Gift of TonguesGift of Tongues

Catholic Information Katholische Informationen

(Glossolaly, glossolalia). (Glossolaly, glossolalia).

A supernatural gift of the class gratiae gratis datae, designed to aid in the outer development of the primitive Church. Eine übernatürliche Gabe der Klasse gratiae gratis datae, entworfen, um in der äußeren Entwicklung der Urkirche zu unterstützen. The theological bearing of the subject is treated in the article CHARISMATA. Die theologische Lager des Themas wird in dem Artikel Charismen behandelt. The present article deals with its exegetical and historical phases. Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit seinen exegetischen und historischen Phasen.

St. Luke relates (Acts 2:1-15) that on the feast of Pentecost following the Ascension of Christ into heaven one hundred and twenty disciples of Galilean origin were heard speaking "with divers tongues, according as the Holy Ghost gave them to speak." St. Lukas berichtet (Apg 2:1-15), dass auf dem Pfingstfest nach der Himmelfahrt Christi in den Himmel 120 Schüler von Galilei Herkunft wurden sprechen hören "mit Tauchern Zungen, nach, wie der Heilige Geist gab ihnen zu sprechen . " Devout Jews then dwelling at Jerusalem, the scene of the incident, were quickly drawn together to the number of approximately three thousand. Frommen Juden dann zu Jerusalem wohnend, die Szene des Vorfalls, wurden schnell zusammen, um die Zahl von rund dreitausend gezogen. The multitude embraced two religious classes, Jews and proselytes, from fifteen distinct lands so distributed geographically as to represent "every nation under heaven". Die Vielzahl umarmt zwei Religionsunterricht, Juden und Proselyten, aus fünfzehn verschiedenen Ländern so geografisch zu vertreten "jeder Nation unter dem Himmel" vertrieben. All were "confounded in mind" because every man heard the disciples speaking the "wonderful things of God" in his own tongue, namely, that in which he was born. Alle wurden "im Kopf verwechselt", weil jeder Mann hörte die Jünger sprechen die "wunderbare Dinge Gottes" in seiner eigenen Sprache, nämlich, in dem er geboren wurde. To many the disciples appeared to be in a state of inebriation, wherefore St. Peter undertook to justify the anomaly by explaining it in the light of prophecy as a sign of the last times. Für viele die Jünger erschien in einem Zustand der Trunkenheit zu sein, unternahm darum St. Peter, um die Anomalie erklären sie im Licht der Prophetie als Zeichen der Endzeit zu rechtfertigen.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
The glossolaly thus described was historic, articulate, and intelligible. Die glossolaly so beschrieben war historisch, wortgewandt und verständlich. Jerusalem was then as now a polyglottal region and could easily have produced one hundred and twenty persons who, in the presence of a cosmopolitan assemblage, might express themselves in fifteen different tongues. Jerusalem war damals wie heute ein polyglottal Region und könnte leicht 120 Personen, die in Gegenwart eines kosmopolitischen Assemblage, sich in fünfzehn verschiedenen Sprachen ausdrücken könnte produziert haben. Since the variety of tongues is attributed to the group and not to individuals, particular disciples may not have used more than their native Aramaic, though it is difficult to picture any of them historically and socially without at least a smattering of other tongues. Da die Vielfalt der Sprachen der Gruppe und nicht an Einzelpersonen zugeschrieben wird, kann insbesondere Jünger nicht mehr als ihre Muttersprache Aramäisch verwendet haben, obwohl es schwierig, jede von ihnen historisch und sozial ohne wenigstens ein paar Brocken der anderen Zungen Bild ist. The linguistic conditions of the country were far more diverse than those of Switzerland today. Die sprachlichen Voraussetzungen des Landes waren weitaus vielfältiger als jene der Schweiz heute. The number of languages spoken equalled the number of those in which the listeners "were born". Die Anzahl der gesprochenen Sprachen betrug die Zahl derer, bei denen die Zuhörer "geboren wurden". But for these Greek and Aramaic would suffice with a possible admixture of Latin. Aber für diese griechischen und aramäischen würde mit einer möglichen Beimischung von Latin ausreichen. The distinction of "tongues" (v. 6, dialektos; v. 11, glossa) was largely one of dialects and the cause of astonishment was that so many of them should be heard simultaneously and from Galileans whose linguistic capacities were presumably underrated. Die Unterscheidung von "Zungen" (v. 6, dialektos; v. 11, glossa) war im Wesentlichen ein von Dialekten und die Ursache des Erstaunens war, dass so viele von ihnen gleichzeitig von Galiläer, deren sprachliche Fähigkeiten wurden vermutlich unterschätzt angehört werden sollten. It was the Holy Ghost who impelled the disciples "to speak", without perhaps being obliged to infuse a knowledge of tongues unknown. Es war der Heilige Geist, der die Jünger "zu sprechen", ohne vielleicht dazu verpflichtet, ein Wissen von Zungen unbekannten einzuflößen getrieben. The physical and psychic condition of the auditors was one of ecstasy and rapture in which "the wonderful things of God" would naturally find utterance in acclamations, prayers or hymns, conned, if not already known, during the preceding week, when they were "always in the temple", side by side with the strangers from afar, "praising and blessing God" (Luke 24:52-53). Die physischen und psychischen Zustand der Auditoren war einer der Ekstase und Verzückung, in denen "die schönen Dinge Gottes" natürlich finden würde Äußerung in Zurufe, Gebete oder Gesänge, betrogen, wenn nicht bereits bekannt ist, in der Vorwoche, als sie waren " immer im Tempel ", Seite an Seite mit den Fremden aus der Ferne" und priesen Gott "(Lukas 24:52-53).

Subsequent manifestations occurred at Caesarea, Palaestina, Ephesus, and Corinth, all polyglottal regions. Nachfolgende Manifestationen in Cäsarea, Palaestina, Ephesus und Korinth, alle polyglottal Regionen aufgetreten. St. Peter identifies that of Caesarea with what befell the disciples "in the beginning" (Acts 11:15). St. Peter erkennt, dass von Caesarea mit dem, was geschah die Jünger "im Anfang" (Apostelgeschichte 11:15). There, as at Ephesus and Jerusalem, the strange incident marked the baptism of several converts, who operated in groups. Dort, wie in Ephesus und Jerusalem, markierte den seltsamen Vorfall die Taufe von mehreren Konvertiten, die in Gruppen betrieben. Corinth, standing apart in this and other respects, is reserved for special study. Corinth, stand außer in diesem und anderen Punkten ist reserviert für spezielle Studie.

In post-Biblical times St. Irenæus tells us that "many" of his contemporaries were heard "speaking through the Spirit in all kinds (pantodapais) of tongues" ("Contra haer.", V, vii; Eusebius, "Hist. eccl.", V, vii). In post-biblischen Zeiten St. Irenäus sagt uns, dass "viele" seiner Zeitgenossen zu hören waren "Sprechen durch den Geist in allen Arten (pantodapais) der Zungen" ("Contra haer.", V, VII, Eusebius, "Hist eccl. . ", V, VII). St. Francis Xavier is said to have preached in tongues unknown to him and St. Vincent Ferrer while using his native tongue was understood in others. St. Francis Xavier wird gesagt, in Zungen zu ihm unbekannt und St. Vincent Ferrer gepredigt haben, während Sie seine Muttersprache wurde in anderen verstanden. From this last phenomenon Biblical glossolaly differs in being what St. Gregory Nazianzen points out as a marvel of speaking and not of hearing. Aus dieser letzten Phänomen biblischen glossolaly unterscheidet sich sein, was St. Gregor von Nazianz darauf hinweist, wie ein Wunder zu sprechen und nicht zu hören. Exegetes observe too that it was never used for preaching, although Sts. Exegeten beobachten auch, dass es nie für Predigt verwendet, obwohl Sts. Augustine and Thomas seem to have overlooked this detail. Augustinus und Thomas scheinen übersehen dieses Detail haben.

St. Paul's Concept (I Corinthians 12-14).-For the Biblical data thus far examined we are indebted to the bosom friend and companion of St. Paul - St. Luke. .-Für St. Pauls Concept (Kor 12-14) den biblischen Daten bisher untersuchten verdanken wir dem Busen Freund und Begleiter von St. Paul - St. Luke. That being true, the views of St. Paul on supernatural glossolaly must have coincided with those of St. Luke. Das ist wahr, müssen die Ansichten der St. Paul auf übernatürliche glossolaly mit denen der St. Luke übereingestimmt haben.

Now St. Paul had seen the gift conferred at Ephesus and St. Luke does not distinguish Ephesian glossolaly from that of Jerusalem. Jetzt St. Paul gesehen hatte das Geschenk in Ephesus und St. Luke verliehen unterscheidet nicht Ephesian glossolaly von der Jerusalem. They must therefore have been alike and St. Paul seems to have had both in mind when he commanded the Corinthians (14:37) to employ none but articulate and "plain speech" in their use of the gift (9), and to refrain from such use in church unless even the unlearned could grasp what was said (16). Sie müssen daher gleichermaßen gewesen und St. Paul gehabt zu haben scheint sowohl im Sinn, als er die Korinther (14:37) zu keiner beschäftigen, sondern artikulieren und "plain Rede" geboten bei der Nutzung des Geschenks (9), und zu unterlassen aus einer solchen Nutzung in der Kirche, wenn auch die ungelernten begreifen konnte, was gesagt wurde (16). No tongue could be genuine "without voice" and to use such a tongue would be the act of a barbarian (10, 11). Keine Zunge könnte echt sein "ohne Stimme" und eine solche Zunge benutzen würde die Tat eines barbarischen werden (10, 11). For him the impulse to praise God in one or more strange tongues should proceed from the Holy Ghost. It was even then an inferior gift which he ranked next to last in a list of eight charismata. Für ihn ist der Impuls zu Gott in einem oder mehreren fremden Zungen loben sollte vom Heiligen Geist gehen. Es war schon damals eine minderwertige Geschenk, das er auf Platz neben einer Liste von acht charismata dauern. It was a mere "sign" and as such was intended not for believers but for unbelievers (22). Es war ein bloßer "Zeichen" und als solche nicht für die Gläubigen, sondern für die Ungläubigen (22) bestimmt.

Corinthian Abuses (I Corinthians 14 passim).-Medieval and modern writers wrongly take it for granted that the charism existed permanently at Corinth &151; as it did nowhere else-and that St. Paul, in commending the gift to the Corinthians, therewith gave his guaranty that the characteristics of Corinthian glossolaly were those of the gift itself. Corinthian Übergriffe (I Korinther 14 passim).-Mittelalter und modernen Schriftstellern Unrecht halten es für selbstverständlich, dass das Charisma dauerhaft existiert in Korinth &151; wie es nirgendwo sonst tat-und St. Paul, in Würdigung das Geschenk an die Korinther, damit gab seine Garantie, dass die Eigenschaften des korinthischen glossolaly waren diejenigen der Gabe sich. Traditional writers in overlooking this point place St. Luke at variance with St. Paul, and attribute to the charism properties so contrary as to make it inexplicable and prohibitively mysterious. Traditionelle Schriftsteller mit Blick auf diesen Punkt Ort St. Luke im Widerspruch zu St. Paul, und Attribut, das Charisma Eigenschaften, so entgegen, wie um es unerklärlich und unerschwinglich geheimnisvoll. There is enough in St. Paul to show us that the Corinthian peculiarities were ignoble accretions and abuses. Es gibt genug in St. Paul, uns zu zeigen, dass die korinthischen Besonderheiten ignoble Ablagerungen und Missbräuche waren. They made of "tongues" a source of schism in the Church and of scandal without (14:23). Sie machten aus "Zungen" eine Quelle der Spaltung in der Kirche und der Skandal ohne (14:23). The charism had deteriorated into a mixture of meaningless inarticulate gabble (9, 10) with an element of uncertain sounds (7, 8), which sometimes might be construed as little short of blasphemous (12:3). Das Charisma hatte sich in einer Mischung von sinnlosen unartikulierte gabble (9, 10) mit einem Element der unsicheren Sounds (7, 8), die manchmal so wenig kurz blasphemischen (12:3) ausgelegt werden könnte verschlechtert. The Divine praises were recognized now and then, but the general effect was one of confusion and disedification for the very unbelievers for whom the normal gift was intended (14:22, 23, 26). Die göttliche Lob wurden hin und wieder erkannt, aber die allgemeine Wirkung war eine Verwirrung und disedification für die sehr Ungläubigen, bei denen das normale Geschenk bestimmt (14:22, 23, 26) wurde. The Corinthians, misled not by insincerity but by simplicity and ignorance (20), were actuated by an undisciplined religious spirit (pneuma), or rather by frenzied emotions and not by the understanding (nous) of the Spirit of God (15). Die Korinther, nicht durch Unaufrichtigkeit, sondern durch Einfachheit und Unwissenheit (20) getäuscht wurden durch einen undisziplinierten religiösen Geist (pneuma), oder vielmehr durch rasenden Emotionen und nicht durch den Verstand (nous) des Geistes Gottes (15) betätigt. What today purports to be the "gift of tongues" at certain Protestant revivals is a fair reproduction of Corinthian glossolaly, and shows the need there was in the primitive Church of the Apostle's counsel to do all things "decently, and according to order" (40). Was heute vorgibt, das "Geschenk der Zungen" zu bestimmten protestantischen Revivals sein, ist eine faire Wiedergabe von korinthischen glossolaly, und zeigt die Notwendigkeit gab es in der Urkirche des Apostels beraten, alles zu tun "anständig und nach Ordnung" ( 40). Faithful adherence to the text of Sacred Scripture makes it obligatory to reject those opinions which turn the charism of tongues into little more than infantile babbling (Eichhorn, Schmidt, Neander), incoherent exclamations (Meyer), pythonic utterances (Wiseler), or prophetic demonstrations of the archaic kind (see 1 Samuel 19:20, 24). Treue Festhalten an den Text der Heiligen Schrift macht es zwingend, diese Meinungen, die das Charisma der Zungen biegen Sie in etwas mehr als infantile Geplapper (Eichhorn, Schmidt, Neander), inkohärent Ausrufe (Meyer), pythonic Äußerungen (Wiseler) oder prophetische Demonstrationen ablehnen der archaischen Art (siehe 1 Samuel 19:20, 24). The unalloyed charism was as much an exercise of the intelligence as of the emotions. Die unlegierten Charisma war so viel Übung der Intelligenz als der Gefühle. Languages or dialects, now kainais (Mark 16:17) for their present purpose, and now spontaneously borrowed by the conservative Hebrew from Gentile foreigners (eteroglossois, cheilesin eteron, 1 Corinthians 14:21), were used as never before. Sprachen oder Dialekte, jetzt kainais (Mark 16:17) für ihren jetzigen Zweck, und jetzt spontan von der konservativen Hebräischen von Gentile Ausländer (eteroglossois, cheilesin eteron, 1 Korinther 14:21) entlehnt, wurden nie benutzt. But they were understood even by those who used them. Aber sie wurden auch von denen, die sie verwendet verstanden. Most Latin commentators have believed the contrary, but the ancient Greeks, St. Cyril of Alexandria, Theodoret, and others who were nearer the scene, agree to it and the testimony of the texts as above studied seems to bear them out. Die meisten lateinischen Kommentatoren haben das Gegenteil geglaubt, aber die alten Griechen, St. Kyrill von Alexandria, Theodoret, und andere, die näher an der Szene waren, um sie und das Zeugnis der Texte einverstanden wie oben untersucht scheint ihnen bestätigen.

Publication information Written by Thomas A' K. Reilly. Publication Informationen von Thomas A 'K. Reilly geschrieben. Transcribed by Thomas M. Barrett. Transkribiert von Thomas M. Barrett. Dedicated to Elizabeth Brown Knight The Catholic Encyclopedia, Volume XIV. Dedicated to Elizabeth Brown Knight Die katholische Enzyklopädie, Band XIV. Published 1912. Veröffentlicht 1912. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, July 1, 1912. Nihil Obstat, 1. Juli 1912. Remy Lafort, STD, Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie
CORLUY in JAUGEY, Dict. Corluy in Jaugey, Dict. apolegetique (Paris, 1889); MELVILLE, Observationes theologico-exegeticae de dono linguarum etc. (Basle, 1816); HILGENFELD, Die Glossolalie in der alten Kirche (Leipzig, 1850); FOUARD, St. Paul, ses missions (Paris, 1892); BLEEK, Ueber die Gabe etc. in Theologische Studien und Kritiken, II (1829); REUSS, La glossolalie in Revue de theologie, III (Strasburg, 1851); SHEPPARD, The Gift of Tongues in the Early Church in Amer. apolegetique (Paris, 1889); MELVILLE, Observationes theologisch-exegeticae de dono linguarum etc. (Basel, 1816); HILGENFELD, Die Glossolalie in der alten Kirche (Leipzig, 1850); FOUARD, St. Paul, ses Missionen (Paris, 1892 ); Bleek, Ueber die Gabe etc. in Theologische Studien und Kritiken für, II (1829); REUSS, La Glossolalie in Revue de theologie, III (Strasburg, 1851); Sheppard, The Gift of Tongues in der frühen Kirche in Amer. Eccl. Eccl. Rev., XLII (Philadelphia, May, 1910), 513-22; REILLY, The Gift of Tongues, What was it? Rev., XLII (Philadelphia, Mai 1910), 513-22; REILLY, die Gabe der Zungenrede, Was war es? in Amer. in Amer. Eccl. Eccl. Rev XLIII (Philadelphia, July, 1910), 3-25. Rev XLIII (Philadelphia, July 1910), 3-25.


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am