Righteousness, RighteousGerechtigkeit

Rechtschaffenheit, Righteous

General Information Allgemeine Informationen

Righteousness is the quality of rightness or justice. Rechtschaffenheit ist die Qualität der Richtigkeit oder Gerechtigkeit. It is an attribute of God. Es ist ein Attribut Gottes. As a result of Original Sin and the Fall, man is corrupt and lacking in righteousness (Rom. 3:23) and is also incapable of making himself righteous (Rom. 3:19,20). Als Folge der Erbsünde und der Herbst, der Mensch ist beschädigt und fehlt in der Gerechtigkeit (Römer 3:23) und ist auch nicht in der Lage, sich selbst Gerechten (Römer 3:19,20). In justification , man is declared righteous through the imputed righteousness of Jesus Christ, when he has Faith (2Cor. 5:21). In der Begründung, der Mensch ist erklärtes Rechtschaffenen durch die unterstellte Rechtschaffenheit von Jesus Christus, als er hat Glauben (2. Korinther 5:21). In sanctification , man is progressively made righteous in character and conduct (1John 1:7-9). In der Heiligung, der Mensch ist allmählich aus rechtschaffenen Charakter und Verhalten (1John 1:7-9).

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
In general, the concept of righteousness is so closely related to justification that the two subjects are generally treated as one. Im Allgemeinen ist der Begriff der Gerechtigkeit ist so eng verwandt mit der Begründung, dass die beiden Themen sind in der Regel als eine einzige. Therefore, please go to our articles on Justification. Deshalb, gehen Sie bitte zu unserem Artikel über die Begründung.

Our articles on Sanctification may also be informative. Unsere Artikel in Heiligung kann auch lehrreich.


Righteousness, Righteous Rechtschaffenheit, Righteous

Advanced Information Erweitert Informationen

The Hebrew word regularly translated "righteous" or "just" is saddiq and originally meant "straight" or "right." Das hebräische Wort regelmäßig übersetzt "Gerechten" oder "nur" ist saddiq und bedeutete ursprünglich "gerade" oder "rechts". The corresponding Greek term is dikaios, and in Greek society referred to that which is in accordance with law or social norm. Die entsprechenden griechischen Begriff ist dikaios, und in der griechischen Gesellschaft nach dem, was im Einklang mit dem Gesetz oder der sozialen Norm. The noun forms are sedeq (or sedaqa) and dikaiosyne. Das Hauptwort Formen sind sedeq (oder sedaqa) und dikaiosyne. The verbs sadak and dikaioo mean "to do justice," "to be just," "to vindicate," or "to justify" in the forensic sense of "declare righteous" or "treat as just." Die Verben Sadak und dikaioo bedeuten "Gerechtigkeit zu tun", "nur zu", "zu rechtfertigen," oder "rechtfertigen" in der forensischen Sinne von "erklären Gerechten" oder "Behandlung als nur."

OT Usage OT Usage

The God of Israel is revealed as a God of righteousness, who acts rightly in all his works and judgments (Gen. 18:25; Deut. 32:4; Ps. 11:7; Dan. 9:14). Der Gott von Israel wird gezeigt, wie ein Gott der Gerechtigkeit, Recht, Handlungen in allen seinen Werken und Urteile (Gen. 18:25; Deut. 32:4; Ps. 11:7; Dan. 9:14). The OT concept of righteousness is closely linked with God's judgeship (Pss. 9:8; 50:6; 143:2). Der OT Konzept der Gerechtigkeit steht in engem Zusammenhang mit Gottes Richteramt (Pss. 9:8, 50:6, 143:2). God judges equitably; he does not clear the guilty or forsake the righteous, and the judges of Israel are commanded to act according to his example (Exod. 23:7; Deut. 1:16-17; 10:17-18; Ps. 98:9). Gott Richter gerecht, er macht nicht klar, die Schuldigen oder verlassen den Gerechten, und die Richter von Israel sind geboten zu handeln nach seinem Beispiel (Exod. 23:7; Deut. 1:16-17; 10:17-18; Ps . 98:9). Thus, the righteousness of God is revealed in his punishment of the wicked and disobedient (Neh. 9:33; Ps. 7:9-17; Lam. 1:18; Dan. 9:14). Somit ist die Gerechtigkeit Gottes offenbart sich in seiner Bestrafung der Bösen und ungehorsam (Neh. 9:33; Ps. 7:9-17; Lam. 1:18; Dan. 9:14). But more emphatically God's righteousness is made known in his deliverance of his people from their enemies and oppressors (I Sam. 12:6-11; Pss. 9:7-9; 51:14; Isa. 46:11-13). Aber mehr Nachdruck Gottes Gerechtigkeit ist bekannt gemacht in seiner Befreiung seines Volkes von ihren Feinden und Unterdrückern (I Sam. 12:6-11; Pss. 9:7-9; 51:14; Isa. 46:11-13). God as judge comes to the rescue of the poor and the oppressed, delivering them from injustice and restoring their rights (Pss. 34:16-22; 72:1-4; 82; Isa. 11:4). Gott als Richter kommt auf die Rettung der Armen und Unterdrückten, liefern sie von Ungerechtigkeit und die Wiederherstellung ihrer Rechte (Pss. 34:16-22; 72:1-4; 82; Isa. 11:4). He even treats them as righteous, in the relative sense that they are in the right as over against their wicked oppressors (Pss. 7:6-11; 143: 1-3, 11-12). Er selbst behandelt sie als rechtschaffen, in der relativen Sinne, dass sie sich in der rechten wie gegenüber den gegen ihren bösen Unterdrücker (Pss. 7:6-11; 143: 1-3, 11-12). Consequently God's righteous judgment is often expressed in terms of his saving acts. Folglich Gottes gerechtes Urteil ist oft ausgedrückt in seiner Rettung Handlungen. Righteousness many times is closely related to God's salvation, mercy, and lovingkindness, especially in the Psalms and Isaiah (Pss. 40:10; 85:9-10; 98:2-3; Isa. 45:8; 46:13; 51:5; Jer. 9:24). Rechtschaffenheit viele Male steht in engem Zusammenhang mit Gottes Heil, Barmherzigkeit, und lovingkindness, vor allem in den Psalmen und Jesaja (Pss. 40:10; 85:9-10; 98:2-3; Isa. 45:8; 46:13; 51:5; Jer. 9:24).

This emphasis on the righteousness of God in the form of salvation should be understood within the context of God's covenant relationship with Israel. Diese Betonung der Gerechtigkeit Gottes in der Form des Heils verstanden werden sollte im Rahmen der Bund Gottes Beziehung zu Israel. God by his grace made a covenant with Abraham and his descendants, and his righteousness is seen in his faithfulness in keeping that covenant (I Chr. 16:16-17, 35; Isa. 46:9-13; Jer. 33:25-26). Gott durch seine Gnade einen Bund mit Abraham und seine Nachkommen, und seine Gerechtigkeit zeigt sich in seiner Treue zu halten, dass im Bund (I Chr. 16:16-17, 35; Isa. 46:9-13; Jer. 33:25 -26). The covenant does not make sinful Israel immune from divine judgment, but after chastisement God delivers his people and thus reveals his righteousness (the lesson of the Exile). Der Bund macht nicht sündigen Israel immun gegen göttliche Urteil, aber nach Strafe Gottes liefert seine Menschen und somit zeigt seine Rechtschaffenheit (die Lehre von der Exil). God justifies his covenant people, declaring them righteous, not because they have perfectly kept the law, but because (or on the condition that) their repentant hearts trust in him and seek to keep his covenant (Gen. 15:6; Pss. 32:10-11; 103: 17-18; Isa. 50:8; 53:11). Gott rechtfertigt seinen Bund Menschen, erklärt sie rechtschaffen, nicht weil sie perfekt gehalten haben das Recht, sondern weil (oder unter der Bedingung, dass) ihre Herzen reuevolle Vertrauen in ihn und versuchen, seine Bund (Gen. 15:6; Pss. 32 :10-11; 103: 17-18; Isa. 50:8, 53:11). This judgment or forensic act of God is therefore both an act of righteousness and a gift of divine mercy. Dieses Urteil oder forensischen Akt Gottes ist daher auch ein Akt der Gerechtigkeit und ein Geschenk der göttlichen Gnade.

Modern Bible scholars often overemphasize the benevolent aspect of God's righteousness in the OT and lose sight of the legal and punitive aspects. Moderne Bibel Gelehrten oft genug die wohlwollenden Aspekt von Gottes Gerechtigkeit in der OT und aus den Augen verlieren, den rechtlichen Aspekten und Strafmaßnahmen. But God's righteous judgeship is seen in the punishment of the lawbreaker as well as in the deliverance of the justified. Aber Gottes Gerechten Richteramt wird in der Bestrafung der lawbreaker sowie in der Befreiung des gerechtfertigt. It is noteworthy, however, that the positive aspect of God's righteousness is more common in the OT, while the punitive aspect is more closely associated with God's wrath. Es ist bemerkenswert, dass der positive Aspekt der Gerechtigkeit Gottes ist häufiger in der OT, während die strafende Aspekt ist eng verbunden mit Gottes Zorn.

The climax of this positive aspect is found in the theme of Messiah, the one who will be a truly righteous king and will fulfill God's covenant purpose for Israel, bringing it and all nations to God's final righteousness (Ps. 72; Isa. 9:7; 11:3-5; 42:6; Jer. 23:5-6; 33:15-16; Zech. 9:9). Der Höhepunkt dieser positiven Aspekt findet sich in dem Thema der Messias, der ein, wird ein wahrhaft Gerechten König und erfüllen Gottes Bund Zweck, für Israel, daß er und alle Nationen zu Gott endgültige Gerechtigkeit (Ps 72, Jes. 9: 7; 11:3-5; 42:6; Jer. 23:5-6; 33:15-16; Zech. 9:9).

NT Usage NT-Usage

Much of the NT is taken up with the purpose of showing that Jesus of Nazareth is indeed the promised Messiah, and thus God's purposes of righteousness and salvation are spoken of as centered in him. Ein Großteil der NT wird aufgegriffen mit dem Ziel, zu zeigen, dass Jesus von Nazareth ist in der Tat die versprochene Messias, und somit Gottes Zwecke der Gerechtigkeit und Erlösung gesprochen werden als in ihm zentriert. Understandably, then, we find righteousness closely linked to the NT theme of the kingdom of God (Matt. 5:10; 6:33; 13:43; Rom. 14:17), a kingdom and a righteousness for which John the Baptist prepared the way and which Jesus as the righteous Son and Redeemer brings to fulfillment (Matt. 3:15; 5:17-20; 21:32; Acts 3:14, 25-26). Verständlicherweise, dann stellen wir fest, Gerechtigkeit in engem Zusammenhang mit der NT-Thema des Reiches Gottes (Mt 5:10, 6:33, 13:43; Rom. 14:17), ein Königreich und eine Gerechtigkeit, für die John the Baptist die Art und Weise zubereitet und die Jesus als Sohn der Gerechten und Erlöser bringt Erfüllung (Matth. 3:15; 5:17-20; 21:32; Apg 3:14, 25-26).

Jesus spoke of a false righteousness which is found in those who trust in themselves as righteous or justified because of their moral accomplishments (Matt. 23:28; Luke 16:15; 18:9), but he taught that the truly justified are those who acknowledge their sin and trust in God for forgiveness and his righteousness (Matt. 5:36; Mark 2:17; Luke 18:14). Jesus sprach von einer falschen Rechtschaffenheit der gefunden wird, in denen das Vertrauen in sich selbst als rechtschaffen oder gerechtfertigt werden aufgrund ihrer moralischen Leistungen (Mt 23:28; Luke 16:15, 18:9), aber er lehrte, dass die wirklich gerechtfertigt sind diejenigen, , erkennen ihre Sünde und Vertrauen in Gott um Vergebung und seine Gerechtigkeit (Mt 5:36; Mark 2:17; Lukas 18:14).

Again the forensic understanding of righteousness is the key, and this is brought out most fully by Paul. Auch die forensische Verständnis von Gerechtigkeit ist der Schlüssel, und das ist gebracht, dass sie die meisten voll von Paul. Following the teaching of Christ, Paul explains that no one seeking to be righteous by the works of the law can be justified in God's sight, since everyone is a sinner and has fallen short of God's righteous standard (Rom. 3:9-10, 20, 23; Gal. 2:16). Nach der Lehre von Christus, Paul erklärt, dass niemand will Rechtschaffenen werden von den Werken des Gesetzes gerechtfertigt werden kann, in Gottes Augen, denn jeder ist ein Sünder und hat hinter den Gott der Gerechten Standard (Römer 3:9-10, 20, 23; Gal. 2:16). Therefore the righteousness of God comes as a gift which we do not merit (Rom. 3:24; 5:15-17), a gracious declaration in which God pronounces righteous the one who puts his faith in Jesus Christ (Acts 13:39; Rom. 3:22; 5:1, 18). Deshalb ist die Gerechtigkeit Gottes kommt wie ein Geschenk, das wir nicht verdient (Römer 3:24; 5:15-17), eine große Erklärung, in dem Gott spricht die Gerechten ein, stellt seinen Glauben an Jesus Christus (Apostelgeschichte 13:39 ; Rom. 3:22, 5:1, 18). In this declaration God forgives the sins of the justified on the basis of Christ's atoning death, so that God himself is vindicated as just in his justification of sinners (Rom. 3:25-26; 5:8-9; cf. I John 1:9; 2:2). In dieser Erklärung an Gott verzeiht die Sünden der gerechtfertigten auf der Grundlage von Christ's atoning Tod, so dass Gott selbst ist als nur bestätigt in seiner Rechtfertigung der Sünder (Römer 3:25-26; 5:8-9; mn. Ich John 1:9, 2:2).

However, the NT makes it clear that the one who by faith is declared righteous also by faith seeks to do the deeds of righteousness and grow in righteousness by God's grace (Rom. 6:12-18; Eph. 4:24; 5:9; Phil. 1:11; Heb. 11; James 2:17-26; I Pet. 2:24; I John 2:29). Allerdings ist die NT macht deutlich, dass einerseits durch den Glauben, erklärt Gerechten auch durch den Glauben zu tun soll die Taten der Rechtschaffenheit und wachsen in der Gerechtigkeit durch Gottes Gnade (Römer 6:12-18; Eph. 4:24; 5: 9; Phil. 1:11; Hebr. 11; James 2:17-26; ich PET. 2:24; ich John 2:29). By this grace God also will bring the justified into a final righteousness (Gal. 5:5; Heb. 12:23; II Pet. 3:13) at the day of Christ when God will judge the whole world (Luke 14:14; Acts 17:31; II Tim. 4:8). Durch diese Gnade Gottes wird auch gerechtfertigt, in der eine endgültige Gerechtigkeit (Gal. 5:5; Hebr. 12:23; II PET. 3:13) auf den Tag Christi, wenn Gott wird Richter der ganzen Welt (Lukas 14:14 ; Apostelgeschichte 17:31; II Tim. 4:8).

Therefore, as in the OT so also in the NT, God's righteousness, which expresses itself in wrath and judgment against unrepentant sinners (II Thess. 1:5-9; Rom. 2:5-9; Rev. 19:2), triumphs through love in the form of salvation from sin for those who repent and claim God's covenant promise fulfilled in Christ. Daher ist, wie in den OT so auch im NT, Gottes Gerechtigkeit, das drückt sich in Zorn und Urteil gegen reueloser Sünder (II Thess. 1:5-9; Rom. 2:5-9; Rev. 19:2), triumphiert über die Liebe in Form der Erlösung von der Sünde für diejenigen, bereuen und Anspruch Gottes Bund Versprechen erfüllt in Christus.

Theological Concepts Theologische Konzepte

In systematic theology righteousness or justice is seen, first of all, as an attribute of God's being (one of the moral and communicable attributes), and then derivatively as an attribute of man created in God's image. In der systematischen Theologie der Gerechtigkeit oder Gerechtigkeit gesehen wird, zunächst als Attribut des göttlichen Wesens (eines der moralischen und übertragbare Attribute), und dann derivatively als Attribut des Menschen in Gottes Bild.

God's Righteousness (Justice) Gottes Gerechtigkeit (Justice)

Righteousness is that attribute by which God's nature is seen to be the eternally perfect standard of what is right. Rechtschaffenheit ist das Attribut, durch die Gottes Natur ist erkennbar sein, dass die ewig perfekte Standard von dem, was richtig ist. It is closely related to God's holiness (or moral perfection), on one hand, and to God's moral law or will as an expression of his holiness, on the other hand. Es steht in engem Zusammenhang mit Gottes Heiligkeit (oder moralische Perfektion), auf der einen Seite und auf Gottes moralische Gesetz oder wird als Ausdruck von Seiner Heiligkeit, auf der anderen Seite. Even though there is no distinction between righteousness and justice in the biblical vocabulary, theologians often use the former to refer to the attribute of God in himself and the latter to refer to the actions of God with respect to his creation. Auch wenn es keine Unterscheidung zwischen Gerechtigkeit und Recht in der biblischen Wortschatz, Theologen verwenden oft das ehemalige bezieht sich auf das Attribut Gottes in sich selbst und die letzteren auf die Aktionen von Gott im Zusammenhang mit seiner Schöpfung. Hence, God's justice is seen in the way he subjects the universe to various laws and endows it with various rights according to the hierarchy of beings he created. Daher Gottes Gerechtigkeit zeigt sich in der Art, wie er die Themen Universum zu verschiedenen Gesetzen und verleiht ihn mit verschiedenen Rechten nach der Hierarchie der Wesen schuf er. This is "legislative justice." Das ist "Legislative Gerechtigkeit." In addition there is "distributive justice," in which God maintains the laws and rights by giving everything its due, or responding appropriately to created beings according to their value or place in the universe. Darüber hinaus gibt es "distributiven Gerechtigkeit", in dem Gott hält die Gesetze und Rechte, indem er alles, was seinen Grund, oder reagiert angemessen auf geschaffenen Wesen nach ihrem Wert oder Platz im Universum. His distributive justice with respect to moral creatures is expressed in the punishment of sin or disobedience (retributive justice) and the rewarding of good or obedience (remunerative justice; Rom. 2:5-11). Seine distributiven Gerechtigkeit im Hinblick auf moralische Wesen drückt sich in der Strafe der Sünde oder Ungehorsam (Vergeltung Gerechtigkeit) und die Belohnung der Guten oder Gehorsam (einträgliche des Rechts; Rom. 2:5-11). In systematic theology the harmony of God's justice and love is treated primarily under the doctrine of Christ's atonement. In der systematischen Theologie der Harmonie von Gottes Gerechtigkeit und Liebe behandelt in erster Linie unter der Doktrin der Sühne Christi. In the cross God satisfies the demands of his own justice against our sin, so that by Christ's redemptive act God's "holy love" is seen as both the supreme expression of retributive justice and the supreme expression of forgiving grace. In dem Kreuz Gott erfüllt die Anforderungen seines eigenen Rechts gegen unsere Sünde, so dass von Christ's redemptive Akt Gottes "heilige Liebe" gilt als die höchste Ausdruck der Gerechtigkeit und der Vergeltung der höchste Ausdruck der Gnade zu vergeben.

Man's Righteousness Man's Rechtschaffenheit

Doctrinally, human righteousness can be analyzed in the following fourfold way: (1) Original righteousness. Doktrinär, die menschliche Gerechtigkeit analysiert werden kann in den folgenden vierfache Weise: (1) Originaldokument Rechtschaffenheit. God made man upright or morally good (Eccles. 7:29; Gen. 1:31), but man fell from this righteous state into a state of sin. Gott schuf den Menschen aufrecht oder moralisch gut (Eccles. 7:29; Gen 1:31), aber der Mensch fiel aus diesem Gerechten Staat in einen Zustand der Sünde. (2) Christ's righteousness. (2) Christi Rechtschaffenheit. Since Adam's fall Christ is the only human being who has perfectly fulfilled God's moral law and maintained a righteous nature (Matt. 5:17; John 8:29, 46; Heb. 4:15; I Pet. 2:22). Seit Adam's Fall ist Christus der einzige Mensch, hat perfekt erfüllt Gottes moralische Gesetz aufrechterhalten und einen rechtschaffenen Natur (Matth. 5:17, John 8:29, 46; Hebr. 4:15; ich PET. 2:22). Since Christ is the Godman, his righteousness is of infinite value, affording salvation for all who believe. Seit Christus ist die Godman, seine Rechtschaffenheit ist der unendlichen Wert, bietet das Heil für alle, glauben. (3) Imputed righteousness (justification). (3) Unterstellte Gerechtigkeit (Begründung). Justification is that step in salvation in which God declares the believer righteous. Begründung ist, dass Schritt in die Erlösung durch Gott erklärt, die Gläubigen Rechtschaffenen. Protestant theology has emphasized that this includes the imputation of Christ's righteousness (crediting it to the believer's "account"), whereas Roman Catholic theology emphasizes that God justifies in accord with an infused righteousness merited by Christ and maintained by the believer's good works. Protestantischen Theologie hat betont, dass dies auch beim Anrechnungssystem der Rechtschaffenheit Christi (Anrechnung auf die Gläubigen "Konto"), während die römisch-katholische Theologie betont, dass Gott rechtfertigt im Einklang mit einer Infusion verabreicht Gerechtigkeit verdient durch Christus und verwaltet von den Gläubigen ist gut funktioniert. (4) Renewed righteousness (santification). (4) Erneute Gerechtigkeit (santification). Having been declared righteous, the believer grows in the likeness of Christ (being renewed in the image of God) and becomes righteous in actual moral character, ie, he becomes sanctified. Nachdem erklärt wurde Gerechten, der Gläubigen wächst in dem Gleichnis Jesu (der Erneuerung nach dem Bild Gottes) und wird in den Rechtschaffenen tatsächlichen moralischen Charakter, dh, er wird geheiligt. Most theologians hold that sanctification is progressive and not complete in this earthly life. Die meisten Theologen halten, dass die Heiligung ist progressiv und nicht vollständig in diesem irdischen Leben.

DW Diehl DW Diehl
Elwell Evangelical Dictionary Elwell Evangelisch-Wörterbuch

Bibliography Bibliographie
JA Baird, The Justice of God in the Teaching of Jesus; H. Bavinck, The Doctrine of God; C. Brown, NIDNTT, III, 352-77; E. Brunner, The Christian Doctrine of God; PJ Achtemeier, IDB, IV, 80-99; R. Garrigou-Lagrange, God, His Existence and His Nature; AC Knudson, The Doctrine of God; L. Morris, The Apostolic Preaching of the Cross; JI Packer, Knowing God; G. Rupp, The Righteousness of God; P. Tillich, Love, Power, and Justice. JA Baird, die Gerechtigkeit Gottes in der Lehre Jesu; H. Bavinck, die Lehre von Gott, C. Brown, NIDNTT, III, 352-77; E. Brunner, Die christliche Lehre von Gott; PJ Achtemeier, IDB, IV , 80-99; R. Garrigou-Lagrange, Gott, seiner Existenz und seiner Natur; AC Knudson, die Lehre von Gott; L. Morris, der Apostolische Predigt des Kreuzes; JI Packer, allwissend Gott; G. Rupp, The Rechtschaffenheit Gottes; P. Tillich, Liebe, Macht und Gerechtigkeit.


Original Righteousness Original Rechtschaffenheit

Advanced Information Erweitert Informationen

The term refers to the original moral state or condition of man prior to his fall into sin. Der Begriff bezieht sich auf den ursprünglichen Zustand oder moralischen Zustand des Menschen vor seinem Sturz in die Sünde. The Scripture texts which inform the concept are Gen. 1:31; Eccles. Die Texte der Heiligen Schrift für das Konzept sind Gen 1:31; Eccles. 7:29, which speak of man as created "good" and "upright," and Eph. 7:29, die der Mensch sprechen, wie zum Beispiel "gut" und "aufrecht" und Eph. 4:24; Col. 3:10, which speak of the renewal (in Christ) of the image of God in man in "knowledge" and "true righteousness and holiness" (cf. Rom. 8:29; II Cor. 3:18). 4:24, Kolosser 3:10, die sprechen von der Erneuerung (in Christus) des Bildes Gottes im Menschen in "Wissen" und "wahre Gerechtigkeit und Heiligkeit" (vgl. Röm. 8:29; II Cor. 3 : 18).

Roman Catholicism sees original righteousness as a donum supernaturale added to the "natural" image of God. Katholische Kirche sieht ursprünglichen Gerechtigkeit als donum supernaturale hinzugefügt, die "natürliche" Bild Gottes. In the fall original righteousness (by which man had supernatural communion with God) was lost, but the natural image (consisting of man's reason, freedom, and spirituality) remained relatively intact. Im Herbst ursprünglichen Gerechtigkeit (durch die Mann hatte übernatürliche Kommunion mit Gott) wurde verloren, aber die natürliche Bild (bestehend aus menschlichen Vernunft, der Freiheit und der Spiritualität) blieb relativ intakt. Luther rejected this twofold distinction, and taught that original righteousness was the very essence of man's original nature or image, not a supernatural addition to it. Luther lehnte diese doppelte Unterscheidung, und lehrte, dass die ursprüngliche Gerechtigkeit war das Wesen des Menschen die ursprüngliche Natur oder das Bild, nicht eine übernatürliche Zusätzlich zu. Thus for Luther the image as a whole was lost in the fall. So für Luther das Bild als Ganzes verloren wurde im Herbst. Calvin also rejected the Catholic natural-supernatural distinction, but had a broader view of the image than did Luther. Calvin lehnte auch die katholische natürliche-übernatürliche Unterscheidung, sondern hatte eine breitere Sicht auf das Bild, als habe Luther. For Calvin the loss of original righteousness in the fall meant the thorough corruption of the image but not its total loss. Für Calvin den Verlust der ursprünglichen Gerechtigkeit in dem Fall bedeutete die gründliche Korruption des Bildes, aber nicht seine Totalschaden.

Modern liberalism, influenced by evolutionary philosophy, views the Genesis narratives of man's origin as myths and finds the doctrine of original righteousness to be rather lacking in meaning. Moderne Liberalismus, beeinflusst durch die evolutionäre Philosophie, Ansichten der Genesis Erzählungen des menschlichen Ursprungs wie Mythen und findet die Lehre von der ursprünglichen Gerechtigkeit zu eher wenig Sinn. Neo-orthodox, too, rejects a literal, primitive state of righteousness in human history, but finds the concept of original righteousness still valid and important. Neo-orthodox, zu, lehnt eine wörtliche, primitiven Zustand der Gerechtigkeit in der Geschichte der Menschheit, sondern findet das Konzept der ursprünglichen Gerechtigkeit nach wie vor gültig und wichtig. It refers to man's "essential nature," the God-created law of man's true being (the law of love), standing in contradiction to man's sinful, existential nature (Brunner and Niebuhr). Es bezieht sich auf den Menschen "Wesen", das von Gott geschaffenen Recht des Menschen ist wahr werden (das Gesetz der Liebe), stand im Widerspruch zu sündigen Menschen, existentiellen Charakter (Brunner und Niebuhr). Original righteousness is that of which man is dimly aware through his self-transcendence, and from which he inevitably has fallen through wrong use of freedom. Original Gerechtigkeit ist, dass der Mensch ist der dimly bewusst durch seine Selbst-Transzendenz, und aus denen er zwangsläufig gefallen durch falschen Gebrauch der Freiheit. It also is that which man comes to understand most clearly through Christ. Darüber hinaus besteht darin, dass der Mann zu verstehen, kommt am deutlichsten durch Christus.

DW Diehl DW Diehl
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
L. Berkhof, Systematic Theology; DG Bloesch, Essentials of Evangelical Theology, I, 88-97, 103-9; E. Brunner, Man in Revolt; C. Hodge, Systematic Theology, III, 99-102; R. Niebuhr, The Nature and Destiny of Man, I, 265-300; P. Schoonenberg, Man and Sin. L. Berkhof, Systematische Theologie; DG Bloesch, Essentials of Evangelischen Theologie, I, 88-97, 103-9; E. Brunner, Der Mensch in der Revolte, C. Hodge, Systematische Theologie, III, 99-102; R. Niebuhr, Die Natur und das Schicksal des Menschen, I, 265-300; P. Schoonenberg, Mann und Sin.


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am