Holy Spirit, Holy Ghost, Paraclete, ComforterHeilige Geist

General Information Allgemeine Informationen

In Christian theology, the Holy Spirit, or Holy Ghost, is the third person of the Trinity, distinct from but coequal with God the Father and God the Son. The Holy Spirit is sometimes described as the creative, healing, renewing presence of God. Theologians point to a gradual development of the doctrine in Scripture. In der christlichen Theologie, der Heilige Geist, oder Heiligen Geist, ist die dritte Person der Dreifaltigkeit, die sich von ebenbürtig, sondern mit Gott dem Vater und dem Sohn Gottes. Der Heilige Geist ist manchmal wie die kreative, Heilung, Verlängerung der Gegenwart Gottes. Theologen weisen auf eine allmähliche Entwicklung der Lehre in der Heiligen Schrift. In the Old Testament, the Spirit was at work in the creation of the world (Gen. 1) and in prophecy (Isa. 61:1). Im Alten Testament, der Geist war bei der Arbeit in der Erschaffung der Welt (Gen 1) und in der Prophetie (Isa. 61:1). In the New Testament, the Spirit was present in the life and works of Jesus Christ (Mark 1:12) and continues to be present as the Paraclete (advocate) in the Christian community (John 14:26). Im Neuen Testament, der Geist war, die in das Leben und die Werke von Jesus Christus (Markus 1,12) und weiter präsent zu sein, wie die Paraclete (Anwalt) in der christlichen Gemeinde (John 14:26). The early church saw the descent of the Holy Spirit on the apostles at Pentecost as the outpouring of divine gifts of holiness, love, prophecy, healing, and speaking in Tongues. Die frühe Kirche sah den Abstieg des Heiligen Geistes auf die Apostel an Pfingsten die Ausgießung der göttlichen Gaben der Heiligkeit, Liebe, Prophetie, Heilung, und Sprechen in Zungen. The doctrine of the Holy Spirit was formulated at the Council of Constantinople in 381. Die Doktrin des Heiligen Geistes wurde am Konzil von Konstantinopel in 381.

BELIEVE Religious Information Source web-siteGLAUBEN
Religiöse
Informationen
Quelle
Web-Seite
BELIEVE Religious Information SourceGLAUBEN Religiös Information Quelle
Our List of 2,300 Religious Subjects

Unsere Liste der 2300 Religiöse Themen
E-mailE-mail
Langdon Gilkey Langdon Gilkey


Holy Ghost Heilig-Geist -

Advanced Information Vorgerückte Informationen

The third Person of the adorable Trinity. Die dritte Person der Dreifaltigkeit adorable.

His personality is proved Seine Persönlichkeit ist bewiesen,
  1. from the fact that the attributes of personality, as intelligence and volition, are ascribed to him (John 14:17, 26; 15:26; 1 Cor. 2:10, 11; 12:11). He reproves, helps, glorifies, intercedes (John 16:7-13; Rom. 8:26). Aus der Tatsache, dass die Attribute der Persönlichkeit, Intelligenz und Willenskraft, die ihm zugeschrieben werden (John 14:17, 26; 15:26; 1 Kor. 2:10, 11; 12:11). Er rügt, hilft, verherrlicht , Interveniert (John 16:7-13; Rom. 8:26).
  2. He executes the offices peculiar only to a person. Er führt die Büros eigenartige nur an eine Person. The very nature of these offices involves personal distinction (Luke 12:12; Acts 5:32; 15:28; 16:6; 28:25; 1 Cor. 2:13; Heb. 2:4; 3:7; 2 Pet. 1:21). Das Wesen dieser Büros um personenbezogene Unterscheidung (Lukas 12:12; Apg 5:32, 15:28, 16:6, 28:25; 1 Kor. 2:13; Heb. 2:4, 3:7; 2 Fünf. 1:21).

His divinity is established Seine Göttlichkeit wird

  1. from the fact that the names of God are ascribed to him (Ex. 17:7; Ps. 95:7; comp. Heb. 3:7-11); and Aus der Tatsache, dass die Namen Gottes, die ihm zugeschrieben werden (Ex 17:7; Ps. 95:7; comp. Heb. 3:7-11);
  2. that divine attributes are also ascribed to him, omnipresence (Ps. 139:7; Eph. 2:17, 18; 1 Cor. 12:13); omniscience (1 Cor. 2:10, 11); omnipotence (Luke 1:35; Rom. 8:11); eternity (Heb. 9:4). , Die göttliche Attribute sind ihm auch zugeschrieben, Allgegenwart (Ps 139:7; Eph. 2:17, 18; 1 Kor. 12.13); Allwissenheit (1 Kor. 2:10, 11); Allmacht (Lukas 1: 35; Rom. 8:11); Ewigkeit (Heb. 9:4).
  3. Creation is ascribed to him (Gen. 1:2; Job 26:13; Ps. 104:30), and the working of miracles (Matt. 12:28; 1 Cor. 12:9-11). Schöpfung, die ihm zugeschrieben wird (Gen. 1:2; Job 26:13; Ps. 104:30), und die Tätigkeit der Wunder (Mt 12:28; 1 Kor. 12:9-11).
  4. Worship is required and ascribed to him (Isa. 6:3; Acts 28:25; Rom. 9:1; Rev. 1:4; Matt. 28:19). Worship erforderlich ist und die ihm zugeschriebenen (Isa. 6:3; Acts 28:25; Rom. 9:1; Rev. 1:4; Matt. 28:19).


(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)


Holy Spirit Holy Spirit

Advanced Information Vorgerückte Informationen

In the NT, the third person of the Trinity; in the OT, God's power. In der NT-, die dritte Person der Dreieinigkeit, im OT, Gottes Macht.

The Old Testament Das Alte Testament

In the OT the spirit of the Lord (ruah yhwh; LXX, to pneuma kyriou) is generally an expression for God's power, the extension of himself whereby he carries out many of his mighty deeds (e.g., 1 Kings 8:12; Judg. 14:6ff; 1 Sam. 11:6). In der OT der Geist des Herrn (ruah yhwh; LXX, pneuma kyriou) ist in der Regel ein Ausdruck für Gottes Macht, die Erweiterung von sich selbst führt, wobei er viele seiner mächtigen Taten (zB 1 Kings 8:12; Judg. 14:6 ff.; 1 Sam. 11:6). As such, "spirit" sometimes finds expression in ways similar to other modes of God's activity, such as "the hand of God" (Ps. 19:1; 102:25); "the word of God" (Ps. 33:6; 147:15, 18); and the "wisdom of God" (Exod. 28:3; 1 Kings 3:28; Job 32:8). Als solche "Geist" manchmal findet ihren Ausdruck in einer Art und Weise ähnlich zu anderen Formen der Aktivität Gottes, wie beispielsweise "die Hand Gottes" (Ps 19:1; 102:25), "das Wort Gottes" (Ps 33: 6; 147:15, 18), und die "Weisheit Gottes" (Exod. 28:3; 1 Kings 3:28; Job 32:8). The origins of the word "spirit" in both Hebrew (ruah) and Greek (pneuma) are similar, stemming from associations with "breath" and "wind," which were connected by ancient cultures to unseen spiritual force, hence "spirit" (cf. John 3:8, note the association with air in English; e.g., "pneumatic," "respiration," etc.). The AV uses the term "Holy Ghost" for "Holy Spirit" based on an obsolete usage of the word "ghost" (from Middle English and Anglo-Saxon, originally meaning "breath," "spirit", cf. the German Geist). Der Ursprung des Wortes "Geist" in den beiden Hebräisch (ruah) und Griechisch (pneuma) ähnlich sind, die sich aus Assoziationen mit "Atem" und "Wind", die sich im Zusammenhang mit alten Kulturen zur unsichtbaren spirituellen Kraft, also "Geist" ( Mn. John 3:8, beachten Sie bitte die Verbindung mit Luft in Englisch, zB, "Pneumatik", "Atmung", etc.). Die AV verwendet den Begriff "Holy Ghost" für die "Holy Spirit" basiert auf einem veralteten Nutzung der Wort "Geist" (aus dem Mittleren Englisch und Anglo-Saxon, die ursprünglich im Sinne von "Atem", "Geist", vgl.. Den deutschen Geist). Thus it is understandable that God's creative word (Gen. 1:3ff.) is closely akin to God's creative breath (Gen. 2:7). So ist es verständlich, dass Gottes Wort kreativ (Gen. 1:3 ff.) Ist eng an meine kreative Atem Gottes (Gen. 2:7). Both ideas are identified elsewhere with God's spirit. As an agent in creation, God's spirit is the life principle of both men and animals (Job 33:4; Gen. 6:17; 7:15). Beide Ideen sind anderswo mit Gottes Geist. Als Vermittler in der Schöpfung, Gottes Geist ist das Leben Grundsatz der Männer und Tiere (Job 33:4; Gen. 6:17, 7:15).

The primary function of the spirit of God in the OT is as the spirit of prophecy. God's spirit is the motivating force in the inspiration of the prophets, that power which moved sometimes to ecstasy but always to the revelation of God's message, expressed by the prophets with "thus saith the Lord." Die primäre Funktion der Geist Gottes in der OT ist, als der Geist der Prophezeiung. Gottes Geist ist die motivierende Kraft und die Inspiration der Propheten, die Macht, die sich manchmal bis zur Ekstase, aber immer eine Offenbarung Gottes Botschaft, die von den Propheten mit "so spricht der Herr." Prophets are sometimes referred to as "men of God" (1 Sam. 2:27; 1 Kings 12:22; etc.); in Hos. Propheten sind manchmal auch als "Mann Gottes" (1 Sam. 2:27; 1 Kings 12:22; etc.), in Hos. 9:7 they are "men of the Spirit." 9:7 sie sind "Männer des Geistes." The general implication in the OT is that the prophets were inspired by the spirit of God (Num. 11:17; 1 Sam. 16:15; Mic. 3:8; Ezek. 2:2; etc.). Die allgemeinen Auswirkungen in der OT ist, dass die Propheten wurden inspiriert durch den Geist Gottes (Num 11:17; 1 Sam. 16:15; Mic. 3:8; Diese. 2:2; etc.).

The phrase "Holy Spirit" appears in two contexts in the OT, but is qualified both times as God's holy Spirit (Ps. 51:11; Isa. 63:10-11, 14), such that it is clear that God himself is the referent, not the Holy Spirit which is encountered in the NT. Die Formulierung "Heiligen Geistes" erscheint in zwei Kontexte, in der OT, ist aber beide Male qualifizierter als heilige Geist Gottes (Ps 51:11; Isa. 63:10-11, 14), so dass klar ist, dass Gott selbst ist Die Referentin, nicht der Heilige Geist ist, die, die in den NT. The OT does not contain an idea of a semi-independent divine entity, the Holy Spirit. Rather, we find special expressions of God's activity with and through men. Die OT es sich nicht um eine Idee von einem semi-unabhängige göttlichen Einheit, der Heilige Geist. Vielmehr finden wir spezielle Ausdrücke von Gottes Handlungen mit und durch Männer. God's spirit is holy in the same way his word and his name are holy; they are all forms of his revelation and, as such, are set in antithesis to all things human or material. The OT, especially the prophets, anticipates a time when God, who is holy (or "other than/separate from" men; cf. Hos. 11:9) will pour out his spirit on men (Joel 2:28ff.; Isa. 11:1ff.; Ezek. 36:14ff.). who will themselves become holy. The Messiah/ Servant of God will be the one upon whom the spirit rests (Isa. 11:1ff.; 42:1ff.; 63:1ff.), and will inaugurate the time of salvation (Ezek. 36:14ff.; cf. Jer. 31:31ff.). Gottes Geist ist heilig in der gleichen Art und Weise sein Wort und sein Name ist heilig, sie sind alle Formen der seine Offenbarung, die als solche sind in Antithese zu allen Dingen von Mensch oder Material. Das OT, vor allem die Propheten, einer Zeit, als erwartet Gott, der heilig ist (oder "anders als / getrennt von" Männer; vgl.. Hos. 11:9) wird für seinen Geist auf Männer (Joel 2:28 ff..; Isa. 11:1 ff.; Diese. 36:14 ff. ).., Die selbst heilig. Der Messias / Dieners Gottes wird einerseits auf denen der Geist ruht (Isa. 11:1 ff.; 42:1 ff.; 63:1 ff.), Und eröffnet die Zeit der Erlösung (Ezek. 36:14 ff.; Cf. Jer. 31:31 ff.).

Intertestamental Judaism Intertestamental Judaism

Within intertestamental Judaism several significant developments shaped the idea of "Holy Spirit" as it was understood in NT times. Innerhalb intertestamental Judentum mehrere bedeutende Entwicklungen prägten die Idee des "Heiligen Geistes", wie er verstanden wurde und NT. After the OT prophets had proclaimed the coming of the Spirit in the messianic age of salvation, Judaism had developed the idea that the spirit of prophecy had ceased within Israel with the last of the biblical prophets (Syriac Bar. 85:3; 1 Macc. 4:46; 14:41; etc.; cf. Ps. 74:9). Nach dem OT Propheten hatten verkündet das Kommen des Geistes in der messianischen Zeit des Heils, Judentum entwickelt hatte die Idee, dass der Geist der Prophetie in Israel hatte aufgehört mit dem letzten der biblischen Propheten (Syrisch-Bar. 85:3; 1 Macc. 4:46, 14:41, usw.; cf. Ps. 74:9). Consequently, there arose from time to time a hope of the dawning of the new age, especially within the apocalyptic movement, which generally pointed to a supposed messiah and/or prophetic reawakening of some kind (cf. Acts 5:34ff.). Folglich, so gab es von Zeit zu Zeit eine Hoffnung der Beginn des neuen Zeitalters, vor allem in den apokalyptischen Bewegung, die in der Regel auf eine vermeintliche Messias und / oder prophetische Wiedererwachen einer Art (vgl. Apg 5:34 ff.). The Qumran community is illustrative of this, since it understood itself to be involved in the fulfillment of Israel's messianic hope as the "preparers of the way of the Lord" (Isa. 40:3; cf. 1QS 8. 14-16). Die Qumran-Community ist der Veranschaulichung, da es verstanden, sich zu beteiligen und die Erfüllung von Israels messianische Hoffnung als "Aufstellern der Weg des Herrn" (Isa. 40:3; cf. 1QS 8. 14-16). The Qumran literature also shows increased identification of the spirit of prophecy with "God's Holy Spirit" (1QS 8. 16; Zadokite Documents II. 12). Die Qumran-Literatur zeigt auch, erhöhte Identifikation der Geist der Prophetie mit "Gottes Heiligen Geist" (1QS 8. 16; Zadokite Dokumente II. 12). The phrase, "the Holy Spirit," occasionally occurs in Judaism (IV Ezra 14:22; Ascension of Isa. 5:14; etc.), but, as in the rabbis, it generally meant "God's spirit of prophecy." Der Satz, "der Heilige Geist", gelegentlich tritt im Judentum (IV Ezra 14:22; Himmelfahrt Isa. 5:14; usw.), aber, wie in der Rabbiner, meinte er in der Regel "Gottes Geist der Prophezeiung." Thus, the messaianic expectation of Judaism, which included the eschatological outpouring of God's spirit (e.g., 1 Enoch 49:3, citing Isa. 11:2; cf. Sybilline Oracle III, 582, based on Joel 2:28ff.), was bound up with the conviction that the Spirit had ceased in Israel with the last of the prophets; the Holy Spirit was understood as God's spirit of prophecy, which would be given again in the new age to a purified Israel in conjunction with the advent of a messiah. Somit ist die messaianic Erwartung des Judentums, die auch die eschatologische Ausströmen von Gottes Geist (zB 1 Enoch 49:3, zitiert Isa. 11:2; cf. Sybilline Oracle III, 582, basierend auf Joel 2:28 ff..), War Verbunden mit der Überzeugung, dass der Geist aufgegeben hatten in Israel mit dem letzten der Propheten, der Heilige Geist wurde verstanden als Gottes Geist der Prophezeiung, die würden wieder in die neue Zeit zu einer gereinigten Israel in Verbindung mit der Einführung eines Messias.

The concept of the Holy Spirit was broadened through the Wisdom Literature, especially in the personification of wisdom as that idea came into contact with the idea of Spirit. Das Konzept des Heiligen Geistes wurde erweitert durch die Weisheit der Literatur, vor allem in der Personifizierung der Weisheit wie die Idee kam in Kontakt mit der Idee des Geistes. As early as Prov. Bereits Prov. 8:22ff. 8:22 FF. and Job 28:25ff. Job und 28:25 FF. wisdom is presented as a more or less independent aspect of God's power (here as agent in creation), and wisdom is credited with functions and characteristics that are attributed to the Holy Spirit in the NT. Weisheit ist als eine mehr oder weniger unabhängige Aspekt von Gottes Macht (hier als Agent in der Schöpfung), und Weisheit ist gutgeschrieben Funktionen und Eigenschaften zugeschrieben, die der Heilige Geist im NT. Wisdom proceeded from the mouth of God and covered the earth as a mist at creation (Sir. 24:3); she is the breath of the power of God (Wisd. Solomon 7:25); and by means of his wisdom God formed man (Wisd. Sol. 9:2). Weisheit aus dem Mund nahm Gottes und unter der Erde als auf die Schaffung von Nebel (Sir. 24:3), sie ist der Atem der Macht des Gottes (Wisd. Solomon 7:25), und durch seine Weisheit Gottes gebildet Mann (Wisd. Sol. 9:2). The Lord poured out wisdom upon all his works, and she dwells with all flesh (Sir. 1:9-10). Der Herr Weisheit ausgegossen auf alle seine Werke, und sie wohnt mit allen Fleisches (Sir. 1:9-10). Moreover, wisdom is full of spirit, and indeed is identified with the Spirit (Wisd. Sol. 7:22; 9:1; cf. 1:5). Darüber hinaus ist voller Weisheit Geist, und in der Tat ist mit der Spirit (Wisd. Sol. 7:22, 9:1; cf. 1:5). Thus the Jews of NT times were familiar with the background of these ideas as they are variously expressed in the NT, ideas which use these background concepts but move beyond them to some unexpected conclusions. Damit die Juden von NT-Zeiten wurden mit dem Hintergrund dieser Ideen, wie sie verschiedentlich in der NT, Ideen, die mit diesen Konzepten Hintergrund bewegen, sondern über sie hinaus auf einige unerwartete Ergebnisse. Indeed, Jesus taught that his messiahship and the corresponding outpouring of the Spirit were firmly rooted in OT understanding (Luke 4:18ff., citing Isa. 61:1-2), and, similar to intertestamental Judaism, understood the messianic Spirit of the Lord to be the Holy Spirit (Matt. 12:32), the spirit which had foretold through the prophets that the coming Messiah would inaugurate the age of salvation with the pouring out of the Spirit on all flesh. Denn Jesus lehrte, dass seine messiahship und die entsprechenden Ausgießung des Heiligen Geistes waren fest in OT Verständnis (Lukas 4:18 ff. Anführen Isa. 61:1-2), und, ähnlich intertestamental Judentum, verstanden die messianische Geist des Herr zu werden, den Heiligen Geist (Mt 12.32), der Geist, hatte durch den Propheten vorausgesagt, dass der Messias kommen würde einweihen das Alter des Heils mit dem Gießen aus dem Geist auf alles Fleisch. Jesus developed the idea of the Holy Spirit as a personality (e.g., John 15:26; 16:7ff.), specifically as God working in the church. Jesus entwickelte die Idee des Heiligen Geistes als eine Persönlichkeit (zB, John 15:26, 16:7 ff.), Insbesondere, wie Gott in der Kirche.

The New Testament Das Neue Testament

The NT teaching of the Holy Spirit is rooted in the idea of both the spirit of God as the manifestation of God's power and the spirit of prophecy. Jesus, and the church after him, brought these ideas together in predicating them of the Holy Spirit, God's eschatological gift to man. When Mary is "overshadowed" by the power of the Most High, a phrase standing in parallel construction to "the Holy Spirit" (Luke 1:35; cf. 9:35), we find echoes of the OT idea of God's spirit in the divine cloud which "overshadowed" the tabernacle so that the tent was filled with the glory of the Lord (Exod. 40:35; Isa. 63:11ff. identifies God's presence in this instance as "God's Holy Spirit"). Die NT-Lehre des Heiligen Geistes ist, wurzelt in der Idee der beiden den Geist Gottes wie die Manifestation von Gottes Macht und der Geist der Prophezeiung. Jesus und die Kirche nach ihm, brachten diese Ideen gemeinsam in der Vorhersage von ihnen den Heiligen Geist, Eschatologische Gabe Gottes für den Menschen. Wenn Maria ist "überschattet" von der Kraft des Höchsten, eine Redewendung, die in parallelen Bau "der Heilige Geist" (Lukas 1:35; cf. 9.35), finden wir Anklänge an die OT Idee von Gottes Geist in der göttlichen Wolke, die "überschattet" Tabernakel, so dass das Zelt war gefüllt mit der Herrlichkeit des Herrn (Exod. 40:35; Isa. 63:11 ff. Identifiziert Gottes Gegenwart in diesem Fall als "Heilige Gottes Spirit "). Luke records Jesus' power to cast out demons "by the finger of God," an OT phrase for God's power (Luke 11:20; Exod. 8:19; Ps. 8:3). Luke Records Jesus' Macht zu werfen, Dämonen "durch die Finger Gottes", eine Phrase OT für die Macht Gottes "(Lukas 11:20; Exod. 8:19; Ps. 8:3). This power is identified as the "Spirit of God" (Matt. 12:28), i.e., the Holy Spirit (Matt. 12:32). At Jesus' baptism the spirit came upon him (Mark 1:10; "the spirit of God," Matt. 3:16 "the Holy Spirit," Luke 3:21), and he received God's confirmation of his divine sonship and messianic mission (Matt. 3:13ff., par.). Diese Macht ist, die als die "Spirit of God" (Mt 12.28), dh, des Heiligen Geistes (Mt 12.32). Auf Jesu Taufe kam der Geist auf ihm (Mark 1:10, "den Geist Gottes, "Matt. 3:16" der Heilige Geist, "Lukas 3:21), und er erhielt Gottes Bestätigung seiner göttlichen sonship und messianischen Mission (Matth. 3:13 ff., Par.). Jesus went up from the Jordan full of the Holy Spirit (Luke 4:1), and after the temptation began his ministry "in the power of the Spirit" (Luke 4:14). Jesus ging aus dem Jordan voll des Heiligen Geistes "(Lukas 4:1), und nach der Versuchung, begann er seinen Dienst" in der Kraft des Geistes "(Lukas 4:14). Taking up the message of John the Baptist, Jesus proclaimed the coming of the kingdom of God (Matt. 4:17; cf. 3:1), a coming marked by the presence of the Holy Spirit (Matt. 12:28ff., par.) as the sign of the messianic age of salvation (Luke 4:18ff.; Acts 10:38; etc.). Aufnahme der Botschaft von Johannes dem Täufer, Jesus verkündet das Kommen des Reiches Gottes (Matth. 4:17; cf. 3:1), einer kommenden geprägt von der Präsenz des Heiligen Geistes (Mt 12:28 ff., Par.) Als Zeichen der messianischen Zeit des Heils (Lukas 4:18 ff.; Acts 10:38; etc.).

From the beginning of Jesus' ministry he identified himself with both the victorious messiah king and the suffering servant figures of OT prophecy (Isa. 42:1ff.; cf. Mark 10:45), ideas which Judaism had kept separate. Seit dem Beginn des Jesus' Ministerium identifiziert er sich mit den beiden siegreichen Messias, der König und das Leid der Diener Zahlen OT Prophezeiung (Isa. 42:1 ff.; Cf. Mark 10:45), Ideen, die das Judentum getrennt hatte. Jesus further defined the role of God's Messiah as proclaiming God's favor, God's salvation, in the new age, a message stressed far beyond that of "judgment of the nations," which the Jews had come to expect. Jesus näher definiert die Rolle des Messias Gottes als Verkündigung Gottes Gnade, Gottes Heil in der neuen Zeit, eine Nachricht betonte, weit über das hinaus, dass der "Urteil der Völker", die gekommen waren, die Juden zu erwarten. At the synagogue in Nazareth (Luke 4:16ff.) when Jesus identified himself with the Messiah promised in Isa. In der Synagoge in Nazareth (Lukas 4:16 ff.), Als Jesus identifiziert sich mit dem Messias in Isa versprochen. 61:1-2a he stopped short of reading the "words of judgment" of Isa. 61:1-2a, ließ er kurz von der Lektüre der "Wörter des Urteils" von Isa. 61:2b (even though Isa. 61:2c, "comfort to those who mourn," is part of Jesus' teaching at Matt. 5:4). 61:2 b (obwohl Isa. 61:2 c, "Trost für diejenigen, die trauern," ist Teil von Jesus' Lehre an Matt. 5:4). This emphasis is made again when John the Baptist asks whether Jesus is indeed the one who was to come (Luke 7:18-23). Dieser Schwerpunkt wird wieder, wenn Johannes der Täufer fragt, ob Jesus ist in der Tat derjenige, der war zu kommen (Lukas 7:18-23). Indeed, even though John the Baptist proclaimed Jesus to be the one who would "baptize in the Holy Spirit and in fire" as aspects of the new age (salvation and judgment, respectively, Luke 3:15ff; note the clear judgment connections of "baptism with fire" in 3:17), Jesus' own focus was on the positive, salvific aspect of the new age as represented in the baptism with the Holy Spirit (Acts 1:5; 11:16). Denn, auch wenn Johannes der Täufer Jesus verkündet werden würde derjenige, der "Taufe im Heiligen Geist und Feuer" als Aspekte des neuen Alters (Heil-und Urteilsvermögen, bzw. Lukas 3:15 ff; beachten Sie die klare Urteil Verbindungen " Taufe mit Feuer "in 3:17), Jesus' eigenen Schwerpunkt lag auf den positiven, Heilsökonomie Aspekt des neuen Zeitalters wie er sich in der Taufe mit dem Heiligen Geist (Apg 1:5; 11:16).

Jesus understood the Holy Spirit as a personality. This comes out especially in John's Gospel, where the Spirit is called the "Paraclete," i.e., the Comforter (Counselor, Advocate). Jesus himself was the first Counselor (Paraclete, John 14:16), and he will send the disciples another Counselor after he is gone, i.e., the Spirit of truth, the Holy Spirit (14:26; 15:26; 16:5). The Holy Spirit will dwell in the believers (John 7:38; cf. 14:17), and will guide the disciples into all truth (16:13), teaching them "all things" and bringing them "to rememberance of all that [Jesus] said" to them (14:26). Jesus verstand den Heiligen Geist als eine Persönlichkeit. Dies kommt vor allem in John's Gospel, wo der Geist ist das so genannte "Paraclete", dh, der Tröster (Counselor, Advocate). Jesus selbst war der erste Counselor (Paraclete, John 14:16 ), Und er versorgt die Schüler einen anderen Counselor, nachdem er gegangen ist, das heißt, der Geist der Wahrheit, den Heiligen Geist (14:26, 15:26, 16:5). Der Heilige Geist wird wohnen in den Gläubigen (Joh 7 : 38; cf. 14:17), und als Richtschnur für die Jünger in alle Wahrheit (16.13), lehrt sie, "alle Dinge" und sie "zur Erinnerung an alle, dass [Jesus] sagte:" sie (14:26 ). The Holy Spirit will testify about Jesus, as the disciples must also testify (John 15:26-27). Der Heilige Geist wird über Jesus bezeugen, wie die Schüler müssen auch Zeugen (John 15:26-27).

In Acts 2:14ff. In Apg 2:14 FF. Peter interpreted the Pentecost phenomena as the fulfillment of Joel's prophecy of the outpouring of the spirit upon all flesh in the messianic age (Joel 2:28ff.). Peter interpretiert Pfingsten Phänomene wie die Erfüllung der Prophezeiung von Joel's die Ausgießung des Geistes auf alles Fleisch in der messianischen Zeit (Joel 2:28 ff.).. The outpouring of the spirit upon all flesh was accomplished for the benefit of Jew and Gentile alike (Acts 10:45; 11:15ff.), and individual converts had access to this gift of the age of salvation through repentance and baptism into the name of Jesus Christ (Acts 2:38). Die Ausgießung des Geistes auf alles Fleisch wurde zugunsten der Juden und Heiden gleichermaßen (Apg 10:45; 11:15 ff.), Und die einzelnen wandelt hatte Zugang zu diesem Geschenk des Alters der Buße und Erlösung durch die Taufe in den Namen Von Jesus Christus (Apg 2:38). This, according to Peter, put the converts in contact with the promise of Joel's prophecy, the gift of the Holy Spirit; "for to you is the promise..., for all whom the Lord our God will call" (Acts 2:39; Joel 2:32). This, according to Peter, die die Umwandlung in Kontakt mit dem Versprechen von Joel's Prophezeiung, die Gabe des Heiligen Geistes, "für Sie ist das Versprechen ..., für alle denen der Herr, unser Gott ruft" (Apg 2: 39; Joel 2:32). The apostles and others carried out their ministries "full of the Holy Spirit" (4:31; 6:5; 7:54; etc.), and the Holy Spirit, identified in Acts 16:7 as the Spirit of Jesus, directed the mission of the fledgling church (Acts 9:31; 13:2; 15:28; 16:6-7). Die Apostel und andere, die ihre Ministerien "voll des Heiligen Geistes" (4:31, 6:5, 7:54, usw.), und der Heilige Geist, die in Apostelgeschichte 16:7 als der Geist Jesu, Regie Die Mission der jungen Kirche (Apg 9:31, 13:2, 15:28; 16:6-7). The salvific aspects of the new age practiced by Jesus, notably healing and exorcism, were carried out by the early church through the power of the Holy Spirit. Die Heilsökonomie Aspekte des neuen Zeitalters, das von Jesus, vor allem Heilung und Exorzismus, wurden durch den frühen Kirche durch die Kraft des Heiligen Geistes. Visions and prophecies occurred within the young church (Acts 9:10; 10:3; 10:ff.; 11:27-28; 13:1; 15:32) in keeping with the Acts 2 citation of Joel 2:28ff. Visionen und Prophezeiungen traten in der kleinen Kirche (Apg 9:10, 10:3, 10: ff.; 11:27-28, 13:1, 15:32) im Einklang mit der Apostelgeschichte 2 Zitat von Joel 2:28 ff.. The experience of the early church confirmed that the messianic age had indeed come. Die Erfahrungen der frühen Kirche bestätigt, dass das messianische Zeitalter habe in der Tat kommen.

Paul taught that the Holy Spirit, poured out in the new age, is the creator of new life in the believer and that unifying force by which God in Christ is "building together" the Christians into the body of Christ (Rom. 5:5; II Cor. 5:17; Eph. 2:22; cf. I Cor. 6:19). Romans 8 shows that Paul identified the spirit, the spirit of God, and the spirit of Christ with the Holy Spirit (cf. the spirit of Christ as the spirit of prophecy in I Pet. 1:10ff.), and that these terms are generally interchangeable. Paul gelehrt, dass der Heilige Geist ausgegossen in das neue Zeitalter, ist der Schöpfer des neuen Lebens in den Gläubigen und die einigende Kraft, die Gott in Christus ist "Gebäude zusammen" die Christen in den Leib Christi (Röm 5:5 ; II Kor. 5:17; Eph. 2:22; cf. Ich Kor. 6:19). Römer 8 zeigt, dass Paul identifiziert, die dem Geist, der Geist Gottes, und der Geist Christi mit dem Heiligen Geist (vgl. Der Geist von Christus als der Geist der Prophezeiung und ich Haustier. 1:10 ff.), Und dass diese Begriffe sind in der Regel austauschbar. If anyone does not have the spirit of Christ, he does not belong to Christ (Rom. 8:9); but those who are led by the spirit of God are sons of God (Rom. 8:14). Wenn jemand nicht über den Geist des Christus, er gehört nicht zu Christus (Röm 8:9), aber diejenigen, die Führung der Geist Gottes sind Söhne Gottes (Röm. 8:14). We all have our access to the Father through one spirit (Eph.2:18), and there is one body and one spirit (Eph. 4:4). Wir alle haben unseren Zugang zu dem Vater durch einen Geist (Eph.2: 18), und es ist ein Leib und ein Geist (Eph 4,4). We were all baptized by one spirit into one body, and we were all given the one spirit to drink (I Cor.12:13). Wir waren alle von einem Geist getauft in einen Körper, und wir waren alle die einen Geist zu trinken (I Cor.12: 13). The believer receives the spirit of adoption or "sonship" (Rom. 8:15), indeed, the spirit of God's own Son (Gal. 4:6), by whom we cry, "Abba, Father," that intimate address of filial relationship to God pioneered by Jesus, the unique Son of God (Mark 14:36). Der Gläubige empfängt den Geist der Annahme oder "sonship" (Röm 8.15), in der Tat, der Geist Gottes eigenen Sohn (Gal. 4:6), von denen wir weinen, "Abba, Vater", die intime Adresse Filial Beziehung zu Gott fort, die durch Jesus, der Sohn Gottes einzigartig (Mark 14:36).

The believers are being built together into a dwelling place of God in the spirit (Eph. 4:22). Die Gläubigen werden zusammen in einer Wohnung Platz, der Gott in den Geist (Eph 4:22). To each one was apportioned grace according to the measure of the gift of Christ (Eph. 4:7; cf. Rom. 12:3), and Christ has given different ones to be prophets, apostles, evangelists, pastors, and teachers (Eph. 4:11) for the edification of the body. Similarly, the Spirit gives different kinds of spiritual gifts for different kinds of service (I Cor. 12:4-5;7), all for the common good. The way of love is to be followed in all things; indeed, the fruit of the spirit is love, joy, peace, etc. (Gal. 5:22ff.). Um jede Gnade war und ihn nach dem Maß der Gabe des Christus (Eph 4:7; cf. Rom. 12:3), und Christus hat verschiedene zu Propheten, Apostel, Evangelisten, Hirten und Lehrer ( Eph. 4:11) für die Erbauung des Körpers. Auch der Geist gibt verschiedene Arten von Geistesgaben für die verschiedenen Arten von Service (I Cor. 12:4-5; 7), die alle für das Gemeinwohl. Die Art und Weise der Liebe ist zu befolgen und alle Dinge, ja, die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, etc. (Gal. 5:22 ff.). All of this is because God has initiated the new covenant (Jer. 31:31ff.; Ezek. 36:14ff.;26) in the hearts of men by means of his eschatological spirit (II Cor. 3:6ff.). All dies liegt daran, dass Gott hat den neuen Bund (Jer. 31:31 ff.; Diese. 36:14 ff.; 26) in die Herzen der Menschen durch seine eschatologischen Geist (II Cor. 3:6 ff.).. In this new age the spirit is the earnest of our inheritance (II Cor. 1:22; 5:5; Eph. 1:14), a "firstfruits," the seal of God (II Cor. 1:22; Eph. 1:13; 4:30). In diesem neuen Zeitalter der Geist ist die Ernsthaftigkeit unserer Erbschaft (II Kor. 1:22, 5:5; Eph. 1:14), ein "firstfruits," das Siegel Gottes (II Kor. 1:22; Eph. 1:13, 4:30). These phrases point out the "already vs. the not yet" tension of the new age: the new age has dawned, and the eschatological spirit has been poured out, yet all of creation awaits the final consummation. Diese Sätze weisen darauf hin, die "bereits gegen die noch nicht" Spannung des neuen Zeitalters: Das neue Zeitalter ist angebrochen, und der eschatologischen Geist ausgegossen wurde, aber alle der Schöpfung wartet auf die endgültige Vollendung. Even though the spirit bears witness with our spirit that we are sons of God (Rom. 8:16) and we truly have the firstfruits of the spirit (Rom. 8:23), we await the adoption as sons (8:23) at the final consummation. Until that time Christians have the Comforter, the Spirit who intercedes on behalf of the saints according to the will of the Father (Rom. 8:27). Auch wenn der Geist zeugt mit unserem Geist, dass wir Söhne Gottes (Röm. 8:16), und wir haben wirklich die firstfruits des Geistes (Röm 8:23), wir warten auf die Annahme als Söhne (8:23) In der Endphase der Vollendung. Bis zu diesem Zeitpunkt haben die Christen Tröster, der Geist, vermittelt im Namen des Heiligen nach dem Willen des Vaters (Röm 8:27).

Patristic and Medieval Theology Patristische und mittelalterliche Theologie

In the patristic period we encounter little that moves beyond the biblical ideas of the Holy Spirit. In der patristischen Zeit, dass wir etwas bewegt Begegnung jenseits der biblischen Ideen des Heiligen Geistes. The apostolic fathers reflect the NT idea that the spirit is operative in the church, inspiring prophecy and otherwise working within individuals (Barnabas 12:2; Ignatius, Phil . 7:1). Die apostolischen Väter, die NT-Idee, dass der Geist ist, die in der Kirche, und inspirierenden Prophezeiung anders arbeiten Einzelpersonen (Barnabas 12:2; Ignatius, Phil. 7:1). Itinerant Christian prophets are dealt with as a present reality in the Didache, but as time passes, such charismata are treated as theoretical. Reisende / Christian Propheten behandelt werden als in der heutigen Realität Didache, aber mit der Zeit, wie charismata behandelt werden wie theoretisch. The view that the spirit of OT prophecy is one and the same Holy Spirit that inspired the apostles is periodically encountered (Justin, Dialogues 1-7; 51; 82; 87; etc.; Irenaeus, Against Heresies II, 6.4; III, 21.3-4), and the apostles emerge as the "Spirit-bearers" (pneumatophoroi), a designation given to the OT prophets (Hos. 9:7, LXX). Die Ansicht, dass der Geist der Prophetie ist OT ein und demselben Heiligen Geist inspiriert, dass die Apostel, die in regelmäßigen Abständen (Justin, Dialoge 1-7, 51, 82, 87, usw.; Irenäus, gegen Häresien II, 6,4; III, 21,3 -4), Und der sich als Apostel der "Spirit-Träger" (pneumatophoroi), eine Bezeichnung für die OT Propheten (Hos. 9:7, LXX). The Holy Spirit is credited with empowering the church, even with inspiring certain noncanonical writings, as late as the fourth century. Der Heilige Geist ist gutgeschrieben, die der Kirche, auch mit inspirierenden noncanonical bestimmten Schriften, so spät wie dem vierten Jahrhundert.

Even though the "trinitarian" formula of Matt. Auch wenn die "trinitarian" Formel von Matt. 28:19 is found in the apostolic fathers, the word "trinity" is first applied to the Godhead by Theophilus of Antioch (To Autolycus 2:15). 28:19 befindet sich in der apostolischen Väter, die das Wort "Dreifaltigkeit" ist auf den ersten Gottheit von Theophilus von Antiochien (To Autolycus 2.15). Tertullian clearly taught the divinity of the Holy Spirit, an idea that was later to occupy the church in discussion for a thousand years. Tertullian klar lehrte die Göttlichkeit des Heiligen Geistes, eine Idee, die später zu besetzen, wurde die Kirche in der Diskussion für eine tausend Jahre. Tertullian wrestled with the problem of the tension between the authority of the Spirit in the church versus apostolic tradition and Scripture as received revelation. He espoused montanism for a time, a system which placed primary importance on the current inspiration of the Spirit in the body. The church, however, rejected montanism in favor of the objective authority of apostolic tradition as reflected in Scripture, and montanism eventually died out. The church's stand against the montanist heresy was largely responsible for the demise of Christian prophecy and other charismata. The Muratorian Canon (lines 75ff.) states that the number of prophets is settled, and even the Apostolic Tradition of Hippolytus, which elevates charismatic leadership above ecclesiastical structure, restricts the term "prophet" entirely to the canonical prophets. Tertullian rang mit dem Problem der Spannungen zwischen der Autorität des Heiligen Geistes in der Kirche gegenüber apostolische Tradition und Schrift als Offenbarung erhalten. Er unterstützte montanism für eine Zeit, ein System, das sich primär auf die aktuelle Bedeutung, die Inspiration des Heiligen Geistes in den Körper. Die Kirche, die jedoch abgelehnt montanism zugunsten des Ziels Autorität der apostolischen Tradition, die sich in der Heiligen Schrift, und montanism schließlich starb. Die Kirche ist gegen die montanist Ketzerei war weitgehend verantwortlich für den Niedergang des christlichen Prophezeiung und andere charismata. Muratorian Canon (Zeilen 75ff.) Besagt, dass die Zahl der Propheten abgeschlossen ist, und sogar der Apostolischen Tradition des Hippolyt, erhebt die charismatische Führung über kirchliche Struktur, beschränkt sich der Begriff "Prophet" voll und ganz auf die kanonischen Propheten. In the late fourth century John Chrysostom could speak of the spiritual gifts as belonging to an age in the past. In den späten vierten Jahrhundert Johannes Chrysostomus sprechen konnte der Geistesgaben wie Zugehörigkeit zu einer Zeit, in der Vergangenheit.

In the period immediately prior to Nicaea the church was preoccupied with the famous "Christological controversies" and paid scant attention to a doctrine of the Holy Spirit. The Nicene Creed confesses faith in the Holy Spirit, but without any development of the idea of the Spirit's divinity or essential relationship to the Father and the Son. This question became a major issue within the church in the late fourth century and following, and the Council of Constantinople added to the words of the Nicene Creed, describing the Holy Spirit as "the Lord and Giver of Life, proceeding from the Father, to be worshiped and glorified together with the Father and the Son." A controversy developed around the source of the Spirit, specifically concerning whether he ought not also be confessed as "proceeding from the Son." Following Augustine's teaching, the phrase filioque ("and the Son") was added by the Western church to the above creed at the Council of Toledo in 589. In der Zeit unmittelbar vor dem Nicäa wurde die Kirche beschäftigt sich mit den berühmten "christologische Kontroversen" und zahlte kaum Aufmerksamkeit auf eine Doktrin des Heiligen Geistes. Die Nicene Creed gesteht Glauben an den Heiligen Geist, aber ohne Entwicklung der Idee des Geistes - Göttlichkeit oder wesentliche Beziehung zu dem Vater und dem Sohn. Diese Frage wurde zu einem wichtigen Thema in der Kirche in den späten vierten Jahrhundert und nach, und der Rat von Konstantinopel in den Worten des Nicene Creed, beschreiben den Heiligen Geist als "der Herr, Und Giver of Life, die von dem Vater, verehrt und verherrlicht werden zusammen mit dem Vater und dem Sohn. "Eine Kontroverse entwickelt, um die Quelle des Geistes, insbesondere über die Frage, ob er sollte auch nicht gestanden", die von dem Sohn. "Nach Augustine's Lehre, die Phrase filioque (" und dem Sohn ") wurde von der westlichen Kirche zu den oben genannten Glauben an den Rat der 589 in Toledo. The Eastern church rejected the filioque doctrine, and the creed constituted confessional grounds for the split between East and West which had already taken place in practice. Die östliche Kirche lehnt den filioque Doktrin, und das Glaubensbekenntnis aus konfessionellen Gründen für die Spaltung zwischen Ost und West, die schon stattgefunden hatten in der Praxis.

Although other aspects of the Spirit were occasionally discussed, the procession of the Spirit continued to occupy theologians in the West. Auch wenn andere Aspekte des Geistes wurden gelegentlich diskutiert, die Prozession des Heiligen Geistes weiterhin besetzen Theologen in den Westen. Anselm of Canterbury brought the debate into the era of scholasticism and, although reason as proof of doctrine was unevenly received, filioque remained the standard of the church. Anselm von Canterbury hat die Debatte in die Ära der Scholastik, und obwohl Grund als Beweis für die Lehre war ungleichmäßig erhalten, filioque blieb das Niveau der Kirche. Peter Lombard argued from Scripture for filioque, and the fourth Lateran Council again espoused Trinitarianism and filioque. Although Aquinas rejected reason as a means to know the distinctions of the Divine Persons, he affirmed that the spirit proceeds from the special relationship that exists between the Father and the Son. Peter Lombard argumentiert, aus der Heiligen Schrift für filioque, und der vierte Laterankonzil Rat erneut, für Trinitarianism und filioque. Obwohl abgelehnt Grund von Aquin als ein Mittel zu wissen, die Unterscheidung der göttlichen Personen, bekräftigte er, dass der Geist der Erlös aus dem besonderen Verhältnis zwischen dem Vater Und der Sohn. Such discussions as this continued into the fifteenth century, when the Council of Florence again attempted to unite the Western and Eastern churches. Solche Diskussionen wie diese weiterhin in der fünfzehnten Jahrhundert, als der Rat von Florenz wieder zu vereinen versucht, die West-und Ost-Kirchen. The filioque idea was reaffirmed and, although a cosmetic change of wording was made in an attempt to satisfy the Eastern church, the Greek Orthodox Church rejected the substance of the creed. The position of the Roman Catholic Church has remained essentially unchanged, and the rift between East and West over this issue remains to the present. Die Idee filioque bekräftigt wurde, und obwohl eine kosmetische Änderung des Wortlauts wurde in einem Versuch zur Befriedigung der östlichen Kirche, der griechisch-orthodoxen Kirche abgelehnt, die Substanz des Glaubens. Die Position der römisch-katholischen Kirche blieb im Wesentlichen unverändert, und die Kluft Zwischen Ost und West über diese Frage bleibt bis in die Gegenwart.

The Reformation Die Reformation

Although other aspects of the Spirit's work were of importance in medieval theology, including sanctification and illumination, it was not until the Reformation that the work of the Spirit in the church was truly rediscovered. Auch wenn andere Aspekte des Geistes der Arbeit von Bedeutung waren in der mittelalterlichen Theologie, einschließlich der Heiligung und Beleuchtung, es war nicht bis zur Reformation, dass das Wirken des Heiligen Geistes in der Kirche war wirklich wiederentdeckt. This was due at least in part to the rejection of Rome's dogma of church tradition as the gurantor of correct Scripture interpretation and formation of true doctrine. Dies war zumindest teilweise auf die Ablehnung von Rom's Dogma der Kirche Tradition als gurantor der korrekten Auslegung der Heiligen Schrift und die Bildung von wahrer Lehre. This reaction led to a Reformation stress on the idea of sola Scriptura and the work of the Spirit in salvation independent of the Catholic Church's "unbroken succession back to Christ." Diese Reaktion führte zu einer Reformation Stress auf der Idee der sola Scriptura und das Wirken des Heiligen Geistes in der Erlösung unabhängig von der katholischen Kirche die "ungebrochene Folge zurück zu Christus." While Luther rejected "enthusiasm" (the subjective claim of direct guidance by the Spirit independent of Scripture or church structure, he stressed Spirit over structure, and understood the Spirit to be at work through the Word (the gospel), primarily in preaching, and in the sacraments, and therefore in salvation. Während Luther abgelehnt "Begeisterung" (der subjektiven Anspruch der direkten Führung durch den unabhängigen Geist der Heiligen Schrift oder der Kirche, betonte er Spirit über Struktur und verstanden zu werden, der Geist bei der Arbeit durch das Wort (das Evangelium), in erster Linie in der Verkündigung, und In den Sakramenten und damit in das Heil.

The Spirit works in salvation by influencing the soul to reliance, by faith, on Christ. Der Geist arbeitet in der Erlösung durch Einflussnahme auf die Seele zu verlassen, durch den Glauben, auf Christus. Faith is itself a mystical gift of God whereby the believers mit Gott ein Kuche werden (become kneaded into one cake with God). Without the grace and work of the Spirit man is incapable of making himself acceptable to God or of having saving faith (cf. The Bondage of the Will, 1525). Der Glaube ist selbst eine mystische Gabe Gottes, wobei die Gläubigen mit Gott ein Kuche werden (geknetet werden in einem Kuchen mit Gott). Ohne die Gnade und die Arbeit des Geistes ist der Mensch nicht in der Lage, sich selbst zu akzeptieren, mit Gott oder der rettenden Glauben (vgl. . Die Bondage der Will, 1525). This is accomplished by the Holy Spirit through the Word of God. Salvation is thus a gift bestowed by the grace of God, and Luther implies that the Word (the Gospel) as preached is primarily the efficacious Word of God after the Spirit works upon the heart of the hearer. Dies geschieht durch den Heiligen Geist durch das Wort Gottes. Salvation ist damit wohl auch ein Geschenk der Gnade Gottes, und Luther bedeutet, dass das Wort (das Evangelium), wie gepredigt wird in erster Linie die wirksame Wort Gottes nach dem Geist arbeitet auf der Herzen der Zuhörer. For Luther, the Word is the main sacrament, for faith and the Holy Spirit are conveyed through the preaching and the teaching of the gospel (Rom. 10:17); baptism and the Lord's Supper are signs of the "sacrament of the Word," in that they proclaim the Word of God. Luther favored the preached Word over the written Word, but did not hold the two to be mutually exclusive. To be Christian the preaching of the church had to be faithful to the Scripture; but to be faithful to Scripture, the church had to preach. Für Luther, der Word ist das wichtigste Sakrament, für den Glauben und den Heiligen Geist sind vermittelt durch die Verkündigung und die Lehre des Evangeliums (Röm 10,17), die Taufe und das Abendmahl sind Zeichen der "Sakrament des Wortes, "Und, dass sie das Wort Gottes. Favorisierte die Luther predigte über das Word Word geschrieben, aber nicht halten, die beiden werden sich gegenseitig ausschließen. Um die christliche Verkündigung der Kirche mussten die Schrift treu, aber zu Schrift treu, hatte die Kirche zu predigen.

The Word, primarily the incarnate Logos, is God's channel for the Spirit. Man brings the Word of the Scripture to the ear, but God infuses his Spirit into the heart; the word of Scripture thus becomes the Word of God (Lectures on Psalms; Epistle to the Romans). No one can rightly understand the Word of Scripture without the working of the Spirit; where the Word is, the Spirit inevitably follows. The Spirit does not operate independent of the Word. Die Word-, in erster Linie die fleischgewordenen Logos, ist Gottes für den Geist. Man bringt das Wort der Schrift an das Ohr, sondern Gott gießt seinen Geist in den Herzen, die das Wort der Heiligen Schrift wird damit das Wort Gottes (Vorlesungen über die Psalmen; Brief des Paulus an die Römer). Niemand kann richtig verstehen, das Wort der Heiligen Schrift, ohne das Wirken des Geistes, wo das Wort ist, der Geist unweigerlich folgt. Der Geist funktioniert nicht unabhängig von der Word. Luther resisted the enthusiasts' sharp distinction between inward and outward Word. Luther wehrte sich gegen den Enthusiasten 'scharfe Unterscheidung zwischen aktiven und passiven Word. On the other hand, he rejected the Roman Catholic idea that the Spirit is identified with church office and that the sacraments are effective in and of themselves (ex opere operato). Auf der anderen Seite lehnte er die römisch-katholische Vorstellung, dass der Geist Kirche identifiziert wird mit Büro-und dass die Sakramente wirksam sind und von sich selbst (Ex opere operato). Thus the Spirit makes Christ present in the sacraments and in Scripture; only when the Spirit makes Christ present in the word is it Gods own living Word. So macht der Geist Christi in den Sakramenten und in der Heiligen Schrift, sondern nur, wenn der Geist macht Christ in der Gegenwart ist das Wort Gottes eigene lebendige Wort. Otherwise the Scripture is letter, a law, it merely describes, it is only history. Ansonsten ist das Buch Schreiben, ein Gesetz, das lediglich beschreibt, ist es nur Geschichte. But as preaching, the Word is gospel (as opposed to law); the Spirit makes it so. Aber als Verkündigung, das Wort Evangelium ist (im Gegensatz zu Recht), der Geist macht es so. The Spirit is not bound to the Word; he exists in God's eternal glory, away from the Word and our world. Der Geist ist nicht verpflichtet, auf das Wort, er existiert in der ewigen Herrlichkeit Gottes, weg von der Word-und unserer Welt. But as revealing Spirit he does not come without the Word. Aber als Geist offenbart er nicht kommen, ohne das Wort.

Melanchthon followed Luther with few exceptions. Luther-Melanchthon folgte mit wenigen Ausnahmen. Although allowing more room for man's response to the gospel than did Luther, he still stressed the primary work of the Spirit in salvation. Obwohl damit mehr Raum für menschliche Reaktion auf das Evangelium als Luther hat er noch betont, die primäre Arbeit des Geistes in Heil. Melanchthon showed more flexibility than Luther in the issue of the real presence in the Lord's Supper (cf. the Wittenberg Concord), but was in basic agreement with Luther as seen in the Augsburg Confession and its Apology. Zwingli departed from Luther and Melanchthon over the work of the Spirit in the sacraments, denying the necessity of baptism and asserting the largely commemorative significance of the Lord's Supper. The radical Reformers, too, were at odds with Luther and Melanchthon, and taught the priority of immediate revelation over Scripture. Melanchthon zeigte mehr Flexibilität als Luther in der Frage der realen Präsenz im Abendmahl (vgl. die Concord Wittenberg), war aber in der Grundlagenforschung Vereinbarung mit Luther wie in der Augsburger Konfession und seine Entschuldigung. Zwingli departed von Luther und Melanchthon über die Wirken des Heiligen Geistes in den Sakramenten, leugnen die Notwendigkeit der Taufe und die Bejahung des weitgehend Festschrift Bedeutung des Abendmahls. Die radikale Reformatoren, auch wurden im Widerspruch zu Luther und Melanchthon, und lehrte die Priorität der unmittelbaren revelation über Schrift. Lutherans and Catholics alike were condemned by the Schwarmer (fanatics) for their dependence upon the letter of Scripture instead of making the Bible subject to tests of religious experience. Lutheranern und Katholiken gleichermaßen verurteilt wurden durch die Schwarmer (Fanatiker) für ihre Abhängigkeit von den Buchstaben der Schrift, anstatt die Bibel zu Tests der religiösen Erfahrung.

Calvin taught that the Spirit works in regeneration to illumine the mind to receive the benefits of Christ and seals them in the heart. By the Spirit the heart of a man is opened to the penetrating power of the Word and sacraments. Calvin lehrte, dass der Geist arbeitet in der Regeneration des Geistes zu beleuchten, um die Vorteile von Christus und Dichtungen sie in den Mittelpunkt. Mit der Geist im Herzen eines Mannes ist geöffnet für die Durchschlagskraft des Wortes und der Sakramente. Calvin went beyond Luther in asserting that not only is the preached Word the agent of the Spirit, but the Bible is in its essence the Word of God (Genevan Catechism). The Spirit works in the reading of Scripture as well as in the preaching of the Word, and the Word, preached or read, is efficacious through the work of the Holy Spirit. The divine origin of Scripture is certified by the witness of the Spirit; the Scripture is the Word of God given by the Spirit's guidance through limited human speech. Calvin ging über Luther in der Behauptung, dass nicht nur die Word predigte der Agent des Geistes, aber die Bibel ist in seiner Essenz das Wort Gottes (Genfer Katechismus). Der Geist arbeitet in der Lesung der Heiligen Schrift als auch in der Verkündigung Das Wort, und das Wort, gepredigt oder lesen, ist wirksam durch das Wirken des Heiligen Geistes. Die göttlichen Ursprung der Schrift ist zertifiziert durch das Zeugnis des Geistes, der Heiligen Schrift ist das Wort Gottes, die den Geist der Führung durch die begrenzten personellen Rede. Thus the exegete must inquire after God's intention in giving Scripture for us (e.g., in the modern application of the OT; Institutes 2.8.8). So müssen die Exegeten fragen nach Gottes Absicht, in der Heiligen Schrift für uns geben (zB in der modernen Anwendung der OT; Institute 2.8.8).

The highest proof of Scripture derives from the fact that God in person speaks in it, i.e., in the secret testimony of the Spirit (Inst. 1.7.4). Der höchste Beweis der Heiligen Schrift ergibt sich aus der Tatsache, dass Gott in der Person spricht, bedeutet, in das Geheimnis Zeugnis des Geistes (Inst. 1.7.4). We feel the testimony of the Spirit engraved like a seal on our hearts with the result that it seals the cleansing and sacrifice of Christ. Wir sind der Meinung, das Zeugnis des Geistes eingraviert wie ein Siegel auf unsere Herzen mit dem Ergebnis, dass es Siegel der Reinigung und Opfer Christi. The Holy Spirit is the bond by which Christ unites us to himself (Inst. 3.1.1). Der Heilige Geist ist die Anleihe durch die Christus vereinigt uns zu sich selbst (Inst. 3.1.1). Although Calvin rejected rational proofs as a basis for authenticating Scripture, interconfessional battles later caused the rigidifying of Reformed thought, and a tradition of scholastic proofs was developed to overcome the subjectivism of Calvin's authentication theory (cf. the Canons of Dort). Obwohl Calvin abgelehnt rationale Beweise als Grundlage für die Authentifizierung der Heiligen Schrift, interkonfessioneller Schlachten später verursachte die Zementierung der reformierten dachte, und eine Tradition der scholastischen Beweis wurde entwickelt, um die Überwindung des Subjektivismus Calvin's Authentifizierungs-Theorie (vgl. den Lehrregeln von Dordrecht).

A seventeenth century reaction to strict Calvinism arose in Holland among the followers of James Arminius. Arminius rejected strict predestination, allowing for man's freedom to reject God's offer of grace. Ein siebzehnten Jahrhundert Reaktion auf die strengen Calvinismus entstanden in Holland zwischen den Anhängern von James Arminius. Arminius strengen Prädestination abgelehnt, so dass für den Menschen die Freiheit zur Ablehnung Gottes Angebot der Gnade. The Arminian position was denounced by the Synod of Dort, but had great influence in England. Die Position Arminian gekündigt wurde von der Synode von Dortmund, aber hatte großen Einfluss in England. John Wesley grew up in early eighteenth century England within this climate of Arminianism, and through him Methodism was given its distinctive Arminian character. For Wesley, God acts in cooperation with, but not in violation of, free human response in the matter of saving faith. John Wesley wuchs im frühen achtzehnten Jahrhundert England in diesem Klima der Remonstranten, und durch ihn methodistische Kirche erhielt ihren unverwechselbaren Charakter Arminian. Für Wesley, Gott handelt in Zusammenarbeit mit, aber nicht in der Verletzung, befreit die menschliche Reaktion in der Frage der rettenden Glauben . God does not merely dispense upon man justifying grace, nor does man simply acquire such grace by believing. Gott hat nicht nur den Menschen verzichten auf Gnade rechtfertigen, auch nicht der Mensch einfach erwerben solche Gnade durch den Glauben. There is rather a unified process of God's giving and man's receiving. The Holy Spirit convicts of sin and also bears witness of justification. Es ist vielmehr ein Prozess des einheitlichen Gottes und den Menschen erhalten. Der Heilige Geist Verurteilten der Sünde und zeugt auch von der Rechtfertigung. Thereafter the Holy Spirit continues to work in man in sanctification, such that the believer feels in his heart the mighty workings of the Spirit of God. God continually "breathes" upon man's soul, and the soul "breathes unto God", a fellowship of spiritual respiration by which the life of God in the soul is sustained. Sanctification, the renewal of man in the image of God, in righteousness and true holiness, is effected by the Spirit through faith. It includes being saved from sin and being perfected in love. Works are necessary to a continuance of faith, and "entire santification," perfection, is the goal of every believer. Danach wird der Heilige Geist weiter zu arbeiten und Mann in Heiligung, so dass der Gläubige fühlt sich in seinem Herzen die mächtige Wirken des Geistes Gottes. Gott ständig "atmet" Mann auf der Seele, und die Seele atmet Gott ", eine Gemeinschaft von Spirituellen Atmung durch das Leben von Gott in die Seele ist nachhaltig. Heiligung, die Erneuerung des Menschen nach dem Bild Gottes, in der Gerechtigkeit und Heiligkeit wahr, erfolgt durch den Geist durch den Glauben. Es wird unter anderem die von der Sünde und gespeichert werden perfektioniert und Liebe. Arbeiten sind notwendig, um ein Fortbestehen des Glaubens, und die "ganze santification," Perfektion ist das Ziel eines jeden Gläubigen.

The Modern Period Die Neuzeit

While seventeenth century radical Puritanism produced the Quakers with their emphasis on subjective experience of the Holy Spirit (the Inner Light of George Fox), such that Scripture is only a secondary source of knowledge for faith and practice (Robert Barclay Apology), eighteenth century Methodism expressed a more balanced approach to the work of the Spirit. Während siebzehnten Jahrhundert radikalen Puritanismus produziert die Quäker mit ihrem Schwerpunkt auf der subjektiven Erfahrung des Heiligen Geistes (Inner Light von George Fox), so dass die Schrift ist nur eine sekundäre Quelle des Wissens für Glauben und Praxis (Robert Barclay Apologie), achtzehnten Jahrhundert-methodistische Kirche Äußerte ein ausgewogeneres Herangehen an die Arbeit des Geistes. The focus of later Methodism on the work of the Spirit after conversion as an experience of divine grace has found development in the modern Holiness Movement, represented by churches in the Christian Holiness Association. Der Schwerpunkt der Methodisten später auf das Wirken des Geistes nach der Umwandlung als eine Erfahrung der göttlichen Gnade gefunden hat, die Entwicklung in der modernen Heiligkeit Bewegung, vertreten durch die christlichen Kirchen in Heiligkeit Association.

Another development that can be traced to Methodism's stress on sanctification is the twentieth century reawakening of Pentecostalism. Stemming from earlier emphases upon "second experience," Pentecostalism has placed great importance upon the "baptism of the Holy Spirit," which is seen as the completion of a two-stage process of salvation. Since the inception of this modern movement at the turn of the century, speaking in tongues has been proclaimed as the main sign of Spirit baptism, although other "gifts of the Spirit", notably healing, are also emphasized. Eine weitere Entwicklung, die auf die Stress-methodistische Kirche ist auf Heiligung des zwanzigsten Jahrhunderts Erwachendes Pentecostalism. Ausgehend von früheren Schwerpunktthemen auf "zweite Erfahrung", Pentecostalism hat große Bedeutung bei der "Taufe des Heiligen Geistes", die als Abschluss Von einem zweistufigen Prozess des Heils. Seit der Gründung der modernen Bewegung an der Wende des Jahrhunderts, Sprechen in Zungen verkündet worden ist, da die wichtigsten Zeichen der Geist getauft, obwohl andere "Gaben des Geistes", vor allem Heilung, Auch betont werden. From its fundamentalist/biblicist beginning the Pentecostal movement has grown into what is loosely called the charismatic movement, which now touches all of Protestantism and has made inroads into Roman Catholicism. Aus seiner fundamentalistischen / biblicist Anfang der Pentecostal-Bewegung hat sich zu locker ist, was als charismatische Bewegung, die jetzt alle berührt von Protestantismus und hat senken römischen Katholizismus. This movement generally proclaims a distinct experience of "Spirit baptism" and, as a rule, focuses on speaking in tongues as the manifestation of that experience. Diese Bewegung verkündet der Regel eine eigene Erfahrung der "Geist getauft" und in der Regel konzentriert sich auf Sprechen in Zungen als Manifestation dieser Erfahrung.

One of the most significant twentieth century developments in understanding the Holy Spirit was made in the teaching of Karl Barth. Eine der bedeutendsten Entwicklungen im zwanzigsten Jahrhundert Verständnis der Heilige Geist wurde in der Lehre von Karl Barth. Barth was a Reformed theologian who was largely responsible for the introduction of neoorthodoxy, the so-called dialectical or crisis theology. Barth war ein reformierter Theologe, war maßgeblich verantwortlich für die Einführung von neoorthodoxy, die sogenannte Krise oder dialektischen Theologie. Barth and others broke with classical liberalism in the first decades of the twentieth century, denying liberalism's theology of pious religious selfconsciousness, its man-centeredness (Schleiermacher; Ritschl; Feuerbach). Barth und andere Bruch mit der klassischen Liberalismus in den ersten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts, denen der Liberalismus die Theologie der frommen religiösen selfconsciousness, seine Mann-Zentriertheit (Schleiermacher; Ritschl; Feuerbach). Barth emphasized the "infinite qualitative distinction" between man and God, and prophetically proclaimed God's nein to all of man's attempt at self-righteousness. Barth betonte, die "unendlichen qualitativen Unterschied" zwischen Mensch und Gott, und prophetisch verkündet nein Gottes zu allen Menschen der Versuch der Selbst-Gerechtigkeit. Barth's Letter to the Romans sounded this note of man's "crisis", the acknowledgement that what man knows of God, God has himself revelaed. Barth-Brief an die Römer klang diese Kenntnis von Mann's "Krise", die Bestätigung, dass das, was man weiß, von Gott, Gott hat sich selbst hervor. Barth developed his idea of God's self-revelation in terms of the doctrine of the Word of God (Church Dogmatics I/1 and I/2). Barth entwickelt seine Idee von Gottes Selbst-Offenbarung im Hinblick auf die Lehre des Wortes Gottes (Kirche Dogmatik I / 1 und I / 2). First and most importantly, Jesus is the incarnate Logos, the Word of God. Zunächst und vor allem, Jesus ist der fleischgewordene Logos, das Wort Gottes. The Word of God is subsequently found in the preaching of the gospel, and "among the words of Scripture" (cf. Luther's doctrine of Spirit and Word). Das Wort Gottes ist in der Folge festgestellt, die Verkündigung des Evangeliums, und "zwischen die Worte der Heiligen Schrift" (vgl. Luthers Lehre von Geist und Word). The Word of God is God himself in Holy Scripture. Das Wort Gottes ist Gott selbst in der Heiligen Schrift. Scripture is holy and the Word of God, because by the Holy Spirit it became and will become to the church a witness to divine revelation. Schrift ist heilig, und das Wort Gottes, weil durch den Heiligen Geist wurde und wird in die Kirche ein Zeuge die göttliche Offenbarung. This witness is not identical to the revelation; it is not itself revelation, but the witness to it. Faith in Jesus as the Christ, specifically in Jesus' resurrection, is effected through the work of the Holy Spirit. The subjective "in Spirit" is the counterpart to the objective "in Christ". Dieses Zeugnis ist nicht identisch mit der Offenbarung, es ist nicht selbst Offenbarung, aber der Zeuge. Glaube an Jesus als den Christus, speziell in Jesus' Auferstehung, erfolgt durch das Wirken des Heiligen Geistes. Die subjektive "Spirit" Ist das Gegenstück zu dem Ziel, "in Christus". God's grace is manifested both in the objective revelation of God in Christ and man's subjective appropriation of this revelation through the Spirit. Gottes Gnade manifestiert sich sowohl in der objektiven Offenbarung Gottes in Christus und der Mensch ist die subjektive Aneignung dieser Offenbarung durch den Geist. According to Scripture, God's revelation occurs in our enlightenment by the Holy Spirit to a knowledge of God's Word. Nach der Heiligen Schrift, die Offenbarung Gottes in unserem Erleuchtung durch den Heiligen Geist zu einem Wissen des Wortes Gottes. The outpouring of the Spirit is God's revelation. Die Ausgießung des Heiligen Geistes ist Gottes Offenbarung. In this reality we are free to be God's children and to know, love, and praise him in his revelation. In dieser Realität sind wir frei werden Gottes Kinder und zu wissen, Liebe und Lob ihn in seiner Offenbarung. The Spirit as subjective reality of God's revelation makes possible and real the existence of Christianity in the world. Der Geist als subjektive Realität von Gottes Offenbarung möglich macht und die reale Existenz des Christentums in der Welt. For, Barth observes, "where the Spirit of the Lord is, there is freedom" (II Cor. 3:17); God in his freedom discloses himself to man and so makes man free for him (Evangelical Theology, pp. 53ff.). Denn Barth beobachtet, "wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit" (II Kor. 3:17); Gott in seiner Freiheit offenbart sich auf den Menschen und die Menschen frei macht für ihn (Evangelische Theologie, pp. 53ff. ).

Concluding Observations Abschließende Bemerkungen

This sketch shows some of the diversity in the development of Christian thinking about the Holy Spirit. It is ironic that God's eschatological gift to man has so often been a point of contention and division among Christians. Diese Skizze zeigt einige der Vielfalt in der Entwicklung des christlichen Denkens über den Heiligen Geist. Es ist eine Ironie, dass Gottes Geschenk an eschatologischen Mann hat so oft einen Punkt des Anstoßes und Spaltung unter den Christen. Since the road ahead appears no less difficult than the way we have come, we would do well to be humbly mindful of God's sovereignty and of our weakness. Da der Weg in die Zukunft wird nicht weniger schwierig als die Art, wie wir gekommen sind, wir täten gut daran, sich demütig darauf achten, die Souveränität Gottes und unserer Schwäche.

Because God in Christ has initiated the messianic age with its outpouring of the Spirit, man's relationship to God has been forever changed. Weil Gott in Christus hat das messianische Zeitalter mit seiner Ausgießung des Heiligen Geistes, der Mensch die Beziehung zu Gott ist für immer verändert. No longer can the law be used as a means of exclusion and oppression of the disenfranchised: Jesus has preached the messianic gospel of release to the captive, sight to the blind, and good news to the poor; the new law of life has been written on the hearts of men. Nicht mehr kann das Gesetz als Mittel der Ausgrenzung und Unterdrückung der Entrechteten: Jesus hat das Messianische Evangelium gepredigt einer Freisetzung in die Gefangenschaft, die blinden Augen zu, und eine gute Nachricht für die Armen; das neue Gesetz des Lebens geschrieben wurde Auf die Herzen der Menschen. Thus we must abhor any new legalism which uses the Scripture to exclude and oppress, this is to turn the good news of Christ into "the letter that kills." So müssen wir verabscheuen jede neue Gesetz, das das Buch zur Abgrenzung und Unterdrückung, das ist, um die Gute Nachricht von Christus in "das Schreiben, dass tötet." We must, rather, recognize the "God-breathed" character of Scripture, and the "Spirit that makes alive." Wir müssen vielmehr anerkennen, der "Gott-hauchte" Charakter der Heiligen Schrift, und der "Geist macht lebendig." Only so will the Scripture be profitable. Conversely, the Spirit cannot be claimed as the mark of an elite, as that which distinguishes and divides. The gospel of Jesus Christ includes the message that the Holy Spirit has been poured out on all flesh. Nur so wird die Schrift profitabel sein. Umgekehrt, der Geist kann nicht geltend gemacht werden, da die Marke von einer Elite, als das, was unterscheidet und entzweit. Das Evangelium von Jesus Christus enthält die Nachricht, dass der Heilige Geist ausgegossen wurde über alles Fleisch. All abuses of Scripture and the Spirit must hear God's message: "The promise is to those who are near, and to those who are afar off, as many as the Lord our God will call." Alle Missbrauch der Heiligen Schrift und der Geist Gottes zu hören Botschaft: "Das Versprechen ist es, denjenigen, die in der Nähe sind, und diejenigen, die aus der Ferne, so viele, wie der Herr, unser Gott rufen."

T S Caulley TS Caulley
(Elwell Evangelical Dictionary) (Elwell Evangelical Dictionary)

Bibliography Bibliographie
C. K. Barrett, The Holy Spirit and the Gospel Tradition; F. D. Bruner, A Theology of the Holy Spirit; J.D.G. CK Barrett, Der Heilige Geist und die Tradition des Evangeliums; FD Bruner, Eine Theologie des Heiligen Geistes; JDG Dunn, Baptism in the Holy Spirit and Jesus and the Spirit; M. Green, I Believe in the Holy Spirit; H. Gunkel, The Influence of the Holy Spirit; G. S. Hendry, The Holy Spirit: Growth of a Biblical Tradition; C. F. D. Moule, The Holy Spirit; P.D. Dunn, die Taufe im Heiligen Geist und Jesus und den Geist, M. Green, I Believe in dem Heiligen Geist, H. Gunkel, Der Einfluss des Heiligen Geistes; GS Hendry, Der Heilige Geist: Das Wachstum der biblischen Tradition; CFD Moule , Der Heilige Geist; PD M. Ramsey, Holy Spirit; E. Schweizer, The Holy Spirit; H. B. Swete, The Holy Spirit in the Ancient Church and The Holy Spirit in the New Testament; H. Watkins-Jones, The Holy Spirit from Arminius to Wesley. M. Ramsey, Heiligen Geist, E. Schweizer, Der Heilige Geist; HB Swete, Der Heilige Geist in der Alten Kirche und der Heilige Geist im Neuen Testament; H. Watkins-Jones, The Holy Spirit von Arminius bis Wesley.


Ad'vocate

Advanced Information Vorgerückte Informationen

Advocate, (Gr. parakletos), one who pleads another's cause, who helps another by defending or comforting him. Advocate, (Gr. parakletos), plädiert derjenige, der einen anderen Sache, die hilft, durch eine andere zu verteidigen oder ihn trösten. It is a name given by Christ three times to the Holy Ghost (John 14:16; 15:26; 16:7, where the Greek word is rendered "Comforter," q.v.). Es ist ein Name, drei Mal durch Christus im Heiligen Geist (John 14:16, 15:26, 16:7, wo das griechische Wort ist gerendert "Tröster," qv). It is applied to Christ in 1 John 2:1, where the same Greek word is rendered "Advocate," the rendering which it should have in all the places where it occurs. Es wird zu Christus in 1 John 2:1, wo die gleiche griechische Wort ist gerendert "Advocate", das Rendering, die sie haben sollten in allen Orten, wo es auftritt. Tertullus "the orator" (Acts 24:1) was a Roman advocate whom the Jews employed to accuse Paul before Felix. Tertullus "den Redner" (Apg 24:1) war ein römischer Anwalt denen die Juden beschäftigt zu werfen, bevor Paul Felix.

(Easton Illustrated Dictionary) (Easton Illustrated Dictionary)


Com'forter

Advanced Information Vorgerückte Informationen

Comforter, the designation of the Holy Ghost (John 14:16, 26; 15:26; 16:7; R.V. marg., "or Advocate, or Helper; Gr. paracletos"). Tröster, die Bezeichnung des Heiligen Geistes (John 14:16, 26, 15:26, 16:7; RV marg. "Oder Advocate, oder Helper; Gr. Paracletos"). The same Greek word thus rendered is translated "Advocate" in 1 John 2:1 as applicable to Christ. Das gleiche griechische Wort ist somit übersetzt "Advocate" in 1 John 2:1 als zutreffend zu Christus. It means properly "one who is summoned to the side of another" to help him in a court of justice by defending him, "one who is summoned to plead a cause." Es bedeutet, richtig "ist derjenige, der Ladung auf die Seite des anderen", um ihn in einem Gericht zu verteidigen, indem er, "derjenige, der gerufen wird, um eine Sache bitten." "Advocate" is the proper rendering of the word in every case where it occurs. "Advocate" ist die korrekte Wiedergabe des Wortes in jedem Fall, wo es auftritt. It is worthy of notice that although Paul nowhere uses the word paracletos, he yet presents the idea it embodies when he speaks of the "intercession" both of Christ and the Spirit (Rom. 8:27, 34). Es ist würdig der Hinweis, dass, obwohl Paul nirgendwo verwendet das Wort paracletos, noch stellt er die Idee, es verkörpert, wenn er spricht von der "Fürbitte" sowohl von Christus und der Geist (Röm. 8:27, 34).


Spirit, Breath Spirit, Breath

Advanced Information Vorgerückte Informationen

Ruah: "breath; air; strength; wind; breeze; spirit; courage; temper; Spirit." Ruah: "Atem, Luft, Stärke, Wind, Wind, Geist, Mut; Temperament; Geistes." This noun has cognates in Ugaritic, Aramaic, and Arabic. Das Hauptwort hat Referenzen in Ugaritisch, Aramäisch und Arabisch. The word occurs about 378 times and in all periods of biblical Hebrew. Das Wort tritt über 378-mal und in allen Zeiten der biblischen Hebräisch.

First, this word means "breath," air for breathing, air that is being breathed. Erstens, dieses Wort bedeutet "Atem" Luft zum Atmen, Luft, die geatmet wird. This meaning is especially evident in Jer. Diese Bedeutung zeigt sich vor allem in Jer. 14:6: "And the wild asses did stand in the high places, they snuffed up the wind like dragons...." 14:6: "Und der wilde Esel haben sich in der hohen Plätze, bis sie schnupfte wie der Wind Drachen ...." When one's "breath" returns, he is revived: "...When he [Samson] had drunk [the water], his spirit [literally, "breath"] came again, and he revived..." Wenn man den "Atem" zurückkehrt, ist er wieder: "... Wenn er [Samson] hatte getrunken [Wasser], seinen Geist [wörtlich," Atem "] kam wieder, und er wieder ..." (Judg. 15:19). (Judg. 15:19). Astonishment may take away one's "breath": "And when the queen of Sheba had seen all Solomon's wisdom, and the house that he had built, And the meat of his table,... there was no more spirit in her [she was overwhelmed and breathless]" (1 Kings 10:4-5). Erstaunens Mai Mitnehmen ein "Atem": "Und wenn die Königin von Saba alle gesehen hatte Solomon's Weisheit, und das Haus, das er gebaut, und das Fleisch von seinem Tisch, ... es war nicht mehr in ihrem Geist [sie war Überwältigt und atemlos] "(1 Könige 10:4-5). Ruah may also represent speaking, or the breath of one's mouth: "By the word of the Lord were the heavens made; and all the host of them by the breath of his mouth" (Ps. 33:6; cf. Exod. 15:8; Job 4:9; 19:17). Ruah kann auch vertreten, oder von einem den Atem den Mund: "Durch das Wort des Herrn wurden die Himmel gemacht, und alle Gastgeber von ihnen den Atem seines Mundes" (Ps 33:6; cf. Exod. 15 : 8; Job 4:9; 19:17).

Second, this word can be used with emphasis on the invisible, intangible, fleeting quality of "air": "O remember that my life is wind: mine eyes shall no more see good" (Job 7:7). Zweitens, dieses Wort verwendet werden kann, wobei der Schwerpunkt auf die unsichtbare, immaterielle, flüchtigen Qualität der "Luft": "O daran erinnern, dass mein Leben ist wind: meine Augen nicht mehr sehen, so gut" (Job 7:7). There may be a suggestion of purposelessness, uselessness, or even vanity (emptiness) when ruah is used with this significance: "And the prophets shall become wind, and the word is not in them ..." Möglicherweise gibt es einen Vorschlag der Zwecklosigkeit, Nutzlosigkeit, oder sogar Eitelkeit (Leere), wenn ruah wird mit dieser Bedeutung: "Und die Propheten werden Wind, und das Wort ist nicht in ihnen ..." (Jer. 5:13). (Jer. 5:13). "Windy words" are really "empty words" (Job 16:3), just as "windy knowledge" is "empty knowledge" (Job 15:2; cf. Eccl. 1:14, 17, "meaningless striving"). "Windy Worten" wirklich "leere Worte" (Job 16:3), nur als "windig Wissen" ist "leer Wissen" (Job 15:2; cf. Eccl. 1:14, 17, "bedeutungslos Streben"). In Prov. In Prov. 11:29 ruah means "nothing": "He that troubleth his own house shall inherit the wind...." 11:29 ruah bedeutet "Nichts": "Er troubleth, dass sein eigenes Haus erben wird der Wind ...." This nuance is especially prominent in Eccl. Diese Nuance ist besonders prominent in Eccl. 5:15-16: "And he came forth of his mother's womb, naked shall he return to go as he came, and shall take nothing of his labor, which he may carry away in his hand. And this also is a sore evil, that in all points as he came, so shall he go: and what profit hath he that hath labored for the wind?" 5:15-16: "Und er kam hervor, der den Schoß seiner Mutter, nackt wird er wieder zu gehen, wie er gekommen ist, und nimmt nichts von seiner Arbeit, die er kann sich in seiner Hand. Und das ist auch ein wunder Böse , Die in allen Punkten, wie er gekommen ist, so wird er gehen: Gewinn hat und was er hat, arbeitete für den Wind? "

Third, ruah can mean "wind." Drittens ruah kann bedeuten, "Wind". In Gen. 3:8 it seems to mean the gentle, refreshing evening breeze so well known in the Near East: "And they heard the voice of the Lord God walking in the garden in the cool [literally, "breeze"] of the day...." In Gen. 3:8 scheint es so, dass die schonende, erfrischende Brise Abend so gut bekannt, in den Nahen Osten: "Und sie hörte die Stimme des Herrn, Gott zu Fuß in den Garten im kühlen [wörtlich:" Brise "] der Tag ...." It can mean a strong, constant wind: "... And the Lord brought an east wind upon the land all that day, and all that night ..." Es kann bedeuten, dass eine starke und konstante Wind: "... Und der Herr brachte ein Ostwind auf dem Lande allen, die Tag und Nacht allen, die ..." (Exod. 10:13). (Exod. 10:13). It can also signify an extremely strong wind: "And the Lord turned a mighty strong west wind ..." Es kann auch bedeuten, eine extrem starke Wind: "Und der Herr wandte ein mächtiger starke Westwind ..." (Exod. 10:19). (Exod. 10:19). In Jer. In Jer. 4:11 the word appears to represent a gale or tornado (cf. Hos. 8:7). 4:11 das Wort erscheint, die ein Sturm oder Tornado (vgl. Hos. 8:7). God is the Creator (Amos 4:13) and sovereign Controller of the winds (Gen. 8:1; Num. 11:31; Jer. 10:13). Gott ist der Schöpfer (Amos 4:13) und souveränen Controller der Winde (Gen. 8:1; Anz. 11:31; Jer. 10.13).

Fourth, the wind represents direction. Vierte, der Wind Richtung vertritt. In Jer. In Jer. 49:36 the four winds represent the four ends of the earth, which in turn represent every quarter: "And upon Elam will I bring the four winds [peoples from every quarter of the earth] from the four quarters of heaven, and will scatter them toward all those winds; and there shall be no nation whither the outcasts of Elam shall not come." 49:36 repräsentieren die vier Winde der vier Enden der Erde, die wiederum in jedem Quartal: "Und auf Elam bringen werde ich die vier Winde [Völker in jedem Quartal von der Erde] aus den vier Quartalen des Himmels, und wird Scatter Ihnen gegenüber alle, die Winde, und es wird kein Volk wohin die Ausgestoßenen der Elam wird nicht kommen. " Akkadian attests the same phrase with the same meaning, and this phrase begins to appear in Hebrew at a time when contact with Akkadian-speaking peoples was frequent. Akkadische belegt die gleiche Formulierung mit der gleichen Bedeutung, und dieser Satz beginnt, erscheinen auf Hebräisch in einer Zeit, in Kontakt mit Akkadisch-sprachigen Völkern war häufig.

Fifth, ruah frequently represents the element of life in a man, his natural "spirit": "And all flesh died that moved upon the earth,... All in whose nostrils was the breath of life ..." Fünftens ruah häufig repräsentiert das Element des Lebens und ein Mann, seine natürlichen "Geist": "Und alles Fleisch starb, zog auf der Erde, ..., in dessen Nase war der Atem des Lebens ..." (Gen. 7:21-22). (Gen. 7:21-22). In these verses the animals have a "spirit" (cf. Ps. 104:29). In diesen Versen die Tiere haben einen "Geist" (vgl. Ps. 104:29). On the other hand, in Prov. Auf der anderen Seite, in Prov. 16:2 the word appears to mean more than just the element of life; it seems to mean "soul": "All the ways of a man are clean in his own eyes; but the Lord weigheth the spirits [NASB, "motives"]." 16:2 erscheint das Wort bedeutet mehr als nur das Element des Lebens, es scheint zu bedeuten, "Seele": "Alle Wege eines Mannes sind sauber in seinen eigenen Augen, aber der Herr weigheth die Geister [NASB," Motive " ]. " Thus, Isaiah can put nepes, "soul," and ruah in synonymous parallelism: "With my soul have I desired thee in the night; yea, with my spirit within me will I seek thee early ..." So können nepes Jesaja, "Seele", und in ruah Synonym Parallelität: "Mit meiner Seele habe ich wünschen dir in der Nacht; ja, mit meinem Geist in mir will ich versuchen dir früh ..." (26:9). It is the "spirit" of a man that returns to God (Eccl. 12:7). Es ist der "Geist" eines Mannes, der zurück zu Gott (Eccl. 12:7).

Sixth, ruah is often used of a man's mind-set, disposition, or "temper": "Blessed is the man unto whom the Lord imputeth not inqiuity, and in whose spirit there is no guile" (Ps. 32:2). Sechstens ruah wird häufig von einem Mann, der Geistes-Set, Disposition, oder "Temperament": "Selig ist der Mann der Herr, zu wem imputeth nicht inqiuity, und in dessen Geist kein guile" (Ps 32:2). In Ezek. In Diese. 13:3 the word is used of one's mind or thinking: "Woe unto the foolish prophets, that follow their own spirits, and have seen nothing" (cf. Prov. 29:11). 13:3 ist das Wort verwendet, die von einem Geist oder Denken: "Wehe den törichten Propheten, die ihre eigenen Geister, und nichts gesehen haben" (vgl. Prov. 29:11). Ruah can represent particular dispositions, as it does in Josh. Ruah darstellen können insbesondere Bestimmungen, wie sie in Josh. 2:11: "And as soon as we had heard these things, our hearts did melt, neither did there remain any more courage in any man, because of you ..." 2:11: "Und so schnell, wie wir diese Dinge gehört hatte, hat unsere Herzen zum Schmelzen bringen, auch nicht dort bleiben, mehr Mut in jedem Mann, weil Sie ..." (cf. Josh. 5:1; Job 15:13). (Vgl. Josh. 5:1; Job 15:13). Another disposition represented by this word is "temper": "If the spirit [temper] of the ruler rise up against thee, leave not thy place ..." Eine weitere Einteilung vertreten durch das Wort "Temperament": "Wenn der Geist [Temperament] der Herrscher erheben sich gegen dich, dein Platz nicht verlassen ..." (Eccl. 10:4). (Eccl. 10:4). David prayed that God would "restore unto me the joy of thy salvation; and uphold me with thy free Spirit" (Ps. 51:12). David gebetet, dass Gott würde "wieder zu mir die Freude deines Heils, und halten mich mit deinem freien Geist" (Ps 51:12). In this verse "joy of salvation" and "free Spirit" are parallel and, therefore, synonymous terms. In diesem Vers "Freude des Heils" und "Free Spirit" sind parallel und daher gleichbedeutend. Therefore, "spirit" refers to one's inner disposition, just as "joy" refers to an inner emotion. Deshalb, "Geist" bezieht sich auf den inneren Disposition, genauso wie "Freude" bezieht sich auf eine innere Emotion.

Seventh, the Bible often speaks of God's "Spirit," the third person of the Trinity. This is the use of the word in its first biblical occurrence: "And the earth was without form, and void; and darkness was upon the face of the deep. And the Spirit of God moved upon the face of the waters" (Gen. 1:2). Siebte, die Bibel spricht oft von Gottes "Spirit", der dritten Person der Dreieinigkeit. Dies ist die Verwendung des Wortes in seinem ersten Auftreten der Bibel: "Und die Erde war ohne Form, und nichtig, und der Dunkelheit war auf dem Antlitz der Die tief. Und der Geist Gottes bewegt auf dem Antlitz der Gewässer "(Gen. 1:2). Isa. 63:10-11 and Ps. 63:10-11 und Ps. 51:12 specifically speak of the "holy or free Spirit." 51:12 speziell sprechen von der "heiligen oder freien Geist."

Eighth, the non-material beings (angels) in heaven are sometimes called "spirits": "And there came forth a spirit, and stood before the Lord, and said, I will persuade him" (1 Kings 22:21; cf. 1 Sam. 16:14). Achte, die nicht-materielle Wesen (Engel) im Himmel werden manchmal auch als "Geister": "Und es kam hervor, ein Geist, und stand vor dem Herrn, und sagte: Ich werde ihn" (1 Kings 22:21; cf. 1 Sam. 16.14).

Ninth, the "spirit" may also be used of that which enables a man to do a particular job or that which represents the essence of a quality of man: "And Joshua the son of Nun was full of the spirit of wisdom; for Moses had laid his hands upon him ..." Neunte, den "Geist" kann auch verwendet werden, die es ermöglicht, dass von einem Mann zu tun, ein bestimmtes Angebot oder das, was ist die Essenz einer Qualität der Mann: "Und Joshua der Sohn der Nonne war voll von dem Geist der Weisheit, für Moses Hatte seine Hände auf ihn ... " (Deut. 34:9). (Mose 34:9). Elisha asked Elijah for a double portion of his "spirit" (2 Kings 2:9) and received it. Elisha fragte Elijah für eine doppelte Portion von seinem "Geist" (2 Kings 2:9) und erhielt ihn.


Holy Ghost Heilig-Geist -

Catholic Information Katholische Informationen

I. SYNOPSIS OF THE DOGMA I. Zusammenfassung des Dogmas

The doctrine of the Catholic Church concerning the Holy Ghost forms an integral part of her teaching on the mystery of the Holy Trinity, of which St. Augustine (De Trin., I, iii, 5), speaking with diffidence, says: "In no other subject is the danger of erring so great, or the progress so difficult, or the fruit of a careful study so appreciable". Die Doktrin der katholischen Kirche über den Heiligen Geist bildet einen integralen Bestandteil ihrer Lehre über das Geheimnis der Heiligen Dreifaltigkeit, der die St. Augustine (De Trin., I, iii, 5), im Gespräch mit Schüchternheit, sagt: "In Kein anderes Thema ist die Gefahr so groß, irrend, oder der Fortschritt so schwer, oder das Ergebnis einer sorgfältigen Studie sind spürbar ". The essential points of the dogma may be resumed in the following propositions: Die wesentlichen Punkte des Dogmas kann wieder in den folgenden Aussagen:

The Holy Ghost is the Third Person of the Blessed Trinity. Der Heilige Geist ist die dritte Person der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Though really distinct, as a Person, from the Father and the Son, He is consubstantial with Them; being God like Them, He possesses with Them one and the same Divine Essence or Nature. Obwohl sehr deutlich, als eine Person, von der der Vater und der Sohn, Er ist mit consubstantial Them; Gott, wie Them, Them Er besitzt mit ein und derselben göttlichen Essenz oder Natur.

He proceeds, not by way of generation, but by way of spiration, from the Father and the Son together, as from a single principle. Er geht, nicht im Wege der Generation, sondern von der Art und Weise spiration, aus dem Vater und dem Sohn zusammen, wie aus einem einzigen Prinzip.

Such is the belief the Catholic faith demands. Dies ist der Glaube der katholischen Glauben verlangt.

II. CHIEF ERRORS CHIEF FEHLER

All the theories and all the Christian sects that have contradicted or impugned, in any way, the dogma of the Trinity, have, as a logical consequence, threatened likewise the faith in the Holy Ghost. Alle Theorien und alle christlichen Sekten, die im Widerspruch oder bestritt, in irgendeiner Weise, das Dogma der Trinität, haben, als logische Konsequenz, bedroht ebenfalls den Glauben an den Heiligen Geist. Among these, history mentions the following: Unter diesen, Geschichte erwähnt, die folgenden:

In the second and third centuries, the dynamic or modalistic Monarchians (certain Ebionites, it is said, Theodotus of Byzantium, Paul of Samosata, Praxeas, Noëtus, Sabellius, and the Patripassians generally) held that the same Divine Person, according to His different operations or manifestations, is in turn called the Father, the Son, and the Holy Ghost; so they recognized a purely nominal Trinity. In der zweiten und dritten Jahrhundert, die dynamische oder modalistic Monarchians (bestimmte Ebionites, so heißt es, Theodotus von Byzanz, Paul von Samosata, Praxeas, Noëtus, Sabellius, und die Patripassians allgemein), dass die gleichen göttlichen Person, nach verschiedenen Seine Operationen oder Manifestationen, ist wiederum nennt den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, damit sie erkannten eine rein nominelle Dreifaltigkeit.

In the fourth century and later, the Arians and their numerous heretical offspring: Anomans or Eunomians, Semi-Arians, Acacians, etc., while admitting the triple personality, denied the consubstantiality. Im vierten Jahrhundert und später, die Arianer und ihre zahlreichen Nachkommen ketzerisch: Anomans oder Eunomians, Semi-Arianer, Acacians, etc., während der Aufnahme der dreifachen Persönlichkeit, die Wesensgleichheit verweigert. Arianism had been preceded by the Subordination theory of some ante-Nicene writers, who affirmed a difference and a gradation between the Divine Persons other than those that arise from their relations in point of origin. Arianismus gingen von der Theorie der Nachrangigkeit einige ante-Nicene Schriftsteller, die einen Unterschied bekräftigt und eine Abstufung zwischen den göttlichen Personen, andere als die, die sich aus ihren Beziehungen und Ausgangspunkt.

In the sixteenth century, the Socinians explicitly rejected, in the name of reason, along with all the mysteries of Christianity, the doctrine of Three Persons in One God. Im sechzehnten Jahrhundert, die Socinians ausdrücklich abgelehnt, die im Namen der Vernunft, zusammen mit all den Mysterien des Christentums, die Lehre von drei Personen in einem Gott.

Mention may also be made of the teachings of Johannes Philoponus (sixth century), Roscellinus, Gilbert de la Porrée, Joachim of Flora (eleventh and twelfth centuries), and, in modern times, Günther, who, by denying or obscuring the doctrine of the numerical unity of the Divine Nature, it reality set up a triple deity. Nennen Sie können auch aus den Lehren von Johannes Philoponus (sechstes Jahrhundert), Roscellinus, Gilbert de la Porrée, Joachim von Flora (elften und zwölften Jahrhundert), und in der Neuzeit, Günther, der durch die Verweigerung oder verdecken die Lehre von der Die numerische Einheit der göttlichen Natur, sie Realität einrichten eine dreifache Gottheit.

In addition to these systems and these writers, who came in conflict with the true doctrine about the Holy Ghost only indirectly and as a logical result of previous errors, there were others who attacked the truth directly: Zusätzlich zu diesen Systemen, und diese Schriftsteller, der kam in Konflikt mit der wahre Lehre über den Heiligen Geist nur indirekt und als logische Folge der bisherigen Fehler, es gab andere, die die Wahrheit direkt angegriffen:

Towards the middle of the fourth century, Macedonius, Bishop of Constantinople, and, after him a number of Semi-Arians, while apparently admitting the Divinity of the Word, denied that of the Holy Ghost. Auf dem Weg zur Mitte des vierten Jahrhunderts, Macedonius, Bischof von Konstantinopel, und nach ihm eine Reihe von Semi-Arianer, während offenbar die Aufnahme der Theologie des Wortes, bestritten, dass der Heilige Geist. They placed Him among the spirits, inferior ministers of God, but higher than the angels. Sie stellten ihn unter die Geister, minderwertig Minister Gottes, aber höher als die Engel. They were, under the name of Pneumatomachians, condemned by the Council of Constantinople, in 381 (Mansi, III, col. 560). Sie wurden unter dem Namen Pneumatomachians, verurteilt der Rat von Konstantinopel, 381 (Mansi, III, col. 560). Since the days of Photius, the schismatic Greeks maintain that the Holy Ghost, true God like the Father and the Son, proceeds from the former alone. Seit den Tagen von Photius, der schismatischen Griechen behaupten, dass der Heilige Geist, wahrer Gott wie der Vater und der Sohn, der Erlös aus dem ehemaligen allein.

III. THE THIRD PERSON OF THE BLESSED TRINITY Die dritte Person der Dreieinigkeit gesegnet

This heading implies two truths: Diese Rubrik beinhaltet zwei Wahrheiten:

The Holy Ghost is a Person really distinct as such from the Father and the Son; Der Heilige Geist ist eine Person wirklich deutlich als solche aus dem Vater und dem Sohn;

He is God and consubstantial with the Father and the Son. Er ist Gott und consubstantial mit dem Vater und dem Sohn.

The first statement is directly opposed to Monarchianism and to Socinianism; the second to Subordinationism, to the different forms of Arianism, and to Macedonianism in particular. Die erste Aussage ist direkt gegenüber Monarchianismus und Sozinianismus, der zweite auf Subordinationism, auf die verschiedenen Formen des Arianismus, und Macedonianism im Besonderen. The same arguments drawn from Scripture and Tradition may be used generally to prove either assertion. Die gleichen Argumente, die aus der Heiligen Schrift und Tradition kann im Allgemeinen entweder Behauptung zu beweisen. We will, therefore, bring forward the proofs of the two truths together, but first call particular attention to some passages that demonstrate more explicitly the distinction of personality. Wir werden daher, die uns die Beweise der beiden Wahrheiten zusammen, sondern in erster Aufruf besonderes Augenmerk auf einige Passagen, die zeigen, mehr ausdrücklich die Unterscheidung der Persönlichkeit.

A. Scripture A. Schrift

In the New Testament the word spirit and, perhaps, even the expression spirit of God signify at times the soul or man himself, inasmuch as he is under the influence of God and aspires to things above; more frequently, especially in St. Paul, they signify God acting in man; but they are used, besides, to designate not only a working of God in general, but a Divine Person, Who is neither the Father nor the Son, Who is named together with the Father, or the Son, or with Both, without the context allowing them to be identified. Im Neuen Testament das Wort und Geist, vielleicht sogar der Ausdruck Geist Gottes in Zeiten bedeuten die Seele oder der Mensch sich selbst, da er unter dem Einfluss von Gott und strebt Dinge vor; häufiger, vor allem in St. Paul, Sie bedeuten, die Gott in den Menschen, aber sie benutzt werden, außer, zu benennen, nicht nur eine Arbeitsgruppe von Gott im allgemeinen, sondern eine göttliche Person, Wer ist weder der Vater noch der Sohn, Wer ist zusammen mit dem Namen des Vaters, des Sohnes oder , Oder mit beiden, ohne dass es ihnen ermöglichen, den Kontext zu identifizieren. A few instances are given here. Ein paar Beispiele gibt es hier. We read in John, xiv, 16, 17: "And I will ask the Father, and he shall give you another Paraclete, that he may abide with, you for ever. The spirit of truth, whom the world cannot receive"; and in John, xv, 26: "But when the Paraclete cometh, whom I will send you from the Father, the Spirit of truth, who proceedeth from the Father, he shall give testimony of me." Wir lesen in John, xiv, 16, 17: "Und ich werde den Vater bitten, und er wird Ihnen ein anderes Paraclete, daß er sich mit Ihnen für immer. Der Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht empfangen kann", und John, xv, 26: "Aber wenn die Paraclete kommt, den werde ich Ihnen aus dem Vater, der Geist der Wahrheit, die proceedeth vom Vater, er wird Zeugnis geben von mir." St. Peter addresses his first epistle, i, 1-2, "to the strangers dispersed . . . elect, according to the foreknowledge of God the Father, unto the sanctification of the Spirit, unto obedience and sprinkling of the blood of Jesus Christ". St. Peter-Adressen seinem ersten Brief, i, 1-2, "in die Fremde verstreut... Wählen, nach der Voraussicht Gottes, des Vaters, zu der Heiligung des Geistes, zu Gehorsam und Bewässerung der das Blut von Jesus Christus ". The Spirit of consolation and of truth is also clearly distinguished in John 16:7, 13-15, from the Son, from Whom He receives all He is to teach the Apostles, and from the Father, who has nothing that the Son also does not possess. Der Geist des Trostes und der Wahrheit ist auch klar und John 16:7, 13-15, aus dem Sohn von wem Er erhält alle Er ist der Apostel zu lehren, und der Vater, der hat nichts, was der Sohn tut auch Nicht besitzen. Both send Him, but He is not separated from Them, for the Father and the Son come with Him when He descends into our souls (John 14:23). Beide senden ihn, aber er ist nicht getrennt von Them, für den Vater und den Sohn mit ihm, wenn er hinunter in unsere Seelen (John 14:23).

Many other texts declare quite as clearly that the Holy Ghost is a Person, a Person distinct from the Father and the Son, and yet One God with Them. Viele andere Texte erklären ganz so eindeutig, dass der Heilige Geist ist eine Person, eine Person unterscheidet sich von dem Vater und dem Sohn und noch ein Gott mit Them. In several places St. Paul speaks of Him as if speaking of God. In mehreren Orten St. Paul spricht von ihm, als ob von Gott sprechen. In Acts 28:25, he says to the Jews: "Well did the Holy Ghost speak to our fathers by Isaias the prophet"; now the prophecy contained in the next two verses is taken from Isaias 6:9-10, where it is put in the mouth of the "King the Lord of hosts". In Apostelgeschichte 28:25, sagt er zu den Juden: "Nun hat der Heilige Geist zu sprechen, unsere Väter durch die Propheten Isaias"; nun die Prophezeiung in den nächsten zwei Versen wird von Isaias 6:9-10, wo es ist In den Mund genommen der "König der Herr der Heerscharen." In other places he uses the words God and Holy Ghost as plainly synonymous. In anderen Orten nutzt er die Worte Gottes und Heiliger Geist als Synonym schlechthin. Thus he writes, I Corinthians 3:16: "Know you not, that you are the temple of God, and that the Spirit of God dwelleth in you?" So schreibt er, I Korinther 3:16: "Wissen Sie nicht, dass Sie sich der Tempel Gottes, und dass der Geist Gottes in euch dwelleth?" and in 6:19: "Or know you not, that your members are the temple of the Holy Ghost, who is in you . . . ?" Und in 6:19: "Oder wissen Sie nicht, dass Ihre Mitglieder sind der Tempel des Heiligen Geistes, die in dir ist...?" St. Peter asserts the same identity when he thus remonstrates with Ananias (Acts 5:3-4): "Why hath Satan tempted thy heart, that thou shouldst lie to the Holy Ghost . . . ? Thou hast not lied to men, but to God." St. Peter behauptet, die gleiche Identität, wenn er damit protestiert mit Ananias (Apg 5:3-4): "Warum hat Satan versucht, dein Herz, daß du liegen dem Heiligen Geist...? Du hast nicht gelogen zu dem der Männer, aber Zu Gott. " The sacred writers attribute to the Holy Ghost all the works characteristic of Divine power. Die Hagiographen Attribut an den Heiligen Geist alle Werke Merkmal der göttlichen Macht. It is in His name, as in the name of the Father and of the Son, that baptism is to be given (Matthew 28:19). Es ist in seinem Namen, als im Namen des Vaters und des Sohnes, die Taufe zu geben (Matthäus 28:19). It is by His operation that the greatest of Divine mysteries, the Incarnation of the Word, is accomplished (Matthew 1:18, 20; Luke 1:35). Es ist durch seine Operation, die größte der göttlichen Geheimnisse, die Inkarnation des Wortes, wird (Matthäus 1:18, 20; Lukas 1:35). It is also in His name and by His power that sins are forgiven and souls sanctified: "Receive ye the Holy Ghost. Whose sins you shall forgive, they are forgiven them" (John 20:22-23); "But you are washed, but you are sanctified, but you are justified in the name of our Lord Jesus Christ, and the Spirit of our God" (1 Corinthians 6:11); "The charity of God is poured forth in our hearts, by the Holy Ghost, who is given to us" (Romans 5:5). Es ist auch in Seinem Namen und durch Seine Macht, der Sünden vergeben werden und Seelen geheiligt: "Erhalten Sie ihr den Heiligen Geist. Wessen Sünden sollt ihr verzeihen, sie sind sie vergeben" (Joh 20:22-23); "Aber Sie werden gewaschen , Aber Sie sind geheiligt, aber Sie sind berechtigt, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, und der Geist unseres Gottes "(1 Korinther 6:11)," Die Nächstenliebe ist Gottes gegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist , Die sich an uns "(Römer 5:5). He is essentially the Spirit of truth (John 14:16-17; 15:26), Whose office it is to strengthen faith (Acts 6:5), to bestow wisdom (Acts 6:3), to give testimony of Christ, that is to say, to confirm His teaching inwardly (John 15:26), and to teach the Apostles the full meaning of it (John 14:26; 16:13). Er ist im Grunde der Geist der Wahrheit (Johannes 14:16-17; 15:26), Wessen Büro ist es zur Stärkung der Glauben (Apg 6:5), Weisheit zu geben (Apg 6:3), geben Zeugnis von Christus, Das heißt, um zu bestätigen, Seine Lehre innerlich (John 15:26), zu lehren und die Apostel den vollen Sinne des (John 14:26; 16:13). With these Apostles He will abide for ever (John 14:16). Mit diesen Apostel Er wird sich für immer (John 14:16). Having descended on them at Pentecost, He will guide them in their work (Acts 8:29), for He will inspire the new prophets (Acts 11:28; 13:9), as He inspired the Prophets of the Old Law (Acts 7:51). Nach Abstieg über sie zu Pfingsten Er wird ihnen bei ihrer Arbeit (Apg 8:29), denn er wird das neue inspirieren Propheten (Apg 11:28, 13:9), denn Er inspirierte die Propheten des Alten Law (Apg 7.51). He is the source of graces and gifts (1 Corinthians 12:3-11); He, in particular, grants the gift of tongues (Acts 2:4; 10:44-47). Er ist die Quelle der Gnaden und Geschenke (1 Korinther 12:3-11); Er, insbesondere Zuschüsse, das Geschenk der Zungen (Apg 2:4; 10:44-47). And as he dwells in our bodies sanctifies them (1 Corinthians 3:16; 6:19),so will and them he raise them again, one day, from the dead (Romans 8:11). Und wie er wohnt in unserem Körper sie heiligt (1 Korinther 3:16, 6:19), und so wird er sie werfen sie wieder, eines Tages von den Toten (Römer 8:11). But he operates especially in the soul, giving it a new life (Romans 8:9 sq.), being the pledge that God has given us that we are his children (Romans 8:14-16; 2 Corinthians 1:22; 5:5; Galatians 4:6). Aber er arbeitet vor allem in der Seele, so dass sie ein neues Leben (Römer 8:9 ²), wird das Versprechen, die Gott uns gegeben hat, dass wir seine Kinder (Römer 8:14-16; 2 Korinther 1:22; 5 : 5; Galater 4:6). He is the Spirit of God, and at the same time the Spirit of Christ (Romans 8:9); because He is in God, He knows the deepest mysteries of God (1 Corinthians 2:10-11), and He possesses all knowledge. Er ist der Geist Gottes, und gleichzeitig den Geist Christi (Römer 8:9), denn Er ist Gott, Er kennt die tiefsten Geheimnisse Gottes (1 Korinther 2:10-11), und er verfügt über alle Wissen. St. Paul ends his Second Epistle to the Corinthians (13:13) with this formula of benediction, which might be called a blessing of the Trinity: "The grace of our Lord Jesus Christ, and the charity of God, and the communication of the Holy Ghost be with you all." St. Paul am Ende seiner zweiten Brief des Paulus an die Korinther (13.13 Uhr) mit dieser Formel der Segnung, die möglicherweise als Segen der Dreifaltigkeit: "Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, der Nächstenliebe und der Gott, und die Kommunikation von Des Heiligen Geistes sei mit euch allen. " -- Cf. -- Cf. Tixeront, "Hist. des dogmes", Paris, 1905, I, 80, 89, 90,100,101. Tixeront ", Hist. Des dogmes", Paris, 1905, I, 80, 89, 90100101.

B. Tradition B. Tradition

While corroborating and explaining the testimony of Scripture, Tradition brings more clearly before us the various stages of the evolution of this doctrine. Während die Richtigkeit und erklärt, das Zeugnis der Heiligen Schrift, Tradition bringt mehr klar vor uns die verschiedenen Stadien der Entwicklung dieser Doktrin. As early as the first century, St. Clement of Rome gives us important teaching about the Holy Ghost. Bereits im ersten Jahrhundert, St. Clement of Rome gibt uns wichtige Lehre über den Heiligen Geist. His "Epistle to the Corinthians" not only tells us that the Spirit inspired and guided the holy writers (viii, 1; xlv, 2); that He is the voice of Jesus Christ speaking to us in the Old Testament (xxii, 1 sq.); but it contains further, two very explicit statements about the Trinity. Sein "Brief des Paulus an die Korinther" nicht nur erzählt uns, dass der Geist inspirieren und leiten die heiligen Schriftsteller (viii, 1; xlv, 2); daß Er ist die Stimme von Jesus Christus spricht zu uns in das Alte Testament (xxii, 1 sq .), Aber es enthält weitere, zwei sehr expliziten Aussagen über die Dreifaltigkeit. In c. In C. xlvi, 6 (Funk, "Patres apostolici", 2nd ed., I,158), we read that "we have only one God, one Christ, one only Spirit of grace within us, one same vocation in Christ". Xlvi, 6 (Funk, "Pater apostolici", 2nd ed.., I, 158), lesen wir: "Wir haben nur einen Gott, ein Christ, nur ein Geist der Gnade in uns, eine gleiche Berufung in Christus". In lviii, 2 (Funk, ibid., 172), the author makes this solemn affirmation; zo gar ho theos, kai zo ho kyrios Iesous Christos kai to pneuma to hagion, he te pistis kai he elpis ton eklekton, oti . In lviii, 2 (Funk, ibid., 172), der Autor macht diese feierliche Erklärung; zo gar ho theos, kai zo kyrios ho Iesous Christos kai zu pneuma zu hagion, er dieser pistis kai er elpis Tonnen eklekton, oti. . . which we may compare with the formula so frequently met with in the Old Testament: zo kyrios. Mai vergleichen, die wir mit der Formel so oft traf im Alten Testament: zo kyrios. From this it follows that, in Clement's view, kyrios was equally applicable to ho theos (the Father), ho kyrios Iesous Christos, and to pneuma to hagion; and that we have three witnesses of equal authority, whose Trinity, moreover, is the foundation of Christian faith and hope. Daraus folgt, dass Clement ist der Ansicht, kyrios war gleichermaßen anwendbar zu ho theos (der Vater), ho kyrios Iesous Christos und pneuma zu hagion; und wir haben drei Zeugen der gleichen Behörde, deren Dreifaltigkeit, darüber hinaus ist das Grundlage des christlichen Glaubens und der Hoffnung.

The same doctrine is declared, in the second and third centuries, by the lips of the martyrs, and is found in the writings of the Fathers. Das gleiche Doktrin erklärt, in der zweiten und dritten Jahrhunderten, von den Lippen der Märtyrer, und befindet sich in den Schriften der Väter. St. Polycarp (d. 155), in his torments, thus professed his faith in the Three Adorable Persons ("Martyrium sancti Polycarpi" in Funk op. cit., I, 330): "Lord God Almighty, Father of Thy blessed and well beloved Son, Jesus Christ . . . in everything I praise Thee, I bless Thee, I glorify Thee by the eternal and celestial pontiff Jesus Christ, Thy well beloved Son, by whom, to Thee, with Him and with the Holy Ghost, glory now and for ever!" St. Polycarp († 155), in seinen Qualen, so erklärte seinen Glauben an die Drei Adorable Personen ( "Martyrium sancti Polycarpi" in Funk Op. Cit., I, 330): "Herr Gott, Allmächtige, der Vater gesegnet und Thy Gut geliebten Sohn, Jesus Christus... Und alles, was ich loben Dich, ich segne Dich, ich verherrlichen Dich durch die ewige und himmlische Hohepriester Jesus Christus, dein geliebter Sohn gut, von wem, zu Dir, mit Ihm und dem Heiligen Geist, Ehre jetzt und für immer! "

St. Epipodius spoke more distinctly still (Ruinart, "Acta mart.", Verona edition, p. 65): "I confess that Christ is God with the Father and the Holy Ghost, and it is fitting that I should give back my soul to Him Who is my Creator and my Redeemer." St. Epipodius sprach noch deutlich mehr (Ruinart, "Acta mart." Verona Ausgabe, S. 65): "Ich gestehe, dass Christus Gott ist mit dem Vater und dem Heiligen Geist, und es ist passend, dass ich sollte meine Seele zurück Ihm Wer ist mein Schöpfer und mein Erlöser. "

Among the apologists, Athenagoras mentions the Holy Ghost along with, and on the same plane as, the Father and the Son. Unter den Apologeten, Athenagoras erwähnt, der Heilige Geist mit, und auf der gleichen Ebene wie der Vater und der Sohn. "Who would not be astonished", says he (Legat. pro christian., n. 10, in P.G., VI, col. 909), "to hear us called atheists, us who confess God the Father, God the Son and the Holy Ghost, and hold them one in power and distinct in order [. . . ten en te henosei dynamin, kai ten en te taxei diairesin]?" "Wer wäre nicht erstaunt", sagt er (Legat. pro christian., N. 10, PG, VI, col. 909), "zu hören uns genannte Atheisten, gestehen Sie uns, die Gott den Vater, den Sohn Gottes und die Heilig-Geist-, und halten Sie sie ein in der Energie-und deutlich, um [... De zehn dieser henosei dynamin, kai en zehn dieser taxei diairesin]? "

Theophilus of Antioch, who sometimes gives to the Holy Ghost, as to the Son, the name of Wisdom (sophia), mentions besides (Ad Autol., lib. I, n. 7, and II, n. 18, in P.G., VI, col. 1035, 1081) the three terms theos, logos, sophia and, being the first to apply the characteristic word that was afterwards adopted, says expressly (ibid., II, 15) that they form a trinity (trias). Theophilus von Antiochien, die manchmal gibt den Heiligen Geist, dem Sohn den Namen der Weisheit (sophia), nennt neben (Ad Autol., Lib. I, n. 7, und II, n. 18, PG, VI, col. 1035, 1081) die drei Begriffe theos, Logos, und sophia, wobei die ersten, die für den charakteristischen Wort, danach wurde angenommen, sagt ausdrücklich (ebd., II, 15), dass sie eine Dreieinigkeit (trias). Irenæus looks upon the Holy Ghost as eternal (Adv. Hær., V, xii, n. 2, in P.G., VII, 1153), existing in God ante omnem constitutionem, and produced by him at the beginning of His ways (ibid., IV, xx, 3). Irenæus sieht auf den Heiligen Geist als ewige (Adv. Hær., V, xii, n. 2, PG, VII, 1153), die in Gott omnem ante constitutionem, und von ihm am Anfang seiner Möglichkeiten (ebd. , IV, xx, 3). Considered with regard to the Father, the Holy Ghost is his wisdom (IV, xx, 3); the Son and He are the "two hands" by which God created man (IV, præf., n. 4; IV, xx, 20; V, vi, 1). Im Hinblick auf den Vater, der Heilige Geist ist seine Weisheit (IV, xx, 3), der Sohn und er sind die "zwei Hände", mit denen Gott den Menschen (IV, præf., N. 4; IV, xx, 20, V, VI, 1). Considered with regard to the Church, the same Spirit is truth, grace, a pledge of immortality, a principle of union with God; intimately united to the Church, He gives the sacraments their efficacy and virtue (III, xvii, 2, xxiv, 1; IV, xxxiii, 7; V, viii, 1). Im Hinblick auf die Kirche, die gleichen Geistes ist die Wahrheit, Gnade, ein Versprechen der Unsterblichkeit, ein Prinzip der Einheit mit Gott; eng vereint für die Kirche, die Sakramente Er gibt ihre Wirksamkeit und Tugend (III, xvii, 2, xxiv, 1; IV, xxxiii, 7; V, viii, 1).

St. Hippolytus, though he does not speak at all clearly of the Holy Ghost regarded as a distinct person, supposes him, however, to be God, as well as the Father and the Son (Contra Noët., viii, xii, in P.G., X, 816, 820). St. Hippolyt, wenn er nicht sprechen, auf allen klar der Heilige Geist als eine eigenständige Person, setzt ihn jedoch zu Gott, ebenso wie der Vater und der Sohn (Contra Noët., Viii, xii, PG , X, 816, 820). Tertullian is one of the writers of this age whose tendency to Subordinationism is most apparent, and that in spite of his being the author of the definitive formula: "Three persons, one substance". Tertullian ist einer der Autoren in diesem Alter, deren Tendenz zur Subordinationism am offensichtlichsten ist, und dass trotz seines wird der Autor der endgültige Formel: "Drei Personen, ein Stoff". And yet his teaching on the Holy Ghost is in every way remarkable. Und dennoch seine Lehrtätigkeit auf den Heiligen Geist ist in jeder Hinsicht bemerkenswert. He seems to have been the first among the Fathers to affirm His Divinity in a clear and absolutely precise manner. Er scheint so, als wäre die erste unter der Väter zu bestätigen, Seine Göttlichkeit in einer klaren und absolut präzise formuliert. In his work "Adversus Praxean" lie dwells at length on the greatness of the Paraclete. In seinem Werk "Adversus Praxean" Lüge wohnt ausführlich über die Größe des Paraclete. The Holy Ghost, he says, is God (c. xiii in P.L., II, 193); of the substance of the Father (iii, iv in P.L., II, 181-2); one and the same God with the Father and the Son (ii in P.L., II, 180); proceeding from the Father through the Son (iv, viii in P.L., II, 182, 187); teaching all truth (ii in P.L., II, 179). Der Heilige Geist, sagt er, ist Gott (c. xiii in PL, II, 193); der Substanz des Vaters (iii, iv und PL, II, 181-2); ein-und demselben Gott mit dem Vater und Der Sohn (ii in PL, II, 180); Verfahren aus dem Vater durch den Sohn (iv, viii in PL, II, 182, 187); Lehre alle Wahrheit (ii in PL, II, 179). St. Gregory Thaumaturgus, or at least the Ekthesis tes pisteos, which is commonly attributed to him, and which dates from the period 260-270, gives us this remarkable passage (P.G., X, 933 sqq.): "One is God, Father of the living Word, of the subsisting Wisdom. . . . One the Lord, one of one, God of God, invisible of invisible. . .One the Holy Ghost, having His subsistence from God. . . . Perfect Trinity, which in eternity, glory, and power, is neither divided, nor separated. . . . Unchanging and immutable Trinity." St. Gregory Thaumaturgus, oder zumindest die Ekthesis tes pisteos, die häufig zurückzuführen auf ihn, und die Daten aus dem Zeitraum 260-270, gibt uns diese bemerkenswerte Passage (PG, X, 933 sqq.): "Einer ist Gott, Vater der das lebendige Wort, der unterhaltende Weisheit.... Einer der Herr, ein von einem Gott von Gott, der unsichtbar unsichtbar... Einer der Heilige Geist, nachdem seine Aufenthaltskosten von Gott.... Perfect Dreifaltigkeit, die In der Ewigkeit, Ruhm und Macht, ist weder geteilt, noch getrennt.... Unchanging und unveränderlich Dreifaltigkeit. "

In 304, the martyr St. Vincent said (Ruinart, op. cit., 325): "I confess the Lord Jesus Christ, Son of the Father most High, one of one; I recognize Him as one God with the Father and the Holy Ghost." In 304, der Märtyrer St. Vincent, sagte (Ruinart, Op. Cit., 325): "Ich gestehe, der Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters die meisten High, ein von einem, ich erkennen, Ihn als einen Gott mit dem Vater und dem Holy Ghost ".

But we must come down towards the year 360 to find the doctrine on the Holy Ghost explained both fully and clearly. Aber wir müssen uns in Richtung der 360 Jahre zu finden, die Lehre über den Heiligen Geist erklären beide voll und klar. It is St. Athanasius who does so in his "Letters to Serapion" (P.G., XXVI, col. 525 sq.). Es ist St. Athanasius, der tut dies in seiner "Briefe an Serapion" (PG, XXVI, col. 525 qm). He had been informed that certain Christians held that the Third Person of the Blessed Trinity was a creature. Er informiert worden war, dass einige Christen, dass die dritte Person der Allerheiligsten Dreifaltigkeit war eine Kreatur. To refute them he questions the Scriptures, and they furnish him with arguments as solid as they are numerous. Um zu widerlegen er Fragen, auf die die heiligen Schriften, und sie liefern ihm mit Argumenten so beständig wie sie sind zahlreich. They tell him, in particular, that the Holy Ghost is united to the Son by relations just like those existing between the Son and the Father; that He is sent by the Son; that He is His mouth-piece and glorifies Him; that, unlike creatures, He has not been made out of nothing, but comes forth from God; that He performs a sanctifying work among men, of which no creature is capable; that in possessing Him we possess God; that the Father created everything by Him; that, in fine, He is immutable, has the attributes of immensity, oneness, and has a right to all the appellations that are used to express the dignity of the Son. Sie erzählen ihm insbesondere vor, dass der Heilige Geist vereint ist dem Sohn von Beziehungen ebenso wie jene, die zwischen dem Sohn und dem Vater, daß Er ist der Sohn von gesendet, dass er seinen Mund-Stück und verherrlicht Ihn, dass, Im Gegensatz Kreaturen, die er noch nicht aus dem Nichts, aber kommt von Gott, dass Er führt eine heiligmachende Arbeit bei Männern, die keine Kreatur ist in der Lage, dass man ihn besitzen wir Gott, der Vater, dass alles, was von Ihm erstellt; , In fine, er ist unveränderlich, hat die Attribute der Unendlichkeit, Einheit und hat ein Recht auf alle Bezeichnungen, die verwendet werden, um die Würde des Sohnes. Most of these conclusions he supports by means of Scriptural texts, a few from amongst which are given above. Die meisten dieser Schlussfolgerungen er unterstützt durch Schrifttraditionen Texte, ein paar sind, unter denen die oben genannten. But the writer lays special stress on what is read in Matthew 28:19. Aber die Schriftsteller sind besondere Betonung auf, was in Matthew 28:19. "The Lord", he writes (Ad Serap., III, n. 6, in P.G., XXVI, 633 sq.), "founded the Faith of the Church on the Trinity, when He said to His Apostles: 'Going therefore, teach ye all nations; baptizing them in the name of the Father, and of the Son, and of the Holy Ghost.' "Der Herr", schreibt er (Ad Serap., III, n. 6, PG, XXVI, 633 qm), "gegründet, der Glaube der Kirche über die Dreifaltigkeit, wenn Er sagte zu seinen Aposteln:" Going daher, Teach ihr alle Nationen; taufend sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes, und des Heiligen Geistes. " If the Holy Ghost were a creature, Christ would not have associated Him with the Father; He would have avoided making a heterogeneous Trinity, composed of unlike elements. What did God stand in need of? Did He need to join to Himself a being of different nature? . . . No, the Trinity is not composed of the Creator and the creature." Wenn der Heilige Geist waren eine Kreatur, Christus nicht hätten ihn im Zusammenhang mit dem Vater, er hätte vermieden, eine heterogene Dreifaltigkeit, der im Gegensatz zu Elementen zusammengesetzt. Was hat Gott stehen müssen? Hat Er muss sich selbst um ein Wesen von Unterschiedlicher Natur... Nein, die Dreifaltigkeit ist nicht unterstützt, der Schöpfer und der Kreatur. "

A little later, St. Basil, Didymus of Alexandria, St. Epiphanius, St. Gregory of Nazianzus, St. Ambrose, and St. Gregory of Nyssa took up the same thesis ex professo, supporting it for the most part with the same proofs. Ein wenig später, St. Basil, Didymus von Alexandria, St. Epiphanius, Hl. Gregor von Nazianz, St. Ambrosius und St. Gregor von Nyssa hat das gleiche These ex professo, die sie unterstützen, zum größten Teil mit den gleichen Nachweisen . All these writings had prepared the way for the Council of Constantinople which, in 381, condemned the Pneumatomachians and solemnly proclaimed the true doctrine. Alle diese Schriften waren bereit, den Weg für das Konzil von Konstantinopel, die in 381, verurteilte die Pneumatomachians und feierlich proklamiert die wahre Lehre. This teaching forms part of the Creed of Constantinople, as it is called, where the symbol refers to the Holy Ghost, "Who is also our Lord and Who gives life; Who proceeds from the Father, Who is adored and glorified together with the Father and the Son; Who spoke by the prophets". Diese Lehre ist Teil des Glaubensbekenntnis von Konstantinopel, wie es heißt, wo das Symbol bezieht sich auf den Heiligen Geist, "Wer ist unser Herr und Wer gibt Leben; Wer Erlös aus dem Vater, Wer ist angebetet und verherrlicht zusammen mit dem Vater Und der Sohn; Wer sprach von der Propheten ". Was this creed, with these particular words, approved by the council of 381? War diese Religion, insbesondere mit diesen Worten, nach Billigung durch den Rat der 381? Formerly that was the common opinion, and even in recent times it has been held by authorities like Hefele, Hergenröther, and Funk; other historians, amongst whom are Harnack and Duchesne, are of the contrary opinion; but all agree in admitting that the creed of which we are speaking was received and approved by the Council of Chalcedon, in 451, and that, at least from that time, it became the official formula of Catholic orthodoxy. Ehemals war, dass die gemeinsame Stellungnahme, und sogar in der letzten Zeit wurde es Besitz von Behörden wie Hefele, Hergenröther, Funk und andere Historiker, unter denen sich Harnack und Duchesne, sind der Meinung, aber alle einig, dass die Aufnahme in das Glaubensbekenntnis Von denen wir gesprochen wurde und vom Rat von Chalcedon, 451, und dass, zumindest aus dieser Zeit, es war die offizielle Formel der katholischen Orthodoxie.

IV. PROCESSION OF THE HOLY GHOST Prozession des heiligen Geist

We need not dwell at length on the precise meaning of the Procession in God. Wir brauchen nicht näher auf Dauer auf die genaue Bedeutung der Prozession an Gott. (See TRINITY.) It will suffice here to remark that by this word we mean the relation of origin that exists between one Divine Person and another, or between one and the two others as its principle of origin. (Siehe TRINITY.) Es genügt hier zu bemerken, dass wir durch dieses Wort bedeutet, das Verhältnis von Herkunft, die zwischen ein Göttlichen Person und einer anderen, oder zwischen ein und zwei andere als Prinzip der Herkunft. The Son proceeds from the Father; the Holy Ghost proceeds from the Father and the Son. Der Sohn der Erlös aus dem Vater, der Heilig-Geist-Erlöse aus dem Vater und dem Sohn. The latter truth will be specially treated here. Letztere Wahrheit wird speziell behandelt.

A

That the Holy Ghost proceeds from the Father has always been admitted by all Christians; the truth is expressly stated in John, xv, 26. Dass der Heilige Geist die Erlöse aus dem Vater war immer zugelassen von allen Christen, die Wahrheit ist, ausdrücklich in John, xv, 26. But the Greeks, after Photius, deny that He proceeds from the Son. Doch die Griechen, nach Photius, leugnen, dass er der Erlös aus dem Sohn. And yet such is manifestly the teaching of Holy Scripture and the Fathers. Und dennoch ist diese offensichtlich die Lehre der Heiligen Schrift und der Väter.

(1) In the New Testament (1) Im Neuen Testament

(a) The Holy Ghost is called the Spirit of Christ (Romans 8:9), the Spirit of the Son (Galatians 4:6), the Spirit of Jesus (Acts 16:7). (A) Der Heilige Geist ist der Geist Christi (Römer 8:9), der Geist des Sohnes (Galater 4:6), der Geist Jesu (Apg 16:7). These terms imply a relation of the Spirit to the Son, which can only be a relation of origin. Diese Begriffe bedeuten, eine Beziehung des Geistes an den Sohn, das kann nur ein Verhältnis von Herkunft. This conclusion is so much the more indisputable as all admit the similar argument to explain why the Holy Ghost is called the Spirit of the Father. Diese Schlussfolgerung ist so viel mehr als unstrittig zugeben, die alle ähnliche Argument zu erklären, warum der Heilige Geist ist der Geist des Vaters. Thus St. Augustine argues (In Joan., tr. xcix, 6, 7 in P.L., XXXV, 1888): "You hear the Lord himself declare: 'It is not you that speak, but the Spirit of your Father that speaketh in you'. Likewise you hear the Apostle declare: 'God hath sent the Spirit of His Son into your hearts. Could there then be two spirits, one the spirit of the Father, the other the spirit of the Son? Certainly not. Just as there is only one Father, just as there is only one Lord or one Son, so there is only one Spirit, Who is, consequently, the Spirit of both. . . Why then should you refuse to believe that He proceeds also from the Son, since He is also the Spirit of the Son? If He did not proceed from Him, Jesus, when He appeared to His disciples after His Resurrection, would not have breathed on them, saying: 'Receive ye the Holy Ghost'. What, indeed, does this breathing signify, but that the Spirit proceeds also from Him?" So argumentiert St. Augustine (In Joan., Tr. Xcix, 6, 7 und PL, XXXV, 1888): "Sie hören, der Herr selbst erklärt:" Es geht nicht, dass Sie sprechen, sondern der Geist des Vaters, der redet in Sie ". Auch Sie hören, der Apostel zu erklären:" Gott hat den Geist gesandt seinen Sohn in eure Herzen. Könnte es dann zwei Geister, die ein Geist des Vaters, der andere den Geist des Sohnes? Sicher nicht. Genau wie Gibt es nur einen Vater, genauso wie es nur einen Herrn oder ein Sohn, so gibt es nur einen einzigen Geist, Wer ist folglich, der Geist der beiden... Warum also sollten Sie weigern sich zu glauben, dass er auch aus dem Erlös der Sohn , Denn er ist auch der Geist des Sohnes? Wenn er nicht weiter von Ihm, Jesus, wenn Er erschien seinen Jüngern nach seiner Auferstehung, wäre nicht atmete auf ihnen und sprach: "Erhalten Sie ihr den Heiligen Geist." Was, Ja, bedeutet das Atmen bedeuten, dass der Geist, sondern auch Erlöse von Ihm? " St. Athanasius had argued in exactly the same way (De Trinit. et Spir. S., n. 19, in P.G., XXVI, 1212), and concluded: "We say that the Son of God is also the source of the Spirit." St. Athanasius hatte argumentiert, in genau der gleichen Art und Weise (De Trinit. Et Spir. S., n. 19, PG, XXVI, 1212), und kam zu dem Schluss: "Wir sagen, dass der Sohn Gottes ist auch die Quelle des Geistes . "

(b) The Holy Ghost receives from the Son, according to John 16:13-15: "When he, the Spirit of truth, is come he will teach you all truth. For he shall not speak of himself; but what things soever he shall hear, he shall speak; and the things that are to come, he shall shew you. He shall glorify me; because he shall receive of mine, and shall shew it to you. All things whatsoever the Father hath, are mine. Therefore I said, that he shall receive of mine, and shew it to you." (B) Der Heilige Geist erhält von der Sohn, nach John 16:13-15: "Wenn er, der Geist der Wahrheit, wird er kommen soll Ihnen beibringen, die ganze Wahrheit. Denn er wird nicht aus sich selbst sprechen, aber was auch immer die Dinge Er hören wird, wird er reden, und das sind Dinge, die kommen werden, wird er Sie shew. Er wird mich verherrlichen, denn er erhält von mir, und so shew es Ihnen. Alle Sachen, was der Vater hat, sind meine. Deshalb habe ich gesagt, dass er erhält von mir, und shew es Ihnen. " Now, one Divine Person can receive from another only by Procession, being related to that other as to a principle. Nun, eine göttliche Person erhalten kann von einem anderen nur durch die Prozession, die im Zusammenhang mit, dass andere als ein Prinzip. What the Paraclete will receive from the Son is immanent knowledge, which He will afterwards manifest exteriorly. Was die Paraclete erhalten von der Sohn ist immanente Wissen, die Er wird danach exteriorly manifestieren. But this immanent knowledge is the very essence of the Holy Ghost. Aber das immanente Wissen ist das eigentliche Wesen des Heiligen Geistes. The latter, therefore, has His origin in the Son, the Holy Ghost proceeds from the Son. Letztere hat deshalb seinen Ursprung in der Son, die Heilig-Geist-der Erlös aus dem Sohn. "He shall not speak of Himself", says St. Augustine (In Joan., tr. xcix, 4, in P.L., XXXV, 1887), "because He is not from Himself, but He shall tell you all He shall have heard. He shall hear from him from whom He proceeds. In His case, to hear is to know, and to know is to be. He derives His knowledge from Him from Whom He derives His essence." "Er ist nicht von sich selbst sprechen", sagt St. Augustine (In Joan., Tr. Xcix, 4, PL, XXXV, 1887), "weil er sich nicht von selbst, sondern er wird euch sagen, er hat gehört, . Er wird von ihm hören, von dem er Erlöse. In seinem Fall, zu hören, zu wissen und zu wissen, ist, zu sein. Er leitet sich von Ihm Sein Wissen von wem Er leitet Sein Wesen. " St. Cyril of Alexandria remarks that the words: "He shall receive of mine" signify "the nature" which the Holy Ghost has from the Son, as the Son has His from the Father (De Trinit., dialog. vi, in P.G., LXXV, 1011). St. Kyrill von Alexandria bemerkt, dass die Worte: "Er erhält von mir" bedeutet "Natur", die der Heilige Geist hat den Sohn aus, als der Sohn hat seinen Vater aus der (De Trinit., Dialog. Vi, PG , LXXV, 1011). Besides, Jesus gives this reason of His assertion: "He shall receive of mine": "All things whatsoever the Father hath, are mine Now, since the Father has with regard to the Holy Ghost the relation we term Active Spiration, the Son has it also; and in the Holy Ghost there exists, consequently, with regard to both, Passive Spiration or Procession. Neben Jesus gibt diesem Grund Seine Behauptung: "Er erhält von mir": "Alles, was auch immer der Vater hat, sind mir jetzt, da der Vater hat in bezug auf den Heiligen Geist die Beziehung Active Spiration wir Begriff, der Sohn hat Sondern auch, und in der Heilig-Geist-es gibt somit, im Hinblick auf die beiden, Passive Spiration oder Prozession.

(2) The same truth has been constantly held by the Fathers (2) Die gleiche Wahrheit hat ständig im Besitz der Väter

This fact is undisputed as far as the Western Fathers are concerned; but the Greeks deny it in the case of the Easterns. Diese Tatsache ist unbestritten, so weit wie die westlichen Väter betroffen sind, aber die Griechen leugnen, es im Falle der Eastern. We will cite, therefore, a few witnesses from among the latter. Wir zitieren daher einige Zeugen aus dem Kreis der letzteren. The testimony of St. Athanasius has been quoted above, to the effect that "the Son is the source of the Spirit", and the statement of Cyril of Alexandria that the Holy Ghost has His "nature" from the Son. Das Zeugnis der St. Athanasius wurde zitiert oben, um den Effekt, dass "der Sohn ist die Quelle des Geistes", und die Erklärung von Kyrill von Alexandria, dass der Heilige Geist hat seine "Natur" aus dem Sohn. The latter saint further asserts (Thesaur., assert. xxxiv in P.G., LXXV, 585); "When the Holy Ghost comes into our hearts, He makes us like to God, because He proceeds from the Father and the Son"; and again (Epist., xvii, Ad Nestorium, De excommunicatione in P.G., LXXVII, 117): "The Holy Ghost is not unconnected with the Son, for He is called the Spirit of Truth, and Christ is the Truth; so He proceeds from Him as well as from God the Father." Letztere saint weiter behauptet (Thesaur., behaupten. Xxxiv in PG, LXXV, 585); "Wenn der Heilige Geist in unsere Herzen kommt, macht er uns zu Gott, weil er die Erlöse aus dem Vater und dem Sohn", und wieder (Epist., xvii, Ad Nestorium, De excommunicatione in PG, LXXVII, 117): "Der Heilige Geist ist nicht der Sohn nichts mit, denn er ist der Geist der Wahrheit, und Christus ist die Wahrheit, so dass er die Erlöse aus Ihn Sowie die von Gott dem Vater. " St. Basil (De Spirit. S., xviii, in P.G., XXXII, 147) wishes us not to depart from the traditional order in mentioning the Three Divine Persons, because "as the Son is to the Father, so is the Spirit to the Son, in accordance with the ancient order of the names in the formula of baptism". St. Basil (De Spirit. S., xviii, PG, XXXII, 147) will uns nicht, von den traditionellen Reihenfolge, in der die Erwähnung Drei Göttlichen Personen, denn "da ist der Sohn zum Vater, so ist der Geist Der Sohn, im Einklang mit der alten Reihenfolge der Namen in der Formel der Taufe ". St. Epiphanius writes (Ancor., viii, in P. G., XLIII, 29, 30) that the Paraclete "is not to be considered as unconnected with the Father and the Son, for He is with Them one in substance and divinity", and states that "He is from the Father and the Son"; a little further, he adds (op. cit., xi, in P.G., XLIII, 35): "No one knows the Spirit, besides the Father, except the Son, from Whom He proceeds and of Whom He receives." St. Epiphanius schreibt (Ancor., viii, PG, XLIII, 29, 30), dass die Paraclete "ist nicht als die nichts mit dem Vater und dem Sohn, denn er ist mit ihnen ein in der Substanz und der Göttlichkeit", und Heißt es: "Er ist aus dem Vater und dem Sohn", ein bisschen weiter, fügt er hinzu (op. cit., Xi, PG, XLIII, 35): "Niemand weiß, der Geist, neben dem Vater, außer dem Sohn, Von wem Er Erlös-und wen Er erhält. " Lastly, a council held at Seleucia in 410 proclaims its faith "in the Holy Living Spirit, the Holy Living Paraclete, Who proceeds from the Father and the Son" (Lamy, "Concilium Seleuciæ", Louvain, 1868). Abschließend noch ein Rat am Seleukia in 410 verkündet seinen Glauben "Leben im Heiligen Geist, der Heilige Paraclete Living, Wer Erlös aus dem Vater und dem Sohn" (Lamy, "Concilium Seleuciæ", Louvain, 1868).

However, when we compare the Latin writers, as a body, with the Eastern writers, we notice a difference in language: while the former almost unanimously affirm that the Holy Ghost proceeds from the Father and from the Son, the latter generally say that He proceeds from the Father through the Son. Allerdings, wenn wir die lateinischen Schriftsteller, wie ein Körper, mit den Ost-Schriftsteller, bemerken wir einen Unterschied in der Sprache: Während das ehemalige fast einstimmig bestätigen, dass der Heilige Geist die Erlöse aus dem Vater und dem Sohn, der letztere im Allgemeinen sagen, dass er Erlöse aus dem Vater durch den Sohn. In reality the thought expressed by both Greeks and Latins is one and the same, only the manner of expressing it is slightly different: the Greek formula ek tou patros dia tou ouiou expresses directly the order according to which the Father and the Son are the principle of the Holy Ghost, and implies their equality as principle; the Latin formula expresses directly this equality, and implies the order. In der Realität der Gedanke zum Ausdruck gebracht, indem beide Griechen und Römer ist ein und dasselbe, nur die Art und Weise zum Ausdruck zu bringen, ist etwas anderes: die griechische Formel ek tou patros dia tou ouiou drückt direkt nach der Bestellung, die der Vater und der Sohn sind das Prinzip Des Heiligen Geistes, und setzt ihre Gleichheit als Prinzip, das lateinische Formel drückt diese direkt Gleichheit, und setzt die Reihenfolge. As the Son Himself proceeds from the Father, it is from the Father that He receives, with everything else, the virtue that makes Him the principle of the Holy Ghost. Als der Sohn sich der Erlös aus dem Vater, er ist aus dem Vater, dass er erhält, mit der alles andere, die Tugend, die ihm das Prinzip des Heiligen Geistes. Thus, the Father alone is principium absque principio, aitia anarchos prokatarktike, and, comparatively, the Son is an intermediate principle. So ist der Vater allein principium absque principio, aitia anarchos prokatarktike und vergleichsweise, der Sohn ist ein Zwischenprodukt Prinzip. The distinct use of the two prepositions, ek (from) and dia (through), implies nothing else. Die unterschiedliche Nutzung der beiden Präpositionen, ek (aus), und dia (durch), bedeutet nichts anderes. In the thirteenth and fourteenth centuries, the Greek theologians Blemmidus, Beccus, Calecas, and Bessarion called attention to this, explaining that the two particles have the same signification, but that from is better suited to the First Person, Who is the source of the others, and through to the Second Person, Who comes from the Father. In der dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert, die griechische Theologen Blemmidus, Beccus, Calecas und Bessarion noch einmal auf, zu erklären, dass die beiden Teilchen haben die gleichen Signifikation, sondern dass aus der besser geeignet ist, um den First Person, Wer ist die Quelle der Andere, und bis zum Zweiten Person, Wer kommt aus dem Vater. Long before their time St. Basil had written (De Spir. S., viii, 21, in P.G., XXXII, 106): "The expression di ou expresses acknowledgment of the primordial principle [ tes prokatarktikes aitias]"; and St. Chrysostom (Hom. v in Joan., n. 2, in P.G., LIX, 56): "If it be said through Him, it is said solely in order that no one may imagine that the Son is not generated": It may be added that the terminology used by the Eastern and Western writers, respectively, to express the idea is far from being invariable. Lange vor ihrer Zeit geschrieben hatte St. Basil (De Spir. S., viii, 21, PG, XXXII, 106): "Der Ausdruck di ou drückt Anerkennung der Ur-Prinzip [tes prokatarktikes aitias]"; und St. Chrysostomos (Hom. in und Joan., N. 2, PG, LIX, 56): "Wenn es sein, sagte über ihn, er sagte nur, damit niemand vorstellen können, dass der Sohn ist nicht generiert": Es mag sein, Fügte hinzu, dass die Terminologie, die von der Ost-und West-Autoren, bzw. zum Ausdruck bringen, die Idee ist bei weitem nicht unveränderlich. Just as Cyril, Epiphanius, and other Greeks affirm the Procession ex utroque, so several Latin writers did not consider they were departing from the teaching of their Church in expressing themselves like the Greeks. Genau wie Cyril, Epiphanius, Griechen und andere behaupten, die Prozession ex utroque, so dass mehrere lateinische Schriftsteller nicht der Ansicht, sie waren eine Abweichung von der Lehre der Kirche in sich selbst zum Ausdruck bringen, wie die Griechen. Thus Tertullian (Contra Prax., iv, in P.L., II, 182): "Spiritum non aliunde puto quam a Patre per Filium"; and St. Hilary (De Trinit., lib., XII, n. 57, in P.L., X, 472), addressing himself to the Father, protests that he wishes to adore, with Him and the Son "Thy Holy Spirit, Who comes from Thee through thy only Son". So Tertullian (Contra Prax., Iv, PL, II, 182): "Spiritum nicht glauben, daß aliunde als eine Patre pro Filium"; und St. Hilary (De Trinit., Lib., XII, n. 57, PL, X, 472), die sich an sich an den Vater, dass er Proteste will anbeten, mit Ihm und dem Sohn "Thy Holy Spirit, Wer kommt von Dir nur durch deinen Sohn". And yet the same writer had said, a little higher (op. cit., lib. II, 29, in P.L., X, 69), "that we must confess the Holy Ghost coming from the Father and the Son", a clear proof that the two formulæ were regarded as substantially equivalent. Und trotzdem sind die gleichen Schriftsteller hatte gesagt, ein wenig höher (op. cit., Lib. II, 29, PL, X, 69), "wir müssen zugeben, dass der Heilige Geist aus dem Vater und dem Sohn", eine klare Beweis dafür, dass die beiden formulæ wurden als wesentlich gleichwertig.

B

Proceeding both from the Father and the Son, the Holy Ghost, nevertheless, proceeds from Them as from a single principle. Ausgehend sowohl aus dem Vater und dem Sohn, der Heilige Geist, jedoch Erlöse aus Them, wie aus einem einzigen Prinzip. This truth is, at the very least insinuated in the passage of John, xvi, 15 (cited above), where Christ establishes a necessary connection between His own sharing in all the Father has and the Procession of the Holy Ghost. Diese Wahrheit ist, zumindest angedeutet in der Passage des Johannes, xvi, 15 (aa O.), wo Christus gründet eine notwendige Verbindung zwischen Seiner eigenen Sharing in allen Vater hat und die Prozession des Heiligen Geistes. Hence it follows, indeed, that the Holy Ghost proceeds from the two other Persons, not in so far as They are distinct, but inasmuch as Their Divine perfection is numerically one. Somit ergibt sich, in der Tat, dass der Heilige Geist die Erlöse aus den beiden anderen Personen, in der nicht so weit, wie Sie sind unterschiedliche, aber insofern, als ihre göttliche Perfektion ist numerisch ein. Besides, such is the explicit teaching of ecclesiastical tradition, which is concisely put by St. Augustine (De Trin., lib. V, c. xiv, in P.L., XLII, 921): "As the Father and the Son are only one God and, relatively to the creature, only one Creator and one Lord, so, relatively to the Holy Ghost, They are only one principle." Außerdem, so ist die ausdrückliche Lehre der kirchlichen Tradition, die übersichtlich ist, die von St. Augustine (De Trin., Lib. V, c. xiv, PL, XLII, 921): "Wie der Vater und der Sohn sind nur ein Gott und relativ zu den Wesen, nur ein Schöpfer und ein Herr, ja, relativ zu den Heiligen Geist, sie sind nur ein Prinzip. " This doctrine was defined in the following words by the Second Ecumenical Council of Lyons [Denzinger, "Enchiridion" (1908), n. Diese Doktrin wurde in den folgenden Worten des Zweiten Ökumenischen Rates vom Lyons [Denzinger, "Enchiridion" (1908), n. 460]: "We confess that the Holy Ghost proceeds eternally from the Father and the Son, not as from two principles, but as from one principle, not by two spirations, but by one single spiration." 460]: "Wir bekennen, dass der Heilige Geist ewig Erlös aus dem Vater und dem Sohn und nicht als aus zwei Prinzipien, sondern als von einem Prinzip, nicht durch zwei spirations, sondern von einem einzigen spiration." The teaching was again laid down by the Council of Florence (ibid., n. 691), and by Eugene IV in his Bull "Cantate Domino" (ibid., n. 703 sq.). Der Unterricht wurde erneut vom Rat festgelegten von Florenz (ebd., 691), und von Eugene IV in seinem Bull "Cantate Domino" (ebd., 703 qm).

C

It is likewise an article of faith that the Holy Ghost does not proceed, like the Second Person of the Trinity, by way of generation. Es ist ebenfalls ein Artikel des Glaubens, dass der Heilige Geist nicht weiter, wie die Zweite Person der Dreifaltigkeit, in Form von Generation. Not only is the Second Person alone called Son in the Scriptures, not only is He alone said to be begotten, but He is also called the only Son of God; the ancient symbol that bears the name of Saint Athanasius states expressly that "the Holy Ghost comes from the Father and from the Son not made not created, not generated, but proceeding". Nicht nur die Zweite Person namens Son allein in den heiligen Schriften, nicht nur er allein sei gezeugt, sondern er ist auch der einzige Sohn Gottes, die alte Symbol, trägt den Namen des heiligen Athanasius erklärt ausdrücklich, dass "der Heilige Ghost kommt aus dem Vater und dem Sohn nicht aus, die nicht erstellt wurde, nicht erzeugt, sondern Verfahren ". As we are utterly incapable of otherwise fixing the meaning of the mysterious mode affecting this relation of origin, we apply to it the name spiration, the signification of which is principally negative and by way of contrast, in the sense that it affirms a Procession peculiar to the Holy Ghost and exclusive of filiation. Da wir nicht in der Lage, völlig anders zur Festsetzung der Bedeutung der geheimnisvollen Modus, die diesen Zusammenhang von Herkunft, der wir für sie den Namen spiration, die Bedeutung der, die in erster Linie durch die Art und Weise negativ und der Kontrast, in dem Sinne, dass sie bekräftigt, ein merkwürdige Prozession An den Heiligen Geist und exklusive Abstammung. But though we distinguish absolutely and essentially between generation and spiration, it is a very delicate and difficult task to say what the difference is. Aber wenn wir absolut und im Wesentlichen unterscheiden zwischen Erzeugung und spiration, es ist eine sehr heikle und schwierige Aufgabe zu sagen, was der Unterschied ist. St. Thomas (I, Q. xxvii), following St. Augustine (Do Trin., XV, xxvii), finds the explanation and, as it the were, the epitome, of the doctrine in principle that, in God, the Son proceeds through the Intellect and the Holy Ghost through the Will. St. Thomas (I, Q. xxvii), nach St. Augustine (Do Trin., XV, xxvii), findet die Erklärung, und es waren die, der Inbegriff der Lehre im Prinzip, dass Gott, der Sohn Erlöse durch die Intelligenz und des Heiligen Geistes durch die Will. The Son is, in the language of Scripture, the image of the Invisible God, His Word, His uncreated wisdom. Der Sohn ist in der Sprache, in der Heiligen Schrift, das Bild des unsichtbaren Gottes, Sein Wort und Seine Weisheit uncreated. God contemplates Himself and knows Himself from all eternity, and, knowing Himself, He forms within Himself a substantial idea of Himself, and this substantial thought is His Word. Gott weiß, betrachtet sich selbst und aus sich selbst alle Ewigkeit, und wissen selbst, er bildet sich innerhalb einer erheblichen Idee von sich selbst, und dies erhebliche gedacht ist Sein Wort. Now every act of knowledge is accomplished by the production in the intellect of a representation of the object known; from this head, then the process offers a certain analogy with generation, which is the production by a living being of a being partaking of the same nature; and the analogy is only so much the more striking when there is question of this act of Divine knowledge, the eternal term of which is a substantial being, consubstantial within the knowing subject. Jetzt jeden Akt des Wissens wird durch die Produktion in den Intellekt einer Darstellung des Objekts bekannt; aus diesem Kopf, dann wird der Prozess bietet eine gewisse Analogie mit der Generation, die die Produktion von ein lebendiges Wesen, ein Teil des gleichen Natur, und die Analogie ist nur so viel mehr, wenn man es Frage, diesen Akt der göttlichen Wissen, das ewige Wort, von denen ein erheblicher werden, die innerhalb consubstantial wissen. As to the Holy Ghost, according to the common doctrine of theologians, He proceeds through the will. In Bezug auf den Heiligen Geist, nach der gemeinsamen Doktrin von Theologen, Er führt durch den Willen. The Holy Spirit, as His name indicates, is Holy in virtue of His origin, His spiration; He comes therefore from a holy principle; now holiness resides in the will, as wisdom is in the intellect. Der Heilige Geist, wie sein Name schon sagt, ist in der Tugend der Heiligen Seine Herkunft, seine spiration; Er kommt daher von einem heiligen Prinzip, jetzt wohnt in der Heiligkeit wird, wie Weisheit ist in den Intellekt. That is also the reason why He is so often called par excellence, in the writings of the Fathers, Love and Charity. Das ist auch der Grund, warum er so oft genannt par excellence, in den Schriften der Väter, die Liebe und Nächstenliebe. The Father and the Son love one another from all eternity, with a perfect ineffable love; the term of this infinite fruitful mutual love is Their Spirit Who is co-eternal and con-substantial with Them. Der Vater und der Sohn aus Liebe einander alle Ewigkeit, mit einem perfekten unaussprechliche Liebe, die Laufzeit dieser unendlichen fruchtbare gegenseitige Liebe ist Ihr Geist Wer ist Co-und-ewig mit erheblichen Them. Only, the Holy Ghost is not indebted to the manner of His Procession precisely for this perfect resemblance to His principle, in other words for His consubstantiality; for to will or love an object does not formally imply the production of its immanent image in the soul that loves, but rather a tendency, a movement of the will towards the thing loved, to be united to it and enjoy it. Nur, der Heilige Geist ist nicht verschuldeten auf die Art und Weise der Seine Prozession genau für diese perfekte Ähnlichkeit zu seinem Prinzip, mit anderen Worten für Seine Wesensgleichheit, für die Liebe zu werden oder ein Objekt nicht förmlich durch die Produktion ihrer immanenten Bild in der Seele Dass liebt, sondern vielmehr eine Tendenz, eine Bewegung in Richtung der wird das Ding geliebt, vereint zu sein und sie zu genießen. So, making every allowance for the feebleness of our intellects in knowing, and the unsuitability of our words for expressing the mysteries of the Divine life, if we can grasp how the word generation, freed from all the imperfections of the material order may be applied by analogy to the Procession of the Word, so we may see that the term can in no way befittingly applied to the Procession of the Holy Ghost. Also, alles für die Schwäche unserer Intellekt zu wissen, und die Unangemessenheit von unseren Worten, um die Geheimnisse des göttlichen Lebens, wenn wir begreifen, wie das Wort "Generation, frei von allen Mängeln des Materials, um zur Anwendung kommen können, Analog zu der Prozession des Wortes, so können wir sehen, dass der Begriff kann in keiner Weise passend für die Prozession des Heiligen Geistes.

V. FILIOQUE V. FILIOQUE

Having treated of the part taken by the Son in the Procession of the Holy Ghost, we come next to consider the introduction of the expression Filioque into the Creed of Constantinople. Nachdem der Teil behandelt, die von der Sohn in der Prozession des Heiligen Geistes, kommen wir zu der Auffassung, neben der Einführung des Ausdrucks in der Filioque Glaubensbekenntnis von Konstantinopel. The author of the addition is unknown, but the first trace of it is found in Spain. Der Autor des Außerdem ist nicht bekannt, aber die erste Spur von ihm findet sich in Spanien. The Filioque was successively introduced into the Symbol of the Council of Toledo in 447, then, in pursuance of an order of another synod held in the same place (589), it was inserted in the Niceno-Constantinopolitan Creed. Die Filioque wurde sukzessive in den Symbol des Rates vom Toledo in 447, dann, nach einer Bestellung eines anderen Synode in der gleichen Stelle (589), war es in den Niceno-Konstantinopolitanisches Glaubensbekenntnis. Admitted likewise into the Symbol Quicumque, it began to appear in France in the eighth century. Zugelassen ebenfalls in das Symbol Quicumque, es fing an zu erscheinen, die im Frankreich des achten Jahrhunderts. It was chanted in 767, in Charlemagne's chapel at Gentilly, where it was heard by ambassadors from Constantine Copronymnus. Es war skandierten und 767, in Charlemagne's Kapelle auf Gentilly, wo wurde es von Botschaftern aus Constantine Copronymnus. The Greeks were astonished and protested, explanations were given by the Latins, and many discussions followed. Die Griechen waren erstaunt und protestierte, Erläuterungen wurden von der Lateiner, und viele Diskussionen folgen. The Archbishop of Aquileia, Paulinus, defended the addition at the Council of Friuli, in 796. Der Erzbischof von Aquileia, Paulinus, verteidigt den Zusatz auf den Rat von Friaul, in der 796. It was afterwards accepted by a council held at Aachen, in 809. Es wurde danach von einem Rat bei Aachen, in 809. However, as it proved a stumbling-block to the Greeks Pope Leo III disapproved of it; and, though he entirely agreed with the Franks on the question of the doctrine, he advised them to omit the new word. Aber, wie es sich als ein Stolpern-Block für die Griechen Papst Leo III der es abgelehnt, und wenn er voll und ganz einig mit den Franken auf die Frage der Lehre, er unterrichtete sie an das neue Wort weglassen. He himself caused two large silver tablets, on which the creed with the disputed expression omitted was engraved to be erected in St. Peter's. Er selbst führte zwei großen Silber-Tabletten, auf denen das Glaubensbekenntnis mit dem streitigen Ausdruck weggelassen wurde graviert werden errichtet in St. Peter's. His advice was unheeded by the Franks; and, as the conduct and schism of Photius seemed to justify the Westerns in paying no more regard to the feelings of the Greeks, the addition of the words was accepted by the Roman Church under Benedict VIII (cf. Funk, "Kirchengeschichte", Paderborn, 1902, p. 243). Sein Rat war unbeachtet von den Franken, und wie das Verhalten und die Spaltung von Photius schien zu rechtfertigen, die bei der Zahlung der Western nicht mehr Bezug auf die Gefühle der Griechen, die neben der Wörter wurde von der römischen Kirche unter Benedikt VIII. (cf . Funk, "Kirchengeschichte", Paderborn, 1902, S. 243).

The Greeks have always blamed the Latins for making the addition. Die Griechen haben immer die Schuld für die Lateiner, die zusätzlich. They considered that, quite apart from the question of doctrine involved by the expression, the insertion was made in violation of a decree of the Council of Ephesus, forbidding anyone "to produce, write, or compose a confession of faith other than the one defined by the Fathers of Nicæa". Sie der Auffassung, dass, ganz abgesehen von der Frage der Doktrin, die durch den Begriff, die Aufnahme gemacht wurde, die gegen ein Dekret des Rates vom Ephesus, verbietet alle "zu produzieren, zu schreiben, komponieren oder ein Bekenntnis des Glaubens andere als die definierte Durch die Väter der Nicæa ". Such a reason will not bear examination. Ein solcher Grund wird nicht ertragen Prüfung. Supposing the truth of the dogma (established above), it is inadmissible that the Church could or would have deprived herself of the right to mention it in the symbol. Nehmen wir die Wahrheit des Dogmas (gegründet oben), ist es für unzulässig, dass die Kirche könnte oder hätten sich selbst das Recht zu schweigen, in der Symbol. If the opinion be adhered to, and it has strong arguments to support it, which considers that the developments of the Creed in what concerns the Holy Ghost were approved by the Council of Constantinople (381), at once it might be laid down that the bishops at Ephesus (431) certainly did not think of condemning or blaming those of Constantinople. Wenn die Stellungnahme eingehalten werden, und sie hat starke Argumente auf, ihn zu unterstützen, die der Auffassung, dass die Entwicklung der Glaubensbekenntnis in Bezug auf die Heilig-Geist-wurden von der Konzil von Konstantinopel (381), auf einmal kann festgelegt werden, dass die Bischöfe in Ephesus (431) sicherlich nicht denken zu verurteilen oder die Schuld von Konstantinopel. But, from the fact that the disputed expression was authorized by the Council of Chalcedon, in 451, we conclude that the prohibition of the Council of Ephesus was never understood, and ought not to be understood, in an absolute sense. Aber aus der Tatsache, dass die streitigen Ausdruck wurde durch den Rat von Chalcedon, 451 kommen wir zu dem Schluss, dass das Verbot der Rat von Ephesus war nie verstanden, und sollte nicht zu verstehen, in einem absoluten Sinn. It may be considered either as a doctrinal, or as a merely disciplinary pronouncement. Es kann entweder als eine doktrinäre, oder als nur disziplinäre Äußerung. In the first case it would exclude any addition or modification opposed to, or at variance with, the deposit of Revelation; and such seems to be its historic import, for it was proposed and accepted by the Fathers to oppose a formula tainted with Nestorianism. Im ersten Fall handelt es sich jeglichen Zusatz oder Veränderung gegenüber oder im Einklang mit der Hinterlegung der Offenbarung, und diese scheint zu sein, seine historische importieren, denn es wurde vorgeschlagen und von der Väter gegen eine Formel mit befleckten Nestorianismus. In the second case considered as a disciplinary measure, it can bind only those who are not the depositaries of the supreme power in the Church. Im zweiten Fall als disziplinarische Maßnahme, sie binden können nur diejenigen, die nicht die Verwahrer der obersten Macht in der Kirche. The latter, as it is their duty to teach the revealed truth and to preserve it from error, possess, by Divine authority, the power and right to draw up and propose to the faithful such confessions of faith as circumstances may demand. Letztere, denn es ist ihre Pflicht, die offenbarte Wahrheit lehren, zu bewahren und es von Fehler, zu besitzen, durch göttliche Autorität, die Macht und das Recht zu erarbeiten und vorschlagen, den Gläubigen solche Bekenntnisse des Glaubens soweit die Umstände es verlangen. This right is as unconfinable as it is inalienable. Dieses Recht ist als unconfinable, wie es ist unveräußerlich.

VI. GIFTS OF THE HOLY GHOST Gaben des heiligen Geist

This title and the theory connected with it, like the theory of the fruits of the Holy Ghost and that of the sins against the Holy Ghost, imply what theologians call appropriation. Dieser Titel und die im Zusammenhang mit der Theorie, wie zB die Theorie der Früchte des Heiligen Geistes und die der Sünden gegen den Heiligen Geist, implizieren, was Theologen rufen Mittel. By this term is meant attributing especially to one Divine Person perfections and exterior works which seem to us more clearly or more immediately to be connected with Him, when we consider His personal characteristics, but which in reality are common to the Three Persons. Mit diesem Begriff gemeint ist vor allem die Zuteilung zu einer göttlichen Person Vollkommenheiten und Außenarbeiten, die scheinbar für uns mehr und mehr klar zu werden, sofort mit ihm verbunden, wenn man bedenkt, seine persönlichen Eigenschaften, die aber in Wirklichkeit gemein sind die drei Personen. It is in this sense that we attribute to the Father the perfection of omnipotence, with its most striking manifestations, e.g. Es ist in diesem Sinne, dass wir für den Vater Attribut der Allmacht der Perfektion, mit der auffälligsten Erscheinungen, z. B. the Creation, because He is the principle of the two other Persons; to the Son we attribute wisdom and the works of wisdom, because He proceeds from the Father by the Intellect; to the Holy Ghost we attribute the operations of grace and the sanctification of souls, and in particular spiritual gifts and fruits, because He proceeds from the Father and the Son as Their mutual love and is called in Holy Writ the goodness and the charity of God. Der Schöpfung, denn er ist das Prinzip der beiden anderen Personen, auf die wir Son-Attribut Weisheit und die Werke der Weisheit, weil er die Erlöse aus dem Vater durch die Intelligenz, auf die Heilig-Geist-Attribut wir die Tätigkeit der Gnade und die Heiligung des Seelen, insbesondere Geistesgaben und Früchte, weil er die Erlöse aus dem Vater und dem Sohn als ihre gegenseitige Liebe und heißt in der Heiligen Schrift und die Güte Gottes, der Nächstenliebe.

The gifts of the Holy Ghost are of two kinds: the first are specially intended for the sanctification of the person who receives them; the second, more properly called charismata, are extraordinary favours granted for the help of another, favours, too, which do not sanctify by themselves, and may even be separated from sanctifying grace. Die Gaben des Heiligen Geistes sind zwei Arten: die ersten sind speziell für die Heiligung des Menschen, die sie erhält, der zweite, mehr ordnungsgemäß charismata genannt, sind außergewöhnliche favorisiert für die Hilfe der anderen, spricht auch, die bis Heiligt nicht von selbst, und vielleicht sogar getrennt von heiligmachende Gnade. Those of the first class are accounted seven in number, as enumerated by Isaias (11:2-3), where the prophet sees and describes them in the Messias. Diese von der ersten Klasse werden nach sieben, als numerisches von Isaias (11:2-3), wo der Prophet sieht und beschreibt sie in den Messias. They are the gifts of wisdom, understanding, counsel, fortitude, knowledge, piety (godliness), and fear of the Lord. Sie sind die Geschenke der Weisheit, Verständnis, Rat, Stärke, Wissen, Frömmigkeit (Gottesfurcht), und die Angst vor dem Herrn.

The gift of wisdom, by detaching us from the world, makes us relish and love only the things of heaven. Die Gabe der Weisheit, Lösen von uns aus der Welt, macht uns zu genießen und die Liebe nur die Dinge des Himmels.

The gift of understanding helps us to grasp the truths of religion as far as is necessary. Das Geschenk von Verständnis hilft uns zu begreifen, die Wahrheiten der Religion so weit wie notwendig ist.

The gift of counsel springs from supernatural prudence, and enables us to see and choose correctly what will help most to the glory of God and our own salvation. Das Geschenk der Beratung Federn aus übernatürlichen Vorsicht, und ermöglicht uns zu sehen, und wählen Sie richtig, was helfen die meisten zur Ehre Gottes und unserer eigenen Erlösung.

By the gift of fortitude we receive courage to overcome the obstacles and difficulties that arise in the practice of our religious duties. Durch die Gabe der Stärke erhalten wir Mut zur Überwindung der Hindernisse und Schwierigkeiten, die sich in der Praxis unserer religiösen Pflichten. The gift of knowledge points out to us the path to follow and the dangers to avoid in order to reach heaven. Das Geschenk des Wissens weist darauf hin, die uns den Weg zu folgen und die Gefahren zu vermeiden, um in den Himmel zu erreichen.

The gift of piety, by inspiring us with a tender and filial confidence in God, makes us joyfully embrace all that pertains to His service. Die Gabe der Frömmigkeit, von inspirierenden uns mit einer Ausschreibung und kindliche Vertrauen in Gott, macht uns Freude umarmen alle, die sich auf seinen Dienst.

Lastly, the gift of fear fills us with a sovereign respect for God, and makes us dread, above all things, to offend Him. Schließlich ist das Geschenk von Angst erfüllt uns mit einem souveränen Respekt vor Gott und macht uns zu fürchten, vor allen Dingen, ihn zu beleidigen.

As to the inner nature of these gifts, theologians consider them to be supernatural and permanent qualities, which make us attentive to the voice of God, which render us susceptible to the workings of actual grace, which make us love the things of God, and, consequently, render us more obedient and docile to the inspirations of the Holy Ghost. Was die innere Natur dieser Geschenke, Theologen halten sie für übernatürliche und dauerhafte Qualitäten, die uns aufmerksam auf die Stimme Gottes, die uns anfällig machen für die tatsächliche Funktionsweise der Gnade, die uns die Dinge, die Liebe Gottes, und Folglich, die uns mehr gehorsam und gelehrig für die Inspiration des Heiligen Geistes.

But how do they differ from the virtues? Aber wie unterscheiden sie sich von den Tugenden? Some writers think they are not really distinct from them, that they are the virtues inasmuch as the latter are free gifts of God, and that they are identified essentially with grace, charity, and the virtues. Einige Autoren sind der Meinung, dass sie nicht wirklich von ihnen deutlich, dass sie die Tugenden, da letztere sind Geschenke Gottes, und dass sie identifiziert werden im Wesentlichen mit Gnade, Nächstenliebe, und die Tugenden. That opinion has the particular merit of avoiding a multiplication of the entities infused into the soul. Diese Stellungnahme hat das besondere Verdienst der Vermeidung einer Multiplikation der Einrichtungen Infusion in die Seele. Other writers look upon the gifts as perfections of a higher order than the virtues; the latter, they say, dispose us to follow the impulse and guidance of reason; the former are functionally intended to render the will obedient and docile to the inspirations of the Holy Ghost. Andere Autoren schauen auf die Geschenke als Vollkommenheiten von einer höheren Ordnung als die Tugenden, die letztere, sagen sie, uns zu folgen verfügen, der Impuls und Anleitung der Vernunft, die ehemalige sind funktional zu machen, die den Willen gehorsam und gelehrig für die Inspiration der Holy Ghost. For the former opinion, see Bellevüe, "L'uvre du Saint-Esprit" (Paris, 1902), 99 sq.; and for the latter, see St. Thomas, I-II, Q. lxviii, a. Für die früheren Stellungnahme, siehe Bellevüe, "L'uvre du Saint-Esprit" (Paris, 1902), 99 m², und für die letztere, siehe St. Thomas, I-II, F. lxviii, a. 1, and Froget, "De l'habitation du Saint-Esprit dans les âmes justes" (Paris, 1900), 378 sq. 1, und Froget, "De l'habitation du Saint-Esprit dans les âmes justes" (Paris, 1900), 378 qm

The gifts of the second class, or charismata, are known to us partly from St. Paul, and partly from the history of the primitive Church, in the bosom of which God plentifully bestowed them. Die Geschenke der zweiten Klasse, oder charismata, die uns bekannt sind teilweise aus St. Paul, und zum Teil aus der Geschichte der Urkirche, in der Brust, von denen Gott reichlich verlieh ihnen. Of these "manifestations of the Spirit", "all these things [that] one and the same Spirit worketh, dividing to every one according as he will", the Apostle speaks to us, particularly in I Corinthians 12:6-11; I Corinthians 12:28-31; and Romans 12:6-8. Von diesen "Manifestationen des Geistes", "all diese Dinge [die] ein und demselben Geist worketh, für die Teilung zu jeder nach, wie er will", der Apostel zu uns spricht, insbesondere in I Korinther 12:6-11; ich Korinther 12:28-31 und Römer 12:6-8.

In the first of these three passages we find nine charismata mentioned: the gift of speaking with wisdom, the gift of speaking with knowledge, faith, the grace of healing, the gift of miracles, the gift of prophecy, the gift of discerning spirits, the gift of tongues, the gift of interpreting speeches. In der ersten dieser drei Passagen finden wir neun charismata erwähnt: die Gabe des Sprechens mit Weisheit, die Gabe des Sprechens mit Wissen, Glauben, die Gnade der Heilung, die Gabe der Wunder, die Gabe der Prophetie, das Geschenk des erkennenden Spirituosen, Das Geschenk der Zungen, die Gabe der Interpretation von Reden. To this list we must at least add, as being found in the other two passages indicated, the gift of government, the gift of helps, and perhaps what Paul calls distributio and misericordia. Um diese Liste müssen wir mindestens hinzufügen, als in den beiden anderen Passagen angegeben, die Gabe der Regierung, die Gabe der hilft, und vielleicht, was Paul fordert distributio und Gnade. However, exegetes are not all agreed as to the number of the charismata, or the nature of each one of them; long ago, St. Chrysostom and St. Augustine had pointed out the obscurity of the question. Allerdings sind nicht alle Exegeten einig hinsichtlich der Zahl der charismata, oder die Natur eines jeden von ihnen, vor langer Zeit, St. Augustinus und Chrysostomus hatte darauf hingewiesen, die Intransparenz der Frage. Adhering to the most probable views on the subject, we may at once classify the charismata and explain the meaning of most of them as follows. Haften an die wahrscheinlichste Auffassungen zu dem Thema, können wir auf einmal die charismata klassifizieren und zu erklären, im Sinne der meisten von ihnen sind wie folgt. They form four natural groups: Sie bilden vier natürliche Gruppen:

Two charismata which regard the teaching of Divine things: sermo sapientiæ, sermo scientiæ, the former relating to the exposition of the higher mysteries, the latter to the body of Christian truths. Zwei charismata, die die Lehre der göttlichen Dinge: sapientiæ spreche, spreche scientiæ, die im Zusammenhang mit der früheren Exposition der höheren Geheimnisse, die dieser an die Stelle der christlichen Wahrheit.

Three charismata that lend support to this teaching: fides, gratia sanitatum, operatio virtutum. Drei charismata Unterstützung zu verleihen, dass diese Lehre: Qualitätssicherung, gratia sanitatum, operatio virtutum. The faith here spoken of is faith in the sense used by Matthew 17:19: that which works wonders; so it is, as it were, a condition and a part of the two gifts mentioned with it. Der Glaube hier gesprochen wird, ist das Vertrauen in den Sinn, die von Matthew 17:19: das, was wirkt Wunder, so ist es, wie sie waren, eine Bedingung und ein Teil der beiden erwähnten Geschenke mit.

Four charismata that served to edify, exhort, and encourage the faithful, and to confound the unbelievers: prophetia, discretio spirituum, genera linguarum, interpretatio sermonum. Vier charismata dass serviert erbauen, ermahnen, und sie ermutigen, die Gläubigen und die Ungläubigen zu verwechseln: prophetia, discretio spirituum, Gattungen linguarum, interpretatio sermonum. These four seem to fall logically into two groups; for prophecy, which is essentially inspired pronouncement on different religious subjects, the declaration of the future being only of secondary import, finds its complement and, as it were, its check in the gift of discerning spirits; and what, as a rule, would be the use of glossololia -- the gift of speaking with tongues -- if the gift of interpreting them were wanting? Diese vier scheint logisch zu fallen in zwei Gruppen, für die Prophezeiung, die sich im Wesentlichen inspirierten Äußerung auf verschiedenen religiösen Themen, die Erklärung der Zukunft wird nur von zweitrangiger importieren, findet seine Entsprechung, und es waren seine Check-in der Gabe des erkennenden Spirituosen, und was, in der Regel, wäre die Verwendung von glossololia - die Gabe des Sprechens mit Zungen - wenn das Geschenk von ihnen wurden zu interpretieren wollen?

Lastly there remain the charismata that seem to have as object the administration of temporal affairs, amid works of charity: gubernationes, opitulationes, distributiones. Schließlich gibt es noch die, dass charismata zu haben scheinen als Objekt der Verwaltung der zeitlichen Angelegenheiten, inmitten von Werken der Nächstenliebe: gubernationes, opitulationes, distributiones. Judging by the context, these gifts, though conferred and useful for the direction and comfort of one's neighbour, were in no way necessarily found in all ecclesiastical superiors. Verurteilung durch den Kontext, diese Gaben, wenn übertragen und nützlich für die Richtung und den Komfort von den Nachbarn, waren in keiner Weise unbedingt in allen kirchlichen Vorgesetzten.

The charismata, being extraordinary favours and not requisite for the sanctification of the individual, were not bestowed indiscriminately on all Christians. Die charismata, die außerordentliche favorisiert und nicht Voraussetzung für die Heiligung des Einzelnen, nicht zuletzt wohl auch unterschiedslos auf alle Christen. However, in the Apostolic Age, they were comparatively common, especially in the communities of Jerusalem, Rome, and Corinth. Allerdings, in der Apostolischen Alter, waren sie relativ häufig, vor allem in den Gemeinden von Jerusalem, Rom und Korinth. The reason of this is apparent: in the infant Churches the charismata were extremely useful, and even morally necessary, to strengthen the faith of believers, to confound the infidels, to make them reflect, and to counterbalance the false miracles with which they sometimes prevailed. Der Grund dafür ist offensichtlich: in den Kirchen der Säugling charismata waren äußerst nützlich und sogar moralisch notwendig, die Stärkung des Glaubens der Gläubigen, die Ungläubigen zu verwechseln, um sie reflektieren, und um ein Gegengewicht zur falschen Wunder, mit denen sie manchmal überwog . St. Paul was careful (I Corinthians 12, 13, 14) to restrict authoritatively the use of these charismata within the ends for which they were bestowed, and thus insist upon their subordination to the power of the hierarchy. St. Paul war vorsichtig (I Korinther 12, 13, 14) zu beschränken maßgeblich die Nutzung dieser charismata innerhalb der endet, für die sie verliehen wurden, und somit darauf, auf ihre Unterordnung unter die Macht der Hierarchie. Cf. Batiffol, "L'Eglise naissante et le catholicisme" (Paris, 1909), 36. Batiffol, "L'Eglise naissante et le catholicisme" (Paris, 1909), 36. (See CHARISMATA.) (Siehe CHARISMATA.)

VII. FRUITS OF THE HOLY GHOST Früchte des heiligen Geist

Some writers extend this term to all the supernatural virtues, or rather to the acts of all these virtues, inasmuch as they are the results of the mysterious workings of the Holy Ghost in our souls by means of His grace. Einige Autoren erweitern diesen Begriff auf alle übernatürlichen Tugenden, oder vielmehr auf die Vorgänge der all diese Tugenden, denn sie sind die Ergebnisse der geheimnisvolle Wirken des Heiligen Geistes in unseren Seelen durch Seine Gnade. But, with St. Thomas, I-II, Q. lxx, a. Aber mit St. Thomas, I-II, F. lxx, a. 2, the word is ordinarily restricted to mean only those supernatural works that are done joyfully and with peace of soul. 2, ist das Wort normalerweise beschränkt auf nur bedeuten, die übernatürlichen Werke, die durch Freude und Frieden mit der Seele. This is the sense in which most authorities apply the term to the list mentioned by St. Paul (Galatians 5:22-23): "But the fruit of the Spirit is, charity, joy, peace, patience, benignity, goodness, longanimity, mildness, faith, modesty, continency, chastity." Dies ist der Sinn, in der die meisten Behörden an den Begriff der Liste, die von St. Paul (Galater 5:22-23): "Aber die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, benignity, Güte, longanimity , Milde, seines Glaubens, seiner Bescheidenheit, continency, Keuschheit. " Moreover, there is no doubt that this list of twelve -- three of the twelve are omitted in several Greek and Latin manuscripts -- is not to be taken in a strictly limited sense, but, according to the rules of Scriptural language, as capable of being extended to include all acts of a similar character. Darüber hinaus gibt es keinen Zweifel daran, dass diese Liste von zwölf bis drei der zwölf sind, fehlen in mehreren griechischen und lateinischen Handschriften - ist nicht zu, die in einer streng begrenzten Sinn, aber nach den Regeln der Heiligen Schrift die Sprache, wie fähig Werden auf alle Handlungen von einem ähnlichen Charakter. That is why the Angelic Doctor says: "Every virtuous act which man performs with pleasure is a fruit." Das ist der Grund, warum die Angelic Doktor sagt: "Jeder Akt, tugendhafter Mann führt mit Freude ist eine Frucht." The fruits of the Holy Ghost are not habits, permanent qualities, but acts. Die Früchte des Heiligen Geistes sind nicht Gewohnheiten, permanente Qualitäten, sondern Taten. They cannot, therefore, be confounded with the virtues and the gifts, from which they are distinguished as the effect is from its cause, or the stream from its source. Sie können daher nicht verwechseln mit den Tugenden und die Gaben, von denen sie sich unterscheiden, wie die Wirkung ist von seiner Ursache, oder den Strom von der Quelle. The charity, patience, mildness, etc., of which the Apostle speaks in this passage, are not then the virtues themselves, but rather their acts or operations; for, however perfect the virtues may be, they cannot be considered as the ultimate effects of grace, being themselves intended, inasmuch as they are active principles, to produce something else, ie their acts. Die Liebe, Geduld, Milde, etc., von denen der Apostel spricht in dieser Passage, sind dann nicht die Tugenden selbst, sondern ihre Handlungen oder Operationen, für die jedoch die perfekte Tugenden auch sein mag, sie kann nicht als die ultimative Effekte Der Gnade, die sich, die, soweit sie aktiv sind Grundsätze, etwas anderes zu produzieren, dh ihre Handlungen. Further, in order that these acts may fully justify their metaphorical name of fruits, they must belong to that class which are performed with ease and pleasure; in other words, the difficulty involved in performing them must disappear in presence of the delight and satisfaction resulting from the good accomplished. Weitere, in Ordnung, dass diese Handlungen vollständig begründen ihre metaphorische Namen von Früchten, müssen sie gehören zu dieser Klasse, die mit Leichtigkeit und Freude, mit anderen Worten, die Schwierigkeit, die bei der Ausführung müssen sie verschwinden in Anwesenheit der Freude und Zufriedenheit resultierende Von der guten vollzogen.

VIII. SINS AGAINST THE HOLY GHOST Sünden gegen den heiligen Geist

The sin or blasphemy against the Holy Ghost is mentioned in Matthew 12:22-32; Mark 3:22-30; Luke 12:10 (cf. 11:14-23); and Christ everywhere declares that it shall not be pardoned. Die Sünde oder Blasphemie gegen den Heiligen Geist wird in Matthew 12:22-32; Mark 3:22-30; Luke 12:10 (vgl. 11:14-23), und Christus überall erklärt, dass es nicht begnadigt. In what does it consist? In was es aus? If we examine all the passages alluded to, there can be little doubt as to the reply. Wenn wir all die Passagen angedeutet, gibt es wenig Zweifel an der Antwort.

Let us take, for instance, the account given by St. Matthew which is more complete than that of the other Synoptics. Nehmen wir zum Beispiel das Konto von Matthäus, der mehr als die der anderen Synoptics. There had been brought to Christ "one possessed with a devil, blind and dumb: and he healed him, so that he spoke and saw". Es hatte vor Christus "ein Besessener mit dem Teufel, blind und stumm, und er heilte ihn, so dass er sprach und sah". While the crowd is wondering, and asking: "Is not this the Son of David?", the Pharisees, yielding to their wonted jealousy, and shutting their eyes to the light of evidence, say: "This man casteth not out devils but by Beelzebub the prince of the devils." Während das Publikum ist gefragt, und man fragt sich: "Ist das nicht der Sohn Davids?", Die Pharisäer, nachgiebig, um ihre gewohnte Eifersucht, und Ausschalten ihre Augen vor dem Licht der Beweisaufnahme, sagen: "Dieser Mann casteth nicht aus, sondern von Teufeln Beelzebub der Fürst der Teufel. " Jesus then proves to them this absurdity, and, consequently, the malice of their explanation; He shows them that it is by "the Spirit of God" that He casts out devils, and then He concludes: "therefore I say to you: Ever sin and blasphemy shall be forgiven men, but the blasphemy of the Spirit shall not be forgiven. And whosoever shall speak a word against the Son of man, it shall be forgiven him: but he that shall speak against the Holy Ghost, it shall not he forgiven him, neither in this world, nor in the world to come." Jesus zu ihnen, dann beweist dieser Absurdität, und damit auch die Bosheit ihrer Erklärung, er zeigt ihnen, dass sie von "Spirit of God", wirft er die Teufel, und dann schließt er: "Deshalb sage ich Ihnen: Ever Sin Blasphemie und Männer vergeben werden, aber die Lästerung des Geistes wird nicht vergeben. Und wer ein Wort sprechen wird gegen den Sohn des Menschen, es wird ihm verziehen: aber so sprechen, dass er gegen den Heiligen Geist, es ist nicht Er ihm vergeben, weder in dieser Welt noch in der Welt zu kommen. "

So, to sin against the Holy Ghost is to confound Him with the spirit of evil, it is to deny, from pure malice, the Divine character of works manifestly Divine. Also, der Sünde gegen den Heiligen Geist zu verwechseln ihn mit dem Geist des Bösen, ist es zu leugnen, aus reiner Bosheit, die göttliche Charakter der Arbeiten offensichtlich Göttlichen. This is the sense in which St. Mark also defines the sin question; for, after reciting the words of the Master: "But he that shall blaspheme against the Holy Ghost shall never have forgiveness", he adds at once: "Because they said: He hath an unclean spirit." Dies ist der Sinn, in der St. Mark definiert auch die Frage der Sünde, für die nach der Rezitation die Worte des Meisters: "Aber er lästern, die gegen den Heiligen Geist wird niemals um Verzeihung", fügt er auf einmal: "Weil sie sagte : Er hat ein unreinen Geist. " With this sin of pure downright malice, Jesus contrasts the sin "against the Son of man", that is the sin committed against Himself as man, the wrong done to His humanity in judging Him by His humble and lowly appearance. Mit dieser Sünde regelrecht reiner Bosheit, Jesus Kontraste die Sünde "gegen den Sohn des Menschen", das ist die Sünde, die gegen sich selbst als ein Mann, der falsche Seine getan, um die Menschheit in der Beurteilung von Ihm Sein Auftritt demütig und bescheiden. This fault, unlike the former, might he excused as the result of man's ignorance and misunderstanding. Dieser Fehler, im Gegensatz zu den früheren, als könnte er entschuldigt das Ergebnis des menschlichen Unwissenheit und Missverständnissen.

But the Fathers of the Church, commenting on the Gospel texts we are treating of, did not confine themselves to the meaning given above. Aber die Väter der Kirche, kommentiert das Evangelium Texte, die wir zu behandeln sind, beschränken sich nicht auf die oben genannten Sinne. Whether it be that they wished to group together all objectively analogous cases, or whether they hesitated and wavered when confronted with this point of doctrine, which St. Augustine declares (Serm. ii de verbis Domini, c. v) one of the most difficult in Scripture, they have proposed different interpretations or explanations. Ob es sein, dass sie wollten zusammen alle objektiv vergleichbaren Fällen, oder ob sie zögerte und schwankte, als sich mit diesem Punkt der Doktrin, die erklärt, St. Augustine (ii Serm. de verbis Domini, c. v) einer der schwierigsten In der Heiligen Schrift, die sie vorgeschlagen haben unterschiedliche Interpretationen oder Erklärungen. St. Thomas, whom we may safely follow, gives a very good summary of opinions in II-II, Q. xiv. St. Thomas, wem können wir sicher folgen, bietet eine sehr gute Zusammenfassung der Stellungnahmen und II-II, F. xiv. He says that blasphemy against the Holy Ghost was and may be explained in three ways. Er sagt, dass Blasphemie gegen den Heiligen Geist war und erklärt werden kann auf drei verschiedene Arten.

Sometimes, and in its most literal signification, it has been taken to mean the uttering of an insult against the Divine Spirit, applying the appellation either to the Holy Ghost or to all three Divine persons. Manchmal, und in seiner wörtlichen Signifikation, wurde es zu bedeuten, das Inumlaufbringen der eine Beleidigung gegen den göttlichen Geistes, die Anwendung der Appellation entweder auf den Heiligen Geist oder alle drei göttlichen Personen. This was the sin of the Pharisees, who spoke at first against "the Son of Man", criticizing the works and human ways of Jesus, accusing Him of loving good cheer and wine, of associating with the publicans, and who, later on, with undoubted bad faith, traduced His Divine works, the miracles which He wrought by virtue of His own Divinity. Dies war die Sünde der Pharisäer, die auf den ersten sprach gegen die "Son of Man", kritisieren die Werke und personellen Möglichkeiten, Jesus, der ihm vorwirft, liebevolle gute Laune und Wein, der Umgang mit den publicans, und die später, Mit unbestrittenen bösgläubig, verleumdete Seine Göttlichen Werke, die Wunder, die er wrought aufgrund seiner eigenen Göttlichkeit.

On the other hand, St. Augustine frequently explains blasphemy against the Holy Ghost to be final impenitence, perseverance till death in mortal sin. Auf der anderen Seite, St. Augustine häufig erklärt Blasphemie gegen den Heiligen Geist zu endg. Unbußfertigkeit, Ausdauer bis in den Tod in Todsünde. This impenitence is against the Holy Ghost, in the sense that it frustrates and is absolutely opposed to the remission of sins, and this remission is appropriated to the Holy Ghost, the mutual love of the Father and the Son. Diese Unbußfertigkeit ist gegen den Heiligen Geist, in dem Sinne, dass sie frustriert und ist absolut gegen die Vergebung der Sünden, und dies ist der Erlass angeeignet, um den Heiligen Geist, der gegenseitigen Liebe des Vaters und des Sohnes. In this view, Jesus, in Matthew 12 and Mark 3 did not really accuse the Pharisees of blaspheming the Holy Ghost, He only warned them against the danger they were in of doing so. In dieser Ansicht, Jesus in Matthäus 12 und 3 Mark wirklich nicht vorwerfen, die Pharisäer der lästernd den Heiligen Geist, nur Er warnte sie vor der Gefahr, sie waren zu tun.

Finally, several Fathers, and after them, many scholastic theologians, apply the expression to all sins directly opposed to that quality which is, by appropriation, the characteristic quality of the Third Divine Person. Schließlich, mehrere Väter und nach ihnen, vielen scholastischen Theologen, die zum Ausdruck bringt, alle Sünden direkt gegenüber, dass die Qualität, die durch Mittel, die charakteristischen Qualität der Dritten Göttlichen Person. Charity and goodness are especially attributed to the Holy Ghost, as power is to the Father and wisdom to the Son. Nächstenliebe und Güte sind vor allem zurückzuführen auf den Heiligen Geist, wie Macht ist dem Vater und dem Sohn Weisheit. Just, then, as they termed sins against the Father those that resulted from frailty, and sins against the Son those that sprang from ignorance, so the sins against the Holy Ghost are those that are committed from downright malice, either by despising or rejecting the inspirations and impulses which, having been stirred in man's soul by the Holy Ghost, would turn him away or deliver him from evil. Just, dann, weil sie als Sünden gegen den Vater, führte aus, dass die Gebrechlichkeit und Sünden gegen diejenigen, die der Sohn sprang aus Ignoranz, so dass die Sünden gegen den Heiligen Geist, sind diejenigen, die verpflichtet sind regelrecht aus Bosheit, entweder durch verachten oder ablehnen Anregungen und Impulse, wurde gerührt und Mann die Seele durch den Heiligen Geist, dann würde ihn weg oder zu liefern, ihn von dem Bösen.

It is easy to see how this wide explanation suits all the circumstances of the case where Christ addresses the words to the Pharisees. Es ist leicht zu sehen, wie breit diese Erklärung Anzüge aller Umstände des Falles, wo Christus richtet sich an die Worte zu den Pharisäern. These sins are commonly reckoned six: despair, presumption, impenitence or a fixed determination not to repent, obstinacy, resisting the known truth, and envy of another's spiritual welfare. Diese Sünden sind allgemein gerechnet sechs: Verzweiflung, Vermutung, Unbußfertigkeit oder eine feste Entschlossenheit nicht zu bereuen, Eigensinn, Widerstand gegen die Wahrheit bekannt, und Neid der anderen geistlichen Wohlfahrt.

The sins against the Holy Ghost are said to be unpardonable, but the meaning of this assertion will vary very much according to which of the three explanations given above is accepted. Die Sünden gegen den Heiligen Geist seien unverzeihlich, sondern im Sinne dieser Behauptung wird variieren sehr stark nach, welche der drei oben genannten Erklärungen akzeptiert. As to final impenitence it is absolute; and this is easily understood, for even God cannot pardon where there is no repentance, and the moment of death is the fatal instant after which no mortal sin is remitted. Da bis zur endgültigen Unbußfertigkeit ist es absolut, und das ist leicht verständlich, auch für die Vergebung Gottes kann nicht dort, wo es keine Umkehr, und im Augenblick des Todes ist das fatal Instant, nach dem keine Todsünde ist, erlassen. It was because St. Augustine considered Christ's words to imply absolute unpardonableness that he held the sin against the Holy Ghost to be solely final impenitence. Es war, weil Christus als St. Augustine's Worten zu absoluten unpardonableness implizieren, dass er die Sünde gegen den Heiligen Geist zu werden ausschließlich endg. Unbußfertigkeit. In the other two explanations, according to St. Thomas, the sin against the Holy Ghost is remissable -- not absolutely and always, but inasmuch as (considered in itself) it has not the claims and extenuating circumstance, inclining towards a pardon, that might be alleged in the case of sins of weakness and ignorance. In den beiden anderen Erklärungen, nach St. Thomas, die Sünde gegen den Heiligen Geist ist remissable - und nicht unbedingt immer, aber da (als in sich selbst), hat es nicht den Ansprüchen und mildernder Umstand, neigend auf dem Weg zu einer Begnadigung, Könnte angebliche im Falle der Sünden der Schwäche und Unwissenheit. He who, from pure and deliberate malice, refuses to recognize the manifest work of God, or rejects the necessary means of salvation, acts exactly like a sick man who not only refuses all medicine and all food, but who does all in his power to increase his illness, and whose malady becomes incurable, due to his own action. Derjenige, der aus reiner Bosheit und bewusste, weigert sich, die offensichtlichen Werk Gottes, oder lehnt die notwendigen Mittel des Heils, wirkt genau wie ein kranker Mann, der sich weigert, nicht nur alle Medizin und alle Lebensmittel, aber wer hat das alles in seiner Macht Stehende zu Erhöhung seiner Krankheit und deren unheilbare Krankheit wird aufgrund seiner eigenen Aktion. It is true, that in either case, God could, by a miracle, overcome the evil; He could, by His omnipotent intervention, either nuillify the natural causes of bodily death, or radically change the will of the stubborn sinner; but such intervention is not in accordance with His ordinary providence; and if he allows the secondary causes to act, if He offers the free human will of ordinary but sufficient grace, who shall seek cause of complaint? Es ist wahr, dass in jedem Fall, Gott könnte durch ein Wunder, das Böse zu überwinden, konnte er durch seine Intervention allmächtig, entweder nuillify den natürlichen Ursachen der körperlichen Tod, radikal ändern oder den Willen der hartnäckigen Sünder, aber solche Intervention Ist nicht in Übereinstimmung mit seiner gewöhnlichen Vorsehung, und wenn er erlaubt den sekundären Ursachen zu handeln, wenn Er bietet den freien menschlichen Willens der einfachen, aber ausreichend Gnade, die sollen dazu führen, dass der Beschwerde? In a word, the irremissableness of the sins against the Holy Ghost is exclusively on the part of the sinner, on account of the sinner's act. Mit einem Wort, die irremissableness der Sünden gegen den Heiligen Geist ist ausschließlich auf den Teil der Sünder, auf Grund des Sünders's handeln.

Publication information Written by J. Forget. Publication Informationen Geschrieben von J. Vergessen. Transcribed by W.S. Transkribiert von WS French, Jr.. Französisch, Jr.. The Catholic Encyclopedia, Volume VII. Die katholische Enzyklopädie, Band VII. Published 1910. Veröffentlicht 1910. New York: Robert Appleton Company. New York: Robert Appleton Company. Nihil Obstat, June 1, 1910. Nihil Obstat, 1. Juni 1910. Remy Lafort, S.T.D., Censor. Remy Lafort, STD, Zensor. Imprimatur. +John Cardinal Farley, Archbishop of New York + John Cardinal Farley, Erzbischof von New York

Bibliography Bibliographie

On the dogma see: ST. Auf dem Dogma siehe: ST. THOMAS, Summa Theol., I, Q. xxxvi-xliii; FRANZELIN, De Deo Trino (Rome, 1881); C. PESCH, Pælectiones dogmaticæ, II (Freiburg im Br., 1895) POHLE, Lehrbuch der Dogmatik, I (Paderborn, 1902); TANQUEREY, Synop. THOMAS, Summa Theol., I, F: xxxvi-xliii; FRANZELIN, De Deo Trino (Rom, 1881); C. PESCH, Pælectiones dogmaticæ, II (Freiburg im Br., 1895) POHLE, Lehrbuch der Dogmatik, I (Paderborn , 1902); TANQUEREY, Synop. Theol. dogm. Dogm. spec., I, II (Rome, 1907-8). Spez., I, II (Rom, 1907-8). Concerning the Scriptural arguments for the dogma: WINSTANLEY, Spirit in the New Testament (Cambridge, 1908); LEMONNYER, Epîtres de S. Paul, I (Paris, 1905). Was die Schrifttraditionen Argumente, die für das Dogma: WINSTANLEY, Spirit in das Neue Testament (Cambridge, 1908); LEMONNYER, Epîtres de S. Paul, I (Paris, 1905). Concerning tradition: PETAVIUS, De Deo Trino in his Dogmata theologica; SCHWANE, Dogmengeschichte, I (Freiburg im Br., 1892); DE REGNON, Etudes théologiques sur la Sainte Trinité (Paris, 1892); TIXERONT, Hist. Was Tradition: PETAVIUS, De Deo Trino in seinem Dogmata theologica; SCHWANE, Dogmengeschichte, I (Freiburg im Br., 1892); DE REGNON, théologiques Etudes sur la Sainte Trinité (Paris, 1892); TIXERONT, Hist. Des dogmes, I (Paris, 1905); TURMEL, Hist. Des dogmes, I (Paris, 1905); TURMEL, Hist. de la théol. De la théol. positive (Paris, 1904). Positiv (Paris, 1904).


Holy Spirit Holy Spirit

Jewish Viewpoint Information Jüdischer Sicht Informationen

Biblical View of the Spirit. Biblische Ansicht des Geistes.

The most noticeable difference between sentient beings and dead things, between the living and the dead, is in the breath. Der bemerkenswerteste Unterschied zwischen fühlenden Wesen und toten Dinge, zwischen den Lebenden und den Toten, ist in den Atem. Whatever lives breathes; whatever is dead does not breathe. Unabhängig von Leben atmet, ist tot, was nicht atmen. Aquila, by strangling some camels and then asking Hadrian to set them on their legs again, proved to the emperor that the world is based on "spirit" (Yer. Ḥag. 41, 77a). Aquila, von erwürgend einige Kamele und dann fragt Hadrian, um sie wieder auf den Beinen, erwies sich der Kaiser, dass die Welt ist, basierend auf der "Geist" (Yer. Ḥag. 41, 77a). In most languages breath and spirit are designated by the same term. In den meisten Sprachen Atem und Geist sind, die von den gleichen Begriff. The life-giving breath can not be of earthly origin, for nothing is found whence it may be taken. Das Leben spendenden Atem kann nicht von irdischen Ursprung, für die nichts gefunden wo es genommen werden kann. It is derived from the supernatural world, from God. Es ist aus der übernatürlichen Welt, von Gott. God blew the breath of life into Adam (Gen. ii. 7). Gott blies den Atem des Lebens in Adam (Gen. ii. 7). "The Spirit of God hath made me, and the breath of the Almighty hath given me life" (Job xxxiii. 4; comp. ib. xxvii. 3). "Der Geist Gottes hat mich gemacht, und der Atem des Allmächtigen hat mir das Leben" (Job xxxiii. 4; comp. Ib. Xxvii. 3). God "giveth breath unto the people upon it [the earth], and spirit to them that walk therein" (Isa. xlii. 5). Gott "gibt Atem zu den Menschen auf sie [die Erde], und den Geist zu gehen, dass sie dort" (Isa. xlii. 5). "In whose hand is the soul of every living thing, and the breath of all mankind" (Job xii. 10). "In wessen Hand ist die Seele jeder lebenden Sache, und der Atem der ganzen Menschheit" (Job xii. 10). Through His spirit all living things are created; and when He withdraws it they perish (ib. xxxiv. 14; Ps. civ. 29, 30). Durch seinen Geist alle Lebewesen geschaffen werden, und wenn Er zieht es sie umkommen (ib. xxxiv. 14; Ps. Civ. 29, 30). He is therefore the God of the spirits of all flesh (Num. xvi. 22, xxvii. 16). Er ist daher der Gott der Geister alles Fleisch (Num xvi. 22, xxvii. 16). The breath of animals also is derived from Him (Gen. vi. 17; Ps. civ. 30 [A. V. 29]; Eccl. iii. 19-21; Isa. xlii. 5). Der Atem der Tiere ist auch abgeleitet von Ihm (Gen. vi. 17; Ps. Civ. 30 [AV 29]; Eccl. Iii. 19-21; Isa. Xlii. 5). The heavenly' bodies likewise are living beings, who have received their spirit from God (Job xxvi. 13; Ps. xxxiii. 6). Die himmlischen Körper sind ebenfalls Lebewesen, die erhalten haben, ihren Geist von Gott (Job xxvi. 13; Ps. Xxxiii. 6). God's spirit hovered over the form of lifeless matter, thereby making the Creation possible; and it still causes the most tremendous changes (Gen. i. 2; Isa. xxxii. 15). Gottes Geist schwebte über dem leblosen Form von Materie, damit die Schöpfung möglich, und sie verursacht nach wie vor die meisten gewaltige Veränderungen (Gen. 2 i.; Isa. Xxxii. 15).

Hence all creatures live only through the spirit given by God. Deshalb werden alle Kreaturen leben nur durch den Geist von Gott. In a more restricted sense, however, the spirit of God is not identical with this life-giving spirit. In einem engeren Sinn, aber der Geist Gottes ist nicht identisch mit dem Leben spendenden Geist. He pours out His own spirit upon all whom He has chosen to execute His will and behests, and this spirit imbues them with higher reason and powers, making them capable of heroic speech and action (Gen. xli. 38; Ex. xxxi. 3; Num. xxiv. 2; Judges iii. 10; II Sam. xxiii. 2). Er gießt sich seine eigenen Geist auf alle, wen Er hat sich für die Ausführung von Seinem Willen und Geheiße, und dieser Geist tränkt sie mit höheren Grund-und Befugnisse, so dass sie fähig ist heroisch Rede und Handeln (Gen. xli. 38; Ex. Xxxi. 3 ; Anz. Xxiv. 2; Richter iii. 10; II Sam. Xxiii. 2). This special spirit of God rests upon man (Isa. xi. 2, xlii. 1); it surrounds him like a garment (Judges vi. 34; II Chron. xxiv. 20); it falls upon him and holds him like a hand (Ezek. xi. 5, xxxvii. 1). Dieser besondere Geist Gottes ruht auf Mann (Isa. xi. 2, xlii. 1), es umgibt ihn wie ein Kleidungsstück (Richter vi. 34; II Chron. Xxiv. 20), es fällt auf ihn und hält ihn wie eine Hand (Xi Ezek.. 5, xxxvii. 1). It may also be taken away from the chosen one and transferred to some one else (Num. xi. 17). Es kann auch sein, die weg von der gewählten ein und an ein paar andere (Num xi. 17). It may enter into man and speak with his voice (II Sam. xxiii. 2; Ezek. ii. 2; comp. Jer. x. 14). Es kann in den Menschen und sprechen mit seiner Stimme (II Sam. Xxiii. 2; Diese. Ii. 2; comp. Jer. X. 14). The prophet sees and hears by means of the spirit (Num. xxiv. 2; I Sam. x. 6; II Sam. xxiii. 2; Isa. xlii. 1; Zech. vii. 12). Der Prophet sieht und hört, durch den Geist (Num xxiv. 2; ich Sam. X. 6; II Sam. Xxiii. 2; Isa. Xlii. 1; Zech. Vii. 12). The Messianic passage in Joel ii. Die Passage in messianischen Joel ii. 28-29, to which special significance was subsequently attached, is characteristic of the view regarding the nature of the spirit: "And it shall come to pass afterward, that I will pour out my Spirit upon all flesh; and your sons and your daughters shall prophesy, your old men shall dream dreams, your young men shall see visions: And also upon the servants and upon the handmaids in those days will I pour out my Spirit." 28-29, für die besondere Bedeutung beigemessen wurde, ist bezeichnend für die Auffassung über die Natur des Geistes: "Und es wird sich danach passieren, dass ich für meinen Geist auf alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter So prophezeien, Ihre alten Männer werden Träume träumen, Ihre jungen Männer werden sehen, Visionen: Und auch bei den Bediensteten und auf die handmaids in jenen Tagen werde ich für meinen Geist. "

The Divine Spirit. Der göttliche Geist.

What the Bible calls "Spirit of Yhwh" and "Spirit of Elohim" is called in the Talmud and Midrash "Holy Spirit" ("Ruaḥ ha-Ḳodesh." never "Ruaḥ Ḳedoshah," as Hilgenfeld says, in "Ketzergesch." p. 237). Was die Bibel als "Spirit of Yhwh" und "Spirit of Elohim" heißt in den Talmud und Midrasch "Heiligen Geistes" ( "Ruaḥ ha-Ḳodesh." Nie "Ruaḥ Ḳedoshah", sagt Hilgenfeld, in "Ketzergesch." P . 237). Although the expression "Holy Spirit" occurs in Ps. Obwohl der Ausdruck "Holy Spirit" tritt in Ps. li. Li. 11 (LXX. πνεῦμα τὸ ἅγιον) and in Isa. 11 (LXX. πνεῦμα τὸ ἅγιον) und Isa. lxiii. Lxiii. 10, 11, it had not yet the definite meaning which was attached to it in rabbinical literature: in the latter it is equivalent to theexpression "Spirit of the Lord," which was avoided on account of the disinclination to the use of the Tetragrammaton (see, for example, Targ. to Isa. xl. 13). 10, 11, hatte es noch nicht die endgültige Bedeutung beigemessen wurde, die es in der rabbinischen Literatur in der zweiten Hälfte ist es äquivalent zu theexpression "Spirit of the Lord", wurde vermieden wegen der Abneigung, die Verwendung des Tetragrammaton ( Siehe zum Beispiel, Targ. Isa zu. XL. 13). It is probably owing to this fact that the Shekinah is often referred to instead of the Holy Spirit. Es ist wahrscheinlich aufgrund dieser Tatsache, dass die Shekinah wird oft genannt, anstatt des Heiligen Geistes. It is said of the former, as of the Holy Spirit, that it rests upon a person. Es wird gesagt, der ehemaligen, als der Heilige Geist, dass es beruht auf einer Person. The difference between the two in such cases has not yet been determined. Der Unterschied zwischen den beiden in diesen Fällen noch nicht ermittelt wurde. It is certain that the New Testament has πνεῦμα ἅγιον in those passages, also, where the Hebrew and Aramaic had "Shekinah"; for in Greek there is no equivalent to the latter, unless it be δόξα (="gleam of light"), by which "ziw ha-shekinah" may be rendered. Es ist sicher, dass das Neue Testament hat πνεῦμα ἅγιον in jenen Passagen, die auch, wo die hebräischen und aramäischen hatte "Shekinah" in der griechischen Sprache besteht aber kein Äquivalent zu den letzteren, es sei denn, es werden δόξα (= "Schimmer des Lichts"), Durch die "ziw ha-shekinah" gerendert werden. Because of the identification of the Holy Spirit with the Shekinah, πνεῦμα ἅγιον is much more frequently mentioned in the New Testament than is "Ruaḥ ha-Ḳodesh" in rabbinical literature. Aufgrund der Identifizierung des Heiligen Geistes mit der Shekinah, πνεῦμα ἅγιον ist viel häufiger erwähnt im Neuen Testament als "Ruaḥ ha-Ḳodesh" in der rabbinischen Literatur.

Nature of the Holy Spirit. Die Natur des Heiligen Geistes.

Although the Holy Spirit is often named instead of God (e.g., in Sifre, Deut. 31 [ed. Friedmann, p. 72]), yet it was conceived as being something distinct. Obwohl der Heilige Geist wird oft anstelle von Namen Gottes (zB in Sifre, Deut. 31 [hrsg. Friedmann, S. 72]), aber es wurde konzipiert, dass sie etwas verschieden. The Spirit was among the ten things that were created on the first day (Ḥag. 12a, b). Der Geist war unter den zehn Dinge, die geschaffen wurden am ersten Tag (Ḥag. 12a, b). Though the nature of the Holy Spirit is really nowhere described, the name indicates that it was conceived as a kind of wind that became manifest through noise and light. Obwohl die Natur des Heiligen Geistes ist wirklich nirgendwo beschrieben, der Name deutet darauf hin, dass er als eine Art von Wind, der sich manifestieren durch Lärm und Licht. As early as Ezek. Diese so früh wie. iii. III. 12 it is stated, "the spirit took me up, and I heard behind me a voice of a great rushing," the expression "behind me" characterizing the unusual nature of the noise. 12 heißt es, "der Geist nahm mich auf, und ich hörte eine Stimme hinter mir eine große eilig", der Ausdruck "hinter mir" Charakterisierung der ungewöhnlichen Art des Lärms. The Shekinah made a noise before Samson like a bell (Soṭah 9b, below). Die Shekinah machte ein Geräusch vor Samson wie eine Glocke (Soṭah 9b, unten). When the Holy Spirit was resting upon him, his hair gave forth a sound like a bell, which could be heard from afar. Wenn der Heilige Geist war auf ihm ruhen, seine Haare hat weiter eine solide wie eine Glocke, die sich aus der Ferne zu hören. It imbued him with such strength that he could uproot two mountains and rub them together like pebbles, and could cover leagues at one step (ib. 17b; Lev. R. viii. 2). Es erfüllt ihn mit solcher Stärke, er könne entwurzeln zwei Bergen und reibe sie zusammen wie Kieselsteine, und könnte ein Schritt in Ligen (ib. 17b; Lev. R. viii. 2). Similarly Acts ii. Ebenso Acts ii. 2 reads: "And suddenly there came a sound from heaven as of a rushing mighty wind, and it filled all the house where they were sitting" (it must be noted that this happened at Pentecost, i.e., the Feast of Revelation). 2 heißt es: "Und plötzlich kam ein Ton vom Himmel wie eine rauschende mächtigen Wind, und erfüllte das ganze Haus, wo sie saßen" (es muss darauf hingewiesen werden, dass dies geschah zu Pfingsten, das heißt, das Fest der Offenbarung). Although the accompanying lights are not expressly mentioned, the frequently recurring phrase "he beheld ["heẓiẓ"] in the Holy Spirit" shows that he upon whom the spirit rested saw a light. Obwohl die zugehörigen Lichter sind nicht ausdrücklich erwähnt, die häufig wiederkehrende Satz "er sah [" heẓiẓ "] in den Heiligen Geist" zeigt, dass er auf dem der Geist ruhte sah ein Licht. The Holy Spirit gleamed in the court of Shem, of Samuel, and of King Solomon (Gen. R. lxxxv. 12). Der Heilige Geist glänzte in den Hof des Shem, Samuel, und von König Salomo (Gen. R. lxxxv. 12). It "glimmered" in Tamar (Gen. xxxviii. 18), in the sons of Jacob (Gen. xlii. 11), and in Moses (Ex. ii. 12), i.e., it settled upon the persons in question (see Gen. R. lxxxv. 9, xci. 7; Lev. R. xxxii. 4, "niẓoẓah" and "heẓiẓ"; comp. also Lev. R. viii. 2, "hitḥil le-gashgesh"). Es "flimmerte" und Tamar (Gen. xxxviii. 18), in der die Söhne Jakobs (Gen. xlii. 11), und Moses (Ex ii. 12), dh es sich bei den Personen in Frage (vgl. Gen . R. lxxxv. 9, xci. 7; Lev. R. xxxii. 4, "niẓoẓah" und "heẓiẓ"; comp. Auch Lev. R. viii. 2 ", hitḥil le-gashgesh"). From the day that Joseph was sold the Holy Spirit left Jacob, who saw and heard only indistinctly (Gen. R. xci. 6). Von dem Tag, an Joseph verkauft wurde, der Heilige Geist links Jacob, die sah und hörte nur undeutlich (Gen. R. xci. 6).

The Holy Spirit, being of heavenly origin, is composed, like everything that comes from heaven, of light and fire. Der Heilige Geist, der die himmlische Herkunft, besteht, wie alles, was vom Himmel, der Licht und Feuer. When it rested upon Phinehas his face burned like a torch (Lev. R. xxi., end). Wenn es Phinehas ruhte auf seinem Gesicht brannte wie eine Fackel (Lev. R. xxi. End). When the Temple was destroyed and Israel went into exile, the Holy Spirit returned to heaven; this is indicated in Eccl. Als der Tempel zerstört wurde und Israel ging ins Exil, den Heiligen Geist wieder in den Himmel, ist dies in Eccl. xii. XII. 7: "the spirit shall return unto God" (Eccl. R. xii. 7). 7: "Der Geist wird zurück zu Gott" (Eccl. R. xii. 7). The spirit talks sometimes with a masculine and sometimes with a feminine voice (Eccl. vii. 29 [A. V. 28]); i.e., as the word "ruaḥ" is both masculine and feminine, the Holy Spirit was conceived as being sometimes a man and sometimes a woman. Der Geist spricht manchmal mit einer männlichen und teilweise mit einer weiblichen Stimme (Eccl. vii. 29 [AV 28]), dh, wie das Wort "ruaḥ" ist maskulin und feminin, der Heilige Geist wurde konzipiert, dass sie manchmal ein Mann und Manchmal eine Frau.

In the Form of a Dove. In der Form einer Taube.

The four Gospels agree in saying that when Jesus was baptized the Holy Spirit in the shape of a dove came down from the opening heaven and rested upon him. Die vier Evangelien zustimmen, wenn er sagt, dass Jesus getauft wurde, wenn der Heilige Geist in Gestalt einer Taube kam aus der Eröffnung Himmel und ruhte auf ihm. The phraseology of the passages, especially in Luke, shows that this description was not meant symbolically, as Conybeare ("Expositor," iv., ix. 455) assumes, following Alexandrian views (comp. Matt. iii. 16; Mark i. 10; Luke iii. 22; John iv. 33; and Hastings, "Dict. Bible," ii. 406a). Die Phraseologie der Passagen, vor allem in Luke, zeigt, dass diese Beschreibung war nicht symbolisch, wie Conybeare ( "Expositor", iv., Ix. 455) geht davon aus, nach Alexandria angesehen (vgl. Matth. Iii. 16; Mark i. 10; Luke iii. 22; John iv. 33; und Hastings, "Dict. Bibel," ii. 406a). This idea of a dove-like form is found in Jewish literature also. Diese Idee, wie eine Taube-Form gefunden ist in der jüdischen Literatur auch. The phrase in Cant. Die Formulierung in Cant. ii. Ii. 12, "the voice of the dove" (A. V. "turtle"), is translated in the Targum "the voice of the Holy Spirit." 12 ", die Stimme der Taube" (AV "Schildkröte") ist in der Targum übersetzt "die Stimme des Heiligen Geistes." The passage in Gen. i. Die Passage in Gen. I. 2, "And the Spirit of God moved upon the face of the waters," is interpreted by Ben Zoma (c. 100) to mean, "As a dove that hovers above her brood without touching it" (Ḥag. 15a). 2, "Und der Geist Gottes bewegt auf dem Antlitz der Gewässer", interpretiert von Ben Zoma (ca. 100) zu bedeuten, "Wie eine Taube schwebt vor, dass ihre Brut, ohne es zu berühren" (Ḥag. 15a). As the corresponding passage in the Palestinian Talmud (Ḥag. 77b, above) mentions the eagle instead of the dove, the latter is perhaps not named here with reference to the Holy Spirit. Da die entsprechende Passage in den palästinensischen Talmud (Ḥag. 77b, oben) erwähnt, der Adler statt der Taube, letzteres ist vielleicht nicht namentlich genannt werden mit Bezug auf den Heiligen Geist. A teacher of the Law heard in a ruin a kind of voice ("bat ḳol") that complained like a dove: "Wo to the children, because of whose sins I have destroyed my house" (Ber. 3a, below). Ein Lehrer des Gesetzes gehört in eine Ruine einer Art von Sprach-( "Fledermaus ḳol"), beklagt, wie eine Taube: "Wo für die Kinder, weil deren Sünden Ich habe mein Haus zerstört" (Ber. 3a, unten). Evidently God Himself, or rather the Holy Spirit, is here referred to as cooing like a dove (comp. Abbot, "From Letter to Spirit," pp. 106-135). Offensichtlich Gott selbst, oder vielmehr der Heilige Geist, ist hier nach wie gurrend wie eine Taube (comp. Abt, "Von Brief an Spirit", pp. 106-135). See Dove. Siehe Dove.

Dissemination of the Holy Spirit. Die Verbreitung des Heiligen Geistes.

The Holy Spirit dwells only among a worthy generation, and the frequency of its manifestations is proportionate to the worthiness. Der Heilige Geist wohnt nur unter einen würdigen Generation, und die Häufigkeit der Symptome in einem angemessenen Verhältnis zu dem Wert. There was no manifestation of it in the time of the Second Temple (Yoma 21b), while there were many during the time of Elijah (Tosef., Soṭah, xii. 5). Es gab keine Manifestation von ihm in der Zeit des Zweiten Tempels (Yoma 21b), während es gab viele in der Zeit von Elijah (Tosef., Soṭah, xii. 5). According to Job xxviii. Nach Job XXVIII. 25, the Holy Spirit rested upon the Prophets in varying degrees, some prophesying to the extent of one book only, and others filling two books (Lev. R. xv. 2). 25, der Heilige Geist ruhte auf den Propheten in unterschiedlichem Maße, einige voraus, in dem Maße von einem Buch nur, Füll-und andere zwei Bücher (Lev. R. xv. 2). Nor did it rest upon them continually, but only for a time. Auch hat es auf ihnen ruhen kontinuierlich, aber nur für eine Weile. The stages of development, the highest of which is the Holy Spirit, are as follows: zeal, integrity, purity, holiness, humility, fear of sin, the Holy Spirit. Die Phasen der Entwicklung, die höchste davon ist der Heilige Geist, der sich wie folgt dar: Eifer, Integrität, Reinheit, Heiligkeit, Demut, der Furcht vor der Sünde, den Heiligen Geist. The Holy Spirit conducts Elijah, who brings the dead to life (Yer. Shab. 3c, above, and parallel passage). Der Heilige Geist führt Elijah, der bringt die Toten zum Leben (Yer. Shab. 3c vor, und parallel passage). The pious act through the Holy Spirit (Tan., Wayeḥi, 14); whoever teaches the Torah in public partakes of the Holy Spirit (Cant. R. i. 9, end; comp. Lev. R. xxxv. 7). Die fromme Handlung durch den Heiligen Geist (Tan., Wayeḥi, 14); wer lehrt die Thora in der Öffentlichkeit teil des Heiligen Geistes (Cant. i. R. 9, Ende; comp. Lev. R. xxxv. 7). When Phinehas sinned the Holy Spirit departed from him (Lev. R. xxxvii. 4; comp. Gen. R. xix. 6; Pesiḳ. 9a). Phinehas gesündigt, wenn der Heilige Geist in Abweichung von ihm (Lev. R. xxxvii. 4; comp. Gen. R. xix. 6; Pesiḳ. 9a).

In Biblical times the Holy Spirit was widely disseminated, resting on those who, according to the Bible, displayed a propitious activity; thus it rested on Eber and, according to Josh. In biblischen Zeiten der Heilige Geist war weit verbreitet, die auf diejenigen, die nach der Bibel, einem günstigen Aktivität angezeigt, so ruhte er auf Eber und nach Josh. ii. Ii. 16, even on Rahab (Seder 'Olam, 1; Sifre, Deut. 22). 16, sogar auf Rahab (Seder "Olam, 1; Sifre, Deut. 22). It was necessary to reiterate frequently that Solomon wrote his three books, Proverbs, Canticles, and Ecclesiastes, under the inspiration of the Holy Spirit (Cant. R. i. 6-10), because there was a continual opposition not only to the wise king personally, but also to his writings. Es war notwendig, um zu wiederholen, dass häufig Solomon schrieb er drei Bücher, Sprichwörter, Canticles, Prediger und unter der Inspiration des Heiligen Geistes (Cant. i. R. 6-10), denn es war eine ständige Opposition nicht nur auf den klugen König persönlich, aber auch für seine Schriften. A teacher of the Law says that probably for this reason the Holy Spirit rested upon Solomon in his old age only (ib. i. 10, end). Ein Lehrer des Gesetzes besagt, dass wahrscheinlich aus diesem Grund der Heilige Geist ruhte auf Salomo in seinem Alter nur (ib. i. 10, Ende).

Holy Spirit and Prophecy. Heiligen Geist und Prophetie.

The visible results of the activity of the Holy Spirit, according to the Jewish conception, are the books of the Bible, all of which have been composed under its inspiration. Die sichtbaren Ergebnisse der Tätigkeit des Heiligen Geistes, nach dem jüdischen Konzeption, sind die Bücher der Bibel, die alle komponiert wurden unter seiner Inspiration. All the Prophets spoke "in the Holy Spirit"; and the most characteristic sign of the presence of the Holy Spirit is the gift of prophecy, in the sense that the person upon whom it rests beholds the past and the future. Alle Propheten sprach "im Heiligen Geist", und die meisten charakteristischen Zeichen der Gegenwart des Heiligen Geistes ist die Gabe der Prophetie, in dem Sinne, dass die Person, auf denen sie beruht erblickt die Vergangenheit und die Zukunft. With the death of the last three prophets, Haggai, Zechariah, and Malachi, the Holy Spirit ceased to manifest itself in Israel; but the Bat Ḳol was still available. Mit dem Tod der letzten drei Propheten, Haggai, Sacharja und Maleachi, den Heiligen Geist nicht mehr zu manifestieren sich in Israel, aber die Bat Ḳol wurde noch verfügbar ist. "A bat ḳol announced twice at assemblies of the scribes: 'There is a man who is worthy to have the Holy Spirit rest upon him.' "Eine Fledermaus ḳol angekündigt zweimal auf Baugruppen des Schriftgelehrten:" Es ist ein Mann, der würdig zu haben, der Heilige Geist auf ihm ruhen. " On one of these occasions all eyes turned to Hillel; on the other, to Samuel the Lesser" (Tosef., Soṭah, xiii. 2-4, and parallels). Bei einer dieser Gelegenheiten alle Augen auf Hillel, auf der anderen Seite, auf der Kleinseite Samuel "(Tosef., Soṭah, xiii. 2-4, und Parallelen). Although the Holy Spirit was not continually present, and did not rest for any length of time upon any individual, yet there were cases in which it appeared and made knowledge of the past and of the future possible (ib.; also with reference to Akiba, Lev. R. xxi. 8; to Gamaliel II., ib. xxxvii. 3, and Tosef., Pes. i. 27; to Meïr, Lev. R. ix. 9; etc.). Obwohl der Heilige Geist war nicht ständig präsent, und nicht ruhen, unabhängig von der Dauer, auf jeden Einzelnen, noch gab es Fälle, in denen es schien und Wissen aus der Vergangenheit und der Zukunft möglich (ib., auch mit Verweis auf Akiba , Lev. R. xxi. 8; Gamaliel II., Ib. Xxxvii. 3, und Tosef., Pes. I. 27; Meïr, Lev. R. ix. 9; etc.).

The Holy Spirit rested not only on the children of Israel who crossed the Red Sea (Tosef., Soṭah, vi. 2), but, toward the end of the time of the Second Temple, occasionally on ordinary mortals; for "if they are not prophets, they are at least the sons of prophets" (Tosef., Pes. iv. 2). Der Heilige Geist ruhte sich nicht nur auf die Kinder von Israel, überquerte das Rote Meer (Tosef., Soṭah, vi. 2), aber gegen Ende der Zeit des Zweiten Tempels, gelegentlich der gewöhnlichen Sterblichen, denn "wenn sie Propheten nicht, sie sind zumindest die Söhne des Propheten "(Tosef., Pes. Iv. 2). The Holy Spirit is at times identified with the spirit of prophecy (comp. Seder 'Olam, 1, beginning; Targ. Yer. to Gen. xli. 38, xliii. 14; II Kings ix. 26; Isa. xxxii. 15. xl. 13, xliv. 3; Cant. R. i. 2). Der Heilige Geist ist in Zeiten identifiziert mit dem Geist der Prophezeiung (comp. Seder "Olam, 1, Anfang; Targ. Yer. Gen zu xli. 38, xliii. 14; II Kings ix. 26; Isa. Xxxii. 15. XL. 13, xliv. 3; Cant. I. R. 2). Sifre 170 (to Deut. xviii. 18) remarks: "'I will put My words into his mouth,' means 'I put them into his mouth, but I do not speak with him face to face'; know, therefore, that henceforth the Holy Spirit is put into the mouths of the Prophets." Sifre 170 (zu Deut. Xviii. 18) bemerkt: "Ich werde meine Worte in den Mund, 'bedeutet' ich sie in den Mund, aber ich bin nicht mit ihm sprechen, von Angesicht zu Angesicht"; wissen deshalb, dass Nun der Heilige Geist wird in den Mündern der Propheten. " The "knowledge of God" is the Holy Spirit (Cant. R. i. 9). Das "Wissen von Gott" ist der Heilige Geist (Cant. i. R. 9). The division of the country by lot among the several tribes was likewise effected by means of the Holy Spirit (Sifre, Num. 132, p. 49a). Die Teilung des Landes durch das Los zwischen den verschiedenen Stämmen wurde ebenfalls erfolgt durch den Heiligen Geist (Sifre, Num.. 132, S. 49a). On "inspiration" see Jew. Am "Inspiration" sehen Jude. Encyc. iii. III. 147, s.v. 147, SV Bible Canon, § 9; especially Meg. Bibel Canon, § 9; vor allem Meg. 7a; and Inspiration. 7a; und Inspiration. It may simply be noted here that in rabbinical literature single passages are often considered as direct utterances of the Holy Spirit (Sifre, Num. 86; Tosef., Soṭah, ix. 2; Sifre, Deut. 355, p. 148a, six times; Gen. R. lxxviii. 8, lxxxiv. 12; Lev. R. iv. 1 [the expression "and the Holy Spirit cries" occurs five times], xiv. 2, xxvii. 2; Num. R. xv. 21; xvii. 2, end; Deut. R. xi., end). Es kann hier nur darauf hingewiesen werden, dass in rabbinischen Literatur einzigen Passagen sind oft als direkte Äußerungen des Heiligen Geistes (Sifre, Num.. 86; Tosef., Soṭah, ix. 2; Sifre, Deut. 355, S. 148a, sechs Mal ; Gen. R. lxxviii. 8, lxxxiv. 12; Lev. R. iv. 1 [der Ausdruck "und der Heilige Geist schreit" tritt fünf Mal], xiv. 2, xxvii. 2; Anz. R. xv. 21 ; Xvii. 2, end; Deut. R. xi. End).

Gentiles and the Holy Spirit. Heiden und der Heilige Geist.

The opposite of the Holy Spirit is the unclean spirit ("ruaḥ ṭum'ah"; lit. "spirit of uncleanliness"). Das Gegenteil des Heiligen Geistes ist die unreinen Geist ( "ruaḥ ṭum'ah"; lit. "Geist der Unreinheit"). The Holy Spirit rests on the person who seeks the Shekinah (God), while the unclean spirit rests upon him who seeks uncleanness (Sifre, Deut. 173, and parallel passage). Der Heilige Geist ruht auf die Person, die versucht die Shekinah (Gott), während die unreinen Geist ruht auf ihm, die versucht Unreinheit (Sifre, Deut. 173, und parallel passage). Hence arises the contrast, as in the New Testament between πνεῦμα ἅγιον and πνεῦμα ἀκάθαρτον. Daher ergibt sich der Kontrast, wie im Neuen Testament zwischen πνεῦμα ἅγιον und πνεῦμα ἀκάθαρτον. On the basis of II Kings iii. Auf der Grundlage der Kings II iii. 13, the statement is made, probably as a polemic against the founder of Christianity, that the Holy Spirit rests only upon a happy soul (Yer. Suk. 55a, and elsewhere). 13, die Erklärung ist die, die wahrscheinlich als eine Polemik gegen den Gründer des Christentums, dass der Heilige Geist ruht nur auf eine glückliche Seele (Yer. Suk. 55a, und anderswo). Among the pagans Balaam, from being a mere interpreter of dreams, rose to be a magician and then a possessor of the Holy Spirit (Num. R. xx. 7). Unter den Heiden Bileam, von einem Dolmetscher nur der Träume, stieg auf einen Zauberer und dann ein Besitzer des Heiligen Geistes (Num R. xx. 7). But the Holy Spirit did not appear to him except at night, all pagan prophets being in possession of their gift only then (ib. xx. 12). Aber der Heilige Geist nicht erscheinen, um ihn außer in der Nacht, die alle heidnischen Propheten, die im Besitz ihrer Geschenk nur dann (ib. xx. 12). The Balaam section was written in order to show why the Holy Spirit was taken from the heathen-i.e., because Balaam desired to destroy a whole people without cause (ib. xx. 1). Die Bileam Abschnitt wurde geschrieben, um zu zeigen, warum der Heilige Geist wurde von der Heiden-dh, weil Bileam auf Wunsch ein ganzes Volk zu vernichten, ohne Ursache (ib. xx. 1). A very ancient source (Sifre, Deut. 175) explains, on the basis of Deut. Eine sehr alte Quelle (Sifre, Deut. 175), erklärt, auf der Grundlage der Deut. xviii. XVIII. 15, that in the Holy Land the gift of prophecy is not granted to the heathen or in the interest of the heathen, nor is it given outside of Palestine even to Jews. 15, die im Heiligen Land die Gabe der Prophezeiung wird nicht gewährt, um die Heiden oder im Interesse der Heiden, und es ist auch nicht außerhalb von Palästina sogar Juden. In the Messianic time, however, the Holy Spirit will, according to Joel ii. In der messianischen Zeit, aber der Heilige Geist wird laut Joel ii. 28, 29, be poured out upon all Israel; i.e., all the people will be prophets (Num. R. xv., end). 28, 29, ausgegossen werden auf alle Israel, dh, alle Menschen werden Propheten (Num R. xv. End). According to the remarkable statement of Tanna debe Eliyahu, ed. Nach der bemerkenswerten Aussage von Tanna muss Eliyahu, hrsg. Friedmann, the Holy Spirit will be poured out equally upon Jews and pagans, both men and women, freemen and slaves. Friedmann, der Heilige Geist ausgegossen wird gleichermaßen auf Juden und Heiden, Männer und Frauen, Bürger und Sklaven.

In the New Testament. Im Neuen Testament.

The doctrine that after the advent of the Messiah the Holy Spirit will be poured out upon all mankind explains the fact that in the New Testament such great importance is assigned to the Holy Spirit. Die Doktrin, dass nach der Einführung des Messias, der Heilige Geist wird ausgegossen werden auf die ganze Menschheit erklärt, die Tatsache, dass im Neuen Testament so großer Bedeutung ist, die dem Heiligen Geist. The phrase τὸ πνεῦμα τὸ ἅγιον occurs from eighty to ninety times (Swete, in Hastings, "Dict. Bible," ii. 404); while the phrase τὸ πνεῦμα τοῦ δεοῦ is comparatively rare, it occurs several times. Die Phrase τὸ πνεῦμα τὸ ἅγιον tritt achtzig bis neunzig mal (Swete, in Hastings, "Dict. Bibel," ii. 404), während der Satz τὸ πνεῦμα τοῦ δεοῦ ist vergleichsweise selten kommt es vor, mehrere Male. In Acts i. In der Apostelgeschichte I. 5, 8 it is said, as in the midrash quoted above, that in the Messianic time the Holy Spirit will be poured out upon every one, and in Acts ii. 5, 8 es wird gesagt, wie in den oben zitierten midrash, dass in der messianischen Zeit wird der Heilige Geist ausgegossen werden auf jeden, und in Apg ii. 16 et seq. 16 ff.. Peter states that Joel's prophecy regarding the Holy Spirit has been fulfilled. Peter erklärt, dass Joel's Prophezeiung über den Heiligen Geist erfüllt worden. "While Peter yet spake these words, the Holy Ghost fell on all them which heard the word. And they of the circumcision which believed were astonished, as many as came with Peter, because that on the Gentiles also was poured out the gift of the Holy Ghost. For they heard them speak with tongues, and magnify God" (ib. x. 44-46). "Während Peter noch redete mit diesen Worten, der Heilige Geist fiel auf sie alle, die das Wort hörten. Und sie der Beschneidung, die glaubten, waren erstaunt, wie viele kamen mit Peter, weil es auf der Heiden ausgegossen wurde auch das Geschenk des Heilig-Geist. Für sie gehört, sie sprechen mit der Zunge, und vergrößern Gottes "(ib. x. 44-46). Luke also says (Luke xi. 13) that God gives the Holy Spirit to those that ask Him. Luke sagt auch (Lukas xi. 13), dass Gott gibt den Heiligen Geist zu bitten diejenigen, die Ihn. The phrase "joy of the Holy Ghost" (I Thess. i. 6) also recalls the Midrash sentence quoted above referring to the contrast between the clean and the unclean spirit (Mark iii. 30). Die Formulierung "die Freude des Heiligen Geistes" (I Thess. I. 6), erinnert sich auch der Midrasch oben zitierten Satz auf den Kontrast zwischen der sauberen und der unreine Geist (Mark iii. 30). The inspiration of the Biblical writers is acknowledged in the same way as in rabbinical literature (Matt. xxii. 43; Mark xii. 36; II Peter i. 21). Die Inspiration der biblischen Schriftsteller anerkannt ist in der gleichen Weise wie in der rabbinischen Literatur (Matth. xxii. 43; Mark xii. 36; II Peter i. 21). Hence the conception of the Holy Spirit is derived from one and the same source. Daraus ergibt sich die Konzeption des Heiligen Geistes ist, die aus ein und derselben Quelle. But as the New Testament writers look upon the Messiah, who is actually identified with the Holy Spirit, as having arrived, their view assumes a form fundamentally different from that of the Jewish view in certain respects; i.e., as regards: (1) the conception and birth of the Messiah through the Holy Spirit (Matt. i. 18 et seq.; Luke i. 35; John iii. 5-8); (2) the speaking in different tongues ("glossolalia"; Acts ii. et passim): (3) the materialistic view of the Holy Spirit, evidenced in the idea that it may be communicated by means of the breath (e.g., John xx. 22); and (4) the strongly developed view of the personality of the Holy Spirit (comp., for example, Matt. xii. 32; Acts v. 3; I Cor. iii. 16; Eph. ii. 22; I Peter ii. 5; Gospel to the Hebrews, quoted inHastings, "Dict. Bible," ii. 406, foot, et passim). Aber wie das Neue Testament Schriftsteller Blick auf den Messias, der sich tatsächlich mit der Heilige Geist, als angekommen, geht davon aus ihrer Sicht eine Form grundlegend anders aus, dass der jüdische Blick in gewisser Hinsicht, dh im Hinblick auf: (1) Empfängnis und Geburt des Messias durch den Heiligen Geist (Matth. 18 ff. i..; Luke i. 35; John iii. 5-8), (2) die in verschiedenen Zungen gesprochen ( "glossolalia"; Acts ii. Et Passim): (3) die materialistische Blick auf den Heiligen Geist, zeigt sich in der Idee, dass sie mitgeteilt werden können, durch den Atem (zB John xx. 22), und (4) die stark entwickelt, der die Persönlichkeit der Heiligen Geistes (vgl. zum Beispiel Matt. Xii. 32; Acts v. 3; ich Cor. Iii. 16; Eph. Ii. 22; ich Peter ii. 5; Evangelium an die Hebräer, zitiert inHastings, "Dict. Bibel, "ii. 406, Fuß, et passim). In consequence of these fundamental differences many points of the Christian conception of the Holy Spirit have remained obscure, at least to the uninitiated. In Folge dieser grundlegenden Unterschiede vielen Punkten der christlichen Vorstellung des Heiligen Geistes blieben obskur, zumindest anfangen können.

In the Apocrypha. In den Apokryphen.

It is noteworthy that the Holy Spirit is less frequently referred to in the Apocrypha and by the Hellenistic Jewish writers; and this circumstance leads to the conclusion that the conception of the Holy Spirit was not prominent in the intellectual life of the Jewish people, especially in the Diaspora. Es ist bemerkenswert, dass der Heilige Geist ist weniger häufig auf die in den Apokryphen und der hellenistischen jüdischen Schriftsteller, und dieser Umstand führt zu dem Schluss, dass die Konzeption des Heiligen Geistes war nicht prominent in der geistigen Lebens des jüdischen Volkes, vor allem in Der Diaspora. In I Macc. In I Macc. iv. Iv. 45, xiv. 45, xiv. 41 prophecy is referred to as something long since passed. 41 Prophezeiung wird als etwas längst vergangen. Wisdom ix. Wisdom IX. 17 refers to the Holy Spirit which God sends down from heaven, whereby His behests are recognized. 17 bezieht sich auf den Heiligen Geist, die Gott sendet vom Himmel, wobei Seine Geheiße anerkannt werden. The discipline of the Holy Spirit preserves from deceit (ib. i. 5; comp. ib. vii. 21-26). Die Disziplin des Heiligen Geistes bewahrt aus Täuschung (ib. i. 5; comp. Ib. Vii. 21-26). It is said in the Psalms of Solomon, xvii. Es wird gesagt, in den Psalmen Salomons, xvii. 42, in reference to the Messiah, the son of David: "he is mighty in the Holy Spirit"; and in Susanna, 45, that "God raised up the Holy Spirit of a youth, whose name was Daniel." 42, in Bezug auf den Messias, der Sohn von David: "Er ist mächtig an den Heiligen Geist", und in Susanna, 45, dass "Gott hat den Heiligen Geist einer Jugend, deren Name war Daniel." Josephus ("Contra Ap." i. 8) expresses the same view in regard to prophetic inspiration that is found in rabbinical literatur (comp. Jew. Encyc. iii. 147b, s.v. Bible Canon; Josephus, "Ant." iv. 6, § 5; vi. 8, § 2; also Sifre, Deut. 305; Ber. 31b, above; Gen. R. lxx. 8, lxxv. 5; Lev. R. vi.; Deut. R. vi.-the Holy Spirit defending Israel before God; Eccl. R. vii. 23; Pirḳe R. El. xxxvii., beginning). Josephus ( "Contra Ap." I. 8) drückt die gleiche Auffassung in Bezug auf die prophetische Inspiration, findet sich in rabbinischen Literatur (comp. Jude. Encyc. Iii. 147b, sv Canon Bibel; Josephus, "Ant". Iv. 6 , § 5; vi. 8, § 2; auch Sifre, Deut. 305; Ber. 31b, oben; Gen. R. lxx. 8, lxxv. 5; Lev. R. vi.; Deut. R. vi .- Den Heiligen Geist zu verteidigen Israel vor Gott; Eccl. R. vii. 23; Pirḳe R. El. Xxxvii. Beginnend). See also Hosanna; Inspiration; Ordination; Tabernacles, Feast of. Siehe auch Hosanna; Inspiration; Ordination; Tabernakel, der Festtag.

Joseph Jacobs, Ludwig Blau Joseph Jacobs, Ludwig Blau
Jewish Encyclopedia, published between 1901-1906. Jüdische Enzyklopädie, erschienen zwischen 1901-1906.

Bibliography: Bibliographie:
F. Weber, Jüdische Theologie, 2d ed., pp. F. Weber, Jüdische Theologie, 2d ed.., Pp. 80 et seq., 190 et seq., and Index, s.v. 80 ff.., 190 ff.., Index, sv Geist, Leipsic, 1897; Herzog-Hauck, Real-Encyc. Geist, Leipsic, 1897; Herzog-Hauck, Real-Encyc. 3d ed., vi. 3d ed.., Vi. 444-450 (with full bibliography); Hastings, Dict. 444-450 (mit vollständiger Bibliographie); Hastings, Dict. Bible, iii. Bibel, III. 402-411; Bacher, Ag. 402-411; Bacher, Ag. Tan. passim; idem, Ag. Passim; idem, Ag. Pal. Amor. passim; E. A. Abbot, From Letter to Spirit, ch. Passim; EA Abbot, Von Brief an Spirit, ch. vii. Vii. et passim, London, 1903; E. Sokolowsky, Die Begriffe Geist und Leben bei Paulus, Göttingen, 1903; H. Weinel, Die Wirkungen des Geistes und der Geister (his quotations [pp. 81, 131, 164, 190] from Christian writers are interesting from a Jewish point of view).J. Et passim, London, 1903; E. Sokolowsky, Die Begriffe Geist und Leben bei Paulus, Göttingen, 1903; Weinel H., Die Wirkungen des Geistes und der Geister (seine Zitate [pp. 81, 131, 164, 190] von Christian Autoren sind interessant, von einem jüdischen point of view). J. L. B. LB


Also, see: Auch hierzu finden Sie unter:
Spiritual Gifts Die Geistesgaben

This subject presentation in the original English language Dieses Thema Präsentation in der ursprünglichen englischen Sprache


Send an e-mail question or comment to us: E-mailSchicken Sie eine E-Mail Frage oder Kommentar an uns: E-Mail

The main BELIEVE web-page (and the index to subjects) is at Die wichtigsten BELIEVE Web-Seite (und der Index die Fächer) ist am