though in time he will throw off his yoke (xxvii. 40). Esau ist ein Jäger, deren Schicksal es ist, leben durch das Schwert und unterliegt der seinen Bruder, wenn auch in der Zeit wird er seine Verfolger abzuschütteln Joch (xxvii. 40). He is also called "Edom," and subsequently lives in the land of that name in the mountainous region of Seir. Er wird auch als "Edom" und lebt in der Folge das Land mit diesem Namen in der Bergregion von Seir. He is loved by his father, but Rebekah loves Jacob; and when Esau marries a Canaanite woman, Isaac, deceived by a trick, blesses Jacob, who, before he sets out for Haran, receives from his father Abraham's blessing also (xxviii. 4). Er wird geliebt von seinem Vater, aber Rebekah liebt Jakob und Esau heiratet, wenn ein kanaanäische Frau, Isaac, getäuscht durch einen Trick, segnet Jacob,,, bevor er legt für Haran, erhält von seinem Vater Abraham Segen auch (xxviii. 4 ). Jacobattains to right relations with God only after mistakes, trials, and struggles. Jacobattains nach rechts die Beziehungen zu Gott nur nach Fehlern, Erprobungen, und Kämpfe. He knows Yhwh, whose hand he has seen in his father's life (xxvii. 20); he recognizes Him in the divine appearance (xxviii. 16); but he has not experienced God in his own life. Er weiß, Yhwh, deren Hand er gesehen hat in seinem Vater das Leben (xxvii. 20); er erkennt ihn in dem göttlichen Erscheinung (xxviii. 16), aber er hat nicht erlebt Gott in seinem eigenen Leben. God has not yet become his God; hence he avoids the name of Yhwh so long as he is in a strange country (xxx. 2; xxxi. 7, 9, 42, 53; xxxii. 3); but the narrator does not hesitate to say "Yhwh" (xxix. 31; xxxi. 3; xxxviii. 7, 10), that name being also known to Laban (xxx. 27, 30) and his daughters (xxix. 32 et seq., xxx. 24). Gott hat noch nicht zu seinem Gott, damit er vermeidet den Namen Yhwh so lange, wie er sich in einer seltsamen Land (xxx. 2; XXXI. 7, 9, 42, 53; XXXII. 3), aber der Erzähler nicht zögern zu sagen "Yhwh" (xxix. 31; XXXI. 3; XXXVIII. 7, 10), dieser Name wird auch bekannt, dass Laban (xxx. 27, 30) und seine Töchter (xxix. 32 ff.., xxx. 24) . Not until a time of dire distress does Jacob find Yhwh, who becomes for him Elohim when the vow turns to a prayer. Erst in einer Zeit der Not tut dire Jacob finden Yhwh,, wird für ihn Elohim, wenn das Gelübde wendet sich an ein Gebet. He has overcome Elohim, and himself receives another name after he hasamended his ways (ie, has gained another God), namely, "Israel," ie, "warrior of God." Er hat Elohim überwinden, und sich einen anderen Namen erhält, nachdem er hasamended Seine Wege (dh, hat sich ein weiterer Gott), nämlich "Israel", dh "Krieger Gottes." God now gives him the same promises that were given to Abraham and Isaac (xxxv. 11 et seq.), and Jacob builds an altar to God ("El"), on which he pours a drink-offering. Gott gibt ihm nun die gleichen Versprechungen, die an Abraham und Isaak (XXXV. 11 ff..), Und Jakob baut ein Altar zu Gott ( "EL"), in der er gießt einen Drink-Angebotes. Similarly he brings offerings to the God of his father when he leaves Canaan to go with his family to Egypt, God promising to accompany him and to lead his descendants back in due time. Auch er bringt Gaben an die Gottesmutter von seinem Vater, wenn er Blätter Kanaan zu gehen mit seiner Familie nach Ägypten, Gott viel versprechende ihn zu begleiten und zu führen seine Nachkommen zurück zu gegebener Zeit. Jacob finds the name of Yhwh again only on his death-bed (xlix. 18). Jacob findet den Namen Yhwh erst wieder zu seinem Tod-Bett (xlix. 18).

§ 32. § 32. With Jacob and his twelve sons the history of the Patriarchs is closed; for the seventy persons with whom Jacob enters Egypt are the origin of the future people of Israel. Mit Jakob und seine zwölf Söhne die Geschichte des Patriarchen ist geschlossen, für die siebzig Personen, mit denen Jakob in Ägypten sind die Herkunft der Zukunft Volk Israel. God does not appear to Jacob's sons, nor does he address them. Gott offenbar nicht Jakobs Söhne, noch übernimmt er Adresse. Joseph designedly avoids the appellation "Yhwh"; he uses "Elohim" (xxxix. 9; xl. 8; xli. 16, 51, 53; xlv. 5, 9; xlviii. 9; 1. 25; "ha-Elohim," xli. 25, 28, 32; xlii. 18 [xliv. 16]; xlv. 9; and the Elohim of his father," xliii. 23). The narrator, on the other hand, has no reason for avoiding the word "Yhwh," which he uses intentionally (xxxix. 2, 3, 5). Yhwh takes a secondary place in the consciousness of Israel while in Egypt, but becomes all-important again in the theophany of the burning bush. The book prescribes no regulations for the religious life. The Patriarchs are represented in their family relations. Their history is a family history. The relations between husband and wife, parents and children, brother and sister, are displayed in pictures of typical truthfulness, psychologic delicacy, inimitable grace and loveliness, with an inexhaustible wealth of edifying and instructive scenes. Joseph designedly vermeidet die Bezeichnung "Yhwh", er verwendet "Elohim" (xxxix. 9; XL. 8; XLI. 16, 51, 53; XLV. 5, 9; XLVIII. 9; 1. 25, "ha-Elohim, "XLI. 25, 28, 32; XLII. 18 [XLIV. 16]; XLV. 9, und die Elohim des Vaters", XLIII. 23). Die Erzählerin, auf der anderen Seite, hat keinen Grund für die Vermeidung des Wortes "Yhwh", die er benutzt absichtlich (xxxix. 2, 3, 5). Yhwh dauert eine sekundäre Platz im Bewusstsein, während Israel in Ägypten, sondern wird zu allen wichtigen wieder in die theophany der brennende Dornbusch. Das Buch schreibt keine Regelungen für das religiöse Leben. Die Patriarchen vertreten sind, in ihrem familiären Beziehungen. Ihre Geschichte ist eine Familiengeschichte. Die Beziehungen zwischen Mann und Frau, Eltern und Kinder, Bruder und Schwester, werden in typischen Bilder von Wahrhaftigkeit, psychologischer Feinheit, unnachahmlichen Gnade und Schönheit, mit einer unerschöpflichen Fülle von erbaulich und lehrreich Szenen.

§ 33. § 33. Scientific Criticism. Wissenschaftliche Kritik.

Since the time of Astruc (1753) modern criticism has held that Genesis is not a uniform work by one author, but was combined by successive editors from several sources that are themselves partly composite, and has received its present form only in the course of centuries; its composition from various sources being proved by its repetitions, contradictions, and differences in conception, representation, and language. Da die Zeit von Astruc (1753) moderne Kritik hat entschieden, dass Genesis ist nicht eine einheitliche Arbeit von einem Autor, wurde aber durch die Kombination aufeinander Redakteure aus mehreren Quellen, die sich teilweise zusammengesetzte, und erhielt seine heutige Form erst im Laufe der Jahrhunderte ; Seiner Zusammensetzung aus verschiedenen Quellen werden durch ihre Wiederholungen, Widersprüche und Unterschiede in der Konzeption, Repräsentation, und Sprache. According to this view, three chief sources must be distinguished, namely, J, E, and P. (1) J, the Jahvist, is so called because he speaks of God as "Yhwh" In his work (chiefly in the primal history, ch. i.-xi., as has been asserted since Budde) several strata must be distinguished, J1, J2, J3, etc. (2) E, the Elohist, is so named because down to Ex. Nach dieser Auffassung, drei-Chef Quellen zu unterscheiden, nämlich, J, E, und P. (1) J, der Jahvist, wird so genannt, weil er spricht von Gott als "Yhwh" In seinem Werk (vor allem in die ursprüngliche Geschichte , Ch. I.-xi., wie schon behauptet seit Budde) mehrere Schichten zu unterscheiden, J1, J2, J3, usw. (2) E, der Elohist, heißt so, weil auf Ex. iii. III. he calls God "Elohim." er ruft Gott "Elohim". A redactor (RJE) at an early date combined and fused J and E, so that these two sources can not always be definitely separated; and the critics therefore differ greatly in regard to the details of this question. Ein Redakteur (RJE) zu einem frühen Zeitpunkt gebündelt und fusioniert J und E, so dass diese beiden Quellen können nicht immer eindeutig getrennt, und die Kritiker daher unterscheiden sich erheblich in Bezug auf die Einzelheiten dieser Frage. (3) P, or the Priestly Codex, is so called on account of the priestly manner and tendencies of the author, who also calls God "Elohim." (3) P, oder die Priesterweihen Codex, so genannt wegen des priesterlichen Weise und Tendenzen des Autors liegen, fordert auch, Gott "Elohim". Here again several strata must be distinguished, P1, P2, P3, etc., though only P2 is found in Genesis. Hier noch einmal mehrere Schichten zu unterscheiden, P1, P2, P3, usw., auch wenn nur P2 befindet sich in Genesis. After another redactor, D, had combined Deuteronomy with JE, the work so composed was united with P by a final redactor, who then enlarged the whole (the sequence J, E, D, P is, however, not generally accepted). Nach einem weiteren Redakteur, D, hatte in Kombination mit Deuteronomium JE, die Arbeit so komponiert wurde vereint mit P durch eine endgültige Redakteur, dann erweitert, die insgesamt (die Reihenfolge J, E, D, P ist jedoch nicht allgemein anerkannt). Hence the present Book of Genesis is the work of this last redactor, and was compiled more than one hundred years after Ezra. Daraus ergibt sich die vorliegenden Buch der Genesis ist die Arbeit der letzten Redakteur, und wurde mehr als hundert Jahre nach Esra. The works of J, E, and P furnished material for the entire Pentateuch (and later books), on whose origin, scope, time, and place of composition see Pentateuch. Die Werke von J, E, P eingerichtet und Material für den gesamten Pentateuch (und späteren Büchern), über deren Herkunft, den Umfang, Zeit und Ort der Zusammensetzung siehe Pentateuch.

As it would take too much space to give an account of all the attempts made to separate the sources, the analysis of only the last commentator, namely, of Holzinger, who has made a special study of this question, will be noted. Da es würde zu viel Raum zu geben einen Überblick über alle Versuche zur Trennung der Quellen, die Analyse der nur die letzten Kommentator, nämlich von Holzinger,, hat eine spezielle Studie über diese Frage, wird zur Kenntnis genommen. In his "Einleitung zum Hexateuch" he has given a full account of the labors of his predecessors, presenting in the "Tabellen" to his work the separation into sources laid down by Dillmann, Wellhausen, Kuenen, Budde, and Cornill. In seiner "Einleitung zum Hexateuch" er hat einen vollständigen Bericht über die Arbeit seiner Vorgänger, präsentiert in der "Tabellen" zu seiner Arbeit die Trennung in Quellen, festgelegt durch die Dillmann, Wellhausen, Kuenen, Budde, und Cornill. The commentary by Gunkel (1901) is not original as regards the sources. Der Kommentar von Gunkel (1901) ist kein Original in Bezug auf die Quellen.

§ 34. § 34. see Analysis of the Sources. siehe Analyse der Quellen. "a" and "b" denote respectively the first and second half of the verse; α, β, γ, etc., the smaller parts; * ="worked over"; "s" added to a letter means that the matter contains elements belonging to R or J or E or to the latter two ; "f" = " and the following verse " or "verses." "a" und "b" bezeichnen jeweils den ersten und zweiten Hälfte des Verses; α, β, γ, usw., die kleineren Teile, * = "arbeitete über"; "s" angefügt auf ein Schreiben bedeutet, dass die Materie enthält Elemente aus R oder J oder E oder zu den beiden letztgenannten; "f" = "und dem darauf folgenden Vers" oder "Verse".

§ 35. § 35. Objections. Beschwerdepunkte.

Serious objection may be brought to this analysis of sources on the following grounds: (1) It is unsupported by any external proof whatever; there is no authentic information showing that the Pentateuch, or Genesis in particular, was compiled from various sources, much less have any such sources been preserved in their original form. Ernste Ablehnung darf nicht zur Kenntnis gebracht dieser Analyse der Quellen auf den folgenden Gründen: (1) Es ist nicht von jedem äußeren Beweis dafür, was, es gibt keine authentischen Informationen hervorgeht, dass der Pentateuch, oder Genesis insbesondere, wurde aus verschiedenen Quellen, viel weniger haben eine solche Quellen erhalten geblieben in ihrer ursprünglichen Form. (2) Hence the critics must rely solely upon so-called internal evidence. (2) Daraus ergibt sich die Kritiker müssen sich ausschließlich auf die so genannte interne Beweise. But the subjective state of mind with which the final decision rests is unstable and deceptive. Aber die subjektiven Zustand des Geistes, mit denen die endgültige Entscheidung liegt ist instabil und trügerisch. It is hazardous to apply modern criteria and rules of composition and style to such anancient and peculiar work, whose origin is entirely unknown. Es ist eine Gefahr für die Anwendung moderner Kriterien und Regeln der Komposition und Stil auf solche anancient und eigentümliche Arbeit, deren Ursprung ist völlig unbekannt. (3) Even if it be demonstrated that Genesis has been compiled from various sources, yet the attempt to trace the origin of each verse and of each part of a verse will never meet with success; the critics themselves confess that the process of combination was a most complicated one. (3) Auch wenn es nachgewiesen werden, dass Genesis wurde aus verschiedenen Quellen, aber der Versuch zur Rückverfolgung der Herkunft der einzelnen Vers und jedes Teil eines Verses wird nie mit Erfolg, der selbst Kritiker gestehen, dass der Prozess der Kombination wurde ein höchst kompliziert. (4) If the contradictions and repetitions said to be found in the book really existed, this would not necessarily prove that there had been more than one author; for the literatures of the world furnish numerous similar examples. (4) Wenn die Widersprüche und Wiederholungen sagte zu finden in dem Buch wirklich existierte, so würde dies nicht unbedingt beweisen, dass es mehr als ein Autor, für die Literaturen der Welt liefern zahlreiche ähnliche Beispiele. The existence of such repetitions and contradictions, however, has never been demonstrated. Die Existenz eines solchen Wiederholungen und Widersprüche, aber noch nie nachgewiesen.

(5) The theory of sources is at best a hypothesis that is not even necessary; for it is based on a total misconception of the dominant ideas, tendencies, and plan of the book. (5) Die Theorie der Quellen ist im besten Fall eine Hypothese, dass es nicht einmal notwendig, denn es beruht auf einem Missverständnis insgesamt der vorherrschenden Ideen, Tendenzen und Plan des Buches. Its upholders have totally misconceived the theology of Genesis; transforming the interchange of the name of God, which is the soul of the book, into an external criterion for distinguishing the different authors. Seine Träger sind völlig falsch verstandener der Theologie der Genesis; Umwandlung der Austausch des Namens Gottes, das ist die Seele des Buches, in einem externen Kriterium für die Unterscheidung der verschiedenen Autoren. They have not understood the reason for the variation in the use of and , which in itself is a proof of uniform composition; and they have, therefore, missed a second fundamental idea, namely, that implied in the genealogies and their intimate relation to the Israelitic concept of the family. Sie haben noch nicht verstanden, der Grund für die Unterschiede bei der Verwendung und der in sich selbst ist ein Beweis für einheitliche Zusammensetzung, und sie haben daher, verpassten eine zweite Grundgedanke, nämlich, dass stillschweigend in den Genealogien und ihre intime Beziehung zu der Israelitic Konzept der Familie. In criticizing the unequal treatment of the various portions of the material, the theory misconceives the different degrees of their importance for the author. In der Kritik an der ungleichen Behandlung der verschiedenen Teile des Materials, die Theorie misconceives den verschiedenen Graden der ihrer Bedeutung für den Autor. Difference in treatment is proof, not of different authors, but of different subjects and of the different points of view in one author. Unterschied in der Behandlung ist der Beweis dafür, nicht von verschiedenen Autoren, aber von verschiedenen Themen und der unterschiedlichen Standpunkte in einem Autor. (6) This would also explain the variations in the language of different passages. (6) Dies würde auch erklären, die Unterschiede in der Sprache der verschiedenen Passagen. But criticism on this point runs in a circle, diversity of sources being proved by differences of language, and vice versa. Aber Kritik an diesem Punkt läuft im Kreis, die Vielfalt der Quellen werden durch Unterschiede in Sprache, und umgekehrt. (7) The separation into sources in particular is based on numberless exegetic errors, often of the most obvious kind, showing not only a misconception of the scope and spirit of the book, and of its mode of narration, but even of the laws of language; and this separation is in itself the greatest barrier to a correct insight into the book, in that it encourages the student to analyze difficult passages into their sources instead of endeavoring to discover their meaning. (7) Die Trennung in Quellen ist insbesondere auf der Grundlage von unzähligen exegetic Fehler, die oft von der offensichtlichste Art, zeigt nicht nur ein Missverständnis des Umfangs und der Geist des Buches, und seine Art des Erzählens, aber auch von den Gesetzen der Sprache, und diese Trennung ist selbst das größte Hindernis für einen richtigen Einblick in das Buch, in das sie ermutigt die Schüler zu analysieren schwierigen Passagen in ihre Quellen statt bestrebt zu entdecken, ihre Bedeutung.

§ 36. § 36. Notwithstanding all these objections, however, it can not be denied that various portions of Genesis palpably convey the impression of difference in origin and a corresponding difference in conception; but as the impression that the work gives of having been uniformly planned in every detail is still stronger, the explanation given in § 2 is here repeated; namely, Genesis has not been compiled from several sources by one redactor or by several redactors, but is the work of one author, who has recorded the traditions of his people with due reverence but independently and according to a uniform plan. Ungeachtet all dieser Einwände, aber es kann nicht geleugnet werden, dass verschiedene Teile der Genesis fühlbar vermitteln den Eindruck, der Unterschied in der Herkunft und eine entsprechende Unterschied in der Konzeption, sondern als den Eindruck, dass die Arbeit vermittelt zu haben einheitlich geplant, jedes Detail ist noch stärker, die Erklärung, die in § 2 ist hier wiederholt, nämlich die Genesis wurde nicht kompiliert aus mehreren Quellen durch einen Redakteur oder von mehreren redactors, aber ist das Werk eines Autors,, hat die Traditionen seines Volkes mit der gebührenden Ehrfurcht, aber unabhängig und nach einem einheitlichen Plan. Genesis was not compiled from various books. Genesis wurde nicht kompiliert aus verschiedenen Büchern.

§ 37. § 37. Historical Criticism. Historische Kritik.

The historicity of the Book of Genesis is more or less denied, except by the representatives of a strict inspiration theory. Die Historizität des Buches Genesis ist mehr oder weniger verweigert, es sei denn, die Vertreter einer strengen Inspiration Theorie. Genesis recounts myths and legends. Genesis erzählt Mythen und Legenden. It is generally admitted that the primal story is not historical (ch. i.-xi.); but critics vary in ascribing to the stories of the Patriarchs more or less of a historical foundation. Es wird allgemein zugegeben, dass die ursprüngliche Geschichte ist nicht historisch (ch. i.-xi.), aber Kritiker unterscheiden sich in zu ascribing die Geschichten der Patriarchen mehr oder weniger von einem historischen Fundament. For details see the articles under their respective names; here only a summary can be given: Für Details siehe die Artikel unter ihren jeweiligen Namen, hier nur eine Zusammenfassung kann:

(a) The story of the Creation can not be historically true, for the reasons (a) Die Geschichte der Schöpfung kann nicht historisch wahr, aus den genannten Gründen

(1) that there can be no human traditions of these events; (1), dass es keine menschliche Traditionen dieser Ereignisse;

(2) its assumption of a creation in six days, with the sequence of events as recounted, contradicts the theories of modern science regarding the formation of the heavenly bodies during vast periods of time, especially that of the earth, its organisms, and its position in the universe. (2) ihre Übernahme eine Schöpfung in sechs Tagen, mit der Abfolge der Ereignisse als erzählte, im Widerspruch zu den Theorien der modernen Wissenschaft im Hinblick auf die Bildung der Himmelskörper während große Zeiträume hinweg, vor allem, dass der Erde, ihre Organismen, und seine Stellung im Universum. The popular view of Genesis can not be reconciled with modern science. Die populäre Ansicht von Genesis nicht in Einklang gebracht werden mit modernen Wissenschaft. The story is a religio-scientific speculation on the origin of the world, analogous to the creation-myths found among many peoples. Die Geschichte ist ein religiös-wissenschaftlichen Spekulationen über den Ursprung der Welt, analog zu der Creation-Mythen findet sich bei vielen Völkern. The similarities to the Babylonian creation-myth are most numerous and most striking. Die Ähnlichkeiten mit der Schaffung babylonischen Mythos-die meisten sind zahlreich und auffälligsten. The extent of its dependence on other myths, the mode of transmission, and the age and history of the tradition and its adaptation are still matters of dispute. Das Ausmaß der Abhängigkeit von anderen Mythen, den Modus der Übertragung und dem Alter und der Geschichte der Tradition und ihre Anpassung sind noch Fragen der Streit.

(b) The story of the Garden of Eden (ch. ii., iii.) is a myth, invented in order to answer certain questions of religion, philosophy, and cultural history. (b) Die Geschichte des Gartens Eden (ch. ii. iii.) ist ein Mythos, erfunden, um die Beantwortung einiger Fragen der Religion, Philosophie und Kulturgeschichte. Its origin can not be ascertained, as no parallel to it has so far been found. Seine Herkunft nicht festgestellt werden kann, da keine parallel dazu bisher gefunden.

(c) The stories of Cain and Abel and the genealogies of the Cainites and Sethites are reminiscences of legends, the historical basis for which can no longer be ascertained. (c) Die Geschichten von Kain und Abel und der Genealogien der Kainiten und Sethites sind Erinnerungen an Legenden, die historische Grundlage für das kann nicht mehr festgestellt werden. Their historical truth is excluded by the great age assigned to the Sethites, which contradicts all human experience. Ihre historische Wahrheit ist ausgeschlossen, von den großen Alter zugeordnet der Sethites, die im Widerspruch zu allen menschlichen Erfahrung. A parallel is found in the ten antediluvian primal kings of Babylonian chronology, where the figures are considerably greater. Parallel findet sich in den zehn antediluvian ursprüngliche Könige der babylonischen Chronologie, wo die Zahlen sind erheblich größer.

(d) The story of the Flood is a legend that is found among many peoples. (d) Die Geschichte von der Sintflut ist eine Legende, wie es bei vielen Völkern. It is traced back to a Babylonian prototype, still extant. Es handelt sich zurückverfolgen zu einer babylonischen Prototyp, noch erhaltenen. It is perhaps founded on reminiscences of a great seismic-cyclonic event that actually occurred, but could have been only partial, as a general flood of the whole earth, covering even the highest mountains, is not conceivable. Es ist vielleicht auf Erinnerungen an einen großen seismischen-ciclonische Fall, dass tatsächlich aufgetreten, sondern hätte nur teilweise, da eine allgemeine Flut der ganzen Erde, die sich selbst die höchsten Berge, ist nicht denkbar.

(e) The genealogy of peoples is a learned attempt to determine genealogically the relation of peoples known to the author, but by no means including the entire human race; this point of view was current in antiquity, although it does not correspond to the actual facts. (e) Die Genealogie der Völker ist ein Versuch gelernt, um festzustellen, genealogically das Verhältnis der Völker bekannt, der Autor, aber keineswegs einschließlich der gesamten Menschheit; diesem Gesichtspunkt aktuell war in der Antike, obwohl sie nicht mit dem tatsächlichen Fakten.

(f) The stories of the Patriarchs are national legends. (f) Die Geschichten der Patriarchen handelt es sich um nationale Legenden. Abraham, Isaac, and Jacob and his sons are idealized personifications of the people, its tribes, and families; and it can not now be ascertained whether or not these are based on more or less obscure reminiscences of real personages. Abraham, Isaak und Jakob und seine Söhne sind idealisierte Personifikationen der Menschen, ihre Stämme und Familien, und es kann nicht jetzt festgestellt werden, ob diese basieren auf mehr oder weniger obskuren Erinnerungen an reale Persönlichkeiten. In any case, these legends furnish no historically definite or even valuable information regarding the primal history of the people of Israel. In jedem Fall werden diese Legenden liefern keine historisch konkrete oder sogar wertvolle Informationen über die ursprüngliche Geschichte des Volkes Israel. The whole conception of the descent of one people from one family and one ancestor is unhistorical; for a people originates through the combination of different families. Die gesamte Konzeption der Abstammung eines Volkes aus einer Familie und ist ein Vorfahr unhistorische, für ein Volk stammt durch die Kombination von verschiedenen Familien. It has also been maintained that the stories of the Patriarchs are pale reflections of mythology or nature-myths. Es wurde auch behauptet, dass die Geschichten der Patriarchen sind blass Reflexionen der Mythologie oder die Natur-Mythen.

Bibliography: Bibliographie:

Commentaries: Calvin, In Librum Geneseos Commentarius, ed. Kommentare: Calvin, In librum Geneseos Commentarius, hrsg. Hengstenberg, Berlin, 1838; J. Gerhard, Commentarius Super Genesin, Jena, 1637; Von Bohlen, Die Genesis Historisch-Kritisch Erläutert, Königsberg, 1832; Friedrich Tuch, Halle, 1838; 2d ed. Hengstenberg, Berlin, 1838; Gerhard J., Commentarius Super Genesin, Jena, 1637; von Bohlen, Die Genesis historisch-kritisch Erläutert, Königsberg, 1832; Friedrich Tuch, Halle, 1838; 2d ed.. (Arnold and Merx), 1871; CF Keil, Leipsic, 1878; Franz Delitzsch, Neuer Commentar zur Genesis, 1887; M. Kalisch, 1858; A. Knobel, revised by Dillmann 1892; JP Lange, 2d ed., 1877; E. Reuss, La Bible, pt. (Arnold und Merx), 1871; CF Keil, Leipsic, 1878; Franz Delitzsch, Neuer Kommentar zur Genesis, 1887; M. Kalisch, 1858; A. Knobel, überarbeitet von Dillmann 1892; JP Lange, 2d ed.., 1877; E . Reuss, La Bible, Ziff. iii., 1897; EH Brown, 1871 (Speaker's Commentary); R. Payne Smith (Ellicot's Commentary, 1882); GI Spurrell, Notes on the Hebrew Text of the Book of Genesis, 1887; M. Dods, The Book of Genesis, 4th ed., 1890; A. Tappehorn, Erklärung der Genesis (Roman Catholic), 1888; Strack, in Kurzgefasster Commentar (Strack-Zöckler), 1894; Holzinger, in Kurzer Handcommentar, ed. iii., 1897; EH Brown, 1871 (Speaker's Commentary); R. Payne Smith (Ellicot's Commentary, 1882); GI Spurrell, Hinweise auf die hebräische Text des Buches Genesis, 1887; Dods M., The Book of Genesis, 4th ed.., 1890; A. Tappehorn, Erklärung der Genesis (römisch-katholisch), 1888; Strack, in Kurzgefasster Kommentar (Strack-Zöckler), 1894; Holzinger, Kurzer Handcommentar, hrsg. Marti, 1898; H. Gunkel, in Handkommentar zum AT ed. Marti, 1898; H. Gunkel, in Handkommentar zum AT hrsg. Nowack, 1901. Nowack, 1901. Criticism: Astruc, Conjectures surles Mémoires Originaux Dontil Paroitque Moyses' Est Servi pour Composer le Livre de la Gènèse, Brussels, 1753; Karl David Ilgen, Die Urkunden des Jerusalemischen Tempelarchivs, etc.: I. Urkunden des Ersten Buches von Moses, Halle, 1798; F. Bleek, De Libri Geneseos Origine Atque Indole Historica, Bonn, 1836; Kritik: Astruc, Conjectures Surles Mémoires Originaux Dontil Paroitque Moyses' est pour Servi Komponist Le Livre de la Gènèse, Brüssel, 1753; Karl David Ilgen, Die Urkunden des Jerusalemischen Tempelarchivs, etc.: I. Urkunden des Ersten Buches von Moses, Halle, 1798; F. Bleek, De Libri Geneseos Origine Atque Indole Historica, Bonn, 1836;

I. Stähelin, Kritische Untersuchungen über die Genesis, Basel, 1830; H. Hupfeld, Die Quellen der Genesis und die Art Ihrer Zusammensetzung, Berlin, 1853 (this work laid the foundation for the modern theory of sources, ie, the compilation of Genesis from three independent works); I. Stähelin, Kritische Untersuchungen über die Genesis, Basel, 1830; H. Hupfeld, Die Quellen der Genesis und die Art Ihrer Zusammensetzung, Berlin, 1853 (diese Arbeit wurde der Grundstein für die moderne Theorie der Quellen, dh die Erstellung von Genesis aus drei unabhängigen Werken);

E. Böhmer, Liber Geneseos Pentateuchicus, Halle, 1860 (first graphical distinction of the sources by means of different type); idem, Das Erste Buch der Thora, Uebersetzung Seiner Drei Quellenschriften und Redactionszusätze mit Kritischen, Exegetischen, und Historischen Erörterungen, ib. E. Böhmer, Liber Geneseos Pentateuchicus, Halle, 1860 (erste grafische Unterscheidung der Quellen mittels verschiedener Art); idem, Das Erste Buch der Thora, Uebersetzung Seiner Drei Quellenschriften und Redactionszusätze mit Kritischen, Exegetischen, und historischen Erörterungen, Ib. 1862; T. Nöldeke, Untersuchungen zur Kritik des AT Kiel, 1809; J. Wellhausen, Die Composition des Hexateuchs, in Jahrbücher für Deutsche Theologie, xxi., xxii., reprinted 1885, 1889, 1893; Karl Budde, Die Biblische Urgeschichte, Giessen 1883; Kautzsch and Socin, Die Genesis mit Aeusserer Unterscheidung der Quellen, Freiburg-in-Breisgau, 1888, 1891; DW Bacon, Pentateuchical Analysis, in Hebraica, iv. 1862; T. Nöldeke, Untersuchungen zur Kritik des in Kiel, 1809; J. Wellhausen, Die Zusammensetzung des Hexateuchs, in Jahrbücher für Deutsche Theologie, XXI., XXII., Neudruck 1885, 1889, 1893; Karl Budde, Die Biblische Urgeschichte, Giessen 1883; Kautzsch und Socin, Die Genesis mit Aeusserer Unterscheidung der Quellen, Freiburg-im-Breisgau, 1888, 1891; DW Bacon, Pentateuchical Analyse, in Hebraica, iv. 216- 243, v. 7-17: The Genesis of Genesis, Hartford, 1892; EC Bissell, Genesis Printed in Colors (transl. from Kautzsch-Socm), Hartford, 1892; EI Fripp, The Composition of the Book of Genesis, 1892; CI Ball, Genesis, 1896 (critical text in colors in SBOT ed. Haupt). 216 - 243, v. 7-17: Die Genesis der Genesis, Hartford, 1892; EG Bissell, Genesis Printed in Colors (Übers. von Kautzsch-Socm), Hartford, 1892; EI Fripp, die Zusammensetzung des Buches Genesis, 1892; CI Ball, Genesis, 1896 (kritische Text in Farben in SBOT hrsg. Haupt).

Compare also the introductions to the Old Testament by Kuenen, Cornill, Strack, Driver, and König, and to the Hexateuch by Holzinger, 1893, and Steuernagel, 1901; A. Westphal, Les Sources du Pentateuque, Paris, 1888, 1892; WE Addis, The Documents of the, Hexateuch Translated and Arranged in Chronological Order, 1893, 1898; IE Carpenter and G. Hartford Battersby, The Hexateuch, 1900. Vergleichen Sie auch die Einführungen in das Alte Testament von Kuenen, Cornill, Strack, Treiber, und König, und der Hexateuch von Holzinger, 1893, und Steuernagel, 1901; A. Westphal, Les Sources du Pentateuque, Paris, 1888, 1892, und wir Addis, die Unterlagen der, Hexateuch übersetzt und in chronologischer Reihenfolge, 1893, 1898; IE Carpenter und G. Hartford Battersby, The Hexateuch, 1900. Anti-Criticism: CH Sack, De Usu Nominum, Dei et in Libro Geneseos, Bonn, 1821; H. Ewald, Die Composition der Genesis Kritisch Untersucht, Brunswick, 1823 (subsequently retracted for the greater part by the author); Anti-Kritik: CH Sack, De Usu Nominum, Dei et in Libro Geneseos, Bonn, 1821; H. Ewald, Die Komposition der Genesis kritisch untersucht, Braunschweig, 1823 (Folge eingefahren zu den größten Teil von der Autorin);

EW Hengstenberg, Die Authentie des Pentateuchs, Berlin, 1836, 1839 (i. 181-414 contains an epoch-making proof of the meaning and intentional use of the names of God); M. Drechsler, Die Einheit und Echtheit der Genesis, 1838 (including Nachweis der Einheit und Planmässigkeit der Genesis); FH Ranke, Untersuchungen über den Pentateuch, Erlangen, 1834-40; IH Kurtz, Die Einheit der Genesis, 1846; C. Keil, Ueber die Gottesnamen im Pentateuch, in Zeitschrift für Lutherische Theologie und Kirche, 1851, pp. EW Hengstenberg, Die Authentie des Pentateuchs, Berlin, 1836, 1839 (i. 181-414 enthält ein epochaler Beweis für die Bedeutung und die vorsätzliche Verwendung der Namen Gottes); M. Drechsler, Die Einheit und Echtheit der Genesis, 1838 (einschließlich Nachweis der Einheit und Planmässigkeit der Genesis); FH Ranke, Untersuchungen über den Pentateuch, Erlangen, 1834-40; IH Kurtz, Die Einheit der Genesis, 1846; C. Keil, Ueber sterben Gottesnamen im Pentateuch, in Zeitschrift für Theologie Lutherische und Kirche, 1851, pp. 215-280; J. Halévy, Recherches Bibliques, i. 215-280; J. Halévy, Recherches Bibliques, I. 1895; WH Green, criticism of Harper, in Hebraica, v., vi., vii.; idem, The Unity of Genesis; EC Bissell, The Pentateuch, Its Origin and Structure, pp. 1895; WH Green, Kritik an Harper, Hebraica, V., vi., Vii.; Idem, die Einheit der Genesis; EG Bissell, The Pentateuch, deren Herkunft und Struktur, pp. 410-475, New York, 1885 (includes a voluminous bibliography on the Pentateuch). 410-475, New York, 1885 (enthält eine umfangreiche Bibliographie zu den Pentateuch). BJ

-Critical View: - Kritisch betrachtet:

Genesis forms part of the Hexateuch. Genesis ist Teil des Hexateuch. As such it is regarded by the critical schools as a composite work, containing data from P and JE, the latter a history which, itself a combination of two distinct compilations-one, northern or Israelitish, E; the other, southern or Judean, J-tells in detail and in popular style the story of Israel from the beginning of things to the completed conquest of Canaan. Als solche ist sie von der kritischen Schulen als Composite-Arbeit, mit Daten von P und JE, letztere eine Geschichte, die sich eine Kombination von zwei verschiedenen Zusammenstellungen-one, Nord-oder Israelitish, E; die anderen, Süd-oder Judäische, J-erzählt im Detail und in populären Stil der Geschichte Israels aus dem Anfang der Dinge bis zum fertigen Eroberung Kanaans. In addition to these elements, some independent material is distinguished from that ascribed to the sources named; and editorial comments (R) and changes have been separated in the critical analysis. Zusätzlich zu diesen Elementen, einige unabhängige Material zeichnet sich ab, dass zwar für die Quellen benannt und redaktionelle Kommentare (R) und Änderungen wurden getrennt in den kritischen Analyse. There is practical unanimity among critics with regard to the character of P and what must be assigned to him. Es ist praktisch Einstimmigkeit unter den Kritikern im Hinblick auf den Charakter von P und was muss zugeordnet werden ihn. Elements. Elemente.

The P elements in Genesis consist of a series of interconnected genealogies, uniform in plan, and always prefaced by the introductory phrase "These are the generations of." Die P-Elemente in der Genesis besteht aus einer Reihe von miteinander verbundenen Genealogien, einheitlicher Plan, und immer Präfix der einleitende Satz "Dies sind die Generationen." Connected with them is a scheme of Chronology around which a few historical glosses are grouped. Verbunden mit ihnen ist ein Schema, um die Chronologie ein paar historische Glossen gruppiert sind. In fuller detail the stories of Abraham's covenant and his purchase of a burialplace at Hebron are elaborated. In voller Detail die Geschichten von Abraham-Bund und seinen Kauf eines burialplace in Hebron selbst erarbeitet. The accounts of Creation (see Cosmogony) and of the Flood are also given fuller treatment. Die Konten der Schöpfung (siehe Kosmogonie) und der Hochwasserschutz sind auch ausführlichere Behandlung. It would thus seem that P presupposes acquaintance with and the existence of a history or histories of the Patriarchs and of the times preceding theirs. Es würde somit den Anschein, dass P setzt Bekanntschaft mit und die Existenz einer Geschichte oder Geschichten der Patriarchen und der Zeit ihre vorherigen. P is thus a work of a student aiming to present certain ideas and emphasizing certain conclusions. P ist somit eine Arbeit eines Studenten mit dem Ziel zu präsentieren bestimmte Ideen und betont bestimmte Schlussfolgerungen ziehen zu können. He traces the origin of Israel and his descendants as the one family chosen from among all the children of Adam. Er zeichnet die Herkunft von Israel und seinen Nachkommen als eine einzige Familie gewählt aus den Reihen der alle Kinder von Adam. He lays particular stress on the religious institutions; eg, the Sabbath ordained by God Himself at the completion of the week of Creation; the command to abstain from partaking of blood; the covenant of circumcision; and the purity of the Israelitish stock (contrast Esau's marriages with Jacob's). Er legt dabei besonderen Wert auf die religiösen Institutionen, zB der Sabbat ordiniert von Gott selbst auf den Abschluss der Woche der Schöpfung, den Befehl zu verzichten Teilhabe von Blut; der Bund der Beschneidung und die Reinheit der Israelitish Lager (Kontrast Esau's Ehen mit Jacob's).

The theory has been advanced that P is based on J, his story of Creation presupposing the use of historical and traditional material collected in J. On the whole, this may be admitted; but it is also plain that for the P account of the Creation and the Flood Babylonian sources and information were drawn upon. Die Theorie wurde fortgeschritten, dass P basiert auf J, seine Geschichte der Schöpfung presupposing die Verwendung von historischen und traditionellen Material aus J. Im Großen und Ganzen, kann dies zugelassen werden, aber es ist auch klar, dass für die P-Konto der Schöpfung und die Flut babylonischen Quellen und Informationen wurden gezogen werden. The theology of P is of a high order. Die Theologie von P ist über einen hohen Bestellungseingang. God is One; He is supramundane. Gott ist Einer, er ist supramundane. Creation is a transcendental, free act of the Absolute Creator (hence ). Creation ist eine transzendentale, freies Handeln des Absoluten Creator (daher). In history are revealed a divine plan and purpose. In der Geschichte sind ergab eine göttliche Plan und Zweck. God communicates His decrees directly without the intervention of angels or dreams, and without recourse to theophanies. Gott kommuniziert Seine Dekrete direkt ohne das Eingreifen von Engeln oder Träume, und ohne Rückgriff auf theophanies. He is Elohim for Noah, El Shaddai for Abraham, and Yhwh for Israel. Er ist für Noah Elohim, El Shaddai für Abraham und Yhwh für Israel. Anthropomorphisms are few and inoffensive. Anthropomorphisms gibt nur wenige und harmlos. This theology reveals the convictions and reflections of a late epoch in Israel's religious and historical development. Dies zeigt die Theologie Überzeugungen und Überlegungen von einer späten Epoche in Israel den religiösen und geschichtlichen Entwicklung. JE, after the elimination of P, presents an almost unbroken narrative. JE, nach der Beseitigung von P, stellt eine nahezu ungebrochene Erzählung. In the earlier chapters J alone has been incorporated; E begins abruptly in Gen. xx. In den vorhergehenden Kapiteln J allein wurde; E beginnt abrupt auf Gen xx. It is a moot point whether E contained originally a primeval history parallel to that now preserved in Genesis from J. That of the latter, as incorporated in the pre-Abrahamic chapters, is not consistent throughout; especially do the account of the Flood, the fragments of a genealogy of Seth, and other portions suggest the use of traditions, probably Babylonian, which did not originally form part of J. Es handelt sich um eine dahingestellt, ob E enthaltenen ursprünglich ein Ur-Geschichte parallel zu erhalten, die jetzt in der Genesis von J. diejenige des letzteren, wie in den vor-abrahamitischen Kapiteln wird, verträgt sich nicht überall, vor allem tun das Konto der Flut, die Fragmente einer Genealogie von Seth und andere Teile empfehlen die Verwendung von Traditionen, wahrscheinlich babylonischen, die nicht ursprünglich Teil von J.

Legends.

JE, as far as Genesis is concerned, must be regarded as compilations of stories which long before their reduction to written form had been current orally among the people. JE, soweit Genesis betroffen ist, muss als Zusammenstellungen von Geschichten, die lange vor ihrer Reduzierung auf die schriftliche Form hatte aktuellen mündlich unter den Menschen. These stories in part were not of Canaanitish-Hebrew origin. Diese Geschichten wurden teilweise nicht Canaanitish-hebräischen Ursprungs. They represent Semitic and perhaps other cycles of popular and religious tales ("Sagen") which antedate the differentiation of the Semitic family into Hebrews, Arabs, etc., or, migrating from one to the other of the Semitic groups after their separation, came to the Hebrews from non- Semitic peoples; hence the traces of Babylonian, Egyptian, Phenician, Aramaic, and Ishmaelitish influence. Sie repräsentieren semitischen und vielleicht anderen Zyklen der beliebten und religiöse Geschichten ( "Sagen"), die vor der Differenzierung der semitischen Familie in Hebräer, Araber, usw., oder Migration von einem zum anderen von der semitischen Gruppen nach ihrer Trennung, kam an die Hebräer aus Nicht-semitischen Völker; damit die Spuren der babylonischen, ägyptischen, Phenician, Aramäisch, und Ishmaelitish Einfluss. Some of the narratives preserve ancient local traditions, centered in an ancient religious sanctuary; others reflect the temper and exhibit thecoloring of folk-tales, stories in which the rise and development of civilization and the transition from pastoral to agricultural life are represented as the growth and development of individuals. Einige der Geschichten bewahren alten lokalen Traditionen, zentriert in einem alten religiösen Heiligtum, andere spiegeln die Laune und Ausstellung thecoloring der Folk-Märchen, Erzählungen, in denen der Aufstieg und die Entwicklung der Zivilisation und der Übergang von der Pastoral der landwirtschaftlichen Lebens vertreten sind, wie das Wachstum und die Entwicklung des Einzelnen. Others, again, personify and typify the great migratory movements of clans and tribes, while still others are the precipitate of great religious changes (eg, human sacrifices are supplanted by animal ones). Andere wiederum, personifizieren und typify die großen Migrationsbewegungen des Clans und Stämme, während wieder andere sind der Niederschlag von großer religiöser Veränderungen (zB menschliche Opfer sind verdrängte durch Tierseuchen sind). The relations and interrelations of the tribes, septs, and families, based upon racial kinship or geographical position, and sometimes expressive of racial and tribal animosities and antipathies, are also concreted in individual events. Die Beziehungen und Zusammenhänge der Stämme, SEPTS, und Familien, die auf der Rasse, Verwandtschaft oder geographischen Lage, und manchmal auch expressiven Unterschied der Rasse und in Stämmen Animositäten und Antipathien, sind ebenfalls betoniert in den einzelnen Veranstaltungen. In all this there is not the slightest trace of artificiality. In allen gibt es nicht die geringste Spur von Künstlichkeit. This process is the spontaneous assertion of the folk-soul ("Volksseele"). Dieser Prozess ist die spontane Behauptung der Folk-Soul ( "Volksseele"). These traditions are the spontaneous creation of popular interpretation of natural and historical sentiments and recollections of remote happenings. Diese Traditionen sind die spontanen Entstehung des populären Interpretation des natürlichen und historischen Gefühle und Erinnerungen an Remote-Happenings. The historical and theological interpretations of life, law, custom, and religion in its institutions have among all men at one time taken this form. Die historischen und theologischen Auslegungen des Lebens-, Rechts-, Brauch-und Religionsfreiheit in ihre Institutionen haben bei allen Männern auf ein Mal getroffen dieses Formular aus. The mythopeic tendency and faculty are universal. Die Tendenz mythopeic und Dozenten sind universell. The explanations of names which exhibit signs of being the result of intentional reflection, are, perhaps, alone artificial. Die Erklärungen der Namen der Ausstellung Zeichen des Seins das Ergebnis eines bewussten Reflexion, sind vielleicht allein künstlich.

Compilation.

Naturally, in the course of oral transmission these traditions were modified in keeping with the altered conditions and religious convictions of the narrators. Natürlich ist im Verlauf der mündlichen Übertragung dieser Traditionen wurden in Übereinstimmung mit den veränderten Bedingungen und religiösen Überzeugungen der Erzähler. Compiled at a time when literary skill had only begun to assert itself, many cycles of patriarchal histories must have been current in written form prior to the collections now distinguished by critics as E and J. Criticism has to a great extent overlooked the character of both of these sources as compilations. Zusammengestellt in einer Zeit, in literarischen Fähigkeiten hatte gerade erst begonnen sich zu behaupten, viele Zyklen der patriarchalen Geschichte gewesen sein muss Strom in schriftlicher Form vor der Sammlungen jetzt zeichnet sich von Kritikern als E und J. Kritik hat zu einem großen Teil übersehen, die den Charakter der beiden dieser Quellen als Zusammenstellungen. It has been too free in looking upon them as works of a discriminating litterateur and historian. Es wurde auch kostenlos auf der Suche nach ihnen, wie Werke von ein anspruchsvolles litterateur und Historiker. P may be of this nature, but not J and E. Hence any theory on the literary method and character of either is forced to admit so many exceptions as to vitiate the fundamental assumption. P kann von dieser Art, aber nicht J und E. daher ist jede Theorie über die literarische Methode und den Charakter der beiden ist gezwungen, so viele Ausnahmen wie zu beeinträchtigen die grundlegende Annahme. In E are found traits (elaborations, personal sentiment) ascribed exclusively to J; while J, in turn, is not free from the idiosyncrasies of E. In E finden sich Züge (Ausarbeitungen, persönliche Einschätzung) zugeschrieben ausschließlich bis J; während J, wiederum ist nicht frei von den Eigenheiten der E.

Nor did R (the editor, editors, or diaskeuasts) proceed mechanically, though the purely literary dissection on anatomical lines affected by the higher criticism would lead one to believe he did. Ebensowenig hat R (Editor, Editoren, oder diaskeuasts) gehen mechanisch, wenn auch die rein literarischen Dissektion in anatomischen Linien, die von den höheren Kritik führen würde ein zu glauben, er tat. He, too, had a soul. Auch er hatte eine Seele. He recast his material in the molds of his own religious convictions. Er Neufassung sein Material in den Formen seiner eigenen religiösen Überzeugungen. The Midrashic method antedates the rabbinical age. Die Midrashic Methode antedates der rabbinischen Alter. This injection of life into old traditional material unified the compilation. Diese Injektion von Leben in alten traditionellen Material vereinte die Zusammenstellung. P's method, rightly regarded as under theological intention ("Tendenz"), was also that of R. Hence Genesis, notwithstanding the compilatory character of its sources, the many repetitions and divergent versions of one and the same event, the duplications and digressions, makes on the whole the impression of a coherent work, aiming at the presentation of a well-defined view of history, viz., the selection of the sons of Israel as the representative exponents of Yhwh's relations to the sons of Adam, a selection gradually brought about by the elimination of side lines descended, like Israel, from the common progenitor Adam, the line running from Adam to Noah-to Abraham-to Jacob = Israel. P-Methode, die zu Recht als unter theologischen Absicht ( "Tendenz"), wurde auch das von R. Daher Genesis, ungeachtet der compilatory Charakter der Quellen, die vielen Wiederholungen und unterschiedliche Versionen von ein und derselben Veranstaltung, die von Doppelarbeit und Abschweifungen, macht im Großen und Ganzen den Eindruck einer kohärenten Arbeit, die darauf abzielen, die Präsentation eines gut definierten angesichts der Geschichte, dh., die Auswahl der Söhne von Israel als Vertreter der Exponenten der Yhwh die Beziehungen zu den Söhnen von Adam, eine Auswahl schrittweise , die durch die Beseitigung der Seite Linien abstammen, wie Israel, aus der gemeinsamen Stammvater Adam, der Linie, die von Adam bis Noah-Abraham-Jakob = Israel.

Later Additions. Später Zugänge.

Chapter xiv. Kapitel XIV. has been held to be a later addition, unhistorical and belonging to none of the sources. fand zu einem späteren Zusatz, unhistorische und Zugehörigkeit zu keiner der Quellen. Yet the story contains old historical material. Doch die Geschichte enthält alte historische Material. The information must be based on Babylonian accounts (Hommel, "Alt-Israelitische Ueberlieferung," p. 153, speaks of an old Jerusalem tradition, and Dillmann, in his commentary, of a Canaanitish tradition; see Eliezer); the literary style is exact, giving accurate chronological data, as would a professional historian. Die Angaben müssen sich auf babylonischen Konten (Hommel, "Alt-Israelitische Ueberlieferung", S. 153, spricht von Jerusalem eine alte Tradition, und Dillmann, in seinem Kommentar, mit einem Canaanitish Tradition, siehe Eliezer), die literarische Stil ist genau , Wobei genaue chronologische Daten, als würde ein professioneller Historiker. The purpose of the account is to glorify Abraham. Der Zweck des Kontos ist zu verherrlichen Abraham. Hence it has been argued that this chapter betrays the spirit of the later Judaism. Daher wurde argumentiert, dass dieses Kapitel verrät den Geist der später das Judentum. Chapter xlix., the blessing by Jacob, is also an addition; but it dates from the latter half of the period of the Judges (K. Kohler, "Der Segen Jacob's"). Kapitel XLIX., Den Segen von Jacob, ist auch eine Ergänzung, aber es stammt aus der zweiten Hälfte des Zeitraums, der Richter (K. Kohler, "Der Segen Jakobs"). The theory that the Patriarchs especially, and the other personages of Genesis, represent old, astral deities, though again advanced in a very learned exposition by Stucken ("Astral Mythen"), has now been generally abandoned.EGH Die Theorie, dass vor allem der Patriarchen, und die anderen Persönlichkeiten der Genesis, vertreten alt, astralen Gottheiten, wenn wieder in einem fortgeschrittenen sehr gelernt Ausstellung von Stucken ( "Astral Mythen"), wurde nun allgemein abandoned.EGH

Benno Jacob, Emil G. Hirsch Benno Jacob, Emil G. Hirsch

Jewish Encyclopedia, published between 1901-1906. Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am