Buch der Jonah

Allgemeine Informationen

The Book of Jonah, im Alten Testament der Bibel, ist eines der Werke des Minor Prophets.

Im Gegensatz zu den anderen prophetischen Büchern, es ist nicht ein Buch geschrieben von einem Propheten, sondern ist eine Erzählung über ein Prophet.

Jonah scheint zu sein, den Propheten, die in 2 Kings 14:25, lebte während der Herrschaft von Jerobeam II. (ca. 785 v. Chr.).

Das Buch ist anonym und wurde wahrscheinlich während unter dem 4. Jahrhundert v. Chr..

Eine kurze Novelle, das Buch beschreibt, wie Jonas gesucht zu umgehen Gottes Befehl zum Ninive, der Hauptstadt von Assyrien, Reue zu predigen.

Er gebuchte Passage auf einem Schiff nach Tarsis, nur um seine Flucht beendet durch einen Sturm von Gott zum Priester geweiht.

Über Bord geworfen und durch Verschlucken ein großer Fisch, Jona war vomited bis an Land nach drei Tagen und Nächten.

Er gehorchte Gottes Befehl und predigte in Ninive.

Wenn die Bevölkerung reagierte auf seine Predigten und repented, Gott seinen Plan zur Zerstörung der Stadt.

Göttlichen Barmherzigkeit wurde somit gezeigt, dass über eine universelle Dimension deutlich.

Der Zweck des Buches, dann wurde in erster Linie didaktische, dramatizing Gottes Fürsorge für Juden und Heiden gleichermaßen.

Es war eine Polemik gegen den Exklusivismus das war zu Beginn dominieren jüdischen Theologie, so deutlich dargestellt von Jonah sich.

GLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
GLAUBEN Religiös Information Quelle
Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mail
George W. Coats

Bibliographie


J Ellul das Urteil vom Jonas (1971), A / P La Cocque, Jonas (1990), Martin H, Der Prophet Jona (1952).

Book of Jonah

Kurzporträt

  1. Jonah-Kommission, Ungehorsam und Strafe (1:1-16)

  2. Jonah's Erlösung (1:17-2:10)

  3. Jona predigt, Ninive Buße und wird verschont (3)

  4. Gottes Barmherzigkeit verteidigt (4)


Jo'nah

Erweitert Informationen

Jonah, eine Taube, der Sohn von Amittai von Gath-hepher.

Er war ein Prophet von Israel, und prognostiziert die Wiederherstellung der alten Grenzen (2 Kings 14:25-27) des Reiches.

Er hatte sein Ministerium sehr früh in der Regierungszeit von Jerobeam II.., Und so wurde mit zeitgenössischen Hosea und Amos oder eventuell er ihnen vorausging, und folglich Mai wurden die ältesten aller Propheten, deren Schriften wir besitzen.

Seine persönliche Geschichte ist in erster Linie auf die Erhebung aus dem Buch der seinen Namen trägt.

Es ist interessant, vor allem aus der zweifachen Charakter, in dem er erscheint, (1) als Missionar zu heidnischen Ninive, und (2) als eine Art des "Sohn des Menschen."

(Easton Illustrated Dictionary)

Buch der Jo'nah

Erweitert Informationen

Dieses Buch bekennt, ein Konto von dem, was tatsächlich stattgefunden hat in der Erfahrung des Propheten.

Einige Kritiker haben versucht zu interpretieren, das Buch als eine Parabel oder Allegorie, und nicht als eine Geschichte.

Sie haben getan, aus verschiedenen Gründen.

So (1) einige lehnen es in der Begründung, dass die wundersame Element betritt damit weitgehend hinein, und dass es nicht prophetical Erzählung, sondern in ihrer Form, (2) andere, leugnen die Möglichkeit, insgesamt Wunder, halten deshalb kann es nicht sein wahre Geschichte.

Jonas und seine Geschichte ist im Sinne von unserem Herrn (Mt 12:39, 40; Lukas 11:29), eine Tatsache, auf die der größte Gewicht beigemessen werden muss.

Es ist unmöglich zu interpretieren diese Bezugnahme auf jede andere Theorie.

Dieses Argument ist ein ausreichender Bedeutung, um die ganze Frage.

Nr. Theorien entwickelt für den Zweck der loszuwerden Schwierigkeiten können sich gegen einen solchen Nachweis, dass das Buch ist eine wahre Geschichte.

Es gibt allen Grund zu der Annahme, dass dieses Buch wurde geschrieben von Jonah sich.

Es gibt eine Rechnung (1) seiner göttlichen Auftrag zum Ninive, sein Ungehorsam und der folgenden Bestrafung (1:1-17), (2) Gebet und seine wundersame Befreiung (1:17-2:10), ( 3) der zweiten Kommissionsbericht ihm, und seine prompte Gehorsam bei der Gewährleistung der Botschaft von Gott, und seine Ergebnisse in der Umkehr der Ninevites, und Gott's long-schonende Barmherzigkeit gegenüber ihnen (ch. 3), (4) Jonah's Unmut in Barmherzigen Gottes Entscheidung, Tadel und die Angebotsmengen zu ungeduldig die Propheten (ch. 4).

Ninive wurde verschont, nachdem Jonah's Mission seit mehr als einem Jahrhundert.

Die Geschichte von Jonas mag ja sein, die "als ein Teil dieser großen Bewegung, die den Weitertransport war vor dem Gesetz und nach dem Gesetz; die gewonnene Stärke und Volumen wie die Fülle der Zeit zog in der Nähe." Perowne's Jona.

(Easton Illustrated Dictionary)

Book of Jonah

Von: Home Bible Commentary Studie von James M. Gray

Es gibt nur eine Instanz von Jonah's prophesying zu seinem eigenen Volk von Israel, 2 Kings 14:25.

Dort machte er eine Vorhersage über die Wiederherstellung der Küste Israels, der erfüllt wurde in der Regierungszeit von Jerobeam II. etwa 800 v. Chr., die zeigen, dass er lebte früher als das Datum.

Von seiner persönlichen Geschichte ist nichts weiter bekannt ist als das, was in diesem Buch.

Kapitel 1

Ninive (2) war die Hauptstadt von Assyrien, und der Grund, Jonah wollte verhindern, dass die göttlichen Befehl gegen ihn (3) entstand aus seinen Patriotismus.

Als Student der früheren Propheten, er wisse, was zu seinem Volke widerfahren in den Händen von Assyrien, und er sank von einer Besorgung die sich ergeben können, wenn positiv, dass die Menschen, und ersparen sie sich die Geißel der Israel.

Der Inhalt der Rest dieses Kapitels erfordern keinen Kommentar, bis der letzte Vers, wo es interessant ist zu beachten, dass es ist nicht gesagt, dass ein Wal Jonas verschluckt, sondern "ein großer Fisch", "Der Herr vorbereitet hatte."

Kapitel 2

Ist selbst erklärend, aber es ist interessant zu beobachten, Jonah's Reue unter Strafe (2), den lebendigen Erfahrungen er unterzog (3-6), seine Hoffnung und Erwartung, auch in der Mitte von ihnen (4), seinem Glauben unerschüttert (5) , Die er Lektionen gelernt (8), und die Wirkung von allem zu seinem spirituellen Leben (9).

Gott könnte jetzt leisten, um ihn in die Freiheit (10).

Ist diese historische?

Die Frage wird nicht Morgendämmerung, "Ist dieses historische Kapitel?"

Die Beweise dafür gefunden wird: (1) In der Art, wie es aufgenommen wird, dass es nicht den geringsten intimation im Buch selbst, oder irgendwo in der Bibel, dass es sich um ein Gleichnis.

(2) In der Nachweis einer Tradition, die Gesamtheit des jüdischen Volkes, praktisch, akzeptieren ihn als historisch.

(3) Die Angemessenheit der es (siehe die Ausführungen unter Kapitel 3.) (4) Das Zeugnis von Christus in Matthäus 12:38, Plätze und parallel.

Es sind diejenigen, lesen Sie diese Worte des Erlösers im Lichte des Arguments, von denen sie gehören, und sagen, dass sie nur anspielen, was er wusste, dass ein Gleichnis oder eine Allegorie, aber ich bin nicht aus ihrer Mitte.

Jesus würde nicht genutzt haben ein solches Bild in einem solchen Zusammenhang, in meinem Urteil, wenn es sich nicht um eine historische Tatsache.

(5) Die symbolische oder prophetischen Charakter der Transaktion (siehe die Ausführungen unter Kapitel 4.)


Jonah

Katholische Informationen

Der fünfte der Minor Prophets.

Der Name wird in der Regel im Sinne von "Taube", aber in Anbetracht der beschwerdeführenden Worte des Propheten (Jona 4), ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Name ist abgeleitet von der Wurzel = Yanah zu beklagen, mit der Signifikation dolens oder "klagen ".

Diese Auslegung geht zurück nach St. Jerome (Kommission, in Jona, IV, 1).

Abgesehen von dem Buch traditionell ihm zugeschrieben, Jonah erwähnt wird nur einmal im Alten Testament, 2 Kings 14:25, wo es heißt, dass die Wiederherstellung von Jerobeam II. (siehe Jerobeam) über die Grenzen Israels gegen die Einfälle der ausländischen Invasoren war eine Erfüllung des "Wort des Herrn, den Gott Israels, die er sprach von seinem Diener Jonas der Sohn von Amathi, der Prophet,, wurde von Geth, die sich in Opher".

Das letzte ist, sondern ein paraphrastic Erbringung der Name Gath-Hepher, einer Stadt im Gebiet von Zabulon (Josephus, "Antiq.", XIX, XIII), das war wahrscheinlich der Geburtsort des Propheten, und wo sein Grab war noch darauf in der Zeit von St. Jerome.

Darauf hingewiesen wird, daß Jonas in Matthäus 12:39 sqq., Und in 16:4, und ebenfalls in der parallelen Passagen von Lukas (xi, 29, 30, 32), aber diese Verweise hinzufügen, nichts zu den enthaltenen Informationen im Alten Testament Daten.

Gemäß einer alten Tradition, die von St. Jerome (Kommission, Jonas, Prol., PL, XXV, 118), und die findet sich in Pseudo-Epiphanius (De Vitis Prophetarum, XVI, PL, XLIII, 407), Jonah war der Sohn der Witwe von Sarephta deren Wiederbelebung durch den Propheten Elias erzählt ist in 1 Könige 17, aber diese Legende zu haben scheint keine andere Grundlage als die phonetische Ähnlichkeit zwischen den korrekten Namen Amathi, Vater des Propheten, und der Hebräischen Emeth, "Wahrheit", auf das Wort Gottes durch Elias von der Witwe des Sarephta (1 Kings 17:24).

Der Chef Interesse an den Propheten Jona Zentren rund zwei bemerkenswerte Ereignisse erzählt in dem Buch die die seinen Namen trägt.

In der Eröffnung Vers heißt es, dass "das Wort des Herrn kam zu Jona der Sohn von Amathi und sprach: Steh auf und gehen Sie zu Ninive, die große Stadt, und predigen in ihm: für die Bosheit ist, kommen vor mir."

Aber der Prophet, anstatt sich weigert die göttliche Befehl, "erhob sich zur Flucht in die Tharsis von Angesicht des Herrn", dass er fliehen könnte die Aufgabe für ihn.

Er Boards ein Schiff gebunden zu diesem Hafen, sondern ein Sturm überholt ihn, und auf seinem Eingeständnis, dass er die Ursache für ihn, er ist über Bord werfen.

Er ist Verschlucken von einem großen Fisch providentially bereit für den Zweck, und nach drei Tagen Aufenthalt in den Bauch des Monsters, während der Zeit komponiert er eine Hymne des Dankes, er ist gegossen, auf trockenem Land.

Nach dieser Episode erhält er wieder das Kommando zu predigen in Ninive, und das Konto seiner zweiten Reise ist kaum weniger wunderbar als die erste.

Er Erlöse zu Ninive und tritt "nach einem Tag der Reise" hinein, foretelling seiner Zerstörung in vierzig Tagen.

Eine generelle Umkehr ist sofort kommandiert von den Behörden im Hinblick auf die Gott relents und erspart die böse Stadt.

Jonah, verärgert und enttäuscht, will den Tod.

Er expostulates mit dem Herrn, und erklärt, dass es im Vorgriff auf dieses Ergebnis, dass auf dem ehemaligen Gelegenheit hatte er wollte fliehen zu Tharsis.

Er zieht sich aus Ninive und unter einen Stand, den er gebaut hat, er wartet auf das Schicksal der Stadt.

In diesem Aufenthalt genießt er eine Zeit lang die erfrischenden Schatten eines Kürbis, die der Herr bereitet für ihn.

Kurz, aber der Kürbis ist die von einem Wurm und den Propheten ausgesetzt ist, zu den brennenden Strahlen der Sonne, woraufhin er wieder murmelt und Wünsche zu sterben.

Dann Zurechtweisungen der Herr ihm für seine egoistischen Trauer über das Welken eines Kürbis, aber dennoch wünschen, dass Gott sollte nicht berührt von der Reue über eine Stadt, in der "gibt es mehr als hundert und zwanzig tausend Personen, die wissen nicht, wie unterscheiden zwischen ihrer rechten Hand und ihrer Linken, und viele Tiere. "

Abgesehen von der Hymne zugeschrieben Jonah (II, 2-11) den Inhalt des Buches sind Prosa.

Historizität

Katholiken haben immer schaute auf dem Buch Jona als eine Tatsache-Erzählung.

In den Werken von einigen neueren katholischen Schriftsteller gibt es einen schiefen zu betrachten das Buch als Fiktion.

Nur Simon und Jahn, zu den bedeutenden katholischen Gelehrten, haben klar verneint die Historizität von Jonas und der Orthodoxie dieser beiden Kritiker möglicherweise nicht mehr verteidigt werden: "Providentissimus Deus" implizit verurteilte die Ideen der beiden in der Frage der Inspiration, und die Kongregation der Index ausdrücklich verurteilte die "Einführung" des letzteren.

Gründe für die traditionelle Annahme der Historizität von Jonah:

I. jüdischen Tradition

Nach Angaben der Septuaginta Text des Buches von Tobias (xiv, 4), die Worte von Jonas in Bezug auf die Zerstörung von Ninive sind als Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; der gleichen Lesung findet sich in der aramäischen Text und Hebräisch ein Manuskript.

Die apokryph Mach III., Vi, 8, sind die Einsparung von Jonas im Bauch des Fisches zusammen mit den anderen Wunder Alten Testament Geschichte.

Josephus (Ant. Jud., IX, 2) deutlich hält die Geschichte von Jona zu historischen.

II. Die Autorität unseres Herrn

Dieser Grund ist als bei den Katholiken, um alle Zweifel an der Tatsache, dass die Geschichte von Jona.

Die Juden fragte ein "Zeichen" - ein Wunder zu beweisen, die Messiahship von Jesus.

Er machte keine Antwort, die "Zeichen" wäre ihnen andere als die "Zeichen des Propheten Jona. Denn wie der Jona war im Bauch des Wals drei Tage und drei Nächte: so wird der Menschensohn in die Herzen der Erde drei Tage und drei Nächte. Die Männer von Ninive werden auferstehen im Urteil mit dieser Generation und wird es verurteilen, weil sie tat Buße in der Predigt von Jona. Und siehe, eine größere als Jonah hier "(Matthäus 12:40-1; 16: 4; Lukas 11:29-32).

Die Juden bat um ein echtes Wunder; Christus hätte sie betrogen hatte er eine bloße Laune.

Er ist der Auffassung deutlich, dass ebenso wie Jona war im Bauch des Wals drei Tage und drei Nächte sogar so wird er im Herzen der Erde drei Tage und drei Nächte.

Wenn, dann, den Aufenthalt von Jonas im Bauch des Fisches ist nur eine Fiktion, die den Aufenthalt der Körper Christi im Herzen der Erde ist nur eine Fiktion.

Wenn die Männer von Ninive wird nicht wirklich Anstieg des Urteils, wird weder die Juden wirklich steigen.

Christus Kontraste Tatsache, mit der Tat nicht Lust mit Lust, Laune noch mit der Tat.

Es wäre sehr seltsam, ja, wo er zu sagen, dass er mehr als ein Fancy-Mann gebildet.

Es wäre etwas weniger seltsam waren berate er zu den Juden zu ihrer realen Mangel an Buße von Rating dieser Mangel im Gegensatz zu der Buße von Ninive die nie existiert überhaupt.

Die ganze Kraft dieser markante Kontraste verloren geht, wenn wir zugeben, dass die Geschichte von Jona ist nicht der Tat-Erzählung.

Schließlich Christus macht keine Unterscheidung zwischen der Geschichte der Königin von Saba und die von Jonas (siehe Matthäus 12:42).

Er setzt den gleichen historischen Wert auf dem Buch Jona als auf die dritte Buch der Könige.

Dies ist das stärkste Argument sehr, dass Katholiken Angebot für die Unternehmen stehen sie auf den Boden der Tatsache-Erzählung der Geschichte von Jona.

III. Die Behörde der Väter

Nicht einen einzigen Vater hat schon einmal zitiert zu Gunsten der Meinung, dass Jonas ist ein Lust-Erzählung, und kein Umstand-Erzählung überhaupt.

Um die Väter Jonas war eine Tatsache, und eine Art der Messias, ein solches ein wie Christus an die Juden.

Heiligen Jerome, Cyril, und Theophilus erläutern im Detail die Art-Sinne des Sachverhalts des Buches Jona.

St. Cyril forestalls auch die Einwände des Rationalisten von heute: Jona flieht seines Ministeriums, bewails Gottes Barmherzigkeit für die Ninivites, und auch in anderer Hinsicht zeigt ein Geist, der krank wird ein Prophet und ein historisches Art von Christus.

Cyril räumt ein, dass in allen diesen Jonah gescheitert ist und nicht eine Art von Christus, aber nicht zugeben, dass diese Ausfälle von Jonah beweisen, die Geschichte seiner Taten wurde eine bloße Fiktion.

Um die Rationalisten und die erweiterte biblischen protestantischen Gelehrten diese Argumente sind nicht wert ist.

Sie finden nicht nur Fehler in der jüdischen und christlichen Tradition, sondern auf Christus selbst.

Sie zugeben, daß Christus hat die Geschichte von Jona als eine Tatsache-Erzählung, und Antwort, die Christus begangen habe; Er war ein Kind seiner Zeit und stellt uns die Ideen und Irrtümer seiner Zeit.

Die Argumente derjenigen, die Irrtumslosigkeit der Christus leugnen und die Historizität von Jonah sind nicht schlüssig.

Christus sprach nach den Vorstellungen der Menschen, und hatte keinen Zweck zu sagen, dass Jonah war wirklich nicht geschluckt durch den Fisch.

Wir fragen: Hat Christus sprechen von der Königin von Saba als eine Tatsache?

Wenn ja, dann Er sprach von Jonah als eine Tatsache, - es sei denn, es werden einige Beweise für das Gegenteil.

Wurden das Buch in seiner historischen Erzählung, bestimmte Details nicht verzichtet werden, zum Beispiel, der Ort, an dem der Prophet war vomited die von der See-Ungeheuer, das vor allem die Sünden der Ninivites wurden für schuldig befunden, die besondere Art der Katastrophe, durch die die Stadt wurde zerstört werden, wird der Name des assyrischen Königs unter denen diese Ereignisse stattgefunden hat, und wandte sich an den wahren Gott mit solch wunderbaren Demut und Reue.

Wir beantworten diese Einwände beweisen, dass das Buch nicht um eine historische Rechnung entsprechend später Kanon der historischen Kritik; sie nicht beweisen, dass das Buch keine Geschichte überhaupt.

Die Fakten erzählt werden, wie geeignet, den Zweck des heiligen Schriftsteller.

Er erzählte eine Geschichte von der Herrlichkeit Gottes zu Israel und der Untergang der Götter auf der Ninive.

Es ist wahrscheinlich, dass die Vorfälle fand während der Zeit der assyrischen Dekadenz, dh der Herrschaft von entweder Asurdanil oder Asurnirar (770-745 v. Chr.).

Ein Schädling heimgesucht hatte das Land von 765 bis 759 v. Chr. Interne Auseinandersetzungen in der Bestürzung hervorgerufen durch die tödliche Krankheit.

Der König der Macht wurde auf nichts.

Solch ein König mag zu wenig bekannt zu nennen.

Der Pharao von Mosaic mal nicht davon ausgegangen worden sind eine Fiktion, nur weil sein Name ist nicht gegeben.

Jüdische Tradition davon ausgegangen, dass der Prophet Jona wurde der Autor des Buches seinen Namen trägt, und das Gleiche wurde generell von den christlichen Schriftstellern, verteidigen den historischen Charakter der Erzählung.

Aber kann es bemerkte, dass nirgendwo hat das Buch selbst zu behaupten, wurden von den Propheten (ist, setzen voraus, dass wir lebten im achten Jahrhundert v. Chr.), und die meisten modernen Gelehrten, die aus verschiedenen Gründen, weisen Sie das Datum der Zusammensetzung zu einer Epoche viel später, wahrscheinlich das fünfte Jahrhundert v. Chr. Wie im Falle der anderen Alten Testament Persönlichkeiten, viele Legenden, meist phantastisch und frei von kritischen Wert, wuchs rund um den Namen Jonas.

Sie können sich in der "Jüdischen Enzyklopädie".

Impressum Geschrieben von James F. Driscoll.

Transkribiert von Anthony A. Killeen.

Aeterna nicht caduca Die katholische Enzyklopädie, Band VIII.

Veröffentlicht 1910.

New York: Robert Appleton Company.

Nihil obstat, 1. Oktober 1910.

Remy Lafort, STD, Zensor.

Imprimatur. + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Book of Jonah

Jüdische Perspektive Informationen

ARTIKEL Rubriken:

- Biblische Daten:

- Kritisch betrachtet:

Alter und Herkunft.

Die Aufnahme in Canon.

Zweck und Lehren.

Details der Geschichte.

Später Verwendung und Interpretation.

- Biblische Daten:

The Book of Jonah steht in seiner Art einmalig in der prophetical Kanon, in das sie enthält keine Prognosen, sondern bezieht sich einfach die Geschichte seiner Helden, beginnend aus diesem Grund mit "wa-yeḥi," wie eine Passage aus der Geschichte.

Die Inhalte lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Ch. I.: Jonas ist dem Kommando von Yhwh zu prophezeien gegen Ninive.

Hoffnung auf Flucht vor dieser Kommission durch die Flucht in ein anderes Land, geht er hinunter bis zu ergreifen Joppa Schiff für Tarsis (Tartessus in Spanien).

Yhwh sendet dann eine schreckliche Sturm, und die fromme heidnischen Seeleute, nachdem alle ihre Arbeit zu erhellen das Schiff und alle ihre Gebete beweisen vergeblich, Giessen Lose, um herauszufinden, auf deren Konto in diesem Unglück hat, soll über sie kommen, (comp. Achan in Josh. Vii . Jonathan und ich in Sam. Xiv.).

Das Los fällt auf Jona, und nach in Frage gestellt antwortet er, dass er ein Hebräisch und Yhwh verehrt, der Gott des Himmels, er gesteht seine Schuld und ersucht darum, dass er sich ins Meer.

Nachdem er betete zu Yhwh der Seeleute im Einklang mit seinem Wunsch, und wenn der Sturm hat erwünschten Umfang geben sie dank Yhwh mit Opfer und Gelübde.

Ch. ii.: Yhwh bereitet einen großen Fisch zu schlucken Jonah, nach wie vor, für drei Tage und drei Nächte im Bauch Monster's; nachdem es gelobt Yhwh, Jonah ist Besetzung durch die Fische auf dem trockenen Land.

Ch. iii.: Yhwh's Kommando wiederholt wird, Jonah geht an Ninive, und kündigt an, dass die Stadt so zerstört werden innerhalb von vierzig Tagen.

Dann werden alle Einwohner, nach dem Beispiel des Königs und der Adligen, bereuen im Bußgewand und Asche, auch die Herden und Bestände schnell und sind mit Bußgewand.

Yhwh, repenting der Strafe Er hatte für diese bestimmt ist, erlaubt die Ninevites zu gehen.

Ch. iv.: Yhwh Aktion Jona außerordentlich missfällt, er betet Yhwh zu lassen, ihn sterben.

Yhwh Komfort ihn durch die Vorbereitung einer "ḳiḳayon" (Castor-Öl-Anlage?) Bis zum Frühjahr neben seinem Stand, was Jonah große Freude.

Aber Yhwh bereitet ein Wurm auf smite der Pflanze, so dass es Widerristhöhe; die Sonne das Schlagen auf den Kopf von Jonas Ursachen ihm zu schwach, und wieder wirft den Tod.

Yhwh dann sagt, dass, wenn Jonah ist leider für den Kürbis, der sprang von selbst in einer Nacht, und verwelkte auch in einer Nacht, wie viel mehr muss das Gefühl Yhwh Bedauern für die mächtige Stadt, die mehr als zwölf myriads unschuldiger Menschen neben viel cattle.EGHKB

- Kritisch betrachtet:

Der Text auf der ganzen wurde ziemlich gut erhalten.

Die folgenden Varianten der Septuaginta verdienen Hinweis: i.

2:, wahrscheinlich eine Kombination von zwei Varianten, wobei sich Seite an Seite mit (comp. Gen xviii. 21, XIX. 13); i.

4: Es fehlt, und nicht notwendig; Vers 16: Statt, iii.

2: κατὰ τὸ κήρεγμα τὸ ἔμπροσΘεν ὃ ἐγὼ ἐλάλησα, entspricht, wahrscheinlich richtig, da nur absoluten Gehorsam gegenüber den ersten Befehl zustimmen würde, mit dem Hintergrund, iii.

4: statt, aber wahrscheinlich nur einen Fehler folgenden Vers 3, Ende, iii.

7: anstatt, iii.

9: Es fehlt, so richtig wohl im Hinblick auf die folgenden, iv.

2: Es fehlt; iv.

6:; iv.

11: statt-das Original kaum lesen, aber eine mögliche ein.

H. Winckler ( "Altorientalische Forschungen," ii. 260 ff..), Vor allem, hat vorgeschlagen, wichtige Verbesserungen des Textes, die alle verdient eine sorgfältige Prüfung.

Er setzt I.

13 kommen direkt nach i.

4, wodurch eine bessere Anbindung an beiden Orten.

Auch er setzt I.

10 zu folgen unmittelbar I.

7, gleichzeitig auffällig in Vers 8 die Worte und (wie viele andere emendators und Kritiker) an, völlig außer 10b.

Dies wird nicht tun, denn Vers 10a, zeigen die Angst der Männer, mit ihren Ausruf: "Warum hast du das getan?"

ist verständlich erst nach Jonahhas sagte der Mann, warum er auf dem Schiff.

Dennoch sollte diese Erklärung nicht möglich gewesen, die in 10b, sondern entweder in 9BA (die dann lesen) oder als Zusatz zu Vers 9 (dh).

Wenn dieser Satz eingefügt werden, hier ist es notwendig, nur zum Löschen des entsprechenden Satz in Vers 10 (dh, 10b), und auch weglassen 8a β, das stört den Kontext.

Winckler setzt auch iv.

5 zu folgen III.

4, der ist auf den ersten Blick ein einfaches und ganz offensichtlich emendation.

Der Vers könnte folgen ch.

III.

nur mit der Einführung, und selbst dann hätte vorausgehen iv.

1. Ch. iv. 4 müssen die Notstandsgebiete (wie Böhme hat vorgeschlagen), da sie eine schlechte Wiederholung der iv.

9, die wahrscheinlich kam mit der falschen Interpolation von iv.

5. Ch. iv. 3 verbindet eng mit iv.

6. In der zweiten Strophe Wellhausen, und nach ihm Nowack, Streik; Winckler Streiks aus, weil statt Jona wurde durch die Kabine (IV. 5).

Winckler, sagt ferner, dass die Sonne könnte nicht Notstandsgebiete Jonah, wenn er durch die Kabine, er schlägt daher vor, legen Sie die Anweisung in Vers 8, dass der Ostwind blies den Stand vertreten.

Dies ist ein glücklicher Vermutungen; zu haben könnte leicht beschädigt worden, um die enigmatical (auch Cheyne's ", Encyc. Bibl." Ii. 2566, ist unbefriedigend).

Es muss bemerkt jedoch, dass dies würde doppelte das Motiv, während Vers 9 erwähnt, der Kürbis.

Es kann deshalb in Frage gestellt werden, ob die Erwähnung des Messestandes ist nicht eine spätere Interpolation, in der Sache IV.

5 sollte nicht umgesetzt werden, nachdem iii.

4, sondern sollte einfach Notstandsgebiete zusammen mit iv.

4 und der Hinweis auf die Ost-Wind in iv.

8, so dass der Text würde einfach lesen:.

Vers 6 würde dann unverändert bleiben.

Die letzte Namen Erwägungen, die angeschnitten wurden von Hitzig und Böhme, führen zu der Frage, ob Böhme (in Stade "Zeitschrift," vii. 224 ff.; Zu früheren Versuchen Sie Cheyne, LCP 2565, Anmerkung) korrekt ist beim Versuch auf der Spur Book of Jonah auf verschiedenen Quellen.

Seit seinem Versuch, die Frage beantwortet wurde überall in der negativen, wahrscheinlich richtig.

Das beliebte Geschichte, in seinem gegenwärtigen Zustand, sondern schafft den Eindruck, dass Fremdstoffe hinzugefügt wurde hier und da, wie in den Fällen des Buches Daniel und die von Esther, oder dass eine solche Ergänzungen wurden an der Masoretischer Text von Handschriften gehen mehr ins Detail.

Um dies könnte aufgrund der grotesken Detail in CH.

III.

dass auch die Herden und Bestände sollten die Teilnahme an den allgemeinen Ninive Buße, durch Fasten im Bußgewand, und vielleicht auch durch den Umlauf von laute Schreie (Vers 8).

Doch die Worte (III. 8) darf nicht einfach streichen, als Zusatz, als Böhme, Wellhausen, und Nowack vorschlagen, für die sie jetzt passen ausgezeichnet mit dem legendären Ton des Ganzen.

Cheyne verweist zu Recht zu dem, was Herodot (IX. 24) erzählt von den Persern.

Der Psalm (II. 3-10) war in jedem Fall zusätzlich zum ursprünglichen Zusammensetzung später (comp. Stade "Zeitschrift", 1892, S. 42).

Wie ein Gebet des Dankes ist es unbestreitbar an der falschen Stelle, denn Jonas ist immer noch im Bauch des Fisches.

Dass es wurde in diesem Punkt ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die Worte (Vers 2) bot eine bequeme Verbindung, die Interpolator wollen, geben die genauen Worte des Gebets.

Ursprünglich Vers 2 wurde sofort gefolgt von Vers 11 so: "Dann Jona betete zum Herrn seines Gottes aus dem Bauch der Fische, und der Herr redete zu den Fischen, und es vomited out Jona auf das trockene Land."

Der Psalm sicherlich angebracht schien, weil er spricht, wenn auch nur metaphorisch, Jona wird gegossen in der Mitte der Meere und der Erlösung ist die des Herrn.

Und es war vielleicht auch teilweise hinzugefügt, weil das Buch enthielt keine Verbindung Rede des Propheten.

Der Zeitpunkt, zu dem diese Interpolation wurde hinzugefügt werden kann mutmaßlich Festnetz nur nach den Quellen und der Herkunft des Buches diskutiert wurden.

Alter und Herkunft.

Das Buch trägt nicht den geringsten Beweis zu haben geschrieben worden, von den Propheten oder sogar während seiner Zeit und seines Alters muss sich aus verschiedenen Indikationen.

Es hat längst entschieden, dass es eines der neuesten Bücher der Hebräischen Canon.

Dies ist erwiesen, in erster Linie von der Sprache, wie als lexikalisch, grammatikalisch und stilistisch (comp. in diesem Punkt die Kommentare, und Bücher wie SR Driver's "Einleitung").

Nur Esther, Chroniken, und Daniel sind von späteren Zeitpunkt.

Auch die Art und Weise, wie Ninive bezeichnet man zeigt, dass die Stadt war längst verschwunden aus dem Gesicht der Erde und hatte verblasste in Legende (comp. iii. 3).

Der König von Ninive, auch (III. 6), hätte nach nur in einer späten Mythos, und die legendäre Atmosphäre der ganzen Geschichte, von Anfang bis Ende, wird im Einklang mit der Länge der Zeit, die vergangen sind, seit der Veranstaltungen erzählte stattgefunden hat.

Dies zeigt sich sowohl in der Episode der Fische, die Schwalben ein Mann und wirft ihn dann am Leben bis nach drei Tagen, und das in der Pflanze, die in einer Nacht wächst hoch genug zu überschatten Jonah.

Diese Dinge können, ist es wahr, als göttliche Wunder, aber eine solche Erklärung kann nicht angeboten werden für die drei Tage Zeit, dass es dauert, bis durch Ninive (III. 3), noch für das Fasten, Bußgewand und Büßerin Schreie der Tiere (III. 7 ff.). und noch viel weniger für die Konzeption, dass ein Prophet Israelitish könnte predigen Buße an die Stadt Ninive, und dass der König und die Bürger würden ihn zu hören.

Alles über die Geschichte, und war sein, wundersame und legendär.

Das Buch Jona ist ein Midrasch.

Das Buch ist zweifellos in dieser Klasse, und es bleibt nur zu sehen, ob eine eindeutige Position zugewiesen werden kann Midrashic in der Literatur.

Die Autorin dieses Artikels hat versucht, dies zu tun (in Stade "Zeitschrift", 1892, pp. 40 ff..), Was darauf hindeutet, dass das Buch Jona ist ein Ausschnitt aus dem Midrasch über das Buch der Könige erwähnt II chron.

xxiv. 27, die aller Wahrscheinlichkeit nach war die Hauptquelle für den Autor der Chroniken.

Der Vorschlag wird unterstützt durch die einfache Tatsache, dass der Prophet Jona ben Amittai bezeichnet man in keinem anderen Ort außer in Kings II xiv.

25. Darüber hinaus ist es höchst unwahrscheinlich, dass zum Zeitpunkt der frühesten Midrashic Literatur jede andere Hinweis von ihm existieren könnte, und schließlich, da das Buch Jona beginnt ohne Überschrift-es beginnt nicht nur mit dem Wort "wayehi," die stellt einen bestimmten Zeitraum (comp.Ruth i. 1; Esth. I. 1), aber mit der Phrase, die mit Sicherheit davon ausgegangen, eine frühere Erwähnung von Jonah-die Anregung vorgeschlagen ist die natürlichste ein.

Wenn dies richtig ist, dann Chroniken natürlich ausgelassen die Passage in der Quelle und die Erwähnung des Propheten, ein Umstand, dass erklärt sich durch die Tatsache, dass die Szene gelegt wird auf die nördliche Königreich, mit der Chroniken hat das nichts zu tun.

Der Vorschlag wäre ungültig, wenn Winckler (siehe jedoch Jona, biblischer Daten, End) und Cheyne waren richtig, dass die Aufrechterhaltung der Jonah der Geschichte ist eine andere Person aus, dass in dem Buch der Könige.

Es ist unmöglich, jedoch widerlegen die Anregung mit dem Hinweis auf die Unterscheidungskraft der Midrasch, dass, als König (Einleitung, S. 379) und Smend ( "Alttestamentliche Religionsgesch." 1st ed.., S. 409) getan haben.

Wenn weitgehendes Geschichten über persönliche Ereignisse zu Elijah wurden in das Buch der Könige (zB I Könige xvii., XIX.), Warum sollte nicht das gleiche aufgetreten (gegen König) im Fall von Jonah?

Und Smend's Behauptung, dass, verglichen mit dem Buch Jona der Midrasch des Buches der Könige war "ein Werk eines solchen anderen Charakter, dass seine (Jonah's) Autor hätte nicht begraben sein Buch dort," kann nicht begründet werden.

Im Gegenteil, gerade die Passage im Midrasch Verweis auf Jonas zu sein scheint in engem Zusammenhang mit dem Buch Jona in Bezug auf den Inhalt.

Der Autor des Buches legt der Könige in Yhwh's Mund warmen Worte der Barmherzigkeit gegenüber dem sündigen Nördliche Königreich (II Kings xiv.. 26 ff.).

Es ist leicht zu sehen, wie ein Midrasch hinzugefügt werden könnten zeigen, dass diese Gnade wurde sogar zu einem fremden, heidnischen Imperiums.

Gäbe es keine Gründe für die Annahme der Existenz eines anderen Midrasch über das Buch der Könige als die in Chroniken erwähnt, das Buch Jona worden sein könnte aus dem letzteren, aber derzeit der Schriftsteller in diesem Artikel nicht sehen, was aus Gründen könnte den Weg gebracht werden zur Unterstützung einer solchen Theorie.

In jedem Fall ist die Verbindung des Buches mit II Kings xiv.

25 muss darauf bestanden werden.

Im Einvernehmen mit den hier geäußerten Ansicht, das Datum des Buches fallen würde einige Zeit gegen Ende des vierten oder fünften Jahrhundert, ein solches Datum wird unterstützt von anderen Erwägungen.

Die Aufnahme in Canon.

Die Aufnahme des Buches Jonah zwischen den Minor Prophets wird parallel durch die Aufnahme II Kings xviii.-XX.

im Buch Jesaja (ch. xxxvi.-XXXIX.), aber mit dieser Ausnahme, dass in letzterem (wie auch in Jer. LII.) historischen Passagen hinzugefügt werden zu einer bereits bestehenden prophetical Buch, während eine völlig neue Persönlichkeit und ein völlig neue Buch werden addiert, um den Kanon des Propheten mit dem Buch Jona.

Wie kann dies geschehen?

Smend's Annahme (LC), dass der Autor schrieb das Buch mit der Absicht, ihn auf die "Zwölf Minor Prophets", Mai aufzuheben, für die Stile der beiden unterscheiden sich zu weit, wie oben erwähnt, noch, wenn das hatte die Absicht gewesen, wäre es nötig gewesen, ein Psalm, um das Buch passt in ihre Umgebung: Es gibt zahlreiche Beispiele zu zeigen, dass die Autoren späterer Zeiten wusste zu reproduzieren den Stil des Propheten, wenn sie gewünscht zu tun so.

Auf der anderen Seite, kann er nicht hätte der Absicht, das Einfügen Geschichten der Propheten in den Büchern der Propheten, denn wären sie, die "frühere Propheten" angeboten hätte der richtige Ort dafür.

Dies ist erwiesen, im Fall von I Könige xiii., Eine Geschichte, in Bezug auf ein Prophet, der hat viele Punkte der Ähnlichkeit mit der Geschichte von Jonas und ist ungefähr die gleiche Länge.

Es ist wahrscheinlich ebenfalls aus der Midrasch über das Buch der Könige (comp. Stade "Zeitschrift", 1892, XII. 49 ff..) Und wurde später hinzugefügt, um die kanonische Buch der Könige.

Die Gründe für die Aufnahme von Jonas in den "Zwölf Minor Prophets" beantragt werden muss in dem Buch selber.

Die Festsetzung der Zahl der auf die "kleine Propheten" in zwölf war sicherlich absichtlich, und das Buch von Jonas muss einbezogen wurden, um sich diese Zahl, auch wenn sie nicht harmonisieren mit den anderen Büchern, und gehörte ursprünglich anderswo.

Die Notwendigkeit für die Aufnahme entstand es vielleicht nur in späteren Zeiten, für die Auszählung (ohne Jonah) genau elf Bücher in den Kanon ist nicht ganz selbstverständlich.

Es braucht nur darauf hingewiesen, dass Zech.

ix.-xi. und XII.-XIV.

zugesetzt werden sehr lose auf Zacharias, und kann ebenso gut wurden als unabhängige Bücher, dass Malachias, im Gegenteil, auf den ersten wahrscheinlich hatte keine Überschrift (comp. Mal. iii. 1), und könnte zugesetzt wurden als Anlage zu Zacharias.

Nach wie diese Dinge arrangiert wurden, könnte es vorkommen, dass gab es nur elf Bücher gefunden, wo ehemals zwölf waren gezählt.

Die Passage in Anz.

R. XVIII.

scheint in der Tat auf eine Zeit, als das Buch von Jonas war nicht in den zwölf Propheten.

Zweck und Lehren.

Es wird notwendig, um sich in die Lehre und Zweck des Buches, da der Tatsache, dass es sich nicht um eine historische Erzählung, sondern ein Midrasch, und auch wegen seines Abschlusses zu unterzeichnen.

Die ganze Geschichte endet mit der Lehre von Jonah, der Zweck des Buches, so worden, und da kann man nicht folgen die Auswirkungen dieser Lektion in Jonah's weitere Karriere (im Gegensatz zu der Geschichte von Elijah in I Könige xix.), Die Lehre selbst ist in Wirklichkeit an den Leser, das heißt, dass die jüdische Gemeinde.

Es ist nicht wahrscheinlich, dass die Geschichte wurde auf weitere in ihrem ursprünglichen Platz in der Midrasch des Buches der Könige.

Diese kurze Geschichte, wie Wellhausen am besten zum Ausdruck gebracht hat, richtet sich "gegen die Ungeduld der jüdischen Gläubigen, sind die Sorgen, denn trotz aller Voraussagen, die antitheocratic Welt-Imperium ist noch nicht zerstört; Yhwh-da ist noch Aufschub Sein Urteil der Heiden, so dass ihnen mehr Zeit für Reue. Yhwh, ist es angedeutet, ist der Hoffnung, dass sie wiederum von ihren Sünden in der elften Stunde, und Er hat Mitgefühl für die unschuldigen diejenigen, würde zugrunde gehen, mit den Schuldigen. "

Im Einvernehmen mit dieser Synopse der Zweck, das Buch ist genau mein und betont, dass die grundlegenden Passage, II Kings xiv.

26 ff.., Der auch zeigt, und wie sie waren, erklärt, wie ist es möglich, dass Yhwh können Erteilung einer Prophezeiung des guten Dinge zu kommen, um die unloyal Nördliche Königreich und zu einem König, nach Vers 24, weiterhin in allen Sünden der alle seine Vorgänger, und können dann erfüllen, was er versprochen hat.

Dieser Zweck harmoniert perfekt mit den idealisierten Beschreibung der Frömmigkeit der heathenmariners (ch. i.) und der König und die Bewohner von Ninive (ch. iii.).

Das Buch ist daher in einer Art und Weise die negativen Pol zum positiven Pol in das Buch Rut.

Die erste zeigt, warum Yhwh nicht zerstören, die Heiden, die zweite, warum und wie er kann sogar akzeptieren sie unter Seinen Menschen und bringen sie zu hohen Ehren.

Beide Tendenzen wurde deutlich, in Israel nach den Reformen der puristischen Esra und Nehemia, die rigoros zog eine scharfe Grenze zwischen Israel und der heidnischen Welt.

Der Widerspruch zu dieser dominierende Doktrin war bekleidet in den bescheidenen, aber umso wirksamer Gewand der Poesie und Geschichte zu erzählen, wie es immer wieder in ähnlichen Fällen.

Cheyne verweist zu Recht auf das Gleichnis vom barmherzigen Samariter im Neuen Testament und die Geschichte von den drei Ringen in Lessings "Nathan der Weise".

Details der Geschichte.

Alle Details des Buches sind untergeordnet und unterwürfig zu diesem Zweck ein, und es gibt jede Wahrscheinlichkeit, dass es erfunden wurde nur für diesen Zweck verwendet, wobei natürlich Appell an andere, bekannte Motive ist auch nicht ausgeschlossen.

Die Geschichte von Elija in Horeb (I Könige xix.) Möblierte das Modell für den allgemeinen Rahmen, und für die Lektion gelernt, den Propheten, war gefüllt, mit Zweifeln und war müde von seinem Büro.

Keine Suche notwendig war, nach dem Namen des Helden, das war in I Könige xiv.

25. Die Tatsache, dass "Jona" bedeutet "Taube" ist ein Zufall, das muss nicht so auszulegen, allegorisch, wie Cheyne getan hat.

Ebenso wenig darf die Tatsache, dass Israel gesprochen wird, als Prophet im Deutero-Isaiah und heißt "Diener Yhwh" verwendet werden, um zu mildern die Persönlichkeit von Jonas zu einer Allegorie des Volkes von Israel, noch dass er geschluckt von der Meer, zu einer Allegorie des Exil.

Alle diese Vergleiche sind, ist es wahr, die möglicherweise leicht gemacht werden und die sind voll gerechtfertigt, da sekundäre Überlegungen, aber sie dürfen nicht zu verwechseln die Einfachheit der ursprünglichen Geschichte.

Ebenso wenig darf mythologischen Motiven, auch wenn sie vielleicht einfach abgeleitet werden, aus der Geschichte, als konstitutive Elemente, die eingeführt wurden bewusst.

Dies gilt für die Andromeda-Mythos als auch auf das von Oannes, von Ninive als "Fish City" ( "Nonne") usw., und die chaotischen Drachen Tiamat, die seit kurzem ein beliebter Mythos mit Gelehrten (comp. Cheyne, LC, sv "Jona" für Details).

Der Autor der Geschichte war natürlich mit allen gängigen Vorstellungen über das Meer, und er wahrscheinlich im Auge hatte, ob bewusst oder nicht, die Mythen und Sagen Festhalten an ihn (comp. die reichhaltige Sammlung von Material im Zusammenhang mit diesen Mythen auf Hermann Usener, "Die Sintfluthsagen", 1899).

Wahrscheinlich war es die Absicht des Autors liegen, jedoch darauf beschränken sich auf die Erzählung einer Geschichte, die den Umgang mit dem Propheten Jona bekannt Tradition, sollte ein Fahrzeug für die Lektion, er meinte zu lehren.

Später Verwendung und Interpretation.

Im Neuen Testament Jesus (Lukas xi. 29-32) nutzt das Buch in seinem ursprünglichen Sinn, bezogen auf die Bevölkerung von Ninive als Beispiele des Glaubens und der Buße, dass er verpasste bei seinen Zeitgenossen, die Verweigerung, während sie das Wunder, dass sie fragten in seinen Händen.

Die Bemühung um mehr als diese einfache Verweis auf die "Zeichen des Jonas," das ist so ähnlich wie mit der Tendenz der künstlichen Inter pretations bereits erwähnt, hat in der parallelen Passage (Matth. xii. 39-41) an die Interpolation ( Vers 40), wonach Jona drei Tage im Bauch des Fisches sind eine Prophezeiung von den drei Tagen, dass Jesus verbringen würde im Grab.

Die frühe christliche Kirche mehr korrekt erhebt Jonah's Rettung aus dem Bauch des Fisches in der ständigen Art der Auferstehung von den Toten, die eine Art findet sich in allen Darstellungen, dass Kunststoff schmücken den frühen christlichen Sarkophage und andere Monumente.

Soweit man sehen kann, das canonicity des Buches war nie ernsthaft bezweifelt.

Man könnte statt finden, in der Midrasch ba-Midbar und vielleicht auch in Ta'an.

ii. einem vagen Verweis auf eine Zeit, als das Buch klassifiziert wurde, nicht mit dem "Nebi'im," aber mit dem "Ketubim".

In diesem Ort würde es mindestens eine ausreichende Pendant in Ruth.

Dies ist allerdings nur eine entfernte Wahrscheinlichkeit, und berühren nicht die Frage nach der Herkunft des Werkes.

Emil G. Hirsch, Karl Budde

Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.

Bibliographie:

Die Kommentare in Langes Bibelwerk (Kleinert) und in der Kurzgefasstes Exegetisches Handbuch; Hitzig, 4th ed.., 1904, vertreten durch H. Steiner, jene des GA Smith in seinem Zwölf Propheten; von J. Wellhausen, Die Kleinen Propheten, 1892, 3d Ed.

1898; und Nowack in seiner Kleine Propheten, 1897, 2d ed..

1904; Kalisch, Bibel, ii.; TK Cheyne, in Theological Review, 1877, pp.

211-217; dem geschlossenen CHH Wright, Biblical Studies, 1886; JS Bloch, Studien zur Gesch.

der Sammlung der Althebräischen Literatur, 1875.EGHKB


Jonah

Jüdische Perspektive Informationen

ARTIKEL Rubriken:

- Biblische Daten:

- In Rabbiner Literatur:

Grund für den Flug.

Das Schiff.

Die Fische.

- Biblische Daten:

Prophet in den Tagen des Jerobeam II..; Sohn von Amittai von Gath-hepher.

Er ist eine historische Persönlichkeit, denn nach II Kings xiv.

25, prognostizierte er in Yhwh den Namen des Umfangs, in dem Jerobeam II..

würde wieder die Grenzen des nördlichen Königreich, "aus dem Eintritt von Hamath euch das Meer der Ebene."

Thewording der Passage kann auch bedeuten, dass Jonah's Prophecy wurde geäußert, noch bevor Jerobeam II.., Vielleicht in der Zeit von Jehoahaz (also Klostermann bis II Kings xiii. 4).

In jedem Fall Jonas ist einer der Propheten, riet das Haus Jehu, und es ist nicht unwahrscheinlich, dass mit ihm die Reihe der Propheten, begann mit Elijah kam zu Ende.

Der nächste Erfolg Prophet, Amos von Tekoa, deren Tätigkeit fiel in der Regierungszeit von Jerobeam II.. Beginnt eine völlig neue Serie, nicht nur in Bezug auf seine Position gegenüber dem König und den Menschen, sondern auch seine Methode der Kommunikation, in das er neu geordnet zu schreiben anstatt das gesprochene Wort.

Jonas gehört nur scheinbar auf die Propheten, waren auch Schriftsteller, für das Buch seinen Namen trägt nicht leisten, den am wenigsten Beweise, dass geschrieben worden, von der Prophet selber.

Er hat lediglich seine Geschichte erzählt, wie die Bücher der Könige erzählen von Elijah, Elisha, Micaiah oder Yimlah ben Zimlah.

Das Buch, allerdings bezieht sich zweifellos auf die gleichen Propheten Jona, wie erwähnt II Kings xiv.

25, für den Namen der beiden ist Jonah ben Amittai.

Diese Identität wurde vor kurzem bestritten von Hugo Winckler ( "Altorientalische Forschungen", 1900, ii. 260 ff.; Siehe auch Cheyne in "Encyc. Bibl." Ii. 2570), aber Wincklers Argumentation jedoch genial, nicht ausreichen, um seine Theorie mehr als möglich.

Es ist ein und dieselbe Propheten erwähnt wird, dass in beiden Orten: In der Überschrift des Buches Jona, mit dem Namen seines Vaters, in der historischen Erzählung, mit den Namen seiner Heimat auch.

Denn das Konto in dem Buch Jona hängt davon ab, dass in dem Buch der Könige, noch hat sie bewiesen, wie einige gehalten, dass das Buch Jona wurde zur Rechenschaft zu ziehen für die Nicht-Erfüllung der Prognosen gegen Ninive in die Prophezeiung von Nahum, und dass der Jonah der Könige und der Jonah der prophetical Buch kann folglich nicht identisch sein.

Winckler zurückgenommen seinen Schlussanträgen in der "Allgemeinen Evangelisch-Lutherische Kirchenzeitung", 1903, S.

1224.EGHKB

- In Rabbiner Literatur:

Die Stammes-Affinitäten von Jonas als ein Punkt der Kontroverse; generell zugeordnet Asher, er wird behauptet, für Sebulon durch R. Johanan auf die Stärke des Wohnorts (II Kings xiv. 24); diese Stellungnahmen wurden harmonisiert von der Annahme aus, dass seine Mutter war von Asher, während sein Vater war der Sebulon (Yer. Suk. v. 1; Gen. R. XCVIII. 11; Yalḳ., Jonah, 550; Abravanel's Kommentar zu Jonah).

Laut einer anderen Behörde, seine Mutter war die Frau von Zarephath dass unterhalten Elijah (ib.; Pirḳe R. El. XXXIII.).

Da dieser Prophet,, wurde auch der priesterlichen Abstammung, hätte selbst entweiht, wenn er berührte die Leiche eines Juden, wurde der Schluss gezogen, dass diese Frau, deren Sohn (Jonas) er "hat auf seiner Brust" und wiederbelebt, war eine nicht - Jude (Gen. R. lc).

Er erhielt seine prophetische Ernennung von Elisha, unter deren Aufträge er gesalbt Jehu (II Kings ix.; Ḳimḥhi, ad loc.; Und Ẓemaḥ Dawid).

Er soll erreicht haben eine sehr fortgeschrittenem Alter (mehr als 120 Jahre nach Seder "Olam; 130 nach Sefer Yuḥasin), während Prediger Rabba viii.

10 besagt, dass der Sohn (Jonas) der Zarephath Witwe nie starb.

Der "heilige Geist" abstammen, die ihm, während er an den Feierlichkeiten zum letzten Tag des Sukkot (Yer. Suk. V. 1, 55a).

Seine Frau, obliegt als Beispiel für eine Frau freiwillig vorausgesetzt Aufgaben nicht zu ihrem etablierten, denn sie ist als Erinnerung, die die Pilgerreise nach Jerusalem auf die "Regel" (Urlaub; Yer. "Erubin x. 1, 26a;" Seder ha - Dorot "und" Shalshelet ha-Ḳabbalah ").

Grund für den Flug.

Jonah induziert wurde, weil zu fliehen, nachdem er gewann seinen Ruf als echter Prophet (= "ein, dessen Worte kamen immer true") von der Erfüllung seiner Prognose in den Tagen des Jerobeam II..

(II Könige xiv.) Musste er kommen zu Misstrauen und mit der Bezeichnung einer falschen Propheten, der Grund hierfür ist, dass, wenn an Jerusalem vorhersagen zu ihrem Verhängnis seinen Bewohnern repented und die Katastrophe ist nicht gekommen.

Wenn man weiß, daß die Ninevites waren auch in dem Punkt, der repenting ( "ḳerobe teshubah"), er erwartet, dass unter ihnen auch er verdienen würde den Ruf eines falschen Propheten, er daher entschlossen, zu fliehen, ein Ort, an dem die Herrlichkeit Gottes Oder sein Shekinah, konnte nicht gefunden werden (Pirḳe R. El. X.; aber comp. Ibn Ezra's Kommentar).

Die Formulierung in Jona iii.

1, "und das Wort Gottes kamen zu Jona zum zweiten Mal", interpretiert von Akiba, jedoch zu implizieren, dass Gott sprach nur zweimal auf ihn, daher wird das "Wort des Yhwh", um ihn in Kings II xiv.

25 hat keinen Hinweis auf eine Prophezeiung, die Jonas in den Tagen des Jerobeam II.., Sondern müssen getroffen werden, in dem Sinne, dass wie in Ninive Jonah's Worte geändert Böse zu gut, so unter Jerobeam Israel erlebt eine Veränderung der Fortune (Yeb. 98a) .

Wenn Jonas ging an Joppa fand er kein Schiff, für das Schiff, auf dem er beabsichtigt, die Passage hatte fuhr zwei Tage vor, aber Gott verursacht eine gegenteilige Wind entstehen und das Schiff wurde in den Hafen zurück (Zohar, Ḥayye Sarah).

An dieser Jona freute sich, was sie als Hinweis, dass sein Plan gelingen würde, und in seiner Freude, die er bezahlte seine Passage-Geld im Voraus, im Gegensatz zu den üblichen Brauch, die nicht verpflichtet war, seinen Zahlungsverpflichtungen bis zum Abschluss der Reise.

Nach einigen er selbst bezahlt den vollen Wert des Schiffes, in Höhe von 4000 Gold denarii (Yalḳ., LC; Ned. 38a).

Aber all dies geschah zu lehren ihm die Trugschluss seiner Schlussfolgerung, dass Gott umgangen werden könnten (Yalḳ., LC; und Raschi, ad loc.), Für das Gegenteil Wind betroffen sein Schiff nur, alle anderen auf dem Meer in dieser Zeit ununterbrochen fortgesetzt auf ihre Kurse.

Das Schiff.

Der Sturm der überholte Jonah notiert als einer von drei bemerkenswerteste Stürme (Prediger i. R. 6).

Nach dem Segler "Gebete an ihre Idole, sowie ihre Bemühungen um die Wende zu erhellen und das Schiff, hatte sich vergeblich, die Mannschaft war schließlich gezwungen, zu glauben, Jonah's Aussage, dass dieses Unglück hatte hereingebrochen ihr Handwerk auf seine Rechnung, und zu seinem assented Petition wird über Bord geworfen.

Beten, dass sie möglicherweise nicht zur Rechenschaft gezogen werden zu seinem Tod, sie zum ersten Mal gesenkt ihn weit genug für die Gewässer zu berühren seine Knie.

Da der Sturm gelegt hatte sie zog ihn zurück in das Schiff, woraufhin das Meer auf einmal wieder gestiegen.

Sie wiederholte dieses Experiment mehrmals, jedes Mal, ihn tiefer senken, sondern nehmen ihn wieder, und jedes Mal mit dem gleichen Ergebnis, bis sie schließlich warf ihn ins Meer (Yalḳ., LC).

Die Fische.

Der Fisch, der Jonas verschluckt worden war in den Anfängen der Welt, um diese Arbeit (Zohar, Wayaḳhel; Pirḳe R. El. X.; siehe auch Gen R. v. 5).

Deshalb hatte dieser Fisch so groß, ein Mund und Rachen, dass Jonas fand es so einfach, auf ihre Bauch, wie er es gefunden haben, geben Sie ihn an den Portalen von einer sehr großen Synagoge (ib.).

Er hatte die Augen waren so groß wie Fenster, Lampen und beleuchtet seine Inneren.

Nach einer anderen Meinung, eine große Perle wird in den Eingeweiden des Fisches aktiviert Jonah, um zu sehen, all das war im Meer und in den Abgrund.

Der Fisch Jonah informiert, dass er zu fraß von Leviathan.

Jonah gebeten, zu treffen, um das Monster, als würde er sparen sowohl sein eigenes Leben und das der Fische.

Meeting Leviathan, stellte er das "Siegel Abrahams", woraufhin das Monster Schuss weg einem Abstand von zwei Tagen.

Ihm zur Belohnung für diesen Dienst die Fische zeigten, Jonah alle wundersame Dinge im Ozean (zB den Pfad der Israeliten über das Rote Meer, die Säulen, auf denen die Erde ruht).

So verbrachte er drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches, würde aber nicht beten.

Gott dann entschlossen, ihn in eine andere Fische, wo er wäre weniger komfortabel.

Eine weibliche Fische schnell mit kleinen näherte sich der männliche Fische in der Jonah war, zu verschlingen droht, es sei denn, beide Jona übertragen wurden zu ihr, und kündigen ihren göttlichen Aufträge in diesem Sinne.

Leviathan bestätigt, ihre Geschichte auf Antrag der beiden Fische, und dann Jonah ausgeworfen wurde von einem Fisch in den über-füllte Bauch des anderen.

Beengten für Zimmer und anderweitig zur miserablen, Jonah schließlich betete, in Anerkennung der Vergeblichkeit seiner Bemühungen um eine Flucht vor Gott (Psalm CXXXIX.).

Aber er wurde nicht beantwortet, bis er hatte versprochen, seine Versprechen einlösen zu erfassen Leviathan.

Sobald Gott hatte sein Versprechen, Er winkte der Fische und sie ausgespuckt Jona auf das trockene Land, eine Strecke von 968 parasangs.

Als die Besatzung des Schiffes sah diese sie sofort weg warfen ihre Idole, fuhr zurück zur Joppa, ging nach Jerusalem, und legte auf die Beschneidung, immer Juden (Yalḳ., LC; Tan., Wayiḳra, hrsg. Stettin, 1865, pp. 370 ff.; Siehe auch Pirḳe R. El. X.).

In der Zohar (Wayaḳhel) ist es im Zusammenhang, dass die Fische starben, sobald Jonah eingegeben, wurde aber wieder nach drei Tagen.

Wenn Jonas wurde ins Meer seine Seele gleich links seinen Körper und stieg bis zu Gottes Thron, wo sie war beurteilt und zurückgeschickt.

Sobald er berührte den Mund des Fisches auf dem Weg zurück zu der Stelle, die Fische starben, wurde aber später wieder zum Leben zu erwecken.

Der Fisch ist der Name in "Shalshelet ha-Ḳabbalah" (dh "cetos" = "Wal").

Das Schicksal von Jonah ist allegorized in der Zohar (Wayaḳhel) als Veranschaulichung der Seele der Bezug zum Körper und zu Tode.

In der Annahme, dass Jonah ist identisch mit der Messias, der Sohn des Joseph, den Einfluss der christlichen Denken ist erkennbar (comp. Matt. Xii. 39-41).

Der Kürbis von Jonas war enorm.

Vor ihrem Auftritt Jonah gefoltert wurde durch die Hitze und durch Insekten aller Art, seine Kleider wurden verbrannt durch die Hitze der Bauch des Fisches, er gefoltert wurde wieder, nachdem der Wurm verursacht hatte der Kürbis zu verkümmern.

Dies brachte Jonah zu beten, dass Gott sollte ein barmherziger Herrscher, nicht eine strenge Richter (Pirḳe R. El. X.; Yalḳ. 551). SSEGH

Emil G. Hirsch, Karl Budde, Solomon Schechter

Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.

Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Schicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am