Buch der Micah, Micheas

Allgemeine Informationen

Micah ist der 6. von den 12 Büchern der Propheten Minor im Alten Testament der Bibel.

Zusammengesetzt aus beiden dire Warnhinweise und ermutigende Versprechen, diese kleine, aber wichtige Datensätze Buch des Propheten Micha's Predigt in Juda im späten 8. Jahrhundert v. Chr..

Micah beobachtet die Assyrer "Eroberung des nördlichen Israel und prognostiziert die Zerstörung von Jerusalem als Strafe für die soziale Ungerechtigkeit und Korruption unter den Priestern und politische Führung.

Seine Forderung nach Gerechtigkeit, wird gedämpft durch das Versprechen eines messianischen Herrscher von Bethlehem (5:2 - 6), dessen Regierungszeit werden sehen, Schwerter geschlagen in plowshares (4:3).

Die meisten Wissenschaftler glauben, dass Kapitel 4 - 7 geschrieben wurden nach dem Zeitpunkt der Micah.

GLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
GLAUBEN Religiös Information Quelle
Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mail

Book of Micah, Micheas

Kurzporträt

  1. Desolation von Samaria und Jerusalem vorausgesagt (1:1-3:12)

  2. Eventuelle Segen für Zion (4:1-8)

  3. Invasionen und Befreiung von der davidischen Herrscher (4:9-5:15)

  4. Verurteilung für die Sünden (6:1-7:6)

  5. Eventuelle Hilfe von Gott (7:7-20)


Mi'cah

Erweitert Informationen

Micah, eine verkürzte Form von Micaiah, ist, wie Jehova?

(1.) Ein Mann des Mount Ephraim, dessen Geschichte so weit ist, die in Judg.

17, offenbar zum Zwecke der führenden auf ein Konto der Siedlung des Stammes der Dan in Nord-Palästina, und für den Zweck auch der Veranschaulichung der Gesetzlosigkeit der Zeit, in der er lebte (Judg. 18; 19:1-29; 21:25).

(2.) Der Sohn von Merib-Baal (Mephibosheth), 1 Chr.

8:34, 35.

(3.) Der erste Rang in der Priester der Familie Kohathites (1 Chr. 23:20).

(4.) Ein Nachkomme von Joel die Reubenite (1 Chr. 5:5).

(5). "Die Morasthite", so genannte unterscheiden ihn von Micaiah, der Sohn von Imlah (1 Könige 22:8).

Er war ein Prophet von Juda, ein Zeitgenosse von Jesaja (Micah 1:1), einem Landsmann aus Moresheth von Gath (1:14, 15).

Sehr wenig ist bekannt über die Umstände seines Lebens (comp. Jer. 26:18, 19).

(Easton Illustrated Dictionary)

Buch der Mi'cah

Erweitert Informationen

The Book of Micah ist die sechste in der Reihenfolge der so genannten geringfügigen Propheten.

Die Überschrift zu diesem Buch heißt es, dass der Prophet Ausübung seines Amtes herrscht in der von Jotham, Ahas und Hezekiah.

Wenn wir damit rechnen, aus dem Anfang des Jotham's Herrschaft zu Ende Hezekiah's (BC 759-698), dann hat er ministered für etwa fünfzig bis neun Jahre, aber wenn wir damit rechnen, aus dem Tod von Jotham auf den Beitritt Hiskija (743-726 v. Chr. ), Sein Ministerium dauerte nur sechzehn Jahren.

Es wurde festgestellt, wie bemerkenswert, dass dieses Buch beginnt mit den letzten Worten eines anderen Propheten, "Micaiah der Sohn von Imlah" (1 Kings 22:28): "Horcht auf, O ihr Menschen, jeder von euch."

Das Buch besteht aus drei Abschnitten, die jeweils beginnend mit einem Tadel, "Hear Ye," usw., und schließen mit einem Versprechen, (1) ch.

1, 2, (2) ch.

3-5, vor allem an die Fürsten und Köpfe der Menschen, (3) ch.

6-7, in denen Jehova vertreten ist als o die im Besitz einer Kontroverse mit seinem Volk: Die ganze Abschluss mit einem Lied des Triumphes in die große Erlösung, die der Herr erreichen wird für sein Volk.

Die Schließung ist Vers zitiert in das Lied von Zacharias (Lukas 1:72, 73).

Die Vorhersage über den Ort ", wo Christus geboren werden sollte," eine der bemerkenswertesten messianischen Prophezeiungen (Micah 5:2), zitiert in Matth.

2:6. Es gibt die folgenden Hinweise zu diesem Buch im Neuen Testament:, 5:2, comp.

Matt. 2:6; John 7:42.

7:6, comp.

Matt. 10:21, 35, 36.

7:20, comp.

Lukas 1:72, 73.

(Easton Illustrated Dictionary)

Book of Micah

Von: Home Bible Commentary Studie von James M. Gray

Die wenig bekannt von Micah ist kurz erklärt.

Rufen Sie sich selbst ein Morasthite zeigt Moresheth oder Mareshah, wie seine Geburtsstadt im Südwesten Juda, in der Nähe von Gath.

Die Zeit seiner prophesying ist in der gleichen Vers durch den Verweis auf die Könige von Juda, als zwischen 758 bis 700 v. Chr. Er scheint wurden die Schriftsteller von seinem eigenen Buch, wenn wir vielleicht Richter aus der persönlichen Anspielungen in Kapitel 3: 1, 8, und haben starb in Frieden, die Beurteilung von Jeremia 26:18, 19.

Er wird häufig als ein Prophet, und seine Äußerungen zitiert, nicht nur in den oben genannten Fällen, aber in Isaiah 2:2-4 und 41:15; Hesekiel 22: 27; Zephaniah 3:19; Matthew 2:5; und John 7:42.

Jesus zitiert ihn in Matthäus 10:35, 36.

Für weitere Hinweise zu seiner Zeit, siehe unsere Lektionen in Jesaja.

Eine Beschreibung der Auferstehung

Die Kapitel 1-3 enthalten eine Beschreibung der nahenden Urteil auf beiden Königreiche, Israel und Juda.

Wie kann die Verse 1 und 5 von Kapitel 1 deuten darauf hin, dass beide Königreiche sind unter Berücksichtigung?

Beachten Sie die Reihenfolge, in der die drei Klassen der Hörer angesprochen werden: (1) Die Menschen in großen, Kapitel 1:2.

(2) Die Prinzen, Kapitel 3.

(3) Die falschen Propheten, 3:5.

Nach Vers 11, was offenbar waren die meisten weinen aller Sünde?

Und doch trotz ihrer Begehrlichkeit und Gier, wie haben sie entweder brutto Heuchelei oder grober Unkenntnis Gottes (gleiche Vers, letzter Teil)?

Es ist an dieser Stelle, dass die Erklärung des Urteils ausgedrückt wird, und in der Sprache wurde buchstäblich erfüllt, Vers 12.

Eine Vision der Hoffnung

Kapitel 4 und 5 entfalten die Zukunft und glücklicher, weil holier, die Erfahrung der Nation.

Die ersten vier Verse von Kapitel 4 sind fast wörtlich zitiert in Jesaja 2, wenn wir nicht die Reihenfolge umkehren und sagen, dass Micah zitierte Jesaja.

Zu welchem Zeitpunkt sind diese Dinge besser zu kommen, um nach dem Beginn dieses Kapitels?

Wie werden diese Dinge bildlich ausgedrückt in Vers 1?

Es ist nicht schwer zu erkennen, in diesen Zahlen der Rede der Verherrlichung von Jerusalem und Juda über alle Nationen an diesem Tage.

Aber wie funktioniert Vers 2 zeigen, dass die Verherrlichung wird nicht streng und tyrannous, aber das Gegenteil?

Welche Sprache zeigt, dass die tausendjährige Alter Bezug genommen wird, und keine Zeit, die noch in der Weltgeschichte?

Wie kann die Verse 3 und 4 dieser Überzeugung stärken?

Was Ausdruck in Vers 7 fast direkt besagt dies der Fall sein wird?

In Joel sahen wir, dass vor Israel's Erlösung, und wie sind Vorfall, der Gentile Nationen werden besieging Jerusalem und dem Wunsch der Beschlagnahme von ihr, und dass Jehova wird interpose in ihrem Namen.

Wie kann die Schließung Verse dieses Kapitels, dass parallel Prophezeiung?

Auseinandersetzung mit uns selbst zu Kapitel 5, entdecken wir, was ist der gemeinsame Unterricht von den Propheten, dass diese guten Zeiten kommen für Israel und Juda sind verbunden mit der Person und Werk des Messias.

Wie ist das führte bis in Vers 2?

Um sicher zu gehen, diese Worte sind, zitiert in Matthäus 2, die Anwendung auf den ersten Kommen Christi, aber das schließt nicht aus seinem zweiten Kommen.

Darüber hinaus stehen alle der nachfolgenden Versen in diesem Kapitel zeigen Sie auf Ereignisse, die nicht in Sein erstes kommen, aber sie wird erst gefunden werden einheitlich dabei von seinem zweiten Kommen.

Ein Kontrast gezeichnet

Kapitel 6 und 7, einen "Kontrast zwischen der Zumutbarkeit, Reinheit und des Rechts der göttlichen Anforderungen, und der Undankbarkeit, Ungerechtigkeit und Aberglauben der Menschen verursacht, die ihren Ruin."

Die Schliessung Kapitel ist besonders betroffen, eine Art Soliloquy der Buße in Israel bestehen.

Je besser Element zwischen den Menschen sind confessing und beklagen ihre sündigen Zustand in den Versen 1-6, jedoch mit dem Ausdruck des Vertrauens in Gottes Gunst der Rückkehr (7, 8).

Putting alle zusammen, gibt es nur wenige Verse in der Bibel mehr expressiven der leisen Hoffnung und Vertrauen als diese.

Es ist schön zu sehen, den Geist der Beichte und der Vorlage in Vers 9, und die Gewissheit des Triumphes über jeden Feind, Vers 10.

Beachten Sie, wie Jehovah selbst spricht durch die Propheten in den Versen 11-13.

(Überarbeitete Fassung).

Siehe die Verheißung interposition in Israel's Namen an jenem Tag, Vers 15, und die Verwirrung der Gentile Nationen in ihren Triumph, und ihre eigenen discomfiture, 16, 17.

Natürlich ist die zeitliche Segnungen kommen somit auf Israel sind alle dabei von ihrer Rückkehr auf den Herrn und Seine Vergebung ihrer Sünden (18, 19).

Trotzdem diese Dinge findet auf dem Gelände des ursprünglichen Versprechen an Abraham (20).

Antwort 1.

Was können Sie sagen, der Geschichte des Micah?

2. Nennen Sie die drei großen Sparten des Buches.

3. Analysieren Kapitel 1-3.

4. Mit welchen zukünftigen Veranstaltung ist die Befreiung von Israel immer?

5. Was macht die letztes Kapitel besonders betroffen?

Buch der Micheas

Katholische Informationen

Micheas (Hebr. Mikhah; Jeremia 26:18: Mikhayah keth.), Der Autor des Buches, die den sechsten Platz in der Sammlung der Zwölf Minor Prophets, wurde geboren in Moresheth (Micah 1:1; Jeremia 26:18) , Ein Ort nicht weit von der Stadt Geth (Micah 1,14).

Jerusalem war die Szene von seinem Ministerium, und es kam, wie wir lernen, aus dem Titel seines Buches, unter der Kings Joathan (ca. 740-735 v. Chr.), Achaz (735-727?), Und Ezechias (727-698? ).

Wir sind jedoch nicht, offenbar über eine seiner Adressen vor der Herrschaft von Ezechias.

Er war damit ein Zeitgenosse des Propheten Isaias.

Sein Buch ist in drei Teile.

Erster Teil (Kapitel 1-3)

Der erste Teil besteht aus Kapiteln 1-3.

Micheas beginnt mit der Bekanntgabe der drohenden Vernichtung von Samaria als Strafe für ihre Sünden, und Jerusalem ist auch bedroht.

In Kapitel 2 der Prophet entwickelt seine Drohungen gegen das Königreich Juda und gibt seine Gründe für sie.

In Kapitel 3 er utters seine Vorwürfe mit größerer Deutlichkeit gegen den Leiter der Schuldigen: den Propheten, den Priestern, den Prinzen, und der Richter.

Aufgrund ihrer Übertretungen, Sion wird gepflügt, wie ein Feld, usw. (3, 12).

Diese Passage war die von den Verteidigern von Jeremias gegen diejenigen, wollte mit dem Tode bestrafen die Kühnheit, mit denen die letzteren hatte angekündigt, Gottes chastisements: Micheas von Morashti war nicht mit dem Tod bestraft, sondern im Gegenteil, Ezechias und die Menschen taten Buße und der Herr seine Drohung gegen Jerusalem (Jeremia 16:18 ²).

Es ist ein allgemeiner Konsens der Stellungnahme zu Attribut auf der Prophet Micheas der Urheberschaft von diesem Teil des Buches; ernsthafte Zweifel geäußert wurden, nur über 2:11-12.

Die Kapitel 1-3 gewesen sein muss komponierte kurz vor der Zerstörung des Königreichs Samaria durch die Assyrer (722 v. Chr.).

Zweiter Teil (Kapitel 4-5)

Im zweiten Teil (4-5) haben wir einen Diskurs der Bekanntgabe der künftigen Umbau der Nationen auf dem Gesetz des Herrn und der Beschreibung des messianischen Friedens, der eine Ära zu eingeweiht durch den Triumph von Israel über alle seine Feinde, symbolisiert durch die Assyrer.

In 5:1 ²

(Hebr., 2 ²), der Prophet führt den messianischen König, der seinen Ursprung zu Bethlehem-Ephrata, der Herr wird nur aufgeben seines Volkes "bis die Zeit dadurch, dass sie travaileth setzen fort", eine Anspielung auf die bekannten Passage des Jesaja 7:14.

Mehrere neuere Kritiker haben das Kapitel 4-5, entweder ganz oder teilweise, sind von post-exilic Herkunft.

Aber ihre Argumente, hauptsächlich basierend auf Überlegungen inspiriert durch bestimmte Theorien über die Geschichte der messianischen Lehre, sind nicht überzeugend.

Weder ist es notwendig zu der Vermutung, dass auf 4:8, den Vergleich der Zitadelle von Sion mit dem "Turm der Herde" spielt auf den ruinösen Zustand von Judäa und Jerusalem zur Zeit der Komposition der Adresse; dieser Vergleich bezieht sich lediglich auf die moralische Situation hielt gegenüber dem Rest des Landes durch die Hauptstadt, wo der Herr wird vermutet, halten Uhr.

Die Verbindung von Ideen, es stimmt, ist auf 4.10 Uhr unterbrochen, und in 5:4-5 (Vulgata 5-6), die beide die möglicherweise später hinzugefügt.

Ein charakteristisches Merkmal des Micheas Stil in Kapitel 1 findet sich in der Wortspiele in den Namen von Orten, und es ist bemerkenswert, dass eine ganz ähnliche Wortspiel lässt sich in 5:1 (Hebräer 4:14), vor allem, wenn der LXX-Version wird genommen Rechnung zu tragen.

Die Lesung von der vermeintlichen LXX lässt auf eine sehr zufriedenstellende Auslegung dieses schwierigen Passage: "Und jetzt, Surround dich mit einer Mauer (gadher), Beth-Gader."

Die Differenz von Ton und Inhalt eindeutig belegen, dass 4-5 gewesen sein muss komponierte unter anderen Umständen als 1-3.

Wahrscheinlich stammen aus kurz nach dem Fall von Samaria in 722 v. Chr. in 1-3 Micheas hatte die Befürchtung geäußert, dass nach der Eroberung von Samaria der assyrischen Armee Judäa eindringen würde, aber? Herr seine Drohung (Jeremia 16:19), und der Feind links Palästina angreifen, ohne Jerusalem.

Die Kapitel 4-5 bewahrt haben uns ein Echo der Freude verursacht in Jerusalem durch die Beseitigung der Gefahr.

Dritter Teil (Kapitel 6-7)

Die Kapitel 6-7 sind gegossen in eine dramatische Formen an.

Herr interpellates der Menschen und wirft sie mit Undankbarkeit (6:3-5).

Die Leute fragen, was sie können Angebote expiate ihre Sünde (6:6-7).

Der Prophet Antworten, die der Herr Forderungen der Einhaltung der moralische Gesetz eher als Opfer (6:8).

Aber dieses Gesetz wurde eine Schande verletzt durch die Nation, die so gebracht hat, auf sich selbst Gottes Strafe (6:9 sqq.).

Die Passage 7:2-13 umgesetzt werden könnten folgen 7:6; auf diese Weise eine Rechtfertigung der Strafen geht von einer Form in Verbindung 6:6 auf 7:6 und 7:11-13.

Der Rest des Kapitels 7 (7-11 + 14 sqq.) Enthält ein Gebet, in dem die Gefallenen Stadt drückt Hoffnung in einer kommenden Restaurierung und Vertrauen in Gott.

Die Meinungen der Kritiker sind gespalten viel über die Zusammensetzung von diesen Kapiteln.

Einige halten sie für eine bloße Sammlung von Fragmenten losgelöst von mehr oder weniger aktuellen Ursprungs, aber die Analyse zeigt, da nur, dass es eine zufriedenstellende Verbindung zwischen ihnen.

Der Leiter der Grund, warum Kritiker finden es schwierig, zu Attribut Micheas die Urheberschaft der Kapitel 6-7, oder zumindest ein großer Teil, liegt daran, dass sie die Stadt gefallen 7:7 sqq., Mit Jerusalem.

Aber der Prophet nie erwähnt Jerusalem, und es gibt keinen Beweis dafür, dass Jerusalem ist die Stadt geplant.

Im Gegenteil, bestimmte Merkmale sind besser erklärt in der Vermutung, dass die Stadt in der Propheten Geist ist Samaria; siehe insbesondere 6:16 und 7:14.

Nach dieser Hypothese, der Prophet in 6-7:6 und 7:11-13, wirft einen retrospektiven Blick auf die Ursachen der brachte dem Sturz von Samaria und im 7:7-11 + 14 sqq., Er drückt seine Wünsche für seine Rückkehr in die Lord's dafür.

Wie in der historischen Situation wird also angenommen es gibt nichts, was nicht genau mit den Umständen des Micheas ist an der Zeit, da es keine Uneinigkeit in der Ideenaustausch zwischen Micheas 1 sqq. Und 6-7, wie im Gegenteil echte Affinitäten in der Art und Wortschatz bestehen Micheas zwischen 1 sqq. und 6-7, so scheint es unnötig zu leugnen, dass der Prophet Micheas der Urheberschaft von diesen beiden Kapiteln.

Impressum Geschrieben von A. Van Hoonacker.

Transkribiert von Sean Hyland.

Dedicated to Trish, liebe Schwester in Christus Die Katholische Enzyklopädie, Band X. Veröffentlicht 1911.

New York: Robert Appleton Company.

Nihil obstat, 1. Oktober 1911.

Remy Lafort, STD, Zensor.

Imprimatur. + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Book of Micah

Jüdische Perspektive Informationen

ARTIKEL Rubriken:

- Biblische Daten:

- Kritisch betrachtet:

Inhalt und Einheit.

Style.

- Biblische Daten:

Das sechste Buch in der Sammlung bekannt als "The Twelve Minor Prophets", das ist zurückzuführen auf die Micah Morasthite (siehe Micah Nr. 1).

Es besteht aus sieben Kapiteln, deren Inhalt sich wie folgt dar: Kan.

I.: Der Götzendienst von Samaria und Jerusalem sind gekündigt; der Prophet klagt ihrem Herbstgutachten und ermahnt, die Menschen zur Trauer.

Ch. ii.: Kündigung der Unterdrückung; Vorhersage der Strafe des Volkes dafür; die Restaurierung von Israel vorausgesagt.

Ch. iii.: Der Prophet reproves zuerst die Fürsten für ihre Grausamkeit, dann den falschen Propheten, sind die Ursache aller Übel.

Er erneut reproves der Fürsten für ihre Unterdrückung, die, wie er sagt, wird dazu führen, dass die Ruine von Jerusalem.

Ch. iv.: Auf poetische Sprache der Restaurierung von Jerusalem und der Herrlichkeit des Haus des Herrn und den Sieg Israels über die anderen Nationen sind vorausgesagt.

Ch. V.: Prediction, dass ein mächtiger König von Juda wird besiegen die anderen Nationen, insbesondere Assur, und wird destroyidolatry.

Ch. vi.: Israel ist reproved für seine Sünden, insbesondere seine Ungerechtigkeit, seine Strafe ist prophezeit.

Ch. vii.: Der Mangel an rechtschaffenen Männer und der Korruption von Israel sind beklagte, die Propheten Israels Komfort, viel versprechend, dass sie wieder in ihre Land-und wird Triumph über seine Feinde.

- Kritisch betrachtet:

Im Hinblick auf den Zeitraum von Micah's ein, aber es wurde bemerkt, unter Micah (Nr. 1), dass es einen Unterschied zwischen der Überschrift des Buches Micah, wo es heißt, dass Micah prophetical begann seine Karriere in den Tagen von Jotham, und Jer.

XXVI.

18, wo sich seine Prophezeiungen sich auf Hezekiah's Herrschaft.

Aber ein näherer Betrachtung der Prophezeiungen selbst kann dazu führen, dass die Zulassung einer Zeit zwischen den beiden, denn es ist offensichtlich, von Mic.

i. 2 ff..

Micah prophezeit, dass vor dem Sturz von Samaria, die, im Gegensatz zu II Kings xviii.

10, fand unter der Herrschaft von Ahas, da kann man schließen, aus einem Vergleich zwischen II Kings xviii.

13 und der Keilschriftzeichen Inschriften (siehe Hezekiah, Kritisch betrachtet).

Daher kann davon ausgegangen werden, dass Micah prophezeite bereits in der Regierungszeit von Ahas, aber nichts in seinen Prophezeiungen zeigt, dass sie ausgesprochen wurden früher als jener Zeit.

Es folgt nicht, dass die oben zitierte Passage von Jeremia wirklich im Widerspruch zu dieser Auffassung, denn es kann sein, dass Hezekiah's Herrschaft erwähnt wird entweder allein, weil es wichtiger war als die seiner Vorgänger, oder weil die Redaktion von Micah's Prophezeiungen möglicherweise fand während der Herrschaft des Königs.

Wie die einleitenden Worte des Buches, "Höre, alle ihr Menschen!"

sind die gleichen wie die Einstellung der Prophezeiung von Micaiah, der Sohn von Imlah (I Könige xxii. 28), kann es sein, dass die letztere wurde mit Micah durch den Compiler von dem Buch der Könige, denn er wurde später von Pseudo-Epiphanius (siehe Micah Nr. 1).

Die Beendigung des Micaiah's Prophecy identisch mit den Worten der Anfang des Buches Micah scheint darauf hinzudeuten, in der ehemaligen eine Anspielung auf die letztgenannte (comp. Ende des II. chron. Mit Beginn des Esra).

Hengstenberg ( "Christologic des Alten Testaments," I. 475) und Keil ( "Lehrbuch der Historisch-Kritischen Einleitung in die Schriften des Alten Testaments," § § 92, 93), jedoch an, dass die Worte von Micaiah I Kings ( lc) hinzugefügt wurden später, im achten Jahrhundert v. Chr.

Inhalt und Einheit.

Im Hinblick auf die Aufteilung der Inhalte moderner Kritiker nicht einverstanden sind.

Einige teilen sie in drei Teile, ch.

i.-ii.; iii.-v.; VI-VII., andere, in zwei große Bereiche: prophetisch-politischen, ch.

iv.; und reflektierende, ch.

VI-VII.

Es stellt sich die Frage, ob die Gesamtheit der Buch wurde geschrieben von Micah.

Es ist allgemein anerkannt, dass die ersten drei Kapitel, abgesehen von ii.

12-13, gehören zu ihm.

Er beginnt mit der Bekanntgabe der göttlichen Urteils auf Samaria und Juda (ch. i.), und dann heißt der Grund für dieses Urteil (II.-III).

Die beiden Verse II.

12-13 werden als von Stade und Kuenen wie der exilic und durch Wellhausen wie der Post-exilic, Zeitraum und Micah der Urheberschaft von ihnen verweigert wird von allen Kritikern.

Ch. iv.-v., die sich auf die messianische Zeit, zu haben scheinen gingen von einigen anderen Hand, und zwar aus folgenden Gründen: (1) den Kontrast von diesen Kapiteln mit iii.

12, (2) die Art bestimmter Verse-zum Beispiel, "und du sollst kommen nach Babylon" (IV. 10)-zeigt deutlich, dass sie nicht ausgesprochen wird, Micah (comp. Hartmann, "Das Buch Micha Neu Uebersetzt und erklärt ", 1800), (3) die Ideen, die in bestimmten Passagen (zB iv. 11-13, v. 9-13) waren nicht aktuell in der Zeit von Micah.

Ch. VI.-VII.

6 vertreten Yhwh's Kontroverse mit Israel, die Kündigung der Korruption des Volkes, und der Prophet's Lament über den Zerfall der Israeliten, könnten von deren Inhalten gehen von Micah, aber vii.

7 und die folgenden Verse werden als von den meisten Kritikern als falsche, weil der Sturz von Jerusalem, das ist vorausgesagt in den vorhergehenden Kapitel, ist hier erklärt, dass sie bereits stattgefunden (comp. Treiber, "Introduction", pp. 310 FF.).

Andere Theorien über die Zusammensetzung des Buches sind erweiterte, darunter das von Elhorst, in seinem "De Profetie van Micha" (1891), ist das seltsam.

Er denkt, dass aufgrund eines Missverständnisses der Schreibkraft, die Anordnung der Kapitel ist ein verwechseln ist, und dass die Reihenfolge stimmt, sollte sein: i., ii.

1-5; III.

1-5, ii.

6-11; III.

6-11; ii.

12 ff.. Iii.

12; VI.

1-5; vii.

1-6; VI.

6-16; vii.

13, 7-12, 14-20, iv.

1-8, v. 1-7; iv.

9-14; v. 8-14.

Er gesteht jedoch, dass iv.

9-14 und 8 sind gegen Post-exilic.

Diese Regelung ist plausibel zu einem gewissen Grad, aber die Lage des III.

12 II nach.

13 und vii.

13 VII vor.

7 unmöglich ist.

Schließlich ist es vielleicht bemerkt, dass die Worte von iv.

1-3 sind identisch mit denen der ISA.

ii. 2-4, und dass die meisten wahrscheinlich waren sie interpoliert später durch die Schreibkraft.

Style.

Micah's Sprache ist klassisch.

Im Hinblick auf die rhetorische Besonderheit Er steht zwischen Hosea und Jesaja, aber näher an der letzteren als der erstgenannte ist; zu obwohl, wie der ehemalige, ist er manchmal abrupt, er ist vergleichbar mit der letzteren in der Vermischung von Milde und Stärke, der Sanftmut und Elevation.

Ein weiterer Punkt der Ähnlichkeit zwischen Micha und Jesaja ist die häufige Verwendung von Paronomasie (comp. Mic. I. 10-15, ii. 4), mit dem Unterschied, dass Jesaja, den Anwendungsbereich größer ist als die von Micah,, in seinen Prophezeiungen bezieht sich auf die Städte der See-Ebene, wobei war seine Geburtsstadt.

Wie zu seiner Botschaft, Micah, wie Jesaja, Angriffe der falschen Propheten (ib. iii. 6-8; comp. Isa. XXIX. 10 ff..), Aber er geht noch weiter als in Jesaja Warnung vor der Überbewertung der Opfer ( Mic. Vi. 6-8; comp. Isa. I. 11 ff..), Und zu zeigen, dass die Familie von David muss verlieren den Thron vor der vollkommensten Sprößling wird geboren (Mic. / 1 ff..; comp. Isa. xi. 1 ff.)..

Isidore Singer, M. Seligsohn

Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.

Bibliographie:

Baudissin, Einleitung in die Bücher des Alten Testaments, 1901, Abschnitte 132 ff..; Cornill, Einleitung, Abschnitt 2, pp.

182 ff.; Nowack, Erklärung des Zwölfprophetenbuches, in Handkommentar zum Alten Testament, 1897; GA Smith, The Twelve Minor Prophets, in The Expositor's Bible.SM Sel.


Micah

Jüdische Perspektive Informationen

ARTIKEL Rubriken:

- In Rabbiner Literatur:

- Kritisch betrachtet:

1. Prophet; Autor des sechsten Buch in der Sammlung bekannt als "The Twelve Minor Prophets" (Mic. I. 1).

Der Name des Propheten zu sein scheint eine verkürzte Form von "Micaiah" (= "Wer ist wie Yhwh?"), Und ist so geschrieben in Jer.

XXVI.

18 (comp. auch Micah Nr. 2).

Die einzigen Daten über Micah sind diejenigen, die in der Überschrift des Buches seinen Namen trägt.

Er war ein Morasthite; das heißt, ein Landsmann aus Moreshethgath (Mic. i. 14); und er prophezeit in den Tagen von Jotham, Ahas und Hezekiah, Könige von Juda-ein Zeitraum in den meisten neunundfünfzig Jahre (756-697 v. Chr.).

In der oben zitierten Passage von Jeremia, jedoch nur unter der Herrschaft von Hezekiah ist als der Zeitraum von Micah Tätigkeit.

Pseudo-Epiphanius ( "Opera", ii. 245) macht ein Micah Ephraimite.

Verwechselnd mit ihm Micaiah, Sohn von Imlah (I Könige xxii. 8 ff.). Er besagt, dass Micah, für seine inauspicious Prophezeiung, getötet wurde im Auftrag von Ahab durch geworfen wird von einem Abgrund, und wurde begraben zu Morathi (Maroth? ; Mic. I. 12), in der Nähe des Friedhofs von Enakim (Ένακεὶμ Septuaginta-Rendering von; Ib. I. 10).

Laut "Gelilot Ereẓ Yisrael" (zitiert in "Seder ha-Dorot," I. 118, Warschau, 1889), Micah wurde in Chesil, einer Stadt im südlichen Juda (Josh. xv. 30).

2. Biblische Daten: Ein Bewohner des Mount Ephraim, nach 1100 gestohlen Silberlinge von seiner Mutter, sie wieder zu ihr auf das Gehör ihrer Flüche auf den Diebstahl.

Die Mutter hatte die engagierte Silber Yhwh, und sie entsprechend gab 200 Stück zu einem Gründer, machte ein Bild der geschmolzenen wurde in Micah's Haus.

Micah somit wurde ein Haus mit einem Götzen ephod und Teraphim und geweihte einem seiner Söhne zu seinem Priester (Richter xvii. 1-5).

Im Laufe der Zeit ein junger Levit namens Jonathan, Sohn von Gershon, geschehen, um das Haus, und er war der Benennung von Micah als seine Priester (ib. xvii. 7-13).

Das Bild, zusammen mit dem Priester, wurde gefangen genommen von der Danites, setzen Sie ihn, bis auf Dan, wo sie sich weiterhin als ein Objekt der Anbetung, solange der Tabernakel wurde auf Shiloh (ib. xviii.; Siehe Jonathan Nr. 1) .

In Richter XVII.

1, 4, den Namen "Micha" erscheint in der Form. SM Sel.

- In Rabbiner Literatur:

Micah ist durch die Rabbiner mit Sheba, Sohn des Bichri, und mit Nebat, der Vater von Jerobeam (Sanh. 101b).

Sein Name, abgeleitet von ihnen aus ist dahin "die zerdrückte ein", eine Bezeichnung durch ein Wunder, das geschah mit ihm.

Laut einer Haggadah, die Israeliten, wenn nicht in der Lage, die komplette Geschichte der benötigten Steine von diesen durch die Ägypter, waren gezwungen, ihre Kinder in das Mauerwerk anstelle der Steine, die fehlen.

Moses zog sich ein Kind (Micha), die bereits zerdrückt, und belebt ihn, aber, wie Gott hatte vorausgesagt, wuchs er als ein Götzendiener (Tan., Yelammedenu, Ki Tissa; comp. Raschi zu Sanh. Lc).

Die Rabbiner stimmen alle darin überein, dass Micah gehörte zu denjenigen, überquerte das Rote Meer mit Moses, aber sie unterscheiden sich im Hinblick auf seinem Idol.

Nach Sanh.

103B und Tan., Yelammedenu (LC), Micah hatte das Idol mit ihm, aber nach dem früheren.

R. (xli. 1) nahm er mit ihm nur die Silbermedaille über die das Idol wurde danach gemacht.

Eine Passage in Pesaḥim (117a) scheint zur Unterstützung der letztgenannten Stellungnahme.

Es gibt auch eine Tradition, es sei Micah, machte das goldene Kalb in der Wildnis, und in folgender Weise: Moses, um Joseph's Sarg auf der Oberfläche des Nil, schrieb auf ein Splitter (= "Komm, ox "; Joseph wird im Vergleich zu einem Ochsen, siehe Deut. XXXIII. 17) und warf ihn ins Wasser.

Micah fanden die Splitterpartei, und später, als Aaron Besetzung der Gold ins Feuer (Ex XXXII. 24), warf der Splittergruppen nachdem sie.

Als Ergebnis kam ein Kalb out (Tan., Yelammedenu, LC; siehe auch Jude. Encyc. Iii. 509a, sv Kalb, Golden).

Micah, wenn ein Götzendiener, wurde gelobt für seine Gastfreundschaft zu Reisende.

Gareb, wo sein Idol gegründet wurde, war drei Meilen entfernt von Shiloh, wo der Tabernakel stand, und der Rauch der beiden Altäre vermischte sich auf Grund ihrer Nähe.

Die Engel wollte werfen Festlegung der Idol, aber Gott sprach zu ihnen: "Leave it alone; Micah bietet für Brot auf Reisende."

Micah ist sogar setzen voraus, dass wir einen Anteil an der künftigen Welt (Sanh. 103B); es ist aus diesem Grund, dass sein Name ist zweimal geschrieben "Micaiah" (siehe Micah Nr. 2, biblische Data), das heißt, mit einem Teil der die Tetragrammaton, wie die Namen der Gerechten (Num R. x. 14). SSM Sel.

- Kritisch betrachtet:

Die Erzählung von Micah's Idol, das historische Grundlage hierfür sind zweifellos, war offenbar geschrieben mit dem Ziel zu zeigen, den Ursprung des Tempels von Dan (comp. Ich Kings xii. 29). Gleichzeitig wirft sie viel Licht auf den Zustand der Yhwh Kult und des Leviten in der Zeit der Richter.

Der Autor ausdrücklich darauf hin, dass Micah war ein Diener der Yhwh, für deren Kult hatte er seinen privaten Schrein mit einem regelmäßigen priesterlichen Dienst.

Obwohl die Gesetze der Yhwh verbot die Errichtung von jedem Schrein neben dem, in dem von Ihnen gewählten Ort und die Herstellung von jedem Bild von Ihm (Ex xx. 4 et passim; Deut. Xii. 5 ff..), Micah, der offenbar unwissend das Gesetz, und zwar nicht nur eingerichtet, graviert und geschmolzenes Bilder repräsentieren die Göttlichkeit er worshiped, sondern ergänzt andere Idole, die Teraphim zum Beispiel.

Die Erzählung zeigt weiter, dass die Leviten, in einzelnen Fällen einen Anteil im Land, musste wandern von Ort zu Ort, die Annahme der Stelle der Familie Priester, um den Lebensunterhalt zu beschaffen.

Die Rechnung präsentiert sich viele Schwierigkeiten in Bezug auf seine Konstruktion.

Neben einigen Unstimmigkeiten in den Text gibt es absolute Widersprüche.

So wird in Richter XVII.

7 der Levit ist ein junger Mann, lebte in der Nachbarschaft von Micah, während in den folgenden Vers ist er eine wandernde Levit.

Außerdem gibt es eine Diskrepanz zwischen den Versen 19 und 27 der ch.

XVIII.

und zwischen den Versen 30 und 31 des gleichen Kapitels über die Dauer der Kult des Idols in Dan.

Nach Oort, Wellhausen, und Kuenen, den Text erhalten hat viele Interpolationen, mit dem Ziel des werfenden Verachtung auf den Kult von Dan.

Auf der anderen Seite, Vatke ( "Alttestamentliche Theologie", 1835, S. 268) und Berthau, gefolgt von anderen Kritikern, erkennt zwei parallele Geschichten vereint durch ein Redakteur.

Zwar gibt es einige Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Bestandteile der beiden Versionen, Budde Teilung scheint zu sein, die meisten akzeptabel, er gilt, nämlich, dass die erste Erzählung aus der Richter xvii.

1, 5, 8-11a, 12, Anfang 13, xviii.

1, Teil 2, 3B, 4B-6, 8-10, Teil 11, 12, Teil 13, 14, 16, 18a, 19-29, 31; und dass die dazwischen liegenden Verse bilden den zweiten Erzählung.

Budde ist der Meinung, dass die erste Erzählung gehört zu E, aber er findet nicht ausreichende Gründe für die zweite ascribing an J. Moore ist der Auffassung, dass die erste Version gehört zu J. In der zweiten Version (ib. xviii. 30) in der Kult Dan ist angegeben, dass sie dauerte "bis zum Tag der Gefangenschaft des Landes", die angeblich von Moore bezieht sich auf die Deportation von Tiglat-pileser (734 v. Chr.).

Neben den oben erwähnten Unstimmigkeiten in einigen Punkten nach wie vor ungeklärt durch die Kritiker.

Ḳimḥi erklärt die Diskrepanz zwischen den Versen 3 und 4 der Richter xvii.

was darauf hindeutet, dass durch die 200 Schekel waren eine zusätzliche Gebühr Kunsthandwerksmarktes, während der gesamte Betrag der Silber wurde in der Herstellung der Idol.

Kuenen jedoch der Ansicht, dass der Autor zu zeigen, dass die Mutter ihr Gelübde gebrochen, und das Micah gewünschte Artikel mit Verachtung auf die Kult-Idol der Dan.

Darüber hinaus müssen die Kritiker nicht erklären, genau den Namen des Micah's Residenz, noch das Phänomen der ein Levit aus Juda abstammen.

Wellhausen der Stellungnahme, dass der Begriff bedeutet nicht ein Levit, sondern ein ausgeübt in der Kult einer Gottheit, wird durch den Kontext zu einer falschen ein.

Halévy Theorie ist, dass die ganze Erzählung gehört zu einer Autorin, deren Ziel war es, die Herkunft der beiden Tempel, das von Beth-El, und dass der Dan, und zweimal erwähnt, Mount Ephraim, was bedeutet, dass damit Beth-El (comp. Josh. XVI. 1).

So Beth-El, nachdem zuvor die Stelle einer privaten Schrein wurde die nachträglich an Dan, wurde, wie Dan, der Ort eines öffentlichen Tempel.

Die Juda, von denen der Levit war abstammen (Richter xvii. 7) war nicht der Patriarch, aber die Vorfahren der Familie ein Levit (comp. Nehemia. Xii. 8; im Ezra ii. 40 kann ein Anagramm von).

Der Aufenthalt eines Leviten zu Beth-lehem, der gehört nicht zu den Städten, welche die Leviten, zeigt, dass ein Tempel der Yhwh mit einem Levitical Dienst bestand (comp. Richter xix. 18).

Der Autor weist darauf hin, dass der Levit war der Stamm Levi, nämlich, ein Nachfahre von Moses, in dessen Namen ein ausgesetzt "Nonne" wurde durch die Interpolation Masorites aus Respekt für den Gesetzgeber (siehe Jonathan Nr. 1).

Im Hinblick auf die offensichtliche Diskrepanz zwischen den Versen 30 und 31 der Richter xviii., Das Wort in Vers 30 wurde korrigiert, durch Ḳimḥi, dann von Hävernick, Hengstenberg, und Bleek, damit die Passage Lesung "bis die Deportation der Arche", beziehe auf die Ergreifung der Arche im Kampf mit den Philistern beschrieben ich Sam.

iv. 4, 11.

Dies macht möglich, eine perfekte Übereinstimmung zwischen den beiden Versen.

Isidore Singer, M. Seligsohn, Solomon Schechter, Emil G. Hirsch jüdischen Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.

Bibliographie:

J. Halévy, Rej XXI.

207-217; Moore, Richter, pp.

366 ff.; Idem, Richter, stellt fest, dass ch.

XVII.-XVIII., Polychrome Bibel, Eng.

ed.SM Sel.

3. Sohn von Merib-Baal (I chron. Viii. 34, 35; ix. 40, 41) oder Mephibosheth (II Sam. Ix. 12; AV "Micha"; RV "Mica") und Enkel von Jonathan.

4. Leiter der Uzziel Zweig der Kohathite Leviten in der Zeit von David (I chron. Xxiii. 20; xxiv. 24, 25).

5. Ein Reubenite; Vorfahren des Prinzen dieses Stammes, Beerah, den Tiglat-pileser trug in Gefangenschaft (ib. v. 5-6).

6. Zeitgenosse von Josiah, und Vater von Abdon, ein von Josiah's Boten zu Huldah (II chron. XXXIV. 20).

In dem parallelen Rechnung II Kings xxii.

12 er heißt "Micaiah" und seinem Sohn den Namen wird als "Achbor."

7. Ein Levit der Familie von Asaph, deren Nachkommen lebten in Jerusalem (I chron. Ix. 15; Nehemia. Xi. 17, 22).

8. Ein Simeonite; Vater von Ozias, einer der Herrscher von Bethulia (Judith vi. 15). EGHM Sel.

Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Schicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am