Chronologie des Lebens von Jesus Christus

GLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
GLAUBEN Religiös Information Quelle
Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mail

Chronologie des Lebens von Jesus Christus

Katholische Informationen

In den folgenden Abschnitten werden wir uns bemühen, um die absolute und relative Chronologie der Lord's Leben, also werden wir zeigen, wie bestimmte Tatsachen ersten verbunden mit der Geschichte von Jesus Christus sich in den Lauf der Weltgeschichte, und zweitens, wie der Rest der Leben Jesu muss nach den inter-Verhältnis der einzelnen Elemente.

I. absoluten Chronologie

Die Vorfälle, deren absolute Chronologie bestimmt werden kann, mit mehr oder weniger Wahrscheinlichkeit sind die Jahre von Christi Geburt, der Beginn seines öffentlichen Lebens, und von seinem Tod.

Da können wir nicht vollständig prüfen, die Eingabe von Daten in diese Reihe von Problemen, die Leser sollten zu vergleichen, was gesagt wurde, auf diese Punkte in dem Artikel BIBLISCHE CHRONOLOGISCH.

A. The Nativity

St. Matthäus (2:1) sagt uns, dass Jesus geboren wurde "in den Tagen des Königs Herodes".

Josephus (Ant., XVII, viii, 1) informiert uns, dass Herodes starb nach herrschenden vierunddreißig Jahre de facto siebenunddreißig Jahre de jure.

Jetzt Herodes wurde rechtmäßigen König von Judäa AUC 714, während er begann seine eigentliche Bestimmung nach der Einnahme Jerusalems 717 AUC.

Da die Juden ihre Jahre, gerechnet ab Nisan zu Nisan, gezählt und gebrochene Teile wie ein ganzes Jahr, die Daten werden über den Tod von Herodes und AUC 749, 750, 751.

Auch Josephus erzählt uns, dass eine Sonnenfinsternis der Mond sich nicht schon lange vor dem Tod von Herodes, wie eine Sonnenfinsternis aufgetreten ist vom 12. bis 13. März, 750 AUC, so dass Herodes muss starb vor dem Passah, die dieses Jahr fiel am 12. April ( Josephus, "Ant"., Iv, 4; viii, 4).

Als Herodes tötete die Kinder bis zu zwei Jahre alt werden, um zu zerstören, die neue geboren König der Juden, wir sind dazu zu glauben, dass Jesus geboren worden Mai AUC 747, 748, 749.

Die Anmeldung unter Cyrinus von St. Luke erwähnt in Zusammenhang mit der Geburt von Jesus Christus, und die bemerkenswerte astronomische Verbindung von Mars, Jupiter und Saturn in Fische, die im Frühjahr AUC 748, wird nicht dazu führen, uns zu noch mehr konkrete Ergebnis.

B. Beginn der Staatsanwaltschaft

Das Datum für den Beginn von Christi Ministerium kann berechnet aus drei verschiedenen Daten gefunden, die in Lukas 3:23; Josephus, "Bel. Jud."

I, xxi, 1; oder "Ant.", XV, ii, 1 und Lukas 3:1.

Die erste dieser Passagen lautet: "Und Jesus selbst begann, über das Alter von dreißig Jahren".

Die Formulierung "wurde Anfang" nicht qualifizieren den folgenden Ausdruck "über das Alter von dreißig Jahren", sondern kennzeichnet den Beginn des öffentlichen Lebens.

Da haben wir festgestellt, dass die Geburt von Jesus fällt in den Zeitraum 747-749 AUC, Seine öffentlichen Leben zu beginnen, müssen 777-779 AUC

Zweitens, wenn es kurz vor dem ersten Pasch seines öffentlichen Lebens, Jesus hatte die Käufer und Verkäufer aus dem Tempel, die Juden gesagt: "Sechs und vierzig Jahre wurde dieser Tempel im Gebäude" (John 2:20).

Jetzt, nach dem Zeugnis von Josephus (loc. cit.), Den Bau des Tempels begann im fünfzehnten Jahr der Herrschaft Herodes die tatsächlichen oder in der achtzehnten seiner Herrschaft de jure, dh 732 AUC, damit Sie die sechsundvierzig Jahre Der tatsächlichen Gebäude, die von Pasch Christ's erste Jahr des öffentlichen Lebens müssen sich in 778 AUC

Drittens, das Evangelium des heiligen Lukas (3:1) weist der Beginn des St.-Johannes-Baptist-Mission auf die "fünfzehnten Jahr des Kaisers Tiberius".

Augustus, der Vorgänger des Tiberius, verstorben am 19. August 767 AUC, so dass der fünfzehnten Jahr des Tiberius unabhängige Herrschaft ist 782 AUC, aber dann begann Tiberius zu assoziieren des Augustus in der AUC 764, so dass das fünfzehnte Jahr, gerechnet ab diesem Datum fällt Und AUC 778.

Jesus Christus ist das öffentliche Leben begann ein paar Monate später, dh etwa 779 AUC.

C. The Year of the Death of Christ

Nach den Evangelisten, Jesus litt unter der Hohepriester Caiphas (AUC 772-90 oder 18-36 n. Chr.), während der Statthalterschaft von Pontius Pilatus AUC 780-90).

Aber das lässt die eher unbestimmte Zeit.

Tradition, die Kirchenväter, für die Zeugnisse wurden zusammengestellt von Patrizi (De Evangeliis), die Orte des Todes Jesu in der fünfzehnten (oder sechzehnten) Jahr des Tiberius, in der Konsuln der Gemini, zweiundvierzig Jahre vor der Zerstörung von Jerusalem, Und zwölf Jahre vor der Verkündigung des Evangeliums zu den Heiden.

Wir haben bereits gesehen, dass die fünfzehnte Jahr von Tiberius ist entweder 778 oder 782, je nach ihrer Berechnung ab Beginn des Tiberius als assoziiertes oder alleinige Herrschaft, die Konsuln der Gemini (Fufius und Rubellius) fiel in der AUC 782, die vierzig Jahre vor dem zweiten Von der Zerstörung Jerusalems 29 n. Chr. ist, oder AUC 782, zwölf Jahre vor der Verkündigung des Evangeliums zu den Heiden bringt uns zu den gleichen Jahr, AD 29 oder 782 AUC, da die Umwandlung von Cornelius, die Marken der Eröffnung des Gentile Missionen , Fiel wahrscheinlich in 40 oder 41 n.Chr.

D. Die Day of the Death of Christ

Jesus starb am Freitag, den fünfzehnten Tag des Nisan.

Das Er starb am Freitag erklärte, ist eindeutig von Mark 15:42, Luke 23:54, 19:31 und John.

Die wenigen Schriftsteller, die für die Zuweisung einer anderen Tag Christi Tod sind praktisch verloren, in der Vielzahl der Behörden, legen Sie sie am Freitag.

Was mehr ist, die sie nicht einmal untereinander einig: Epiphanius, zB, stellt die Kreuzigung am Dienstag, Lactantius, am Samstag; Westcott, am Donnerstag; Cassiodorus und Gregor von Tours, nicht am Freitag.

Die ersten drei Evangelisten sind ebenso klar über den Tag der Kreuzigung.

Sie stellen das Letzte Abendmahl auf den vierzehnten Tag des Nisan, wie sich aus Matthew 26:17-20, Mark 14:12-17 und Lukas 22:7-14.

Auch kann es keinen Zweifel über die St. John's Agreement mit den synoptischen Evangelisten in der Frage des Letzten Abendmahls und der Kreuzigung.

Das Abendessen fand "vor dem Festival Tage der Pasch" (Joh 13:1), dh am 14. Nisan, wie sich aus Matthew 22:7-14.

Auch kann es keinen Zweifel über die St. John's Agreement mit den synoptischen Evangelisten in der Frage des Letzten Abendmahls und der Kreuzigung.

Das Abendmahl fand "vor dem Tag des Festivals pasch" (Joh 13:1), dh am 14. Nisan, da das Opfertier Tag wurde berechnet nach der Methode Roman (Jovino, 123 sqq., 139 sqq.).

Auch einige Schüler der Meinung, dass Judas aus dem Abendessen Tisch, weil Jesus zu ihm gesagt hatte: "Kaufen Sie diese Dinge, die wir brauchen, die für die Festival-Tag: oder geben sollte, dass er etwas für die Armen" (Johannes 13:29).

Wenn das Abendmahl wurde am 13. Nisan dieser Glaube der Jünger kann kaum verstanden werden, da Judas hätte seine Käufe und verteilt seine Almosen am 14. Nisan, es hätte keine Notwendigkeit für seine eilig in die Stadt in der Mitte Die Nacht.

Am Tag der Kreuzigung Christi die Juden "ging nicht in der Halle, dass sie vielleicht nicht defilierte, sondern dass sie essen könnten die pasch" (Johannes 18:28).

Die pasch, die die Juden wollten essen nicht hätten die österliche Lamm, was gegessen wurde am 14. Nisan, für die Verschmutzung durch die Eingabe der vertraglich Halle hätte nicht mehr bei Sonnenuntergang, so dass es nicht verhindert haben sie gemeinsam in der österlichen Abendessen.

Die pasch denen die Juden im Blick hatte müssen die Opfergaben (Chagighah), die so genannte pasch auch gegessen und waren am 15. Nisan.

Damit diese Passage stellt den Tod von Jesus Christus am fünfzehnten Tag des Nisan.

Auch Jesus habe gelitten und starb auf der "parasceve der pasch", oder einfach auf der "parasceve" (Johannes 19:14, 31); als "parasceve" bedeutete, Freitag, den Ausdruck "parasceve" bezeichnet am Freitag Pasch geschehen, die die zu fallen, die nicht vor dem pasch.

Schließlich ist der Tag nach der parasceve, auf dem Jesus gestorben ist, als "ein großer Tag Sabbat" (Johannes 19:31), die entweder zur Bezeichnung seines Vorkommens in der österlichen Wochen oder, um sie von den vorangegangenen pasch, oder Tag der Rest-Moll.

II. RELATIVE CHRONOLOGIE

Kein Schüler des Lebens Jesu Frage wird in der Reihenfolge der wichtigsten Sparten: Kindheit, verborgenen Leben, das öffentliche Leben, Leidenschaft, Ruhm.

Aber die Reihenfolge der Ereignisse in den einzelnen Unternehmensbereichen ist nicht immer klar ist unstrittig.

A. Die von der Kindheit Jesu

Die Geschichte der Kindheit, zum Beispiel, wird nur in den ersten Evangeliums und in der Dritten.

Jeder Evangelist begnügt sich mit fünf Bilder:

St. Matthew beschreibt die Geburt Jesu, die Anbetung der Könige, die Flucht nach Ägypten, die Schlachtung des Heiligen Innocents, und die Rückkehr zu Nazareth.

St. Luke gibt eine Skizze der Geburt, der Anbetung der Hirten, der Beschneidung, der Reinigung der Jungfrau Maria und der Rückkehr nach Nazareth.

Die beiden Evangelisten stimmen in der ersten und der letzten der beiden Reihe von Zwischenfällen (übrigens alle Gelehrten Ort der Geburt, die Anbetung der Hirten und der Beschneidung vor der Könige), aber wie sollen wir zu ordnen der Zwischenzeit drei Ereignisse im Zusammenhang mit St. Matthäus mit der Bestellung von St. Luke?

Wir zeigen einige der vielen Möglichkeiten, in denen die zeitliche Abfolge dieser Fakten vereinbart wurde.

1. Die Geburt, die Anbetung der Hirten, die Beschneidung, die Anbetung der Könige, die Flucht nach Ägypten, der Schlachtung des Innocents, der Reinigung, die Rückkehr nach Nazareth.

Dieser Auftrag bedeutet, dass entweder die Reinigung verzögert wurde darüber hinaus der vierzigsten Tag, die zu widersprechen scheint Lukas 2:22 sqq., Oder dass Jesus geboren wurde kurz vor dem Tod von Herodes.

So dass die Heilige Familie könnte der Rückkehr aus Ägypten innerhalb von vierzig Tage nach der Geburt von Jesus.

Tradition scheint nicht zu Gunsten dieses schnelle Hin-und Rückflug.

2. Die Geburt, die Anbetung der Hirten, die Beschneidung, die Anbetung der Könige, die Reinigung, die Flucht nach Ägypten, der Schlachtung des Innocents, die Rückkehr zu Nazareth.

Nach dieser Reihenfolge die Könige entweder kam ein paar Tage vor der Reinigung oder sie kamen am 6. Januar, aber in keinem Fall können wir verstehen, warum die Heilige Familie angeboten haben, sollte das Opfer der Armen, nach Erhalt der Angebote der Magier.

Außerdem ist die erste Evangelist zu verstehen, dass der Engel erschien St. Joseph kurz nach der Abreise der Magier, und es ist gar nicht wahrscheinlich, dass Herodes sollte lange gewartet haben, bevor Rückfrage über den Verbleib der neue König geboren.

Die Schwierigkeiten sind nicht zu überwinden, indem man die Anbetung der Könige, die am Tag vor der Reinigung, es wäre unwahrscheinlich, in diesem Fall, dass die Heilige Familie sollte das Opfer für die Armen.

3. Als Luke 2:39 scheint schließt die Möglichkeit der Überführung der Anbetung der Könige zwischen der Präsentations-und Rückkehr nach Nazareth, gibt es Dolmetscher, die haben sich das Aufkommen der Weisen, die Flucht nach Ägypten, der Schlachtung des Innocents, Der Rückkehr aus Ägypten nach den Ereignissen, wie gesagt, in St. Luke.

Sie sind sich einig in der Auffassung, dass die Heilige Familie wieder in Nazareth nach der Reinigung, und dann links in Nazareth, um ihre Heimat in Bethlehem.

Eusebius, Epiphanius, und einigen anderen antiken Schriftsteller sind bereit, die Anbetung der Könige über zwei Jahre nach Christi Geburt; Paperbroch und seine Anhänger können über ein Jahr und dreizehn Tage zwischen der Geburt und dem Aufkommen der Magier, während Patrizi stimmt mit Diejenigen, die fix, die das Aufkommen der Könige in etwa zwei Wochen nach der Reinigung.

Der Text von Matthew 2:1-2 kaum ermöglicht ein Intervall von mehr als einem Jahr zwischen der Reinigung und das Kommen des Weisen; Patrizi Stellungnahme zu erfüllen scheint alle Daten, die von den Evangelien, wenn sie nicht im Widerspruch zu den Angaben hinzugefügt Von Tradition.

B. Die verborgene Leben Jesu

Es war in der Abgeschiedenheit von Nazareth, Jesus verbrachte den größten Teil seiner irdischen Leben.

Die Aufzeichnungen inspiriert sind sehr zurückhaltend über diese Zeit: Luke 2:40-52; Mark 6:3; John 6:42, 7:15, sind nur über die Passagen, die sich auf die verborgenen Leben.

Einige von ihnen geben uns einen generellen Überblick über das Leben Christi: "Das Kind wuchs und wuchs in der Stärke und Weisheit, und die Gnade Gottes in ihm war" ist die kurze Zusammenfassung der Jahre nach der Rückkehr der Heiligen Familie nach der feierlichen Reinigung in den Tempel.

"Jesus in fortgeschrittenen Weisheit, Alter und Gnade bei Gott und den Menschen", und Er "war unter ihnen" Form der Darstellung von Christus inspiriert das Leben in Nazareth, nachdem er erreicht hatte im Alter von zwölf.

"Als er zwölf Jahre alt war" Jesus begleitet Seine Eltern nach Jerusalem ", nach dem Brauch des Festes" Wenn sie zurück, blieb das Kind Jesus in Jerusalem und seine Eltern wussten es nicht. "Nach drei Tagen fanden sie Ihn in den Tempel, sitzt in der Mitte der Ärzte-, Hör-, und wenn man ihnen Fragen stellt. "

Es wurde bei dieser Gelegenheit, dass Jesus sprach die Worte, die nur gekommen sind aus der Zeit der Seine verborgenen Leben: "Wie kommt es, dass Sie mich gesucht? Haben Sie nicht wissen, dass ich muss zu meinem Vater das Geschäft [oder" Meines Vaters Haus "]?"

Die Juden sagen uns, dass Jesus nicht durch die Ausbildung der Rabbinische Schulen: "Wie dieser Mann wissen fürwahr Briefe, die nie gelernt?".

Die gleiche Frage wird gebeten, von den Menschen in Nazareth, die hinzufügen, "Ist das nicht der Zimmermann?"

St. Justin Behörde ist für die Aussage, dass Jesus speziell "Pflüge und Bügel" (Contra Tryph., 88). Obwohl es ist nicht sicher, dass in der Zeit Jesu Grundschulen gab es in den jüdischen Gemeinden, so kann entnommen werden, die Evangelien, dass Jesus wusste, wie zu lesen (Lukas 4:16) und schreiben (John 8:6). An einem frühen Alter Er muss gelernt haben, die so genannte Regelung (Deuteronomium 6:4), und die Hallel oder Psalmen 113-118 (Hebräisch); Er muss mit den anderen Teilen der Heiligen Schrift zu, vor allem die Psalmen und das Prophetische Bücher, wie hat er sich zu ihnen in Seinem öffentlichen Leben. Es wird auch behauptet, dass Palästina in der Zeit von Jesus Christus Praktisch zweisprachig, so dass Christus muss Aramäisch und Griechisch gesprochen, die Hinweise darauf, dass er lernte Hebräisch und Latein sind eher gering. Die öffentliche Lehre von Jesus zeigt, dass er ein enger Beobachter der Sehenswürdigkeiten und Geräusche der Natur, und der Gewohnheiten aller Klassen der Männer. Für diese sind die üblichen Quellen der Seine Illustrationen.

Abschließend möchte ich sagen, die verborgenen Leben Jesu durch die Ausweitung dreißig Jahre ist bei weitem anders aus, was man hätte erwarten im Falle einer Person Wer ist liebte durch seine Anhänger als Gott verehrt und als ihren Erlöser, das ist ein indirekter Beweis für die Glaubwürdigkeit Geschichte des Evangeliums.

C. Die öffentlichen Leben von Jesus: seine Dauer

Die Chronologie des öffentlichen Lebens bietet eine Reihe von Problemen in den Interpreter, wir berühren nur auf zwei, die Dauer des öffentlichen Lebens, und die aufeinander folgenden Fahrten es enthält.

Es gibt zwei extreme Ansichten in Bezug auf die Länge des Ministeriums von Jesus: St. Irenæus (Contra Haer., II, xxii, 3-6) erscheint, schlagen einen Zeitraum von fünfzehn Jahren, die prophetische Sätze, "das Jahr der belohnt" , "Das Jahr meiner Erlösung" (Jesaja 34:8, 63:4), haben offenbar induzierten Clement von Alexandria, Julius Africanus, Philastrius, Hilarion, und zwei oder drei anderen Schriftstellern Patristik, damit nur ein Jahr für das öffentliche Leben .

Letzteres Stellungnahme Befürworter gefunden hat, unter bestimmten jüngsten Schüler: von Soden, zum Beispiel, verteidigt sie in Cheyne's "Encyclopaedia Biblica".

Aber der Text der Evangelien erfordert eine weitergehende Dauer.

St. John's Gospel deutlich erwähnt drei verschiedene paschs in der Geschichte der Christus-Ministerium (2:13, 6:4, 11:55).

Die erste der drei tritt kurz nach der Taufe von Jesus, der zuletzt mit seiner Passion, so dass mindestens zwei Jahre müssen interveniert zwischen den beiden Ereignissen zu geben uns die notwendigen Raum für die passover in 6:4. Westcott und Hort weglassen der Ausdruck "pasch" in 6:4 zu komprimieren das Ministerium von Jesus innerhalb von einem Jahr, aber alle Handschriften, die Versionen, und fast alle Väter bezeugen für die Lesung "En de eggysto pascha heeorteton Ioudaion" : "Nun ist die pasch, das Festival Tag der Juden, wurde in der Nähe auf der Hand."

So weit, dann ist alles eher die Ansicht der Autoren und Kommentatoren, die mehr letzten Verlängerung der Christ's Ministerium ein wenig mehr als zwei Jahre. Aber ein Vergleich von St. John's Gospel mit den synoptischen Evangelisten scheint eine andere pasch, in der Vierte Evangelium Christi in das öffentliche Leben. John 4:45, bezieht sich die Rückkehr von Jesus in Galiläa nach der ersten pasch seines öffentlichen Lebens in Jerusalem, und dasselbe Ereignis erzählte von Mark 1:14, 4:14 und Lukas.

Auch die pasch erwähnt und John 6:4 hat seine parallel in der "grünen Rasen" von Mark 6:39, und in der Multiplikation der Brote, wie gesagt, in Lukas 9:12 sqq.

Aber das Zupfen der Ohren, die in Mark 2:23, 6:1 und Luke, bedeutet eine weitere Saison österlichen Zwischenzeit zwischen diesen ausdrücklich erwähnt und John 2:13 und 6:4. Dies zeigt, dass das öffentliche Leben von Jesus müssen erstreckte sich über vier Paschs, so dass sie müssen dauerte drei Jahre und ein paar Monate. Obwohl das vierte Evangelium nicht an, diese vierte pasch so klar wie die anderen drei, es ist nicht ganz stumm auf die Frage.

Das "Festival Tag der Juden" in John 5:1, identifiziert wurde mit dem Pfingstfest, das Fest der Tabernakel, das Fest der Expiation, das Fest der New Moon, die von Purim-Fest, das Fest der Widmung , Von verschiedenen Kommentatoren, andere offen gestehen, daß sie nicht ermitteln kann, auf die der jüdischen Feste Festivals Tag bezieht.

Fast alle Schwierigkeiten werden verschwinden, wenn die Festival-Tag werden als pasch, als der Text (heorte) und John 4:35 scheinen zu fordern (vgl. Dublin Review, XXIII, 351 sqq.).

D. Die öffentliche Leben Jesu: Seine Reisen

Die Fahrten, die während seines öffentlichen Lebens können unter neun Köpfe: Die ersten sechs waren vor allem in Galiläa und hatte Capharnaum für ihre zentrale Anlaufstelle, die letzten drei bringen Jesus in Judäa ohne ausgeprägte zentrale Punkt.

Wir können nicht in den strittigen Fragen im Zusammenhang mit dem einzigen Vorfälle der verschiedenen Gruppen.

1. Erste Reise.

Dezember, AUC 778 - Frühling, 779.

(Vgl. Johannes 1:2; Matthew 3:4; Mark 1; Luke 3:4)

Jesus verlässt seine verborgenen Lebens in Nazareth, und geht an Bethania über den Jordan, wo er getauft von Johannes dem Täufer und erhält das erste Zeugnis für Seine göttliche Mission.

Er zieht sich in die Wüste von Judäa, wo er fastet vierzig Tage und wird versucht, durch den Teufel.

Nach dieser Er wohnt in der Nachbarschaft der Täufer-Ministerium, und erhält dessen zweite und dritte Zeugnis; auch hier Er gewinnt seine ersten Jünger, mit denen er die Reise in die Fest Hochzeit zu Kana in Galiläa, wo Er führt Sein erstes Wunder.

Schließlich überträgt er seine Residenz, soweit es kann Frage eines Wohnsitzes in Seinem öffentlichen Leben, in Capharnaum, eine der wichtigsten Verkehrsadern der Handel mit und der Aufenthalt in Galiläa.

2. Zweite Reise.

Passah, die AUC 779 - über Pfingsten, 780.

(Vgl. John 2-5, 1-3 Mark; Luke 4-7; Matthew 4-9)

Jesus geht aus Capharnaum nach Jerusalem für das Fest des Passah; hier vertreibt er die Käufer und Verkäufer aus dem Tempel, und in Frage gestellt wird durch die jüdischen Behörden.

Viele glaubten an Jesus und Nikodemus kam ins Gespräch mit ihm in der Nacht.

Nach dem Festival Tage in Judäa Er blieb bis zu den folgenden Dezember, während der Zeit erhielt er die vierte Zeugnis von John, der Taufe an Ennon (AV Aenon).

Wenn der Täufer war im Gefängnis in Machaerus, Jesus wieder in Galiläa in Form von Samaria, wo Er traf der samaritanischen Frau am Jakobsbrunnen auch in der Nähe von Sichar; Er verzögerte zwei Tage in diesem Ort, und viele glaubten an ihn.

Bald nach seiner Rückkehr in Galiläa finden wir Jesus wieder in Kana, wo er das Gebet gehört, plädierte für die Einziehung von seinem sterbenden Sohn in Capharnaum.

Die Ablehnung durch das Volk Jesus von Nazareth, unabhängig davon, ob in dieser Zeit als, St. Luke zu verstehen, oder zu einem späteren Zeit, als St. Mark scheint zu fordern, oder auch jetzt wieder und etwa acht Monate später, ist ein Problem, das wir exegetischen Nicht lösen können.

Auf jeden Fall, kurz danach Jesus ist vor allem aktiv in Capharnaum in Lehre und Heilung der Kranken, die Wiederherstellung unter anderem Peter's mother-in-law und einem dämonischen.

Bei dieser Gelegenheit forderte er Petrus und Andreas, Jakobus und Johannes.

Dann folgte eine Tour durch Galiläa Missionar, in denen Jesus heilte ein Aussätziger; er bald wieder in Capharnaum gelehrt, und war umgeben von einer solchen Vielzahl, dass ein Mensch krank der Lähmung hatte zu lassen durch das Dach, um zu erreichen, die Heilige Präsenz .

Nach dem Aufruf von Matthew der Apostleship, ging er nach Jerusalem für die zweite pasch während seines öffentlichen Lebens, es war bei dieser Gelegenheit, dass er geheilt wurde der Mann, der krank achtunddreißig Jahre in der Nähe des Pools in Jerusalem.

Der Vorwurf der Verletzung des Sabbats und Christus die Antwort waren die Auswirkungen der natürlichen Wunder.

Das gleiche wiederholt sich kostenlos kurz nach der pasch; Jesus nach Galiläa zurückgekehrt war, und die Jünger pflückte einige reif Ohren in den Maisfeldern.

Die Frage wurde akut in der unmittelbaren Zukunft; Jesus hatte wieder Capharnaum, und es heilte am Sabbat Tag ein Mann, der hatte eine Hand.

Die Pharisäer jetzt machen gemeinsame Sache mit den Herodians, um "ihn zu zerstören".

Jesus zieht sich zunächst auf die See von Galiläa, wo Er lehrt und führt zahlreiche Wunder, dann tritt in den Ruhestand, um den Berg der Seligpreisungen, wo er betet in der Nacht, wählt Seine Zwölf Apostel am Morgen, und predigt der Bergpredigt.

Er ist wieder zu Capharnaum durch die Gebete der Zenturio, der fragt, und erhält die von seinem Diener.

3. Dritte Reise.

Über Pfingsten, die AUC 780 - Herbst, 780.

(Vgl. Lukas 7:8, 3:4 Mark; Matthäus 4, 8, 9, 12, 13)

Jesus macht eine andere missionarische Tour durch Galiläa; Er belebt wieder der Sohn der Witwe auf Naim, und kurze Zeit später empfängt die Gesandten gesendet von John aus seinem Gefängnis in Machaerus.

Dann folgt die Szene des barmherzigen Empfang der sündigen Frau, die einreiben die Füße des Herrn, während Er liegt am Tisch in Magdala oder vielleicht in Capharnaum, für den Rest der Tour Missionar Sein Jesus ist, gefolgt von einer Schar von frommen Frauen, die Minister zu Das will der Apostel.

Nach der Rückkehr nach Capharnaum, Jesus vertreibt die stumme Teufel, ist von den Pharisäern mit Teufel zu bannen, indem der Prinz der Teufel, und die Begegnungen der remonstrances Seine Verwandten.

Ausstieg auf das Meer, Er predigt, was man als den "See Sermon", bestehend aus sieben Gleichnisse.

4. Vierte Reise.

Herbst, die AUC 780 - ca. Passah, 781.

(Vgl. Lk 8:9; Mark 4-6; Matthäus 8, 9, 10, 13, 14)

Nach einem mühsamen Tag des Ministeriums in der Stadt Capharnaum und auf dem See, Jesus mit Seiner Apostel durch den Gewässern.

Wie ein großer Sturm überholt, die ihre Angst Apostel wecken schlafende Master, Befehle Wer die Winde und die Wellen.

Gegen Morgen treffen sie im Land des Gerasens, auf der Ostseite des Sees, zwei demoniacs.

Jesus vertreibt die bösen Geister, sondern ermöglicht es ihnen, in eine Herde von Schweinen.

Die Tiere zerstören sich in den Gewässern des Sees, und verängstigt Bewohner betteln Jesus zu bleiben, nicht unter ihnen.

Nach der Rückkehr nach Capharnaum er heilt die Frau, die hatte berührte den Saum von Sein Gewand, belebt wieder die Tochter des Jaïrus, und verleiht den Augen zu zwei toten Männern.

Die zweite Plätze hier Evangelium Christi letzten Besuch und die Ablehnung durch das Volk von Nazareth.

Dann folgt das Ministerium der Apostel, die gesendet werden zwei von zwei, während Jesus selbst macht einen anderen Missionar Tour durch Galiläa.

Es scheint so, als wäre das Martyrium des Johannes des Täufers, veranlasste die Rückkehr der Apostel und ihrer Sammlung rund um den Master in Capharnaum.

Aber, aber deprimierend dieses Ereignis auch war, sie nicht feucht die Begeisterung der Apostel über ihren Erfolg.

5. Fünfte Reise.

Frühling, 781 AUC.

(Vgl. Johannes 6; Lk 9, 6 Mark und Matthew 14) bittet Jesus die Apostel, müde, die aus ihren missionarischen Arbeit, eine Weile ruhen.

Sie überqueren den nördlichen Teil der See von Galiläa, aber statt der gewünschten Einsamkeit zu finden, sie werden durch Mengen von Menschen, die sie auf dem Land vorausgehen oder mit dem Boot, und waren gespannt, wer für den Unterricht.

Jesus lehrte sie den ganzen Tag, und gegen Abend nicht entlassen wollen sie hungrig.

Auf der anderen Seite gab es nur fünf Brote und zwei Fische bei der Entsorgung von Jesus; nach seinem Segen, diese Lieferungen zufrieden spärlich den Hunger von fünf tausend Männer, Frauen und auch Kinder, und zwölf Körbe voller Reste von Fragmenten.

Jesus an die Apostel zurück, um ihre Boote, und flüchtete aus dem begeisterten Multituden, die wollte Ihm König, in den Bergen, wo er betete bis weit in die Nacht hinein.

Unterdessen wurden die Apostel mit einer Gegenteil Wind bis in die vierte Uhr in der Früh, als sie sahen, Jesus zu Fuß auf den Gewässern.

Die ersten Apostel Angst, und dann erkennen, Jesus; Peter Spaziergänge auf dem Wasser so lange dauert, wie sein Vertrauen, der Sturm endet, wenn Jesus hat das Boot.

Am nächsten Tag bringt Jesus und seine Apostel zu Capharnaum, wo Er spricht mit der Montage über das Brot des Lebens und die Verheißungen der Heiligen Eucharistie, mit der Folge, dass einige seiner Anhänger ihn verlassen, während die wahren Glauben Seine Jünger gestärkt wird.

6. Sechste Reise.

Über Mai, AUC 781 - September, 781.

(Vgl. Lk 9, 7-9 Mark; Matthew 14-18; John 7)

Es mag sein, wegen der Feindschaft gegen umgerührt eucharistischen Jesus durch Seine Diskurs in Capharnaum daß Er begann nun eine umfangreiche Tournee als Missionar Er hatte in den letzten Jahren seines Lebens.

Durch das Land der Genesar, Er äußerte seine Missbilligung der pharisäische Praktiken der rechtlichen Reinheit.

Innerhalb der Grenzen von Tyros und Sidon Er exorcized die Tochter des Syrophoenician Frau.

Von hier aus reiste Jesus erste Richtung Norden, dann nach Osten, Süden, dann nach Osten durch den nördlichen Teil der Decapolis, wahrscheinlich am Fuße des Libanon, bis er kam zu dem östlichen Teil von Galiläa.

Während in Decapolis Jesus heilte ein Taubstumme, beschäftigt einen zeremoniellen aufwändiger als Er hatte bei allen seinen bisherigen Wunder, im östlichen Teil von Galiläa, die wahrscheinlich nicht weit von Dalmanutha und Magedan, He fed viertausend Männer, neben Kindern und Frauen, die mit sieben Brote und einige kleine Fische, die restlichen sieben Körbe Füll-Fragmente.

Die Multituden hatte hörte für drei Tage, um die Lehre Jesu, die zuvor an das Wunder.

Trotz der vielen Heilungen von Jesus, während dieser Reise, auf der Blinde, die stumm, den Lahmen, der Krüppel, und auf viele andere, den Pharisäern und Sadduzäern bat ihn für ein Zeichen vom Himmel, Ihn reizt.

Er versprach ihnen, die im Zeichen des Propheten Jonas.

Nach Jesus und die Apostel den See überquert hatte, Er warnte sie davor hüten, den Sauerteig der Pharisäer, dann sie durch Julias Bethsaida, wo Jesus gab den Augen einer Blinden.

Weiter finden wir Jesus in den Grenzen von Caesarea Philippi, wo Peter erklärt seinen Glauben an Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, und in seinem wiederum erhält von Jesus das Versprechen der Macht der Schlüssel.

Jesus hier prognostiziert Seine Leidenschaft, und etwa eine Woche später ist verklärt vor Petrus, Jakobus und Johannes, wahrscheinlich auf dem Gipfel des Mt.Thabor.

Am Abstieg vom Berg, Jesus exorcizes die stumme Teufel wen seine Jünger waren nicht in der Lage gewesen zu vertreiben.

Bending seinen Weg zu Capharnaum, Jesus prophezeit Seine Passion für das zweite Mal, und in der Stadt zahlt den Tribut-Leistungs-Verhältnis für sich und Peter.

Diese Gelegenheiten der Diskussion über die stärker in das Reich der Himmel, und die alliierten Diskurse.

Schließlich, Jesus weigert Seine Brüder der Einladung zu gehen und öffentlich um das Fest der Tabernakel in Jerusalem.

7. Siebte Reise.

September, AUC 781 - Dezember 781.

(Vgl. Lk 9-13; Mark 10; Matthäus 6, 7, 8, 10, 11, 12, 24; John 7-10)

Jesus nun "konsequent gesetzt Sein Gesicht Jerusalem zu gehen", und als der Samariter Gastfreundschaft verweigert Ihn, Er hatte, die östlich des Jordan.

Während er sich noch in Galiläa, er verweigert die Schülerschaft von mehreren halb-herzig Kandidaten, und etwa zur gleichen Zeit Er schickte andere zweiundsiebzig, zwei von zwei, bevor Sein Gesicht in jeder Stadt und Ort wohin Er selbst war zu kommen.

Vermutlich im unteren Teil der Peraea, die zweiundsiebzig zurückgegeben mit Freude, Freude an der wundersamen Macht ausgeübt worden sei, dass von ihnen.

Es muss in der Nähe von Jericho, dass Jesus antwortete der Anwalt der Frage "Wer ist mein Nächster?"

Durch das Gleichnis vom barmherzigen Samariter.

Weiter ging Jesus in der gastfreundliches Haus von Maria und Martha, wo Er erklärt Mary gewählt zu haben, desto besser.

Von Bethania Er ging nach Jerusalem für das Fest der Tabernakel, wo er in Gesprächen mit den Juden.

Die Scribes und Pharisäer versucht ihn zu fangen in den Satz, der sie bat ihn zu äußern, im Fall der Frau, die im Ehebruch.

Als Jesus hatte dies vermieden Snare, Er setzte seine Gespräche mit den feindseligen Juden.

Ihre Feindschaft wurde intensiviert, weil Jesus wieder Blick auf einen blinden Mann auf den Sabbat Tag.

Jesus zu haben scheint Sein Aufenthalt in Jerusalem mit dem schönen Diskurs über die Good Shepherd.

Ein wenig später Er lehrt Seine Apostel der Our Father, wahrscheinlich irgendwo auf dem Vulkan. Olivet.

Auf einem anschließenden Rundgang durch Missionar Judäa und Peraea Er verteidigt sich gegen die Anklage der Pharisäer, und rügt die Heuchelei.

Auf dem gleichen Weg zu Jesus gewarnt, gegen Heuchelei, Begehren, weltliche Versorgung; Er ermahnte zur Wachsamkeit, Geduld unter Widersprüche und Buße.

Über diese Zeit auch, er heilte die Frau, die hatte den Geist der Hilflosigkeit.

8. Achte Reise.

Dezember-Februar AUC 781, 782.

(Vgl. Lk 13-17; John 10:11) Das Fest der Widmung brachte Jesus wieder nach Jerusalem, und veranlasste eine weitere Diskussion mit den Juden.

Dies ist, gefolgt von einem anderen Missionar Tour durch Peraea, in denen Jesus erklärt, eine Reihe von wichtigen Punkten der Lehre: Die Zahl der Auserwählten, die Wahl von einem Platz am Tisch, die Gäste eingeladen werden, das Gleichnis von den großen Abendessen, Entschlossenheit In den Dienst Gottes, die Gleichnisse der hundert Schafe, die verlorenen Groschen, und der verlorene Sohn, der ungerecht steward, der Dives und Lazarus, der unbarmherzig Diener, neben der Pflicht der brüderlichen Korrektur, und die Wirksamkeit des Glaubens.

Während dieser Zeit sind auch die Pharisäer Jesus versucht, mit der Angst menance der Verfolgung des Herodes, auf seinem Teil, Jesus heilte einen Mann, der hatte Wassersucht, auf einem Sabbath Tag, während am Tisch im Haus eines bestimmten Prinz der Pharisäer.

Schließlich Maria und Martha schicken Boten zu Jesus und bat ihn um Heilung und ihren Bruder Lazarus; Jesus ging nach zwei Tagen, und belebte wieder Sein Freund, hatte mehrere Tage im Grab.

Die Juden sind verärgert über dieses Wunder, und sie Dekret Jesus muss sterben für die Menschen.

Deshalb zog er "in einem Land, in der Nähe der Wüste, zu einer Stadt, genannt Ephrem".

9. Neunte Reise.

Februar, AUC 782 - Passah, 782.

(Vgl. Lk 17-22; Mark 10, 14; Matthäus 19-26; Johannes 11, 12).

Diese letzte Reise war Jesus von Ephrem nordwärts durch Samaria, dann nach Osten entlang der Grenze von Galiläa in Peraea, dann nach Süden durch Peraea, westwärts über den Jordan, durch Jericho, Bethania auf dem Vulkan. Olivet, Bethphage und schließlich nach Jerusalem.

Während in den nördlichen Teil der Reise, er geheilt zehn Aussätzigen, ein wenig später, Er beantwortet die Fragen, die von den Pharisäern über das Reich Gottes.

Dann forderte er die Notwendigkeit der unaufhörlichen Gebet, indem er das Gleichnis von den ungerechten Richter; auch hier gehört das Gleichnis vom Pharisäer und Publicani, den Diskurs über die Ehe, über die Haltung der Kirche gegenüber den Kindern, auf dem richtigen Einsatz von Reichtum als Zeigt die Geschichte von den reichen jungen Herrscher, und das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg.

Nach dem Beginn seiner Route in Richtung Jerusalem, er vorausgesagt Seine Passion für das dritte Mal, Jakobus und Johannes verraten ihren Ehrgeiz, aber sie sind gelehrt, die wahre Größe der Standard in der Kirche.

In Jericho Jesus heilt zwei toten Männern, und erhält die Umkehr der Zacheus der Schankwirt; hier Er schlug auch das Gleichnis von den anvertrauten Pfund zu den Dienern des Meisters.

Sechs Tage vor dem pasch finden wir Jesus in Bethania auf dem Vulkan. Olivet, als Gast von Simon dem Aussätzigen; Mary einreiben Seine Füße, und die Jünger auf Betreiben von Judas sind empört auf diesem scheinbaren Verschwendung von Salbe.

Eine große Vielzahl an montiert Bethania, nicht nur zu sehen, sondern auch Jesus Lazarus; damit die Hohenpriester denke, der Lazarus zu töten.

Am folgenden Tag feierlich Jesus in Jerusalem und wurde von den Hosanna Schreie der Menschen aller Klassen.

Am Nachmittag traf er eine Delegation von Heiden in den Hof des Tempels.

Am Montag curses Jesus den unfruchtbaren Feigenbaum, und während des Vormittags Er treibt die Käufer und Verkäufer aus dem Tempel.

Am Dienstag, dem Wunder der Jünger auf dem plötzlichen Welken der Feigenbaum provoziert ihren Master-Anweisung auf die Wirksamkeit des Glaubens.

Jesus gibt Antwort auf die Feinde "Fragen zu seiner Behörde, dann Er schlägt vor, das Gleichnis von den beiden Söhnen, der böse husbandmen, und der Ehe Fest.

Danach folgt eine dreifache Snare: die Politiker fragen, ob es rechtmäßig ist, zu Ehren des Kaisers, die scoffers erkundigen, dessen Frau eine Frau, die hat schon einige Ehemänner, wird nach der Auferstehung, die jüdische Theologen vorschlagen, die Frage: Welches ist das erste Gebot , Der große Gebot des Gesetzes?

Dann schlägt Jesus Seine letzte Frage an den Juden: "Was denken Sie von Christus? Deren Sohn ist er?"

Dies ist, gefolgt von der achtfachen Wehe gegen die Scribes und Pharisäer, und durch die Kündigung von Jerusalem.

Die letzten Worte Christi in den Tempel waren Ausdrücke des Lobes für die Armen, die Witwe hatte ein Angebot von zwei Milben trotz ihrer Armut.

Jesus endete dieser Tag Inumlaufbringen von den Prophezeiungen über die Zerstörung von Jerusalem, Seine zweite Kommen, und die Zukunft Urteil; diese Voraussagen sind durch das Gleichnis von den zehn Jungfrauen und die Talente.

Am Mittwoch, Jesus wieder vorhergesagt Seine Passion; wahrscheinlich war es am selben Tag gemacht, dass Judas sein Einverständnis mit den Juden Jesus zu verraten.

E. The Passion of Jesus: seine Vorbereitung

Jesus bereitet seine Jünger für die Passion, er bereitet sich für die Prüfung vorbereiten und seine Feinde selbst für die Zerstörung von Jesus.

1. Vorbereitung der Apostel.

Jesus bereitet Seine Passion für die Apostel durch den Verzehr des österlichen Lamm, das Organ des Heiligen Eucharistie, die gleichzeitige Zeremonien, und Seine lange Diskurse hielt während und nach dem Letzten Abendmahl.

Besondere Erwähnung sollte der Vorhersage der Passion und der Verrat einer der Apostel und die Verweigerung von einem anderen.

Peter, James, John und bereit sind, in einer bestimmten Art und Weise erleben, das Leiden von Jesus am Mt.. Olivet.

2. Vorbereitung von Jesus.

Jesus gefunden haben, muss eine indirekte Vorbereitung in allen Er tat es und sagte zu stärken Seine Apostel.

Aber die Vorbereitung war eigenartig, dass seine eigenen bestand in seinem Gebet in der Grotte von Sein Agony, wo der Engel kam zu Ihm zu stärken.

Der Schlaf der Seine bevorzugten Apostel während der Stunde der Seine bittere Kampf muss auch bereit Ihn für die komplette Aufgabe Er wurde bald zu erleben.

3. Vorbereitung der Gegner.

Judas verlässt den Master während des Letzten Abendmahls.

Die Hohenpriester und die Pharisäer sammeln hastig ein Detachement der römischen Kohorte stationiert in der Burg Antonia, der jüdische Tempel-Uhr, und von den Beamten des Tempels.

Zu diesen hinzugefügt werden eine Reihe von Beamten und Angehörigen der hohen Priester-und eine Vielzahl von sonstigen Fanatiker mit Laternen und Fackeln, mit Schwertern und Vereine, die sich um die Führung des Judas.

Sie hat Christus, banden ihn, und führte ihn zu der hohen Priester-Haus.

F. The Passion of Jesus: The Trial

Jesus war zuerst probiert, bevor ein kirchliches und dann vor einem zivilen Gericht.

1. Vor dem kirchlichen Gericht.

Die Testversion enthält kirchlichen Christus vor Annas Auftritt vor Caiphas, und erneut vor Caiphas, die anscheinend gehandelt haben in jedem Fall als Leiter der Sanhedrin.

Das Gericht stellte fest, jüdische Jesus der Blasphemie schuldig und verurteilten ihn zum Tod, wenn ihr Verfahren wurden illegal aus mehr als einem point of view.

Während der Testphase fand Peter's triple Denial-of Jesus, Jesus ist beleidigt und verhöhnt, vor allem zwischen der zweiten und der dritten Sitzung, und nach seiner endgültigen Verurteilung Judas Verzweiflung und traf seinen tragischen Tod.

2. Vor dem Zivilgericht.

Die Zivil-Prozess, auch umfasste drei Sitzungen, die erste vor Pilatus, der zweite vor Herodes, der dritte wieder vor Pilatus.

Jesus ist nicht mit der Blasphemie vor dem Gericht des Pilatus, sondern schüre mit den Menschen, verbieten zu geben tribute to Caesar, und behauptet, zu Christus, der König.

Pilatus ignoriert die ersten beiden Kategorien, die dritte findet er harmlos, wenn er sieht, dass Jesus nicht behaupten Lizenzgebühren in der römischen Sinn des Wortes.

Aber um nicht zu odium entstehen, die von den jüdischen Führern, die römische Gouverneur schickt seine Gefangenen zu Herodes.

Als Jesus Humor nicht die Neugier von Herodes, wurde er verhöhnt und auf nichts von der Tetrarch von Galiläa und sein Gericht, und zurück an Pilatus.

Die römische Anwalt erklärt, die Gefangenen unschuldig zum zweiten Mal, aber anstatt der Einstellung Ihn kostenlos, gibt den Menschen die Alternative zu wählen, entweder Jesus oder Barabbas für ihre österlichen Freigelassene.

Pilatus Jesus ausgesprochen unschuldig zum dritten Mal mit dem feierlichen Zeremonie der seine Hände waschen, er hatte den Rückgriff auf ein drittes System befreien sich von der Last der Aussprache eine ungerechte Strafe gegen seinen Gefangenen.

Er hatte den Gefangenen peitschte, so vernichtend, so weit wie menschlichen Mitteln könnte dies tun, die Hoffnung, dass Jesus jemals erreichen, um die königliche Würde.

Aber auch dieses Gerät scheiterte, und Pilatus erlaubt seine politischen Ambitionen zu herrschen über seinen Sinn für Gerechtigkeit offensichtlich; verurteilte er Jesus gekreuzigt zu werden.

G. The Passion of Jesus: Sein Tod

Jesus führte Sein Kreuz an den Ort der Ausführung.

Simon von Cyrene gezwungen ist, ihn zu unterstützen und mit der schweren Bürde.

Auf dem Weg Jesu-Adressen seine letzten Worte an die weinenden Frauen, die sympathisierte mit Seinem Leiden.

Er ist an das Kreuz genagelt, seine Kleidung ist gespalten, und eine Inschrift wird über Sein Kopf.

Während Seine Feinde Mock Ihn, Er spricht den bekannten "Seven Words".

Von den beiden Räubern mit Jesus gekreuzigt wurde, war umgewandelt, der andere starb reuelos.

Die Sonne verdunkelt wurde, und Jesus verzichtet Seine Seele in die Hände seines Vaters.

Der Schleier des Tempels wurde in zwei mieten, die Erde bebte, die Felsen waren riven, und viele Stellen der Heiligen, die schliefen entstanden und erschienen vielen.

Die römische Hauptmann bezeugt war in der Tat, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

Die Herz-Jesu wurde durchbohrt, so stellen Sie sicher, dass der Tod.

The Sacred Body wurde aus dem Kreuz von Joseph von Arimathea und Nikodemus, und ist begraben worden, in den neuen Grab von Joseph, den Sabbat und zog in der Nähe.

H. die Herrlichkeit Jesu

Nach dem Begräbnis von Jesus, der heiligen Frauen zurück und bereiteten Gewürze und Salben.

Am nächsten Tag, die Hohenpriester und die Pharisäer aus dem Grab sicher mit Wachen, die Versiegelung Stein.

Wenn der Sabbat vergangen war, die heilige Frauen brachten süßen Gewürzen, dass sie Jesus einölen.

Aber Jesus stieg früh am ersten Tag der Woche, und es war ein großes Erdbeben, und ein Engel vom Himmel, und der Stein rollte zurück.

Die Wachen waren beeindruckt mit Terror, und wurde als tote Männer.

Bei der Ankunft auf dem Grab des heiligen Frauen das Grab leer gefunden; Mary Magdalen ran zu sagen, die Apostel Petrus und Johannes, während die anderen Frauen wurden von einem Engel sagte, dass der Herr aufgebrochen war von den Toten.

Peter und John beschleunige die Grabstätte, und wie finden Sie alles, was Magdalen hat berichtet.

Magdalen auch zurück, und während die weinend am Grab, ist durch das entstandene Heiland Wer wird zu ihr und spricht mit ihr.

Am selben Tag erschien Jesus den anderen heiligen Frauen, die an Peter, den beiden Jüngern auf dem Weg nach Emmaus, und alle außer den Apostel Thomas.

Eine Woche später erschien er auf alle Apostel, Thomas inbegriffen; später erschien er noch in Galiläa in der Nähe der See Genesareth zu sieben Jüngern auf einem Berg in Galiläa zu einer Vielzahl von Schülern, James, und schließlich zu seinen Jüngern auf dem Berg Olivet whence Er stieg in den Himmel.

Aber diese Erscheinungen nicht erschöpfen den Rekord der Evangelien, wonach Jesus zeigte sich nach seiner Passion lebendig durch viele Beweise, vierzig Tage zu erscheinen, die Jünger und Sprechen des Reiches Gottes.

Publication Informationen Geschrieben von AJ Maas.

Transkribiert von Joseph P. Thomas.

In Gedenken an Erzbischof Mathew Kavukatt der Katholischen Enzyklopädie, Band VIII.

Veröffentlicht 1910.

New York: Robert Appleton Company.

Nihil Obstat, 1. Oktober 1910.

Remy Lafort, STD, Zensor.

Imprimatur. + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Schicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am