Machpelah Machpelah

Jewish Viewpoint Information Jüdische Sicht Informationen

Biblical and Post-Biblical Data: Biblische und Post-Biblische Daten:

Machpelah was the name of a field and cave bought by Abraham as a burying-place. The meaning of the name, which always occurs with the definite article, is not clear; according to the Targumim and the Septuagint it means "the double," while Gesenius ("Th."), with more reason, connects it with the Ethiopic for "the portion." Machpelah war der Name eines Feldes und Höhle von Abraham als Begräbnis-Ort gekauft Die Bedeutung des Namens, der immer auftritt mit dem bestimmten Artikel, ist nicht klar;. Nach dem Targumim und der Septuaginta bedeutet es "das doppelte" während Gesenius ("Th."), mit mehr Grund, verbindet es mit dem äthiopischen für "der Partie." It appears to have been situated near Mamre, or Hebron, and to have belonged to Epbron the Hittite. Es scheint in der Nähe Mamre oder Hebron gelegen haben, und gehörte zu den hethitischen Epbron haben. Abraham needed a burying-place for Sarah, and bought the field of the Machpelah, at the end of which was a cave, paying four hundred silver shekels. Abraham brauchte eine Begräbnis-Ort für Sarah, und kaufte das Feld des Machpelah, am Ende eine Höhle war, zahlt 400 Silberschekel. The cave became the family burying-place, Sarah being the first to be buried there; later, Abraham, Isaac, Rebekah, Leah, and Jacob were placed there (Gen. xxiii. 9, 16-20; xxv. 9; xlix. 30-31; 1. 13). Die Höhle wurde die Familie begraben-Platz, Sarah ist das erste, dort begraben zu werden;. Xxv 9;;. Xlix später, Abraham, Isaak, Rebekka, Lea und Jakob wurden dort (Gen. xxiii 9, 16-20 gelegt. 30-31; 1 13).. It is designated twice only as the "cave" of the Machpelah (Gen. xxiii. 9, xxv. 9); in the other instances it is called "the cave of the field of the Machpelah" or "the cave in the field of the Machpelah." Es wird zweimal nur als "Höhle" des Machpelah (. Gen. Xxiii 9, xxv 9) bezeichnet, in den anderen Fällen heißt es "die Höhle des Feldes der Machpelah" oder "der Höhle auf dem Gebiet der Die Machpelah. " No further reference is made to it or to the burying-place of the Patriarchs, though some scholars find an allusion to it in II Sam. Keine weiteren wird auf ihr oder bei der Begräbnis-Ort des Patriarchen gemacht, obwohl einige Gelehrte eine Anspielung darauf in II Sam zu finden. xv. xv. 7, 9. 7, 9.

Josephus speaks of the purchase of Ephron's field at Hebron by Abraham as a place of burial and of the tombs (Μνημεῖα) built there by Abraham and his descendants, without, however, mentioning the name "Machpelah" ("Ant." i. 14. 22). Josephus spricht von dem Kauf von Ephron dem Feld in Hebron von Abraham als Ort der Bestattung und der Gräber (Μνημεῖα) dort durch Abraham und seine Nachkommen gebaut, ohne jedoch zu erwähnen den Namen "Machpelah" ("Ant". I. 14 . 22). In the twelfth century the cave of the Machpelah began to attract visitors and pilgrims, and this aroused the curiosity and wonder of the natives. Im zwölften Jahrhundert die Höhle des Machpelah begann Besucher und Pilger anziehen, und das weckte die Neugier und Verwunderung der Einheimischen. Benjamin of Tudela relates: "At Hebron there is a large place of worship called 'St. Abraham,' which was previously a Jewish synagogue. The natives erected there six sepulchers, which they tell foreigners are those of the Patriarchs and their wives, demanding money as a condition of seeing them. If a Jew gives an additional fee to the keeper of the cave, an iron door which dates from the time of our forefathers opens, and the visitor descends with a lighted candle. He crosses two empty caves, and in the third sees six tombs, on which the names of the three Patriarchs and their wives are inscribed in Hebrew characters. The cave is filled with barrels containing bones of people, which are taken there as to a sacred place. At the end of the field of the Machpelah stands Abraham's house with a spring in front of it" ("Itinerary," ed. Asher, pp. 40-42, Hebr.). Benjamin von Tudela erzählt: "Am Hebron gibt es eine große Ort der Verehrung als" St. Abraham, "die bisher eine jüdische Synagoge Die Eingeborenen dort errichtet sechs Gräbern, die sie sagen, Ausländer sind denen des Patriarchen und ihre Ehefrauen, anspruchsvoll. Geld als Bedingung, sie zu sehen. Wenn ein Jude gibt eine zusätzliche Gebühr an den Halter der Höhle öffnet sich eine eiserne Tür, die aus der Zeit unserer Vorfahren stammt, und der Besucher steigt mit einer brennenden Kerze. Er kreuzt zwei leere Höhlen, und in der dritten sieht sechs Gräber, auf denen die Namen der drei Patriarchen und ihre Ehefrauen in hebräischen Buchstaben geschrieben werden. Die Höhle mit Fässern, die Knochen von Menschen, die dort zu einem heiligen Ort genommen wird gefüllt. Am Ende des das Feld des Machpelah steht Abrahams Haus mit einer Feder vor ihm "(" Reiseroute ", hrsg. Asher, S. 40-42, Hebr.). Samuel b. Samuel b. Samson visited the cave in 1210; he says that the visitor must descend by twenty-four steps in a passageway so narrow that the rock touches him on either hand ("Pal. Explor. Fund," Quarterly Statement, 1882, p. 212). Samson besucht die Höhle im Jahre 1210, er sagt, dass der Besucher muss durch 24 Schritte in einem Durchgang so eng, dass der Fels ihn berührt auf jeder Hand ("Pal Explor Fonds.." Quarterly Statement, 1882, S. 212). Abstieg . Now the cave is concealed by a mosque; this was formerly a church, built by the Crusaders between 1167 and 1187 and restored by the Arabs (comp. Stanley, "Sinai and Palestine," p. 149). Nun ist die Höhle wird von einer Moschee versteckt, das war früher eine Kirche, erbaut von den Kreuzfahrern zwischen 1167 und 1187 restauriert und von den Arabern (vgl. Stanley, "Sinai und Palästina", S. 149.). See Hebron. Siehe Hebron.

Emil G. Hirsch, M. Seligsohn Emil G. Hirsch, M. Seligsohn
Jewish Encyclopedia, published between 1901-1906. Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.

Tomb of Adam and Eve. Tomb von Adam und Eva.

In Rabbinical Literature: In Rabbiner Literatur:

The name of "Machpelah" (= "the doubled one") belongs, according to the Rabbis, to the cave alone, their reasons for the name being various: it was a double cave, with two stories (Rab); it contained pairs of tombs (Samuel); it had a double value in the eyes of people who saw it; any one buried there could expect a double reward in the future world; when God buried Adam there He had to fold him together (Abahu; 'Er. 53a; Gen. R. lviii. 10). Der Name "Machpelah" (= "die doppelte one") gehört, nach den Rabbis, die Höhle allein, ihre Gründe für den Namen ist vielfältig: es war ein Doppel-Höhle, mit zwei Geschichten (Rab); darin enthaltenen Paaren von Gräbern (Samuel), es hatte einen doppelten Wert in den Augen der Menschen, die es sahen, jede ein dort begraben könnte eine doppelte Belohnung in der zukünftigen Welt erwarten; wenn Gott Adam begraben Er musste ihn zusammenfalten (Abahu; 'Er . 53a; Gen. R. lviii 10).. Adam and Eve were the first pair buried there, and therefore Hebron, where the cave was situated, bore the additional name of "Kirjath-arba" (= "the city of four"; ie , of the tombs of Adam and Eve, Abraham and Sarah, Isaac and Rebekah, Jacob and Leah ('Er. 53a; Soṭah 13a; comp. Gen. R. lviii. 4). Adam und Eva waren das erste Paar dort begraben, und deshalb Hebron, wo die Höhle befand, trug den Beinamen "Kirjat-Arba" (= "die Stadt der vier", dh der Gräber von Adam und Eva, Abraham und Sarah, Isaak und Rebekka, Jakob und Leah ('Er 53a;. Soṭah 13a;. comp. Gen. R. lviii 4).

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
According to Pirḳe R. El. Nach Pirḳe R. El. xxxvi., the cave of Machpelah was at Jebus, and the reason that induced Abraham to buy it was the following: When Abraham went to fetch the calf for his guests (comp. Gen. xviii. 7) it escaped to the cave of Machpelah. . xxxvi, die Höhle von Machpelah war Jebus, und der Grund, dass induzierte Abraham, es zu kaufen, war folgendes: Wenn Abraham ging, um das Kalb für seine Gäste zu holen (vgl. Gen xviii 7.) entging es in die Höhle des Machpelah . Abraham ran after it, and when he entered the cave he saw Adam and Eve lying in their beds as though they were sleeping, while lighted candles were around them, exhaling a fragrant odor. Abraham lief ihm nach, und als er die Höhle trat, sah er Adam und Eva liegen in ihren Betten, als ob sie schliefen, während Kerzen waren um sie herum, Ausatmen einen duftenden Geruch. Abraham, filled with a desire to possess the cave, determined to buy it at any price. Abraham, mit dem Wunsch, die Höhle zu besitzen gefüllt, fest entschlossen, es um jeden Preis zu kaufen. The Jebusites, however, refused to sell it to him until he had sworn that when his descendants conquered the land of Canaan they would spare the city of Jebus (Jerusalem). Die Jebusiter, weigerte sich jedoch, um es ihm zu verkaufen, bis er sich geschworen hatte, dass, wenn seine Nachkommen das Land Kanaan eroberten sie die Stadt Jebus (Jerusalem) zu schonen. Abraham accordingly took the oath, and the Jebusites inscribed it on brazen idols which they placed in the markets of the city. Abraham entsprechend den Eid und die Jebusiter eingeschrieben auf dreiste Idole, die sie auf den Märkten der Stadt gelegt. This was the reason why the children of Benjamin did not drive out the inhabitants of Jebus (Judges i. 21). Dies war der Grund, warum die Kinder Benjamin nicht verjagen die Bewohner von Jebus (Richter i. 21). Abraham secured his purchase of the cave of Machpelah by a formal deed signed by four witnesses: Amigal, son of Abishua the Hittite; Elihoreph, son of Ashunah the Hivite; 'Iddon, son of Ahira the Gardite; Aḳdul, son of 'Abudish the Zidonite ("Sefer ha-Yashar," section "Ḥayye Sarah," p. 37a, Leghorn, 1870). Abraham sicherte sich seinen Kauf der Höhle Machpela durch einen formalen Akt von vier Zeugen unterschrieben: Amigal, Sohn des Abischua der Hethiter; Elihoreph, Sohn des Ashunah Heviter; 'Iddon, Sohn des Ahira die Gardite; Aḳdul, Sohn des' Abudish die Zidonite ("Sefer ha-Yashar", Abschnitt "Ḥayye Sarah," p. 37a, Leghorn, 1870).

Title-Deeds. Titel-Taten.

After Isaac's death, Jacob, desirous of becoming sole owner of the cave of Machpelah, acquired Esau's part of it in exchange for all the riches left him by his father. Nach Isaaks Tod erwarb Jacob, begierig zu werden alleiniger Eigentümer der Höhle von Machpelah, Esaus Teil davon im Austausch für alle Reichtümer ließ ihn von seinem Vater. This sale was also ratified by a document, which Jacob put in an earthen vessel to preserve it from decay ( ib. section "Wayesheb," p. 77b). Dieser Verkauf wurde auch von einem Dokument, das Jacob in einem irdenen Gefäß gegeben, um es vor dem Verfall zu bewahren (ib. Abschnitt "Wayesheb," p. 77b) ratifiziert. Nevertheless, at the burial of Jacob the cave was the subject of a violent dispute between Jacob's children and Esau. Dennoch, bei der Beerdigung von Jacob die Höhle war Gegenstand eines heftigen Streits zwischen Jakobs Kinder und Esau. The latter opposed the burial of Jacob in the cave on the ground that there was room only for four pairs, and that Jacob, by burying Leah, had filled up his part. Letztere gegen die Beerdigung von Jacob in der Höhle auf dem Boden, dass es nur Platz für vier Paare, und dass Jacob, durch Vergraben Leah, hatte seinen Teil gefüllt. Naphtali returned to Egypt for the title-deed, but meanwhile Hushim, the son of Dan, struck Esau on the head with a stick so that the latter's eyes fell on Jacob's knees (Soṭah lc ; comp. "Sefer ha-Yashar," lc pp. 97a-98a, where it is said that Hushim cut off Esau's head, which was buried on the spot). Naphtali kehrte nach Ägypten für den Titel-Tat, aber mittlerweile Hushim, der Sohn Dan, schlug Esau auf den Kopf mit einem Stock, so dass dessen Blick fiel auf Jacob Knie (Soṭah lc;. Comp "Sefer ha-Yashar," lc S. 97a-98a, wo es heißt, dass Hushim abgeschnitten Esau den Kopf, die an Ort und Stelle begraben wurde) ist. There is another tradition, to the effect that Esau was slain by Judah in the cave of Machpelah at Isaac's burial (Midr. Teh. xviii.; Yalḳ., Gen. 162). Es gibt eine andere Tradition, wonach Esau von Juda wurde in der Höhle von Machpelah in Isaacs Grab (Midr. xviii... Yalk, Gen 162) erschlagen.

Emil G. Hirsch, M. Seligsohn, Solomon Schechter Emil G. Hirsch, M. Seligsohn, Solomon Schechter
Jewish Encyclopedia, published between 1901-1906. Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.


Machpelah Machpelah

Catholic Information Katholische Informationen

The burial-place in the vicinity of ancient Hebron which Abraham bought from Ephron the Hethite for the interment of Sara (Genesis 23:9, 17). Die Grabstätte in der Nähe des alten Hebron, die Abraham von Ephron, kaufte die Hethiter für die Beisetzung von Sara (Genesis 23.09, 17). Sara was buried there in a cave (xxiii, 19), as was later Abraham himself (xxv, 9). Sara wurde dort in einer Höhle (xxiii, 19) beerdigt, wie später Abraham selbst (xxv, 9). The words of the dying Jacob inform us that Rebecca and Lia were also buried in this cave (xlix, 31), and, lastly, Jacob found there his last resting place (l, 13). Die Worte des sterbenden Jakob informieren uns, dass Rebecca und Lia wurden auch in dieser Höhle begraben (XLIX, 31), und schließlich fand Jacob dort seine letzte Ruhestätte (l, 13). According to the Hebrew text, which always uses the word Machpelah with the article, the Machpelah is the place in which the field with the cave is to be found. Nach dem hebräischen Text, die immer das Wort Machpelah mit dem Artikel ist die Machpelah der Ort, an dem das Feld mit der Höhle zu finden ist. Thus we read "the cave in the field of the Machpelah" in Gen., xxiii, 17, 19; xliv, 30; l, 13, "the cave of the Machpelah" is twice mentioned (xxiii, 9; xxv, 9). So lesen wir "die Höhle auf dem Gebiet der Machpelah" in Gen, xxiii, 17, 19; xliv, 30; l, 13, "die Höhle des Machpelah" wird zweimal erwähnt (xxiii, 9; xxv, 9) . But in the Greek text the word is rendered "the double cave"–by derivation from the root kafal, "to double". Aber im griechischen Text das Wort "die doppelte Höhle"-durch Ableitung von der Wurzel Kafal "zu verdoppeln" gerendert. This meaning is admitted into the Targum, into the Syrian translation and into the Vulgate. Diese Bedeutung wird in den Targum zugelassen, in die syrische Übersetzung und in der Vulgata.

In the later books of the Old Testament Machpelah is not mentioned. In den späteren Bücher des Alten Testaments Machpelah wird nicht erwähnt. Josephus, however, knows the tomb of Abraham and his descendants in the district then known as Hebron (Antiq., I, xiv, 1; xxii, 1; xxi, 3). Josephus, weiß aber, das Grab von Abraham und seine Nachkommen im Bezirk dann als Hebron (Antiq., I, xiv, 1; xxii, 1; xxi, 3) bekannt. According to this historian (op. cit., II, viii, 2), the brothers of Joseph were also interred in their ancestral burial-place–a hypothesis for which there is no foundation in Holy Writ. Nach dieser Historiker (op. cit., II, VIII, 2), wurden die Brüder von Joseph auch beigesetzt in ihrem angestammten Begräbnisstätte-Hypothese, für die es keine Grundlage in der Heiligen Schrift. A Rabbinic tradition of not much later date on the strength of a misinterpretation of Jos., xiv, 15 (Hebron-Kiriath Arba–"City of Four") would place the graves of four Patriarchs at Hebron, and, relying on the same passage, declares Adam to be the fourth Patriarch. Eine rabbinische Tradition nicht viel später von der Stärke einer Fehlinterpretation der Jos, xiv, 15 (Hebron-Kirjat Arba-"City of Four") würden die Gräber der vier Patriarchen in Hebron zu platzieren, und unter Berufung auf die gleiche Passage , erklärt Adam bis der vierte Patriarch sein. St. Jerome accepted this interpretation (see "Onomasticon des Eusebius", ed. Klostermann, Leipzig, 1904, p. 7), and introduced it into the Vulgate. St. Jerome akzeptiert diese Interpretation (siehe "Onomasticon des Eusebius", hrsg. Klostermann, Leipzig, 1904, p. 7), und führte sie in die Vulgata. According to Rabbinic legends, Esau also was buried in the neighbourhood. Nach rabbinischen Legenden, Esau war auch in der Nähe begraben. Since the sixth century the grave of Joseph has been pointed out at Hebron (Itinerar. Antonini), in spite of Jos., xxiv, 32, while the Mohammedans even to-day regard an Arabian building joined to the north-west of the Haram as Joseph's tomb. Seit dem sechsten Jahrhundert das Grab von Joseph wurde bei Hebron (Itinerar. Antonini) wies trotz Jos, XXIV, 32, während die Mohammedaner auch heute noch hinsichtlich ein arabisches Gebäude trat im Nord-Westen des Haram Als Joseph Grab. The tomb mentioned by Josephus is undoubtedly the Haram situated in the south-east quarter of Hebron (El-Khalil). Das Grab von Josephus erwähnt, ist zweifellos das Haram in der südöstlichen Viertel von Hebron (El-Khalil) gelegen. The shrine facing north-west and south-east forms a spacious rectangle 197 feet long by 111 feet wide, and rises to a height of about 40 feet. Der Schrein Nordwestlage und Südosten bildet eine geräumige Rechteck 197 Meter lang und 111 Meter breit und erreicht eine Höhe von etwa 40 Meter. The mighty blocks of limestone as hard as marble, dressed and closely fitted ("beautiful, artistically carved marble", Josephus, "Bell. Jud.", IV, ix, 7) have acquired with age almost the tint of bronze. Die mächtigen Blöcke aus Kalkstein so hart wie Marmor, haben gekleidet und stark tailliert ("schön, kunstvoll geschnitzten Marmor", Josephus, "Bell. Jud.", IV, IX, 7) mit dem Alter fast den Farbton Bronze erworben. The monotony of the long lines is relieved by rectangular pilasters, sixteen on each side and eight at the top and bottom. Die Monotonie der langen Leitungen wird durch rechteckige Pilaster, sechzehn auf jeder Seite und acht an der Ober-und Unterseite erleichtert. Of the builder tradition is silent; Josephus is ignorant of his identity. Des Erbauers Tradition ist still; Josephus ist unwissend über seine Identität. Its resemblance in style to the Haram at Jerusalem has led many to refer it to the Herodian period, eg, Conder, Benzinger. Seine Ähnlichkeit im Stil der Haram in Jerusalem hat viele dazu veranlasst, an die Herodian Zeitraum, z. B. Conder, Benzinger beziehen. Robinson, Warren, and Heidet regard the building as pre-Herodian. Robinson, Warren und Heidet betrachten die Gebäude als pre-Herodian.

Since Josephus tradition has no doubt preserved the site correctly. Da Josephus Tradition hat ohne Zweifel erhalten die Website richtig. Eusebius merely mentions the burial-place ("Onomasticon", ed. Klostermann, sv "Arbo", p. 6); the Pilgrim of Bordeaux (333) speaks explicitly of a rectangular building of magnificent stone ("Itinera Hieros.", ed. Geyer, "Corpus Script. Eccl. Lat.", XXXIX, Vienna, 1898, p. 25). Eusebius erwähnt lediglich die Grabstätte ("Onomasticon", hrsg Klostermann, sv "Arbo", S. 6.)., Die Pilger von Bordeaux (333) spricht ausdrücklich von einem rechteckigen Bau von prächtigen Stein (Hrsg. "Itinera Hieros." . Geyer, "Corpus Script. Eccl. Lat.", XXXIX, Wien, 1898, p. 25). In his version of the "Onomasticon", St. Jerome unfortunately does not express himself clearly; it is doubtful whether the church, which he declares to have been recently built (a nostris ibidem jam exstructa), is to be sought in the mausoleum or at Haram Ramet el Khalil, half an hour's journey north of Hebron. In seiner Version des "Onomasticon", St. Jerome leider nicht äußern sich klar, es ist zweifelhaft, ob die Kirche, die er erklärt, erst vor kurzem gebaut haben (a nostris ibidem jam exstructa), in dem Mausoleum gesucht werden soll oder am Haram Ramet el Khalil, eine halbe Stunde Fahrt nördlich von Hebron. The "Itinerarium" of St. Antoninus (c. 570) mentions a basilica with four halls (perhaps four porches about the walls) at the graves of the Patriarchs, possessing an open court, and equally venerated by Christians and Jews ("It. Hieros.", ed. Geyer, 178 sq.). Die "Itinerarium" von St. Antoninus (c. 570) erwähnt eine Basilika mit vier Hallen (vielleicht vier Portale zu den Wänden) an den Gräbern der Patriarchen, die über einen offenen Hof, und ebenso verehrt von Christen und Juden ("It. Hieros. ", hrsg. Geyer, 178 ff.). About 700, Adamnan informs us, on the authority of Arculf, that the burial-place of the Patriarchs is surrounded by a rectangular wall, and that over the graves stand monuments, but there is no mention of a basilica ("De Locis Sanct.", II, x, Geyer, 261 sq.). Über 700, informiert Adamnan uns auf die Autorität des Arculf, dass die Grabstätte des Patriarchen von einem rechteckigen Mauer umgeben, und dass über die Gräber stehen Denkmäler, aber es ist keine Rede von einer Basilika ("De locis Sanct. ", II, x, Geyer, 261 ff.). The following centuries (Mukkadasi, Saewulf, Daniel–985, 1102, 1106) throw no new light on the question. In den folgenden Jahrhunderten (Mukkadasi, Saewulf, Daniel-985, 1102, 1106) zu werfen kein neues Licht auf die Frage. In 1119 a Christian church was undoubtedly to be found there, either the old Byzantine or the Crusader's church, which, to judge from the style, apparently dates from the middle of the twelfth century. In 1119 eine christliche Kirche war zweifellos dort zu finden, entweder die alte byzantinische oder die Crusader-Kirche, die von der Art zu urteilen, offenbar stammt aus der Mitte des zwölften Jahrhunderts. Remains from early times are still perceptible, but they do not enable one to form any judgment concerning the old basilica; what still remained of it at the period of the Crusades is uncertain. Überreste aus früheren Zeiten noch wahrnehmbar, aber nicht ermöglichen es, ein Urteil über die alte Basilika bilden, was noch übrig war in der Zeit der Kreuzzüge, ist ungewiss. According to a rather improbable statement of Benjamin of Tudela, a Jewish synagogue stood in the Haram before the re-establishment of Christian domination. Nach einem eher unwahrscheinlich Erklärung Benjamin von Tudela, stand eine jüdische Synagoge in der Haram vor der Wiederherstellung der christlichen Herrschaft. After the downfall of the Frankish kingdom, the Latin church was converted into the present mosque. Nach dem Untergang des fränkischen Reiches, wurde die lateinische Kirche in der vorliegenden Moschee umgewandelt. This is built in the southern section of the Haram in such a position as to utilize three of the boundary walls. Diese befindet sich im südlichen Teil des Haram in einer solchen Position, um drei der Stadtmauer zu nutzen gebaut. The interior is seventy feet long and ninety-three feet wide; four pillars divide it into three aisles of almost the same breadth, but of unequal length. Der Innenraum ist 70 Meter lang und 93 Meter breit, vier Säulen teilen sie in drei Gängen von fast der gleichen Breite, aber unterschiedlicher Länge. The entrance to the Haram is effected by means of two flights of steps, a specimen of Arabian art of the fourteenth century. Der Eingang zum Haram wird durch zwei Treppen, ein Exemplar des arabischen Kunst des vierzehnten Jahrhunderts erfolgt.

According to a late and unreliable Mohammedan tradition, the tombs of the Patriarchs lie under six monuments; to Isaac and Rebecca are assigned those within the mosque itself; to Abraham and Sara the next two, in front of the north wall of the mosque in two chapels of the narthex; those of Jacob and Lia are the last two at the north end of the Haram. Nach einem späten und unzuverlässig Mohammedan Tradition, liegen die Gräber der Patriarchen unter sechs Monumente, Isaak und Rebecca sind diejenigen, die in der Moschee selbst zugeordnet; Abraham und Sara in den nächsten zwei, vor der Nordwand der Moschee in zwei Kapellen des Narthex, jene von Jakob und Lia sind die letzten beiden am nördlichen Ende des Haram. Concerning the subterranean chambers we possess only inexact information. Bezüglich der unterirdischen Kammern besitzen wir nur ungenaue Informationen. The Jewish accounts (Benjamin of Tudela, 1160-73; Rabbi Petacchia, 1175-80; David Reubeni, 1525) are neither clear nor uniform. Die jüdischen Konten (Benjamin von Tudela, 1160-73; Rabbi Petacchia, 1175-80; David Reubeni, 1525) sind weder klar noch einheitlich. An extensive investigation was undertaken by the Latin monks of Kiriath Arba (DV Cariath-Arbe-Hebron) in 1119, but was never completed. Eine umfangreiche Untersuchung wurde von der lateinischen Mönche von Kirjat Arba (DV Cariath-Arbe-Hebron) im Jahre 1119 unternommen, aber wurde nie vollendet. After several days of laborious work, they disclosed a whole system of subterranean chambers, in which it was believed that at last the much-sought-for "double cave" with the remains of the three Patriarchs had been discovered. Nach einigen Tagen der mühsamen Arbeit, offenbart sie ein ganzes System von unterirdischen Kammern, in denen man glaubte, dass endlich die dringend gesuchten "double Höhle" mit den Überresten der drei Patriarchen entdeckt worden war. In 1859 by means of an entrance in the porch of the mosque between the sarcophagi of Abraham and Sara, the Italian Pierotti succeeded in descending some steps of a stairway hewn in the rock. Im Jahre 1859 durch einen Eingang in der Vorhalle der Moschee zwischen den Sarkophagen von Abraham und Sara, die italienische Pierotti in absteigender einige Schritte einer Treppe in den Fels gehauen gelungen. According to Pierotti's observations, the cavity extends the whole length of the Haram. Gemäß Pierotti Beobachtungen erstreckt sich der Hohlraum über die gesamte Länge des Haram. Owing to the intolerance of the Mohammedans, all subsequent attempts of English and German investigators (1862, 1869, 1882) have led to no satisfactory results. Aufgrund der Intoleranz der Mohammedaner haben alle nachfolgenden Versuche der englischen und deutschen Ermittler (1862, 1869, 1882) zu keinen befriedigenden Ergebnissen geführt. Concerning the plan of and connection between the underground chambers no judgment can be formed without fresh investigation. Über den Plan und der Verbindung zwischen den unterirdischen Kammern kein Urteil ohne neue Untersuchung gebildet werden.

Publication information Written by A. Merk. Publication Informationen von A. Merk geschrieben. Transcribed by WGKofron. Transkribiert von WGKofron. With thanks to St. Mary's Church, Akron, Ohio The Catholic Encyclopedia, Volume IX. Mit Dank an die Marienkirche, Akron, Ohio Die katholische Enzyklopädie, Band IX. Published 1910. Veröffentlicht 1910. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, October 1, 1910. Nihil Obstat, 1. Oktober 1910. Remy Lafort, Censor. Remy Lafort, Zensor. Imprimatur. Imprimatur. +John M. Farley, Archbishop of New York + John M. Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie
ROBINSON, Biblical Researches in Palestine, II (Boston, 1841), 75 sqq.; Memoirs on the Survey of Western Palestine, III (London, 1883), 333 sqq.; Palestine Exploration Fund, Quarterly Statement (1882), 197 sqq. ROBINSON, biblische Forschungen in Palästina, II (Boston, 1841), 75 ff.;. Memoirs auf dem Survey of Western Palestine, III (London, 1883), 333 ff.;. Palestine Exploration Fund, Quartalsbericht (1882), 197 ff.. (1897), 53 sqq.; LE STRANGE, Palestine under the Moslems (London, 1890), 300 sqq.; Acta SS., IV, Oct., 688 sqq.;RIANT, Archives de l'Orient latin, II (Genoa, 1884), 411 sqq.; PIEROTTI, Macpéla ou tombeaux des patriarches (Lausanne, 1869); HEIDET in VIGOUROUX, Dict. (1897), 53 ff.;. LE STRANGE, Palästina unter der Moslems (London, 1890), 300 ff.;. Acta SS, IV, Oktober, 688 ff.;.. Riant, Archives de l'Orient latin, II (Genua , 1884), 411 ff.;. Pierotti, Macpéla ou tombeaux des Patriarchen (Lausanne, 1869); Heidet in VIGOUROUX, Dict. de la Bible, sv Macpélah. de la Bible, sv Macpélah.



Also, see: Auch hierzu finden Sie unter:
Islam, Muhammad Islam, Muhammad
Koran, Qur'an Koran, Sure
Pillars of Faith Pillars of Faith
Abraham Abraham
Testament of Abraham Testament Abrahams
Allah Allah
Hadiths Hadithe
Revelation - Hadiths from Book 1 of al-Bukhari Offenbarung - Hadithe von 1 Buch von al-Bukhari
Belief - Hadiths from Book 2 of al-Bukhari Glaube - Hadithe aus Buchen 2 von al-Bukhari
Knowledge - Hadiths from Book 3 of al-Bukhari Wissen - Hadithe aus Buchen 3 von al-Bukhari
Times of the Prayers - Hadiths from Book 10 of al-Bukhari Zeiten der Gebete - Hadithe aus Buchen 10 von al-Bukhari
Shortening the Prayers (At-Taqseer) - Hadiths from Book 20 of al-Bukhari Die Verkürzung der Gebete (At-Taqseer) - Hadithe aus Buchen 20 von al-Bukhari
Pilgrimmage (Hajj) - Hadiths from Book 26 of al-Bukhari Pilgerfahrt (Hadsch) - Hadithe aus Buchen 26 von al-Bukhari
Fighting for the Cause of Allah (Jihad) - Hadiths of Book 52 of al-Bukhari Fighting for the Cause of Allah (Jihad) - Hadithe von 52 Buchen von al-Bukhari
ONENESS, UNIQUENESS OF ALLAH (TAWHEED) - Hadiths of Book 93 of al-Bukhari ONENESS, UNIQUENESS OF ALLAH (TAWHEED) - Hadithe von 93 Buchen von al-Bukhari
Hanafiyyah School Theology (Sunni) Hanafiyyah School Theologie (sunnitischen)
Malikiyyah School Theology (Sunni) Malikiyyah School Theologie (sunnitischen)
Shafi'iyyah School Theology (Sunni) Shafi'iyyah School Theologie (sunnitischen)
Hanbaliyyah School Theology (Sunni) Hanbaliyyah School Theologie (sunnitischen)
Maturidiyyah Theology (Sunni) Maturidiyyah Theologie (sunnitischen)
Ash'ariyyah Theology (Sunni) Ash'ariyyah Theologie (sunnitischen)
Mutazilah Theology Mutazilah Theologie
Ja'fari Theology (Shia) Ja'fari Theologie (Shia)
Nusayriyyah Theology (Shia) Nusayriyyah Theologie (Shia)
Zaydiyyah Theology (Shia) Zaydiyyah Theologie (Shia)
Kharijiyyah Kharijiyyah
Imams (Shia) Imam (schiitisch)
Druze Drusen
Qarmatiyyah (Shia) Qarmatiyyah (Shia)
Ahmadiyyah Ahmadiyyah
Ishmael, Ismail Ismael, Ismail
Early Islamic History Outline Frühe islamische Geschichte Outline
Hegira Hegira
Averroes Averroes
Avicenna Avicenna
Machpela Machpela
Kaaba, Black Stone Kaaba, Schwarz Stein
Ramadan Ramadan
Sunnites, Sunni Sunnites, Sunniten
Shiites, Shia Schiiten, Schia
Mecca Mekka
Medina Medina
Sahih, al-Bukhari Sahih, al-Bukhari
Sufism Sufismus
Wahhabism Wahhabiten
Abu Bakr Abu Bakr
Abbasids Abbasiden
Ayyubids Ayyubids
Umayyads Omajjaden
Fatima Fatima
Fatimids (Shia) Fatimiden (Shia)
Ismailis (Shia) Ismaeliten (Shia)
Mamelukes Mamelukes
Saladin Saladin
Seljuks Seldschuken
Aisha Aisha
Ali Ali
Lilith Lilith
Islamic Calendar Islamische Kalender
Interactive Muslim Calendar Interaktive muslimischen Kalender


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am