Ascetical TheologyAsketische Theologie

Advanced Information Vorgerückte Informationen

Classically, ascetical theology has been defined as the branch of theology dealing with the ordinary means of Christian perfection, e.g., the disciplined renunciation of personal desires, the imitation of Christ, and the pursuit of charity. Klassisch, asketische Theologie wurde definiert als der Zweig der Theologie Umgang mit den normalen Mitteln der christlichen Vollkommenheit, wie zB der Verzicht auf disziplinierte persönlichen Sehnsüchten, die Nachahmung Christi und die Ausübung der Nächstenliebe. On this level it has been distinguished since the seventeenth century from moral theology (which deals with those duties essential for salvation and thus the avoidance of mortal and venial sins) and mystical theology (which deals with the extraordinary grace of God leading to infused contemplation and is thus a passive reception rather than an active pursuit). The borderline between moral and ascetical theology is hazy at best, while the distinction between it and mystical theology is often denied altogether. Auf dieser Ebene hat sich seit dem siebzehnten Jahrhundert aus moralischen Theologie (die sich mit den wesentlichen Aufgaben für die Erlösung und damit die Vermeidung von Sterblichen und verzeihlich Sünden) und mystische Theologie (die sich mit der außerordentlichen Gnade Gottes führt zu infundiert und Kontemplation Ist somit eine passive Rezeption, anstatt eine aktive Ausübung). Die Grenze zwischen moralischen und asketische Theologie diesig ist am besten, während die Unterscheidung zwischen ihr und mystische Theologie ist oft ganz verwehrt.

This fact becomes particularly clear when ascetical theology is divided in its usual manner into the purgative, illuminative, and unitive ways. The purgative way, which stresses the cleansing of the soul from all serious sin, clearly overlaps moral theology. Diese Tatsache wird besonders deutlich, wenn asketische Theologie gliedert sich in der üblichen Art und Weise in die abführend, aufklärend und unitive Wege. Abführend Die Art und Weise, die auf die Reinigung der Seele von allen schweren Sünde, eindeutig Überschneidungen Moraltheologie. The unitive way, which focuses on union with God, can easily include mystical theology. Die unitive Weg, der sich über die Vereinigung mit Gott, kann leicht auch mystische Theologie. Only the illuminative way, the practice of positive Christian virtue, remains uncontested. Nur der aufklärend Weg, die Praxis der positiven christlichen Tugend, bleibt unbestritten. Yet this threefold division of ascetical theology has been firmly established since Thomas Aquinas, although its roots can be traced to Augustine and earlier. Thus it is wisest to take ascetical theology in its broadest sense, meaning the study of Christian discipline and the spiritual life. Doch diese dreifache Teilung der asketische Theologie wurde entschieden, die seit Thomas von Aquin, auch wenn seine Wurzeln lassen sich Augustinus und früher. So ist es weiseste, asketische Theologie im weitesten Sinne, was bedeutet, dass die Studie von Christian Disziplin und dem spirituellen Leben.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail

The basis of ascetical theology is in the NT Die asketische Grundlage der Theologie ist in der NT -

It was Jesus who spoke of fasting (Matt. 9:15; Mark 9:29), celibacy (Matt. 19:12), and the renunciation of possessions (Matt. 19:21; Mark 10:28; Luke 9:57 - 62; 12:33). Es war Jesus, sprach von Fasten (Matth. 9:15; Mark 9:29), Ehelosigkeit (Mt 19.12), und der Verzicht auf Besitz (Mt 19:21; Mark 10:28; Luke 9:57 -- 62; 12:33). More importantly Jesus called for a general self-renunciation, a "taking up" of one's "cross" in order to follow him (Mark 8:34). Noch wichtiger ist Jesus rief zu einer allgemeinen Selbst-Entsagung, eine "Aufnahme" von einem "Kreuz", um ihm zu folgen (Mark 8:34). The Sermon on the Mount forms the directive for this lifestyle, closing with a call to a disciplined life (Matt. 7:13 - 27). Die Predigt auf dem Berg ist die Richtlinie für diesen Lebensstil, schließen mit einem Aufruf zu einem disziplinierten Leben (Matth. 7:13 - 27). One must also include the call for constant watchfulness (Matt. 24:42; 25:13, or "abiding" in John). Man muss auch die Forderung nach ständiger Wachsamkeit (Mt 24:42, 25:13, oder "halten" und John). Paul picked up this theme with his call for self discipline (1 Cor. 9:24 - 27), his exhortation to put off the "old man" (Eph. 4:22) or to put to death the flesh (Col. 3:5), and his demand that Christians walk by the Spirit (Rom.8; Gal. 5). Paul griff dieses Thema mit seiner Forderung nach Selbst-Disziplin (1 Kor. 9:24 - 27), seine Ermahnung, um aus den "alten Mann" (Eph 4.22) oder den Tod des Fleisches (Col. 3 : 5), und seine Forderung, dass die Christen zu Fuß durch den Geist (Rom.8; Gal. 5). Similar examples could be discovered in James, John, or Peter. Ähnliche Beispiele könnte entdeckt und James, John und Peter. It is the unified witness of the NT that the Christian life is a discipline, a struggle, and that success in this struggle is enabled by the grace of God or his Spirit. Es ist das vereinte Zeugnis des NT, dass das christliche Leben ist eine Disziplin, ein Kampf, und dass der Erfolg in diesem Kampf wird ermöglicht durch die Gnade Gottes und seines Geistes.

The postapostolic church, beginning, perhaps, with the Shepherd of Hermas, began producing works on how this discipline was to be pursued; that is, how the goal of perfect charity and fellowship with God was to be gained. Die postapostolic Kirche, die Anfang vielleicht mit den Hirten von Hermas, Werke zu produzieren begann, wie dieser Disziplin war zu verfolgen, das ist, wie das Ziel der vollkommenen Liebe und Gemeinschaft mit Gott war zu gewinnen. Spiritual teaching was quickly connected first with martyrdom as its highest good and then, partially under the influence of Neoplatonism, with virginity as a type of living martyrdom. Spirituelle Lehre verbunden wurde schnell mit ersten Martyrium als höchste Gut, und dann, zum Teil unter dem Einfluss des Neuplatonismus, mit Jungfräulichkeit als eine Art Martyrium des Lebensstandards. As the church became one with the Roman Empire, it was the monastic movement which took up and defended the rigor of the early period; this was to be the home of ascetical theology for much of the succeeding church history, producing the works of the desert fathers, Basil and the Eastern tradition of spiritual direction, and later the medieval monastic tradition, following in the steps of Augustine. Wie wurde die Kirche mit dem Römischen Reich, war es der monastischen Bewegung, die verteidigt hat und die Strenge der frühen Periode; es sich um die Heimat der asketische Theologie für einen großen Teil der Geschichte der Kirche gelingt, die Produktion der Werke der Wüste Väter, Basilikum und die östliche Tradition der spirituellen Richtung, und später der mittelalterlichen monastischen Tradition, in den folgenden Schritten von Augustinus.

In the Reformation period ascetical theology split into several different streams, some of which were more influenced by the medieval stress on the meditation on and identification with the human life of Christ and others more by the spiritual internalization of the life of Christ in the Devotio Moderna as seen especially in Thomas a Kempis's Imitation of Christ. The most radical stream was the Anabaptist one, which aimed at a disciplined church with primitive purity: the whole church fulfilled the monastic ideal of imitating Christ. The Catholic stream focused more upon a group of elect "first class" Christians (Francis de Sales, Ignatius's Spiritual Exercises), preserving the tradition of deep meditation on the human sufferings of Christ. Lutheran pietism and especially Calvinist Puritanism mediated ascetical theology to their respective traditions with their stress on holy lives (Richard Baxter, and in some respects William Law's Serious Call). In der Zeit der Reformation asketische Theologie gliedert sich in mehrere unterschiedliche Strömungen, von denen einige mehr beeinflusst durch die mittelalterlichen Stress auf die Meditation und die Identifikation mit dem menschlichen Leben von Jesus Christus und andere mehr durch die Internalisierung der spirituellen Leben Christi in der Devotio Moderna Wie man vor allem in Thomas a Kempis der Nachfolge Christi. Die meisten radikalen Stream war die Anabaptist ein, die auf eine disziplinierte Kirche mit primitiven Reinheit: die ganze Kirche erfüllt den monastischen Ideal der Christus nachahmen. Die katholische stream konzentrierte sich mehr auf eine Gruppe von Elect "erster Klasse" Christen (Franz von Sales, Geistliche Übungen Ignatius's), die Erhaltung der Tradition der tiefen Meditation über das menschliche Leiden Christi. Lutherischen Pietismus und vor allem calvinistischen Puritanismus vermittelte asketische Theologie ihren jeweiligen Traditionen mit ihrer Betonung auf heiligen Leben (Richard Baxter, und in mancher Hinsicht William's Law Ernste Call). Finally, there is the whole holiness tradition, beginning with John Wesley. Schließlich gibt es noch die ganze Heiligkeit der Tradition, beginnend mit John Wesley.

If these are classified as radical, catholic, state church, and holiness, one can find a place within these categories for the Quakers and others who, knowingly or unconsciously, repeat the calls of spiritual directors and writers on ascetical theology down the ages (e.g., Richard Foster, Watchman Nee, or George Verwer). Wenn diese werden als radikale, katholisch, Staat-Kirche, und die Heiligkeit, kann man einen Platz innerhalb dieser Kategorien für die Quäker und andere, die, bewusst oder unbewusst, wiederholen Sie die Aufrufe der spirituellen Regisseure und Autoren auf asketische Theologie der Altersklassen (zB , Richard Foster, Watchman Nee, oder George Verwer).

The common themes of ascetical theology in whatever its clothing are the following: Die gemeinsamen Themen der asketische Theologie in ihrer Kleidung, was sind die folgenden:

This last is the unitive way. Dies ist die letzte Möglichkeit unitive. While all of this can become a very individualistic seeking of perfection, the best writers of the tradition are aware of the body of Christ and thus formed their own groups to jointly pursue the goal and / or expected that the pursuit of perfection would lead to a deeper service to the whole body of Christ (e.g., Fenelon). Während all dies kann zu einem sehr individualistischen der Suche nach der Perfektion, die besten Schriftsteller der Tradition bewusst sind der Leib Christi und damit ihre eigenen Gruppen gebildet, um gemeinsam das Ziel verfolgen, und / oder zu erwarten, dass das Streben nach Perfektion würde dazu führen, Tieferen Dienst an der ganzen Leib Christi (zB Fenelon).

In either its narrower classical sense or its broader sense including a large Protestant tradition ascetical theology is essentially that part of moral and pastoral theology which aims at the renewal of individuals and the church, deeper spiritual experience, and true holiness in primitive simplicity. In jedem seiner engeren klassischen Sinn oder ihre weiteren Sinne, darunter eine große Tradition asketische protestantische Theologie ist im Wesentlichen, dass ein Teil der moralischen und pastoralen Theologie, die zielt auf die Erneuerung des Einzelnen und der Kirche, tiefer spiritueller Erfahrung und wahre Heiligkeit in der primitiven Einfachheit. As such it is a theological discipline indispensable to the proper functioning of the church. Als solche ist sie eine theologische Disziplin unverzichtbar für das reibungslose Funktionieren der Kirche.

P H Davids PH Davids
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
P Brooks, Christian Spirituality; O Chadwick, Western Asceticism; E Cothenet, Imitating Christ; K R Davis, Anabaptism and Asceticism; A Devine, Manual of Ascetical Theology; R Foster, Celebration of Discipline; F P Harton, The Elements of the Spiritual Life; U T Holmes, A History of Christian Spirituality; K E Kirk, The Vision of God; J Linworsky, Christian Asceticism and Modern Man; R Lovelace, The Dynamics of Spiritual Life; Orthodox Spirituality; L C Shepherd, Spiritual Writers in Modern Times; M Thornton, English Spirituality; Dictionnaire de spiritualite ascetique et mystique; H von Campenhausen, Tradition and Life in the Church; R Williams, Christian Spirituality; O Wyon, Desire for God. P Brooks, christliche Spiritualität; O Chadwick, Western Askese; E Cothenet, Nachahmung Christi; KR Davis, Anabaptism und Askese; Ein Devine, Manual of Theology Ascetical; R Foster, Celebration of Discipline; FP Harton, Die Elemente der Spiritual Life; UT Holmes, Eine Geschichte der christlichen Spiritualität; KE Kirk, The Vision of God; Linworsky J, Christian Askese und Modern Man; R Lovelace, The Dynamics of Spiritual Life; orthodoxe Spiritualität; LC Shepherd, Spiritual Writers in Modern Times, M Thornton, Englisch Spiritualität; Dictionnaire de spiritualite ascetique und Mystik; H von Campenhausen, Tradition und Leben in der Kirche, R Williams, christliche Spiritualität; O Wyon, Sehnsucht nach Gott.


Ascetical Theology Asketische Theologie

Catholic Information Katholische Informationen

Ascetics, as a branch of theology, may be briefly defined as the scientific exposition of Christian asceticism. Asketen, als Zweig der Theologie, kann kurz definiert als die wissenschaftliche Ausstellung der christlichen Askese. Asceticism (askesis, askein), taken in its literal signification, means a polishing, a smoothing or refining. Askese (askesis, askein), die in ihrer wörtlichen Signifikation bedeutet einen Polieren, Glätten oder Raffination. The Greeks used the word to designate the exercises of the athletes, whereby the powers dormant in the body were developed and the body itself was trained to its full natural beauty. Die Griechen haben das Wort zu benennen, die Übungen der Sportler, wobei die Befugnisse schlummern in den Körper entwickelt wurden, und der Körper selbst wurde ausgebildet, um ihre volle Schönheit. The end for which these gymnastic exercises were undertaken was the laurel-wreath bestowed on the victor in the public games. Das Ende, für die diese gymnastische Übungen wurden durchgeführt, war die Lorbeer-Kranz verlieh über die Sieger in der öffentlichen Spiele. Now the life of the Christian is, as Christ assures us, a struggle for the kingdom of heaven (Matthew 11:12). Nun das Leben der Christen ist, wie Christus uns versichert, ein Kampf für das Himmelreich (Matthäus 11:12). To give his readers an object-lesson of this spiritual battle and moral endeavour, St. Paul, who had been trained in the Greek fashion, uses the picture of the Greek pentathlon (1 Corinthians 9:24). Um seinen Lesern einen Objekt-Lektion, die aus dieser Schlacht spirituellen und moralischen bemühen, St. Paul, die ausgebildet worden war in der griechischen Mode, verwendet das Bild von der griechischen Fünfkampf (1 Korinther 9:24). The exercises to be assumed in this combat tend to develop and strengthen the moral stamina, while their aim is Christian perfection leading up to man's ultimate end, union with God. Die Übungen werden in diesem Kampf davon ausgehen, tendieren zu entwickeln und zu stärken, die moralische Ausdauer, während ihr Ziel ist Christian Perfektion bis zum Mann's ultimative Ende, der Vereinigung mit Gott. Human nature having been weakened by original sin and ever inclining toward what is evil, this end cannot be reached except at the price of overcoming, with God's grace, many and serious obstacles. In der Natur des Menschen, die geschwächt durch die Erbsünde und immer in Richtung neigend, was böse ist, diesem Zweck kann nicht erreicht werden, außer um den Preis zu überwinden, mit der Gnade Gottes, und viele ernsthafte Hindernisse. The moral struggle then consists first of all in attacking and removing the obstacles, that is the evil concupiscences (concupiscence of the flesh, concupiscence of the eyes, and pride of life), which effects of original sin serve to try and test man (Trid., Sess. V, De peccato originali). Die moralische Kampf, dann besteht in erster Linie in Angriff und die Beseitigung der Hindernisse, die das Böse concupiscences (Begehrlichkeit des Fleisches, Begehrlichkeit der Augen, und der Stolz des Lebens), die Auswirkungen der Erbsünde dienen, um zu versuchen und testen Mann (Trid ., Sess. V, De peccato Originalität). This first duty is called by the Apostle Paul the putting off of "the old man" (Ephesians 4:22). Diese erste Aufgabe ist, durch den der Apostel Paulus Putting off "der alte Mann" (Epheser 4:22). The second duty, in the words of the same Apostle, is to "put on the new man" according to the image of God (Ephesians 4:24). Die zweite Aufgabe, in den Worten des Apostels gleichen, ist es, "auf den neuen Mann" nach dem Bild Gottes (Epheser 4:24). The new man is Christ. Der neue Mensch ist Christus. It is our duty then to strive to become like unto Christ, seeing that He is "the way, and the truth, and the life" (John 14:6), but this endeavour is based on the supernatural order and, therefore, cannot be accomplished without Divine grace. Es ist unsere Pflicht, danach zu streben, um sich wie Christus zu sehen, daß Er ist "der Weg und die Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6), aber diese Bemühungen stützt sich auf die übernatürliche Ordnung und kann daher nicht Erreicht werden, ohne göttliche Gnade. Its foundation is laid in baptism, whereby we are adopted as sons of God through the imparting of sanctifying grace. Sein Fundament ist gelegt Taufe, wobei wir sind, die als Söhne Gottes durch die Vermittlung von heiligmachende Gnade.

Thenceforth, it must be perfected by the supernatural virtues, the gifts of the Holy Ghost, and actual grace. Seither, muss es perfektioniert durch die übernatürlichen Tugenden, die Gaben des Heiligen Geistes, und der tatsächlichen Gnade. Since, then, ascetics is the systematic treatise of the striving after Christian perfection, it may be defined as the scientific guide to the acquisition of Christian perfection, which consists in expressing within ourselves, with the help of Divine grace, the image of Christ, by practising the Christian virtues, and applying the means given for overcoming the obstacles. Da dann, Asketen ist die systematische Abhandlung der christlichen Streben nach Perfektion, so kann definiert werden als die wissenschaftlichen Leitfaden zum Erwerb der christlichen Vollkommenheit, die darin besteht, in der zum Ausdruck bringen in uns, mit Hilfe der göttlichen Gnade, das Bild des Christus, Durch die Ausübung der christlichen Tugenden, und die Anwendung der Mittel für die Überwindung der Hindernisse. Let us subject the various elements of this definition to a closer examination. Lassen Sie uns unter die verschiedenen Elemente dieser Definition zu einer engeren Prüfung.

A. Nature of Christian Perfection A. Natur der christlichen Vollkommenheit

(1) To begin with, we must reject the false conception of the Protestants who fancy that Christian perfection, as understood by Catholics, is essentially negative asceticism (cf. Seberg in Herzog-Hauck, "Realencyklopädie für prot. Theologie", III, 138), and that the correct notion of asceticism was discovered by the Reformers. (1) Zunächst müssen wir ablehnen, die falsche Vorstellung von den Protestanten, die Lust, dass Christian Perfektion, wie sie von Katholiken, ist im Wesentlichen negative Askese (vgl. Seberg in der Herzog-Hauck, "Realencyklopädie für prot. Theologie", III, 138), und dass der richtige Begriff der Askese entdeckt wurde von den Reformatoren. There can be no doubt as to the Catholic position, if we but hearken to the clear voices of St. Thomas and St. Bonaventure. Es kann kein Zweifel an der katholischen Position, wenn wir hören, aber zu den klaren Stimmen der St. Thomas und St. Bonaventure. For these masters of Catholic theology who never tired of repeating that the ideal of asceticism upheld by them was the ideal of the Catholic past, of the Fathers, of Christ Himself, emphatically state that bodily asceticism has not an absolute, but only a relative, value. Für diese Meister der katholischen Theologie, die nie müde zu wiederholen, dass das Ideal der Askese gefolgt von ihnen war das Ideal der katholischen Vergangenheit der Väter, von Christus selbst, ausdrücklich erklären, dass körperliche Askese ist nicht eine absolute, sondern nur eine relative, Wert. St. Thomas calls it a "means to an end", to be used with discretion. St. Thomas nennt es ein "Mittel zum Zweck", um die Verwendung mit Diskretion. St. Bonaventure says that bodily austerities "prepare, foster, and preserve perfection" (ad perfectionem præparans et ipsam promovens et conservans; "Apolog. pauperum", V, c. viii). St. Bonaventure sagt, dass körperliche Einschränkungen "vorzubereiten, zu fördern und zu bewahren Perfektion" (ad perfectionem præparans et ipsam promovens et conservans; "Apolog. Pauperum", V, c. viii). In proof of his thesis, he shows that to put an absolute value on bodily asceticism would lead to Manichæism. In Beweis für seine These, er zeigt, dass, um einen absoluten Wert auf körperliche Askese würde dazu führen, dass Manichæism. He also points to Christ, the ideal of Christian perfection, who was less austere in fasting than John the Baptist, and to the founders of religious orders, who prescribed fewer ascetic exercises for their communities than they themselves practised (cf. J. Zahn, "Vollkommenheitsideal" in "Moralprobleme", Freiburg, 1911, p. 126 sqq.). Er verweist auch auf Christus, das Ideal der christlichen Vollkommenheit, die weniger strengen Fasten ist als Johannes der Täufer, und dem Gründer der religiösen Orden, die vorgeschriebenen weniger asketischen Übungen für ihre Gemeinden als sie selbst praktiziert (vgl. J. Zahn, "Vollkommenheitsideal" und "Moralprobleme", Freiburg, 1911, S. 126 sqq.). On the other hand, Catholics do not deny the importance of ascetic practices for acquiring Christian perfection. Auf der anderen Seite, die Katholiken leugne nicht, die Bedeutung der asketischen Praktiken für den Erwerb der christlichen Vollkommenheit. Considering the actual condition of human nature, they declare these necessary for the removal of obstacles and for the liberation of man's moral forces, thus claiming for asceticism a positive character. Angesichts der tatsächlichen Zustand der menschlichen Natur, sie erklären diese, die für die Beseitigung von Hindernissen und für die Befreiung des Menschen von moralischen Kräfte, so behaupten Askese für ein positives Zeichen. A like value is put upon those exercises which restrain and guide the powers of the soul. A wie Wert wird auf die Übungen, die Einschränkung der Befugnisse und Führer der Seele. Consequently, Catholics actually fulfil and always have fulfilled what Harnack sets down as a demand of the Gospel and what he pretends to have looked for in vain among Catholics; for they do "wage battle against mammon, care, and selfishness, and practise that charity which loves to serve and to sacrifice itself" (Harnack, "Essence of Christianity"). Folglich, Katholiken tatsächlich erfüllen und haben immer erfüllt, was Harnack setzt sich wie eine Nachfrage des Evangeliums und das, was er vorgibt zu haben, suchte vergeblich unter den Katholiken, für die sie bis zum "Kampf gegen Lohn-Mammon, Pflege und Selbstsucht und Nächstenliebe praktizieren, Liebt, die zu dienen und sich selbst zu opfern "(Harnack," Wesen des Christentums "). The Catholic ideal, then, is by no means confined to the negative element of asceticism, but is of a positive nature. Die katholische ideal, dann ist in keiner Weise auf den negativen Aspekt der Askese, sondern ist von einer positiven Natur.

(2) The essence of Christian perfection is love. (2) Das Wesen des christlichen Vollkommenheit ist die Liebe. St. Thomas (Opusc. de perfectione christ., c. ii) calls that perfect which is conformable to its end (quod attingit ad finem ejus). St. Thomas (Opusc. de perfectione christ., C. ii) fordert, dass die perfekte ist anschmiegsam zu ihrem Ende (und attingit ad finem ejus). Now, the end of man is God, and what unites him, even on earth, most closely with God is love (1 Corinthians 6:17; 1 John 4:16). Jetzt, am Ende der Mensch ist Gott, und was verbindet ihn auch auf der Erde, die meisten eng mit Gott ist die Liebe (1 Korinther 6:17; 1 John 4:16). All the other virtues are subservient to love or are its natural prerequisites, as faith and hope; Love seizes man's whole soul (intellect, will), sanctifies it, and fuses new life into it. Alle anderen Tugenden sind dienstbar zu lieben, oder sind die natürlichen Voraussetzungen, wie Glaube und Hoffnung, Liebe nutzt man die ganze Seele (Intellekt, wird), heiligt, und Sicherungen neues Leben hinein. Love lives in all things and all things live in love and through love. Liebe lebt in alle Dinge und alle Dinge leben in der Liebe und über die Liebe. Love imparts to all things the right measure and directs them all to the last end. Love vermittelt allen Dingen das richtige Maß und leitet sie alle bis zum letzten Ende. "Love is thus the principle of unity, no matter how diversified are the particular states, vocations, and labours. There are many provinces, but they constitute one realm. The organs are many, but the organism is one" (Zahn, l. c., p. 146). "Liebe ist das Prinzip der Einheit, egal wie diversifiziert sind insbesondere die Staaten, Berufe und Arbeit. Es gibt viele Provinzen, aber sie bilden ein Reich. Die Organe sind viele, aber das ist ein Organismus" (Zahn, lc, S. 146). Love has, therefore, rightly been called "the bond of perfection" (Colossians 3:14) and the fulfilment of the law (Romans 13:8). Love hat daher zu Recht als "die Bindung der Perfektion" (Kolosser 3,14) und die Erfüllung des Gesetzes (Römer 13:8). That Christian perfection consists in love has ever been the teaching of Catholic ascetical writers. Das christliche Perfektion besteht in der Liebe hat schon die Lehre der katholischen asketische Schriftsteller. A few testimonies may suffice. Einige Zeugnisse Mai ausreichen. Writing to the Corinthians, Clement of Rome says (1 Corinthians 49:1): "It was love that made all the elect perfect; without love nothing is acceptable to God" (en te agape ateleiothesan pantes oi eklektoi tou theou dicha agapes ouden euareston estin to theo; Funk, "Patr. apost.", p. 163). Das Schreiben an die Korinther, sagt Clemens von Rom (1 Korinther 49:1): "Es war Liebe, die alle die perfekte Wahl, ohne Liebe ist nichts akzeptabel zu Gott" (in dieser agape ateleiothesan pantes oi eklektoi tou theou dicha agapes ouden euareston Estin zu theo; Funk, "Patr.. Apost.", S. 163). The "Epistle of Barnabas" insists that the way of light is "the love of him who created us" (agapeseis ton se poiesanta; Funk, l. c., p. 91), "a love of our neighbour that does not even spare our own life" (agapeseis ton plesion sou hyper ten psychen sou), and it affirms that perfection is nothing else than "love and joy over the good works which testify to justice" (agape euphrosyns kai agalliaseos ergon dikaiosynes martyria). Der "Brief des Barnabas" besteht darauf, dass der Weg des Lichts ist "die Liebe, die von ihm erstellt uns" (agapeseis Tonnen wird poiesanta; Funk, lc, S. 91), "die Liebe zu unseren Nachbarn, dass noch nicht einmal unsere eigenen Freizeit Leben "(agapeseis Tonnen plesion sou hyper zehn psychen sou), und es wird bekräftigt, dass die Perfektion ist nichts anderes als" die Liebe und die Freude über die guten Werke, die als Zeugen vor Gericht zu stellen "(agape euphrosyns kai agalliaseos ergon dikaiosynes martyria). St. Ignatius never wearies in his letters of proposing faith as the light and love as the way, love being the end and aim of faith ("Ad Ephes.", ix, xiv; "Ad Philad.", ix; "Ad Smyrn.", vi). St. Ignatius ermüdet nie in seinem Schreiben vom Glauben vor, wie das Licht und die Liebe als den Weg, die Liebe zu Ende und Ziel des Glaubens ( "Ad Ephes." Ix, xiv, "Ad Philad." Ix "Ad Smyrn . ", Vi). According to the "Didache", love of God and of one's neighbour is the beginning of the "way of life" (c. i), and in the "Epistle to Diognetus" active love is called the fruit of belief in Christ. Nach Angaben der "Didache", die Liebe Gottes und ein Nachbar ist der Beginn der "way of life" (c. i), und im "Brief an Diognet" aktive Liebe ist die Frucht des Glaubens an Christus. The "Pastor" of Hermas acknowledges the same ideal when he sets down "a life for God" (zoe to theo) as the sum-total of human existence. Der "Pastor" von Hermas erkennt die gleichen ideal, wenn er sieht "ein Leben für Gott" (Zoe zu theo), die Gesamtsumme der menschlichen Existenz. To these Apostolic Fathers may be added St. Ambrose (De fuga sæculi, c. iv, 17; c. vi, 35-36) and St. Augustine, who regards perfect justice as tantamount to perfect love. Um diese Apostolische Väter hinzugefügt werden kann, St. Ambrose (De fuga sæculi, c. iv, 17; c. vi, 35-36) und St. Augustine, die Bezug auf die vollkommene Gerechtigkeit gleichbedeutend mit der perfekten Liebe. Both St. Thomas and St. Bonaventure speak the same language, and their authority is so overpowering that the ascetical writers of all subsequent centuries have faithfully followed in their footsteps (cf. Lutz, "Die kirchl. Lehre von den evang. Räten", Paderborn, 1907, pp. 26-99). Beide St. Thomas und St. Bonaventure die gleiche Sprache sprechen, und ihre Autorität ist so überwältigend, dass die asketische Schriftsteller aller nachfolgenden Jahrhunderte treu gefolgt und haben ihre Spuren (vgl. Lutz, "Die kirchl.. Lehre von den evang. Räten" Paderborn, 1907, pp. 26-99).

However, though perfection is essentially love, it is not true that any degree of love is sufficient to constitute moral perfection. Allerdings, auch wenn Perfektion ist im Wesentlichen die Liebe, das ist nicht wahr, dass jeder Grad der Liebe ist ausreichend, um eine moralische Perfektion. The ethical perfection of the Christian consists in the perfection of love, which requires such a disposition "that we can act with speed and ease even though many obstacles obstruct our path" (Mutz, "Christl. Ascetik", 2nd ed., Paderborn, 1909). Die ethische Vollkommenheit des christlichen besteht in der Vollkommenheit der Liebe, wonach eine solche Disposition, "dass wir handeln können, mit der Geschwindigkeit und Leichtigkeit, obwohl viele Hindernisse behindern unserem Weg" (Mutz, "Christl. Ascetik", 2nd ed.., Paderborn, 1909). But this disposition of the soul supposes that the passions have been subdued; for if is the result of a laborious struggle, in which the moral virtues, steeled by love, force back and quell the evil inclinations and habits, supplanting them by good inclinations and habits. Aber diese Einteilung der Seele setzt voraus, dass die Leidenschaften wurden gedämpft, denn wenn das Ergebnis ein mühsamer Kampf, in dem die moralischen Tugenden, gestählt durch die Liebe, Kraft und zurück Niederschlagung des bösen Neigungen und Gewohnheiten, verdrängend sie durch gute und Neigungen Gewohnheiten. Only then has it really become "a man's second nature, as it were, to prove his love of God at certain times and under certain circumstances, to practise virtue and, as far as human nature may, to preserve his soul even from the slightest taints" (Mutz, l. c., p. 43). Nur dann ist es wirklich "eine zweite Natur des Menschen, wie sie waren, zu beweisen, seine Liebe zu Gott zu bestimmten Zeiten und unter bestimmten Umständen zu praktizieren Tugend und so weit wie die menschliche Natur Mai, um seine Seele selbst aus den geringsten Taints "(Mutz, lc, S. 43). Owing to the weakness of human nature and the presence of the evil concupiscence (fomes peccati: Trid., Sess. VI, can. xxiii), a perfection that would exclude every defect cannot be attained in this life without a special privilege (cf. Proverbs 20:9; Ecclesiastes 7:21; James 3:2). Aufgrund der Schwäche der menschlichen Natur und die Präsenz des Bösen Begehrlichkeit (fomes peccati: Trid., Sess. VI können. Xxiii), eine Perfektion, die jeden Fehler auszuschließen, nicht erreicht werden kann in diesem Leben, ohne ein besonderes Privileg (vgl. Sprichwörter 20:9; Prediger 7:21; James 3:2). Likewise, perfection, on this side of the grave, will never reach such a degree that further growth is impossible, as is clear from the mind of the Church and the nature of our present existence (status vioe); in other words, our perfection will always be relative. Ebenso, Perfektion, auf dieser Seite des Grabes, wird nie ein solches Ausmaß erreicht, dass das weitere Wachstum nicht möglich ist, wie sich aus dem Geist der Kirche und der Natur unserer heutigen Existenz (vioe Status), mit anderen Worten, unsere Perfektion Wird immer relativ. As St. Bernard says: "An unflagging zeal for advancing and a continual struggle for perfection is itself perfection" (Indefessus proficiendi studium et iugis conatus ad perfectionem, perfectio reputatur; "Ep. ccliv ad Abbatem Guarinum"). Als St. Bernard sagt: "Ein unermüdlichen Eifer für die Förderung und eine ständige Ringen um Perfektion selbst Perfektion" (Indefessus proficiendi studium et iugis conatus ad perfectionem, perfectio reputatur; "Ep. Ccliv ad Abbatem Guarinum"). Since perfection consists in love, it is not the privilege of one particular state, but may be, and has as a fact been, attained in every state of life (cf. PERFECTION, CHRISTIAN AND RELIGIOUS). Seit Perfektion besteht in der Liebe, es ist nicht das Privileg einer bestimmten Staat, sondern auch sein mag, und hat als eine Tatsache gewesen, erreicht in jedem Staat des Lebens (vgl. PERFEKTION, CHRISTIAN UND RELIGIÖSE). Consequently it would be wrong to identify perfection with the so-called state of perfection and the observance of the evangelical counsels. Daher wäre es falsch zu identifizieren Perfektion mit der so genannten Stand der Perfektion und die Einhaltung der evangelischen Räte. As St. Thomas rightly observes, there are perfect men outside the religious orders and imperfect men within them (Summa theol., II-II, Q. clxxxiv, a. 4). Als St. Thomas zu Recht festgestellt hat, gibt es perfekte Männer außerhalb der religiösen Orden und unvollkommene Männer in ihnen (Summa theol., II-II, F. clxxxiv, a. 4). True it is that the conditions for realizing the ideal of a Christian life are, generally speaking, more favourable in the religious state than in the secular avocations. Richtig ist, dass die Voraussetzungen für die Verwirklichung des Ideals der ein christliches Leben sind im Allgemeinen günstiger in den religiösen Staat als in der säkularen Nebenbeschäftigungen. But not all are called to the religious life, nor would all find in it their contentment (cf. COUNSELS, EVANGELICAL). Aber nicht alle sind aufgerufen, das religiöse Leben, noch würde sie alle finden in ihrer Zufriedenheit (vgl. COUNSELS, EVANGELISCHE). To sum up, the end is the same, the means are different. Zusammenfassend lässt sich sagen, das Ende ist die gleiche, die Mittel sind anders. This sufficiently answers Harnack's objection (Essence of Christianity) that the Church considers the perfect imitation of Christ possible only for the monks, while she accounts the life of a Christian in the world as barely sufficient for the attainment of the last end. Diese ausreichend Antworten Harnack Einwand (Wesen des Christentums) vertritt die Auffassung, dass die Kirche die perfekte Nachahmung Christi möglich nur für die Mönche, während sie Konten das Leben eines Christen in der Welt als kaum ausreichend für die Verwirklichung der letzten Ende.

(3) The ideal, to which the Christian should conform and towards which he should strive with all his powers both natural and supernatural, is Jesus Christ. (3) Die ideale, zu der die christlichen sollten und welche Richtung er sich bemühen sollte, mit allen seinen Kompetenzen sowohl natürliche als auch übernatürliche, ist Jesus Christus. His justice should be our justice. Seine Gerechtigkeit sollte unsere Gerechtigkeit. Our whole life should be so penetrated by Christ that we become Christians in the full sense of the word ("until Christ be formed in you"; Galatians 4:19). Unser ganzes Leben sollte so drangen durch Christus, dass wir Christen in den vollen Sinne des Wortes ( "gebildet werden, bis Christus in dir"; Galater 4:19). That Christ is the supreme model and pattern of the Christian life is proved from Scripture, as e.g. Das Christus ist die höchste Modell-und Muster des christlichen Lebens ist, erwies sich aus der Heiligen Schrift, wie z. B. from John, xiii, 15, and I Peter, ii, 21, where imitation of Christ is directly recommended, and from John, viii, 12, where Christ is called "the light of the world". Von John, xiii, 15, und ich Peter, ii, 21, in der Nachfolge Christi ist direkt empfohlen, und von John, viii, 12, wo Christus nennt sich "das Licht der Welt". Cf. also Rom., viii, 29, Gal., ii, 20, Phil., iii, 8, and Heb., i, 3, where the Apostle extols the excellent knowledge of Jesus Christ, for whom he has suffered the loss of all things, counting them but as dung, that he may gain Christ. Auch Rom., Viii, 29, Gal., Ii, 20, Phil., Iii, 8, und Heb., I, 3, wo der Apostel preist die hervorragende Kenntnisse über Jesus Christus, für die er erlitten hat, den Verlust aller Dinge, zählen sie aber wie Dung, daß er Christus gewinnen. Of the numerous testimonies of the Fathers we only quote that of St. Augustine, who says: "Finis ergo noster perfectio nostra esse debet; perfectio nostra Christus" (P. L., XXXVI, 628; cf. also "In Psalm.", 26, 2, in P. L., XXXVI, 662). Von den zahlreichen Zeugnissen der Väter, dass wir nur Zitat von Augustinus, der sagt: "Finis ergo perfectio noster nostra debet esse; perfectio nostra Christus" (PL, XXXVI, 628; vgl.. Auch "In Psalm.", 26, 2, PL, XXXVI, 662). In Christ there is no shadow, nothing one-sided. In Christus gibt es keine Schatten, nicht einseitig. His Divinity guarantees the purity of the model; His humanity, by which He became similar to us, makes the model attractive. Seine Göttlichkeit garantiert die Reinheit des Modells; Seine Menschlichkeit, mit der er sich ähnlich wie uns, macht das Modell attraktiv. But this picture of Christ, unmarred by addition or omission, is to be found only in the Catholic Church and, owing to her indefectibility, will always continue there in its ideal state. Aber das Bild von Christus, unmarred durch Addition oder Unterlassung, befindet sich nur in der katholischen Kirche, und wegen ihrer indefectibility, wird es immer weiter in seinen idealen Staat. For the same reason, the Church alone can give us the guarantee that the ideal of the Christian life will always remain pure and unadulterated, and will not be identified with one particular state or with a subordinate virtue (cf. Zahn, l. c., p. 124). Aus dem gleichen Grund, die Kirche allein kann uns die Garantie, dass das Ideal der christlichen Lebens bleibt immer rein und unverfälscht, und wird nicht mit einem bestimmten Staat oder eine untergeordnete Tugend (vgl. Zahn, lc, S. 124). An unprejudiced. Ein vorurteilsfrei. examination proves that the ideal of Catholic life has been preserved in all its purity through the centuries and that the Church has never failed to correct the false touches with which individuals might have sought to disfigure its unstained beauty. Untersuchung belegt, dass das Ideal der katholischen Leben erhalten worden und alle seine Reinheit durch die Jahrhunderte und die Kirche hat noch nie versäumt, die richtigen falschen Noten, mit denen Einzelpersonen könnten versucht haben, entstellen unbefleckt ihre Schönheit. The individual features and the fresh colours for outlining the living picture of Christ are derived from the sources of Revelation and the doctrinal decisions of the Church. Die einzelnen Funktionen und die frischen Farben für die Darstellung der lebende Bild von Christus stammen aus den Quellen der Offenbarung und die doktrinäre Entscheidungen der Kirche. These tell us about the internal sanctity of Christ (John 1:14; Colossians 2:9; Hebrews 1:9; etc.). Diese teilen Sie uns über die interne Heiligkeit Christi (John 1:14, Kolosser 2:9; Hebräer 1:9; etc.). His life overflowing with grace, of whose fulness we have all received (John 1:16), His life of prayer (Mark 1:21, 35; 3:1; Luke 5:16; 6:12; 9:18; etc.), His devotion to His heavenly Father (Matthew 11:26; John 4:34; 5:30; 8:26, 29), His intercourse with men (Matthew 9:10; cf. 1 Corinthians 9:22), His spirit of unselfishness and sacrifice, His patience and meekness, and, finally, His asceticism as revealed in his fastings (Matthew 4:2; 6:18). Sein Leben ist vollgestopft mit Gnade, deren Fülle haben wir alle empfangen (John 1:16), Sein Leben des Gebetes (Mark 1:21, 35; 3:1, Lukas 5:16, 6:12, 9:18, etc .), Seine Hingabe an Seine himmlischen Vaters (Matthäus 11:26; John 4:34, 5:30, 8:26, 29), Seine Geschlechtsverkehr mit Männern (Matthew 9:10; cf. 1 Korinther 9:22), Sein Geist der Selbstlosigkeit und Aufopferung, seine Geduld und Sanftmut, und schließlich, seine Askese als offenbart in seinem fastings (Matthäus 4:2, 6:18).

B. Dangers of the Ascetical Life B. Gefahren des Ascetical Life

The second task of ascetical theology is to point out the dangers which may frustrate the attainment of Christian perfection and to indicate the means by which they can be avoided successfully. Die zweite Aufgabe der asketische Theologie ist, darauf hinzuweisen, die Gefahren, die vereiteln, die Verwirklichung der christlichen Vollkommenheit und zur Angabe der Mittel, mit denen sie erfolgreich vermieden werden können. The first danger to be noticed is evil concupiscence. Die erste Gefahr, die man beachten muss ist, das Böse Begehrlichkeit. A second danger lies in the allurements of the visible creation, which occupy man's heart to the exclusion of the highest good; to the same class belong the enticements of the sinful, corrupt world (1 John 5:19), that is, those men who promulgate vicious and ungodly doctrines and thereby dim or deny man's sublime destiny, or who by perverting ethical concepts and by setting a bad example give a false tendency to man's sensuality. Eine zweite Gefahr liegt in der allurements der sichtbaren Schöpfung an, die Herzen der Menschen zu den Ausschluss des höchsten Gutes, die zu derselben Klasse gehören die Verlockungen der Sünde, korrupte Welt (1 John 5:19), also die, die Männer , Die Verbreitung bösartiger und Gottlosen Doktrinen und damit dim oder ablehnen Mann's sublime Schicksal, oder wer von pervertierend ethischen Konzepte und durch sie ein schlechtes Beispiel geben, die Tendenz zu einer falschen Mann's Sinnlichkeit. Thirdly, ascetics acquaints us not only with the malice of the devil, lest we should fall a prey to his cunning wiles, but also with his weakness, lest we should lose heart. Drittens, Asketen macht uns nicht nur mit der Bosheit des Teufels, damit sollten wir uns ein Sturz auf seine Beute List List, sondern auch mit seiner Schwäche, damit sollten wir uns entmutigen. Finally, not satisfied with indicating the general means to be used for waging a victorious combat, ascetics offers us particular remedies for special temptations (cf. Mutz, "Ascetik", 2nd ed., p. 107 sqq.). Schließlich ist nicht zufrieden mit der Angabe der allgemeinen Mitteln, die für ein wackelnden siegreichen Kampf Asketen bietet uns insbesondere Heilmittel für besondere Versuchungen (vgl. Mutz, "Ascetik", 2nd ed.., S. 107 sqq.).

C. Means for Realizing the Christian Ideal C. Mittel für die Verwirklichung der christlichen Ideale

(1) Prayer, above all, in its stricter meaning, is a means of attaining perfection; special devotions approved by the Church and the sacramental means of sanctification have a special reference to the striving after perfection (frequent confession and communion). (1) Das Gebet, vor allem in seinen strengeren Sinne, ist ein Mittel zur Erreichung Perfektion; besonderen Andacht, die von der Kirche und die sakramentale Mittel der Heiligung haben einen speziellen Hinweis auf das Streben nach Perfektion (häufige Beichte und Kommunion). Ascetics proves the necessity of prayer (2 Corinthians 3:5) and teaches the mode of praying with spiritual profit; it justifies vocal prayers and teaches the art of meditating according to the various methods of St. Peter of Alcantara, of St. Ignatius, and other saints, especially the "tres modi orandi" of St. Ignatius. Asketen beweist die Notwendigkeit des Gebets (2 Korinther 3:5) und lehrt beten, der den Modus mit spirituellen Gewinn, es rechtfertigt, Gebet und Gesang lehrt die Kunst der Meditation nach den verschiedenen Methoden der St. Peter von Alcantara, St. Ignatius, Und anderen Heiligen, insbesondere die "drei Modi orandi" des heiligen Ignatius. An important place is assigned to the examination of conscience, and justly so, because ascetical life wanes or waxes with its neglect or careful performance. Ein wichtiger Ort ist für die Prüfung des Gewissens und mit Recht so, denn asketische Leben schwindet oder Wachse mit seiner Vernachlässigung oder vorsichtig. Without this regular practice, a thorough purification of the soul and progress in spiritual life are out of the question. Ohne diese regelmäßige Praxis, ist eine gründliche Reinigung der Seele und die Fortschritte in der spirituellen Leben nicht in Frage. It centres the searchlight of the interior vision on every single action: all sins, whether committed with full consciousness or only half voluntarily, even the negligences which, though not sinful, lessen the perfection of the act, all are carefully scrutinized (peccata, offensiones, negligentioe; cf. "Exercitia spiritualia" of St. Ignatius, ed. P. Roothaan, p. 3). Es Zentren der Suchscheinwerfer des Innenraums Vision auf jede einzelne Aktion: alle Sünden, unabhängig davon, ob sie mit vollem Bewußtsein oder nur halb freiwillig, auch die Nachlässigkeiten, die, wenn auch nicht sündigen, die die Perfektion der Handlung, sind alle sorgfältig geprüft (peccata, offensiones , Negligentioe; cf. "Exercitia spiritualia" des heiligen Ignatius, hrsg. P. Roothaan, S. 3). Ascetics distinguishes a twofold examination of conscience: one general (examen generale), the other special (examen particulare), giving at the same time directions how both kinds may be made profitable by means of certain practical and psychological aids. Asketen unterscheidet eine doppelte Prüfung des Gewissens: eine allgemeine (examen generale), die andere Sonderzeichen (examen particulare), die zur gleichen Zeit wie beide Richtungen kann profitabel durch bestimmte praktische und psychologische Hilfen. In the general examination we recall all the faults of one day; in the particular, on the contrary, we focus our attention on one single defect and mark its frequency, or on one virtue to augment the number of its acts. In der allgemeinen Prüfung erinnern wir uns an all die Fehler von einem Tag, in der insbesondere im Gegenteil, konzentrieren wir unsere Aufmerksamkeit auf einen einzigen Defekt und markieren ihre Frequenz, oder auf eine Tugend zu erweitern die Anzahl ihrer Handlungen.

Ascetics encourages visits to the Blessed Sacrament (visitatio sanctissimi), a practice meant especially to nourish and strengthen the divine virtues of faith, hope, and charity. Asketen ermutigt Besuche in den Sakrament (visitatio sanctissimi), eine Praxis bedeutete vor allem zu nähren und stärken die göttlichen Tugenden des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe. It also inculcates the veneration of the saints, whose virtuous lives should spur us on to imitation. Es schärft auch die Verehrung der Heiligen, dessen tugendhaftes Leben sollte uns anspornen, auf Nachahmung. It is plain that imitation cannot mean an exact copying. Es ist klar, dass Nachahmung kann nicht bedeuten, eine exakte Kopie. What ascetics proposes as the most natural method of imitation is the removal or at least the lessening of the contrast existing between our own lives and the lives of the saints, the perfecting, as far as is possible, of our virtues, with due regard to our personal disposition and the surrounding circumstances of time and place. Was Asketen schlägt vor, als die natürlichste Art der Nachahmung ist die Beseitigung oder zumindest die Verringerung der Kontrast zwischen unser eigenes Leben und das Leben der Heiligen, die zu perfektionieren, so weit wie möglich über unsere Tugenden, unter gebührender Berücksichtigung der Unsere persönliche Disposition und die umliegenden Umständen von Zeit und Ort. On the other hand, the observation that some saints are more to be admired than imitated must not lead us into the mistake of letting our works be weighted with the ballast of human comfort and ease, so that we at last look with suspicion on every heroic act, as though it were something that transcended our own energy and could not be reconciled with the present circumstances. Auf der anderen Seite ist die Beobachtung, dass einige Heiligen mehr zu bewundern, als imitierte darf nicht dazu führen uns in die Fehler der Vermietung unserer Werke gewichtet werden, mit dem Ballast der menschlichen Komfort und Leichtigkeit, so dass wir endlich schauen mit Argwohn auf jeden heroischen Handeln, als ob es sich um etwas, das überwunden unsere eigene Energie-und könnten nicht miteinander in Einklang gebracht werden mit den gegenwärtigen Umständen. Such a suspicion would be justified only if the heroic act could not at all be made to harmonize with the preceding development of our interior life. Ein solcher Verdacht wäre nur dann gerechtfertigt, wenn die heroische Handlung könnte gar nicht gemacht werden, zu harmonisieren mit dem vorangegangenen Entwicklung unseres inneren Lebens. Christian ascetics must not overlook the Blessed Mother of God; for she is, after Christ, our most sublime ideal. Christian Asketen darf nicht übersehen, die Gottesmutter von Gott, denn sie ist, nach Christus, unseren erhabenen ideal. No one has received grace in such fulness, no one has co-operated with grace so faithfully as she. Niemand hat solche Gnade in Fülle, niemand hat zusammen mit der Gnade, so getreu wie sie. It is for this reason that the Church praises her as the Mirror of Justice (speculum justitioe). Das ist der Grund dafür, dass die Kirche lobt sie als Spiegel der Justiz (justitioe speculum). The mere thought of her transcendent purity suffices to repel the alluring charms of sin and to inspire pleasure in the wonderful lustre of virtue. Der bloße Gedanke an die Reinheit ihrer transzendenten genügt zum Beispiel die verführerischen Charme der Sünde zu inspirieren und Vergnügen in der wunderbaren Glanz der Tugend.

(2) Self-Denial is the second means which ascetics teaches us (cf. Matthew 16:24-25). (2) Self-Leugnung ist der zweite, welche Asketen lehrt uns (vgl. Matthäus 16:24-25). Without it the combat between spirit and flesh, which are contrary to each other (Romans 7:23; 1 Corinthians 9:27; Galatians 5:17), will not lead to the victory of the spirit (Imitatio Christi, I, xxv). Ohne sie können die Bekämpfung zwischen Geist und Fleisch, die im Gegensatz zu jedem anderen (Römer 7:23; 1 Korinther 9:27; Galater 5:17), wird nicht dazu führen, dass der Sieg des Geistes (Imitatio Christi, I, xxv) . How far self-denial should extend is clear from the actual condition of human nature after the fall of Adam. Wie weit Selbstverleugnung sollten sich aus den tatsächlichen Zustand der menschlichen Natur nach dem Fall von Adam. The inclination to sin dominates both the will and the lower appetites; not only the intellect, but also the outer and the inner senses are made subservient to this evil propensity. Die Neigung zur Sünde beherrscht sowohl den Willen und die unteren Appetit, nicht nur den Intellekt, sondern auch den äußeren und den inneren Sinnen dienstbar gemacht werden, um diesem Übel Neigung. Hence, self-denial and self-control must extend to all these faculties. Deshalb, Selbstverleugnung und Selbst-Kontrolle muss sich auf alle diese Fakultäten. Ascetics reduces self-denial to exterior and interior mortification: exterior mortification is the mortification of sensuality and the senses; interior mortification consists in the purification of the faculties of the soul (memory, imagination, intellect, will) and the mastering of the passions. Asketen reduziert Selbstverleugnung zu Innen-und Außenaufnahmen Kränkung: Außenansicht Demütigung ist die Demütigung der Sinnlichkeit und der Sinne; Interieur Kränkung besteht in der Reinigung der Fakultäten der Seele (Speicher, Phantasie, Intellekt, wird) und die Beherrschung der Leidenschaften. However, the term "mortification" must not be taken to mean the stunting of the "strong, full, healthy" (Schell) life; what it aims at is that the sensual passions do not gain the upper hand over the will. Allerdings ist der Begriff "Kränkung" darf nicht dahin verstanden werden, die stunting der "starke, vollständig, gesund" (Schell) Leben, was es ist, zielt darauf ab, dass die sinnlichen Leidenschaften nicht die Oberhand gewinnen über den Willen. It is precisely through taming the passions by means of mortification and self-denial that life and energy are strengthened and freed from cumbersome shackles. Gerade durch die Bändigung der Leidenschaften durch Demütigung und Selbstverleugnung, dass das Leben und Energie gestärkt werden und frei von Fesseln schwerfällig. But while the masters of asceticism recognize the necessity of mortification and self-denial and are far from deeming it "criminal to assume voluntary sufferings" (Seeberg), they are just as far from advocating the so-called "non-sensual" tendency, which, looking upon the body and its life as a necessary evil, proposes to avert its noxious effects by wilful weakening or even mutilation (cf. Schneider, "Göttliche Weltordnung u. religionslose Sittlichkeit", Paderborn, 1900, p. 537). Aber während die Meister der Askese erkennen die Notwendigkeit der Demütigung und Selbstverleugnung und sind weit entfernt von erachtend es "kriminell zu übernehmen freiwilligen Leiden" (Seeberg), sie sind genau so weit vom Eintreten für die sogenannten "nicht-sinnlichen" Tendenz, , Die Aussagen auf den menschlichen Körper und dessen Leben als ein notwendiges Übel, schlägt vor, zur Vermeidung von schädlichen Wirkungen, die durch seine vorsätzliche Schwächung oder sogar Verstümmelungen (vgl. Schneider, "Göttliche Weltordnung u. religionslose Sittlichkeit", Paderborn, 1900, S. 537). On the other hand, Catholics will never befriend the gospel of "healthy sensuality", which is only a pretty-sounding title, invented to cloak unrestricted concupiscence. Auf der anderen Seite, wird nie freunlich Katholiken das Evangelium von "gesunden Sinnlichkeit", die nur ein hübsches klingenden Titel, erfunden zu Mantel unbeschränkte Begehrlichkeit.

Special attention is devoted to the mastering of the passions, because it is with them above all else that the moral combat must be waged most relentlessly. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Beherrschung der Leidenschaften, denn es ist mit ihnen vor allem, dass die moralische Bekämpfung müssen die meisten unermüdlich geführt. Scholastic philosophy enumerates the following passions: love, hatred, desire, horror, joy, sadness, hope, despair, boldness, fear, anger. Scholastischen Philosophie zählt die folgenden Leidenschaften: Liebe, Hass, Begierde, Entsetzen, Freude, Trauer, Hoffnung, Verzweiflung, Mut, Angst, Wut. Starting from the Christian idea that the passions (passiones, as understood by St. Thomas) are inherent in human nature, ascetics affirms that they are neither sicknesses, as the Stoics, the Reformers, and Kant maintain, nor yet harmless, as was asserted by the Humanists and Rousseau, who denied original sin. Ausgehend von der Idee, dass die christlichen Leidenschaften (passiones, verstanden als von St. Thomas) sind die in der menschlichen Natur, Asketen bekräftigt, dass sie weder Krankheiten, wie die Stoics, die Reformatoren, Kant und pflegen, noch harmlos, wie es behauptet, Von den Humanisten und Rousseau, die Erbsünde geleugnet. On the contrary, it insists that in themselves they are indifferent, that they may be employed for good and for evil, and that they receive a moral character only by the use to which the will puts them. Im Gegenteil, es besteht darauf, dass sie in sich selbst gleichgültig sind, dass sie möglicherweise für die Beschäftigten und für die gute Böse, und dass sie eine moralische Charakter nur durch die Nutzung, die den Willen stellt sie. It is the purpose of ascetics to point out the ways and means by which these passions can be tamed and mastered, so that, instead of goading the will to sin, they are rather turned into welcome allies for the accomplishment of good. Es ist das Ziel der Asketen, darauf hinzuweisen, die Mittel und Wege, mit denen diese Leidenschaften werden können gezähmt und beherrscht werden, so dass anstelle von antreibend den Willen zur Sünde, sie sind vielmehr zu begrüßen Verbündete für die Verwirklichung des Guten. And since the passions are inordinate in as far as they turn to illicit things or exceed the necessary bounds in those things which are licit, ascetics teaches us how to render them innocuous by averting or restraining them, or by turning them to loftier purposes. Und da die übermäßige und Leidenschaften sind, soweit sie sich auf unerlaubte Dinge oder übertreffen die notwendigen Grenzen in diesen Dingen, die legalen, Asketen lehrt uns, wie sie unschädlich zu machen oder ihre Abwendung von ihnen, oder, indem sie sie höher.

(3) Labour, also, is subservient to the striving after perfection. (3) Arbeit, auch zu unterwürfig ist das Streben nach Perfektion. Untiring labour runs counter to our corrupt nature, which loves ease and comfort. Unermüdlichen Arbeitsmarkt steht im Widerspruch zu unseren korrupten Natur, liebt die Ruhe und Behaglichkeit. Hence labour, if well-ordered, persistent, and purposeful, implies self-denial. Daher Arbeitsteilung ist, wenn gut bestellt, persistent, und zielbewusst, bedeutet Selbstverleugnung. This is the reason why the Catholic Church has always looked upon labour, both manual and mental, as an ascetic means of no small value (cf. Cassian, "De instit. coenob.", X, 24; St. Benedict, Rule, xlviii, li; Basil, "Reg. fusius tract." c. xxxvii, 1-3; "Reg. brevius tract.", c. lxxii; Origen, "Contra Celsum", I, 28). Dies ist der Grund, warum die katholische Kirche hat immer auf Arbeit, sowohl manuelle als auch geistige, als Asket, der nicht geringem Wert (vgl. Cassian, "De instit. Coenob.", X, 24; St. Benedikt, Regel, Xlviii, li, Basil, "Reg. Fusius-Trakt." C. xxxvii, 1-3; "Reg. Brevius-Trakt." C. lxxii; Origenes, "Contra Celsum", I, 28). St. Basil is even of the opinion that piety and avoidance of labour are irreconcilable in the Christian ideal of life (cf. Mausbach, "Die Ethik des hl. Augustinus", 1909, p. 264). St. Basil ist sogar der Meinung, dass die Frömmigkeit und die Vermeidung von Arbeits-unvereinbar sind in der christlichen Ideal des Lebens (vgl. Mausbach, "Die Ethik des hl. Augustinus", 1909, S. 264).

(4) Suffering, too, is an integral constituent of the Christian ideal and pertains consequently to ascetics. (4) Leiden, auch das ist ein integraler Bestandteil der christlichen ideale und bezieht sich damit auf Asketen. But its real value appears only when seen in the light of faith, which teaches us that suffering makes us like unto Christ, we being the members of the mystic body of which He is the head (1 Peter 2:21), that suffering is the channel of grace which heals (sanat), preserves (conservat), and tests (probat). Aber seine eigentliche Wert erscheint nur, wenn man in das Licht des Glaubens, das lehrt uns, dass Leiden wie macht uns zu Christus, wir werden die Mitglieder des mystischen Körper davon Er ist der Kopf (1 Peter 2:21), die Leiden Den Kanal der Gnade, die heilt (sanat), Konserven (conservat) und Tests (probat). Finally, ascetics teaches us how to turn sufferings into channels of heavenly grace. Schließlich Asketen lehrt uns, wie Sie Kanäle in Leiden der himmlischen Gnade.

(5) The Virtues are subjected to a thorough discussion. (5) Die Tugenden sind, um eine gründliche Diskussion. As is proved in dogmatic theology, our soul receives in justification supernatural habits, not only the three Divine, but also the moral virtues (Trid., Sess. VI, De justit., c. vi; Cat. Rom., p. 2, c. 2, n. 51). Wie ist erwiesen und dogmatische Theologie, unsere Seele erhält bei der Rechtfertigung übernatürliche Gewohnheiten, nicht nur die drei Göttlichen, sondern auch die moralischen Tugenden (Trid., Sess. VI, De justit., C. vi; Cat. Rom., S. 2 , C. 2, n. 51). These supernatural powers (virtutes infusoe) are joined to the natural faculties or the acquired virtues (virtutes acguisitoe), constituting with them one principle of action. Diese übernatürlichen Kräfte (virtutes infusoe) werden mit den natürlichen Fähigkeiten oder die erworbenen Tugenden (virtutes acguisitoe), die zusammen mit ihnen ein Prinzip der Aktion. It is the task of ascetics to show how the virtues, taking into account the obstacles and means mentioned, can be reduced to practice in the actual life of the Christian, so that love be perfected and the image of Christ receive perfect shape in us. Es ist die Aufgabe der Asketen zu zeigen, wie die Tugenden, unter Berücksichtigung der Hindernisse und Möglichkeiten erwähnt, kann verringert werden, um in der Praxis die tatsächliche Lebensdauer der Christen, so dass die Liebe zu perfektionieren und das Bild von Christus empfangen perfekte Form in uns. Conformable to the Brief of Leo XIII, "Testem benevolentiæ" of 22 Jan., 1899, ascetics insists that the so-called "passive" virtues (meekness, humility, obedience, patience) must never be set aside in favour of the "active" virtues (devotion to duty, scientific activity, social and civilizing labour); for this would be tantamount to denying that Christ is the perpetual model. Conformable der Brief von Leo XIII, "Testem benevolentiæ" von Jan 22, 1899, Asketen darauf hin, dass die so genannte "passive" Tugenden (Sanftmut, der Demut, des Gehorsams, Geduld) darf niemals außer Kraft gesetzt zugunsten des "aktiven "Tugenden (Hingabe zur Pflicht, wissenschaftliche Tätigkeit, sozialen und zivilisatorischen Arbeit), für die dies wäre gleichbedeutend zu leugnen, dass Christus der ewigen Modell. Rather, both kinds must be harmoniously joined in the life of the Christian. Vielmehr sind beide Arten müssen sich harmonisch in das Leben der Christen. True imitation of Christ is never a brake, nor does it blunt the initiative in any field of human endeavour. Wahre Nachfolge Christi ist nie eine Bremse ist auch nicht so unverblümt die Initiative in allen Bereichen des menschlichen Schaffens. On the contrary, the practice of the passive virtues is a support and aid to true activity. Im Gegenteil, die Praxis der passiven Tugenden ist eine Unterstützung und Hilfe zu wahren. Besides, it not rarely happens that the passive virtues reveal a higher degree of moral energy than the active. Außerdem ist es nicht selten vor, dass die passiven Tugenden zeigen ein höheres Maß an moralischer Energie als die aktive. The Brief itself refers us to Matt., xxi, 29; Rom., viii, 29; Gal., v, 24; Phil., ii, 8; Heb., xiii, 8 (cf. also Zahn, lc, 166 sqq.). Der Brief bezieht sich uns an Matt., Xxi, 29; Rom., Viii, 29; Gal., V, 24; Phil., Ii, 8; Heb., Xiii, 8 (vgl. auch Zahn, lc, 166 sqq .). D. Application of the Means in the Three Degrees of Christian Perfection lmitation of Christ is the duty of all who strive after perfection. D. Die Anwendung der Mittel in den drei Degrees of Christian Perfection lmitation Christi ist die Pflicht aller, die nach Perfektion streben. It lies in the very nature of this formation after the image of Christ that the process is gradual and must follow the laws of moral energy; for moral perfection is the terminus of a laborious journey, the crown of a hard-fought battle. Es liegt in der Natur dieser Formation nach dem Bild Christi, dass der Prozess schrittweise und müssen sich an die Gesetze der moralischen Energie, für die moralische Perfektion ist die Endstation einer mühsamen Reise, die Krone einer hart umkämpften Schlacht. Ascetics divides those who strive after perfection into three groups: the beginners, the advanced, the perfect; and correspondingly sets down three stages or ways of Christian perfection: the purgative way, the illuminative way, the unitive way. Asketen teilt diejenigen, die danach streben nach Perfektion in drei Gruppen: Anfänger, Fortgeschrittene, die perfekt, und entsprechend sieht drei Stufen oder Wege der christlichen Vollkommenheit: die Art und Weise abführend, die aufklärend Weg, der Weg unitive. The means stated above are applied with more or less diversity according to the stage which the Christian has reached. Das bedeutet, bereits erwähnt werden mit mehr oder weniger Vielfalt nach auf die Bühne, welche die christliche erreicht hat. In the purgative way, when the appetites and inordinate passions still possess considerable strength, mortification and self-denial are to be practised more extensively. In der Art und Weise abführend, wenn das übermäßige Appetit und Leidenschaften noch über beachtliche Stärke, Demütigung und Selbstverleugnung werden in größerem Umfang praktiziert. For the seeds of the spiritual life will not sprout unless the tares and thistles have first been weeded out. Für die Samen des geistlichen Lebens wird nicht, es sei denn, der sprießt Unkraut und Disteln haben erste beseitigt worden. In the illuminative way, when the mists of passion have been lifted to a great extent, meditation and the practice of virtues in imitation of Christ are to be insisted on. Aufklärend in der Art und Weise, wenn der Nebel der Leidenschaft aufgehoben wurden zu einem großen Teil, Meditation und die Praxis der Tugenden in der Nachfolge Christi sind darauf. During the last stage, the unitive way, the soul must be confirmed and perfected in conformity with God's will ("And I live, now not I; but Christ liveth in me": Galatians 2:20). Während der letzten Phase, die unitive Weg, die Seele muss bestätigt werden und perfektioniert in Übereinstimmung mit dem Willen Gottes ( "Und ich lebe, nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir": Galater 2:20). Care must, however, be taken not to mistake these three stages for wholly separate portions of the striving after virtue and perfection. Care ist jedoch, dass die Fehler nicht zu diesen drei Stufen für völlig getrennte Teile der Tugend und das Streben nach Perfektion. Even in the second and the third stages there occur at times violent struggles, while the joy of being united with God may sometimes be granted in the initial stage as an inducement for further advance (cf. Mutz, "Aszetik," 2nd ed., 94 sq.). Auch in der zweiten und der dritten Phase auftreten, da in Zeiten gewaltsamer Auseinandersetzungen, während die Freude an der Einheit mit Gott manchmal gewährt werden, in der Anfangsphase als Anreiz für weitere Fortschritte (vgl. Mutz, "Aszetik", 2nd ed.., 94 qm).

E. Relation of Ascetics to Moral Theology and Mysticism E. Verbunden von Ascetics zu Moraltheologie und Mystik

All these disciplines are concerned with the Christian life and its last end in the next world; but they differ, though not totally, in their mode of treatment. All diese Disziplinen, die sich mit dem christlichen Lebens und seiner letzten Ende in der nächsten Welt, aber sie unterscheiden sich, wenn auch nicht vollständig, in ihrer Art der Behandlung. Ascetical theology, which has been separated from moral theology and mysticism, has for its subject-matter the striving after Christian perfection; it shows how Christian perfection may be attained by earnestly exercising and schooling the will, using the specified means both to avoid the dangers and allurements of sin and to practise virtue with greater intensity. Asketische Theologie, die getrennt wurde aus moralischen Theologie und Mystik, hat für seinen Gegenstand das Streben nach Perfektion Christian; es zeigt, wie Christian Perfektion erreicht werden, indem ernsthaft ausüben und die Schule werden, unter Verwendung der angegebenen Mittel sowohl zur Vermeidung der Gefahren Allurements und der Sünde und die Tugend der Praxis mit größerer Intensität. Moral theology, on the other hand, is the doctrine of the duties, and in discussing the virtues is satisfied with a scientific exposition. Moralische Theologie, auf der anderen Seite, ist die Lehre von den Pflichten und der Diskussion über die Tugenden ist zufrieden mit einer wissenschaftlichen Ausstellung. Mysticism treats essentially of "union with God" and of the extraordinary, so-called mystic prayer. Mysticism behandelt im Wesentlichen der "Vereinigung mit Gott" und der außerordentlichen, der so genannten mystischen Gebet. Though also those phenomena which are accidental to mysticism, such as ecstasy, vision, revelation, fall within its scope, yet they are by no means essential to the mystic life (cf. Zahn, "Einführung in die christl. Mystik", Paderborn, 1908). Obwohl auch solche Phänomene, die zu zufälligen Mystik, wie Ecstasy, Vision, Offenbarung, die in deren Anwendungsbereich fallen, aber sie sind nicht unbedingt die mystische Leben (vgl. Zahn, "Einführung in die christl. Mystik", Paderborn, 1908). It is true that mysticism includes also matter of ascetics, such as the endeavour of purification, vocal prayer, etc.; but this is done because these exercises are looked upon as preparatory to the mystical life and must not be discarded even in its highest stage. Es ist wahr, dass Mystik beinhaltet auch darum, Asketen, wie die Bemühungen der Reinigung, Gebet, Gesang, etc., aber dies geschehen ist, weil diese Übungen gelten als Vorbereitung auf die mystische Leben und dürfen nicht weggeworfen werden sogar in der höchsten Stufe . Nevertheless, the mystical life is not merely a higher degree of the ascetical life, but differs from it essentially, the mystical life being a special grace granted to the Christian without any immediate merit on his part. Dennoch ist die mystische Leben ist nicht nur ein höheres Maß an das asketische Leben, aber er unterscheidet sich von den wesentlichen, die mystische Leben eine besondere Gnade gewährt, die christliche ohne unmittelbaren Vorteil hat.

F. Historical Development of Asceticism F. historische Entwicklung der Askese

(1) The Holy Bible (1) The Holy Bible

Abounds in practical instructions for the life of Christian perfection. Finden in der praktischen Anweisungen für das Leben der christlichen Vollkommenheit. Christ himself has drawn its outlines both as to its negative and positive requirements. Christus selbst hat seine Konturen als seine negativen und positiven Anforderungen. His imitation is the supreme law (John 8:12; 12:26), charity the first commandment (Matthew 22:36-38; John 15:17); the right intention is that which imparts value to the exterior works (Matthew 5-7), while self-denial and the carrying of the cross are the conditions for His discipleship (Matthew 10:38; 16:24; Mark 8:34; Luke 9:23; 14:27). Seine Nachahmung ist das oberste Gesetz (John 8:12, 12:26), Almosen das erste Gebot (Matthäus 22:36-38; John 15:17), die richtige Absicht, die vermittelt wird, dass Wert auf das Äußere Werke (Matthäus 5 -7), Während der Selbstverleugnung und der Buchwert des Kreuzes sind die Voraussetzungen für seine Jüngerschaft (Matthäus 10:38; 16:24; Mark 8:34; Luke 9:23, 14:27). Both by His own example (Matthew 4:2) and His exhortations (Matthew 17:20; Mark 9:28) Christ recommended fasting. Beide durch Sein eigenes Beispiel (Matthew 4:2) und Seine Ermahnungen (Matthäus 17:20; Mark 9:28) Christus Fasten empfohlen. He inculcated sobriety, watchfulness, and prayer (Matthew 24:42; 25:13; 26:41; Mark 13:37; 14:37). Er schärfte Nüchternheit, Wachsamkeit und Gebet (Matthäus 24:42, 25:13, 26:41, Mark 13:37, 14:37). He pointed to poverty as a means of gaining the kingdom of heaven (Matthew 6:19; 13:22; Luke 6:20; 8:14; 12:33; etc.) and counselled the rich youth to relinquish everything and to follow Him (Matthew 19:21). Er verwies auf die Armut als ein Mittel zur Erlangung das Himmelreich (Matthäus 6:19, 13:22, Lukas 6:20, 8:14, 12:33, etc.) beraten und in den reichen Jugend zu verzichten und alles zu folgen Ihm (Matthäus 19:21). That this was a counsel and not a strict command, given in view of the particular attachment of the youth to the things of this world, is shown by the very fact that the Master had twice said "keep the commandments", and that he recommended the renunciation of all earthly goods only on the renewed inquiry after the means that lead to perfection (cf. Lutz, l. c., against the Protestants Th. Zahn, Bern, Weiss, Lemme, and others). Dass es sich um eine Beratung und nicht einer strengen Befehl, da im Hinblick auf die Anlage insbesondere der Jugend, um die Dinge in dieser Welt, wird durch die Tatsache, dass der Master habe zweimal gesagt, "die Gebote zu halten", und dass er empfohlen Der Verzicht auf alle irdischen Güter nur auf die erneute Untersuchung bedeutet, dass nach der Perfektion zu führen (vgl. Lutz, lc, gegen die Protestanten Th. Zahn, Bern, Weiss, Lemme, und andere). Celibacy for God's sake was praised by Christ as worthy of a special heavenly reward (Matthew 19:12). Das Zölibat für Gottes willen gelobt wurde von Christus als verdient eine besondere himmlische Belohnung (Matthäus 19:12). Yet marriage is not condemned, but the words, "All men take not this word, but they to whom it is given", imply that it is the ordinary state, celibacy for God's sake being merely a counsel. Doch die Ehe ist nicht verurteilt, sondern die Worte: "Alle Männer nehmen dieses Wort nicht, aber an wen sie da ist", impliziert, dass es den normalen Zustand, die Ehelosigkeit um Gottes willen, nur eine Beratung. Indirectly, Christ also commended voluntary obedience as a means for attaining the most intimate union with God (Matthew 18:4; 20:22, 25). Indirekt, Christus lobte auch freiwillige Gehorsam als ein Mittel zur Erreichung der intimsten Vereinigung mit Gott (Matthäus 18:4, 20:22, 25). What Christ had outlined in his teachings the Apostles continued to develop. Was Christus hatte in seiner Lehre der Apostel weiter entwickeln. It is especially in St. Paul that we find the two elements of Christian asceticism brought out in well-defined terms: mortification of inordinate desires as the negative element (Romans 6:8, 13; 2 Corinthians 4:16; Galatians 5:24; Colossians 3:5), union with God in all our thoughts, words, and deeds (1 Corinthians 10:31; Galatians 6:14; Colossians 3:3-17), and active love of God and our neighbour (Romans 8:35; 1 Corinthians 13:3) as the positive element. Es ist vor allem in St. Paul, die wir finden, die beiden Elemente der christlichen Askese brachte in gut definierte Begriffe: die Tötung der übermäßige Wünsche als negatives Element (Römer 6:8, 13; 2 Korinther 4:16; Galater 5:24 ; Kolosser 3:5), der Vereinigung mit Gott in all unseren Gedanken, Worten und Taten (1 Korinther 10:31, Galater 6:14, Kolosser 3:3-17), und aktive Liebe zu Gott und unseren Nächsten (Römer 8 : 35; 1 Korinther 13:3) als positives Element.

(2) Fathers and Doctors of the Church (2) Väter und Kirchenlehrer

With the Bible as a basis, the Fathers and Doctors of the Church explained particular features of the Christian life in a more coherent and detailed manner. Mit der Bibel als Grundlage, die Väter und Kirchenlehrer erklärt Besonderheiten des christlichen Lebens in einer kohärenteren und ausführliche Weise. The Apostolic Fathers called the love of God and man the sun of Christian life, which, animating all virtues with its vital rays, inspires contempt of the world, beneficence, immaculate purity, and self-sacrifice. Der Apostolische Väter forderte die Liebe zu Gott und den Menschen die Sonne des christlichen Lebens, die Animation mit allen Tugenden seiner vitalen Strahlen, inspiriert Verachtung der Welt, Wohltätigkeit, makellose Reinheit, und Selbstaufopferung. The "Didache" (q.v.), which was intended to serve as a manual for catechumens, thus describes the way of life: "First, thou shalt love God, who created thee; secondly, thou shalt love thy neighbour as thyself; whatever thou wishest that it should not be done to thee, do not to others." Die "Didache" (s. dort), die dazu dienen, ein Handbuch für die Katechumenen, so beschreibt die Art und Weise des Lebens: "Erstens, du sollst lieben Gott, der dich geschaffen, zweitens, du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst, was du Wishest, dass es nicht getan werden sollte, um dich, nicht für andere. " Following probably the "Didache", the so-called "Epistle of Barnabas", written at the end of the second century, represents the Christian life under the figure of the two ways, that of light and that of darkness. Nach wahrscheinlich die "Didache", die sogenannten "Brief des Barnabas", geschrieben am Ende des zweiten Jahrhunderts, steht für die christlichen Lebens unter dem Wert der beiden Wege, die des Lichts und der Dunkelheit. Two Epistles, which purport to come from the pen of St. Clement, but were probably written in the third century, exalt the life of virginity, if grounded on the love of God and accompanied by the corresponding works, as heavenly, divine, and angelic. Zwei Briefe, die vorgeben zu kommen, aus der Feder von St. Clement, waren aber wahrscheinlich in der dritten Jahrhunderts, verherrlichen das Leben der Jungfräulichkeit, wenn die auf die Liebe Gottes und begleitet von den entsprechenden Arbeiten, wie himmlische, göttliche, Angelic. We also mention St. Ignatius of Antioch, of whose letters St. Polycarp says that they contain "faith and patience and all edification in the Lord", and the "Pastor" of Hermas, who in the twelve commandments inculcates simplicity, truthfulness, chastity, meekness, patience, continence, confidence in God, and perpetual struggle against concupiscence. Wir nennen auch St. Ignatius von Antiochien, dessen Buchstaben St. Polykarp sagt, dass sie "Glauben und Geduld und alle Erbauung im Herrn", und der "Pastor" von Hermas, die in den zwölf Gebote schärft Einfachheit, Wahrhaftigkeit, Keuschheit , Sanftmut, Geduld, Mäßigkeit, das Vertrauen in Gott, und ewiger Kampf gegen die Begehrlichkeit. With the third century the works on Christian asceticism began to show a more scientific character. Mit dem dritten Jahrhundert die Werke der christlichen Askese fing an zu zeigen, eine wissenschaftliche Charakter. In the writings of Clement of Alexandria and Gregory the Great ("Moral.", XXXIII, c. xxvii; cf. also Cassian, "Coll,", IX, XV) there may be observed traces of the threefold degree which was afterwards systematically developed by Dionysius the Areopagite. In den Schriften von Clemens von Alexandria und Gregors des Großen ( "Moral.", XXXIII, c. xxvii; cf. Cassian auch, "Coll", IX, XV) Es kann beobachtet werden Spuren der dreifache Ausmaß vor, danach wurde systematisch Entwickelt von der Dionysius Areopagite. In his "Stromata" Clement sets forth the full beauty and grandeur of "true philosophy". In seinem "Stromata" Clement setzt weiter die volle Schönheit und Pracht der "wahre Philosophie". It is particularly remarkable that this author delineates, even in its details, what is now known as ethical culture, and that he endeavours to harmonize it with the example given by Christ. Es ist besonders bemerkenswert, dass dieses Autors skizziert, auch in seinen Details, was ist jetzt bekannt als ethische Kultur, und er ist bestrebt, zu harmonisieren sie mit dem Beispiel, die von Christus. The life of the Christian is to be ruled in all things by temperance. Das Leben der Christen wird entschieden, in allen Dingen durch die Mäßigkeit. Following out this idea, he discusses in a casuistic form food and drink, dress and love of finery, bodily exercises and social conduct. Nach dieser Idee, beschreibt er in einem kasuistischen Form Essen und Trinken, Kleidung und Liebe zum Putz, körperliche Übungen und sozialen Verhaltens. Beginning with the fourth century, a twofold line of thought is discernible in the works on Christian life: one speculative, laying stress on the union of the soul with God, the Absolute Truth and Goodness; the other practical, aiming principally at instruction in the practice of the Christian virtues. Beginnend mit dem vierten Jahrhundert, eine doppelte Linie des Denkens ist erkennbar in den Werken der christlichen Leben: eine spekulative, mit Betonung auf die Vereinigung der Seele mit Gott, die absolute Wahrheit und der Güte, die andere praktische Ziel hauptsächlich auf Anweisung in der Praxis der christlichen Tugenden. The speculative element prevailed in the mystical school, which owes its systematic development to Pseudo-Dionysius and which reached its highest perfection in the fourteenth century. Das spekulative Element überwog in der mystischen Schule, die systematische verdankt seine Entwicklung zu Pseudo-Dionysius und erreichte seinen höchsten Perfektion in der vierzehnten Jahrhundert. The practical element was emphasized in the ascetical school with St. Augustine as its chief representative, in whose footsteps followed Gregory the Great and St. Bernard. Der praktische Teil wurde betont, in der Schule mit asketische St. Augustinus als Chef-Vertreter, in dessen Fußstapfen gefolgt und Gregors des Großen St. Bernard.

It may suffice to detail the principal points on which the writers prior to the medieval-scholastic period dwelt in their instructions. Es mag genügen, um ausführlich die wichtigsten Punkte, auf die sich die Autoren vor der mittelalterlichen-scholastischen Zeit wohnte und deren Anweisungen zu befolgen. On prayer we have the works of Macarius the Egyptian (d. 385) and of Tertullian (d. after 220), who supplemented his treatise on prayer in general by an explanation of the Lord's Prayer. Am Gebet haben wir die Werke von Makarios der Ägypter (gest. 385) und Tertullian († nach 220), die ergänzt seinem Traktat über das Gebet in der Regel durch eine Erklärung der Lord's Prayer. To these two must be added Cyprian of Carthage (d. 258), who wrote "De oratione dominica", and St. Chrysostom (d. 407). Um diese beiden muss hinzugefügt werden, Cyprian von Karthago (gest. 258), schrieb "De oratione dominica", und St. Chrysostomos (gest. 407). Penance and the spirit of penance were treated by Tertullian (De poenitentia), Chrysostom ("De compunctione cordis", "De poenitentia"), and Cyril of Jerusalem (d. 386) in his second catechetical instruction. Buße und der Geist der Buße behandelt wurden von Tertullian (De poenitentia), Chrysostomus ( "De cordis compunctione", "De poenitentia"), und Cyril von Jerusalem (gest. 386) in seiner zweiten katechetischen Unterricht. That the life of the Christian is a warfare is amply illustrated in St. Augustine's (d. 430) "De agone christiano" and in his "Confessions". Dass das Leben des Christen ist ein Krieg ist ausführlich dargestellt in St. Augustine's (gest. 430) "De agone christiano" und in seiner "Confessions". Chastity and virginity were treated by Methodius of Olympus (d. 311) in his "Convivium", a work in which ten virgins, discussing virginity, demonstrate the moral superiority of Christianity over the ethical tenets of pagan philosophy. Keuschheit und Jungfräulichkeit behandelt wurden durch Methodius von Olympus (gest. 311) in seinem "Convivium", ein Werk, in dem zehn Jungfrauen, Jungfräulichkeit zu diskutieren, zeigen die moralische Überlegenheit des Christentums über die ethischen Grundsätze der heidnischen Philosophie. The same subject is discussed by the following Fathers: Cyprian (d. 258); Gregory of Nyssa (d. 394) in his "De virginitate"; Ambrose (d. 397), the indefatigable eulogist and champion of the virginal life; Jerome in his "Adversus Helvidium de virginitate" and "Ad Eustachium"; Chrysostom (d. 407) in his "De virginitate", who, though extolling virginity as a heavenly life, yet recommends it only as a counsel; Augustine in his works "De continentia", "De virginitate", "De bono viduitatis". Das gleiche Thema wird durch die folgenden Fathers: Cyprian (gest. 258), Gregor von Nyssa (gest. 394) in seinem "De virginitate"; Ambrosius († 397), der Laudator und unermüdlicher Vorkämpfer der jungfräulichen Leben; Jerome In seinem "Adversus Helvidium de virginitate" und "Ad Eustachium"; Chrysostomus (gest. 407) in seinem "De virginitate", die, obwohl extolling Jungfräulichkeit als himmlische Leben, dennoch empfiehlt es nur als Parteivertreter; Augustinus in seinen Werken " De continentia "," De virginitate "," De bono viduitatis ".

On patience we have the works of Cyprian, Augustine, and Tertullian's "De patientia", in which he speaks of this virtue as an invalid might speak of health to console himself. Am Geduld haben wir die Werke von Cyprian, Augustinus und Tertullian's "De patientia", in dem er spricht von dieser Tugend als ungültig sprechen könnte der Gesundheit zu sich selbst Konsole. Chrysostom's "De jejunio et eleemosyna" discusses fasting. Chrysostomus "De jejunio et eleemosyna" diskutiert Fasten. Almsgiving and good works are encouraged in Cyprian's "De opere et eleemosynis" and in Augustine's "De fide et operibus". Almosen und gute Werke ermutigt und Cyprian "De opere et eleemosynis" und in Augustine's "De fide et operibus". The value of labour is explained in "De opere monachorum" by St. Augustine. Der Wert der Arbeit ist in "De opere monachorum" von St. Augustinus. Nor are treatises on the different states of life wanting. Es sind auch Abhandlungen über die verschiedenen Zustände des Lebens wollen. Thus St. Augustine's "De bono conjugali" treats of the married state; his "De bono viduitatis" of widowhood. So St. Augustine's "De bono conjugali" behandelt, der Zustand verheiratet, seine "De bono viduitatis" der Verwitwung. A frequent subject was the priesthood. Ein häufiges Thema war das Priestertum. Gregory of Nazianzus, in his "De fuga", treats of the dignity and responsibility of the priesthood; Chrysostom's "De sacerdotio" exalts the sublimity of this state with surpassing excellence; St. Ambrose in his "De officiis", while speaking of the four cardinal virtues, admonishes the clerics that their lives should be an illustrious example; St. Jerome's "Epistola ad Nepotianum" discusses the dangers to which priests are exposed; finally, the "Regula pastoralis" of Gregory the Great inculcates the prudence indispensable to the pastor in his dealings with different classes of men. Gregor von Nazianz, die er in seinem "De fuga", behandelt der Würde und Verantwortung des Priestertums; Chrysostomus "De sacerdotio" verherrlicht die Erhabenheit dieses Staates mit Spitzenleistungen zu übertreffen; St. Ambrose in seinem Werk "De officiis", während der Redezeit Vier Kardinaltugenden, ermahnt die Kleriker, die ihr Leben sollte ein repräsentatives Beispiel in St. Jerome's "Epistola ad Nepotianum" beschreibt die Gefahren für die Priester ausgesetzt sind, und schließlich, die "Regula pastoralis" Gregors des Großen schärft das Vorsichtsprinzip unerläßlich für die Pastor in seinem Umgang mit den verschiedenen Klassen der Männer. Of prime importance for the monastic life was the work "De institutis coenobiorum" of Cassian. Von vorrangiger Bedeutung für die monastische Leben war das Werk "De institutis coenobiorum" Cassian. But the standard work from the eighth to the thirteenth century was the Rule of St. Benedict, which found numerous commentators. Aber die Standard-Arbeiten aus den achten bis zum dreizehnten Jahrhundert wurde die Regel des heiligen Benedikt, die zahlreichen Kommentatoren gefunden. Of the saint or rather his Rule St. Bernard says: "lpse dux noster, ipse magister et legifer noster est" (Serm. in Nat. S. Bened., n. 2). Von den Heiligen oder vielmehr seine Regel St. Bernard sagt: "lpse dux noster, et ipse magister legifer noster est" (Serm. in Nat. S. Bened., N. 2). Illustrations of the practice of Christian virtues in general were the "Expositio in beatum Job" of Gregory the Great and the "Collationes Patrum" of Cassian, in which the various elements of Christian perfection were discussed in the form of dialogues. Illustrationen der Praxis der christlichen Tugenden in der Regel waren die "Expositio in beatum Job" Gregors des Großen und der "Collationes Patrum" Cassian, in der die verschiedenen Elemente des christlichen Vollkommenheit diskutiert wurden in Form von Dialogen.

(3) The Medieval-Scholastic Period (3) Die Mittelalter-Scholastic Period

The transition period up to the twelfth century exhibits no specially noteworthy advance in ascetical literature. Die Übergangszeit bis zum zwölften Jahrhundert Exponate nicht besonders bemerkenswert, vorab in asketische Literatur. To the endeavour to gather and preserve the teachings of the Fathers we owe Alcuin's "De virtutibus et vitiis". Um die Bemühungen zu sammeln und zu bewahren die Lehren der Väter verdanken wir Alcuin's "De virtutibus et vitiis". But when in the twelfth century speculative theology was celebrating its triumphs, mystical and ascetical theology, too, showed a healthy activity. Aber wenn in der zwölften Jahrhundert spekulative Theologie war seine Triumphe feiert, mystische und asketische Theologie, auch zeigten eine gesunde Aktivität. The results of the former could not but benefit the latter by placing Christian morality on a scientific basis and throwing ascetical theology itself into a scientific form. Die Ergebnisse der ehemaligen könnte, aber nicht zugunsten der letzteren, indem christlichen Moral auf einer wissenschaftlichen Grundlage und werfen asketische Theologie selbst in eine wissenschaftliche Form. The pioneers in this field were St. Bernard (d. 1156) and Hugh and Richard of St. Victor. Die Pioniere auf diesem Gebiet waren St. Bernard (gest. 1156) und Hugh und Richard von St. Victor. St. Bernard, the greatest mystical theologian of the twelfth century, also holds a prominent place among ascetical writers, so that Harnack calls the "religious genius" of the twelfth century. St. Bernard, der größten mystischen Theologe des zwölften Jahrhunderts, die auch im Besitz einer herausragenden Platz unter den asketische Schriftsteller, Harnack, so dass die "religiöse Genie" des zwölften Jahrhunderts. The basic idea of his works, especially prominent in his treatise "De gratia et libero arbitrio", is that the life of the Christian should be a copy of the life of Jesus. Die grundlegende Idee seiner Werke, besonders prominent in seinem Traktat "De libero arbitrio et gratia", ist, dass das Leben des Christen sollte eine Kopie des Lebens Jesu. Like Clement of Alexandria, he, too, lays down precepts for the regulation of the necessities of life, as food and dress, and for the implanting of God's love in man's heart, which would sanctify all things ("Apologia", "De præcepto et dispensatione"). Wie Clement von Alexandria, er auch, sind die Vorschriften für die Regulierung von den Notwendigkeiten des Lebens, wie Lebensmittel und Kleidung, und für die Implantation von Gottes Liebe im Herzen des Menschen, die alle heiligen Dinge ( "Apologia", "De præcepto Et dispensatione "). Many are the steps by which love ascends till it reaches its perfection in the love for God's sake. Zahlreich sind die Schritte, mit denen die Liebe steigt, bis es erreicht seine Perfektion in der Liebe Gottes willen. Among his ascetical writings are: "Liber de diligendo Deo", "Tractatus de gradibus humilitatis et superbiæ", "De moribus et officio episcoporum", "Sermo de conversione ad clericos", "Liber de consideratione". Zu seinen asketische Schriften sind: "Liber de diligendo Deo", "Tractatus de gradibus humilitatis et superbiæ", "De moribus et officio episcoporum", "Sermo de conversione ad clericos", "Liber de consideratione".

Frequent allusions to St. Augustine and Gregory the Great are scattered through the pages of Hugh of St. Victor (d. 1141), so much so that he earned the distinction of being called a second Augustine by his contemporaries. Häufige Anspielungen auf St. Augustinus und Gregor der Große verstreut sind durch die Seiten von Hugo von St. Victor (gest. 1141), so sehr, dass er die verdiente Auszeichnung, als zweite Augustinus von seinen Zeitgenossen. He was undoubtedly the first to give to ascetical theology a more or less definite, scientific character. Er war zweifellos der erste zu geben asketische Theologie eine mehr oder weniger konkreten, wissenschaftlichen Charakter. The ever-recurring theme of his works is love. Das immer wiederkehrende Thema seiner Werke ist die Liebe. But what he aimed at above all in his writings was to lay bare the psychological bearings of mystical and ascetical theology. Aber was soll er vor allem in seinen Schriften wurde auf den psychologischen Laien nackten Lagern der mystische und asketische Theologie. Noteworthy are his works: "De vanitate mundi", "De laude caritatis", "De mode orandi", "De meditatione". Bemerkenswert sind seine Werke: "De vanitate mundi", "De laude caritatis", "De-Modus orandi", "De meditatione". His pupil, Richard of St. Victor (d. 1173), though more ingenious and systematic, is yet less intent upon practical utility, except in his work "De exterminatione mali et promotione boni". Seine Schüler, Richard von St. Victor (gest. 1173), obwohl mehr geniale und systematische, noch weniger die Absicht, auf praktischen Nutzen, außer in seinem Werk "De exterminatione mali et promotione boni". The great theologians of the thirteenth century, who were no less famous for their scholastic "Summæ" than for their ascetical and mystical writings, brought ascetical teaching to its perfection and gave it the definite shape it has retained as a standard for all future times. Die großen Theologen des dreizehnten Jahrhunderts, die sich nicht weniger berühmt für ihre schulischen "Summæ", als für ihre asketische und mystische Schriften, die asketische Lehre zu ihrer Perfektion und gab ihm die endgültige Form es hat sich als Standard für alle zukünftigen Zeiten. No other epoch furnishes such convincing proof that true science and true piety are rather a help than a hindrance to each other. Keine andere Epoche wie liefert überzeugende Beweis dafür, dass wahre Wissenschaft und wahre Frömmigkeit sind eher eine Hilfe als ein Hindernis für einander. Albert the Great, the illustrious teacher of the great Thomas, who was the first to join Aristotelean philosophy with theology and to make philosophy the handmaid of theology, was at the same time the author of excellent works on ascetics and mysticism, as, e.g., "De adhærendo Deo", the ripest fruit of his mystic genius, and "Paradisus animæ", which was conceived along more practical lines. Albert der Große, der berühmte Lehrer des großen Thomas, der den ersten, die sich mit Aristotelean Philosophie und Theologie, um Philosophie, die Dienerin der Theologie, war zur gleichen Zeit der Autor der ausgezeichneten Arbeiten auf Asketen und Mystik, wie, zB, "De adhærendo Deo", die ripest Frucht seiner mystischen Genie und "Paradisus animæ", die konzipiert wurde entlang praktischer. To St. Thomas we owe the ascetic work "De perfectione vitæ spiritualis"; in it he explains the essence of Christian perfection so lucidly that his line of argumentation may even in our days serve as a model. St. Thomas zu verdanken wir den asketischen Werk "De perfectione vitæ spiritualis", und er erklärt es das Wesen des christlichen Vollkommenheit, so klar, dass seine Argumentationslinie vielleicht sogar in unseren Tagen als Vorbild dienen. His other works, too, contain ample material of value both for ascetics and for mysticism. Seine anderen Werke auch, enthalten reichlich Material der Wert sowohl für Asketen und für die Mystik.

The Seraphic Doctor, St. Bonaventure, "treats of mystic theology", to use the words of Leo XIII, "in a manner so perfect that the unanimous opinion of the most expert theologians regards him as the prince of mystic theologians". Die Seraphic Doctor, St. Bonaventure, "behandelt der mystischen Theologie", um mit den Worten von Leo XIII, "in einer Art und Weise so perfekt, dass die einhellige Meinung der meisten Experten Theologen Hinblick auf die ihm als der Prinz von mystischen Theologen". Of his authentic works the following deserve to be mentioned: "De perfectione evangelica", "Collationes de septem donis Spiritus sancti", "Incendium amoris", "Soliloquium", "Lignum vitæ", "De præparatione ad Missam", "Apologia pauperum". Seiner authentischen Werke verdienen die folgenden zu nennen: "De perfectione evangelica", "Collationes de septem donis Spiritus sancti", "Incendium amoris", "Soliloquium", "Lignum vitæ", "De præparatione Ad Missam", "Apologia pauperum ". From the pen of David of Augsburg, a contemporary of these great masters, we have an ascetic instruction for novices in his book entitled "De exterioris et interioris hominis compositione". Aus der Feder von David von Augsburg, ein Zeitgenosse von diesen großen Meister, wir haben einen asketischen Anleitung für Einsteiger in seinem Buch mit dem Titel "De exterioris et interioris hominis compositione". He leads the reader along the three well-known ways, purgative, illuminative, and unitive, purposing to make the reader a spiritual man. Er führt den Leser in die drei bekannten Möglichkeiten, abführend, aufklärend und unitive, beabsichtigend, um dem Leser einen spirituellen Menschen. By severely disciplining the faculties of the soul and subordinating the flesh to the spirit, man must restore the original order, so that he may not only do what is good, but likewise do it with ease. Durch die stark Disziplinierung der Fakultäten der Seele unterzuordnen und das Fleisch auf den Geist, der Mensch muss wieder die ursprüngliche Reihenfolge, so dass er möglicherweise nicht nur das tun, was gut ist, sondern auch das mit Leichtigkeit. There remains to be mentioned the "Summa de vitiis et virtutibus" of Peraldus (d. c. 1270). Es bleibt zu erwähnen, die "Summa de vitiis et virtutibus" Peraldus (dc 1270). The fourteenth century is characterized throughout by its mystical tendencies. Die vierzehnten Jahrhunderts ist gekennzeichnet durch seine ganzen mystischen Tendenzen. Among the works which this period produced, Henry Suso's "Booklet of Eternal Wisdom deserves special mention on account of its highly practical value. Pre-eminent in the fifteenth century were Gerson, Dionysius the Carthusian, and the author of the "Imitation of Christ". Relinquishing the ideals of the mystic writers of the fourteenth century, Gerson attached himself again to the great scholastic writers, thus avoiding the vagaries which had become alarmingly frequent among the mystics. His "Considerationes de theologia mystica" shows that he belongs to the practical school of asceticism. Dionysius the Carthusian is esteemed as a highly gifted teacher of the spiritual life. Both mysticism properly so called and practical asceticism owe valuable works to his pen. To the latter category belong: "De remediis tentationum", "De via purgativa", "De oratione", "De gaudio spirituali et pace interna", "De quatuor novissimis". Unter den Arbeiten, die dieses Zeitraums produziert, Henry Suso "Booklet der ewigen Weisheit verdient besondere Erwähnung wegen seiner sehr praktischen Wert. Pre-eminent in der fünfzehnten Jahrhundert wurden Gerson, Dionysius der Kartäuser, und der Autor der" Nachfolge Christi " . Abgabe der Ideale der mystische Schriftsteller des vierzehnten Jahrhunderts, Gerson befestigt sich wieder auf der großen scholastischen Schriftsteller, wodurch die Launen hatte sich alarmierend häufig unter den Mystikern. Seine "Considerationes de theologia mystica" zeigt, dass er gehört zu den praktischen Schule der Askese. Dionysius der Kartäuser ist geschätzt als hochbegabte Lehrer des geistlichen Lebens. Beide Mystik richtig so genannte praktische und Askese verdanken wertvolle Werke seiner Feder. Zur letztgenannten Kategorie gehört: "De remediis tentationum", "De via purgativa "," De oratione "," De gaudio et spirituali Tempo interna "," De quatuor novissimis ".

The "Imitatio Christi", which appeared in the middle of the fifteenth century, deserves special attention on account of its lasting influence. Die "Imitatio Christi", erschienen in der Mitte des fünfzehnten Jahrhunderts, verdient besondere Aufmerksamkeit wegen seiner dauerhaften Einfluss. "It is a classic in its ascetical unction and perfect in its artistic style" (Hamm, "Die Schönheit der kath. Moral", Munich-Gladbach, 1911, p. 74). "Es ist ein Klassiker in seine asketische Öl-und perfekt in seinen künstlerischen Stil" (Hamm, "Die Schönheit der kath. Moral", München-Gladbach, 1911, S. 74). In four books it treats of the interior spiritual life in imitation of Jesus Christ. In vier Büchern behandelt er das Innere des geistlichen Lebens in der Imitation von Jesus Christus. It pictures the struggle which man must wage against his inordinate passions and perverse inclinations, the indulgence of which sullies his conscience and robs him of God's grace: "Vanity of vanities and all is vanity, except to love God and serve Him alone" (Vanitas vanitatum et omnia vanitas præter amare Deum et illi soli servire: I, i). Es Bilder, die den Kampf Mann gegen seinen Lohn müssen übermäßige perversen Neigungen und Leidenschaften, die Nachsicht von denen befleckt sein Gewissen und raubt ihm von Gottes Gnade: "Vanity der Eitelkeiten, und alles ist Eitelkeit, außer Gott zu lieben und ihm allein dienen" (Vanitas Vanitatum et omnia vanitas præter amare Deum et daß Salze servire: I, i). It advises mortification and self-denial as the most efficacious weapons in this struggle. Er berät Demütigung und Selbstverleugnung, wie wirksam die meisten Waffen in diesem Kampf. It teaches man to establish God's kingdom in his soul by the practice of virtues according to the example of Jesus Christ. Es lehrt, der Mensch Gottes Reich in seiner Seele durch die Praxis der Tugenden nach dem Beispiel Jesu Christi. It finally leads him to union with Christ by exciting love for him as well as by pointing out the frailty of all creatures: "It is necessary to leave the beloved thing for the beloved, because Jesus wishes to be loved above all things" (Oportet dilectum propter dilectum relinquere, quia Jesus vult solus super omnia amari: II, xvii). Es führt ihn schließlich zur Vereinigung mit Christus durch die aufregende Liebe für ihn als auch darauf hinweisen, die Gebrechlichkeit aller Kreaturen: "Es ist notwendig, den Geliebten zu verlassen, was für die geliebte, weil Jesus geliebt werden möchte vor allen Dingen" (Oportet Dilectum wegen der dilectum relinquere, quia vult Jesus die einzige super omnia amari: II, xvii). The thoughts of the "Imitation" are thrown into epigrams so simple that they are within the mental grasp of all. Die Gedanken der "Imitation" ins Sinngedichte sind so einfach, dass sie sich in die geistige Verständnis für alle. Though the book betrays that the author was well versed not only in Scholastic philosophy and theology, but also in the secrets of the mystical life, yet this fact never obtrudes itself on the reader, nor does it obscure the meaning of the contents. Obwohl das Buch verrät, dass der Autor war sehr versiert Scholastic nicht nur in der Philosophie und der Theologie, sondern auch in die Geheimnisse der mystischen Leben, aber diese Tatsache nie drängt sich auf den Leser, noch übernimmt sie verdecken die Bedeutung der Inhalte. There are a number of quotations from the great doctors Augustine, Bernard, Bonaventure, and Thomas, from Aristotle, Ovid, and Seneca; yet these do not mar the impression that the whole work is the spontaneous outburst of an intensely glowing soul. Es gibt eine Reihe von Zitaten aus der großen Ärzte Augustinus, Bernard, Bonaventure, Thomas, von Aristoteles, Ovid, Seneca, doch diese nicht März den Eindruck, dass die gesamte Arbeit ist die spontane Ausbruch eines intensiv leuchtende Seele. It has often been said that the teachings of the "Imitation" are "unworldly" and show little appreciation for science. Es ist oft gesagt worden, daß die Lehren der "Imitation" sind "unrealistisch" und zeigen wenig Wertschätzung für die Wissenschaft. But, to judge the work aright, one must take into consideration the peculiar circumstances of the time. Aber, um die Arbeit richtig beurteilen, muss man berücksichtigen, die besondere Umstände der Zeit. Scholasticism had entered on a period of decline and had lost itself in intricate subtleties; mysticism had gone astray; all classes had been more or less infected with the spirit of licentiousness. Scholastik hatte über eine Periode des Niedergangs verloren hatte und sich in komplizierten Feinheiten; Mystik die Irre gegangen, alle Klassen waren mehr oder weniger infiziert mit dem Geist der Liederlichkeit. It is conditions like these that give us the key to interpret phrases such as the following: "I would rather feel compunction than know how to define it" (Opto magis sentire compunctionem quam scire ejus definitionem) or "This is the highest wisdom: through contempt of the world to strive for the kingdom of heaven" (Ista est summa sapientia: per contemptum mundi tendere ad regna coelestia). Es ist, wie diese Bedingungen, die uns den Schlüssel zu interpretieren Sätze wie den folgenden: "Ich würde lieber fühlen als Gewissensbisse wissen, wie sie zu definieren," (Opto Mehr sentire compunctionem wie scire ejus definitionem) oder "Das ist die höchste Weisheit: durch Verachtung der Welt, die sich für das Himmelreich "(Ista est summa sapientia: pro contemptum mundi tendere ad regna coelestia).

(4) Modern Times (4) Modern Times

During the sixteenth century St. Teresa and St. Ignatius of Loyola stand out most prominently owing to the wide-felt influence which they exerted upon the religion of their contemporaries, an influence that is still at work through their writings. Während des sechzehnten Jahrhunderts St. Teresa und St. Ignatius von Loyola, stand am prominentesten durch die Weitwinkel-Filz, die sie Einfluss ausüben auf die Religion ihrer Zeitgenossen, einen Einfluss, die sich noch bei der Arbeit durch ihre Schriften. The writings of St. Teresa arouse our admiration by the simplicity, clearness, and precision of her judgment. Die Schriften des heiligen Teresa wecken unsere Bewunderung durch die Einfachheit, Klarheit, Präzision und ihres Urteils. Her letters show her to be an enemy of everything that smacks of eccentricity or singularity, sham piety or indiscreet zeal. Ihre Briefe zeigen sie sich als Feind von allem, was den Beigeschmack der Exzentrizität oder Singularität, der Schein der Frömmigkeit oder indiskreten Eifer. One of her principal works, the "Way to Perfection", though written primarily for nuns, also contains apposite instructions for those who live in the world. Einer ihrer wichtigsten Werke, der "Weg zur Vollkommenheit", auch wenn in erster Linie für die Nonnen geschrieben, enthält auch treffend Anweisungen für diejenigen, die leben in der Welt. While teaching the way to contemplation, she yet insists that not all are called to it and that there is greater security in the practice of humility, mortification, and the other virtues. Während das Unterrichten der Weg zur Kontemplation, sie besteht darauf, dass noch nicht alle sind aufgerufen, und dass es mehr Sicherheit in der Praxis der Demut, Demütigung, und die anderen Tugenden. Her masterpiece is the "Castle of the Soul", in which she expounds her theory of mysticism under the metaphor of a "castle" with many chambers. Ihr Meisterstück ist die "Burg der Seele", in dem sie erklärt ihre Theorie der Mystik unter der Metapher der "Burg" mit vielen Kammern. The soul resplendent with the beauty of the diamond or crystal is the castle; the various chambers are the various degrees through which the soul must pass before she can dwell in perfect union with God. Die Seele mit dem er die Schönheit der Diamant-oder Kristall ist die Burg, die verschiedenen Kammern sind die verschiedenen Grade, durch die die Seele erst passieren müssen, bevor sie wohnen in perfekter Einheit mit Gott. Scattered throughout the work are many hints of inestimable value for asceticism as applied in everyday life. Gewitter in der gesamten Arbeit sind viele Hinweise von unschätzbarem Wert für die Askese wie im alltäglichen Leben. This fact is undoubtedly due to the well-founded conviction of the saint that even in extraordinary states the ordinary means must not be set aside altogether, so that illusions may be guarded against (cf. J. Zahn, "Introduction to Mysticism" p. 213). Diese Tatsache ist zweifellos aufgrund der fundierten Überzeugung, dass der Heilige auch in ausserordentlichen Staaten die ordentlichen Mittel müssen nicht mehr eingestellt werden, ganz abgesehen, so dass Illusionen kann gegen bewacht (vgl. J. Zahn, "Einführung in die Mystik", S. 213).

In his "Exercitia spiritualia" St. Ignatius has left to posterity not only a grand literary monument of the science of the soul, but also a method unparalleled in its practical efficacy of strengthening the willpower. In seinem "Exercitia spiritualia" St. Ignatius verlassen hat, um der Nachwelt nicht nur ein großes literarisches Denkmal für die Wissenschaft der Seele, sondern auch eine einzigartige Methode in der praktischen Wirksamkeit der Stärkung der Willenskraft. The booklet has appeared in numberless editions and revisions and, "despite its modest guise, is in reality a complete system of asceticism" (Meschler). Das Heft erschien in zahlreichen Ausgaben und Revisionen und "trotz seiner bescheidenen Gestalt, ist in Wirklichkeit ein vollständiges System von Askese" (Meschler). The four weeks of the Exercises acquaint the exercitant with the three degrees of the spiritual life. Die vier Wochen der Übungen lernen die exercitant mit den drei Grad des geistlichen Lebens. The first week is taken up with cleansing the soul from sin and from its inordinate attachment to creatures. Die erste Woche ist, die sich mit der Reinigung der Seele von der Sünde und von ihrer Verbundenheit mit unmäßiger Kreaturen. The second and third weeks lead the exercitant along the illuminative way. Die zweite und dritte Woche exercitant dazu führen, dass der Weg entlang der aufklärend. The portrait of Christ, the most lovable of all men, is outlined before his eyes, so that he can contemplate in the humanity the reflex of Divine light and the supreme model of all virtues. Das Porträt von Christus, der die meisten liebenswerten aller Männer, skizzierte vor seinen Augen, dass er so kann man die Menschheit in den Reflex der göttlichen Lichts und das höchste Vorbild aller Tugenden. The meditations of the fourth week, the subject of which are the resurrection etc., lead to union with God and teach the soul to rejoice in the glory of the Lord. Die Meditationen der vierten Woche, das Thema, die die Auferstehung usw. führen zu der Vereinigung mit Gott und lehren die Seele zur Freude in der Herrlichkeit des Herrn. It is true, there are many rules and regulations, the sequence is most logical, the arrangement of the meditations follows the laws of psychology; yet these exercises do no violence to the free will, but are meant to strengthen the faculties of the soul. Es ist wahr, es gibt viele Regeln und Vorschriften, die Reihenfolge ist sehr logisch, die Anordnung der Meditationen folgt den Gesetzen der Psychologie, aber diese Übungen keine Gewalt an den freien Willen, aber auch zur Stärkung der Fähigkeiten der Seele. They do not, as has often been asserted, make the exercitant a powerless instrument in the hands of the confessor, nor are they a mystic flight to heaven, accomplished by means of a compulsion which intends a rapid advance in perfection by a mechanical process (Zöckler, "Die Tugendlehre des Christentums", Gütersloh, 1904, p. 335). Sie haben nicht, wie bisher oft behauptet, dass die exercitant machtlos ein Instrument in den Händen der Beichtvater, noch sind sie ein Mystiker Flug in den Himmel, über einen Zwang, die beabsichtigt, einen raschen Fortschritt in Perfektion durch ein mechanisches Verfahren ( Zöckler, "Die Tugendlehre des Christentums", Gütersloh, 1904, S. 335). Their marked intellectualism, so frequently objected to, in no way constitutes a hindrance to mysticism (Meschler, "Jesuitenaszese u. deutsche Mystik" in "Stimmen aus Maria-Laach", 1912). Ihre Intellektualismus markiert, so oft beschwerten sich in keiner Weise stellt ein Hindernis für die Mystik (Meschler, "Jesuitenaszese u. deutsche Mystik" und "Stimmen aus Maria-Laach", 1912). On the contrary, they make man's moral will truly free by removing the hindrances, while, by cleansing the heart and by accustoming the mind to meditative prayer, they are an excellent preparation for the mystical life. Im Gegenteil, sie wird der Mensch moralisch wirklich frei, indem Sie die Hindernisse, die durch die Reinigung der Herzen und den Geist von Gewöhnung an meditativen Gebet, sie sind eine ausgezeichnete Vorbereitung für das mystische Leben. Louis of Granada, O. P. (d. 1588), also belongs to this period. Ludwig von Granada, OP (gest. 1588), gehört ebenfalls zu dieser Zeit. His work "La guia de pecadores" may justly be styled a book full of consolation for the erring. Sein Werk "La guia de pecadores" gerecht werden styled ein Buch voller Trost für die Irregegangenen. His "El memorial de la vida cristiana" contains instructions which take the soul from the very beginning and lead her to the highest perfection. Seine "El memorial de la vida cristiana" enthält Anweisungen, die die Seele von Anfang an und führen sie in die höchste Perfektion. Louis of Blois (Blosius), O. S. B. (d. 1566), is of a mind kindred to St. Bernard. Louis de Blois (Blosius), OSB († 1566), ist von einem Geist Gleichgesinnte zu St. Bernard. His "Monile spirituale" is the best known of his numerous works. Seine "Monile spirituale" ist eine der bekanntesten seiner zahlreichen Werke. Thomas of Jesus (d. 1582) wrote the "Passion of Christ" and "De oratione dominica". Thomas von Jesus (gest. 1582), schrieb die "Passion Christi" und "De oratione dominica".

A great number of ascetical writers sprang up during the seventeenth century. Eine große Zahl von Schriftstellern asketische sprang während des siebzehnten Jahrhunderts. Among them St. Francis de Sales stands out most prominently. Unter ihnen St. Francis de Sales zeichnet sich am prominentesten. According to Linsemann, the publication of his "Philothea" was an event of historical importance. Nach Linsemann, die Veröffentlichung seiner "Philothea" war ein Ereignis von historischer Bedeutung. To make piety attractive and to adapt it to all classes whether living in Court circles, in the world, or in a monastery, this was his aim and in this he succeeded. Um attraktiv und Frömmigkeit, um sie an alle Klassen, ob das Leben in Kreisen Hof, in der Welt, oder in einem Kloster, das war sein Ziel, und in diesem gelang es ihm. Of a mild and sweet temperament, he never lost sight of the habits and particular circumstances of the individual. Von mild und süß Temperament, er nie aus den Augen verloren Gewohnheiten und besondere Umstände des Einzelfalls. Though unwavering in his ascetical principles, he yet possessed an admirable facility for adapting them without constraint or rigidity. Obwohl in seiner unbeirrbaren asketische Grundsätze, aber er besaß eine bewundernswerte Einrichtung für die Anpassung der sie ohne Zwang oder Steifigkeit. In the practice of mortification he recommends moderation and adaptation to one's state of life and to personal circumstances. In der Praxis empfiehlt er die Tötung von Mäßigung und Anpassung an den Stand des Lebens und der persönlichen Umstände. Love of God and of man: this he puts down as the motive power of all actions. Die Liebe zu Gott und den Menschen: er setzt sich wie die Triebkraft aller Aktionen. The spirit of St. Francis pervades the whole of modern asceticism, and even today his "Philothea" is one of the most widely read books on asceticism. The Spirit of St. Francis durchdringt die gesamte moderne Askese, und auch heute noch seine "Philothea" ist eines der meist gelesenen Bücher über Askese. "Theotimus", another work of his, treats in the first six chapters of the love of God, the rest being devoted to mystical prayer. "Theotimus", ein weiteres Werk von seinem, behandelt in den ersten sechs Kapiteln der Liebe Gottes, der Rest wird sich mit mystischen Gebet. His letters, too, are very instructive. Seine Briefe sind auch sehr lehrreich. Attention may be called to the new edition of his works (Euvres, Annecy, 1891 sqq.). Aufmerksamkeit kann aufgerufen werden, um die neue Ausgabe seiner Werke (Euvres, Annecy, 1891 sqq.). "Il combattimento spirituale" of Scupoli (d. 1610) was spread very widely and earnestly recommended by Francis de Sales. "Il combattimento spirituale" von Scupoli (gest. 1610) war weit verbreitet und sehr ernsthaft empfohlen von Francis de Sales.

To the same period belong the following authors and works. Um die gleiche Zeit gehören die folgenden Autoren und Werke. Bellarmine, S.J. Bellarmin, SJ (d. 1621): "Gemitus columbæ"; "De ascensione mentis in Deum"; "De arte bene moriendi". (Gest. 1621): "Gemitus columbæ"; "De ascensione mentis in Deum", "De arte bene moriendi". Alphonsus Rodriguez, S.J. Alfons Rodriguez, SJ (d. 1616): "Exercicio de perfección y virtudes cristianas" (3 vols., Seville, 1609), which has frequently been re-edited and translated into nearly all languages. (Gest. 1616): "Exercicio de perfección y virtudes cristianas" (3 vols., Sevilla, 1609), die häufig wieder bearbeitet und in fast allen Sprachen. John of Jesus-Mary, O. C. D. (d. 1615): "Teologia Mistica" (Naples, 1607), highly esteemed by Bellarmine and Francis de Sales. Johannes von Jesus-Maria, OCD (gest. 1615): "Teologia Mistica" (Neapel, 1607), hoch geschätzt von Bellarmin und Francis de Sales. Alvarez de Paz, S.J. Alvarez de Paz, SJ (d. 1620): "De vita spirituali ejusque perfectione" (1608); "De exterminatione mali et promotione boni" (1613); "De inquisitione pacis" (1617), which was frequently re-edited. (Gest. 1620): "De vita spirituali ejusque perfectione" (1608), "De exterminatione mali et promotione boni" (1613), "De inquisitione Frieden" (1617), die sich häufig wieder bearbeitet werden. Gaudier, S.J. Gaudier, SJ (d. 1620): "De perfectione vitæ spiritualis" (1619; new ed., 3 vols., Turin, 1903-4). (Gest. 1620): "De perfectione vitæ spiritualis" (1619, neue Aufl.., 3 vols., Turin, 1903-4). La Puente, S.J. La Puente, SJ (d. 1624): "Guia espiritual" (Valladolid, 1609), containing, according to his own statement, a brief epitome of the spiritual life both active and contemplative (prayer, meditation, trials, mortification, practice of virtue); "De la Perfección del Cristiano en todos sus estados" (1612). (Gest. 1624): "Guia espiritual" (Valladolid, 1609), die, nach seiner eigenen Aussage, eine kurze Zusammenfassung des geistlichen Lebens sowohl aktive und kontemplative (Gebet, Meditation, Studien, Demütigung, die Praxis der Tugend); " De la Perfección del Cristiano de todos sus estados "(1612). Both works have ever been highly esteemed by all ascetical men and have been translated into many languages. Beide Werke haben schon hoch geschätzt von allen asketische Männer und wurden in viele Sprachen übersetzt. Lessius, S.J. Lessius, SJ (d. 1623): "De perfectionibus moribusque divinis", a work distinguished both for its scientific and ascetical spirit. (Gest. 1623): "De perfectionibus moribusque divinis", ein Werk zeichnet sich sowohl für die wissenschaftliche und asketische Geist. Nlcholas Lancicius, S.J. Nlcholas Lancicius, SJ (d. 1638), past-master in the spiritual life, whose saintly personality is reflected in his writings (new ed., Cracow, 1889 sqq.): "De exteriore corporis compositione"; "De quatuor viis perveniendi ad perfectionem"; "De humanarum passionum dominio": "De mediis ad virtutem"; "De causis et remediis in oratione". (Gest. 1638), vorbei-Meister in der spirituellen Lebens, heilig, deren Persönlichkeit spiegelt sich in seinen Schriften (neu hrsg., Krakau, 1889 sqq.): "De exteriore corporis compositione"; "De quatuor fünf perveniendi ad perfectionem"; "De humanarum passionum dominio": "De mediis ad virtutem"; "De causis et remediis in oratione". Greatly valued is his book of meditations: "De piis erga Deum et coelites affectibus"; it has been translated into several languages. Sehr geschätzt ist sein Buch von Meditationen: "De piis erga Deum et coelites affectibus", es wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Schorrer, S.J.: "Synopsis theol. ascet." Schorrer, SJ: "Synopsis theol. Ascet." (Dillingen, 1662; rare edition). (Dillingen, 1662; seltene Ausgabe). Godinez, S.J.: "Práctica de la teologia mystica" (La Puebla de los Angeles, date-->1681), of which we have a Latin edition together with a commentary by de la Reguera, S.J. Godinez, SJ: "práctica de la teologia mystica" (- 1681), von denen wir eine lateinische Ausgabe zusammen mit einem Kommentar von de la Reguera, SJ (Rome, 1740). (Rom, 1740).

Surin, S.J. Surin, SJ (d. 1665), wrote his important "Catéchisme spirituel" at a time when he was subject to interior trials (cf. Zahn, "Mystik", p. 441). (Gest. 1665), schrieb seine wichtige "Catéchisme spirituel" zu einer Zeit, als er unter Interieur Studien (vgl. Zahn, "Mystik", S. 441). The book appeared in many editions and translations, but was placed on the Index. Das Buch erschien in vielen Auflagen und Übersetzungen, wurde aber auf dem Index. The edition of Fr. Die Ausgabe von Fr. Fellon, S.J. Fellon, SJ (1730), and the latest edition of Fr. (1730), und die aktuelle Ausgabe von Fr. Bouix (Paris, 1882) probably do not fall under this prohibition, because in them the errors have been corrected. Bouix (Paris, 1882) wahrscheinlich fallen nicht unter dieses Verbot, weil in ihnen die Fehler wurden korrigiert. After Surin's death appeared: "Les fondements de la vie spirituelle" (Paris, 1667); "Lettres spirituelles" (ib., 1695); "Dialogues spirituels" (ib., 1704). Surin Nach dem Tod erschien: "Les fondements de la vie spirituelle" (Paris, 1667); "Lettres spirituelles" (ib., 1695); "Dialoge spirituels" (ib., 1704). Gasper Druzbicki, S.J. Gasper Druzbicki, SJ (d. 1662), is the author of a considerable number of ascetical works both in Polish and in Latin, many of which were translated into other languages. (Gest. 1662), ist der Autor von einer beträchtlichen Anzahl von asketische Werke sowohl in Polnisch und in Latein, viele von ihnen wurden in andere Sprachen übersetzt. There are two complete editions of his works: one published at Ingolstadt (1732) in two folios, the other at Kalisz and Posen (1681-91). Es gibt zwei vollständige Ausgaben seiner Werke: ein veröffentlicht in Ingolstadt (1732) in zwei Blätter, die andere bei Kalisz und Posen (1681/91). Among his numerous works are: "Lapis lydius boni spiritus"; "Considerationes de soliditate veræ virtutis"; "De sublimitate perfectionis"; "De brevissima ad perfectionem via"; "Vota religiosa". Unter seinen zahlreichen Werken sind: "Lapis lydius boni spiritus", "Considerationes de soliditate veræ virtutis", "De sublimitate perfectionis", "De brevissima ad perfectionem über"; "Vota religiosa". The "Mystica theologia Divi Thomæ" of Thomas à Vallgornera, O.P. (d. 1665), published at Barcelona, (1662 and 1672) and at Turin (1890), is almost exclusively made up of quotations from St. Thomas and is a rich storehouse of ascetical material. Die "theologia Mystica Thomæ Division" von Thomas à Vallgornera, OP (gest. 1665), veröffentlicht in Barcelona, (1662 und 1672) und Turin (1890), ist fast ausschließlich aus Zitaten aus St. Thomas und ist ein reiches Lagerhaus der asketische Material. From the pen of Cardinal Bona, O. Cist. Aus der Feder von Kardinal Bona, O. Cist. (d. 1674), we have: "Principia et documents vitæ christianæ" (Rome, 1673) and "Manuductio ad coelum" (Rome, 1672 and 1678), both of which works, remarkable for their simplicity and practical utility, were frequently re-edited; the still valuable "De sacrificio Missæ"; "De discretione spirituum"; "Horologium asceticum". (Gest. 1674), haben wir: "Principia und Dokumente vitæ christianæ" (Rom, 1673) und "Manuductio ad coelum" (Rom, 1672 und 1678), die beide Werke, bemerkenswert für ihre Einfachheit und praktischen Nutzen, wurden häufig Neu bearbeitet, die noch wertvoller "De sacrificio Missæ"; "De discretione spirituum"; "Horologium asceticum". Complete editions of his works appeared at Antwerp, Turin, Venice. Vollständige Ausgaben seiner Werke erschienen in Antwerpen, Turin, Venedig. Morotius, O. Cist., in his "Cursus vitæ spiritualis" (Rome, 1674; new ed., Ratisbon, 1891), follows closely the lead of St. Thomas. Morotius, O. Cist., Die er in seinem "Cursus vitæ spiritualis" (Rom, 1674; neu hrsg., Ratisbon, 1891), folgt eng der Leitung von St. Thomas. The "Summa theologiæ mysticæ" (new ed., 3 vols., Freiburg, 1874) is the best and most widely read work of Philip of the Blessed Trinity (d. 1671), the philosopher among the mystic writers. Die "Summa theologiæ mysticæ" (neu hrsg., 3 vols., Freiburg, 1874) ist das beste und meist gelesenen Werk von Philip der Allerheiligsten Dreifaltigkeit (gest. 1671), der Philosoph unter den mystischen Schriftsteller. He wrote in the spirit of St. Thomas, following definite scientific principles and showing their practical application in the spiritual life. Er schrieb in der "Geist von St. Thomas, folgende eindeutige wissenschaftliche Prinzipien und ihre praktische Anwendung in der spirituellen Leben. Anthony of the Holy Ghost, O. C. D. (d. 1674), was a disciple of the author just named. Anthony des Heiligen Geistes, OCD (gest. 1674), war ein Schüler des Autors nur named. His "Directorium mysticum" (new ed., Paris, 1904), dominated by the spirit of. Seine "Direktorium mysticum" (neu hrsg., Paris, 1904), dominiert von den Geist. his master, was written for the instruction of his pupils. Seinen Meister, wurde für die Ausbildung seiner Schüler. He is also the author of the following works: "Seminarium virtutum" (3rd ed., Augsburg and Würzburg, 1750), "Irriguum virtutum" (Würzburg, 1723), "Tractatus de clericorum ac præcipue sacerdotum et pastorum dignitate", etc. (Würzburg, 1676). Er ist auch der Autor der folgenden Werke: "Seminarium virtutum" (3. Aufl.., Augsburg und Würzburg, 1750), "Irriguum virtutum" (Würzburg, 1723), "Tractatus de clericorum ac præcipue sacerdotum et pastorum dignitate", etc. (Würzburg, 1676).

In the course of the eighteenth century a number of valuable works on asceticism and mysticism were published. Im Laufe des achtzehnten Jahrhunderts eine Reihe von wertvollen Arbeiten auf Askese und Mystik veröffentlicht wurden. To Neumeyer, S.J. Um Neumeyer, SJ (d. 1765), we owe the "Idea theol. ascet.", a complete, scientifically arranged epitome. (Gest. 1765), verdanken wir der "Idea theol. Ascet.", Ein komplettes, wissenschaftlich Inbegriff arrangiert. Rogacci, S.J. Rogacci, SJ (d. 1719), wrote "Del uno necessario", an instruction in the love of God, which ranks high in ascetical literature and was translated into several languages. (Gest. 1719), schrieb "Del uno notwendig", eine Anweisung an die Liebe Gottes, die hohe Ränge in asketische Literatur und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Among the best literary productions, and widely read even today, is Scaramelli's (d. 1752) "Direttorio ascetico". Unter den besten literarischen Produktionen, und auch heute noch viel gelesen, ist Scaramelli (d. 1752) "Direttorio ascetico". The author treats asceticism apart from mysticism. Der Autor behandelt Askese abgesehen von Mystik. A treatise on the virtues is contained in Dirkink, S.J., "Semita perfectionis" (new ed., Paderborn, 1890). Eine Abhandlung über die Tugenden ist in Dirkink, SJ, "Schiene perfectionis" (neu hrsg., Paderborn, 1890). Designed along broad lines is the "Trinum perfectum" (3rd ed., Augsburg, 1728) by Michael of St. Catherine. Designed entlang breiten Linien ist die "Trinum perfectum" (3. Aufl.., Augsburg, 1728) von Michael St. Catherine. Katzenberger, O.F.M., wrote "Scientia salutis" (new ed., Paderborn, 1901). Katzenberger, OFM, schrieb "Scientia salutis" (neu hrsg., Paderborn, 1901). Schram's "Institutiones theol. mysticæ" (2 vols.) combines asceticism with mysticism, though the author is at his best in the ascetical parts. Schram's "Institutiones theol. Mysticæ" (2 vols.) Kombiniert mit Askese Mystik, auch wenn der Autor ist an seinem besten in der asketische Teile. St. Alphonsus Liguori (d. 1787), rightly called the "Apostolic Man", published a large number of ascetic works, full of heavenly unction and tender-hearted piety. St. Alfons von Liguori († 1787), die zu Recht als die "Apostolische Man", veröffentlichte eine große Zahl von asketischen Werke, die reich an himmlischen Salbung und zart-hearted Frömmigkeit. The best-known and most important of them are: "Pratica di amar Gesù Cristo" (1768), "Visita al SS. Sacramento", perhaps the most widely read of all his ascetical works: "La vera sposa di Gesù Cristo" (1760), a sure guide to perfection for countless souls. Die bekanntesten und wichtigsten von ihnen sind: "amar Pratica di Gesù Cristo" (1768), "Visita al SS. Sacramento", vielleicht zu den meist gelesenen der asketische alle seine Werke: "La vera sposa di Gesù Cristo" ( 1760), eine sichere Anleitung zur Perfektion für unzählige Seelen.

Complete treatises on asceticism, published during the nineteenth and twentieth centuries, are the following: Grundkötter, "Anleitung zur christl. Vollkommenheit" (Ratisbon, 1896). Vollständige Abhandlungen über Askese, veröffentlicht im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, sind die folgenden: Grundkötter, "Anleitung zur christl. Vollkommenheit" (Ratisbon, 1896). Leick, C. SS. Leick, C. SS. R., "Schule der christl. Vollkommenheit" (Ratisbon, 1886), inspired by the writings of St. Alphonsus Liguori. R., "Schule der christl. Vollkommenheit" (Ratisbon, 1886), inspiriert von den Schriften des Hl. Alfons von Liguori. Weiss, O. P., "Philosophie der christl. Vollkommenheit" (vol. V of his "Apologie"; Freiburg 1898). Weiss, OP, "Philosophie der christl. Vollkommenheit" (Bd. V seiner "Apologie", Freiburg 1898). The author is extraordinarily well read, and his conception of the spiritual life is unusually deep. Der Autor ist außerordentlich gut lesen, und seine Konzeption des geistlichen Lebens ist ungewöhnlich tief. Ribet, "L'ascétique chrétienne" (Paris, 1888). Ribet, "L'ascétique chrétienne" (Paris, 1888). Tissot, "La vie intérieure". Tissot, "La vie intérieure". Saudreau, "Les degrés de la vie spirituelle" (Angers, 1896 and 1897), a work full of unction. Saudreau, "Les degrés de la vie spirituelle" (Angers, 1896 und 1897), ein Werk voller Öl. His other works, "Les faits extraordinaires de la vie spirituelle" (1908) and "La vie d'union à Dieu" (1909), belong to mysticism properly so called. Seine anderen Werke, "Les faits außerordentliche spirituelle de la vie" (1908) und "La vie d'union à Dieu" (1909), gehören zum sogenannten Mystik richtig. Poulain, S.J., "La grâce d'oraison", though of a mystic character, yet treats of the ordinary method of prayer. Poulain, SJ, "La grâce d'oraison", wenn einer mystischen Charakter, noch behandelt der gewöhnlichen Methode des Gebets. Saudreau and Poulain are reliable throughout and their works are among the best productions in this branch. Saudreau Poulain und zuverlässig sind und ihre Werke in ganz gehören zu den besten Produktionen in dieser Branche. Rousset, O. P., "Directorium asceticum" (Freiburg, 1893). Rousset, OP, "Direktorium asceticum" (Freiburg, 1893). Meynard, O. P., "Traité de la vie intérieure" (Paris, 1899), based on St. Thomas. Meynard, OP, "Traité de la vie intérieure" (Paris, 1899), basierend auf St. Thomas. Meyer, S.J., "First Lessons in the Science of the Saints" (2nd ed., St. Louis, 1903), translated into several languages. Meyer, SJ, "Erster Unterricht in der Wissenschaft der Heiligen" (2. Aufl.., St. Louis, 1903), übersetzt in mehrere Sprachen übersetzt. Francis X. Mutz, "Die christliche Aszetik" (2nd ed., Paderborn, 1909). Francis X. Mutz, "Die christliche Aszetik" (2. Aufl.., Paderborn, 1909). Joseph Zahn, "Einführung in die christliche Mystik" (Paderborn, 1908), important also for asceticism. Joseph Zahn, "Einführung in die christliche Mystik" (Paderborn, 1908), wichtig auch für die Askese. Berthier, "De la perfection chrétienne et de la perfection religieuse d'après S. Thomas et S. François de Sales" (2 vols., Paris, 1901). Berthier, "De la perfection chrétienne et de la perfection religieuse d'après St. Thomas und St. François de Sales" (2 vols., Paris, 1901). A. Devine, "Manual of Ascetical Theology" (London). A. Devine, "Manual of Ascetical Theologie" (London). Ryan, "Groundwork of Christian Perfection" (London). Ryan, "Groundwork of Christian Perfection" (London). Buchanan, "Perfect Love of God" (London). Buchanan, "Perfect Love of God" (London).

An exhaustive list of Catholic ascetical writers is given in Migne, "Encycl. théologique", XXVI; "Dict. d'ascéticisme", II, 1467. Eine vollständige Liste der katholischen asketische Schriftsteller ist in Migne, "Encycl. Théologique", XXVI, "Dict. Ascéticisme d'", II, 1467. Non-Catholic authors: Otto Zöckler, "Die Tugendlehre des Christentums, geschichtlich dargestellt" (Gütersloh, 1904). Nicht-katholische Autoren: Otto Zöckler, "Die Tugendlehre des Christentums, geschichtlich dargestellt" (Gütersloh, 1904). W. Hermann, "Der Verkehr des Christen mit Gott" (6th ed., Stuttgart, 1908), and "Die sittlichen Weisungen Jesu" (Göttingen, 1907). W. Hermann, "Der Verkehr des Christen mit Gott" (6. Aufl.., Stuttgart, 1908), und "Die sittlichen Weisungen Jesu" (Göttingen, 1907). Kähler, "Verkehr mit Christo in seiner Bedeutung für das eigene Leben" (Leipzig, 1904). Kähler, "Verkehr mit Christo in seiner Bedeutung für das eigene Leben" (Leipzig, 1904). Peabody, "Jesus Christ and the Christian Character". Peabody, "Jesus Christus und den christlichen Charakter". A. Ritschl, "Christiiche Vollkommenheit" (Göttingen, 1902). A. Ritschl, "Christiiche Vollkommenheit" (Göttingen, 1902). Sheldon, "In his Steps -- What Would Jesus do?", widely read in England. Sheldon: "In seiner Schritte - What Would Jesus do?", Die weithin in England.

Publication information Written by Franz X. Mutz. Publication Informationen Geschrieben von Franz X. Mutz. Transcribed by Douglas J. Potter. Transkribiert von Douglas J. Potter. Dedicated to the Sacred Heart of Jesus Christ The Catholic Encyclopedia, Volume XIV. Dedicated to the Sacred Heart of Jesus Christus Die Katholische Enzyklopädie, Band XIV. Published 1912. Veröffentlicht 1912. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, July 1, 1912. Nihil Obstat, 1. Juli 1912. Remy Lafort, S.T.D., Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

See also: asceticism Siehe auch: Askese


This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am