Redemption Erlösung

Advanced Information Erweiterte Informationen

Redemption is the purchase back of something that had been lost, by the payment of a ransom. Redemption ist der Kauf Rückseite etwas, das verloren hatte, durch die Zahlung eines Lösegeldes. The Greek word so rendered is apolutrosis, a word occurring nine times in Scripture, and always with the idea of a ransom or price paid, ie, redemption by a lutron (see Matt. 20:28; Mark 10:45). Das griechische Wort so gerendert wird apolutrosis, ein Wort auftritt neun Mal in der Heiligen Schrift, und immer mit der Idee eines Lösegeld oder Preis bezahlt, dh Rücknahme mit lutron (siehe Matt 20:28;. Mark 10:45). There are instances in the LXX. Es gibt Fälle, in der LXX. Version of the Old Testament of the use of lutron in man's relation to man (Lev. 19:20; 25:51; Ex. 21:30; Num. 35: 31, 32; Isa. 45:13; Prov. 6:35), and in the same sense of man's relation to God (Num. 3:49; 18:15). Version des Alten Testaments der Verwendung lutron in der Beziehung des Menschen zum Menschen (Lev. 19:20; 25:51; Ex 21:30; Num 35:. 31, 32; Isa 45:13; Prov 6...: 35), und im gleichen Sinn der Beziehung des Menschen zu Gott (Num. 03.49; 18:15). There are many passages in the New Testament which represent Christ's sufferings under the idea of a ransom or price, and the result thereby secured is a purchase or redemption (comp. Acts 20:28; 1 Cor. 6:19, 20; Gal. 3:13; 4:4, 5; Eph. 1: 7; Col. 1:14; 1 Tim. 2:5, 6; Titus 2:14; Heb. 9:12; 1 Pet. 1:18, 19; Rev. 5:9). Es gibt viele Stellen im Neuen Testament, die das Leiden Christi darstellen unter der Idee eines Lösegeldes oder Preis, und das Ergebnis somit gesichert ist ein Kauf oder die Rücknahme (vgl. Apg 20,28; 1 ​​Kor 6:19, 20;. Gal. 3:13; 4:4, 5; Eph 1: 7; Col. 1:14; 1 Tim 2:5, 6; Titus 2:14; Heb 9:12; 1 Petr 1:18, 19.... , Rev. 5:9).

The idea running through all these texts, however various their reference, is that of payment made for our redemption. Die Idee Durchlaufen aller dieser Texte jedoch verschiedene ihrer Referenz, ist die Zahlung für unsere Erlösung gemacht. The debt against us is not viewed as simply cancelled, but is fully paid. Die Schulden gegen uns ist nicht so einfach abgesagt betrachtet, sondern ist voll eingezahlt. Christ's blood or life, which he surrendered for them, is the "ransom" by which the deliverance of his people from the servitude of sin and from its penal consequences is secured. Christi Blut oder Leben, das er für sie ergeben, ist das "Lösegeld", mit dem die Befreiung seines Volkes aus der Knechtschaft der Sünde und von seiner strafrechtlichen Konsequenzen gesichert ist. It is the plain doctrine of Scripture that "Christ saves us neither by the mere exercise of power, nor by his doctrine, nor by his example, nor by the moral influence which he exerted, nor by any subjective influence on his people, whether natural or mystical, but as a satisfaction to divine justice, as an expiation for sin, and as a ransom from the curse and authority of the law, thus reconciling us to God by making it consistent with his perfection to exercise mercy toward sinners" (Hodge's Systematic Theology). Es ist die einfache Lehre der Schrift, dass "Christus uns rettet weder durch die bloße Ausübung von Macht, noch durch seine Lehre, noch durch sein Beispiel, noch von der moralischen Einfluß, den er ausgeübt wird, noch von einem subjektiven Einfluss auf sein Volk, ob natürliche oder mystische, sondern als eine Genugtuung, die göttliche Gerechtigkeit, als Sühne für die Sünde, und als Lösegeld von dem Fluch und Autorität des Gesetzes, damit die Vereinbarkeit von uns zu Gott, indem sie im Einklang mit seiner Perfektion Barmherzigkeit gegenüber Sündern auszuüben "(Hodge Systematische Theologie).

(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail

Redeemer, Redemption Erlöser, Erlösung

Advanced Information Erweiterte Informationen

Though closely allied to salvation, redemption is more specific, for it denotes the means by which salvation is achieved, namely, by the payment of a ransom. Obwohl eng mit Heil verbündet, ist die Erlösung genauer, weil es die Mittel, mit denen das Heil erreicht, wird nämlich durch die Zahlung von Lösegeld bezeichnet. As in the case of salvation it may denote temporal, physical deliverance. Wie im Fall der Rettung kann bezeichnen zeitliche, physische Befreiung. In the OT the principal words are pada and ga'al, which are usually rendered by lytrousthai in the LXX, occasionally by rhyesthai. In der OT die wichtigsten Worte sind pada und ga'al, die meist durch lytrousthai sind in der LXX gemacht, gelegentlich durch rhyesthai. In the NT lytrousthai is the usual verb form, and nouns are lytrosis and apolytrosis. In der NT lytrousthai ist die übliche Verbform und Substantive sind lytrosis und apolytrosis. Occasionally agorazein is used, or exagorazein, denoting the act of purchase in the market, especially the slave market. Gelegentlich agorazein verwendet wird, oder exagorazein, bezeichnet den Akt der Kauf auf dem Markt, vor allem der Sklavenmarkt. For "ransom" lytron and antilytron are used. Für "Lösegeld" Lytron und antilytron verwendet werden.

In the OT In der OT

In ancient Israel both property and life could be redeemed by making the appropriate payment. Im alten Israel sowohl Sach-und Lebensversicherung konnte, indem die entsprechende Zahlung eingelöst werden. Since the firstborn were spared in the last plague which God visited upon Egypt, he had a special claim on these, so that the firstborn thereafter had to be redeemed by a money payment (Exod. 13:13-15). Da die Erstgeborenen in der letzten Plage, die Gott über Ägypten besucht verschont blieben, hatte er einen besonderen Anspruch auf diese, so dass der Erstgeborene danach musste durch eine Geldzahlung (Exodus 13:13-15) eingelöst werden. According to the Pentateuchal legislation, if a man lost his inheritance through debt or sold himself into slavery, he and his property could be redeemed if one near of kin came forward to provide the redemption price (Lev. 25:25-27, 47-54; cf. Ruth 4:1-12). Nach dem Pentateuchal Gesetzgebung, wenn ein Mann verlor sein Erbe durch Schulden oder verkauft selbst in die Sklaverei, konnten er und sein Eigentum zurückgenommen, wenn ein in der Nähe der Verwandtschaft kam vorwärts, um den Rücknahmepreis (Lev. 25:25-27, 47 zu liefern - 54;. cf Ruth 4:1-12). The kinsman-redeemer was also the avenger of blood on occasion. Die Verwandten-Erlöser war auch der Bluträcher gelegentlich.

God's deliverance of his people from Egypt is spoken of a redemption (Exod. 6:6; 15:13), and he is Israel's Redeemer (Ps. 78:35). Gottes Befreiung seines Volkes aus Ägypten von einer Rücknahme (Exodus 6:6; 15:13) gesprochen, und er ist Israels Erlöser (Ps. 78:35). The emphasis here may well be upon the great output of strength needed to accomplish this objective, strength which itself serves as a kind of ransom price. Die Betonung liegt hier wohl auf die große Leistung von Stärke benötigt, um dieses Ziel, Stärke, die selbst dient als eine Art Lösegeld zu erreichen sein. Once again God's people are found in captivity (Babylon), and again the language of redemption is used in connection with their release (Jer. 31:11; 50:33-34). Erneut Gottes Volk in Gefangenschaft (Babylon) gefunden, und wieder die Sprache der Erlösung wird in Verbindung mit ihrer Entlassung (Jer. 31:11; 50:33-34) verwendet. The probable meaning of Isa. Die wahrscheinliche Bedeutung von Isa. 43:3 is that the conqueror of Babylon and therefore the liberator of Judah, even Cyrus, is being promised domain in Africa as a compensation for giving up captive Judah and restoring it to its inheritance in the land of Canaan. 43:3 ist, dass die Eroberer von Babylon und damit die Befreier von Juda, auch Cyrus, wird Domäne in Afrika als Entschädigung für die Aufgabe in Gefangenschaft Judas und es wieder um sein Erbe im Land Kanaan versprochen.

The individual also is sometimes the object of God's redemption, as in Job 19:25, where the sufferer expresses his confidence in a living Redeemer who will vindicate him eventually, despite all present appearance to the contrary. Die einzelnen auch manchmal das Objekt der Erlösung Gottes, wie es in Job 19:25, wo der Leidende drückt sein Vertrauen in einer lebendigen Erlöser, der ihn rechtfertigen wird schließlich trotz aller heutiges Aussehen im Gegenteil. Prov. Prov. 23:10-11 presents the same general cast of thought. 23:10-11 zeigt den gleichen allgemeinen Besetzung des Denkens.

It is rather surprising that redemption is verbally so little associated with sin in the OT. Es ist ziemlich überraschend, dass die Erlösung verbal so wenig mit der Sünde in der OT verbunden. Ps. Ps. 130:8 contains the promise that Jehovah will redeem Israel from all its iniquities. 130:8 enthält das Versprechen, dass Jehova Israel aus allen seinen Sünden erlösen. Isa. Isa. 59:20, which Paul quotes in Rom. 59:20, die Paulus zitiert in Rom. 11:26, says much the same thing in more general terms (cf. Isa. 44:22). 11:26, sagt viel die gleiche Sache in allgemeiner (vgl. Jes. 44:22). In Ps. In Ps. 49:7 the impossibility of self-ransom for one's life is emphasized. 49:7 die Unmöglichkeit der Selbst-Lösegeld für ein Leben wird betont. It is possible that the scarcity of reference to redemption from sin in the OT is due to the ever-present proclamation of redemption through the sacrificial system, making formal statements along this line somewhat superfluous, Furthermore, redemption from the ills of life, such as the Babylonian captivity, would inevitably carry with it the thought that God redeems from sin, for it was sin which brought on the captivity (Isa. 40:2). Es ist möglich, dass die Knappheit der Verweis auf Erlösung von der Sünde in der OT aufgrund der allgegenwärtigen Verkündigung der Erlösung durch den Opfertod System ist, dass die offiziellen Erklärungen in dieser Richtung etwas überflüssig, ferner Erlösung von den Übeln des Lebens, wie z. B. die babylonische Gefangenschaft, würde unweigerlich mit sich führen den Gedanken, dass Gott von der Sünde erlöst, denn es Sünde, die auf der Gefangenschaft (Jesaja 40:2) gebracht wurde.

The occurrence of numerous passages in the OT where redemption is stated in terms which do not explicitly include the element of ransom has led some scholars to conclude that redemption came to mean deliverance without any insistence upon a ransom as a condition or basis. Das Auftreten von zahlreichen Passagen in der OT, wo Erlösung in Begriffen, die nicht explizit enthalten das Element des Lösegeldes angegebenen hat einige Wissenschaftler zu dem Schluss geführt, dass die Erlösung kam zur Befreiung ohne Beharren auf einem Lösegeld als Voraussetzung oder Grundlage bedeuten. The manifestation of the power of God in the deliverance of his people seems at times to be the sole emphasis (Deut. 9:26). Die Manifestation der Macht Gottes in der Befreiung seines Volkes scheint manchmal der einzige Schwerpunkt (Deut. 9:26) sein. But on the other hand there is no hint in the direction of the exclusion of a ransom. Aber auf der anderen Seite gibt es keinen Hinweis in Richtung des Ausschlusses eines Lösegeldes. The ransom idea may well be an assumed factor which is kept in the background by the very prominence given to the element of power needed for the deliverance. Das Lösegeld Idee kann auch eine angenommene Faktor, der im Hintergrund durch die sehr Hervorheben des Element der Macht für die Erlösung notwendig gehalten werden.

In the NT Im NT

This observation affords the necessary bridge to the NT use of redemption. Diese Beobachtung liefert die notwendige Brücke zum NT Nutzung der Erlösung. Certain passages in the Gospels reflect this somewhat vague use of the word as implying divine intervention in behalf of God's people without specific reference to any ransom to be paid (Luke 2:38; 24:21). Bestimmte Passagen in den Evangelien spiegeln diese etwas vage Verwendung des Wortes als impliziert göttliche Intervention im Namen des Volkes Gottes ohne konkrete Bezugnahme auf eine Lösegeld gezahlt werden (Lukas 2:38; 24:21).

Mark 10:45, though it does not contain the word "redeem," is a crucial passage for the subject, because it opens to us the mind of Christ concering his mission. Mark 10:45, obwohl es nicht das Wort "erlösen", ist eine entscheidende Passage für das Thema, weil es für uns öffnet den Geist Christi concering seine Mission. His life of ministry would terminate in an act of self-sacrifice which would serve as a ransom for the many who needed it. Sein Leben des Dienstes würden in einem Akt der Selbstaufopferung, die als Lösegeld für die vielen, die es benötigt dienen würde kündigen. The largest development of the doctrine in the NT comes in the writings of Paul. Die größte Entwicklung der Lehre in der NT kommt in den Schriften des Paulus. Christ has redeemed from the curse of the law (Gal. 3:13; 4:5; exagorazein in both cases). Christus hat von dem Fluch des Gesetzes (; 4:5; exagorazein in beiden Fällen Gal. 3:13) erlöst. In the apostle's most concentrated section on the work of Christ he couples redemption with justification and propitiation (Rom. 3:24; cf. I Cor. 1:30). In des Apostels am stärksten konzentrierten Abschnitt über das Werk Christi er Paare Erlösung mit Begründung und Sühne (Röm 3:24;.. Vgl. Kor 1:30). One prominent feature of Paul's usage is the double reference to the word, with a present application to the forgiveness of sins based on the ransom price of the shed blood of Christ (Eph. 1:7; cf. I Pet. 1:18-19), and a future application to the deliverance of the body from its present debility and liability to corruption (Rom. 8:23). Ein herausragendes Merkmal des Paulus Nutzung ist die doppelte Bezugnahme auf das Wort, mit einem Geschenk Antrag an die Vergebung der Sünden am Lösegeld des vergossenen Blutes Christi (Eph 1.07 basiert;.. Cf I Haustier 1:18 - 19), und eine zukünftige Anwendung auf die Befreiung des Körpers von seiner gegenwärtigen Schwäche und Haftung auf Korruption (Röm 8:23). This latter event is associated with the day of redemption (Eph. 4:30), not in the sense that redemption will then be operative for the first time, but that the redemption secured by Christ and applied to the soul's forgiveness is then extended to include the body as well, so that salvation is broughtto its intended consummation. Letzteres Ereignis wird mit dem Tag der Erlösung (Eph. 4:30) verbunden sind, nicht in dem Sinne, dass die Rückzahlung wird dann zum ersten Mal operative, sondern dass die Erlösung durch Christus gesichert und auf der Seele Vergebung wird dann erweitert gehören den Körper als gut, so dass die Rettung broughtto seinen beabsichtigten Vollendung.

Redemption, though it includes the concept of deliverance, is a more precise term. Redemption, obwohl es das Konzept der Erlösung enthält, ist eine genauere Bezeichnung. Otherwise it would be expected that biblical writers would make more extensive use of words denoting deliverance per se, such as lyein or rhyesthai, to the neglect of words for redeem. Sonst wäre es zu erwarten, dass die biblischen Autoren würden weitergehende Verwendung von Wörtern bezeichnet Erlösung per se, wie lyein oder rhyesthai, um die Vernachlässigung der Worte zurückzunehmen machen. Yet such is not the case. Doch das ist nicht der Fall. It is significant that Paul can content himself with the use of rhyesthai when setting forth the relation of Christ's saving work for us with respect to hostile angelic powers (Col. 1:13), yet when he passes to a contemplation of the forgiveness of our sins he must change his terminology to that of redemption (Col. 1:14). Es ist bezeichnend, dass Paul kann sich mit dem Einsatz von rhyesthai Inhalt bei der Einstellung her das Verhältnis von Heilswerk Christi für uns in Bezug auf feindliche Engelmächten (Col. 1:13), doch wenn er geht zu einer Betrachtung der Vergebung unserer Sünden, die er ändern muss seine Terminologie an der Erlösung (Col. 1:14). No word in the Christian vocabulary deserves to be held more precious than Redeemer, for even more than Savior it reminds the child of God that his salvation has been purchased at a great and personal cost, for the Lord has given himself for our sins in order to deliver us from them. Kein Wort in der christlichen Wortschatz verdient statt kostbarer als Erlöser werden, sogar mehr als Retter sie das Kind Gottes erinnert daran, dass sein Heil in einer großen und persönliche Kosten erworben wurde, denn der Herr hat selbst für unsere Sünden, um um uns von ihnen zu befreien.

EF Harrison EF Harrison
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
L. Morris, The Apostolic Preaching of the Cross; J. Schneider and C. Brown, NIDNTT, III, 177ff.; O. Procksch et al., TDNT, IV, 328ff.; RJ Banks, ed., Reconciliation and Hope; V. Taylor, Forgiveness and Reconciliation; BB Warfield, The Plan of Salvation; J. Murray, Redemption, Accomplished and Applied; S. Lyonnet and L. Sabourin, Sin, Redemption, and Sacrifice. L. Morris, Der Apostolische Predigt des Kreuzes; J. Schneider und C. Brown, NIDNTT, III, 177ff;. OProcksch et al, ThWb IV, 328ff;.. RJ Banks, ed, Versöhnung und Hoffnung. V. Taylor, Vergebung und Versöhnung; BB Warfield, Der Plan der Erlösung; J. Murray, Redemption, vollendete und Angewandte; S. Lyonnet und L. Sabourin, Sin, Erlösung und Opfer.


Redemption Erlösung

Catholic Information Katholische Informationen

The restoration of man from the bondage of sin to the liberty of the children of God through the satisfactions and merits of Christ. Die Restaurierung des Menschen von der Knechtschaft der Sünde zur Freiheit der Kinder Gottes durch die Befriedigung und Verdienste Christi.

The word redemptio is the Latin Vulgate rendering of Hebrew kopher and Greek lytron which, in the Old Testament means generally a ransom-price. Das Wort redemptio ist die lateinische Vulgata Rendering der hebräischen und griechischen kopher Lytron, die im Alten Testament bedeutet allgemein ein Lösegeld. In the New Testament, it is the classic term designating the "great price" (1 Corinthians 6:20) which the Redeemer paid for our liberation. Im Neuen Testament ist es die klassische Bezeichnung für die "große Preis" (1 Korinther 6:20), die der Erlöser für unsere Befreiung bezahlt. Redemption presupposes the original elevation of man to a supernatural state and his downfall from it through sin; and inasmuch as sin calls down the wrath of God and produces man's servitude under evil and Satan, Redemption has reference to both God and man. Redemption setzt die ursprüngliche Erhebung des Menschen zu einem übernatürlichen Staat und seinen Sturz von ihm durch die Sünde, und da sin ruft den Zorn Gottes und produziert Mannes Knechtschaft unter das Böse und Satan hat Redemption Bezug auf Gott und den Menschen. On God's part, it is the acceptation of satisfactory amends whereby the Divine honour is repaired and the Divine wrath appeased. Auf Seiten Gottes, es ist die Annahme einer zufriedenstellenden Wiedergutmachung wobei die göttliche Ehre repariert und wird den göttlichen Zorn besänftigt. On man's part, it is both a deliverance from the slavery of sin and a restoration to the former Divine adoption, and this includes the whole process of supernatural life from the first reconciliation to the final salvation. Seitens des Menschen, ist es sowohl eine Befreiung von der Sklaverei der Sünde und eine Wiederherstellung der früheren göttlichen Adoption, und dies beinhaltet die gesamte Prozesskette des übernatürlichen Lebens der ersten Überleitung auf die endgültige Erlösung. That double result, namely God's satisfaction and man's restoration, is brought about by Christ's vicarious office working through satisfactory and meritorious actions performed in our behalf. Das Doppel-Ergebnis, nämlich Gottes Zufriedenheit und des Mannes Restaurierung, wird durch Christus Erfüllungsgehilfen Büro arbeiten, durch zufriedenstellende und verdienstvollen Aktionen in unserem Auftrag durchgeführt hat.

I. NEED OF REDEMPTION I. Notwendigkeit der Erlösung

When Christ came, there were throughout the world a deep consciousness of moral depravation and a vague longing for a restorer, pointing to a universally felt need of rehabilitation (see Le Camus, "Life of Christ", I, i). Als Christus kam, gab es auf der ganzen Welt ein tiefes Bewusstsein der moralischen Verkommenheit und einer vagen Sehnsucht nach einem Restaurator, deutete auf ein universell Bedürfnis der Rehabilitation (siehe Le Camus, "Life of Christ", I, i). From that subjective sense of need we should not, however, hastily conclude to the objective necessity of Redemption. Von diesem subjektive Gefühl der Notwendigkeit, wir sollten jedoch nicht vorschnell auf die objektive Notwendigkeit der Erlösung abzuschließen. If, as is commonly held against the Traditionalist School, the low moral condition of mankind under paganism or even under the Jewish Law is, in itself, apart from revelation no proof positive of the existence of original sin, still less could it necessitate Redemption. Wenn, wie allgemein gegen die Traditionalist Schule stattfand, ist die geringe moralische Zustand der Menschheit unter Heidentum oder sogar unter dem jüdischen Gesetz an sich, abgesehen von der Offenbarung keinen Beweis für die Existenz der Erbsünde, und noch weniger kann es notwendig Redemption. Working on the data of Revelation concerning both original sin and Redemption, some Greek Fathers, like St. Athanasius (De incarnatione, in PG, XXV, 105), St. Cyril of Alexandria (Contra Julianum in PG, LXXV, 925) and St. John Damascene (De fide orthodoxa, in P. G, XCIV, 983), so emphasized the fitness of Redemption as a remedy for original sin as almost to make it appear the sole and necessary means of rehabilitation. Die Arbeit an den Daten der Offenbarung sowohl hinsichtlich der Erbsünde und Erlösung, einige griechische Väter, wie St. Athanasius (De incarnatione, in PG, XXV, 105), St. Kyrill von Alexandria (Contra Julianum in PG, LXXV, 925) und St . Johannes von Damaskus (De fide orthodoxen-, in P. G, XCIV, 983), so betont die Fitness der Erlösung als Heilmittel für die Erbsünde, wie fast den Anschein zu erwecken, die einzige und notwendige Mittel der Rehabilitation. Their sayings, though qualified by the oft-repeated statement that Redemption is a voluntary work of mercy, probably induced St. Anselm (Cur Deus homo, I) to pronounce it necessary in the hypothesis of original sin. Ihre Worte, obwohl sie durch die oft wiederholte Aussage qualifiziert, dass Redemption ein freiwilliges Werk der Barmherzigkeit, wahrscheinlich hervorgerufen St. Anselm (Cur Deus homo, I) auszusprechen es notwendig in der Hypothese von der Erbsünde ist. That view is now commonly rejected, as God was by no means bound to rehabilitate fallen mankind. Diese Auffassung wird heute allgemein abgelehnt, da Gott war keineswegs verpflichtet, die gefallene Menschheit zu rehabilitieren. Even in the event of God decreeing, out of his own free volition, the rehabilitation of man, theologians point out other means besides Redemption, vg Divine condonation pure and simple on the sole condition of man's repentance, or, if some measure of satisfaction was required, the mediation of an exalted yet created interagent. Auch im Falle von Gott decreeing, aus seinem eigenen freien Willen, die Sanierung des Menschen, weisen Theologen aus anderen Mitteln außer Redemption, vg göttliche Verzeihung schlicht und einfach unter der einzigen Bedingung des Menschen Buße, oder, wenn ein gewisses Maß an Zufriedenheit war erforderlich, die Vermittlung eines erhabenen noch nicht erstellt interagent. In one hypothesis only is Redemption, as described above, deemed absolutely necessary and that is if God should demand an adequate compensation for the sin of mankind. In einer Hypothese nur Redemption, wie oben beschrieben, als unbedingt nötig, und das ist, wenn Gott eine angemessene Entschädigung für die Sünde der Menschheit verlangen sollte. The juridical axiom "honor est in honorante, injuria in injuriato" (honour is measured by the dignity of him who gives it, offence by the dignity of him who receives it) shows that mortal sin bears in a way an infinite malice and that nothing short of a person possessing infinite worth is capable of making full amends for it. Die juristische Axiom "Ehre est in honorante, injuria in injuriato" (Ehre wird durch die Würde dessen, der es gibt, Straftat von der Würde, der ihn empfängt gemessen) zeigt, dass Todsünde trägt in gewisser Weise eine unendliche Bosheit und dass nichts weniger als eine Person, die über unendlich wertvoll ist fähig, volle Genugtuung für sie. True, it has been suggested that such a person might be an angel hypostatically united to God, but, whatever be the merits of this notion in the abstract, St. Paul practically disposes of it with the remark that "both he that sanctifieth, and they who are sanctified, are all of one" (Hebrews 2:11), thus pointing to the God-Man as the real Redeemer. True, wurde vorgeschlagen, dass eine solche Person könnte ein Engel hypostatically mit Gott vereint zu sein, aber, was die Verdienste dieser Begriff in der abstrakten sein, St. Paul praktisch verfügt sie mit der Bemerkung, dass "sowohl er, dass heiligt, und sie, die geheiligt werden, sind alle eins "(Hebräer 2:11), was auf den Gott-Menschen als die eigentliche Erlöser.

II. II. MODE OF REDEMPTION MODE der Erlösung

The real redeemer is Jesus Christ, who, according to the Nicene creed, "for us men and for our salvation descended from Heaven; and was incarnate by the Holy Ghost of the Virgin Mary and became man. He was also crucified for us, suffered under Pontius Pilate and was buried". Die eigentliche Erlöser ist Jesus Christus, der nach dem Nicene Glaubensbekenntnis, "für uns Menschen und zu unserem Heil vom Himmel herabgestiegen;. Und hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist von der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden Er wurde für uns gekreuzigt, litt unter Pontius Pilatus und begraben wurde ". The energetic words of the Greek text [Denzinger-Bannwart, n. Die energischen Worten des griechischen Textes [Denzinger-Bannwart, n. 86 (47)], enanthropesanta, pathonta, point to incarnation and sacrifice as the groundwork of Redemption. 86 (47)], enanthropesanta, pathonta, zeigen Sie auf Inkarnation und Opfer als Grundstein der Erlösung. Incarnation - that is, the personal union of the human nature with the Second Person of the Blessed Trinity - is the necessary basis of Redemption because this, in order to be efficacious, must include as attributions of the one Redeemer both the humiliation of man, without which there would be no satisfaction, and the dignity of God, without which the satisfaction would not be adequate. Menschwerdung - das heißt, die persönliche Vereinigung der menschlichen Natur mit der zweiten Person der Allerheiligsten Dreifaltigkeit - ist die notwendige Grundlage der Erlösung, weil diese, um wirksam zu sein, in Form von Zuschreibungen des einzigen Erlösers sowohl die Erniedrigung des Menschen umfassen muss, ohne die es keine Befriedigung, und die Würde Gottes zu sein, ohne die die Zufriedenheit wäre nicht angemessen. "For an adequate satisfaction", says St. Thomas, "it is necessary that the act of him who satisfies should possess an infinite value and proceed from one who is both God and Man" (III:1:2 ad 2um). "Für eine angemessene Genugtuung", sagt St. Thomas, "ist es notwendig, dass die Handlung von ihm, erfüllt sollte einen unendlichen Wert besitzt und gehen von einem, der Gott und Mensch ist" (III: 1:2 ad 2um). Sacrifice, which always carries with it the idea of suffering and immolation (see Lagrange, "Religions semitiques", 244), is the complement and full expression of Incarnation. Opfer, das ist immer mit der Idee des Leidens und der Aufopferung (siehe Lagrange, "Religionen semitiques", 244), ist die Ergänzung und voller Ausdruck der Menschwerdung. Although one single theandric operation, owing to its infinite worth, would have sufficed for Redemption, yet it pleased the Father to demand and the Redeemer to offer His labours, passion, and death (John 10:17-18). Obwohl ein einzelnes theandric Betrieb aufgrund seiner unendlichen Wert, würde Redemption ausgereicht, doch es gefiel dem Vater, um die Nachfrage und der Erlöser, seine Arbeit, Leidenschaft und Tod (John 10:17-18) anbieten. St. Thomas (III:46:6 ad 6um) remarks that Christ wishing to liberate man not only by way of power but also by way of justice, sought both the high degree of power which flows from His Godhead and the maximum of suffering which, according to the human standard, would be considered sufficient satisfaction. St. Thomas (III: 46:6 ad 6um) bemerkt, dass Christus wollen den Menschen nicht nur durch Leistung, sondern auch durch Weg der Gerechtigkeit zu befreien, suchte sowohl den hohen Grad der Kraft, die von seiner Gottheit fließt und das Maximum von Leiden, , nach dem menschlichen Standard, als ausreichend gegeben werden. It is in this double light of incarnation and sacrifice that we should always view the two concrete factors of Redemption, namely, the satisfaction and the merits of Christ. Es ist in diesem doppelten Licht der Menschwerdung und zu opfern, dass wir immer sehen die beiden konkreten Faktoren der Erlösung, nämlich die Zufriedenheit und die Verdienste Christi.

A. Satisfaction of Christ A. Satisfaction Christi

Satisfaction, or the payment of a debt in full, means, in the moral order, an acceptable reparation of honour offered to the person offended and, of course, implies a penal and painful work. Zufriedenheit, oder die Zahlung einer Schuld in vollem Umfang, bedeutet in der sittlichen Ordnung, bot eine akzeptable Wiedergutmachung Ehre der Person beleidigt und, natürlich, impliziert eine Straf-und schmerzhafte Arbeit. It is the unmistakable teaching of Revelation that Christ offered to His heavenly Father His labours, sufferings, and death as an atonement for our sins. Es ist der unverwechselbare Lehre der Offenbarung, dass Christus zu seinem himmlischen Vater angeboten Seine Arbeiten, Leiden und Tod als Sühne für unsere Sünden. The classical passage of Isaias (lii-liii), the Messianic character of which is recognized by both Rabbinical interpreters and New Testament writers (see Condamin, "Le livre d'Isaie" Paris, 1905), graphically describes the servant of Jahveh, that is the Messias, Himself innocent yet chastized by God, because He took our iniquities upon Himself, His self-oblation becoming our peace and the sacrifice of His life a payment for our transgressions. Die klassische Passage von Isaias (LII-LIII), der messianischen Charakter von denen von beiden rabbinischen Dolmetscher und Neuen Testaments erkannt wird (siehe Condamin, "Le livre d'Isaie" Paris, 1905), beschreibt anschaulich den Knecht Jahwes, dass ist der Messias, selbst unschuldige noch von Gott gezüchtigt, weil er unsere Sünden auf sich nahm, seine Hingabeakt immer unseren Frieden und das Opfer seines Lebens eine Zahlung für unsere Übertretungen. The Son of Man proposes Himself as a model of self-sacrificing love because He "is not come to be ministered unto, but to minister and to give his life a redemption for many" (lytron anti pollon) (Matthew 20:28; Mark 10:45). Der Menschensohn schlägt sich selbst als ein Modell der aufopfernden Liebe, weil er "nicht gekommen, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben gebe als Lösegeld für viele" (Lytron Anti pollon) (Matthäus 20:28; Mark 10:45). A similar declaration is repeated on the eve of the Passion at the Last Supper: "Drink ye all of this. For this is my blood of the new testament, which shall be shed for many unto remission of sins" (Matthew 26:27, 28). Eine ähnliche Erklärung wird am Vorabend der Passion beim Letzten Abendmahl wiederholt: "Trinken ihr all dies Denn dies ist mein Blut des neuen Bundes, das für viele zur Vergebung der Sünden vergossen wird." (Matthäus 26:27, 28). In view of this and of the very explicit assertion of St. Peter (1 Peter 1:11) and St. John (1 John 2:2) the Modernists are not justified in contending that "the dogma of Christ's expiatory death is not evangelic but Pauline" (prop. xxxviii condemned by the Holy Office in the Decree "Lamentabili" 3 July, 1907). In Anbetracht dessen und der sehr expliziten Behauptung von St. Peter (1 Peter 1:11) und Johannes (1 Joh 2:2) die Modernisten sind nicht geltend, dass "das Dogma der Sühnetod Christi nicht evangelische gerechtfertigt aber Pauline "(prop. xxxviii vom Heiligen Offizium im Dekret verurteilt" Lamentabili "3. Juli 1907). Twice (1 Corinthians 11:23, 15:3) St. Paul disclaims the authorship of the dogma. Zweimal (1 Korinther 11:23, 15:3) St. Paul lehnt die Urheberschaft des Dogmas. He is, however, of all the New Testament writers, the best expounder of it. Er ist jedoch von allen Autoren des Neuen Testaments, die beste Erklärer davon. The redeeming sacrifice of Jesus is the theme and burden of the whole Epistle to the Hebrews' and in the other Epistles which the most exacting critics regard as surely Pauline, there is all but a set theory. Die erlösende Opfer Jesu ist das Thema und die Last des ganzen Briefes an die Hebräer und in den anderen Briefen, die die meisten anspruchsvollen Kritiker betrachten so sicher Pauline, es ist alles andere als ein Satz Theorie. The main passage is Rom., iii, 23 sq.: "For all have sinned, and do need the glory of God. Being justified freely by his grace, through the redemption, that is in Christ Jesus, Whom God hath proposed to be a propitiation, through faith in his blood, to the shewing of his justice, for the remission of former sins." Der Hauptkanal ist Rom, iii, 23 qm:.. "Denn alle haben gesündigt und brauchen die Herrlichkeit Gottes werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist, den Gott schlug sein hat eine Versöhnung durch den Glauben in seinem Blut, der shewing seiner Gerechtigkeit, zur Vergebung der Sünden. " Other texts, like Eph., ii, 16; Col., i, 20; and Gal., iii, 13, repeat and emphasize the same teaching. Andere Texte, wie Eph, ii, 16;. Col., i, 20;. Und Gal, iii, 13, zu wiederholen und unterstreichen die gleiche Lehre. The early Fathers, engrossed as they were by the problems of Christology have added but little to the soteriology of the Gospel and St. Paul. Die frühen Kirchenväter, vertieft, als sie von den Problemen der Christologie konnten, aber wenig zur Soteriologie des Evangeliums und St. Paul aufgenommen. It is not true, however, to say with Ritschl (" Die christliche Lehre von der Rechtfertigung und Versohnung", Bonn, 1889), Harnack ("Precis de l'histoire des dogmes", tr. Paris, 1893), Sabatier ("La doctrine de l'expiation et son evolution historique", Paris, 1903) that they viewed Redemption only as the deification of humanity through incarnation and knew nothing of Christ's vicarious satisfaction. Es ist nicht wahr, aber mit Ritschl ("Die christliche Lehre von der Rechtfertigung und Versöhnung", Bonn, 1889), Harnack ("Precis de l'histoire des dogmes", tr. Paris, 1893), Sabatier (sagen " La Lehre de l'Sühne et son evolution historique ", Paris, 1903), dass sie Redemption angesehen nur als die Vergöttlichung der Menschheit durch Menschwerdung und wusste nichts von Christus Erfüllungsgehilfen Zufriedenheit. "An impartial inquiry", says Riviere, "clearly shows two tendencies: one idealistic, which views salvation more as the supernatural restoration of mankind to an immortal and Divine life, the other realistic, which considers it rather as the expiation of our sins through the death of Christ. The two tendencies run side by side with an occasional contact, but at no time did the former completely absorb the latter, and in course of time, the realistic view became preponderant" (Le dogme de la redemption, p. 209). "Eine unparteiische Untersuchung", sagt Riviere, "zeigt deutlich zwei Tendenzen: ein idealistischer, die Erlösung Mehr Ansichten als übernatürliche Wiederherstellung der Menschheit zu einer unsterblichen und göttlichen Lebens, die andere realistisch, die ihres Erachtens eher als Sühne für unsere Sünden durch der Tod Christi. Die beiden Tendenzen laufen Seite an Seite mit einem gelegentlichen Kontakt, aber zu keiner Zeit die ehemalige vollständig absorbieren das letztere, und im Laufe der Zeit wurde die realistische Sicht überwiegen "(Le dogme de la Erlösung, p. 209). St. Anselm's famous treatise "Cur Deus homo" may be taken as the first systematic presentation of the doctrine of Redemption, and, apart from the exaggeration noted above, contains the synthesis which became dominant in Catholic theology. St. Anselm berühmten Abhandlung "Cur Deus homo" kann als die erste systematische Darstellung der Lehre der Erlösung genommen werden, und, abgesehen von der Übertreibung oben erwähnt, enthält die Synthese, die dominant in der katholischen Theologie wurde. Far from being adverse to the satisfactio vicaria popularized by St. Anselm, the early Reformers accepted it without question and even went so far as to suppose that Christ endured the pains of hell in our place. Weit davon entfernt, kann gegenüber der satisfactio vicaria popularisiert durch St. Anselm, nahm die frühen Reformatoren es ohne Frage und ging sogar so weit zu vermuten, dass Christus die Qualen der Hölle ertragen in unserem Ort. If we except the erratic views of Abelard, Socinus (d. 1562) in his "de Deo servatore" was the first who attempted to replace the traditional dogma of Christ's vicarious satisfaction by a sort of purely ethical exemplarism. Wenn wir außer den erratischen Blick Abaelard, Socinus (gest. 1562) in seinem "de Deo servatore" war die erste, die das traditionelle Dogma von Christi stellvertretenden Genugtuung durch eine Art von rein ethischen exemplarism ersetzen versucht. He was and is still followed by the Rationalist School which sees in the traditional theory all but defined by the Church, a spirit of vindictiveness unworthy of God and a subversion of justice in substituting the innocent for the guilty. Er war und ist immer noch von der rationalistischen Schule, die in der traditionellen Theorie alles andere als von der Kirche, einem Geist der Rachsucht Gottes unwürdig und einer Unterwanderung der Justiz in Substitution des Unschuldigen für den Schuldigen definierten sieht gefolgt. The charge of vindictiveness, a piece of gross anthropomorphism, comes from confounding the sin of revenge and the virtue of justice. Der Vorwurf der Rachsucht, ein Stück grober Anthropomorphismus, kommt von Störfaktoren der Sünde der Rache und der Tugend der Gerechtigkeit. The charge of injustice ignores the fact that Jesus, the juridical head of mankind (Ephesians 1:22), voluntarily offered Himself (John 10:15), that we might be saved by the grace of one Saviour even as we had been lost by the fault of the one Adam (Romans 5:15). Der Vorwurf der Ungerechtigkeit ignoriert die Tatsache, dass Jesus, der juristische Leiter der Menschheit (Epheser 1:22), freiwillig angeboten als er selbst (John 10:15), dass wir durch die Gnade ein Retter gerettet werden, auch wenn wir durch die verloren gegangen die Schuld des einen Adam (Römer 5:15). It would be a crude conception indeed to suppose that the guilt or culpability of men passed from the consciences of men to the conscience of Christ: the penalty alone was voluntarily assumed by the Redeemer and, in paying it, He washed away our sins and restored us to our former supernatural state and destination. Es wäre eine grobe Vorstellung der Tat anzunehmen, dass die Schuld oder Schuld der Männer von den Gewissen der Menschen an das Gewissen der Christ übergeben: die Strafe allein freiwillig von dem Erlöser angenommen und, in zahlen sie, wusch er unsere Sünden und restauriert wir unsere ehemaligen übernatürlichen Zustand und Ziel.

B. Merits of Christ B. Verdienste Christi

Satisfaction is not the only object and value of Christ's theandric operations and sufferings; for these, beside placating God, also benefit man in several ways. Zufriedenheit ist nicht das einzige Objekt, und der Wert der theandric Operationen Christi und Leiden, denn diese, neben beschwichtigen Gott, profitieren auch Menschen in mehrfacher Hinsicht. They possess, in the first place, the power of impetration or intercession which is proper to prayer, according to John, xi, 42: "And I knew that thou hearest me always." Sie besitzen in erster Linie, die Macht der impetration oder Fürbitte, die richtige zum Gebet ist nach John, xi, 42: "Und ich wusste, dass du mich allezeit hörst." However, as satisfaction is the main factor of Redemption with regard to God's honour, so man's restoration is due principally to the merits of Christ. Doch wie zufrieden ist der wichtigste Faktor der Erlösung im Hinblick auf die Ehre Gottes, so Mannes Restaurierung ist hauptsächlich auf die Verdienste Christi. That merit, or the quality which makes human acts worthy of a reward at the hands of another, attaches to the works of the Redeemer, is apparent from the easily ascertained presence in them of the usual conditions of merit, namely Das Verdienst, oder die Qualität, die menschlichen Handlungen würdig Belohnung in den Händen der anderen macht, wird an den Werken des Erlösers, ist von der leicht ermittelt Präsenz in ihnen den üblichen Bedingungen des Verdienstes, nämlich deutlich

the wayfarer state (John 1:14); der Wanderer Zustand (Johannes 1:14);

moral liberty (John 10:18); moralische Freiheit (John 10:18);

conformity to the ethical standard (John 8:29); and Übereinstimmung mit den ethischen Standards (Johannes 8:29), und

Divine promise (Isaiah 53:10). Göttlichen Verheißung (Jesaja 53:10).

Christ merited for Himself, not indeed grace nor essential glory which were both attached and due to the Hypostatic Union, but accidental honour (Hebrews 2:9) and the exaltation of His name (Phil., ii, 9-10). Christus verdient für sich selbst zwar nicht Gnade noch wesentliche Herrlichkeit, die beide an und aufgrund der Hypostatic Union waren, aber zufällige Ehre (Hebräer 2:9) und die Verherrlichung seines Namens (Phil. II, 9-10). He also merited for us. Er verdient für uns. Such Biblical phrases as to receive "of his fulness" (John 1:16), to be blessed with His blessings (Ephesians 1:3), to be made alive in Him (1 Corinthians 15:22), to owe Him our eternal salvation (Hebrews 5:9) clearly imply a communication from Him to us and that at least by way of merit. Solche biblische Sätze darüber zu erhalten, "von seiner Fülle" (Johannes 1:16), um mit Seinem Segen gesegnet werden (Epheser 1:3), um lebendig gemacht in ihm (1 Korinther 15:22) werden, zu verdanken ihm unsere ewige Heil (Hebräer 5:9) klar impliziert eine Mitteilung von Ihm zu uns und dass zumindest im Wege der Verdienst. The Council of Florence [Decretum pro Jacobitis, Denzinger-Bannwart, n. Das Konzil von Florenz [Decretum pro Jacobitis, Denzinger-Bannwart, n. 711 (602)] credits man's deliverance from the domination of Satan to the merit of the Mediator, and the Council of Trent (Sess. V, cc. iii, vii, xvi and canons iii, x) repeatedly connects the merits of Christ and the development of our supernatural life in its various phases. 711 (602)] Credits Mannes Befreiung von der Herrschaft des Satans zu dem Verdienst der Mediator und das Konzil von Trient (Sess. V, cc. III, VII, xvi und Kanonen iii, x) wiederholt verbindet die Verdienste Christi und die Entwicklung unserer übernatürlichen Lebens in seinen verschiedenen Phasen. Canon iii of Session V says anathema to whoever claims that original sin is cancelled otherwise than by the merits of one Mediator, Our Lord Jesus Christ, and canon x of Session VI defines that man cannot merit without the justice through which Christ merited our justification. Canon iii der Session V sagt Gräuel wer behauptet, dass die Erbsünde anders als durch die Verdienste ein Mediator, unseres Herrn Jesus Christus, und canon x der Session VI legt fest, dass der Mensch nicht ohne die Gerechtigkeit, durch die Christus verdient unsere Rechtfertigung verdienen abgebrochen.

The objects of Christ's merits for us are the supernatural gifts lost by sin, that is, grace (John 1:14, l6) and salvation (1 Corinthians 15:22); the preternatural gifts enjoyed by our first parents in the state of innocence are not, at least in this world, restored by the merits of Redemption, as Christ wishes us to suffer with Him in order that we may be glorified with Him (Romans 8:17). Die Objekte der Verdienste Christi für uns sind die übernatürlichen Gaben durch die Sünde verloren, das ist Gnade (John 1:14, l6) und Heil (1 Korinther 15:22), die übernatürliche Gaben von unseren ersten Eltern in den Stand der Unschuld genossen nicht, zumindest in dieser Welt, restauriert durch die Verdienste der Erlösung, wie Christus möchte, dass wir mit ihm, damit wir mit ihm (Römer 8:17) verherrlicht werde leiden. St. Thomas explaining how Christ's merits pass on to us, says: Christ merits for others as other men in the state of grace merit for themselves (III:48:1). St. Thomas erklärt, wie Verdienste Christi an uns vorbei, sagt: Christus Verdienste für andere wie andere Menschen in den Stand der Gnade Verdienst für sich (III: 48:1). With us merits are essentially personal. Bei uns Verdienste sind im wesentlichen persönlich. Not so with Christ who, being the head of our race (Ephesians 4:15-5:23), has, on that score, the unique prerogative of communicating to the subordinate personal members the Divine life whose source He is. Nicht so mit Christus, das Haupt unserer Rasse (Epheser 4.15 bis 05.23), hat auf dieser Partitur, die einzigartige Vorrecht der Kommunikation mit den untergeordneten persönlichen Mitgliedern des göttlichen Lebens, deren Quelle er ist. "The same motion of the Holy Ghost", says Schwalm, "which impels us individually through the various stages of grace toward life eternal, impels Christ but as the leader of all; and so the same law of efficacious Divine motion governs the individuality of our merits and the universality of Christ's merits" (Le Christ, 422). "Die gleiche Bewegung des Heiligen Geistes", sagt Schwalm ", was treibt uns einzeln durch die verschiedenen Stadien der Gnade gegenüber ewige Leben, drängt Christ, sondern als Führer aller, und so das gleiche Gesetz der wirksamen göttlichen Bewegung bestimmt die Individualität unsere Verdienste und die Universalität der Verdienste Christi "(Le Christ, 422). It is true that the Redeemer associates others to Himself "For the perfecting of the saints, . . . for the edifying of the body of Christ" (Ephesians 4:12), but their subordinate merit is only a matter of fitness and creates no right, whereas Christ, on the sole ground of His dignity and mission can claim for us a participation in His Divine privileges. Es ist wahr, dass die Redeemer Mitarbeiter andere als er selbst "Für die Vollendung der Heiligen, ... für den Aufbau des Leibes Christi" (Epheser 4:12), aber ihre untergeordnete Verdienst ist nur eine Frage der Fitness und schafft keine rechts, während Christus, kann aus dem alleinigen Grund seiner Würde und Sendung für uns Anspruch auf eine Teilnahme an seinem göttlichen Privilegien.

All admit, in Christ's meritorious actions, a moral influence moving God to confer on us the grace through which we merit. Alle zugeben, in verdienstvoller Handlungen Christi, eine moralische Einfluss Bewegung Gottes auf uns zu verleihen die Gnade, durch die wir verdienen. Is that influence merely moral or does it effectively concur in the production of grace? Ist dieser Einfluss nur moralischen oder ist es tatsächlich stimmen bei der Herstellung von Gnade? From such passages as Luke, vi 19, "virtue went out from him", the Greek Fathers insist much on the dynamis zoopoios or vis vivifica, of the Sacred Humanity, and St. Thomas (III:48:6) speaks of a sort of efficientia whereby the actions and passions of Christ, as vehicle of the Divine power, cause grace by way of instrumental force. Von solchen Passagen wie Luke, vi 19, "Tugend ging von ihm aus", bestehen die griechischen Väter viel auf der dynamis zoopoios oder vis vivifica, der heiligen Menschheit, und St. Thomas (III: 48:6) spricht von einer Art der efficientia wobei die Aktionen und Passionen Christi, als Träger der göttlichen Macht, verursachen Gnade durch instrumentale Kraft. Those two modes of action do not exclude each other: the same act or set of acts of Christ may be and probably is endowed with twofold efficiency, meritorious on account of Christ's personal dignity, dynamic on account of His investment with Divine power. Diese beiden Wirkmechanismen nicht gegenseitig ausschließen: die gleiche Handlung oder eine Reihe von Handlungen Christi kann und wird wahrscheinlich mit zweifacher Leistungsfähigkeit, verdienstvolle aufgrund der persönlichen Würde Christi, dynamische wegen seiner Investition mit göttlicher Kraft begabt.

III. III. ADEQUACY OF REDEMPTION ANGEMESSENHEIT der Erlösung

Redemption is styled by the "Catechism of the Council of Trent" (1, v, 15) "complete, integral in all points, perfect and truly admirable". Redemption wird von der "Katechismus des Konzils von Trient" (1, v, 15) "vollständige, integrierte in allen Punkten perfekt und wirklich bewundernswert" gestylt. Such is the teaching of St. Paul: "where sin abounded, grace did more abound" (Romans 5:20), that is, evil as the effects of sin are, they are more than compensated by the fruits of Redemption. Das ist die Lehre des heiligen Paulus: "Wo die Sünde mächtig geworden ist, ist doch die Gnade mächtiger geworden" (Römer 5:20), das heißt, das Böse als die Folgen der Sünde sind, sind sie mehr als durch die Früchte der Erlösung kompensiert. Commenting on that passage St. Chrysostom (Hom. X in Rom., in PG, LX, 477) compares our liability to a drop of water and Christ's payment to the vast ocean. Kommentierte diese Passage St. Chrysostomos (Hom. X in Rom., In PG, LX, 477) vergleicht unsere Haftung auf einen Tropfen Wasser und Christi Zahlung an den weiten Ozean. The true reason for the adequacy and even superabundance of Redemption is given by St. Cyril of Alexandria: "One died for all . . . but there was in that one more value than in all men together, more even than in the whole creation, for, beside being a perfect man, He remained the only son of God" (Quod unus sit Christus, in PG, LXXV, 135fi). Der wahre Grund für die Angemessenheit und sogar Überfluß Redemption wird von St. Cyrill von Alexandrien gegeben: "Ein für alle gestorben ... aber es war in diesem einen Wert mehr als in allen Menschen zusammen, mehr noch als in der ganzen Schöpfung, für, neben ein vollkommener Mann, blieb er der einzige Sohn Gottes "(Quod unus sit Christus, in PG, LXXV, 135fi). St. Anselm (Cur Deus homo, II, xviii) is probably the first writer who used the word "infinite," in connection with the value of Redemption: "ut sufficere possit ad solvendum quod pro peccatis totius mundi debetur et plus in infinitum". St. Anselm (Cur Deus homo, II, xviii) ist wahrscheinlich der erste Schriftsteller, der das Wort "unendlich" in Verbindung mit dem Wert der Erlösung verwendet: "ut sufficere possit ad solvendum quod pro peccatis totius mundi debetur et plus in infinitum" . This way of speaking was strongly opposed by John Duns Scotus and his school on the double plea that the Humanity of Christ is finite and that the qualification of infinite would make all Christ's actions equal and place each of them on the same level with His sublime surrender in the Garden and on Calvary. Diese Art zu sprechen war stark von Johannes Duns Scotus und seine Schule auf der doppelten Plädoyer, dass die Menschheit Christi endlich ist und dass im Gegensatz die Qualifikation der unendlichen würde aller Jünger Christi Handlungen gleich und legen jedem von ihnen auf dem gleichen Niveau mit seinem erhabenen Kapitulation im Garten und auf dem Kalvarienberg. However the word and the idea passed into current theology and were even officially adopted by Clement VI (Extravag. Com. Unigenitus, V, IX, 2), the reason given by the latter, "propter unionem ad Verbum", being the identical one adduced by the Fathers. Jedoch das Wort und die Idee in der heutigen Theologie bestanden und wurden sogar offiziell von Clement VI (Extravag. Com. Unigenitus, V, IX, 2), die Begründung der letzteren gegeben, "propter unionem ad Verbum" angenommen, wobei die identische angeführt von den Vätern. If It is true that; according to the axiom "actiones sunt suppositorum", the value of actions is measured by the dignity of the person who performs them and whose expression and coefficient they are, then the theandric operations must be styled and are infinite because they proceed from an infinite person. Wenn es wahr ist, dass, nach dem Axiom "actiones sunt suppositorum", der Wert der Maßnahmen der Würde der Person, die sie führt und deren Ausdruck und Koeffizienten sind, dann werden die theandric Operationen müssen gestylt werden und sind unendlich, da wird gemessen sie gehen von einer unendlichen Person. Scotus's theory wherein the infinite intrinsic worth of the theandric operations is replaced by the extrinsic acceptation of God, is not altogether proof against the charge of Nestorianism leveled at it by Catholics like Schwane and Rationalists like Harnack. Scotus Theorie wobei die unendlichen inneren Wert der theandric Operationen durch den extrinsischen Annahme Gottes ersetzt wird, ist nicht ganz sicher gegen den Vorwurf der Nestorianismus an ihm von Katholiken wie Schwane und Rationalisten wie Harnack eingeebnet. His arguments proceed from a double confusion between the person and the nature, between the agent and the objective conditions of the act. Seine Argumente aus einer doppelten Verwechslung zwischen der Person und der Natur, zwischen dem Agenten und den objektiven Bedingungen des Gesetzes vorgehen. The Sacred Humanity of Christ is, no doubt the immediate principle of Christ's satisfactions and merits, but that principle (principium quo) being subordinate to the Person of the Word (principium quod), borrows from it the ultimate and fixed value, in the present case infinite, of the actions it performs. Die heilige Menschheit Christi ist zweifellos die unmittelbare Prinzip Christi Genugtuungen und Verdienste, aber das Prinzip (principium quo) untergeordnet der Person des Word (principium quod), entlehnt sie die ultimative und festen Wert in der vorliegenden Bei unendlich, der Aktionen er ausführt. On the other hand, there is in Christ's actions, as in our own, a double aspect, the personal and the objective: in the first aspect only are they uniform and equal while, viewed objectively, they must needs vary with the nature, circumstances, and finality of the act. Auf der anderen Seite gibt es in Christi Aktionen, wie in unserem eigenen, einen doppelten Aspekt, das persönliche und das Ziel: in dem ersten Aspekt nur sind sie einheitlich und gleich, während objektiv betrachtet, muss sie Bedürfnisse mit der Art, die Umstände unterschiedlich und Finalität der Handlung.

From the adequacy and even superabundance of Redemption as viewed in Christ our Head, it might be inferred that there is neither need nor use of personal effort on our part towards the performance of satisfactory works or the acquisition of merits. Von der Angemessenheit und sogar Überfluß Redemption wie in Christus, unserem Leiter betrachtet, könnte man schließen, dass es weder benötigen noch die Verwendung von persönlichen Anstrengungen unsererseits gegenüber der Leistung zufrieden Arbeiten oder beim Erwerb von Verdiensten werden. But the inference would be fallacious. Aber die Folgerung wäre trügerisch. The law of cooperation, which obtains all through the providential order, governs this matter particularly. Das Gesetz der Zusammenarbeit, die alle erhält durch die Vorsehung Ordnung, regelt diese Frage besonders. It is only through, and in the measure of, our co-operation that we appropriate to ourselves the satisfactions and merits of Christ. Es ist nur durch und in dem Maß, unsere Zusammenarbeit, dass wir entsprechende uns die Genugtuungen und Verdienste Christi. When Luther, after denying human liberty on which all good works rest, was driven to the makeshift of "fiducial faith" as the sole means of appropriating the fruits of Redemption, he not only fell short of, but also ran counter to, the plain teaching of the New Testament calling upon us to deny ourselves and carry our cross (Matthew 16:24), to walk in the footsteps of the Crucified (1 Peter 2:21), to suffer with Christ in order to be glorified with Him (Rom. viii, 17), in a word to fill up those things that are wanting to the sufferings of Christ (Colossians 1:24). Als Luther, nach Verweigerung der menschlichen Freiheit, auf der alle guten Werke Rest der provisorischen der "fiducial Glauben" als einziges Mittel der Aneignung, die Früchte der Erlösung getrieben wurde, hat er nicht nur verfehlte, aber auch konträr zur, die Ebene Lehre des Neuen Testaments ruft uns auf, uns selbst zu verleugnen und tragen unser Kreuz (Matthäus 16:24), um in die Fußstapfen Fuß des Gekreuzigten (1 Petrus 2:21), um mit Christus zu leiden, um mit ihm verherrlicht werden ( Rom. viii, 17), mit einem Wort zu füllen jene Dinge, die zu den Leiden Christi (Kolosser 1:24) wollen werden. Far from detracting from the perfection of Redemption, our daily efforts toward the imitation of Christ are the test of its efficacy and the fruits of its fecundity. Weit davon entfernt, beeinträchtigen die Vollkommenheit der Erlösung, sind unsere täglichen Bemühungen der Nachfolge Christi die Prüfung der Wirksamkeit und die Früchte ihrer Fruchtbarkeit. "All our glory", says the Council of Trent, "is in Christ in whom we live, and merit, and satisfy, doing worthy fruits of penance which from Him derive their virtue, by Him are presented to the Father, and through Him find acceptance with God" (Sess. XIV, c. viii) "All unsere Ehre", sagt das Konzil von Trient, "ist in Christus, in dem wir leben, und das Verdienst, und befriedigen, dabei würdige Früchte der Buße, die von Ihm leiten ihre Tugend, durch ihn zum Vater vorgestellt, und durch ihn Akzeptanz finden mit Gott "(Sess. XIV, c. viii)

IV. IV. UNIVERSALITY OF REDEMPTION Heilsuniversalität

Whether the effects of Redemption reached out to the angelic world or to the earthly paradise is a disputed point among theologians. Ob die Auswirkungen der Erlösung griff nach der Engelwelt oder dem irdischen Paradies ist ein Streitpunkt unter den Theologen. When the question is limited to fallen man it has a clear answer in such passages as I John, ii, 2; I Tim. I Tim; Wenn die Frage ist, gefallenen Menschen hat es eine klare Antwort in solchen Passagen wie ich John, ii, 2 begrenzt. ii, 4, iv, 10; II Cor., v, 16; etc., all bearing out the Redeemer's intention to include in His saving work the universality of men without exception. ii, 4, iv, 10; II Cor, v, 16;. usw., die alle Lager aus des Erlösers Absicht, in seinem Heilswerk zählen die Universalität der Menschen ohne Ausnahme. Some apparently restrictive texts like Matt., xx, 28 xxvi, 28; Rom., v, 15; Heb., ix, 28, where the words "many" (Multi), "more" (plures), are used in reference to the extent of Redemption, should be interpreted in the sense of the Greek phrase no pollon, which means the generality of men, or by way of comparison, not between a portion of mankind included in, and another left out of, Redemption, but between Adam and Christ. Einige scheinbar restriktiven Texte wie Matt, xx, 28 xxvi, 28;. Rom, v, 15;. Heb, ix, 28, in denen die Wörter "viele" (Multi), "mehr" (plures) in Bezug verwendet werden. in dem Ausmaß der Rücknahme sollte im Sinne des griechischen Begriff keine pollon, die die Gesamtheit der Männer bedeutet, oder durch Vergleich interpretiert werden, nicht zwischen einem Abschnitt des Menschen enthalten in, und eine andere aus, Rücknahme gelassen, aber zwischen Adam und Christus. In the determination of the many problems that arose from time to time in this difficult matter, the Church was guided by the principle laid down in the Synod of Quierzy [Denzinger-Bannwart n. Bei der Ermittlung der vielen Probleme, die von Zeit zu Zeit in dieser schwierigen Angelegenheit entstanden sind, wurde die Kirche von dem Grundsatz in der Synode von Quierzy [Denzinger-Bannwart n gelegt geführt. 319 (282)] and the Council of Trent [Sess. 319 (282)] und das Konzil von Trient [Sess. VI, c. VI, c. iii, Denzinger-Bannwart, n. iii, Denzinger-Bannwart, n. 795 (677)] wherein a sharp line is drawn between the power of Redemption and its actual application in particular cases. 795 (677)], wobei eine scharfe Trennlinie zwischen der Macht der Erlösung und ihrer tatsächlichen Anwendung in besonderen Fällen gezogen. The universal power has been maintained against the Predestinarians and Calvinists who limited Redemption to the predestinated (cf. the councils named above), and against the Jansenists who restricted it to the faithful or those who actually come to faith [prop. Die universelle Macht gegen die Predestinarians und Calvinisten, die Erlösung der vorherbestimmten (vgl. die Räte oben genannten), begrenzt und gegen die Jansenists, die es den Gläubigen oder diejenigen, die tatsächlich zum Glauben [prop gekommen eingeschränkt aufrechterhalten worden. 4 and 5, condemned by Alexander VIII, in Denzinger-Bannwart, 1294-5 (1161-2)] and the latter's contention that it is a Semi-Pelagian error to say that Christ died for all men has been declared heretical [Denzinger-Bannwart, n.1096 (970)]. 4 und 5, von Alexander VIII, in Denzinger-Bannwart, 1294-5 (1161-2)] und dessen Behauptung, dass es ein Semi-Pelagian Fehler zu sagen, dass Christus für alle Menschen gestorben ist, verurteilt wurde ketzerisch erklärt [Denzinger- Bannwart, n.1096 (970)]. The opinion of Vasquez and a few theologians, who placed children dying without baptism outside the pale of Redemption, is commonly rejected in Catholic schools. Die Meinung von Vasquez und ein paar Theologen, die Kinder sterben ohne Taufe außerhalb der Grenzen der Erlösung gestellt, wird häufig in katholischen Schulen abgelehnt. In such cases no tangible effects of Redemption can be shown, but this is no reason for pronouncing them outside the redeeming virtue of Christ. In solchen Fällen keine konkreten Auswirkungen der Erlösung kann gezeigt werden, aber dies ist kein Grund für auszusprechen sie außerhalb der erlösenden Kraft Christi. They are not excluded by any Biblical text. Sie sind nicht von einem biblischen Text ausgeschlossen. Vasquez appeals to I Tim., ii, 3-6, to the effect that those children, not having any means or even possibility to come to the knowledge of the truth, do not seem to be included in the saving will of God. Vasquez spricht I Tim., Ii, 3-6, um den Effekt, dass die Kinder nicht mit allen Mitteln oder sogar die Möglichkeit zur Erkenntnis der Wahrheit kommen, scheinen nicht in der Einsparung enthalten Willen Gottes. If applied to infants at all, the text would exclude likewise those who, as a matter of fact, receive baptism. Wenn an Säuglinge überhaupt angewendet würde der Text ebenfalls solche, die, wie in der Tat, erhalten Taufe auszuschließen. It is not likely that Redemption would seek adults laden with personal sins and omit infants labouring under original sin only. Es ist nicht wahrscheinlich, dass Redemption wäre Erwachsenen beladen mit persönlichen Sünden zu suchen und lassen Säuglinge laboriert Erbsünde ist nur. Far better say with St. Augustine: "Numquid parvuli homines non sunt, ut non pertineat ad eos quod dictum est: vult omnes salvos fieri?" Weit besser mit St. Augustine sagen: "Numquid parvuli homines non sunt, ut non pertineat ad eos quod dictum est: vult omnes Salven fieri" (Contra Julianum, IV, xiii). (Contra Julianum, IV, xiii). With regard to the de facto application of Redemption in particular cases, it is subject to many conditions, the principal being human liberty and the general laws which govern the world both natural and supernatural. Im Hinblick auf die de-facto-Anwendung der Erlösung in bestimmten Fällen ist es unter vielen Bedingungen, dem Auftraggeber ist die menschliche Freiheit und die allgemeinen Gesetze, die die Welt sowohl natürlichen und übernatürlichen regieren. The Universalists' contention that all should finally be saved lest Redemption be a failure is not only unsupported by, but also opposed to, the New Dispensation which far from suppressing the general laws of the natural order, places in the way of salvation many indispensable conditions or laws of a freely established supernatural order. Die Universalisten 'Behauptung, dass alle schließlich gespeichert werden sollen, damit Redemption ein Misserfolg sein wird, ist nicht nur nicht durch, sondern auch, die New Dispensation gegen die weit von der Unterdrückung der allgemeinen Gesetze der natürlichen Ordnung, Plätze in den Weg des Heils viele unverzichtbare Voraussetzungen oder Gesetze eines frei festgesetzt übernatürlichen Ordnung. Neither should we be moved by the reproaches of failure often flung at Redemption on the plea that, after nineteen centuries of Christianity, a comparatively small portion of mankind has heard the voice of the Good Shepherd (John 10:16) and a still smaller fraction has entered the true fold. Weder sollten wir von den Vorwürfen des Scheiterns oft Redemption unter dem Vorwand, dass nach neunzehn Jahrhunderten des Christentums, ein vergleichsweise kleiner Teil der Menschheit die Stimme des Guten Hirten (Joh 10:16) und einer noch kleineren Bruchteil gehört hat schleuderte bewegt werden abgeschlossen hat, die wahre fache. It was not within God's plan to illumine the world with the light of the Incarnate Word at once, since he waited thousands of years to send the Desired of the Nations. Es war nicht in Gottes Plan, die Welt mit dem Licht des menschgewordenen Wortes auf einmal beleuchten, da er Tausenden von Jahren gewartet, um den der Nationen Wunschpartner senden. The laws of progress which obtain everywhere else govern also the Kingdom of God. Die Gesetze des Fortschritts, die überall zu erhalten regeln auch das Reich Gottes. We have no criterion whereby we can tell with certainty the success or failure of Redemption, and the mysterious influence of the Redeemer may reach farther than we think in the present as it certainly has a retroactive effect upon the past. Wir haben kein Kriterium, wobei wir mit Sicherheit den Erfolg oder Misserfolg der Erlösung erzählen kann, und der geheimnisvolle Einfluss des Erlösers kann weiter als wir denken zu erreichen in der Gegenwart als es hat sicherlich eine Rückwirkung auf die Vergangenheit. There can be no other meaning to the very comprehensive terms of Revelation. Es kann keine andere Bedeutung zu den sehr umfangreichen Begriffe der Offenbarung sein. The graces accorded by God to the countless generations preceding the Christian era, whether Jews or Pagans, were, by anticipation, the graces of Redemption. Die Gnaden von Gott zu den unzähligen Generationen vor der christlichen Ära gewährt, ob Juden oder Heiden, waren durch Antizipation, die Gnaden der Erlösung. There is little sense in the trite dilemma that Redemption could benefit neither those who were already saved nor those who were forever lost, for the just of the Old Law owed their salvation to the anticipated merits of the coming Messias and the damned lost their souls because they spurned the graces of illumination and good will which God granted them in prevision of the saving works of the Redeemer. Es hat wenig Sinn in der banalen Dilemma, dass Redemption konnte weder diejenigen, die bereits gespeichert wurden, noch diejenigen, die für immer verloren waren profitieren, für die Gerechten des Alten Gesetzes verdankten ihr Heil zu den erwarteten Vorzüge der kommenden Messias und die Verdammten verloren ihre Seelen, weil sie verwarfen die Gnaden der Erleuchtung und des guten Willens, die Gott gewährt ihnen in Voraussicht der Einsparung Werke des Erlösers.

V. TITLE AND OFFICES OF THE REDEEMER V. TITEL und Büros der REDEEMER

Besides the names Jesus, Saviour, Redeemer, which directly express the work of Redemption, there are other titles commonly attributed to Christ because of certain functions or offices which are either implied in or connected with Redemption, the principal being Priest, Prophet, King and Judge. Neben den Namen Jesus, Heiland, Erlöser, die direkt zum Ausdruck bringen das Werk der Erlösung, gibt es andere Titel gemeinhin zugeschrieben Christus, weil bestimmte Funktionen oder Ämter, die entweder im impliziert werden oder in Verbindung mit Erlösung, das wichtigste ist, Priester, Prophet, König und Judge.

Priest Priester

The sacerdotal office of the Redeemer is thus described by Manning (The Eternal Priesthood, 1): Das priesterliche Amt des Erlösers wird somit durch Manning (The Eternal Priestertum, 1) beschrieben:

What is the Priesthood of the Incarnate Son? Was ist das Priestertum des menschgewordenen Sohn? It is the office He assumed for the Redemption of the world by the oblation of Himself in the vestment of our manhood. Es ist das Amt, das er für die Erlösung der Welt durch die Opferung von sich selbst in der Investition unserer Männlichkeit angenommen. He is Altar, Victim and Priest by an eternal consecration of Himself. Er ist Altar, Opfer und Priester durch einen ewigen Weihe selbst. This is the priesthood forever after the order of Melchisedek who was without beginning of days or end of life &151; a type of the eternal priesthood of the son of God. Dies ist das Priestertum ewig nach der Ordnung des Melchisedek, der ohne Anfang der Tage oder Ende des Lebens &151; eine Art des ewigen Priestertums des Sohnes Gottes war.

As sacrifice, if not by the nature of things, at least by the positive ordinance of God, is part of Redemption, the Redeemer must be a priest, for it is the function of the priest to offer sacrifice. Als Opfer, wenn sie nicht von der Natur der Dinge, zumindest durch die positive Ordnung Gottes, ist Teil der Erlösung, der Erlöser muss ein Priester zu sein, denn es ist die Funktion des Priesters zu opfern. In an endeavour to induce the newly converted Jews to abandon the defective Aaronic priesthood and to cling to the Great High Priest who entered heaven, St. Paul in his Epistle to the Hebrews, extols the dignity of Christ's sacerdotal office. In ein, um die neu bekehrten Juden dazu zu bewegen, das defekte Aaronischen Priestertum aufzugeben und an den Hohepriester, der Himmel eingegebenen klammern sich bemühen, St. Paulus in seinem Brief an die Hebräer, preist die Würde des priesterlichen Amt Christi. His consecration as a priest took place, not from all eternity and through the procession of the Word from the Father, as some of the theologians seem to imply, but in the fulness of time and through the Incarnation, the mysterious unction which made Him priest being none else than the Hypostatic Union. Seine Weihe als Priester fand, nicht von Ewigkeit und durch die Prozession des Wortes aus dem Vater, wie einige der Theologen zu implizieren scheinen, aber in der Fülle der Zeit und durch die Menschwerdung, die geheimnisvolle Salbung, die ihn zum Priester geweiht ist keine andere als die Hypostatic Union. His great sacrificial act was performed on Calvary by the oblation of Himself on the Cross, is continued on earth by the Sacrifice of the Mass and consummated in heaven through the sacrificial intention of the priest and the glorified wounds of the victim. Seine große Opferhandlung auf dem Kalvarienberg wurde von der Hingabe seiner selbst am Kreuz durchgeführt wird, wird auf der Erde durch die Opfer der Messe fortgesetzt und vollendet im Himmel durch den Opfertod Absicht der Priester und den verherrlichten Wunden des Opfers. The Christian priesthood, to which is committed the dispensation of the mysteries of God, is not a substitute for, but the prolongation of, the priesthood of Christ: He continues to be the offerer and the oblation; all that the consecrated and consecrating priests do in their ministerial capacity, is to "show forth the death of the Lord" and apply the merits of His Sacrifice. Die christliche Priestertum, das ist die Dispens von den Geheimnissen Gottes begangen werden, ist kein Ersatz für, sondern die Verlängerung der das Priestertum Christi: Er ist weiterhin der Anbieter und die Opfergabe sein, alle, dass das geweihte und Weihe Priester zu tun in ihren ministeriellen Kapazität, ist es, "zeigen, in den Tod des Herrn" und wendet die Verdienste seines Opfers.

Prophet Prophet

The title of Prophet applied by Moses (Deuteronomy 18:15) to the coming Messias and recognized as a valid claim by those who heard Jesus (Luke 7:10), means not only the foretelling of future events, but also in a general way the mission of teaching men in the name of God. Der Titel des Propheten Moses (Deuteronomium 18:15), um in den kommenden Messias angewendet und anerkannt als eine gültige Anspruch von denen, die Jesus (Lukas 7:10) gehört, bedeutet nicht nur die Voraussage künftiger Ereignisse, sondern auch in einer allgemeinen Weise die Mission des Lehrens Menschen im Namen Gottes. Christ was a Prophet in both senses. Christus war ein Prophet im doppelten Sinne. His prophecies concerning Himself, His disciples, His Church, and the Jewish nation, are treated in manuals of apologetics (see McIlvaine, "Evidences of Christianity", lect. V-VI, Lescoeur, "Jésus-Christ", 12e conféer.: Le Prophète). Seine Prophezeiungen über sich selbst, sind seine Jünger, seine Kirche und die jüdische Nation, in Handbüchern der Apologetik behandelt (siehe McIlvaine, "Beweise des Christentums", lect V-VI, Lescoeur, "Jésus-Christ", 12e conféer..: Le Prophète). His teaching power (Matthew 7:29), a necessary attribute of His Divinity, was also an integrant part of Redemption. Seine Lehre Leistung (Matthew 7:29), ein notwendiges Attribut Seiner Göttlichkeit, war auch ein integrant Teil Redemption. He who came "to seek and to save that which was lost" (Luke 19:10) should possess every quality, Divine and human, that goes to make the efficient teacher. Wer kam "zu suchen und zu retten, was verloren ist" (Lk 19:10) sollte jede Qualität, göttliche und menschliche, also die effiziente Lehrer machen geht besitzen. What Isaias (Iv, 4) foretold, "Behold I have given him for a witness to the people, for a leader and a master to the Gentiles", finds its full realization in the history of Christ. Was Isaias (IV, 4) vorhergesagt: "Siehe, ich habe ihn zum Zeugen für die Menschen gegeben, nach einem Führer und einem Master zu den Heiden", findet seine volle Verwirklichung in der Geschichte Christi. A perfect knowledge of the things of God and of man's needs, Divine authority and human sympathy, precept and example combine to elicit from all generations the praise bestowed on Him by His hearers - "never did man speak like this man" (John 7:46). Eine perfekte Kenntnis der Dinge von Gott und der menschlichen Bedürfnisse, göttliche Autorität und menschliche Anteilnahme verbinden Lehre und Beispiel aus allen Generationen das Lob auf ihn durch seine Zuhörer verliehen zu entlocken - "nie hat der Mensch wie dieser Mann zu sprechen" (Johannes 7: 46).

King König

The kingly title frequently bestowed on the Messias by the Old Testament writers (Ps. ii, 0; Is. ix, 6, etc.) and openly claimed by Jesus in Pilate's Court (John 18:37) belongs to Him not only in virtue of the Hypostatic Union but also by way of conquest and as a result of Redemption (Luke 1:32). Die königliche Titel häufig auf den Messias von den Alten Testaments (. Ps. ii, 0; Ist ix, 6, etc.) verliehen und offen von Jesus in Pilatus 'Court (John 18:37) behauptete Ihm gehört nicht nur in der Tugend der hypostatischen Union, sondern auch im Wege der Eroberung und als Folge der Erlösung (Lukas 1:32). Whether or not the temporal dominion of the universe belonged to His royal power, it is certain that He understood His Kingdom to be of a higher order than the kingdoms of the world (John 18:36). Ob die weltliche Herrschaft des Universums, seine königliche Macht gehörte, ist es sicher, dass er sein Reich zu verstehen, die einer höheren Ordnung als die Reiche der Welt (John 18:36) sein. The spiritual kingship of Christ is essentially characterized by its final object which is the supernatural welfare of men, its ways and means which are the Church and the sacraments, its members who are only such as, through grace, have acquired the title of adopted children of God. Die geistige Königtum Christi im Wesentlichen durch seine endgültige Objekt, das übernatürliche Wohl der Menschen, ihre Art und Weise, die die Kirche und die Sakramente sind, ist gekennzeichnet ist, haben ihre Mitglieder, die nur wie durch Gnade sind, den Titel des adoptierten Kindern erworben Gottes. Supreme and universal, it is subordinate to no other and knows no limitations of either time or place. Supreme und universal, ist es untergeordnet kein anderer und kennt keine Grenzen entweder Zeit oder Ort. While the kingly functions of Christ are not always performed visibly as in earthly kingdoms, it would be wrong to think of His Kingdom as a merely ideal system of thought. Während die königliche Funktionen Christ nicht immer sichtbar als in irdischen Reiche durchgeführt, wäre es falsch, von seinem Reich als eine bloß ideale System des Denkens denken. Whether viewed in this world or in the next, the "Kingdom of God" is essentially hierarchic, its first and last stage, that is, its constitution in the Church and its consummation in the final judgment, being official and visible acts of the King. Ob in dieser Welt oder in der nächsten angesehen, das "Reich Gottes" ist im Wesentlichen hierarchisch, seine erste und letzte Etappe, das heißt, seine Verfassung in der Kirche und ihre Vollendung im Endurteil, wobei offiziellen und sichtbaren Handlungen des Königs .

Judge Richter

The Judicial office so emphatically asserted in the New Testament (Matthew 25:31; 26:64; John 5:22 sq.; Acts 10:42) and early symbols [Denzinger-Bannwart, nn. Das Richteramt so nachdrücklich behauptet, im Neuen Testament (Matthäus 25:31; 26:64; Johannes 5:22 ²; Apostelgeschichte 10:42) und frühen Symbole [Denzinger-Bannwart, nn. 1-41 (1-13)] belongs to Christ in virtue of His Divinity and Hypostatic Union and also as a reward of Redemption. 1-41 (1-13)] gehört zu Christus kraft seiner Göttlichkeit und Hypostatic Union und auch als Belohnung der Erlösung. Seated at the right hand of God, in token not only of rest after the labours of His mortal life or of glory after the humiliations of His Passion or of happiness after the ordeal of Golgotha, but also of true judicial power (St. Augustine, "De fide et symbolo", in PL, XL, 188), He judges the living and the dead. Sitzt auf der rechten Hand Gottes, in Token nicht nur der Erholung nach der Arbeit seines irdischen Lebens oder der Herrlichkeit nach den Demütigungen seiner Passion oder des Glücks nach dem Martyrium von Golgatha, sondern auch echte richterliche Gewalt (St. Augustine, "De fide et symbolo", in PL, XL, 188), beurteilt er die Lebenden und die Toten. His verdict inaugurated in each individual conscience will become final at the particular judgment and receive a solemn and definitive recognition at the assizes of the last judgment. Sein Urteil in jedem individuellen Gewissens eingeweiht werden bei der jeweiligen Urteil rechtskräftig und erhalten eine feierliche und endgültige Anerkennung bei den Assisen des Jüngsten Gerichts. (See ATONEMENT.) (Siehe Sühne.)

Publication information Written by JF Sollier. Publication Informationen JF Sollier geschrieben. Transcribed by William O'Meara. Transkribiert von William O'Meara. The Catholic Encyclopedia, Volume XII. Die katholische Enzyklopädie, Band XII. Published 1911. Veröffentlicht 1911. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, June 1, 1911. Nihil Obstat, 1. Juni 1911. Remy Lafort, STD, Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

OXENHAM, The Atonement (London, 1881); RlVIERE, Le dogme de la Redemption (Paris 1905); HUGON, Le mystere de la Redemption (Paris, 1910); GRIMAL, Le sacerdoce et 1e sacrifice (Paris, 1911); HUNTER, Outlines of dogmatic theology (New York 1894); WILHELM AND SCANNELL, Manual of Catholic theology (London, ;901); TANQUERET, Synopsis theologiae dogmaticae specialis (Rome, Tournai Paris, 1909); with a good bibliography II, 404, and passim; RITTER, Christus der Erloser (Linz, 1903); MUTH, Heilstadt Christi als stelloertretende Genugthuung (Ratisbon, 1904). Oxenham, The Atonement (London, 1881); RlVIERE, Le dogme de la Redemption (Paris 1905); HUGON, Le Mystère de la Redemption (Paris, 1910); GRIMAL, Le sacerdoce et 1e Opfer (Paris, 1911); HUNTER, Outlines der dogmatischen Theologie (New York 1894); WILHELM UND SCANNELL, Manual der katholischen Theologie (London,; 901); TANQUERET, Synopsis theologiae dogmaticae specialis (Rom, Tournai Paris, 1909), mit einer guten Bibliographie II, 404 und passim ; RITTER, Christus der Erlöser (Linz, 1903); MUTH, Heilstadt Christi ALS stelloertretende Genugthuung (Regensburg 1904).



This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am