Verherrlichen

General Information Allgemeine Informationen

Concerning God, Glory is the exhibition of His Divine attributes and perfections (Ps. 19:1) or the radiance of His presence (Luke 2:9). In Bezug auf Gott, Glory ist die Ausstellung seiner göttlichen Eigenschaften und Vollkommenheiten (Psalm 19:1) oder die Ausstrahlung Seiner Gegenwart (Lukas 2:9). Concerning man, glory is the manifestation of his commendable qualities, such as wisdom, righteousness, self-control, ability, etc. Glory is the destiny of believers (Phil. 3:21; Rom. 8:21; 1Cor. 15:43). In Bezug auf Menschen, Ruhm ist die Manifestation von seinem lobenswerten Qualitäten, wie Weisheit, Gerechtigkeit, Selbstbeherrschung, Fähigkeit, usw. Glory ist das Schicksal der Gläubigen (Philipper 3:21; Rom. 8:21; 1 Kor. 15:43 ).

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail

Glory

Advanced Information Erweitert Informationen

The principal word in the Hebrew for this concept is kabod, and in the Greek doxa, which is derived from dokeo, "to think" or "to seem." Das wichtigste Wort im Hebräischen für dieses Konzept ist kabod, und in der griechischen Doxa, die sich aus dokeo, "zu denken" oder "zu scheinen." These two meanings account for the two main lines of significance in classical Greek, where doxa means opinion (what one thinks for himself) and reputation (what others think about him), which may shade into fame or honor or praise. Diese zwei Bedeutungen für die beiden wichtigsten Linien der Bedeutung in der klassischen griechischen, wo Doxa bedeutet Stellungnahme (was man denkt, für sich selbst) und Ruf (was andere über ihn denken), die Schatten in Ruhm oder Ehre oder Lob.

In the OT In der OT

Since kabod derives from kabed, "to be heavy," it lends itself to the idea that the one possessing glory is laden with riches (Gen. 31:1), power (Isa. 8:7), position (Gen. 45:13), etc. To the translators of the LXX it seemed that doxa was the most suitable word for rendering kabod, since it carried the notion of reputation or honor which was present in the use of kabod. Seit kabod ergibt sich aus kabed, "zu schwer," es eignet sich für die Idee, dass ein im Besitz der Herrlichkeit ist beladen mit Reichtümern (Gen. 31:1), Macht (Jesaja 8:7), Position (Gen. 45: 13), usw. Um die Übersetzer der LXX schien es, dass Doxa war die am besten geeignete Wort für Rendering kabod, da sie die den Begriff der Ehre oder Ruf der war bei der Verwendung von kabod. But kabod also denoted the manifestation of light by which God revealed himself, whether in the lightning flash or in the blinding splendor which often accompanied theophanies. Aber auch kabod bezeichnet die Manifestation des Lichts durch die Gott offenbart sich, ob in den Blitz oder in das blendende Glanz, die oft begleitet theophanies. Of the same nature was the disclosure of the divine presence in the cloud which led Israel through the wilderness and became localized in the tabernacle. Von der gleichen Art war die Offenbarung der göttlichen Präsenz in der Wolke, die Israel führte durch die Wildnis und wurde lokalisiert in den Tabernakel. So doxa, as a translation of kabod, gained a nuance of meaning which it did not possess before. Also Doxa, wie eine Übersetzung der kabod, gewonnen Nuance von Bedeutung, die sie nicht besitzen. At times kabod had a deeper penetration, denoting the person or self. In Zeiten kabod hatte eine tiefere Marktdurchdringung, der Kennzeichnung der Person oder Selbst. When Moses made the request of God, "Show me thy glory" (Exod. 33:18), he was not speaking of the light-cloud, which he had already seen, but he was seeking a special manifestation of God which would leave nothing to be desired (cf. John 14:8). Als Moses den Antrag von Gott, "Zeig mir deine Herrlichkeit" (Exod. 33:18), war er nicht sprechen von der Licht-Wolke, die er bereits gesehen, aber er war der Suche nach einer besonderen Manifestation von Gott verlassen, würde der nichts zu wünschen übrig (vgl. John 14:8). Moses had a craving to come to grips with God as he was in himself. Moses hatte eine Begierde zu kommen, in den Griff zu Gott, wie er war in sich. In reply, God emphasized his goodness (Exod. 33:19). In der Antwort, betonte, Gott seine Güte (Exod. 33:19). The word might be rendered in this instance "moral beauty." Das Wort könnte gerendert werden in diesem Fall "moralische Schönheit." Apart from this the eternity of God as a subject of human contemplation might be depressing. Abgesehen von diesem die Ewigkeit Gottes als Subjekt der menschlichen Kontemplation könnte deprimierend. This incident involving Moses is the seed plot for the idea that God's glory is not confined to some outward sign which appeals to the senses, but is that which expresses his inherent majesty, which may or may not have some visible token. Dieser Zwischenfall mit Moses ist der Plot Saatgut für die Idee, dass Gottes Herrlichkeit ist nicht nur bis zu einem gewissen Hin-Zeichen, das appelliert an die Sinne, sondern darin, dass der Ausdruck seiner inhärenten Majestät, der kann oder nicht haben einige sichtbare Zeichen. Isaiah's vision of him (6:1ff.) included both the perception of sensible features and the nature of God, particularly his holiness (cf. John 12:41). Jesaja's Vision von ihm (6:1 ff..) Sowohl die Wahrnehmung von sinnvollen Features und die Natur Gottes, vor allem Seine Heiligkeit (vgl. Johannes 12:41). The intrinsic worth of God, his ineffable majesty, constitutes the basis of warnings not to glory in riches, wisdom, or might (Jer. 9:23) but in the God who has given all these and is greater than his gifts. Der innere Wert von Gott, seiner Majestät ineffable, bildet die Grundlage für Warnungen nicht zu Ruhm in Reichtum, Weisheit, oder könnte (Jer. 9:23), sondern in der Gott, hat all dies und mehr ist als seine Geschenke. In the prophets the word "glory" is often used to set forth the excellence of the messianic kingdom in contrast to the limitations of the present order (Isa. 60:1-3). In den Propheten das Wort "Ehre" wird oft verwendet, um weiter die Exzellenz des messianischen Reiches im Gegensatz zu den Grenzen der gegenwärtigen Ordnung (Jesaja 60:1-3).

In the NT In der NT -

In general doxa follows rather closely the pattern established in the LXX. In der Regel folgt Doxa eher eng das Muster mit Sitz in der LXX. It is used of honor in the sense of recognition or acclaim (Luke 14:10), and of the vocalized reverence of the creature for the Creator and Judge (Rev. 14:7). Es dient der Ehre im Sinne einer Anerkennung oder Anerkennung (Lukas 14:10), und der Ehrfurcht vocalized der Kreatur zum Schöpfer und Richter (Rev. 14:7). With reference to God, it denotes his majesty (Rom. 1:23) and his perfection, especially in relation to righteousness (Rom. 3:23). Unter Bezugnahme auf Gott, er bezeichnet seine Majestät (Römer 1:23) und seine Perfektion, vor allem in Bezug auf Gerechtigkeit (Römer 3:23). He is called the Father of glory (Eph. 1:17). Er wird als der Vater der Herrlichkeit (Epheser 1:17). The manifestation of his presence in terms of light is an occasional phenomenon, as in the OT (Luke 2:9), but in the main this feature is transferred to the Son. Die Manifestation von seiner Präsenz in Form von Licht ist ein Phänomen, gelegentlich, wie in der OT (Lukas 2:9), aber im wesentlichen ist diese Funktion an den Sohn. The transfiguration is the sole instance during the earthly ministry, but later manifestations include the revelation to Saul at the time of his conversion (Acts 9:3ff.) and to John on the Isle of Patmos (Rev. 1:12ff.). Die Verklärung ist der einzige Fall, während der irdischen Ministerium, sondern später auch die Erscheinungsformen Offenbarung zu Saul in der Zeit von seiner Bekehrung (Apg 9:3 ff..) Und John auf der Insel Patmos (Offenbarung 1:12 ff..). The fact that Paul is able to speak of God's glory in terms of riches (Eph. 1:18; 3:16) and might (Col. 1:11) suggests the influence of the OT upon his thinking. Die Tatsache, dass Paul in der Lage ist, zu schweigen von Gottes Herrlichkeit in Form von Reichtum (Epheser 1:18, 3:16) und könnte (Kolosser 1:11) schlägt vor, den Einfluss der OT auf sein Denken. The display of God's power in raising his Son from the dead is labeled glory (Rom. 6:4). Die Anzeige von Gottes Macht bei der Beschaffung von seinem Sohn von den Toten ist beschriftet Herrlichkeit (Römer 6:4).

Christ is the effulgence of the divine glory (Heb. 1:3). Christus ist der effulgence der göttlichen Herrlichkeit (Hebräer 1:3). By means of him the perfection of the nature of God is made known to men. Durch ihn die Vollkommenheit der Natur Gottes ist bekannt gemacht Männer. When James speaks of him as the Lord of glory (2:1), his thought seems to move along the lines of the revelation of God in the tabernacle. Wenn James spricht von ihm als der Herr der Herrlichkeit (2:1), seines Denkens zu bewegen scheint in Anlehnung an die Offenbarung Gottes in der Tabernakel. There the divine presence was a gracious condescension but also an ever-present reminder of God's readiness to mark the sins of his people and to visit them with judgment. Dort wird die göttliche Präsenz war eine gnädige Herablassung, sondern auch eine ständig präsente Erinnerung an Gottes Bereitschaft, markieren Sie die Sünden seines Volkes zu besuchen und ihnen mit Urteil. So the readers of James's epistle are admonished to beware of partiality. So dass die Leser von James's Sendschreiben sind ermahnt zu Vorsicht Besorgnis der Befangenheit. The Lord is in the midst of his people as of yore. Der Herr ist in der Mitte seines Volkes als von yore.

The glory of Christ as the image of God, the Son of the Father, was veiled from sinful eyes during the days of his flesh but was apparent to the men of faith who gathered around him (John 1:14). Die Herrlichkeit Christi als das Bild von Gott, dem Sohn des Vaters, wurde von verschleierten Augen sündigen in den Tagen seines Fleisches wurde aber deutlich, dass die Männer des Glaubens, um ihn herum versammelt (Joh 1,14).

Even as the preincarnate Son had dwelt with the Father in a state of glory (with no sin to mar the perfection of the divine mode of life and intercourse), according to his own consciousness (John 17:5), so his return to the Father can properly be called an entrance into glory (Luke 24:26). Selbst als der Sohn hatte preincarnate wohnte mit dem Vater in einem Zustand der Herrlichkeit (ohne Sünde zu März die Vollkommenheit des göttlichen Modus des Lebens und der Geschlechtsverkehr), nach seinen eigenen Bewusstseins (Joh 17:5), so dass seine Rückkehr in die Vater kann richtig sein, ein so genanntes Eintritt in Herrlichkeit "(Lukas 24:26). But more seems to be involved here than a sharing with the Father of what he had enjoyed in ages past. Aber mehr zu sein scheint sich hier als eine gemeinsame Nutzung mit dem Vater von dem, was er genossen hatte in vergangenen Zeiten. God now gives him glory (I Pet. 1:21), in some sense as a reward for the faithful, full completion of the Father's will in relation to the work of salvation (Phil. 2:9-11; Acts 3:13). Gott jetzt gibt ihm Ruhm (I PET. 1:21), in gewissem Sinne als Belohnung für die Gläubigen, der Vollendung des Vaters wird in Bezug auf die Arbeit des Heils (Philipper 2:9-11; Apg 3:13 ). So it is that both the taking up of Christ from the earth (I Tim. 3:16) and his return (Col. 3:4; Titus 2:13). Es ist also, dass beide die Aufnahme von Christus aus der Erde (I Tim. 3:16) und seiner Rückkehr (Kolosser 3:4; Titus 2:13). So it is the representations of his presence and activity as the future judge and king (Matt. 25:31) are also associated with a majesty and radiance which are largely lacking in the portrayals of Jesus in the days of his humiliation. Es ist also die Darstellungen von seiner Präsenz und die Tätigkeit als Richter und künftigen König (Mt 25:31) sind ebenfalls im Zusammenhang mit einer Erhabenheit und der Glanz fehlt, sind weitgehend auf die Darstellung von Jesus in den Tagen seiner Erniedrigung.

While the contrast is valid, therefore, between the sufferings of Christ and the glory (literally, the glories) to follow (I Pet. 1:11), John's Gospel reveals a further development, namely, that the sufferings themselves can be viewed as a glorification. Während der Kontrast ist gültig, also zwischen der Leiden Christi und die Herrlichkeit (wörtlich: die Herrlichkeit) zu folgen (ich PET. 1:11), John's Gospel zeigt eine weitere Entwicklung, nämlich, dass das Leiden selbst kann als eine Verherrlichung. Jesus was aware of this and expressed himself accordingly. Jesus war sich dessen bewusst und äußerten sich dementsprechend. "The hour is come that the Son of man should be glorified" (John 12:23). "Die Stunde ist gekommen, dass der Menschensohn verherrlicht werden sollte" (Johannes 12:23). This word "hour" in the Fourth Gospel points regularly to the death of Christ. Dieses Wort "Stunde" im Vierten Evangelium Punkte regelmäßig auf den Tod Christi. Jesus was not seeking to invest the cross with an aura of splendor which it did not have, in order to conjure up a psychological antidote to its pain and shame. Jesus war nicht darauf ab, investieren die Kreuzung mit einer Aura von Pracht, die sie nicht haben, um zaubern eine psychologische Gegenmittel zu seinen Schmerz und Scham. Rather, glory properly belongs to the finishing of the work which the Father had given him to do, since that work represented the perfect will of God. Vielmehr Herrlichkeit richtig gehört zur Veredelung von der Arbeit, die der Vater hatte ihm zu tun, da diese Arbeit vertreten die perfekte Willen Gottes.

Eschatological glory is the hope of the Christian (Rom. 5:2). Eschatologische Herrlichkeit ist die Hoffnung der Christen (Römer 5:2). In this future state he will have a new body patterned after Christ's glorified body (Phil. 3:21), an instrument superior to that with which he is presently endowed (I Cor. 15:43). In diesem Zustand Zukunft wird er eine neue Stelle gemusterte nach Christi verherrlicht Körper (Philipper 3:21), ein Instrument zu überlegen, mit dem er sich derzeit dotiert (I Cor. 15:43). Christ within the believer is the hope of glory (Col. 1:27). Christus in den Gläubigen ist die Hoffnung der Herrlichkeit (Kolosser 1:27). He is also the chief ornament of heaven (Rev. 21:23). Er ist auch der Chef Ornament des Himmels (Rev. 21:23).

The word "glory" is found in the plural to denote dignitaries (Jude 8). Das Wort "Ruhm" liegt in der Pluralform zu bezeichnen Würdenträger (Judas 8). It is not easy to determine whether the reference is to angels or men of honor and repute in the Christian community. Es ist nicht leicht zu entscheiden, ob der Verweis auf Angels oder Men of Honor und Leumund in der christlichen Gemeinde.

A somewhat specialized use of the word is that which is has in the doxologies, which are ascriptions of praise to God for his worth and works (eg, Rom. 11:36). Eine etwas spezielle Verwendung des Wortes ist das, was hat sich in die Lobgesänge, die Zuschreibungen des Lobes zu Gott für seine wert und Werke (zB Rom. 11:36).

On several occasions glory is used as a verb (kauchaomai) where the meaning is to boast, as in Gal. Bei mehreren Gelegenheiten Herrlichkeit wird als Verb (kauchaomai), wo die Sinne ist zu rühmen, wie in Gal. 6:14.

EF Harrison EF Harrison
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
I. Abrahams, The Glory of God; A. von Gall, Die Herrlichkeit Gottes; GB Gray and J. Massie in HDB; ECE Owen, "Doxa and Cognate Word," JTS 33:132-50, 265-79; AM Ramsey, The Glory of God and the Transfiguration of Christ; G. von Rad and G. Kittel, TDNT, II, 232ff.; S. Aalen, NIDNTT, II, 44ff. I. Abrahams, die Herrlichkeit Gottes; A. von Gall, Die Herrlichkeit Gottes, GB Gray und J. Massie in HDB; ECE-Owen, "Doxa und Hilfestellung Word," JTS 33:132-50, 265-79; AM Ramsey , Die Herrlichkeit Gottes und der Verklärung Christi; G. von Rad und G. Kittel, TDNT, II, 232ff.; S. Aalen, NIDNTT, II, 44ff.


Glorification Verherrlichung

Advanced Information Erweitert Informationen

This refers especially to the time when, at the parousia, those who died in Christ and the living believers will be given the resurrection of the body, a final and full "redemption of our body" (Rom. 8:23), preparatory for and suited to the final state of the Christian believer. Dies bezieht sich insbesondere auf die Zeit, in der parousia, diejenigen, starb in Christus und die Gläubigen leben, wird die Auferstehung der Toten, eine endgültige und vollständige "Rettung unseres Körpers" (Römer 8:23), für vorbereitende und geeignet für den endgültigen Stand der christlichen Gläubigen. As a theological term it is a synonym of immortality, when immortality is thought of as the glorification which believers will receive, and not, as erroneously thought of, as simply the continued existence of both the believers and the finally impenitent. Als theologischer Begriff ist ein Synonym der Unsterblichkeit, Unsterblichkeit ist, wenn man sich als die Verherrlichung der Gläubigen erhalten, und nicht, wie fälschlicherweise gedacht, als einfach nur den Fortbestand des Gläubigen und der schließlich impenitent.

Glorification, therefore, is only for believers, and it consists of the redemption of the body. Verherrlichung ist daher nur für die Gläubigen, und es besteht der Einlösung des Körpers. At that time "this perishable" will "put on the imperishable," and "this mortal," the body, will "put on immortality" (I Cor. 15:53). Zu diesem Zeitpunkt "dieses verderblichen" werden "auf die unvergänglich", und "diese sterblichen," den Körper, wird "auf die Unsterblichkeit" (I Cor. 15:53). Then death, the Christian's last enemy (I Cor. 15:26), will be swallowed up in victory (I Cor. 15:54). Dann Tod, der Christians letzte Feind (I Cor. 15:26), wird in Verschlucken Sieg (I Cor. 15:54).

The finally impenitent will be resurrected, but this is a second resurrection, to damnation, the "second death" (Rev. 2:11). Die schließlich impenitent werden auferstehen, aber das ist eine zweite Auferstehung, zur Verdammnis, die "zweite Tod" (Offenbarung 2:11). Scripture does not refer to this second resurrection as either immortality or glorification. Schrift bezieht sich nicht auf diese zweite Auferstehung entweder als Unsterblichkeit oder Verherrlichung.

Our special glory seems to consist, in part, in the hope we hold to: that we will be glorified. Unsere besondere Ehre zu bestehen scheint, zum Teil, in der Hoffnung, wir halten Sie auf: dass wir verherrlicht werden. Paul also seems to teach that after the believers are glorified, the whole created world will undergo a fundamental renewal: "For the anxious longing of the creation waits eagerly for the revealing of the sons of God. For the creation was subjected to futility,... in hope that the creation itself will be set free from its corruption into the freedom of the glory of [or glorification of] the children of God" (Rom. 8:19-21 NASB). Paul scheint auch zu lehren, dass nach den Gläubigen sind verherrlicht, die ganze Welt geschaffen werden unterziehen eine grundlegende Erneuerung: "Für die ängstliche Sehnsucht der Schöpfung wartet sehnsüchtig auf das Offenlegen der Söhne Gottes. Für die Einrichtung wurde anhand der Vergeblichkeit,. .. In der Hoffnung, dass die Einrichtung selbst wird frei von Korruption in ihren die Freiheit der Herrlichkeit [oder Verherrlichung von] der Kinder Gottes "(Römer 8:19-21 NASB).

JK Grider JK Grider
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)


Glo'rify

Advanced Information Erweitert Informationen

Glorify, Verherrlichen,
(1.) To make glorious, or cause so to appear (John 12:28; 13:31, 32; 17: 4,5). (1.) Um glorreiche, oder dazu führen, dass so zu erscheinen (John 12:28, 13:31, 32; 17: 4,5). (2.) Spoken of God to "shew forth his praise" (1 Cor. 6:20; 10:31). (2.) Spricht man von Gott zu "shew her sein Lob" (1 Kor. 6:20, 10:31).

(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)


Glory

Advanced Information Erweitert Informationen

Glory, (Heb. kabhod; Gr. doxa). Glory, (Hebräer kabhod; Gr. Doxa). (1.) Abundance, wealth, treasure, and hence honour (Ps. 49:12); glory (Gen. 31:1; Matt. 4:8; Rev. 21:24, 26). (1.) Häufigkeit, Reichtum, Schatz, und damit Ehre (Ps 49:12); Ruhm (Gen. 31:1; Matt. 4:8; Rev. 21:24, 26). (2.) Honour, dignity (1 Kings 3:13; Heb. 2:7 1 Pet. 1:24); of God (Ps. 19: 1; 29:1); of the mind or heart (Gen. 49: 6; Ps. 7:5; Acts 2:46). (2.) Ehre, Würde (1 Kings 3:13; Hebr. 2:7 1 PET. 1:24); Gottes (Psalm 19: 1; 29:1); des Geistes oder Herzens (Gen. 49 : 6; Ps. 7:5; Apostelgeschichte 2:46). (3.) Splendour, brightness, majesty (Gen. 45:13; Isa. 4:5; Acts 22:11; 2 Cor.3:7); of Jehovah (Isa. 59:19; 60:1; 2 Thess. 1:9). (3). Pracht, Glanz, Majestät (Gen. 45:13; Isa. 4:5; Apostelgeschichte 22:11; 2 Cor.3: 7); von Jehova (Jesaja 59:19, 60:1; 2 Thess . 1:9). (4.) The glorious moral attributes, the infinite perfections of God (Isa. 40:5; Acts 7:2; Rom. 1:23; 9:23; Eph. 1:12). (4.) Die glorreichen moralischen Attribute, die unendliche Vollkommenheiten Gottes (Jesaja 40:5; Apg 7:2; Rom. 1:23, 9:23; Eph. 1:12). Jesus is the "brightness of the Father's glory" (Heb. 1:3; John 1:14; 2:11). Jesus ist die "Helligkeit des Vaters Herrlichkeit" (Hebräer 1:3; John 1:14, 2:11). (5.) The bliss of heaven (Rom. 2:7, 10; 5:2; 8:18; Heb. 2:10; 1 Pet. 5:1, 10). (5). Die Glückseligkeit des Himmels (Römer 2:7, 10; 5:2, 8:18; Hebr. 2:10; 1 PET. 5:1, 10.). (6.) The phrase "Give glory to God" (Josh. 7:19; Jer. 13:16) is a Hebrew idiom meaning, "Confess your sins." (6). Der Satz "Gebt Ehre sei Gott" (Josh. 7:19; Jer. 13:16) ist eine hebräische Idiom Sinne, "Finden Sie Ihre Sünden." The words of the Jews to the blind man, "Give God the praise" (John 9:24), are an adjuration to confess. Die Worte der Juden an den blinden Mann, "Gebt das Lob Gottes" (Johannes 9:24), sind ein adjuration zu gestehen. They are equivalent to, "Confess that you are an impostor," "Give God the glory by speaking the truth;" for they denied that a miracle had been wrought. Sie sind gleichwertig ", gestehen, daß es sich um einen Betrüger", "Gib Gott die Ehre von der Wahrheit gesprochen," denn sie verweigert, dass ein Wunder war verursachtes.

(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)


Glory

Catholic Information Katholische Informationen

This word has many shades of meaning which lexicographers are somewhat puzzled to differentiate sharply. Dieses Wort hat viele Schattierungen von Bedeutung, die Lexikographen sind etwas verwirrt zu stark unterscheiden. As our interest in it here centres around its ethical and religious significance, we shall treat it only with reference to the ideas attached to it in Holy Scripture and theology. Da unser Interesse an Zentren es hier um seine ethischen und religiösen Bedeutung, wir behandeln sie nur mit Verweis auf die Ideen an sie in der Heiligen Schrift und Theologie.

I. SCRIPTURE I. Schrift

In the English version of the Bible the word Glory, one of the commonest in the Scripture, is used to translate several Hebrew terms in the Old Testament, and the Greek doxa in the New Testament. In der englischen Version der Bibel das Wort Ehre, eines der häufigsten in der Heiligen Schrift, wird verwendet, um zu übersetzen Hebräisch mehrere Begriffe in das Alte Testament, und die griechische Doxa im Neuen Testament. Sometimes the Catholic versions employ brightness, where others use glory. Manchmal sind die katholischen Versionen beschäftigen Helligkeit, wo andere Verwendung Herrlichkeit. When this occurs, the original signifies, as it frequently does elsewhere, a physical, visible phenomenon. Wenn dies geschieht, bedeutet das Original, da es häufig noch an anderer Stelle, ein physisches, sichtbares Phänomen. This meaning is found for instance in Ex., xxiv, 16: "And the glory of the Lord dwelt upon Sinai"; in Luke, ii, 9, and in the account of the Transfiguration on Mount Thabor. Diese Bedeutung liegt zum Beispiel in Ex., XXIV, 16: "Und die Herrlichkeit des Herrn wohnte auf dem Berg Sinai", in Luke, II, 9, und auf das Konto der Verklärung auf dem Berg Thabor. In very many places the term is employed to signify the witness which the created universe bears to the nature of its Creator, as an effect reveals the character of its cause. In sehr vielen Orten der Begriff beschäftigt ist, zu bedeuten, der Zeuge der geschaffenen Universum der Bären auf die Art seiner Schöpfer, als Effekt zeigt den Charakter ihrer Ursache. Frequently in the New Testament it signifies a manifestation of the Divine Majesty, truth, goodness or some other attribute through His incarnate Son, as, for instance, in John, I, 14: "(and we saw his glory, the glory as it were of the only begotten of the Father,) full of grace and truth"; Luke, ii, 32, "A light to the revelation of the Gentiles, and the glory of thy people Israel"; and throughout the prayer of Christ for his disciples, John 17. Häufig im Neuen Testament bedeutet es eine Manifestation der göttlichen Majestät, Wahrheit, Güte oder ein anderes Attribut durch Seinen Sohn verkörpern, wie zum Beispiel in John, I, 14: "(und wir sahen seine Herrlichkeit, die Herrlichkeit, da sie waren der nur gezeugt von dem Vater) voller Gnade und Wahrheit "; Luke, II, 32," Ein Licht für die Offenbarung der Heiden, und die Herrlichkeit deines Volkes Israel ", und in der gesamten Gebet Christi für seine Jünger, John 17. Here too, as elsewhere, we find the idea that the perception of this manifested truth works towards a union of man with God. Auch hier, wie auch anderswo, finden wir die Idee, dass die Wahrnehmung dieses Werk manifestiert Wahrheit auf dem Weg zu einer Vereinigung von Menschen mit Gott. In other passages glory is equivalent to praise rendered to God in acknowledgment of His majesty and perfections manifested objectively in the world, or through supernatural revelation: "Thou art worthy, O Lord our God, to receive glory, and honour, and power: because thou hast created all things", Apoc., iv, 11: "Give glory to the Lord, and call upon his name", Ps. In anderen Passagen Ruhm ist äquivalent zu loben erbracht sei Gott in Anerkennung seiner Majestät und Vollkommenheiten manifestiert sich objektiv in der Welt, oder durch übernatürliche Offenbarung: «Du bist würdig, o Herr, unser Gott, Herrlichkeit zu empfangen und Ehre und Macht: Da du hast alle Dinge geschaffen ", APOC., IV, 11:" Gebt Ehre sei dem Herrn, und rufe seinen Namen ", ps. Civ, 1 (cf. Ps. Cv, I). CIV, 1 (vgl. Ps. CV, I). The term is used also to mean judgment on personal worth, in which sense the Greek doxa reflects the signification of the cognate verb dokeo: "How can you believe, who receive glory one from another: and the glory which is from God alone, you do not seek?" Der Begriff wird auch bedeuten, dass persönliche Urteil über die Vermögens-, in dem Sinn der griechischen Doxa spiegelt die Bedeutung des Verbs dokeo cognate: "Wie kann man glauben, Ruhm, erhalten ein von einem anderen: die Herrlichkeit und die ist von Gott allein, Sie nicht suchen? " John, v, 44; and xii, 43: "For they loved the glory of men more than the glory of God". John, v, 44; und XII, 43: "Denn sie liebten die Herrlichkeit der Männer mehr als die Herrlichkeit Gottes". Lastly, glory is the name given to the blessedness of the future life in which the soul is united to God: "For I reckon that the sufferings of this time are not worthy to be compared with the glory to come", Rom., viii, 18. Schließlich Ruhm ist der Name für die Seligkeit des künftigen Lebens, in dem die Seele ist vereint mit Gott: "Denn ich damit rechnen, dass die Leiden dieser Zeit sind nicht würdig zu sein, verglichen mit der Herrlichkeit zu kommen", Rom., VIII , 18. "Because the creature also itself shall be delivered from the servitude of corruption, into the liberty of the glory of the children of God", ib., 21. "Weil die Kreatur auch selbst geliefert werden von der Knechtschaft der Korruption, in die Freiheit der Herrlichkeit der Kinder Gottes", Ib., 21. The texts cited above are representative of multitudes similar in tenor, scattered throughout the sacred writings. Die oben zitierten Texte sind repräsentativ für ähnliche Multituden im Tenor, verstreut über die heiligen Schriften.

II. THEOLOGICAL THEOLOGISCHE

The radical concept present under various modifications in all the above expressions is rendered by St. Augustine as clara notitia cum laude, "brilliant celebrity with praise". Die radikale Konzept präsentieren unter verschiedenen Modifikationen in allen oben genannten Ausdrücken wird erbracht durch die St. Augustinus als clara Informationen cum laude ", mit brillanten Berühmtheit Lob". The philosopher and theologian have accepted this definition as the centre around which they correlate their doctrine regarding glory, divine and human. Der Philosoph und Theologe akzeptiert haben diese Definition als Zentrum rund um die korrelieren sie ihre Lehre in Bezug auf Ruhm, göttlichen und menschlichen.

1. Divine Glory Divine Glory

The Eternal God has by an act of His will created, that is, has brought into being from nothingness, all things that are. Der ewige Gott hat durch einen Akt seines Willens geschaffen, das heißt, hat ins Leben gerufen von Nichts, was so alles. Infinite Intelligence, He could not act aimlessly; He had an objective for His action: He created with a purpose; He destined His creatures to some end. Infinite Intelligence, konnte er nicht so tun, ziellos; Er hatte ein Ziel, für seinen Einsatz für: Er schuf mit einem Zweck; Er bestimmt seinen Kreaturen bis zu einem gewissen Ende. That end was, could be, no other than Himself; for nothing existed but Himself, nothing but Himself could be an end worthy of His action. Das Ende war, könnte kein anderer als er, denn nichts existiert, aber selbst nichts, sondern selbst könnte ein Ende verdient seine Handlungsweise rechtfertigt. "I am Alpha and Omegain Scripture), the beginning and the end, saith the Lord God" (Revelation 1:8); "The Lord hath made all things for himself" (Proverbs 16:4). "Ich bin Alpha und Omegain Schrift), der Anfang und das Ende, spricht der Herr, Gott" (Offenbarung 1:8), "Der Herr hat alle Dinge für sich selbst" (Sprüche 16:4). Did He, then, create in order that from His creatures He might derive some benefit? Hat er, dann schaffen, um das von Seinem Wesen Er könnte daraus einige profitieren? That, for example, as some present-day theories pretend, through the evolution of things toward a higher perfection the sum of His Being might be enlarged or perfected? Das ist, zum Beispiel, wie einige der heutigen Theorien behaupten, durch die Entwicklung der Dinge in Richtung einer höheren Vollkommenheit der Summe seiner könnten vergrößert werden oder perfektioniert? Or that man by co-operating with Him might aid Him in the elimination of evil which He by Himself is unable to cast out? Oder dass der Mensch durch die Zusammenarbeit mit Ihm könnte Beihilfe ihm in der Beseitigung des Bösen durch die Er selbst ist nicht in der Lage zu werfen? No; such conceits are incompatible with the true concept of God. Nein, solche conceits sind unvereinbar mit dem Konzept der wahre Gott. Infinite, He possesses the plenitude of Being and Perfection; He needs nothing, and can receive no complementary increment or superfluous accession of excellence from without. Infinite, Er besitzt die Fülle des Seins und Perfektion; Er braucht nichts, und kann keine ergänzenden Inkrement oder überflüssig Beitritt der Exzellenz aus ohne. Omnipotent, He stands in need of no assistance to carry His will into execution. Allmächtig, Er steht brauchen keine Hilfe zu gewähren, wird in seiner Ausführung.

But from His infinity He can and does give; and from His fullness have we all received. Aber aus Seiner unendlichen Er kann und wird geben, und aus Seiner Fülle haben wir alle eingegangen sind. All things are, only because they have received of Him; and the measure of His giving constitutes the limitations of their being. Alle Sachen sind, nur weil sie erhalten haben, über ihn, und die Maßnahme Seiner Angabe stellt die Grenzen ihres Seins. Contemplating the boundless ocean of His reality, He perceives it as imitable ad extra, as an inexhaustible fund of exemplar ideas which may, if He so wills, be reproduced in an order of finite existence distinct from, yet dependent on His own, deriving their dower of actuality from His infinite fullness which in imparting sustains no diminution. Die Betrachtung der grenzenlose Ozean von seiner Wirklichkeit, Er versteht es wie imitable ad extra, wie ein unerschöpflicher Fundus an Ideen Exemplar der kann, wenn er dies will, reproduziert werden in einer Größenordnung von endlichen Existenz von unterschiedlichen, aber abhängig von seiner eigenen, im Zuge ihrer Morgengabe der Aktualität von Seiner unendlichen Fülle der Vermittlung in Sustains keine Verminderung. He spoke and they were made. Er sprach und sie gemacht wurden. Everything which His fiat has called into existence is a copy - finite indeed and very imperfect, yet true as far as it goes - of some aspect of His infinite perfection. Alles, was Seine Fiat hat in Existenz ist eine Kopie - Finite der Tat und sehr unvollkommen, aber wahr, soweit es geht - einiger Aspekt seiner unendlichen Perfektion. Each reflects in fixed limitation something of His nature and attributes. Jeder Ausdruck in festen Begrenzung etwas von seinem Naturell und Attribute. The heavens show forth His power; earth's oceans are Der Himmel zeigt her Seine Macht; der Ozeane der Erde sind

. . . the glorious mirror where the Almighty's form Glasses itself in tempests. die glorreichen Spiegel, wo der Allmächtige's Form Gläser selbst in Stürme. . .

The summer flower, though only to itself it live and die, is a silent witness before Him of His power, goodness, truth, and unity; and the harmonious order which binds all the innumerable parts of creation into one cosmic whole is another reflection of His oneness and His wisdom. Im Sommer blühen, wenn auch nur für sie selbst leben und sterben, ist eine stille Zeugen vor ihn an seine Macht, Güte, Wahrheit, und der Einheit und der harmonischen Ordnung, die alle bindet die unzähligen Teile der Schöpfung in eine kosmische Ganze ist ein weiteres Nachdenken über Seine Einheit und Seine Weisheit. Yet, as each part of creation is finite, so too is the totality; and therefore its capacity to reflect the Divine Prototype must result in an infinitely inadequate representation of the Great Exemplar. Doch, wie jeder Teil der Schöpfung ist endlich, so ist auch der Totalität, und somit ihre Fähigkeit, sich dem Göttlichen Prototyp muss in einer unendlich unzureichende Vertretung des Großen Exemplar. Nevertheless, the unimaginable variety of existing things conveys a vague hint of that Infinite which must ever defy any complete expression external to Itself. Dennoch ist die unvorstellbare Vielfalt der bestehenden Dinge vermittelt eine vage Ahnung davon Infinite die jemals trotzen müssen alle externen komplette Ausdruck zu sich selbst. Now this objective revelation of the Creator in terms of the existences of things is the glory of God. Nun ist dieses Ziel Offenbarung des Schöpfers in Bezug auf die Existenzen der Dinge ist die Herrlichkeit Gottes. This doctrine is authoritatively formulated by the Council of the Vatican: "If any one shall say that the world was not created for the glory of God, let him be anathema" (Sess. III, C. I, can. 5). Diese Doktrin ist maßgeblich formuliert durch den Rat der Vatikan: "Wenn einer so sagen, dass die Welt war nicht für die Herrlichkeit Gottes, ließ ihn sein Anathema" (Sess. III, C. I can. 5).

This objective manifestation of the Divine nature constitutes the Universe - the book, one might say, in which God has recorded His greatness and majesty. Dieses Ziel Manifestation der göttlichen Natur stellt die Universe - das Buch, man könnte sagen, in der Gott hat Seine Größe und Erhabenheit. As the mirror of the telescope presents an image of the star that shines and wheels in the immeasurably remote depths of space, so does this world reflect in its own fashion the nature of its Cause between Whom and it lies the gulf that separates the finite from the Infinite. Wie der Spiegel des Teleskops zeigt ein Bild des Sterns, glänzt und Räder auf der Fernbedienung unermesslich Tiefen des Weltraums, so hat dieser Welt spiegeln in ihrer eigenen Weise die Natur von ihrer Ursache zwischen wem und es liegt, dass die Kluft trennt die von endlichen Unendlichen. The telescope, however, knows not of the image which its surface bears; the eye and mind of the astronomer must intervene in order that the significance of the shadow and its relation to the substance may be grasped. Das Teleskop, jedoch nicht weiß, der das Bild seiner Oberfläche trägt, das Auge und der Geist des Astronomen intervenieren müssen, damit die Bedeutung des Schattens und ihre Beziehung zu dem Stoff begriffen werden kann. To praise, in the exact sense of the term, demands not alone that worth be manifest, but also that there be a mind to acknowledge. Zu loben, in der genaue Sinn des Wortes, verlangt nicht, dass allein lohnt sich manifestieren, sondern auch, dass es einen Geist zu erkennen. The unconscious testimony of the universe to its Creator is rather potential than actual glory. Die unbewusste Zeugnis des Universums zu seinem Schöpfer ist eher Potential als die tatsächliche Herrlichkeit. Hence, this glory which it renders to Him is called in theological phrase gloria materialis, to distinguish it from the formal glory rendered to God by His intelligent creatures. Daher, diese Herrlichkeit, die sie macht zu Ihm wird in theologischen Phrase gloria materialis, um sie von der formalen Ruhm gemacht zu Gott durch Seine intelligente Kreaturen. They can read the writing in the book of creation, understand its story, accept its lessons, and reverently praise the Majesty which it reveals. Sie können die Schrift lesen im Buch der Schöpfung, seine Geschichte zu verstehen, akzeptieren ihre Lehren, und ehrfürchtig Lob der Majestät, die sie zeigt. This praise involves not merely intellectual perception, but also the practical acknowledgment by heart and will which issues in obedience and loving service. Dieses Lob geht nicht nur geistigen Wahrnehmung, sondern auch die praktische Anerkennung von Herzen und werden die Fragen in Gehorsam und liebevoller Service. The endowment of intelligence with all that it implies - spirituality and free-will - renders man a higher and nobler image of the Creator than is any other being of this visible world. Die Ausstattung intelligence "mit allem, was es bedeutet - Spiritualität und frei wird - Mann macht einen höheren und edleren Bild des Schöpfers als jeder andere ist dieser sichtbaren Welt. The gift of intellect also imposes on man the duty of returning to God that formal glory of which we have just spoken. Das Geschenk der Intellekt auch auf den Menschen auferlegt, die Pflicht zur Rückkehr zu Gott, dass die formale Herrlichkeit, die wir gerade gesprochen haben. The more perfectly he discharges this obligation, the more does he develop and perfect that initial resemblance to God which exists in his soul, and by the fulfilment of this duty serves the end for which he, like all else, has been created. Je mehr er perfekt Einleitungen dieser Verpflichtung ist, desto mehr hat er zu entwickeln und perfekt, dass die ersten Ähnlichkeit mit Gott, das in seiner Seele, und durch die Erfüllung dieser Pflicht dient dem Zweck, für die er, wie alle anderen, erstellt wurde.

The natural revelation which God has vouchsafed of Himself through the world interpreted by reason has been supplemented by a higher supernatural manifestation which has culminated in the Incarnation of the Godhead in Jesus Christ: "and we saw his glory, the glory as it were of the Father, full of grace and truth". Die natürliche Offenbarung, die Gott hat vouchsafed von sich selbst durch die Welt von Grund interpretiert wurde ergänzt durch eine höhere übernatürliche Manifestation, hat ihren Höhepunkt in der Menschwerdung von der Gottheit in Jesus Christus: "und wir sahen seine Herrlichkeit, die Herrlichkeit, wie sie waren der Vater, voll Gnade und Wahrheit ". Similarly the natural resemblance to God and the relation of our being to His, as established by creation, are supplemented and carried into a higher order by His communication of sanctifying grace. Auch die natürliche Ähnlichkeit mit Gott und die Beziehung unseres Seins zu sein, wie sie einerseits durch die Schaffung von Ergänzt werden und führte zu einer höheren Ordnung durch Seine Mitteilung vom heiligmachende Gnade. To know God through the medium of this supernaturally revealed truth, to serve Him in love springing from this grace is to be "Filled with the fruit of justice, through Jesus Christ, unto the glory and praise of God" (Phil., I, 11). Zu wissen, Gott durch das Medium dieser supernaturally Wahrheit offenbart, dass ihm in Liebe Pilze aus dieser Gnade zu "Gefüllt mit der Frucht der Gerechtigkeit, durch Jesus Christus, der zu Ruhm und Lobpreisung Gottes" (Phil., I, 11). In manifesting the glory of God by the development of their proper powers and capacities, inanimate creatures reach that perfection or fulness of existence which God has prescribed for them. In manifestieren die Herrlichkeit Gottes durch die Entwicklung ihrer ordnungsgemäßen Zuständigkeiten und Möglichkeiten der unbelebten Kreaturen erreichen, dass Perfektion oder Fülle des Bestehens der vorgeschriebenen Gott hat für sie. Likewise man achieves his perfection or subjective end by giving glory to God in the comprehensive sense above indicated. Ebenso Mann erreicht seine Perfektion oder subjektiven Ende, indem er Ehre sei Gott in der umfassenden Sinne oben angegeben. He attains the consummation of his perfection not in this life, but in the life to come. Er erreicht das Zustandekommen von seiner Perfektion nicht in diesem Leben, sondern in das Leben zu kommen. That perfection shall consist in a direct, immediate, intuitive perception of God; "We see now through a glass in a dark manner; but then face to face. Now I know in part; but then I shall know even as I am known" (1 Corinthians 13:12). Das Perfektion besteht in einer direkten, unmittelbaren, intuitiven Wahrnehmung Gottes; "Wir sehen jetzt durch ein Glas in einem dunklen Art und Weise, aber dann von Angesicht zu Angesicht. Nun weiß ich, teilweise, aber dann werde ich auch wissen, wie ich bin bekannt" (1 Korinther 13:12). In this transcendent knowledge the soul shall become, in a higher measure than that which obtains by virtue of creation alone, a participant and therefore an image of the Divine nature; so "we shall be like to him: because we shall see him as he is" (1 John 3:2). In diesem transzendenten Wissen der Seele wird, in einem höheren Maß als das, was erhält aufgrund der Schöpfung allein ein Teilnehmer und somit ein Bild von der göttlichen Natur, so daß "wir werden ihm gerne, weil wir sehen, wie er ihn ist "(1 John 3:2). So that objectively and actively the life in heaven shall be an unending ineffable manifestation and acknowledgment of the Divine majesty and perfections. Damit objektiv und aktiv das Leben im Himmel wird eine unendliche ineffable Ausdruck und Bestätigung der göttlichen Majestät und Vollkommenheiten. Thus we understand the Scriptural language in which the future life of the blessed is described as a state in which "we all beholding the glory of the Lord with open face, are transformed into the same image from glory to glory, as by the Spirit of the Lord" (2 Corinthians 3:18). So verstehen wir die Schrifttraditionen Sprache, in der die künftige Leben der seligen wird beschrieben als ein Zustand, in dem "wir alle beholding die Herrlichkeit des Herrn mit offenem Gesicht, verwandeln sich in das gleiche Bild von Herrlichkeit zu Ruhm, als der Geist den Herrn "(2 Korinther 3:18). The Catholic doctrine on this subject is defined by the Council of Florence (see Denzinger, 588). Die katholische Lehre über dieses Thema ist definiert durch den Rat von Florenz (siehe Denzinger, 588). (See CREATION; GOOD.) (Die Schöpfung; gut.)

2. Human Glory Human Glory

To enjoy glory before men is to be known and honoured on account of one's character, qualities, possessions, position, or achievements, real or imaginary. Um in den Genuss Ruhm vor den Menschen ist bekannt zu sein und geehrt aufgrund der eigenen Charakter, Qualitäten, Besitz, Position oder Errungenschaften, reale oder eingebildete. The moral question arises, is the desire and pursuit of this glory lawful? Die moralische Frage stellt sich, ist der Wunsch und die Ausübung dieser Herrlichkeit rechtmäßig? The doctrine on the subject is succinctly stated by St. Thomas (II-II, Q. cxxxii). Die Doktrin über das Motiv einer Kurzdarstellung vom St. Thomas (II-II, F. CXXXII). Posing the question whether the desire of glory is sinful, he proceeds to answer it in the following sense: Glory imports the manifestation of something which is estimated honourable, whether it be a spiritual or a corporal good. Wer sich die Frage, ob der Wunsch der Herrlichkeit ist sündhaft, er Erlös beantworten sie in folgendem Sinne: Glory importiert die Manifestation von etwas, das geschätzte Damen und Herren, unabhängig davon, ob es sich dabei um eine spirituelle oder eine körperliche gut. Glory does not necessarily require that a large number of persons shall acknowledge the excellence; the esteem of a few, or even of oneself, may suffice, as, for example, when one judges some good of his own to be worthy of praise. Glory nicht unbedingt erforderlich sein, dass eine große Zahl von Personen bestätigt die Exzellenz und die Wertschätzung von wenigen oder sogar von sich selbst ist, kann ausreichen, wie zum Beispiel, wenn ein Richter einige gute seiner eigenen zu werden verdient Lob. That any person esteem his own good or excellence to be worthy of praise is not in itself sinful; nor, in like manner, is it sinful that we should desire to see our good works approved of men. Dass jede Person Wertschätzung seiner eigenen guten oder Exzellenz zu sein Lob verdient, ist an sich nicht sündhaft, und ebenso wenig in gleicher Weise, ist es sündhaft, wir sollten den Wunsch, dass unsere gute Werke genehmigt der Männer. "Let your light shine before men, that they may see your good works" (Matthew 5:16). "Lassen Sie Ihr Licht leuchten vor den Menschen, damit sie sehen Ihre gute Werke" (Matthäus 5:16). Hence the desire of glory is not essentially vicious. Daher der Wunsch der Herrlichkeit ist nicht im Wesentlichen vicious. But a vain, or perverse desire for renown, which is called vainglory, is wrong; desire of glory becomes perverse, Aber ein vergeblich, oder perversen Wunsch nach Ruhm, der heißt vainglory, ist falsch; Wunsch der Herrlichkeit wird pervers,

when one seeks renown because of something not really worthy; wenn man will, weil Bekanntheit von etwas wirklich nicht verdient;

when one seeks the esteem of those whose judgment is undiscriminating; wenn man versucht die Wertschätzung derjenigen, deren Urteil ist undiscriminating;

when one desires glory before men without subordinating it to righteousness. wenn man Wünsche Herrlichkeit vor Männern unterzuordnen, ohne es zu Rechtschaffenheit.

Vainglory may become a deadly sin, if one seek the esteem of men for something that is incompatible with the reverence due to God; or when the thing for which one desires to be esteemed is preferred in one's affections before God; or again, when the judgment of men is sought in preference to the judgment of God, as was the case with the Pharisees, who "loved the glory of men more than the glory of God" (John 12:43). Vainglory kann sich eine tödliche Sünde, wenn man versucht die Wertschätzung der Menschen für etwas, das ist unvereinbar mit der Ehrfurcht vor Gott zurückzuführen, oder, wenn die Sache, für die ein Wünsche werden geschätzt wird bevorzugt im eigenen Neigungen vor Gott, oder wieder, wenn die Urteil von Männern beantragt wird, den Vorzug vor dem Urteil Gottes, wie es der Fall mit der Pharisäer,, "liebte den Ruhm der Männer mehr als die Herrlichkeit Gottes" (Johannes 12:43). The term "vainglory" denotes not alone the sinful act, but also the vicious habit or tendency engendered by a repetition of such acts. Der Begriff "vainglory" bezeichnet nicht allein der sündigen Handlung, sondern auch die Gewohnheit oder bösartigen Tendenz, die durch eine Wiederholung solcher Handlungen. This habit is ranked among the capital sins, or, more properly vices, because it is prolific of other sins, viz., disobedience, boastfulness, hypocrisy, contentiousness, discord, and a presumptuous love of pernicious novelties in moral and religious doctrine. Diese Angewohnheit ist, gehört zu den Kapital-Sünden oder, besser Laster, denn es ist produktiver anderer Sünden, dh., Ungehorsam, boastfulness, Heuchelei, contentiousness, Zwietracht, vermessen und eine Liebe zur perniziöse Neuheiten in moralischen und religiösen Doktrin.

Publication information Written by James J. Fox. Impressum Geschrieben von James J. Fox. Transcribed by Sierra Fisher. Transkribiert von Sierra Fisher. The Catholic Encyclopedia, Volume VI. Die katholische Enzyklopädie, Band VI. Published 1909. Veröffentlicht 1909. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, September 1, 1909. Nihil obstat, September 1, 1909. Remy Lafort, Censor. Remy Lafort, Zensor. Imprimatur. +John M. Farley, Archbishop of New York + John M. Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

ST. THOMAS, II, QQ. THOMAS, II, QQ. Xii, xliv, xlv, xciii, ciii; II-II, QQ, ciii, cxxxii, IDEM, Cont. XII, XLIV, XLV, XCIII, CIII; II-II, QQ, CIII, CXXXII, idem, Cont. Gent., tr. Gent., TR. RICKABY, God and His Creatures, II, ch. RICKABY, Gott und Seine Kreaturen, II, ch. Xlv; III, ch. XLV; III, ch. Xxviii, xxix, lvi-lxiii; IV, ch. XXVIII, xxix, LVI-LXIII; IV, ch. Liv. LIV. See also theological and philosophical textbooks, in which the subject is treated under Creation, The End of Man, Eternal Life; WILHELM AND SCANNELL, Manual of Catholic Theology (New York, 1899), vol. Siehe auch theologischen und philosophischen Lehrbüchern, in denen das Thema behandelt wird unter Creation, The End of Man, ewigen Leben, Wilhelm und Scannell, Handbuch der Katholischen Theologie (New York, 1899), vol. I, bk. I, bk. III, pt. III, Pt. I; GRAY AND MASSIE in HAST., Dict. I; Gray und Massie in Hast., Dict. Of the Bible, sv; HASTINGS, A Dictionary of Christ and the Gospels (New York, 1906), xv; PACE, The World-copy according to St. Thomas in The Catholic University Bulletin, vol. Der Bibel, SV; Hastings, A Dictionary of Christ und die Evangelien (New York, 1906), XV; Pace, Die Welt-Kopie nach St. Thomas in der Katholischen Universität Bulletin, vol. V.


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am