Soul Sleep Seelenschlaf

Advanced Information Erweiterte Informationen

Psychopannychy, or soul sleep, is the doctrine that the soul sleeps between death and resurrection. Psychopannychy oder Seele schlafen, ist die Lehre, dass die Seele zwischen Tod und Auferstehung schläft. It has been held sporadically in the church. Es wurde nur sporadisch in der Kirche statt. It is not a heresy in the narrower sense, due to the paucity of Scripture teaching on the intermediate state, but it may be called a doctrinal aberration. Es ist nicht eine Ketzerei im engeren Sinn, aufgrund des Mangels an Schrift Lehre über die Zwischenstufe, aber es kann als eine doktrinäre Aberration werden. Some Anabaptists endorsed it. Einige Wiedertäufer billigte es. In the Forty-two Articles of Edward VI, which preceded the Thirty-nine Articles, the following statement, as the Fortieth Article, was included: "They which say that the souls of those who depart hence do sleep being without all sense, feeling or perceiving till the Day of Judgment, do utterly dissent from the right belief disclosed to us in Holy Scripture." In den Zweiundvierzig Artikel von Edward VI, die die neununddreißig Artikel vorausgeht, wurde die folgende Anweisung, wie die Fortieth Artikels enthalten: "Sie sagen, dass die Seelen derer, die damit noch Schlaf ist ohne allen Sinn verlassen, fühlen oder Wahrnehmen bis zum Tag des Jüngsten Gerichts, zu tun vollkommen Dissens aus dem rechten Glauben bekannt zu uns in der Heiligen Schrift. "

The case for soul sleep rests principally on these considerations: (1) Human existence demands the unity of soul and body. Die Argumente für die Seele schlafen beruht hauptsächlich auf diesen Überlegungen: (1) Die menschliche Existenz verlangt die Einheit von Körper und Seele. If the body ceases to function, so must the soul. Wenn der Körper nicht mehr funktionieren, so muss die Seele. (2) The use of the term "sleep" in Scripture for death is alleged to point to the cessation of consciousness. (2) Die Verwendung des Begriffs "Schlaf" in der Schrift für den Tod ist angeblich zum Aufhören von Bewußtsein zeigen. (3) A state of consciousness between death and resurrection, characterized by bliss or woe, unwarrantably anticipates the judgment of the last day, when the basis for these experiences provided. (3) Ein Bewusstseinszustand zwischen Tod und Auferstehung, durch Glück oder Wehe gekennzeichnet, unwarrantably rechnet das Urteil des letzten Tages, wenn die Grundlage für diese Erfahrungen zur Verfügung gestellt.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
On the contrary view, while the normal state of man is admittedly a union of soul and body, the possibility of disembodied conscious existence is firmly held, both on the analogy of God's existence as pure spirit (man being made in his image) and on the basis of such passages as Heb. Im Gegenteil Ansicht, während der normale Zustand des Menschen ist zwar eine Vereinigung von Seele und Körper, wird die Möglichkeit einer körperlosen bewussten Existenz fest gehalten, sowohl auf der Analogie der Existenz Gottes als reiner Geist (Mann, der in seinem Bild gemacht) und auf die Grundlage für solche Stellen wie Hebr. 12:23 and Rev. 6:9-11. 12.23 und Rev. 6:9-11. As to the word "sleep," it is intended to apply to the body, even though the individual as such may be said to sleep in death. Was das Wort "Schlaf", es beabsichtigt ist, den Körper anzuwenden, obwohl das Individuum als solches sagen kann, im Tod eingeschläfert werden. This is clear from Matt. Dies ergibt sich aus Matt. 27:52; John 11:11; Acts 13:36, etc. On the third point it may be replied that the exclusion of the possibility of bliss or woe from the intermediate state, on the ground that the divine judgment which justifies such reactions will not yet have been pronounced, would logically rule out the joyful assurance of salvation in this life as well as the foreboding of judgment to come. 27:52; Johannes 11:11; Apg 13.36, etc. Auf der dritten Stelle geantwortet werden kann, dass der Ausschluss von der Möglichkeit der Glückseligkeit und Wehe von der Zwischenzustand, auf dem Boden, dass die göttliche Urteil, das solche Reaktionen rechtfertigen wird noch nicht ausgesprochen worden wäre logisch ausschließen, die freudige Gewissheit der Erlösung in diesem Leben als auch die Vorahnung des Urteils zu kommen. But see John 5:24; Phil. Aber siehe Johannes 5:24; Phil. 1:28. 1:28.

Continuing consciousness after death seems to be a necessary (rather than an accidental) element in Jesus' account of the rich man and Lazarus, and also in our Lord's promise to the dying thief. Weiterbildung Bewusstsein nach dem Tod scheint eine notwendige (und nicht als eine zufällige Element) in Jesu wegen der reichen Mann und Lazarus, und auch in unserem Herrn Versprechen an den sterbenden Dieb. The clearest and strongest passages, however, are in Paul's writings (Phil. 1:23; II Cor. 5:8). Die klarsten und stärksten Passagen sind jedoch in den Schriften des Paulus (Phil. 1:23;. II Cor 5:8). If it be contended in the case of the former passage that the sleep of the soul so effectually erases the interval between death and resurrection that the prospect of being with Christ, even though actually long delayed, could produce joyful anticipation, in any event the same thing can hardly be said for the second passage, where not only the resurrection body but the intermediate state is directly contemplated, being a less desirable alternative than the change to the resurrection body without death (vs. 4). Wenn es im Fall des ehemaligen Passage behauptet werden, dass der Schlaf der Seele so wirksam löscht das Intervall zwischen Tod und Auferstehung, dass die Aussicht, mit Christus, obwohl eigentlich schon lange verzögert, könnte Vorfreude erzeugen, in jedem Fall die gleiche was kaum für den zweiten Durchgang, wo nicht nur die Auferstehung Körper, sondern der Zwischenzustand direkt in Erwägung gezogen wird, ist eine weniger wünschenswerte Alternative als die Veränderung der Auferstehung Körper ohne Tod (V. 4) gesagt werden.

EF Harrison EF Harrison
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
J. Calvin, Psychopannychia; O. Cullmann, Immortality of the Soul or Resurrection of the Dead? J. Calvin, Psychopannychia; O. Cullmann, Unsterblichkeit der Seele oder Auferstehung der Toten? E. Lewis, Christ, the First Fruits; R. Whately, A view of the Scripture Revelations concerning a Future State. E. Lewis, Christus, die ersten Früchte; R. Whately, Ein Blick auf die Schrift Enthüllungen über einen zukünftigen Zustand.



This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am